Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

DuJuan Harris
12 (33.3%)
Arik Armstead
0 (0%)
Shaun Draughn
0 (0%)
49ers Faithful
22 (61.1%)
jemand anderes (bitte posten!)
2 (5.6%)

Stimmen insgesamt: 36

Umfrage geschlossen: 31. Okt. 16, 00:25

Autor Thema: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)  (Gelesen 7262 mal)

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 17.882
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #80 am: 25. Okt. 16, 08:34 »
Unsere momentane Lage erinnert mich vielmehr an die Katastrophen-Saison 2004, mit dem Tiefpunkt als nach 27 Jahren unsere Serie an No-Shutout-Losses riß.  Selbst damals war zumindest die Defense besser, als sie es heute ist.
Und der Quarterback!
Danke, daß Du mich nicht enttäuscht hast – exakt auf diesen aufgelegten Kommentar habe ich gewartet, als ich mein Posting abgeschickt habe. =)
I don’t think about what I think as much as you think about what I think.
—Chip Kelly, 2015

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.471
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #81 am: 25. Okt. 16, 11:00 »
Dieses Team ist so schlecht, dass man ehrlicher Weise keinen einzigen Spieler fair bewerten kann. Auch die Coaches sind eigentlich fast nicht einzuschätzen. Es läuft einfach viel zu viel gleichzeitig völlig falsch. Es entsteht nach den gescripteten Eröffnungsdrives ein Strudel: Alle werden ohne die Sicherheit, genau das Play zigmal im letzten Training wiederholt zu haben, etwas unsicherer, einer baut wirklich Mist, und dadurch werden alle noch unsicherer.

Was klar ist, ist, dass Kaepernick kein Quarterback mehr wird, der ohne kompentente Unterstützung konstant überdurchschnittliche Leistungen bringen kann. Entweder man holt sich einen Vet wie Rivers per Trade oder man muss in der Draft riskieren, was bei einem so talentbefreiten Team wie den Niners eine fragwürdige Strategie ist. Es fehlt ja wirklich an allen Ecken und Enden. Kein solider Tight End, das schwächste Receiving Corps der Liga, ein RB, der sich andauernd verletzt, und eine wacklige Oline ohne Tiefe -- von der Defense reden wir mal gar nicht.

Hier muss eindeutig wo anders als am Team angesetzt werden, damit sich etwas ändert. Bevor Baalke nicht weg ist, und solange Jed York sich nicht aus den Football Decisions raushält, wird dieses Team im Keller bleiben.

Offline oviman

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 144
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #82 am: 25. Okt. 16, 11:27 »
Dieses Team ist so schlecht, dass man ehrlicher Weise keinen einzigen Spieler fair bewerten kann. Auch die Coaches sind eigentlich fast nicht einzuschätzen. Es läuft einfach viel zu viel gleichzeitig völlig falsch. Es entsteht nach den gescripteten Eröffnungsdrives ein Strudel: Alle werden ohne die Sicherheit, genau das Play zigmal im letzten Training wiederholt zu haben, etwas unsicherer, einer baut wirklich Mist, und dadurch werden alle noch unsicherer.

Was klar ist, ist, dass Kaepernick kein Quarterback mehr wird, der ohne kompentente Unterstützung konstant überdurchschnittliche Leistungen bringen kann. Entweder man holt sich einen Vet wie Rivers per Trade oder man muss in der Draft riskieren, was bei einem so talentbefreiten Team wie den Niners eine fragwürdige Strategie ist. Es fehlt ja wirklich an allen Ecken und Enden. Kein solider Tight End, das schwächste Receiving Corps der Liga, ein RB, der sich andauernd verletzt, und eine wacklige Oline ohne Tiefe -- von der Defense reden wir mal gar nicht.

Hier muss eindeutig wo anders als am Team angesetzt werden, damit sich etwas ändert. Bevor Baalke nicht weg ist, und solange Jed York sich nicht aus den Football Decisions raushält, wird dieses Team im Keller bleiben.

Dazu brauchen ich nix mehr sagen. Genau meine Meinung. Falls es ein Junger QB wird tut er mir jetzt schon leid.

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 10.985
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #83 am: 25. Okt. 16, 12:39 »
Unsere momentane Lage erinnert mich vielmehr an die Katastrophen-Saison 2004, mit dem Tiefpunkt als nach 27 Jahren unsere Serie an No-Shutout-Losses riß.  Selbst damals war zumindest die Defense besser, als sie es heute ist.
Und der Quarterback!
Danke, daß Du mich nicht enttäuscht hast – exakt auf diesen aufgelegten Kommentar habe ich gewartet, als ich mein Posting abgeschickt habe. =)
Mir käme es doch nie in den Sinn, Dich zu enttäuschen. 😜
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.826
    • San Francisco Blog
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #84 am: 25. Okt. 16, 17:58 »
Lange Rede kurzer Sinn, meine Frage: Wenn Baalke gehen muss, würde man auch einen guten Ersatz finden, der es auch drauf hat? Wie schnell findet man nen guten GM, oder wird der von einen anderen Verein abgeworben? Welches wären eure Kandidaten?

In aller Regel gelingt es dir nicht, einen erfolgreichen GM aus einem anderen Team loszueisen. Eine erfolgversprechende Strategie scheint mir, sich Teams anzuschauen, die über mehrere Jahre hinweg ganz gute Drafts hinlegen und sich dort den Mann hinter dem GM anzusehen. Ich bin da nicht so der Experte, Kollege IamNINER hat immer wieder ein paar interessante Namen in petto, wenn ich mich nicht irre.

Eine aktuelle Liste folgt noch diese Woche als weiteres Fifth Down By Chris...
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline TheBeast

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.933
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #85 am: 25. Okt. 16, 18:01 »
Eine aktuelle Liste folgt noch diese Woche als weiteres Fifth Down By Chris...

 :thumbup:

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.826
    • San Francisco Blog
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #86 am: 25. Okt. 16, 18:37 »
Und ist schon da... also nicht hier, sondern da
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline andi49ers

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 405
  • London 2013
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #87 am: 27. Okt. 16, 04:02 »
Gameball goes to the Levi’s Stadium Staff  8)
... Go Niners ...

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.154
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #88 am: 27. Okt. 16, 09:14 »
Warum die Defense mies ist?

Philly's Defense nach zugelassenen Yards:
 2012: 15. Platz
 Kelly Hired
 2013: 29
 2014: 28
 2015: 30
 Kelly Fired
 2016: 5

Entweder Kelly ist wirklich Gift für die D, oder er hatte in Philly und jetzt in Santa Clara immer recht miese DC's!? :o
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline vorschi

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.152
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #89 am: 27. Okt. 16, 11:29 »
Warum die Defense mies ist?

Philly's Defense nach zugelassenen Yards:
 2012: 15. Platz
 Kelly Hired
 2013: 29
 2014: 28
 2015: 30
 Kelly Fired
 2016: 5

Entweder Kelly ist wirklich Gift für die D, oder er hatte in Philly und jetzt in Santa Clara immer recht miese DC's!? :o
Die Statistik ist aber mit Vorsicht zu genießen. Mit dem Tempo der Offense in Philly bekam die gegnerische Offense zwangsläufig mehr Snaps und dadurch auch mehr Möglichkeiten, Yards zu erzielen. Es ist z.B. egal welche Offense gegen die stärkste Defense der Liga auf dem Feld steht, wenn sie 3-4 Drives mehr im Spiel bekommt erzielt sie zwangsläufig auch mehr Yards. Dazu kommt dass die Defense dann gegen Spielende bzw. im späteren Verlauf der Saison müde wird und dadurch auch schwächer wird. In Philly hat das ganz gut funktioniert da die eigene Offense eben auch massig gepunktet hat, somit konnte man sich mehr zugelassene Yards erlauben.

Dass es bei uns derzeit so schlecht aussieht, obwohl das Tempo merklich reduziert wird, ist da schon schwieriger zu beantworten. O'Neil trägt für mich jedenfalls eine große Teilschuld daran.

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 17.882
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #90 am: 27. Okt. 16, 11:32 »
Gibt’s diese Statistik auch mit Yards per Play?
I don’t think about what I think as much as you think about what I think.
—Chip Kelly, 2015

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.154
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #91 am: 27. Okt. 16, 12:25 »
Warum die Defense mies ist?

Philly's Defense nach zugelassenen Yards:
 2012: 15. Platz
 Kelly Hired
 2013: 29
 2014: 28
 2015: 30
 Kelly Fired
 2016: 5

Entweder Kelly ist wirklich Gift für die D, oder er hatte in Philly und jetzt in Santa Clara immer recht miese DC's!? :o
Die Statistik ist aber mit Vorsicht zu genießen. Mit dem Tempo der Offense in Philly bekam die gegnerische Offense zwangsläufig mehr Snaps und dadurch auch mehr Möglichkeiten, Yards zu erzielen. Es ist z.B. egal welche Offense gegen die stärkste Defense der Liga auf dem Feld steht, wenn sie 3-4 Drives mehr im Spiel bekommt erzielt sie zwangsläufig auch mehr Yards. Dazu kommt dass die Defense dann gegen Spielende bzw. im späteren Verlauf der Saison müde wird und dadurch auch schwächer wird. In Philly hat das ganz gut funktioniert da die eigene Offense eben auch massig gepunktet hat, somit konnte man sich mehr zugelassene Yards erlauben.

Dass es bei uns derzeit so schlecht aussieht, obwohl das Tempo merklich reduziert wird, ist da schon schwieriger zu beantworten. O'Neil trägt für mich jedenfalls eine große Teilschuld daran.
Natürlich ist so etwas mit Vorsicht zu genießen. Es sind eben nur nackte Zahlen. Da spielen ja viel mehr Faktoren mit rein - viele davon hast du ja schon selber genannt - interessant finde ich es aber alle mal. - Aber wie du schon auch richtig angemerkt hast - tickt bei Kelly in S.C. die Play-Clock (für seine Verhältnisse) aber auch sehr weit runter - sprich die 9ers nehmen weit mehr Sekunden von den Uhr als noch die Eagles. - Das Problem könnte aber sein, dass trotzdem die O der 9ers nicht viel am Platz ist (3-and-out usw.)

@Igor: ad hoc kann ich da leider nix dazu sagen bzw. anbieten. Werde aber mal nachforschen...
« Letzte Änderung: 27. Okt. 16, 12:28 von Cordovan »
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline Flames1848

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.882
  • Calgary Flames
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #92 am: 27. Okt. 16, 13:24 »
Angeblich will sich der Staff ja in der trainingsfreien Zeit reflektieren und schauen wo die Fehler sind. Da bin ich ja mal gespannt
But Kipper was awesome and now maybe everybody in Calgary believes we can give this a real shot. You can ride a goalie a long way in the playoffs. - Craig Conroy

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.154
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #93 am: 27. Okt. 16, 14:57 »
Angeblich will sich der Staff ja in der trainingsfreien Zeit reflektieren und schauen wo die Fehler sind. Da bin ich ja mal gespannt
Ähm, wo fangen die da an und wo hören Sie auf? - Bin gespannt, ob sie auch in den Büro's von York jun. und Mr. Baalke Fehler suchen dürfen? ;D
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline vorschi

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.152
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #94 am: 27. Okt. 16, 15:49 »
Natürlich ist so etwas mit Vorsicht zu genießen. Es sind eben nur nackte Zahlen. Da spielen ja viel mehr Faktoren mit rein - viele davon hast du ja schon selber genannt - interessant finde ich es aber alle mal. - Aber wie du schon auch richtig angemerkt hast - tickt bei Kelly in S.C. die Play-Clock (für seine Verhältnisse) aber auch sehr weit runter - sprich die 9ers nehmen weit mehr Sekunden von den Uhr als noch die Eagles. - Das Problem könnte aber sein, dass trotzdem die O der 9ers nicht viel am Platz ist (3-and-out usw.)

@Igor: ad hoc kann ich da leider nix dazu sagen bzw. anbieten. Werde aber mal nachforschen...
Aber die Zahlen sprechen wie du richtig sagst dennoch eine deutliche Sprache: Kelly's Defense hat es nicht leicht. Auch wenn er bei uns etwas Tempo rausgenommen hat würde ich gefühlsmäßig die durchschnittliche Zeit bis zum Snap des Balles immer noch geringer einschätzen als bei vielen anderen Teams, oder täusch ich mich da? Die schwache Offense mit vielen kurzen Drives gepaart mit einem anscheinend schwachen DC und einem extrem jungen Defense bewirkt leider dass sich diese eben sehr schwer tut.

Die Yards per Play wären wirklich sehr interessant, glaube aber gelesen zu haben dass die Niners bei dieser Wertung mit großem Abstand den schwächsten Wert der ganzen Liga aufweisen...
« Letzte Änderung: 27. Okt. 16, 15:51 von vorschi »

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.917
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #95 am: 27. Okt. 16, 16:34 »
Es liegt am ganzen Team, funktioniert die O nicht kann auch die D nicht funktionieren. So oft wie wir 3 and out sind ist es kein Wunder das die D immer mehr nach lässt. Dann noch der DC der für mich völlig hilflos ist, die Spieler die einfach schlecht sind, das ergibt halt unsere D. Wobei die O dem in nix nach steht.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline vorschi

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.152
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #96 am: 27. Okt. 16, 20:27 »
Bezüglich Yards per Play hab ich diese Seite gefunden:
http://www.sportingcharts.com/nfl/stats/team-yards-per-play-differential/2016/

Und tatsächlich, die 49ers sind mit 4,5 YPP das Schlusslicht der Liga. Dazu kommt ein zugelassen Wert von 5,8 YPP, und mit einer Differenz von -1,3 YPP zwischen Offense und Defense liegt man wenig überraschend deutlich an letzter Stelle.

Die Werte für die Eagles-Offense: 6.3, 5.6 und 5.3 für die Jahre 2013-2015. Die Tendenz geht leider in die falsche Richtung, was alle Kritiker bestätigen würde die meinen dass die Kelly-Offense auf Dauer nicht NFL-tauglich sei.

Offline Norton51

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.597
    • Livesportfan Blog
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #97 am: 27. Okt. 16, 20:50 »
Ich finde ehrlich nicht, dass wir offensiv so sonderlich schnell spielen, als dass es eine Begründung für die miesen Leistungen der Defense wäre.

Das ist doch ein ganz normales Tempo mit ein paar no huddle Elementen, die fast jedes Team drin hat.
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 17.882
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #98 am: 27. Okt. 16, 21:33 »
Bei den zugelassenen Yards per Play liegen wir auf Platz 21 – immerhin besser als angenommen …
I don’t think about what I think as much as you think about what I think.
—Chip Kelly, 2015

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 28.854
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #99 am: 27. Okt. 16, 21:38 »
Ich finde ehrlich nicht, dass wir offensiv so sonderlich schnell spielen, als dass es eine Begründung für die miesen Leistungen der Defense wäre.

Das ist doch ein ganz normales Tempo mit ein paar no huddle Elementen, die fast jedes Team drin hat.

24,4 Sekunden zwischen zwei Snaps. Damit ca. 2 Sekunden pro Play schneller als letztes Jahr unter Tomsula und c. 2 Sekunden langsamer als die Eagles 2015.
FB Mock Draft '17: #2 S Malik Hooker #34 RB Christian McCaffrey #66 DE Carl Lawson #109 CB Rasul Douglas #143 TE Jordan Leggett #153 OT Erik Magnuson #161 WR Isaiah Ford #198 ILB Connor Harris #202 RB Corey Clement #219 QB Jerod Evans #251 C Cameron Tom

Tags: TBvsSF