Umfrage

Den heutigen Gameball erhält ...

RB Matt Breida
25 (64.1%)
TE George Kittle
0 (0%)
DL DeForest Buckner
3 (7.7%)
Ein anderer, nämlich ... (im Thread bitte nennen)
2 (5.1%)
Gameball? Heute? Echt jetzt?
9 (23.1%)

Stimmen insgesamt: 39

Umfrage geschlossen: 9. Dez. 18, 22:25

Autor Thema: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)  (Gelesen 8075 mal)

Offline Pat91

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.340
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #20 am: 25. Nov. 18, 22:56 »
Vielleicht mal mit den Verletzungen beginnen. Das ist schon recht viel - und zwar seit Jahren. Dabei haben S+C Staff mal gewechselt.

Vielleicht muss man also die medizinische Abteilung mal hinter, die ist die Konstante. Allerdings ist das auch der Bereich, in den man gar nicht hineinschauen kann.
Medizinische Ableitung schön und gut.... Denke es liegt am training
AFC Aachen Vampires #52
Regionalliga NRW
2019 1.rnd pick Bosa

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.056
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #21 am: 25. Nov. 18, 22:57 »
Das hat sich in den letzten Jahren so oft geändert, aber die Verletzungen waren immer da.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.849
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #22 am: 25. Nov. 18, 22:58 »
Ich glaube auch, dass Überforderung und Übermotivation (Kompensation von fehlendem Niveau) Verletzungen provozieren. Auch das passt auf die letzten Jahre.

Äusserst bitter ist, dass es gewisse Positionen gleichzeitig stark trifft und halt auch sehr zentrale Spieler betroffen sind. Damit konnte sich auch kein positiver Flow entwickeln.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.878
  • #56
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #23 am: 25. Nov. 18, 23:07 »
Dann lass uns diskutieren: abgesehen davon, dass wir ein paar Verletzte als die Bucs hatten, muss man klar sagen, dass wir zur Zeit schlicht nicht wie ein NFL-Team auftreten.

Ich persönlich bin der Meinung, dass nach fast zwei kompletten Vorbereitungen und Spielzeiten auch die Führung mal in Frage gestellt werden sollte. Gerade wenn der HC selbst fehlende Geduld anmahnt, muss man auch mal über die eigene Geduld nachdenken.
Ich lese hier heraus, dass unser Offenssysten zwei Jahre braucht, damit es funktioniert bzw. es mit JG schon nach ein paar Wochen funktionierte. Ich denke „hääh“, schreibe aber mal dazu nichts. Wenn jetzt schon nicht einmal Sherman funktioniert, fällt mir zur D schon fast nichts mehr ein. Bin aber auch kein Defense-Experte.
Offensiv bin ich schwer enttäuscht. Trotz alle „Erklärungen“ kann man wirklich nicht mehr behaupten, dass sich etwas in die Richtige Richtung bewegt.
Aufgrund der Aussage, dass erst im dritten Jahr wir wirklich angreifen wollten, will ich mich in die Nesseln setzten mit Kritik am OC.
Bin aber mittlerweile überzeugt, dass ein HC nicht auch OC sein sollte. Mir scheint, KS fehlt es am Spielfeldrand an der Übersicht. Zudem scheint er auch kein großer Motivator zu sein. Aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass man tatsächlich als OC sehr mit den Plays und dem Personal beschäftigt ist. Da bleibt etwas liegen. Zudem ist ein hoher Verletzungsgrad auch immer ein Zeichen für falsche Betreuung.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.237
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #24 am: 25. Nov. 18, 23:08 »
Foster ist zwar kein Thema mehr... Aber seine Schulterverletzung ist das beste Beispiel. Wenn die Saison eh gelaufen ist, warum lass ich den dann spielen? Der war nie 100% auskuriert und hatte nicht das volle Vertrauen in seine Schulter. Da hab ich mehrere Experten drüber gehört. Und sein Spiel sah ja auch so aus... Breida hatten wir Glück, aber das wurde ja auch ausgereizt, zum Glück nix passiert

Offline Norton51

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.020
    • Livesportfan Blog
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #25 am: 25. Nov. 18, 23:14 »
Dann lass uns diskutieren: abgesehen davon, dass wir ein paar Verletzte als die Bucs hatten, muss man klar sagen, dass wir zur Zeit schlicht nicht wie ein NFL-Team auftreten.

Ich persönlich bin der Meinung, dass nach fast zwei kompletten Vorbereitungen und Spielzeiten auch die Führung mal in Frage gestellt werden sollte. Gerade wenn der HC selbst fehlende Geduld anmahnt, muss man auch mal über die eigene Geduld nachdenken.
Ich lese hier heraus, dass unser Offenssysten zwei Jahre braucht, damit es funktioniert bzw. es mit JG schon nach ein paar Wochen funktionierte. Ich denke „hääh“, schreibe aber mal dazu nichts. Wenn jetzt schon nicht einmal Sherman funktioniert, fällt mir zur D schon fast nichts mehr ein. Bin aber auch kein Defense-Experte.
Offensiv bin ich schwer enttäuscht. Trotz alle „Erklärungen“ kann man wirklich nicht mehr behaupten, dass sich etwas in die Richtige Richtung bewegt.
Aufgrund der Aussage, dass erst im dritten Jahr wir wirklich angreifen wollten, will ich mich in die Nesseln setzten mit Kritik am OC.
Bin aber mittlerweile überzeugt, dass ein HC nicht auch OC sein sollte. Mir scheint, KS fehlt es am Spielfeldrand an der Übersicht. Zudem scheint er auch kein großer Motivator zu sein. Aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass man tatsächlich als OC sehr mit den Plays und dem Personal beschäftigt ist. Da bleibt etwas liegen. Zudem ist ein hoher Verletzungsgrad auch immer ein Zeichen für falsche Betreuung.

Nun ja. 2 der allerbesten Offenses aktuell haben auch einen HC, der offensiver Playcaller ist. Das scheint mir nicht unmöglich zu sein. ;)
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.878
  • #56
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #26 am: 25. Nov. 18, 23:19 »
Natürlich ist das nicht unmöglich. Sagt ja keiner.
Aber augenblicklich sehe ich das bei uns nicht.

Habe übrigens gerade irgendwo gelesen, dass Übermotivation auch ein Grund für viele Verletzungen sein können. Auch da: ja, kann sein. Glaube ich aber auch augenblicklich nicht bei uns.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.849
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #27 am: 25. Nov. 18, 23:22 »
Natürlich ist das nicht unmöglich. Sagt ja keiner.
Aber augenblicklich sehe ich das bei uns nicht.

Habe übrigens gerade irgendwo gelesen, dass Übermotivation auch ein Grund für viele Verletzungen sein können. Auch da: ja, kann sein. Glaube ich aber auch augenblicklich nicht bei uns.

Da ich das geschrieben habe, eine Präzisierung... Nicht, dass die komplett übermotiviert sind, sondern eher vom Punkt überfordert und wollen dann dies zu sehr kompensieren. Da gehen schnell basics verloren, was bzgl. Verletzungen oft nicht hilfreich ist.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 34.222
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #28 am: 25. Nov. 18, 23:24 »
Dann lass uns diskutieren: abgesehen davon, dass wir ein paar Verletzte als die Bucs hatten, muss man klar sagen, dass wir zur Zeit schlicht nicht wie ein NFL-Team auftreten.

Das sah heute auf Seiten der Niners teilweise nach Preseason aus. Angesichts der Spieler, die da auflaufen mussten, nicht komplett unerwartet, aber dennoch - da bin ich ganz bei dir - zu wenig.

Zitat
Ich persönlich bin der Meinung, dass nach fast zwei kompletten Vorbereitungen und Spielzeiten auch die Führung mal in Frage gestellt werden sollte. Gerade wenn der HC selbst fehlende Geduld anmahnt, muss man auch mal über die eigene Geduld nachdenken.

Jein. Shanahan erwartet, dass mehr vorwärts geht. Ob daraus gleich geschlossen werden kann, dass er verantwortlich dafür ist, dass nicht so viel vorwärts geht? Schwierig.

Zitat
Ich lese hier heraus, dass unser Offenssysten zwei Jahre braucht, damit es funktioniert bzw. es mit JG schon nach ein paar Wochen funktionierte. Ich denke „hääh“, schreibe aber mal dazu nichts.

Ja, mit Garoppolo funktionierte einiges. Weil zum einen er in der Lage war, trotz relativ wenig Lernzeit einiges umzusetzen (und noch dazu einiges an Talenten hat, die CJB und Mullens nicht haben), und ihm zum anderen passende(re) Spieler als derzeit zur Verfügung standen.

Zitat
Wenn jetzt schon nicht einmal Sherman funktioniert, fällt mir zur D schon fast nichts mehr ein. Bin aber auch kein Defense-Experte.

Was meinst du mit "nicht funktioniert"? Dass er z.B. von Evans tief geschlagen wurde? Sherman war noch nie der schnellste CB, und die Kommentatoren erwähnten ja auch, dass Sherman an der LoS durchaus schon immer Probleme hatte. Nicht zu funktionieren sehe ich hier eher nicht, sondern eine Offense, die diese Schwäche auch mal ausgenutzt hat.

Zitat
Offensiv bin ich schwer enttäuscht. Trotz alle „Erklärungen“ kann man wirklich nicht mehr behaupten, dass sich etwas in die Richtige Richtung bewegt.

Ansichtssache. Klar, viel geht nicht. Dass es aber trotz widrigster Umstände möglich ist, dass Breida über 100 Yards Rushing hat und dass Kittle eine bärenstarke Saison hat ist nicht zu verachten. Ich glaube, vorschi war es, der vorhin schon geschrieben hatte, dass es nicht zuletzt Shanahan zuzuschreiben ist, dass trotz der bekannter Stärke von Mullens bei Pässen über die Mitte mehrfach Receiver frei waren.

Zitat
Aufgrund der Aussage, dass erst im dritten Jahr wir wirklich angreifen wollten, will ich mich in die Nesseln setzten mit Kritik am OC.

Fehlt da ein "nicht" zwischen "mich" und "in die Nesseln setzen"?

Zitat
Bin aber mittlerweile überzeugt, dass ein HC nicht auch OC sein sollte. Mir scheint, KS fehlt es am Spielfeldrand an der Übersicht. Zudem scheint er auch kein großer Motivator zu sein. Aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass man tatsächlich als OC sehr mit den Plays und dem Personal beschäftigt ist. Da bleibt etwas liegen.

Muss nicht. Auch andere callen ihre Plays selber und haben den Überblick. Sicher nicht einfach, aber machbar. Und auch hier sollte man nicht vergessen, dass Shanahan ebenfalls erst im zweiten Jahr in dieser Doppelfunktion ist. Woraus du das mit dem "kein großer Motivator" heraus liest würde mich schon interessieren. das Team ist letzte Saison trotz 0-9-Start nicht auseinander gefallen und wirkt auch diese Saison durchaus nicht so, als wenn es sich selbst zerfleischen oder in Grüppchen zerfallen würde. Auch wenn das heute phasenweise etwas blutleer wirkte; das möchte ich nicht abstreiten.

Zitat
Zudem ist ein hoher Verletzungsgrad auch immer ein Zeichen für falsche Betreuung.

Jein. Kann auch mit Verletzungsanfälligkeit der Spieler zusammen hängen, zumindest teilweise. Und bei diversen Verletzungen (ACL bei Garoppolo, Unterarmbruch bei Mostert und Ward) hilft auch eine erstklassige Betreuung im Vorfeld nichts. Was Muskelverletzungen angeht stimme ich dir dagegen zu.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.878
  • #56
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #29 am: 25. Nov. 18, 23:25 »
Vielleicht mal mit den Verletzungen beginnen. Das ist schon recht viel - und zwar seit Jahren. Dabei haben S+C Staff mal gewechselt.

Vielleicht muss man also die medizinische Abteilung mal hinter, die ist die Konstante. Allerdings ist das auch der Bereich, in den man gar nicht hineinschauen kann.
Medizinische Ableitung schön und gut.... Denke es liegt am training

Die Mediziner kommen ja erst zum Einsatz, wenn sich der Spieler schon verletzt hat bzw. in der ReHa.
Masseure, Taper und teilweise Physios können eigentlich nicht so viele Fehler machen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.674
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #30 am: 25. Nov. 18, 23:27 »
Wir hatten auch 13 Tage Zeit uns auf dieses Spiel vorzubereiten. Da hätte man auch mal was überraschendes tun können. Auch hat Cohn absolut recht mit der Kritik am STC. Da kommt gar nichts und in der D verliert selbst Sherman die Lust.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.849
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #31 am: 25. Nov. 18, 23:28 »
Dann lass uns diskutieren: abgesehen davon, dass wir ein paar Verletzte als die Bucs hatten, muss man klar sagen, dass wir zur Zeit schlicht nicht wie ein NFL-Team auftreten.

Ich persönlich bin der Meinung, dass nach fast zwei kompletten Vorbereitungen und Spielzeiten auch die Führung mal in Frage gestellt werden sollte. Gerade wenn der HC selbst fehlende Geduld anmahnt, muss man auch mal über die eigene Geduld nachdenken.
Ich lese hier heraus, dass unser Offenssysten zwei Jahre braucht, damit es funktioniert bzw. es mit JG schon nach ein paar Wochen funktionierte. Ich denke „hääh“, schreibe aber mal dazu nichts. Wenn jetzt schon nicht einmal Sherman funktioniert, fällt mir zur D schon fast nichts mehr ein. Bin aber auch kein Defense-Experte.
Offensiv bin ich schwer enttäuscht. Trotz alle „Erklärungen“ kann man wirklich nicht mehr behaupten, dass sich etwas in die Richtige Richtung bewegt.
Aufgrund der Aussage, dass erst im dritten Jahr wir wirklich angreifen wollten, will ich mich in die Nesseln setzten mit Kritik am OC.
Bin aber mittlerweile überzeugt, dass ein HC nicht auch OC sein sollte. Mir scheint, KS fehlt es am Spielfeldrand an der Übersicht. Zudem scheint er auch kein großer Motivator zu sein. Aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass man tatsächlich als OC sehr mit den Plays und dem Personal beschäftigt ist. Da bleibt etwas liegen. Zudem ist ein hoher Verletzungsgrad auch immer ein Zeichen für falsche Betreuung.

Eine berechtigte Frage ist, warum es mit Garoppolo mit einem abgespeckten System funktioniert hat. Kann eine längere Backup spielt gut auf Phase gewesen sein.

Zudem konnte man frei aufspielen.

Es ist zu hoffen, dass in der kommenden Saison die designierte Offense mehr Snaps zusammen spielen darf. Wenn wir wieder Spiele gewinnen interessiert es laum jemanden ob Shanahan HC und OC ist, oder auch noch Materialwart und ...

Ich glaube viel der Kritik rührt daher, dass wir Spiele verlieren aber oft zu wenig warum.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • Pro Bowler
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.234
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #32 am: 25. Nov. 18, 23:33 »
Vielleicht mal mit den Verletzungen beginnen. Das ist schon recht viel - und zwar seit Jahren. Dabei haben S+C Staff mal gewechselt.

Vielleicht muss man also die medizinische Abteilung mal hinter, die ist die Konstante. Allerdings ist das auch der Bereich, in den man gar nicht hineinschauen kann.
Medizinische Ableitung schön und gut.... Denke es liegt am training

Die Mediziner kommen ja erst zum Einsatz, wenn sich der Spieler schon verletzt hat bzw. in der ReHa.
Masseure, Taper und teilweise Physios können eigentlich nicht so viele Fehler machen.
Zumindest in der NBA werden Spieler genauestens auf potentielle Überbelastung gecheckt. Da geht es darum, wie weit sich Sehnen/Muskeln dehnen lassen, wie Blutwerte aussehen, etc... Da passiert präventiv wahnsinnig viel. Würde mich sehr wundern, wenn das in der NFL großartig anders wäre.

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk


Offline landl49ers

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 338
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #33 am: 25. Nov. 18, 23:36 »
Nennen wir es mal unabsichtliches Tanking. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Das aber auf ganz hohem Niveau!!!

+1

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • Pro Bowler
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.234
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #34 am: 25. Nov. 18, 23:38 »
Richard Sherman hat in seiner Karriere noch nie mit so schlechten D-Linern, Linebackern und Safeties gespielt. Es ist völlig normal, dass auch er jetzt anfälliger ist. Ich denke um ihm und seine Motivation muss man sich keine Sorgen machen.

Wir brauchen einfach mehr Qualität auf dem Platz. Wir haben mit Buckner und Staley im Moment nur zwei deutlich überdurchschnittliche Spieler. Das ist viel zu wenig und inakzeptabel...

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk


Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.237
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #35 am: 25. Nov. 18, 23:41 »
Richard Sherman hat in seiner Karriere noch nie mit so schlechten D-Linern, Linebackern und Safeties gespielt. Es ist völlig normal, dass auch er jetzt anfälliger ist. Ich denke um ihm und seine Motivation muss man sich keine Sorgen machen.

Wir brauchen einfach mehr Qualität auf dem Platz. Wir haben mit Buckner und Staley im Moment nur zwei deutlich überdurchschnittliche Spieler. Das ist viel zu wenig und inakzeptabel...

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

An seiner Stelle würde ich mir Sorgen machen. Er wollte es den Seahawks beweisen und jetzt weiss er das wir zerlegt werden und er das Duell gegen seine alte Franchise verliert... Vermutlich haushoch....


Gesendet von Jim Harbaugh‘s Iphone

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.849
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #36 am: 25. Nov. 18, 23:42 »
Staley wirkte auf mich heute leider sehr alt. Einer meiner absoluten Lieblingsspieler, aber heute war kein gutes Spiel von ihm.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • Pro Bowler
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.234
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #37 am: 25. Nov. 18, 23:43 »
Über die Saison gesehen gehört er aber schon zu den besseren Tackles der NFL. Zumindest meiner Meinung nach. ;)

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk


Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.674
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #38 am: 25. Nov. 18, 23:44 »
Staley wirkte auf mich heute leider sehr alt. Einer meiner absoluten Lieblingsspieler, aber heute war kein gutes Spiel von ihm.

ja, aber die ganze O-Line sah heute in der passprotection nicht gut aus.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.849
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 9, Buccaneers 27 (Week 12)
« Antwort #39 am: 25. Nov. 18, 23:45 »
Über die Saison gesehen gehört er aber schon zu den besseren Tackles der NFL. Zumindest meiner Meinung nach. ;)

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk



Korrekt, aber heute hat er nicht wie in vielen anderen Spielen gespielt.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Tags: SFvsTB