Umfrage

Den Gameball für das Spiel bei den Patriots bekommt ...

RB Jeff Wilson Jr
22 (56.4%)
LB Fred Warner
9 (23.1%)
CB Jamar Taylor
2 (5.1%)
WR Brandon Aiyuk
2 (5.1%)
Ein anderer, nämlich ... (im Thread benennen)
4 (10.3%)

Stimmen insgesamt: 39

Umfrage geschlossen: 2. Nov. 20, 00:26

Autor Thema: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)  (Gelesen 1607 mal)

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.878
49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« am: 26. Okt. 20, 00:16 »
Die 49ers gewinnen bei den New England Patriots deutlich mit 33-6.

Ab dem ersten Drive dominierten die 49ers das Spiel. Jeff Wilson hatte einen Karrieretag bis er sich im dritten Viertel am Fuß verletzte. Seine Läufe und kurze schnelle Pässe von Garoppolo auf Kittle und Samuel sorgten dafür das die 49ers über das Feld marschierten. Jeff Wilson war es auch der den ersten Touchdown des Spiels machte als er aus 3 Yards in die Endzone der Patriots lief.

Cam Newton auf der Patriots Seite hatte einen schwachen Tag. Und auch das Laufspiel der Patriots funktionierte nicht. Die 49ers Defense lies in der ersten Hälfte nur 4 First Downs und 59 Yards der Patriots  zu. Die Offense dagegen machte 18 First Downs und 301 Yards.

Der wohl einzige schlechteste Moment der 49ers kam in der zweiten Angriffssequenz als Jimmy Garoppolo seinen TE George Kittle überwarf und der Pass von Devin McCourty abgefangen wurde. Die gute Feldoposition sorgte dafür, dass die Patriots durch ein Field Goal die ersten Punkte erzielen konnten.

Aber Jimmy Garoppolo erholte sich von der Interception gut und im zweiten Viertel konnten die 49ers viele Punkte erzielen.

Zuerst machte Robbie Gould ein Field Goal aus 41 Yards. Als in der Folgezeit Cam Newtons Pass von Fred Warner abgefangen wurde bekamen die 49ers gleich die nächste Chance aus einer guten Feldposition. Und Kyle Juszczyk  erzielte kurze Zeit später mit einem 4 Yard Lauf den zweiten Touchdown für die 49ers.

Nach einem 3-and-out der Patriots ging es für die 49ers weiter. Diesmal waren Brandon Aiyuk, JaMacyl Hasty und Deebo Samuel für die Big Plays zuständig. Aiyuk fing einen 15 Yard Pass. Hasty fing zuerst einen kurzen Ball und sorgte für 16 Yards Raumgewinn. Einen Spielzug später hatte er einen 20 Yard Lauf. Samuel fing einen Pass für 9 Yards und einen Pass für 13 Yards. Den Touchdown machte aber erneut Jeff Wilson, der für 16 Yards in die Endzone der Patriots lief.

Kurz vor der Halbzeit versuchten es die Patriots noch ein mal zurückzukommen. Ein langer Pass von Newton wurde von Emanuel Moseley abgefangen und an die NE 45 Yard Linie zurückgetragen. Den 49ers blieben noch 14 Sekunden. Nach einem unvollständigen Pass auf George Kittle warf Jimmy Garoppolo mit der auslaufenden Uhr einen  langen Pass Richtung der Endzone der Patriots, der jedoch an der 2 Yard Linie abgefangen wurde.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit präsentierte sich die Patriots Offense etwas stärker.  Ein guter Drive über 50 Yards endete mit dem zweiten Field Goal für die Patriots.

Die 49ers entschieden aber kurze Zeit später endgültig das Spiel. Brandon Aiyuk fing einen 23 Yard Pass und einen 35 Yard Pass von Garoppolo. Und Jeff Wilson machte seinen dritten Touchdown des Spiels als er aus 7 Yards in die Endzone der Patriots lief. Bei diesem Spielzug verletzte er sich.

Bei den Patriots folgte die dritte Interception von Cam Newton. Jamar Taylor fing den Ball ab. Nach einem Highlight Catch von Kyle Juszczyk für 18 Yards hatten die 49ers sofort die nächsten Punkte im Blick. Diesmal wurden sie jedoch an der 14 Yard Linie der Patriots gestoppt bei einem Lauf von Deebo Samuel, der sich bei dem Spielzug am Oberschenkel verletzte und das Spiel ebenfalls verlassen musste.

Robbie Gould machte das Field Goal und erhöhte den Vorsprung auf 33-6. Bei den Patriots wurde nun Jarrett Stidham als QB für Cam Newton eingesetzt. Aber auch er warf eine Interception die Jamar Taylor abfing. Kurze Zeit später endete das Spiel.

Dei 49ers spielen nächste Woche um 22.25 Uhr in Seattle gegen die Seahawks.
« Letzte Änderung: 26. Okt. 20, 07:00 von Plummer50 »

Offline 9ers4ever

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.957
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #1 am: 26. Okt. 20, 00:24 »
Klasse Teamleistung, grossartige playcalls.

Wehrmutstropfen: 2 verletzungen.

Aber wie letzte woche haben wir von beginn an das heft in die hand genommen und das spiel bestimmt.

Gameball ans ganze Team.
Ahmad Brooks nach dem Spiel bei den Panthers.
"I mean it's the playoffs, that's what you got to expect in the playoffs. It's either go hard or go home. We go hard!"

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 36.760
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #2 am: 26. Okt. 20, 00:24 »
Um etwas aus dem Live-Thread aufzugreifen:

Absolut. Siehe meinen Beitrag 22:19 Uhr. Da wusste ich, dass Wilson sich heute verletzt. Und letztes Jahr standen wir auf Platz 26 bei "Verletzungspech". Ich freue mich über den Sieg, aber nur Pech sind alle unsere Verletzungen nicht

Du verrennst dich da in etwas. Dass Wilson sich bei der Aktion verletzt war keine Überbelastung, sondern ein Gegner, der ihm auf den Knöchel gefallen ist. Hätte beim ersten Snap passieren können, oder auch dann, wenn sich Wilson und Hasty permanent abgewechselt hätten.

Ganz nebenbei: Was meinst du, wie viele Touches Wilson hatte? Die Antwort: 19. In Worten: neunzehn! 17 Runs, 2 Receptions. Ist dir das etwa zu viel? Wenn ja, dann weiß ich auch nicht mehr.  :noidea:

Online IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.799
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #3 am: 26. Okt. 20, 00:28 »
Ich habe nach dem TD der Bengals den Sieg der Browns vorhergesagt. Und die Falcons Niederlage noch vor dem TD. Dennoch bin ich nicht das Football Orakel...
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.822
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #4 am: 26. Okt. 20, 00:32 »
Um etwas aus dem Live-Thread aufzugreifen:

Absolut. Siehe meinen Beitrag 22:19 Uhr. Da wusste ich, dass Wilson sich heute verletzt. Und letztes Jahr standen wir auf Platz 26 bei "Verletzungspech". Ich freue mich über den Sieg, aber nur Pech sind alle unsere Verletzungen nicht

Du verrennst dich da in etwas. Dass Wilson sich bei der Aktion verletzt war keine Überbelastung, sondern ein Gegner, der ihm auf den Knöchel gefallen ist. Hätte beim ersten Snap passieren können, oder auch dann, wenn sich Wilson und Hasty permanent abgewechselt hätten.

Ganz nebenbei: Was meinst du, wie viele Touches Wilson hatte? Die Antwort: 19. In Worten: neunzehn! 17 Runs, 2 Receptions. Ist dir das etwa zu viel? Wenn ja, dann weiß ich auch nicht mehr.  :noidea:

Und in den ersten 6 Spielen ganze 21. Und er stand in der 1. Halbzeit fast die ganze Zeit auf dem Feld bis er sich verletzt hat. Im letzten Jahr haben wir das auf RB besser verteilt. Und auch auf WR spielen wir eben teilweise hart, weil Deebo fast mehr wie ein RB spielt. Da ist natürlich auch die Verletzungsgefahr entsprechend. Wir haben damit Erfolg und ich freue mich, aber die heutigen Verletzungen haben mich nicht überrascht.   
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.433
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #5 am: 26. Okt. 20, 00:37 »
jamar  taylor, erstaunlich. Könnte sein Career-Day sein - oder er hält sich jetzt bei den Niners.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.822
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #6 am: 26. Okt. 20, 00:40 »
Gameball an 44. sein Blocking und Runs waren heute unglaublich. Gut, dass die Pats ihre Filme nicht ordentlich angesehen haben. 8)
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline landl49ers

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 412
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #7 am: 26. Okt. 20, 00:52 »
Gameball an 44. sein Blocking und Runs waren heute unglaublich. Gut, dass die Pats ihre Filme nicht ordentlich angesehen haben. 8)

Ich glaub schon das sie die angeschaut haben, aber da kommen bei den Pats viele Dinge zusammen die den heutigen Abend das erste mal alle aufgedeckt wurden.... Gut so ;)

Leider wieder mit Verletzungen, zum anderen Beitrag, die Verletzung von Wilson hatte bix mit überbelastung zu tun, sowas ist einfach Pech, leider haben wir davon dieses Jahr sehr viel.... :(

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 36.760
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #8 am: 26. Okt. 20, 00:56 »
Und in den ersten 6 Spielen ganze 21. Und er stand in der 1. Halbzeit fast die ganze Zeit auf dem Feld bis er sich verletzt hat. Im letzten Jahr haben wir das auf RB besser verteilt.

Mein letzter Kommentar dazu, weil wir uns nur im Kreis drehen: Die Verletzung von Wilson hatte NULLKOMMANULL mit Überbelastung zu tun! Diese Verletzung hätte exakt so bereits beim ersten Lauf passieren können.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.433
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #9 am: 26. Okt. 20, 01:00 »
Und in den ersten 6 Spielen ganze 21. Und er stand in der 1. Halbzeit fast die ganze Zeit auf dem Feld bis er sich verletzt hat. Im letzten Jahr haben wir das auf RB besser verteilt.

Mein letzter Kommentar dazu, weil wir uns nur im Kreis drehen: Die Verletzung von Wilson hatte NULLKOMMANULL mit Überbelastung zu tun! Diese Verletzung hätte exakt so bereits beim ersten Lauf passieren können.
so ist es

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.433
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #10 am: 26. Okt. 20, 01:34 »
Sieht so aus als ob Samuel und Wilson nächste Woche ausfallen  >:(

Offline D-Fly81

  • Redakteur
  • Rookie
  • ****
  • Beiträge: 519
  • Red and Gold till I´m dead and cold.
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #11 am: 26. Okt. 20, 02:23 »
Die Verletzungen sind ärgerlich, aber ich sehe es auch so, Wilson hätte sich im Training schon so verletzen können, das wäre ohne Fremdeinwirkung nämlich gar nix gewesen. Ist schon klar das die Anzahl der Snaps die Wahrscheinlichkeit sich zu verletzen erhöht, aber deswegen kann ich ja nicht gleich meine besten Leute nach 3 Snaps draußen lassen, schon gar nicht gegen die Pats.
Mein Gameball geht an Grasu, stellvertretend für die ganze O-Line. Das war eine sehr gute Vorstellung, Grasu habe ich gewählt weil er für mich besonders überrascht hat, als 3. Center so zu performen; Respekt.
Der Mensch ist ein vernunftbegabtes Wesen, das immer dann die Ruhe verliert, wenn von ihm verlangt wird, dass es nach Vernunftgesetzen handeln soll. (Oscar Wilde)

Offline Chris49

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 134
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #12 am: 26. Okt. 20, 06:19 »
Zum Thema Verletzungen: Ich habe schon Mitte des 3. Quarters gedacht, dass ich jetzt nur noch „Nicht-Starter“ aufs Feld schicken würde. Gerade weil wir so gebeutelt sind und bald kein Team mehr haben wenn es so weiter geht. Klar, wenn es dann noch schief geht, war es falsch. Aber von den Patriots war nichts zu befürchten.

Zum Spiel: Super Teamsieg mit einigen Highlights, gegen ganz schwache Patriots. Das hat mir schon fast leid getan, die in so einer Verfassung zu sehen.

Offline Ronal

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 148
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #13 am: 26. Okt. 20, 07:41 »
Ich glaube was die Verletzung von Wilson angeht, bestreitet niemand, dass dies extremes Pech war. Die (mMn berechtigte Frage) darf dennoch sein, ob bei unserem Pech und der dünnen Personaldecke Wilson im dritten Viertel noch spielen musste. Wenn es aber danach ginge, dann hätte man mit dem gesamten Team in der Kabine bleiben müssen. Es ist einfach nur bitter dieses Jahr mit den Verletzungen und gegen die Seachickens haben wir statt Mostert-Wilson McKinnon-Hasty als RBs auf dem Feld. Jammern hilft einfach nicht. Augen zu und durch und hoffen, dass Mostert zumindest nach der Bye wieder bei 100% steht und die Verletzungen von Deebo und Wilson nicht ganz so schlimm sein werden und zumindest Deebo ebenfalls zur Bye zurückkehrt.

Jetzt darf man aber dennoch sich über den Sieg freuen. Wir haben mit unseren Defensiven KEINEN TD zugelassen. Das ist einfach bockstark, auch wenn die Pats da massiv bei geholfen haben. Das Spiel war ein guter Motivator für kommende Woche und die Chickens sind ja jetzt auch etwas auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Das Spiel wird denen auch lange in den Knochen bleiben...

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.701
  • #56
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #14 am: 26. Okt. 20, 07:47 »
Hoffen wir jetzt mal, dass wir bis zur bye-week mindestens 5-5 stehen und dann eine Serie hinlegen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.805
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #15 am: 26. Okt. 20, 09:15 »
Im Live-Thread schon geschrieben: Center Hroniss Grasu hat für mich ein sehr starkes Spiel gezeigt. Deshalb gibt es auch 2 Gameballs, einen für Wilson, einen für Grasu. (#44 bekommt sowieso immer seinen FB-Gameball).  :D

zur verletztenproblematik: ich glaube reagan will darauf hinaus, dass durch das spielsystem von shanahan die körperliche beanspruchung der key player höher als woanders ist, und wilson sich im dritten quarter halt nicht verletzt hätte, wenn er nicht mehr auf dem platz gestanden hätten.  ;) (richtig?)


 
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.722
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #16 am: 26. Okt. 20, 09:22 »
Puuuh, war knapp.... Trotz Garoppolo gewonnen...

Offline Ziche

  • High School
  • *
  • Beiträge: 94
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #17 am: 26. Okt. 20, 09:46 »
Puuuh, war knapp.... Trotz Garoppolo gewonnen...

Sarkasmus?


Offline ArchangelSK

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 6
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #18 am: 26. Okt. 20, 09:50 »
Puuuh, war knapp.... Trotz Garoppolo gewonnen...
Ich fand, dass Jimmy G ein richtig gutes Spiel gemacht hat. Die Screens in Kombination mit dem Laufspiel haben gut funktioniert. Und das lange Spiel ist immernoch riskant, ja. Aber m.E. ist das nunmal so, dass sich auf diese Schwäche jede gegnerische Defense eingestellt haben sollte. Da finde ich, dass solche Spiele dann auch genutzt werden sollten, um es zu versuchen. Und im 3. Hat es dann ja auch ein paar mal geklappt.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.822
Re: 49ers 33, Patriots 6 (Week 7)
« Antwort #19 am: 26. Okt. 20, 10:07 »
Im Live-Thread schon geschrieben: Center Hroniss Grasu hat für mich ein sehr starkes Spiel gezeigt. Deshalb gibt es auch 2 Gameballs, einen für Wilson, einen für Grasu. (#44 bekommt sowieso immer seinen FB-Gameball).  :D

zur verletztenproblematik: ich glaube reagan will darauf hinaus, dass durch das spielsystem von shanahan die körperliche beanspruchung der key player höher als woanders ist, und wilson sich im dritten quarter halt nicht verletzt hätte, wenn er nicht mehr auf dem platz gestanden hätten.  ;) (richtig?)

So ist es. Ich habe  an Fußball gedacht, da lass ich auch keinen über 90 Minuten spielen, wenn er 6 Spiele vorher kaum zum Einsatz gekommen ist. Und es war eben mein Gefühl während des Spiels, dass dies nicht gut ausgehen würde. Die Art der Verletzung war da egal.   

Aber irgendwie bekommen wir es ja immer wieder hin und zum SB sind dann alle fit. Ist vielleicht auch Teil des Systems :)
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Tags: SFvsNE