Umfrage

Wer bekommt den Gameball ?

Fred Warner
6 (10.7%)
Dee Ford
11 (19.6%)
Nick Bosa
6 (10.7%)
Mark Nzeocha
28 (50%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
5 (8.9%)

Stimmen insgesamt: 56

Umfrage geschlossen: 14. Sep. 19, 07:40

Autor Thema: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)  (Gelesen 3747 mal)

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.098
49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« am: 9. Sep. 19, 01:31 »
Die 49ers gewinnen ihr erstes Spiel der Saison bei den Tampa Bay Buccaneers mit 31-17.

Die 49ers gingen früh im Spiel in durch ein Field Goal von Robbie Gould in Führung. Zuvor wurde ein Touchdown von George Kittle durch eine Offensive Pass Interferenz Strafe von Kyle Juszczyk aberkannt.

Und es sollte nicht der letzte aberkannte Touchdown dieses Spiels werden. Denn zu Beginn des zweiten Viertels feierten die Buccaneers ebenfalls schon einen Touchdown der jedoch durch ein Offensive Holding zurückgepfiffen wurde. Einen Spielzug später konnte Fred Warner den Ball aus den Händen von O.J. Howard schlagen und Ronald Blair eroberte diesen. Die 49ers mussten zu diesem Zeitpunkt bereits auf LB Kwon Alexander verzichten der nach einem Hit gegen den Kopf vom Tampa Bay QB Jameis Winston vom Spiel ausgeschlossen wurde.

Für die ersten Punkte der Buccaneers sorgte Jimmy Garoppolo als dessen Pass auf Tevin Coleman abgefangen wurde und durch Hargreaves direkt zum Touchdown zurückgetragen wurde.

Im nächsten Drive der 49ers wurden sogar zwei Touchdowns der 49ers zurückgepfiffen. Ein Mal wegen eines Holdings von Richie James und ein zweites Mal wegen einer Illegal Formation von Mike McGlinchey. Robbie Gould verkürzte anschließend durch ein Field Goal den Rückstand der 49ers auf 6-7.

Nach einer Interception von Mark Nzeocha hatten die 49ers die Chance noch in der ersten Halbzeit die Führung zu übernehmen. Deebo Samuel verlor aber Sekunden vor der Halbzeit den Ball.

Die zweite Halbzeit begann für die 49ers gut. Zuerst führte Garoppolo die 49ers über das Feld und  beendete den Drive mit einem 39 Yard Touchdown Pass auf Richie James. Und Augenblicke später konnte Richard Sherman seine erste Interception und seinen ersten Touchdown als 49er feiern. Die 49ers führten nun mit 20-7.

Die Buccaneers marschierten danach aber ebenfalls über das Feld und die 49ers Defense musste die ersten Punkte des Spiels kassieren als Chris Goodwin einen Touchdown Pass von Jameis Winston fing.

Reggie Gould wollte anschließend den Vorsprung der 49ers wieder ausbauen und er versuchte sich in einem 57 Yard Field Goal. Der Ball knallte auf die Stange der Goal Post und sprang wieder raus.

Im letzten Viertel verkürzten zunächst die Buccaneers ihren Rückstand durch ein Field Goal auf 20-17. Die 49ers konterten durch ein Field Goal von Robbie Gould.

Tampa Bay hatte nun etwas mehr als zwei Minuten um einen Touchdown zu erzielen und den Sieg einzufahren. Aber schon der erste Pass von Winston wurde von Akhello Witherspoon abgefangen und zum Touchdown zurückgetragen. Die 2 Punkte erzielte dann Deebo Samuel nach einem Pass von Garoppolo. Die weiteren Versuche der Bucs den Rückstand wieder zu verkürzen waren nicht erfolgreich und die 49ers konnten am Ende die Zeit auslaufen.

Den entscheidenden Anteil am Sieg hatte die Defense der 49ers. Vier Ballverluste forcierte die Defense. Zwei Touchdowns erzielte die Defense direkt. Dazu konnten Nick Bosa, Dee Ford und Arik Armstead Sacks feiern.

In der Offense hatte Jimmy Garoppolo nach seiner schweren Verletzung noch einige Anlaufprobleme. 18 von 27 Pässen komplettierte er für 166 Yards. Dazu kam 1 Touchdown Pass und eine Interception. Sein bester Receiver war George Kittle mit 8 Passfängen für 54 Yards. Das Laufspiel der 49ers hatte ebenfalls Probleme. Coleman, Breida und Mostert erzielten zwar gemeinsam 100 Yards, aber oftmals liefen sich die Running Backs an der DLine der Buccaneers fest.

Am Ende bleibt für die 49ers der erste Auswärtssieg seit 2017 stehen. Nächste Woche geht es in Cincinnati gegen die Bengals zum zweiten Auswärtsspiel in Folge.
« Letzte Änderung: 9. Sep. 19, 19:01 von Plummer50 »

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.605
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #1 am: 9. Sep. 19, 01:37 »
Habs tatsächlich auf Arbeit schauen können
Hat mich nur 6 meiner 10 GB gekostet.
Offensiv war es schwere Kost.
Die Defense und insbesondere die Secondary haben uns den Tag gerettet.
A Win is a Win und es ist Gottseidank noch Luft nach oben. Wäre auch schlimm, wenn es nicht so wäre.
Hoffe das KS dann demnächst auch mal die Offense von der Leine lässt. Das war mir teils zuviel Sicherheitsfootball.
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline landl49ers

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 356
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #2 am: 9. Sep. 19, 01:39 »
Viel gutes und viel schlechtes dabei....

Aber Hauptsache WIN und Turnover :49ers:

Hoffentlich hat sich Gould net zu schlimm 🤕

Offline GianniG

  • High School
  • *
  • Beiträge: 56
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #3 am: 9. Sep. 19, 01:48 »
Das Spiel war ein stetiges Auf und ab...
JimmyG braucht noch etwas Spielpraxis man sieht es ihm (verständlicherweise) noch an, dass er länger nicht mehr auf dem Platz gestanden ist, aber ich denke das kommt mit der Zeit, die WR waren praktisch kein Thema heute, es ging vieles über die RB's oder Kittle der meiner Meinung nach genau dort weitermacht wo er letzte Saison aufgehört hat, ein sicherer Wert für jede Situation. weiter postiv: Bosa! 1 sack und extremer speed, sack 2 und 3 wären sogar drin gewesen und im generellen stellte sich ja die Frage; "hilft die D-Line die secondary genug stark zu entlasten?" und das kann man so denke ich mit einem klaren ja beantworten --> 3 Interception (letzte saison in 16 games 2!!!), Dee Ford war auch stets present, ich denke an dieser D-Line werden wir noch lange freude haben. Und Warner finde ich darf man hier ebenfalls nicht vergesse, 2 forced fumbels, ein tolles Spiel von ihm. Jetzt hoffe ich noch, dass die Offense noch diesen kleinen Sprung/Schritt nach vorne macht die die Defense bereits gemacht hat, dass sich Coleman nicht ernstahft verletzt hat und dann ist dieses Jahr was möglich :yippee:

Offline Saalefreund

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 719
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #4 am: 9. Sep. 19, 01:52 »
Ich glaube man hat gesehen, was Sherman gesagt hat. Die DLine kann Chaos produzieren
Und das führt zu Interceptions...das war besonders beim Pick von Witherspoon so. Ansonsten: VIEL STEIGERUNGSPOTENTIAL!!! Strafen, Turnovers, RunGame, Receiver (haben wir welche?)
49ers Fan since 1995

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.765
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #5 am: 9. Sep. 19, 01:55 »
Schmeichelhaft, sehr schmeichelhaft – aber es tut unglaublich gut.  Game Ball an Dee Ford.  Der wurde weit öfter gehalten als es gepfiffen wurde. ;-)
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline D-Fly81

  • Redakteur
  • Sophomore
  • ****
  • Beiträge: 295
  • Red and Gold till I´m dead and cold.
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #6 am: 9. Sep. 19, 02:15 »
Viel Licht und viel Schatten dabei. Unsere defense hat sich den Namen wieder verdient, die ejection von Alexander fand ich übertrieben, unser offenes hat noch ne Menge luft nach oben, die ganzen Strafen sind auch ein Unding, das geht so nicht. Das playcalling war auch Nix, das wirkte als hätte Kyle ein altes playbook von chip Kelly erwischt. Positiv für mich aber vor allem witherspoon und ford, das sah stellenweise echt stark aus. Gameball geht an nzeocha, auch weil ich nicht so oft die Gelegenheit haben werde ihm den gameball zu geben und er ihn auch mal verdient hat.
Auch positiv war der Auftritt unseres special Teams, hat mir auch getaugt. Für das erste Spiel nehme ich den Sieg mit, aber da muss eine Steigerung kommen in den nächsten Spielen.

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

Der Mensch ist ein vernunftbegabtes Wesen, das immer dann die Ruhe verliert, wenn von ihm verlangt wird, dass es nach Vernunftgesetzen handeln soll. (Oscar Wilde)

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.713
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #7 am: 9. Sep. 19, 02:19 »
Gould hatte nur Krämpfe. Er ist laut Shanahan ok.
Die Sorgen muss man sich um Tevin Coleman machen. Der hat eine Ankle Injury und muss morgen zum MRI.

Offline Supertommy

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.333
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #8 am: 9. Sep. 19, 02:23 »
War beim zweiten TD von Kittle, die Flag nicht wegen illegaler Formation gegen den LT ?
Was das ganze viel skurieler macht !
Wien, Wien nur du allein kannst meine Heimat sein

Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.690
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #9 am: 9. Sep. 19, 07:59 »
Ja, Illegal Formation durch 69. Kann aber im 1. Spiel durchaus passieren
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.690
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #10 am: 9. Sep. 19, 08:15 »
Letztes Jahr haben wir in Tampa noch grottig verloren. Insofern ist der Win ein Fortschritt. Die Defense ist aggressiver und kann wieder BigPlays produzieren. Bei Bosa hat man aber auch gesehen, dass er sich an NFL-Tackles noch gewöhnen muss.

Das PlayCalling ist wohl auf Sicherheit gepolt, um JG nicht zu überfordern. Man darf nicht vergessen, dass er neben seiner Verletzung, eben generell noch nicht so viele NFL-Spiele gemacht hat. Eigentlich ist er nach der Anzahl der Spiele wie ein Rookie im 2. Jahr und macht eben auch solche Fehler. Diesmal hat es gereicht, aber gegen die Bengals muss ein weiterer Schritt her. 
« Letzte Änderung: 9. Sep. 19, 08:23 von reagan - The Left Hand »
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 919
  • i want winners
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #11 am: 9. Sep. 19, 08:35 »
Also das Spiel ist gut für uns gelaufen. Da sieht man mal was Druck auf den QB ausmacht!
Hoffe das Coleman nicht so lange ausfällt.
Hat man da schon irgendwas gehört?
NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Pittsburgh Penguins
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.945
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #12 am: 9. Sep. 19, 09:03 »
Ich glaube, man kann/darf sagen, das Match war ein Fortschritt in allen drei Mannschaftsteilen. Dieses Match hätten wir so voriges Jahr mit ziemlicher Sicherheit verloren. Die Defense hat jetzt von mehr als 50 % der Turnovers von der gesamten 2018 Saison produziert. Von daher ist das schon stark, ABER es muss gleichzeitig von der Offense viel mehr kommen - Laufspiel bzw. Playcalling bei 3rd-and-short-Situation waren lange Zeit eine Frechheit und sehr vorhersehbar.

Tampa Bay war gestern das insgesamt schwächere Team, daher ist der Sieg der 9ers schon verdient.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.098
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #13 am: 9. Sep. 19, 09:11 »
Für mich war Witherspoon die angenehme Überraschung und der Spieler des Tages. Und was ist mit Pettis bloß los?

Online vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.263
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #14 am: 9. Sep. 19, 09:15 »
Bei den letzten Drives habe ich nicht mehr so recht mit einem Sieg gerechnet, umso schöner dass man mit dem zweiten Pick Six dann den Deckel draufmachen konnte. Was mir so aufgefallen ist:

Offense:
- Garoppolo mit einigen Ungenauigkeiten, der Pick Six darf ihm nicht passieren, die Coverage komplett falsch gelesen. Die restlichen Entscheidungen waren aber ok, bei seinem TD-Pass hat er gezeigt was möglich ist
- Die O-Line ließ nur 1 Sack zu, dafür war im Rungame nur wenig zu holen, das sah letzte Saison deutlich besser aus. Aber nachdem die Passprotection ohnehin wichtiger ist kann ich damit leben
- Kittle die einzige Konstante unter den Passempfängern, Samuel aber schon mit guten Ansätzen. Interessant wird sein wie es mit Pettis weitergeht, er war ja quasi nur Backup
- Playcalling war sehr konservativ, man merkte dass Shanahan Garoppolo Sicherheit geben und übermäßig riskante Würfe vermeiden wollte. In Zukunft muss und wird auch hoffentlich mehr kommen, denn die Defense wird nicht immer mit 2 TDs die Kohlen aus dem Feuer holen

Defense:
- 4 Sacks, 2 Pick Sixes, insgesamt 4 Turnover, ganz starke Leistung
- Bei Bosa sah man schon öfters die starke Technik bzw. die guten Hände, er ließ Donavan Smith einige Male ganz ganz schlecht aussehen. Man merkte ihm aber die Knöchelprobleme an, was mir doch Bauchweh verursacht. Natürlich will man das Spiel gewinnen, aber wenn man sieht wie schwer er sich bei Richtungswechseln tat hätte man seine Snaps gerne deutlich zurücknehmen können
- Alexander mit einem boneheaded Play, niemals darf er so mit dem Helm voraus in das Tackle gehen
- Witherspoon für mich der Star der Defense, einige ganz starke Szenen in Coverage bzw. dann der Pick Six, er wirkte wie ausgewechselt im Vergleich zum Vorjahr.


Offline GianniG

  • High School
  • *
  • Beiträge: 56
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #15 am: 9. Sep. 19, 09:27 »
Für mich war Witherspoon die angenehme Überraschung und der Spieler des Tages. Und was ist mit Pettis bloß los?

Witherspoon ist für mich immernoch ein grosses Fragezeichen, klar er hat gestern sehr gut gespielt und seine Sache gut gemacht, aber bei ihm ist das grosse Problem die Konstanz, daher freue ich mich noch nicht zu früh auch mit dem ehrlichen Hintergedanken das ich einen gesunden Verrett lieber auf dem Platz sehen würde...

Und wie habt ihr das Foul von Kwon Alexander gesehen? Also ich sehe es ja ein das es etwas hart war und auch helmet to helmet aber bitte wieso in da disqualifizieren, dass verstehe ich null, ich habe keinen "slidenden" Jameis Winston, sondern einer der Kopf voran auf den Boden wollte und Kwon daher zum Tackle ansetzte, ich verstehe ja das man den QB schützen will und wen er "geslidet" wäre, hätte ich den Call ja durchaus verstanden, aber so finde ich wäre ein Raumverlust und perönliche Verwarnung angemessen gewesen oder nicht?

Online JULI

  • High School
  • *
  • Beiträge: 25
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #16 am: 9. Sep. 19, 09:53 »
Da bin ich absolut bei Dir. Persönliches Foul ja, Disqualifikation Nein!
Ansonsten wurde hier ja schon viel zusammengefasst...
Ein Satz noch zur Laufverteidigung. Das ging mir über weite Strecken zu einfach durch die Mitte. Im 4. Viertel dann aber mit ein paar guten Aktionen. Da sollte man anknüpfen.

Und he, wir führen die NFC West an :champ: :champ: :champ:

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.095
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #17 am: 9. Sep. 19, 09:57 »
Für mich war Witherspoon die angenehme Überraschung und der Spieler des Tages. Und was ist mit Pettis bloß los?

Leistenverletzung, Trainingsrückstand, zu wenig lange Drives mit der entsprechenden Rotation ---> Kyle Shanahan nach dem Spiel...

Das kommt bei Pettis aber wieder
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.541
  • #56
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #18 am: 9. Sep. 19, 10:03 »
Bei Witherspoon würde ich auch noch abwarten.
Vor allem, wenn richtig starke Gegner kommen.

Insgesamt sehe ich im Augenblick auch die angesprochenen Schwächen (gegen den Lauf, eigenes Laufspiel, Garoppolo, WR etc.). Auch Sherman hat mich nicht so wirklich überzeugt. Abwarten.
STs konnte man sich gut anschauen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.541
  • #56
Re: 49ers 31, Buccaneers 17 (Week 1)
« Antwort #19 am: 9. Sep. 19, 10:05 »
Habe mir gestern die Bills und die 49ers angeschaut. Als neutraler Fan würde ich sagen: zäh - das war nicht wirklich attraktiver Football.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Tags: SFvsTB