Umfrage

Wer bekommt den Gameball ?

Matt Breida
12 (38.7%)
Kyle Jusczcyk
10 (32.3%)
George Kittle
9 (29%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 31

Umfrage geschlossen: 30. Sep. 18, 08:33

Autor Thema: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)  (Gelesen 4993 mal)

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.586
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #40 am: 24. Sep. 18, 08:21 »
Prinzipiell konnte JG in allen 3 Spielen nicht an die Leistungen aus der Vorsaison anknüpfen. Er hält den Ball viel zu lange, überwirft regelmässig Reciever und trifft unter Druck schlechte Entscheidungen. Die Verletzung heute mit dem völlig unnötigen Cut nach innen, hat er ganz allein zu verantworten. Das muss er einfach wissen, das man da als QB ins aus läuft. Ich glaube, er macht sich selbst zu viel Druck, oder kommt mit der Erwartung von außen nicht klar. Bei unserer Defense hatte ich in der 1. HZ das Gefühl, das da im Backfield immer einer zu wenig auf dem Feld ist. Plus katastrophales Tackling. Witherspoon ist untauglich für die NFL. Dann noch die Unsumme an Strafen, da kann kein Koordinator was für. Die angebliche Strafe beim TD von Kittle ist eine absolute Frechheit! >:(
Es ist absolut bitter, das die Saison nach 3 Spieltagen nun ziemlich sicher schon beendet ist. :-\ Da hatte ich doch etwas mehr erhofft. Wenn es doof läuft, ist die Karriere von JG schon am Ende, bevor sie richtig begonnen hat. Ich bin im Moment froh, mir noch kein Trikot mit der #10 zugelegt zu haben.
Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, das ist schon seeeeeeeehr negativ.

Garoppolo war sicher nicht auf MVP-Niveau, aber du stellst ihn ja hin wie wenn er nicht NFL-tauglich wäre. Ja, er hat bei weitem nicht so gut gespielt wie vergangene Saison, aber auch gegen die Chiefs hat man einige Male gesehen, warum man ihm den Vertrag gegeben hat, da waren schon einige tolle Würfe dabei. Und warum soll sein Karriere jetzt beendet sein?

Zum Thema Witherspoon untauglich für die NFL - wenn die halbe Secondary ausfällt, und Witherspoon trotz Knöchelverletzung spielen muss, er dazu noch nicht mal eine ganze Saison gespielt hat, ist es natürlich ganz klar dass er in der NFL nichts zu suchen hat *Ironie aus*

Und wenn ein Team über 140 Yards Strafen sammelt und nicht ordentlich tacklen kann, warum soll man hier den DC aus der Schusslinie nehmen? Das Tackling-Problem besteht schon länger und wird auch nicht besser, warum nimmt man sich in den Trainingseinheiten nicht mal etwas Zeit um die Techniken zu verbessern? Die vielen Undiszipliniertheiten sind für mich ein wesentlicher Kritikpunkt an Saleh, die gehören unterbunden, und das schafft er überhaupt nicht.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.160
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #41 am: 24. Sep. 18, 08:28 »
Was für ein Spiel.
Wo soll man da anfangen?
Defens erste Halbzeit nicht auf dem Platz, die O eigentlich auch nicht.
Secondary nicht aufm Platz, Tackeln grausam, Strafen grausam. Da muss ich als Coach doch mal dazwischen hauen bei so vielen Strafen, das war letzte Saison doch schon, ich versteh sowas nicht.
Zweite Halbzeit haben die Chiefs sicher 1 bis 2 Gänge zurück geschaltet, trotzdem war es ganz Ok.
Was aber absolut überhaupt nicht geht ist das die Zebras so in ein Spiel eingreifen, jeder hat gesehen das es niemals PI war und die jecken schmeißen eine Flagge, ein Witz.
Da sollte sich die NFL mal Gedanken drüber machen. Alles wird per Video überwacht, da sollte man auch solche Witz Entscheidungen überprüfen können, gerade dann wenn das Spiel zu kippen droht.
Zu Jimmy ist natürlich bitter bitter bitter.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.047
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #42 am: 24. Sep. 18, 08:50 »
Zum Spiel will ich nicht viel schreiben. Ich war frustriert, gespannt, an den Rande der Verzweiflung getrieben, verärgert und geschockt.
Also alles was ein Football Spiel bieten sollte.
Am meisten ärgerte mich die PI gegen Jucy. Der Defender schaut nicht mal zum Ball und nur auf den FB. Tackelt ihn dann noch und soll dann behindert worden sein? Schon klar.
Obwohl ich glaube, dass Reid den Catch gechallengt hätte. Man sieht meine ich, wie der Ball sich in Kittles Armen noch bewegt.
Ob das nun ein Catch war oder nicht?
Versucht hätte er die Challenge bestimmt.

Am Ende hat uns die desaströse 1. Hälfte einen Sieg gekostet. Der definitiv möglich gewesen wäre. Das mit Jimmy ist hart und wirft uns ziemlich zurück. Die Verletzung hätte aber auch im Training passieren könnte.
Der Hype um Mahomes erinnert mich ein wenig an CK. Mal schauen wie der Junge klar kommt, wenn mal nicht alles locker von der Hand geht und der jugendliche Übermut ein wenig ausgebremst wird.
Übersteht er diese Phase, werden die Chiefs noch viel Spass mit ihm haben.
« Letzte Änderung: 24. Sep. 18, 09:07 von The Leprechaun »
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.775
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #43 am: 24. Sep. 18, 09:00 »
Zum Spiel will ich nicht viel schreiben. Ich war frustriert, gespannt, an den Rande der Verzweiflung getrieben, verärgert und geschockt.
Also alles was ein Football Spiel bieten sollte.
Am meisten ärgerte mich die PI gegen Jucy. Der Defender schaut nicht mal zum Ball und nur auf den FB. Tackelt ihn dann noch und soll dann behindert worden sein? Schon klar.
Obwohl ich glaube, dass Reed den Catch gechallengt hätte. Man sieht meine ich, wie der Ball sich in Kittles Armen noch bewegt.
Ob das nun ein Catch war oder nicht?
Versucht hätte er die Challenge bestimmt.

Am Ende hat uns die desaströse 1. Hälfte einen Sieg gekostet. Der definitiv möglich gewesen wäre. Das mit Jimmy ist hart und wirft uns ziemlich zurück. Die Verletzung hätte aber auch im Training passieren könnte.
Der Hype um Mahomes erinnert mich ein wenig an CK. Mal schauen wie der Junge klar kommt, wenn mal nicht alles locker von der Hand geht und der jugendliche Übermut ein wenig ausgebremst wird.
Übersteht er diese Phase, werden die Chiefs noch viel Spass mit ihm haben.
Zur PI: da es dann ein Scoring-Play gewesen wäre - hätte Reid nicht challengen müssen.. ;) Zu den Streifenhörnchen schweig ich mal lieber..... :-X - Am meisten ärgern mich jedoch diese Undiszipliniertheiten - da frag ich mich schon: what the hell!  >:(

Saleh sollte sich bzw. sollte man wirklich mal hinterfragen - welchen Game-Plan hatte er da? Weiß noch wie Sherman über die Defense der Steelers während der Woche meinte, dass diese es viel zu kompliziert gemacht hätten - aber was war gestern mit der D der 9ers??
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.586
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #44 am: 24. Sep. 18, 09:16 »
Noch was zu Saleh: Man muss als DC auch wissen, wie man seine Spieler einsetzt, damit sie ihre Stärken ausspielen können. Gutes (bzw. für uns eher ein schlechtes) Beispiel dafür ist Eli Harold, wie Matt Barrows tiwttert:

LB Eli Harold in ...

48 games with #49ers: 5 sacks
3 games with #Lions: 3 sacks

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.047
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #45 am: 24. Sep. 18, 09:22 »

Zur PI: da es dann ein Scoring-Play gewesen wäre - hätte Reid nicht challengen müssen.. ;) Zu den Streifenhörnchen schweig ich mal lieber..... :-X - Am meisten ärgern mich jedoch diese Undiszipliniertheiten - da frag ich mich schon: what the hell!  >:(



Ah stimmt. Da war ja was  ::)
Und Reid kann ich auch nicht schreiben.

Mit der Disziplin hast du natürlich vollkommen recht. Hinzu kommt noch, das unsere Defender entweder zu übereifrig agieren oder ihre Tackle nicht zu Ende bringen. Das wirkt oft wie in der Saisonvorbereitung. Vielleicht lag es auch an den roten Trikots der Chiefs? Die haben den Verteidigern wohl signalisiert: "STOP! Bis hierhin und nicht weiter."  ;) ;D
War schon letzte Woche so ein Ding mit den Tackeln. Obwohl die Lions nicht mal rot getragen haben  ::) ;)
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline Jimmy_G

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 223
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #46 am: 24. Sep. 18, 11:28 »
-Eric Reid zurückholen
-Saleh ersetzen (zur Not erst nach der Saison)

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.154
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #47 am: 24. Sep. 18, 12:03 »
Ich möchte auch widersprechen, dass JimmyG schlechter spielt als letztes Jahr. Statistisch stimmt das die letzten beiden Spiele nicht. Eher das Gegenteil. Er hat es jetzt nur nicht mehr so "einfach" und muss mehr leisten.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.467
  • #56
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #48 am: 24. Sep. 18, 12:11 »
Da er die ganzen Sacks nimmt. Die beeinflussen nicht sein Passerrating.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.644
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #49 am: 24. Sep. 18, 12:11 »
Weil es hier noch nicht gesagt wurde...

Grosses Kompliment an C.J. Beathard... bei 4th Down nach dem Downer reinkommen und den TD Pass zu werfen, ist richtig genial.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.644
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #50 am: 24. Sep. 18, 12:11 »
Da er die ganzen Sacks nimmt. Die beeinflussen nicht sein Passerrating.

Was eine ziemlich schlechte Einzelstatistik ist...
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.467
  • #56
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #51 am: 24. Sep. 18, 12:17 »
".... Außerdem könnte die Statistik einen QB dazu verleiten, eher einen Sack einzustecken, statt einen – für das Team sicherlich sinnvolleren – unvollständigen Pass zu werfen.  Abschließend gilt auch noch anzumerken, dass gedropte Pässe, aber auch Kriterien wie Führungsqualität, Comeback-Siege, Spielverständnis, Timemanagement, Titel, etc. nicht Bestandteil dieses Ratings sind.  Daher ist es auch nicht empfehlenswert, allein mit dem Passer-Rating die Leistung eines Quarterbacks zu bewerten.

Nicht umsonst heißt es ja auch »Passer-Rating« und nicht »Quarterback-Rating«."

Aus unserem Football 1x1.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • Pro Bowler
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.136
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #52 am: 24. Sep. 18, 12:50 »
Ich möchte auch widersprechen, dass JimmyG schlechter spielt als letztes Jahr. Statistisch stimmt das die letzten beiden Spiele nicht. Eher das Gegenteil. Er hat es jetzt nur nicht mehr so "einfach" und muss mehr leisten.
Garoppolo DVOA nach Woche 2 2018: -26,6%
entspricht dem von E. Manning und ist auf #25 von 32 gerankten QBs

Zum Vergleich 2017: 39,1%,
das war #1 von 36 gerankten QBs, Brady hatte zB 27,8%

Natürlich hatte er letztes Jahr eine zu geringe Sample Size und es war klar, dass eine Regression einsetzt, aber so einen schwachen Start hatte ich nicht erwartet. Mal sehen, wie es nach Wk 3 aussieht, aber besonders viel ändern wird das Spiel gegen die Chiefs glaube ich nicht.

Er hat in den drei Spielen deutlich, deutlich schlechter gespielt als letztes Jahr.

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk


Offline Jimmy_G

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 223
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #53 am: 24. Sep. 18, 13:05 »
Gestern war sein bestes Spiel der bisherigen Saison. Klar war nicht alles klasse, aber es sah schon besser aus als in den vorherigen Spielen

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.154
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #54 am: 24. Sep. 18, 14:49 »
Alles richtig, aber das Rating ist nun einmal besser und das unter geänderten Rahmenbedingungen (Gegner haben Tapes). Schade, dass wir das Ende des Spiels mit ihm nicht erleben durften. Vielleicht hätten wir 2:1 gestanden.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Greg_Skittles

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.589
  • alles zu seiner Zeit
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #55 am: 24. Sep. 18, 15:00 »
Noch was zu Saleh: Man muss als DC auch wissen, wie man seine Spieler einsetzt, damit sie ihre Stärken ausspielen können. Gutes (bzw. für uns eher ein schlechtes) Beispiel dafür ist Eli Harold, wie Matt Barrows tiwttert:

LB Eli Harold in ...

48 games with #49ers: 5 sacks
3 games with #Lions: 3 sacks


Insgesamt hat mir die D der Lions gegen deine Pats sehr gut gefallen. Verpasste Tackels hab ich da nicht gesehen. War echt stark. Offtopic off.
Kontinuierlich verlieren ist die falsche Kontinuität.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • Pro Bowler
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.136
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #56 am: 24. Sep. 18, 15:09 »
Gestern war sein bestes Spiel der bisherigen Saison. Klar war nicht alles klasse, aber es sah schon besser aus als in den vorherigen Spielen
Na wenn er gegen die schlechteste Defense der NFL nicht "gut" aussieht, wäre das auch äußerst besorgniserregend.

Ich fand die Leistung ehrlich gesagt nicht gut. Allerhöchstens solide und selbst damit tu ich mir etwas schwer. Die Linebacker der Chiefs hätte man viel mehr attackieren müssen, da kam in HZ 1 gar nichts. Unglaublich viele 3&outs. Das geht gegen eine solche Offense nicht, die dir dann immer die TDs um die Ohren klatscht.

Und da erwarte ich von einem Franchise QB, dass er Lösungen findet, das Feld runter zu maschieren.

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk


Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.729
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #57 am: 24. Sep. 18, 15:26 »
Aber am Ende lag der Fehler bei Jimmy. Als QB kämpft man nicht um jedes Yard sondern läuft ins aus.  :(

Also, Marek, ich bin ja in vielen einer Meinung mit dir, und im ersten Moment habe ich das auch so gesehen. Aber so, wie die Verletzung passiert, hätte das in jedem anderen Play auch passieren können, oder im Trainíng.
Dito. Wenn es eine Folge des Hits gewesen wäre, ok. Aber es ist passiert, da hatte ihn noch keiner berührt. Hätte auch hinter der LoS passieren können.´Einfach nur Scheiss-Pech.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.644
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #58 am: 24. Sep. 18, 15:59 »
Es braucht für das VKB eben wirklich nicht vieö
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline JULI

  • Tim Rattay
  • *
  • Beiträge: 13
Re: 49ers 27, Chiefs 38 (Week 3)
« Antwort #59 am: 24. Sep. 18, 16:13 »
Aber am Ende lag der Fehler bei Jimmy. Als QB kämpft man nicht um jedes Yard sondern läuft ins aus.  :(

Also, Marek, ich bin ja in vielen einer Meinung mit dir, und im ersten Moment habe ich das auch so gesehen. Aber so, wie die Verletzung passiert, hätte das in jedem anderen Play auch passieren können, oder im Trainíng.
Dito. Wenn es eine Folge des Hits gewesen wäre, ok. Aber es ist passiert, da hatte ihn noch keiner berührt. Hätte auch hinter der LoS passieren können.´Einfach nur Scheiss-Pech.

Tags: SFvsKC