Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

Drew Greenlaw
41 (66.1%)
Kyle Juszczyk
2 (3.2%)
Raheem Mostert
6 (9.7%)
Deebo Samuel
9 (14.5%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
4 (6.5%)

Stimmen insgesamt: 62

Umfrage geschlossen: 5. Jan. 20, 07:17

Autor Thema: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)  (Gelesen 10950 mal)

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.814
49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« am: 30. Dez. 19, 05:38 »
Die 49ers gewinnen bei den Seattle Seahawks mit 26-21 und sichern sich damit den NFC West Titel und Platz 1 in der Setzliste für die NFC Playoffs. Es ist NFC West Titel Nummer 20 für die 49ers.

Die 49ers mussten aber bis zum Ende um den Sieg zittern, in einem Stadion wo man zuvor 2011 gewonnen hat und eine lange Niederlagenserie gegen die Seahawks hinnehmen musste. Am Ende entscheiden wenige Zentimeter zugunsten der 49ers, als die Seahawks mit einem vierten Versuch vor der Endzone der 49ers scheitern.

Dabei dominierten die 49ers vor allem in Halbzeit 1 das Spiel deutlich, ließen die Seahawks jedoch bis zum Ende im Spiel und das nutzte Russell Wilson beinah zu einem Comeback.

Im ersten Quarter konnten die Seahawks in drei Angriffsssequenzen gerade mal 30 Yards erzielen und sie mussten jeweils schnell punten. Die Offense der 49ers machte es viel besser. Zuerst brachte Robbie Gould die 49ers mit einem 47 Yard Field Goal in Führung. Im zweiten Drive konnten die 49ers in 8 Plays 94 Yards überbrücken und den Touchdown erzielen. Diesen machte Deebo Samuel mit einem 30 Yard Lauf.

Zu Beginn des zweiten Quarters hatten die 49ers eine große Chance weit wegzuziehen, als sie einen Drive über 11 Spielzüge hinlegten bis kurz vor die Endzone der Seahawks. Bei einem dritten Versuch fand Jimmy Garoppolo Deebo Samuel und der lief für 10 Yards an die 5 Yard Linie der Seahawks, verlor dort jedoch den Ball, eroberte ihn aber selbst wieder an der 7 Yard Linie. Trotzdem fehlten die durch den Fumble verlorenen 2 Yards für das First Down und die 49ers entschieden sich für das Field Goal. Robbie Gould brachte die 49ers mit 13-0 in Führung. 

Die Seahawks Offense zeigte daraufhin das erste Mal das sie auch mitspielte. Mit einem langen Drive konnten die Seahawks den Ball bis an die 31 Yard Linie der 49ers bewegen. Dort fehlte den Seahawks aber auch ein Yard für das First Down und sie entschieden sich den vierten Versuch auszuspielen. Marshawn Lynch wurde beim vierten Versuch für Raumverlust von Nick Bosa gestoppt und die 49ers übernahmen den Ball. Sie ließen jedoch die letzten Sekunden bis zur Halbzeit auslaufen und so gingen die 49ers mit einer beruhigenden Führung in die Halbzeit, die jedoch nach dem Spielverlauf höher hätte ausfallen sollen.

In der zweiten Halbzeit hatten die 49ers zuerst den Ball. Zum ersten Mal im Spiel wurde die 49ers Offense allerdings gestoppt und nach nur drei Plays mussten die 49ers den Ball durch einen Punt abgeben.

Und Russell Wilson nutzte die Chance um seine Seahawks zurück ins Spiel zu bringen. Mit 11 Spielzügen überquerten die Seahawks den Platz und überbrückten 72 Yards. Am Ende fand Wilson Tyler Lockett in der Endzone für einen 14 Yard Touchdown.

Die 49ers brauchten nicht lange um zurückzuschlagen. Garoppolo fand FB Kyle Juszczyk für einen 49 Yard Raumgewinn. Deebo Samuel brachte die 49ers mit einem 24 Yard Passfang an die 1 Yard Linie der Seahawks. Und von dort erzielte Raheem Mostert seinen ersten Touchdown des Spiels. Die 49ers versuchten eine 2 Punkte Conversion. Garoppolo fand Kendrick Bourne. Dem fehlten jedoch wenige Zentimeter für den erfolgreichen Versuch. So führten die 49ers mit 19-7.

Gegen Russell Wilson und die Seahawks fand die 49ers Defense nun keine Antwort mehr. Der nächste Drive der Seahawks ging über 14 Plays und über 75 Yards in die Endzone der 49ers. Von der 1 Yard Linie sprang Marshawn Lynch in die Endzone und verkürzte den Rückstand der Seahawks auf 19-14.

Gegen die 49ers Offense fanden aber auch die Seahawks kein Gegenmittel. Die 49ers marschierten ebenfalls über das Feld und Raheem Mostert stellte mit einem 14 Yard Lauf den alten Vorsprung wieder her. Die 49ers führten im letzten Viertel mit 26-14.

Nun waren die Seahawks wieder gefragt. Es waren noch fast 6 Minuten zu spielen und Wilson fand immer wieder seine Receiver D.K. Metcalf und Tyler Lockett für wichtige First Downs. Metcalf war es auch der den Anschluss erzielte mit einem Touchdown Fang über 14 Yards. Die Seahawks waren dran, aber sie mussten nun die 49ers Offense stoppen um nochmal den Ball zu bekommen. Die Schiedsrichter halfen den Seahawks diese Chance zu bekommen.

Im zweiten Versuch versuchten die 49ers mit Deebo Samuel zu laufen. Bevor Samuel durchbrechen konnte wurde er allerdings gestoppt. Was für die 49ers schlimmer wog war jedoch eine Unnecessary Roughness Strafe gegen Ben Garland, der für Samuel nach dem Sichedrichterpfiff blockte weil er bei der enormen Lautstärke nicht mitbekam, dass Samuel gestoppt wurde. Durch diese 15 Yard Strafe konnten die Seahawks hoffen die 49ers zu stoppen. Die 49ers hatten im dritten Versuch 17 Yards zu überbrücken und Raheem Mostert schaffte es nach einem Pass von Garoppolo fast, als er nur einen Yard vor der First Down Markierung zu Boden gebracht wurde.

Kyle Shanahan hatte eine Entscheidung zu treffen bei einem vierten Versuch und 1 an der eigenen 30 Yard Linie. Sollte er versuchen das First Down zu erzielen mit einer Offense, die gegen die Seahawks Defense wenig Mühe hatte den Ball zu bewegen und nur selten gestoppt wurde? Oder sollte er der Defense vertrauen, die große Mühe hatte Russell Wilson in Halbzeit 2 zu stoppen. Shanahan entschied sich für den Punt und Wilson bekam die Chance für das Comeback. Es waren noch etwas mehr als 2 Minuten zu spielen.

Und zu Beginn des Drives sahen die Seahawks wie der sichere Sieger aus. 10 Yard Pass auf Metcalf. 11 Yard Pass auf Homer. 24 Yard Pass auf Metcalf. 11 Yard Pass auf Lockett. Und 55 Sekunden vor dem Ende standen die Seahawks an der 12 Yard Linie der 49ers und versuchten es mit Pässen in die Endzone.

Die ersten drei Versuche waren nicht erfolgreich. Beim vierten Versuch fand Wilson jedoch John Ursua und der brachte den Ball an die 1 Yard Linie der 49ers für ein First Downs. Die Seahawks hatten keine Timeouts mehr und Wilson stoppte die Uhr mit einem Spike 23 Sekunden vor dem Ende. Nun passierte den Seahawks der entscheidende Fehler. Sie schauten nicht auf die Game Clock und sie waren nicht bereit als die Uhr auslief. 5 Yard Strafe und noch mal Hoffnung für die 49ers.

Somit versuchte es Wilson wieder mit Pässen in die Endzone zu kommen. Nach dem Spike hatten die Seahawks noch drei Versuche. Der ersten beiden Passversuche waren unvollständig. Erneut musste es der vierte Versuch entscheiden 12 Sekunden vor dem Ende. Wilson fand Jakob Hollister. Der wurde jedoch wenige Zentimeter vor der Endzone von Dre Greenlaw gestoppt. Eine Review musste her ob Hollister den Ball nicht doch in der Endzone hatte. Er war jedoch vorher am Boden und die 49ers bekamen den Ball. Mit einem QB Sneak aus der Endzone beendete Jimmy Garoppolo das Spiel und machte die 49ers zum NFC West Champion.

Jimmy Garoppolo beendete das Spiel mit 18 von 22 angebrachten Pässen für 285 Yards. Er wurde zwei Mal gesackt.

Deebo Samuel fing 5 Pässe für 102 Yards. George Kittle fing 7 Pässe für 86 Yards. Raheem Mostert erlief in 10 Versuchen 57 Yards und machte 2 Touchdowns. Deebo Samuel machte in 2 Laufversuchen 33 Yards gut und erzielte einen Touchdown.

In der Defense war Dre Greenlaw der Held des Tages. Er erzielte 11 Tackles und hatte auch einen Tackle for Loss. DeForest Buckner erzielte den einzigen Sack für die 49ers.

Die 49ers haben in der Wild Card Playoff Runde Spielfrei und treffen dann am Samstag, den 11. Januar auf die Minnesota Vikings, falls diese die New Orleans Saints schlagen sollten. Falls die Saints gewinnen wird der Sieger der Begegnung zwischen den Seattle Seahawks und Philadelphia Eagles im Levi’s Stadium erwartet.
« Letzte Änderung: 7. Jan. 20, 09:40 von snoopy »

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Pick the NFL Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.212
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #1 am: 30. Dez. 19, 05:43 »
Leck mich am Arsch. Bin fix und fertig...  ;D

Aber ich gehe davon aus, dass unser nächstes Spiel erneut gg Seattle geht. Da müssen wir aber uns etwas mehr an die heutige 1. Hz halten. Unsere def hat in Hz 2 ja gar kein Land mehr gesehen.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.755
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #2 am: 30. Dez. 19, 05:43 »
Brauchst nix groß schreiben. Stelle das Bild ein:

https://twitter.com/49ersEmpireGER/status/1211506248635625472

 ;D ;D
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Jimmy_G

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.032
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #3 am: 30. Dez. 19, 05:43 »
Das wievielte "Spiel des Jahres" mit Niners Beteiligung war das nun? 3? 4?
Unglaublich stolz auf dieses Team. Stark gegen alles angekämpft und am Ende gewonnen. In NO gewonnen, in Seattle gewonnen, besser gehts nicht.

Offline Fisics

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 206
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #4 am: 30. Dez. 19, 05:51 »
Hammer... jetzt ne Stunde ausruhen und puls runter kommen lassen

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.316
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #5 am: 30. Dez. 19, 05:51 »
Auf das team kann man echt stolz sein. greenlaws stop am schluss, wenn der tackle nicht sitzt ist es vorbei. und mosley für witherspoon im letzten drive, auch das hat sich ausgezahlt, mut wurde belohnt.

diesmal hatten wir eben das bisschen glück, das man braucht.

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.814
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #6 am: 30. Dez. 19, 05:53 »
Der Fluch ist endlich gebrochen. 2011 gab es den letzten Sieg in Seattle. Das ist eine Weile her.

Und fast hat man es wieder vergeigt. Eigentlich hätte man es in Halbzeit 1 schon klar machen müssen. Aber wenn man Wilson im Spiel hält und ihm die Chance gibt, dann bringt er sein Team zurück. Das Ende war unfassbar. Ehrlich gesagt auch von den Schiedsrichtern. Einige sehr klare Holding Strafen wurden gegen die Seahawks nicht gepfiffen im letzten Drive. Dann hatten die 49ers großes Glück bei der klaren Pass Interference Strafe.
Und dann entscheiden 2 cm das Spiel? Wahnsinn.

Spielbericht kommt morgen. Ich packe es gerade nicht mehr. ;)

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.755
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #7 am: 30. Dez. 19, 05:55 »
Brauchst nix groß schreiben. Stelle das Bild ein:

https://twitter.com/49ersEmpireGER/status/1211506248635625472

 ;D ;D

Plummer50. spar dir den  ;D
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Klengemann

  • High School
  • *
  • Beiträge: 16
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #8 am: 30. Dez. 19, 05:56 »
Ich bin total platt aber so froh, wach geblieben zu sein. Am Ende waren die Niners 3cm besser als die Seahawks.

Hab nen Kumpel überredet, mit mir wach zu bleiben (der war sehr verwundert, wie ich um 05:30 Uhr durch die Gegend hüpfen kann) und versucht, ihm zu erklären, wie wichtig der Unterschied zwischen 1st und 5th Seed ist. Dabei ist’s mir selbst wieder klar geworden: eine Woche Pause für Regeneration, eine Woche mehr Zeit, um sich auf den nächsten Gegner vorzubereiten (auch wenn der natürlich jetzt noch nicht feststeht, mehr Zeit hilft da trotzdem, selbst wenn man sich in der ersten Woche noch auf alle möglichen Gegner einstellen muss), Home Field Advantage, vermeintlich schwächere Gegner...

Die Seahawks müssen jetzt nach diesem anstrengenden Spiel nach Philly, die werden jeden Muskel und jeden Knochen spüren. So gut, dass das unseren niners erspart bleibt.

Bin glücklich, freue mich auf nächste und vor allem übernächste Woche!

Offline Jimmy_G

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.032
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #9 am: 30. Dez. 19, 06:00 »
Ich hoffe die Seahawks scheiden nun aus. Möchte ungerne erneut gegen die spielen in der nächsten Runde. Sind einfach das ekligste und am schwersten bespielbare Team

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.829
  • Faithful for Life
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #10 am: 30. Dez. 19, 06:05 »
Um mich zu wiederholen: WHAT DE FUCK! Was für ein Spiel!
Win in Seattle! NFC West Champs! #1 Seed!

Ich freu mich so sehr! Über Ausspielen bei 4th and 1-2 sprechen wa morgen ;).

Gameball an Greenlaw (und die anderen Rookies: Bosa, Deebo!)

Gooooo Niners!!!!!
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline Highlander78

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 887
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #11 am: 30. Dez. 19, 06:05 »
Spannend bis zur letzten Sekunde! Wie immer bei 49ers Sielen. Nichts für schwache Nerven! Bin gespannt wie weit die Reise geht!

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.829
  • Faithful for Life
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #12 am: 30. Dez. 19, 06:07 »
Ich hoffe die Seahawks scheiden nun aus. Möchte ungerne erneut gegen die spielen in der nächsten Runde. Sind einfach das ekligste und am schwersten bespielbare Team
Eigentlich würde ich sie gerne deswegen wieder spielen!
Am Ende spielt es keine Rolle. Um in den Super Bowl zu kommen müssen wir jedes NFC Team schlagen können und die Top Teams haben wir alle geschlagen diese Saison!
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline Ledian

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 394
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #13 am: 30. Dez. 19, 06:09 »
Ich bin richtig fertig mit der Welt 🙈 kann einfach nicht schlafen jetzt. Was ein Ende. Ich habe da an das Atlanta Spiel gedacht. Dieses mal war das Glück auf unserer Seite!
PLAYOOOOOOOFFFFFFSSSSSS WUUUUHUUUUU

Offline Goldrush

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 126
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #14 am: 30. Dez. 19, 06:09 »
Unser Team hat die ganze Season gegen alle Widerstände und Unwegbarkeiten Charakter bewiesen. Egal wer kommt ich glaub an die Jungs. Verletzungssorgen, üble Schedule , Rückschläge alles überstanden dieses Team ist jetzt schon Gewinner der Season für mich. Alles ist möglich

Offline 9ers4ever

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.931
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #15 am: 30. Dez. 19, 06:32 »
Unser Team hat die ganze Season gegen alle Widerstände und Unwegbarkeiten Charakter bewiesen. Egal wer kommt ich glaub an die Jungs. Verletzungssorgen, üble Schedule , Rückschläge alles überstanden dieses Team ist jetzt schon Gewinner der Season für mich. Alles ist möglich

Genau die denkweise die ich mag :)

Divison Champs... das nimmt uns schonmal keiner. Man kann nur den hut ziehen. Das wir irgendwann einbrechen konnt ich mir durchaus denken und trotzdem haben die jungs unglaubliche spiele abgeliefert. Unsere letzten gegner waren halt auch teams die auch nicht umsonst dort stehen wo sie stehen und wir haben trotzdem wege gefunden um mitzuhalten oder zu gewinnen.

Die bye wird allen gut tun jetzt. Ob es dieses jahr fuer den grossen wurf reicht wird man sehen, wenn nicht, werd ich traurig sein aber gleichzeitig auch stolz auf das erreichte.. obwohl, ich weiss nicht wie viele dieser spiele wie heute oder gegen Atlanta ich noch ueberlebe... Musste nach dem spiel heute feststellen das ich kaum laufen konnte..

Hatte muskelkater, wahrscheinlich die anspannung und meine haende waren eiskalt.. blutleer :D

Ja , wir hatten gleuck das die DPI nicht gegeben wurde, aber auf der anderen seite wurde holding gegen uns nicht gegeben und nicht zu vergessen der BS personal foul call.

Gerad gelesen.. Staley hat geheult als unsere D gehalten hat. Ich kann das absolut nachvollziehen.
« Letzte Änderung: 30. Dez. 19, 06:39 von 9ers4ever »
Ahmad Brooks nach dem Spiel bei den Panthers.
"I mean it's the playoffs, that's what you got to expect in the playoffs. It's either go hard or go home. We go hard!"

Offline NinerForever

  • MVP
  • Fantasy League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.467
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #16 am: 30. Dez. 19, 06:41 »
Andere Frage, wenn Seattle und Vikings gewinnen, spielen wir aber gegen die Vikings oder? Höchster Seed  der weiter kommt spielt gegen Green Bay oder?

Offline NinerForever

  • MVP
  • Fantasy League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.467
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #17 am: 30. Dez. 19, 06:45 »
Gameball geht an Greenlaw, einfach weil der Tackle bockstark war. Hollister ist auch kein Lockett von der Statur!


Offline JBB

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 971
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #18 am: 30. Dez. 19, 06:47 »
Andere Frage, wenn Seattle und Vikings gewinnen, spielen wir aber gegen die Vikings oder? Höchster Seed  der weiter kommt spielt gegen Green Bay oder?
Ja
For some must watch that most can sleep

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Pick the NFL Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.212
Re: 49ers 26, Seahawks 21 (Week 17)
« Antwort #19 am: 30. Dez. 19, 06:50 »
Seit wann sind denn beide WC games aus einer conf am gleichen Tag? War das nicht immer jeweils ein afc und nfc game je tag? Diesmal sind jedenfalls die afc WC games am Sa und die nfc WC games am So.

Tags: SFvsSEA