Autor Thema: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)  (Gelesen 5516 mal)

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.664
  • Der @hoevelgriller (Facebook)
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #60 am: 12. Dez. 17, 01:21 »
falls jemand die aktion mit Savage nicht gesehen hat...

https://www.youtube.com/watch?v=I3E5VmzHTF4  bis 20 sekunden vorspulen...

Der haette niemals den platz nochmal betreten duerfen
Das hab ich mir auch gedacht. Das sah bald aus wie ein Krampfanfall. Hat ja auch im Mund geblutet. Könnte man auf einen Zungenbiss schliessen. Der gehörte sofort ins CT....

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.963
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #61 am: 12. Dez. 17, 07:49 »
Die Szene zeigt halt, dass man nicht zwingend alles sofort sehen kann... im TV Bild in der Wiederholung ist das klar sichtbar... An der Seitenlinie hat man wohl im ersten Augenblick nur gemerkt, dass er einen Schlag erhalten hat und dass er evaluiert werden soll...

Dann sind die Bilder wahrscheinlich auch irgendwann an die Seitenlinie gekommen.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.645
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #62 am: 12. Dez. 17, 07:55 »
falls jemand die aktion mit Savage nicht gesehen hat...

https://www.youtube.com/watch?v=I3E5VmzHTF4  bis 20 sekunden vorspulen...

Der haette niemals den platz nochmal betreten duerfen
Das hab ich mir auch gedacht. Das sah bald aus wie ein Krampfanfall. Hat ja auch im Mund geblutet. Könnte man auf einen Zungenbiss schliessen. Der gehörte sofort ins CT....

Ich frage mich, warum er selber nicht die Reißleine gezogen hat. Er muss die Symptome gespürt haben.
The world we live in and life in general

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.963
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #63 am: 12. Dez. 17, 08:30 »
Career Backup mit der Chance zu spielen... Da willst du wahrscheinlich auch mal jede Chance nutzen, auch wenn du weisst, dass dies vielleicht nicht so sinnvoll ist.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.207
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #64 am: 12. Dez. 17, 10:12 »
Neurologische Ausfälle - puh, der Sport hat leider echt ein großes (weil wohl auch unlösbares) Problem.

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.664
  • Der @hoevelgriller (Facebook)
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #65 am: 12. Dez. 17, 10:31 »
falls jemand die aktion mit Savage nicht gesehen hat...

https://www.youtube.com/watch?v=I3E5VmzHTF4  bis 20 sekunden vorspulen...

Der haette niemals den platz nochmal betreten duerfen
Das hab ich mir auch gedacht. Das sah bald aus wie ein Krampfanfall. Hat ja auch im Mund geblutet. Könnte man auf einen Zungenbiss schliessen. Der gehörte sofort ins CT....

Ich frage mich, warum er selber nicht die Reißleine gezogen hat. Er muss die Symptome gespürt haben.

Adrenalin, dann selber durcheinander wenns ein Krampf war. Aber auch die Mitspieler haben das doch gesehen...

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.963
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #66 am: 12. Dez. 17, 11:09 »
Neurologische Ausfälle - puh, der Sport hat leider echt ein großes (weil wohl auch unlösbares) Problem.

Wobei dieser Hit ja grundsätzlich unproblematisch war, allerdings die Folgen ziemlich heftig waren. Wenn man sich anschaut, wie oft dies bei okay Sacks und okay Hits passiert, dann dürft dies kein grundlegendes Problem sein.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.207
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #67 am: 12. Dez. 17, 12:44 »
Wobei dieser Hit ja grundsätzlich unproblematisch war, allerdings die Folgen ziemlich heftig waren. Wenn man sich anschaut, wie oft dies bei okay Sacks und okay Hits passiert, dann dürft dies kein grundlegendes Problem sein.

Im Kontext der CTE Studien sehe ich das anders. Es besteht die Gefahr eines Flächenbrandes, wenn die Forschung in einigen Jahren die für den Sport falschen Antworten bringen sollte.

Wie schon woanders geschrieben ist die Vermutung, dass die Probleme schon im Kindesalter beginnen und sich schlicht aufkumulieren. Die NFL steht da eher am Ende der Problematik. Ist also möglicherweise nicht stark ursächlich, aber hier zeigen sich immer mehr die Folgen.

Inwieweit das Gehirn sich selbst heilen kann, wie es ein ehemaliger neuseeländischer Nationalspieler (Name ist mir grad entfallen) möglicherweise erlebt hat, spielt dann auch da rein.

Aber die Sensibilität wird mit jedem dieser Fälle steigen - die Zeit der totalen Verdrängung ist aus meiner Sicht vorbei. Und die Diskussion wird von anderen Sportarten noch voran getrieben werden, im Fußball steigen gerade die Kopfverletzungen stark an.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.640
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #68 am: 12. Dez. 17, 13:04 »
Es war ein interessanter Bericht in der Sportschau worum es gerade um Kopfverletzungen geht. Da spielte Fußball aber auch Football eine große Rolle. Das wird noch interessant werden wie da die Entwicklung weiter geht.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.963
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #69 am: 12. Dez. 17, 13:07 »
Wobei dieser Hit ja grundsätzlich unproblematisch war, allerdings die Folgen ziemlich heftig waren. Wenn man sich anschaut, wie oft dies bei okay Sacks und okay Hits passiert, dann dürft dies kein grundlegendes Problem sein.

Im Kontext der CTE Studien sehe ich das anders. Es besteht die Gefahr eines Flächenbrandes, wenn die Forschung in einigen Jahren die für den Sport falschen Antworten bringen sollte.

Wie schon woanders geschrieben ist die Vermutung, dass die Probleme schon im Kindesalter beginnen und sich schlicht aufkumulieren. Die NFL steht da eher am Ende der Problematik. Ist also möglicherweise nicht stark ursächlich, aber hier zeigen sich immer mehr die Folgen.

Inwieweit das Gehirn sich selbst heilen kann, wie es ein ehemaliger neuseeländischer Nationalspieler (Name ist mir grad entfallen) möglicherweise erlebt hat, spielt dann auch da rein.

Aber die Sensibilität wird mit jedem dieser Fälle steigen - die Zeit der totalen Verdrängung ist aus meiner Sicht vorbei. Und die Diskussion wird von anderen Sportarten noch voran getrieben werden, im Fußball steigen gerade die Kopfverletzungen stark an.

Sicherlich wird die Sensibilität steigen. Wenn man es im Ganzen ansieht, dann ist es sicherlich richtig, dass auf den Football ein sehr grosses Problem zukommt.

Ich habe meine Aussage isolierter auf diese Situation bezogen.

Das Problem dürfte aber sein, dass eine starke Generalisierung gemacht wird.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.207
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #70 am: 12. Dez. 17, 13:13 »
Okay, dann simma einig

Offline Bastarto

  • High School
  • *
  • Beiträge: 89
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #71 am: 12. Dez. 17, 13:25 »
Finde ich ganz treffend zusammengefasst. Quelle: Spox

Jimmy Garoppolo - so viel Hoffnung für die 49ers

Garoppolo hat bisher bei den 49ers einen sehr guten Eindruck hinterlassen und steigert sich kontinuierlich. Das Spiel gegen die Texans war dabei keine Ausnahme. Garoppolo zeigt so viele Elemente eines NFL-Quarterbacks und die ersten Anzeichen, was die typischen Schemes innerhalb der Offense von Kyle Shanahan angeht, sind mehr als positiv.
Seine Pässe kommen mit beachtlicher Antizipation. Garoppolo zeigt hier hohes Verständnis für die Coverage und die Laufwege seiner Receiver und bedient die immer wieder ideal im Lauf.
Pocket-Movement und Verhalten gegen Pressure sind bemerkenswert. Gegen Houston kam Jadeveon Clowney oft - teilweise unverständlicherweise ungeblockt - durch und erwischte Garoppolo hart. Der aber brachte im sicheren Wissen des bevorstehenden Hits noch im letzten Moment einen Pass an.
Garoppolo geht konstant durch seine Reads, trifft engste Fenster über die Mitte. Die frühe Interception gegen die Texans war ein offensichtlicher Kommunikationsfehler mit seinem Receiver: Garoppolo ging davon aus, dass der weiter läuft, der Receiver blieb stehen und so entstand ein auf den ersten Blick hässlicher Pick.
Zusätzlich ermutigend ist, wie wohl sich Garoppolo in Shanahans Offense fühlt. Rollouts und all die Designs, die Run- und Pass-Formationen vereinen, funktionieren schon beachtlich gut. Auch die Pass-Konzepte, die man von Shanahan aus Atlanta noch kennt, werden immer sichtbarer: Gemeint sind Fullback-Wheel-Routes aus dem Backfield, nachdem der Fullback zuvor mehrere Plays geblockt hat, genau wie Hi-Lo-Konzepte in der Mitte des Feldes sowie effiziente Pässe zu den Tight Ends.
Natürlich ist angesichts der kleinen Sample Size noch viel Vorsicht geboten. Garoppolo hätte am Sonntag auch die eine oder andere Interception mehr haben können, die dann wirklich auf seine Kappe gegangen wäre. Was wir bisher von Garoppolo und Shanahan allerdings sehen, ist mehr als vielversprechend für die Zukunft der 49ers.


Verzonden vanaf mijn iPhone met Tapatalk

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.722
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.645
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #73 am: 12. Dez. 17, 16:09 »
Celek-Time! (dem kamen fast die Tränen....)

Interessant auch, wer den Gameball bekommen hat - Jay Brunetti, der Equipment Manager. Shanahan sagte ja, dass er einen derjenigen gehen soll, der aus Houston kommt.
The world we live in and life in general

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.645
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #74 am: 12. Dez. 17, 16:12 »
Auch Cool: die Boombox. Man hat sie schon im Locker-Room Video letzte Woche gesehen. Jetzt taucht sie auf, während die Spieler vom Locker zum Spiel gehen.

https://www.ninersnation.com/2017/12/11/16762520/49ers-texans-boom-box-locker-room-trent-brown

Getragen wird sie vom offiziellen Team DJ.
The world we live in and life in general

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.640
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #75 am: 12. Dez. 17, 16:33 »
Ist sowas außergewöhnlich in der NFL?

Wenn ich bedenke als ich noch aktiv Rundball gespielt habe hatten wir jeden Sonntag laute Musik in der Kabine.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.645
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #76 am: 12. Dez. 17, 16:40 »
Es ist zumindest so ungewöhnlich, dass sowohl letzte als auch diese Woche darauf eingegangen wurde (The Beatbox can become a Thing - the Beatbox is a Thing)....
The world we live in and life in general

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 31.385
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #77 am: 12. Dez. 17, 19:03 »
Es ist zumindest so ungewöhnlich, dass sowohl letzte als auch diese Woche darauf eingegangen wurde (The Beatbox can become a Thing - the Beatbox is a Thing)....

Die Boombox war wohl gegen die Giants zum ersten Mal im Einsatz. Seit die dabei ist gab es drei Siege und eine Niederlage. Außerdem meinte jemand auf Twitter, dass "Boombox" und "Garoppolo" prima zusammenpassen würden - in beiden kommen drei "o" vor.  ;D
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 18: #9 LB R. Smith #59 DE J. Sweat #70 OG B. Smith #74 WR DJ Chark

Online Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.875
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #78 am: 12. Dez. 17, 19:32 »
Boom Box?

Das issn  Ghettoblaster.   ;D

Ich finde man sieht gleich an der Bewegung, wer ein "farbiger" ist, und wer ein "Bleichgesicht". Wir weiße haben einfach nicht den Rythmus im Blut.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.722
Re: 49ers 26, Texans 16 (Week 14)
« Antwort #79 am: 12. Dez. 17, 20:13 »
So ein Ding brauchen wir für das nächste MM 8)
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Tags: SFvsHOU