Umfrage

Den Gameball für den Sieg bei den Cardinals bekommt...

C.J. Beathard
7 (15.2%)
Jeffrey Wilson
14 (30.4%)
Fred Warner
6 (13%)
K´Waun Williams
4 (8.7%)
Ahkello Witherspoon
2 (4.3%)
Robert Saleh
11 (23.9%)
Ein anderer, und zwar... (bitte im Thread begründen)
2 (4.3%)

Stimmen insgesamt: 46

Umfrage geschlossen: 2. Jan. 21, 05:18

Autor Thema: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)  (Gelesen 5191 mal)

Offline enzo.disciullo1

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 106
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #20 am: 27. Dez. 20, 01:47 »
 CJB hatte eine relativ souveräne Ausstrahlung,  manchmal hatte er natürlich auch ein bisschen Glück. Man muss aber auch dazu sagen, dass er insgesamt wenig geworfen hat und Wilson den Ball übergeben hat. 

Wilson und vor allem die Defensive haben das Spiel für mich gewonnen.

Ich hätte persönlich lieber verloren und früher gedrafted zumal mein Sohn mit den Cardinals leidet.

Aber es bleibt das beste Spiel der Niners seit langem.

Offline TimFu

  • High School
  • *
  • Beiträge: 95
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #21 am: 27. Dez. 20, 01:53 »
[
Er hält (gefühlt) den Ball immer noch recht lange, bewegt sich dann aber auch ganz ordentlich.

Das ist mir auch aufgefallen. Er hält ihn oft zu lange, wobei auch die WRs da sicher ne Rolle spielen. Aber er bewegt sich gut und das mullens dies nicht tut hat mich sehr gestört, weil er hinter der line immer wie ein Rookie rumhampelt und immer zur falschen Seite oder gar nichts raus läuft.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.479
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #22 am: 27. Dez. 20, 01:53 »
Alle gesund, das ist das Wichtigste. Der Hit gegen Murray war auch nicht so hart. Er fällt etwas unglücklich. Barrett zieht da schon auch zurück.

Schöner Sieg, leider 2 Spiele zu spät. CJB, Wilson und Whiterspoon haben sich wohl auch für die neue Saison empfohlen.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline garrison20

  • Core Member
  • MVP
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.710
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #23 am: 27. Dez. 20, 01:59 »
Was unsere Def da heute abgeliefert hat, war allererste Sahne. Freuen kann ich mich über solche Siege allerdings nicht mehr richtig. Wir hatten genug Chancen Spiele zu gewinnen als es noch um was ging. Diese späten Siege, wenn wir bereits aus dem Playoff Rennen sind, können dem Team eher langfristig schaden.

Nicht falsch verstehen, mir geht es nicht darum, dass die Spieler absichtlich verlieren sollen. Das sie und die coaches alles geben, ist absolut richtig. Mir geht es nur um mein eigenes Empfinden. Der Jubel bleibt bei mir aus. Hätte man letzte Woche gewonnen, wäre das ein kleines Endspiel gewesen und man hätte in Seattle nochmal die Chance gehabt. So verliert man gleich mehrere Draftspots, die für uns deutlich wichtiger sein können als eine 6:10 statt 5:11 Saison. Das hat von den Spielern aber nur Gould so gesehen  ;D

Das ist jetzt nichts gegen dich persönlich aber ich kann das Gerede wegen Draftspots nicht mehr hören.
Wenn ich mein Team spielen sehen möchte ich auch das es gewinnt sonst bräuchte ich auch nicht gucken.
Keiner garantiert das der Spieler der höher gepickt wird auch einschlägt davon gibt es genug Beispiele und genau solche Siege wie heute können extrem wichtig für den Locker sein auch auf den Blick für die nächste Saison.

Das ist jetzt nichts gegen dich aber dann lass doch jedem seine Meinung. Ich könnte auch genau so gut sagen, dass dir die persönliche Freude über einen Sieg wichtiger ist als der langfristige Erfolg des Teams. Wie wichtig diese Siege für die Moral sind habe ich schon vor vielen Jahren unter Nolan und Singletary gehört und jedesmal wurde die darauffolgende Saison die gleiche Enttäuschung, wie zuvor.

Du und auch jeder andere kann sich wirklich gerne über solche Siege freuen. Ob ein früherer Draftspot etwas bringt, weiß man vorher nicht aber es stehen eben entsprechend 5 oder 6 Spieler mehr zur Verfügung und wenn das scouting team gut arbeitet, kann das zumindest nicht schaden. Sollten wir zb Interesse an einem QB haben, was ich nicht weiß aber dann können diese 5 bis 7 spots, die wir nach hinten fallen einen großen Unterschied machen. Ich denke, dass frühere Draftspots eine wichtigere Rolle spielen als ein Sieg, der womöglich die Moral hebt. Ich gönne aber jedem seine andere Meinung und finde es schön, wenn ihr euch über diese Siege freuen könnt. Ich kann es nicht und das ist für mich auch in Ordnung, weil ich dadurch nicht den Eindruck habe, kein richtiger Fan zu sein.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.682
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #24 am: 27. Dez. 20, 02:02 »
Was die ganzen frühen Draftspots bringen haben jahrelang die Browns gezeigt aber jedem seine Meinung.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.479
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #25 am: 27. Dez. 20, 02:05 »
Gut geschrieben

Das NFL System fördert ja genau auch diesen Zwiespalt der Fan-Gefühle. Deshalb sollte man weder das eine noch das andere verurteilen.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline garrison20

  • Core Member
  • MVP
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.710
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #26 am: 27. Dez. 20, 02:07 »
Was die ganzen frühen Draftspots bringen haben jahrelang die Browns gezeigt aber jedem seine Meinung.

Hältst du soviel von unserem FO?

Garrett und Mayfield führen die Browns übrigens diese Saison in die Playoffs. Wir haben wegen einem Sieg mehr dann S. Thomas anstelle Garrett picken müssen. Es gibt also Argumente auf beiden Seiten aber dir scheint es wichtig zu sein, dass deine die richtige ist. Wie gesagt, ich habe kein Problem damit, wenn man sich auch noch ganz doll über Siege freuen kann, wenn die Saison gelaufen ist.
« Letzte Änderung: 27. Dez. 20, 02:13 von garrison20 »

Offline TimFu

  • High School
  • *
  • Beiträge: 95
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #27 am: 27. Dez. 20, 02:09 »
Verstehe auch nicht warum sich KS so gegen CJB ausgesprochen hat.

Auch das finde ich unverständlich, KS trägt die Verantwortung für seine Entscheidung mit mullens zu starten. Wechselt er den QB  1-2 Wochen eher hätten wir jetzt möglicherweise 1 Sieg mehr und spielen nächste Woche um die 3. wild Card.

Aber hinterher ist man immer schlauer.

Offline landl49ers

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 453
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #28 am: 27. Dez. 20, 02:19 »
Was man mit einem QB, der solide verwaltet und keine Turnover Machine ist so alles schaffen kann.

Damit is alles gesagt.. . Die D war wie bei jedem Spiel sehr gut unterwegs und das trotz dem Lazarett.

Wenn man den Ball nicht herschenkt bekommt das andere Team auch weniger Möglichkeiten zum Scoren.... !

Ich denke man wollte dem CJB  mehr Zeit geben und ihn nicht übrrfordern nach seinem Verlust auch wenn der schon länger her ist.

Offline 9ers4ever

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.964
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #29 am: 27. Dez. 20, 02:20 »
Verstehe auch nicht warum sich KS so gegen CJB ausgesprochen hat. Das sah tatsächlich ganz ruhig aus bei ihm.

Wahrscheinlich weil er und die coaches taeglich mit dem team zusammen arbeiten? Da sieht er wohl dinge die wir nicht sehen. Und ja es war ein gutes spiel von ihm und naechste woche wirft er dann 3 ints...
Ahmad Brooks nach dem Spiel bei den Panthers.
"I mean it's the playoffs, that's what you got to expect in the playoffs. It's either go hard or go home. We go hard!"

Offline garrison20

  • Core Member
  • MVP
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.710
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #30 am: 27. Dez. 20, 02:26 »
Verstehe auch nicht warum sich KS so gegen CJB ausgesprochen hat. Das sah tatsächlich ganz ruhig aus bei ihm.

Wahrscheinlich weil er und die coaches taeglich mit dem team zusammen arbeiten? Da sieht er wohl dinge die wir nicht sehen. Und ja es war ein gutes spiel von ihm und naechste woche wirft er dann 3 ints...

Man muss da wirklich immer aufpassen. Als Fan neigt man immer schnell zur Übertreibung der Leistungen. Beathard hat ja bereits einige starts für uns gehabt und dort meistens auch nicht so gut ausgesehen. Mullens hatte dann zwischendurch immer wieder sehr gute Spiele und war ja zb auch mitverantwortlich für Kittle's Single season record. Was beide nicht beweisen konnten sind konstant gute Leistungen. Heute war das in Ordnung von Beathard aber ob er die Leistung zb nächste Woche wiederholen kann, wenn es für Seattle noch um was gehen sollte, muss man dann auch mal abwarten. Vermutlich sind weder Mullens noch beathard die Antwort auf unsere Back up Frage.

Offline Flex

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 635
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #31 am: 27. Dez. 20, 02:36 »
Was die ganzen frühen Draftspots bringen haben jahrelang die Browns gezeigt aber jedem seine Meinung.

Hältst du soviel von unserem FO?

Garrett und Mayfield führen die Browns übrigens diese Saison in die Playoffs. Wir haben wegen einem Sieg mehr dann S. Thomas anstelle Garrett picken müssen. Es gibt also Argumente auf beiden Seiten aber dir scheint es wichtig zu sein, dass deine die richtige ist. Wie gesagt, ich habe kein Problem damit, wenn man sich auch noch ganz doll über Siege freuen kann, wenn die Saison gelaufen ist.

Stimmt. Man hätte auch Mahomes oder Watson an 3 nehmen können. Man hat ja dummerweise ein Spiel zuviel gewonnen für Garrett und dann gewinnt Mahomes auch noch den SB statt nur in die POs zu kommen, wie die Browns. Hier liegt der Fehler dann doch wohl eher beim FO.
Man könnte jetzt auch Mannschaften, die nicht mehr im PO-Rennen sind gleich gar nicht mehr spielen lassen. Dann gibt es auch gleich noch weniger Verletzte.
Wie du siehst, sind beide Wege vertretbar. Ich gehöre glücklicherweise (für mich) zu denen, die sich freuen können/dürfen über einen Sieg. Das Glas kann eben halb voll oder halb leer sein. ... ...
« Letzte Änderung: 27. Dez. 20, 02:37 von Flex »

Offline garrison20

  • Core Member
  • MVP
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.710
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #32 am: 27. Dez. 20, 02:42 »
Was die ganzen frühen Draftspots bringen haben jahrelang die Browns gezeigt aber jedem seine Meinung.

Hältst du soviel von unserem FO?

Garrett und Mayfield führen die Browns übrigens diese Saison in die Playoffs. Wir haben wegen einem Sieg mehr dann S. Thomas anstelle Garrett picken müssen. Es gibt also Argumente auf beiden Seiten aber dir scheint es wichtig zu sein, dass deine die richtige ist. Wie gesagt, ich habe kein Problem damit, wenn man sich auch noch ganz doll über Siege freuen kann, wenn die Saison gelaufen ist.

Stimmt. Man hätte auch Mahomes oder Watson an 3 nehmen können. Man hat ja dummerweise ein Spiel zuviel gewonnen für Garrett und dann gewinnt Mahomes auch noch den SB statt nur in die POs zu kommen, wie die Browns. Hier liegt der Fehler dann doch wohl eher beim FO.
Man könnte jetzt auch Mannschaften, die nicht mehr im PO-Rennen sind gleich gar nicht mehr spielen lassen. Dann gibt es auch gleich noch weniger Verletzte.
Wie du siehst, sind beide Wege vertretbar. Ich gehöre glücklicherweise (für mich) zu denen, die sich freuen können/dürfen über einen Sieg. Das Glas kann eben halb voll oder halb leer sein. ... ...

Schön, das sei dir doch unbenommen.  :)  Ich war ja nicht derjenige, der mit einer anderen Einstellung ein Problem hat.

Offline Bastarto

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 229
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #33 am: 27. Dez. 20, 04:52 »
Was die ganzen frühen Draftspots bringen haben jahrelang die Browns gezeigt aber jedem seine Meinung.
Der war nicht schlecht! :-)

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.299
  • #56
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #34 am: 27. Dez. 20, 05:54 »
Wenn es im Team passt, braucht es nicht zwingend die etwas höheren Spots.
Außer, man möchte unbedingt diesen einen Spieler. Dann muss man halt traden.
Wie man auch mit schlechter Draftposition lange vorne mitspielen kann, haben die Patriots bewiesen. Im Gegenzug ärgert man sich auch über diesen oder jenen Spielr, den man nicht bekommen hat.
Aber selbst die guten Teams haben natürlicherweise nicht nur Top10-Picks im Kader.

Ihr seht, es gibt immer dieses eine Extrem oder diese eine (Fehl-) Entscheidung und man kann alles von mindestens zwei Seiten betrachten.

Ich kann nicht in die Zukunft schauen, also bin ich persönlich lieber im Team Halbvoll ;)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline NinerForever

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.719
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #35 am: 27. Dez. 20, 08:40 »
Gameball bekommt Gould für mich, der als einzigster verstanden hat, dass uns ein Sieg nichts bringen wird. Ist natürlich nur Spaß, Gameball bekommt für mich Verrett obwohl es viele andere auch verdient hätten. Verrett hat ein Bombenspiel meiner Meinung nach geliefert und ist für mich ein kleiner Lichtblick was die Cornerback-Position zeigt. Hat in manchen Situationen an den jungen Sherman erinnert. Jeff Wilson hätte es zwar auch verdient aber so ist es bei mir Verrett. Tevin Coleman kann gehen, der zeigt in seinen Läufen wirklich garnix mehr. Beathard hat das Spiel gut gemanaged, mehr auch nicht, obwohl das schon ok war.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.299
  • #56
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #36 am: 27. Dez. 20, 10:28 »
Ja gut, stimmt: Verrett hätte man auch mit in die Auswahl nehmen können.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Bow

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 111
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #37 am: 27. Dez. 20, 10:40 »
Ach was tut so ein Sieg gut?! Leider in einer Phase, wo es um nichts mehr großartig geht, aber für die Jungs dürfte das goldwert sein. Die Position im Draft dürfte fast egal sein, da wir ziemlich sicher mit Jimmy als Starter in die nächste Saison gehen.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.317
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #38 am: 27. Dez. 20, 11:08 »
Was die ganzen frühen Draftspots bringen haben jahrelang die Browns gezeigt aber jedem seine Meinung.

Hältst du soviel von unserem FO?

Garrett und Mayfield führen die Browns übrigens diese Saison in die Playoffs. Wir haben wegen einem Sieg mehr dann S. Thomas anstelle Garrett picken müssen. Es gibt also Argumente auf beiden Seiten aber dir scheint es wichtig zu sein, dass deine die richtige ist. Wie gesagt, ich habe kein Problem damit, wenn man sich auch noch ganz doll über Siege freuen kann, wenn die Saison gelaufen ist.
das zeigt ja auch, dass es um viel mehr geht als früh zu picken, denn vor Mayfield und Garrett haben die Browns ausserordentlich viele gute Pucks nicht nutzen können.

Ähnlich wie die Niners in den Nolan/Singletary Jahren, wo wir auch gute Picks und gute Ansätze nicht nutzen konnten.

Ich glaube aber, dass, wenn genügend Zahnrädchen stimmen (Owner, FO, Coaches, Grundtalent, etc.) Ist der etwas frühere Pick weniger relevant.

Ich habe mich auch schon dabei ertappt, dass ich mich nicht so sehr über einen Sieg gefreut habe und um den Draftspot gesorgt habe. Das war aber auch damit verbunden, dsss unser Talentlevel weniger gut war und viel mehr planbar war, wen man haben könnte.

Beispiel Garrett... Da an 1 endlich den langersehnten Top Pass Rusher holen zu können war schon sehr verlockend. Da entschied ein Sieg über Garrett sicher oder eben nicht.. also 1 oder 2. Wenn es aber um 10 oder 15 geht ist das mMn eben auch etwas anderes und ich bin ohnehin mit Bosa zufriedener.

Ausser Frage steht für mich, dass Teams nicht tanken: schlechte Teams sind oft einfach schlecht und brauchen nicht zu tanken.

Ob man sich über einen Sieg als Fan freut, also richtig oder auch etwas über den verlorenen Draftpick ärgert, ist auch eine Philosophie-Frage.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline LeonJoe

  • Kolumnist
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.320
  • ...."Who´s got it better than us"...??
Re: 49ers 20, Cardinals 12 (Week 16)
« Antwort #39 am: 27. Dez. 20, 11:13 »
Gameball bekommt Gould für mich, der als einzigster verstanden hat, dass uns ein Sieg nichts bringen wird. Ist natürlich nur Spaß, Gameball bekommt für mich Verrett obwohl es viele andere auch verdient hätten. Verrett hat ein Bombenspiel meiner Meinung nach geliefert und ist für mich ein kleiner Lichtblick was die Cornerback-Position zeigt. Hat in manchen Situationen an den jungen Sherman erinnert. Jeff Wilson hätte es zwar auch verdient aber so ist es bei mir Verrett. Tevin Coleman kann gehen, der zeigt in seinen Läufen wirklich garnix mehr. Beathard hat das Spiel gut gemanaged, mehr auch nicht, obwohl das schon ok war.

Richtig Michi, Verrett war bockstark, wie der einen der besten WR der Liga an die Kette gelegt hat...HAMMER!!

greetz Frank

Tags: SFvsARI