Umfrage

Der Gameball geht an....

NaVorro Bowman
4 (12.9%)
Ahmad Brooks
6 (19.4%)
Bradley Pinion
13 (41.9%)
Carlos Hyde
7 (22.6%)
einen anderen (bitte im Thread begründen)
1 (3.2%)

Stimmen insgesamt: 31

Umfrage geschlossen: 2. Okt. 16, 08:45

Autor Thema: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)  (Gelesen 6314 mal)

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.921
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #20 am: 26. Sep. 16, 07:57 »
Mit einer Niederlage habe ich gerechnet. Das wir aber wieder so vorgeführt werden, eher nicht. Mir war ja immer CK als QB lieber, trotzdem musste auch ich letzte Saison feststellen, das CK immer nur sein first targert anschaut. Gabbert war dort besser. Diese Saison sehe ich das aber nicht bei Gabbert und er hat sich eher verschlechtert. Ich würde jetzt das Ruder herumreißen, da wir nix zu verlieren haben. Egal ob CK oder Ponder, Kelly soll den QB wechseln. Wir haben zwar noch andere Probleme und vor allem die WR sind unterirdisch, doch vielleicht hilft es mit einen anderen Steuermann. Kerley ist der einzige Lichtblick bei den Receivern.
Du kannst CK eigentlich nicht bringen - du gehst damit das Risiko einer längerfristigen Verletzung bei ihm ein und was das heisst, sehen wir dann nächstes Jahr beim CAP-Hit. CK ist für mich nur die absolute Notlösung, da würde ich lieber Ponder sehen.

Warum ist er dann auf dem Roster?

NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline rene1511

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 530
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #21 am: 26. Sep. 16, 08:00 »
Mit einer Niederlage habe ich gerechnet. Das wir aber wieder so vorgeführt werden, eher nicht. Mir war ja immer CK als QB lieber, trotzdem musste auch ich letzte Saison feststellen, das CK immer nur sein first targert anschaut. Gabbert war dort besser. Diese Saison sehe ich das aber nicht bei Gabbert und er hat sich eher verschlechtert. Ich würde jetzt das Ruder herumreißen, da wir nix zu verlieren haben. Egal ob CK oder Ponder, Kelly soll den QB wechseln. Wir haben zwar noch andere Probleme und vor allem die WR sind unterirdisch, doch vielleicht hilft es mit einen anderen Steuermann. Kerley ist der einzige Lichtblick bei den Receivern.
Du kannst CK eigentlich nicht bringen - du gehst damit das Risiko einer längerfristigen Verletzung bei ihm ein und was das heisst, sehen wir dann nächstes Jahr beim CAP-Hit. CK ist für mich nur die absolute Notlösung, da würde ich lieber Ponder sehen.

Warum ist er dann auf dem Roster?
Ja genau... Dann hätten sie ihn Cutten sollen oder müssen...

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 7.990
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #22 am: 26. Sep. 16, 08:13 »
In der PK soll Kelly gesagt haben, dass er an einen QB Wechsel überhaupt nicht gedacht hat. Für mich wirkt er so, als ob er diese Saison einfach Stur sein System installieren will und sehen will, wie weit es geht. Nervös wirkt er auf jeden Fall nicht.

Ob das zum Erfolg führt? Keine Ahnung! Walsh hatte auch zuerst mit Montana glaube ich nur 2 Siege in seiner ersten Saison. Vielleicht müssen wir diese Saison durch ein weiteres Tal gehen bzw. wandern wir je bereits wieder hinein.

Die interessante Frage ist, welcher Coachtyp langfristig mehr Erfolg hat. Der, der sein System an die vorhanden Spieler anpasst (wie z. B. Harbaugh) oder der, der die Spieler seinem System anpassen will.

Aktuell liegt wohl der Vorteil bei dem ersteren Coachtyp.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.990
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #23 am: 26. Sep. 16, 08:13 »
Was soll man sagen?

Erst mal zu unserer "Offense": Die O-line hällt gegen die Seahawks. Lässt keinen Sack zu und eigentlich hatte Gabbert immer, bis auf wenige Ausnahmen, genug Zeit um einen Pass anzubringen. Dass er es nicht geschafft hat spricht nicht für ihn und auch nicht für unsere WR/TE. Fakt ist, dass wir bis Mitte des 4. Viertels keine 3. Versuch zu einem Firstdown verwertet haben. Das kann nun am Playcalling liegen und/oder am QB und den Recievern. Andere Passempfänegr werden wir diese Saison nicht mehr bekommen. also können wir nur am QB oder am Playcalling rumschrauben. Ich bin der Meinung, dass ich nun genug von Gabbert gesehen habe um endgültig festzustellen dass er es nicht bringt. Er ist in meinen Augen nichtmal ein Manager. Ich will nun die nächsten Spiele Kaepernick oder Ponder sehen. Und ein anderes Playcalling. Run-Run-Pass-Punt kann ich und können unsere zukünftigen Gegner ja jetzt auch auswendig. Ich will jetzt ne Änderung.

D-Fence: Wir waren gegen diese Hawks nicht Chancenlos. Nur wenn ich 3 oder 4 mal einen 3. Versuch und lang der Hawks habe und eigentlich nur 15-20 yards zumachen muss und eine. Reciever der tief geht decken muss und dann jedesmal 20-30 yards + x herschenke und somit den Gegner wieder aus seiner Misere rette kann ich das Spiel nicht gewinnen. Und da muss sich unsere D an der Nase packen lassen.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline runner35

  • High School
  • *
  • Beiträge: 37
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #24 am: 26. Sep. 16, 08:31 »

Das überhaupt noch 18 Punkte zu stande kam ist bemerkenswert...  katastrophale erste Halbzeit ,Spiel im allgemeinen unterirdisch...        :-X     

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.154
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #25 am: 26. Sep. 16, 08:59 »
Mit einer Niederlage habe ich gerechnet. Das wir aber wieder so vorgeführt werden, eher nicht. Mir war ja immer CK als QB lieber, trotzdem musste auch ich letzte Saison feststellen, das CK immer nur sein first targert anschaut. Gabbert war dort besser. Diese Saison sehe ich das aber nicht bei Gabbert und er hat sich eher verschlechtert. Ich würde jetzt das Ruder herumreißen, da wir nix zu verlieren haben. Egal ob CK oder Ponder, Kelly soll den QB wechseln. Wir haben zwar noch andere Probleme und vor allem die WR sind unterirdisch, doch vielleicht hilft es mit einen anderen Steuermann. Kerley ist der einzige Lichtblick bei den Receivern.
Du kannst CK eigentlich nicht bringen - du gehst damit das Risiko einer längerfristigen Verletzung bei ihm ein und was das heisst, sehen wir dann nächstes Jahr beim CAP-Hit. CK ist für mich nur die absolute Notlösung, da würde ich lieber Ponder sehen.

Warum ist er dann auf dem Roster?
DAS weiß nur Baalke. Dazu auch schon eine nette Überschrift: "Once again, the Seahawks expose Trent Baalke’s 49ers roster and the entire Baalke tenure"

Bin gespannt ob bzw. wann York wirklich mal aus seinem "Dornröschenschlaf" erwacht und Baalke an die Frischluft setzt.
« Letzte Änderung: 26. Sep. 16, 09:07 von Cordovan »
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Hall-of-Famer
  • *****
  • Beiträge: 22.389
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #26 am: 26. Sep. 16, 09:04 »
Ich frage mich, was einige hier erwarten!

Kämpfen und Einstellung. Das war das zweite Blutleere Spiel in Folge.

Chip Kelly ist ein guter Coach, aber nichtmal Bill Belichick würde viel aus diesem Kader holen.

Das muss sich erst noch zeigen. Outplayed und outcoached und das hintereinander gegen Teams, die durchaus Schwächen in den anderen Spielen gezeigt haben.
NFL Teams "live" so far:
49ers, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Giants, Jets, Patriots, Ravens, Colts, Jaguars, Texans, Broncos, Chargers, Raiders

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Hall-of-Famer
  • *****
  • Beiträge: 22.389
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #27 am: 26. Sep. 16, 09:06 »
In der PK soll Kelly gesagt haben, dass er an einen QB Wechsel überhaupt nicht gedacht hat. Für mich wirkt er so, als ob er diese Saison einfach Stur sein System installieren will und sehen will, wie weit es geht. Nervös wirkt er auf jeden Fall nicht.

Ein QB Wechsel macht dann Sinn, wenn das Team dann im Summe besser spielt. Aber so wie sich das Team gestern gezeigt hat, kann man vermuten, dass es nicht viel besser geworden wäre. Gabbert ist ein Problem von vielen. Da kannst Du den Backup nur verheizen und das macht nun wirklich keinen Sinn.
NFL Teams "live" so far:
49ers, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Giants, Jets, Patriots, Ravens, Colts, Jaguars, Texans, Broncos, Chargers, Raiders

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.154
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #28 am: 26. Sep. 16, 09:11 »
Ich frage mich, was einige hier erwarten!

Kämpfen und Einstellung. Das war das zweite Blutleere Spiel in Folge.


Chip Kelly ist ein guter Coach, aber nichtmal Bill Belichick würde viel aus diesem Kader holen.

Das muss sich erst noch zeigen. Outplayed und outcoached und das hintereinander gegen Teams, die durchaus Schwächen in den anderen Spielen gezeigt haben.
Und es wird nicht besser werden, wenn wir nochmals so eine Leistung hinlegen. Übrigens können die Niners besser gesagt Baalke im nächsten Spiel mal sich näher Prescott ansehen - auch so ein QB dann man hätte haben können - aber wir brauchen ja keinen... ::)
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.125
    • werratal salt kings
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #29 am: 26. Sep. 16, 09:16 »
Ganz ehrlich es geht immer nur um den QB.....
Wenn man die Augen aufmacht sieht man seit zwei Wochen bald mehr Baustellen als letztes Jahr!
Das geht beim Gameplan los, lächerlich berechenbar. Wenn man mal ein kurzes FD im Dritten machen könnte, rennen die WR hinter die Defender und nehmen sich selber raus und der QB ist der Depp.
Das Team ist schlechter in Form als erwartet.

Diese leidliche QB Diskussion beendet man am besten nach Ablauf der Trade Deadline indem man einen gesunden Kaepernick und Baalke entlässt und Ponder starten lässt. Man sollte vielleicht nochmal für einen QB traden um wirklich einen Neuaufbau für nächstes Jahr zu starten.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Hall-of-Famer
  • *****
  • Beiträge: 22.389
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #30 am: 26. Sep. 16, 09:31 »
49ers Starter:

Offense

QB Blaine Gabbert - Baalke FA
RB - Carlos Hyde - Baalke Pick (2014 / 2 / 57)
WR Torrey Smith - Baalke FA
WR Quinton Patton - Baalke Pick (2013 / 4 / 128)
WR Jeremy Kerley - Baalke Trade
TE Vance McDonald - Baalke Pick (2013 / 2 / 55)
LT Joe Staley - Holdover
LG Zane Beadles - Baalke FA
C Daniel Kilgore - Baalke Pick (2011 / 5 / 163)
RG Andrew Tiller - Baalke Pick (2012 / 6 / 179)
RT Trenton Brown - Baalke Pick (2015 / 7 / 244)

Defense

DE Arik Armstead - Baalke Pick (2015 / 1 / 17)
NT Quinton Dial - Baalke Pick (2013 / 5 / 157)
DE DeForest Buckner - Baalke Pick (2016 / 1 / 7)
LOLB Ahmad Brooks - Holdover
ILB Navorro Bowman - Holdover
ILB Gerald Hodges - Baalke FA
ROLB Eli Harold - Baalke Pick (2015 / 3 / 79)
CB Jimmie Ward - Baalke Pick (2014 / 1 / 30)
CB Tramaine Brock - Holdover (UDFA)
FS Eric Reid - Baalke Pick (2013 / 1 / 18)
SS Antoine Bethea - Baalke FA

Baalke hatte in seiner Zeit 8 Erstrunden Picks und ich meine 9 Zweitrundenpicks.....

Das Problem ist glaube ich deutlich. Denn wer waren gestern die drei besten Spieler?



« Letzte Änderung: 26. Sep. 16, 09:39 von frontmode »
NFL Teams "live" so far:
49ers, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Giants, Jets, Patriots, Ravens, Colts, Jaguars, Texans, Broncos, Chargers, Raiders

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.944
  • #56
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #31 am: 26. Sep. 16, 09:34 »
Ganz ehrlich es geht immer nur um den QB.....
Wenn man die Augen aufmacht sieht man seit zwei Wochen bald mehr Baustellen als letztes Jahr!

Neee, die Baustellen sieht man schon länger - leider.

Sehe es auf das Spiel bezogen übrigens wie frontmode: Bis auf ein paar Ausnahmen/Spieler sieht man nicht einmal den Willen, etwas zu bewegen bzw. zu stoppen. Die Geilheit z.B. auf den Ball habe ich absolut vermisst.
Und das Coaching war unterirdisch >:(

Über den QB zu diskutieren halte ich in dieser Situation tatsächlich für müßig.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.944
  • #56
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #32 am: 26. Sep. 16, 09:37 »
49ers Starter:

Offense

QB Blaine Gabbert - Baalke FA
WR Torrey Smith - Baalke FA
WR Quinton Patton - Baalke Pick (2013 / 4 / 128)
WR Jeremy Kerley - Baalke Trade
LT Joe Staley - Holdover
LG Zane Beadles - Baalke FA
C Daniel Kilgore - Baalke Pick (2011 / 5 / 163)
RG Andrew Tiller - Baalke Pick (2012 / 6 / 179)
RT Trenton Brown - Baalke Pick (2015 / 7 / 244)

Defense

DE Arik Armstead - Baalke Pick (2015 / 1 / 17)
NT Quinton Dial - Baalke Pick (2013 / 5 / 157)
DE DeForest Buckner - Baalke Pick (2016 / 1 / 7)
LOLB Ahmad Brooks - Holdover
ILB Navorro Bowman - Holdover
ILB Gerald Hodges - Baalke FA
ROLB Eli Harold - Baalke Pick (2015 / 3 / 79)
CB Jimmie Ward - Baalke Pick (2014 / 1 / 30)
CB Tramaine Brock - Holdover (UDFA)
FS Eric Reid - Baalke Pick (2013 / 1 / 18)
SS Antoine Bethea - Baalke FA

Baalke hatte in seiner Zeit 8 Erstrunden Picks und ich meine 9 Zweitrundenpicks.....

Das Problem ist glaube ich deutlich. Denn wer waren gestern die drei besten Spieler?

Nichts gegen Staley, aber gestern dann doch eher Pinion  :)

Im Ernst: grausam !
Hängen solche Listen nicht im FO aus ?
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Hall-of-Famer
  • *****
  • Beiträge: 22.389
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #33 am: 26. Sep. 16, 09:40 »
Mal alle Erst- und Zweitrunder von Baalke:

2011:
1 7 7 Aldon Smith Defensive
2 4 36 Colin Kaepernick Quarterback

2012
1 30 30 A. J. Jenkins Wide Receiver
2 29 61 LaMichael James Running Back


2013
1 18 18 Eric Reid Safety
2 8 40 Cornellius Carradine Defensive End
2 23 55 Vance McDonald Tight End

2014
1 30 30 Jimmie Ward Safety
2 25 57 Carlos Hyde Running Back

2015
1 17 17 Arik Armstead Defensive End
2 14 46 Jaquiski Tartt Safety

2016
1 7 7 DeForest Buckner Defensive End
1 28 28 Joshua Garnett Offensive Tackle
NFL Teams "live" so far:
49ers, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Giants, Jets, Patriots, Ravens, Colts, Jaguars, Texans, Broncos, Chargers, Raiders

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.944
  • #56
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #34 am: 26. Sep. 16, 09:45 »
Sieht auf dem Papier gar nicht mal so schlecht aus.
Auf dem Feld dann schon eher ::)

Und: außer Smith vor mittlerweile fünf Jahren ist ja auch kein wirklicher Superknaller dabei. (bitte jetzt keine CK-Diskusson!!)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline goldbüchi

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 428
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #35 am: 26. Sep. 16, 10:02 »
Schlecht, schlechter, 49ers. In diesen Spiel hat sich das gezeigt, was die Niners im Stande sind zu spielen. Erst im letzten Viertel sind sie ja etwas in Spiel gekommen, nachdem die Seevögel auch 5 Gänge zurück geschaltet haben.
Aber mein Plan geht voll auf: In 2 Jahren werde ich ein echter "49er" und an dem ersten PlayOff Weekend wünsch ich mir, das die Niners spielen. 2 Jahre brauch Chip Kelly sein System zu integrieren und schon ist Januar 2018.  LOL! :champ:

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 7.711
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #36 am: 26. Sep. 16, 10:07 »
Ja. Jedes Jahr das selbe Spiel in Seattle. Hatte ja nicht wirklich mit nem Sieg gerechnet aber das wir so willenlos daher kommen fand ich erschreckend.
Über Gabbert lasse ich mich nicht aus. Habe meine Meinung zu ihm oft genug kundgetan.
Der beste Pass war noch der Wurf auf Draughn's Helm.
Unglücklicher kann man nicht mehr aussehen.
Erinnerte an die "Indianer von Cleveland".
Er ist kein Leader und hat null Feuer. Mehr sag ich jetzt nicht.
Allerdings hätte auch ich Kaep in dem Spiel nicht gebracht. Hätte nicht viel geändert. Kaep und Seattle ist ja eh sowas spezielles.
Diese Saison haben wir nichts erwartet und wir bekommen bisher auch nichts geboten.
Dieses Gerede von den Rookie QB's der anderen Teams, wie Wentz und Prescott finde ich fehl am Platze.
Lass die Gegner sich mal auf Beide einstellen. Dann wird das auch mal anders.

Grausamer spielen können wir ja eigentlich nicht mehr.
Habe in meinem Leben zweimal mit dem Gedanken gespielt, ein 49ers Spiel nicht zu Ende zu schauen. Gestern war es das zweitemal in meinem Leben.
Die lächerlichen Moderatoren auf Maxx haben dann noch ihr übriges zum Spiel beigetragen.
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 7.990
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #37 am: 26. Sep. 16, 10:20 »
Eine Lösung hatten die zwei ProSieben Experten aber schon einmal angeregt. Sie wollten Kaepernick aus dem Kader draften. :dizzy:
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Texas

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 470
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #38 am: 26. Sep. 16, 10:25 »
Mitte 4 Viertel hat mein Fernseher tatsächlich den Geist aufgegeben. Ob da ein Zusammenhang zum Spiel besteht ? 😳

Ein Spiel zum vergessen.


Offline Antares

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.562
Re: 49ers 18, Seahawks 37 (Week 3)
« Antwort #39 am: 26. Sep. 16, 10:28 »
Das Spiel war für mich nach dem Pass auf Graham gegen Ende der ersten Halbzeit gelaufen. Ich hab Probleme damit zu erkennen ob unser Playcalling wieder zu eindimensional war oder ob mit diesen Receivern einfach nicht mehr möglich ist, bzw. gute Ansätze kaputt gemacht werden.


Tags: SFvsSEA