Umfrage

Wer bekommt den Gameball für das Spiel bei den Bills?

QB Colin Kaepernick
10 (32.3%)
Die O-Line
16 (51.6%)
WR Torrey Smith
1 (3.2%)
Ein anderer, nämlich ... (bitte im Thread nennen)
4 (12.9%)

Stimmen insgesamt: 31

Umfrage geschlossen: 1. Nov. 16, 10:53

Autor Thema: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)  (Gelesen 9948 mal)

Online Lars_wegas

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 870
  • alles zu seiner Zeit
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #40 am: 17. Okt. 16, 07:47 »
Mit dem Taem von vor drei Jahren hätten die Bills keine 10 Punkte gemacht. Kaep war solide, auch wie vor 3 Jahren
Wenn die Leute, die schlecht über mich reden, wüssten, was ich von ihnen halte, würden sie noch viel schlechter über mich reden.

Online Lars_wegas

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 870
  • alles zu seiner Zeit
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #41 am: 17. Okt. 16, 07:52 »
Kelly lässt die QB Frage gegen die Bucs offen. Wir werden nicht doch noch Ponder sehen.

Wenn er jetzt dem QB wechselt, kann er gleich bei Baalke bescheid sagen, dass er mitgehen möchte.
Wenn die Leute, die schlecht über mich reden, wüssten, was ich von ihnen halte, würden sie noch viel schlechter über mich reden.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.173
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #42 am: 17. Okt. 16, 07:57 »
Naja, das war jetzt keine Leistung, mit der sich ein Backup den Posten des Starters sichert. 16 Punkte schafft auch Gabbert. Der Wechsel auf QB war somit überflüssig und hat außer Unruhe rein gar nichts gebracht.

Welche Unruhe bitte?

Ich hab gesehen wie CK mit der O Line an der Seitenlinie gesprochen hat, das hat nicht so ausgesehen als wenn da Unruhe wäre, man kann sich auch was einbilden.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.173
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #43 am: 17. Okt. 16, 08:01 »
Auch Gabbert brachte schon tiefe Pässe zu Torrey Smith. Einfach nicht genügend konstant. Gleich wie Gabbert hat auch Kaepernick freie Receiver nicht getroffen. Aber es war sehr klar, dass Kaepernick eine Bereicherung sein würde, egal wie er spielt. Bei Kaepernick sind es Playcalling, O-Line, Receiver, die Länge des Grases, usw. Gabbert ist halt langweilig, schlecht und sowieso nur ein Backup.

Sorry wer nach dem Spiel über den QB spricht.....

Ich hab keine Wunderdinge von CK erwartet, klar hat er schlechte Pässe geworfen aber nach dem Spiel sollte unser und die der Coaches wohl auf den Sauhaufen D liegen.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline vorschi

  • All-Pro
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 1.757
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #44 am: 17. Okt. 16, 08:04 »
Das wieder ganz schwer mitanzusehen.
Zur Defense wurde eigentlich schon alles gesagt, auch im Game Thread. Bellore und Wilhoite wirken komplett verloren auf ihren Positionen, Armstead und Buckner sind teilweise total überfordert, und somit liegt es viel zu oft an den Corners und Safeties das Tackle zu machen. Was Reid zusammengespielt hat war auch ein Verbrechen. Dazu schafft es O'Neil einfach nicht ein Konzept aufzustellen um die größte Schwachstelle einigermaßen zu kaschieren.

Auch von Kaepernick war das zu wenig für mich. Gerade einmal 13 von 29 Pässen an den Mann gebracht, das ist wie die Run-Defense nicht NFL-würdig. Ja, er hat auch mehr tiefe Pässe versucht, seine Würfe waren trotzdem sehr ungenau, was sich ja auch in einer Completion Rate von 44% wiederspiegelt. Außer Kaepernick selbst beim Scramblen hat das dem Rungame aber auch nicht wirklich geholfen, das Runblocking der O-Line ist einfach schwach, so toll die Passprotection auch funktioniert.

Am meisten nervt mich aber Baalke. Er hat in den letzten Jahren so viel Kapital in die Defense investiert, und auch wenn derzeit einige Starter verletzt sind ist keinerlei Depth vorhanden, trotz so vielen Draft Picks. Spätestens jetzt sollte auch York eingesehen haben dass man mit diesem GM keinen Blumentopf nichts außer den First Pick Overall gewinnen wird.

Offline franky49ers

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 179
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #45 am: 17. Okt. 16, 08:06 »
Ich bin zwar großer Kap-Fanboy, aber bei den Niners wird das nichts mehr. Ich will ihn gar nicht so arg schlecht reden. Er bewegt sich besser in der Pocket und traut sich wenigstens mal lang zu gehen. Er ist nur noch sehr unpräzise. Vielleicht ändert sich das, vielleicht aber auch nicht. Denke, nach der Saison ist er eh weg. Entweder er wird gegangen oder er geht von selbst, wenn die Leistung jetzt stimmt.

Viel schlimmer finde ich unsere Receiver. Keiner schafft es, sich mal freizulaufen. Jeder Wurf ist eng gedeckt. Das Spiel gestern war wirklich eine Qual anzuschauen.

Das einzig positive ist wirklich die O-Line und Hyde. In der Defense würde ich auch nicht viele Spieler halten wollen. Armstead und Buckner, einfach weil sie jung sind und ihr Potenzial vielleicht noch ausschöpfen. Ward und Robinson aus den selben Gründen. Brock ist ne Wurst. Reid und Bethea spielen nicht mal mehr solide. Lynch und Bowman (meinetwegen auch im Rollstuhl) und dann hörts auch schon auf. Wir brauchen Qualität über Draft und Free Agency. Bis dahin schaue ich mir nur noch RedZone an. Gestern der Run von McCoy bei 3rd&20 zum first down, war Herzschmerz pur!


Offline Klaus

  • Pro Bowler
  • Survival League Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.366
  • 49ers Forever!
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #46 am: 17. Okt. 16, 08:19 »
Schwer nachvollziehbar, dass sich an Einzelpositionen nach den bisherigen Saisonleistungen abgearbeitet wird. Selbst wenn ein einzelnes Problem annähernd gelöst wird, sind noch soviel andere da! Die Gesamtdarstellung der Franchise ist zweifelsfrei nicht NFL-tauglich. Die handelnden Personen sind ausnahmslos unfähig! Ich habe nicht mal eine Vermutung, wer das von den jetzigen Personen lösen könnte. Düstere Aussichten für uns Fans!

Mit der erneuten öffentlichen Quarterback-Frage dokumentiert Kelly seine Ratlosigkeit und eventuelles inkonsequentes Verhalten. Als Führungskraft katastrophal!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.188
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #47 am: 17. Okt. 16, 08:34 »
Auch Gabbert brachte schon tiefe Pässe zu Torrey Smith. Einfach nicht genügend konstant. Gleich wie Gabbert hat auch Kaepernick freie Receiver nicht getroffen. Aber es war sehr klar, dass Kaepernick eine Bereicherung sein würde, egal wie er spielt. Bei Kaepernick sind es Playcalling, O-Line, Receiver, die Länge des Grases, usw. Gabbert ist halt langweilig, schlecht und sowieso nur ein Backup.

Sorry wer nach dem Spiel über den QB spricht.....

Ich hab keine Wunderdinge von CK erwartet, klar hat er schlechte Pässe geworfen aber nach dem Spiel sollte unser und die der Coaches wohl auf den Sauhaufen D liegen.

ist ja klar... über den QB spricht man nur, wenn der QB nicht Kaepernick heisst.

Nach dem ersten Spiel mit einem neuen QB muss man über den QB sprechen. Es war der jetzt gewählte Wechsel, sollte einen neuen Impuls setzen.

Dass es nicht das einzige Problem ist, ist auch klar. Dass Kaepernick das Spiel nicht hergeschenkt hat, ist auch klar. Dass er das Spiel aber keinen Millimeter weitergebracht hat, ist mMn auch offensichtlich.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 787
  • i want winners
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #48 am: 17. Okt. 16, 08:35 »
Kaep muss man einfach noch zwei, drei Spiele Zeit geben um etwas Rythmus nach dieser langen Pause zu bekommen.

Zu unserer D ist eigentlich alles gesagt. Man weiß, daß es gegen Mc Coy geht und gibt dem dann solche Lücken?? Ohne Worte...

NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Pittsburgh Penguins
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.251
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #49 am: 17. Okt. 16, 09:01 »
Auch Gabbert brachte schon tiefe Pässe zu Torrey Smith. Einfach nicht genügend konstant. Gleich wie Gabbert hat auch Kaepernick freie Receiver nicht getroffen. Aber es war sehr klar, dass Kaepernick eine Bereicherung sein würde, egal wie er spielt. Bei Kaepernick sind es Playcalling, O-Line, Receiver, die Länge des Grases, usw. Gabbert ist halt langweilig, schlecht und sowieso nur ein Backup.

Sorry wer nach dem Spiel über den QB spricht.....

Ich hab keine Wunderdinge von CK erwartet, klar hat er schlechte Pässe geworfen aber nach dem Spiel sollte unser und die der Coaches wohl auf den Sauhaufen D liegen.

ist ja klar... über den QB spricht man nur, wenn der QB nicht Kaepernick heisst.

Nach dem ersten Spiel mit einem neuen QB muss man über den QB sprechen. Es war der jetzt gewählte Wechsel, sollte einen neuen Impuls setzen.

Dass es nicht das einzige Problem ist, ist auch klar. Dass Kaepernick das Spiel nicht hergeschenkt hat, ist auch klar. Dass er das Spiel aber keinen Millimeter weitergebracht hat, ist mMn auch offensichtlich.
Mit diesem Roster würde uns kein QB irgendwo hinführen. Dieser "Trent-Baalke-Alptraum" MUSS endlich einmal aufhören. Falls York jun. auch nur einen Funken Intelligenz in sich hat, sollte er es endlich auch einmal begreifen.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.194
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #50 am: 17. Okt. 16, 09:04 »
Bis weit ins dritte Viertel hinein hat es direkt Spaß gemacht, zuzusehen – obwohl McCoy da schon weit über 100 Yards auf dem Boden gemacht hatte.  Der vollständige Kollaps der Defense kam aber trotzdem unweigerlich; momentan scheint es mir bei jedem Spiel nur eine Frage der Zeit zu sein, wann es so weit ist.

Für das erste Spiel nach knapp einem Jahr war Kaepernicks Leistung ganz okay, insgesamt war er aber auch nur marginal besser als Gabbert.  Was ich nicht ganz verstehe ist vor allem der eklatante Abfall in der zweiten Halbzeit.  Vor der Pause lag Kaepernick noch bei 8-von-11, d.h. er hat danach nur noch 5 von 18 Pässe an den Mann gebracht.  Ich tippe ganz stark darauf, daß der Gegner – wie üblich – besser adjustet hat als wir …  (wir haben das nämlich gar nicht)

Man muß aber auch ganz klar festhalten: so lange sich die Defense-Leistungen nicht erheblich verbessern, ist es völlig unerheblich, wer in der Offense spielt.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline ronsen

  • High School
  • *
  • Beiträge: 81
  • Jetzt erst recht... Go Niners!!!
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #51 am: 17. Okt. 16, 09:07 »
Leute mal ehrlich, warum diskutieren wir nach so ner Leistung die QB Position? Wir fressen 7 TDs 300 Rushing Yards! Meint ihr nicht, dass da der Schuh drückt? Da können wir Ponder spielen lassen, das wird unsere Defense auch nicht besser machen! Wie es oben schon geschrieben wurde, zig picks in die D gesteckt und es ist trotzdem ein Desaster!!!

Offline vorschi

  • All-Pro
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 1.757
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #52 am: 17. Okt. 16, 09:14 »
Ich tippe ganz stark darauf, daß der Gegner – wie üblich – besser adjustet hat als wir …  (wir haben das nämlich gar nicht)

Man muß aber auch ganz klar festhalten: so lange sich die Defense-Leistungen nicht erheblich verbessern, ist es völlig unerheblich, wer in der Offense spielt.
Du sprichst da einen wichtigen Punkt an, der für mich einen großen Anteil an den deutlichen Niederlagen hat. In praktisch allen Spielen hat man bis zur Halbzeit zumindest ansatzweise mithalten können, spätestens gegen Ende von Quarter 3 ist es aber so dass sowohl Offense als auch Defense komplett zusammenbrechen. Die Offense schafft es nicht mehr den Ball zu bewegen, dadurch ist die Defense noch länger auf dem Feld, und alles geht den Bach runter.

Dass es Kelly und sein Team nicht schaffen, in der Halbzeit passende Adjustments vorzunehmen ist wirklich bedenklich, egal auf welcher Seite des Balles. Dabei wirkt gerade Kelly wie ein Smart Guy, von ihm hätte ich mir diesbezüglich deutlich mehr erwartet.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.251
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #53 am: 17. Okt. 16, 09:15 »
So einfach ist das nicht. Wenn die O schöne lange Drives auf die Beine stellen würde, wäre die D nicht so (oft) gefordert - wenn die D regelmässig 3-and-outs produzieren könnte, hätte die O Zeit mehr Punkte zu machen. Man kann es drehen wie man will - man gewinnt oder verliert als TEAM. Jeder hat seinen Rucksack zu tragen bzw. seine Sachen zu machen. - Das Team (Roster) hat wer zusammengestellt?!? - Bestimmt nicht Kelly oder sonst ein Coach den wir jetzt haben.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline vorschi

  • All-Pro
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 1.757
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #54 am: 17. Okt. 16, 09:16 »
Leute mal ehrlich, warum diskutieren wir nach so ner Leistung die QB Position? Wir fressen 7 TDs 300 Rushing Yards! Meint ihr nicht, dass da der Schuh drückt? Da können wir Ponder spielen lassen, das wird unsere Defense auch nicht besser machen! Wie es oben schon geschrieben wurde, zig picks in die D gesteckt und es ist trotzdem ein Desaster!!!
Es wird hald über alle Dinge gesprochen die nicht gut gelaufen sind, und da gehört das QB-Play eben dazu. Würde die Offense inklusive QB besser spielen wäre die Defense nicht so lang auf dem Feld und würde in den späten Phasen des Spiels nicht komplett ausgelaugt am Rasen stehen.

Offline pirmin

  • High School
  • *
  • Beiträge: 74
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #55 am: 17. Okt. 16, 09:30 »
Was wir an Cap Space haben, steht bei den anderen Teams in Form von Spielermaterial auf dem Feld ... da wundern die Leistungen doch nicht mehr wirklich.

Der neue GM, der hoffentlich kommt, ist ja quasi gezwungen über die Free Agency den Roster zu verbessern - das kannst du über die Draft ja kaum noch retten um zumindest in Play-Off Reichweite zu kommen.
In Gold We Trust

Offline vorschi

  • All-Pro
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 1.757
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #56 am: 17. Okt. 16, 09:42 »
Was wir an Cap Space haben, steht bei den anderen Teams in Form von Spielermaterial auf dem Feld ... da wundern die Leistungen doch nicht mehr wirklich.

Der neue GM, der hoffentlich kommt, ist ja quasi gezwungen über die Free Agency den Roster zu verbessern - das kannst du über die Draft ja kaum noch retten um zumindest in Play-Off Reichweite zu kommen.
Dass unser Cap Space derzeit nicht ausgenutzt wird ist doch eigentlich nebensächlich. Das Hauptproblem liegt darin dass die Draft Picks von Baalke einfach schlecht spielen. Und ein Football Team wird eben über den Draft aufgebaut, folglich gibt es ohne einen fähigen GM kein gutes Team.

Baalke ist jetzt 5 Jahre unser GM, und wenn man sich die Entwicklung des Teams über diese 5 Jahre ansieht kann man eigentlich zu keinem anderen Schluss kommen als dass er spätestens mit Saisonende gehen muss.

Offline Klaus

  • Pro Bowler
  • Survival League Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.366
  • 49ers Forever!
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #57 am: 17. Okt. 16, 09:49 »
Was wir an Cap Space haben, steht bei den anderen Teams in Form von Spielermaterial auf dem Feld ... da wundern die Leistungen doch nicht mehr wirklich.

Der neue GM, der hoffentlich kommt, ist ja quasi gezwungen über die Free Agency den Roster zu verbessern - das kannst du über die Draft ja kaum noch retten um zumindest in Play-Off Reichweite zu kommen.
Dass unser Cap Space derzeit nicht ausgenutzt wird ist doch eigentlich nebensächlich. Das Hauptproblem liegt darin dass die Draft Picks von Baalke einfach schlecht spielen. Und ein Football Team wird eben über den Draft aufgebaut, folglich gibt es ohne einen fähigen GM kein gutes Team.

Baalke ist jetzt 5 Jahre unser GM, und wenn man sich die Entwicklung des Teams über diese 5 Jahre ansieht kann man eigentlich zu keinem anderen Schluss kommen als dass er spätestens mit Saisonende gehen muss.

Baalke hat versagt. Punkt und aus! Wie Cohn letzte Woche schrieb, sollte er sofort gefeuert werden.

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 8.620
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #58 am: 17. Okt. 16, 10:37 »
Mich nervt mittlerweile auch dieses Collegecoaching von der Seitenlinie aus. Wo ist denn die versprochene Hurry-Up Offense, die alle schwindlig spielt?
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.188
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 16, Bills 45 (Week 6)
« Antwort #59 am: 17. Okt. 16, 10:41 »
Leute mal ehrlich, warum diskutieren wir nach so ner Leistung die QB Position? Wir fressen 7 TDs 300 Rushing Yards! Meint ihr nicht, dass da der Schuh drückt? Da können wir Ponder spielen lassen, das wird unsere Defense auch nicht besser machen! Wie es oben schon geschrieben wurde, zig picks in die D gesteckt und es ist trotzdem ein Desaster!!!

Es wird ja definitiv nicht nur über den Quarterback diskuttiert. Aber im Spiel nach dem Wechsel auf der Position, darf man ihn nicht ausblenden. Und Kaepernick hat - soviel ich gesehen habe - keinen Einfluss auf das Spiel gehabt.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Tags: SFvsBUF