Autor Thema: 49ers 15, Bears 14 (Week 13)  (Gelesen 4672 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.246
  • Champions behave like Champions before they're Champions
49ers 15, Bears 14 (Week 13)
« am: 3. Dez. 17, 22:02 »
Die 49ers gewinnen ihr zweites Spiel der Saison bei den Chicago Bears mit 15-14.

49ers Quarterback Jimmy Garoppolo durfte zum ersten Mal von Beginn an für die 49ers auflaufen, nachdem er Ende Oktober zu den 49ers getradet wurde. Und er machte seinen Job zu Beginn des Spiels ordentlich und führte die 49ers im ersten Drive bis in die Redzone der Bears. Dort ging der Drive allerdings schnell zu Ende und die 49ers mussten sich mit einem Field Goal von Robbie Gould begnügen. Es sollte das erste von fünf Field Goals von Gould in seiner alten Heimat werden, wo er den Großteil seiner NFL Karriere verbracht hat.

Im zweiten Drive der 49ers lief es für Garoppolo weniger gut. Ein Pass auf Louis Murphy war zunächst Complete, aber bevor Murphy zu Boden ging riss ihm Kyle Fuller den Ball aus der Hand und der Spielzug wurde als Interception gewertet.

Die Bears profitierten von der guten Field Position und kurze Zeit später bediente Mitch Trubinsky seinen Wide Receiver Dontrelle Inman in der Endzone für den ersten Touchdown des Spiels.

Zu Beginn des zweiten Quarters verkürzten die 49ers den Rückstand durch das zweite Robbie Gould Field Goal, nachdem Garoppolo mit der 49ers Offense zum zweiten Mal in der Red Zone der Bears scheiterte.

Die Bears Offense tat sich allerdings gegen die 49ers Defense auch schwer und sie sollte an diesem Tag keine weiteren Punkte erzielen. Das Special Team der Bears und vor allem Returner Tarik Cohen stellte die 49ers aber an diesem Tag einige Male vor größere Probleme. Das erste Mal Mitte des zweiten Quarters als er eine Punt Return für 61 Yards zum Touchdown returnierte.

Vor der Halbzeit erreichten die 49ers zum dritten Mal die Red Zone und der Drive endete wieder mit einem Field Goal von Robbie Gould. Und auch beim ersten Drive der 49ers in Halbzeit zwei änderte sich beim Ergebnis nichts. Zum vierten Mal erreichten die 49ers die Red Zone und mit dem vierten Field Goal verkürzten sie den Rückstand auf 12-14.

Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum letzten Drive des Spiels. Die 49ers bekamen die Chance 5 Minuten und 27 Sekunden vor dem Ende des Spiels den Ball an der eigenen 8 Yard Linie und Garoppolo führte die 49ers über das Feld. Beim einem kritischen dritten Versuch komplettierte er den Pass auf Trent Taylor für 33 Yards. Die letzten Sekunden des Spiels ließen die 49ers innerhalb der 5 Yard Linie der Bears durch Läufe verstreichen. Und Robbie Gould  brachte den 49ers 4 Sekunden vor dem Ende des Spiels mit dem fünften Field Goal den Sieg.

Garoppolo beendete das Spiel mit 26 von 37 komplettierten Pässen für 297 Yards. Marquise Goodwin hatte 8 Catches für 99 Yards. Trent Taylor 6 Catches für 92 Yards. In der Defense ließen die 49ers ganze 8 First Downs zu und insgesamt nur 147 Yards zu.
« Letzte Änderung: 3. Dez. 17, 22:41 von Plummer50 »
The world we live in and life in general

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.795
  • #56
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #1 am: 3. Dez. 17, 22:05 »
Garoppolo Ära ?  ???
 Schaunmermal

Gameball bekommt er aber sicherlich von mir!
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.448
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #2 am: 3. Dez. 17, 22:09 »
Mein Gameball an Garappolo, weil Gould musste kein schwieriges FG machen. Garoppolo hingegen rief das,  was er realistisch leisten konnte, ziemlich beeindruckend ab.

Offline 49er_p

  • High School
  • *
  • Beiträge: 79
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #3 am: 3. Dez. 17, 22:12 »
Muss sagen war mit Jimmy zufrieden, keine großen Fehler (für die INT seh ich ihn nicht als Schuldigen) und oft noch einiges aus langen 3 Versuchen gemacht. Sollte man aufjedenfall drauf aufbauen können 💪🏼

Offline karpfi

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.322
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #4 am: 3. Dez. 17, 22:13 »
JG hat mich überzeugt, hoffentlich geht es so weiter

Offline Obi4Niners

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.837
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #5 am: 3. Dez. 17, 22:13 »
Ich war im Live Thread nicht dabei, deshalb weiß ich nicht, ob es schon gesagt worden ist:
Ein guter QB lässt eine O-Line besser aussehen.
Klar, es waren nur die Bears, dennoch scheinen wir gegen Gegner dieses Kalibers wieder wettkampffähig zu sein.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.246
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #6 am: 3. Dez. 17, 22:15 »
Garoppolo Ära ?  ???
 Schaunmermal

Was willst Du schauen? Ob er seinen Posten wieder verliert? ;)
The world we live in and life in general

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.795
  • #56
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #7 am: 3. Dez. 17, 22:15 »
Die OL sah insgesamt einen Tick besser aus. Lag aber auch am Gegner.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 865
  • i want winners
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #8 am: 3. Dez. 17, 22:16 »
Die O-line hat mir heute besser gefallen.
Garoppolo wirkt auch abgeklärter als C.J.
NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Pittsburgh Penguins
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.292
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #9 am: 3. Dez. 17, 22:16 »
Nicht nur die O-Line. Auch den Rest außer Hyde und unsere TE

KS sah aber eben ganz schön geschafft auf der PK aus.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Norton51

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.927
    • Livesportfan Blog
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #10 am: 3. Dez. 17, 22:17 »
Die OL sah insgesamt einen Tick besser aus. Lag aber auch am Gegner.

Die OLine sah heute besser aus, weil er viel schneller und entschlossener wirft! Hatte weder was mit der Line noch mit dem Gegner zu tun.
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.795
  • #56
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #11 am: 3. Dez. 17, 22:17 »
Garoppolo Ära ?  ???
 Schaunmermal

Was willst Du schauen? Ob er seinen Posten wieder verliert? ;)

Neee, ob es wirklich eine Ära wird.
Habe nichts dagegen, wenn wir in 20 Jahren von der glorreichen Garoppolo-Ära sprechen :)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.246
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #12 am: 3. Dez. 17, 22:20 »
Nicht nur die O-Line. Auch den Rest außer Hyde und unsere TE

KS sah aber eben ganz schön geschafft auf der PK aus.

Wer sähe das nicht nach so einem Spiel. Eine Niederlage wäre total unverdient und das zehrt an den Nerven....
The world we live in and life in general

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.795
  • #56
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #13 am: 3. Dez. 17, 22:20 »
Die OL sah insgesamt einen Tick besser aus. Lag aber auch am Gegner.

Die OLine sah heute besser aus, weil er viel schneller und entschlossener wirft! Hatte weder was mit der Line noch mit dem Gegner zu tun.

Altes Spiel.
Natürlich sieht die Line besser aus, wenn sie 2sec. weniger blocken muss. Muss aber nicht nur am QB liegen. Liegt auch am System, den anderen Backs und natürlich auch am Gegner.
Und natürlich auch am QB, der sein Ziel dann auch sieht und anwirft.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.795
  • #56
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #14 am: 3. Dez. 17, 22:22 »
Aber kein Zweifel. Mehr als verdienter Gameball an den QB.
Der lässt mich nun gut schlafen. Hat viele Hoffnungen bis jetzt schon einmal erfüllt.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Lars_wegas

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.392
  • alles zu seiner Zeit
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #15 am: 3. Dez. 17, 22:22 »
19 Uhr Spiele mag ich nicht, da ich auch heute wieder bis 19 Uhr gearbeitet habe. So war ich immer ne halbe Stunde im Gamepass hinter dem Spiel hinterher.

Die Time of possession und die First down sagen eigentlich fast alles zu diesem Spiel.
JG strahlte die nötige Ruhe aus, was sich stellenweise auch auf die O-line übertragen hat.
Er warf präzise in enge Fenster und das auch immer wieder bei 3rd and long. Wenn er so weiter spielt, kann er von mir aus gleich einen langen Vertrag bekommen.
Gameball: JG10
« Letzte Änderung: 3. Dez. 17, 22:25 von Lars_wegas »
Wenn die Leute, die schlecht über mich reden, wüssten, was ich von ihnen halte, würden sie noch viel schlechter über mich reden.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.098
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #16 am: 3. Dez. 17, 22:23 »
Altes Spiel.
Natürlich sieht die Line besser aus, wenn sie 2sec. weniger blocken muss. Muss aber nicht nur am QB liegen. Liegt auch am System, den anderen Backs und natürlich auch am Gegner.
Und natürlich auch am QB, der sein Ziel dann auch sieht und anwirft.
Klar ist der Bears-Passrush einer der schwächeren dieses Jahr, aber dennoch muss man der O-Line zumindest lassen dass sie Garoppolo auch bei 3rd and long sehr viel Zeit verschafft haben. Das um Beispiel hätte ich so nicht erwartet.

Offline Norton51

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.927
    • Livesportfan Blog
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #17 am: 3. Dez. 17, 22:24 »
Die OL sah insgesamt einen Tick besser aus. Lag aber auch am Gegner.

Die OLine sah heute besser aus, weil er viel schneller und entschlossener wirft! Hatte weder was mit der Line noch mit dem Gegner zu tun.

Altes Spiel.
Natürlich sieht die Line besser aus, wenn sie 2sec. weniger blocken muss. Muss aber nicht nur am QB liegen. Liegt auch am System, den anderen Backs und natürlich auch am Gegner.
Und natürlich auch am QB, der sein Ziel dann auch sieht und anwirft.

Von der Grundsätzlichkeit bin ich da ja auch bei dir. Aber aus meiner Sicht war heute der einzige Unterschied zu den letzten 11 Spielen nur Jimmy G.

Ära ist alles noch viel zu weit weg. Aber der hat keine Preseason, kein Camp und spielt mit nem reduzierten Playbook. Dafür sah er heute sensationell gut aus. Das lass ich mir auch nicht klein reden, ich weiß was ich sehe.
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.292
Re: 49ers 15, Bears 12 (Week 13)
« Antwort #18 am: 3. Dez. 17, 22:29 »
Die OL sah insgesamt einen Tick besser aus. Lag aber auch am Gegner.

Die OLine sah heute besser aus, weil er viel schneller und entschlossener wirft! Hatte weder was mit der Line noch mit dem Gegner zu tun.

Altes Spiel.
Natürlich sieht die Line besser aus, wenn sie 2sec. weniger blocken muss. Muss aber nicht nur am QB liegen. Liegt auch am System, den anderen Backs und natürlich auch am Gegner.
Und natürlich auch am QB, der sein Ziel dann auch sieht und anwirft.

Von der Grundsätzlichkeit bin ich da ja auch bei dir. Aber aus meiner Sicht war heute der einzige Unterschied zu den letzten 11 Spielen nur Jimmy G.

Ära ist alles noch viel zu weit weg. Aber der hat keine Preseason, kein Camp und spielt mit nem reduzierten Playbook. Dafür sah er heute sensationell gut aus. Das lass ich mir auch nicht klein reden, ich weiß was ich sehe.

+1
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.246
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 15, Bears 14 (Week 13)
« Antwort #19 am: 3. Dez. 17, 22:30 »
Und die nächste Saison wird er ganz sicher der Starter!

Eine Saison wäre keine echte Ära, aber basierend auf heute sehe ich ihn als Shanahans Quarterback.
The world we live in and life in general

Tags: SFvsCHI