Autor Thema: Tipps für San Francisco Urlauber  (Gelesen 23105 mal)

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 4.193
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #20 am: 27. Jan. 16, 14:02 »
Denke hier passt das ganz gut rein:
Es gibt ja immer wieder die Diskussion, ob man in den USA einen internationalen Führerschein benötigt oder nicht. Ich wollte euch mal teilhaben lassen wie wir das hier im Büro kummunizieren bzw. verkaufen (ist rechtlich geprüft und wird auch vom DRV so verwendet, selbstverständlich übernehme ich trotz allem keine Haftung ;)):

Zitat
Touristen mit deutschem Führerschein: Fahren ohne Führerschein?
Die USA haben ein Übereinkommen mit den meisten Ländern, dass das Mieten eines Autos
für die Dauer von bis zu einem Jahr mitt ausländischem Führerschein ermöglicht. Ein
internationaler Führerschein wird -in Verbindung mit dem unbedingt erforderlichen nationalen Führerschein - grundsätzlich empfohlen, in einigen US-Bundesstaaten ist er sogar Pflicht.
Die USA und Deutschland gehören jedoch unterschiedlichen Abkommen über Kraftfahrzeug-
und Straßenverkehr an. Deutsche Führerscheine werden daher in den USA in rechtlicher
Hinsicht   nur   geduldet.   Deutschland   gehört   dem   „Wiener   Übereinkommen   über   den Straßenverkehr“   an,   parallel   dazu   existiert   das   „   Genfer   Abkommen   über   den Kraftfahrzeugverkehr“,   und   die   „Convention   on   the   Regulation   of   Inter-American Automotive Traffic (Washington, 1943)“ denen die USA angehört.
Beide Abkommen regeln die Ausstellung internationaler Führerscheine. Die internationalen Führerscheine der jeweils anderen Gruppe werden jedoch nicht akzeptiert. Der Internationale Führerschein nach dem „Wiener Übereinkommen“ wird in Verbindung mit einem gültigen EU-Führerschein von örtlichen US-Behörden jedoch im Allgemeinen kulanzweise akzeptiert.
Nähere   Informationen   zum   internationalen   Führerschein   erhalten   Sie   bei   führenden Automobilclubs oder Ihrem örtlichen Straßenverkehrsamt.
Informationen über die Führerscheinregelungen der einzelnen US-Bundesstaaten sind über
Link http://www.statelocalgov.net/50states-public-works.cfm auf den   Webseiten   des
jeweiligen Departments of Transportation verfügbar. Als – rechtlich unverbindlichen ! –
Service haben wir für Sie folgende Übersicht erstellt:

California:
Nationaler Führerschein
California Vehicle Code, General Provisions, Division 6, Charter 1, Article
1
Section 12502
(a)The following persons may operate a motor vehicle in this state without
obtaining a driver's license under this code:
(1)A nonresident over the age of 18 years having in his or her immediate
possession a valid driver's license issued by a foreign jurisdiction of which he
or she is a resident, except as provided in Section 12505.
Ausnahmen in Section 12505 sind nicht relevant.


(Andere Bundesstaaten liegen mir auch auf, wenn jemand was braucht bitte einfach fragen!

Offline buche67

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.814
  • cu buche
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #21 am: 27. Jan. 16, 14:10 »
Danke nochmal :cheers:
cu buche

[IMG]

Schwäbli

  • Gast
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #22 am: 9. Apr. 16, 22:34 »
So, dieses Jahr ist es soweit.
Mein Traum wird war.

Was ich hier bis jetzt noch nicht lesen oder finden konnte, war, Internetseiten mit dem besten Flügpreisen und den besten Erfahrungen der Internetseiten sowie der Fluggesellschaften.

Es gibt so viele, jedoch weiß ich nicht, da ich in Sachen Flugreisen buchen sehr unerfahren bin.

Gibt es Erfahrungen oder Empfehlungen für:

www.flugladen.de
www.urlaubspiraten.de
www.seat24.de
www.expedia.de
www.opodo.de
www.ebookers.de
www.booking.com
www.airline-direct.de

u.s.w

Fast alle habe dazu noch unterschiedliche Preise, was mich sehr verwirrt.

 
« Letzte Änderung: 9. Apr. 16, 22:47 von Schwäbli »

Offline Mossl

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 157
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #23 am: 10. Apr. 16, 00:48 »
ja, das Ganze kann ein bisschen verwirrend sein manchmal. Es gibt ja direkte Anbieter und dann Flugsuchen, die viele der Anbieter durchsuchen. Ich habe schon festgestellt, dass die Suchmaschinen manchmal noch ganz leicht veraltete Preise anzeigen, erst bei Klick aufs Angebot bekomm man dann den aktuellen Preis, aber wie gesagt, ist eher selten. Am Ende ist es so, wenn man sparen will, muss man, wenn auch zeitaufwendig, so viel wie möglich durchsuchen und vergleichen.

Ich denke, auf den meisten Deiner aufgelisteten Seiten kannst Du gut recherchieren und solltest zu vertrauenswürdigen Angeboten kommen.

Zu meinen persönlichen Erfahrungen: also ich habe in der Vergangenheit viele USA Flüge (war einige Male in NYC und habe eine große Kalifornien Reise gemacht) über Expedia gebucht, weil ich sie da oft am billigsten bekommen habe bzw. von den günstigen war es halt der Anbieter, dem ich persönlich am meisten vertraut habe. Bei meiner Kalifornien Reise 2013 hab ich fast alles darüber gebucht, auch Hotels. Bin damit absolut zufrieden gewesen, sowohl vom Preis als auch von der Zuverlässigkeit her.

Habe mit booking.com bisher aber auch, wenn auch bisher nur selten genutzt, nur positive Erfahrungen gemacht.

Was ich noch empfehlen kann, weil die Darstellung dort (v.a. Vergleich welcher der günstigste Flugtag ist) immer von Vorteil war, fand ich, ist www.cheaptickets.de, darüber habe ich vor allem auch nationale Flüge innerhalb der USA sehr günstig bekommen (z.B. SF -> Vegas, Vegas -> LA).

Mit den Fluggesellschaften ist es ein bisschen so wie mit einem Restaurant, der eine schwört auf eine Fluglinie, der andere schüttelt nur den Kopf. Ich selbst fliege immer gerne mit deutschen Fluglinien, in die USA bin ich privat immer mit Lufthansa oder Air Berlin geflogen (geschäftlich immer mit Lufthansa oder United), war aber auch nicht abgeneigt dafür ein Hunderter mehr auszugeben oder zwei als z.B. mit US Fluglinien. Nach SF hatte ich damals aber ein super Angebot bei der Lufthansa mit dem A380 bekommen. Günstig und heil an ;) kommst Du auf jeden Fall mit United und Delta, hab einige Bekannte die damit schon einige Male unterwegs waren und nichts zu beanstanden hatten.

Was Du Dir auf jeden Fall überlegen solltest, möchtest Du Non-Stop fliegen oder nimmst Du, um noch 100-200 Euro zu sparen auch 1 oder vllt sogar 2 Umstiege in Kauf, hier bekommt man als gute Angebote dann mit British Airways (Zwischenstop meist in London). Bei Umsteigen solltest Du aber immer die Komplettreisedauer beachten, nicht das Du einen mehrstündigen Aufenthalt irgendwo hast, das ist dann eher nervig, Non-stop Flugdauer mit dem A380 FRA->SF war damals bei mir so 10,5 Std, nur als Orientierungswert.

Wo man auch noch ein paar Euro sparen kann, falls man einen Flug z.B. nicht von FRA, sondern von einem anderen dt. Flughafen bekommt.

Fazit: bisschen recherchieren, schauen welche Preisspanne in das Budget passt, nochmal im Details suchen und dann gemäß den Wünschen (Non-Stop oder nicht, etc.) das beste Angebot raussuchen.
« Letzte Änderung: 10. Apr. 16, 01:01 von Mossl »

Offline schnurcks

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 161
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #24 am: 10. Apr. 16, 10:39 »
danke für eure tollen Tipps. Ich werde mit meiner besseren Hälfte September/Oktober 2017 einen Kalifornien-Urlaub machen, inkl. 49ers-Spiel natürlich. Habt ihr Tipps zum Mieten von Wohnmobilen? Macht es einen Preisunterschied von September zu Oktober?
49er seit Anfang der 90er

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.666
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #25 am: 11. Apr. 16, 17:38 »
danke für eure tollen Tipps. Ich werde mit meiner besseren Hälfte September/Oktober 2017 einen Kalifornien-Urlaub machen, inkl. 49ers-Spiel natürlich. Habt ihr Tipps zum Mieten von Wohnmobilen? Macht es einen Preisunterschied von September zu Oktober?

Frage: Warum Wohnmobil?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Schwäbli

  • Gast
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #26 am: 11. Apr. 16, 19:15 »
Kann mich nur anschließen.
Vielen Dank für die Tips.

Teilweise macht es hier in Deutschland einen Unterschied, ob mal wieder Ferienzeiten sind, oder nicht.
Ich weiß nicht genau wann, aber im September oder Oktober haben sie in den USA ein paar Feiertage, an denen es auch etwas teuer warden könnte.

Gestern mal nachgesehen.
Sogar Lufthanse bietet gerade Flüge um die 500 Euro Hin -/ Rückflug an.

« Letzte Änderung: 11. Apr. 16, 19:18 von Schwäbli »

Offline wizard49er

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • Casual Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 20.658
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #27 am: 11. Apr. 16, 22:37 »
500 Euro ist ein Schnäppchen. Ich bin letztes Jahr in den Herbst Ferien geflogen und konnte die Flug Daten nur einen Tag vor oder zurück verschieben.  Also keine Wahl und da haben die Direktflüge dann über 1000 Euro gekostet :(
Keeper League Champion 2017 - Vize Champion 2018
Casual Keeper League Champion 2015 + 2018 - Bronze 2016
Fantasy League 2 Champion 2018
Fantasy League 3 Champion 2015

Schwäbli

  • Gast
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #28 am: 12. Apr. 16, 07:02 »
Guten Morgen,
was ich, egal bei welcher Suchmaschine, feststellen konnte, war, daß die Flüge mit Umsteigen deutliche günstiger sind.
Ganz wichtig bei der Suche fand ich natürlich auch den "Frühbucherrabatt".

Da ich von HH aus fliegen muß, wollte ich mich auch auf das Rail & Fly nicht einlassen.
Die Bahn ist da deutlich ein zu unverlässiges Verkehrsmittel und mit Unpünktlichkeit ist immer zu rechnen.

Im Schnitt hat man bei den folgenden Anbietern beim Umsteigen eine max. Wartezeit von 2,5 Stunden.
Dafür sind die Flüge um ca. 100 - 200 Euro günstiger.

SAS über Kopenhagen
Delta Airlines über London
KLM über Amsterdam
Swissair über Zürich (seit Neusten)

Was mich kurze Zeit später sehr überrascht hatte, war, daß deutsche Flüggesellschaften mittlerweile die Flüge auch sehr günstig und auch "schnell" (Reisedauer zwischen 13 und 15 Stunden) anbieten.
So zum Beispiel HAM - DUI - SFO mit Airberlin
oder HAM - FRA - SFO mit Lufthansa

Über manche Suchmaschinen bin ich auf diverse Anbieter gekommen, deren Unterschiedliche Erfahrungsberichte mich verwirrt hatten.
Irgendwo muß man ja seinen Flug buchen.

Ich habe nämlich, wie jeder andere auch, keine Lust, den Flügen oder dem Geld hinterher zu laufen, für den Fall, daß es anders kommt oder der Anbieter nicht rechtzeitig mit den Tickets oder Flugdaten -/Änderung rüber kommt.
« Letzte Änderung: 12. Apr. 16, 07:18 von Schwäbli »

Offline schnurcks

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 161
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #29 am: 12. Apr. 16, 11:35 »
Frage: Warum Wohnmobil?
weil wir drei Wochen durch Kalifornien plus Las Vegas schippern wollen. wir hatten vor 2 Jahren in Florida ein Haus gemietet und sind dann mit dem Auto per Tagesausflug quer durch Florida. Das war aufgrund der Entfernungen aber sehr anstrengend.
49er seit Anfang der 90er

Schwäbli

  • Gast
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #30 am: 12. Apr. 16, 12:00 »
Hier habe ich mal flux ein paar Anbieter für Wohnmobil-Verleih rausgesucht.
Erfahrungen diesbezgl. habe ich keine.

https://www.cu-camper.com/de/usa/?gclid=CJCI-eHqiMwCFc0y0wodvewFfw#start
http://www.bestcamper-amerika.de/
http://www.usareisen.de/wohnmobil/

Ich nehme jedoch an, daß es einfacher und auch billiger sein wird, direkt über einen US-Anbieter zu gehen.

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 4.193
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #31 am: 12. Apr. 16, 12:02 »
Über manche Suchmaschinen bin ich auf diverse Anbieter gekommen, deren Unterschiedliche Erfahrungsberichte mich verwirrt hatten.
Irgendwo muß man ja seinen Flug buchen.

Ich habe nämlich, wie jeder andere auch, keine Lust, den Flügen oder dem Geld hinterher zu laufen, für den Fall, daß es anders kommt oder der Anbieter nicht rechtzeitig mit den Tickets oder Flugdaten -/Änderung rüber kommt.

(Stationäres) Reisebüro? Da zahlst zwar vielleicht ein paar Euro (mehr) fürs Ticketausstellen hast aber einen pers. Ansprechpartner falls was ist.

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 4.193
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #32 am: 12. Apr. 16, 12:03 »
Frage: Warum Wohnmobil?
weil wir drei Wochen durch Kalifornien plus Las Vegas schippern wollen. wir hatten vor 2 Jahren in Florida ein Haus gemietet und sind dann mit dem Auto per Tagesausflug quer durch Florida. Das war aufgrund der Entfernungen aber sehr anstrengend.

Achtung, bei den Campern aufpassen dass die alle über 3,5 Tonnen höchst zulässiges Gesamtgewicht haben. Wird also bei den meisten schwierig mit dem PKW Führerschein ;)

Schwäbli

  • Gast
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #33 am: 12. Apr. 16, 22:22 »
Frage: Warum Wohnmobil?
weil wir drei Wochen durch Kalifornien plus Las Vegas schippern wollen. wir hatten vor 2 Jahren in Florida ein Haus gemietet und sind dann mit dem Auto per Tagesausflug quer durch Florida. Das war aufgrund der Entfernungen aber sehr anstrengend.

Achtung, bei den Campern aufpassen dass die alle über 3,5 Tonnen höchst zulässiges Gesamtgewicht haben. Wird also bei den meisten schwierig mit dem PKW Führerschein ;)

Es stellt sich nur die Frage, ob diese Regelung auch für die USA gilt.
Mit dem alten rosa Lappen, wenn der ggf. ordentlich umgeschrieben wurde, geht das alles.
Da wäre z.Bsp. der 7,5 Tonner mit drin.

Offline wizard49er

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • Casual Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 20.658
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #34 am: 13. Apr. 16, 02:28 »
Du brauchst schon den Internationalen Führerschein, aber ich weiß nicht, ob dann alles 1 zu 1 übernommen wird was du dann in den USA fahren darfst.
Manche Staaten lassen dich mit dem aktuellen EU Führerschein fahren, doch der alte rosa lappen wird so viel ich weiß nicht akzeptiert.
Keeper League Champion 2017 - Vize Champion 2018
Casual Keeper League Champion 2015 + 2018 - Bronze 2016
Fantasy League 2 Champion 2018
Fantasy League 3 Champion 2015

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 4.193
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #35 am: 19. Apr. 16, 08:57 »
Wegen Internationeler Führerschein: Schaut mal mein Posting #21 in diesem Thread ;)

Offline Antares

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.563
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #36 am: 19. Apr. 16, 14:01 »
Hätte auch noch Fragen:

1. Sehe ich es richtig, dass (jedenfalls im Mai) man bei Fahrt im Yosemite Schneeketten mitführen muss.

2. Wie funktioniert die Interstate in Kalifornien/im Westen? Muss ich die Maut in bar bezahlen, oder wird mein Numernschild abfotografiert oder gibt es einen Toll Pass? Oder eine Mischung aus allem?

Offline wizard49er

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • Casual Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 20.658
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #37 am: 19. Apr. 16, 19:56 »
@Schwäbli. Poste mal schnell irgendetwas  ;)
Keeper League Champion 2017 - Vize Champion 2018
Casual Keeper League Champion 2015 + 2018 - Bronze 2016
Fantasy League 2 Champion 2018
Fantasy League 3 Champion 2015

Schwäbli

  • Gast
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #38 am: 27. Apr. 16, 18:42 »
@ wizard49er: schnell
bin die letzten Tage nicht mehr dazu gekommen, hier reinzuschauen.
Als ich es zuvor schon einmal versucht hatte, wär der Server down.

Was den Führerschein angeht, kann ich nur sagen, daß meiner damals ausgereicht hatte.
Es war 1998 während meiner Bundeswehrzeit und da war ich auch nur an der Ostküste.

Damals waren auch noch Schranken, mit einem "Münzfangkorb" an jeder Zufahrt zu den Autobahnen.
Auf den Strecken selbst waren nirgends Mautstationen.

Ist aber schon eine Weile her.
« Letzte Änderung: 27. Apr. 16, 18:49 von Schwäbli »

Offline Jurgen

  • Ehrenmitglied
  • MVP
  • *****
  • Beiträge: 4.566
Re: Tipps für San Francisco Urlauber
« Antwort #39 am: 28. Apr. 16, 16:03 »
Hätte auch noch Fragen:

1. Sehe ich es richtig, dass (jedenfalls im Mai) man bei Fahrt im Yosemite Schneeketten mitführen muss.

2. Wie funktioniert die Interstate in Kalifornien/im Westen? Muss ich die Maut in bar bezahlen, oder wird mein Numernschild abfotografiert oder gibt es einen Toll Pass? Oder eine Mischung aus allem?

1. kann sein. Wettervorhersage immer schauen.

2. Beides, aber immer gut cash dabei zu haben

Tags: