Autor Thema: Rundball Saison 2020/21  (Gelesen 5526 mal)

Offline sf510

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.111
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #80 am: 19. Nov. 20, 13:11 »
2014 ist Deutschland nicht mit sondern trotz Löw Weltmeister geworden!
Das gilt allerdings quasi für jeden Weltmeister-Trainer
Stimmt!
49ers und Werder Bremen forever

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.039
  • #56
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #81 am: 19. Nov. 20, 15:25 »
Sepp Herberger ? ? ?
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.372
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #82 am: 19. Nov. 20, 16:09 »
Die interessanteste Frage wird sein, wer der Nachfolger von Löw werden könnte. Offensichtlich will man das tatsächlich mit ihm bis zur EM durchziehen, hoffendlich wird es kein Russland 2.0.
Der neue Trainer braucht erstmal eines neben dem Fachwissen, eine gute Lobby bei den Fans. Löw steht dermaßen auf der Abschussliste der Fans, wenn da jetzt ein "unbekannter" kommt, wird der bei den ersten 2 Pleiten am Stück sofort zerrissen.
Mit der Lobby wird es bei Trainern wie Rangnick oder Daum schon schwer. Bei Rangnick wäre es vielleicht noch eher möglich als bei Daum, der Christof, ich weiß nicht...? Wir kreiden ja auch keine Linien mehr, sondern lackieren. (Sorry der musste sein...  ;) )
Trainer wie Klopp oder Flick wären wohl die Ideallösung, aber in den nächsten 5-10 Jahren völlig unrealistisch.
Was ich mir vorstellen könnte wäre, das man eine Lösung für 2-3 Jahre sucht, da fällt mir sofort Horst Hrubesch ein. Der kennt so gut wie jeden Nationalspieler und Bundesliga-Spieler, war ja fast 20 Jahre am Stück beim DFB Trainer bei der U18-19-20 und 21. Und hat eine erstklassige Arbeit gemacht. Nach 2-3 Jahren könnte man dann sich überlegen, ob man nicht Stefan Kuntz die Leiter von der U21 zum A-Kader hochfallen lässt. Vielleicht auch schon früher. Hrubesch wird ja im April auch schon 70.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.039
  • #56
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #83 am: 19. Nov. 20, 17:21 »
Hrubesch machts definitiv nicht
Tuchel - glaube ich nicht
Nagelsmann?
Rose?
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline D-Fly81

  • Redakteur
  • Rookie
  • ****
  • Beiträge: 587
  • Red and Gold till I´m dead and cold.
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #84 am: 19. Nov. 20, 18:10 »
Wagner wäre frei

Gesendet von meinem SM-N981B mit Tapatalk

Der Mensch ist ein vernunftbegabtes Wesen, das immer dann die Ruhe verliert, wenn von ihm verlangt wird, dass es nach Vernunftgesetzen handeln soll. (Oscar Wilde)

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.223
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #85 am: 19. Nov. 20, 20:31 »
Erstmal ist Löw noch da und zweitens kommt aktuell nur ein Trainer in Frage, der Symphatien bei den Fans hat. Der hat dann zumindestens erstmal etwas Ruhe am Anfang.
Das Team, der DFB etc hat in relativ kurzer Zeit soviel der aufgebauten Lorbeeren verspielt, dass dieser Schuß sitzen muss.
Da fallen mir nur zwei Namen ein und keiner der beiden ist verfügbar.
Klopp und Flick.
Hrubesch hatte ich übergangsweise auch im Hinterkopf. Ich sehe das aber wie Snoopy und denke nicht, dass er das macht.
Obwohl er ja auch die Frauen mal übernommen hatte.
Setz jetzt nen "Nobody" auf den Posten und er lebt von Anfang an mit extremer Skepsis und Zweifel.
Da wird beim kleinsten Fehler ne Steinigung draus.
Ich denke das genau dies auch der Gedankengang aktuell in der DFB Spitze sein wird. Zumindestens so ähnlich.
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.760
    • Der Hövelgriller
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #86 am: 19. Nov. 20, 20:41 »
Wenn eine Mannschaft von der ersten Minute an herzlos, kampflos, lustlos etc spielt, scheitert jeder Trainer. Als Zuschauer sitzt du da und fragst dich die ganze Zeit, wann die "Führungsspieler" endlich das Heft in die Hand nehmen und sich zeigen. Dann merkst du, das es keine Führungsspieler gibt.
Ich hab nur Spanisch auf dem Platz gehört.
Nur Neuer hat man schimpfen gesehen. Was abee auch nicht überzeugend aussah. Eher frustrierend. Wo war Kroos eigentluch? Hat der keinen Mund?
Grundsätzlich finde ich die Idee eines Neuaufbaus ja gut. Nehme dabei auch Rückschläge in Kauf. Wenn es dann aber in Lächerlichkeit endet, muss man erkennen, dass der Totalumbruch gescheitert ist. Vorallem wenn da nur Mitläufer auf dem Platz stehen.
Löw hätte schlau sein sollen und nach der EM 2016 gehen sollen. Allerdings stellt sich mir schon die Frage nach einem Ersatz. Klopp wirds sicherlich nicht derzeit machen. Zumal ich mich frage ob es überhaupt gut für ihn wäre. Nationalmannschaft ist was völlig anderes als Vereinsmannschaft. Kuntz wäre wohl eher nur ne kurzfristige Lösung. Denn auch eine U-Auswahl ist was völlig anderes als die A-Mannschaft.
Derzeit fällt mir kein deutscher Trainer ein, der das sofort übernehmen könnte.
Arsen Wenger? Nicht wirklich.
Irgendwie bin ich da Nostalgiker und hänge an der Vorstellung das auch weiterhin ein Deutscher die Nationalmannschaft trainiert.
Wir haben genug gute Trainer.  Nur verfügbar müssen sie eben sein.

[IMG]

Peter hat Zeit :-)

Um mich zu wiederholen....

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.372
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #87 am: 19. Nov. 20, 20:46 »
Erstmal ist Löw noch da und zweitens kommt aktuell nur ein Trainer in Frage, der Symphatien bei den Fans hat. Der hat dann zumindestens erstmal etwas Ruhe am Anfang.
Das Team, der DFB etc hat in relativ kurzer Zeit soviel der aufgebauten Lorbeeren verspielt, dass dieser Schuß sitzen muss.
Da fallen mir nur zwei Namen ein und keiner der beiden ist verfügbar.
Klopp und Flick.
Hrubesch hatte ich übergangsweise auch im Hinterkopf. Ich sehe das aber wie Snoopy und denke nicht, dass er das macht.
Obwohl er ja auch die Frauen mal übernommen hatte.
Setz jetzt nen "Nobody" auf den Posten und er lebt von Anfang an mit extremer Skepsis und Zweifel.
Da wird beim kleinsten Fehler ne Steinigung draus.
Ich denke das genau dies auch der Gedankengang aktuell in der DFB Spitze sein wird. Zumindestens so ähnlich.
Man könnte Hrubesch zumindest im Kopf behalten, wenn Löw doch noch geht, oder gegangen wird. Für mich ist das noch nicht in Stein gemeiselt, das er die EM noch macht. Geht Löw, könnte Horst wenigstens incl. EM übernehmen, weil er eben viele der Spieler schon trainiert hat. Und dann könnte man nach der EM, egal ob Löw vorher geht oder nicht, Stefan Kuntz zum Cheftainer A-Mannschaft machen. Der ist ja auch schon seit 09/2016 Trainer der U21, hat also auch schon viele der aktuellen Spieler im Training gehabt. 45 Spiele und ein Schnitt von 2,24 Punkten/Spiel ist zudem mehr als gut. Der ist jetzt 58, wenn er den Posten ab Sommer 21 4-5 Jahre macht, dürften die Chancen für Flick (dann 60) oder Klopp (dann wie Kuntz im Sommer 58) bedeutend besser stehen, dann würde ich das sogar als Realistisch ansehen.
Rangnick ist sicherlich ein guter Trainer, aber ich finde, das er der fast ideale Nachfolger für Bierhoff wäre. Obwohl ich RB nicht mag, muß man doch sagen, was er da als Direktor aufgebaut hat, ist aller Ehren Wert. Natürlich mit sehr viel Geld, aber das dürfte beim DFB auch das kleinste Problem darstellen.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline blubb0r

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.152
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #88 am: 19. Nov. 20, 20:55 »
Ich kritisiere Löw ja schon seit 10 Jahren. Nachdem Jürgen Klinsmann vieles zum positven bewegt hat (jaja, einige mögen den nicht - ich weiß), hat er bei nun echs Turnieren mit einer Weltklassemannschaft nur einmal überzeugt (2010) und einmal gewonnen. Wobei: 2010 waren es eher Spieler wie Müller, Neuer, Schweinsteiger, Klose, Boateng.. die als Einzelspieler überzeugt haben.
Viele wichtige Spiele wurden in den Sand gesetzt.
Auch taktisch fiel ihm nicht viel ein. Und das bei so guten und flexiblen Spielern wie Lahm, Schweinsteiger, Özil, Kroos, Müller etc. und Weltstars wie Klose, Ballack, Neuer....
Spätestens als er den DFB-Cheftrikotverkäufer Podolski nach seiner Ballack-Watschn nicht rausgeschmissen hat, war er auch menschlich bei mir unten durch, aber das ist meine persönliche Meinung.
Die Duldung der Politik von Lahm auf Kosten von Michael Ballack war aber wirklich ein Indiz dafür, dass Löw nicht derjenige ist, der die Mannschaft mental führt.
Spielerisch fällt mir auch nichts positives ein.
Mein (persönlicher) Eindruck ist: in ein paar Jahren erinnere ich mich an ihn als den Nivea-Mann, der glücklicherweise 2014 DFB-Trainer war.

Nations League hin oder her: das war ein Länderspiel verdammt noch mal. Ich will nicht mit den 80er-Jahre "Gras fressen" kommen - das reicht schon ewig nicht mehr, aber sehe den unbedingten Einsatz zumindest als Grundvoraussetzung. Wenn das ein Trainer nicht in der Kabine vermitteln kann, dann ist er fehl am Platz.   

Dito. Bin voll bei dir.
Die Liste der Spieler mit einem Groll auf Löw ist lang, sehr lang:
- Kuranyi, Wörns, Frings noch aus der Klinsmann Zeit
- die Ballack Ausbootung hattest du ja angesprochen
- Max Kruse
- Sané (Nichtnominierung WM 2018)
- Kießling, Volland, die als beste Deutsche Stürmer nicht nominiert wurden
- Sandro Wagner, den er wohl belogen hat
- Thomas Müller, Mats Hummels, Jerome Boateng
Leistungsprinzip galt bei Löw noch nie. Jonathan Tah gefällt das.

Aber Löw wird nicht entlassen. Von wem denn? Er hat sich über die Jahre eine Wohlfühloase aufgebaut, um ihn herum gibt es kein Kontrollorgan.
Bierhoff ist kein Deut besser und der Hauptschuldige für die zunehmende Entfremdung, dem sind die "Stakeholder" wichtiger als die Fans #zsmmn.
Fritz Keller war Dienstag in Minute 30 schon beim 5. Wein angelangt und erinnert sich mit Glück noch an den Anpfiff - sein Auftritt im Sportstudio zeigt doch, dass er eher "Betty Ford" googlen sollte anstelle von "Nachfolger Jogi Löw".

Ich kann Ralf Rangnick überhaupt nicht ab. Ist für mich einer der größten Unsympathen im Profigeschäft. Aber er ist unbequem und ein ausgewiesener Fachmann mit klarem Konzept. Der würde schon passen.
An Tuchel, Klopp, Flick glaube ich nicht, ebenso wenig an Ralph Hasenhüttl. Arsene Wenger wäre eine interessante Lösung, wenn man ihm einen guten Co (vielleicht ja Hrubresch, jedenfalls auf keinen Fall Sorg) an die Hand gibt.
Aber beim DFB hat man nur Stefan Kuntz oder Oliver Sorg auf dem Zettel.

Und entlassen wird Löw frühestens nach der EM 2021. Wenn überhaupt. Wahrsscheinlich murmelt man sich als Gruppendritter ins Achtelfinale, gewinnt dann glücklich und scheidet im Viertelfinale nach der Verlängerung aus. Danach wird "Die Mannschaft" ähnlich in den Himmel gelobt wie nach dem 3-1 gegen die C-Mannschaft der Weltfußballmacht Ukraine letzte Woche.

Löw fliegt erst, wenn man bei den TV Quoten nachhaltig unter "Bares für Rares" bleibt und sich mit der "Die Mannschaft" kein Geld mehr machen lässt, weil Sponsoren abspringen.
49ers in 2017
A New Hope

Offline duffeldoffel

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • QFL Fever Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.873
    • Lexi & Harry
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #89 am: 19. Nov. 20, 23:03 »
Tja, Kloppo ist bis 2024 gebunden. :)
Danach will er ein Sabbatical machen (sagt er jedenfalls jetzt).

Und vielleicht, aber auch nur vielleicht, ist Kloppo dann ruhig genug geworden, um nicht mehr täglich seine Spieler um sich haben zu wollen, um nicht mehr jede Woche mindestens einmal an der Seitenlinie zu sein, statt nur alle paar Wochen mal.

Ja, Klopp war bei allen drei seiner Stationen insgesamt relativ erfolgreich, mit jeder Station ein bisschen mehr. Er hat enorme Ausstrahlung, und er hat jeweils eine Ära geprägt. Er ist nie gefeuert worden, sondern erkannte selbst, wann es an der Zeit war, abzutreten.

Ja, das alles macht attraktiv. Ja, so jemanden möchte man gerne bei seiner eigenen Mannschaft sehen. So weit, so verständlich.

Aber bitte, seht es doch ein: Klopp ist von seiner Mentalität her eindeutig Vereinstrainier, eindeutig nicht Nationaltrainer. Zumindest noch nicht. Noch lange nicht.

Offline Interception23

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 377
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #90 am: 20. Nov. 20, 02:36 »
Erstmal ist Löw noch da und zweitens kommt aktuell nur ein Trainer in Frage, der Symphatien bei den Fans hat. Der hat dann zumindestens erstmal etwas Ruhe am Anfang.
Das Team, der DFB etc hat in relativ kurzer Zeit soviel der aufgebauten Lorbeeren verspielt, dass dieser Schuß sitzen muss.
Da fallen mir nur zwei Namen ein und keiner der beiden ist verfügbar.
Klopp und Flick.
Hrubesch hatte ich übergangsweise auch im Hinterkopf. Ich sehe das aber wie Snoopy und denke nicht, dass er das macht.
Obwohl er ja auch die Frauen mal übernommen hatte.
Setz jetzt nen "Nobody" auf den Posten und er lebt von Anfang an mit extremer Skepsis und Zweifel.
Da wird beim kleinsten Fehler ne Steinigung draus.
Ich denke das genau dies auch der Gedankengang aktuell in der DFB Spitze sein wird. Zumindestens so ähnlich.
Man könnte Hrubesch zumindest im Kopf behalten, wenn Löw doch noch geht, oder gegangen wird. Für mich ist das noch nicht in Stein gemeiselt, das er die EM noch macht. Geht Löw, könnte Horst wenigstens incl. EM übernehmen, weil er eben viele der Spieler schon trainiert hat. Und dann könnte man nach der EM, egal ob Löw vorher geht oder nicht, Stefan Kuntz zum Cheftainer A-Mannschaft machen. Der ist ja auch schon seit 09/2016 Trainer der U21, hat also auch schon viele der aktuellen Spieler im Training gehabt. 45 Spiele und ein Schnitt von 2,24 Punkten/Spiel ist zudem mehr als gut. Der ist jetzt 58, wenn er den Posten ab Sommer 21 4-5 Jahre macht, dürften die Chancen für Flick (dann 60) oder Klopp (dann wie Kuntz im Sommer 58) bedeutend besser stehen, dann würde ich das sogar als Realistisch ansehen.
Rangnick ist sicherlich ein guter Trainer, aber ich finde, das er der fast ideale Nachfolger für Bierhoff wäre. Obwohl ich RB nicht mag, muß man doch sagen, was er da als Direktor aufgebaut hat, ist aller Ehren Wert. Natürlich mit sehr viel Geld, aber das dürfte beim DFB auch das kleinste Problem darstellen.

Offline Interception23

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 377
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #91 am: 20. Nov. 20, 02:43 »
Horst Hrubesch hat einen Vertrag beim HSV der geht nicht, aber Peter Neurorer oder Klaus Toppmöller  sind frei.

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.833
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #92 am: 24. Nov. 20, 23:41 »
Sepp Herberger ? ? ?
Helmut Schön????
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline sf510

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.111
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #93 am: 25. Nov. 20, 17:47 »
Florian Kohfeldt: Ist ein moderner Konzepttrainer (ohne Konzept) und ich wäre froh, wenn er nicht mehr Trainer von Werder Bremen wäre! 😉
49ers und Werder Bremen forever

Offline Greg_Skittles

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.210
  • alles zu seiner Zeit
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #94 am: 25. Nov. 20, 18:07 »
Maradonna wird es nicht. Sein Uhr ist heute abgelaufen. RIP
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns dennoch in die Hose gemacht.

Sag nein zur Bundeslige. Es kann nicht sein, dass 22 Millionäre Fußball spielen dürfen, aber 6 Kinder nicht.

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.223
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #95 am: 13. Dez. 20, 15:03 »
Lucien Favre hat fertig.
Der BVB hat ihn nachdem 1:5 gegen den VFB heute freigestellt.
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline Greg_Skittles

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.210
  • alles zu seiner Zeit
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #96 am: 13. Dez. 20, 15:24 »
Lucien Favre hat fertig.
Der BVB hat ihn nachdem 1:5 gegen den VFB heute freigestellt.
Kommt auch nicht so oft vor. Meist läuft er ja selbst von allein beleidigt weg. Das hatte ich jetzt auch erwartet, aber da war er diesmal zu langsam.
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns dennoch in die Hose gemacht.

Sag nein zur Bundeslige. Es kann nicht sein, dass 22 Millionäre Fußball spielen dürfen, aber 6 Kinder nicht.

Offline sf510

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.111
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #97 am: 13. Dez. 20, 15:28 »
Lucien Favre hat fertig.
Der BVB hat ihn nachdem 1:5 gegen den VFB heute freigestellt.
Die tun es wenigstens. Bei Werder Bremen darf „Klofeldt“ trotz Der Riesengrütze, die er coacht, einfach immer weiter machen. So ein Glück wie letztes Jahr, kann man nicht immer haben!
49ers und Werder Bremen forever

Offline JBB

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.146
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #98 am: 13. Dez. 20, 16:00 »
Lucien Favre hat fertig.
Der BVB hat ihn nachdem 1:5 gegen den VFB heute freigestellt.
Die tun es wenigstens. Bei Werder Bremen darf „Klofeldt“ trotz Der Riesengrütze, die er coacht, einfach immer weiter machen. So ein Glück wie letztes Jahr, kann man nicht immer haben!
Oh man, wie Recht du doch hast. Ich rege mich tatsächlich gar nicht mehr über die Leistung von Werder auf sondern dass sie es einfach nicht "übers Herz" bringen FK endlich zu entlassen. Er mag am Anfang recht gut gewesen sein, aber mittlerweile geht mir seine Arrogante Art und das ständige motzen gegen den Schiri so dermaßen auf den Sack. Hoffentlich macht der BVB jetzt Druck und will ihn immer noch haben.
For some must watch that most can sleep

Offline sfHawk

  • Korrektor
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.151
Re: Rundball Saison 2020/21
« Antwort #99 am: 16. Dez. 20, 20:44 »
Ich hatte schon ganz vergessen, wie entspannend Fußball gucken sein kann, zumindest wenn es gegen Schalke geht. Aber schon erschreckend, wie wenig von denen kam :o

Jetzt sieht die Tabelle auch wieder besser aus, ich hatte schon etwas Angst, nachdem so viele Punkte verschenkt wurden und es auch nicht mit dem traditionellen Heimsieg gegen Gladbach geklappt hat.

Tags: