Autor Thema: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"  (Gelesen 8128 mal)

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.951
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« am: 2. Nov. 15, 03:20 »
Nach einer weiteren hässlichen Niederlage am Sonntag gegen die Rams kamen weitere "undichte Stellen" aus dem Umkleideraum der 49ers ans Tageslicht.
Das neueste ist dass zwei Spieler dem Vernehmen nach denken, Colin Kaepernick müsse auf die Bank.

Und wieder ist es Jason Cole der berichtet dass er nach dem Spiel von zwei 49ers Spieler Text-Nachrichten erhalten habe in dem sie fordern: "Colin muss auf die Bank um seinen Kopf frei zu bekommen". Sie würden denken, er könnte ein Teil der langfristigen Zukunft des Teams sein, aber er mache zu viele Fehler und braucht unbedingt Zeit um sich selbst neu auszurichten.

Die Lecks nehmen an Fahrt auf und werden zum Problem, wenn das Team sich weiter mit solch bescheiden Leistungen präsentiert und der Frust der Spieler immer grosser wird.
Irgendeine Art von Schuld kann auf nahezu jedem auf dem Dienstplan und im Front-Office verteilt werden und wenn das Team sich nicht verbessert, werden immer mehr Angestellte anfangen, anonym um sich zu hauen.

"Das Team nähert sich schnell einem Punkt wo sie herauszufinden müssen, was der nächste Schritt auf der Quarterback Position ist. Wenn Kap auf die Bank kommt, glaube ich nicht das er vor den letzten zwei, drei Spielen wieder zurück kommt, möglicherweise gibt man ihm in den letzten Begegnungen noch einmal ein Chance, sich zu beweisen wer weiß...
Wahrscheinlich wird es wohl so enden dass er in der Off-Season entlassen/oder gegen einen Pick getauscht wird, weil nicht anzunehmen ist das sein "Bankdrücken" seine Leistung positiv verändern wird.

Der nächste Gegner, die Atlanta Falcons, noch nächste Woche und dann haben die Niners ihre bye-week. Wenn eine Änderung auf der Quarterback-Position eintreten wird dann in dieser Zeit. Wenn Kap gegen Atlanta eine weiter Leistung wie in den letzten Wochen zeigt würde ich nicht überrascht sein wenn Blaine Gabbert ihn ersetzen wird. Wenn das passiert, denke ich, wird es auch das Ende der Colin Kaepernick Ära in Santa Clara sein". So Jason Cole.

Quelle: Jason Cole, Bleacher Report, 31.10.
« Letzte Änderung: 2. Nov. 15, 07:34 von stig49 »
"California’s four seasons are: Flood, Fire, Earthquake and Riot."

Offline wizard49er

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • Casual Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 20.119
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #1 am: 2. Nov. 15, 03:39 »
Was soll Gabbert hinter dieser O-Line und ohne Laufspiel ausrichten? Wir haben keinen Über QB der da was raus reißen kann.
Keeper League Champion 2017 - Vize Champion 2018
Casual Keeper League Champion 2015 + 2018 - Bronze 2016
Fantasy League 2 Champion 2018
Fantasy League 3 Champion 2015

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.951
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #2 am: 2. Nov. 15, 03:45 »
Was soll Gabbert hinter dieser O-Line und ohne Laufspiel ausrichten? Wir haben keinen Über QB der da was raus reißen kann.
Ich kann es dir nicht sagen was Blaine Gabbert ausrichten kann, aber ich kann mir auch kaum vorstellen das es noch schlimmer geht. Und wer weiss, möglicherweise reisen sich ja seine Vorderleute mal am Riemen wenn sie zu dem Schluss kommen das der dahinten weiß was er tut.
Was auch passiert "don't Blame Gabbert"  ;D
"California’s four seasons are: Flood, Fire, Earthquake and Riot."

Offline guido

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 979
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #3 am: 2. Nov. 15, 05:00 »
Naja kann sein, dass er mal eine Pause braucht. Aber unsere O-Line ist wirklich eine Katastrophe. Ich glaub hinter der hätte die meisten QB's große Schwierigkeiten.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.208
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #4 am: 2. Nov. 15, 05:01 »
Ich glaube das kein Spieler irgendwas zufordern hat weil alle Scheiße sind.
Es ist auch das einfachste zu sagen: der oder der muss auf die bank, man sollte lieber selbst leistung zeigen anstatt mit fingern auf andere zu zeigen.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.199
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #5 am: 2. Nov. 15, 05:37 »
Oh wie ich dies leiden kann.

Sehe das wie Andy49ers.
Erstmal auf sich selbst schauen.
Das Colin mal ne Pause braucht um im Kopf klar zukommen hatte ich zwar selbst schon mal ins Gespräch gebracht aber trotzdem haben andere Spieler sowas nur intern anzusprechen oder garnicht.
Wahrscheinlich reden die jetzt, die selber ständig auch die einfachsten Bälle fallen lassen.
Wenn jemand ne laangee Pause braucht, dann unsere Verantwortlichen für die Offense.
Dieses Team kann mehr. Meiner Meinung nach brauchen wir einen Playcaller der das auch richtig einsetzt.
Dreimal aus der eigenen Endzone laufen wirkt zb. Planlos und Angstvoll. Vorallem, wenn man spätestens nach dem zweiten Versuch merken sollte, dass der Gegner weiß was kommt.
Null Plan. Null Überraschendes.
Auch finde ich es sehr sinnvoll, wenn man im 4. Quarter bei Rückstand stur durch die Mitte rennt.
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.810
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #6 am: 2. Nov. 15, 06:44 »
Naja, auf andere Spieler rumhacken um von seinen eigenen Fehlern abzulenken halt ich auch nicht unbedingt für zielführend - auch wenn ich die Kritik verstehen kann - gestern hat Colin wieder zwei einfach TD's einfach "übersehen". Aber ja, verloren hätten wir aber wahrscheinlich sowieso - wie sagt es Tomsula: 2 - 6 - this is who we are!" - NUFF said! :-X
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline Red Shadow

  • Alumnus
  • MVP
  • ***
  • Beiträge: 3.627
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #7 am: 2. Nov. 15, 07:57 »
Wir sind das beste Beispiel, wo es am Kopf anfängt zu stinken. Deshalb wurde aus einem wieder erfolgreichen und respektierten Team in kürzester Zeit eine Franchise, die total unfähig erscheint und bei neutralen Beobachtern wegen der Geschichte rund um Harbaugh angefangen mittlerweile extrem unsympathisch wirkt. Liegt alles daran und ich habe es ja befürchtet, dass selbst manche Fans die Erfolge von Harbaugh unterschätzen wegen einer schwachen Saison, die fast jeder erfolgreiche Coach hat. Oder anders ausgedrückt, wenn York 2012 schon meinte ohne Superbowl ist er in zwei Jahren weg, ist das übelster Ausdruck von Unprofessionalität/Größenwahn und zeigt gerade deutlich, dass er ihn von Anfang an nicht persönlich mochte und immer mehr aktiv gegen ihn (hintenrum) arbeitete. So kam auch immer mehr diese Scheiße auf und wurde alles vergiftet, so dass du nicht mehr vernünftig arbeiten kannst. Was darauf folgte, ist die Spitze des Eisbergs, auch was diese Nachfolgersuche betrifft. Baalke hatte da noch sogar ne Lösung (Gase/Fangio/Donatell), aber York beharrte auf Tomsula, warum auch immer. Das kann auch in Zukunft unfreiwillig lustig werden, wobei mir nach lachen schon lang nicht mehr ist. Ich bin mal gespannt, wen York heuer oder Anfang nächstes Jahr als Bauernopfer präsentiert. Unter Harbaugh mischte er sich ja noch unprofessionelle entschuldigend via Twitter ein. Das sollte man sich alles auf der Zunge zergehen lassen. Kaep jetzt auszusuchen, ist mir zu einfach. Klar, wenn ich die O-Line von Russell Wilson sehe und wie der sich da noch mitunter rauswendet, um final nen Pass anzubringen, dann geht es auch anderen so, aber der hat insgesamt gesehen einfach deutlich bessere Umstände, die überraschend schlechte O-Line dort mal ausgeklammert. Ich befürchte nur, dass Kaep langsam auch vom Kopf her durch ist. Da können sich zwar anfangs alle mögen, kein so kantiger Typ wie Harbaugh mehr da sein, wobei die Geschichten er habe den Locker Room verloren auch schon gezielt hintenrum gestreut wurden und lächerlich waren, aber letztendlich fehlt jetzt genau ein Coach mit Format, denn ein planloser Haufen hat sich irgendwann auch nicht mehr lieb ohne Hirn und Verstand. Da traue ich Baalke immer noch am meisten Brain-Power zu, aber der hat sich wohl auch seinem
Schicksal ergeben. Das mit Abstand beste wäre für uns alle, wenn York insgeheim sieht, dass er überfordert bzw. dem nicht gewachsen ist und das Ganze zurückgibt oder wie auch immer. Da waren ja die Jahre davor diesbezüglich selbst noch angenehm. Ich befürchte allerdings, dass der so in seiner geebneten, eigenen Welt lebt und nach wie vor meint sein Weg ist classy. Andere sind Schuld. So war es vermutlich sein ganzes, behütetes Leben lang.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.636
  • #56
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #8 am: 2. Nov. 15, 08:01 »
Ich mache es kurz: wer es hinter so einer OLine und  bei so einem System besser machen kann, der hebe die Hand.
Das Wort Bauernopfer trifft es wohl am besten.

Auch wenn ich sicherlich kein ewiger CK-Fan bin: DAS hat er nicht verdient!
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Red Shadow

  • Alumnus
  • MVP
  • ***
  • Beiträge: 3.627
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #9 am: 2. Nov. 15, 08:25 »
Ich mache es kurz: wer es hinter so einer OLine und  bei so einem System besser machen kann, der hebe die Hand.
Das Wort Bauernopfer trifft es wohl am besten.

Auch wenn ich sicherlich kein ewiger CK-Fan bin: DAS hat er nicht verdient!

Mein Reden, da haben wir ganz andere Probleme. Was ich allerdings schon befürchte ist, dass er kaputtgemacht wird (auch mental).

Offline Zacharry

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.230
  • nothing finer than a forty niner
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #10 am: 2. Nov. 15, 08:42 »
Wir sind das beste Beispiel, wo es am Kopf anfängt zu stinken....

das sind halt so typische teamsportellemente, welche die wenigsten mit in ihre überlegungen einbeziehen. deshalb der einfachheit halber: CK ist schuld!

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #11 am: 2. Nov. 15, 08:44 »
Vielleicht hat Kaep auch Glück. Die Jets brauchen gerade dringend nen QB und die Rahmenbedingungen dort wären ähnlich denen als er für Smith übernommen hat.
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #12 am: 2. Nov. 15, 08:46 »
Vielleicht hat Kaep auch Glück. Die Jets brauchen gerade dringend nen QB und die Rahmenbedingungen dort wären ähnlich denen als er für Smith übernommen hat.

Damit meine ich er steckt bei den 49ers in einer Spirale, aus der es immer schwerer wird herauszukommen.
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Online IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.716
    • San Francisco Blog
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #13 am: 2. Nov. 15, 09:15 »
Vielleicht hat Kaep auch Glück. Die Jets brauchen gerade dringend nen QB und die Rahmenbedingungen dort wären ähnlich denen als er für Smith übernommen hat.

Ich glaube das Problem dürfte sein, dass die Spielweise von damals so einfach nicht mehr geht. Colins Zukunft liegt in einer deutlichen Verbesserung seiner Fähigkeiten als Passer.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 28.684
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #14 am: 2. Nov. 15, 09:22 »
Wir sind das beste Beispiel, wo es am Kopf anfängt zu stinken....

das sind halt so typische teamsportellemente, welche die wenigsten mit in ihre überlegungen einbeziehen. deshalb der einfachheit halber: CK ist schuld!

Er ist unbestritten Teil des Problems. Die Frage ist, ob diese Spieler nicht inhaltlich recht haben. Es geht ja nicht darum, den QB permanent zu wechseln, sondern CK einfach eine Pause zu geben, um sich zu sammeln.

Es kann nur besser werden, entweder in dem Gabbert alle überrascht oder CK wirklich durch eine kurze Pause zur Ruhe kommt. Wenn man gar nichts macht, wird sich auch gar nichts ändern. Manchmal muss an Dinge ändern, nur um irgendwas zu ändern.

Wenn man beispielweise Gabbert gegen die Falcons bringt, hat CK durch die Bye Week zwei Wochen Zeit.

Die Forderung nach Änderungen in der Linie bestehen ja schon lange, aber auch da gibt es keine Garantien auf Verbesserung. Anders zu callen, wird auch langsam schwierig, da sich die Gegner auf die wenigen Dinge, die funktioniert haben, auch schon wieder eingestellt haben. Wir man gesehen hat, kann man die Read-Option eigentlich streichen, da geht gar nichts mehr. Auf der anderen Seite gibt es dann doch immer wieder Situationen, aus denen man was machen kann. Entweder macht dann aber CK den Fehler und aber einer der Receiver dropt den Ball...
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Online IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.716
    • San Francisco Blog
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #15 am: 2. Nov. 15, 09:23 »
Die Frustration ist verständlich. Gleich bei den Medien das Benchen eines Spielers fordern, wenn sicher mehr als nur Kaep schwach ist, ist aber unnötig. Gleich könnte man auch Devey und Pears auf die Bank fordern.

Es wird Veränderungen geben müssen. Garantien, dass es besser wird, gibt es keine. Aber die Art wie Kaep hinter der O-Line spielt ist nicht die einzig mögliche Spielweise. Wenn Gabbert z.B. bei kurzen schnellen Pässen den Ball schneller loswerden kann, dann kann das schon ein positiver Faktor sein, der Defenses zu einem anderen Spiel zwingt.

2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.593
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #16 am: 2. Nov. 15, 10:12 »
ICh persönlich hätte ihn gestern die letzten 10 Minuten von der Bank anschauen lassen. Einfach um zu sehen wie es Gabbert mit der selben O-Line, dem selben Gameplan und dem gleichen Gegner macht. Das hätte für CK evtl. eine kopfreinigende Wirkung gehabt. UNd wenn er gegen Atlanta wieder als Starter aufgelaufen wäre hätten wir zumindest den direkten Vergleich der beiden gehabt.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Online IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.716
    • San Francisco Blog
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #17 am: 2. Nov. 15, 10:15 »
ICh persönlich hätte ihn gestern die letzten 10 Minuten von der Bank anschauen lassen. Einfach um zu sehen wie es Gabbert mit der selben O-Line, dem selben Gameplan und dem gleichen Gegner macht. Das hätte für CK evtl. eine kopfreinigende Wirkung gehabt. UNd wenn er gegen Atlanta wieder als Starter aufgelaufen wäre hätten wir zumindest den direkten Vergleich der beiden gehabt.

Da wäre mMn der Vergleich aussagekräftiger, wenn Gabbert ein Spiel bekommt, wo auch der Gameplan mit ihm erarbeitet wird, wobei: welcher GamePLAN?

Kaep muss nicht zwingend wegen den Leistungen auf die Bank. Da die Zukunft von Kaep kaum bei den 49ers ist, müsste man ihn wegen der Injury Guarantee auf die Bank setzen. Wobei York ja wegenn der Versicherung sogar dann Geld verdient...
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline AceT

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.901
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #18 am: 2. Nov. 15, 11:06 »
Ich mache es kurz: wer es hinter so einer OLine und  bei so einem System besser machen kann, der hebe die Hand.
Das Wort Bauernopfer trifft es wohl am besten.

Auch wenn ich sicherlich kein ewiger CK-Fan bin: DAS hat er nicht verdient!

Mein Reden, da haben wir ganz andere Probleme. Was ich allerdings schon befürchte ist, dass er kaputtgemacht wird (auch mental).

Nicht nur das. Es gibt Gerüchte das sich die Eagles schon in ihm interessieren.
Wenn das Passiert und er dann dort (oder einem anderen Team) zu alter Form aufläuft dann ist endgültig gute Nacht in Santa Clara und dann ist, wie Zacharry in einem anderen Thread bereits schrieb, eben bei uns wieder ein anderer QB an allem Schuld.
« Letzte Änderung: 2. Nov. 15, 11:17 von AceT »

Offline AceT

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.901
Re: Spieler fordern: "Colin muss auf die Bank"
« Antwort #19 am: 2. Nov. 15, 11:07 »
ICh persönlich hätte ihn gestern die letzten 10 Minuten von der Bank anschauen lassen. Einfach um zu sehen wie es Gabbert mit der selben O-Line, dem selben Gameplan und dem gleichen Gegner macht. Das hätte für CK evtl. eine kopfreinigende Wirkung gehabt. UNd wenn er gegen Atlanta wieder als Starter aufgelaufen wäre hätten wir zumindest den direkten Vergleich der beiden gehabt.

Da wäre mMn der Vergleich aussagekräftiger, wenn Gabbert ein Spiel bekommt, wo auch der Gameplan mit ihm erarbeitet wird, wobei: welcher GamePLAN?


Eben und vielleicht sollte man ersma irgendeinen Plan haben bevor wieder an der Personalschraube gedreht wird!