Autor Thema: Kaepernick lässt rätseln: Unter Tomsula mehr in der "Komfortzone"  (Gelesen 12952 mal)

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.901
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Also ein bisschen weniger Komfortzone wäre für mich jetzt auch ok gewesen.  ::)
Genau das. Dass Kaepernick solche Interceptions wirft, hat auch mit Coaching zu tun. Unter Harbaugh gibt's das nicht, weil ihm der nach dem ersten Pick 6 erklärt, dass man solche Bälle nicht wirft, sondern sich einfach sacken lässt. Diese Coaches sind einfach mit dem ganzen Rummel eines NFL-Spiels überfordert und lassen Kaepernick einfach machen. Nur ist Kaepernick halt kein Aaron Rodgers.
und wieder das reflexartige Verteidigen von CK - was darf er denn noch so alles machen? Und sacken lassen sowie Bälle wegwerfen hat ihm auch JH nicht beigebracht ;).
Und schon wieder das reflexartige... Fällt dir eigentlich auf, dass du viel eher einem Muster folgst als ich?

Ich habe Kaepernick weder in diesem noch im Game-Review-Thread von Schuld freigesprochen -- im Gegenteil. Keine Ahnung was für eine Agenda du da hast...

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 30.864
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Ich habe nicht alle Threads verfolgt. In diesem Posting jedenfalls schiebst Du viel Schuld auf den HC - also von CK weg. Und das mit einem Argument, dass meiner Ansicht nach nicht valide ist.

JH hat CK nicht wirklich weiterentwickeln können, er hat ihm nicht beigebracht, wann man einen Ball wegwirft oder wie man mit Druck umgeht. Und daher hätte das genauso auch inter ihm passieren können.

Was für eine Agenda sollte ich Deiner Ansicht nachhaben? Ich bleibe dabei, dass Du oft sofort versuchst, so viel Schuld wie möglich von CK wegzuschreiben. Das könnte man eher als Agenda bezeichnen ;).
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline bastino

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.306
puh hier ist ja ordentlich Sprengstoff...

habt euch wieder alle lieb :)

zum Thema: ich finde Zugchef hat , vor allem im Game Review, doch ordentlich Kritik an CK geübt. Diese ist ja auch berechtigt, das Spiel war von ihm einfach schlecht, da kann man nicht herumstreiten.

aber er hat ja mit den Coaches nicht unrecht..ich hab nach dem 2 Pick 6 schon gesagt jz kann er eig. Gabbert auch schon bringen, das wird heute nichts mehr bei Kaepernick. Da muss der Coach doch reagieren wenn der 2 mal so einen Topfen wirft. Spätestens nach INT 3.

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.761
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
für mich ist kaepernick kein qb, dem ein coach nach einer int noch seinen fehler erklären und sein weiteres verhalten erläutern muss. das hat er in seinem alter und mit seiner erfahrung selbst hinzukriegen. gestern hat er gezeigt, dass er das gestern nicht hinbekommen hat. nun darf gern spekulkierert werden, ob er gestern nur einen black-out bzw. schwarzen tag erwischt hatte oder es ihm generell ab der nötigen klasse mangelt.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline Zacharry

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.230
  • nothing finer than a forty niner
zumindest hat er wasser in die mühlen seiner kritiker gekippt, und nicht zu knapp.

hier auf dem boartd gibt es halt 2 meinungen zu dem thema. das war bei früheren QB's aber ähnlich. interessant ist halt nur, das von QB zu QB die lager auch gerne mal gewechselt werden, was dem einem zugesprochen wird, wird dem anderen dann gerne aberkannt und umgedreht. das hat viel mit persönlicher symphatie zu tun, nur selten ist das wirklich objektiv.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.301
  • #56
Seine Klasse hat er ja schon, bei allen Fehlern, unter Beweis gestellt, find ich.

Die Frage ist: wie bekommt er aber auch die Coaches das (wieder) besser auf den Rasen.
Das die Readoption tot ist, bestreite ich weiterhin. Ich sehe sie immer noch als tolle Alternative, der er ruhig öfter mal auspacken könnte. Das in Verbindung mit besserem Kurzpassspiel sollte ihm doch eigentlich liegen. Weil: lange Pässe wird ihm die Diesjährige OL wohl kaum "gönnen"

Slots und TEs sollten aufgrund des Augenmerkes der D auf die Readoption eigentlich etwas Platz zur Verfügung haben.

OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.352
    • San Francisco Blog
Seine Klasse hat er ja schon, bei allen Fehlern, unter Beweis gestellt, find ich.

Die Frage ist: wie bekommt er aber auch die Coaches das (wieder) besser auf den Rasen.
Das die Readoption tot ist, bestreite ich weiterhin. Ich sehe sie immer noch als tolle Alternative, der er ruhig öfter mal auspacken könnte. Das in Verbindung mit besserem Kurzpassspiel sollte ihm doch eigentlich liegen. Weil: lange Pässe wird ihm die Diesjährige OL wohl kaum "gönnen"

Slots und TEs sollten aufgrund des Augenmerkes der D auf die Readoption eigentlich etwas Platz zur Verfügung haben.



tot, im Sinne von nie mehr spielen, sehe ich die Readoption nicht. Ab und an mit Überraschungsmoment finde ich sie ein absolut richtiges Mittel. Als Basis um die ganze Offense aufzubauen, kann man die Readoption aber mMn nicht mehr brauchen. Dazu muss eine sinnvolle Balanced Offense her.

Bezüglich kurzer Pässe, glaube ich, dass es auch nicht DAS Mittel für Kaep ist, weil er mir öfters noch zu wenig schnell erkennt, wo seine Spieler sind. Er hat seine grösste Stärke bei den mittleren bis langen Würfen. Aber auch bei denen ist er ja nicht Speedy Gonzales, wenn es darum geht, die Plays zu erkennen. Man sah insbesondere im 2. Viertel gegen Pittsburgh, dass er sich da zwar verbessert hat.

Etwas problematisch ist, dass die Cardinals auf Roll Outs perfekt vorbereitet waren. Da wartete immer einer mit Contain. Roll Outs und das Feld halbieren wäre für mich ein sinnvoller Lösungsansatz gewesen. Dann aber mit sinnvollen Routen, die Optionen geben.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Supertommy

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.341
So ist es bitte zu verstehen und keinesfalls beleidigend !

Womit ich hoffe, dass das geklärt und beigelegt ist. Ansonsten bitte per PN weiter unterhalten. Danke!  :)  :cheers:

Ich hoffe  :cheers: ! Es tut mir leid, dass er meinen Vergleich Missverstanden hat !
Wien, Wien nur du allein kannst meine Heimat sein