Autor Thema: Analyse: Wie man ein Team in den Keller führt.  (Gelesen 12831 mal)

Offline Daddy

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.051
    • Bauelemente aus Deutschland
Re: Analyse: Wie man ein Team in den Keller führt.
« Antwort #80 am: 30. Okt. 15, 23:20 »


Ich korrigiere mich mal. Wir haben einen QB der mal normal spielt und mal Scheiße. Und Scheiße wird immer häufiger. Und ich habe keine Lust mehr, soviel Mist jede Woche zu sehen. Wir haben nicht viele Chance in der O nach vorne zukommen. Und da wäre mir ein QB fein,der es schafft,mal die einfachen Sachen richtig zu machen. Und ganz ehrlich,ich glaube Gabbert wäre momentan der bessere QB in unserer Offense.

Ist doch jetzt auch lächerlich zu sagen, dass Kaep noch nie ein besseres Spiel als normal gemacht hat. Wenn das dein Blick ist, dann sollten wir die Diskussion einfach beenden.

Sorry, aber das ist doch Quatsch. Der hat genug sehr gute Leistungen in seiner Karriere gebracht. Ich bin ja absolut dabei, dass er zu unkonstant ist und in letzter Zeit zu viele sehr schwache Leistungen hat, aber "normal" als Maximum ist einfach nicht korrekt.

Ich gehe nur von dieser Saison aus.

Offline AceT

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.901
Re: Analyse: Wie man ein Team in den Keller führt.
« Antwort #81 am: 31. Okt. 15, 18:29 »
. . . auch wenn mit Deion Sanders ein Mann mit Gewicht Kaepernick nachdrücklich verteidigt: "Er hat keinen Platz zum Laufen, keinen Platz, wo er hinwerfen könnte", sagte der heutige NFL-Experte. "Wir sehen das gerade live - keiner ist offen, keiner blockt. Das ist so erbärmlich für ein Team, das vor ein paar Jahren noch im Super Bowl stand.

. . . nach der Niederlage gegen die Seahawks: HC Tomsula sagte, man sei dabei, sich anzusehen, wo die Stärken der Spieler lägen - was sofort Kritik auslöste: Dafür sei doch eigentlich die Preseason da?

Sagt doch schon einfach alles!
Falls es noch keinem aufgefallen ist. Ähnliche QB Diskussionen gabs früher über A. Smith bis eben dieser und danach auch Kaepernick als die 49ers endlich einen vernünftigen HC hatten vom Start weg Jahr für Jahr ins CCG und sogar in den SB brachte. Mann was hat uns Kaep in den Playoffs immer spaß gemacht!!
Und jetzt seit einer mutwillig geänderten Coaching Staff ist plötzlich der Kaep völlig unfähig und alleine Schuld an der schwachen O-Line?
Da trägt doch jemand seinen Arzt zum Apotheker!

Allgemein finde ich im Übrigen Schimpfwörter onboard nicht OK!   

Offline Daddy

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.051
    • Bauelemente aus Deutschland
Re: Analyse: Wie man ein Team in den Keller führt.
« Antwort #82 am: 1. Nov. 15, 04:11 »
. . . auch wenn mit Deion Sanders ein Mann mit Gewicht Kaepernick nachdrücklich verteidigt: "Er hat keinen Platz zum Laufen, keinen Platz, wo er hinwerfen könnte", sagte der heutige NFL-Experte. "Wir sehen das gerade live - keiner ist offen, keiner blockt. Das ist so erbärmlich für ein Team, das vor ein paar Jahren noch im Super Bowl stand.

. . . nach der Niederlage gegen die Seahawks: HC Tomsula sagte, man sei dabei, sich anzusehen, wo die Stärken der Spieler lägen - was sofort Kritik auslöste: Dafür sei doch eigentlich die Preseason da?

Sagt doch schon einfach alles!
Falls es noch keinem aufgefallen ist. Ähnliche QB Diskussionen gabs früher über A. Smith bis eben dieser und danach auch Kaepernick als die 49ers endlich einen vernünftigen HC hatten vom Start weg Jahr für Jahr ins CCG und sogar in den SB brachte. Mann was hat uns Kaep in den Playoffs immer spaß gemacht!!
Und jetzt seit einer mutwillig geänderten Coaching Staff ist plötzlich der Kaep völlig unfähig und alleine Schuld an der schwachen O-Line?
Da trägt doch jemand seinen Arzt zum Apotheker!

Allgemein finde ich im Übrigen Schimpfwörter onboard nicht OK!

auch ich war begeistert von dem QB Spiel von vor wei Jahren. Glaube wie jeder hier. Aber diese einfache Spielweise von CK ist entschlüsselt und funktioniert nicht mehr. Und das auch letztes Jahr unter JH. Mit AS hätten wir den Sb gewonnen als CK wegen der Verletzung von AS übernommen hat. Seitdem geht es mit den Leistungen von CK nach unten und dann MUSS man sich die Frage stellen, ob er noch der richtige ist! Sanders wurde für andere Kommentare auch hier schon "zerfleischt", von daher kann man das auch nicht so ernst nehmen.

Offline AceT

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.901
Re: Analyse: Wie man ein Team in den Keller führt.
« Antwort #83 am: 1. Nov. 15, 10:27 »
Bei den NYG hat nach den vergangenen grottenschlechten Leistungen der letzten Jahre aber auch keiner daran gezweifelt ob Elli Manning noch "der Richtige" bei den Giants ist . . .   

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.601
Re: Analyse: Wie man ein Team in den Keller führt.
« Antwort #84 am: 1. Nov. 15, 10:43 »
Bei den NYG hat nach den vergangenen grottenschlechten Leistungen der letzten Jahre aber auch keiner daran gezweifelt ob Elli Manning noch "der Richtige" bei den Giants ist . . .   

Der hat aber auch 2 Ringe mit den NYG geholt. Die werden so schnell nicht an ihm sägen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline AceT

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.901
Re: Analyse: Wie man ein Team in den Keller führt.
« Antwort #85 am: 1. Nov. 15, 10:55 »
Bei den NYG hat nach den vergangenen grottenschlechten Leistungen der letzten Jahre aber auch keiner daran gezweifelt ob Elli Manning noch "der Richtige" bei den Giants ist . . .   

Der hat aber auch 2 Ringe mit den NYG geholt. Die werden so schnell nicht an ihm sägen.

SB Ringe haben schon weit schwächere QB`s geholt und weit bessere nicht . . .

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.601
Re: Analyse: Wie man ein Team in den Keller führt.
« Antwort #86 am: 1. Nov. 15, 10:59 »
Bei den NYG hat nach den vergangenen grottenschlechten Leistungen der letzten Jahre aber auch keiner daran gezweifelt ob Elli Manning noch "der Richtige" bei den Giants ist . . .   

Der hat aber auch 2 Ringe mit den NYG geholt. Die werden so schnell nicht an ihm sägen.

SB Ringe haben schon weit schwächere QB`s geholt und weit bessere nicht . . .

Auch klar....das war jetzt auch keine Beurteilung von Manning sondern eine Beurteilung des FO der NYG. Die rütteln da nicht so schnell am Feigenbaum von Eli Manning, eben wegen der beiden Ringe. Da geniest ein QB doch noch einen gewissen Schutz. Ob berechtigt oder nicht sei jetzt mal dahin gestellt.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Pick the NFL Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.914
Re: Analyse: Wie man ein Team in den Keller führt.
« Antwort #87 am: 1. Nov. 15, 12:17 »
Mit AS hätten wir den Sb gewonnen als CK wegen der Verletzung von AS übernommen hat.

Is klar...

Offline AceT

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.901
Re: Analyse: Wie man ein Team in den Keller führt.
« Antwort #88 am: 1. Nov. 15, 14:57 »
Bei den NYG hat nach den vergangenen grottenschlechten Leistungen der letzten Jahre aber auch keiner daran gezweifelt ob Elli Manning noch "der Richtige" bei den Giants ist . . .   

Der hat aber auch 2 Ringe mit den NYG geholt. Die werden so schnell nicht an ihm sägen.

SB Ringe haben schon weit schwächere QB`s geholt und weit bessere nicht . . .

Auch klar....das war jetzt auch keine Beurteilung von Manning sondern eine Beurteilung des FO der NYG. Die rütteln da nicht so schnell am Feigenbaum von Eli Manning, eben wegen der beiden Ringe. Da geniest ein QB doch noch einen gewissen Schutz. Ob berechtigt oder nicht sei jetzt mal dahin gestellt.
Der Erfolg spricht dann wohl für deren FO  :(

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.924
Re: Analyse: Wie man ein Team in den Keller führt.
« Antwort #89 am: 1. Nov. 15, 15:03 »
Mit AS hätten wir den Sb gewonnen als CK wegen der Verletzung von AS übernommen hat.
Is klar...
Ob wir den SB gewonnen hätten kann ich zwar nicht sagen, ich bin mir aber sicher dass wir mit AS noch ohne Super Bowl Niederlage dastehen würden. Entweder wir hätten gewonnen oder wir wären bereits vorher rausgeflogen. Ist aber auch nur Spekulatius.

Was Eli Manning angeht... er hat bereits bewiesen was er kann, bei einem neuen QB würden die Giants das Risiko eines Totalflops eingehen.
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Tags: