Autor Thema: Doch ein Wechsel im Coaching Staff  (Gelesen 2141 mal)

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 33.548
Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« am: 7. Jan. 19, 21:12 »
Wie verschiedene Quellen berichten wird es mindestens einen Wechsel im Trainerstab der San Francisco 49ers geben. Defensive Backs Coach Jeff Hafley, seit drei Jahren bei den 49ers und damit einer der "Überlebenden" aus der kurzen Chip-Kelly-Ära, wird ans College zu Ohio State wechseln. Dort soll er Co-Defensive Coordinator werden. Bei Ohio State wird Hafley auf einen alten Bekannten aus dem Jahr 2016 treffen. In diesem Jahr war nämlich Ryan Day, der neue Head Coach der Buckeyes, Quarterbacks Coach bei den 49ers unter Chip Kelly.

In den letzten Jahren, auch schon vor der Zeit von Hafley, ist es den 49ers nicht gelungen, Defensive Backs nachhaltig weiter zu entwickeln. Das Team muss sich nun doch nach einem neuen Coach umsehen, der diese Aufgabe hoffentlich besser lösen wird als seine Vorgänger. Head Coach Kyle Shanahan hatte zuvor betont, den Trainerstab nicht umbesetzen zu wollen.

Quellen: Matt Barrows, Tim Kawakami, ohiostatebuckeyes.com u.a.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 18: #9 LB R. Smith #59 DE J. Sweat #70 OG B. Smith #74 WR DJ Chark

Offline Ledian

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 268
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #1 am: 7. Jan. 19, 21:16 »
Finde ich gut. Das gibt uns die Möglichkeit auf der Position mal neue Impulse zu bekommen..

Offline BomberVach

  • High School
  • *
  • Beiträge: 87
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #2 am: 7. Jan. 19, 22:29 »
Coach Sherman?  :rofl:
https://meine-nfl.de -DER dt. NFL-Blog-seit 2015- <- bisschen Werbung für einen Bekannten

Offline Saalefreund

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 705
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #3 am: 7. Jan. 19, 22:42 »
Muss oder Darf sich einen neuen DB Coach suchen?  ;)
49ers Fan since 1995

Offline LA BESTIA NEGRA

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 645
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #4 am: 7. Jan. 19, 23:08 »
Marquand Manuel wäre für mich eine Option.
49ers Fan since lights came back.

Offline Ledian

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 268
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #5 am: 7. Jan. 19, 23:51 »
Marquand Manuel wäre für mich eine Option.
Bei allem Respekt..den musste ich erstmal googeln 😁 ist im staff der Falcons?

Offline LA BESTIA NEGRA

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 645
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #6 am: 8. Jan. 19, 00:17 »
Marquand Manuel wäre für mich eine Option.
Bei allem Respekt..den musste ich erstmal googeln 😁 ist im staff der Falcons?
War DB Coach 2014 in Seattle und dann in Atlanta auch DB Coach. OC wurde er diese Saison, wo er jetzt entlassen wurde. Kennt also Sherman und das System. Hat einige DB in Atlanta entwickelt.
« Letzte Änderung: 8. Jan. 19, 00:20 von LA BESTIA NEGRA »
49ers Fan since lights came back.

Offline Pat91

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.247
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #7 am: 8. Jan. 19, 02:42 »
Marquand Manuel wäre für mich eine Option.
Bei allem Respekt..den musste ich erstmal googeln 😁 ist im staff der Falcons?
War DB Coach 2014 in Seattle und dann in Atlanta auch DB Coach. OC wurde er diese Saison, wo er jetzt entlassen wurde. Kennt also Sherman und das System. Hat einige DB in Atlanta entwickelt.
Hört sich nicht verkehrt an
AFC Aachen Vampires #52
Regionalliga NRW
2019 1st pick Bosa

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.421
  • #56
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #8 am: 8. Jan. 19, 10:44 »
Ja, hört sich erst einmal logisch an.
Aber: wenn er schon Spieler und System kennt, bringt er dann wirklich viele neue Impulse ? (falls das überhaupt gewünscht ist)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 28.325
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #9 am: 8. Jan. 19, 11:00 »
Er wäre aber eine System-Coach - daher würde das durchaus Sinn machen. Außerdem hätte man eine Option auf dem Roster, wenn es mit Saleh nächste Saison doch nichts wird.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.421
  • #56
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #10 am: 8. Jan. 19, 12:10 »
Daher meine in Klammern gesetzte Einschränkung.
Ich persönlich bin immer dafür, Position-Coaches hin und wieder zu wechseln.
Das kann aber narürlich jeder anders sehen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 28.325
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #11 am: 8. Jan. 19, 12:35 »
Macht durchaus Sinn, aber er muss halt im System arbeiten können. Jeder bringt aber eigene Ideen mit. Daher wäre diese Verpflichtung sicher interessant.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.601
    • San Francisco Blog
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #12 am: 9. Jan. 19, 07:24 »
KNBR bringt folgende Namen ins Spiel

Marquand Manuel
Raheem Morris
Daniel Bullocks - derzeit Assistant Defensive Backs Coach der Niners
Duane Akina - derzeit DB Coach in Stanford, coachte in Texas als Shanahan dort WR war und war College Coach von Earl Thomas
Donte Whitner
Vance Joseph
Rod Woodson
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.421
  • #56
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #13 am: 9. Jan. 19, 07:39 »
WHITNER !!!!!!!!!!

Keine Gefangenen !   ;D
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.163
    • Der Hövelgriller
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #14 am: 9. Jan. 19, 08:34 »
WHITNER !!!!!!!!!!

Keine Gefangenen !   ;D
Hitner :-) , da wäre ich gespannt. Auf jedenfall einer mit einem starken Ego


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Offline Jimmy_G

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 211
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #15 am: 9. Jan. 19, 10:42 »
Whitner oder Woodson klingen schon spannend. Vor allem Whitner könnte Exum und Konsorten mal das tacklen beibringen. Klingt sehr verlockend

Offline wizard49er

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • Casual Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 19.999
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #16 am: 9. Jan. 19, 17:40 »
Whitner wäre cool :yippee:
Akina wäre auch interessant, aber da glaube ich nicht dran.
Keeper League Champion 2017 - Vize Champion 2018
Casual Keeper League Champion 2015 + 2018 - Bronze 2016
Fantasy League 2 Champion 2018
Fantasy League 3 Champion 2015

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 33.548
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #17 am: 9. Jan. 19, 18:30 »
Warum seid ihr alle so begeistert von Whitner?  ???  Was macht ihn denn zu einem guten Coach, oder habe ich was verpasst?  :noidea:  Ich sage ja nicht, dass er kein guter Coach sein kann, aber nur weil er ein Spieler war, der ordentlich Hits austeilen konnte, muss er noch lange kein guter Coach sein. V.a. nicht in der heutigen NFL mit veränderten Regeln, was das Tackling angeht.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 18: #9 LB R. Smith #59 DE J. Sweat #70 OG B. Smith #74 WR DJ Chark

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.921
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #18 am: 9. Jan. 19, 18:37 »
Warum seid ihr alle so begeistert von Whitner?  ???  Was macht ihn denn zu einem guten Coach, oder habe ich was verpasst?  :noidea:  Ich sage ja nicht, dass er kein guter Coach sein kann, aber nur weil er ein Spieler war, der ordentlich Hits austeilen konnte, muss er noch lange kein guter Coach sein. V.a. nicht in der heutigen NFL mit veränderten Regeln, was das Tackling angeht.
Ausserdem, jemand der seinen Namen als PR-Gag ändern wollte belegt damit nicht unbedingt den etwas höheren IQ den man als Coach haben sollte.
Hat vielleicht selbst doch ein paar "Hitners" zuviel ab bekommen.
"California’s four seasons are: Flood, Fire, Earthquake and Riot."

Offline Holger98

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 426
  • Alter Sack
Re: Doch ein Wechsel im Coaching Staff
« Antwort #19 am: 9. Jan. 19, 19:18 »
Gibt es denn beim Football auch so etwas wie eine Trainerausbildung, vergleichbar zum Rundball?

Oder startet jeder, der sich dazu berufen fühlt, als Hütchenaufsteller eines Assistenzcoach und "arbeitet" sich dann zum HC hoch?  :noidea: ;D

Tags: Hafley