Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

DuJuan Harris
12 (33.3%)
Arik Armstead
0 (0%)
Shaun Draughn
0 (0%)
49ers Faithful
22 (61.1%)
jemand anderes (bitte posten!)
2 (5.6%)

Stimmen insgesamt: 36

Umfrage geschlossen: 31. Okt. 16, 00:25

Autor Thema: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)  (Gelesen 8683 mal)

Offline stevey

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 441
  • 49ers all day every day...
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #40 am: 24. Okt. 16, 09:29 »
Ihr könnt sagen was ihr wollt aber Harbough war ein absoluter Glücksfall für uns und jetzt ist erst so richtig ersichtlich wie wichtig es ist einen tollen Coach zu haben. Wie wurde von unserem FO mit dem Trainer umgesprungen -> JY wollte selbst mehr ins Rampenlicht und hat sich mit JH angelegt, Balke hat den Trainer hintergangen. Somit hat man Jim verjagt und seither wird nur mehr auf "Geiz ist Geil" gemacht. Ohne ordentliche Führung durch einen guten Headcoach der richtig Struktur in den Saftladen bringt werden wir noch länger leiden. So schaut aus Freunde  ;).

Offline bastino

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.220
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #41 am: 24. Okt. 16, 09:47 »
Ihr könnt sagen was ihr wollt aber Harbough war ein absoluter Glücksfall für uns und jetzt ist erst so richtig ersichtlich wie wichtig es ist einen tollen Coach zu haben. Wie wurde von unserem FO mit dem Trainer umgesprungen -> JY wollte selbst mehr ins Rampenlicht und hat sich mit JH angelegt, Balke hat den Trainer hintergangen. Somit hat man Jim verjagt und seither wird nur mehr auf "Geiz ist Geil" gemacht. Ohne ordentliche Führung durch einen guten Headcoach der richtig Struktur in den Saftladen bringt werden wir noch länger leiden. So schaut aus Freunde  ;).

/sign

tut schon weh beim Zuschauen das Ganze, jz muss wirklich ein großer Umbruch her und der fängt beim FO an...


Offline stevey

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 441
  • 49ers all day every day...
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #42 am: 24. Okt. 16, 10:03 »
Ihr könnt sagen was ihr wollt aber Harbough war ein absoluter Glücksfall für uns und jetzt ist erst so richtig ersichtlich wie wichtig es ist einen tollen Coach zu haben. Wie wurde von unserem FO mit dem Trainer umgesprungen -> JY wollte selbst mehr ins Rampenlicht und hat sich mit JH angelegt, Balke hat den Trainer hintergangen. Somit hat man Jim verjagt und seither wird nur mehr auf "Geiz ist Geil" gemacht. Ohne ordentliche Führung durch einen guten Headcoach der richtig Struktur in den Saftladen bringt werden wir noch länger leiden. So schaut aus Freunde  ;).

/sign

tut schon weh beim Zuschauen das Ganze, jz muss wirklich ein großer Umbruch her und der fängt beim FO an...
J

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.238
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #43 am: 24. Okt. 16, 10:03 »
geht mir vom ersten spieltag an so, weil ich absolut keine erwartungen an dieses team diese saison hatte.. sieg oder niederlage lassen mich kalt... ich kann momentan einfach nicht so mitfiebern wie es mal war.

Mich lässt so etwas nie kalt. Seit 25 Jahren und auch wohl noch in 25 Jahren. Das mit dem mitfiebern ist natürlich spätestens Mitte 4. Quarter schwierig ;)
das identifizieren mit dem Team ist schon schwieriger. Man muss ja immer erst einmal schauen, wer überhaupt auf dem Feld ist.

Kalt lassen tun mich unsere Spiele nicht, sonst wär’s mir ja wurscht ob wir gewinnen oder verlieren.  Bloß: ärgern über das Dargebotene kann ich mich einfach nicht mehr; ich kann eigentlich nur mehr darüber den Kopf schütteln.  Ich finde es unglaublich und ärgere mich viel mehr darüber, wie innerhalb kürzester Zeit eines der besseren Teams der Liga dermaßen zerstört wurde.

Ich bemerke bei mir auch eine zunehmende Gleichgültigkeit und ertappe mich bei Aktivitäten, die es so vor einiger Zeit nicht gegeben hätte. Bis vor dieser Saison war ich am Sonntagabend immer voll auf Football fokussiert.
Ja - da bist du nicht alleine - krass das ganze!
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Hall-of-Famer
  • *****
  • Beiträge: 23.335
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #44 am: 24. Okt. 16, 10:07 »
Das ist das schlechteste 49ers Team seit der pre-Walsh Zeit und zwar von der Spitze über die Coaches bis zum letzten PS Spieler.

Besonders bezeichnend war, dass die Defense ohne die Version Starter nicht viel schlechter aussah als zuvor.

Die Offense funktioniert 2-3 Drives und dann bricht sie kollektiv ein. Die Linie wi d plötzlich schwächer, Drops nehmen zu und Kaepernick, der am Anfang eht ganz gut aussah, zeigt wieder, warum er solche Probleme im Passspiel hat.

Die Coaches scheinen nicht in der Lage zu sein, auch nur die kleinsten Anpassungen während des Spiels zu machen.
NFL Teams "live" so far:
49ers, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Giants, Jets, Patriots, Ravens, Colts, Jaguars, Texans, Broncos, Chargers, Raiders

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.191
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #45 am: 24. Okt. 16, 10:19 »
Das mit den guten Eröffnungsdrives ist aber wirklich auffällig.  Warum passen da so gut wie alle Würfe, und danach plötzlich überhaupt nicht mehr?
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.386
  • #56
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #46 am: 24. Okt. 16, 10:24 »
Das mit den guten Eröffnungsdrives ist aber wirklich auffällig.  Warum passen da so gut wie alle Würfe, und danach plötzlich überhaupt nicht mehr?

Ehrfahrungsgemäß liegt es am Coaching, wenn etwas funktioniert und dann nichts mehr funktioniert .
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Hall-of-Famer
  • *****
  • Beiträge: 23.335
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #47 am: 24. Okt. 16, 10:27 »
Das mit den guten Eröffnungsdrives ist aber wirklich auffällig.  Warum passen da so gut wie alle Würfe, und danach plötzlich überhaupt nicht mehr?

Ehrfahrungsgemäß liegt es am Coaching, wenn etwas funktioniert und dann nichts mehr funktioniert .

Naja, Kelly selber wirft, läuft und blockt nicht. Das liegt schon auch an den Spielern. CK beispielsweise fing danach wieder an,  auf seine Receiver zu starren und die Würfe waren spät. Auch war dann plötzlich kaum noch eine Pocket da.
NFL Teams "live" so far:
49ers, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Giants, Jets, Patriots, Ravens, Colts, Jaguars, Texans, Broncos, Chargers, Raiders

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.386
  • #56
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #48 am: 24. Okt. 16, 10:34 »
Aber warum???
Nur wegen der anderen Uhrzeit? Weil man in Führung liegt? Anruf von Oma? Andere Defense?

Ich muss halt ständig adjusten (können) und das dann zu spielende muss auch einstudiert sein.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Touchdownmaker

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.186
  • Alle Träume klingen verrückt.-Bis sie wahr werden.
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #49 am: 24. Okt. 16, 10:35 »
Mein Gameball geht an Chip Kelly. Schon beeindruckend, wie konsequent er unseren Sauhaufen zum First Overall Pick coacht und damit eventuell unsere gesamte Führungsriege zu Fall bringt. Außerdem hat er es geschafft, dass sich die 49ers kaum noch blamieren können. Darüber hinaus ist er auf dem besten Wege sich mit Negativrekorden unsterblich zu machen. Das schafft auch nicht jeder...
Ich erinnere mich daran, wie in den 90ern New York Jets-Fans auf der Tribüne mit braunen Tüten, in die sie Sehschlitze geschnitten hatten, über dem Kopf saßen. Ich dachte nur, wie scheiße es sein muss Fan so eines Teams zu sein... JETZT WEISS ICH ES!!!!!!
Zum Spiel selbst gibt es nicht viel zu sagen. Wenn man die Statistik sieht bekommt man das Gefühl, dass CK demnächst seine eigenen Pässe auch noch selber fängt, damit er alle Offense-Statistiken alleine anführt. Über einzelne Mannschaftsteile zu diskutieren bringt sowieso nichts. Hier verkackt das komplette Team inklusive Franchise-Führung auf ganzer Linie. Hoffentlich sind Teams wie die Patriots mit uns gnädig und verpassen uns nicht ne 70:0 Klatsche. Die Demütigung reicht auch so schon.
Meinen Respekt haben all diejenigen, die sich Woche für Woche den Krampf live und bis zum bitteren Ende anschauen. Dazu braucht man schon jede Menge Tagesfreizeit und Schmerzunempfindlichkeit.  :bag: :bag: :bag:

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.999
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #50 am: 24. Okt. 16, 10:36 »
Möglicherweise sind die ersten Drives einfach sehr gründlich vorgeplant und jeder weiß absolut was zu tun ist. Danach fallen ein paar Prozente weg, was auf dem Niveau dann reicht, damit nix mehr geht, wenn das Talentlevel so gering ist.

Das mit der O-Line liegt vermutlich auch an CK. Die O-Line war damals nix mit ihm, wurde dann mit Gabbert besser und kippt jetzt mit CK wieder weg. Pocketmanagement  ist halt nicht seins und das ist nicht hilfreich für die Abstimmung mit der Line

Offline vorschi

  • All-Pro
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 1.728
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #51 am: 24. Okt. 16, 10:44 »
Das mit der O-Line liegt vermutlich auch an CK. Die O-Line war damals nix mit ihm, wurde dann mit Gabbert besser und kippt jetzt mit CK wieder weg. Pocketmanagement  ist halt nicht seins und das ist nicht hilfreich für die Abstimmung mit der Line
Jein. Ja, Gabbert bekommt den Ball schneller aus seinen Händen, damit wirkt die O-Line natürlich besser. Trotzdem habe ich das Gefühl dass die Line in den letzten 2 Wochen etwas nachgelassen hat. Könnte unter Umständen auch an Garnett liegen, der ja letzte Woche auf RG übernommen hat.

Offline stevey

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 441
  • 49ers all day every day...
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #52 am: 24. Okt. 16, 10:45 »
Mein Gameball geht an Chip Kelly. Schon beeindruckend, wie konsequent er unseren Sauhaufen zum First Overall Pick coacht und damit eventuell unsere gesamte Führungsriege zu Fall bringt. Außerdem hat er es geschafft, dass sich die 49ers kaum noch blamieren können. Darüber hinaus ist er auf dem besten Wege sich mit Negativrekorden unsterblich zu machen. Das schafft auch nicht jeder...
Ich erinnere mich daran, wie in den 90ern New York Jets-Fans auf der Tribüne mit braunen Tüten, in die sie Sehschlitze geschnitten hatten, über dem Kopf saßen. Ich dachte nur, wie scheiße es sein muss Fan so eines Teams zu sein... JETZT WEISS ICH ES!!!!!!
Zum Spiel selbst gibt es nicht viel zu sagen. Wenn man die Statistik sieht bekommt man das Gefühl, dass CK demnächst seine eigenen Pässe auch noch selber fängt, damit er alle Offense-Statistiken alleine anführt. Über einzelne Mannschaftsteile zu diskutieren bringt sowieso nichts. Hier verkackt das komplette Team inklusive Franchise-Führung auf ganzer Linie. Hoffentlich sind Teams wie die Patriots mit uns gnädig und verpassen uns nicht ne 70:0 Klatsche. Die Demütigung reicht auch so schon.
Meinen Respekt haben all diejenigen, die sich Woche für Woche den Krampf live und bis zum bitteren Ende anschauen. Dazu braucht man schon jede Menge Tagesfreizeit und Schmerzunempfindlichkeit.  :bag: :bag: :bag:
wäre eh cool wenn die wenigen die noch zum spiel kommen sich die braunen tüten übern kopf ziehen..... :bag:

Offline Pluto

  • High School
  • *
  • Beiträge: 53
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #53 am: 24. Okt. 16, 10:47 »
Guten Morgen Niners,

vor 2 Jahren hat mich das Football-Fieber gepackt, erst die Spiele angeschaut, ohne einen Verein zu haben. Aber da die Stadt meiner Träume San Francisco ist, diese Francise Tradition hat und ihrem Standort fast treu ist, mich dann für die 49ers entschieden. Hatte ja auch schon ein T-Shirt mit Marylin Monroe und 49er Emblem drauf. Dachte wäre ein guter Start :)
Meine erste Saison war dann unter Tomsula, die ja nicht gerade berauschend war, jetzt mit Kelly aber sogar noch schlechter ist. Bei mir als 49er kann es eigentlich nur noch aufwärts gehen.
Lange Rede kurzer Sinn, meine Frage: Wenn Baalke gehen muss, würde man auch einen guten Ersatz finden, der es auch drauf hat? Wie schnell findet man nen guten GM, oder wird der von einen anderen Verein abgeworben? Welches wären eure Kandidaten?
Würde ein anderer Coach dieses Team momentan besser leiten, als Chip Kelly? Ist Kelly einer der zur neuen Saison ein Team aufbauen kann und verbessern kann? Oder wäre ein neuer Coach zur neuen Saison realistisch?
Lese öfters mal, dass bei der NFL die Machtverhältnisse schnell ändern können, dank des Cap Limit. Aber warum sind die Browns und manch anderes Team nie erfoglreich? Gefühlt müssten die Browns doch fast jedes Jahr nen First Pick haben, oder ist der Bruder von Baalke bei denen GM?
Wie realistisch ist es, dass die Niners wieder ein Team haben, welches sich auch mal als schwerer Brocken für die Gegner erweist?

faithful 49ers

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.173
    • San Francisco Blog
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #54 am: 24. Okt. 16, 10:49 »
Aber warum???
Nur wegen der anderen Uhrzeit? Weil man in Führung liegt? Anruf von Oma? Andere Defense?

Ich muss halt ständig adjusten (können) und das dann zu spielende muss auch einstudiert sein.

Erste Drives gescriptet und gut vorbereitet...

Danach passt sich die Defense an und die Offense der 49ers kann einfach nichts anderes als den gleichen Stiefel runterspielen...
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Hall-of-Famer
  • *****
  • Beiträge: 23.335
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #55 am: 24. Okt. 16, 11:02 »
Ich vermute, dass die Spieler, sobald sie aus ihrer Komfort-Zone raus sind einfach nicht mehr in der Lage sind, die Dinge umzusetzen.
NFL Teams "live" so far:
49ers, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Giants, Jets, Patriots, Ravens, Colts, Jaguars, Texans, Broncos, Chargers, Raiders

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 29.289
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #56 am: 24. Okt. 16, 11:06 »
Ich vermute, dass die Spieler, sobald sie aus ihrer Komfort-Zone raus sind einfach nicht mehr in der Lage sind, die Dinge umzusetzen.

Was zum einen eine Frage des Talents ist (bzw. mangelnde Fähigkeit, sich auf veränderte Situationen einzustellen) und zum anderen eine Frage des Coachings. Trainieren die nur die ersten, gescripteten Plays, und alles andere wird nur theoretisch durchgespielt oder in Madden simuliert?  :noidea:

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.191
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #57 am: 24. Okt. 16, 11:14 »
Daß ein gescripteter Eröffnungsdrive grundsätzlich besser klappt als alles, was danach folgt – meinetwegen, damit habe ich auch kein Verständnisproblem.  Allerdings: auch bei einem solchen Eröffnungsdrive müssen die Blocks sitzen, die Würfe genau kommen und die Receiver die Bälle fangen – dieser Aspekt unterscheidet sich somit nicht vom Rest des Spiels.  Trotzdem sind die Leistungen da so unterschiedlich, und das verstehe ich nicht.  Ist ein Ball im ersten Drive leichter zu werfen und einfacher zu fangen als später im Spiel?  Ein Konditionsproblem kann es zu so einem frühen Zeitpunkt ja noch kaum sein (hoffentlich).
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline landl49ers

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 174
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #58 am: 24. Okt. 16, 11:18 »
Aber warum???
Nur wegen der anderen Uhrzeit? Weil man in Führung liegt? Anruf von Oma? Andere Defense?

Ich muss halt ständig adjusten (können) und das dann zu spielende muss auch einstudiert sein.

Erste Drives gescriptet und gut vorbereitet...

Danach passt sich die Defense an und die Offense der 49ers kann einfach nichts anderes als den gleichen Stiefel runterspielen...

Was ich in diesem Zusammenhang sehr interessant finde ist, dass wir Woche für Woche die gleichen Plays auspacken. Ist schon wirklich erstaunlich das es immer die gleiche Leier ist.

Wie oben auch schon erwähnt fand ich es auch sehr berauschend zu sehen, das die Defense eig nicht wirklich schlechter wurde durch die ganzen Verletzten.

Aber der Knaller ist mMn ja das wir während dem Spiel absolut garnichts ändern oder nicht ansatzweise dazu im Stande sind der Gegnerischen Defense mit einem Abwechslungsreichen Playcalling gefährlich zu werden.... Fand es heute nacht wieder schockierend mit anzusehen das wir plays ausführen, die teilweise garnicht ausreichen können um ein 1st down zu holen.
Nach der Season befürchte ich fast das es noch schlimmer wird, ich glaube persönlich nicht daran das York was ändern wird, Geld fliesst in Strömen, das ist bekanntlich das was ihn interessiert. Wenn wir Pech haben Quetscht er die Franchise aus und hinterlässt die Ruinen....

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.918
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #59 am: 24. Okt. 16, 11:35 »
Der Vorteil an den ersten gescripteten Plays ist dass die Offense diese kennt und ihr Tempo spielen kann wie sie will, es muss keine Kommunikation mit den Coaches stattfinden. Später muss sich die Offense organisieren, sicherstellen dass alle "on the same Page" sind etc. das nimmt Sicherheit weg was sich dann auch auf die Ausführung auswirkt.
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Tags: TBvsSF