FanZone

49ers FanZone => 49ers News Zone => Thema gestartet von: frontmode am 18. Jan. 18, 16:09

Titel: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 18. Jan. 18, 16:09
Wir wissen nicht, wie die Off-Season der 49ers verlaufen wird. General Manager John Lynch und Headcoach Kyle Shanahan müssen einige zukunftweisende Entscheidungen fällen.

Eine Sache jedoch steht bereits jetzt fest. Sollten sich die 49ers und Quarterback Jimmy Garoppolo nicht bis zum 6. März über einen neuen Vertrag geeinigt haben, wird er vom Team den Franchise Tag für das Jahr 2018 bekommen. Basierend auf einer der Schätzung, dass die Salary Cap nächste Saison auf 178,1Mio$ steigen wird, hat der Tag einen Wert von 23,307Mio$. (Quelle: der ehemalig NFL Agent Joel Corry).

Beide Seiten müssen einiges beachten, bevor sie sich auf einen langristigen Vertrag einlassen. Corry sagte, sollte es zu einem Vertrag kommen, erwarte er etwas Vergleichbares zu dem Vertrag, den Derak Carr letzte Saison unterschrieben haben: 125Mio$ für fünf Jahre.

„Und dann gibt es dort noch andere Dynamiken, die ich nicht unterschätzen würde bzw. von denen ich glaube, dass sie derzeit nicht so beachten werden, wie es sein sollte“, so Corry im 49ers Insider Potcast. „Don Yee (Garoppolos Agent) hat eine unverschuldete Reputation, dass er sehr teamfreundliche Verträge abschließe.“

Yee bekanntester Klient ist New Englands Quarterback Tom Brady, dessen Gehaltsdurchschnitt von 20,5Mio$ pro auf Platz 15 bei den NFL Quarterbacks liegt. Brady ist unterbezahlt – und zwar gewollt. Corry erklärte, dass einer der besten Quarterbacks aller Zeiten habe begriffen, dass er so helfen kann, dass die Patriots ihn mit einem guten Team umgeben können.

Seine Verträge sehen so aus wie sie aussehen, weil er dies so festlegt ‚ich will was für das Team tun, verlange weniger Geld, so dass wir ein Super Bowl Roster haben können‘. Dies ist nicht das, was Don Yee tun will, so Corry.

„Der Agent arbeitet für den Spieler und so führt er die Wünsche von Tom Brady aus. Aber diese Art der Deals wird ihm vorgeworfen, wenn er neue Klienten rekrutieren will. Jetzt hätte er die Chance, diese Sichtweise möglicher neuer Klienten los zu werden, wenn Garoppolo ihm erlaubt, seinen Job zu machen und einen Deal auszuhandeln, den Yee für gerechtfertigt hält.“

Quelle: CSNBayArea (Matt Maiocco)
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 18. Jan. 18, 16:39
Hm die Frage ist, mit welcher Reputation fängt man die Besten der Besten?
a) ich hab für meinen Klienten immer massig Kohle rausgeholt
b) meine Klienten verdienen gutes Geld und haben Chancen auf Erfolg

Teamerfolg gegen $$...

Ich denke das Profis in den Sphären, die nur für Kohle spielen und nicht wegen des Spiels, auch keinen (selbsterarbeiteten) Erfolg haben... Kohle ist wenn man genug hat immer nur ein kurzer Anreiz... Geld kann genommen werden, Titel und Erfolge nicht...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: jetto am 18. Jan. 18, 17:17
Die Beziehungen Agent - Spieler und Agent - Front Office sind sowieso meiner Meinung nach sehr unterschätzt.
Ich denke dass div. Agents sehr viel mehr "mitreden" als allgemein bekannt ist.
Die Öffentlichkeit bekommt meist sehr wenig mit, außer dass bei Vertragsabschlüssen immer wieder mal die gute Zusammenarbeit gelobt wird.

Yee ist außerdem auch insofern ein sehr interessanter "Fall" weil er eben so wenig Klienten hat und somit kaum Vergleiche angestellt werden können bzw. absehbar ist in welcher Richtung der Vertragskonstruktion es gehen könnte...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MoRe99 am 18. Jan. 18, 17:32
„Der Agent arbeitet für den Spieler und so führt er die Wünsche von Tom Brady aus. Aber diese Art der Deals wird ihm vorgeworfen, wenn er neue Klienten rekrutieren will. Jetzt hätte er die Chance, diese Sichtweise möglicher neuer Klienten los zu werden, wenn Garoppolo ihm erlaubt, seinen Job zu machen und einen Deal auszuhandeln, den Yee für gerechtfertigt hält.“

Ich weiß nicht, ob man ihm "diese Art" von Deals wirklich vorwirft, wenn die Deals wie z.B. bei Brady genau die waren, die er gemäß Auftrag des Klienten aushandeln sollte. Aufgabe des Agenten sollte eben genau das sein: die Vorgaben seines Klienten soweit wie möglich umsetzen. Vielleicht zweifeln manche an, dass er mehr Geld rausholen kann, dass er auch andere als "team-friendly" Verträge aushandeln kann?  :noidea:
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 18. Jan. 18, 17:42
„Der Agent arbeitet für den Spieler und so führt er die Wünsche von Tom Brady aus. Aber diese Art der Deals wird ihm vorgeworfen, wenn er neue Klienten rekrutieren will. Jetzt hätte er die Chance, diese Sichtweise möglicher neuer Klienten los zu werden, wenn Garoppolo ihm erlaubt, seinen Job zu machen und einen Deal auszuhandeln, den Yee für gerechtfertigt hält.“

Ich weiß nicht, ob man ihm "diese Art" von Deals wirklich vorwirft, wenn die Deals wie z.B. bei Brady genau die waren, die er gemäß Auftrag des Klienten aushandeln sollte. Aufgabe des Agenten sollte eben genau das sein: die Vorgaben seines Klienten soweit wie möglich umsetzen. Vielleicht zweifeln manche an, dass er mehr Geld rausholen kann, dass er auch andere als "team-friendly" Verträge aushandeln kann?  :noidea:

Das Ding ist ja, das man da auch die Werbedeals mit anschauen muss... Bin ich der Top-QB der Browns wird mir Nike nicht soviel Kohle geben das ich privat deren Schuhe trage... Ich denke gerade beim Football, wo es mehr Schlüsselpositionen zu besetzen gibt um erfolgreich zu sein als in anderen Sportarten...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 18. Jan. 18, 20:54
„Der Agent arbeitet für den Spieler und so führt er die Wünsche von Tom Brady aus. Aber diese Art der Deals wird ihm vorgeworfen, wenn er neue Klienten rekrutieren will. Jetzt hätte er die Chance, diese Sichtweise möglicher neuer Klienten los zu werden, wenn Garoppolo ihm erlaubt, seinen Job zu machen und einen Deal auszuhandeln, den Yee für gerechtfertigt hält.“

Ich weiß nicht, ob man ihm "diese Art" von Deals wirklich vorwirft, wenn die Deals wie z.B. bei Brady genau die waren, die er gemäß Auftrag des Klienten aushandeln sollte. Aufgabe des Agenten sollte eben genau das sein: die Vorgaben seines Klienten soweit wie möglich umsetzen. Vielleicht zweifeln manche an, dass er mehr Geld rausholen kann, dass er auch andere als "team-friendly" Verträge aushandeln kann?  :noidea:

Und viele werden sagen, hol das Beste für mich raus. Und wenn Du eine Reputation hast, das nicht zu können, wirst Du es schwer haben.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 19. Jan. 18, 07:29
Eben. Und das Beste heisst Kohle und Erfolg INSGESAMT und nicht nur aus den Verträgen mit den Teams...


Mit dem Daumen getippt und vom Iphone gesendet.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 19. Jan. 18, 09:06
Die Spekulationen beginnen: 130 Millionen für 5 Jahre davon 80 Millionen garantiert und 60 Millionen "front-loaded" - dass nenn ich mal eine Hausnummer!  :o Bin gespannt ob er wirklich so viel bekommt.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MoRe99 am 19. Jan. 18, 09:28
Die Spekulationen beginnen: 130 Millionen für 5 Jahre davon 80 Millionen garantiert und 60 Millionen "front-loaded" - dass nenn ich mal eine Hausnummer!  :o Bin gespannt ob er wirklich so viel bekommt.

Das wären 28 Mio / Jahr. Etwas mehr, als ich vermutet hatte, wobei die 80 Mio an Garantien am oberen Rand dessen sind, was ich für möglich erachtet hatte.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 19. Jan. 18, 09:36
Die Spekulationen beginnen: 130 Millionen für 5 Jahre davon 80 Millionen garantiert und 60 Millionen "front-loaded" - dass nenn ich mal eine Hausnummer!  :o Bin gespannt ob er wirklich so viel bekommt.

Das wären 28 Mio / Jahr. Etwas mehr, als ich vermutet hatte, wobei die 80 Mio an Garantien am oberen Rand dessen sind, was ich für möglich erachtet hatte.
Das Problem dabei ist, dass auch Aaron Rodgers einen neuen Vertrag bekommen wird und der - wird angenommen - bei knapp 200 Millionen sein könnte. Im Umkehrschluss: je länger die 9ers warten desto teurer dürfte JG werden.....
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 19. Jan. 18, 09:43
Die Spekulationen beginnen: 130 Millionen für 5 Jahre davon 80 Millionen garantiert und 60 Millionen "front-loaded" - dass nenn ich mal eine Hausnummer!  :o Bin gespannt ob er wirklich so viel bekommt.

Das wären 28 Mio / Jahr. Etwas mehr, als ich vermutet hatte, wobei die 80 Mio an Garantien am oberen Rand dessen sind, was ich für möglich erachtet hatte.
Das Problem dabei ist, dass auch Aaron Rodgers einen neuen Vertrag bekommen wird und der - wird angenommen - bei knapp 200 Millionen sein könnte. Im Umkehrschluss: je länger die 9ers warten desto teurer dürfte JG werden.....

Gerade in der Off-Season, wo JGs Risiko sich zu verletzen auch sehr gering ist... Ich denke das sowas schon im Hinterkopf der Agenten zB in der Regular Season ist... Eine ACL oder schwere Concussion und der Preis sinkt..
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MoRe99 am 19. Jan. 18, 09:46
Das Problem dabei ist, dass auch Aaron Rodgers einen neuen Vertrag bekommen wird und der - wird angenommen - bei knapp 200 Millionen sein könnte. Im Umkehrschluss: je länger die 9ers warten desto teurer dürfte JG werden.....

Oder auch: Je früher sich Yee auf einen Abschluss einlässt desto niedriger liegt die Messlatte.  ;)  Wenn es nur um die Niners ginge würde es wohl schnell einen Abschluss geben, aber Yee und Garoppolo müssen ja auch noch zustimmen.

BTW: Die 200 Mio für Rodgers sind dann aber für sechs Jahre, oder?
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 19. Jan. 18, 10:03
Das Problem dabei ist, dass auch Aaron Rodgers einen neuen Vertrag bekommen wird und der - wird angenommen - bei knapp 200 Millionen sein könnte. Im Umkehrschluss: je länger die 9ers warten desto teurer dürfte JG werden.....

Oder auch: Je früher sich Yee auf einen Abschluss einlässt desto niedriger liegt die Messlatte.  ;)  Wenn es nur um die Niners ginge würde es wohl schnell einen Abschluss geben, aber Yee und Garoppolo müssen ja auch noch zustimmen.

BTW: Die 200 Mio für Rodgers sind dann aber für sechs Jahre, oder?
Lt. Kurtenbach: 200 Mio bis er 40 Jahre ist, oder 150 Mio für die nächsten 5 Jahre ODER: Auszug:

Let’s call it five years, $160 million, with $75 million upfront and $125 million guaranteed. - für Rodgers. Lt. Kurtenbach könnte auch JG heuer von sich aus unter dem Franchise Tag spielen wollen um dann nächste Saison noch mehr rausholen zu können! - Würde mir so gar nicht gefallen!
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: jetto am 19. Jan. 18, 10:29
Nicht nur Rodgers soll einen neuen Vertrag bekommen - die Falcons wollen auch mit Ryan verlängern (lt. Dimitroff die Nr. 1 Priorität dieser Offseason)...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 19. Jan. 18, 11:46
Die Spekulationen beginnen: 130 Millionen für 5 Jahre davon 80 Millionen garantiert und 60 Millionen "front-loaded" - dass nenn ich mal eine Hausnummer!  :o Bin gespannt ob er wirklich so viel bekommt.

Das wäre ein inflationsbereinigter Carr Vertrag, also nicht unrealistisch. Frontloaded oder nicht ist nur Cap-relevant, wenn die 80 komplett garantiert sind.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 19. Jan. 18, 11:47
Eben. Und das Beste heisst Kohle und Erfolg INSGESAMT und nicht nur aus den Verträgen mit den Teams...


Mit dem Daumen getippt und vom Iphone gesendet.

Viele Spieler sehen es als Zeichen von Respekt an, wenn die Teams Ihnen viel zahlen. Persönlicher Erfolg zählt auch bei den anderen Verträgen mehr als Teamerfolge...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 19. Jan. 18, 12:07
Eben. Und das Beste heisst Kohle und Erfolg INSGESAMT und nicht nur aus den Verträgen mit den Teams...


Mit dem Daumen getippt und vom Iphone gesendet.

Viele Spieler sehen es als Zeichen von Respekt an, wenn die Teams Ihnen viel zahlen. Persönlicher Erfolg zählt auch bei den anderen Verträgen mehr als Teamerfolge...

Was denn für persönliche Erfolge dann? Ein überdurchschnittlicher QB der mit einem starken Team um sicr herum 2 SB´s holt wird mit Sicherheit besser vermarktet als ein QB der ein super QB-Rating hat und nie was gewinnt...Viele Spieler wollen aber auch Titel... und im Cap System muss man dann auch schonmal auf was verzichten...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 19. Jan. 18, 12:40
Du siehst das glaube ich ein wenig idealistisch. Schau einfach auf Bell.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: 49erflo am 19. Jan. 18, 13:01
Brady ist da die absolute Ausnahme in der NFL und selbst da wird ja gern wegen "Sidedeals" spekuliert.

Die ersten drei Prioritäten eines normalen NFL-Spieler sind Money. Lassen wir JG mal zwei, drei Super Bowls gewinnen. Wenn er dann ein solches Vertrauen ins Front Office hat, verzichtet er vielleicht mal auf 5-10 Mio Dollar per annum. Denn nur weil er auf Geld verzichtet, ist der Erfolg bei weitem nicht automatisch da.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Uthorr49 am 19. Jan. 18, 13:04
Du siehst das glaube ich ein wenig idealistisch. Schau einfach auf Bell.
Es müssen ja nicht alle diese Einstellung haben. Er wird auch mit etwas weniger der bestbezahlte im Team und einer der bestbezahlten der Liga.
Vielleicht hat er da ja etwas von Brady übernommen.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Andy49ers am 19. Jan. 18, 13:42
Wieso wird das bei Brady so dargestellt als wenn es was Außergewöhnliches ist? Er hat vorher schon so viel Kohle verdient das er sich natürlich um nichts mehr kümmern muss, da kann man zum "Ende" einer Karriere auch mal etwas weniger verdienen.
Nowitzki hat es auch so gemacht das er auf etwas Gehalt verzichtet hat um bessere Mitspieler zu bekommen.
Klar denkt JG an die Kohle aber was bringt einem so viel Kohle und man reißt nix mit dem Team? Ich höre immer: Ich will Titel gewinnen, mir geht es in erster Linie nicht um die Kohle. Bei dem Vertrag egal welcher er unterschreibt hat er ausgesorgt unter normalen Umständen.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: jetto am 19. Jan. 18, 13:44
Und Brady ist ja sowieso in der einmaligen Situation in der Familie der Kleinverdiener zu sein - zumindest was man so hört. Kenn mich da ja nicht aus in der Branche...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Greg_Skittles am 19. Jan. 18, 13:54
Wie auch immer es kommt, keiner wird momentan meckern. Hauptsache er unterschreibt. Dass er unterhalb der momentan üblichen Bedingungen unterschreibt, glaube und erwarte ich nicht. Dazu hat er auch gar keinen Grund.
Titel: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Candlestick am 19. Jan. 18, 14:20
Alles Freiflug hier. Wir wissen doch alle nicht, was Jimmy G. seinem Berater sagt.

Es kann in beide Richtungen gehen. Es kann sogar sein, auch Brady hatte da einen Lernprozess, dass Jimmy G. jetzt erstmal hart verhandelt wo enorm Capspace da ist und später zum Wohle des Teams seinen Vertrag restrukturieren lässt. Lasst ihn doch einfach mal 3 Jahre abkassieren, danach wird auch Jimmy G. entspannter werden und der Berater hat mal gezeigt, dat er auch fies Kohle ziehen kann.

Ich würde mir da keine Sorgen machen. Die Welt ist im fluss. Nix ist für die Ewigkeit und sie werden einen Weg finden auf beiden Seiten eine fröhliche Miene aufsetzen zu können.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: 49erflo am 19. Jan. 18, 14:27
Der Salary Cap soll jetzt sogar auf über 180 Mio. ansteigen. Es ist eigentlich völlig wurscht, was Jimmy G unterschreibt. Wenn es am Ende ein "völlig irrer" Deal wird, liegt der auch max. bei 35Mio p.a. und selbst damit könnte ich ehrlich gesagt wunderbarst leben. 8)
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 19. Jan. 18, 15:01
Die Spekulationen beginnen: 130 Millionen für 5 Jahre davon 80 Millionen garantiert und 60 Millionen "front-loaded" - dass nenn ich mal eine Hausnummer!  :o Bin gespannt ob er wirklich so viel bekommt.

Das wäre ein inflationsbereinigter Carr Vertrag, also nicht unrealistisch. Frontloaded oder nicht ist nur Cap-relevant, wenn die 80 komplett garantiert sind.

Die Summen scheinen ein „Vorschlag“ eines Beat-Writers zu sein.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 19. Jan. 18, 15:30
Die Spekulationen beginnen: 130 Millionen für 5 Jahre davon 80 Millionen garantiert und 60 Millionen "front-loaded" - dass nenn ich mal eine Hausnummer!  :o Bin gespannt ob er wirklich so viel bekommt.

Das wäre ein inflationsbereinigter Carr Vertrag, also nicht unrealistisch. Frontloaded oder nicht ist nur Cap-relevant, wenn die 80 komplett garantiert sind.

Die Summen scheinen ein „Vorschlag“ eines Bear-Writers zu sein.
Ja, wie ich geschrieben habe sind es Zahlen von Kurtenbach - und anscheinend nicht mal so unrealistische.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 19. Jan. 18, 15:48
Brady ist da die absolute Ausnahme in der NFL und selbst da wird ja gern wegen "Sidedeals" spekuliert.

Die ersten drei Prioritäten eines normalen NFL-Spieler sind Money. Lassen wir JG mal zwei, drei Super Bowls gewinnen. Wenn er dann ein solches Vertrauen ins Front Office hat, verzichtet er vielleicht mal auf 5-10 Mio Dollar per annum. Denn nur weil er auf Geld verzichtet, ist der Erfolg bei weitem nicht automatisch da.

Das ist ja nicht so als hätte er die letzten Jahre am Hungertuch geknabbert... Natürlich ist Kohle eine große Priorität, will ich ja gar nicht abstreiten. Mir geht es darum, das man nicht nur sehen darf was mit seinem Vertrag mit der Franchise dabei rum kommt...

@Frontmode Ich sehe das nicht nur so du oller Faktenbanause, ich bin auch so  ;D Du nimmst mir doch die letzten Illusionen  ;D ;D ;D ;D
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 19. Jan. 18, 15:49
Du siehst das glaube ich ein wenig idealistisch. Schau einfach auf Bell.
Es müssen ja nicht alle diese Einstellung haben. Er wird auch mit etwas weniger der bestbezahlte im Team und einer der bestbezahlten der Liga.
Vielleicht hat er da ja etwas von Brady übernommen.

Man kann das im Moment kaum vergleichen. Der eine hatte schon mehrere große Zahltage und Titel sind das Wichtigste, der andere hat den ersten bei einem Team, mit massig Cap Space.

In der Regel verzichten Spieler erst im späteren Verlauf der Karriere auf größere Summen (abgesehen von Manning). Daher würde ich nichts unterhalb von Carr erwarten.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 19. Jan. 18, 15:52
Brady ist da die absolute Ausnahme in der NFL und selbst da wird ja gern wegen "Sidedeals" spekuliert.

Die ersten drei Prioritäten eines normalen NFL-Spieler sind Money. Lassen wir JG mal zwei, drei Super Bowls gewinnen. Wenn er dann ein solches Vertrauen ins Front Office hat, verzichtet er vielleicht mal auf 5-10 Mio Dollar per annum. Denn nur weil er auf Geld verzichtet, ist der Erfolg bei weitem nicht automatisch da.

Das ist ja nicht so als hätte er die letzten Jahre am Hungertuch geknabbert... Natürlich ist Kohle eine große Priorität, will ich ja gar nicht abstreiten. Mir geht es darum, das man nicht nur sehen darf was mit seinem Vertrag mit der Franchise dabei rum kommt...

@Frontmode Ich sehe das nicht nur so du oller Faktenbanause, ich bin auch so  ;D Du nimmst mir doch die letzten Illusionen  ;D ;D ;D ;D

Wenn Du so bist, toll. Das ist aber ein Business und wenige Spieler haben in letzter Zeit wirklich zu Gunsten des großen Ganzen verzichtet.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 19. Jan. 18, 15:58
Brady ist da die absolute Ausnahme in der NFL und selbst da wird ja gern wegen "Sidedeals" spekuliert.

Die ersten drei Prioritäten eines normalen NFL-Spieler sind Money. Lassen wir JG mal zwei, drei Super Bowls gewinnen. Wenn er dann ein solches Vertrauen ins Front Office hat, verzichtet er vielleicht mal auf 5-10 Mio Dollar per annum. Denn nur weil er auf Geld verzichtet, ist der Erfolg bei weitem nicht automatisch da.

Das ist ja nicht so als hätte er die letzten Jahre am Hungertuch geknabbert... Natürlich ist Kohle eine große Priorität, will ich ja gar nicht abstreiten. Mir geht es darum, das man nicht nur sehen darf was mit seinem Vertrag mit der Franchise dabei rum kommt...

@Frontmode Ich sehe das nicht nur so du oller Faktenbanause, ich bin auch so  ;D Du nimmst mir doch die letzten Illusionen  ;D ;D ;D ;D

Wenn Du so bist, toll. Das ist aber ein Business und wenige Spieler haben in letzter Zeit wirklich zu Gunsten des großen Ganzen verzichtet.

Ja da hast du leider Recht. Ich denke das es auch wenn eher so wäre wenn wir am Cap-Maximum kratzen würden... Ist ja genug Spielraum da momentan
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MaybeDavis am 19. Jan. 18, 16:15
Die Spekulationen beginnen: 130 Millionen für 5 Jahre davon 80 Millionen garantiert und 60 Millionen "front-loaded" - dass nenn ich mal eine Hausnummer!  :o Bin gespannt ob er wirklich so viel bekommt.

Das wären 28 Mio / Jahr. Etwas mehr, als ich vermutet hatte, wobei die 80 Mio an Garantien am oberen Rand dessen sind, was ich für möglich erachtet hatte.
Ich komme auf 26mio$ pro jahr ;).
Was auch das ist womit ich rechne.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MoRe99 am 19. Jan. 18, 16:19
Ich komme auf 26mio$ pro jahr ;).
Was auch das ist womit ich rechne.

:geeze:  Hast natürlich recht.  ;D  Und die 26 Mio / Jahr sind tatsächlich in etwa das, was ich erwarte.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Deplumer am 19. Jan. 18, 20:14
Bauchschmerzen hätte ich nur, wenn er unter dem Tag spielt. Dann müssten wir immer damit rechnen, dass er eines Tages wieder für NE aufläuft und die Sucherei aufs Neue losgeht.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 19. Jan. 18, 21:47
Bauchschmerzen hätte ich nur, wenn er unter dem Tag spielt. Dann müssten wir immer damit rechnen, dass er eines Tages wieder für NE aufläuft und die Sucherei aufs Neue losgeht.

Ob nun NE oder anderswo wäre egal, man sollte hier den Sack zuzumachen. Einfach so in den Tag zu leben, ist keine gute Strategie.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: NinersUlm am 20. Jan. 18, 09:54
Die Patriots haben JG ja anscheinend 18 Mio$ für die Backup-Position geboten, die er abgelehnt hat, weil er auch spielen will. Daraus könnte man schließen, dass es JG nicht nur rein um das Geld geht. Er aber auch nicht für ein Nasenwasser unterschreiben wird.

Ich persönlich rechne mit einem Deal so um die (16-17) 26-27 Mio$/Jahr....und hoffe auf eine 6 Jahres-Deal.

Ich weiss nicht in wieweit sich die Verträge von JG mit Rodgers vergleichen lassen. Rodgers hat da schon mehr Erfahrung und mehr Erfolge vorzuweisen. JG hat jetzt in 6 Spielen gezeigt, was mit einem mittelmäßigen Team möglich ist. Wir gehen alle davon aus, dass das der untere bis mittlere Level von JG ist was wir bisher gesehen haben. Auch ich denke dass wir mit ihm noch viel Spass haben werden, wenn noch ein paar Waffen hinzukommen.

Ich hoffe dass es bald zu einer Einigung kommen wird. Was man so hört und liest soll ja JG nicht unglücklich bei uns sein.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 20. Jan. 18, 15:25
20 Mille 6 Jahre, wäre absolut ok


Mit dem Daumen getippt und vom Iphone gesendet.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: NinersUlm am 20. Jan. 18, 17:23
20 Mille 6 Jahre, wäre absolut ok


Mit dem Daumen getippt und vom Iphone gesendet.

So "günstig" wirst ihn wohl nicht bekommen.....
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Uthorr49 am 20. Jan. 18, 19:06
Die Patriots haben JG ja anscheinend 18 Mio$ für die Backup-Position geboten, die er abgelehnt hat, weil er auch spielen will. Daraus könnte man schließen, dass es JG nicht nur rein um das Geld geht. Er aber auch nicht für ein Nasenwasser unterschreiben wird.

Ich persönlich rechne mit einem Deal so um die 16-17 Mio$/Jahr....und hoffe auf eine 6 Jahres-Deal.

Ich weiss nicht in wieweit sich die Verträge von JG mit Rodgers vergleichen lassen. Rodgers hat da schon mehr Erfahrung und mehr Erfolge vorzuweisen. JG hat jetzt in 6 Spielen gezeigt, was mit einem mittelmäßigen Team möglich ist. Wir gehen alle davon aus, dass das der untere bis mittlere Level von JG ist was wir bisher gesehen haben. Auch ich denke dass wir mit ihm noch viel Spass haben werden, wenn noch ein paar Waffen hinzukommen.

Ich hoffe dass es bald zu einer Einigung kommen wird. Was man so hört und liest soll ja JG nicht unglücklich bei uns sein.
Ich finde 25/Jahr auch ok. Mir wäre 5 Jahre für den Anfang lieber. Wenn alles passt kann man nochmal was langes angehen.
Das Team um ihn sollte besser werden. Das Verständnis für das System und KS wird alles noch besser an ihn anpassen.
Aber auch die gegnerischen DC werde mehr Erfahrungen sammeln wie man gegen JG und die Offense vorgehen kann.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 20. Jan. 18, 21:20
Die Patriots haben JG ja anscheinend 18 Mio$ für die Backup-Position geboten, die er abgelehnt hat, weil er auch spielen will. Daraus könnte man schließen, dass es JG nicht nur rein um das Geld geht. Er aber auch nicht für ein Nasenwasser unterschreiben wird.

Das war ja eine der Aussagen aus dem Artikel, dem explizit widersprochen wurde. Daher wäre ich mit dem Schluss vorsichtig.

Zitat
Ich persönlich rechne mit einem Deal so um die 16-17 Mio$/Jahr....und hoffe auf eine 6 Jahres-Deal.

Im Leben nicht... 25€ in die FanZone Kasse, wenn es so kommt.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: reagan - The Left Hand am 20. Jan. 18, 23:01
Ich bin dafür,den Wetteinsatz an die gewettete Vertragsumme von JG anzulehnen.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 21. Jan. 18, 00:14
Ich bin dafür,den Wetteinsatz an die gewettete Vertragsumme von JG anzulehnen.

Da ich mit mindestens 25Mio rechne, passt es doch ;)
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 21. Jan. 18, 08:46
Ich gebe nen 10er wenn es unter 25 werden...


Mit dem Daumen getippt und vom Iphone gesendet.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: NinersUlm am 21. Jan. 18, 13:41
Mist...habe ich echt 16-17 Mio$ pro Jahr geschrieben?

Ich meinte 26-27 Mio $ pro Jahr.

Sorry! Just my fault!
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: NinersUlm am 21. Jan. 18, 13:44
Die Patriots haben JG ja anscheinend 18 Mio$ für die Backup-Position geboten, die er abgelehnt hat, weil er auch spielen will. Daraus könnte man schließen, dass es JG nicht nur rein um das Geld geht. Er aber auch nicht für ein Nasenwasser unterschreiben wird.

Das war ja eine der Aussagen aus dem Artikel, dem explizit widersprochen wurde. Daher wäre ich mit dem Schluss vorsichtig.

Zitat
Ich persönlich rechne mit einem Deal so um die 16-17 Mio$/Jahr....und hoffe auf eine 6 Jahres-Deal.

Im Leben nicht... 25€ in die FanZone Kasse, wenn es so kommt.

Gebe ich Dir Recht. Meinte 26 - 27 Mio $/Jahr
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 21. Jan. 18, 14:19
Das klingt dann doch realistischer  8)
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: NinersUlm am 21. Jan. 18, 14:22
Das klingt dann doch realistischer  8)

Asche über mein Haupt. Und noch dazu nen Zehner in die Fanzonkasse wenn wir ihn für 16-17 Mio$ / Jahr bekommen.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 21. Jan. 18, 14:33
Das klingt dann doch realistischer  8)

Asche über mein Haupt. Und noch dazu nen Zehner in die Fanzonkasse wenn wir ihn für 16-17 Mio$ / Jahr bekommen.

Bei der Quote sollte der Einsatz höher sein  ;D ;D ;D
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: reagan - The Left Hand am 21. Jan. 18, 16:16
Ihr Feilscher.  8)

Mir geht es nicht um das Wie, sondern um das Ob.

Also, wenn die 49ers mit JG einen langfristigen Vertrag zustande bekommen, dann lege ich einen 10er auf meine Wettentgelt drauf.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 21. Jan. 18, 19:04
Ihr Feilscher.  8)

Mir geht es nicht um das Wie, sondern um das Ob.

Also, wenn die 49ers mit JG einen langfristigen Vertrag zustande bekommen, dann lege ich einen 10er auf meine Wettentgelt drauf.

Ich denke über die Länge muss man schon sprechen.. Lynch muss ja wissen wie groß der Vitrinenschrank werden muss :-D
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: NinersUlm am 21. Jan. 18, 21:09
Das klingt dann doch realistischer  8)

Asche über mein Haupt. Und noch dazu nen Zehner in die Fanzonkasse wenn wir ihn für 16-17 Mio$ / Jahr bekommen.

Bei der Quote sollte der Einsatz höher sein  ;D ;D ;D

Gierhals :D
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 22. Jan. 18, 13:16
Das klingt dann doch realistischer  8)

Asche über mein Haupt. Und noch dazu nen Zehner in die Fanzonkasse wenn wir ihn für 16-17 Mio$ / Jahr bekommen.

Bei der Quote sollte der Einsatz höher sein  ;D ;D ;D

Gierhals :D

Ein kleiner Dagobert :-D
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: stig49 am 22. Jan. 18, 18:08
Mist...habe ich echt 16-17 Mio$ pro Jahr geschrieben?

Ich meinte 26-27 Mio $ pro Jahr.

Sorry! Just my fault!
Um 10 Millionen kann man sich schon vertun in der NFL. Peanuts!
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: NinersUlm am 22. Jan. 18, 19:53
Mist...habe ich echt 16-17 Mio$ pro Jahr geschrieben?

Ich meinte 26-27 Mio $ pro Jahr.

Sorry! Just my fault!
Um 10 Millionen kann man sich schon vertun in der NFL. Peanuts!

 ;D....stimmt auch wieder.....:D
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Sean am 24. Jan. 18, 13:44
Hier gibt's wohl nix neues von der Front bezüglich eines Vertragsabschlusses, oder?
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Duke am 24. Jan. 18, 13:49
Hier gibt's wohl nix neues von der Front bezüglich eines Vertragsabschlusses, oder?

verhandeln die denn überhaupt schon miteinander?
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: IamNINER am 24. Jan. 18, 13:54
Vermutlich schon, aber die machen das Professionell und fackeln nicht täglich schwarzen Rauch durch die Medien...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: reagan - The Left Hand am 24. Jan. 18, 14:15
Am besten kurz nach dem SB einen langfristigen Vertrag verkünden, damit BB das spärliche Lachen aus dem Gesicht schwindet
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MoRe99 am 24. Jan. 18, 14:44
Hier gibt's wohl nix neues von der Front bezüglich eines Vertragsabschlusses, oder?

verhandeln die denn überhaupt schon miteinander?

Einer der Beat Writer hat etwas geschrieben, was dem hier nahe kommt:

Vermutlich schon, aber die machen das Professionell und fackeln nicht täglich schwarzen Rauch durch die Medien...

Wenn alles so läuft, wie man es seit dem Amtsantritt von Lynch und Shanahan erwarten kann, dann wird irgendwann verkündet, dass entweder a) Garoppolo den Franchise Tag bekommt oder b) ein langfristiger Vertrag abgeschlossen wurde. Wäre auch ein gutes Zeichen, finde ich, dass die Zeit der Leaks vorbei ist. Uns wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als ohne Wasserstandsmeldungen zu warten, bis es ein Ergebnis gibt, auch wenn's schwer fällt.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 24. Jan. 18, 15:51
Vermutlich schon, aber die machen das Professionell und fackeln nicht täglich schwarzen Rauch durch die Medien...

Ich denke auch das die Ruhe eher ein gutes zeichen und für die Professionalität unseres FO´s spricht..
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Obi4Niners am 24. Jan. 18, 19:50
Ich stimme dir total zu und glaube auch, dass da Profis am Werk sind. Der Nachteil ist: ich werde total zappelig!
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MaybeDavis am 24. Jan. 18, 21:41
Ich stimme dir total zu und glaube auch, dass da Profis am Werk sind. Der Nachteil ist: ich werde total zappelig!
Ich fände es viel schlimmer, wenn wie früher, jeden Tag ein neuer Bericht, mit irgendwelchen Leaks, das Thema wieder hochpushed...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 24. Jan. 18, 23:08
Hier gibt's wohl nix neues von der Front bezüglich eines Vertragsabschlusses, oder?

verhandeln die denn überhaupt schon miteinander?

Das ist zu hoffen. Wenn von Seiten Yees nichts durchsickert, werden wir bis zu Abschluss hoffentlich nichts hören. Ich glaube, von den 49ers wird nichts kommen.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 24. Jan. 18, 23:18
Ausser die typischen Presse-Statements:

“Now the challenge is getting Jimmy signed. We’re working hard toward that. We’ll see. I think he wants to be with us, and we want him there. It makes too much sense for it not to happen. It’s just a matter of getting it done.”

Lynch heute im Rahmen des Senior Bowls.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MoRe99 am 24. Jan. 18, 23:19
Jason La Canfora beschäftigt sich mit den QBs, die eventuell verfügbar sein können, und was mit denen passiert. Zu Garoppolo vermutet er, dass der den Franchise Tag bekommt und bis zum 15.07. (Deadline für Vertragsverlängerungen für Spieler, die den FT haben) einen langfristigen Vertrag, weil bis dahin etliche andere QBs ihre Verträge unterschrieben haben und wohl auch eine Verlängerung von Rodgers durch ist. La Canfora geht bei Garoppolo von mehr als $25 Mio / Jahr aus. Wer den kompletten Artikel lesen möchte: Predicting where 10 QBs who could hit the market this offseason will be in 2018 (https://www.cbssports.com/nfl/news/predicting-where-10-qbs-who-could-hit-the-market-this-offseason-will-be-in-2018/).
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Uthorr49 am 25. Jan. 18, 01:15
Jason La Canfora beschäftigt sich mit den QBs, die eventuell verfügbar sein können, und was mit denen passiert. Zu Garoppolo vermutet er, dass der den Franchise Tag bekommt und bis zum 15.07. (Deadline für Vertragsverlängerungen für Spieler, die den FT haben) einen langfristigen Vertrag, weil bis dahin etliche andere QBs ihre Verträge unterschrieben haben und wohl auch eine Verlängerung von Rodgers durch ist. La Canfora geht bei Garoppolo von mehr als $25 Mio / Jahr aus. Wer den kompletten Artikel lesen möchte: Predicting where 10 QBs who could hit the market this offseason will be in 2018 (https://www.cbssports.com/nfl/news/predicting-where-10-qbs-who-could-hit-the-market-this-offseason-will-be-in-2018/).
Ist möglich, glaube ich aber nicht. Ich glaube auch nicht das sie abwarten wie hoch die Verträge der anderen werden. Über 25/Jahr würde ich auch erwarten.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: IamNINER am 30. Jan. 18, 11:38
Ich hatte zu diesem Thema letzthin ein paar Gedankenblitze...

Yee gilt als einer, der nicht die Monsterverträge durchboxt. Vielleicht als Agent nicht unbedingt die beste (im Sinne von ertragsmässig) Kategorisierung. Diesen Ruf von seinem Agenten kennt aber auch Garoppolo. Dennoch bleibt er bei Yee und hat nun nicht für die anstehenden Verhandlungen zu einem Agenten, der einen anderen Ruf geniesst.

Logischerweise ist dies nicht die einzige Komponente, welche die Beziehung zwischen Spieler und Agent beeinflusst. Aber wenn Garoppolo dies negativ bewerten würde, wäre er vielleicht gar nicht mehr bei Yee.

Gleichzeitig können die beiden aber in dieser Situation die Chance sehen für beide eine Win-Win-Situation rauszuholen. Grosser Vertrag für Garoppolo, neuer Ruf für Yee.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 30. Jan. 18, 11:42
Ich hatte zu diesem Thema letzthin ein paar Gedankenblitze...

Yee gilt als einer, der nicht die Monsterverträge durchboxt. Vielleicht als Agent nicht unbedingt die beste (im Sinne von ertragsmässig) Kategorisierung. Diesen Ruf von seinem Agenten kennt aber auch Garoppolo. Dennoch bleibt er bei Yee und hat nun nicht für die anstehenden Verhandlungen zu einem Agenten, der einen anderen Ruf geniesst.

Logischerweise ist dies nicht die einzige Komponente, welche die Beziehung zwischen Spieler und Agent beeinflusst. Aber wenn Garoppolo dies negativ bewerten würde, wäre er vielleicht gar nicht mehr bei Yee.

Gleichzeitig können die beiden aber in dieser Situation die Chance sehen für beide eine Win-Win-Situation rauszuholen. Grosser Vertrag für Garoppolo, neuer Ruf für Yee.

Ich glaube nicht das Yee ein Ruf-Problem hat.... Er hat Brady unter Vertrag....
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: IamNINER am 30. Jan. 18, 11:54
Ich hatte zu diesem Thema letzthin ein paar Gedankenblitze...

Yee gilt als einer, der nicht die Monsterverträge durchboxt. Vielleicht als Agent nicht unbedingt die beste (im Sinne von ertragsmässig) Kategorisierung. Diesen Ruf von seinem Agenten kennt aber auch Garoppolo. Dennoch bleibt er bei Yee und hat nun nicht für die anstehenden Verhandlungen zu einem Agenten, der einen anderen Ruf geniesst.

Logischerweise ist dies nicht die einzige Komponente, welche die Beziehung zwischen Spieler und Agent beeinflusst. Aber wenn Garoppolo dies negativ bewerten würde, wäre er vielleicht gar nicht mehr bei Yee.

Gleichzeitig können die beiden aber in dieser Situation die Chance sehen für beide eine Win-Win-Situation rauszuholen. Grosser Vertrag für Garoppolo, neuer Ruf für Yee.

Ich glaube nicht das Yee ein Ruf-Problem hat.... Er hat Brady unter Vertrag....

Aber bei Brady hat er ja genau den Ruf die Pats wie eine Zitrone auszupressen. Von demher kommt ja auch mitunter dieser Ruf, dass er nicht Top Deals liefert...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 30. Jan. 18, 12:06

Ich glaube nicht das Yee ein Ruf-Problem hat.... Er hat Brady unter Vertrag....

Aber vor allem im Football fehlen bei ihm sonst die großen Namen. Die These ist ja, dass er genau wegen Brady ein Problem hat.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Flames1848 am 30. Jan. 18, 12:33
Das Problem war doch das er zu teamfreundlich war oder nicht?


Mit dem Daumen getippt und vom Iphone gesendet.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: stig49 am 30. Jan. 18, 12:37
Ich hatte zu diesem Thema letzthin ein paar Gedankenblitze...

Yee gilt als einer, der nicht die Monsterverträge durchboxt. Vielleicht als Agent nicht unbedingt die beste (im Sinne von ertragsmässig) Kategorisierung. Diesen Ruf von seinem Agenten kennt aber auch Garoppolo. Dennoch bleibt er bei Yee und hat nun nicht für die anstehenden Verhandlungen zu einem Agenten, der einen anderen Ruf geniesst.

Logischerweise ist dies nicht die einzige Komponente, welche die Beziehung zwischen Spieler und Agent beeinflusst. Aber wenn Garoppolo dies negativ bewerten würde, wäre er vielleicht gar nicht mehr bei Yee.

Gleichzeitig können die beiden aber in dieser Situation die Chance sehen für beide eine Win-Win-Situation rauszuholen. Grosser Vertrag für Garoppolo, neuer Ruf für Yee.

Ich glaube nicht das Yee ein Ruf-Problem hat.... Er hat Brady unter Vertrag....

Aber bei Brady hat er ja genau den Ruf die Pats wie eine Zitrone auszupressen. Von demher kommt ja auch mitunter dieser Ruf, dass er nicht Top Deals liefert...
Brady’s Verträge sind kein „Auspressen“! 15 andere QBs verdienen pro Jahr mehr als er, darunter Joe Flacco und Philip Rivers. Es könnte auch smart von einem QB sein, sich auf einen moderaterem Vertrag einzulassen (die paar Millionen...), damit das Team konkurrenzfähig um ihn rum bleibt und Titel holen kann. Vielleicht vertritt Yee ja genau diese Philsophie, und bei Brady hat es sich ausgezahlt.  Bei Kaepernick weniger...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: IamNINER am 30. Jan. 18, 13:47
Ich hatte zu diesem Thema letzthin ein paar Gedankenblitze...

Yee gilt als einer, der nicht die Monsterverträge durchboxt. Vielleicht als Agent nicht unbedingt die beste (im Sinne von ertragsmässig) Kategorisierung. Diesen Ruf von seinem Agenten kennt aber auch Garoppolo. Dennoch bleibt er bei Yee und hat nun nicht für die anstehenden Verhandlungen zu einem Agenten, der einen anderen Ruf geniesst.

Logischerweise ist dies nicht die einzige Komponente, welche die Beziehung zwischen Spieler und Agent beeinflusst. Aber wenn Garoppolo dies negativ bewerten würde, wäre er vielleicht gar nicht mehr bei Yee.

Gleichzeitig können die beiden aber in dieser Situation die Chance sehen für beide eine Win-Win-Situation rauszuholen. Grosser Vertrag für Garoppolo, neuer Ruf für Yee.

Ich glaube nicht das Yee ein Ruf-Problem hat.... Er hat Brady unter Vertrag....

Aber bei Brady hat er ja genau den Ruf die Pats wie eine Zitrone auszupressen. Von demher kommt ja auch mitunter dieser Ruf, dass er nicht Top Deals liefert...
Brady’s Verträge sind kein „Auspressen“! 15 andere QBs verdienen pro Jahr mehr als er, darunter Joe Flacco und Philip Rivers. Es könnte auch smart von einem QB sein, sich auf einen moderaterem Vertrag einzulassen (die paar Millionen...), damit das Team konkurrenzfähig um ihn rum bleibt und Titel holen kann. Vielleicht vertritt Yee ja genau diese Philsophie, und bei Brady hat es sich ausgezahlt.  Bei Kaepernick weniger...

Da ging bei meiner Antwort ein nicht unter oder so. (Ich sollte mich beim Posten nicht von der Arbeit ablenken lassen ;) )

Yee hat eben genau den Ruf bekommen, weil er bei Brady die Pats nicht wie eine Zitrone auspresst.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: stig49 am 30. Jan. 18, 13:58
Ich hatte zu diesem Thema letzthin ein paar Gedankenblitze...

Yee gilt als einer, der nicht die Monsterverträge durchboxt. Vielleicht als Agent nicht unbedingt die beste (im Sinne von ertragsmässig) Kategorisierung. Diesen Ruf von seinem Agenten kennt aber auch Garoppolo. Dennoch bleibt er bei Yee und hat nun nicht für die anstehenden Verhandlungen zu einem Agenten, der einen anderen Ruf geniesst.

Logischerweise ist dies nicht die einzige Komponente, welche die Beziehung zwischen Spieler und Agent beeinflusst. Aber wenn Garoppolo dies negativ bewerten würde, wäre er vielleicht gar nicht mehr bei Yee.

Gleichzeitig können die beiden aber in dieser Situation die Chance sehen für beide eine Win-Win-Situation rauszuholen. Grosser Vertrag für Garoppolo, neuer Ruf für Yee.

Ich glaube nicht das Yee ein Ruf-Problem hat.... Er hat Brady unter Vertrag....

Aber bei Brady hat er ja genau den Ruf die Pats wie eine Zitrone auszupressen. Von demher kommt ja auch mitunter dieser Ruf, dass er nicht Top Deals liefert...
Brady’s Verträge sind kein „Auspressen“! 15 andere QBs verdienen pro Jahr mehr als er, darunter Joe Flacco und Philip Rivers. Es könnte auch smart von einem QB sein, sich auf einen moderaterem Vertrag einzulassen (die paar Millionen...), damit das Team konkurrenzfähig um ihn rum bleibt und Titel holen kann. Vielleicht vertritt Yee ja genau diese Philsophie, und bei Brady hat es sich ausgezahlt.  Bei Kaepernick weniger...

Da ging bei meiner Antwort ein nicht unter oder so. (Ich sollte mich beim Posten nicht von der Arbeit ablenken lassen ;) )

Yee hat eben genau den Ruf bekommen, weil er bei Brady die Pats nicht wie eine Zitrone auspresst.
Jo, dann sind wir uns ja einig ;) :cheers:
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 31. Jan. 18, 17:19
Der Vertrag von Smith wird sicher von Yee als Minimum-Basis gesehen werden, wobei er vermutlich soger eher auf den Vertrag von Cousins wartet. Heißt, keine Verlängerung vor Beginn des neuen Ligajahres und auf jeden Fall der FT.

Cousins selbst dürfte wohl bereits am 14.3. kurz nach Beginn der FA seinen Vertrag bekommen.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Uthorr49 am 31. Jan. 18, 23:56
Der Vertrag von Smith wird sicher von Yee als Minimum-Basis gesehen werden, wobei er vermutlich soger eher auf den Vertrag von Cousins wartet. Heißt, keine Verlängerung vor Beginn des neuen Ligajahres und auf jeden Fall der FT.

Cousins selbst dürfte wohl bereits am 14.3. kurz nach Beginn der FA seinen Vertrag bekommen.
Wie schätzt du die 111/5 von Smith ein. Das sind 22,2 im Jahr. Ist das bisher gut für uns?
Würde gerne wissen wie lange die an der Extension gearbeitet haben. Ist doch schnell gegangen.
Beim Probowl wurde er ja auf seine Situationen hin interviewt.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Gore21 am 1. Feb. 18, 00:03
meine einschätzung ist das wenn wir garoppolo für ein wenig mehr bekommen, sagen wir $25mio, das spitze wäre.
ich glaube persönlich an so etwas...6 jahre, $180mio, $90mio garantiert.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 1. Feb. 18, 08:44
Wie schätzt du die 111/5 von Smith ein. Das sind 22,2 im Jahr. Ist das bisher gut für uns?
Würde gerne wissen wie lange die an der Extension gearbeitet haben. Ist doch schnell gegangen.

Das ist derzeit schwierig zu beurteilen, da die Details noch nicht bekannt sind. Könnte ja sein, das die Hälfte des Grundgehalts in den letzten beiden Jahren gezahlt werden sollen, die aber nicht garantiert sind.

Es gibt aber einen Eindruck, in welche Richtung es geht. Kein guter Starter wird mehr für weniger unterschreiben entsprechend werden sich die Top Gehälter in Richtung 30Mio$/Jahr bewegen.

Ich glaube aber, dass der Vertrag von Cousins relevanter ist.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 1. Feb. 18, 09:11
Was würde Grant Cohn tun? JG mit dem F-Tag belegen - ihn für 2 #-First-Rounder + einen 2#-Round und einen 3#-Round-Pick traden und dann Kirk C. holen!!  :o - Denke die Faithfulls würden da komplett auszucken.... ;D
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: NinersUlm am 1. Feb. 18, 12:32
Was würde Grant Cohn tun? JG mit dem F-Tag belegen - ihn für 2 #-First-Rounder + einen 2#-Round und einen 3#-Round-Pick traden und dann Kirk C. holen!!  :o - Denke die Faithfulls würden da komplett auszucken.... ;D


Wenn das JL tun würde dann würden ihn die Fans aus der Stadt jagen
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 1. Feb. 18, 12:57
Was würde Grant Cohn tun? JG mit dem F-Tag belegen - ihn für 2 #-First-Rounder + einen 2#-Round und einen 3#-Round-Pick traden und dann Kirk C. holen!!  :o - Denke die Faithfulls würden da komplett auszucken.... ;D


Wenn das JL tun würde dann würden ihn die Fans aus der Stadt jagen
Darum hab ich explizit auf Grant Cohn hingewiesen: nicht alle Tassen im Schrank....... ;) ;D
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MoRe99 am 1. Feb. 18, 13:14
Was würde Grant Cohn tun? JG mit dem F-Tag belegen - ihn für 2 #-First-Rounder + einen 2#-Round und einen 3#-Round-Pick traden und dann Kirk C. holen!!  :o - Denke die Faithfulls würden da komplett auszucken.... ;D

Antwort von Ron Guerrera, Executive Producer von NBC Sports Radio und NBCSN's Profootballtalk darauf:

Zitat
This is the worst idea you’ve ever had

'nuff said! Ich hoffe sehr, dass keiner der Verantwortlichen auf diesen Ratschlag von Cohn hört.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 1. Feb. 18, 13:46
Bei Baalke wäre ich mir da nicht so sicher gewesen, aber Lynch - denke ich schon - ist da etwas "vernünftiger"...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: stig49 am 1. Feb. 18, 16:29
Was würde Grant Cohn tun? JG mit dem F-Tag belegen - ihn für 2 #-First-Rounder + einen 2#-Round und einen 3#-Round-Pick traden und dann Kirk C. holen!!  :o - Denke die Faithfulls würden da komplett auszucken.... ;D

Antwort von Ron Guerrera, Executive Producer von NBC Sports Radio und NBCSN's Profootballtalk darauf:

Zitat
This is the worst idea you’ve ever had

'nuff said! Ich hoffe sehr, dass keiner der Verantwortlichen auf diesen Ratschlag von Cohn hört.
So absurd finde ich den Vorschlaq aber auch wieder nicht.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Sean am 1. Feb. 18, 18:34
Ich wär froh, die würden die Verhandlungen generell mal angehen und positiv abschließen. Ist ja kaum auszuhalten.............. :)
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MoRe99 am 1. Feb. 18, 18:42
Ich wär froh, die würden die Verhandlungen generell mal angehen und positiv abschließen. Ist ja kaum auszuhalten.............. :)

Wirst es wohl aushalten müssen. Wie schon mehrfach erwähnt ist davon auszugehen, dass es keine Wasserstandsmeldungen geben wird, sondern nur das Ergebnis. Und ob bereits verhandelt wird bzw. wurde?  :noidea:
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 1. Feb. 18, 21:04
Ich wär froh, die würden die Verhandlungen generell mal angehen und positiv abschließen. Ist ja kaum auszuhalten.............. :)

Wirst es wohl aushalten müssen. Wie schon mehrfach erwähnt ist davon auszugehen, dass es keine Wasserstandsmeldungen geben wird, sondern nur das Ergebnis. Und ob bereits verhandelt wird bzw. wurde?  :noidea:

Es gibt einen Hinweis von Lynch, dass man zumindest in dieser Woche nicht mit einer Einigung rechnen sollte. Aber man ist nach seinen Aussagen voll in den Verhandlungen.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: jetto am 1. Feb. 18, 21:24
Das Interview auf KNBR hört sich ja auch dementsprechend gut an. Es wird gesprochen, er sei optmistisch und fertig. Genauso soll es sein!
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: jetto am 1. Feb. 18, 21:27
Ich wär froh, die würden die Verhandlungen generell mal angehen und positiv abschließen. Ist ja kaum auszuhalten.............. :)
Wie kommst du drauf dass nicht gesprochen wird? Insider Kontakte? Ryan und Rodgers bekommen wohl auch noch eine Verlängerung diese Offseason und da hört man auch net mehr.
Und den AS Trade hat man zB in dieser Form so auch nicht sehen kommen können.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: 49erflo am 2. Feb. 18, 01:09
Was würde Grant Cohn tun? JG mit dem F-Tag belegen - ihn für 2 #-First-Rounder + einen 2#-Round und einen 3#-Round-Pick traden und dann Kirk C. holen!!  :o - Denke die Faithfulls würden da komplett auszucken.... ;D

Antwort von Ron Guerrera, Executive Producer von NBC Sports Radio und NBCSN's Profootballtalk darauf:

Zitat
This is the worst idea you’ve ever had

'nuff said! Ich hoffe sehr, dass keiner der Verantwortlichen auf diesen Ratschlag von Cohn hört.
So absurd finde ich den Vorschlaq aber auch wieder nicht.

Da schließe ich mich an. Browns geben uns #1, #4, #33 und #65, während wir Kirk im Sack haben?

Puh. Das jetzt als dümmste Idee aller Zeiten abzustempeln... Warum?
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Uthorr49 am 2. Feb. 18, 03:08
Was würde Grant Cohn tun? JG mit dem F-Tag belegen - ihn für 2 #-First-Rounder + einen 2#-Round und einen 3#-Round-Pick traden und dann Kirk C. holen!!  :o - Denke die Faithfulls würden da komplett auszucken.... ;D

Antwort von Ron Guerrera, Executive Producer von NBC Sports Radio und NBCSN's Profootballtalk darauf:

Zitat
This is the worst idea you’ve ever had

'nuff said! Ich hoffe sehr, dass keiner der Verantwortlichen auf diesen Ratschlag von Cohn hört.
So absurd finde ich den Vorschlaq aber auch wieder nicht.

Da schließe ich mich an. Browns geben uns #1, #4, #33 und #65, während wir Kirk im Sack haben?

Puh. Das jetzt als dümmste Idee aller Zeiten abzustempeln... Warum?
Das wäre die dümmste Idee aller Zeiten von den Browns! Und das für eventuell nicht mehr als ein bis zwei FT.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 2. Feb. 18, 06:54
Was würde Grant Cohn tun? JG mit dem F-Tag belegen - ihn für 2 #-First-Rounder + einen 2#-Round und einen 3#-Round-Pick traden und dann Kirk C. holen!!  :o - Denke die Faithfulls würden da komplett auszucken.... ;D

Antwort von Ron Guerrera, Executive Producer von NBC Sports Radio und NBCSN's Profootballtalk darauf:

Zitat
This is the worst idea you’ve ever had

'nuff said! Ich hoffe sehr, dass keiner der Verantwortlichen auf diesen Ratschlag von Cohn hört.
So absurd finde ich den Vorschlaq aber auch wieder nicht.

Da schließe ich mich an. Browns geben uns #1, #4, #33 und #65, während wir Kirk im Sack haben?

Puh. Das jetzt als dümmste Idee aller Zeiten abzustempeln... Warum?
Cousins hat meiner Meinung nach, weder die Pocket-Awarness noch den Release von JG - da kannst noch soviel bieten - JG ist da zu wertvoll. Cousins würde z.B. um einige Male mehr gegen die Jaguars gesackt worden sein. Sieh dir die Videos von den 3-Down-Conversions gegen die Jags an. Es gibt da auch ein schönes Video "Golden-Boy" von der Technikstudie von JG. Ich würde ihn mit niemand tauschen wollen - auch nicht für 4 1#-Rounder.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Duke am 2. Feb. 18, 08:08
Was würde Grant Cohn tun? JG mit dem F-Tag belegen - ihn für 2 #-First-Rounder + einen 2#-Round und einen 3#-Round-Pick traden und dann Kirk C. holen!!  :o - Denke die Faithfulls würden da komplett auszucken.... ;D

Antwort von Ron Guerrera, Executive Producer von NBC Sports Radio und NBCSN's Profootballtalk darauf:

Zitat
This is the worst idea you’ve ever had

'nuff said! Ich hoffe sehr, dass keiner der Verantwortlichen auf diesen Ratschlag von Cohn hört.
So absurd finde ich den Vorschlaq aber auch wieder nicht.
Ich auch.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: IamNINER am 2. Feb. 18, 08:17
Im Endeffekt ist es ja eine rein utopische Diskussion, ich glaube nicht, dass jemand 4 Erstrundenpicks für Garoppolo auf den Tisch legt. Aber wenn, dann muss man ja nicht Garopolo gegen Cousins vergleichen, sondern Garopolo gegen Cousins + 4 Picks.

Steck diese 4 Picks in die Line und Cousins hat auch mehr Zeit, etc.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: NinersUlm am 2. Feb. 18, 08:21
Weg von dem Gedanken Jimmy G gegen Cousins + 4 Picks zu tauschen. Ich fand Anfang 2017 schon immer dass Cousins zu viel kostet für das was er bringen könnte. Ich persönlich halte ihn für overrated und will Jimmy G nicht hergeben...auch nicht für nen Stall voll Picks.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 2. Feb. 18, 08:31
Weg von dem Gedanken Jimmy G gegen Cousins + 4 Picks zu tauschen. Ich fand Anfang 2017 schon immer dass Cousins zu viel kostet für das was er bringen könnte. Ich persönlich halte ihn für overrated und will Jimmy G nicht hergeben...auch nicht für nen Stall voll Picks.
100 %ige Zustimmung! :thumbup:
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 2. Feb. 18, 08:34
Im Endeffekt ist es ja eine rein utopische Diskussion, ich glaube nicht, dass jemand 4 Erstrundenpicks für Garoppolo auf den Tisch legt. Aber wenn, dann muss man ja nicht Garopolo gegen Cousins vergleichen, sondern Garopolo gegen Cousins + 4 Picks.

Steck diese 4 Picks in die Line und Cousins hat auch mehr Zeit, etc.
Das ist eben der Unterschied. JG braucht diese Zeit nicht unbedingt - er bekommt den Ball auch so los (was jetzt nicht heißt, dass ich ein deutliches Upgrade in der O-Line für nicht sinnvoll erachte). Viele QB's brauchen gute Spieler um zu funktionieren, JG macht ganz einfach die Spieler rund um ihn besser.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: IamNINER am 2. Feb. 18, 08:44
Im Endeffekt ist es ja eine rein utopische Diskussion, ich glaube nicht, dass jemand 4 Erstrundenpicks für Garoppolo auf den Tisch legt. Aber wenn, dann muss man ja nicht Garopolo gegen Cousins vergleichen, sondern Garopolo gegen Cousins + 4 Picks.

Steck diese 4 Picks in die Line und Cousins hat auch mehr Zeit, etc.
Das ist eben der Unterschied. JG braucht diese Zeit nicht unbedingt - er bekommt den Ball auch so los (was jetzt nicht heißt, dass ich ein deutliches Upgrade in der O-Line für nicht sinnvoll erachte). Viele QB's brauchen gute Spieler um zu funktionieren, JG macht ganz einfach die Spieler rund um ihn besser.

Ich will ja auch Garoppolo behalten, insbesondere, weil wir das andere Angebot gar nicht haben werden.

Im 1gegen1-Vergleich nehm ich jederzeit Garoppolo statt Cousins. Aber man muss auch das Gesamtpaket vergleichen.

Aber eben. Die Variante wird es nicht geben...
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 2. Feb. 18, 09:12
Gegenfrage: Angenommen es gäbe diese irre hohen Trade-Angebote für JG. Warum sollte ich darauf eingehen - da gibt es einen gegnerischen GM der seine halbe Draft für einen einzelnen Spieler hergibt - warum wohl? Was sieht dieser GM in JG? Warum behalte ich den Spieler nicht selber wenn er anderen schon so viel wert ist? - Ich würde NIEMALS einen potenziellen Franchise-QB (im besten Footballalter) hergeben - da kann geboten werden was will. Was JG ausmacht kann man schön an diesen Zahlen sehen:

YARDS PER GAME
 Before Garoppolo: 321.7 (21st in NFL)
 After Garoppolo: 410.0 (1st in NFL*)
 Total: 349.3 (12th in NFL)

 NET PASSING PER GAME
 Before Garoppolo: 221.8 (17th in NFL)
 After Garoppolo: 297.0 (1st in NFL*)
 Total: 245.3 (9th in NFL)

 THIRD DOWNS
 Before Garoppolo: 34.1 percent (26th in NFL)
 After Garoppolo: 50.0 percent (1st in NFL*)
 Total: 38.9 percent (16th in NFL)

 COMPLETION PERCENTAGE
 Before Garoppolo: 56.6 percent (31st in NFL)
 After Garoppolo: 67.0 percent (3rd in NFL*)
 Total: 59.6 percent (25th in NFL)

 SACKS ALLOWED
 Before Garoppolo: 35 (tied for 6th most in NFL)
 After Garoppolo: 8 (27th most in NFL*)
 Total: 43 (tied for 11th most in NFL)

 TIME OF POSSESSION
 Before Garoppolo: 27:36 (31st in NFL)
 After Garoppolo: 32:54 (1st in NFL*)
 Total: 28:44 (26th in NFL)

 POINTS PER GAME
 Before Garoppolo: 17.0 (28th in NFL)
 After Garoppolo: 28.8 (2nd in NFL*)
 Total: 20.9 (20th in NFL)

 *-NFL rank projected over the entire season

Diese Zahlen sind nicht durch Zufall entstanden: solch einen Spieler trade ich sicher nicht - das ist für mich komplett diskussionslos.

Weiters führen die 9ers seit JG als Starter die gesamte NFL in durchschnittliche Yards/Drive mit knapp 42 Yards an. NE ist da zweiter mit knapp 38 oder 39 Yards. Nur haben die ein komplett anderes Roster mit einem eingespielten QB der das System kennt - währen dessen JG das System noch lernt und in den 2-Minute-Drill so quasi auf der Bank während des Spieles schnell einpaukt.

Fazit von mir: das Gesamtpaket kann noch so groß sein, ein Trade steht für mich nicht zur Diskussion.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 2. Feb. 18, 09:24
Fazit von mir: das Gesamtpaket kann noch so groß sein, ein Trade steht für mich nicht zur Diskussion.

Das würde ich dahingehend einschränken, dass das davon abhängt, wie Garoppolo das sieht. Bevor es zu einer Cousins-Situation kommt, nehme ich natürlich die Picks.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 2. Feb. 18, 09:40
Fazit von mir: das Gesamtpaket kann noch so groß sein, ein Trade steht für mich nicht zur Diskussion.

Das würde ich dahingehend einschränken, dass das davon abhängt, wie Garoppolo das sieht. Bevor es zu einer Cousins-Situation kommt, nehme ich natürlich die Picks.
Richtig, ich setze da 100 % voraus, dass JG in SF unter KS als HC bleiben möchte - dahingehend, dass es ja gerüchteweise JG nicht schnell genug gehen konnte nach SF zu kommen....   ;)

Klar ist, wenn sich abzeichnen sollte, dass JG doch nicht in SF bleiben will - sind die Picks dann natürlich besser....
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MoRe99 am 2. Feb. 18, 09:47
Klar ist, wenn sich abzeichnen sollte, dass JG doch nicht in SF bleiben will - sind die Picks dann natürlich besser....

Da stimme ich zu!
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: zugschef am 2. Feb. 18, 10:14
Zwei first-, ein second- und third-round pick wären schon eine menge. Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass das wer bieten würde.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: rene1511 am 2. Feb. 18, 10:22
Zumal JG diese 5 Siege gegen 3 PO Teams geschaft hat und bei 2 von denen ginf es noch um etwas... und diese 2 Teams hatten es sogar zu jeweils einem PO Sieg geschafft.... eins davon schrammte knapp daran vorbei im Superbowl zu Spielen.... QB's wie JG findest du einfach nicht alle paar Jahre.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 2. Feb. 18, 10:37
Zwei first-, ein second- und third-round pick wären schon eine menge. Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass das wer bieten würde.
Keine Ahnung wieviel das war, aber wieviel haben sie Skins vor ein paar Jahren den Rams hingelegt für RGIII?? - Denke, das war in dieser Größenordnung, oder? :help:
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MoRe99 am 2. Feb. 18, 10:46
Zwei first-, ein second- und third-round pick wären schon eine menge. Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass das wer bieten würde.
Keine Ahnung wieviel das war, aber wieviel haben sie Skins vor ein paar Jahren den Rams hingelegt für RGIII?? - Denke, das war in dieser Größenordnung, oder? :help:

Drei Erstrundenpicks, ein Zweitrundenpick.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Cordovan am 2. Feb. 18, 11:06
Zwei first-, ein second- und third-round pick wären schon eine menge. Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass das wer bieten würde.
Keine Ahnung wieviel das war, aber wieviel haben sie Skins vor ein paar Jahren den Rams hingelegt für RGIII?? - Denke, das war in dieser Größenordnung, oder? :help:

Drei Erstrundenpicks, ein Zweitrundenpick.
Und das für einen Spieler der noch keine Minute in der NFL gespielt hatte - JG wiederum hat 3 Jahre hinter einen der besten QB's der NFL-Geschichte "gelernt" und hat in 5 Spielen gezeigt, welche "nicht messbaren" QB-Fähigkeiten er hat - Conclusion: 4 1#-Rounder sind zu wenig!  :o :dizzy:
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: Uthorr49 am 2. Feb. 18, 13:34
Zwei first-, ein second- und third-round pick wären schon eine menge. Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass das wer bieten würde.
Vorstellen kann ich mir das schon. Besonders wenn schon ein Langzeit Vertrag unterschrieben wurde. Ist aber ein Unterschied ob das Angebot von den Brown kommt mit #1 und #4, was ich als dumm einschätzten würde.
Oder es kommt von einem Playoff Team. Heuer #20+ und mit JG dann im nächsten Jahr wahrscheinlich auch.
Ist ja nicht viel um zu einem Transition Tag.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MaybeDavis am 2. Feb. 18, 23:35
Was würde Grant Cohn tun? JG mit dem F-Tag belegen - ihn für 2 #-First-Rounder + einen 2#-Round und einen 3#-Round-Pick traden und dann Kirk C. holen!!  :o - Denke die Faithfulls würden da komplett auszucken.... ;D

Antwort von Ron Guerrera, Executive Producer von NBC Sports Radio und NBCSN's Profootballtalk darauf:

Zitat
This is the worst idea you’ve ever had

'nuff said! Ich hoffe sehr, dass keiner der Verantwortlichen auf diesen Ratschlag von Cohn hört.
So absurd finde ich den Vorschlaq aber auch wieder nicht.

Da schließe ich mich an. Browns geben uns #1, #4, #33 und #65, während wir Kirk im Sack haben?

Puh. Das jetzt als dümmste Idee aller Zeiten abzustempeln... Warum?
"Die dümmste Idee aller Zeiten" ist es sicherlich nicht... Wäre aber ein ziemlicher Browns Move (aus unserer Sicht).

Cousins 4-5 Jahre älter als Jimmy G, und Jimmy G hat mMn gezeigt das er das potential zu einem ganz ganz großen hat, aber wenn das nicht, zumindest ein echter Franchise QB.
Cousins hingegen hat nur gezeigt das er ein above average QB ist, der nicht nicht wirklich clutch hat.
Müsste man Cousins jetzt nicht so einen batzen Geld zahlen müssen, und sich somit auf mindestens 4 Jahre für ihn commiten, könnte ichs ja noch unter Umständen nachvollziehen, aber auch dann würde mich das höchst unzufrieden stimmen.

Für mich steht einfach der Altersunterschied, aber vorallem, das ich Jimmy G vieeel mehr zutraue als Cousins.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MaybeDavis am 2. Feb. 18, 23:37
Im Endeffekt ist es ja eine rein utopische Diskussion, ich glaube nicht, dass jemand 4 Erstrundenpicks für Garoppolo auf den Tisch legt. Aber wenn, dann muss man ja nicht Garopolo gegen Cousins vergleichen, sondern Garopolo gegen Cousins + 4 Picks.

Steck diese 4 Picks in die Line und Cousins hat auch mehr Zeit, etc.
Cousins gewinnt uns keinen Super Bowl (meine Meinung), auch mit 4 oder 5 neuen 1st round picks nicht.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MaybeDavis am 2. Feb. 18, 23:43
Zwei first-, ein second- und third-round pick wären schon eine menge. Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass das wer bieten würde.
Ich denke schon... Die Angebote für JG (vor den Niners) oder auch andere QB's mit potential, sind denk ich oft nicht sehr viel schlechter. Guckt man sich an was Rams, Eagles etc. abgegeben haben um nach vorne zu traden für ihre Rookie QB's, ohne ein NFL Game. JG hat jetzt schon sehr viel gezeigt (im Vergleich zu einem Rookie), und das war wirklich excellent.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 2. Feb. 18, 23:50
Im Endeffekt ist es ja eine rein utopische Diskussion, ich glaube nicht, dass jemand 4 Erstrundenpicks für Garoppolo auf den Tisch legt. Aber wenn, dann muss man ja nicht Garopolo gegen Cousins vergleichen, sondern Garopolo gegen Cousins + 4 Picks.

Steck diese 4 Picks in die Line und Cousins hat auch mehr Zeit, etc.
Cousins gewinnt uns keinen Super Bowl (meine Meinung), auch mit 4 oder 5 neuen 1st round picks nicht.

Deutlich schlechtere QBs haben mit einem guten Team den Titel geholt. Diese Aussage würde ich daher nicht teilen.

Ich würde den Trade jetzt auch nicht unbedingt machen, aber wie schon geschrieben, hängt die Bewertung von den Umständen der Verhandlungen ab.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: MaybeDavis am 3. Feb. 18, 00:13
Im Endeffekt ist es ja eine rein utopische Diskussion, ich glaube nicht, dass jemand 4 Erstrundenpicks für Garoppolo auf den Tisch legt. Aber wenn, dann muss man ja nicht Garopolo gegen Cousins vergleichen, sondern Garopolo gegen Cousins + 4 Picks.

Steck diese 4 Picks in die Line und Cousins hat auch mehr Zeit, etc.
Cousins gewinnt uns keinen Super Bowl (meine Meinung), auch mit 4 oder 5 neuen 1st round picks nicht.

Deutlich schlechtere QBs haben mit einem guten Team den Titel geholt. Diese Aussage würde ich daher nicht teilen.

Ich würde den Trade jetzt auch nicht unbedingt machen, aber wie schon geschrieben, hängt die Bewertung von den Umständen der Verhandlungen ab.
Aber ich will eine Dynasty und nicht einen einzigen Super Bowl ;)  8)
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: IamNINER am 8. Feb. 18, 22:48
Ich glaube Yee muss nun auch nicht mehr um die Wahrnehmung für klientenfreundliche Verträge kämpfen.
Titel: Re: Wie werden Garoppolo und Yee die Verhandlungen angehen?
Beitrag von: frontmode am 8. Feb. 18, 22:50
Ich glaube Yee muss nun auch nicht mehr um die Wahrnehmung für klientenfreundliche Verträge kämpfen.

Kommt wohl darauf an, wie die nächsten Verträge aussehen.