FanZone

Sports Zone => All-Sports Zone => Thema gestartet von: MoRe99 am 4. Jul. 11, 17:57

Titel: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Jul. 11, 17:57
Für die neue Saison in der HBL, im DHB-Pokal, in den diversen Europapokalen und für die Handball-EM 2011 hier der passende Thread.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 10. Sep. 11, 01:15
Da mittlerweile der erste Spieltag in der HBL komplett ist ein kurzer Überblick.

Der deutsche Meister HSV Hamburg startete holprig in die neue Saison, konnte sich am Ende aber doch glatt mit 28-22 gegen den TuS N.-Lübbecke durchsetzen. Einen grandiosen Erfolg feierte hingegen der THW Kiel, der wie entfesselt aufspielte und den Nordrivalen aus Flensburg mit 35-21  :wow:  abwatschte. Das ist ein dickes Ausrufezeichen aus Kiel!

Eine Überraschung gelang den "schwäbischen Galliern". Die HBW Balingen-Weilstetten schickte den arg gebeutelten Altmeister VfL Gummersbach mit einem 36-28 nach Hause. Dass Balingen eine Siegchance haben würde dachte ich mir zwar, aber dass das so glatt geht?  :respekt:  Ansonsten gab es aus meiner Sicht keine besondere Überraschung, auch wenn sich der Aufsteiger aus Hildesheim beim 28-30 in Wetzlar höchst achtbar aus der Affäre zog.

Für die Rhein-Neckar Löwen war das Spiel in Großwallstadt nach dem Wild Card Turnier für die Champions League - bei dem die Löwen es verpassten, sich das letzte Ticket für die Königsklasse zu sichern - ein echter Prüfstein. Die Enttäuschung von Kielce - dort fand das Wild Card Turneir statt - musste aus den Köpfen, was nicht wirklich gelang. Oft waren die Löwen zu statisch im Angrif und zu wenig beweglich in der Abwehr. Deshalb blieb das Spiel lange offen, eher die individuelle Klasse der Löwen den Ausschlag gab. Am Ende steht ein 27-24-Arbeitssieg, wobei sich die Löwen insbesondere beim neuen Torwart Goran Stojanovic bedanken können. Eine Fangquote von 45% ist schon klasse, und seine 20 Paraden sind ein hervorragender Wert. Übrigens ist auch erwähnenswert, dass Oliver "The Rogg" Roggisch sage und schreibe zwei (!) Tore erzielte. Ind er letzten Saison hatte er insgesamt eines, glaube ich.  ;)  OK, das hängt natürlich sehr damit zusammen, dass er die Gegenstöße mitläuft, da die eigentliche Nr. 1 am Kreis, Bjarte Myrhol, nach seiner Tumor-Operation (Hodenkrebs) erstmal längere Zeit ausfällt.

Von den Löwen muss aber mehr kommen in der nächsten Zeit, sonst wird es nix mit dem Wunschergebnis "Platz 3". Am Samstag geht es zuhause gegen Balingen-Weilstetten. Bin schon sehr gespannt, welche Überraschungen der "Dottore" aus Balingen-Weilstetten auf Lager hat. Aber egal was, am Ende müssen die Löwen zwei Pluspunkte mehr haben; am besten mit einer ordentlichen Leistung. Wäre auch eine gute Werbung für das Heimspiel gegen den Meister aus Hamburg, das gerade mal vier Tage später statt findet.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 10. Sep. 11, 14:39
Mal was ganz was anders, und zwar aus Österreich: Handball-Flashmob in Bregenz (http://www.youtube.com/watch?v=1rHcn5YCL9E).  Dauert ein Weilchen, bis das ganze in die Gänge kommt. Ist halt aus Österreich; in der Schweiz würde das wahrscheinlich noch länger dauern.  ;D  :runaway:

Die Idee an sich finde ich aber gar nicht mal so übel.  :)
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: igor am 10. Sep. 11, 15:08
hmm, vielleicht sollten wir amal in der salzburger altstadt footballspielen…

(wobei, wenn ich’s recht ueberlege: genau das werd ich morgen eigentlich tun… *g*)
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 15. Sep. 11, 00:16
OOHHHH wie ist das SCHÖÖÖÖN, OOHHHH wie ist das SCHÖÖÖÖN!

:laola:

WAHNSINN!  Ein irres Spiel der Löwen gegen den amtierenden deutschen Meister HSV. Nicht fehlerfrei, keineswegs, und mit immer noch deutlich Luft nach oben. Aber wie die Löwen dagegen gehalten haben, wie sie sich selbst in den kritischsten Phasen der Partie (und die gab es insbesondere anfangs und Mitte der zweiten Halbzeit) rechtzeitig wieder gefangen haben, das war schon sehr, sehr gut.  :)  Der "kleine" Lijewski war heute der Top Goalgetter der Löwen (9 Treffer), und Goran Stojanovic zeigte wieder, wie schon in Großwallstadt beim Saisonauftakt, eine sehr gute Partie mit einigen wichtigen Paraden. Klar hatten die Löwen auch Glück, dass die Hamburger mehrfach den Pfosten trafen, oder anders ihre Chancen versiebten. Wenn aber ein Team wie das des HSV nichts, aber auch gar nichts aus der Niederlage in Berlin lernt - die Löwen spielten nahezu die selbe Verteidigung wie am Sonntag schon die Füchse - dann ist das kein gutes Zeichen. Verletzte hin oder her, denn die haben auch die Löwen, muss das schnell besser werden in Hamburg, sonst wird dort der erste Trainerwechsel der Saison anstehen.

Bei den Löwen hat mir einmal mehr Andy Schmid gut gefallen. Noch ist er in der einen oder anderen Situation nicht abgeklärt genug, aber wie er z.B. innerhalb der letzten ein, zwei Minuten der ersten Halbzeit zwei Tore erzielt hat, das war schon richtig stark. Er strahlt mehr Dynamik aus als Börge Lund, und irgendwie auch mehr Willen. Was bin ich froh, dass er endlich mehr Einsatzzeit erhält.

Am Samstag geht es für die Löwen nach Hannover. Dort sollte, und muss, gewonnen werden. Nächsten Dienstag steht dann in Großwallstadt die zweite DHB-Pokal-Runde an, ehe es am 24.09. in der SAP-Arena zum Duell gegen den THW kommt. Dort sind die Löwen mit Sicherheit Außenseiter, und alles andere als eine Niederlage wäre eine ordentliche Überraschung. Aber wer weiß, vielleicht geht ja doch was ...  ;)  :pray:
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 26. Sep. 11, 18:53
Lesenswert, finde ich: Ein Leben in Grün-Rot (http://www.volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/?em_cnt=442466).
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Jens am 26. Sep. 11, 19:45
Ja, stimme ich Dir. Da erfährt man erst  so richtig, wieviel Zeit und Geld ein Fan für seinen Verein opfert.  :thumbup:
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Touchdownmaker am 26. Sep. 11, 22:56
Mal sehen wie lange es dauert bis Eintracht Hildesheim den ersten Sieg einfährt. Immer nur na dran reicht eben nicht. Da die 1.Liga eine klare Zwei-Klassen-Gesellschaft ist, haben sie ja noch immer die Chance an den anderen schwachen Teams eventuell vorbeizuziehen.
Allerdings sind die Aussichten eher mäßig.  :'(
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 26. Sep. 11, 23:07
Ich sag's ungern, aber Hildesheim ist für mich neben Hüttenberg der erste Kandidat auf den Abstieg. Der Bergische HC dürfte von den Aufsteigern normalerweise am ehsten die Chance haben, die Klasse zu halten, aber das wird schwer, zumal es keine Relegation mehr gibt.

Das mit der Zwei-Klasen-Gesellschaft sehe ich anders. MMn sind es eher drei Klassen: zum einen der THW Kiel und der HSV (die man auch als weitere, eigene Klasse sehen kann) sowie die anderen Mannschaften, die sich dann um die Europapokalplätze streiten. Dann die Teams, die mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden, wohl aber auch keine Chance haben auf den Europapokal, und dann die Teams, für die es nur um den Klassenerhalt geht.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 4. Okt. 11, 16:03
Auf handball-world.com gibt es eine, wie ich finde, sehr zutreffende Analyse zu den Junioren-Weltmeistern 2011 (http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-45-33809.html).
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Real am 14. Okt. 11, 08:07
Hildesheim hat übrigens den ersten Sieg einfahren können, gegen Frisch auf Göppingen, respekt, immerhin haben die gegen die Füchse gewonnen.

Aber eine Sache fällt auch zu Beginn der neuen Saison wieder auf... Füchse Berlin und Rhein-Neckar Löwen sind zwei klasse Teams, die vom Potential her eigentlich an die Spitze gehören. Und dennoch stellt man sich immer wieder selbst ein Bein.
Für mich ist das unbegreiflich, gegen Hamburg oder Kiel darf man verlieren, aber doch nicht gegen Hannover und auch gegen die MT Melsungen ist ein Punkt zu wenig wenn man Rhein-Neckar Löwen heißt und in der Champions League mitspielen will! Gegen Kiel hat man gut mithalten können, aber wie immer reicht es am Ende dann einfach nicht. Mal sehen wo man landet wenn man gegen Teams wie Hannover ab und zu mal ein paar Punkte liegen lässt...
Aber der THW ist dieses Jahr wieder eine Klasse für sich, wenn keiner verletzt ist, dann sind sie nur schwer zu schlagen. Schon beeindruckend, ich hab das Gefühl sie sind eine Einheit geworden, da macht nicht immer nur Jicha das Spiel, sondern auch mal Andersson oder Nazisse, ich bin gespannt ob die Kieler nicht diesmal wieder einen Durchmarsch machen.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 14. Okt. 11, 08:34
Tja, die Löwen und ihre ärgerlichen Punktverluste.  :wallbash:  Das in Hannover ist total unverständlich, absolut, und darf dir einfach nicht passieren, wenn du auf einen der ersten drei Plätze willst. Gegen Melsungen war ich in der SAP Arena. Melsungen ist sicher nicht mit dem Team der letzten Jahre zu vergleichen. Die haben, seit Michael Roth dort Trainer ist, eine richtig gute Entwicklung genommen. Dazu haben sie mit Per Sandström vom HSV einen sehr guten Torwart geholt und mit Patrick Fahlgren aus Flensburg einen der mMn besten RM der Liga.

Ich kann mich noch an das Spiel der Melsunger in Mannheim in der letzten Saison erinnern. Was war das für ein langweiliges Spiel, das Melsungen da geboten hat. Die sind fast eingeschlafen, keine überraschenden Ideen im Angriff, und sie waren auch in der Abwehr unglaublich träge. Dieses Mal war das komplett anders. Da war Tempo drin, da war Zug zum Tor drin, und in der Abwehr war ebenfalls viel Bewegung. Außerdem kamen fast alle Würfe auf das Tor der Löwen flach. Was Stojanovic und Fritz Tore durch die Hosenträger bekommen haben, das geht auf keine Kuhhaut.  :ohno:  Dennoch: irgendwann in der zweiten Halbzeit hatten sich die Löwen auf 5 Tore abgesetzt. Dass man dann die 15 Minuten danach mit einer Tordifferenz von -7 (!) abgibt, zuhause, ist allerdings ein Unding! Sowas geht gar nicht! Am Ende konnten die Löwen noch heilfroh sein, einen Punkt geholt zu haben. Knapp eine Minute vor Schluss stand es ja 28:30, und Melsungen war im Angriff. Zweimal haben die Nordhessen dann aber zu hektisch gespielt, zu ungenau, was ihnen vorher fast nie passiert ist. Groetzki mit Tempogegenstoß und dann noch Lund mit einem Tor, als ich dachte, er hätte das verdaddelt, und dann stand doch noch ein Punktgewinn zu Buche.  :phew:

Ich bin sehr gespannt darauf, was die Löwen heute abend in Magdeburg abliefern. Der SCM spielt bisher eine prima Saison. Da hat Frank Carstens, seit er letzte Saison den Trainerposten übernahm, bisher tolle Arbeit geleistet. Für den SCM freut es mich besonders, denn ich mag den Club irgendwie. Heute abend aber wäre mir ein Erfolg der Löwen schon lieber. Dazu wäre es hilfreich, wenn die Torhüter zu der Form vor dem Spiel gegen Melsungen zurückfinden könnten. Und Karol Bielecki dürfte gerne auch mal wieder sich wa szutrauen. Ist aber auch echt verhext. Sesum spielt bisher deutlich besser als Bielecki, was die Einsatzzeiten des Polen verringert. Weniger Spielanteile schwächen das Selbstvertrauen von Bielecki, aber wenn er dann spielt, spielt er nicht gut, was das Vertrauen des Trainers in ihn sicher nicht stärkt.  :-\

Wie auch immer: heute ein Sieg in Magdeburg und die Welt sieht schon wieder freundlicher aus.

Noch was zu den Füchsen Berlin. Die Niederlage in Göppingen ist komplett unverständlich. Aber ansonsten spielen die Füchse eine gute bis sehr gute Saison, auch in der Champions League. Für mich sind die Füchse neben dem HSV, der sich sicher noch dauerhaft fangen wird, der erste Anwärter auf den zweiten Platz. Beide sehe ich derzeit a Ende der Saison auf den Plätzen, die direkt in die Champions League führen, also auf 2 und 3. Kiel wird nur dann nciht Meister, wenn bald, oder spätestens nach der EM, die Verletzungsseuche _richtig_ zuschlägt. In der Champions League gab es zuletzt eine Niederlage gegen Montpellier, aber das dürfte die Kieler in der Bundesliga erst recht heiß machen. Da brennt eher nix an, zumal die Tordifferenz schon wieder einen zusätzlichen Punkt wert ist.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 14. Okt. 11, 08:51
Bevor ich's vergesse: alles, was auf dem Platz passiert, wird ziemlich unwichtig, wenn's um eine schwere Erkrankung geht. So wie beim Kreisläufer der Löwen, Bjarte Myrhol. Ein absoluter Musterprofi, der jederzeit voll engagiert ist und nie aufgibt. Einer meiner absoluten Lieblingsspieler bei den Löwen. Er bekam vor wenigen Monaten die Diagnose Hodenkrebs. Er wurde dann relativ bald operiert und bekam mittlerweile zwei dreiwöchige Zyklen Chemotherapie. Der zweite Zyklus wurde letzte Woche beendet, und Myrhol tastet sich ganz, ganz langsam wieder ran. Er konnte mittlerweile an der einen oder anderen Trainngseinheit der Löwen ganz vorsichtig, und natürlich nicht über die volle Dauer, teilnehmen. Ich finde das großartig, wie offen er mit der Krankheit umgeht, und ich drücke ihm sämtliche Daumen, die ich habe, dass er es schafft, wieder zurück zu kommen.

Vergangenen Samstag war er beim Spiel gegen Melsungen auf einem Stuhl hinter der Bank der Löwen mit dabei, und es gab mit den lautesten Beifall des Abends, als er vom Hallensprecher begrüßt wurde. Über Myrhol gibt es einen wie ich finde lesenswerten Artikel auf morgenweb.de (http://www.morgenweb.de/nachrichten/sport/rhein_neckar_loewen/20111013_mmm0000002318368.html).
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 30. Okt. 11, 11:42
Gestern Abend habe ich mir mal etwas Abwechslung gegönnt. Statt Bundesliga-Handball in der SAP-Arena gab's das Spitzenspiel der 3. Liga Süd zwischen der SG Leutershausen und Groß-Bieberau in der sehr gut besuchten Heinrich-Beck-Halle (mit mir und meinem Junior genau 1002 Zuschauer) in Leutershausen. War ein unterhaltsames Spiel, bei dem die Führung mehrfach wechselte und bei dem kein Team sich mehr als drei Tore absetzen konnte. Einige sehr schöne Phasen wechselten sich mit eher ... hmmmm, wie sage ich das ... suboptimalen Abschnitten ab. Insgesamt aber ein sehr spannendes und durchaus gutklassiges Match, das auch als Zweitligaspiel durchgehen würde, bei dem die "Roten Teufel von der Bergstraße" am Schluss mit 28-27 die Oberhand behielten und damit auch nach Minuspunkten die Tabellenführung übernahmen.  :)
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Real am 30. Okt. 11, 17:22
was für eine wahnsinns auslosung für das dhb pokal achtelfinale gerade vor dem spiel berlin - kiel!
das vorgezogene final 4??
berlin - kiel
rn löwen - hsv
knaller!

und die flensburger kommen wieder nach bad schwartau wo sie letzte saison in einem krimi ausgeschieden sind!

und jetzt spielen die füchse gegen kiel auf sport 1 was ich leider nicht gucken kann weil ich selbst gleich spiele! ;)
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 30. Okt. 11, 17:32
was für eine wahnsinns auslosung für das dhb pokal achtelfinale gerade vor dem spiel berlin - kiel!
das vorgezogene final 4??
berlin - kiel
rn löwen - hsv
knaller!

Absolut das vorgezogene Final 4. Hammerbegegnungen, wobei Löwen gegen HSV nicht hätte sein müssen.  :wallbash:  Das wird ein echter Hammer für die Löwen. Dass man zweimal gegen den HSV gewinnt in einer Saison kann ich mir fast nicht vorstellen. Vielleicht klappt es wegen des Heimspiels, aber das wird richtig, richtig schwer.  :-\

Klasse übrigens, dass Leutershausen ein Heimspiel gegen Tus N.-Lübbecke hat.  :thumbup:  Das hat der Erstligist noch nicht gewonnen, wobei es natürlich dennoch eine Überraschung wäre, würden die Bergsträßer ins Viertelfinale einziehen.

Das komplette Achtelfinale (in Klammern die Liga, in der das jeweilige Team spielt):

HSG Nordhorn (2) - VfL Gummersbach (1)
TV Bittenfeld (2) - EHV Aue (3)
Füchse Berlin (1) - THW Kiel (1)
TV Neuhausen (2) - Frisch Auf Göppingen (1)
SG Leutershausen (3) - TUS Nettelstedt (1)
VFL Bad Schwartau (2) - SG Flensburg-Handewitt (1)
Friesenheim (2) - Hannover-Burgdorf (1)
Rhein Neckar Löwen (1) - HSV Hamburg (1)
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 11. Nov. 11, 21:39
Eine schockierende Nachricht für den deutschen (und internationalen) Handball. Die Zwillingsbrüder Bernd und Reiner Methe, derzeit wohl die bekanntesten deutschen Handball-Schiedsrichter, sind heute abend auf der Fahrt zum Bundesligaspiel Balingen-Weilstetten gegen Magdeburg tödlich verunglückt. Sie gerieten aus noch ungeklärter Ursache auf dei Gegenfahrbahn und prallten frontal mit einem LKW zusammen.

Das Bundesligaspiel wurde daraufhin verständlicherweise abgesagt.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 16. Nov. 11, 16:49
Sachen gibt's:  Fingierte Spielabsagen (http://www.hrvost.ch/de/ost?news_id=11769#news_top).

Jaja, die Schweizer.  :rofl:  ;D
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 16. Nov. 11, 23:45
Das Champions League Final 4 findet nicht nur 2012, sondern auch in den beiden darauf folgenden Jahren in der Lanxess-Arena in Köln statt. Eine gute Nachricht; da kann ich mich also die nächsten drei Jahre auf einen Wochenendtrip nach Köln freuen.  :)
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 11. Dez. 11, 21:38
Gratulation an den THW Kiel zur Sicherung der Meisterschaft am 16. Spieltag. 16 Spiele, 16 Siege (darunte rheute das 30:25 gegen den gar nicht so schlechten HSV Handball) und mindestens fünf Punkte Vorsprung vor dem derzeit schärfsten Verfolger. Das war's; der Rest der Saison dürfte mehr oder minder ein Schaulaufen werden. Interessant bleiben immerhin noch der Kampf um die Champions League Plätze, um die Plätze im European Cup und beim Kampf gegen den Abstieg.

Schlechte Nachrichten für die Rhein-Neckar Löwen. Zarko Sesum verletzte sich gestern beim Spiel in Gummersbach. Die Diagnose: Ellenbogen (wenigstens im Nicht-Wurfarm) ausgekugelt, Bänder verletzt, vier Wochen Pause. Und das ausgerechnet im ohnehin schon nicht einfachen Dezember. Dazu noch Myrhol mit einer Rückenverletzung (als die "Kante" Wiencek von hinten auf ihn aufprallte), wegen der er ausgewechselt werden musste, und Andy Schmid mit einer Sprunggelenkverletzung, die ihn über weite Strecken des Spiels an der Seitenlinie hielt. Lund konnte gestern nicht mitmischen wegen einer Knieverletzung aus dem Spiel gegen Großwallsdtadt, womit nun alle drei möglichen RM (Schmid, Lund, Sesum) der Löwen angeschlagen sind oder auszufallen drohen.  :(  Dann eben noch die Fragezeichen hinter Myrhol, und ob Groetzki schon wieder diese Woche mitmischen kann ist auch noch nicht sicher. Das kann ja heiter werden am Mittwoch im DHB-Pokal zuhause gegen den HSV und am Wochenende in Flensburg.  :(
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Touchdownmaker am 14. Dez. 11, 13:45
Bei Eintracht Hildesheim passt momentan gar nicht. Viele Verletzungen und ein scheinbar nicht bundesligatauglicher Kader. Das wird diese Saison nichts mehr. Nächstes Jahr dann wieder Liga 2  :bag:
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 8. Jan. 12, 22:26
Cooler Siebenmeter (http://www.youtube.com/watch?v=m9ASv_pa6Gc), oder vielleicht auch nur unnötige Verar?%$ung des Torhüters.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Jens am 9. Jan. 12, 19:27
Cooler Siebenmeter (http://www.youtube.com/watch?v=m9ASv_pa6Gc), oder vielleicht auch nur unnötige Verar?%$ung des Torhüters.

Wie oft darf ich da eigentlich als Schütze den Wurf antäuschen oder gibt es da keine Regel?
Achso und ich behaupte mal, daß er den bei knapperen Spielstand so nicht macht.  ;)
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 9. Jan. 12, 19:34
Nach dem Pfiff des Schiedsrichters hast du drei Sekunden Zeit für die Ausführung. Wenn du es in der Zeit schaffst kannst du als 17mal antäuschen, oder öfter.  :)
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Duke am 17. Jan. 12, 14:43
handball-em - ein deutsches trauermärchen (?). bislang, und das nicht mal überraschend, zeigt die tendenz nach unten. heute gegen mazedonien gilt es, alles oder nichts. verlieren die deutschen auch dieses match, dürfte es das für den neuen nationaltrainer michael heuberger bereits gewesen sein. grandioser und schneller wäre dann keiner gescheitert als er.

wobei: bei diesem spielermaterial mehr erwarten?   
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 17. Jan. 12, 15:30
verlieren die deutschen auch dieses match, dürfte es das für den neuen nationaltrainer michael heuberger bereits gewesen sein. grandioser und schneller wäre dann keiner gescheitert als er.

Und womit? Mit Recht! 'Tschulligung, aber die Aussage "Wir wurden von der 3:2:1-Deckung der Tschechen überrascht" ist ein Armutszeugnis sondergleichen. Jeder weiß, dass die deutsche NM gegen offensive Deckungsvarianten ihre Schwierigkeiten hat, und Jicha ist einer der weltbesten Spieler auf der Spitze einer 3:2:1. Dazu dann noch freie Würfe in Serie verballert, das hilft nicht. Und dass der Bundestrainer den zu Beginn schwachen Heinevetter nicht rausnimmt, um Lichtlein zu bringen, der in den Vorbereitungsspielen gegen Ungarn schon der bessere war, oder dass er Hens, der nach Formanstieg zuletzt erschreckend schwach war nicht ersetzt, das verstehe wer will. Strobel spielte zuletzt als RM, wenn Haaß raus ging, und wer ersetzte dann Haaß? Richtig, Christophersen.  :o  Glandorfs ganz schwache Leistung hilft auch nicht weiter, v.a. wenn Pfahl Verletzungsprobleme hat.

Dennoch gab es halt einige Schwächen des Bundestrainers, die nicht wegzudiskutieren sind. Die mangelhafte Vorbereitung auf die offensive Deckungsvariante der Tschechen, das Nicht-Wechseln bei schwacher Leistung (Theuerkauf spielte auch viel zu lange), das Nicht-Spielen-Lassen von Wiencek (nicht mein Lieblingsspieler, aber wenigstens Masse am Kreis), das sind Dinge, die ich nicht nachvollziehen kann.

Und was das schwache Spielermaterial angeht, da gebe ich dir recht, Frank. Sicher wäre es gut, wenn die deutsche Nationalmannschaft in London dabei wäre, da etliche andere Ballsportarten nicht vertreten sind. Aber vielleicht hat ja Bob Hanning recht damit, dass eine Nichtteilnahme mittel- und langfristig mehr Chancen eröffnen würde.

Auf den Außenpositionen sowie im Tor sehe ich keine großen Probleme. Gensheimer/Klein, evtl. Sellin auf links, Groetzki/Sprenger, evtl. Reichmann/Riechwien auf rechts, Heinevetter/Lichtlein/Ziemer (und insbesondere Bitter, wenn er denn wieder mal wollen sollte) im Tor, da kann man mit arbeiten. Auf RL wäre neben Kaufmann und Christophersen ein fitter Christian Dissinger definitiv eine Überlegung wert, evtl. auch Steffen Kneer. Und sollte Steffen Fäth endlich mal sein Potenzial abrufen können und verletzungsfrei bleiben muss man ihn auch auf der Rechnung haben. Am Kreis wären die eben schon erwähnten Wiencek, Pekeler und Pevnov für mich das Trio mit der besten Zukunftschance, wobei ich Manuel Späth auch noch nicht ganz abschreiben möchte.

RR, da wird's schwer, wenn Glandorf nicht Topniveau erreicht. Pfahl in allen Ehren, aber der ist halt auch kein echter Jungspund mehr. Weinhold wäre einer, wenn er sich von seinen Verletzungen erholt und nix dramatisches dazu kommt.

Kritisch ist es echt auf RM. Da sehe ich lediglich in einem ganz fitten Michael Kraus einen, der was bewegen könnte, auch wenn ich da Bauchschmerzen hätte. Vielleicht sollte man einem Benjamin Herth mehr Chancen geben; keine Ahnung, ob er die dann nutzen kann. Haaß ist für mich kein wirklich guter Spielgestalter, auch wenn er über seine Wucht kommen kann, aber spielerische Finesse erwarte ich mir von ihm nicht. Bei Martin Strobel tu ich mir schwer bei einer Bewertung, denn er hat ja durchaus lichte Momente, aber für mein Empfinden zu viele weniger lichte. Christophersen könnte ich mir übrigens durchaus auch auf RM vorstellen; der spielt das bei den Füchsen ja hin und wieder auch mal, und das nicht schlecht.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: snoopy am 18. Jan. 12, 12:45
Ach, Handball wird z.Z. auch noch gespielt?   ;) ;D
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 18. Jan. 12, 14:27
Ach, Handball wird z.Z. auch noch gespielt?   ;) ;D

Ja; ich hätte es aber auch beinahe verpasst.  ;D  :cheers:
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Duke am 18. Jan. 12, 16:10
souveräner sieg mit einem tor vorsprung gegen die handballweltsupermacht mazedonien :bounce:
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 18. Jan. 12, 17:09
souveräner sieg mit einem tor vorsprung gegen die handballweltsupermacht mazedonien :bounce:

Da trieft ja die Ironie aus dem Text, unglaublich!  :eek:  ;)  :cheers:  Bin ja auch nicht begeistert über die nicht gerade souveräne Vorstellung. Allerdings ging es auch gegen 4000 völlig abgedrehte "Fans", die andauernd Feuerzeuge oder Kleingeld auf das Spielfeld warfen. Ist sicher nicht einfach, in einer solchen Atmosphäre zu bestehen, und letztlich hat die deutsche Mannschaft noch die Kurve gekriegt. Ob das mittel- oder langfristig gut ist wird man sehen.

Gut fand ich, dass Pascal Hens das gesamte Spiel über draußen saß. Ich krieg' zwar fast jedes Mal einen Herzkasper, wenn Kaufmann sich zum Wurf aufmacht, aber er war gestern nicht sooo schlecht. Christophersen fand ich weitgehend gut, nur auf RR läuft immer noch nicht wirklich viel. Die Außen nicht fehlerfrei, aber im richtigen Moment dann doch mit Toren. Die Zwei-Minuten-Strafe gegen Klein war zum Glück auch seine letzte Aktion für das Spiel. Meine Güte, viel dämlicher kannst du dir die Zeitstrafe echt nicht abholen.  :geeze:  Gut auch, dass Wiencek am Ende spielen durfte. Ich hoffe, dass Heuberger ihm öfter mal vertraut.

Insgesamt war das aber auch zu wenig, was das deutsche Team gezeigt hat. Die Abwehr war gegen das stereotype Spiel der Mazedonier des öfteren überfordert, und im Angriff fehlten mir immer noch zu oft die zündenden Ideen.

Zwischen dem Einzug in die Zwischenrunde mit 4:0 Punkten und dem Ausscheiden aus dem Turnier liegt jetzt aber nicht viel, wenn ich das richtig sehe. Verliert das deutsche Team gegen Schweden und gewinnt Mazedonien gegen Tschechien ist das deutsche Team raus. Gewinnt das deutsche Team dagegen wäre man mit 4:0 Punkten weiter, sollte Tschechien verliert. Deutschland muss morgen ab 18:15 Uhr vorlegen, Tschechien spielt erst ab 20:15 Uhr gegen Mazedonien.

Im Fernsehen (sport1) kommt übrigens heute um 18:15 Uhr das Spiel Russland gegen Frankreich, und ab 20:15 Uhr Island gegen Norwegen.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Jens am 18. Jan. 12, 17:27
Ich habe da gestern auch kaum Ideen in der Offensive gesehen. Und die Abwehr hat sich immer mit den gleichen Trick verladen lassen. Hätten unsere Torhüter nicht so toll in den Schlußminuten gehalten, hätten wir das Spiel gestern wohl verloren.
Das Spiel hätte man aber wohl auch abbrechen können. Die Fans waren ja Fuchsteufelswild.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 18. Jan. 12, 17:32
Tja, das wäre eine spannende Frage, was während einer EM bei einem Spielabbruch passiert.  :noidea:

Ich finde übrigens, dass die isländischen Schiedsrichter bewundernswert ruhig und weitgehend ausgeglichen gepfiffen haben. Angesichts der Stimmung in der Halle keine Selbstverständlichkeit.

Hat jemand von euch mitbekommen, was beim Spiel Serbien gegen Dänemark am Schluss bzw. nach Spielschluss passiert ist? Ulrik Wilbek war ja auf 180!  ???
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Jens am 18. Jan. 12, 17:37
Tja, das wäre eine spannende Frage, was während einer EM bei einem Spielabbruch passiert.  :noidea:

Ich finde übrigens, dass die isländischen Schiedsrichter bewundernswert ruhig und weitgehend ausgeglichen gepfiffen haben. Angesichts der Stimmung in der Halle keine Selbstverständlichkeit.

Hat jemand von euch mitbekommen, was beim Spiel Serbien gegen Dänemark am Schluss bzw. nach Spielschluss passiert ist? Ulrik Wilbek war ja auf 180!  ???
Da habe ich nichts von mitbekommen.
Zum Deutschland-Mazedonien-Spiel: Wenn die das tatsächlich abgebrochen hätten, wäre es da wohl auch zu erheblichen Ausschreitungen gekommen, denke ich.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 18. Jan. 12, 18:19
Zum Deutschland-Mazedonien-Spiel: Wenn die das tatsächlich abgebrochen hätten, wäre es da wohl auch zu erheblichen Ausschreitungen gekommen, denke ich.

Denke ich auch. Aber was wäre dann abgesehen davon noch passiert, sprich: Wie würde das Spiel gewertet?  ???  Ein Wiederholungsspiel geht ja nicht. Ich bin eh gespannt, ob die Vorfälle irgendwelche Konsequenzen haben für den Gastgeber Serbien. Angeblich wurden ja Feuerzeuge etc. eingesammelt bei der Eingangskontrolle. Aber da war man scheinbar nicht sehr gründlich.  :-\
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Jens am 19. Jan. 12, 19:00
Die erste Halbzeit sieht heute doch ganz anders aus. Die Offensive trifft fast, wie sie will! 20:15 ist schon stark. Hoffentlich reicht das in der zweiten Hälfte.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 19. Jan. 12, 19:17
Ganz andere Körpersprche, ganz anderer Einsatz als bisher im Turnier. Aber das ist noch lange nicht durch. Bin gespannt, ob's reicht.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Jens am 19. Jan. 12, 19:34
Nur noch 7 Minuten und immer noch 5 Tore Vorsprung und Heinevetter. Das muß doch reichen. Dazu ist die Halle mittlerweile verdammt still.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 19. Jan. 12, 19:37
Nur noch 7 Minuten und immer noch 5 Tore Vorsprung und Heinevetter. Das muß doch reichen. Dazu ist die Halle mittlerweile verdammt still.

Das sieht mittlerweile recht gut aus, auch wenn lange noch nicht alles richtig rund läuft. Hens ist schwach bis zum Abwinken; den kann man glatt draußen lassen. Warum ein Christophersen doch eher selten spielt verstehe ich nach wie vor nicht. Der hat mMn mehr Spielanteile verdient.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Duke am 20. Jan. 12, 11:05
schön, schweden besiegt mit der bisher besten turnierleistung. das lässt hoffen, aber die individuellen schwächen sind eben auch in solch einem spiel zu sehen. dank der handballweltsupermacht mazedonien ziehen wir nun sogar mit vier punkten in die zwischenrunde ein, der traum von london 2012 lebt. :)
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 12, 00:26
Hossa, das ist mal eine interessante EM!  :wow:  Da verlieren die Franzosen doch tatsächlich gegen Ungarn (!) und starten daher mit 0:4 Punkten in die Hauptrunde. Genau wie Dänemark, Gegner der Franzosen im letzten WM-Finale.  :wow:

Für das deutsche Tem sieht es vor dem morgigen Start der Hauptrunde so aus:

Deutschland 4:0
Serbien 4:0
Polen 2:2
Mazedonien 1:3
Schweden 1:3
Dänemark 0:4

Deutschland spielt am SA (20:15 Uhr) gegen Serbien, am MO (18:20 Uhr) gegen Dänemark und am MI (16:15 Uhr) gegen Polen. Um das Halbfinale zu erreichen sollten es zwei Siege werden, was nicht einfach wird. Sollte am Samstag abend das Spiel gegen Serbien gewonnen werden ist alles möglich, geht das Spiel verloren ...  :-\
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: NinersUlm am 21. Jan. 12, 01:31
Hossa, das ist mal eine interessante EM!  :wow:  Da verlieren die Franzosen doch tatsächlich gegen Ungarn (!) und starten daher mit 0:4 Punkten in die Hauptrunde. Genau wie Dänemark, Gegner der Franzosen im letzten WM-Finale.  :wow:

Für das deutsche Tem sieht es vor dem morgigen Start der Hauptrunde so aus:

Deutschland 4:0
Serbien 4:0
Polen 2:2
Mazedonien 1:3
Schweden 1:3
Dänemark 0:4

Deutschland spielt am SA (20:15 Uhr) gegen Serbien, am MO (18:20 Uhr) gegen Dänemark und am MI (16:15 Uhr) gegen Polen. Um das Halbfinale zu erreichen sollten es zwei Siege werden, was nicht einfach wird. Sollte am Samstag abend das Spiel gegen Serbien gewonnen werden ist alles möglich, geht das Spiel verloren ...  :-\

Das müsste doch für Deutschland reichen um das Halbfinale zu erreichen. Dass sie mit 4:0 starten ist doch mal ein Klasse Grundstock und mit der letzten Leistung dürfte das doch funktionieren.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 12, 18:50
Hat jemand heute mittag das Spiel Schweden gegen Polen gesehen? Zur Hlabzeit hätte ich nix mehr auf die Polen gegeben. Da stand es 20:9  :eek:  für Schweden, und die Polen waren wirklich grottig. Dann kommen die Polen nach der Pause Tor um Tor ran und holen tatsächlich noch das 29:29 Unentschieden.  :wow:  :respekt:  My dear Mr. Singingclub, was ein Spiel!  :thumbup:
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Daddy am 21. Jan. 12, 20:23
Gibt es irgendwo ein Stream für das Deutschlandspiel?
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: the_hawk am 21. Jan. 12, 20:53
http://www.wdr.de/tv/sport_live/

geht aber eh grad den Bach runter... ???

Edith gibt zu, dass ich sie zu früh abgeschrieben hab - Punkt erkämpft :)
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 12, 23:37
Edith gibt zu, dass ich sie zu früh abgeschrieben hab - Punkt erkämpft :)

Letztlich verdient, wie ich mene. Bei 10:16 dachte ich nicht, dass das deutsche Team nochmal rankommen kann. Am Schluss dann aber Christophersen mit dem wichtigen Ausgleich, Sekunden vor dem Ende. Sehr stark, auch wenn natürlich vieles nicht wirklich gut war. Es wurden leider wieder viele Angriffe überhastet abgeschlossen, und wieder tat man sich schwer, wenn Serbien offensiver verteidigte. Aber wenn Roggisch zwei Tore macht  :worship:  davon ein Heber (!)  :laola:  dann kann ja eigentlich nix schief gehen.  ;D
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Jens am 22. Jan. 12, 10:39
Und als Fußballer hat Roggisch sich gestern auch bewährt.  ;)
Die Serben waren denfensiv sehr stark aber in der Offensive sehr langsam und nicht besonders einfallsreich. Da hätte es viel öfter Zeitspiel geben müssen. Aber, egal, ein wichtiger Punkt auf den Weg Richtung London.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Duke am 22. Jan. 12, 13:33
respekt, ein remis gegen die serben hätte ich der heuberger-sieben nicht zugetraut. :) 
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 29. Apr. 12, 19:06
Das EHF Champions League Final 4 (Halbfinalauslosung am kommenden Mittwoch) ist komplett. Nachdem gestern AG Kopenhagen trotz einer Vier-Tore-Niederlage in Barcelona (Hinspiel: +6) sowie Atletico Madrid (ehemals Ciudad Real) mit einem nicht gerade lockeren Erfolg gegen Koper das Ticket für Köln gelöst haben ging es heute weiter. Zuerst schafften die Füchse das "Wunder von Berlin". Ein 11-Tore-Defizit musste aufgeholt werden, und das gelang auch! Mit 29:18  (Hinspiel: 23:34) ziehen die Berliner ins Final 4 ein.  :respekt:  Heinevetter mit einer unglaublichen Leistung im Tor und Petersson DER Faktor im Angriff. Das war großes Kino! Gerade eben machte dann der THW Kiel das Final 4 komplett. In der ersten Halbzeit tat man sich noch schwer, aber am Ende gewinnt der THW relativ locker gegen Zagreb.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: Highlander78 am 29. Apr. 12, 20:33
Berlin ist wirklich der Hammer daran hat niemand mehr geglaubt.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: MoRe99 am 29. Apr. 12, 21:54
Berlin ist wirklich der Hammer daran hat niemand mehr geglaubt.
Irgendwie ist das schon bitter für Leon. Vor einigen Jahren hatten sie mal nach einem Heimspiel gegen Celje einen Vorsprung von 12 Toren. Im Rückspiel haben sie mit genau diesem Abstand verloren, und wie damals schieden sie heute aus, weil sie auswärts zu wenig Tore erzielt hatten.  :ouch:  History reloaded, sozusagen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 5. Jul. 12, 10:17
Die Saison in der HBL und in den europäischen Wettbewerben ist vorbei, das olympische Handballturnier (ohne deutsche Beteiligung) steht bevor, da bietet sich ein verspäteter Rückblick auf die Saison 2011/12 an. Wird sicher eine Fortsetzungsgeschichte und darf gerne von jemand anderem ergänzt werden.  ;)  Fangen wir oben an, beim THW Kiel.

Oben, das war in der abgelaufenen Saison ausschließlich dort, wo Kiel war. Trainer Alfred Gislason gelang das Kunststück, eine Ansammlung von Weltstars zu einem echten Team zu formen, bei dem keiner dem anderen die Einsatzzeiten neidete (OK, Oma Meyer mal außen vor). Was die Kieler spielten war phänomenal: 34 Siege in 34 Bundesligaspielen, eine Tordifferenz von +298, den DHB-Pokal gewonnen, die Champions League souverän gewonnen - mehr geht nicht!  :respekt:  Dass es damit in der HBL schon frühzeitig klar war, dass es für alle anderen Teams nur darum gehen kann, "Best of the Rest" zu werden, war allerdings weniger schön.

Entschädigt wurde man als Handballfan allerdings durch die lange Zeit offenen anderen Fragen: wer kommt in die Champions League, wer qualifiziert sich für den (neuen) EHF-Pokal, und wer steigt ab? Abseits des THW war es so gesehen eine richtig spannende und hochinteressante Runde.

Auf Platz 2 der HBL landete etwas überraschend die SG Flensburg-Handewitt. Das "deutsche" Element mit den Neuzugängen Lars Kaufmann und Holger Glandorf belebte in Kombination mit den Dänen bei der SG und v.a. mit dem Trainer Lubomir Vranjes die SG eindeutig. Sehr beeindruckend, finde ich, wie es den Flensburgern gelang, alle Angriffe der dahinter ligenenden Mannschaften abzuwehren. Ein verdienter zweiter Platz und die direkte CL-Qualifikation ist der gerechte Lohn für eine tolle Saison. Interessant wird sein, wie Steffen Weinhold nächste Saison einschlägt. Für die deutsche Nationalmannschaft siche rnicht verkehrt, wenn Kaufmann (RL), Weinhold (RR/RM) und Glandorf (RR) in einer Vereinsmannschaft spielen.

Auf Platz 3 und damit direkt für die CL qualifiziert liegen die Füchse Berlin. Beeindruckend, was der Napoleon von der Spree (aka Bob Hanning) da aufgebaut hat.  :thumbup:  Mit (einigermaßen) begrenzten Mitteln ist ein echtes Team entstanden, in dem auch einige deutsche Nachwuchshoffnungen längere Einsätze erhalten haben. Während am Anfang wohl einige, mich eingeschlossen, bei der Verpflichtung des spanischen Veteranen Iker Romero eher an eine PR-Aktion dachten spielte Romero sich nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser in die Mannschaft hinein und war ein wichtiger Faktor für die Berliner. Schön, dass auch ein Sven-Sören Christophersen den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gemacht hat, und dass auch der Neu-Deutsche Evgeni Pevnon am Kreis Torsten Laen mehr und mehr Spielanteile abnimmt. Wie die Entwicklung weiter geht muss man abwarten, denn ein wichtiger Faktor, RR Alexander Petersson, wechselt zu den Rhein-Neckar Löwen. Inwieweit Neuzugang Igropulo ihn ersetzen kann bleibt noch eine offene Frage.

tbc ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: igor am 5. Jul. 12, 10:26
Danke für den Reminder – ich habe Deine Handball-Wette aus dem Vorjahr jetzt auch aufgelöst (hoffentlich richtig). ;-)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 5. Jul. 12, 10:51
Danke für den Reminder – ich habe Deine Handball-Wette aus dem Vorjahr jetzt auch aufgelöst (hoffentlich richtig). ;-)
Denke schon. Habe ich eben beglichen, inkl. der Adler-Wette.  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: igor am 5. Jul. 12, 10:55
Fein, danke! =)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 5. Jul. 12, 16:22
Kommen wir zu den Plätzen 4-6  und damit zu den Teams, die ebenfalls im internationalen Geschäft dabei sind.

Auf Platz 4 landete der Vorjahresmeister, der HSV Handball. Ein derber Absturz, der noch schlimmer hätte enden können, denn das Team zeigte sich teilweise in erschreckend schwacher Verfassung. Irgendwie wirkten die Hamburger oft überspielt und satt, nachdem in der Vorsaison das große Ziel Meisterschaft erreicht wurde. Dazu kamen dann auch längerfristige, verletzungsbedingte Ausfälle von wichtigen Spielern und eine klassische Fehlbesetzung auf dem Trainerstuhl. Per Carlen musste vorzeitig seinen Hut nehmen, der Nachfolger aus dem eigenen Haus konnte das Schiff nicht wieder auf Kurs bringen und so musste der Präsident Martin Schwalb, im Jahr zuvor der Meistertrainer, selber wieder ran. Er macht es auch nächste Saison wieder als Trainer und wird versuchen, den HSV über das Wild Card Turnier doch noch in die Champions League zu bringen.

Hinter dem HSV landeten die Rhein-Neckar Löwen nach einer erneut frustrierenden Saison. Was da teilweise ablief auf dem Platz hatte mit Handball und generell mit Mannschaftssport nichts zu tun. Ich erspare mir Details, weil sonst schreibe ich mich hier in Rage. Sicher hatte das auch was damit zu tun, dass es hinter den Kulissen Ärger gab mit dem Hauptsponsor Jesper Nielsen, der sich mehr und mehr auf seinen Heimatclub AG Kopenhagen konzentriert. Hoffentlich bewahrheiten sich nicht Gerüchte, nach denen den Löwen aufgrund nicht erfolgter Zahlungen Nielsens im schlimmsten Fall die Insolvenz droht. Mit einer fast komplett runderneuerten Mannschaft (acht Abgänge, acht Neuzugänge) und einer veränderten Philosophie (mehr junge Spieler mit Perspektive neben gestandenen Profis) gehen die Löwen in die nächste Saison, in der erneut der EHF-Pokal die beste Chance darstellen könnte, endlich den ersehnten ersten Titel zu holen. Dieses Jahr wurde die Chance im Halbfinale kläglich vergeben. Mal sehen, was mit dem neuen Team möglich ist.

Der SC Magdeburg ist in der kommenden Saison im überarbeiteten EHF-Pokal dabei, weil die SG Flensburg-Handewitt den Titel im europäischen Pokalsiegerwettbewerb geholt hatte (oben bei der SG komplett vergessen zu erwähnen ::) ), nun aber in der Champions League spielt. Die Magdeburger hatten trotz einiger Verletzungsprobleme (van Olphen, Rojewski) eine sehr ordentliche Saison hingelegt. Ich freue mich sehr für den SCM, dass es wieder mal mit dem Europapokal geklappt hat. Mit Stefan Kneer vom TV Großwallstadt kommt auf RL ein Spieler hinzu, der dem Team sicher gut tun wird.

tbc ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Touchdownmaker am 5. Jul. 12, 18:21
Eintracht Hildesheim ist wahrscheinlich mit einem Negativrekord und fliegenden Fahnen zurück in Liga 2 katapultiert worden. Ein zu geringes Budget und großes Verletzungspech ließen leider nicht mehr zu. Diese Tatsache allein reicht mir schon für die vergangene Saison.  :'( :'( :'( :'(
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 8. Jul. 12, 12:01
Eintracht Hildesheim ist wahrscheinlich mit einem Negativrekord und fliegenden Fahnen zurück in Liga 2 katapultiert worden. Ein zu geringes Budget und großes Verletzungspech ließen leider nicht mehr zu. Diese Tatsache allein reicht mir schon für die vergangene Saison.  :'( :'( :'( :'(
Ich mache trotzdem weiter.  ;)  :cheers:

Als denn ...

Auf Rang 7 fand sich am Ende der Saison der TBV Lemgo wieder. Damit ist das Team absolut im Soll, denn nach dem Abgang von Holger Glandorf wurde das (neue?) Ziel ausgegeben, die Mannschaft vorsichtig umzubauen und Stück für Stück wieder nach oben zu bringen. Persönlich halte ich Lemgo in der nächsten Saison für einen der Kandidaten für die Europapokalplätze. Es wird auf jeden Fall interessant sein zu sehen, ob es Lemgo schafft, Highlights nicht gleich wieder Lowlights folgen zu lassen. Die fehlende Konstanz hat der Mannschaft von Trainer Dirk Beuchler eine bessere Platzierung gekostet. Mit Hendrick Pekeler kommt ein junger, hoffnungsvoller deutscher Kreisläufer, auf dessen Entwicklung ich sehr gespannt bin.

In der Liga pfui (nur auf Platz 8, was schon etwas enttäuschend ist), in Europa hui (die Titelverteidigung im EHF-Pokal gelang), das dürfte das Fazit von FrischAuf! Göppingen für die Saison 2011/12 sein. Das war national doch recht holprig, was die Göppinger zeigten. Als Achtplatzierter der Liga ein negatives Punktekonto aufzuweisen ist sicherlich keine Meisterleistung. Für die kommende Saison denke ich aber, dass Göppingen wieder stärker sein wird. Coach Velimir Petkovic hat es geschafft, dass ein Momir Rnic, der zu Beginn der letzten Saison eher schwach aussah, sich enorm entwicket hat. Zwar wird Torwart Enid Tahirovic fehlen (geht zum HSV Handball), aber Bastian Rutschmann hatte ihm eh schon weitgehend den Rang als #1 im Tor abgelaufen. Besonders gespannt bin ich auf Neuzugang Daniel Fontaine, einen jungen, deutschen Spieler auf RL, der von Saarlouis kommt. Den hätte ich nämlich sehr gerne bei den Rhein-Neckar Löwen gesehen.

Eine sehr wechselhafte Saison hat der TuS N.-Lübbecke hinter sich. Im Pokal gelang der Einzug ins Final 4, in der Liga gab es großartige Siege, aber auch ganz bittere Niederlagen. Könnte eine schwierige Saison werden für den TuS, denn neben vier Spielern verlässt auch Trainer Markus Baur den Verein. Letzterer geht zum DHB und kümmert sich dort sowohl um die Juniorenauswahl als auch um die B-Nationalmannschaft.

Ein kurzer Blick noch zum Zehntplatzierten, der MT Melsungen. Irgendwie war die MT für mich der Inbegriff der "grauen Maus" und das so ziemlich unattraktivste Team der Liga. Das hat sich durch einen furiosen Start in die letzte Saison schon ein klein wenig bereits geändert, und es könnte sich noch mehr ändern, denn in Melsungen verbessert sich die Qualität des Kaders. Nachdem letzte Saison Per Sandström und Patrick Fahlgren kamen verpflichteten die Melsunger für die kommende Saison mit Michael Appelgren einen Top-Torhüter aus Schweden und mit Daniel Kubes einen Spieler, der in der Abwehr für Stabilität sorgen dürfte. Vielleicht gelingt der MT endlich die erste einstellige Platzierung am Saisonende.

tbc (mit einem Sonderbeitrag zum VfL Gummersbach) ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Aug. 12, 19:27
tbc (mit einem Sonderbeitrag zum VfL Gummersbach) ...
Hat lange gedauert, aber es geht tatsächlich weiter.  :)

Auf Rang 11 platziert: der VfL Gummersbach. Abgesehen davon, dass die Lizenzerteilung schon etwas ... seltsam ... war lieferte der VfL eine sehr seltsame Saison ab. In der Hinrunde grottenschlecht und für mich einer der ersten Anwärter für den Abstieg gelang unter Interim-Coach Emir Kurtagic eine sensationelle Wiederauferstehung. Am Schluss Platz 11; unfassbar.  :respekt:  AAAAAAAABER!

Was danach folgte war unter aller Kanone und meine Sympathien für den VfL sind deutlich geringer geworden. Erst verpflichtet man Jan Gorr als neuen Trainer für die neue Saison, und dann plötzlich bleibt Kurtagic Trainer und Gorr ist raus.  :ohno:  Eine sehr seltsame Entscheidung, zumal jetzt Gorr eben dennoch bezahlt (oder abgefunden) werden muss, was angesichts der eigentlich angespannten Finanzlage sehr seltsam erscheint.

Auf Platz 12 landete mit dem TV Großwallstadt ein weiterer Traditionsverein, der wirtschaftlich nicht gerade gut da steht. Langfristige Verletzungen bei Kneer und Weinhold verhinderten ein besseres Abschneiden. Beide sind nun aber ganz weg (Kneer in Magdeburg, Weinhold in Flensburg) und ob die Neuzugänge den Verlust kompensieren können erscheint fraglich. Großwallstadt ist für mich ein Kandidat, wenn es darum geht, wer absteigen wird.

Eine mMn enttäuschende Saison spielte der TSV Hannover-Burgdorf. Angesichts der Neuzugänge vor der Saison hatte ich mit denen weiter oben gerechnet, aber hier passten individuelles Leistungsvermögen und tatsächliche Leistung auf der Platte zu selten zusammen. In der kommenden Saison muss es aber, nicht zuletzt wegen der erneut hochkarätigen Neuzugänge, weiter nach oben gehen.

Erneut dem Abstieg entgangen ist Balingen-Weilstetten, und das relativ deutlich. Zwar stehen Spiele der Schwaben oft unter dem Motto "Hart, aber nicht herzlich", aber was Trainer Dr. Brack immer wieder an taktischen Kniffen auspackt, das hat schon was. Ich würde mich freuen, wenn Balingen-Weilstetten weiterhin in der Bundesliga spielen würde, wobei ich fürchte, dass die kommende Saison _richtig_ schwer werden dürfte.

Erst kurz vor Saisonschluss konte sich die HSG Wetzlar durch eine gute Serie retten. Das hatte man sich dort sicher auch anders vorgestellt. In der kommenden Saison sollten die Wetzlarer allerdings mit den guten Neuzugängen nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.

Die drei Aufsteiger steigen alle wieder ab. Nicht so ungewöhnlich im Handball, aber es hat mich dennoch überrascht, dass es der Bergische HC nicht geschafft hat, in der Liga zu bleiben. Denen hatte ich es echt zugetraut, die Liga zu halten. Und es sah auch zunächst gut aus, aber gegen Ende der Saison konnten die Bergischen Löwen das Niveau nicht mehr halten. Der direktze Wiederaufstieg erscheint aber möglich, nicht zuletzt wegen der sehr guten Neuzugänge. Auf Rang 17 wachte der TV Hüttenberg zu spät auf, um doch noch den Klassenerhalt zu schaffen. Insbesondere die sehr engagierte Abwehrarbeit der Hüttenberger stellte manches Team vor große Probleme. Wirklich völlig chancenlos in der HBL war der dritte Aufsteiger, Eintacht Hildesheim. Ganze zwei Siege bei 32 Niederlagen sprechen eine deutliche Sprache. Das war einfach viel zu wenig, was von Hildesheim kam. Ich denke, dass Hildesheim in der nächsten Saison in der zweiten Liga Probleme haben dürfte, oben mit zu spielen.

Noch kurz zu den Aufsteigern für die kommende Saison. GWD Minden ist als erster Meister der neu formierten eingleisigen zweiten Liga wieder da im Oberhaus und hat so viel Qualität im Kader, dass es mich sehr überraschen würde, sollten sie gleich wieder absteigen. Da denke ich eher, dass der TuSem Essen, der nach Insolvenz und Unterklassigkeit nun wieder da ist, gleich wieder absteigt. Dürfte aber interessant sein, wie sich Essen schlägt, und ganz chancenlos, was den Klassenerhalt angeht, scheinen mir die Essener nicht zu sein. Völlig chancenlos ist dagegen der TV Neuhausen, der sehr überraschend aufstieg. Ab und an dürften sie mit ihrer Abwehr überraschen, aber wenn die den Klassenerhalt hinbekommen spendiere ich der Fanzone 10 Euro.  ;)

Das war's mit dem Saisonrückblick (und mit einem kleinen -ausblick). Nächstes Wochenende geht die HBL wieder los, dann unter dem neuen Namen DKB Handball Bundesliga, nachdem sich Toyota als Namenssponsor der Liga zurückgezogen hat.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 11. Sep. 12, 18:59
Ich mache trotzdem weiter.  ;)  :cheers:
Genau die richtige Einstellung, vor allem, was wir mit den Rhein-Neckar-Löwen schon so alles durchgemacht haben. Mit der neuen Crew und 4 Siegen, 0 Unentschieden und 0 Niederlagen aus den ersten 4 Spielen zu starten, habe ich nicht erwartet. Was man in der letzten Saison schon alles einstecken musste, wie zum Beispiel eine 5-Tore Führung gegen Kiel, die die Löwen dann wieder abgeben mussten, war ja schon die Höhe. Kiel ist zwar ein starker Gegner, aber eine 5-Tore Führung wieder abgeben? Nein! Wir werden sehen, wenn es gegen Kiel, Hamburg und die Füchse geht. Hoffentlich nicht schon wieder so, wie die letzte Saison!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 15. Sep. 12, 22:05
Heute war ein doppelt guter Tag.
Ich habe 20:16 gewonnen,
und die Löwen haben auch gewonnen. 31:29 lautete das Ergebnis nach Ende der Partie. Beide Siege waren harte Arbeit, aber es hat geklappt.
 :champ: :laola: :olympic: :party:  :yippee: :wow:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Sep. 12, 01:30
Ich habe 20:16 gewonnen,
Du allein?  ;)  Aber dennoch Glückwunsch!  :thumbup:

Zitat
und die Löwen haben auch gewonnen. 31:29 lautete das Ergebnis nach Ende der Partie. Beide Siege waren harte Arbeit, aber es hat geklappt.
 :champ: :laola: :olympic: :party:  :yippee: :wow:
Hab vorhin die Berichte gelesen. Schade, dass ich nciht dabei sein konnte. Hätte das Spiel gerne gesehen. Aber Hauptsache die Löwen haben gewonnen. 10:0 Punkte zum Saisonauftakt!  :wow:  Hätte ich vor der Saison nicht für möglich gehalten. Aber noch ist (fast) nix passiert, und die Saison ist noch lang.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 16. Sep. 12, 13:42
Ich habe 20:16 gewonnen,
Du allein?  ;)  Aber dennoch Glückwunsch!  :thumbup:
Die D-Jugend im Handball des TB04 Neckarsteinach, wenn man es so will.
Aber es war ein schönes Spiel.
Die Tore:
Alexander: 4
Felix: 9
Adrian: 4
Janik: 1
Max: 2
somit ergibt das dann 20 Tore. Ich glaube ohne Jannik im Tor und der Vorsprung zur Halbzeit hätten wir das Spiel dann doch noch verloren.
Es gab dann einen Verletzten, der dann aber wieder spielen konnte, und einen Verletzten, der nicht mehr spielen konnte, weil er vermutlich auf die Patella-Sehne unter der Kniescheibe gefallen ist.
Er ist nämlich seitlich auf dem Knie aufgekommen.
Mir tat dann zwar der Brustkorb weh, aber als ich was getrunken habe, war es wieder vorbei.
Der Brustkorb tat mir weh, weil ich von einem etwas dickeren Kreisläufer "gerammt" wurde.
Das war also das Spiel und ich hoffe, dass bis zum nächsten mal wieder alle fit und geheilt sind.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 16. Sep. 12, 16:38
Welche Position spielst Du denn?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 16. Sep. 12, 18:05
Die D-Jugend im Handball des TB04 Neckarsteinach
ah, und ich dachte, du spielst für die neckarsteinach wasps  ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 17. Sep. 12, 16:49
Welche Position spielst Du denn?
Das wechselt. Da wir noch in der D-Jugend sind, spielen wir in der ersten Hälfte des Spiels 4-2 und in der zweiten 6-0.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 17. Sep. 12, 18:06
Welche Position spielst Du denn?
Das wechselt. Da wir noch in der D-Jugend sind, spielen wir in der ersten Hälfte des Spiels 4-2 und in der zweiten 6-0.
eine halbzeit noch mit offener manndeckung?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 17. Sep. 12, 19:10
eine halbzeit noch mit offener manndeckung?
Nee, ist nicht vorgeschrieben. Würde mir zwar wünschen, dass das öfter gespielt wird, um die Spieler individuell mehr zu fordern. Aber bei einigen wäre das eine Katastrophe ...  :eek:

BTW: In der HBL gibt es zur neuen Saison einen Hammerwechsel (wie ich finde). Michael Haaß geht von Frisch Auf Göppingen zum SC Magdeburg. Er soll dort Nachfolger von Stian Tönnesen werden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 17. Sep. 12, 19:15
eine halbzeit noch mit offener manndeckung?
Nee, ist nicht vorgeschrieben. Würde mir zwar wünschen, dass das öfter gespielt wird, um die Spieler individuell mehr zu fordern. Aber bei einigen wäre das eine Katastrophe ...  :eek:
aber das gabs dochmal, wenn ich mich recht entsinne. oder?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 17. Sep. 12, 19:17
eine halbzeit noch mit offener manndeckung?
Nee, ist nicht vorgeschrieben. Würde mir zwar wünschen, dass das öfter gespielt wird, um die Spieler individuell mehr zu fordern. Aber bei einigen wäre das eine Katastrophe ...  :eek:
aber das gabs dochmal, wenn ich mich recht entsinne. oder?
Richtig, und in diversen Landesverbänden ist das wohl noch immer so. Aber, wie gesagt, bei uns hier nicht zwingend vorgeschrieben.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Real am 18. Sep. 12, 08:12
Bis zur E-Jugend wird  eine Halbzeit mit offener Manndeckung gespielt, in der D-Jugend sollte man dann eigentlich zur 1-5 bzw. offensiven 3-2-1 Deckung wechseln.
Ich ich meine das ist so im DHB-Jugendrahmenkonzept so festgeschrieben.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 18. Sep. 12, 18:47
Bis zur E-Jugend wird  eine Halbzeit mit offener Manndeckung gespielt, in der D-Jugend sollte man dann eigentlich zur 1-5 bzw. offensiven 3-2-1 Deckung wechseln.
Ich ich meine das ist so im DHB-Jugendrahmenkonzept so festgeschrieben.
Mag sein, aber die Landesverbände haben da eigene Ansichten / Vorgehensweisen.
Titel: Re: Handball 2011/12
Beitrag von: smitty49 am 24. Sep. 12, 17:01
OOHHHH wie ist das SCHÖÖÖÖN, OOHHHH wie ist das SCHÖÖÖÖN!
So was hamma lange net gesehn so schön, so schööööööön. Oh wie ist das schööön, ..............
 ;D,
Da gewinnen wir doch tatsächlich mit einem 30:15 in NECKARGEMÜND. Aber ich gebe zu, das war die richtige D-Jugend, aber wir haben sie dennoch weggemäht.
In der letzten Saison haben wir nämlich gegen die Mannschaft gespielt, die schon ein Jahr in der D-Jugend waren, bevor wir dann aufgestiegen sind. Das waren letzte Saison also ältere und dieses mal jüngere. Ändert aber nichts an dem Ergebnis.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 1. Okt. 12, 17:18
Wir haben jetzt 6:0 Punkte aus den ersten drei Spielen herausgeholt. Ich hoffe, das geht so weiter. Wir haben im Moment nämlich eine Krisensituation. Unser Torwart hat nämlich keine Zeit mehr und kommt deshalb auch nicht mehr zu den Spielen. Also brauchten wir einen, der den Job mal übernimmt. Das war dann ich. :-[ Es hat Spaß gemacht, und alle Eltern haben gesagt, dass ich es gut gemacht habe. Den einen Siebenmeter habe ich nicht gehalten, aber als einer, der normalerweise nicht im Tor steht, sollten 14 Gegentore recht gut sein. Wir haben selbst 23 Tore gemacht. Die Abwehr war dieses mal sehr stark, was ich nicht so ganz erwartet hätte. Einige Dinge werden im Laufe der Jugenden noch kommen, wie zum Beispiel Spielübersicht. Aber alles kann geschafft werden. Das Spiel selber war aber schön und es hat viel Spaß gemacht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 2. Okt. 12, 17:52
Worum genau geht es eigentlich im Manipulationsskandal um Karabatic und Montpellier?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 2. Okt. 12, 18:09
Worum genau geht es eigentlich im Manipulationsskandal um Karabatic und Montpellier?
angeblich haben spieler von montpellier hohe summen auf einen  halbzeitrückstand ihres teams im spiel gegen den tabelleletzten gewettet. so hab ich es verstanden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 5. Okt. 12, 17:42
Erhard Wunderlich ist verstorben. Der deutsche Handballer des Jahrhunderts erlag einem Hautkrebsleiden. R.I.P. Erhard
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 5. Okt. 12, 17:52
Och nööööö  :(

Ich erinnere mich noch gut, es war immer dasselbe Bild: Wunderlich hämmert den Ball ins Tor, sprintet zur Seitenlinie und stoppt erst kurz vor der Bank ab.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 5. Okt. 12, 20:21
Erhard Wunderlich ist verstorben. Der deutsche Handballer des Jahrhunderts erlag einem Hautkrebsleiden. R.I.P. Erhard
Das war wirklich keine schöne Nachricht. Sehr bedauerlich; Wunderlich war ein großartiger Spieler und wohl zurecht deutscher Jahrhunderthandballer.  :ohno:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 5. Okt. 12, 20:28
Worum genau geht es eigentlich im Manipulationsskandal um Karabatic und Montpellier?
angeblich haben spieler von montpellier hohe summen auf einen  halbzeitrückstand ihres teams im spiel gegen den tabelleletzten gewettet. so hab ich es verstanden.
Nicht nur die Spieler; genauer, in etlichen Fällen wohl eher deren Freundinnen, Ehefrauen, ... Insgesamt wurden ca. 70-80.000 € gesetzt, was bei dem Spiel zu einem Gewinn von rund 245.000 € führte. Wohl ziemlich viel davon wurde online gesetzt, in kleinen Tranchen (ca. 100 €). Bei Karabatic geht man von einem Gesamteinsatz von rund 1.500 € aus, wobei Karabatic selber in dem bewussten Spiel nicht eingesetzt werden konnte wegen einer Verletzung. Die Frage ist, ob er die Partie beeinflussen konnte. Durch eigene schwache Leistung und Fehlwürfe sicher nicht, aber vielleicht hat er die anderne mit angestiftet, ja nicht zu viel Gas zu geben? Alles noch etwas unklar, aber ganz sicher sehr unschön.

Aber auch so ist das eigentlich ein Unding, gegen die eigene Mannschaft zu wetten, auch wenn die stark ersatzgeschwächt antreten muss. Was ihn und die anderen da geritten hat ist mir schleierhaft. Im schlimmsten Fall drohen den beteiligten Spielern übrigens 3-5 Jahre Haft, was ich so gelesen habe.  :o  Es würde mich nicht wundern, wenn a) die glorreichen Zeiten von Montpellier zu Ende wären und b) Oma Meyer statt wie vereinbart nach Montpellier nächstes Jahr eben zur neuen goßen Nummer Paris gehen würde.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 7. Okt. 12, 10:46
Grund zur Freude: 8:0 Punkte nach vier Spielen! Wir haben gegen Leimen gespielt. Wir haben sie glaube ich etwas unterschätzt, aber gewonnen ist gewonnen. Eigentlich souverän, aber immer noch ausbaufähig. Auch wenn es uns schwer fiel, in der zweiten Halbzeit etwas Druck auszuüben, haben wir es irgendwie dann doch noch geschafft. 8). Ich habe vier Siebenmeter rausgeholt. Davon wurden drei verwandelt. Der eine ging knapp links unten am Tor vorbei. Einmal wurde ich vom Gegenspieler ausgehoben und bin voll auf den Magen geknallt. Das gab dann einen von den vier Siebenmetern. Ich konnte weiterspielen, aber es hat ganz schön wehgetan. :'(. Naja, Hauptsache: 8:0 Punkte nach vier Spielen. Das nächste Spiel ist dann das Spiel gegen Meckesheim. Gegen die haben wir im ersten Spiel zu Hause gespielt und das wir demnach das Rückspiel. Das ist dann auswärts und ich hoffe wir werden gewinnen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 7. Okt. 12, 10:47
Unser Torwart hat nämlich keine Zeit mehr und kommt deshalb auch nicht mehr zu den Spielen.
Er kommt doch noch zu den Spielen, aber halt nicht mehr ins Training.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 10. Okt. 12, 16:27
Die Rhein-Neckar-Löwen fahren den siebten Sieg im siebten Spiel ein und sind auf der Tabelle auf Platz 1!

Hier der Spielbericht:

Quelle: http://www.rhein-neckar-loewen.de/news/spielberichte/detail/3280

War aber ein schönes Spiel, habe die erste Halbzeit gesehen. War echt super, was sie da abgeliefert haben. Weiter so!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 25. Okt. 12, 18:56
Die Löwen gewinnen mit einem 32:26 in Hannover und sichern sich Platz 1. Letztes Jahr hat es nicht gereicht, die Hannoveraner zu schlagen. Dieses Jahr schon.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Okt. 12, 19:10
Die Löwen gewinnen mit einem 32:26 in Hannover und sichern sich Platz 1. Letztes Jahr hat es nicht gereicht, die Hannoveraner zu schlagen. Dieses Jahr schon.

Und mittlerweile haben die Löwen auch ihr erstes DHB-Pokalspiel gewonnen. In Gummersbach gab es ein ungefährdetes 32:25.

Ich hoffe, dass es mehr und mehr Leute in und um Mannheim merken, dass dieses Löwen-Team ein echtes Team ist und mit der Individualistenansammlung aus dem letzten Jahr nichts mehr gemein hat. Sicher kommt die Nagelprobe erst noch. Die Gegner, besonders auswärts, waren bisher noch nicht aus der ersten Riege. Aber dennoch: die Art, wie die Mannschaft bisher auftritt, macht richtig Spaß!  :)

Anders sieht es bei einigen anderen Vereinen aus. Der in der Bundesliga noch sieglose TV Großwallstadt bekommt eine richtige Packung in Eisenach und fliegt hochkant aus dem Pokal.  :ouch:  Lemgo verliert zuhause gegen Hannover und wird dabei ausgerechnet von Mait Patrail abgeschossen (13 Tore!). Zur Erinnerung: Patrail spielte noch bis letzte Saison in Lemgo und enttäuschte dort weitgehend. FA Göppingen kommt ebenfalls nicht in die Saison rein. Nach Verlängerung gewinnt der SC Magdeburg mit 37:31.

Dass ein Erstligist, noch dazu einer, der am Ende der Tabelle steht, im Pokal bei einem Zweitligisten ausscheidet, ist jetzt nicht sooo ungewöhnlich. Dass es aber gleich ein happiges 20:33 in Emsdetten wird hätte sich der TV Neuhausen wohl auch nicht gedacht. Ansonsten gab es durchaus noch mehr überraschende Ergebnisse. Wetzlar scheidet in Bad Schwartau aus, und das 28:32 der Füchse Berlin bei N.-Lübbecke ist auch als Überraschung zu werten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Okt. 12, 15:35
Super Nachricht für die Löwen: Kreisläufer Bjarte Myrhol verlängert seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag vorzeitig bis 2014, mit einer Option bis 2015.  :yippee:  :laola:  Jetzt noch KEdR verlängern, dann geht nächste Saison endgültig die Post ab!  :bounce:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 29. Okt. 12, 20:56
Die Rhein-Neckar-Löwen sind diese Saison einfach nicht zu stoppen. Schon wieder ein Sieg und wieder 1. auf der Tabelle. Landin hat 3! Siebenmeter gehalten, davon einen mit dem KOPF.

Übrigens:
Als fest stand (und nicht nur spekuliert) habe ich mich soooo gefreut, dass Niklas Landin zu den Löwen kommt. Also hätte mich Mama beim Spiel nicht gestoppt, hätte ich 15 Sekunden nur noch geschrien, weil Landin den dritten Siebenmeter gehalten hat. Ich freu mich immer noch riesig, dass Landin jetzt da ist. Wobei ich nicht sage, dass Goran Stojanovic schlecht ist oder keine wichtige Rolle spielt. Er ist der Erfahrenere und das sieht man teilweise auf dem Feld.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 7. Nov. 12, 22:12
Kneif mich mal jemand, bitte! Oder nee, vielleicht lieber doch nicht. Sonst wache ich auf und die Rhein-Neckar Löwen haben gar keine 20:0 Punkte, und der 30:23 Erfolg in Hamburg ist auch nur eine Illusion. My dear Mr. Singing Club, was this the hammer!  :wow:  Klar war der HSV erheblich ersatzgeschwächt (Lazkovic, Kraus, Carlen, Janßen, Bitter), aber dass die Löwen dennoch so sicher und souverän in Hamburg gewinnen hätte ich echt nicht erwartet.  :respekt:  Nun bitte noch am Samstag in Gummersbach gewinnen, dann gibt es am 17.11. zuhause ein Spiel gegen die Füchse Berlin vor hoffentlich mindestens 10.000 Zuschauern. Nach einem Auswärtsspiel in Minden gibt es dann heute in drei Wochen ebenfalls zuhause das Topspiel gegen den THW, für das bereits jetzt über 10.000 Tickets verkauft sind.

Ich hoffe sehr darauf, dass mehr und mehr Leute hier in der Region erkennen, dass diese Mannschaft es wirklich verdient hat, dass man sie live in der SAP-Arena unterstützt. ENDLICH mal echte Leidenschaft, echter Kampfgeist, eine echte Mannschaft. Wunnebar!  :bounce:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 13. Nov. 12, 16:31
Oha! :speechless:

War das eine Zitterpartie. Gummersbach macht andauernd den Ausgleich, aber die Löwen holen die Punkte in den letzten Minuten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 18. Nov. 12, 11:03
Die Löwen werden mir langsam unheimlich. Gestern gegen die Füchse Berlin gab es einen 25:23 Erfolg in einem ungeheuer intensiven, hart umkämpften Spiel, wodurch die Löwen ihre Saisonbilanz auf 24:0 Punkte schrauben.  :o  Was ich grandios fand war die Stimmung in der SAp-Arena.  :thumbup:  Knapp 11.000 Zuschauer machten insbesondere gegen Ende derart viel Lärm, dass es eine Freude war.  :)  Ich bin aber sehr gespannt, wieviele von denen auch dann kommen, wenn es mal nicht so gut laufen sollte, aber ich bestehe nicht darauf, das bald heraus zu finden.  ;D

Ein paar Worte muss ich noch los werden zu Alexander Petersson. Vor der Saison habe ich mir zum ersten Mal ein Trikot der Löwen gekauft, und das hat die Nummer 32, also die von Petersson. Der Grund dafür war, dass Petersson für mich alles das verkörpert, was ich im Handball wichtig finde: er ist - auch mit dem Ball - schnell, er ist torgefährlich, hat den Blick für den Mitspieler, er lamentiert nicht wenn er gefoult wird und er ist sich nicht zu schade für die "Drecksarbeit" in der Abwehr. Darüber hinaus hat er den unbändigen Willen, alles zu geben und das Spiel zu gewinnen. Damit ist er ohne jede Anlaufzeit zu einem der Anführer des Löwenrudels auf und neben dem Feld geworden. Im Sinne der Löwen hoffe ich nur inständig, dass er sich nicht schwerer verletzt. Ein Ausfall von Petersson wäre derzeit absolut nicht zu kompensieren.

Mal was anderes vom Handball. Der THW Kiel ist zwar in der Bundesliga seit Mai 2011 (glaube ich) unbesiegt, aber in der Champions League gab es gestern bereits die zweite Niederlage in dieser Saison. Nach dem Nuller in Veszprem (kann durchaus mal passieren; Veszprem ist halt nun mal ein europäisches Topteam und für mich ein wirklich ernsthafter Kandidat für's Final 4) erwischte es den THW nun in Celje.  :o  Und das ist mMn eine Sensation, denn Celje ist eigentlich keine ernsthafte Konkurrenz für die Kieler. Das muss eines der ganz seltenen Spiele gewesen sein (hab's - noch - nicht selber gesehen), in dem praktisch jeder Kieler Spieler ein Totalausfall war. Die unterirdische Fangquote der Torhüter sagt eigentlich schon alles: ganze 14%  :eek:  der Würfe konnten Oma Meyer und Palicka entschärfen. So kannst du nun mal nur schwer gewinnen.

Und zum Abschluss: ich freue mich jetzt schon RIESIG auf das Spiel der Löwen gegen den THW am 28.11. in der SAP Arena. :bounce:  Es wird auf jeden Fall eine rappelvolle Arena geben; alle Tickets sind weg. Es ist Zeit für eine Zebrajagd!  :bounce:  :fight:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 18. Nov. 12, 12:41
Noch was zum Spiel der Löwen gegen die Füchse: Als die Löwen kurz vor Schluss dann novh einmal in Führung gegangen sind, hab ich nur noch geheult. Das waren sehr viele Freudentränen. Ich kann es immer noch nicht fassen. Aber sie haben tatsächlich 24:0 Punkte. Das allerbeste Tor war das zweite der Löwen . Der Torhüter Niklas Landin Jacobsen hat es gemacht. Berlin hat mit einem siebten Feldspieler gespielt und Landin fängt den Ball, wirft und macht den Ball doch tatsächlich rein. Die ganze Halle stand und jubelte wie wild. Ich glaube, beim Wurf von Landin haben alle auf den Ball geschaut. Am Ende habe ich wie gesagt geheult und als die Löwen dann noch ein Tor zur 2 -Tore Führung gemacht haben, hat es noch mehr Tränen gegeben.
Gestern war für uns Sporttag. Morgens um 12:00 Uhr hat Hannah Basketball gespielt und leider verloren. Nachmittags habe ich gespielt und 32:14 gewonnen. Wir haben da echt mal zusammen gespielt und dadurch gewonnen. Jannik hat im Tor auch gut gehalten. Abends sind wir dann noch zu den Löwen und als wir wieder zu Hause waren, war ich fix und alle vom ganzen Tag. Es war ein schöner Tag mit guten Ergebnissen und das Spiel der Löwen war für mich sehr emotional.
Allen einen schönen Wochenstart.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 18. Nov. 12, 14:53
@ Jens: Bist du eigentlich am Dienstag live in der Halle, wenn die Löwen bei GWD antreten?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 18. Nov. 12, 15:53
Wollen wir doch mal hoffen, dass die Löwen den Kielern ihre *Ungeschlagenserie* steitig machen und gewinnen. Das wärs doch.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 18. Nov. 12, 15:59
@MoRe99: Ich bin am Überlegen, ob ich es mir mal angucke. Würde mich schon interessieren. Warum fragst du?
Titel: AW: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 18. Nov. 12, 18:28
@MoRe99: Ich bin am Überlegen, ob ich es mir mal angucke. Würde mich schon interessieren. Warum fragst du?

Ich hätte dann einen persönlichen Augenzeugen,  den ich befragen könnte.   ;)  :cheers:
Titel: Re: AW: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 18. Nov. 12, 19:34
@MoRe99: Ich bin am Überlegen, ob ich es mir mal angucke. Würde mich schon interessieren. Warum fragst du?

Ich hätte dann einen persönlichen Augenzeugen,  den ich befragen könnte.   ;)  :cheers:

GWD hat gegen die Löwen eigentlich keine Chance.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 18. Nov. 12, 20:15
MoRe meinte, "Wenn man Minden ins Rollen  kommen lässt, kann das übel werden.
Titel: AW: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Nov. 12, 00:38
MoRe meinte, "Wenn man Minden ins Rollen  kommen lässt, kann das übel werden.

Meinte ich das wirklich?  :noidea:  ;)  Ich gehe ganz klar davon aus, dass die Löwen mit 26:0 Punkten ins Spiel gegen den THW gehen. Allerdings besteht grundsätzlich immer die Gefahr, dass man in einem Spiel zwischen zwei Höhepunkten (Berlin / THW) etwas mit der Konzentration nachlässt. Minden hat durchaus starke Spieler, z.B. Bilbija oder Doder, die in einer solchen Situation unangenehm werden können.  Alles andere als ein Löwensieg wäre aber, wie schon erwähnt eine faustdicke Überraschung.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 19. Nov. 12, 16:54
Nach der deutlichen Niederlage von GWD in Lemgo kann man nicht wirklich so vermessen sein und an einen Sieg gegen die Löwen zu glauben.  ;)
Habe mir aber trotzdem ein Ticket für Morgenabend gekauft.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Nov. 12, 17:06
Habe mir aber trotzdem ein Ticket für Morgenabend gekauft.

:thumbup:  Ich bitte um einen ausführlichen  ;D  Augenzeugenbericht!  :)

:thanx:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 21. Nov. 12, 17:57
GWD hat sich ordentlich geschlagen, führte zwischendurch sogar mal und blieb lange in Schlagdistanz, sprich 1 oder 2 Tore Rückstand. In den letzten 10 Minuten passierten dann aber leichte Abwehrfehler und vorne machte man besonders über Außen die Bälle nicht rein. Bei den Löwen gefiel mir in der 1. Halbzeit Gensheimer sehr gut mit tollen Trickwürfen. Allerdings zog ihm Dankersens Torwart Pettersson mit guten Paraden in Halbzeit 2 etwas den Zahn. Aber, Rhein-Neckar hatte ja auch noch Schmid, den die grün-weiße Abwehr nur schwer stoppen konnte.
Auf der Gegenseite konnte einem Doder schon etwas leid tun, wenn er gegen die Riesen Roggisch und Co. versuchte sich durchzusetzen. Er machte zwar 5 Tore, die meisten davon waren aber Unterarmwürfe, oben ging nicht viel.
Roggisch war wieder der Turm in der Abwehr der Gäste und handelte sich eine gelbe Karte und 2 Zeitstrafen ein.
Die Zuschauerzahl war gegen einen Spitzenreiter allerdings ziemlich schwach: Nur 1680 Besucher.
Fazit: Auch, wenn GWD nur mit 23:26 verlor, hatte ich immer das Gefühl, Rhein-Neckar hätte noch eine Schüppe drauflegen können, wenn es notwendig gewesen wäre.
Aber, was ist denn mit dem HSV los?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Nov. 12, 19:20
:thanx:  @ Jens!  :)  Dein Augenzeugenbericht deckt sich in etwa mit dem, was ich bisher über das Spiel gelesen hatte. Nur der Hinweis auf das "Privatduell" Gensheimer/Persson sowie die Sache mit Doder waren neu.  :thumbup:

1680 Zuschauer sind allerdings wirklich sehr wenig. Wieviel gehen denn bei euch in die Halle, wenn ausverkauft ist?

Zum HSV: die Jungs sind schlicht und ergreifend platt wie Flundern. Ein heftiges Programm wie etliche andere Mannschaften auch und dazu mehrere Verletzte (weshalb andere praktisch alle Spiele durchspielen). Seit der Meisterschaft habe ich auch das Gefühl, dass die Hamburger "satt" sind. Ein echter Umbruch, eine wirkliche Verjüngung wurde (noch) nicht eingeleitet. Die Gille-Brüder fehlen an allen Ecken und Enden, v.a. Guillaume, der der Kopf der Mannschaft war. Die Kroaten, insbesondere Duvnjak, sind nach den letzten Monaten ohne echte Pausen (Vorrunde 2011/12, EM 2012, Rückrunde 2011/12, Olympia 2012, Vorrunde 2012/13) ziemlich fertig; die kriechen auf dem Zahnfleisch.

Allerdings muss hier auch Martin Schwalb einen Teil der Schuld auf sich nehmen, wie ich finde. Wenn selbst in einem Spiel wie gestern in Göppingen, wo man 10 Minuten vor dem Ende mit 8 Toren hinten liegt, die erste Sieben mehr oder minder unverändert weiter spielt, dann kann ich das nicht ganz nachvollziehen. Ein Terzic hätte da spielen können oder ein Schliedermann (der allerdings - keine Ahnung warum - gar nicht mit dabei war). Denn ob man nun mit -8 oder mit -12 verliert ist auch fast egal.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 21. Nov. 12, 19:37
In die Kampa-Halle passen über 3000 Leute. Die genaue Zahl weiß ich jetzt leider nicht. Sie ist aber wohl unter der Woche fast nie ausverkauft. Es sei denn, es geht gegen Nettelstedt.
Die gaben ja gestern die Zwischenstände durch und da wunderte es mich doch, daß Göppingen zur Halbzeit mit 8 Toren Vorsprung führte.
Da müsste der Schwalb wohl mal rotieren oder wie das heutzutage so schön heißt...  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Nov. 12, 17:26
@ Jens: Wie war das denn mit dem Siebenmeter, der Stojanovic ins Gesicht bekommen hat? Hier in der Presse lese ich immer, dass das eine rote Karte hätte sein müssen. Konntest du das erkennen?

Mal was anderes, und zwar zum Thema "Welche Halle hat die meisten Linien auf dem Boden?" Game-Winner: Guckst du! (https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=vNYnnHOluY0)

:respekt:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 22. Nov. 12, 19:51
@ Jens: Wie war das denn mit dem Siebenmeter, der Stojanovic ins Gesicht bekommen hat? Hier in der Presse lese ich immer, dass das eine rote Karte hätte sein müssen. Konntest du das erkennen?

Mal was anderes, und zwar zum Thema "Welche Halle hat die meisten Linien auf dem Boden?" Game-Winner: Guckst du! (https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=vNYnnHOluY0)

:respekt:

Ehrlich gesagt nicht so gut. Neben mir saß eine Dame, die viel Gebrauch von diesen "Klatschfächern" machte, wenn Dankersen im Angriff war. Die hat mir so einige Male die Sicht versperrt.
Konnte nur sehen, daß sich der GWD-Spieler danach entschuldigte und Stojanovic lag nicht am Boden oder mußte behandelt werden. Kann dir leider nicht sagen, ob er ihn voll im Gesicht traf.  :-\
In welcher Liga geschah denn der Kempa-Trick?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 26. Nov. 12, 16:49
Habe heute gelsen, daß sich Gensheimer im Europapokalspiel die Achillessehne gerissen hat. Der ist für die Löwen sicherlich nicht so einfach zu ersetzen.
Titel: AW: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Nov. 12, 20:25
Der ist für die Löwen sicherlich nicht so einfach zu ersetzen.

Er ist gar nicht zu ersetzen.  :sob:  Und das ausgerechnet jetzt, wo es so gut läuft. Da müssen halt alle eine Schippe drauflegen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 28. Nov. 12, 17:00
So! In ca. 90 Minuten geht's los Richtung SAP-Arena. Eine pickepackevolle Hütte (die Kartenanfragen hätten wohl gereicht, das Spiel zweimal auszuverkaufen), das Spiel Erster gegen Zweiter, beide bisher noch ungeschlagen, live auf soprt1 im Free-TV, und die Rivalität zwischen Löwen und Zebras ist sowieso vorhanden. Mit anderen Worten: Es ist angerichtet!  :bounce:

Junge, Junge, so hibbelig war ich noch nie vor einem Spiel der Löwen.  :nuts:  :dizzy:  Egal, wie's ausgeht: Hauptsache ist, dass es ein gutes Spiel gibt mit hoffentlich unparteiischen Schiedsrichtern, und dass es möglichst lange eng bleibt. Wenn die Löwen am Ende gewinnen wäre das natürlich der absolute Wahnsinn. Sollten, wie eigentlich zu erwarten ist, der THW wegen der stärkeren Bank gewinnen, dann kann ich auch damit leben, solange die Löwen sich bis zum Schluss wehren. So, wie die Mannschaft bisher aufgetreten ist, habe ich daran auch keine Zweifel. Und wer weiß, vielleicht gelingt mit dem Publikum im Rücken eine Überraschung.  :pray:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 28. Nov. 12, 17:17
Da drücke ich Dir und den Löwen von ganzen Herzen die Daumen, dass es ein spannendes Spiel mit dem richtigen Ende wird  :D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 28. Nov. 12, 20:56
Verdammt, sieht ja momentan gar nicht gut aus für RNL (6:13)...  :(
Titel: AW: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 29. Nov. 12, 00:50
Verdammt, sieht ja momentan gar nicht gut aus für RNL (6:13)...  :(

Und es wurde nicht besser.  :sob:  Alter Falter, was 'ne Klatsche! Bin ziemlich sprachlos;  vielleicht später mehr.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 29. Nov. 12, 18:16
Habe es nur nebenbei geguckt, aber RNL sahen besonders in der Offensive schwach aus.  :(
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 9. Dez. 12, 19:02
Gibt's doch gar nicht!  :wow:  Der THW Kiel kann tatsächlich noch verlieren!  :eek:  :yippee:  :bounce:  :laola:  Und das noch dazu zuhause, und gegen Melsungen, mit 25:29! Ein überragender Pelle Sandström im Tor, davor eine bewegliche, gut zupackende Abwehr und ein druckvoller, geduldiger Angriff waren die Schlüssel zum Erfolg.  :respekt:  Melsungen, das war ganz, ganz stark!  :thumbup:

Und ganz nebenbei macht das die Rhein-Neckar Löwen zum Tabellenführer!  :bounce:  ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 10. Dez. 12, 15:32
Habe die zweite Halbzeit im TV verfolgt - hat Spaß gemacht. Kiel hat gerade einmal neun Tore (!) in eigener Halle geworfen - unglaublich.

Musste übrigens lange googeln, um herauszubekommen, wann Kiel zuletzt in der Bundesliga daheim (!) verloren hat. Hättest Du es gewusst, Reiner?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 10. Dez. 12, 15:43
Musste übrigens lange googeln, um herauszubekommen, wann Kiel zuletzt in der Bundesliga daheim (!) verloren hat. Hättest Du es gewusst, Reiner?

Irgendwann im April 2011, gegen die Löwen. Richtig?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Westcoast Offense am 11. Dez. 12, 10:44
Habe die zweite Halbzeit im TV verfolgt - hat Spaß gemacht. Kiel hat gerade einmal neun Tore (!) in eigener Halle geworfen - unglaublich.
Und wie kamen dann die anderen 14 Tore zusammen???
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 11. Dez. 12, 11:02
Habe die zweite Halbzeit im TV verfolgt - hat Spaß gemacht. Kiel hat gerade einmal neun Tore (!) in eigener Halle geworfen - unglaublich.
Und wie kamen dann die anderen 14 Tore zusammen???

Die Aussage bezog sich auf die zweite Halbzeit (s. erster Teil des Postings).  :aha:  ;)  Außerdem fehlen nicht 14, sondern 16 Tore, denn Kiel hat insgesamt 25 Tore erzielt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Westcoast Offense am 11. Dez. 12, 14:04
Das kommt davon wenn man sein Abitur noch vor dem Pisa Schock gemacht hat ::) ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 11. Dez. 12, 16:44
Der THW hat zum letzten mal gegen Magdeburg verloren
:prof::prof::prof:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 11. Dez. 12, 21:58
War das ein Kracherspiel im Achtelfinale des DHB-Pokals!  :wow:  Nicht das technisch und spielerische Highlight, aber was Einsatz, Kampf und Leidenschaft angeht war das 27:26 von GWD Minden im Mühlenkreisderby gegen den TuS N.-Lübbecke ein absolutes Highlight! Klasse, hat total Spaß gemacht; Glückwunsch nach Minden!  :thumbup:  Jens, warst du eigentlich in der Halle?

Ich hoffe, die Rhein-Neckar Löwen können den Mindenern ins Viertelfinale folgen und morgen ihr Heimspiel gegen Magdeburg erfolgreich gestalten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 12. Dez. 12, 11:02
Musste übrigens lange googeln, um herauszubekommen, wann Kiel zuletzt in der Bundesliga daheim (!) verloren hat. Hättest Du es gewusst, Reiner?

Irgendwann im April 2011, gegen die Löwen. Richtig?

Korrekt  ;)

Hat mich übrigens sehr gefreut, dass gestern das OWL-Derby zu sehen war. Das ist noch Emotion pur auf dem "Dorf"...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 12. Dez. 12, 12:06
Und GWD hat endlich mal wieder gewonnen. Das wurde auch mal wieder Zeit. Und die Halle war mit 4000 Leuten ausverkauft. Sowas passiert fast nur beim Derby. Jetzt müssen aber auch mal Punkte in der Bundesliga her.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Dez. 12, 12:20
Und GWD hat endlich mal wieder gewonnen. Das wurde auch mal wieder Zeit. Und die Halle war mit 4000 Leuten ausverkauft. Sowas passiert fast nur beim Derby. Jetzt müssen aber auch mal Punkte in der Bundesliga her.

Hast du gestern das Interview mit Christian Tesch gesehen? Der hat fast wortwörtlich das selbe gesagt.  ;)  BTW: ich gönne GWD den Erfolg wirklich. Sollten dei Löwen heute nachziehen und im Viertelfinale auf Minden treffen hat es sich mit dem Gönnen aber wieder.  ;D  :cheers:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 12. Dez. 12, 12:56
Darauf kann ich in der nächsten Runde gerne verzichten. Vielleicht hat man ja Glück und trifft daheim auf den Sieger aus Eisenach-Erlangen. Dann dürfen wir uns bei den Final Fours gerne wiedersehen.  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 15. Dez. 12, 12:38
War das wieder ein (unnötiges) Zitterspiel gegen Magdeburg. 34:33 am Ende nach Verlängerung. Landin und Petersson waren die entscheidenden Spieler des Abends. Landin hat am Anfang ziemlich gut gehalten, aber nach und nach nachgelassen. Als dann Stojanovic kam, hat sich nicht viel verändert, denn er hatte keinen so guten Tag und hat sechs Tore in sechs Minuten kassiert und deswegen ist Landin wieder eingewechselt worden. Er hat  dann auch besser gehalten und einige wichtige Bälle herausgefischt. Das war ein kämpferisch perfektes Spiel, da sie selbst nach einem 16:22 Rückstand nach 40 Minuten nicht aufgegeben haben und Tor für Tor herangekommen sind. Als Petersson dann reinkam, haben die Löwen viel mehr Itensität in der ASbwehr ausgestrahlt und im Angriff viel mehr auf das Tor gespielt. Vorher war nämlich kein Zug zum Tor und es wurde nur parallel zur Torlinie im Rückraum gespielt. Wie gesagt Verlängerung und dann ein glücklicher Sieg. In Zukunft einfach besser konzentrieren, dann wird ein solches Spiel auch nicht so knapp.

Das Spiel gegen den TV Neuhausen war dafür besser. Zwar waren am Anfang Abspiel- und Technikfehler Tagesordnung. Dies legte sich aber und sorgte für einen Pausenstand von 18:10. Am Ende ging es 30:25 aus, was nicht nötig war, aber die neuen Spieler wie Kevin Bitz und Marius Steinhauser haben Spielpraxis bekommen. Das war wichtig und ein weiterer Schritt zur Jagd des ersten Titels.

Also: GO LÖWEN!
und natürlich auch: GO NINERS!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 20. Dez. 12, 18:56
Na, endlich. GWD kann doch noch gewinnen.  Zuhause siegt man gegen die HSG Wetzlar mit 35:26. Damit hatte ich absolut nicht gerechnet. Jetzt noch ein Sieg gegen die Füchse und man hätte ein nettes Polster auf die Abstiegsränge.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 25. Dez. 12, 10:46
Tja, gegen die Füchse hatte man nur in der ersten Halbzeit mitgehalten. In der zweiten dann kaum noch gehaltene Bälle und viele einfache Tore. Und offensiv ging nicht mehr viel. Da konnte man gut sehen, wer die bessere Bank hat.
Mich hat nur das Unentschieden der RN Löwen zuhause gegen Göppingen überrascht. Damit sind die Handballroboter aus Kiel wieder Erster.
@ Reiner: Guckst du dir das Spiel morgen gegen Melsungen im TV an?
Titel: AW: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Dez. 12, 13:21
@ Reiner: Guckst du dir das Spiel morgen gegen Melsungen im TV an?

Nein, in der Halle.  ;)  Da gehen dann auch noch meine Schwägerin und mein Schwager mit. Quasi ein weihnachtlicher Familienausflug. Bei dem ich hoffe, dass wir einen Sieg der Löwen sehen. Das aber wird sehr schwer, denn die Löwen gehen auf dem Zahnfleisch.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 10. Jan. 13, 18:31
Das war ja eine miserable Auslosung. Die Löwen spielen in Flensburg!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Jan. 13, 12:06
Die WM hat gestern begonnen, und Gastgeber Spanien setzt sich gegen Algerien mit 27:14 durch. Ein _sehr_ seltsames Ergebnis. Nur 14 Gegentore zeugen von einer deutlichen Überlegenheit, aber selber dann nur 27 Tor ezu erzielen ist kein Zeichen von eigener Stärke, finde ich.

Schau'n mer mal, wie sich das deutsche Team heute ab 16 Uhr gegen Brasilien schlägt. MMn muss das ein glatter Sieg ohne Zittern werden, damit das Turnier wirklich positiv beginnt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 12. Jan. 13, 17:00
Bisher nicht gerade ein überzeugendes Spiel gegen die Handballweltmacht Brasilien. Ist halt das erste Spiel des Turnieres.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 12. Jan. 13, 17:26
Am Ende doch standesgemäß!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Jan. 13, 21:00
Am Ende doch standesgemäß!

Absolut! Eine klare Leistungssteigerung Ende der ersten und in der zweiten Halbzeit, dazu ein stark nachlassender Kontrahent und schon war das 33-23 kein großes Problem mehr. Schön, dass einige der jungen Nachwuchsleute Einsatzzeiten bekamen. Und ich finde, dass v.a. Schmidt und Reichmann eine gute Partie lieferten. Darauf lässt sich aufbauen, aber eine weitere Leistungssteigerung wird schon im nächsten Spiel gegen Tunesien (morgen, 17:20 Uhr, live im 2DF) erforderlich sein. Bei den Tunesiern bin ich ja besonders gespannt auf Wael Jallouz, der ab dem Sommer für den THW Kiel auflaufen wird.

Apropos THW: im Sommer verlassen Markus Ahlm, Momir Ilic, Daniel Narcisse (Welthandballer 2012, und ich frage mich, warum) und Thierry Omameyer den Rekordmeister. Jallouz soll dann Ilic auf RL ersetzen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 12. Jan. 13, 21:09
Das ist aber ein wirklicher Aderlass für den THW. Da darf man sehr gespannt auf die Auswirkungen sein?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Jan. 13, 22:23
Nach dem gestrigen Eröffnungsspiel liefen heute 11 Spiele. Fast durchweg die erwarteten Ergebnisse, aber das eine oder andere Spiel lief doch nicht so deutlich, wie man das vielleicht erwartet hatte. Dass z.B. in der "deutschen" Gruppe A Frankreich nur mit viel Aufwand die Tunesier 30-27 schlagen konnte ist schon überraschend. In Gruppe B ist die glatte 25-30-Niederlage Islands gegen Russland schon in die Kategorie "unerwartet" einzuordnen. Zwar fehlen den Isis einige Leistungsträger, aber eine Niederlage mit fünf Toren hätte ich echt nicht vermutet. Polen tat sich beim 24-22 gegen Weißrussland (ein Spiel der Gruppe C) am Ende sehr schwer, nachdem man zwischenzeitlich mit 7 Toren vorne lag. Es reichte aber zu einem 24-22. Die einzige echte, dicke Überraschung passierte in Gruppe A. Argentinien schlug nämlich Montenegro (gegen das die deutsche Mannschaft in der EM-Quali zuhause verloren hatte) mit 28:26.  :wow:  Das wird eine enge Kiste, scheint mir.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 13. Jan. 13, 12:34
Bisher nicht gerade ein überzeugendes Spiel gegen die Handballweltmacht Brasilien. Ist halt das erste Spiel des Turnieres.
23 gegentore sind gegen einen handballzwerg ala brasilien einfach zuviel. da kann heuberger noch so rumtönen, dass die abwehr steht. gegen brasilien tat sie das nicht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 13. Jan. 13, 17:38
Bei den Tunesiern bin ich ja besonders gespannt auf Wael Jallouz, der ab dem Sommer für den THW Kiel auflaufen wird.


Ich glaube, da hat der THW einen guten Mann verpflichtet. Was der gegen uns gerade zeigt, ist aller Ehren wert!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 13. Jan. 13, 20:43
Die Niederlage gegen Tunesien relativiert den knappen Sieg von Frankreich gestern. So wird es schwer das Minimalziel zu erreichen!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 15. Jan. 13, 20:08
Nächster mühevoller Sieg gegen Argentinien: 31:27. Naja, Hauptsache gewonnen!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 18. Jan. 13, 20:04
Sieg gegen Franreich bei der WM, 32:30 - Gruppensieg! Wer hätte das gedacht. :champ:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 18. Jan. 13, 20:31
Sieg gegen Franreich bei der WM, 32:30 - Gruppensieg! Wer hätte das gedacht. :champ:

Ich nicht :meld:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Jan. 13, 11:06
Sieg gegen Franreich bei der WM, 32:30 - Gruppensieg! Wer hätte das gedacht. :champ:

Hatte gestern einem Freund geschrieben, dass es bei 0:0 los geht und dass mit einem Sieg über Frankreich der Gruppensieg erreicht wird. Er schrieb dann "Träum weiter!".  ;D

Und zum Spiel: Das war das beste Spiel einer dt. Handball-Nationalmannschaft, das ich in den letzten drei, vier Jahren gesehen habe. Eine unglaublich bewegliche, aggressive Abwehr, dahinter ein sich in der zweiten Halbzeit steigernder Heinevetter, viel Dynamik im Spiel nach vorne, fast durchweg großartige Chancenverwertung, besonders in der ersten Halbzeit eine unglaubliche Stärke im Unter(!)zahlspiel (6 Tore bei Unterzahl erzielt, davon eines bei 4 gegen sechs) und über weite Strecken sehr abgezockt agiert. Hammer! Beeindruckend noch dazu, wie v.a. die WM-Unerfahrenen spielen: Kevin Schmidt verwandelt die Siebenmeter cool und lässig, Tobias Reichmann spielt während seiner Einsatzzeiten ruhig und souverän, und wie Steffen Fäth gegen Frankreich seine Fackel abgebrannt hat war schon großes Kino.

Nun geht's in Achtelfinale. Die vier bisher feststehenden Partien:

SO, 15:45: Deutschland (1. Gruppe A) gegen Mazedonien (4. Gruppe B)
SO, 17:30: Dänemark (B1) gegen Tunesien (A4)
SO, 20:15: Island (B3) gegen Frankreich (A2)
SO, 20:15: Brasilien (A3) gegen Russland (B2)

Klingt für die dt. Mannschaft machbar, sollte es auch sein. Solange man auch in dem Spiel ähnlich auftritt wie gestern gegen Frankreich sehe ich eine sehr gute Chance, das Viertelfinale zu erreichen. Dänemark sollte gegen Tunesien keine Probleme haben, und die Franzosen werden sich wohl berappel und gegen ersatzgeschwächte Isländer ebenfalls den Viertelfinaleinzug klar machen. Brasilien ist für mich DAS Überraschungsteam dieser WM. Dass die insgesamt drei Spiele in der Gruppe A feiern können hätte ich nicht für möglich gehalten. Argentinien hatte ich eindeutig stärker eingeschätzt. Ob es gegen Russland reicht wage ich aber stark zu bezweifeln.

Sollte sich Deutschland für das Viertelfinale qualifizieren kommt es am kommenden Mittwoch um 20:45 Uhr zum Spiel gegen den Sieger des achten Viertelfinals (C3 gegen D2). Das steht noch nciht fest. Auf Rang 3 in Gruppe C wird entweder Polen oder Serbien landen. Müsste eigentlich Serbien sein, da ich nicht glaube, dass die Polen gegen Südkorea verlieren werden. Platz 2 in Gruppe D wird entweder Spanien oder Kroatien belegen. Wer heute um 19 Uhr im Spiel dieser beiden verliert landet auf diesem zweiten Platz. Persönlich rechne ich deshalb mit einem Achtelfinalspiel Serbien gegen Kroatien, wobei sich Kroatien durchsetzen dürfte. Würde also Deutschland gegen Kroatien bedeuten. Und dann schau'n mer mal.  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 19. Jan. 13, 12:24
Toller Bericht. Was das Spiel gegen Frankreich angeht, stimme ich Dir voll zu.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Jan. 13, 15:13
Auch die Vorrundenspiele der Gruppen C und D sind abgeschlossen. In gruppe C setzte sich etwas überraschend Slowenien ungeschlagen (!) durch. Auf Rang 2 folgt Polen, an #3 dann Serbien. Ebenfalls noch im Turnier ist hier Weißrussland.

In Gruppe D kam es gestern abend zum Kampf der (Gruppen-)Giganten. Dabei konnte sich Kroatien gegen Gastgeber Spanien durchsetzen und belegt somit Rang 1 vor dem WM-Ausrichter. Für's Achtelfinale qualifiziert sind außerdem Ungarn und Ägypten. In Gruppe D spielte übrigens auch der letzte echte "Exot", nämlich Australien. Ohne Chance auf einen Punktgewinn belegten die Aussies mit 66:208 Toren  :ouch:  Platz 6 der Gruppe. Das entspricht einem durchschnittlichen Ergebnis von 13,2 : 41,6.

Das ergibt nun folgende weitere Achtelfinalpaarungen, die allesamt morgen ausgetragen werden:

19:00 Uhr: Kroatien (C1) gegen Weißrussland (D4)
19:00 Uhr: Serbien (D3) gegen Spanien (C2)
21:30 Uhr: Slowenien (D1) gegen Ägypten (C4)
21:30 Uhr: Ungarn (C3) gegen Polen (D2)

Die Spiele Kroatien vs. Weißrussland und Ungarn vs. Polen werden übrigens morgen im Free-TV auf sport1 übertragen.

Heute wird das Spiel Deutschland gegen Mazedonien ab 15:45 Uhr - also demnächst - live im ZDF gezeigt.  :bounce:  Ab 20:15 Uhr folgt dann auf sport1 das Spiel Dänemark vs. Tunesien - was aber hier auf dem Board eher wenige interessieren dürfte.  ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Karik am 20. Jan. 13, 15:47

 wieso??  kommt noch was anderes Interessantes im Fernsehen?? :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Jan. 13, 17:48

 wieso??  kommt noch was anderes Interessantes im Fernsehen?? :)

:noidea:  Keine Ahnung. Werde später mal rumzappen, dann sag ich dir's.  ;D

Übrigens war das Spield er deutschen Nationalmannschaft ein toller Auftakt in den Tag. Am Ende gab es einen eigentlich nie wirklich gefährdeten 28:23-Erfolg gegen Mazedonien. Hat Spaß gemacht! Nun geht es am MI gegen Spanien oder Serbien. Egal, wer dann der Gegner ist: das Viertelfinale muss noch nicht die Endstation sein. Und selbst wenn: sofern man sich mit einer guten Leistung verabschiedet kann man diese WM als Erfolg verbuchen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Highlander78 am 21. Jan. 13, 00:11
Jetzt warten Spanien oder Serbien auf uns! Ich finde es super wie das junge Team diese WM spielt!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 21. Jan. 13, 00:18
Wie kannst Du jetzt nur an Handball denken... ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 21. Jan. 13, 00:32
Ich kann das im Augenblick nicht mal buchstabieren !
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 13, 23:14
Die Achtelfinals sind beendet, und es ergeben sich folgende Viertelfinals:

Russland gegen Slowenien (Spiel A)
Deutschland gegen Spanien (B)
Dänemark gegen Ungarn (C)
Frankreich gegen Kroatien (D)

Für mich ist da eigentlich jedes Spiel einigermaßen offen und verspricht Spannung. Im Halbfinale trifft dann übrigens Sieger A auf Sieger B und Sieger C auf Sieger D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Highlander78 am 22. Jan. 13, 22:26
Wie kannst Du jetzt nur an Handball denken... ;)

Irgendwie muss man sich doch ablenken um nicht vor Freude zu platzen lol
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 23. Jan. 13, 23:14
Die Halbfinals stehen fest: Dänemark trifft auf Kroatien und Gastgeber Spanien muss sich mit Slowenien auseinander setzen.

Deutschland hat es also nicht geschafft. Dennoch war das auch heute eine über weite Strecken wirklich gute Leistung der deutschen Mannschaft, die zur Halbzeit 14:12 führte. Erst ab dem 21:21 ging es bergab, als Spanien fünf Tore hintereinander erzielte. Das war dann die Entscheidung, und am Ende stand ein 24:28. Das Team von Martin Heuberger kann aber erhobenen Hauptes die Heimreise antreten.

Slowenien gelang mit dem 28:27 gegen Russland der siebte Sieg im siebten Spiel. Hätte ich vor dem Turnier nicht erwartet. Russland spielt mittlerweile wohl einen moderneren Handball als all die letzten Jahre, aber die jungen Slowenen machen echt Spaß. Ob's gegen den Gastgeber reicht? Ich glaube eher nicht, aber komplett chancenlos sind sie mMn nicht.

Dänemark hatte gegen Ungarn zunächst keinerlei Probleme. Zur Halbzeit stand ein deutliches 18:11 auf der Anzeigetafel. Dann aber kamen die Ungarn viel beweglicher aus der Kabine und konnten daher den Rückstand nach und nach verkürzen. Dann aber war der überragende Niklas Landin (insgesamt 16 Paraden) da und erhielt seinem Team den Vorsprung. Am Ende kamen die Ungarn zwar bis auf 26:28 ran, aber mehr gelang nicht.

Gerade eben setzte sich Kroatien mit einem überraschend deutlichen 30:23 gegen Titelverteidiger Frankreich durch. Letztlich hatte das Team um Oma Meyer keine Chance gegen die Kroaten. Insbesondere Domagoj Duvnjak vom HSV war nicht zu stoppen. Das war überragend, was er spielte.

Am Freitag geht's mit den Halbfinals weiter, das Spiel um Platz 3 steigt dann am Samstag und das Finale am Sonntag.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: KarschtKnights am 23. Jan. 13, 23:15
Sehr schade, ich hab ziemlich lange dran geglaubt das unsere Jungs gegen die Spanier weiterkommen. :o :-\  Respekt für die starke Leistung. Letztlich aber haben Kleinigkeiten und wenige verpatzte (100% Chancen) den Sieg gekostet.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 24. Jan. 13, 02:43
Die Spanier hatten im entscheidenden Moment "Typen", wir nicht!
Aber bis zur nächsten EM/WM ändert sich das.    ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 7. Feb. 13, 15:12
Die Handball WM ist längst Geschichte, aber dennoch ein kurzer Rückblick auf die Halbfinals, das Spiel um Platz 3 und das Endspiel.

Spanien konnte sich gegen Slowenien im ersten Halbfinale letztlich sicher mit 26:22 durchsetzen und erreichte bei der Heim-WM verdient das Finale. Auch wenn die Spanier im gesamten Turnier nicht gerade den modernsten und attraktivsten Handball zeigten, so war es eben der erfolgreichste Handball. Endspielgegner waren die Dänen, die in ihrem Halbfinalspiel Gegner Kroatien beim 30:24 keine wirkliche Chance ließen. Spielfreudig, schnell, variabel wurden die Angriffe gestaltet. Das machte richtig Spaß, zuzuschauen.

Das Spiel um Platz 3 war kein großes Problem für die Kroaten, die sich mit 31:26 gegen Slowenien durchsetzen konnten und damit die dritte Bronzemedaille innerhalb eines Jahres (EM, Olympia, WM) holten. Slowenien kann dennoch sehr zufrieden sein mit dem vierten Platz. Die junge slowenische Mannschaft hat viel Potenzial gezeigt. Mal sehen, was da in den nächsten Jahren noch so passiert.

Völlig unerwartet lief das Endspiel. Ich hatte mit einem engen, spannenden Spiel gerechnet, aber was dann passiert war unfassbar. Gastgeber Spanien gewinnt gegen ein katastrophal agierendes dänisches Team mit 35:19.  :eek:  Das ist der höchste Sieg, den es jemals in einem WM-Endpsiel gab. Die Dänen wirkten völlig paralysiert, boten technische Fehler im Dutzend, und zeigten auch nicht das geringste Aufbäumen gegen die Niederlage. Das war - leider - keinerlei Werbung für den Handball. Spanien genügte eine starke Abwehr mit einem im Endspiel überragenden Torwart Arpad Sterbik sowie vorne ein Kreisläufer Julen Aguinagalde, der entweder selber traf oder so große Lücken riss, dass die anderen keine großen Probleme beim Torwurf hatten.

Nun denn, die WM ist vorbei, die EM 2014 in Dänemark steht an. Ob das deutsche Team dann dabei sein wird entscheidet sich in den nächsten Monaten. Einfach wird's nicht, aber machbar sollte es sein.

Noch eine andere Meldung zum Thema Handball. In Polen wurde die Partie zwischen Gastgeber Wisla Plock und den Gästen von MKS Piotrkowianin Piotrków Trybunalski vor dem ersten Anwurf abgebrochen und mit 10:0 Toren und 2:0 Punkten für die Gäste gewertet. Der Grund: In den Regularien ist festgeschrieben, dass spätestens 15 Minutne nach dem offiziell angesetzten Spielbeginn ein medizinischer Diensta anwesend sein muss. Durch einen Fehler in der Leitstelle des Krankenwagens traf der medizinische Dienst erst 15:36 Minuten nach dem offiziellen Spielbeginn ein, also um genau 36 Sekunden zu spät. Das nahmen die Gäste zum Anlass, nicht anzutreten. Am Grünen Tisch wurde ihnen recht gegeben und damit die Punkte zuerkannt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 7. Feb. 13, 15:19
in Deutschland wird übrigens auch wieder Handball gespielt. Im DHB-Pokal gab es folgende Viertelfinalergebnisse:

HSV Hamburg - TSV Hannover-Burgdorf 33:31
SG Flensburg-Handewitt - Rhein-Neckar Löwen 24:20
GWD Minden - THW Kiel 22:30
ThSV Eisenach - MT Melsungen 25:31

Das war nix für die Löwen, die nach einer 11:8-Führung (22. Minute) nur noch schwach spielten. Dass die darauf folgenden 38 Minuten mit 9:16 (!) verloren wurden spricht Bände. Damit stehen mit dem HSV, dem THW und Flensburg sowie Melsungen die Teilnehmer am Final 4 fest.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 7. Feb. 13, 18:05
Zum polnische Spiel: Da wurde das Fairplay doch wohl mit Füßen getreten.  >:(
Zum Pokal: GWD hatte gestern auch keine Chance gegen den THW, obwohl die gar nicht so gut gespielt haben. Aber, teils wilde Würfe und dumme Strafen wegen Meckerns brachen ihnen das Genick.
Hoffentlich kann man in den beiden kommenden Auswärstspielen in Neuhausen und Essen punkten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 7. Feb. 13, 18:12
Zum polnische Spiel: Da wurde das Fairplay doch wohl mit Füßen getreten.  >:(

Die Regeln geben das her, aber ich gebe dir absolut recht, dass hier das Fair Play nicht beachtet wurde. Wegen 36 Sekunden!  :ohno:

Zitat
Zum Pokal: GWD hatte gestern auch keine Chance gegen den THW, obwohl die gar nicht so gut gespielt haben. Aber, teils wilde Würfe und dumme Strafen wegen Meckerns brachen ihnen das Genick.
Hoffentlich kann man in den beiden kommenden Auswärstspielen in Neuhausen und Essen punkten.

Ich habe das Spiel gestern im TV gesehen. Schade, da war mehr drin, denn Kiel war absolut nicht in Topform. Gerade die von dir angesprochenen Strafen wegen Meckerns waren sowas von unnötig, da müsste man den Spielern eigentlich eine Strafe wegen Dummheit aufbrummen. Und was die Auswärtsspiele in Neuhausen und Essen angeht: die dürften richtungsweisend sein. Essen sollte absolut machbar sein, aber Neuhausen dürfte schwierig werden. Die haben mich echt überrascht, was die Entwicklung während der Saison angeht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Mai. 13, 23:45
Lange nix mehr geschrieben zum Thema Handball; wird also Zeit dafür.  ;)

Die Saison geht auf die Zielgerade. Die Abstiegsfrage dürfte fast geklärt sein. Neben Essen wird wohl das Liga-Urgestein TV Großwallstadt den Gang in die zweite Liga antreten müssen (falls man dafür überhaupt eine Lizenz bekommt). Außerdem hat Aufsteiger TV Neuhausen wohl die schlechtesten Karten.

Was die Meisterschaft angeht wird sich der THW Kiel das nicht mehr nehmen lassen. Übermorgen werden die Rhein-Neckar Löwen die Meistersause der Kieler aus nächster Nähe erleben dürfen, wenn sie dort verlieren. Alles andere als ein THW-Sieg wäre eine riesige Überraschung, auch wenn die Löwen immer noch auf Rang 2 stehen.

Für die Löwen geht es um die Qualifikation für die Champions League. Dazu kann und darf man in Kiel verlieren, wenn die anderen beiden Spiele (in Neuhausen, zuhause gegen Balingen-Weilstetten) gewonnen werden. Und davon gehe ich fest aus, denn diese Mannschaft macht einfach Spaß! Bestes Beispiel: die beiden Heimspiele diese Woche gegen Essen und Minden. Die Löwen jeweils nach durchwachsenem Auftakt (5:5) sehr spielfreudig, sehr kompakt und beweglich in der Abwehr und mit einem überragenden Niklas Landin. Seine Quote gegen Minden: 67%!  :wow:  :worship:

Internation steht für die Löwen das wichtige Final 4 im EHF-Cup an. Das findet am kommenden Wochenende in Nantes statt. Im Halbfinale kommt es zum Duell gegen Göppingen. Das wird ein ganz harter Brocken, aber die Löwen haben die Chance zu gewinnen, und ich gehe davon aus, dass man es schafft, wenn auch nur sehr knapp. Im Finale würde dann entweder Gastgeber Nantes oder die dänische Mannschaft von Holstebro warten. Daumen drücken für die Löwen. Der erste Titel der Vereinsgeschichte ist fällig!  :pray:  :bounce:

In zwei Wochen werden dann smitty49 und meine Wenigkeit in Köln beim Champions League Final 4 schauen, ob der THW seinen Titel verteidigen kann oder doch nicht. Die Halbfinals: Barcelona (ESP) gegen Kielce (POL) und Kiel gegen HSV. Unter normalen Umständen tippe ich auf Barcelona gegen Kiel im Endspiel.

BTW: Ist jemand von euch am 01.06. abends (zum Abendessen) oder am 02.06. morgens (zum Frühstück oder zum Mittagessen) in Köln? Wenn ja: melden!  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 18. Mai. 13, 18:50
Das Halbfinale in Nantes läuft, und die Löwen führen kurz nach der Halbzeit mit 12:8 gegen Göppingen. Bloß nicht überdrehen jetzt, bloß nicht nachlassen!

13:8 jetzt durch Siebenmeter von Uwe Gensheimer, der wieder mit dabei ist.  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 18. Mai. 13, 19:31
Congrats zum Finaleinzug :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 18. Mai. 13, 19:37
Congrats zum Finaleinzug :thumbup:

:thanx:  JAAAAAAAAA! Und nun bittebittebitte nochmal alles reinlegen. Wird ein ganz schweres Spiel gegen den Gastgeber Nantes, aber dieses Jahr sind die Löwen endgültig reif für einen Titel!

Man wird aber wohl leider ohne Zarko Sesum antreten müssen. Der hat sich in der zweiten Halbzeit verletzt (linkes Knie), und das sah gar nicht gut aus.  :ohno:  Alles Gute, Zarko!  :pray:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 19. Mai. 13, 09:19
Hat Gensheimer schon wieder mitgespielt oder "nur" Siebenmeter geworfen wie in Kiel?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Mai. 13, 09:28
Auch in Kiel hat er schon zwei, drei Minuten gespielt, und gestern abend waren es ca. drei, vier Minuten pro Halbzeit. Außerdem hat er alle Siebenmeter sicher verwandelt.

Wer das Finale anschauen möchte: kommt auf eurosport2, im Eurosport Player, im Rhein-Neckar Fernsehen (Satellit) und auf BadenTV (Kabel; übernehmen das Signal vom RNF). Anwurf ist um 18 Uhr.

Auf geht's, Löwen! Sorgt für 10 EUR in der Fanzone-Kasse!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 19. Mai. 13, 11:46
Ich drücke den Löwen sowas von die Daumen :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Mai. 13, 18:50
Ich drücke den Löwen sowas von die Daumen :thumbup:

Halbzeit 16:12 für die Löwen.  :phew:  Da ist aber noch lange nix gewonnen, denn Nantes hatte einige richtig gute Szenen. Gegen Ende ging den Franzosen etwas die Luft aus, hatte ich den Eindruck. Liegt vielleicht auch daran, dass sie unglaublich körperbetont spielen (das war die diplomatische Version) und teilweise knüppeln am Rande der Brutalität (das trifft's wohl eher).

Ganz wichtig war die Hereinnahme von Goran Stojanovic. Landin begann gut, bekam dann aber keine Hand mehr an den Ball. Goran dagegen mit mehreren Paraden, und vorne wurde die zwischenzeitlich schwache Wurfquote wieder verbessert.  Mannmannmann ... noch dreißig Minuten Zittern und Bibbern mit den Löwen ...  :scared:  :phew:  :scared:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 19. Mai. 13, 19:00
Mist, die Gastgeber sind wieder dran. Unterbezahlt Löwen - dagegenhalten :pray:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Mai. 13, 19:01
Unterbezahlt Löwen - dagegenhalten :pray:

Also, sooo wenig verdienen die dann doch nicht, dass man sie als "unterberzahlt" bezeichnen muss.  ;D  :cheers:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 19. Mai. 13, 19:04
Unterbezahlt Löwen - dagegenhalten :pray:

Also, sooo wenig verdienen die dann doch nicht, dass man sie als "unterberzahlt" bezeichnen muss.  ;D  :cheers:
:rofl: sch... Autovervollstaendigung...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 19. Mai. 13, 19:43
Congrats an die unterbezahlten Löwen :D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Mai. 13, 19:45
Congrats an die unterbezahlten Löwen :D

:bounce:  :laola:  :yippee:  :cheerleader:  :party:

Und wir haben den Pokal, Halleluja!

Nee, wat is dat scheee!  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 19. Mai. 13, 20:46
Auch von mir herzlichen Glückwunsch  :cheers:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 20. Mai. 13, 10:21
Auch von mir Glückwunsch an die "armen" Rhein-Neckar Löwen.  ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 2. Jun. 13, 20:13
Der HSV gewinnt mit 30-29 n.V. den FC Barcelona die Champions League. Hätte ich nicht erwartet.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 3. Jun. 13, 11:20
Erstmal herzlichen Glückwunsch an den HSV! Der Titel ist absolut verdient, denn was die Hamburger an den beiden Tagen geleistet haben war einfach grandios! Erst am Samstag ein überragender Duvnjak, der spielte wie von einem anderen Stern, sowie ein Pascal Hens, den ich schon ewig nicht mehr so gut gesehen habe, und dann am Sonntag ein Mimi Kraus, den Barca wohl nicht auf der Rechnung hatte und der zeigte, zu was er fähig ist. Menschenskinder, wenn der diese Leistung wenigstens annähernd konstant in den letzten sechs Jahren abgerufen hätte ...

Aber mal der Reihe nach: Der Samstag begann erwartungsgemäß mit dem Erfolg von Barca gegen Kielce. Die Polen verkauften sich eigentlich ganz gut, scheiterten aber zu oft am tollen Sterbik und konnten außerdem Rutenka nicht wirklich kontrollieren. Was im zweiten Spiel passierte war einfach unglaublich! Der HSV total fokussiert, absolut konzentriert und auf den Punkt perfekt vorbereitet. Der THW dagegen komplett von der Rolle, gefühlt ohne Torwart agierend, die Abwehr seltsam unaggressiv und im Angriff viel zu breit angelegt. Grottig! Von daher ein hochverdienter Erfolg für die Hamburger.

Am Sonntag dachte ich dann beim kleinen Finale, ich wäre im falschen Film. Da führt Kielce gegen Kiel zwischenzeitlich mit 15:6, das war unbeschreiblich! Gegen Ende wurde es richtig eng, aber mit Glück und vielvielviel Einsatz rettet sich Kielce auf den dritten Platz. Eine tolle Leistung; Respekt! Alleine schon wegen der vielen lautstarken und fröhlichen Fans aus Polen verdient.

Das Finale war dann aber die absolute Krönung. Mehr geht nicht, da bin ich mir sicher! Ich gebe zu, dass ich zu Barca gehalten habe, aber was der HSV Handball da abgeliefert hat ist eines Champions würdig! Vielleicht war der HSV über die Saison betrachtet nicht das Top-Team Europas, aber an diesem Wochenende führte eben kein Weg an den Hamburgern vorbei. Jogi Bitter steigerte sich und lieferte eine großartige Partie ab, aber der Matchwinner war für mich Mimi Kraus. Unglaublich! Tolle Tore, herrliche Anspiele (und zwei, drei übliche Gruselfehler, die letztlich aber nicht ins Gewicht fielen). Den hatten die Spanier nicht auf dem Zettel, hatte ich den Eindruck. Und es fielen ihnen nicht viel dagegen ein. Dennoch ein sehr enges Spiel, das wirklich erst mit dem letzten Ball der Verlängerung entschieden wurde.

Es war insgesamt ein phantastisches Wochenende in Köln! Wer Handball mag sollte das live vor Ort erleben. 19750 Tickets gibt es, und über das Wochenende wurden in der Halle bereits rund 3000 Tickets für nächstes Jahr verkauft. Ich habe meines natürlich schon! Allerdings hoffe ich, dass das einzig negative an diesem Wochenende sich nächstes Jahr nicht wiederholt. Während die allermeisten THW Fans sich absolut normal und vernünftig verhielten hatte ich das "Glück", hinter dreien zu sitzen, die beim Finale schlagartig zu glühenden HSV-Fans mutierten. Das wäre an sich nicht weiters schlimm, aber dass man mir dann vorwirft, ich wäre prinzipiell gegen deutsche Mannschaften, ich müsste doch jetzt "meinem deutschen Herzen folgen"  :o  :noidea:  und für den HSV sein, und dass man sich dann komplett jeglicher Diskussion verweigert, wenn ich versuche, meine Motivation für die Unterstützung eines Teams zu erklären (Zitat: "Kennt man ja von den Löwen-Fans!"), das geht gar nicht!  :nono:  Die Krönung: ich kritisiere ein sehr hartes Foul eines Hamburgers gegen einen Spanier (was ich übrigens auch im umgekehrten Fall getan habe) und dann kommt die Frage "Und wo sind die Löwen?".  :wallbash:  Ich kapiere auch heute noch nicht, was das mit meiner Kritik an dem Foul zu tun haben soll. Und wenn dann auf meine Nachfrage, wie das gemeint war, einfach nur ein Wegschauen folgt, dann muss ich das auch nicht verstehen, oder?

Aber egal: das wird mir die tollen Erinnerungen an dieses Wochenende nicht dauerhaft trüben. Und die Vorfreude auf nächstes Jahr wird dadurch auch nicht kleiner.  :D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 3. Jun. 13, 11:43
19500 Fans - und Reiner dabei :thumbup:

Wir waren leider zu spät - als ich das Geld für das Final Four zusammen hatte, war es schon ausverkauft  :'(

Über eine Sache gibt es aber tatsächlich nichts zu diskutieren:
GEGEN eine deutsche Mannschaft und dann noch FÜR Barca 
:thumbdown: :nono: :pfui:

Das geht für mich gar nicht, weil Barca in meiner persönlichen Beliebtheitsskale gleichauf mit Bayern München, FC Chelsea und Man City rangiert - und der spanische Sport sich "international" bei mir auf einer Stufe mit China und Nordkorea befindet...

Das heißt natürlich nicht, dass es bei Dir genauso aussehen muss - "Jedem Jeck sing Pappnas'" ;) :cheers:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 3. Jun. 13, 11:53
19500 Fans - und Reiner dabei :thumbup:
19750!  :prof:  So viel Zeit muss sein!  ;D

Zitat
Wir waren leider zu spät - als ich das Geld für das Final Four zusammen hatte, war es schon ausverkauft  :'(
Seit heute gibt es die Karten für nächstes Jahr (31.05./01.06.2014) im freien Verkauft. Wird sind in Block 716, Reihe 3, Plätze 1+2. Wenn du dich beeilst kriegst du in der Nähe noch Plätze (Stückpreis: 62 EUR).

Zitat
Über eine Sache gibt es aber tatsächlich nichts zu diskutieren:
GEGEN eine deutsche Mannschaft und dann noch FÜR Barca 
...
Das heißt natürlich nicht, dass es bei Dir genauso aussehen muss - "Jedem Jeck sing Pappnas'" ;) :cheers:
Eben!  ;)  :cheers:  Diesen Automatismus "ich als Deutscher MUSS für jedes deutsche Team sein", egal wie wenig ich mit dieser Mannschaft sonst anfangen kann, habe ich noch nie verstanden.  :noidea:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 3. Jun. 13, 12:06
Eingang: Oberrang 2 Bl. 716,
Block: 716, Reihe: 3, Platz: 4,5

Jetzt muss nur noch der Spielplan der GFLx mitspielen...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 3. Jun. 13, 13:12
Eingang: Oberrang 2 Bl. 716,
Block: 716, Reihe: 3, Platz: 4,5

Jetzt muss nur noch der Spielplan der GFLx mitspielen...
:thumbup:  Da freue ich mich gleich nochmal mehr auf nächstes Jahr!  :cheers:  :bounce:  Platz 3 in der Reihe hat übrigens ein Kumpel von mir; ist also kein ganz Fremder zwischen uns.  ;)  Und die zwei hinter mir (beides Hamburger Fans) kommen nächstes auch wieder. Wird sicher lustig.  ;D

BTW: Noch jemand Interesse? Jens? Duke? Am besten in Reihe 2, Plätze 1-3, dann hätte ich diese seltsamen Kiel-Fans ganz sicher nicht mehr vor der Nase.  ;D

Edit: Gerade bei eventim.de gesehen, dass es in Block 716 bereits eng wird. Reihe 3 Platz 6 wäre noch frei, und Reihe 4 Platz 3. Ansonsten geht's dann ab Reihe 6 los mit mehr freien Plätzen, aber allzu viele sind das nicht mehr. Wer also nächstes Jahr hin will sollte sich schnell entscheiden. Auf geht's; gebt euch einen Ruck! Für Handballfans ein absolut geniales Erlebnis!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 3. Jun. 13, 17:17
Kann man da auch Karten nur für den 01.06. bekommen? Bei mir sieht das Samstags immer schlecht aus.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 3. Jun. 13, 17:26
Kann man da auch Karten nur für den 01.06. bekommen? Bei mir sieht das Samstags immer schlecht aus.
Sowie ich weiß nicht. Es sind wohl immer Karten für beide Tage. Aber vielleicht findest du jemanden, der am Samstag hingeht (Stichwort: Ticket-Sharing)?  :noidea:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 3. Jun. 13, 17:30
:thumbup:  Da freue ich mich gleich nochmal mehr auf nächstes Jahr!  :cheers:  :bounce:
:cheers: :D

btw: vor den Hamburgern musstest Du Dich wegen Deiner Pro-Barca-Einstellung nicht rechtfertigen...???  8)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 3. Jun. 13, 17:50
btw: vor den Hamburgern musstest Du Dich wegen Deiner Pro-Barca-Einstellung nicht rechtfertigen...???  8)

Vor denen hinter mir? Nö, gar nicht; die waren da recht entspannt. Wir haben uns während des Endspiels immer mal wieder unterhalten und ich denke, die haben gemerkt, dass ich zwar mehr Sympathien für Barca habe, dennoch aber die Hamburger Leistung absolut anerkenne. Hab' ja auch mehrfach bei gelungenen Aktionen des HSV applaudiert, und bei üblen Fouls der Katalanen das in keinster Weise gut geheißen. Das Thema "Pro Barca" war vor dem Spiel nur ganz kurz eines. Als ich denen gesagt habe, dass ich einfach seit Jahren Sympathien für Barca hege, war das Thema durch und hat nicht weiter belastet. Anders als bei der kleinkarierten ... ähhh ... schwarz-weiß gestreiften "Dame" und ihren beiden Anhängseln vor mir.

Am Schluss haben wir uns dann, da die beiden ja wieder dieselben Plätze in Reihe 4 belegen, mit einem freundlichen "Bis nächstes Jahr!" voneinander verabschiedet.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 3. Jun. 13, 18:30
Während die allermeisten THW Fans sich absolut normal und vernünftig verhielten hatte ich das "Glück", hinter dreien zu sitzen, die beim Finale schlagartig zu glühenden HSV-Fans mutierten. Das wäre an sich nicht weiters schlimm, aber dass man mir dann vorwirft, ich wäre prinzipiell gegen deutsche Mannschaften, ich müsste doch jetzt "meinem deutschen Herzen folgen"  :o  :noidea:  und für den HSV sein, und dass man sich dann komplett jeglicher Diskussion verweigert, wenn ich versuche, meine Motivation für die Unterstützung eines Teams zu erklären (Zitat: "Kennt man ja von den Löwen-Fans!"), das geht gar nicht!  :nono:
:thumbup:
Willkommen in meiner Welt ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 3. Jun. 13, 18:31
:thumbup:
Willkommen in meiner Welt ;)

:wave:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 8. Jun. 13, 17:45
Unglaublich, was gerade bei den Altmeistern abgeht. Nach einer katastrophalen ersten Hälfte beider Teams, hat die TVG mittlerweile einen Sechstore-Rückstand aufgeholt und gegen den THW Kiel ausgeglichen :!:
Aber auch Gummersbach ist bis wieder bis auf drei Tore dran - Heiner Brandt steht aber sichtlich kurz vorm Herzinfarkt  :-[
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 8. Jun. 13, 17:47
Lassen sich die Kieler hängen, weil's eh egal ist und man nach dem CL-Final-4 keinen Handball mehr sehen will?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 8. Jun. 13, 18:03
Sie haben dann doch noch aufgedreht und mit drei Toren gewonnen. Zum Glück für die Gummersbacher ist ja Alfred Gislasson Trainer in Kiel und wird seinen Jungs noch mal Druck gemacht haben.

Die Stimmung in Gummersbach ist aber dennoch sehr seltsam... Lt. Sport1 war das wohl nicht würdig, wie sich der VfL von der altehrwürdigen Eugen-Haas-Halle verabschiedet hat  :-[
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jun. 13, 12:42
Die Saison ist rum (mit Ausnahme des letzten EM-Quali-Spiels der dt. Nationalmannschaft huet um 14 Uhr gegen Israel), also wird es Zeit für eine Bilanz.

Meister und DHB-Pokal-Sieger ist einmal mehr der THW Kiel. Verdientermaßen, daran gibt es nicht zu rütteln. Wenigstens war es diese Saison längere Zeit zumindest optisch enger, auch wenn ich bereits am 28.11.12 nach dem klaren Erfolg der Kieler in Mannheim gesagt hatte, dass der THW sicher Meister wird. Die Kieler blieben von schwereren Verletzungen verschont, sicherten sich die 18. Deutsche Meisterschaft und waren letztlich auch beim DHB Final 4 in Hamburg nicht zu schlagen. Nur beim Champions League Final 4 in Köln bekam der THW nichts auf die Reihe. Sehr überraschend, aber irgendwie auch gut zu sehen, dass der THW auch mal zwei schwache Spiele hintereinander haben kann.

Auf Platz 2, mit gebührendem Abstand (7 Punkte) zum THW, landete die SG Flensburg-Handewitt. Auch das ist absolut verdient. Die SG spielt meist einen tollen Handball, hat eine sehr harte und aggressive 6:0-Abwehr und mit Matthias Andersson DEN überragenden Torwart der HBL in den letzten beiden Jahren. Noch dazu steht Lubomir Vranjes an der Seitenlinie, der in seiner zumeist unaufgeregten Art einen richtig guten Draht zum Team zu haben scheint. Nur die Ultras unter den Flensburger Anhängern trüben das Bild. Die Endspielteilnahme beim DHB-Pokal sowie das Erreichen des Viertelfinales der Champions League runden die sehr gute Serie der SG ab.

Dritter in der Liga, die ersten 13 Spiele verlustpunktfrei, 54 Punkte (so viele wie nie zuvor), den Zuschauerschnitt gegenüber der Vorsaison um mehr als 1000 Zuschauer gesteigert, und dann noch als Krönung mit dem Erfolg beim erstmals ausgetragenen Final 4 im EHF-Cup der erste Titel der Vereinsgeschichte - kurz: eine Wahnsinnssaison für die Rhein-Neckar Löwen geht zuende. Das war einfach ein Traum, wie diese Saison lief! Erst der Beinahe-Kollaps, als Hauptgeldgeber Jesper Nielsen ausstieg, acht neue Spieler, sehr kurze Vorbereitungszeit wegen Olympia, das waren die wenig hoffnungmachenden Voraussetzungen vor dieser Saison. Wie dann aber diese Mannschaft, die ENDLICH mal nicht nach Namen, sondern nach handballerischen Fähigkeiten und nach charakterlicher Eignung zusammengestellt wurde, trotz mehrerer langwieriger Verletzungen von Stammspielern agierte war höchst beeindruckend! Wie auch immer die nächste Saison wird: die Saison 2012/13 kann den Löwen (und mir) niemand nehmen.

Die Füchse Berlin etablieren sich mit ihrem vierten Platz weiter in der Spitze der Liga. Ich finde es beeindruckend, wie diese Mannschaft, bei der ich schon seit drei, vier Jahren den Eindruck habe, dass sie über ihre Verhältnisse spielt, einfach weiter erfolgreich ist. Nicht, dass ich die Berliner nun sonderlich mag, aber Respekt vor der Arbeit, die Trainer Dagur Sigurdsson und Manager Bob Hanning leisten, habe ich allemal.

Nur auf Rang fünf, beim DHB-Pokal Final 4 in eigener Halle im Halbfinale gescheitert, die "Kopfstoß-Affäre" beim Spiel gegen Berlin ... man könnte meinen, die Saison wäre für den HSV Handball miserabel gelaufen. Alles wird aber überstrahlt von der Champions League. Im Wild Card Turnier konnte man sich erst nach Verlängerung gegen St. Raphael (F) durchsetzen, absolvierte die Gruppenphase dann aber als Gruppensieger, knapp vor Flensburg-Handewitt, setzte sich im Achtelfinale gegen RK Celje und im Viertelfinale erneut gegen die SG durch und erreichte damit das Final 4 in Köln. Was dann an dem Wochenende geschah, damit hätte ich niemals gerechnet. Im Halbfinale gegen letztlich chancenlose Kieler zeigte Duvnjak eine Weltklasseleistung, wie schon so oft in dieser Saison. Dass das Final gegen Barcelona gewonnen wurde war der Sternstunde zu verdanken, die Jogi Bitter im Tor und Mimi Kraus ab der zweiten Halbzeiten hatten. Unfassbar, was da abging! Dieser Titel überstrahlt alles, aber ob das so weiter geht?

Damit zum TSV Hannover-Burgdorf auf Rang 6. Dass die Hannoveraner nächste Saison im EHF-Cup antreten dürfen ist schlichtweg eine Sensation! Da wird unaufgeregt und eher unauffällig richtig gute Arbeit geleistet. Auch wenn zum Anfang die Marke "Die Recken" vorgestellt wurde, unter der das Team aufläuft und dies erstmal etwas Spott nach sich zog haben Trainer Christopher Nordmeyer und Geschäftsführer Benjamin Chatton zielgerichtet gearbeitet und die Marke schnell etabliert. Ob die Hannoveraner sich dort halten können bleibt allerdings abzuwarten, denn die Teams dahinter wollen nach oben.

tbc ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 15. Jun. 13, 12:58
Damit zum TSV Hannover-Burgdorf auf Rang 6. Dass die Hannoveraner nächste Saison im EHF-Cup antreten dürfen ist schlichtweg eine Sensation! Da wird unaufgeregt und eher unauffällig richtig gute Arbeit geleistet. Auch wenn zum Anfang die Marke "Die Recken" vorgestellt wurde, unter der das Team aufläuft und dies erstmal etwas Spott nach sich zog haben Trainer Christopher Nordmeyer und Geschäftsführer Benjamin Chatton zielgerichtet gearbeitet und die Marke schnell etabliert. Ob die Hannoveraner sich dort halten können bleibt allerdings abzuwarten, denn die Teams dahinter wollen nach oben.
Hmm...
Ob ich einfach
mal aus Spaß
nächste Saison
ein Spiel angucke?
:hmm:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jun. 13, 13:07
Begeben wir uns ins Mitteldrittel, also zunächst zu Platz 7. Dass hier schon der Name HSG Wetzlar fällt ist eine riesige Überraschung. Der Bstand zu Platz 6 ist mit neun Punkten zwar deutlich, aber die dennoch beste Saison der Vereinsgeschichte führte zu dieser Platzierung und war sicher mit ein Grund dafür, dass Trainer Kai Wandschneider zum Trainer des Jahres gekürt wurde. Finde ich gut, dass hier ein Trainer ausgezeichnet wird, der kein Top-Team betreut und auch keinen Titel geholt hat, der dafür aber aus den Möglichkeiten wohl das Optimum gemacht hat. Zudem haben sich Kevin Schmidt (LA), Steffen Fäth (RL) und Tobias Reichmann (RA) zu festen Größen in der Nationalmannschaft entwickelt. Mal sehen, wie Wetzlar den Umbruch nach dieser Saison hinbekommt.

"Nur" auf Rang acht landete der SC Magdeburg. Etwas enttäuschend, denn in Magdeburg hatte man auf mehr gehofft und wohl auch mit mehr gerechnet. Aber verschiedene Umstände, wie z.B. Verletzungen und Lospech (DHB-Cup-Achtelfinale und EHF-Cup-Viertelfinale gegen die Rhein-Neckar Löwen) ließen diese Saison wohl nicht mehr zu. Zu wünschen ist es dem SCM aber, dass es bald wieder bergauf geht.

Neunter wurde der TBV Lemgo. Zu verdanken hat das der TBV einer großartigen Serie von 18:2 Punkten, die nach einem katastrophalen Start in die Saison den Verein wieder in die Spur brachten. Umso bemerkenswerter angesichts der finanziellen Probleme, der Klagen gegen ehemalige Vereinsfunktionäre und des bereits einige Zeit vor Saisonende feststehenden Abgangs von Trainer Dirk Beuchler. Nun geht auch noch Stammtorwart Carsten Lichtlein (zum VfL Gummersbach). Könnte eine schwierige nächste Saison werden.

Wenn ich das richtig sehe hat die MT Melsungen seit ihrem Aufstieg in die HBL noch nie eine Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz beendet. Und auch dieses Jahr reichte es nur zu Platz 10. Da hatte man sich sicherlich etwas mehr erhofft, und man wird weiter darauf hoffen. Neben einigen absoluten Highlights, wie dem Sieg beim THW Kiel, der deren Serie von 52 ungeschlagenen Spiele in der HBL beendete, und der Teilnahme am DHB-Pokal Final 4 gab es aber auch etliche Misstöne. Insbesondere die Suspendierung/Ausbootung der langjähigen Stammkräfte Vasilakis und Sanikis sorgte für weniger gute Schlagzeilen, und auch der dritte Grieche, RA Savas Karipidis, erhält keinen neuen Vertrag in Mlesungen.

Dass man am Ende dieser Saison mit dem Finger bis auf Platz 11 nach unten fahren muss, um Frisch Auf! Göppingen zu finden, hätte niemand vor der Saison erwartet. Aber irgendwie lief es nicht für die Schwaben. Teilweise - und vielleicht auch jetzt noch - stand Trainer Velimir Petkovic stark in der Kritik. Und es war auch teilwese nicht wirklich schön, Göppingen zuzusehen. Einzig im EHF-Cup konnte man sich Erfolgserlebnisse verschaffen, aber auch hier war am Schluss nichts zu holen. Erst die enttäuschen deutliche Niederlage im Halbfinale gegen die Rhein-Neckar Löwen, dann im Spiel um Platz 3 nochmals eine Niederlage, dieses Mal gegen Tvis Holstebro (DK). Alles in allem eine Saison zum Vergessen mit zumindest einem Lichtblick: der aufgrund von Verletzungen zunächst bis Saisonende nachverpflichtete Torwart Primosz Prost lieferte oft glanzvolle Auftritte und erhielt deshalb auch eine Vertragsverlängerung. Wie das aber nun mit drei Torhütern, von denen keiner als Nachwuchstalent bezeichnet werden kann, weiter gehen soll bleibt ein Rätsel.

Auf Platz 12 findet sich der TuS N.-Lübbecke wieder. Nach gutem Saisonstart lief es nicht weiter rund. Man hatte nie mit dem Abstieg was zu tun, aber auch nach oben, das war dann bald klar, geht nicht viel. Dass dann mit Daniel Svensson ein Spieler wegen einer Krebserkrankung und der daraus folgenden Chemotherapie ausfiel, der zwischen Genie und Wahnsinn pendelt, half auch nicht. Wohl auch aus dem Grund, dass in der Saison keine wirkliche Weiterentwicklung zu beobachten war, resultiert die Entscheidung, sich zum Ende der Saison von Trainer Chaleppo zu trennen. Neuer Trainer wird Dirk Beuchler, der vom TBV Lemgo kommt.

tbc ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jun. 13, 13:09
Damit zum TSV Hannover-Burgdorf auf Rang 6. Dass die Hannoveraner nächste Saison im EHF-Cup antreten dürfen ist schlichtweg eine Sensation! Da wird unaufgeregt und eher unauffällig richtig gute Arbeit geleistet. Auch wenn zum Anfang die Marke "Die Recken" vorgestellt wurde, unter der das Team aufläuft und dies erstmal etwas Spott nach sich zog haben Trainer Christopher Nordmeyer und Geschäftsführer Benjamin Chatton zielgerichtet gearbeitet und die Marke schnell etabliert. Ob die Hannoveraner sich dort halten können bleibt allerdings abzuwarten, denn die Teams dahinter wollen nach oben.
Hmm...
Ob ich einfach
mal aus Spaß
nächste Saison
ein Spiel angucke?
:hmm:

Mach das! Wenn Hannover-Burgdorf einigermaßen so weiter spielt wie bisher könnte sich das wirklich lohnen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jun. 13, 13:19
BTW nochwas zu Hannover-Burgdorf: Die Neuzugänge, die bisher feststehen, sind nicht von schlechten Eltern. Torwart Nikolai Weber (HSG Wetzlar) ist vielleicht ein wenig unscheinbar, aber ein richtig guter seines Fachs. Borut Mačkovšek (Slowene, kommt von RK Celje), ist 2,03 m groß, spielt im linken Rückraum, hat schon Erfahrung in der Champions League  und in der Nationalmannschaft (er wird im September erst 21!) und ist eines der größten Talente auf seiner Position, die ich kenne. Vasko Ševaljević (Montenegriner, zuletzt bei HC Dinamo Minsk) ist mit seinen 24 Jahren auch noch jung, verfügt aber über nicht gerade wenig Erfahrung, hat bereits in Spanien bei San Antwonio gespielt und stellte die deutschen Nationalmannschaft in der EM-Quli mehrfach vor unlösbare Probleme. Er spielt wahrscheinlich auch im linken Rückraum, kann aber auch torgefährlich als Spielmacher auf Rückraum Mitte agieren. Ich finde die Entwicklung bei Hannover-Burgdorf echt spannend, nicht zuletzt wegen dieser Neuzugänge.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jun. 13, 15:42
Kommen wir zum unteren Tabellendrittel, das angeführt wird von HBW Balingen-Weilstetten. Der 13. Platz und die erspielten 25 Punkte bedeuten das beste Bundesligaergebnis für die Schwaben. Frühzeitig wurde der Klassenerhalt gesichert. Dass Trainer Dr. Rolf Brack beim DHB als Trainerausbilder ausgebootet wurde ist mMn ein Skandal! Einen der innovativsten und kreativsten deutschen Trainer hier abzuziehen ist nicht nachvollziehbar und wirft ein bezeichnendes Licht auf den Zustand des DHB. Ob sich nach den Vorstandwahlen im September ändert? Ich hoffe es, aber mir fehlt der Glaube. Für Balingen-Weilstetten ist Brack ein Glücksfall, denn was er aus bescheidenen Möglichkeiten über Jahre hinweg macht ist klasse! Ich wünsche es den Schwaben, dass ihnen ihr Trainer noch lange erhalten bleibt.

Weiter geht's mit GWD Minden, dem besten Aufsteiger. Minden hatte einen guten Start in die Saison, dann aber zunehmend Probleme bekommen. Der Trainerwechsel von Schefvert zu Hasanefendic war wohl gerade noch rechtzeitig, denn der olle Sead hat die Mannschaft dann in ruhigeres Fahrwasser gelenkt. Dennoch musste lange gezittert werden, denn zu Platz 13 sind es 7 Punkte Rückstand, auf Platz 16 (Abstiegsrang) sind's nur drei Punkte Vorsprung. Könnte ein schwieriges nächstes Jahr werden für Minden. Aber vielleicht kann Jens  ;) da mehr zu sagen.

Auf Platz 15 und damit gerade noch so dem Abstieg von der Schippe gesprungen landet Altmeister VfL Gummersbach. Was sich in Gummersbach diese Saison - mal wieder! - abspielte ist unbeschreiblich und einfach nur erschreckend. Eine Mannschaft, bei der es viel zu viele Baustellen gibt, ein Trainer, dem nach der überragenden Rückrunde letztes Jahr wohl zu viel zugetraut wurde, die unglaubliche Posse um Jan Gorr (http://www.handball-welt.de/o.red.c/news-1-1-1-39395.html), erneut finanzielle Probleme, bei denen man sich wundert, dass der Verein überhaupt Jahr für Jahr eine Lizenz erhält, das verlorene letzte Saisonspiel (weshalb man auf Schützenhilfe des THW Kiel angewiesen war, weil man gegen einen bereits feststehenden Absteiger zuhause kläglich verlor) - die Liste der Merkwürdigkeiten und Peinlichkeiten ist schier endlos. Da nun auch noch mit Pfahl und Mahé zwei der besten Spieler gehen sehe ich schwarz für den VfL. Das wird nächstes Jahr ganz, ganz schwer, wenn nicht plötzlich ein gewaltiger Ruck durch den VfL geht. Mit ganzen 16 (!) Pluspunkten nicht abzusteigen ist eine Kunst für sich.

Hinter Gummersbach und daher auf dem Abstiegsrang 16 landet ein weiterer Altmeister, nämlich der TV Großwallstadt. In der Vorrunde gingen mehrere Spiele nur knapp verloren, das Selbstvertrauen schwand, die während der Saison installierte Doppellösung auf der Bank, Peter David und Peter Meisinger funktionierte einfach nicht. Dazu kamen finanzielle Probleme (nicht gezahlte Gehälter), daraus resultierend ein "Streik" der Spieler (traten nicht zum Training an), zunächst nicht erteilte Lizenz, Verletzungen u.ä. Am Schluss gelang fast die Überraschung gegen den THW Kiel. Es hat dann doch nicht gereicht. Ob der TVG den Weg zurück in die HBL findet ist derzeit sehr unsicher. Es wäre schade, wenn ein Dauermitglied der HBL sang- und klanglos in der Versenkung verschwinden würde.

Fast hätte es für den Aufsteiger TV Neuhausen noch gereicht, denn nur ein Punkt fehlte zur Sensation. Ich hatte vor der Saison Neuhausen als klaren ersten Absteiger auf dem Zettel. Diese junge deutsche Mannschaft (nur ein Ausländer im Team) hat mit ihrem ebenfalls noch jungen Trainer Markus Gaugisch eine hervorragende Visitenkarte in der HBL abgegeben. Die sehr unangenehme Abwehr, die oft im 3:2:1 agierte, musste man erstmal knacken. Hätte nix dagegen, wenn sie bald wieder aufsteigen würden.

Auf Rang 18 mit einer Bilanz von gerade mal 8:60 Punkten ein weiterer Altmeister, nämlich TuSEM Essen. Die Kombination zweitschwächster Angriff / schlechteste Abwehr ließ aber einfach nicht mehr zu. Ein sehr junges Team, bei dem auch ein Trainerwechsel nicht viel brachte, das engagiert auftrat, bei dem es aber viel zu wenig Substanz vorhanden war, um im Konzert der Großen mitzuhalten. Ein weiterer Beweis dafür, dass der Sprung von der zweiten zur ersten Liga nach wie vor enorm ist.

Zum Schluss noch ein kurzer Blick auf die Aufsteiger in die HBL. Zwar weist Zweitligameister Bergischer HC 15 Minuspunkte auf, was nicht gerade auf eine große Dominanz in der zweiten Liga hindeutet, aber das Team hat grundsätzlich das Potenzial, eine Klasse höher mitzuhalten. Nicht zuletzt dank "Figo" (aka Viktor Szilagy), der mit senien bald 34 Jahren nochmal zurück in die Bundesliga kommt. Schon in der Saison 2011/12, als der BHC erstklassig war, hatte ich gedacht, sie könnten die Klasse halten. Ich traue es ihnen nächstes Jahr wieder zu. Die anderen beiden Aufsteiger TV Emsdetten und ThSV Eisenach werden es mMn dagegen sehr schwer haben, in der HBL zu bleiben.

Alles in allem war es eine interessante Saison in der HBL, die Appetit auf mehr macht. Mitte Juli beginnen die Teams wieder mit der Vorbereitung, und am Wochenende 24./25.08. startet die HBL in die Saison 2013/14.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 15. Jun. 13, 18:17
Tolle Zusammenfassung der Saison 12/13, Reiner.  :thumbup:
Und für GWD wird die nächste Saison wohl nicht leichter. Aber, wir sind es hier ja mittlerweile gewöhnt. Dankersen hat sich zu einer Fahstuhlmannschaft entwickelt. Finanziell kann man mit den Großen der Liga auch nicht mithalten. Da muß man nur mal auf den Zuschauerschnitt gucken. Kiel, Hamburg, Rhein-Neckar und Berlin haben 5000 Besucher mehr bei ihren Heimspielen. Bis jetzt geht auch nur Klesniks und dafür kommen Schäpsmeier(Magdeburg) und Kunkel(Saarlouis).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 16. Jun. 13, 20:49
ist ja irre, wie sich Österreich grad gegen die russen und die kroatischen schiedsrichter behauptet. 26:22 sechs Minuten vor dem ende. pardon: 27:22
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 16. Jun. 13, 20:59
tataa, Österreich fährt zur em nach Dänemark  :cheer:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 16. Jun. 13, 22:30
tataa, Österreich fährt zur em nach Dänemark  :cheer:

...und wer fährt nicht dahin?  :-\
Ist mir unverständlich wie man mit dem Potential so scheitern kann.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 29. Jun. 13, 12:50
Wie dem auch sei: nach der Saison ist vor der Saison, und gestern abend wurden die Champions League Gruppen für die Saison 2013/14 ausgelost:

Gruppe A

MKB Veszprem
HC Croatia Osiguranje Zagreb
St. Petersburg HC
Rhein-Neckar Löwen
Celje Pivovarna Lasko
Qualifikant Gruppe 3

Gruppe B

THW Kiel
KS Vive Targi Kielce
BM Atletico Madrid
KIF Kolding Kopenhagen
Dunkerque HB
Qualifikant Gruppe 4

Gruppe C

FC Barcelona
PSG Handball
HC Vardar PRO - Skopje
Wacker Thun
Qualifikant Gruppe 2
Gewinner Wildcard Turnier

Gruppe D

Aalborg Handball
RK Gorenje Velenje
SG Flensburg-Handewitt
Naturhouse La Rioja
Qualifikant Gruppe 1
Gewinner Hamburg/Berlin

Was Gruppe A angeht bin ich aus Löwen-Fan-Sicht etwas zwiegespalten. Von den Gegnern her sicher machbar, wenn auch nicht so einfach, wie man evtl. meinen könnte. Veszprem ist klarer Favorit auf den Gruppensieg, Zagreb und Celje sind sicher unangenehm zu spielen, was mit St. Petersburg ist muss man nach den großen Problemen von Medvedi (Insolvenz?) abwarten, und der Qualifikant wird ermittelt zwischen Hard (Österreich), Banja Luka (Bosnien), Vojvodina (Serbien) und Zaporoshye (Ukraine). Zuschauertechnisch nicht gerade die totale Bringergruppe. Ob da die SAP-Arena jedes Mal genutzt wird? Könnte mir vostellen, dass es gegen den Qualifikanten und evtl. gegen St. Petersburg in die GBG-Halle geht.

Gruppe B ist sicherlich die Hammergruppe. Kiel, Kielce, Madrid, Kolding-Kopenhagen, Dunkerque und ein Qualifikant, das verspricht eine sehr interessante Gruppe zu werden.

Gruppe C hat sicher auch ihren Reiz. Barcelona in einer Gruppe mit der neuen Handball-Großmacht in Frankreich, PSG, und dazu könnte noch Montpellier kommen, sollte man das Wild Card Turnier gewinnen.

In Gruppe D kommt es auf alle Fälle zu einem deutschen Duell. Flensburg-Handewitt darf sich mit dem Sieger des Wild-Card-Duells Füchse Berlin gegen HSV Handball (19. und 21.08., Hinspiel in Berlin) messen. Die anderen Gegner sind absolut machbar. Denke, dass Flensburg-Handewitt und das zweite deutsche Team Platz 1 unter sich ausmachen werden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 30. Jun. 13, 18:37
Das ist mal ein Kracher: Christian Zeitz wechselt spätestens 2014 zu MKB Veszprem nach Ungarn!  :wow:  Er möchte aber wohl viel lieber sofort wechseln. Mal sehen, ob der THW da mitmacht (und wen man dann als Ersatz präsentiert).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Jul. 13, 09:15
Chaostage im Handball: erst das Hickhack um eine deutsche Bewerbung für die WM 2019 ("Letter of intent" abgegeben ohne Wissen des aktuellen Präsidiums, daher dann zurückgezogen, nun doch nicht zurückgezogen), und dann der Hammer aus Spanien: Atletico Madrid, vormals Ciudad Real, ist pleite! Der Staat möchte ausstehende Steuern nicht in monatlichen Raten, sondern mit einer Zahlung. Kommt nun aber noch die Kehrtwende? Aus Atletico Madrid wird evtl. Real Madrid. Kein Scherz! Ohne ein zweites, einigermaßen starkes Team wäre der Weg für Barcelona endgültig frei, mehr oder minder konkurrenzlos alle nationalen Titel abräumen zu können. Für die bereits schwer gebeutelte Liga Asobal wäre das eine Katastrophe! Das wäre "El Classico" mit dem kleinen, harzigen Ball eine Chance. Solange die Liga aber ihre grundsätzlichen Probleme nicht in den Griff bekommt wird das nur eine lebensverlängernde Maßnahme sein, keine Heilung.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 12. Jul. 13, 17:13
Vielleicht gibt es da noch eine Möglichkeit durch Namensänderung. Anscheinend ging Atletico ja schon mal Pleite.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 12. Jul. 13, 18:21
Dann kann man wirklich sagen, das ist das Real Madrid des Handballs, wenn sie den Namen ändern.

Übrigens hatten wir letztens ein Handballturnier in Bammental. Wir hatten drei Spiele, davon haben wir alle drei verloren. Man merkt also, dass es jetzt C-Jugend ist. Wir dachten eigentlich, dass Bammental der schwierigste Gegener ist, aber wir haben uns besser als im Spiel davor geschlagen. Die neue Saison beginnt im Herbst und ich hoffe, dass da vielleicht der ein oder andere Sieg dabei ist.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 13. Jul. 13, 10:43
Der Serbe Nikola Manojlovic kommt wieder zu den Löwen. Der 31-Jährige Rückraumspieler wechselte vom serbischen Club RK Koper nach Mannheim und bekommt einen Einjahresvertrag. Er soll im Rückraum für Entlastung sorgen, da Zarko Sesum wegen einem Kreuzband- und Innenbandanriss sowie einer Schienbeinkopffraktur noch nicht spielen kann. Er freut sich, wieder bei den Löwen in der Bundesliga spielen zu dürfen.

Quelle: http://www.rhein-neckar-loewen.de/news/loewen-news/detail/4034
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 13. Jul. 13, 11:24
Vielleicht gibt es da noch eine Möglichkeit durch Namensänderung. Anscheinend ging Atletico ja schon mal Pleite.

Wenn die Handballer von Atletico nun wirklich unter das Dach von Real schlüpfen sollten wäre das die Wiederbelebung einer Tradition. Immerhin war Real Madrid in der Saison 1951/52 spanischer Meister. Aber die Probleme der Mannschaft und die Probleme im spanischen Handball wären dadurch noch lange nicht überwunden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 18. Jul. 13, 19:01
Na, dann wollen wir mal sehen, was das wird und ob's wirklich was bringt: Tag des Handballs (https://www.rhein-neckar-loewen.de/news/loewen-news/detail/4052).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 19. Jul. 13, 08:45
atletico zu real - wenn das mal nicht die suizidrate in madrid in die höhe treibt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 12. Aug. 13, 21:41
Alter! Handball ist nicht billig, wie ich sehe!

Hab' mich gerade mal nach Ticketpreisen für das Heimspiel der Recken gegen die Löwen am 25.09. erkundigt. Unter 18 Tacken geht da nichts, wenn man nicht gerade hinter den Toren sitzen will...  :-\
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Aug. 13, 22:10
Alter! Handball ist nicht billig, wie ich sehe!

Hab' mich gerade mal nach Ticketpreisen für das Heimspiel der Recken gegen die Löwen am 25.09. erkundigt. Unter 18 Tacken geht da nichts, wenn man nicht gerade hinter den Toren sitzen will...  :-\

Geht doch noch, und ist wohl wegen eines Top-Zuschlags. Habe eben mal geschaut, und für das Spiel gegen Balingen-Weilstetten kosten die Plätze z.B. in Block A 15 EUR (gegen die Löwen 18 EUR). In Kiel oder Hamburg zahlst du sicher mehr, und im Unterrang der SAP-Arena auch. Selbst unsere Plätze schräg hinter dem Tor im Unterrang kosten diese Saison 22 Euronen (letzte Saison: 19 EUR), und auch die Kindertickets wurden teurer. Daher zahlen wir für unsere vier Dauerkarten dieses Jahr rund 100 EUR mehr als letztes Jahr, obwohl wir dieses Jahr zusätzlich zum Frühbucherrabatt (10%) einen Treuerabatt (weitere 10%) bekommen.  :-\
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 12. Aug. 13, 22:39
Na, mal schauen...

Das Spiel ist ja unter der Woche, und wenn's beim gegenwärtigen Turnus bleibt, hab' ich dann Frühdienst, dann würd' sich's ausgehen...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 13. Aug. 13, 08:47
Alter! Handball ist nicht billig, wie ich sehe!

Hab' mich gerade mal nach Ticketpreisen für das Heimspiel der Recken gegen die Löwen am 25.09. erkundigt. Unter 18 Tacken geht da nichts, wenn man nicht gerade hinter den Toren sitzen will...  :-\
was hast du denn da erwartet?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 13. Aug. 13, 09:05
Ich denke mal irgendwas im Bereich 0-18 €  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 13. Aug. 13, 16:54
Dann hätte ich mich über die 18 nicht gewundert  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 13. Aug. 13, 21:52
Der Handball kommt nicht zur Ruhe. Erst die Insolvenz von Atletico Madrid, nun das Kasperletheater in Hamburg. Da verpflichtet man Frank Rost, ehemaliger Torwart (u.a. beim HSV) als Geschäftsführer, und heute - nach 43 Tagen! - ist er schon wieder Geschichte. Er hat anscheinend heftig ausgemistet in der Geschäftsstelle (die Rede ist von Tränen bei einige Mitarbeiterinnen) und wollte seine Vorstellungen durchsetzen. U.a. setzte er die Mannschaft unter Druck, indem er aussprach, was in Handball-Deutschland eh alle denken: ein Team mit einem Jahresetat von (vorsichtig geschätzt) 9 Mio EUR muss um Titel mitspielen. Damit hat er sich sicher wenig Freunde gemacht. Ob er nun aber wirklich hingeworfen hat (wie der Verein behauptet) oder ob er nun offiziell beurlaubt wurde wird wohl vor dem Arbeitsgericht geklärt. Das Fass zum Überlaufen bei diesem "Missverständnis" war, dass der Verein in Person von Präsident Matthias Rudolph und Trainer Martin Schwalb einen Linkshänder für den Rückraum verpflichtet hat (Markovic von Frisch Auf Göppingen), ohne Rost darüber zu informieren. Zitat M. Rudolph:

Zitat
Den Transfer musste ich aber mit dem Trainer schnell über die Bühne bringen, da konnte ich nicht noch einen Antrag beim Geschäftsführer stellen.

:o  Na, wenn das so ist, dann braucht man keinen Geschäftsführer. Sollte Rost nur zur Sponsorenakquise eingesetzt werden? Da gab's dann wohl ein Missverständnis der größeren Art.

Bei all dem Theater in Hamburg geht leider eine sehr positive Sensationsmeldung etwas unter:  Ivano Balic, kroatischer Nationalspieler, der in seiner Karriere zumindest mit der Nationalmannschaft praktisch alles gewonnen hat, was man gewinnen kann, spielt diese Saison erstmals in der Bundesliga!  :wow:  Und das nicht etwa in Kiel, in Hamburg, Berlin oder Mannheim, sondern in ... Wetzlar!  :o  :wow:  Mittlerweile bin ich der Meinung, dass diese Verpflichtung für Wetzlar gut und für die Bundesliga ein Segen ist. Zwar ist Balic bereits 34 Jahre alt und sicher nicht mehr so spritzig wie früher, und es wird wohl ein bisschen dauern, bis seine neuen Mitspieler auf seine immer noch genialen Ideen wirklich voll eingehen können. Ich bin mir aber sicher, dass er dem Team insgesamt im Lauf der Saison weiterhelfen wird. Alleine die Tatsache, dass er da ist, bringt Wetzlar außerdem einige zusätzliche Zuschauer (auch bei den Auswärtsspielen), und ich bin mir sicher, dass viele Trikots mit seinem Namen verkauft werden. Dachte nicht, dass ich ihn nochmal live in einer Halle sehen würde. Von daher freue ich mich jedenfalls schon sehr, ihn am 01.09. in Mannheim zu erleben.  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 13. Aug. 13, 22:24
ich sehe balic schon am sonntag beim champions Cup in dessau :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 13. Aug. 13, 22:28
ich sehe balic schon am sonntag beim champions Cup in dessau :)

Du Glücklicher!  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 13. Aug. 13, 23:48
ich sehe balic schon am sonntag beim champions Cup in dessau :)

Du Glücklicher!  :)
na ich weiß nicht. 10 h sonntagsdienst hängen da mit dran...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: TheBeast am 13. Aug. 13, 23:54
Alter! Handball ist nicht billig, wie ich sehe!

Hab' mich gerade mal nach Ticketpreisen für das Heimspiel der Recken gegen die Löwen am 25.09. erkundigt. Unter 18 Tacken geht da nichts, wenn man nicht gerade hinter den Toren sitzen will...  :-\

Schon fetzig. Unsereins schaut sich ums gleiche Geld die Nummer 1 Europas gegen die Nummer 2 Europas an - Football, versteht sich, heißt dann Austrian Bowl ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 22. Aug. 13, 16:51
Gestern war ja DHB-Pokal 1.Runde. GWD hat sich dabei doch tatsächlich durchgesetzt und ist somit eine Runde weiter. Finde es nur traurig, daß man dort gegen die eigene Reserve spielen mußte. Solche Duelle kann man doch irgendwie vermeiden, oder?
Kann mich jedenfalls nicht an ein solches Duell im Rundball erinnern.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 22. Aug. 13, 17:28
was mich derzeit beschäftigt ist die immer stärker werdende einflussnahme der schieris auf das spiel. ist mir beim champions-cup-turnier genauso aufgefallen wie beim supercup zwischen kiel und flensburg. gegen sieben flensburger und zwei refs konnte kiel nicht gewinnen.

beim champions-cup-finale zwischen velenje und minsk haben sich die slowenen förmlich zum sieg gehackt. die refs nahmen die härte nicht aus dem spiel. prompt verletzte sich minsk linksaußen Ivan Nincevic  schwer am knie, wobei der gegnerische slowene in dieser situation wenig dafür konnte. als sich nincevic, der deutliche schmerzen hatte, sich beim ref über die härte beschwert, bekommt er zwei minuten! während er verletzt am boden liegend behandelt wird. so einen skandal habe ich schon lange nicht mehr erlebt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Aug. 13, 18:20
Gestern war ja DHB-Pokal 1.Runde. GWD hat sich dabei doch tatsächlich durchgesetzt und ist somit eine Runde weiter. Finde es nur traurig, daß man dort gegen die eigene Reserve spielen mußte. Solche Duelle kann man doch irgendwie vermeiden, oder?

Könnte man, aber das kommt eher selten vor, weshalb es wohl keine Regelung gibt, die das verhindert. Habe auch nichts gelesen, dass daran was geändert werden soll.

was mich derzeit beschäftigt ist die immer stärker werdende einflussnahme der schieris auf das spiel. ist mir beim champions-cup-turnier genauso aufgefallen wie beim supercup zwischen kiel und flensburg. gegen sieben flensburger und zwei refs konnte kiel nicht gewinnen.

Der THW hätte am Dienstag auch ohne Schiedsrichter nicht gewonnen. Und so total daneben fand ich sie nun nicht. Die Situation, dass sechs Flensbuger Feldspieler gegen zwei Kieler auf dem Feld standen - es gab vier Zeitstrafen gegen den THW innerhalb von rund 90 Sekunden! - war zwar kurios, aber die Strafen kann man allesamt geben (OK, bei der ersten hätte man nicht unbedingt gemusst, aber die Regeln geben das her). Einen kapitalen Fehler hatten sie allerdings, als sie einen Wurf von Glandorf als Tor werteten. MMn war der Ball niemals hinter der Linie, aber gut.

Apropos Nincevic. Sein ehemaliger Verein, die Füche Berlin, spielte gestern im ersten Qualifikationsspiel zur Champions League gegen den HSV unentschieden (30:30). Muss, was ich bisher mitbekommen habe, ein richtig tolles Spiel gewesen sein. Leider gab's keine Bewegtbilder, aber das Rückspiel morgen abend wird auf laola1.tv gestreamt.

Die Füchse vermeldeten gestern übrigens, dass Torwart Silvio "Simone" Heinevetter seinen Vertrag vorzeitig bis 2018 verlängert hat.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 22. Aug. 13, 22:35
Gestern war ja DHB-Pokal 1.Runde. GWD hat sich dabei doch tatsächlich durchgesetzt und ist somit eine Runde weiter. Finde es nur traurig, daß man dort gegen die eigene Reserve spielen mußte. Solche Duelle kann man doch irgendwie vermeiden, oder?
Kann mich jedenfalls nicht an ein solches Duell im Rundball erinnern.

Saison 1976/77: FC Bayern vs FC Bayern (A) 5-3
Titel: Re: Handball
Beitrag von: igor am 23. Aug. 13, 06:30
Gestern war ja DHB-Pokal 1.Runde. GWD hat sich dabei doch tatsächlich durchgesetzt und ist somit eine Runde weiter. Finde es nur traurig, daß man dort gegen die eigene Reserve spielen mußte. Solche Duelle kann man doch irgendwie vermeiden, oder?
Kann mich jedenfalls nicht an ein solches Duell im Rundball erinnern.

Saison 1976/77: FC Bayern vs FC Bayern (A) 5-3
Im australischen Rundball gab’s das in einem der letzten Jahre, als die Dosinger (für Unwissende: FC Red Bull) gegen ihre eigenen Amateure spielten – und zwar sogar in einer ziemlich späten Runde, wenn ich’s richtig im Kopf habe.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 23. Aug. 13, 16:51
Gestern war ja DHB-Pokal 1.Runde. GWD hat sich dabei doch tatsächlich durchgesetzt und ist somit eine Runde weiter. Finde es nur traurig, daß man dort gegen die eigene Reserve spielen mußte. Solche Duelle kann man doch irgendwie vermeiden, oder?
Kann mich jedenfalls nicht an ein solches Duell im Rundball erinnern.

Saison 1976/77: FC Bayern vs FC Bayern (A) 5-3
Puh, du hast aber ein gutes Gedächtnis. Das wußte ich nicht mehr. Aber, in der Pokal-Hauptrunde muß ich solche Duelle nicht gucken.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 23. Aug. 13, 19:00
Wer übrigens das CL-Quali-Rückspiel zwischen dem HSV und den Füchsen anschauen möchte -> Jetzt live auf laola1.tv! (http://www.laola1.tv/en/int/handball/velux-ehf-champions-league/hsv-hamburg-fuechse-berlin/video/462-2753-130203.html)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 1. Sep. 13, 19:53
Die Rhein-Neckar-Löwen sichern sich mit 34:23 einen deutlichen Sieg gegen Wetzlar :thumbup:. In  der Sap Arena begannen die Badener mit einem ausgeglichenen Start und erzielten das 1:0 durch Isaias Guardiola. nach einem Zwischenstand von 4:2 kam eine unkonzentrierte Phase der Löwen. Knappe sieben Minuten später stand es 6:7. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurde es immer noch nicht besser, denn nach 25 Minuten stand es 10:10. Nachdem Kim Ekdahl Du Rietz sein erstes Tor im Spiel erzielte, wechselte er gegen Sergej Gorbok, einem der Neuzugänge bei den Löwen. Als dieser drei Tore in Folge erzielte, traf Steffen Fäth für Wetzlar und Patrick Groetzki Sekunden vor Abpfiff der ersten Halbzeit. Somit ergab es ein Pausenstand von 15:11. Nach der Pause wurde Niklas Landin immer stärker und hielt einige Bälle. 13 Minuten vor Ende der Partie gaben die Schiedsrichter nach einer Auseinandersetzung von Gedeon Guardiola und Tobias Reichmann beiden eine 4-Minutenstrafe. Die Löwen nutzten diese und bauten ihren vier-Tore-Vorsprung auf 28:21 aus. In der Schlussphase des Spieles bauten die Löwen ihre Führung noch weiter aus und erreichten durch das Tor von Michel Abt einen Endstand von 34:23. Niklas Landin hatte am Ende 21 Paraden zu verzeichnen. :respekt:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 7. Sep. 13, 11:48
Vor Spielbeginn noch zwei weitere Ausfälle, während des Spiel zwei weitere - keine guten Voraussetzungen für ein Auswärtsspiel. Aber die Rhein-Neckar Löwen lassen GWD Minden letztlich dennoch keine Chance und gewinnen überzeugend mit 30:20. Michel Abt beeidnruckt weiterhin (3 Tore, gute Anspiele, gute Abwehrleistung) und lässt die Hoffnung wachsen, dass man hier einen jungen, deutschen Spieler auf RL hat, der einen wertvollen Beitrag zum Erfolg der Löwen leisten kann.

@Jens: Warst du eigentlich in der Halle? War ja leider nichts im TV zu sehen.

Apropos TV: Heute um 15 Uhr spielt der HSV Handball gegen den THW Kiel, und das wird auf sport1 live übertragen. Für den HSV ein enorm wichtiges Spiel. Mit dem Anspruch, um Titel mitzuspielen, in die Saison gegangen, und dann gab es letzten Dienstag im ersten Bundesligaspiel eine 27:34 Klatsche beim Aufsteiger Bergischer HC. Der Druck im Kessel der Hamburger dürfte bei einer weiteren Niederlage nochmal erheblich ansteigen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 8. Sep. 13, 09:23
Nein, habe mir lieber Rundball angeschaut.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 8. Sep. 13, 11:53
Nein, habe mir lieber Rundball angeschaut.
Wird Handball mit einem Würfel gespielt? ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 9. Sep. 13, 12:03
Nein, habe mir lieber Rundball angeschaut.
Wird Handball mit einem Würfel gespielt? ;)
Shit, stimmt natürlich. Meinte den großen Runden für die Füße,  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 19. Sep. 13, 18:11
Am Samstag beginnt die neue Runde in der C-Jugend. Wir spielen in Dielheim gegen Dielheim. Ich hoffe, es wird ein Spiel, das Spaß macht und das wir am Ende auch noch gewinnen. Da einer aus der Mannschaft als Spruch vor dem Spiel "Hätte hätte Fahrradkette" vorgeschlagen hat, und sich dafür auch noch geschätzt alle außer mir gemeldet haben, haben wir nun diesen Spruch vor dem Spiel. Als Alternative hatte ich "One, two, three, go" vorgeschlagen, aber nur ich habe mich dafür gemeldet. Und mal ehrlich: Was für ein Ansporn ist es, vor dem Spiel "Hätte hätte Fahrradkette" zu schreien.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 5. Okt. 13, 11:26
Das Spiel in Dielheim ging verloren. Und das auch noch ziemlich deutlich. 13:42 stand es am Ende.Wir haben einfach keinen Druck auf das Tor aufgebaut und waren viel zu statisch. Keiner hat sich wirklich bewegt. Das einzige, was wir in diesem Spiel gewonnen haben, war Erfahrung.  :(

Das nächste Spiel gegen Sinsheim zu Hause war besser, aber auch noch weit ausbaufähig. Am Ende stand es dann 18:30.  Wir waren nur zu siebt und unser Torwart war auch nicht da, sodass ein anderer ins Tor musste. Nachdem mich dann einer im Sprung geschubst hatte und ich (mal wieder) aufs Becken gefallen bin, konnte ich nach knapp 5 Minuten wieder spielen. Noch ein anderer hat sich wehgetan und musste auch für kurze Zeit raus. Als er dann wieder reinkam, fiel noch ein anderer auf die Hand (oder Handgelenk, habe es gar nicht wirklich mitbekommen) und musste für den Rest des Spiels raus. Da wir nur noch zu sechst auf dem Feld waren, ging ich dann ins Tor, weil ich doch nicht ganz rund laufen konnte. Zwei Bälle hielt ich und dann war das Spiel auch schon zu Ende.

Mal sehen, wie das nächste Spiel in Sinsheim gegen Steinsfurt wird.

*Vorfreude*

Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 5. Okt. 13, 18:23
Wen's interessiert: Doku über das diesjährige EFH Champions League Final 4 (http://www.laola1.tv/de-at/video/the-days-the-hands-reached-the-sky/136625.html).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 3. Dez. 13, 00:07
Wer Mitte Mai 2014 in Berlin und an Handball interessiert ist sollte einen Abstecher in die Max-Schmeling-Halle oder in die O2-World (ganz klar ist das noch nicht) erwägen. Am 17./18.05.2014 findet nämlich das Final 4 im EHF-Cup, dem kleinen Bruder der Champions League, statt. Nur zwei Wochen später steigt dann in der Lanxess-Arena in Köln das Final 4 in der EHF Champions League. Da smitty49 und ich in Köln dabei sein werden steht bei uns Berlin nicht auf dem Plan, ansonsten wäre das eine echte Überlegung wert.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 12. Dez. 13, 19:27
Die Rhein-Neckar Löwen siegen beim deutschen Rekordmeister THW Kiel im Achtelfinale des DHB-Pokals!

Hier der Spielbericht:
http://www.rhein-neckar-loewen.de/news/spielberichte/detail/4473

Am Ende stand es 32:30 und die Löwen gewannen als erstes Team in Kiel im DHB-Pokal seit 23 Jahren und 20 Tagen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 12. Dez. 13, 19:34
Nur zwei Wochen später steigt dann in der Lanxess-Arena in Köln das Final 4 in der EHF Champions League. Da smitty49 und ich in Köln dabei sein werden steht bei uns Berlin nicht auf dem Plan, ansonsten wäre das eine echte Überlegung wert.
*freu**freu**freu*

Letztes Mal war´s schon echt super in Köln, das Final Four, die Lanxess-Arena, die Stadt, ...
Wäre natürlich supi, wenn die Löwen da dabei wären, dann würde es noch mehr Spaß machen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 13. Dez. 13, 13:20

*freu**freu**freu*

Letztes Mal war´s schon echt super in Köln, das Final Four, die Lanxess-Arena, die Stadt, ...
Wäre natürlich supi, wenn die Löwen da dabei wären, dann würde es noch mehr Spaß machen.
Da kennt sich jemand aus - und das in so jungen Jahren :thumbup:
Schade, dass ich das Spiel nicht sehen / aufnehmen konnte. Immer ein Highlight, wenn der THW verliert und dank Euch beiden drücke ich nun in der HBL sogar einem Hopp-Team die Daumen :bag:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 13. Dez. 13, 14:19
Schade, dass ich das Spiel nicht sehen / aufnehmen konnte. Immer ein Highlight, wenn der THW verliert und dank Euch beiden drücke ich nun in der HBL sogar einem Hopp-Team die Daumen :bag:

:nono:  Die Löwen als Hopp-Team zu bezeichnen ist nicht wirklich richtig. Klar ist er für die Löwen nicht ganz unwichtig, aber bei weitem weniger, als es bei 1899 Hoffenheim der Fall ist.

BTW: Noch (keine Ahnung, wie lange) kannst du das Spiel der Löwen in Kiel kostenlos bei tv.sport1.de (http://tv.sport1.de/player/player.php?id=s829587) anschauen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: don_vito_corleone am 21. Jan. 14, 21:20
Mit dem freundlichen Hinweis darauf, dass es hier auch eine Handball Community gibt will ich mich hier auch mal zu Wort melden.

Nochmal zum DHB-Pokal. Als Flensburger freut es mich wahnsinnig, dass die Löwen Kiel rauswerfen konnten. Und dann auch noch die Art und Weise - ganz großer Handball! Für uns wird das Spiel in Wetzlar definitiv kein Selbstläufer, dass die Löwen gegen Bad Schwartau ins Straucheln kommen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Anders sieht das bei den Füchsen aus, die haben mit Lemgo einen starken Gegner. Aber ich hoffe, dass es alle Favoriten auch ins Final Four schaffen, sonst wäre das nicht mehr sehenswert, wo schon der HSV und der THW fehlen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 14, 21:23
Aber ich hoffe, dass es alle Favoriten auch ins Final Four schaffen, sonst wäre das nicht mehr sehenswert, wo schon der HSV und der THW fehlen.

Och, grundsätzlich fände ich das nicht schlecht, wenn mal andere um den Pokal spielen würden. Da die Löwen aber noch dabei sind, und noch nie DHB Pokalsieger waren ...  ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 25. Jan. 14, 17:58
Heute haben wir in der Rückrunde das zweite Spiel gehabt.

Um 10:00 ging´s los nach Sinsheim, wo wir noch einer E-Jugend zugeschaut haben, bevor wir uns warmmachen konnten.

Zu Anfang haben wir noch ziemlich ausgeglichen gespielt. 7:6 stand es zwischenzeitlich für uns. Jedoch konnte Sinsheim vorlegen und mit 9:8 in Führung gehen. Etwa 3 Minuten vor der Pause, als wir Ballbesitz hatten, bekam ich den Ball zugespielt und wurde hart festgemacht, denn ich habe das Knie vom Gegenspieler seitlich gegen den Oberschenkel bekommen. Somit musste ich für den Rest der Halbzeit und etwas der zweiten Halbzeit draußen bleiben. In der zweiten Hälfte zog Sinsheim weiter davon, sodass wir bald einen Fünf-Tore-Rückstand hatten. Irgendwann Mitte der zweiten Halbzeit starteten wir einen neuen Angriff, nachdem wir in der Abwehr den Ball erobert hatten. Ich wollte mal einen Sprungwurf aus dem Lauf versuchen, der jedoch nicht besonders angenehm für mich endete.  Als ich sprang und ausgeholt hatte, also gerade werfen wollte, spürte ich an meiner rechten Schläfe etwas. Es war der Ellbogen oder sonst etwas des Gegenspielers. Danach bin ich raus und nicht mehr zum Einsatz gekommen. Mehr habe ich vom Spiel nicht mehr mitbekommen. Ich lag hinter der Bank und drückte eine Wasserflasche gegen die Schläfe ( Wir müssen unbedingt Eis holen ). Ich schaute nicht mehr dem Spiel zu, das leider verloren ging. Nach dem Spiel war es wieder einigermaßen in Ordnung, jedoch bin ich immer noch fix und fertig. Ich glaube, wäre ich in seine Richtung gesprungen und er wäre noch etwas fester mit dem Ellbogen gegen meine Schläfe gekommen, hätte ich vermutlich eine Gehirnerschütterung gehabt.

Also war es keiner schöner Handballtag.

Durch dieses Spiel werde ich trotzdem nicht mit Handball spielen aufhören. So etwas kommt vor.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 25. Jan. 14, 18:14
Als Handballer muß man hart im Nehmen sein, nicht so wie viele Rundballer. Wünsche dir gute Besserung.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 26. Jan. 14, 19:26
Frankreich ist neuer Handball-Europameister!
Im Finale gegen Dänemark schlugen die Franzosen die Dänen mit 41:32.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 28. Jan. 14, 17:54
Frankreich ist neuer Handball-Europameister!
Im Finale gegen Dänemark schlugen die Franzosen die Dänen mit 41:32.

Und was für eine Demonstration der Stärke!  :respekt:  Was Karabatic in diesem Turnier und v.a. im Endspiel geleistet hat war phänomenal. Hätte ich ihm absolut nicht (mehr) zugetraut, aber das war schon bärenstark. Dazu ein Porte, der fast aus dem Nichts kommt und eine tragende Rolle spielt, ein Abalo, der Tore wie von einem anderen Stern erzielt und eine Oma Meyer im Tor, die - mal wieder! - im entscheidenden Moment die Bälle hält, die den Gegner am meisten treffen. Hätte mich sehr für die Dänen gefreut, aber man muss neidlos anerkennen, dass die Franzosen an dem Tag nicht schlagbar waren.

Damit zu den wichtigen Dingen des Lebens.  ;D  Hotel für das Final 4 der Champions League in Köln buchen - check! Und das ganze gerade mal 200 m weg von der LanXess-Arena, zu einem ordentlichen Preis in einem Hotel, das ganz vernünftige Bewertungen hat. Ich fand das so gut, dass das Hotel noch freie Kapazitäten hatte, dass ich für smitty49 und mich gleich von FR bis SO gebucht habe.  :bounce:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: don_vito_corleone am 28. Jan. 14, 21:24
Frankreich ist neuer Handball-Europameister!
Im Finale gegen Dänemark schlugen die Franzosen die Dänen mit 41:32.

Unfassbar, wie stark Frankreich war. Ein Accambray, den ich vor ein paar Jahren als einen der zukünftig besten Halblinken gesehen habe, spielt in diesem starken, ausgeglichenen Kader nicht mal eine Rolle. Und dann dieser Karabatic: Prädikat Weltklasse mit Extra Sternchen. Das sind Hansen, Duvnijak und Jicha zwar auch, aber die haben natürlich nicht so ein Team um sich herum.

Als SG Fan von der dänischen Grenze muss ich all dies neidlos anerkennen. Meine Sympathien waren bei den Dänen. Die haben zwar nicht so schlecht gespielt, wie das Ergebnis einen glauben lassen will, aber  die Torhüterleistung war bis zu Landins Auswechslung keine Leistung im eigentlichen Sinne des Wortes. Dazu kommen für mich nicht nachvollziehbare Entscheidungen Ulrik Wilbeks, der einen der besten Bundesliga Spielmacher (Mogensen) das Spiel über auf der Bank lässt und alles auf Hansens Schultern legt (und Möllgards  ;D) und in der Defensive auf einen Drecksack wie Michael Knudsen verzichtet. Der hätte sich bestimmt nicht dieser offensiven Dominanz einfach so gebeugt, sondern in "Aggressive Leader"-Manier auch mal Impulse gesetzt die das Momentum hätten kippen lassen können, was leider zu keinem Zeitpunkt so war. Wird interessant sein zu sehen, wie Dänemark dieses Trauma nach der WM-Final-Klatsche gegen Spanien und nun diesem Spiel verarbeitet.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 5. Feb. 14, 10:55
Oliver Roggisch wird nach der Saison aufhören und Manager der Nationalmannschaft werden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 5. Feb. 14, 11:09
Oliver Roggisch wird nach der Saison aufhören und Manager der Nationalmannschaft werden.
na um himmels willen, was soll das denn? kupfern wir jetzt schön bei den fußballern ab? nichts gegen olli und seine möglicherweise vorhandenen fähigkeiten als manager, aber wir bräuchten eher eine strukturverbesserung im verband und ein attraktives konzept für die drei profiligen. und vor allem einen vernünftigen tv-vertrag für die liga.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Apr. 14, 15:50
Die Saison neigt sich dem Ende entgegen. Es wird also Zeit für ein Handball Update.

Erstmal zur HBL. Ganz oben steht der THW Kiel. Nur zwei Punkte dahinter findet man die Rhein-Neckar Löwen, die im nächsten Bundesligaspiel (16.04., 20:15 Uhr, live auf sport1) zuhause gegen eben diesen THW Kiel antreten. Da die Tordifferenz der Löwen jetzt schon besser ist als die des THW dürfte es das entscheidende Spiel um die Meisterschaft sein. Die Löwen als Meister? Noch ist das eine Utopie, aber die Chance ist so groß wie nie. Allerdings stehen die SG Flensburg-Handewitt und der HSV Handball nur einen Punkt hinter den Löwen, sind also auch noch im Rennen. So spannend war es an der Spitze schon lange nicht mehr, zumal dieses Jahr nur die ersten beiden der Tabelle sicher in der Champions League sind.

Die Abstiegsfrage scheint zumindest teilweise geklärt zu sein. Emsdetten geht gleich wieder runter, wie wohl auch Eisenach. Ob der Bergische HC als einziger Aufsteiger die Klasse halten kann? Möglich, aber es könnte nochmal eng werden. Im Moment hat man jedenfalls 3 Punkte Vorsprung auf Rang 16, wo sich HBW Balingen-Weilstetten befindet. Auch hier bleibt es spannend.

Im DHB Pokal sind die Fronten schon fast geklärt. Übernächstes Wochenende findet in Hamburg das Final 4 statt. Die Halbfinalpaarungen: SG Flensburg-Handewitt gegen Rhein-Neckar Löwen und Füchse Berlin gegen MT Melsungen. Beide recht ausgeglichen, wie ich finde, also ohne klaren Favoriten. Schau'n mer mal, was dabei raus kommt.

Im EHF-Cup steht ein Teilnehmer am Final 4 Turnier (17./18.05.) in Berlin bereits fest. Die Füchse Berlin hatten sich um die Ausrichtung beworben, den Zuschalg erhalten und wurden Gruppensieger, weshalb sie nicht in das Viertelfinale müssen. Die daher ab und an auch gerne "Drittelfinale" genannte KO-Runde könnte ein interessantes Teilnehmerfeld liefern. Montpellier (FRA), Szeged (HUN) und Constanta (ROM) sind für mich die Favoriten.

Die EHF Champions League ist ebenfalls beim Viertelfinale angekommen, das heute ausgelost wurde. Die Paarungen:

Metalurg Skopje (MKD) - THW Kiel
SG Flensburg-Handewitt - Vardar Skopje (MKD)
Paris St. Germain (FRA) - MKB-MVM Veszprem (HUN)
Rhein-Neckar Löwen - FC Barcelona (ESP)

Unangenehmer, aber machbarer Gegner für Kiel, Flensburg sollte sich gegen den HSVH-Bezwinger Vardar Skopje nicht zu sicher sein (v.a. wegen des Rückspiels in Mazedonien), Veszprem sollte zu stark sein für die Mannschaft von PSG, die noch in der Findungsphase scheint. Und die Löwen? Tja ... nach KS Vive Targi Kielce im Achtelfinale (28:32 in Kielce*, 27:23 zuhause) nun mit Barcelona wieder den dickste Fisch im Teich geangelt. Den Löwen traue ich aber mittelerweile alles zu. Allerdings gibt es ein Problem: am 12./13.04. das Final 4 im DHB-Pokal, am 16.04. das Heimspiel gegen Kiel in der Meisterschaft und am 19. oder 20.04. dann das Heimspiel gegen Barcelona.  :o  Ein Monsterprogramm! Bin sehr gespannt, wie die Löwen nach dieser Woche der Wahrheit dastehen.

* Wer's nicht mitbekommen hat: es gab einige sehr unschöne Szenen nach dem Spiel der Löwen in Kielce:

Dujshebaev - Grabscher oder nicht? (https://www.youtube.com/watch?v=v79p7AfUzuA) (die EHF sagte übrigens "Nein, weil nichts zu sehen ist."
Ausschnitt aus der PK (http://m.echodnia.eu/swietokrzyskie/apps/pbcs.dll/article?AID=/20140322/VIVE/140329568) (leider keine optimale Qualität)

Die Strafe für Dujshebaev (für die Vorfälle auf der PK). 5000 EUR, davon die Hälfte zur Bewährung ausgesetzt. Lachhaft! Die Antwort haben die gestern abend äußerst lautstarken Fans in der SAP Arena (meine Stimme kommt wohl erst übermorgen wieder) und das Team der Löwen dann auf dem Platz gegeben.  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: don_vito_corleone am 2. Apr. 14, 10:39
Ich traue den Löwen durchaus die Überraschung gegen Barcelona zu. Mal gucken ob der Kader trotz der intensiven Taktung bis zum Saisonende weiterhin diese Leistungen abrufen kann. In der Meisterschaft für mich auch die Mannschaft, die Kiel das Zepter entreißen kann (SG mit vielen schweren Auswärtsspielen, HSV rechne ich auch nicht mit). Hoffe ja, dass die Löwen sich beim Final 4 nicht so verausgaben und Flensburg mal wieder vor meinen Augen etwas Silberware abgreifen kann  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 8. Mai. 14, 20:53
Dem HSV Handball droht das finanzielle Aus.
Präsident und Hauptgeldgeber Andreas Rudolph hat seinen Rücktritt erklärt.
Damit droht den Hamburgern ohne weitere Zuwendungen die Insolvenz.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 8. Mai. 14, 23:18
Und wöchentlich grüßt das Murmeltier ... Unfassbar, was bei denen abgeht.  :ohno:  Eine HSV-Fanin kenne ich, die hat heute (!) ihre Dauerkarte bezahlt für die kommende Saison.  :ouch:  Und musste nur Stunden später lesen, dass es den HSVH evtl. nächste Saison nicht mehr gibt. Die einzige Chance für den HSVH ist, dass der Etat zur nächsten Saison radikal runter gefahren wird, und zwar viel radikaler (Größenordnung 3-4 Mio, mindestens!) als eh schon geplant (1 - 1,5 Mio). Das würde die europäischen Ambitionen deutlich erschweren, aber auch andere Mannschaften arbeiten mit einem Etat in dieser Größenordnung (es wären immer noch rund 5-6 Mio) erfolgreich. Müsste man halt mehr auf Nachwuchskräfte setzen und könnte diverse Positionen eben nicht mehr mit 2 Topleuten oder gar dreifach besetzen.

Die Presseerklärung von Andreas Rudolph klingt nicht nur für mich sehr ähnlich wie die, die Jesper Nielsen vor zwei Jahren abgab, als er seinen Ausstieg bei den Rhein-Neckar Löwen ankündigte. Die Löwen haben die Chance genutzt, sich mit charakterlich einwandfreien Spielern verstärkrt, die mittlerweile eine verschworene Gemeinschaft bilden und als echtes Team auftreten. Beim HSVH wird das allerdings schwieriger, weil der Verein nochmal eine ganze Ecke abhängiger von Rudolph ist als es die Löwen von Nielsen je waren.

Bin jedenfalls gespannt, wie die Geschichte noch ausgeht; v.a., ob der HSVH die Saison noch zu Ende spielen wird.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 13. Mai. 14, 15:49
Erst mal :respekt: an die RNL - klasse Saison, deren ultimative Krönung leider in Barcelona verpfiffen wurde...

So darf ich mir nun leider nicht das Team der Saison in Köln beim Final Four anschauen  :-\

Apropos Final Four: ich habe eine Karte für das Turnier zum Normalpreis von 60 Euro abzugeben. Der Platz ist direkt neben mir und wenn ich es richtig in Erinnerung habe eine Reihe hinter Reiner (MoRe99). Genau: Oberrang 2 Block 716, Reihe 3, Platz 4.

Bei Interesse: PN an mich  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 15. Mai. 14, 14:08
Der Handball Bundesligist HSV bekommt für die Saison 2014/15 keine Lizenz. Dies beschloss der Verband. Grund ist die finanzielle Schieflage bei den Hamburgern. Gegen den Entscheid kann der HSV noch Widerspruch einlegen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Mai. 14, 15:42
Der Handball Bundesligist HSV bekommt für die Saison 2014/15 keine Lizenz. Dies beschloss der Verband. Grund ist die finanzielle Schieflage bei den Hamburgern. Gegen den Entscheid kann der HSV noch Widerspruch einlegen.

Werden sie auch machen, wie sie angekündigt haben. Onkel Rudi will ja auch schon wieder einlenken, zumindest ein bisschen. Wenn die Mannschaft auf ein Monatsgehalt verzichtet will er die kurzfristigen Probleme wohl übernehmen. Außerdem werden die Zahlungen an die BG in die nächste Saison verschoben (was die BG bei Sportvereinen schon häufiger akzeptiert hat). Daneben sprach Rudolph davon, dass er mehrere neue Sponsoren an der Hand hätte (was immer man davon halten mag). Wie der Etat vond ieser auf nächste Saison von aktuell rund 10 Mio auf die angestrebten 5 Mio  :o  reduziert werden soll ist mir schleierhaft. Geht nur über veränderte Verträge (deutlich reduzierte Bezüge für die Spieler => die könnten wohl wechseln, wenn sie dazu nicht bereit sind) und das gezielte Abgeben von Spielern mit hohen Gehältern.

Die Gerüchteküche, was Spielerwechsel angeht, brodelt bereits. Torwart Jogi Bitter wird mit dem THW Kiel in Verbindung gebracht, bei denen der Vertrag von Andreas Palicka ausläuft. Beim THW läuft auch der Vertrag von Aron Palmarsson aus. Für ihn könnte Joan Canellas nach Kiel wechseln, der aber auch bei MKB-MVM Veszprem (Ungarn) im Gespräch sein soll, genau wie Palmarsson übrigens. Die Ungarn werden auch mit Kreisläufer Andreas Nilsson in Verbindung gebracht. Was RA Hans Lindberg angeht habe ich noch nix gelesen, aber für den würde sich sicher ein Abnehmer finden (Kolding-Kopenhagen? Paris?). Adrian Pfahl könnte ich mir gut in einer Mannschaft des Mittelfelds der HBL vorstellen (Wetzlar? Oder wieder zurück nach Gummersbach?). Kentin Mahé ... tja ... ein an sich genialer junger Spieler, aber der ist mMn nicht ganz richtig im Oberstübchen. Würde der, was ich nicht glaube und nicht hoffe, bei den Rhein-Neckar Löwen landen, hätte ich ein ernsthaftes Problem. Ganz bitter ist die Situation für Petar Djordjic. Gerade von einem Kreuzbandriss genesen und so langsam wieder in Form erwischte es ihn beim Spiel in Mannheim schon wieder mit derselben Verletzung. Der stünde im Fall einer Lizenzverweigerung ganz blöd da, so wie letztes Jahr Christian Dissinger nach dem Aus von Atletico Madrid.

Wird noch interessant, wie sich das entwickelt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 24. Mai. 14, 15:55
Jetzt heißt es Daumendrücken für die Löwen: auch wenn Gummersbach und Lemgo eigentlich "meine" Vereine sind, drücke ich den RNL im Fernduell gegen den Turnverein Hassee-Winterbek die Daumen :pray:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 24. Mai. 14, 17:41
Deutscher Meister: THW Kiel, Yeah, Yeah, Yeah! Let's Go Zebras!!! :champ: :champ: :champ:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Kai am 24. Mai. 14, 18:43
was ein wahnsinn  :o Schade, dass es nicht mit den entscheidungsspielen geklappt hat  ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 24. Mai. 14, 19:41
 :'( hat nicht sollen sein...

Meister dann mal wieder die Zebras, die ein sensationelles Spiel gezeigt haben gegen einen Gegner, der es ihnen ca. ab der 15. Minute auch nicht wirklich schwer machte...

Trotzdem Glückwunsch, das muss man erst mal schaffen  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 25. Mai. 14, 04:40
:'( hat nicht sollen sein...

Meister dann mal wieder die Zebras, die ein sensationelles Spiel gezeigt haben gegen einen Gegner, der es ihnen ca. ab der 15. Minute auch nicht wirklich schwer machte...

Trotzdem Glückwunsch, das muss man erst mal schaffen  :)

Hast aber Recht. Irgendwie wurde man das Gefühl nicht los, dass Gummersbach sich mehr ins Zeug gelegt hat als die Füchse. ;)
Womit ich aber den Berlinern nicht die Schuld geben will.
Kiel ist ja auch wie eine Schneelawine über sie drüber gefegt und somit auch am Ende verdient Meister.

Trotzdem wäre mal andere Meister als der THW nicht schädlich für den deutschen Handball. ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Hyde 28 am 25. Mai. 14, 11:01
Ein Entscheidungsspiel bei Punktegleichheit, wäre meiner Meinung nach, die bessere Lösung.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Mai. 14, 12:28
Tja, was soll man dazu sagen?  :sob:  Es war ein irre Stimmung in der Schwalbe Arena in Gummersbach (übrigens eine echt schöne Halle, wie ich finde). War mit einem Fan-Bus unterwegs, und das Treffen mit denen aus den anderen drei Fan-Bussen auf einer Raststätte war schon klasse. Vor der Halle und dann auch drinnen hatte man das Gefühl, die Halle gehört den Löwen. "Unsere" Ecke war komplett gelb, aber auch in ganz anderen Blöcken sah man viele mit Löwentrikots. Nach gutem Start vergaß man die Abwehrabreit. 21:19 zur Halbzeit war alles andere als gut. Nach der Halbzeit brannten die Löwen dann ein Feuerwerk ab, lagen mit bis zu 8 Toren vorne. Ein Vorsprung, der locker gereicht hätte. Aber statt das Ding ruhig und sachlich runter zu spielen wollte man vorne unbedingt noch mehr drauflegen und vergaß wieder die Abwehrarbeit. Trotzdem hatte man es sechs, sieben Minuten vor dem Ende immer noch in der Hand, aber die Verkrampfung begann und wurde immer schlimmer. Am Schluss dann nur Vizemeister. Zwar immer noch die beste Saison der Löwen in ihrer (kurzen) Vereinsgeschichte, aber halt "nur" Vize.  :sob:  :wallbash:

Eine Gratulation an den THW Kiel bekomme ich aktuell nicht hin, schon gar nicht nachdem so das eine oder andere von den Feierlichkeiten bekannt wurde. Dominik Klein und Christian Sprenger, geht euch schämen! Mancher mag meinen, dass ich überempfindlich bin, aber ich bleibe dabei. Pfui Deibel!  :pukey:

Dass in allen europäischen Top-Ligen und im DHB (mit Ausnahme der HBL!) bei Punktgleichheit der direkte Vergleich entschiedet sollte manchem zu denken geben. Aber die HBL in Person ihres Geschäftsführers Frank Bohmann hat ja schon klar gesagt, dass am Modus nicht gerüttelt wird.

Nochwas zum Abschluss: den Füchsen einen Vorwurf zu machen erscheitn naheliegend. Aber wenn Kiel gegen den 5. der HBL mit 14 gewinnt sehe ich persönlich keinen großen Unterscheid zu einem Sieg mit 13 Toren Unterschied der Löwen gegen Melsungen (Platz 6 in der HBL). Mit dem direkten Vergleich als erstem Entscheidungskriterium wären all diese Diskussionen bei hohen Siegen schlicht und ergreifend vom Tisch. Und dass es für die HBL wirklich so toll ist, wenn der THW seine letzten 5 Spiele mit einer Tordifferenz von +75 (!) gewinnt und die Löwen ihre Spiele mit +50, das will mir nicht in den Kopf.

Ein Entscheidungsspiel bei Punktegleichheit, wäre meiner Meinung nach, die bessere Lösung.

An sich nicht verkehrt, aber der extrem volle Spielplan im Handball würde das praktisch nicht zulassen. Und der wird für die Spitzenteams nicht leerer, sondern ab der übernächsten Saison noch voller (14 statt 10 Gruppenspiele in der Champions League).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 25. Mai. 14, 12:40
reiner hat es schon auf den punkt gebracht. wer so viele tore in einem entscheidenden spiel frisst wie die löwen, kann nicht deutscher meister werden. defense in championship. was nicht darüber hinwegtäuschen soll, dass ich die bilanz des thw in den letzten partien auch etwas anrüchig finde.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 25. Mai. 14, 15:04
@reiner
 was haben denn klein und sprenger auf dem kerbholz?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 25. Mai. 14, 17:17
Wäre der direkte Vergleich nicht auch unentschieden gewesen?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Mai. 14, 08:49
Wäre der direkte Vergleich nicht auch unentschieden gewesen?

Wegen der Auswärtstorregel wäre der zugunsten der Löwen ausgegangen.

Edit sagt mir gerade, dass ich falsch liege. Würde die HBL nach DHB-Regeln spielen, dann hätte es keine Berücksichtigung der Auswärtstore gegeben, sondern es müssten zwei Entscheidungsspiele angesetzt werden.

@ Duke: Ich bekomme das nicht mehr zusammen und kann es nicht mehr nachlesen, weil derjenige, der es getwittert hatte, die betreffenden Tweets anscheinend gelöscht hat (jeder möge sich seinen Teil dazu denken).  ::)  Aber es waren schon sehr hämische Gesänge Richtung der Löwen. Wie gesagt: kann sein, dass ich zu empfindlich bin, aber ich finde, dass es einen Unterschied macht, ob Hardcorefans sowas von sich geben oder (Ex-)Nationalspieler. Es ist mMn stillos. Wer gesehen hat, wie Gensheimer, Myrhol, Schmid, all die anderen Löwen und v.a. Kim Ekdahl du Rietz mit völlig leeren Augen und mehr oder minder geistesabwesend nach dem Abpfiff unterwegs waren, dem tut das einfach weh.

Edit meint, ich solle noch auf das Highlight-Video vom Abschiedsspiel für Oli "The Rogg" Roggisch hinweisen: Guckst du auf YouTube! (https://www.youtube.com/watch?v=r8TpcVAAMNs). War ein sehr emotionaler Nachmittag gestern, mit vielen lustigen Momenten (Roggisch mit dem eingedrehten Siebenmeter, Roggisch als Torwart, oder gegen Ende die Sache mit der Roten Karte), die ein klein bisschen über die Enttäuschung der verpassten Meisterschaft hinweg geholfen haben.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 26. Mai. 14, 15:33
Wäre der direkte Vergleich nicht auch unentschieden gewesen?

Wegen der Auswärtstorregel wäre der zugunsten der Löwen ausgegangen.

Edit sagt mir gerade, dass ich falsch liege. Würde die HBL nach DHB-Regeln spielen, dann hätte es keine Berücksichtigung der Auswärtstore gegeben, sondern es müssten zwei Entscheidungsspiele angesetzt werden.

Das hätte mich aber auch gewundert. Auswärtstorregel im Liga-Betrieb. Finde ich in der UCL-Gruppenphase schon albern genug...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Mai. 14, 16:43
Das hätte mich aber auch gewundert. Auswärtstorregel im Liga-Betrieb. Finde ich in der UCL-Gruppenphase schon albern genug...

Gibt es wohl in einigen anderen europäischen Ligen durchaus.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 3. Jun. 14, 15:09
Holla die Waldfee! Im Handball ist gerade richtig was los! Erst die ultraknappe Meisterschaftsentscheidung, dann das Champions League Final 4 in Köln mit dem absoluten Underdog SG Flensburg-Handewitt auf dem europäischen Thron, gerade eben die endgültige Verweigerung der Lizenz für den HSV Handball, heute abend das letzte Testspiel vor den WM-Qaulispielen, und an den nächsten beiden Samstagen dann eben jene Qualifikationsspiele gegen Polen, bei denen es um die Teilnahme an der WM 2015 in Katar geht.  :nuts:  :dizzy:  Wie ein Jogi Bitter da Leistung bringen soll?  :noidea:  Wobei: vielleicht motiviert es ihn, sich für einen neuen Verein zu empfehlen? Kiel etwa, falls man doch nicht länger auf den doppelten Schwedenhappen Sjöstrand/Palicka setzen möchte? Barcelona, nachdem Sterbik nun sicher zu Vardar Skopje wechselt?

Und wo macht der HSVH weiter? Für die 2. Liga hat man keine Lizenz beantragt, weshalb es theoretisch in der 3. Liga weitergehen könnte. Dürfte interessant sein, wo die interessanten Spieler neben Bitter landen. Canellas? Geht aller Voraussicht nach zum THW Kiel. Lindberg? Bin ich sehr gespannt. Kolding-Kopenhagen, Paris, Veszprem vielleicht? Mahé? An dem sollen ja die Berliner angeblich Interesse haben. Pfahl? Vielleicht zurück nach Gummersbach? Nilsson? Auch hier taucht der Name Veszprem auf, die wohl auch Abnehmer für Palmarsson wären, sollte Canellas wirklich nach Kiel gehen und der THW dann die Kasse entlasten müssen.

Ach, btw: damit bleiben die "Gallier von der Alb", also der HBW Balingen-Weilstetten, in der HBL.  :)  Eine klitzekleine Chance gibt es noch für den HSVH. Innerhalb einer Woche kann das Schiedsgericht angerufen werden, das aber bei seiner Entscheidung keine neuen Fakten berücksichtigen darf, sondern nur darüber befindet, ob die Entscheidung der Lizenzierungskommission korrekt ist.

Es bleibt spannend ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 3. Jun. 14, 15:31
Das größte Wunder:

Das nach dem Wochenende erst jetzt jemand unserer Handball-Anhänger hier etwas schreibt !
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 3. Jun. 14, 16:03
Das größte Wunder:

Das nach dem Wochenende erst jetzt jemand unserer Handball-Anhänger hier etwas schreibt !
Kann nur für mich sprechen: habe gestern einiges für einen Handballblog geschrieben, was heute und in den nächsten Tagen dort online gehen wird. Und hatte außerdem einiges an Serien, die ich aufgenommen hatte, zu schauen. ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 3. Jun. 14, 16:48
Das größte Wunder:

Das nach dem Wochenende erst jetzt jemand unserer Handball-Anhänger hier etwas schreibt !
sagt derjenige, der einen eigenen bib-thread aufmachen musste
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 3. Jun. 14, 17:03
verstehe ich (mal wieder) nicht....
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 3. Jun. 14, 17:48
Schade für den HSV Handball aber ich, der im Einzugsgebiet der SG Wallau- Massenheim lebte, kenne solche Geschichten nur zu gut.

Eigentlich gute Aufbauarbeit bei der SG. 
Aufstiege,Meistertitel,Europapokal, DHB Pokal und DHB Supercup.
Dann Sponsorengelder weg und nun als SG Wallau in der 3. Liga Ost.

So ist das mit der Finanzblase nun mal  :noidea: :'(

Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 3. Jun. 14, 19:55
Ich komme aus Nordhorn >:(
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Jun. 14, 12:31
Also bei manchem, was man da so aus Hamburg vernimmt, kann man nur den Kopf schütteln:

Zitat
Noch um 14.20 Uhr am Dienstag war sich Frank Spillner seiner Sache ganz sicher: "Dass wir keine Lizenz bekommen, halte ich für ausgeschlossen", sagte der Interimspräsident des Handball-Sport-Vereins Hamburg. "Die Zahlen, die wir eingereicht haben, sind unanfechtbar."

...

HSV-Hauptgesellschafter Matthias Rudolph, 56, empfahl dennoch, alle juristischen Möglichkeiten auszuschöpfen: "Die Liga macht sich mit diesem Beschluss doch selbst kaputt."

... die geplante Kapitalaufstockung konnte man der Liga nicht zweifelsfrei nachweisen. Zwar wurden in den Antragsunterlagen, die der HSV erst sieben Minuten vor Ende der Einspruchsfrist am 23. Mai eingereicht hatte, die Namen der neuen Kommanditisten aufgezählt. Beglaubigte Unterschriften oder eine Bankbürgschaft fanden sich nicht. Somit war die Finanzierung der laufenden Saison nicht gesichert. Auch für die nächste Spielzeit fehlten für drei Viertel der geplanten Einnahmen werthaltige Belege. Darauf soll die Liga den HSV in Vorgesprächen sogar wiederholt hingewiesen haben.

...

Quelle: Hamburger Abendblatt vom 04.06.14

Da hat jemand immer noch nicht den Schuss gehört.  :ohno:  :wallbash:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 4. Jun. 14, 12:40
Nennen die sich Profis?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Jun. 14, 12:41
Nennen die sich Profis?
Keine Ahnung! Wenn, dann würden sie sich aber selber belügen.  :-\
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 15. Jun. 14, 00:14
Die WM 2015 in Katar findet ohne Deutschland statt. Heuberger ist wohl nicht mehr zu halten!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jun. 14, 00:17
Die WM 2015 in Katar findet ohne Deutschland statt.

Böse Zungen behaupten, das wäre ein politisches Statement der Handballer ...

Zitat
Heuberger ist wohl nicht mehr zu halten!

Sein Vertrag läuft noch bis zum 30.06., also noch 16 Tage. Wenn der nochmal verlängert wird verliere ich den Glauben an eine bessere (Handball-)Zukunft.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 15. Jun. 14, 00:19
Wohl wahr, wohl wahr!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 19. Jun. 14, 13:01
Martin Heuberger ist als Handball Bundestrainer Geschichte.

Kandidaten für die Nachfolge sind derzeit wohl Martin Schwalb, Noka Serdarusic und Alfred Gislason.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Candlestick am 19. Jun. 14, 13:06
Egal wer, kann nur besser werden!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Jun. 14, 13:15
Martin Heuberger ist als Handball Bundestrainer Geschichte.

Kandidaten für die Nachfolge sind derzeit wohl Martin Schwalb, Noka Serdarusic und Alfred Gislason.

Gislason kann ich mir nicht vorstellen, Serdarusic auch nicht so recht. Schwalb dürfte wohl mit die besten Karten haben. Mittlerweile hat ja auch Velimir Petkovic gesagt, dass er sich diese Aufgabe vorstellen könnte. Ich fände ja einen Kai Wandschneider (aktuell in Wetzlar tätig) interessant, oder Dagur Sigurdsson von den Füchsen Berlin, aber letzterer wird es lt. Aussage von Bob Hanning sicher nicht werden. Ansonsten fallen mir noch die Namen Patrekur Jóhannesson (aktuell aber leider Trainer der Österreicher; der wird ziemlich sicher nicht wechseln) und Aron Kristjánsson (Noch?-Trainer der Isländer) ein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Jun. 14, 17:59
... Schwalb dürfte wohl mit die besten Karten haben. ...

Muss mich korrigieren. Wenn ich die jüngsten Aussagen von Bob Hanning richtig interpretiere ist Martin Schwalb kein Kandidat für die Nachfolge von Martin Heuberger. Vielleicht Markus Baur für ein Jahr als Platzhalter für Patrekur Jóhannesson?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Jun. 14, 21:53
Der HSVH bekommt doch noch die Lizenz, wenn auch unter Bedingungen. Bin gerade ziemlich fassungslos und nicht in der Lage, mehr dazu zu schreiben.  :ohno:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 30. Jun. 14, 17:44
So, das Kasperletheater um den HSV Handball und die Lizenz(nicht)erteilung geht auf die Zielgerade. Heute hat der HBW Balingen-Weilstetten eine einstweilige Verfügung erwirkt. Wenn nichts außergewöhnliches passiert spielen die Galier von der Alb also in der kommenden Saison weiter in der HBL. Morgen um 17 Uhr läuft die Uhr für den HSV Handball ab. Bis dahin müssen die Hamburger Nachweise über angeblich 5 Mio EUR  :o  (2,7 für die Saison 2013/14, den Rest für die Saison 2014/15) erbringen, um die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nachzuweisen. Gelingt das würde der HSV Handball weiterhin in der HBL spielen, die dann aus 19 statt 18 Mannschaften bestehen würde. Nochmal zwei Spiele mehr im sowieso schon extrem dicht gedrängten Terminkalender.  :ohno:  :wallbash:

Dann mal warten bis morgen abend ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Jul. 14, 18:04
Der HSV Handball bleibt in der HBL. Es isdt gelungen, innerhalb von 6 Tagen insgesamt rund 5 Mio EUR aufzutreiben bzw. die geforderten "gerichtssicheren Dokumente" (Frage an die Juristen auf dem Board: was is'n das?) aufzutreiben. Warum man das nicht in den Monaten zuvor fristgerecht geschafft hat, sondern erst unter Druck in 6 Tagen? Keine Ahnung! Aber RESPEKT vor denjenigen, die das geschafft haben. Die werden sicher heiß begehrt sein, sollte irgendwo eine ähnliche Position frei werden.

MANN, hab ich 'nen Hals!  :swear:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 1. Jul. 14, 18:41
Der HSV Handball bleibt in der HBL. Es isdt gelungen, innerhalb von 6 Tagen insgesamt rund 5 Mio EUR aufzutreiben bzw. die geforderten "gerichtssicheren Dokumente" (Frage an die Juristen auf dem Board: was is'n das?) aufzutreiben. Warum man das nicht in den Monaten zuvor fristgerecht geschafft hat, sondern erst unter Druck in 6 Tagen? Keine Ahnung! Aber RESPEKT vor denjenigen, die das geschafft haben. Die werden sicher heiß begehrt sein, sollte irgendwo eine ähnliche Position frei werden.

MANN, hab ich 'nen Hals!  :swear:
Und was ist jetzt mit Melsungen,was wenn ich richtig informiert bin, als Europapokal Teilnehmer nachgerutscht wäre?
Vorallem was passiert nun mit den Balingern?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 1. Jul. 14, 18:43
Und die 3. Liga ist ja auch noch von dem Theater betroffen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Jul. 14, 18:49
Und was ist jetzt mit Melsungen,was wenn ich richtig informiert bin, als Europapokal Teilnehmer nachgerutscht wäre?
Vorallem was passiert nun mit den Balingern?

Der HBW hat eine einstweilige Verfügung erwirkt, mittels der er in der HBL spielen darf. Dagegen könnte die HBL vorgehen, um das in einem Hauptverfahren klären zu lassen. Denke aber nicht, dass das passieren wird. Anders gesagt: die HBL wird wohl in der kommenden Saison 19 Mannschaften haben, inkl. Balingen-Weilstetten.

Melsungen wird aller Voraussicht nach nicht im EHF Cup starten. Der DHB hatte mWn eine Fristverlängerung beantragt, aber die Meldefrist für den EHF Cup endet eh erst am 07.07. (meine ich zumindest). Von daher dürfte nun der HSV Handball gemeldet werden. Was nicht ganz klar ist, da ich darüber nichts gelesen habe: der DHB konnte einen weiteren Startplatz beantragen, also eine weitere Mannschaft melden. Das wäre ohne den HSV Handball der SC Magdeburg, mit dem HSV Handball aber Melsungen. Kurzer Sinn: ich gehe davon aus, dass der HSV Handball im EHF Cup spielt und Melsungen außen vor bleibt, da ich nicht daran glaube, dass die EHF dem DHB einen weiteren Europapokalplatz "scheknen" wird.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 3. Jul. 14, 08:22
Hab jetzt gerade gelesen, das jetzt doch der HSV Handball und Melsungen im Europapokal starten dürfen.
Die HBL startet mit 19 Teams und auch der zweite Drittligist wird in der 2. Bundesliga antreten dürfen.

Dann ist der Schaden für die anderen betroffenen Vereine wenigstens nicht ganz so groß.

Der fade Beigeschmack bleibt und die Geschichte wird spätestens wieder ausgegraben, wenn ein kleinerer Verein in solche Schieflage gerät.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 3. Jul. 14, 16:37
Der fade Beigeschmack bleibt und die Geschichte wird spätestens wieder ausgegraben, wenn ein kleinerer Verein in solche Schieflage gerät.

Früher ... sobald Onkel Rudi keine Lust mehr hat ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: the_hawk am 8. Jul. 14, 20:16
Die WM 2015 in Katar findet ohne Deutschland statt.

grad wurde in der Tagesschau vermeldet, dass man eine Wildcard für uns aufgetrieben hat  :o
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 8. Jul. 14, 20:35
Die WM 2015 in Katar findet ohne Deutschland statt.

grad wurde in der Tagesschau vermeldet, dass man eine Wildcard für uns aufgetrieben hat  :o

Unfassbar! Diese Sportart macht sich lächerlicher, als ich es je für möglich gehalten habe.  :wallbash:  Da entzieht man Australien unter fadenscheiniger Begründung den in einem offiziellen (!) Wettbewerb erreichte Teilnahme und findet tatsächlich einen Dreh, den wichtigsten Fernsehmarkt in Sachen Handball doch noch nach Katar zu bringen. Ohne Worte! Am besten werden die Startplätze für EM, WM, Olympia und internationale Vereinswettbewerbe gleich nach Zuschaueraufkommen, Sponsorenvermögen und Fernsehmärkten verteilt. Wäre wenigstens ehrlich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Cordovan am 8. Jul. 14, 21:10
Die WM 2015 in Katar findet ohne Deutschland statt.

grad wurde in der Tagesschau vermeldet, dass man eine Wildcard für uns aufgetrieben hat  :o
Unfassbar! Diese Sportart macht sich lächerlicher, als ich es je für möglich gehalten habe.  :wallbash:  Da entzieht man Australien unter fadenscheiniger Begründung den in einem offiziellen (!) Wettbewerb erreichte Teilnahme und findet tatsächlich einen Dreh, den wichtigsten Fernsehmarkt in Sachen Handball doch noch nach Katar zu bringen. Ohne Worte! Am besten werden die Startplätze für EM, WM, Olympia und internationale Vereinswettbewerbe gleich nach Zuschaueraufkommen, Sponsorenvermögen und Fernsehmärkten verteilt. Wäre wenigstens ehrlich.

Money rules everything! Passend dazu (obwohl es nicht mit dem Thema Handball zu tun hat) das neue Tattoo von Kap!

http://www.49erswebzone.com/news/70475-colin-kaepernick-gets-new-money-root-evil-tattoo/
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 14. Jul. 14, 19:02
Die Füchse Berlin haben ihre neuen Trikots "gelaunched", wie das heutzutage wohl heißt: Trikots 2014/15 (http://www.fuechseshop.de/Textilien/Trikots). Das weiße Trikot ist ja OK, das grüne gefällt mir nicht (mag diese Camouflage-Sachen nicht so); aber gut, wenn's sein muss. Aber das lila Trikot ...  :o  :eek:  Waren bei der Berliner U-Bahn Sitzbezüge übrig, die man loswerden wollte? Alter Falter, was für ein Fehlgriff!  :ohno:

Derweil haben die Rhein-Neckar Löwen heute zum Auftakt der Saisonvorbereitung bekannt gegeben, dass der Nachfolger von Bjarte Myrhol (geht nach dieser Saison wohl nach Dänemark) Hendrick Pekeler vom TBV Lemgo sein wird. Finde ich gut, sehr gut!  :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Goldpick am 20. Jul. 14, 11:10
Nun muss man sich in Deutschland nicht mal mehr qualifizieren, die Popularität in einem Land scheint zu reichen.  ::)

http://www.spiegel.de/sport/sonst/handball-australien-kaempft-nach-wildcard-deutschland-um-wm-a-981579.html
Titel: Re: Handball
Beitrag von: frontmode am 20. Jul. 14, 11:24
Das ist schon echt schräg. Vielleicht sollte man die Wildcard einfach ablehnen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Goldpick am 20. Jul. 14, 11:52
Das hab ich auch zuerst gedacht, mal schauen wie das ausgeht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Jul. 14, 18:39
Das hab ich auch zuerst gedacht, mal schauen wie das ausgeht.

Keine Chance; dazu haben sich die Spitzen des Handballs in Deutschland schon viel zu positiv geäußert. Aber Island hat wohl angekündigt, dagegen vorgehen zu wollen.

Ich persönlich finde diese Wildcard lächerlich bis skandalös! Aber am Ende wird es viel zu wenige interessieren, als dass die IHF das nochmal ändern würde. Leider!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 20. Jul. 14, 22:43
Ich finde es skandalös, erst eine Qualifikation zu spielen und dann die Regeln für diese Qualifikation nachträglich zu ändern. Der Internationale Handballverband kann gerne nach diesem Turnier die Regularien ändern, aber doch nicht zu diesem Zeitpunkt. Deutschland wird diese Wildcard nicht verweigern, schade drum.....
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Candlestick am 20. Jul. 14, 23:19
Im Fußball gab's mal so ne Story mit Dänemark ;-)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: frontmode am 20. Jul. 14, 23:25
Da gab es doch andere Gründe...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 21. Jul. 14, 04:04
Deutschland trifft bei der WM übrigens auf Dänemark, Polen, Russland, Bahrain und Argentinien.
Titel: Handball
Beitrag von: Candlestick am 21. Jul. 14, 08:10
Da gab es doch andere Gründe...

Nachrücker IST Nachrücker! Auch damals sahen sich andere Verbände als berechtigtere Nachrücker
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jul. 14, 08:12
Deutschland trifft bei der WM übrigens auf Dänemark, Polen, Russland, Bahrain und Argentinien.

Ausgerechnet Polen, gegen die man in der Qualifikation ausgeschieden ist.  ::)  Die müssen sich veräppelt vorkommen, dass sie aus dem Topf mit den schwächsten Mannschaften, in den Deutschland als Ersatz für Australien gekommen ist, ausgerechnet die deutsche Mannschaft bekommen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jul. 14, 08:20
Nachrücker IST Nachrücker! Auch damals sahen sich andere Verbände als berechtigtere Nachrücker

Mag sein. Allerdings war der Grund für das Nachrücken ein völlig anderer, und der war mMn absolut nachvollziehbar. Dieses Mal geht es aber nur ums Geld und die TV-Quoten, um nichts anderes. Ebenfalls durchaus nachvollziehbar  ;D  aber von einer ganz anderen Qualität als damals im Fußball.
Titel: Handball
Beitrag von: Candlestick am 21. Jul. 14, 08:27
Würde ich auch nicht bestreiten, ich wollte damit auch nur auf die häufige Problematik der Willkürlichkeit in Nachrückverfahren hinweisen und vor allem was draus werden kann.

Mich ärgert das auch sehr, Deutschland hatte Chancen genug, das Team hat sich nicht qualifiziert, die gehören da nicht hin. Basta!

Sauber wäre ein Qualifikationsspiel oder -kurzturnier gewesen. Und nicht der Blick auf die größte Lobby!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: frontmode am 21. Jul. 14, 08:28
Da gab es doch andere Gründe...

Nachrücker IST Nachrücker! Auch damals sahen sich andere Verbände als berechtigtere Nachrücker

Ich glaube nicht, dass das Problem der Australier ist, dass Deutschland nachgerückt ist ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Candlestick am 21. Jul. 14, 08:31

Da gab es doch andere Gründe...

Nachrücker IST Nachrücker! Auch damals sahen sich andere Verbände als berechtigtere Nachrücker

Ich glaube nicht, dass das Problem der Australier ist, dass Deutschland nachgerückt ist ;)

Hehe! Dafür aber meins, mir stinkt das gewaltig
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Cordovan am 21. Jul. 14, 09:01
Deutschland trifft bei der WM übrigens auf Dänemark, Polen, Russland, Bahrain und Argentinien.

Ausgerechnet Polen, gegen die man in der Qualifikation ausgeschieden ist.  ::)  Die müssen sich veräppelt vorkommen, dass sie aus dem Topf mit den schwächsten Mannschaften, in den Deutschland als Ersatz für Australien gekommen ist, ausgerechnet die deutsche Mannschaft bekommen.
Fragt mal bei den Verbänden der Gruppengegner (nicht nur Polen) nach - die müssen sich aufs Gröbste verarscht vorkommen!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: frontmode am 21. Jul. 14, 09:13
Gab es denn eine Art von "Auswahlverfahren" für den Nachrücker - oder zumindeste eine Begründung?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Cordovan am 21. Jul. 14, 10:28
Gab es denn eine Art von "Auswahlverfahren" für den Nachrücker - oder zumindeste eine Begründung?
Begründung: MONEY!  >:(

@ Frontmode: Vorsicht in 12 Postings (13.001, 002 usw....13.012....) ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jul. 14, 10:37
Gab es denn eine Art von "Auswahlverfahren" für den Nachrücker - oder zumindeste eine Begründung?
Begründung: MONEY!  >:(

Das wäre zumindest die ehrliche Begründung.  ;)  Offiziell heißt es, dass Dt. ausgewählt wurde, weil sie unter den nicht qualifizierten Teams dasjenige sind, das bei der letzten WM (2013 in Spanien) am besten platziert war (Platz 5).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Diabolo am 21. Jul. 14, 10:39
Deutschland war das beste Team der vorherigen WM das sich nicht qualifiziert hat. Das ist die offizielle Aussage warum Deutschland nachgerückt ist und nicht ein anderes Team.

Inoffiziell: Deutschland ist der wichtigste europäische TV Markt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Real am 21. Jul. 14, 11:14
Warum lässt man diese Wild-Card nicht ausspielen zwischen (in diesem Fall) Australien und Deutschland.
Einfach streichen geht nicht, finde ich, ich kann aber den Gedankengang nachvollziehen, dass der Ozeanienverband nicht einen festen Platz bekommen sollte wenn es nur 2 Teams gibt.

Dann sollte man alle gerade so gescheiterten Länder (aus jedem Verband 1) gegeneinander spielen lassen um den letzen Platz.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: TheBeast am 21. Jul. 14, 11:24
Einfach streichen geht nicht, finde ich, ich kann aber den Gedankengang nachvollziehen, dass der Ozeanienverband nicht einen festen Platz bekommen sollte wenn es nur 2 Teams gibt.

Sicherlich ist das nachvollziehbar. Aber es ist ja nicht so, dass das Problem spontan aufgetreten ist, nachdem die Quali vorbei war. Ich bin da ganz beim australischen Präsidenten:

Zitat
"Wenn die IHF der Meinung ist, dass Handball in Ozeanien zu schwach ist, dann muss sie uns helfen, das zu ändern", sagt Gavrilovic. Australien einfach aus dem Teilnehmerfeld zu streichen, das gehe nicht. "Wenn wir uns nicht über den Kontinentalverband qualifizieren können, wie können wir uns dann qualifizieren?" Gavrilovic hätte da eine Idee: Seiner Meinung nach wäre es fair, wenn Australien künftig in der Asien-Qualifikation antreten würde.
Quelle (http://www.spiegel.de/sport/sonst/handball-australien-kaempft-nach-wildcard-deutschland-um-wm-a-981579.html)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Real am 21. Jul. 14, 11:37
Ja, das wäre sicherlich ein Lösungsansatz.
Jetzt im Nachhinein geht so eine Streichung garnicht!
Ist ja nun keine Weltmeisterschaft mehr!
Sondern eine Weltmeisterschaft ohne Ozeanien.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 21. Jul. 14, 15:34
ich bin froh, dass deutschland durch diese wildcard bei der wm dabei ist. klar, eine sportliche qualifikation wäre mir millionenmal lieber gewesen, aber wenigstens sind wir damit nicht völlig aus dem konzert der großen verbannt. denn das hätte unabsehbahre folgen für den handball im ganzen land haben können: bedeutungslosuigkeit, noch größerer imageschaden.

diese wildcard muss jetzt als chance begriffen werden, endlich notwendige strukturänderungen vorzunehmen, im bereich vermarktung endlich mal aus dem mittelalter rauszukommen  und vor allem einen fähigen bundestrainer einzusetzen, den den anfordderungen dieses amtes auch gewachsen ist.

der DHB ist jetzt zum raschen handeln aufgefordert, und da ist es für mich schon wieder ein unding, dass wir wochen nach dem rücktritt von heuberger immer noch keinen nachfolger haben. mein favorit/lieblingskandidat wäre übrigens bob hanning.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jul. 14, 15:37
Dass der ozeanische Verband aktuell nicht anerkannt wird ist nichts neues. Der hatte sich vom eigentlichen ozeanischen Verband abgespaltet. Allerdings war das z.B. 2013 gar kein Problem. Und auch dieses Mal gab es sogar einen offiziellen Qualifier (2 Spiele) zwischen Australien und Neuseeland. Die IHF hatte mWn sogar schon Australien im Lostopf 6 genannt!  :o  :wallbash:  Das ist das eigentlich Ungeheuerliche: dass der Qualifikationsmodus praktisch nach Ende der Qualifikation geändert wird.  :ohno:  Die IHF beruft sich bei der Wild Card darauf, dass Island zwar von der EHF, dem europäischen Verband also, als Nachrücker #1 genannt wird, dass es aber keine Situation für einen klassischen Nachrücker sei, weil Australien ja nicht verzichtet hat.  ::)  Daher nimmt sich die IHF das Recht, selber zu entscheiden, wer nachrückt. Und da hat man sich eben nciht für eine Kombination aus den Ergebnissen der letzten paar Ereignisse (Olympia, WM, EM) entscheiden, sondern - aus IHF-Sicht wohl logisch - nur für die WM 2013. Eine weitere Qualifikationsrunde wäre auch unmöglich, zumindest aktuell, da die Spieler gerade erst in die Saisonvorbereitung gestartet sind. Und der extrem enge Terminkalender lässt da nicht mehr zu.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: frontmode am 21. Jul. 14, 15:39
diese wildcard muss jetzt als chance begriffen werden, endlich notwendige strukturänderungen vorzunehmen, im bereich vermarktung endlich mal aus dem mittelalter rauszukommen  und vor allem einen fähigen bundestrainer einzusetzen, den den anfordderungen dieses amtes auch gewachsen ist.


Das klingt jetzt aber nicht unbedingt danach, dass man hier das richtige Team "befördert" hat ;).

Nachdem der Protest der Australier abgelehnt wurde und die deutschen die Wildcard nicht zurückgegeben haben, muss man in der Tat jetzt die Gunst der Stunde nutzen. Die Entscheidung ist durch und der Blick nach vorne wie Du schon geschrieben hast extrem wichtig.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jul. 14, 15:55
der DHB ist jetzt zum raschen handeln aufgefordert, und da ist es für mich schon wieder ein unding, dass wir wochen nach dem rücktritt von heuberger immer noch keinen nachfolger haben. mein favorit/lieblingskandidat wäre übrigens bob hanning.

Hanning?  :eek:  Dann müsste er aber als Präsidiumsmitglied des DHB und als Manager/Jugendtrainer der Füchse zurück treten. Es würde mich nicht wundern, wenn es am Schluss Alfred Gislason würde. Denn der hat nun doch mal einen Co-Trainer, was er bisher nicht brauchte. Ein Zeichen dafür, dass er ab und an nicht beim THW ist, sondern bei der Nationalmannschaft?  :noidea:

BTW: Ich finde es gut, dass man keinen Schnellschuss abfeuert, sondern sich eine gewisse Zeit lässt mit der Trainersuche. Mitte August sollte man aber in der Entscheidungsfindung, besser noch in den Vertragsgesprächen zumindest schon sehr weit fortgeschritten sein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 22. Jul. 14, 13:40
Gislasson wäre eine sehr gute wahl. ebenso wie zonimir serdarušić. dann würden wir endlich die "Vori-Walze", die  kroatische 5-1-deckung spielen. :D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 10. Aug. 14, 18:10
Neuer Bundestrainer wird mit 99,9% Sicherheit Berlins Trainer Dagur Sigurdsson.

Die Füchse gaben ihren Trainer zum 01.07.2015 frei. Bis dahin soll er in einer Doppelfunktion arbeiten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 11. Aug. 14, 06:10
schlechter kann's nicht werden
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 11. Aug. 14, 07:35
So sieht's aus ...  :-\  Sigurdsson ist sicher keine schlechte Wahl, auch wenn ein Heiner Brand meckern wird, dass es kein deutscher Trainer ist. Er hat mit der Nationalmannschaft Österreichs und mit den Füchsen gezeigt, dass er das Potenzial eines Teams ausreizen kann. Außerdem ist er in der Lage, junge Nachwuchsleute einzubauen; etwas, was in der dt. Mannschaft weiterhin zwingend notwendig sein wird, auch wenn dieser Prozess durch Heuberger bereits eingeleitet wurde.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 11. Aug. 14, 15:51
kein witz: assistent von sigurdsson wird martin heuberger  ::) :rofl: meldet sid gerade. so einen blödsinn bringt nur der deutsche handball bund fertig.  :-\
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 11. Aug. 14, 17:00
kein witz: assistent von sigurdsson wird martin heuberger  ::) :rofl: meldet sid gerade. so einen blödsinn bringt nur der deutsche handball bund fertig.  :-\

Über sowas macht man keine Scherze!  :nono:  Ist das echt so? Kein Witz?  :wallbash:  Jeder blamiert sich so gut er kann, und der dt. Handball kann's anscheinend richtig gut ...  :swear:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 11. Aug. 14, 18:05
nein, scheint wirklich bitterer ernst zu sein. ist allerdings bis jetzt nur eine meldung des sid. die anderen agenturen haben noch nicht bestätigt.

Hamburg (SID) - Ex-Bundestrainer Martin Heuberger soll in der deutschen Handball-Nationalmannschaft Assistent seines Nachfolgers Dagur Sigurdsson werden. Dies berichtet der Tagesspiegel (Dienstagausgabe). Der Deutsche Handballbund (DHB) plane fest mit Heuberger als Co-Trainer, dessen Vertrag als Chefcoach nach der sportlich verpassten WM-Qualifikation im Juni nicht verlängert worden war. Sigurdsson wird am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Leipzig als neuer Bundestrainer vorgestellt. „Ich habe schon mal mit Dagur darüber gesprochen“, sagte Heuberger dem Tagesspiegel und bestätigte derlei Gedankenspiele: „Mal abwarten, unterschrieben ist noch nichts.“ Der 50-Jährige war seit 2011 deutscher Handball-Bundestrainer und hatte in dieser Zeit die Olympischen Spiele 2012, die Europameisterschaft 2014 und die WM 2015 in Katar verpasst. Sein größter Erfolg war Platz fünf bei der Weltmeisterschaft 2013. Zuvor war Heuberger sieben Jahre lang als Co-Trainer von Heiner Brand und neun Jahre lang als DHB-Juniorencoach tätig. „Es gibt bis zur Stunde keine Entscheidung. Über den Co-Trainer entscheidet allein der neue Bundestrainer“, sagte DHB-Präsident Bernhard Bauer bei Sport1: „Ich weiß, dass es Gespräche gegeben hat. Wir warten aber erst einmal, bis alles unterschrieben ist mit dem neuen Bundestrainer.“ Auch der aktuelle Nachwuchs-Coach Markus Baur soll laut Tagesspiegel eine Anfrage vom DHB für das Amt des Co-Trainers erhalten haben, diese hätte er aber abgelehnt. „Ja, wir haben Markus Baur ein Angebot gemacht, aber er sagte, dass er sich das nicht vorstellen kann“, sagte Verbandschef Bauer zu Sport1: „Er ist bei den Junioren im Moment ausgelastet - das ist jedenfalls das, was ich von ihm gehört habe.“ Der Weltmeister von 2007, der gerade die U20-Junioren zum EM-Titel geführt hat, war zuvor auch als Bundestrainer im Gespräch. Nun wird Baur als möglicher Nachfolger Sigurdssons, der die Füchse Berlin im Sommer 2015 verlässt, gehandelt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: TheBeast am 12. Aug. 14, 12:58
Lustig habt's es, gell? Und ich dachte solche vertrottelten Aktionen gibt's nur bei uns.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 12. Aug. 14, 14:02
Lustig habt's es, gell? Und ich dachte solche vertrottelten Aktionen gibt's nur bei uns.
eindeutiger beweis, dass wir eben doch eng miteinander verwandet sind.  :D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Aug. 14, 14:36
Lustig habt's es, gell? Und ich dachte solche vertrottelten Aktionen gibt's nur bei uns.
eindeutiger beweis, dass wir eben doch eng miteinander verwandet sind.  :D

Oder doch nicht? Heuberger wird nicht Co-Trainer. Sigurdsson hat sich für "frischen Wind und neue Wege" ausgesprochen, womit Heuberger aus dem Rennen ist.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 12. Aug. 14, 14:53
Lustig habt's es, gell? Und ich dachte solche vertrottelten Aktionen gibt's nur bei uns.
eindeutiger beweis, dass wir eben doch eng miteinander verwandet sind.  :D

Oder doch nicht? Heuberger wird nicht Co-Trainer. Sigurdsson hat sich für "frischen Wind und neue Wege" ausgesprochen, womit Heuberger aus dem Rennen ist.
ein hoffnungsschimmer
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 24. Sep. 14, 07:01
:!:
Die Handball-Champions-League ist doch im deutschen TV zu sehen: der Bezahlsender Sky überträgt bis einschließlich 2017 sämtliche Spiele der deutschen Mannschaften sowie das Final Four live :)

Als Experten wurden Florian Kehrmann und Heiner Brand verpflichtet.

Das nennen ich mal eine gelungene Aktion aus Unterföhring.

Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 24. Sep. 14, 07:33
:!:
Die Handball-Champions-League ist doch im deutschen TV zu sehen: der Bezahlsender Sky überträgt bis einschließlich 2017 sämtliche Spiele der deutschen Mannschaften sowie das Final Four live :)

Als Experten wurden Florian Kehrmann und Heiner Brand verpflichtet.

Das nennen ich mal eine gelungene Aktion aus Unterföhring.

Ansichtssache. Für mich gibt es damit nur Champions League live in der Halle, d.h. bei den Spielen der Rhein-Neckar Löwen und beim Final 4. Da ich kein Sky habe werde ich mir wegen maximal 46 Spielen pro Jahr, von denen ich dann diese Saison 11 sowieso in der Halle sehen würde, kein Abo leisten, das mich mindestens 300 EUR pro Jahr kostet. Der "Mehrwert", dass ich dann auch Golf, Formel 1 und mehr sehen könnte, nutzt mir nix, weil ich die Zeit (und teilweise auch die Lust dazu) gar nicht habe.

Eine "Grundgebühr" von 5 EUR pro Monat mit der Option, einzelne "Pakete" zukaufen zu können (z.B. bei der EHF CL für 60-90 EUR im Jahr) würde mich evtl. ins Überlegen bringen. Aber so? No way!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 24. Sep. 14, 08:03
So kann man es auch sehen...

Für mich als Sky-Kunden aber besser als ein Großteil des anderen Angebots, den ich dort von Sky selbst bekomme (eben die von Dir angesprochenen Golf, Formel 1 etc. Übertragungen, die ich eh nicht schaue).

Und daher immer noch besser (für mich), als in die Röhre zu schauen bzw. bestenfalls über Streams im Internet Handball zu sehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 24. Sep. 14, 08:18
Keine Frage: wer an Handball interessiert ist und Sky bereits hat, für den ist es ein Mehrwert und insgesamt sicher positiv, wenn Sky einen ähnlichen Übertragungsstandard hin bekommt wie bei anderen Sportarten (wovon ich ausgehe). Allerdings bezweifle ich, dass Sky deswegen viele neue Kunden bekommt, denn wenn ich mir Diskussionen auf anderen Boards anschaue gibt es sehr viele Nicht-Sky-Kunden wie mich, die sich wg. der (maximal) 46 Spiele kein Sky zulegen werden.

Alle CL-Spiele, an denen keine dt. Mannschaften beteiligt sind, werden weiterhin auf laola1.tv gesendet, und ein Spiel pro Woche - ich hoffe, eines ohne dt. Beteiligung  ;)  - wird weiterhin vom unvergleichlichen Tom Ó Brannagáin kommentiert.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 5. Okt. 14, 18:24
Zwei Spieltage der CL sind (fast) vorbei, und eben habe ich das Hotel für das Final 4 in Köln gebucht. Sind zwar noch 237 Tage bis dahin, aber bei 140 EUR für zwei Nächte in einem  Doppelzimmer, noch dazu im selben Hotel wie dieses Jahr (3 Minuten zu Fuß bis zur Lanxess Arena) konnte ich nicht widerstehen.  :)

Aktuell würde es mich nicht mal überraschen, wenn erstmals kein deutsches Team daran teilnehmen würde. Veszprem war stark gegen die Löwen, PSG lieferte eine sehr gute Leistung bei Metalurg Skopje ab, Barcelona muss man immer auf der Rechnung haben, und Kielce ist bislang auch souverän unterwegs, dazu noch Kolding-Kopenhagen und Vardar Skopje, die ebenfalls nicht ganz chancenlos sein dürften. Kiel und die Löwen haben zwar das Potenzial, aber ob sie es rechtzeitig auf den Punkt genau hinbekommen?  Und Flensburg sehe ich derzeit ein ordentliches Stück weg von dem, was sie eigentlich leisten können. Zwar ist noch genug Zeit zur Steigerung, aber  die Gegner sind dieses Jahr nochmal eine ganze Ecke besser geworden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Nov. 14, 21:54
Was wg. der Handball-WM im kommenden Januar so abläuft spottet jeder Beschreibung. Erst wird Australien, obwohl qualifiziert, rausgeworfen, um statt dessen die deutsche Mannschaft dabei zu haben, die sich eigentlich nicht qualifiziert hatte. Dann erklären Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate vor ca. 2 Wochen, dass sie nicht an der WM teilnehmen werden. Vor zwei, drei tagen dann die Kehrtwende: beide wollen doch teilnehmen. Heute dann die Entscheidung der IHF: beide dürfen NICHT teilnehmen und müssen je 100.000 Franken Strafe zahlen.

Ersatzteilnehmer sind Island (als regulärer Nachrücker für Europa; fragt mich nicht, warum man keinen Nachrücker aus Asien nimmt) und Saudi-Arabien (passt ja eigentlich, weil Asien). Bei Saudi-Arabien frage ich mich aber dennoch, warum die dabei sind. Bei der letzten Asienmeisterschaft wurde Südkorea Fünfter und wäre eigentlich erster Nachrücker gewesen.

Dass bis jetzt nahezu keine Fernsehverträge abgeschlossen wurden und den Fernsehanstalten langsam aber sicher die Zeit davon läuft wirkt demgegenüber relativ unbedeutend.  ::)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 21. Nov. 14, 22:32
Man hätte das mit Australien ja jetzt halbwegs korrigieren können. Vielleicht wirft man ja noch ein paar Team raus, damit am Ende auch ja der IHF Wunschweltmeister gewinnt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 21. Nov. 14, 22:56
Da ist Blatter mit der Fifa ja glatt ein Waisenknabe dagegen. Einfach nur schrecklich und unappetitlich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Nov. 14, 10:16
Man hätte das mit Australien ja jetzt halbwegs korrigieren können.

Konnte man nicht. Damit hätte man ja zugegeben, dass die Aktion mit Australien und der Wildcard für Deutschland nur finanzielle Gründe hatte. Australien wurde ja offiziell rausgeworfen, weil man keinem anerkannten Kontinenatalverband angehört (was stimmt, zuvor aber niemanden interessiert hat) und weil der Abstand zu den anderen Nationen zu groß ist (was als Zusatz notwendig war, sonst hätte man auch die australischen Beachhandballer oder die Frauen-Nationalmannschaft ausbooten müssen). Deshalb kam Australien nun absolut nicht als Nachrücker in Frage.

Ich könnte mir vorstellen, dass ein Teil der Strafzahlungen von Bahrain und den VAE an Australien geht, um deren Unkosten zu decken, auch wenn derzeit in dieser Richtung gar nichts zu lesen/hören ist.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Brummsel am 25. Nov. 14, 12:39
Ich könnte mir vorstellen, dass ein Teil der Strafzahlungen von Bahrain und den VAE an Australien geht, um deren Unkosten zu decken, auch wenn derzeit in dieser Richtung gar nichts zu lesen/hören ist.
Meinst Du ernsthaft, Moustafa gibt was aus seinem Sparsäckel ab und dann nach Australien, das gar nicht zur IHF-Familie gehört? Ich hab da meine Zweifel...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Nov. 14, 12:54
Ich könnte mir vorstellen, dass ein Teil der Strafzahlungen von Bahrain und den VAE an Australien geht, um deren Unkosten zu decken, auch wenn derzeit in dieser Richtung gar nichts zu lesen/hören ist.
Meinst Du ernsthaft, Moustafa gibt was aus seinem Sparsäckel ab und dann nach Australien, das gar nicht zur IHF-Familie gehört? Ich hab da meine Zweifel...

Zugegeben, beim Pharao auf dem IHF-Thron fällt es schwer, das zu glauben. Aber ganz ausschließen will ich das dann doch nicht.

Interessant dürfte es übrigens werden, sollte Ungarn vor den CAS ziehen. Geht es nur mir so oder ist aus Südkorea - die meiner Ansicht nach übergangen wurden - bisher gar nichts zu vernehmen wegen der Nachrückerregelung?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 25. Nov. 14, 17:57
Mittlerweile gibt es Berichte, die besagen, dass der DHB schon vor den Ausscheidungsspielen gegen Polen gewussst haben soll, dass sie einen Platz bei der WM sicher haben.
Habe ich gestern bei der ARD gelesen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 25. Nov. 14, 18:55
Mittlerweile gibt es Berichte, die besagen, dass der DHB schon vor den Ausscheidungsspielen gegen Polen gewussst haben soll, dass sie einen Platz bei der WM sicher haben.
Habe ich gestern bei der ARD gelesen.
ja, sagt jammert der polnische nationaltrainer...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 2. Dez. 14, 16:29
Die Handball WM wird nicht von ARD und ZDF übertragen.
Diese bekamen den Zuschlag nicht des Geldes wegen, sondern aufgrund der Tatsache, dass man diese Sender via Satellit auch im Ausland frei empfangen kann. So lauten zumindestens einige Meldungen zu dem Thema.
Sollte es nicht noch eine Einigung geben bliebe der Bildschirm für die deutschen Handballfans wohl dunkel.
Zumindestens via TV
Es sei den, Sport1 bringt sich noch ein!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 2. Dez. 14, 17:08
Die Handball WM wird nicht von ARD und ZDF übertragen.
volleyball-wm nicht, handball-wm nicht....
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 2. Dez. 14, 17:21
Die Handball WM wird nicht von ARD und ZDF übertragen.
Diese bekamen den Zuschlag nicht des Geldes wegen, sondern aufgrund der Tatsache, dass man diese Sender via Satellit auch im Ausland frei empfangen kann. So lauten zumindestens einige Meldungen zu dem Thema.
Sollte es nicht noch eine Einigung geben bliebe der Bildschirm für die deutschen Handballfans wohl dunkel.

Tja, liebe IHF: Deutschland die Wild Card zugeschanzt, damit mehr Leute zuschauen und die WM auch im wohl wichtigsten Markt präsent ist. Und nun?  :noidea:  Aber Hauptsache ganz viel Kohle von BeIn Sports kassiert. Gab anscheinend keine Bedingungen im Vertrag, dass die von BeIn Sports gekauften Rechte gerade in einigen der wichtigsten Märkte (z.B. Deutschland) auch frei empfangbar sein müssen. Liebe IHF, geht doch zuhause, ihr alten Säcke!  :swear:

Zitat
Es sei den, Sport1 bringt sich noch ein!

Kann ich mir kaum vorstellen. Sky wird übrigens ebenfalls nicht übernehmen. Via Twitter haben die schon verkündet, dass sie keinerlei Weltmeisterschaften übertragen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 2. Dez. 14, 17:39
Wenn SKY nicht überträgt, ist kein Sender in Deutschland geeignet. Sind ja alle wie ARD/ZDF über Satellit frei empfangbar. Zwar nicht kostenfrei auf HD, aber das normale Signal schon.
So ein Eigentor wünsch ich mal der FIFA, die sind dort genauso schlau.  ;D

Es sei den, Eurosport kauft die Rechte für alle ihre Länder. Da wäre aber auch nicht garantiert, das man in Deutschland jedes Spiel der deutschen Mannschaft sehen kann.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 2. Dez. 14, 18:02
Wenn SKY nicht überträgt, ist kein Sender in Deutschland geeignet. Sind ja alle wie ARD/ZDF über Satellit frei empfangbar. Zwar nicht kostenfrei auf HD, aber das normale Signal schon.
So ein Eigentor wünsch ich mal der FIFA, die sind dort genauso schlau.  ;D

Es könnte bei Sport1 gehen, wenn die nur über Internet senden. Das kann regional eingegrenzt werden (zumindest theoretisch). Aber das kann's eigentlich auch nicht sein.

Zitat
Es sei den, Eurosport kauft die Rechte für alle ihre Länder. Da wäre aber auch nicht garantiert, das man in Deutschland jedes Spiel der deutschen Mannschaft sehen kann.

Kann ich mir nicht vorstellen, da das dann wohl auch Länder betreffen würde, die ihrerseits bereits Verträge abgeschlossen haben.

Apropos Sport1: Die sind, wie ich jetzt gelesen habe, durchaus interessiert an den Übertragungsrechten. Aber wie das Problem mit der Ausstrahlung über die Ländergrenzen hinaus gelöst werden soll ist mir schleierhaft.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: frontmode am 2. Dez. 14, 18:12
Ginge wohl nur über Sport1+
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 2. Dez. 14, 18:36
Ginge wohl nur über Sport1+

... womit es Bezahlfernsehen wäre. Eine "freie" Übertragung ist das auch nicht wirklich.  :-\
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Dez. 14, 13:45
Wen's interessiert: in einem Interview mit einem Handballpodcast hat der Leiter der Hauptredaktion Sport des ZDF, Dieter Gruschwitz, erläutert, warum ARD und ZDF die Rechte an der Handball WM nicht bekommen hat (die ersten ca. 8 Minuten). Kreis Ab Sonderausgabe (https://soundcloud.com/kreis-ab/tvrechte-wm2015).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 5. Dez. 14, 12:37
Mein lieber Mann, ist das eine Posse beim HSV!  :wallbash:  Da entlässt man Trainer Martin Schwalb fristlos, der klagt dagegen, und es kommt natürlich zur Verhandlung, weil man sich gütlich nicht einigen konnte. Begründung des HSV für die Trennung:

Zitat
Als Kündigungsgrund hatte der Verein benannt, Schwalb besitze nicht die Fähigkeit, ein Handballteam mit der entsprechenden Integration auch jüngerer Spieler zu trainieren.

:o  Gehts noch? Die Quittung für diesen haarsträubenden Kündigungsgrund - ich fasse es immer noch nicht, dass der HSV tatsächlich so argumentiert hat - gab es in der Begründung des Richters, warum die Kündigung unwirksam ist und Schwalb bis Saisonende weiterhin Gehalt zu zahlen ist (immerhin 300.000 EUR):

Zitat
Der Vorsitzende Richter Dr. Thomas Hennings ist selbst Hobby-Handballer und las dem HSV in der Kammerverhandlung die Leviten: "Ihre Argumentation, ein Trainer, der mit dem HSV alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt, könne seinen Job auf einmal nicht mehr, halte ich für grotesk. Das steht einem Verein mit dem Renommee des HSV nicht gut zu Gesicht." Zu dem angeführten Kündigungsgrund, Schwalb sei nicht in der Lage, Nachwuchskräfte zu integrieren, sagte der Richter mit Sportexpertise: "Er hatte 17 arrivierte Profis für einen 14er-Kader, davon mussten schon drei auf der Tribüne sitzen, wo hätte er da noch viele Talente integrieren sollen? Und dass er das kann, hat er früher schon gezeigt."

Alter Falter! Das nenne ich Klartext des Vorsitzenden Richters, und DAS ist mMn eine saftige Ohrfeige für den HSV!  :o  Dass Schwalb die von ihm geforderte Summe von 120.000 EUR für den Gewinn der Champions League nicht bekommt, wie das Gericht, entschied, ist demgegenüber nur ein kleiner Sieg für den HSV.

Ich hoffe, dass der HSV doch noch die Kurve kriegt und zu einem ordentlichen, "normalen" Verein wird, und ich hoffe das besonders für deren Fans. Meine Hoffnungen in der Richtung schwinden aber immer mehr, wenn ich sowas lese. Dass der HSV am Mittwoch auch das zweite Saisonspiel gegen HBW Balingen-Weilstetten (ausgerechnet!) verloren hat passt irgendwie zu der Gerichtsentscheidung.

Brummsel, du und die anderen HSV-Fans seid wahrlich nicht zu beneiden.  :-\ 
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Brummsel am 14. Dez. 14, 07:09
Ich könnte jetzt so viel dazu schreiben, aber ich bleib mal auf meinen Händen sitzen. Nicht dass ich noch verklagt werde aufgrund (bitte fügen Sie eine fadenscheinige Begründung Ihrer Wahl ein). :wallbash: :bag:

Die Außendarstellung des Vereins... achne, der Spielbetriebs-GmbH, ist mal wieder grandios. Da können sich andere Vereine von der Professionalität ruhig ein, zwei Scheiben abschneiden. Und ja, das ist ironisch gemeint. Ganz leicht. ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Dez. 14, 15:54
Die Außendarstellung des Vereins... achne, der Spielbetriebs-GmbH, ist mal wieder grandios.

... und es geht weiter damit. Erst die Kabinenpredigt von Onkel Rudi beim Spiel gegen Lemgo, und heute dann die Freistellung des Trainers. Meine Fresse! Bin ich froh, dass die Rhein-Neckar Löwen über diesen Zirkus (hoffentlich für alle Zeiten) hinweg sind.  :phew:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 29. Dez. 14, 16:11
Zitat
Der Bezahlsender Sky wird alle Spiele der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) bei der Weltmeisterschaft in Katar (15. Januar bis 1. Februar) live übertragen. "Das ist sehr positiv für unsere Fans und den Handball in Deutschland", sagte Bundestrainer Dagur Sigurdsson, während DHB-Teammanager Oliver Roggisch anfügte: "Das ist auch für die Vermarktung wichtig und freut die Sponsoren."

Quelle und restlicher Text:

http://www.t-online.de/sport/handball/id_72320258/handball-wm-2015-sky-uebertraegt-spiele-der-deutschen-handballer.html
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 16. Jan. 15, 15:57
heute geht sie los, die handball-wm. die ergebnisse der testspiele der neuformierten deutschen sieben lassen ja ein wenig hoffen. was meint ihr, top 8 ist drin?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Jan. 15, 16:15
heute geht sie los, die handball-wm. die ergebnisse der testspiele der neuformierten deutschen sieben lassen ja ein wenig hoffen. was meint ihr, top 8 ist drin?

Du meinst das Einladungsturnier in Doha?  ;)  Drin ist manches. Kommt, denke ich, sehr auf den Start an: in den ersten drei Spielen (Polen, Russland, Dänemark) kannst du durchaus alles verlieren und mit 0:6 starten, du kannst aber auch mit 4:2 Punkten loslegen (Polen ist schwer aber möglich, gegen Russland sollte eigentlich ein Sieg werden, gegen Dänemark geht vermutlich nichts).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 16. Jan. 15, 17:47
Zur Halbzeit führen wir mit vier gegen Polen, die uns in der Qualifikation ausgeschaltet haben! ;) Am Ende ein 29:26-Sieg!  :) :) :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 18. Jan. 15, 14:11
was die fußballer nicht schaffen, schaffen die handballer - ein sieg gegen polen. hat sich der flug nach katar schon gelohnt. :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 18. Jan. 15, 14:26
Ist heute nicht das nächste Spiel gegen die Russen?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 18. Jan. 15, 15:19
was die fußballer nicht schaffen, schaffen die handballer - ein sieg gegen polen. hat sich der flug nach katar schon gelohnt. :)

Also echt Frank. Jetzt hat die Fussball Nationalmannschaft einmal (zum ersten mal) gegen Polen verloren und dann so ein Vergleich.  ::)  ;)

Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 18. Jan. 15, 15:40
Ist heute nicht das nächste Spiel gegen die Russen?

Ja, 16:45 Uhr (oder so; Sky beginnt anscheinend um 16:30 Uhr) geht es gegen Russland. Will man sich eine gute Position für das Achtelfinale erspielen muss ein Sieg her. Gespannt bin ich auch auf das Duell Argentinien gegen Polen. Die Polen unter Zugzwang nach der Auftaktniederlage, Argentinien mit Rückenwind durch das überraschende Unentschieden gegen Dänemark.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 19. Jan. 15, 07:20
Nicht schlecht für ein Wildcard-Team :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 21. Jan. 15, 16:40
30:30 gegen Dänemark.  :thumbup:

Spätestens jetzt sollte die Wildcard verdient sein. Was so ein Trainerwechsel doch ausmachen kann.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 15, 16:46
30:30 gegen Dänemark.  :thumbup:  ...  Was so ein Trainerwechsel doch ausmachen kann.

Gute Analyse dazu bei spiegel.de (http://www.spiegel.de/sport/sonst/handball-wm-2015-darum-ist-deutschland-so-stark-a-1014124.html)

Zitat
Spätestens jetzt sollte die Wildcard verdient sein.

Die ganze Story, wie es dazu gekommen ist, darf aber nicht unter den Tisch fallen. Über die (bisherige) Leistung der deutschen Mannschaft darf man sich gerne freuen, und diese Leistung sollte man auch nicht klein reden. Aber dadurch alles rechtfertigen, alles im Nachhinein gut heißen? Nee, bitte nicht! Diese Vetternwirtschaft, diese teilweise skandalösen Vorfälle müssen Konsequenzen haben, damit sowas in Zukunft nicht nochmal passiert. Allein mir fehlt der Glaube an eine derartige Veränderung.  :-\
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 21. Jan. 15, 16:50
30:30 gegen Dänemark.  :thumbup:  ...  Was so ein Trainerwechsel doch ausmachen kann.

Gute Analyse dazu bei spiegel.de (http://www.spiegel.de/sport/sonst/handball-wm-2015-darum-ist-deutschland-so-stark-a-1014124.html)

Zitat
Spätestens jetzt sollte die Wildcard verdient sein.

Die ganze Story, wie es dazu gekommen ist, darf aber nicht unter den Tisch fallen. Über die (bisherige) Leistung der deutschen Mannschaft darf man sich gerne freuen, und diese Leistung sollte man auch nicht klein reden. Aber dadurch alles rechtfertigen, alles im Nachhinein gut heißen? Nee, bitte nicht! Diese Vetternwirtschaft, diese teilweise skandalösen Vorfälle müssen Konsequenzen haben, damit sowas in Zukunft nicht nochmal passiert. Allein mir fehlt der Glaube an eine derartige Veränderung.  :-\
ok, dann aber bitte nicht nur auf den handball beschränken, sondern vor allem in sachen fußball  tabula rasa machen. von den ganzen verlogenheiten, was das doping in anderen ausdauersportarten außer radsport angeht, nicht zu schweigen. mit allen konsequenzen, die sich daraus ergeben werden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 21. Jan. 15, 18:36
Find das mit der Wildcard zwar immer noch einen Witz aber trotzdem unterstütze ich das Team und finde ihre Leistung auch Klasse.

Die Diskussion über die "Söldnertruppe" des Emirat Katars finde ich übrigens lächerlich.
Man regelt vorher das solche Einbürgerungen ausgeschlossen sind und löst das Problem vorher.
Dann braucht man sich hinterher nicht plötzlich erschrecken, wenn diese Teams plötzlich erfolgreicher sind als vielleicht gedacht.

Ausserdem gibts das in anderen Sportarten auch seit jeher.

Titel: Re: Handball
Beitrag von: bastino am 21. Jan. 15, 23:17
Australien im Achtelfinale, wäre hätte das gedacht..Nice
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 15, 23:23
Australien im Achtelfinale, wäre hätte das gedacht..Nice

Joua, das ist echt klasse. Könnte sogar Platz 2 in der Gruppe werden. Für ein Land, das gar nicht dabei sein darf, echt nicht schlecht!  ;D  :cheers:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 22. Jan. 15, 07:49
Find das mit der Wildcard zwar immer noch einen Witz aber trotzdem unterstütze ich das Team und finde ihre Leistung auch Klasse.

Die Diskussion über die "Söldnertruppe" des Emirat Katars finde ich übrigens lächerlich.
Man regelt vorher das solche Einbürgerungen ausgeschlossen sind und löst das Problem vorher.
Dann braucht man sich hinterher nicht plötzlich erschrecken, wenn diese Teams plötzlich erfolgreicher sind als vielleicht gedacht.

Ausserdem gibts das in anderen Sportarten auch seit jeher.

Ok, andere Sportarten: gerne anderer Thread.

Aber prinzipiell gebe ich dir recht. Nur, ansprechen sollte man das schon dürfen, nicht für Vergangenheit und Gegenwart, aber evtl. für die Zukunft....

Trotz allem: die Leistung der Deutschen ist bis jetzt wirklich gut; darf man sich als Handballfan, denke ich, auch gerne drüber freuen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 22. Jan. 15, 08:16
Australien im Achtelfinale, wäre hätte das gedacht..Nice

Joua, das ist echt klasse. Könnte sogar Platz 2 in der Gruppe werden. Für ein Land, das gar nicht dabei sein darf, echt nicht schlecht!  ;D  :cheers:

Verdammt! Hab ich lange gebraucht um zu schnallen, wer mit Australien gemeint war. Hab mich durch alle einschlägigen Handballseiten gegoogelt, weil ich dachte, die "echten" Aussis dürfen nun doch mitmachen.
Aber ihr habt ja mal wieder unsere südlichen Nachbarn gemeint! :aha: :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 22. Jan. 15, 08:56
Nö, einige meinen wohl die weißhemdige Zweitvertretung der Hanballnation Australien 8)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 22. Jan. 15, 17:11
Australien im Achtelfinale, wäre hätte das gedacht..Nice

Joua, das ist echt klasse. Könnte sogar Platz 2 in der Gruppe werden. Für ein Land, das gar nicht dabei sein darf, echt nicht schlecht!  ;D  :cheers:

Verdammt! Hab ich lange gebraucht um zu schnallen, wer mit Australien gemeint war. Hab mich durch alle einschlägigen Handballseiten gegoogelt, weil ich dachte, die "echten" Aussis dürfen nun doch mitmachen.
Aber ihr habt ja mal wieder unsere südlichen Nachbarn gemeint! :aha: :thumbup:
ich blick da auch nicht durch, wer wirklich gemeint ist, weil deutschland ja mit der wildcard spielt, die durch die nicht-teilnahme des echten australiens überhaupt erst möglich wurde.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Diabolo am 22. Jan. 15, 17:20
Die Board Australier, also Austria
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 22. Jan. 15, 18:38
Argentinien niedergerungen und somit hat Deutschland das Achtelfinalticket gebucht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Jan. 15, 19:10
Argentinien niedergerungen und somit hat Deutschland das Achtelfinalticket gebucht.

War wie erwartet ein hartes Stück Arbeit. Argentinien hat sich erst gegen Ende wirklich abschütteln lassen, wobei das dt. Team von einer bösen Fehlentscheidung profitiert hat. Passt aber zum Bild, das die Schiedsrichter abgegeben haben. Da waren etliche haarsträubende Entscheidungen dabei, auf beiden Seiten.

Wie auch immer: das Achtelfinale ist erreicht. Mal schauen, wen die deutsche Mannschaft bekommt (und wann am Montag gespielt wird). Vorher sollten am Samstag gegen Saudi-Arabien hoffentlich die Ersatzspieler viel Einsatzzeit bekommen. Dürfte trotzdem ein ungefährdeter Sieg werden (wenn man nicht gerade total abschaltet).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: bastino am 22. Jan. 15, 21:40
Selbstverständlich mein ich Team Austria:))!!! Weiter so Buam!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 22. Jan. 15, 22:00
Hoffentlich heben die Deutschen Handballer jetzt nicht wieder ab nach dem Motto: "Jetzt kommen wir bis ins Finale!"
Sie haben besser gespielt als ich erwartet habe, aber noch ist nichts erreicht. Welche Platzierungen brauchen sie eigentlich um sich für Olympia bzw...??? zu qualifizieren?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 22. Jan. 15, 22:09
Hoffentlich heben die Deutschen Handballer jetzt nicht wieder ab nach dem Motto: "Jetzt kommen wir bis ins Finale!"
Sie haben besser gespielt als ich erwartet habe, aber noch ist nichts erreicht. Welche Platzierungen brauchen sie eigentlich um sich für Olympia bzw...??? zu qualifizieren?
Weltmeister direkt. Plätze 2-7 qualifizieren sich direkt für die Ausscheidungsturniere.
Die anderen Teams müssen durch eine Vorqualifikation für diese Ausscheidungsturniere.

Dazu kommt noch, dass die Plätze 1-3 direkt für die nächste WM 2017 in Frankreich qualifiziert sind. Ist Frankreich unter den ersten drei bei dieser WM qualifiziert sich auch der Viertplazierte.

Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 22. Jan. 15, 22:10
 :thanx:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 24. Jan. 15, 18:35
der zweite anzug sitzt auch, saudi-arabien mit 36:19 besiegt, im achtelfinale wartet nun ägypten
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 24. Jan. 15, 21:20
der zweite anzug sitzt auch, saudi-arabien mit 36:19 besiegt, im achtelfinale wartet nun ägypten

Ein unangemehmer Gegner. finde ich. Ägypten spielt manchmal recht unorthodox, da muss man erst mal mit klar kommen. Das Viertelfinale ist dennoch absolut drin.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 24. Jan. 15, 22:15
der zweite anzug sitzt auch, saudi-arabien mit 36:19 besiegt, im achtelfinale wartet nun ägypten

Ein unangemehmer Gegner. finde ich. Ägypten spielt manchmal recht unorthodox, da muss man erst mal mit klar kommen. Das Viertelfinale ist dennoch absolut drin.
richtig, wird auch viel auf die schieris ankommen. die beiden Portugiesen heute waren ja teils mehr als seltsam in ihren Entscheidungen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 25. Jan. 15, 22:44
Spanien, Kroatien, Slowenien und Gastgeber Katar stehen im Viertelfinale.

Katar wäre der nächste Gegner des DHB Teams, falls dieses morgen gegen Ägypten gewinnt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 26. Jan. 15, 10:04
Schade, ich hätte es der Alpenrepublik gegönnt.

Komme bei Katar nicht so ganz mit, wer da jetzt alles eingebürgert wurde. Die Mannschaftsaufstellung sieht auf jeden Fall seltsam aus.

Bin mal gespannt was bei der Fussball-WM passiert...  :-\
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 26. Jan. 15, 17:39
Bis jetzt spielt das DHB Team ja sehr souverän. Hätte das schwieriger erwartet.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Bixente am 26. Jan. 15, 17:42
Ja das schaut sehr gut aus.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 26. Jan. 15, 17:45
Heinevetter-Pyramiden aktuell 19-10

Was sind die Ägypter für Schweinepriester. Mit purer Absicht mit der Schulter vorraus in unsere Spieler rein, der 90ger hat das schon 2x gemacht. Ganz mieße Bande, die Kerle..... >:(
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Bixente am 26. Jan. 15, 17:48
Es kommt halt Frust dazu.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 26. Jan. 15, 17:51
Na den Frust haben die schon seit der ersten Minute. War noch kein Tor gefallen, da hatte Weinhold schon die Schulter im Gesicht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 26. Jan. 15, 18:10
Aufgabe Ägypten erledigt
Nun wartet Katar.

Die Polen werfen zeitgleich die Schweden aus dem WM Rennen raus.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 26. Jan. 15, 19:21
Allen Respekt, ich habe nicht erwartet, dass die deutsche Mannschaft so lange ohne negativen Ausreißer auskommt. Ziemlich souverän der gesamte Auftritt bisher.
Katar wird in dieser Form zu schlagen sein, aber wie gesagt:..... nur so lange sie stabil bleiben!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 26. Jan. 15, 19:59
in dieser form holen wir eine medaille
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 26. Jan. 15, 20:28
Heinevetter-Pyramiden aktuell 19-10

Was sind die Ägypter für Schweinepriester. Mit purer Absicht mit der Schulter vorraus in unsere Spieler rein, der 90ger hat das schon 2x gemacht. Ganz mieße Bande, die Kerle..... >:(

nach der leistung, sollte der richtige tw die lorbeeren ernten.

das war lichtlein und nicht heinevetter im tor. ;)

war aber wirklich eine herausragende leistung von ihm aber auch insg. haben die jungs richtig stark gespielt. meist ist es im handball ja doch so, dass spiele auch nach deutlichen führungen nochmal eng werden aber die haben das klasse durchgezogen.

auch hier sieht man, welchen einfluss ein coach haben kann. wenn man das mit den leistungen der nm unter dem vorgänger vergleicht, das ist in etwa so wie zw singletary und harbaugh.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 26. Jan. 15, 21:29
Im Viertelfinale kommt es nun zu folgenden Partien:

Kroatien vs. Polen
Katar       vs. Deutschland
Slowenien vs. Frankreich
Dänemark vs. Spanien

Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 27. Jan. 15, 13:53
Heinevetter-Pyramiden aktuell 19-10

Was sind die Ägypter für Schweinepriester. Mit purer Absicht mit der Schulter vorraus in unsere Spieler rein, der 90ger hat das schon 2x gemacht. Ganz mieße Bande, die Kerle..... >:(

nach der leistung, sollte der richtige tw die lorbeeren ernten.

das war lichtlein und nicht heinevetter im tor. ;)

war aber wirklich eine herausragende leistung von ihm aber auch insg. haben die jungs richtig stark gespielt. meist ist es im handball ja doch so, dass spiele auch nach deutlichen führungen nochmal eng werden aber die haben das klasse durchgezogen.

auch hier sieht man, welchen einfluss ein coach haben kann. wenn man das mit den leistungen der nm unter dem vorgänger vergleicht, das ist in etwa so wie zw singletary und harbaugh.
:wallbash: :bag:
Natürlich Carsten Lichtlein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 28. Jan. 15, 18:58
Aus und vorbei
Gegen Gastgeber Katar unterlag das DHB Team mit 24:26.

Katar trifft nun im 1/2 Finale auf Polen.
Für das DHB geht es am Freitag gegen Kroatien um die Plätze 5-8.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 30. Jan. 15, 21:52
Deutschland unterliegt Kroatien mit 23:28 und spielt nun um Platz 7 gegen Slowenien.

Das WM Finale bestreiten Gastgeber Katar ( 31:29 gegen Polen ) und Frankreich ( 26:22 gegen Spanien ).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 30. Jan. 15, 22:36
Katar ist und bleibt halt eine große Handballnation.... :geeze:
Ist das ein Affenzirkus!
Da bin ich schon auf die Fussball-WM gespannt.
Es sollen ja viele katarische Großmütter haben.....
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 31. Jan. 15, 10:34
Es sollen ja viele katarische Großmütter haben.....

Glaube mir: die brauchen keine Großmütter. Ein Scheck reicht (man munkelt bei den Handballern von siebenstelligen Summen), wobei ein Nationenwechsel im Fußball dann doch erheblich schwieriger ist als im Handball. Von daher hat Katar keine Regeln gebrochen, und Einbürgerungen gab es auch anderswo (z.B. in Deutschland Wenta, Velyky, Klimovets), aber in dem Ausmaß, in so kurzer Zeit eben nicht. Es ist sehr respektabel, was Valero Rivera als Coach geleistet hat. Es sind ja, mit Ausnahme von Saric, keine Weltstars, die man eingekauft hat, und dann so stark zu spielen ist schon nicht schlecht. Dass es einen Heimvorteil gibt, auch bei den Schiedsrichtern, ist normal. Man möge sich nur mal an die WM 2007 in Deutschland erinnern, an das damalige Halbfinale gegen Frankreich. In Frankreich hätte Deutschland das Spiel eher nicht gewonnen. Dennoch ist es mMn schon bedenklich, was da an Schiedsrichterleistungen teilweise geboten wurde. Bin gespannt, ob Geipel/Helbig das Finale leiten dürfen.

Nun spielt also Frankreich gegen die große Handballnation Katar.  :-\  Ich respektiere die Leistung der Franzosen, und das über viele Jahre mittlerweile, aber die Franzosen mögen? Nee, das bekomme ich nicht hin. Zumindest nicht, solange noch Nikola Karabatic und die Oma Meyer spielen. Aber im Finale drücke ich ihnen dennoch die Daumen. Katar als Weltmeister? Der Weltmeister in Sachen Mannschaft zusammenkaufen auch noch das Land, das in den Ergebnislisten als Weltmeister geführt wird?  :eek:  Daran mag ich gar nicht denken ...  :scared:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 31. Jan. 15, 14:51



Da bin ich schon auf die Fussball-WM gespannt.
Es sollen ja viele katarische Großmütter haben.....


In den Massen wird das sicherlich nicht passieren

Aber ist schon krass. Vor nicht allzu langer Zeit war Katar Fallobst für Teams wie Spanien, Deutschland, Frankreich etc.
Das musst du auch mit einem eingebürgerten Team erstmal hinbekommen.
Wir können uns darüber aufregen aber der Trainer hat exzellente Arbeit geleistet. Muss man auch mal anerkennen.

Als Halbfranzose hoffe ich dann aber auch darauf das Frankreich den Traum der Kataris zum Platzen bringt.

Und wenn nicht bereitet mir das auch keine schlaflosen Nächte. Dann ist es eben so.

Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 31. Jan. 15, 18:30
Wenn ich mich bei der letzten Übertragung nicht verhört habe, hat jetzt schon jeder Spieler aus dem Kader von Katar ein anrecht auf eine lebenslange Rente von 100.000 Euro im Jahr. Wenn die Weltmeister werden, natürlich noch mehr.Und ab sofort, nicht erst, wenn die mit 63 offiziell in Rente gehen. Es ist schon ein Wahnsinn, wie da mit den Geldern um sich geworfen wird. Nehmen wir mal an, die werden tatsächlich Weltmeister, und die Rente beträgt dann 200.000 Euro. Mit Trainer sind das 20 Mann (?), und da die nicht besonders alt sind, kann man von 40 Jahren ausgehen, wo kassiert wird. Das wären 160 Mios, die da gezahlt werden.  :o
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 31. Jan. 15, 22:18
Am Ende schafft Deutschland mit dem Sieg über Slowenien Platz 7 und qualifiziert sich damit für eines der drei Qualifikationsturniere für Olympia 2016.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 1. Feb. 15, 18:08
Die Schiedsrichter machen das im Endspiel gut bisher, und die Katarer können es nicht fassen, das sie was abgepfiffen bekommen. Zur Halbzeit führen die Franzosen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 1. Feb. 15, 19:33
Die Franzosen retten dem intern. Handballverband den Arsch, und gewinnen 25-22 gegen die zusammengekaufte Mannschaft des Gastgebers.
Wenn das nicht nochmal passieren soll, müssen die jetzt so schnell wie möglich die Statuten so anpassen, wie es z. B. im Fussball geregelt ist.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Brummsel am 9. Feb. 15, 01:01
Wenn das nicht nochmal passieren soll, müssen die jetzt so schnell wie möglich die Statuten so anpassen, wie es z. B. im Fussball geregelt ist.
Der Pharao und sein Hofstaat haben doch keinerlei Interesse daran, diese Umstände zu ändern. Das ist doch die Krux. Dazu zahlt Katar (bzw andere Staaten der Region) zu gut und Moustafa ist nicht dafür bekannt, Geld abzulehnen, wenns ihm zufällig angeboten wird.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 9. Feb. 15, 14:55
... Moustafa ist nicht dafür bekannt, Geld abzulehnen, wenns ihm zufällig angeboten wird.

Auch dann nicht, wenn es ihm absichtlich angeboten wird.  ;)  :cheers:  Immerhin gibt es aber eine Initiative von 12 Handball-Top-Nationen, diese Regelungen zum Nationalitätenwechsel zu kippen. Wird für die WM 2017 wohl noch nichts werden, aber vielleicht klappt es ja im Hinblick auf die WM 2019.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 9. Feb. 15, 15:32
aber mal ehrlich, bisher hat diese regelung auch keinen gestört. und wenn die "normalen" nationalteams kein zusammengekauftes team schlagen können, das nicht einmal aus superstars besteht, sollten sich die verbände lieber über sich selbst gedanken machen, als die schuld auf die regel zum nationalitätenwechsel zu schieben.

ich halte das für eine stellvertreter-diskussion. gerade in deutschland. tausende rennen auf die straße, um für weltoffenheit zu demonstrieren, aber wenn es um eine zusammengekauftes team geht, schlägt auf einmal der nationalismus durch. 
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 9. Feb. 15, 16:23
aber mal ehrlich, bisher hat diese regelung auch keinen gestört.
Bisher hat ja auch noch keiner sich ne ganze Nationalmannschaft zusammengekauft.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 9. Feb. 15, 16:49
aber mal ehrlich, bisher hat diese regelung auch keinen gestört. und wenn die "normalen" nationalteams kein zusammengekauftes team schlagen können, das nicht einmal aus superstars besteht, sollten sich die verbände lieber über sich selbst gedanken machen, als die schuld auf die regel zum nationalitätenwechsel zu schieben.

MMn vermischst du da ein paar Punkte miteinander. Es gab durchaus viele, die anerkannten, was Rivera mit seinen Spielern erreichte. Das Team aus Katar war spielerisch oft gut unterwegs, auch wenn im Angriff sehr viel von Capote, Markovic und Vidal abhing und hinten natürlich ein Weltklassegespann im Tor stand. Der Rest war (meist) Beiwerk. Gerade weil es, mit Ausnahme von Saric, keine Weltstars waren, verdient die Leistung absolut Respekt.

Dass sich bisher viele nicht an Nationalitätenwechseln gestört haben liegt mMn daran, dass es bisher noch nicht passierte, dass in einem solchen Ausmaß Spieler "eingekauft" wurden; und anders kann man das nicht sagen. Dass es vorher bereits oft genug Nationalitätenwechsel gab und Spieler für zwei Nationalmannschaften spielten ist ja bekannt. Es ging dabei aber, soweit mir bekannt, v.a. um einen Wechsel der Staatsbürgeschaft bei Spielern, die bereits einige Jahre in ihrem "neuen" Land lebten und spielten. Das war zumindest der Fall bei z.B. Wenta, Velyki und Klimovets, und auch jetzt bei Petar Djordjic, der wohl bald für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen wird, ist das so. Pevnov ist noch so ein Fall, aber der ist eh weitgehend in Deutschland groß geworden.

Zitat
ich halte das für eine stellvertreter-diskussion. gerade in deutschland. tausende rennen auf die straße, um für weltoffenheit zu demonstrieren, aber wenn es um eine zusammengekauftes team geht, schlägt auf einmal der nationalismus durch. 

Sorry, aber echt jetzt? Weltoffenheit hat mMn nichts damit zu tun, jemanden für Geld dazu zu bewegen, seinen Pass zu wechseln. Meines Wissens ist keiner der Spieler, die für Katar eingebürgert wurden, von sich aus los gegangen, hat seinen Lebensmittelpunkt nach Katar verlegt und sich dann dazu entschlossen, die Staatsbürgerschaft zu wechseln. Alle wurden angefragt, alle wurden durch exorbitante Summen dazu bewogen, nicht mehr für ihr Land auf zu laufen (was ihr gutes Recht ist; angesichts der Summen hätte ich das evtl. auch gemacht). Und das ist mMn schon etwas vollkommen anderes als die Wechsel der Staatsbürgeschaft bei z.B. Klimovets.

Wenn jemand seinen Lebensmittelpunkt in ein anders als sein Geburtsland verlegt und dann die dortige Staatsbürgerschaft annimmt, habe ich kein Problem damit. Wenn einer das bis zum Exzess betreibt wie Siarhei Rutenka (geborener Weißrusse, dann Slowene, dann Spanier und nun wieder Weißrusse) finde ich das allerdings überzogen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 9. Feb. 15, 17:05
was ist denn daran entscheidend, warum jemand seine staatsbürgerschaft wechselt? was dem einen recht ist, kann dem anderen nur billig sein. ich sehe da keinen unterschied in der herangehensweise. man kann nicht einerseits politische weltoffenheit predigen, und dann bei sportlern den moral-zeigefinger heben, nur weil diese geld dafür bekommen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 9. Feb. 15, 17:18
Kann doch jeder ein Problem damit haben oder auch nicht, es wird hier ja keiner gesteinigt.

Ich persönlich habe generell ein Problem mit doppelter Staatsbürgerschaft. Auch wenn ich eher bunt statt schwarz/weiss denke, bin ich da der Meinung, entweder-oder, nicht das beste hier-das beste da. Aber egal, das wiederum ist mein Problem.

Die Mannschaft und der Coach haben eine gute Leistung abgeliefert, die, auch hier, keiner in Frage stellt. Die "Arbeit" des Verbandes darf man sehr wohl kritisch sehen. Jugendarbeit, Liga, Ref-Leistungen bei der WM etc.
Alles Sachen die man sehr wohl ansprechen darf. Ob es was ändert? Vielleicht.. 

Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Apr. 15, 12:26
Da die Meisterschaft entschieden ist  :sob:  kann man sich anderen Dingen zuwenden. Wie z.B. der Auslosung für das EHF Champions League Final 4. Die ging gerade eben über die Bühne, und es wurden folgende Halbfinals ausgelost:

FC Barcelona (ESP) vs. KS Vive Kielce (POL)
THW Kiel (GER) vs. MKB-MVM Veszprem (HUN)

Hatte mir das ja anders gewünscht, aber klappte nicht, leider. Barcelona sollte sich unter normalen Umständen gegen Kielce durchsetzen können, und im anderen Spiel wird es wohl Kiel machen. Aber smitty49 und ich werden alles geben, damit Veszprem es doch schafft.  :pray:  Der grün-weiß-rote Veszprem-Schal kommt jedenfalls mit.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 17. Mai. 15, 12:43
Das Final Four in Köln wirft seine Schatten voraus  :D

Leider kann ich dieses Jahr aufgrund einiger anderer Termine, die mir dazwischengekommen sind, nicht anwesend sein. Sehr schade, nachdem es mir letztes Jahr sehr gut gefallen hat.

Falls also jemand von Euch Interesse hat: ich habe zwei Karten für das komplette Wochenende (beide Halbfinals am 30. Mai sowie die Finalspiele am 31. Mai) zum regulären Ticketpreis von 60,- Euro abzugeben. Die Plätze sind im Oberrang direkt neben MoRe99 und smitty49 - Ihr wärt also in der richtigen Ecke  ;)

Die Anfrage läuft parallel auch auf anderen Kanälen, wer zuerst kommt, mahlt zuerst  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 17. Mai. 15, 14:08
Tickets sind weg; habe jemanden gefunden, der sie nimmt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 21. Mai. 15, 23:29
Dem TV Großwallstadt wurde die Lizenz für die 2. HBL verweigert.
Sie haben noch die Möglichkeit vor das Schiedsgericht zu ziehen.
Bleibt dies erfolglos muss die TVG in die 3. Liga absteigen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Mai. 15, 10:49
Dem TV Großwallstadt wurde die Lizenz für die 2. HBL verweigert.
Sie haben noch die Möglichkeit vor das Schiedsgericht zu ziehen.
Bleibt dies erfolglos muss die TVG in die 3. Liga absteigen.
Die Konsequenz für jahrelange Misswirtschaft und Fehlentscheidungen. Aber dafür haben sie, wenn man den Aussagen der Kenner glauben darf, den besten VIP-Raum in ganz Deutschland.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Jun. 15, 15:32
Dem TV Großwallstadt wurde die Lizenz für die 2. HBL verweigert.
Sie haben noch die Möglichkeit vor das Schiedsgericht zu ziehen.
Bleibt dies erfolglos muss die TVG in die 3. Liga absteigen.
Die Konsequenz für jahrelange Misswirtschaft und Fehlentscheidungen. Aber dafür haben sie, wenn man den Aussagen der Kenner glauben darf, den besten VIP-Raum in ganz Deutschland.

Die Möglichkeit mit dem Schiedsgericht hatte es zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr gegeben. Und mittlerweile hat der TVG (also, die Spielbetriebs-GmbH) sogar Insolvenz angemeldet ...  :ohno:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: silentsound am 1. Jun. 15, 15:37
Dem TV Großwallstadt wurde die Lizenz für die 2. HBL verweigert.
Sie haben noch die Möglichkeit vor das Schiedsgericht zu ziehen.
Bleibt dies erfolglos muss die TVG in die 3. Liga absteigen.
Die Konsequenz für jahrelange Misswirtschaft und Fehlentscheidungen. Aber dafür haben sie, wenn man den Aussagen der Kenner glauben darf, den besten VIP-Raum in ganz Deutschland.

Die Möglichkeit mit dem Schiedsgericht hatte es zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr gegeben. Und mittlerweile hat der TVG (also, die Spielbetriebs-GmbH) sogar Insolvenz angemeldet ...  :ohno:
wahnsinn...ich glaube mich noch zu erinnern, dass es zeiten gab, da ging es nur darum, wer gewinnt die meisterschaft....großwallstadt oder gummersbach ::)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Jun. 15, 16:03
So langsam wieder zuhause angekommen nach einem schönen Handballwochenende in Köln zusammen mit smitty49. Das EHF Champions League Final 4 ist gelaufen und wird auch nächstes Jahr wieder in Köln statt finden. Wir werden wieder dabei sein, aber was den Ticketvorverkauf angeht ... der Wahnsinn! Während es letztes Jahr am SA zwischen den beiden Halbfinalspielen problemlos noch Karten für die günstigste Kategorie gab waren alle zur Verfügung gestellten Karten in dem Segment am SA ungefähr zu Beginn des ersten Halbfinalspiels ausverkauft. Nach alles in allem fast drei Stunden Anstehen in heftiger Enge, aber zum Glück ohne ausrastende Mit-Ansteher wollte ich nicht unverrichteter Dinge abziehen. Also habe ich halt zwei Karten in der nächsten Kategorie genommen: 135 EUR/Karte statt 130 EUR für zwei Karten.  :o  Im Unterrang kosten die Karten noch ein kleines bisschen mehr: 195 EUR bzw. 265 EUR. Und am WE gingen alle verfügbaren Karten weg, und auch heute, beim Start des offiziellen Vorverkaufs, waren alle bereit gestellten Karten innerhalb kürzester Zeit weg. 8000 Tickets insgesamt verkauft, 2000 (4 * 500 je Team) wurden für die 2016 teilnehmenden Vereine reserviert. 10000 Tickets also schon weg, bei einer Kapazität von 19750. Irre!

Zum sportlichen Teil: Meine Serie hält! Sechsmal Final 4 in Köln, der THW gewinnt zweimal, und jedes Mal bin ich nicht vor Ort. Die anderen vier Mal war ich da und der THW war entweder nicht dabei oder holte den Titel nicht.  ;D  Somit scheiterte der THW erneut, und wie schon 2013 gab es nach einer Halbfinalniederlage im Spiel um Platz 3 gegen KS Vive Tauron Kielce (POL) eine weitere Niederlage und somit nur Platz 4. Kielce hatte mit einer eher mäßigen Leistung das Halbfinale gegen den FC Barcelona verloren, war aber im Spiel um Platz 3 präsenter und wollte den 3. Platz wohl mehr.

Kiel hatte das Halbfinale gegen MKB-MVM Veszprém verloren, und zwar verdient! Erschreckend viele Fehler beim THW, die in der ersten Halbzeit nur wegen Torwart Andreas Palicka überhaupt im Spiel blieben. Dann aber spielte Veszprém richtig gut auf und zog verdient ins Finale ein.

Das Finale war dann leider nicht so ausgeglichen, wie ich das erhofft hatte. Barca mit einem überragenden Nikola Karabatic. Der Mann ist als Spieler einer der besten Handballer aller Zeiten (und das sagen auch Leute, die sich seit Jahrzehnten im Handball auskennen und viele Größen haben spielen sehen). Als Schauspieler würde er aber über eine Nebenrolle bei GZSZ wohl nicht hinaus kommen. Obwohl: wenn die Regisseure dort so gut hinschauen würden wie die Schiedsrichter ... Neben Karabatic war Torwart Daniel Saric an beiden Tagen ein ganz gewichtiger Faktor. Wie cool und abgezockt der die Gegner reihenweise zur Verzweiflung trieb - sagenhaft! Von daher: Gratulation an Barcelona, die absolut verdient die Champions League im Handball gewinnen. Schade für Veszprém, bei denen es leider wieder nicht zum großen Wurf reichte, die aber definitiv die besten Fans bei diesem Turnier hatten! Mein lieber Mann, können die Ungarn feiern!  :wow:  :respekt:  ;D

Ach, zum Schluss noch was zur Opening Party am Freitag. Es ging wohl ein wenig chaotisch zu, wenn man unserer "Insiderquelle"  ;D  glaubt (und ich habe keinen Grund, daran zu zweifeln), aber dennoch war das ein nettes, buntes Programm. Wie gehabt chaotisch die Autogrammstunde bei begehrteren Spielern (z.B. Jicha oder Karabatic), aber smitty49 hat immerhin 24 neue Autogramme in seinem Buch. Kein einziger unfreundlicher Spieler, keiner, der nicht geduldig seine Nase für ein gemeinsames Foto hingehalten hätte - das meinereiner wg. Handykamerafehlbehandlung bei einigen leider verwackelt hat.  :wallbash: Super freundlich fand ich v.a. Lars Christiansen, der zwar schon eine Weile nicht mehr spielt, aber für das dänische Fernsehen vor Ort war und dem wir am Freitag auch über den Weg liefen.

Dass man alle Nase lang Bekannten vom letzten Jahr über den Weg läuft, oder zwei Spaniern am Rheinufer, die man zuvor erstmals auf dem Bahnhof Frankfurt-Flughafen gesehen hat, oder einem Spieler der Rhein-Neckar Löwen, den man dann mit seiner Freundin fotographieren soll, ist auch etwas, was ich an diesem Final 4 Wochenende so mag. Völlig entspannt, ohne Angst vor irgendwelchen rivalisierenden Klopper-Ultras - feine Sache!  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Jun. 15, 16:11
ich glaube mich noch zu erinnern, dass es zeiten gab, da ging es nur darum, wer gewinnt die meisterschaft....großwallstadt oder gummersbach ::)

Von 1972/73 bis 1984/85 gab es nur drei Vereine, die den Meistertitel (in der damaligen BRD) gewannen: TSV Grün-Weiß Dankersen (1x), TV Großwallstadt (5x) und der VfL Gummersbach (7x). Großwallstadt holte diese fünf Titel innerhalb von sieben Jahren. Die siebte und damit auch letzte Meisterschaft (dabei ist ein Titel aus Feldhandballzeiten) gab es 1989/90, als man eigentlich nur Vierter wurde, dann aber von den erstmals durchgeführten Playoffs profitierte.

Ja, das ist schon traurig, was da passiert.  :-\
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 2. Jun. 15, 16:56
und GWD ist sportlich auch mal wieder abgestiegen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 2. Jun. 15, 19:44
und GWD ist sportlich auch mal wieder abgestiegen.

So siehts's aus.  :-\  Ich hoffe nur, dass sie nicht noch den Klageweg beschreiten, um sich wieder in die HBL zu klagen. Wird ja zumindest darüber spekuliert.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 4. Jun. 15, 10:41
und GWD ist sportlich auch mal wieder abgestiegen.

So siehts's aus.  :-\  Ich hoffe nur, dass sie nicht noch den Klageweg beschreiten, um sich wieder in die HBL zu klagen. Wird ja zumindest darüber spekuliert.

In unserem Tageblatt geht man schon davon aus, daß sie noch juristische Mittel einsetzen werden. Hoffentlich zieht sich das dann nicht so elendig lange hin, wie im letzten Sommer.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Jun. 15, 12:15
Hoffentlich zieht sich das dann nicht so elendig lange hin, wie im letzten Sommer.

Das hoffe ich auch, und ganz ehrlich verstehe ich die Mindener nicht. Klar, sie wollen jede Möglichkeit ausschöpfen, um doch in der HBL zu bleiben, und das ist legitim. Aber, mal ehrlich: hat man das erst jetzt gemerkt, wo es einen selbst betrifft? Kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass es im Verlauf der Saison Berichte gab, die Abstiegsregelung würde evtl. nicht gültig sein.

Die Frage, die sich mir auch stellt:  geht es wirklich nur um Platz 16, oder um die Abstiegsregelung an sich? Im allerschlimmsten Fall gäbe es dann nämlich keinen einzigen Absteiger und die HBL müsste dann kommende Saison mit 22 Teams  :o  :wallbash:  spielen.

Wenn ich mir dann noch dazu das Theater um Eisenach anschaue könnte ja auch von dort eine Klage drohen, wegen der HBL-Hallenstandards. Das alles tut dem Handball - leider mal wieder - nicht gut.  :-\
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 4. Jun. 15, 14:36
es geht im handballer immer bizarrer. die einteilung der 3. Liga Staffel Ost:

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xat1/v/t1.0-9/s720x720/11406550_923299571059537_4679322121185742480_n.jpg?oh=85c699c5953df23618f1c449ba978b76&oe=5603DE78)

Der Osten reicht demnach also bis Frankfurt/Main und München. Für den Aufsteiger USV Halle bedeutet das, kein Landesderby zu haben, da die sachsen-anhaltischen Mannschaften Bernburg und Dessau in der Staffel Nord eingeordnet wurden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Jun. 15, 15:20
Ist eine Optimierungsfrage, wenn ich das richtig weiß, und zwar hinsichtlich Fahrtstrecken. Es gibt keine ganz festen Einteilungen, sondern die 3. Ligen werden Jahr für Jahr neu zusammen gestellt, um eben die Fahrtstrecken zu optimieren. Härtefälle gibt es da immer wieder. Fürstenfeldbrück z.B. wäre sicher lieber in der Südstaffel, selbst ohne Derbys. Und Aurich sowie Varel freuen sich sicher wie Bolle, dass sie in der Weststaffel sind und damit etliche Fahrten in die Region Duisburg-Düsseldorf-Köln haben. Nicht schön, aber die Frage ist nur: Wie könnte man es besser machen?  :noidea:  Eine feste Einteilung ginge nur, wenn es eine Art Fahrtkostenkompensation geben würde. Wer wenig Kilometer zu absolvieren hat gibt etwas in die Kasse rein, und wer viele Kilometer hat erhält etwas aus der Kasse. Aber mehrheitlich haben sich die Drittligavereine letztes Jahr, wenn mich nicht alles täuscht, gegen eine solche Regelung ausgesprochen.

Hier mal die Karte mit allen Staffeln (https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=z677YdmRkCeI.kUfu6AAsEEJ8).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 4. Jun. 15, 16:01
fahrtkosten-optimierung? zwischen halle und bernburg liegen 45 km, zwischen halle und dessau liegen 53 km. stattdessen darf halle 450 km nach FFB? nee, das ist keine optimierung. hier werden die ostvereine schlichtweg über den löffel balbiert.

halle verliert durch diese einteilung zwei derbys=ausverkaufte arena. das sind 30.000 euro einnahmen. das soll der verband mal plausibel erklären.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Jun. 15, 16:04
fahrtkosten-optimierung? zwischen halle und bernburg liegen 45 km, zwischen halle und dessau liegen 53 km. stattdessen darf halle 450 km nach FFB? nee, das ist keine optimierung. hier werden die ostvereine schlichtweg über den löffel balbiert.

Fahrtstreckenoptimierung hinsichtlich der gesamten Liga/Staffeln natürlich, nicht hinsichtlich eines einzelnen Teams!  ::)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 4. Jun. 15, 16:17
fahrtkosten-optimierung? zwischen halle und bernburg liegen 45 km, zwischen halle und dessau liegen 53 km. stattdessen darf halle 450 km nach FFB? nee, das ist keine optimierung. hier werden die ostvereine schlichtweg über den löffel balbiert.

Fahrtstreckenoptimierung hinsichtlich der gesamten Liga/Staffeln natürlich, nicht hinsichtlich eines einzelnen Teams!  ::)
::) schon klar. trotzdem fällt auf, dass west und süd die deutlich kürzeren wege haben. auf längere sicht ein klarer wettbewerbsvorteil.
werden die ossis wohl wieder ihre eigene staffel aufmachen müssen...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Jun. 15, 16:28
fahrtkosten-optimierung? zwischen halle und bernburg liegen 45 km, zwischen halle und dessau liegen 53 km. stattdessen darf halle 450 km nach FFB? nee, das ist keine optimierung. hier werden die ostvereine schlichtweg über den löffel balbiert.

Fahrtstreckenoptimierung hinsichtlich der gesamten Liga/Staffeln natürlich, nicht hinsichtlich eines einzelnen Teams!  ::)
::) schon klar. trotzdem fällt auf, dass west und süd die deutlich kürzeren wege haben. auf längere sicht ein klarer wettbewerbsvorteil.
werden die ossis wohl wieder ihre eigene staffel aufmachen müssen...

Liegt in der Natur der Dinge, dass die Drittliga-Vereine im Osten und in der Mitte dünner gesät sind. Ziehen wir die Sache von der anderen Seite her auf: wenn du dir die Gesamtkarte anschaust, wie würdest du denn, wenn du Dessau-Rosslau und Bernburg in die Oststaffel nimmst, die anderen Staffeln einteilen? Zwei mehr im Osten würde bedeuten, dass zwei weniger im Norden sind. Wie füllst du wohin auf? Und die Fahrt nach FFB hätte Halle dann immer noch an der Backe, denn wenn FFB in die Südstaffel sollte wird's erst richtig kompliziert.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 4. Jun. 15, 17:08
warum sollte das kompliziert werden? wer liegt denn noch südlicher als FFB? konstanz und köndringen...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Jun. 15, 17:27
warum sollte das kompliziert werden? wer liegt denn noch südlicher als FFB? konstanz und köndringen...

Dann mach doch mal den Vorschlag, ausgehend von FFB in den Süden und Dessau-Rosslau sowie Bernburg in den Osten. Im Süden eine Mannschaft zuviel, im Osten eine Mannschaft zu viel, im Norden zwei Mannschaften zu wenig. Wie gleichst du das aus? Wer geht in welche Staffel?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 4. Jun. 15, 17:49
fredenbeck in den norden
baunatal in den westen

mehr würde ich nicht ändern.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Jun. 15, 18:11
fredenbeck in den norden
baunatal in den westen

mehr würde ich nicht ändern.

OK, dann hättest du:

* im Westen genauso viele Mannschaften wie bisher (Fredenbeck raus, Baunatal rein) -  :pleased:
* im Norden eine Mannschaft weniger als bisher (Dessau-Rosslau u. Bernburg raus, Fredenbeck rein) -  :nono:
* im Osten genauso viele Mannschaften wie bisher (FFB u. Baunatal raus, Dessau-Rosslau u. Bernburg rein) -  :pleased:
* im Süden eine Mannschaft mehr als bisher (keiner raus, FFB rein) -  :nono:

Warum eine Fünfzehner- und eine Siebzehnerstaffel?  ???  Fände ich völlig sinnfrei. Es sind nunmal 64 Mannschaften, die auf vier Staffeln aufgeteilt werden. Eine Mannschaft aus dem Süden müsste noch raus, und eine müsste noch in den Norden rein. Direkt geht das nicht, also nur über Verschiebungen, die mehrere Staffeln betreffen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 4. Jun. 15, 19:16
warum keine 15er- und keine 17er-Staffel? was spricht dagegen?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Jun. 15, 19:24
warum keine 15er- und keine 17er-Staffel? was spricht dagegen?

Staffeln mit ungerader Mannschaftsanzahl sind immer schlecht, da an jedem Spieltag, besonders am letzten, eine Mannschaft nur zuschauen kann. Außerdem hast du dann das Thema, dass in einer 17er-Staffel insgesamt 16 Auswärtsfahrten anstehen, in einer 15er-Staffel aber nur 14 und natürlich auch entsprechend weniger Heimspiele. Das wäre mit Sicherheit nicht vermittelbar. Von daher: wie löst du das (Ausgangs-)Problem?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 5. Jun. 15, 00:24
warum keine 15er- und keine 17er-Staffel? was spricht dagegen?

Staffeln mit ungerader Mannschaftsanzahl sind immer schlecht, da an jedem Spieltag, besonders am letzten, eine Mannschaft nur zuschauen kann. Außerdem hast du dann das Thema, dass in einer 17er-Staffel insgesamt 16 Auswärtsfahrten anstehen, in einer 15er-Staffel aber nur 14 und natürlich auch entsprechend weniger Heimspiele. Das wäre mit Sicherheit nicht vermittelbar. Von daher: wie löst du das (Ausgangs-)Problem?
das ist kein problem, wenn man es nicht zum problem machen will. ein problem ist aber, dass einem aufsteiger verluste von 30000 euro zugefügt werden und er zudem extra viele fahrtkosten berappen muss.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 6. Jun. 15, 13:12
das ist kein problem, wenn man es nicht zum problem machen will. ein problem ist aber, dass einem aufsteiger verluste von 30000 euro zugefügt werden und er zudem extra viele fahrtkosten berappen muss.
Den Mannschaften in der 17er-Staffel drückst du eine zusätzliche Auswärtsfahrt auf's Auge. Klingt für mich nicht gerade super.

Ansonsten:

Fast alle Entscheidungen der Saison sind gelaufen. Nur noch die letzten beiden Qualifikationsspiele zur EM 2016 stehen aus.

* Der THW ist zum 20. Mal Deutscher Meister. Glückwunsch dazu, aber irgendwie ist es langweilig (wofür der THW nur wenig kann).
* Die Rhein-Neckar Löwen sind erneut Vizemeister, dieses Mal mit 2 Punkten Rückstand statt nur mit 2 Toren. Dennoch eine starke Leistung, aber ob das nochmal machbar ist?
* Flensburg auf 3 ist angesichts der vielen Verletzten im Lauf der Saison sehr gut. Und mit den Einkäufen für die kommende Saison sind sie für mich der THW-Jöger Nr. 1.
* Magdeburg auf Platz 4 hätte ich nicht für möglich gehalten. Ganz tolle Saison vom SCM!
* Göppingen auf 5 und damit im EHF-Cup. Starke Saison unter dem neuen Trainer Magnus Andersson, der für mich Trainer der Saison ist (und nicht Gislason)

Ansonsten: vier Absteiger - naja, vielleicht auch nicht, je nachdem, ob Minden klagt und dann auch recht bekommt - und darunter die drei Aufsteiger. Mal sehen, ob es die neuen Aufsteiger Leipzig, Bittenfeld und Eisenach (falls es bei denen mit einer Halle klappt) in der kommenden Saison besser machen.

Barcelona sichert sich den Titel in der EHF Champions League. Absolut verdient; sie waren am WE in Köln definitiv das beste Team. Schade, dass Veszprém nicht mehr dagegen halten konnte. Hätte es den Ungarn so sehr gegönnt!

Die Füchse Berlin nutzen dieses Mal den Heimvorteil beim Final 4 des EHF-Cups und setzen sich im Finale gegen den HSV Hamburg durch. Die Hamburger nach turbulenter Offseason und teilweise chaotischer Saison scheinbar auf dem Weg in ruhigeres Farwasser. Es bleibt abzuwarten, ob Onkel Rudi auch weiterhin so (relativ) ruhig bleibt und ob der Weg der Konsolidierung weiter gegangen wird, der nächstes Jahr keine Spiele auf internationalem Parkett beinhalten wird.

Flensburg gewinnt nach vier Finalniederlagen endlich den DHB-Pokal. Es sei ihnen gegönnt, auch wenn mir als Löwenfan der letzte Wurf im Halbfinale jetzt noch weh tut.

Noch was zu den Rhein-Neckar Löwen. Fünf Spieler verlassen den Verein: die Torhüter Landin (zum THW), Rutschmann (nach Göppingen) und Peribonio (nach Friesenheim). Dazu gehen noch Myrhol (nach Dänemark zu Skjern) und David Schmidt (nach Friesenheim). Landin könnte weh tun, aber mit Appelgren (Melsungen) wurde ein sehr guter Torwart verpflichtet, der in den letzten Jahren immer oben dabei war, was diverse Torwartstatistiken angeht. Ebenfalls neu im Tor soll Darko Stanic sein. Aber das glaube ich erst, wenn er auch wirklich bei den Löwen spielt. Das Theater um seinen Dann-doch-nicht-Wechsel zu Frisch Auf Göppingen habe ich noch in schlechter Erinnerung, und Stanic hat angeblich in Skopje verhandelt, um dann doch nicht bei den Löwen zu spielen. Pekeler kommt für Myrhol. Er wird ihn nicht ersetzen können, denn Myrhol ist einfach einmalig, und sein Trikot hängt ab sofort bei jedem Heimspiel der Löwen unter der Hallendecke. Tim Suton soll zurück kommen vom TBV Lemgo. Schauen wir mal, ob das auch so kommt. Für die Löwen wäre aus aktueller Sicht Platz 3 in der kommenden Saison ein echter Erfolg, denn der Etat muss weiterhin reduziert werden. Schön, dass die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Kim Exdahl du Rietz unter Dach und Fach ist. Jetzt fehlt, was das angeht, "nur" noch Gensheimer ...  :-\

Bin gespannt, was in Kiel noch so passiert. Nachdem Paris mit Hansen verlängert hat wurde Serdarusic als Trainer verpflichtet, der gleich noch Luka Karabatic mitbringt. Könnte gut sein, dass auch Nikola Karabatic schon zur neuen Saison seine Zelte in Barcelona abschlägt und nach Paris geht. Da Ilic wohl in Veszprém verlängern wird soll nun angeblich Domagoj Duvnjak vom THW Kiel auf der Wunschliste der Spanier stehen. Auf der Meisterschaftsfeier des THW hat für diesen Fall irgendwer den Namen Andy Schmid (von den Rhein-Neckar Löwen) ins Gespräch gebracht. Da hoffe ich mal ganz stark, dass das nur ein Gerücht bleibt! Das wäre für die Rhein-Neckar Löwen ein böser Nackenschlag und nicht zu kompensieren.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Jun. 15, 16:15
Die Gruppen für die Handball-EM, die im Januar in Polen stattfinden wird, wurden ausgelost:

Gruppe A: Frankreich, Polen, Mazedonien, Serbien

Interessante Gruppe. Drei Teams kommen allerdings weiter. Denke, dass FRA und POl sicher sein dürften. Dahinter könnte es verdammt eng werden.

Gruppe B: Kroatien, Island, Weißrussland, Norwegen

MMn ist hier Weißrussland das schwächste Team. Denke, sie werden auf Platz 4 der Gruppe landen.

Gruppe C: Spanien, Schweden, Deutschland, Slowenien

Eine überaus spannende Gruppe! Slowenien kann extrem unangenehm zu spielen sein, und auch Schweden darf man keineswegs unterschätzen. Für das deutsche Team ist da von Platz 1 bis 4 alles möglich, wobei ich, sollte die Entwicklung so weiter gehen wie in den letzten Monaten, von Platz 1 oder 2 in der Gruppe ausgehe.

Gruppe D: Dänemark, Ungarn, Russland, Montenegro

Außer, dass ich Dänemark auf Platz 1 sehe, tue ich mir bei der Gruppe echt schwer. Könnte eine spannende Gruppe werden (hinter Dänemark).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 1. Jul. 15, 17:16
GWD Minden hat sich dazu entschieden in der 2. Liga zu starten. Da sie recht knapp bei Kasse sind, wollten sie keine weiteren Rechtsmittel gegen den sportlichen Abstieg einlegen.
Ein Neuanfang in der Zweiten ist vielleicht auch der bessere Weg als ständig in der Ersten unten rumzugurken.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Jul. 15, 17:43
GWD Minden hat sich dazu entschieden in der 2. Liga zu starten. Da sie recht knapp bei Kasse sind, wollten sie keine weiteren Rechtsmittel gegen den sportlichen Abstieg einlegen.
Ich bin froh darum, dass GWD keine weiteren Rechtsmittel einlegt. Das hätte u.U. zu so heftigen Problemen geführt, dass alle darunter gelitten hätten. Hoffe nur, dass die HBL daraus lernt und alle Abstiegsregelungen und das Drumherum dazu so eindeutig formuliert, dass alle Eventualitäten abgedeckt sind. Dann kommt keiner mehr auf die Idee, in der Situation von GWD zu klagen.

Die Gruppen für die neu gestaltete Champions League wurden ausgelost:

Gruppe A: Kiel (GER), Veszprém (HUN), Paris (FRA), Celje (SLO), Plock (POL), Zagreb (CRO), Istanbul (TUR), Flensburg (GER)

Eine hammerharte Gruppe! Sollte, was das Zuschauerinteresse angeht, für Kiel und Flensburg perfekt sein.

Gruppe B: Barcelona (ESP), Kielce (POL), Vardar (MKD), Kolding (DEN), Szeged (HUN), Rhein-Neckar Löwen (GER), Kristianstad (SWE), Montpellier (FRA)

Starke Gegner für die Löwen; das wird kein Selbstläufer! Leider aber auch die vom Namen her unattraktiveren Gegner, zumindest aus Sicht des Handballnormalverbrauchers. Wird schwierig, wirklich zufriedenstellende Zuschauerzahlen zu bekommen (außer natürlich gegen Barcelona und evt. Kielce). Vorteil: die ersten sechs Teams kommen weiter. Wer auf Platz 1 landet ist direkt im Viertelfinale, die anderen spielen das Achtelfinale aus.

Sollte sich jemand fragen, wie da am Schluss acht Mannschaften für das Viertelfinale zusammen kommen sollen: Es gibt ab dieser Saison auch eine (sozusagen) Champions League II, nämlich Gruppe C und D mit jeweils sechs Mannschaften. Die ersten beiden dieser Gruppen spielen in einer Überkreuzrunde zwei Achtelfinalteilnehmer aus.

Für die Rhein-Neckar Löwen ergibt sich noch ein anderes Problem. Weil die SAP Arena ziemlich ausgelastet ist könnte es sein, dass das eine oder andere Gruppenspiel in der Fraport Arena in Frankfurt-Hoechst ausgetragen wird.  :-\  110 km einfache Fahrt von uns aus, oder mit der Bahn hin und zurück zusammen rund viereinhalb Stunden! Da muss ich mir echt überlegen, ob ich diese Spiele anschaue.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 14. Jul. 15, 16:52
Was schon lange ein offenes Geheimnis war ist nun offiziell. Am heutigen französischen Nationalfeiertag vermeldet Paris St. Germain, dass Welthandballer und Wettbetrüger Nikola Karabatic für die nächsten vier Jahre das Trikot der Kataris Pariser tragen wird. Angeblich war Paris bereit, eine Ablösesumme von ca. 2 Mio EUR - für Handballverhältnisse eine horrende Summe! - an Barcelona zu zahlen, wo Karabatic noch einen Vertrag hatte.

Mit Noka Serdarusic als Trainer sollte Paris nun einer der Topfavoriten auf den Champions League Titel sein. Wie man hört haben die Kataris, deren Geld hinter Paris steht, Serdarusic zwei jahre gegeben, um dieses Ziel zu erreichen. Ob es Noka schafft, aus der Weltauswahl ein funktionierendes Team zu bauen? Spannend dürfte u.a. sein, wie Karabatic und Hansen im Rückraum harmonieren.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 10. Sep. 15, 15:47
In zehn Tagen geht´s los! Die erste Saison B-Jugend wartet auf unsere Mannschaft. Ich denke, dass wir nach den ersten vier Spielen mit 0:8 Punkten da stehen werden, aber es kann ja auch besser sein als erwartet. Insgesamt haben wir in dieser Saison 22 Spiele. Ich denke, dass wir als Mannschaft so gut funktionieren, dass wir mindestens ein Drittel unserer Spiele gewinnen können, wenn nicht sogar mehr. Mal sehen, was die Saison bringt.

Aktueller Zwischenstand in der Bundesliga: Die Rhein-Neckar-Löwen stehen mit 8:0 Punkten nach vier Spielen gemeinsam mit Flensburg und der MT Melsungen an der Spitze der Tabelle. Kiel ist wegen dem verloren Derby gegen Flensburg mit 6:2 Punkten auf Rang 4.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Sep. 15, 13:10
Tja, nun ist es offiziell. Uwe Gensheimer wird die Rhein-Neckar Löwen zum Saisonende verlassen und ins Ausland wechseln. Alles andere als Paris wäre eine große Überraschung. Da wäre er auch schnell wieder in Mannheim als von Kiel aus.  ;)  Ist für die Löwen ein harter Schlag, denn Gensheimer ist mehr als ein sehr guter Linksaußen. Er ist nun mal DAS Gesicht der Löwen. Könnte mir vorstellen, dass es für die Löwen eine schwierige nächste Saison wird. Im aktuellen Kader sehe ich niemanden, der auch nur annähernd seine Rolle übernehmen könnte. Groetzki ist nicht der Typ dafür, und alle anderen sind noch nicht lange genug im Verein.

Interessant dürfte auch werden, wer als Ersatz geholt wird. Zwar hat man mit Sigurmannsson einen guten Backup, der auch noch über diese Saison hinaus Vertrag hat. Aber er ist sicher kein Linksaußen von Topformat. Dann stellt sich eben die Frage, wie sich die Löwen ausrichten. Hoffnungsvoller (deutscher?) Linksaußen oder einen arrivierten Linksaußen auf sehr gutem Level.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 24. Okt. 15, 14:33
Interessant dürfte auch werden, wer als Ersatz geholt wird. Zwar hat man mit Sigurmannsson einen guten Backup, der auch noch über diese Saison hinaus Vertrag hat. Aber er ist sicher kein Linksaußen von Topformat. Dann stellt sich eben die Frage, wie sich die Löwen ausrichten. Hoffnungsvoller (deutscher?) Linksaußen oder einen arrivierten Linksaußen auf sehr gutem Level.

Aktuell wird ja Raul Santos von Gummersbach als Nachfolger gerechnet. Wäre natürlich kein 1 zu 1 Ersatz, aber würde glaube ich bei den Löwen gut rein passsen.

Zwischenstand unserer Mannschaft in der B-Jugend: 4 Spiele, 4 mal nur an Erfahrung gewonnen. Heute das nächste Spiel. Mal sehen, wie das wird. Mit 0:8 Punkten stehen wir mit Wilhelmsfeld zusammen auf dem 11. Tabellenplatz. Von 12. Da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 1. Nov. 15, 17:28
Die Rhein-Neckar-Löwen stehen weiterhin ohne Verlustpunkt an der Spitze der Tabelle. Hätte ich so jetzt nicht erwartet, aber ich freu mich wie ein Schnitzel. Mal sehen, ob das mit dem Meistertitel dieses Jahr endlich mal was wird. Aber die Saison ist noch sehr lang und es kann noch viel passieren.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Nov. 15, 17:35
Das Viertelfinale im DHB Pokal (Termin: 16.12.) wurde vorhin ausgelost:

Bergischer HC gg Minden
Magdeburg gg Göppingen
Kiel gg Flensburg
Rhein-Neckar Löwen gg Melsungen

Unangenehmes Los für die Löwen, aber wenigstens zuhause. Problem: am 16.12. ist die SAP Arena belegt.  :-\  Ob es dann wie im Achtelfinale nach Ludwigshafen geht? Für Kiel und Flensburg werden es dann fünf Spiele sein, in denen man diese Saison aufeinander trifft  :o  (sechs, wenn man den Supercup dazu zählt). Mit dem BHC oder Minden wird es auf alle Fälle ein "Underdog" nach Hamburg schaffen. Und Magdeburg gg Göppingen gab es, glaube ich, bereits letzte Saison im Viertelfinale.

Ist eine sehr interessantes Viertelfinalauslosung. Da könnte es vier Spiele geben, die lange eng bleiben.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 5. Nov. 15, 14:46
Aus Sicht der Löwen hätte ich mir natürlich eher Minden oder den Bergischen HC als Gegner gewünscht. Aber wenn man das mal als neutraler Handballfan sieht, sind das vier interessante Begegnungen, in denen alles möglich ist. Finde ich besser als zum Beispiel Kiel gegen Minden und Löwen gegen BHC. Also generell betrachtet.

Mal sehen, was das wird und wer schlussendlich nach Hamburg fahren darf.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 10. Nov. 15, 16:37
Lust darauf, mal ein kurioses Tor beim Handball zu sehen? Dann schaut euch mal das hier an: Tor nach Freiwurf (https://youtu.be/0pI8JBFjPqE?t=110)

:rofl:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 10. Nov. 15, 17:31
 :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 10. Dez. 15, 23:01
Kuckt jemand von euch die WM der Frauen? Kommt zwar nicht im Fernsehen, aber auf eversport.tv sind nahezu alle Spiele im Stream zu sehen.

Vorhin konnte ich die zweite Halbzeit des Spiels Deutschland gg Südkorea gesehen. Zur Halbzeit stand es 14:15, am Ende dann aber 40:28 (!) für die deutschen Frauen, die in den 30 Minuten bärenstark gespielt haben. Sehr bewegliche Abwehr, die immer wieder für Ballgewinne sorgte, und alle Gegenstöße wurden sicher verwandelt (im gesamten Spiel: 14/15). So macht das durchaus Spaß, zuzuschauen.  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 18. Dez. 15, 15:11
So! Morgen das letzte Spiel dieses Jahres unserer B-Jugend.
In den letzten drei Spielen haben wir einen Sieg holen können und haben somit 6 Pluspunkte.
Morgen spielen wir, wie vor zwei Wochen auch schon, gegen Wieblingen. Das erste Spiel gegen die Mannschaft konnten wir gewinnen. Morgen wird das nicht so "einfach" wie im
Hinspiel. Wir haben Personalsorgen und Wieblingen ist wahrscheinlich auf Revanche aus.
Mal sehen, wie das letzte Spiel des Jahres verläuft. Ich finde, einen SIeg hätten wir uns nochmal verdient. Aber dafür muss alles passen.
Dann heißt es nun also: LET`S GO FOR THE WIN!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 18. Dez. 15, 15:16
Noch was zum "großen" Handball: Der HSV Handball hat Insolvenz angemeldet. Laut Insolvenzverwalter gibt es aber realistische Chancen für die Hamburger Handballer, dass ein tragfähiges Sanierungskonzept vorgelegt werden kann. Da bin ich sehr gespannt darauf, wie das aussehen wird.

Die HSVH-Fans mögen es mir nachsehen, aber mittlerweile wünsche ich mir nur noch, dass der Verein von der HBL-Landkarte verschwindet und in der 3. Liga, neu aufgestellt, solide finanziert und geführt, einen Neuanfang startet.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 19. Dez. 15, 10:00
mit solchen Maßnahmen kann man die Konkurrenz von Kiel, Löwen und Flensburg natürlich auch ausdünnen...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Dez. 15, 11:18
mit solchen Maßnahmen kann man die Konkurrenz von Kiel, Löwen und Flensburg natürlich auch ausdünnen...

???  Soll was genau heißen?  ???
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 19. Dez. 15, 15:32
was ist daran unverständlich?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Karik am 19. Dez. 15, 16:07

was ist daran unverständlich?

Alles- versteh ich auch nicht was du damit sagen willst
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Dez. 15, 21:45
was ist daran unverständlich?
Wer dünnt hier die Konkurrenz aus? So, wie du es geschrieben hast, hatte ich verstanden, "jemand" (HBL?) hätte den HSVH in die Insolvenz getrieben  (oder zumindest nichts dagegen getan), um dem THW, der SG und den Löwen einen Kontrahenten vom Hals zu schaffen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Greg_Skittles am 20. Dez. 15, 22:40
HSVH ist sicher nicht sehr beliebt bei den Nordkonkurrenten. Ist ja auch verständlich. Bevor doe Lizenz von Bad Schwartau nach Hamburg gewandert ist, war ein Gegner in der Liga, der kein Anwärter auf die Meisterschaft war. Im prinzip geht jetzt ein Retortenclub in Insolvenz. Im Rundball wären auch viele froh, wenn Wolfsburg, Leverkusen oder Hoffenheim in Insolvenz gehen würden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 21. Dez. 15, 00:28
was ist daran unverständlich?
Wer dünnt hier die Konkurrenz aus? So, wie du es geschrieben hast, hatte ich verstanden, "jemand" (HBL?) hätte den HSVH in die Insolvenz getrieben  (oder zumindest nichts dagegen getan), um dem THW, der SG und den Löwen einen Kontrahenten vom Hals zu schaffen.
ich bezog mich auf deinen vorschlag, den HSV in die 3. Liga zu versetzen
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Dez. 15, 01:44
ich bezog mich auf deinen vorschlag, den HSV in die 3. Liga zu versetzen

Ich habe das ja nicht aus Jux und Dollerei geschrieben. Der HSVH hat aktuell seinen Spielern die letzten beiden Gehälter nicht zahlen können, schuldet seinen Geschäftsstellenmitabreitern ein Monatsgehalt, ist dem Finanzamt, den Krnakenkassen, der Berufsgenossenschaft Geld schuldig, hat Martin Schwalb noch nicht die Zahlung aus dem Vergleich zukommen lassen, schuldet den Füchsen Berlin 17000 Eur Hospitalitykosten vom EHF-Cup-Final 4 diesen Jahres und steht beim Betreiber der Baqrclaycard Arena teif in der Kreide. Und das Stand heute!

Nach dem, was ich zusätzlich gestern abend gelesen habe, könnte es sein, dass es unzulässige Nebenabsprachen gab, die beim Lizenzierungsverfahren nicht angegeben wurden (weil sie eben unzulässig sind). Stimmt das, dann hat sich der HSVH die Lizenz mit falschen Angaben "erschlichen". In dem Fall wäre es mMn fast schon eine Belohnung für den HSVH, wenn ihnen tatsächlich nur 8 Punkte wegen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens  sowie 4 Punkte wegen der Nicht-Reduzierung des negativen Eigenkapitals im vorgegebenen Umfang abgezogen würden und sonst nichts passiert.

Und um das hier sehr deutlich zu schreiben: mit einem HSVH, der, solide finanziert und ohne die immer wieder auftretenden Skandale und Skandälchen, oben mitspielt habe ich nicht das geringste einzuwenden. Dieser HSVH jedoch schadet dem Handball insgesamt, und das kann nicht gut sein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 21. Dez. 15, 02:30
als ob sonst kein anderer verein in der haba-bundesliga versuchen würde zu tricksen.  ::) natürlich soll der HSVH seine strafe dafür bekommen, aber ne strafversetzung in die 3. liga zu fordern ist doch arg kurzsichtig. vor allem wenn man bedenkt, dass der handball eh probleme hat, in konkurrenz zum fußball in den großstädten fuß zu fassen. der hsvh in liga drei würde das aus für den profi-handball in hamburg bedeuten, so viel sollte klar sein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Dez. 15, 03:15
als ob sonst kein anderer verein in der haba-bundesliga versuchen würde zu tricksen.  ::)

Jeder versucht, alles machbare auszuloten und wird das auch tun. Da bin ich ja ganz bei dir. Die Frage ist nur, wie weit die Trickserei dann aber geht. Ist das nur ein kreatives darstellen der Zahlen oder wurden hier glattweg verbotene Nebenabsprachen getroffen? Ein solches Ausmaß, wie es sich in Hamburg abzuzeichnen scheint, ist schon extrem. Wenn der HSVH sich die Lizenz eben "erschlichen" hat, dann hätten sie diese ja eigentlich i.S.d. Lizenzierungsverfahrens gar nicht bekommen dürfen. Warum sollte man ihnen die Lizenz dann nicht wegnehmen dürfen?  :noidea:

Zitat
natürlich soll der HSVH seine strafe dafür bekommen, aber ne strafversetzung in die 3. liga zu fordern ist doch arg kurzsichtig. vor allem wenn man bedenkt, dass der handball eh probleme hat, in konkurrenz zum fußball in den großstädten fuß zu fassen.

Und wenn die Konsequenz dann wäre, es nicht mit aller Macht und um jeden Preis zu versuchen? Man hat den Hamburgern schon so viele Brücken gebaut; das Lizenzvergabeverfahren 2014/15 war ja schon bis hin zu einem Schiedsgericht ausgereizt worden. Keine dieser Brücken hat sich als tragfähig erwiesen. Warum?  :noidea:  Dafür gibt es sicher viele Gründe.

Zitat
der hsvh in liga drei würde das aus für den profi-handball in hamburg bedeuten, so viel sollte klar sein.

Ich habe vor einiger Zeit mal gelesen, dass Mannschaften, die im Tabellenkeller der 2. Liga spielen, einen Etat von ca. 500.000 EUR hätten. Demzufolge dürfte für Spitzenvereine in der 3. Liga ein Etat in dieser Größenordnung ausreichen, wahrscheinlich wäre sogar etwas weniger (ca. 400.000 EUR) und könnte helfen, Aufstiegsambitionen erfüllen. Ein HSV Handball in Liga 3 wäre nicht in der Lage, einen Etat aufzustellen, der sich bei ca. 300-400.000 EUR bewegt? In einer Großstadt wie Hamburg? Wenn das tatsächlich nicht möglich ist, warum sollte man dann krampfhaft versuchen, dort etwas zu etablieren, wofür anscheinend Sponsoren nicht bereit sind, Geld zur Verfügung zu stellen? Weil es 3. Liga ist und man nur investiert, wenn in sehr kurzer Zeit Meisterschaft, Pokal oder europäische Titel möglich sind und das ganze nicht durch kontinuierliche Aufbauarbeit, sondern im Hau-Ruck-Verfahren erreicht werden soll? Na gut, dann braucht man halt wieder den Bezahlonkel Rudolph. Mit all den Abhängigkeiten, die in den letzten Jahren mehrfach zu Problemen geführt haben. Was, wenn der dann doch irgendwann endgültig keine Lust mehr hat?

Die Rhein-Neckar Löwen hatten mit dem dänischen Perlenkasper Jesper Nielsen selber so jemanden hinten dran, der sich immer wieder aktiv eingemischt hat (Trainerwechsel, Spielervepflichtungen etc.). Der schmerzhafte Prozess, den die Löwen immer noch durchmachen (lt. Geschäftsführer Lars Lamadé werden die Altlasten aus dieser Zeit noch diese und nächste Saison den Verein belasten) ist noch nicht abgeschlossen. Aber die Löwen sind diese Art von Mäzen los geworden. Dennoch: trotz der starken Leistungen der letzten Jahre, seit Nielsen weg ist, wird der derzeitige Hauptsponsor goldgas nach der Saison nicht mehr weiter Hauptsponsor sein. Es ist nun mal, wie du richtig geschrieben hast, schwierig für den Handball, neben der alles aufsaugenden Großmacht Fußball zu bestehen. Wir reden über ca. 400.000 EUR/Jahr, die fehlen werden, wenn goldgas aussteigt. Wie weit diese Lücke geschlossen werden kann ist noch offen. Persönlich glaube ich nicht daran, dass diese Lücke durch einen Sponsor (oder mehrere) komplett geschlossen werden kann. Evtl. muss der Etat nochmals reduziert werden. Trotz allem haben es die Löwen aber geschafft, für die laufende Saison einen Etat von (schätzungsweise) 5-5,5 Mio EUR auf die Beine zu stellen. In Mannheim (rund 300.000 Einwohner)! Klar ist die Konkurrenz insgesamt größer in Hamburg, v.a. wegen des Fußballs, aber bei ca. 1,75 Mio Einwohnern sollte doch ein Etat von 400.000 EUR für die dritte Liga möglich sein, oder?  ???  Außerdem sollte man nicht vergessen, dass in Mannheim an erster Stelle die Adler kommen, und auch der Waldhof ist tief verwurzelt und zieht Sponsoren an, die sich im Handball nicht engagieren werden.

Um das abzuschließen: ich bin ja nicht der einzige, der meint, die Hamburger sollten in Liga 3 einen sauberen Neustart hinlegen. Eines unserer Board-Member, brummsel, ist ja Fan der Hamburger. Der hatte sich vor anderthalb Jahren, glaube ich, ebenfalls in die Richtung geäußert.

Wie schon gesagt: mit geht es nicht darum, einen Konkurrenten für die Löwen, den THW und die SG zu beseitigen, sondern darum, dass das Gebaren der Hamburger schädlich ist für den Handball insgesamt, weil hier in einem Umfang negative Schlagzeilen produziert wurden und werden, dass es ziemlich unerträglich ist. Und wenn die Hambuger tatsächlich wissentlich falsche Zahlen vorgelegt haben beim Lizenzierungsverfahren darf es keine andere Entscheidung geben als den Lizenzentzug.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jan. 16, 16:04
Um 16 Uhr begann die Handball EM 2016 in Polen. Das Eröffnungsspiel bestreiten Kroatien und Weißrussland. Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft sind bei ARD und ZDF zu sehen. Alle Spiele ohne deutsche Beteiligung laufen im Livestream bei sportdeutschland.tv (http://http://sportdeutschland.tv/). Sämtliche Spiele, also auch die der deutschen Nationalmannschaft, sind dort direkt nach Spielende on demand abrufbar.

Favoriten für mich: Spanien, Dänemark, Frankreich und auch Polen. Evtl. könnte da Kroatien noch ein Wort mitreden. Was die dt. Mannschaft angeht: nach den verletzungsbedingten Absagen von Gesnheimer, Groetzki, Wiencek, Drux und Allendorf wäre ich zufrieden, wenn am Schluss ein Platz zwischen 7 und 10 stehen würde.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jan. 16, 17:15
Und wenn die Hambuger tatsächlich wissentlich falsche Zahlen vorgelegt haben beim Lizenzierungsverfahren darf es keine andere Entscheidung geben als den Lizenzentzug.

Das könnte nun passieren. Gegen den HSVH ist heute das Insolvenzverfahren eröffnet (http://www.ndr.de/sport/handball/HSV-Hamburg-eroeffnet-Insolvenzverfahren,hsv16118.html) worden. Was der vorläufige Insolvenzwverwalter dabei so geäußert hat geht f.m. ziemlich einduetig in die Richtung, dass der HSVH bei Vorlage der Unterlagen für die Lizenzierung nicht alles eingereicht hat. Damit wäre die Lizenz unter falschen Voraussetzungen erteilt worden, was, damit die HBL nicht ihr Gesicht verliert, ohne Wenn und Aber einen Lizenzentzug zur Folge haben muss.

Schade; ich hätte mir gewünscht, dass der HSV aus den Turbulenzen vor der Saison 2014/15 wirklich etwas lernt. Aber der Lerneffekt war wohl gleich Null.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 18. Jan. 16, 22:34
Das war schon fast sensationell, was die Bübchen da gegen Schweden in der 2ten HZ gezeigt haben. Ein überragender Wolff im Kasten, und gekämpft bis zum umfallen, so kommt ein völlig verdienter Sieg zustande.
Wenn man sich mal den Kader ansieht, der da in Polen spielt, darf man ruhig davon träumen, das da was großes entstehen kann. Die meisten haben im Baujahr ne 9 vorne stehen, und die fehlenden Gensheimer (29) und Grötzki (26) sind auch noch einige Jahre dabei. Das macht richtig spass.
Nur schade, das Heiner Brandt zu lange an den Alten festgehalten hat. Ein Schwarzer oder ein Zerbe haben mit 35-36 noch gespielt, der Nachwuchs mußte bei den Tunieren zuschauen. Den Umbruch sollte Heuberger auf einmal mit dem fast kompletten Kader machen, und ist sang und klanglos gescheitert.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: the_hawk am 18. Jan. 16, 23:05
Da hab ich ja im völlig falschen Moment geschaut (bei der doppelten Unterzahl und als der 10:14-Rückstand entstanden ist). Gut dass ich weggeschaltet hab ^^
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 16, 17:55
Die Vorrunde in Polen ist vorbei. Kurz mal drauf geschaut, wie die lief:

Gruppe A

1. Polen
2. Frankreich
3. FYR Mazedonien
4. Serbien

Serbein bekommt international nicht viel auf die Kette. Am Einzug in die Hauptrunde fehlte eine Sekunde. Hätte Lazarov für die Mazedonier nicht unmittelbar vor der Schlusssirene zum 27:27 getroffen wäre Mazedonien raus gewesen. Frankreich nicht immer überzeugend, mMn gegen Polen sogar sehr behäbig und überheblich und von daher zurecht nur auf Platz 2. Polen bisher zumeist überzeugend, auch wenn das Auftaktspiel gegen Serbien eine Zitterpartie war.

Gruppe B

1. Norwegen
2. Kroatien
3. Weißrusslnad
4. Island

Für mich die Überraschungsgruppe schlechthin. Kroatien nur im letzten Spiel gegen Island überzeugend. Das hat Platz 2 gebracht und die Eiskrieger rausgekegelt. Hatte ich nicht erwartet. Schon gar nicht erwartet hatte ich, dass Norwegen Platz 1 belegt. Zum Auftakt knapp gegen Island verloren und nun wegen der Siege gegen Kroatien und Weißrussland mit 4:0 Punkten in die Hauptrunde. Respekt! Apropos Weißrussland: die Leben, finde ich, sehr vom ollen Rutenka. Wenn die Luft reicht gut bis sehr gut, wenn nicht nur Mittelmaß.

Gruppe C

1. Spanien
2. Deutschland
3. Schweden
4. Slowenien

Spanien hat sich für meine Begriffe durch diese Vorrunde gewürgt. Oder sie haben nur so viel getan wie nötig, um Kräfte zu sparen. Die nächsten Spiele werden es zeigen. Deutschland weiß Gott nicht mit einer überragenden Leistung bisher. Ich finde aber, dass diese recht junge und, was internationale Turniere angeht, noch ziemlich unerfahrene Mannschaft zeigt Charakter, Moral und gute Perspektiven. Andi Wolff im Tor bisher sehr stark, Lichtlein noch nicht drin im Turnier. Der Mittelblock mit Lemke und Pekeler steht zumeist sehr gut. Im Angriff gefällt mir besonders die Rückraumaufstellung mit Weinhold (RR), Fäth (RM) und Dissinger (RL). Da geht von jeder Position Torgefahr aus. Aber auch Wiede hat sich gut geschlagen bisher. Pieczkowski merkt man mMn an, dass die Saison in Nettelstedt bisher gar nicht nach Wunsch verlief (für mich mittlerweile der Abstiegsanwärter Nr. 1 neben dem HSVH). Erik Schmidt gefällt mir auch noch nicht so gut wie letztes Jahr in Katar. Im Angriff Kreisläufer Nr. 1 für mich Kohlbacher, der seinen robusten Körper oft sehr gut einsetzen kann. Dahmke auf LA merkt man zeitweilig an, dass es sein erstes Großturnier mit der Nationalmannschaft ist, aber er bietet eine sehr gute Perspektive auf LA. Auf RA überrascht mich Reichmann. Gegen Schweden die Lebensversicherung neben Wolff. Waren da Kracher dabei!  :wow: Sellin kann da ganz klar nicht mithalten. Dass Schweden auf Platz 3 landet und nicht Slowenien ist OK. Die Schweden haben sehr gute junge Leute dabei, u.a. den 19jährigen Nilsson, der ab nächster Saison in Kiel spielen wird. RA Björnsen geht nach Wetzlar; die dürfen sich auch freuen. Slowenien hat mich dann dsoch enttäuscht. Teilweise wirklich spektakuläre Spielweise, aber sie schaffen es nicht, das über 60 Minuten zu zeigen. Für mich nicht nachvollziehbar, warum Bombac im Spiel gegen Deutschland nur wenige Minuten spielen durfte. Klar, Zorman war nicht total schlecht, aber dennoch.

Gruppe D

1. Dänemark
2. Russland
3. Ungarn
4. Montenegro

Dänemark letztlich souverän, auch wenn das Spiel gegen Montenegro erst gegen Ende entschieden wurde. Hat für mich den Status als Mitfavorit klar bestätigt. Russland hat mich überrascht. Ob hier der Trainerechsel hin zu Dmitry Torgovanov auszuzahlen beginnt? Mit Atman, Gorbok und v.a. Dibirov hat man einige sehr gute Spieler am Start. Unangenehm zu spielende Truppe. Ungarn auf Platz 3 ist mMn die korrekte Einstufung, und Montenegro ist außerhalb des eigenen Landes deutlich weniger stark.

Die Vorrundenergebnisse führen zu folgenden Hauptrundengruppen (hinter den Nationen die Punkte, die aus der Vorrunde übernommen wurden):

Gruppe 1

Polen 4
Norwegen 4
Kroatien 2
Frankreich 2
Weißrussland 0
Mazedonien 0

Gruppe 2

Dänemark 4
Spanien 4
Deutschland 2
Russland 2
Schweden 0
Ungarn 0

Wie gewohnt spielt jeder in der Hauptgruppe gegen die drei Mannschaften, gegen die man in der Vorrunde nicht gespielt hat. Das führt dazu, dass Deutschland folgende Begegnungen absolvieren muss (Spielbeginn jeweils 18:15 Uhr):

FR, 22.01. gegen Ungarn
SO, 24.01. gegen Russland
MI, 27.01. gegen Dänemark

Im günstigsten Fall gewinnt das deutsche Team gegen Ungarn und Schweden verliert gegen Russland. Dann wäre die deutsche Mannschaft mindestens 4. ihrer Gruppe und damit unter den besten acht Teams der EM. Will man in das Halbfinale muss man alle drei Spiele gewinnen. Nicht unmöglich, aber sehr, sehr schwer. Ungarn sollte auf alle Fälle zu packen sein. Was ich von denen gesehen habe hat mich nicht überzeugt. Russland ... s.o. (unangenehm und so). Und Dänemark? Puuuh, ganz dicker Brocken, aber vielleicht müssen die Dänen auch gewinnen, um unter die besten vier zu kommen, und werden dann etwas nervös?

Könnte jedenfalls eine spannende Hauptrunde werden. Das erste Spiel der Hauptrunde, Frankreich gegen Weißrussland, beginnt nachher um 18:15 Uhr und ist, wie alle Spiele ohne deutsche Beteilgung, auf sportdeutschland.tv zu sehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 16, 18:13
Und nochmal Handball, dieses Mal etwas Unerfreuliches. Der HSVH bekommt wegen Verstoßes gegen die Lizenzierungsbedingungen - konkret: man hat im letzten Lizenzierungsverfahren eine Nebenabsprache verheimlicht, die, wäre sie bekannt gewesen, dazu geführt hätte, dass der HSVH die Lizenz für diese Saison erst gar nicht bekommt - die Lizenz für die Spielzeit 2015/16 entzogen. Würde der HSVH weiterhin eine Mannschaft aufbieten können dürften sie bis zum Ende mitspielen. Allerdings dürfte es nur eine Frage von Stunden oder Tagen sein, bis die Abmeldung vom Spielbetrieb offiziell wird. Die Rhein-Neckar Löwen haben bereits mitgeteilt, dass Dauerkartenkunden als Ersatz für das HSVH-Spiel in Mannheim ihre Dauerkarte für das Wiederholungsspiel im DHB-Pokal gegen Melsungen nutzen können.

Die bisher erzielten Ergebnisse des HSVH werden am Ende der Saison annuliert und der HSVH steht damit als erster Absteiger fest. Da es ein Lizenzentzug ist dürfen sie in der kommenden Saison auch nicht in Liga 1 oder 2 starten. In der 3. Liga könnten sie antreten, da diese durch den DHB ausgerichtet wird und nicht von der HBL (die ist zuständig für die 1. und 2. Liga). Könnte auch ganz gut passen, denn die Oberligamannschaft des HSVH steht auf Platz 1 und würde dann aufsteigen in Liga 3. Noch ist aber unklar, wie sich das alles auf Liga 3 und darunter genau auswirken wird.

Ich habe es schon 2014 gesagt und sage es jetzt wieder: hätte man vor der Saison 2014/15 den Schnitt gemacht und wäre freiwillig zurück in die 3. Liga wäre es das Beste für alle Beteiligten und den Handball insgesamt gewesen. So aber gibt es nun einen massiven Schaden, sowohl finanziell als auch was das Image angeht. Die Prozesse, die vor ordentlichen Gerichten nun noch folgen könnten, dürften uns eine Weile begleiten. Was den aktuellen Geschäftsführer des HSVH angeht, Christian Fitzek (obwohl, eigentlich ist er es nicht mehr, sondern der vorläufige Insolvenzverwater), dürfte er im Handball verbrannt sein. Ob es auch eine Geld- und/oder Gefängnisstrafe gibt (Insolvenzverschleppung, Betrug und was noch so alles im Raum steht) bleibt abzuwarten.

Die Spieler des HSVH sind jedenfalls freigestellt und können sich neue Arbeitgeber suchen. Jogi Bitter z.B. geht zum Aufsteiger TVB Stuttgart, Allan Damgaard geht zurück nach Dänemark (Bjerringbro-Silkeborg), Adrian Pfahl ist bereits in Göppingen untergekommen, Jens Vortmann spielt bei Erstligaaufsteiger Leipzig weiter und Ilja Brozovic hat sich dem THW Kiel angeschlossen. Was mit den anderen wird?  :noidea:  Dener Janimaa ist ein interessanter Spieler, den ich mir z.B. in Gummersbach gut vorstellen könnte. Alexander Feld wäre für ein Team aus den unteren Regionen oder für ein ambitioniertes Zweitligateam sicher interessant. Kevin Schmidt? Der hat mMn in Hamburg abgebaut (so aus dem geschlossen, was ich gesehen habe). Und was die anderen alle angeht (Hens, Flohr, ...) ... vielleicht geht ja der eine oder andere mit in die 3. Liga, als eine Art "Anschubhilfe"?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 24. Jan. 16, 19:38
Wenn mal einer sehen will, wie Schiedsrichter ein Handballspiel in die richtige Richtung versuchen zu leiten, sollte er noch schnell Deutschland-Russland auf ARD kucken.
Sowas hab ich lange nicht gesehen!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: the_hawk am 24. Jan. 16, 19:48
war die deutsche Mannschaft so überlegen?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 24. Jan. 16, 19:49
Das Spiel könnt schon lange entschieden sein. 2 klare Tore nicht anerkannt, und man versucht bei jeder Gelegenheit, die deutsche Mannschaft abzupfeifen.
Ganz auffällig ist, das die Russen bei fast jedem 2ten Tor Kreis-ab stehen. Wird aber nciht gepfiffen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: the_hawk am 24. Jan. 16, 19:54
klingt ärgerlich, umso erfreulicher dass sie es gepackt haben :)

Kretzschmar rastet auch fast aus ^^ waren wohl ein paar böse Schnitzer der Refs dabei, die hab ich verpasst (leider?)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Klaus am 24. Jan. 16, 19:57
Sehr verdienter Sieg!!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: karpfi am 24. Jan. 16, 19:58
Also, ich als Österreicher muss sagen, dass die Schiedsrichter schon eine gewisse Tendenz hatten  ;). Zum Glück alles gut gegangen. Wünsche gegen Dänemark viel Glück
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 24. Jan. 16, 19:58
der deutsche Trainer versucht die richtigen Worte über die Schiris zu finden, damit er nicht noch ne Strafe bekommt, respekt. Kretschmar ist sichtlich angefressen und jeder ist nur froh, das es gereicht hat.
Bitter sind die Verletzungen von Dissinger und Weinhold. Genau hab ichs nicht gesehen, bei Dissinger sahs aus, als wenn er nen Wirbel raus hätte, bei Weinhold würd ich auf ne Verletzung im Aduktiorenbereich tippen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 24. Jan. 16, 22:33
Ein vielleicht noch aus deutscher Sicht bitterer 27:23 Sieg der Dänen gegen Spanien. Wenn die Spanier und davon gehe ich aus ihre beiden anderen Spiele der Hauptrunde gegen Ungarn und Russland gewinnen, haben sie 8 Punkte auf ihrem Konto. Dänemark hätte diese 8 Punkte bereits, wenn Sie die Schweden in ihrem nächsten Spiel schlagen. Dann könnte Deutschland, selbst wenn Sie auch ihr 3 . Spiel der Hauptrunde gg Dänemark gewinnen sollten, maximal auf ebenfalls 8 Punkte kommen. Da ich davon ausgehe, dass dann der direkte Vergleich zwischen den 3 Team entscheidet, wer ins 1/2 Finale einzieht, kann die Niederlage mit 3 Toren Unterschied gg Spanien noch sehr weh tun.

Bei einem Sieg der deutschen gg Dänemark und nur dann kommt es ja dazu, dass alle 3 Teams, die selbe Punktzahl haben, hätten alle 3 Teams jeweils einen Sieg und eine Niederlage aus den Spielen gegeneinander geholt. Spanien hat eine Tordiff aus beiden Spielen von -1. Das heißt, dass Deutschland dann nicht nur gegen Dänemark gewinnen müsste, was schon schwierig genug sein dürfte sondern auch minimum mit 2 Toren Unterschied gewinnen muss um auch auf -1 zu kommen. Ggf muss sogar ein Sieg mit 3 Toren her und das ist dann für unsere junge Truppe wirklich nicht machbar. Wenn Dissinger und/oder Weinhold ausfallen sollten, halte ich einen Sieg gegen Dänemark zwar eh für unrealistisch aber es wäre natürlich unfassbar bitter, wenn ihnen das gelingen sollte und man dann trotzdem aus dem Turnier ausscheiden müsste... Ein weiterer Punktverlust von Dänemark oder Spanien wäre also für unser team von großem Vorteil aber daran glauben kann ich nicht so wirklich...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Jan. 16, 12:13
Die konkreten Szenarien, immer unter der Voraussetzung, dass Spanien gegen Ungarn und Russland gewinnt und Dänemark gegen Schweden gewinnt:


"Raus" bedeutet dabei, dass die Mannschaft nicht im Halbfinale steht sondern um die Plätze 5-8 spielt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 25. Jan. 16, 12:21
27:25 liest sich doch recht gut :)

Aber mal ehrlich: sind "wir" wirklich besser als Dänemark und Spanien?
Ich glaube an eine knappe Niederlage gegen die Dänen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Jan. 16, 12:34
Aber mal ehrlich: sind "wir" wirklich besser als Dänemark und Spanien?

"Besser" i.S.v. "wir haben die besseren Spieler" eher nicht. Die deutsche Mannschaft hat aber in diesem Turnier bisher unter Beweis gestellt, dass sie richt gut spielen und kämpfen kann. Besonders die Abwehr mit dem Mittelblock "Lemkeler" (eine Wortschöpfung von Patrick Groetzki, um "Lemke" und "Pekeler" in einem Wort zusammen zu fassen) ist schon stark. Bitter ist natürlich, dass Dissinger und besonders natürlich Weinhold angeschlagen sind und anscheinend sicher nicht spielen können.

Wenn man zu dieser Mannschaft noch Wiencek, Drux sowie Gensheimer und Groetzki dazu nimmt sieht das schon bärenstark aus. In drei Jahren ist die WM in Deutschland und Dänemark, da könnte das aktuelle Team, vielleicht noch auf zwei, drei Positionen verstärkt, richtig im Saft stehen. Wobei das angepeilte Ziel ja der Olympiasieg 2020 ist.

Zitat
Ich glaube an eine knappe Niederlage gegen die Dänen.

Sehe ich genauso.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: philsky am 25. Jan. 16, 15:05
Meine Hoffnung beruht eher darauf, dass Spanien gegen die Ungarn oder Russland verliert bzw nicht gewinnt. In der Vorrunde sind sie ja auch einmal gestrauchelt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 26. Jan. 16, 22:13
nach einer 28:25 führung der dänen ca 3 min vor ende des spiels, spielen sie tatsächlich noch 28:28 gg schweden. ob es das nun für die deutsche mannschaft nach dem ausfall von dissinger und weinhold sehr viel realistischer macht, weiß ich zwar nicht aber zumindest wäre man nun mit einem sieg morgen sicher im 1/2 finale.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Jan. 16, 22:41
nach einer 28:25 führung der dänen ca 3 min vor ende des spiels, spielen sie tatsächlich noch 28:28 gg schweden. ob es das nun für die deutsche mannschaft nach dem ausfall von dissinger und weinhold sehr viel realistischer macht, weiß ich zwar nicht aber zumindest wäre man nun mit einem sieg morgen sicher im 1/2 finale.

Unfassbar, dass die Dänen das noch aus der Hand gegeben haben.  :o  Hätte ich nicht mehr mit gerechnet. Ob die deutsche Mannschaft davon profitieren kann? Ich glaube noch nicht so recht daran, aber dass man drei Tage Pause hat, während Dänemark nach dem nicht einfachen Spiel gegen Schweden nur rund 21 Stunden zur Regeneration hat, sollte zumindest nicht schaden. Wird auf alle Fälle ein interessantes Spiel.

Leider läuft Frankreich gegen Norwegen gleichzeitig.  :-\  Das könnte auch spannend werden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 26. Jan. 16, 22:57
Die Kraftreserven könnten wirklich das Zündlein an der Waage werden, und vieleicht könnten die Dänen anfangen zu denken. Wir haben eigendlich keinen Druck, bei Dänemark sieht das schon anders aus.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 27. Jan. 16, 19:53
Geile Truppe!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 27. Jan. 16, 19:55
Geil, wie geil, oh wie ist das schön? Halbfinale, da hätte ich nie mit gerechnet!  :champ:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: buche67 am 27. Jan. 16, 19:59
:wow: ist zwar nicht mein Sport, aber herzlichen Glückwunsch :champ:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Klaus am 27. Jan. 16, 20:00
Riesen Respekt, geile Leistung!!!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: the_hawk am 27. Jan. 16, 20:13
da lief ja letzlich doch alles für unser Team, Dänemark gibt den einen Punkt ab gegen SWE und D gewinnt so knapp, dass es das auch gebraucht hat  ;D

Klasse Leistung!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: karpfi am 27. Jan. 16, 20:26
Gratulation. Sieg, nach den beiden schmerzhaften Ausfällen -Respekt
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 27. Jan. 16, 20:32
Für mich ist das jetzt schon die Mannschaft des Jahres in Deutschland. Auch wenn sie am Ende nur 4ter werden. Selbst wenn die Jogi-Truppe den Titel holt, oder die Bayern die CL.
Was haben die für Rückschläge hinnehmen müssen. Fast alle erfahrenen Leistungsträger schon vor der EM verletzt, zum Abschluss in der Hauptrunde mußte man nochmal den neuen Kapitän und den besten Torschützen wegen Verletzung ersetzen. Kann man noch mehr Schläge verkraften? Den Jungs traue ich ALLES zu!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 27. Jan. 16, 20:49
Das war wirklich der Oberhammer! OK, der Spielplan war bescheiden für Dänemark, aber diese Resttruppe des DHB macht richtig Laune! Auch Häfner und Kühn, in ihrem ersten Spiel bei der EM, trugen mit zum Sieg bei. Ohne Worte!

Fast genauso grandios die andere Gruppe. Norwegen gewinnt gegen Frankreich, sichert sich den Gruppensieg und damit das Halbfinale. Sollte Spanien im jetzt laufenden Spiel gegen Russland gewinnen darf/muss die deutsche Mannschaft gegen Norwegen ran. Gewinnt Spanien geht es für Deutschland aller Voraussicht nach gegen Polen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 27. Jan. 16, 22:13
Was heute abend passiert ist ... da finde ich keine Worte dafür. Dass Spanien Russland schlägt hatte ich ja durchaus erwartet. Aber dass Kroatien die Polen in deren Hexenkessel mit 37:23 gewinnt? Nie im Leben! Damit springen die Kroaten sogar noch vor Franreich. Das ist unfassbar!

Die Halbfinalbegegnungen: Norwegen gegen Deutschland und Spanien gegen Kroatien. Auf das hätte man mal wetten sollen. Die Quoten wären gigantisch gewesen!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 28. Jan. 16, 00:12
Respekt an diese junge Mannschaft.
Klasse Leistung.
Hoffe das ist der Beginn einer neuen Ära.
Dann brauchen wir in naher Zukunft wenigstens keine Wildcard mehr

Welcher Platz reicht für die Olympia Qualifikation oder kommt nur der Europameister direkt dorthin?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 28. Jan. 16, 06:58
Respekt an diese junge Mannschaft.
Klasse Leistung.
Hoffe das ist der Beginn einer neuen Ära.
Dann brauchen wir in naher Zukunft wenigstens keine Wildcard mehr

Welcher Platz reicht für die Olympia Qualifikation oder kommt nur der Europameister direkt dorthin?

jetzt nur der europameister. wenn frankreich als bereits qualifiziertes team europameister geworden wäre, dann hätte auch die finalteilnahme gereicht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 28. Jan. 16, 08:19
Dann fehlen ja nur zwei lockere Siege ;D ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 28. Jan. 16, 08:44
Deutschland ist schon für Rio qualifizert, da man bei der WM in Katar Platz 7 erreicht hat.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Brummsel am 28. Jan. 16, 09:05
Deutschland ist schon für Rio qualifizert, da man bei der WM in Katar Platz 7 erreicht hat.
Das ist so nicht ganz richtig. Deutschland ist für die Quali-Turniere qualifiziert, aber (leider) noch nicht für Olympia. Dort sind nur der Gastgeber (Brasilien), der Weltmeister (Frankreich) sowie die kontinentalmeister aus Europa, Asien, Afrika und Amerika qualifiziert. Die anderen sechs Plätze werden bei drei Quali-Turnieren à vier Mannschaften vergeben.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 28. Jan. 16, 10:42
Respekt an diese junge Mannschaft.
Klasse Leistung.
Hoffe das ist der Beginn einer neuen Ära.
Dann brauchen wir in naher Zukunft wenigstens keine Wildcard mehr

Welcher Platz reicht für die Olympia Qualifikation oder kommt nur der Europameister direkt dorthin?
man stelle sich mal das potenzial einer deutschen nationalmannschaft vor, wenn die hiesigen  spitzenclubs in der bundesliga nicht derart auf ausländische spieler setzen würden...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Candlestick am 28. Jan. 16, 11:33

Respekt an diese junge Mannschaft.
Klasse Leistung.
Hoffe das ist der Beginn einer neuen Ära.
Dann brauchen wir in naher Zukunft wenigstens keine Wildcard mehr

Welcher Platz reicht für die Olympia Qualifikation oder kommt nur der Europameister direkt dorthin?
man stelle sich mal das potenzial einer deutschen nationalmannschaft vor, wenn die hiesigen  spitzenclubs in der bundesliga nicht derart auf ausländische spieler setzen würden...

Andererseits sind die, die sich durchsetzen dadurch auch bärenstark. Aber klar, es muss ne gute Mischung her zwischen Nachwuchsförderung und spielen auf höchstem Niveau.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 28. Jan. 16, 12:46

Respekt an diese junge Mannschaft.
Klasse Leistung.
Hoffe das ist der Beginn einer neuen Ära.
Dann brauchen wir in naher Zukunft wenigstens keine Wildcard mehr

Welcher Platz reicht für die Olympia Qualifikation oder kommt nur der Europameister direkt dorthin?
man stelle sich mal das potenzial einer deutschen nationalmannschaft vor, wenn die hiesigen  spitzenclubs in der bundesliga nicht derart auf ausländische spieler setzen würden...

Andererseits sind die, die sich durchsetzen dadurch auch bärenstark. Aber klar, es muss ne gute Mischung her zwischen Nachwuchsförderung und spielen auf höchstem Niveau.
Es bringt schon was, wenn die Nachwuchsleute sich täglich im Training mit den besten messen müssen. Man darf es nur nicht übertreiben. Wenn man bedenkt, wieviele gute Leute vor und wärend dem Tunier noch verletzt ausgefallen sind, dürften die Sorgen beim DHB in den nächsten Jahren recht gering sein. Man hätte auch zwischendurch keine Sorgen haben müssen, wenn man nicht den Umbruch hätte schleifen lassen. Ein guter Verband braucht normalerweise nie einen Umbruch in seinen Nationalmannschaften, das muss immer fliesend gehen. Der eine raus, der andre rein, mal einer, mal zwei, aber niemals in Masse wie nach Heiner Brand. Der hats damals verpasst.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 28. Jan. 16, 16:40
Dass Frankreich durch dieses unglaubliche Spiel der Kroaten noch aus dem Halbfinale gerutscht ist hat auch Auswirkungen auf die WM-Qualifikation. Wäre Frankreich im Halbfinale dabei hätten die drei anderen Teams die Quali zur WM sicher (Frankreich ist 2017 als Gastgeber eh schon dabei). So muss man mindestens auf Platz 3 landen, um die WM-Quali (10. + 15.06.) zu umgehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 28. Jan. 16, 17:39
Der eine raus, der andre rein, mal einer, mal zwei, aber niemals in Masse wie nach Heiner Brand. Der hats damals verpasst.
wer war denn damals zum ablösen da? ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 28. Jan. 16, 18:00
Der eine raus, der andre rein, mal einer, mal zwei, aber niemals in Masse wie nach Heiner Brand. Der hats damals verpasst.
wer war denn damals zum ablösen da? ;)
Schwarzer war mit 39 noch in Peking dabei.
Zerbe war mit 36 noch in Athen dabei.
Markus Baur war mit 37 noch bei der EM dabei.
Klaus-Dieter Petersen war mit 36 noch in Athen dabei.
Mark Dragunski war mit 34 in Athen.
Henning Fritz war mit 34 bei der EM.
Torsten Jansen war 33 bei der WM.
Weber war 32 bei der EM.
Das sind alleine 8 Spieler im Zeitraum von 2004-2008 unter Brand.
Junge und hoffnungsvolle Talente hat es im deutschen Handball schon immer gegeben.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 28. Jan. 16, 19:04
Schwarzer war mit 39 noch in Peking dabei.
Zerbe war mit 36 noch in Athen dabei.
Markus Baur war mit 37 noch bei der EM dabei.
Klaus-Dieter Petersen war mit 36 noch in Athen dabei.
Mark Dragunski war mit 34 in Athen.
Henning Fritz war mit 34 bei der EM.
Torsten Jansen war 33 bei der WM.
Weber war 32 bei der EM.
Das sind alleine 8 Spieler im Zeitraum von 2004-2008 unter Brand.
Junge und hoffnungsvolle Talente hat es im deutschen Handball schon immer gegeben.
welche denn, zum damaligen zeitpunkt? welcher deutsche kreisläufer war damals besser als schwarzer?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 29. Jan. 16, 11:16
Ist ja nichts gegen Schwarzer, dass aber zumindest eine Generation lang verpasst wurde, auch andere ein- und aufzubauen, ist nun mal so.
Aus welchen Gründen auch immer.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 29. Jan. 16, 18:16
Auf geht's Jungs! Alles Gute!  :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 29. Jan. 16, 18:47
Ist ja nichts gegen Schwarzer, dass aber zumindest eine Generation lang verpasst wurde, auch andere ein- und aufzubauen, ist nun mal so.
Aus welchen Gründen auch immer.
ich hatte damals öfter mit heiner brand und der natio zu tun. eine meiner fragen war, warum die alten, warum nicht die jungen. antwort: weil die jungen schlechter als die alten sind und es viel zu wenig junge gibt.
erinnert euch, brand wollte damit eine verbindliche anzahl von deutschen nachwuchsspielern in den startformationen der deutschen clubs durchsetzen...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 29. Jan. 16, 19:09
Schade, ohne die kleine Schwächephase hätten sie höher führen können. Aber ohne Strafzeiten ausgekommen. Weiter so!  :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Klaus am 29. Jan. 16, 19:13
Zur Halbzeit sieht es sehr gut aus! Weiter so!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: karpfi am 29. Jan. 16, 20:23
Krass, EM Finale  :cheerleader: :yippee: :cheers:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Klaus am 29. Jan. 16, 20:26
TollesTeam!!!! Über den Kampf und die Moral ins Finale!!!! Einfach klasse !!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 29. Jan. 16, 20:30
Ich bin auf die Jungs mehr stolz als auf unsere Fussball-Weltmeister. Da konnte man mit rechnen, das was da im Handball passiert, ist ganz ganz großes Kino. An Willen, Gemeinschaft, Leidenschaft und Freundschaft nicht zu überbieten!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 29. Jan. 16, 22:36
Norwegen hat Einspruch gegen die Wertung erhoben, wir hätten kurz vor Schluss nen Torhüter zu viel auf dem Feld gehabt.
http://www.sportschau.de/handballem2016/handball-em-halbfinale-norwegen-deutschland-bericht-100.html
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 29. Jan. 16, 22:49
Norwegen hat Einspruch gegen die Wertung erhoben, wir hätten kurz vor Schluss nen Torhüter zu viel auf dem Feld gehabt.
http://www.sportschau.de/handballem2016/handball-em-halbfinale-norwegen-deutschland-bericht-100.html

Was wohl auch stimmt. Allerdings haben die Norweger nach dem Tor von Häfner keinerlei Anstalten zur schnellen Mitte gemacht. Was soll der Protest bringen? Wird dann morgen 5 Sekunden vor Schluss nochmal angepfiffen oder wie?  :noidea:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 29. Jan. 16, 22:52
Ich dachte auch, dass die Deutschen sehr früh auf dem Feld jubelten, gleichzeitig jedoch Norwegen keine Anstalten machte, das Tor noch zu erzielen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 29. Jan. 16, 23:01
Zitat
Rund eine Stunde nach dem Sieg unserer Handballer (34:33 n.V.) legten die unterlegenen Norweger Protest ein.

Grund: Deutschland soll nach dem Siegtreffer von Kai Häfner einen zusätzlichen Spieler in einem gelben Leibchen auf das Feld geschickt haben, obwohl Torhüter Andreas Wolff seinen Kasten nicht verlassen hatte. Das Leibchen ziehen die Spieler an, die als Ersatz für den Torhüter auflaufen.

Am Samstag um 9 Uhr entscheidet die Disziplinarkommission des europäischen Verbandes (EHF) über den Protest. Gegen 12 Uhr soll die Entscheidung verkündet werden.

Müssen wir jetzt etwa um das Finale bangen? DHB-Vize Bob Hanning (47) ist gelassen: „Ich sehe der Verhandlung gelassen entgegen – und freue mich auf das Finale.“

Hintergrund: Weder Schiedsrichter noch Kampfgericht bewerteten die Jubel-Aktion unserer Handballer als regelwidrig. Deshalb handelt es sich um eine Tatsachen-Entscheidung.

Quelle und restlicher Text:
http://www.bild.de/sport/mehr-sport/handball-em/norwegen-legt-protest-gegen-spielwertung-ein-44362880.bild.html
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Candlestick am 29. Jan. 16, 23:06
Ganz schwach von den Norwegern!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Andy49ers am 29. Jan. 16, 23:40
Ganz schwach von den Norwegern!

Wollte ich auch gerade schreiben, schlechte Verlierer.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 29. Jan. 16, 23:48
Ganz schwach von den Norwegern!

Wollte ich auch gerade schreiben, schlechte Verlierer.

Im umgekehrten Fall wäre es wohl nicht anders gewesen.  ;)  Habe in der Zwischenzeit nochmal drüber nachgedacht. Ich finde nach wie vor, dass der Protest null Chancen hat, weil das ziemlich sicher als Tatsachenentscheidung gewertet wird. Aber Protest einzulegen ist dennoch nicht ganz so verkehrt. Es war ein klarer Regelverstoß, der nicht geahndet wurde. Dass die Norweger nicht zur Mittellinie gingen darf dabei erstmal keine Rolle spielen. Es hätte abgepfiffen werden müssen. Dann hätte Norwegen mit ein paar Sekunden auf der Uhr (3? 4? 5?) an der Mittellinie Anwurf gehabt und Deutschland hätte fünf Feldspieler gehabt. Ob das für ein Tor gereicht hätte?  :noidea:  Unmöglich ist das allerdings nicht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Andy49ers am 29. Jan. 16, 23:52
Der Torwart der Norweger hat den Ball nach unserem Tor einfach nach vorne zur Mitte geworfen wo Meilenweit kein Mitspieler stand, dann Protest einzulegen ist mehr als schwach.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 30. Jan. 16, 00:03
Der Torwart der Norweger hat den Ball nach unserem Tor einfach nach vorne zur Mitte geworfen wo Meilenweit kein Mitspieler stand, dann Protest einzulegen ist mehr als schwach.

Wie gesagt: ich bin auch der Meinung, dass die Norweger das Spiel aufgegeben hatten, nachdem Häfner getroffen hatte. Als der deutsche Feldspieler mit dem gelben Leibchen (Kühn war das, glaube ich) auf das Feld lief hielt der norwegische Torhüter den Ball noch in der Hand. In dem Moment hätte bereits abgepfiffen werden müssen. Wenn man streng nach den Regeln geht hätte es eben eine Zeitstrafe geben müssen. Das ist nun mal unabhängig davon, ob sich der Gegner zu dem Zeitpunkt aufgegeben hatte oder nicht.

Und, wie gesagt: mit evtl. vier, fünf Sekunden auf der Uhr und einem Mann mehr ist die Chance auf einen Wurf aufs Tor durchaus gegeben. Das hätte den Norwegern durchaus nochmal Energie geben können. Ob man den Protest aber wirklich einlegen muss?  :noidea:

Anderes Thema: Hat jemand das andere Halbfinale gesehen? War mMn über weite Strecken ziemlich verkrampft, aber die Spanier haben zum Ende hin nochmals aufdrehen können und verdient gewonnen. Das letzte Spiel der deutschen Mannschaft ist damit dasselbe wie das erste Spiel. Für mich ist Spanien der Favorit im Endspiel, aber komplett chancenlos ist die deutsche Mannschaft sicher nicht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Candlestick am 30. Jan. 16, 00:05
Umgekehrt wäre ich extrem enttäuscht vom DHB, der Einspruch ist albern und peinlich.

Erst kein Willen zeigen die letzten Sekunden noch zu nutzen und dann das Regelbuch versuchen zu missbrauchen.

Wahrscheinlich schämen sich die norwegischen Spieler gerade für ihre Funktionäre.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 30. Jan. 16, 09:27
Umgekehrt wäre ich extrem enttäuscht vom DHB, der Einspruch ist albern und peinlich.

Erst kein Willen zeigen die letzten Sekunden noch zu nutzen und dann das Regelbuch versuchen zu missbrauchen.

Wahrscheinlich schämen sich die norwegischen Spieler gerade für ihre Funktionäre.
Ich seh den Einspruch auch als peinlich und würd mich über unsere auch ärgern, wenn man das gemacht hätte.
Wenn es als Tatsachenentscheidung geandet wird, ist alles gut, dann passiert nix. Knifflig wirds, wenn es als Regelverstoß angesehen wird. Dann könnte was passieren, die Frage ist dann was?
Die letzten 4-5 Sekunden nochmal spielen? Wird nicht gehen.
Ausschluß von Deutschland? Dann brennt der Baum.
Wiederholungsspiel? Dafür wird keine Zeit sein.
Wenn der IHF sich nicht einer Flut von Protesten in den nächsten Jahren entgegenstellen will, müssen sie den Einspruch ablehenen. Man würde Tür und Tor öffnen, und die IHF unter richtigen Druck setzen.
Zum Finale:
Ich halte die Spanier auch für die Favoriten, allerdings glaub ich, das es genauso Eng wie im HF gegen Norwegen wird. Was die Spanier an Erfahrung und vor allem auch an körperlichen Fähigkeiten haben (da sind schon einige richtige Schänke in der Abwehr), können wir mit Geschwindigkeit, "Gelenkigkeit" und Unbekümmertheit ausgleichen. Die Jungs müssen sich überhaupt nicht unter Druck setzen, auch wenn der Tuniersieg das direkte Tiket für Rio ist. Die Heulerei hätt ich mal gern erlebt, wenn den Fussballern von 11 Stammspielern 5 ausfallen würden. Da wird ja jetzt schon mit dem schlimmsten gerechnet, nur weil es beim Boateng vieleicht zur EM nicht reicht.
 Bei den Handballern wars eigendlich die komplette erste 6.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 30. Jan. 16, 09:54
Wenn der IHF sich nicht einer Flut von Protesten in den nächsten Jahren entgegenstellen will, müssen sie den Einspruch ablehenen. Man würde Tür und Tor öffnen, und die IHF unter richtigen Druck setzen.

Die IHF hat mit dem Protest nichts zu tun. Das muss die EHF regeln. Bzw., sie muss es nicht, denn Norwegen hat den Protest zurückgezogen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 30. Jan. 16, 10:49
Als Ergänzung zu diesem Punkt:

... Norwegen hat den Protest zurückgezogen.

... die Begründung, warum der Protest zurückgezogen wurde. Diese kann im vollen Wortlaut hier (http://pol2016.ehf-euro.com/news/single-news/news/norway-withdraw-protest/) nachgelesen werden. Bei aller Kritik daran, dass Norwegen Protest eingelegt hat, sollte man dieses heir nicht vergessen:

Zitat
According to the regulation a protest must be submitted within an hour after the end of the relevant match and is to be reasoned for within 9:00 hrs the following day.

D.h., dass Norwegen pro forma Protest einlegen musste, ohne dass man wirklich alles durchdenken und das ganze Material sichten und bewerten konnte. Von daher sollte man mMn den Norwegern wegen des Protests nicht böse sein. In dem oben verlinkten Text heißt es ja auch:

Zitat
In addition the Norwegian Handball Federation would like to urge participating nations and EHF to use yesterday’s actions to reinforce the set of regulations to prevent similar episodes in the future.

Ich denke, das ist ein nicht zu unterschätzender Punkt. Durch den Protest haben viele die Situation sich nochmals angeschaut, und ich hoffe, dass IHF/EHF/DHB/HBL da ebenfalls gut hingeschaut haben und sich überlegen, wie man solche Situationen besser handhaben kann.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: the_hawk am 31. Jan. 16, 17:43
Weiter so Jungs! :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 31. Jan. 16, 17:51
Wow! Was für ein Auftakt der DHB Jungs. Respekt!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 31. Jan. 16, 17:51
Wolf ist Bärenstark!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 31. Jan. 16, 18:00
Wir handeln uns zu viele Zeitstrafen ein, das kann kritisch werden. Schmidt ist bei der nächsten schon aus dem Spiel.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Candlestick am 31. Jan. 16, 18:07
Langsam werden die Strafen kurioser...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Klaus am 31. Jan. 16, 18:12
Sensationelle Abwehrleistung bis jetzt! Echt tolle Mannschaftsleistung!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 31. Jan. 16, 18:42
Wir müssen die Fehler der Spanier viel konsequenter ausnutzen.

Bisher aber ein sehr entspanntes Finale.
Hätte ich niemals gedacht.

Wolf ist der Hammer!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Klaus am 31. Jan. 16, 18:47
Ja, Wolf ist sensationell! Kaum zu glauben, aber ich glaube das reicht!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 31. Jan. 16, 18:49
Das werden noch lange 12 minuten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 31. Jan. 16, 18:58
Das werden noch lange 12 minuten.
Im Handball kann es zwar lang sein aber das holen die Spanier niemals auf.

Die ganze Körpersprache der Deutschen und die der Iberer sagt mir das.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Klaus am 31. Jan. 16, 19:01
Ausßerdem haben wir Wolf! Das reicht!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 31. Jan. 16, 19:02
Jetzt dürfte es durch sein.
Ich war mal bei nem Spiel in der Regionalliga dabei, da haben die Gäste 10 min. vor schuss mit 7 geführt und noch mit 2 verloren.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Klaus am 31. Jan. 16, 19:03
Andreas Wolf! Wahnsinn!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 31. Jan. 16, 19:06
Gigantisch!!!
Europameister!!!
Respekt!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Klaus am 31. Jan. 16, 19:08
Was für ein geiles Sportwochende!!!!! Großartig!!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: the_hawk am 31. Jan. 16, 19:08
Defense wins Championships  :D

17 Tore nur zugelassen gegen Spanien  :o :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: AceT am 31. Jan. 16, 19:14
Glückwunsch!
Tolles Finale und ein Andreas Wolff mit Zohans Beinen  :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 31. Jan. 16, 19:18
Auch wenn ich kein Handballfan bin: GROSSARTIG !

Mit fünf Debütanten so ein Turnier spielen, ist einfach klasse. Das ist ein Team ! Glückwunsch und Hut ab!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 31. Jan. 16, 19:19
Gigantisch, Glückwunsch zum EM-Titel. Und so klar hätte ich es in meinen kühnsten Träumen nicht erwartet!  :champ: :champ: :champ:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Interception23 am 31. Jan. 16, 19:22
Europameister mit was für einen Spiel  :) :) :).
Großer Handball und die Tickets für Rio 2016 gebucht.  ;D ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Antares am 31. Jan. 16, 19:47
Was Wolff geleistet hat ist schlicht krank (in einem guten Sinne  ;)).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 31. Jan. 16, 19:50
Was Wolff geleistet hat ist schlicht krank (in einem guten Sinne  ;)).
Man überlege sich mal, wie verrückt Handball-Torhüter generell sind. Die stellen sich in nen kleinen Kasten, und lassen sich mit Bällen bewerfen, die über 100 Km/h schnell sind. Die haben zwar nen Sackschutz an, aber der rest? Im Fussball sagt man ja immer, Torhüter und Linksaußen haben einen an der Klatsche, so falsch ist das bei Torhütern nicht. :D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: karpfi am 31. Jan. 16, 20:14
Gratuliere, ein schönes Sportwochenende gewesen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 31. Jan. 16, 22:45
Bin immer noch hin und weg von diesem Spiel und von diesem Turnier. Was die deutsche Mannschaft geleistet hat, dafür gibt es eigentlich keine Worte, denn das war unglaublich! Ich ziehe meinen Hut vor diesen Jungs! Dagur Sigurdsson hat aus Spielern, die nicht unbedingt die großen Stars in ihrer Vereinsmannschaft sind, ein großartiges Team geformt. "Es fehlt keiner, es spielen nur andere." - Das ist für mich DER Satz zur EM.

Dieses Spiel, v.a. die erste Halbzeit, kannst du als Lehrvideo für das Thema "Abwehrarbeit" zeigen. Ein Weltklassemann wie Aguinagalde - abgemeldet. Der spanische Rückraum - weitgehend wirkungslos. Die Außen - nur selten in Szene gesetzt und dann war da noch Wolff. Der macht das Spiel seines Lebens und wird im März gerade mal 25 Jahre alt.

Das Vielversprechende an der Mannschaft, die das Endspiel gewonnen hat: ganz viele sind noch ziemlich jung, und mit Gensheimer, Groetzki, Drux, Wiencek, Weinhold und Dissinger stehen noch Leute bereit, die das Niveau eigentlich noch heben sollten. Es könnte sein, dass alleine schon die Nominierungen für Länderspiele schwere Entscheidungen von Sigurdsson verlangen. Diese Qual der Wahl gab es in den letzten Jahren eher selten.

Der allerbeste Nebeneffekt des Titels: man ist sowohl für Olympia in Rio qualifiziert (statt ein Turnier mit Bahrain, Kroatien und Norwegen bestreiten zu müssen) als auch für die WM 2017 in Frankreich (statt sich nach Saisonschluss noch in zwei Spielen gegen Slowenien durchsetzen zu müssen). Da man für die WM 2019 in Dänemark und Deutschland eh qualifiziert ist muss die deutsche Mannschaft bis dahin nur eine Qualifikation spielen, nämlich die zur EM 2018 in Kroatien.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: stig49 am 31. Jan. 16, 23:49
Fünf Schlüsselspieler fehlen, so jung - und dann demütigen sie Spanien im Finale - ganz großen Respekt, was für ein wundervolles Team!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 1. Feb. 16, 07:33
Ich lege mich für den Dezember schon fest:
Mannschaft des Jahres haben wir gestern gesehen
Sportlerin des Jahres haben wir vorgestern gesehen
Wenn Vettel jetzt noch den Titel holt ist die Messe gelesen 8)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Andy49ers am 1. Feb. 16, 08:28
Was ich extrem Klasse fand, da haben wir einen Isländer als Nationaltrainer und er singt die Deutsche Nationalhymne mit.
Daran sollten sich mal ein paar Fußballer ein Beispiel nehmen die bei der Hymne nur da rum stehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 1. Feb. 16, 10:45
Was ich extrem Klasse fand, da haben wir einen Isländer als Nationaltrainer und er singt die Deutsche Nationalhymne mit.
Daran sollten sich mal ein paar Fußballer ein Beispiel nehmen die bei der Hymne nur da rum stehen.

Darüber habe ich mich auch gewundert und gefreut!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 1. Feb. 16, 10:58
Als ich Coach bei den USA Eagles war, habe ich die Hymne auch auswendig gelernt.
Ich finde das selbstverständlich.
KA, warum die Fußballer das anders sehen :noidea:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 1. Feb. 16, 12:50
Na ja. Klinsmann singt auch beide mit.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 1. Feb. 16, 14:37
"Herr Wolff, was halten Sie von Spanien?"

"Fast alles!"

großartigst!!!!!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 1. Feb. 16, 14:41
Hab ich auch gelesen.  :rofl:

Bis jetzt der Witz des Jahres  :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 1. Feb. 16, 15:43
Verzweiflung auf Spanisch?
"El Wolff"
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Feb. 16, 16:19
Gerade live in der ARD: Die Feier in der Max-Schmeling-Halle. Dass man dafür aber unbedingt DJ Ötzi braucht ...  :scared:  Zum Glück hat er wieder aufgehört.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Feb. 16, 20:02
Gerade live in der ARD: Die Feier in der Max-Schmeling-Halle. Dass man dafür aber unbedingt DJ Ötzi braucht ...  :scared:  Zum Glück hat er wieder aufgehört.

Nach dem nicht ganz so angenehmen Auftakt war das mMn eine sehr gelungene Veranstaltung. Ein souveräner, gut aufgelegter Alexander Bommes als Moderator, Oliver "The Rogg" Roggisch als "Zeremonienmeister", die Spieler mit mehr oder weniger Stimme, aber nach wie vor bestens gelaunt und kein bisschen abgehoben - das hat Spaß gemacht! Und welche Sportart außer Fußball bekommt schon mal rund 50 Minuten Sendezeit, um die Mannschaft und ihren EM-Titel zu feiern? Gute Sache!

Übrigens gibt es auf 11freunde.de einen sehr interessanten Artikel zum EM-Finale der Handballer: Einfach nur Sport – kein Theater (http://m.11freunde.de/artikel/was-der-fussball-vom-handball-finale-lernen-kann).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 2. Feb. 16, 07:55
Schon die Überschrift spricht mir sowas von aus der Seele... ::)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 2. Feb. 16, 09:20
Hab ich auch gestern Abend noch gelesen und bin bei vielem auf der Seite des Autors. Gerade die Diskussionen, Meckererei oder das "publistische" Verhalten nach einem Tor sieht man im Handball eher nicht. OK, würde nach jedem Tor einer sein Trikot hochziehen mit nem Gruß an die Oma, es würden kaum 15 Tore fallen. Vieles seh ich da in der Möglichkeit der 2-Min. Strafe. Das wünsche ich mir schon viele Jahre, das es die 5 oder 10 Minutenstrafe nochmal im Fussball gibt. Hatte man ja schon im Amateurbereich und ich fand das sehr gut. Warum muß man einen gleich vom Spiel ausschließen? Ein paar Minuten auf die Bank zum abkühlen und weiter gehts.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Antares am 10. Feb. 16, 14:02
Ich versteh es nicht ganz. Kann mir jemand erklären ob der Artikel lustig sein soll?!
Oder ist er einfach nur jämmerlich?

http://www.zeit.de/sport/2016-02/handball-deutschland-europameister-alternative-fuer-deutschland (http://www.zeit.de/sport/2016-02/handball-deutschland-europameister-alternative-fuer-deutschland)

Edit: Ich glaube langsam verstehe ich es doch. Der Autor mag kein Handball und möchte deshalb dieses nordisch-arisierte Team nicht schauen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 10. Feb. 16, 14:42
Ziemlich übles Machwerk von einem, der, wenn ich mich recht entsinne, mal den BVB als Sekte bezeichnet hat. Ich schwanke immer noch, ob ich dieses Machwerk einfach ignorieren oder zeitonline einen geharnischten Leserbrief schreiben soll.

Dass im Handball wenige unterwegs sind, die Migrationshintergrund haben, ist sicher richtig. Das liegt aber mMn v.a daran, dass Zuwanderer meist aus Ländern kommen, in denen der Handball keine oder nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt. Irak, Syrien, Afghanistan, Libanon - allesamt mW noch nie für eine WM qualifiziert, und auch bei den kontinentalen Wettbewerben nie hervorgetreten. Der Fußball spielt dort aber eine bedeutend wichtigere Rolle. Und mal eben schnell auf einem Bolzplatz kicken ist was anderes als Handball spielen. Klar, dass es daher besonders im Fußball leicht fällt, zugewanderte Kinder für den Sport zu interessieren.

Dass außerdem Handball im Schulsport eine geringere Rolle spielt als Fußball ist ebenfalls nicht unwichtig. Und das liegt nicht (nur) am Handball selber, sondern v.a. an nicht wenigen Lehrern, die halt lieber Volleyball, Basketball oder eben Fußball ansetzen als Handball.

Dass der Autor nix mit Handball anfangen kann ist klar. Dass man deshalb aber eine ganze Sportart und diejenigen, die diese ausüben und/oder gerne sehen, in die rechts-nationale Ecke rückt, ist unverschämt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Antares am 10. Feb. 16, 15:11
Ziemlich übles Machwerk [...] gerne sehen, in die rechts-nationale Ecke rückt, ist unverschämt.

Du liegst da richtig mit deiner Argumentation. Allerdings helfen bei jemandem der so einen Artikel verfasst ja auch keine normalen Argumente.
Vielmehr frage ich mich, was muss ein Mensch denken um sowas zu verfassen  :noidea:

Wobei ich auch gerne wissen würde welche ethnische Zusammensetzung der Autor sich denn wünscht.

Ich schau jetzt dennoch auch kein Baseball mehr. Denn ich als Arier mag nicht dass der Sport hauptsächlich von Amerikaner und Latinos ausgeübt wird. Ich als Arier werde da ja gar nicht richtig vertreten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Klaus am 10. Feb. 16, 19:07
Ziemlich übles Machwerk [...] gerne sehen, in die rechts-nationale Ecke rückt, ist unverschämt.

Du liegst da richtig mit deiner Argumentation. Allerdings helfen bei jemandem der so einen Artikel verfasst ja auch keine normalen Argumente.
Vielmehr frage ich mich, was muss ein Mensch denken um sowas zu verfassen  :noidea:

Wobei ich auch gerne wissen würde welche ethnische Zusammensetzung der Autor sich denn wünscht.

Ich schau jetzt dennoch auch kein Baseball mehr. Denn ich als Arier mag nicht dass der Sport hauptsächlich von Amerikaner und Latinos ausgeübt wird. Ich als Arier werde da ja gar nicht richtig vertreten.

 Leider ist fast alles für solche Menschen in ihrem Sinne interpretierbar😩!!! Inhaltlich sich mit denen auseinander zu setzen ist verschenkte Zeit und würde unverdiente Aufmerksamkeit bedeuten! Deine Ironie ist für mich der einzig richtige Umgang mit solchen Spinnern! Klasse!!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 10. Feb. 16, 19:27
Mittlerweile hat der Schreiber des Artikels, Wolfram Eilenberger, sich per Twitter geäußert. Zitate (beide haben nicht unmittelbar etwas miteinander zu tun):

Zitat
In den Geisteswissenschaften spricht man diesbezüglich übrigens von einem "kalkulierten Tabubruch". Er soll diskursöffnend wirken.
Zitat
Die Frage dahinter lautet: Was macht einen Sport integrationsresponsiv? Hat der Handball da ein Problem? Wenn ja, wo liegt es? #alternativen

Ich verstehe durchaus das Anliegen hinter dem Artikel. Und er hat in einem Punkt sicher recht: in der Spitze findet man nur sehr, sehr wenige Handballspieler mit Migrationshintergrund. Allerdings gibt es eine Reihe von Gründen dafür (s.a. Antwort #567). Dass sich der Handball damit nicht abfinden darf und evtl. neue Wege gehen muss ist klar. Nur sind in einem Land, wo nach dem Fußball lange nichts kommt, dann Fußball, Fußball und Fußball, dann wieder lange nichts, und dann nochmal Fußball, die Bretter besonders dick, die dabei zu bohren sind.

Und zu "diskursöffnend": ging das wirklich nicht anders als auf diese polemische, diffamierende Art?  ???
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Antares am 10. Feb. 16, 23:15
Dass die erste Aussage kommt war klar. Wobei ich da allerdings Gedacht habe er kommt mit Satire. Für ein Artikel mit solchen Aussagen würd ich auch, um ehrlich zu sein, eine andere gesellschaftliche Reaktion für angemessen halten. Denn sowas schlimmes hab ich schon lange nicht mehr gelesen.

Zur Frage hat der Handball ein Problem:
Nein, hat er nicht (jedenfalls was dieses Thema betrifft).
Und ich halte es auch für weit hergeholt eines andichten zu wollen.
Da sind mal die von dir, MoRe, aufgeführten Gründe die jedenfalls für mich das sog. Problem schon umfassend darstellen. Ich kenne schließlich aufgrund dieser Gründe auch genug "UrDeutsche" die mit diesem "arischen" Sport nichts anfangen können.

Ein Problem wäre es dann, wenn die Vereine aktiv oder passiv die Teilnahme ethnischer Gruppen verhindern. Ich glaube nicht das dies geschieht. Wenn man auch sieht welchen Stellenwert Handball in verschiedenen Ländern und Ethnien hat braucht man nicht auf hetzerische Weise die Arierkeule schwingen.

Was kann der Handball tun damit sich mehr Leute interessieren? Offen sein, im Fernsehen ausgestrahlt werden und Werbung machen!
Unser hiesiger Verein war kürzlich in Südafrika und hat Aktionen gemacht.

Und der Rest liegt dann eben auch an den Migranten selbst. Wenn diese den Sport nicht als attraktiv empfinden und nicht von selbst Lust haben kann man da eher wenig machen, außer eben zeigen wie toll er ist. Oder will der Autor sie in die Vereine prügeln  ;)

@Klaus: Naja, eines hat der Autor ja erreicht. Und zwar dass wir über ihn reden. Bei so einem fraglich Geschwätz ist das aber ja auch bitter nötig  :D

Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 10. Feb. 16, 23:22
wie sehr muss man sich selbst, seine nation und seine nationalität hassen, um solch einen mist verzapfen zu können. widerlich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: smitty49 am 11. Feb. 16, 21:24
Also ich hab mir den Artikel durchgelesen und hab nur den Kopf geschüttelt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 1. Mai. 16, 13:09
Tolle Leistung gestern vom THW Kiel. Da konnte man nicht mit rechnen, dass man Barcelona ausschalten kann! Und ich bin am Final Four Wochenende zu einer Feier in Köln. Das riecht nach Schwarzmarkt!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Mai. 16, 17:53
Tolle Leistung gestern vom THW Kiel. Da konnte man nicht mit rechnen, dass man Barcelona ausschalten kann! Und ich bin am Final Four Wochenende zu einer Feier in Köln. Das riecht nach Schwarzmarkt!

Wenn du am Schwarzmarkt erfolgreich sein solltest, gibst du dann Bescheid? smitty49 und meinereiner sind ganz sicher in der Halle.  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 1. Mai. 16, 20:17
Natürlich Reiner!  :thumbup: Muss nur noch meine Frau überreden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Mai. 16, 20:19
Natürlich Reiner!  :thumbup:  Muss nur noch meine Frau überreden.

Na dann fang schon mal damit an, damit das klappt!  :bounce:  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 30. Mai. 16, 16:04
Natürlich Reiner!  :thumbup: Muss nur noch meine Frau überreden.

Hat wohl nicht geklappt, oder?  ???  :-\

Wie auch immer: Die Opening Party am Freitag begann vielversprechend mit einem Auftritt der kroatisch-holländischen Frauenband "Luminize". Das war nicht verkehrt, was die (an Coversongs) ablieferten. Dann aber setzte der große Regen ein, erst langsam, dann aber immer stärker. Das führte dazu, dass die Mannschaftsvorstellungen ausfielen. Die Autogrammjagd in der LanXess-Arena dann wie immer das (un-)organisierte Chaos, mit Erwachsenen - Männern UND Frauen - die da gar nix kennen und auch Kinder aus dem Weg rüpeln. Ohne Worte!

Da der Regen nur noch stärker wurde musste nicht nur der Rest des sonstigen Programms sondern auch auch der Auftritt der "Bläck Fööss" abgesagt werden. Vielleicht kommen die nächstes Jahr dann; würde die durchaus gerne mal sehen. Dass das eigentlich geplante, abschließende Feuerwerk ins Wasser fiel war dann klar.

Samstag früh dann um 09:50 Uhr an der Halle. Anstehen und warten, dass um 11:30 Uhr die Türen zum Gelände geöffnet wurden. Dann um 11:30 Uhr durch die Kontrolle am Eingang und im Laufschritt zum Ticketshop. War zwar alles besser organisiert als letztes Jahr, aber es ist immer noch viel Luft nach oben, was die Organisation angeht. Um ca. 12:00 Uhr hatte ich dann die Tickets für das nächste Jahr. Insgesamt gingen am Samstag 5100 Tickets raus, und am Sonntag meldete die EHF bereits vor (?) dem Spiel um Platz 3, dass alle an diesem Wochenende zur Verfügung stehenden Tickets verkauft seien. Ich konnte dieses Mal alle Spiele in der Halle sehen, von meinem Platz aus. Letztes Jahr hatte ich das erste Halbfinale beim Anstehen für die Tickets nur über Monitore gesehen. Das war suboptimal.  :-\

Die Halbfinals dieses Jahr waren zwar nicht gerade handballerische Leckerbissen, aber sehr spannend. Dass Kielce das Pariser Starensemble bezwingen könnte hatte ich vorher nicht unbedingt gedacht. Ich verstehe allerdings nach wie vor nicht, warum Serdarusic in der 2. Halbzeit fast komplett auf Mikkel Hansen verzichtet hat, der in der 1. Halbzeit 8 oder 9 Tore (von insgesamt 16) erzielt hat. Dafür durfte Noka's Liebling, Nikola Karabatic, praktisch durchspielen. So gut er 2015 war, am Samstag war er eher schwach.

Das 2. Halbfinale setzte in Sachen Spannung noch einen drauf. Kiel bot Veszprém mit letzter Kraft Paroli und hätte eigentlich gewinnen müssen. Aber Veszpém rettete sich in die Verlängerung und rang Kiel dort dann nieder. Meine Serie hält also: immer, wenn ich in Köln bin, gewinnt der THW nicht. Die schlechte Nachricht für alle Kieler: ich habe bereits meine Karten für nächstes Jahr.  ;D

Das Spiel um Platz 3 am Sonntag war dann eine kurzzeitig nochmal enge Sache, als der THW gegen PSG einen Vier- oder Fünftorerrückstand nochmal aufholen konnte. Am Ende fehlte aber einfach die Kraft bei den Kielern, um das Spiel noch umzubiegen. PSG damit zum Abschluss auf Platz 3, und Mikkel Hansen bekam die Topscorer-Trophäe für die aktuelle Champions-League-Saison.

Was das Finale angeht nur soviel: wer (Mannschaft-)Sport liebt MUSS von diesem Spiel begeistert sein! Und das völlig unabhängig davon, wie sehr man etwas mit Handball anfangen kann oder nicht. Ich habe am Samstag einen Teil des Fußball-CL-Finals gesehen. Pepe wäre beim Handball-CL-Finale (spätestens!) nach drei Minuten heulend und nach seiner Mama rufend vom Feld gerannt. Was dagegen die Spieler von Kielce und Veszprém ein- und weggesteckt haben ...  :wow:  :respekt:  Veszprém sah nach 40 Minuten wie der sichere Sieger aus. 28:19 (!) vorne und das Spiel total im Griff. Kielce komplett am Boden, die polnischen Fans mucksmäuschenstill. Was danach ablief, dafür gibt's wohl keine Worte. Tor um Tor holt Kielce auf, liefert einen 9:0-Lauf und gleich zum 28:28 aus!  :o  Wie im Halbfinale muss Veszprém auch im Finale in die Verlängerung. Die endet ebenfalls unentschieden, sodass ein Siebenmeterwerfen die Entscheidung bringen muss. Das entscheidet Kielce für sich. Julen Aguinagalde versenkt den letzten Strafwurf und Kielce im siebten Himmel, die Ungarn und ihre vielen, vielen Fans im Tal der Tränen. Ein unglaubliches Finale! Ich bin froh und glücklich, dass ich das in der proppenvollen LanXess-Arena miterleben durfte (obwohl ich deswegen auf das letzte Heimspiel von Uwe Gensheimer im Trikot der Löwen und auf seine Verabschiedung verzichten musste).

Egal, wer nächstes Jahr dabei sein wird: ich freue mich jetzt schon auf das Pfingstwochenende 2017!  :bounce:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 30. Mai. 16, 17:01
So, jetzt noch was zur HBL. Da steht am kommenden Sonntag der letzte Spieltag an. Die Abstiegsfrage ist bereits gelöst. Neben dem insolventen HSV steigen TuS Nettelstedt-Lübbecke und der ThSV Eisenach ab.

Die Füchse Berlin werden sicher Platz 5 erreichen, der aber nächste Saison wohl nicht zur Teilnahme am EHF-Cup berechtigt. Melsungen liegt auf Rang 4 und wird auf diesem Platz bleiben, auch wenn ein Kieler Fan, den ich am WE in Köln gesprochen habe, selber noch daran zweifelt. Der THW wird dann seine erste titellose Saison seit 2002/03 auf Rang 3 beenden.

Die SG Flensburg-Handewitt und die Rhein-Neckar Löwen liefern sich noch ein Fernduell um den Meistertitel. Die klare Favoritenrolle haben dabei die Löwen, die einen Punkt Vorsprung haben gegenüber Flensburg und deren Tordifferenz außerdem um 30 besser ist als das der Plopper. Zwar spielt Flensburg zuhause gegen den Bergischen HC, während die Löwen auswärts antreten müssen, doch die Löwen spielen beim sicheren Absteiger TuS N.-Lübbecke. Klingt einfach, ist es aber wahrscheinlich nicht. Ich hoffe sehr, dass die Löwen das Ding nach Hause schaukeln. Am besten gewinnen, wobei ja ein Unentschieden wohl schon reichen fürfte (außer Flensburg gewinnt dann mit 31 Zoren Vorsprung gegen den BHC). Jedenfalls werde ich mir das Spiel zusammen mit smitty49 in der Merkur Arena in Lübbecke, also live vor Ort, anschauen.

Dazu eine Frage an die Member, die in der Gegend bzw. entlang des Weges wohnen. Ein Routenplaner, den ich befragt habe, schlägt mir im wesentlichen zwei Anfahrtsvarianten vor:

* Variante 1: A5 -> A45 -> A2/A1 -> B239
* Variante 2: A5 -> A45 -> A485 -> B3 -> B252 -> A33 -> B239

Die erste Variante ist rund 50 km länger, aber angeblich ca. 20 Minuten schneller. Bei der 2. Varianten stört mich ein wenig, dass da so viel Bundesstraße dabei ist (ca. 100 km mehr als bei Variante 1). Wie gut ist sind denn insbesondere die B252 und die B239 ausgebaut? Kann man da am Sonntag Vormittag bzw. am frühen Sonntag abend vernünftig fahren, oder sind die zu den Zeiten gerne mal dicht?

Noch 'ne Frage: wir werden wohl gegen 7 Uhr morgens los fahren, damit wir hoffentlich gegen 12:30 Uhr vor Ort sind. Keine Ahnung, ob man in Lübbecke in der Nähe der Halle günstig und gut zu Mittag essen kann, aber hätte jemand von den FanZone-Membern, die in der Nähe wohnen, Zeit und Interesse, das mit smitty49 und mir gemeinsam heraus zu finden? Wenn ja, dann meldet euch!  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 30. Mai. 16, 17:30
Natürlich Reiner!  :thumbup: Muss nur noch meine Frau überreden.

Hat wohl nicht geklappt, oder?  ???  :-\

Nein, leider nicht!  :'( Hätten wir zeitlich auch nicht auf die Reihe bekommen. Waren am Samstag schon um 18:30 Uhr zu einem runden Geburtstag eingeladen. Aber Köln ist definitiv eine Reise wert. Sehr schöne Stadt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: duffeldoffel am 31. Mai. 16, 00:08
Von 29:18 auf 28:28 ist allerdings bemerkenswert. Der Goalie muss ja wie ein Irrer gehalten haben, wenn er die Bude nicht nur dicht gemacht, sondern dem Gegner sogar noch ein Tor abgezogen hat. :D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 31. Mai. 16, 06:50
Von 29:18 auf 28:28 ist allerdings bemerkenswert. Der Goalie muss ja wie ein Irrer gehalten haben, wenn er die Bude nicht nur dicht gemacht, sondern dem Gegner sogar noch ein Tor abgezogen hat. :D

;D  Da braucht man einmal die Autokorrektur und dann versagt sie kläglich.  ;D  Nee, nee, es stand natürlich 28:19, bevor Kielce wieder mitspielte.  ;)  :cheers:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 5. Jun. 16, 17:00
Glückwunsch an die Rhein-Neckar Löwen zur Deutschen Handballmeisterschaft und natürlich auch an MoRe99 und smitty49. Feiert schön! :champ: :champ: :champ:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Klaus am 5. Jun. 16, 20:10
Ja, Glückwunsch und es richtig schön, dass es nicht die Kieler sind!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: owl49er am 6. Jun. 16, 09:09
Auch von meiner Seite einen herzlichen Glückwunsch an die Fans der Rhein-Necker-Löwen :champagne:

Es wurde aber auch endlich mal Zeit. Umso schöner, dass es in einer Saison passierte, in der vorab nicht unbedingt damit gerechnet wurde (im Vergleich zu den Kadern, die es früher gab) :cheers:


Sorry, ich war total viel off in letzter Zeit, daher habe ich auf Deine Frage zur Anfahrt/Location nicht geantwortet. Als ich gestern den Triumph der Löwen im TV gesehen habe, hat mich das total geärgert :bag:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 6. Jun. 16, 13:28
:champ:  MEISTER!  :champ:

Zu mehr bin ich noch nicht fähig. Später dann ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 6. Jun. 16, 18:23
was für ein langer und kostspieliger anlauf. glückwunsch nach mannheim.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 6. Jun. 16, 21:50
Ja, Glückwunsch und es richtig schön, dass es nicht die Kieler sind!

Das kann ich nicht ganz teilen auch wenn ich es den Löwen voll und ganz gönne. Nur der THW!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 6. Jun. 16, 22:26
Glückwunsch an die Rhein-Neckar Löwen zur Deutschen Handballmeisterschaft und natürlich auch an MoRe99 und smitty49. Feiert schön! :champ: :champ: :champ:

Danke; gefeiert haben wir.  :)

Sorry, ich war total viel off in letzter Zeit, daher habe ich auf Deine Frage zur Anfahrt/Location nicht geantwortet. Als ich gestern den Triumph der Löwen im TV gesehen habe, hat mich das total geärgert :bag:

Mach dir keinen Kopf. Wir haben die Halle letztlich ziemlich problemlos gefunden. Nur die Sperrung der B 239 kurz vor Lübbecke hat uns echt irritiert  :nuts:  - auch auf der Rückfahrt.  :dizzy:  . Ich habe keinen Schimmer, wie wir dann gefahren sind.  :rofl:  Hatte irgendwann echt total die Orientierung verloren, aber wir haben die Halle, wie gesagt, dann letztlich ziemlich problemlos gefunden.  :cheers:

was für ein langer und kostspieliger anlauf. glückwunsch nach mannheim.

Ich nehme den Glückwunsch mal stellvertretend entgegen.  :thanx:  ;D  Ja, das war ein langer Anlauf, und er hat Geld gekostet, viel Geld. Und kostet immer noch; wie man so hört, wohl noch die kommende Saison (angeblich bis zu 500.000 EUR/Jahr an Altlasten). Interessanterweise wurden die Löwen erst dann zu einem wirklich ernsthaften Meisterschaftskandidaten, als der Perlenkasper (aka Jesper "Pandora Modeschmuck" Nielsen) sich zurückgezogen hat.

Ja, Glückwunsch und es richtig schön, dass es nicht die Kieler sind!

Das kann ich nicht ganz teilen auch wenn ich es den Löwen voll und ganz gönne. Nur der THW!

Das "Nur der THW" sei dir verziehen.  ;)  ;D  :cheers:  Bist aber auch nicht der einzige Kieler Fan, der den Löwen den Titel (dieses Mal) gönnt. Ich denke, der Weg, den die Löwen seit dem Abgang von Nielsen gehen, hat ihnen bei früher eingefleischten Gegnern vielleicht nicht unbedingt Sympathien eingebracht, aber zumindest Anerkennung.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 6. Jun. 16, 23:26
So, und nun der Bericht zum gestrigen Tag (zumindest mal ein Teil).

SO, 05.06.2016, 06:30 Uhr - Der Wecker klingelt. Aufstehen, anziehen, Brötchen schmieren, startklar machen. Um 07:13 ging's dann letztlich los in Richtung Lübbecke. Der Vorteil, am frühen Sonntag morgen unterwegs zu sein: die Autobahn ist fast leer. Wir hatten aber eh Zeit eingeplant und rollten mit gemütlichen 120 km/h erst in Richtung Frankfurt, dann weiter nach Kassel, dann in Richtung Dortmund. Dass die Stadt, die es gar nicht gibt, so viele Autobahnausfahrten hat, war dann überraschend.  :rofl:  Insgesamt war es aber eine störungsfreie Fahrt, bis uns nach dem Tanken (wollte auf der Rückfahrt keine Zeit dafür aufwenden) die Sperrung der B 239 echt einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Links abbiegen, dann (dachten wir) geht es wieder rechts. Die U1 ging aber nach links.  ???  Wir fuhren natürlich nach rechts, kamen irgendwnan wieder auf eine Autobahn (fragt mich nicht, welche), und dann meinte mein Navi, wir sollten die Ausfahrt 29 nehmen. Haben wir dann auch, und ab da war alles wieder problemlos. An der Halle vorbei, noch kurz zum Mac, und dann zur Halle zurück.

Erster Eindruck: alles gelb hier!  :)  Jede Menge Löwen-Fans waren bereits vor Ort. Als der Mannschaftsbus ankam gab es ein riesiges Getöse. Ein lautstarker Empfang also für Spieler und Betreuer, die ziemlich locker, aber auch entschlossen wirkten.

Die Merkur Arena ist sicher nicht die attraktivste Halle der HBL, aber eine, in der es noch irgendwie nach dem "ursprünglichen" Handball riecht: eng, ziemlich warm (v.a. bei uns hinten links, ganz oben unter dem Dach), laut. Schon deutlich vor Spielbeginn wollte ich nicht direkt neben mir stehen.  :eek:  ;D  Je mehr Zuschauer rein kamen desto gelber wurde die Halle. Ich tippe mal, dass es schlussendlich mehr als die Hälfte der Zuschauer mit den Löwen hielten. Das war schon eine klasse Stimmung vor dem Spiel, und das steigerte sich von Minute zu Minute. Am Anfang war das noch ein wenig nervös, was die Löwen ablieferten. V.a. mit normalen Spielzügen - pardon: aus normalen Auslösehandlungen heraus - ging nicht viel. Die Abwehr des TuS wirkte da zumindest engagiert. Aber mit Andy Schmid, der vor dem Spiel zum dritten mal in Folge als MVP der Saison ausgezeichnet wurde - kann fast nichts schief gehen, wenn er in Normalform ist. Und das war er gestern. Selbst torgefährlich und immer mit einer Idee, was man machen könnte, und wie er seine Mitspieler in Szene setzen kann. Der Höhepunkt aus meiner Sicht in der 2. Halbzeit: Schmid im Rückraum auf dem Weg von halblinks auf Rückraum Mitte, dann aus dem Nichts ein Pass an den Kreis auf halblinks zu Pekeler, neben dem ganz dicht ein Abwehrspieler stand. Der war aber so verblüfft, dass er den Pass nicht verhindern konnte. Ohne Worte!

Die Löwen konnten sich nach dieser nervösen Anfangsphase Tor um Tor absetzen und wurden immer sicherer. Irgendwie erschreckend, wie schwach sich der TuS präsentierte. Die Ausnahme: Tim Suton. Der war offensiv gut unterwegs. Ich denke, der TBV Lemgo kann sich auf seine Rückkehr freuen. Ansonsten aber wurde deutlich, warum der TuS zurecht absteigt.

Spätestens Mitte der zweiten Halbzeit war klar, dass hier nichts anbrennen wird für die Löwen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war nur noch Feiern angesagt, nur noch pure Freude. Und als die Schlusssiren ertönte - so richtig beschreiben kann ich nicht, was mir da so alles durch den Kopf ging. Ich war vor zwei Jahren in Gummersbach dabei, als die Löwen zwar gewannen, aber nicht hoch genug und den Titel wegen einer um 2 Tore schlechteren Tordifferenz als der THW doch noch verspielten. Spieler mit leerem Blick, heulende, konsternierte Fans, Kim Exdahl du Rietz ein Häufchen Elend - boah, das braucht kein Mensch nochmal! Diese Bilder schossen mir durch den Kopf, und dann den Kontrast zu sehen, was für eine unglaubliche Erleichterung und Freude bei den Spielern und Betreuern, aber auch bei allen Fans um uns herum zu spüren war - irre, was für ein Gefühlschaos da in einem ausbricht.  :wow:  :dizzy:  Was am Schluss blieb war aber dann nur noch pure Freude! Während ich das hier schreibe muss ich immer wieder unterbrechen, weil ich mir an den Kopf lange und mich frage, ob das alles wirklich real ist. Es ist aber real!  :bounce:  Mittlerweile habe ich mir die Schlusssekunden zwei-, dreimal angeschaut, und auch die Übergabe der Schale. Das hat mich mehr mitgenommen als es gestern live der Fall war. Und jetzt muss ich aufhören, sonst komme ich heute nicht mehr ins Bett. Morgen oder übermorgen gibt's vielleicht noch die Fortsetzung (Rückfahrt und Meisterfeier in Mannheim).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 23. Jun. 16, 18:12
Die Gruppen für die WM 2017 wurden ausgelost.
Deutschland trifft auf Kroatien, Weißrussland, Ungarn, Chile und Saudi-Arabien.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Jun. 16, 22:13
Die Gruppen für die WM 2017 wurden ausgelost.
Deutschland trifft auf Kroatien, Weißrussland, Ungarn, Chile und Saudi-Arabien.

Machbare Gruppe. Alle Spiele der Vorrunde finden in Rouen statt (warum man nicht Metz genommen hat erschließt sich mir nicht) und starten um 17:45 Uhr. Die Spiele:

Freitag, 13.01.17: Deutschland - Ungarn
Sonntag, 15.01.17: Deutschland - Chile
Dienstag, 17.01.17: Deutschland - Saudi-Arabien
Mittwoch, 18.01.17: Deutschland- Weißrussland
Freitag, 20.01.17: Deutschland - Kroatien

Warum sich Frankreich ausgerechnet Gruppe A rausgesucht hat, da bin ich überfragt.  :noidea:  Polen, Russland, Brasilien, Japan und Norwegen ... das ist nicht ohne.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 30. Jun. 16, 17:21
Die Gruppen für die WM 2017 wurden ausgelost.
Deutschland trifft auf Kroatien, Weißrussland, Ungarn, Chile und Saudi-Arabien.

Machbare Gruppe. Alle Spiele der Vorrunde finden in Rouen statt (warum man nicht Metz genommen hat erschließt sich mir nicht) und starten um 17:45 Uhr. Die Spiele:

Freitag, 13.01.17: Deutschland - Ungarn
Sonntag, 15.01.17: Deutschland - Chile
Dienstag, 17.01.17: Deutschland - Saudi-Arabien
Mittwoch, 18.01.17: Deutschland- Weißrussland
Freitag, 20.01.17: Deutschland - Kroatien

Warum sich Frankreich ausgerechnet Gruppe A rausgesucht hat, da bin ich überfragt.  :noidea:  Polen, Russland, Brasilien, Japan und Norwegen ... das ist nicht ohne.

Hi Reiner,

schaue mir gerade auf Kicker den vorläufigen Olympia Kader an. Kannst du mir sagen, warum Paul Drux nicht berufen worden ist? Er hat mich bei der WM 15 echt begeistert aber hat sich ja dann schwer verletzt.

Ist er immer noch verletzt oder in einem Leistungstief, dass er nicht berufen worden ist?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 30. Jun. 16, 17:35
Hi Reiner,

schaue mir gerade auf Kicker den vorläufigen Olympia Kader an. Kannst du mir sagen, warum Paul Drux nicht berufen worden ist? Er hat mich bei der WM 15 echt begeistert aber hat sich ja dann schwer verletzt.

Ist er immer noch verletzt oder in einem Leistungstief, dass er nicht berufen worden ist?

Der wurde gestrichen?  ???  Hatte bei sport1.de (http://www.sport1.de/olympia/2016/06/handball-dagur-sigurdsson-kuerzt-olympia-kader-des-dhb-teams) gelesen, er wäre noch dabei?  :noidea:

Ahhhhhhh ... jeeeetzt!  ;D  Habe jetzt auf kicker.de den Bericht gelesen. Da fehlt Drux in der Liste, richtig, aber weiter oben schreiben sie von 21 Spielern, die im vorläufigen Aufgebot stehen, listen selber aber nur 20 Spieler auf.  :rofl:  Ich gehe davon aus, dass Drux (derzeit) noch dabei ist (auch wenn er sicher noch nicht wieder die Form der WM 2015 hat).

Wenn der kicker mal über Handball schreibt ...  :ohno:  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 30. Jun. 16, 18:51
Hi Reiner,

schaue mir gerade auf Kicker den vorläufigen Olympia Kader an. Kannst du mir sagen, warum Paul Drux nicht berufen worden ist? Er hat mich bei der WM 15 echt begeistert aber hat sich ja dann schwer verletzt.

Ist er immer noch verletzt oder in einem Leistungstief, dass er nicht berufen worden ist?

Der wurde gestrichen?  ???  Hatte bei sport1.de (http://www.sport1.de/olympia/2016/06/handball-dagur-sigurdsson-kuerzt-olympia-kader-des-dhb-teams) gelesen, er wäre noch dabei?  :noidea:

Ahhhhhhh ... jeeeetzt!  ;D  Habe jetzt auf kicker.de den Bericht gelesen. Da fehlt Drux in der Liste, richtig, aber weiter oben schreiben sie von 21 Spielern, die im vorläufigen Aufgebot stehen, listen selber aber nur 20 Spieler auf.  :rofl:  Ich gehe davon aus, dass Drux (derzeit) noch dabei ist (auch wenn er sicher noch nicht wieder die Form der WM 2015 hat).

Wenn der kicker mal über Handball schreibt ...  :ohno:  ;)

Hätte vielleicht auch mal zählen sollen... ;D

aber ist natürlich auch ein Zufall, dass sie ausgerechnet den Spieler vergessen auf den ich speziell geachtet habe. wäre es einer der anderen 20 gewesen, wäre es mir womöglich nicht gleich aufgefallen..
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Jul. 16, 14:09
Gerade wurden die Gruppen für die kommende Saison in der Champions League ausgelost. Die Rhein-Neckar Löwen treffen in Gruppe B auf Kielce (POL; Titelverteidiger, Vardar Skopje (MKD), Zagreb (CRO), Brest (nicht das in Frankreich, sondern das in Weißrussland), Szeged (HUN), Celje (SLO) und Kristianstad (S). Diese Auslosung kostet die Löwen mMn ca. 25.000 Zuschauer.  :-\

Gruppe A ist dagegen brutal: Veszprém (HUN), Barcelona (ESP), Paris (FRA), Bjerringbro-Silkeborg (DEN), Plock (POL), Schaffhausen (SUI) sowie Flensburg und Kiel.  :eek:  :wow:  Für mich sind in der Gruppe fpnf Teams dabei (Veszprém, Barcelona, Paris, Flensburg, Kiel), die als Kandidaten für das Final 4 in Köln gelten, und das nicht nur als Außenseiter. In Gruppe A sehe ich eigentlich nur einen echten Kandidaten dafür, nämlich Kielce. Die Löwen haben siche rihre Chance, aber ein Top-Kandidat für das Final 4 sind sie nicht. Vardar Skopje gehört für mich noch zu den Mannschaften, die eine Chance haben auf Köln, aber nur, wenn es sehr, sehr gut läuft für sie.

Na, mal sehen, wie das wird ...

@frontmode: Die Löwen werden wieder das eine oder andere Spiel in Frankfurt bestreiten.  ;)  :cheers:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Jul. 16, 19:51
Irre! Gerade die doppelte Verlängerung mit anschließendem Siebenmeterwerfen bei der U20-WM der Juniorinnen gesehen. Die deutschen Mädels setzen sich gegen die Titelverteidigerinnen aus Südkorea schlussendlich mit 35:34 durch.  :thumbup:  Südkorea scheitert mit dem 5. Siebenmeter an der deutschen Torhüterin Madita Kohorst, dann trifft Paula Prior und das deutsche Team ist im WM-Halbfinale! Sehr, sehr stark!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 21. Nov. 16, 18:06
Die TV Rechte für die Handball Bundesliga gehen ab der Saison 2017/18 an Sky und die ARD.
Sky hat den Hauptanteil. ARD zeigt 12 Ligaspiele+ das Pokalfinale Live.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Nov. 16, 21:57
Die TV Rechte für die Handball Bundesliga gehen ab der Saison 2017/18 an Sky und die ARD.
Sky hat den Hauptanteil. ARD zeigt 12 Ligaspiele+ das Pokalfinale Live.
In der ARD bzw. in den dritten Programmen laufen insgesamt 12 Spiele inkl. Pokalfinale und Allstar Game. Darüber hinaus werden 4 Spiele beim frei empfangbaren Kanal "Sky Sport News HD" laufen. In ARD und ZDF sollen auch Zusammenfasungen und Kurzbeiträge laufen. In welchem Umfang, darüber habe ich noch nichts gelesen. Ob es ein wöchentliches Magazin gibt o.ä. ist mWn ebenfalls noch unbekannt.

Tja, für Sky-Kunden ein Kracher, für mich eine eindeutige Verschlechterung. Statt bisher rund 40 Spiele pro Saison in Zukunft maximal 16 Spiele pro Saison im TV. Und Sky deswegen abonnieren? Nee, dazu müsste ich nach aktueller Lage auf den Gamepass verzichten. Und das kommt nicht in die Tüte!  :nono:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 22. Nov. 16, 08:50
Dagur Sigurdsson wird nach der WM als Trainer der deutschen Nationalmannschaft zurücktreten.
Er wird Nationaltrainer von Japan und soll diese auf Olympia 2020 vorbereiten.

Nachfolgekandidaten sind Christian Prokop (Leipzig) und Markus Baur (Stuttgart).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Candlestick am 22. Nov. 16, 08:52
Dagur Sigurdsson wird nach der WM als Trainer der deutschen Nationalmannschaft zurücktreten.
Er wird Nationaltrainer von Japan und soll diese auf Olympia 2020 vorbereiten.

Nachfolgekandidaten sind Christian Prokop (Leipzig) und Markus Baur (Stuttgart).

Finde ich ja schon etwas seltsam. Japan? Statt die Früchte seiner Arbeit zu ernten!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 22. Nov. 16, 09:11
Wenn man die Aufbauarbeit mag, dann ist das sicherlich eine interessante Aufgabe. Gibt ja Trainer, die sehr gerne mit Nachwuchsspielern arbeiten, weil man die noch richtig weiterbringen kann.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Candlestick am 22. Nov. 16, 09:28
Wenn man die Aufbauarbeit mag, dann ist das sicherlich eine interessante Aufgabe. Gibt ja Trainer, die sehr gerne mit Nachwuchsspielern arbeiten, weil man die noch richtig weiterbringen kann.

Und was davon hat er in Deutschland nicht? Wir haben enorm viele Nachwuchsspieler die gerade erst zu "Männern" werden. Der Weg der Aufbauarbeit ist doch im vollen Gange - finde das ist eine höchstreizvolle Arbeit grad bei uns.

Find ich weiter schon etwas komisch, an sportliche Gründe mag ich daher kaum glauben. Muss für mich andere Gründe haben. Lese da grad parallel auch was von persönlichen Gründen, vertiefen tut er es aber nicht. Gab es intern mal Zoff oder so?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Nov. 16, 11:20
Dagur Sigurdsson wird nach der WM als Trainer der deutschen Nationalmannschaft zurücktreten.
Er wird Nationaltrainer von Japan und soll diese auf Olympia 2020 vorbereiten.

Nachfolgekandidaten sind Christian Prokop (Leipzig) und Markus Baur (Stuttgart).

Hmmm ... Ich halte Prokop für einen sehr guten und interessanten jungen Trainer. Das war eigentlich der, den ich mir als Nachfolge für Nikolaj Jacobsen bei den Rhein-Neckar Löwen gewünscht hätte, wenn Jacobsens Vertrag 2020 ausläuft und nicht verlän´gert werden sollte.  :-\  Was Prokop mit Leipzig geschafft hat ist aller Ehren wert. Ob er das mit der Nationalmannschaft umsetzen kann bleibt aber abzuwarten. Er wäre mir auf alle Fälle lieber als Baur, der für mich zu sehr den Brand'schen Stallgeruch hat. Für mich steht er nicht unbedingt für Innovation und für eine Fortsetzung der Linie, die Sigurdsson eingebracht hat.

Finde ich ja schon etwas seltsam. Japan? Statt die Früchte seiner Arbeit zu ernten!

Nun, er wurde Europameister und gewann in Brasilien die Bronzemedaille. Das ist schon nicht schlecht, und die WM 2017 in Frankreich nimmt er ja noch mit. Und Japan ist eine äußerst reizvolle Aufgabe, da die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo statt finden werden. Sigurdsson ist halt einer, der nicht in ein bekanntes, "normales" Schema passt. Ist ein durchaus eigenwilliger, nicht immer bequemer Kopf, und die persönlichen Gründe, die er anführt, sind (noch) nicht bekannt. Aber er wird sich das gut überlegt haben, da bin ich mir sicher.

Lese da grad parallel auch was von persönlichen Gründen, vertiefen tut er es aber nicht. Gab es intern mal Zoff oder so?

Wenn, dann hat man es erfolgreich und lautlos unter den Tisch gekehrt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 5. Dez. 16, 17:07
Wer wissen möchte, warum ich Handball mehr und mehr genialer finde als Fußball, sollte sich mal die letzten rund sieben Spielminuten im Champions League Match zwischen RK Celje Pivovarna Lasko (Slowenien) gegen HC Meshkov Brest (Weißrussland) anschauen. Das gesamte Match ist unter diesem Link (http://www.ehftv.com/de/video/2016-11-27-rk-celje-pivovarna-lasko-hc-meshkov-brest) zu sehen. Bei ca. 1:21:30 geht es in die unglaubliche Schlussphase.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 5. Dez. 16, 17:47

Muss für mich andere Gründe haben. Lese da grad parallel auch was von persönlichen Gründen, vertiefen tut er es aber nicht. Gab es intern mal Zoff oder so?

Ich glaube, die persönlichen Gründe beziehen sich eher darauf, dass sigurdsson mal in japan gespielt und gelebt hat und daher eine besondere beziehung zu dem land hat.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 5. Dez. 16, 18:27
Übrigens läuft seit gestern die Handball EM der Frauen. Das deutsche Team hat gestern bereits für eine dicke Überraschung gesorgt und Vize-Weltmeister Niederlande bezwungen.  :thumbup:  Auf ehftv.com (http://ehftv.com) gibt es alle Spiele der EM zu sehen (zumindest hatte ich das mal gelesen). Werde mir jetzt mal zumindest die erste Halbzeit zwischen Russland und Kroatien anschauen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Dez. 16, 12:31
Die Handball-EM der Frauen läuft noch. Die deutschen Frauen haben eine insgesamt überraschend starke Leistung geboten. Ein Tor fehlte gegen Spanien (das Spiel endete unentschieden), und es hätte für das Halbfinale gereicht. So wurde es aber auch immerhin das Spiel um Platz 5. Heute ab 15:45 Uhr heißt der Gegner dann Rumänien. Leider kommt das Spiel nicht im TB, sondern nur im Livestream (ab 15:35 Uhr auf tv.sport1.de).

Ich muss an der Stelle Abbitte leisten. Als Michael Biegler den Posten als Trainer der Frauen-Nationalmannschaft übernommen hat war ich skeptisch. Konnte mir nicht vorstellen, dass dieser - zumindest nach außen hin - eher knarzige, strenge Typ passen würde. Aber er hat mich positiv überrascht. Er hat klare Vorstelleungen und kann diese den Frauen anscheinend hervorragend vermitteln. Und die sind, wie ich gestern gelesen habe, anscheinend sehr dankbar dafür, dass jemand sie nicht in Watte packt, sondern von ihnen auch wirklich 100prozentig verlangt, sich an die Vorgaben zu halten. Die Auszeiten von Biegler bei dieser EM sind jetzt schon fast legendär. Klare, präzise Analyse und genauso klare und präzise Anweisungen. Und er ist sich auch nicht zu schade, eigene Fehler einzugestehen. Bei einer Auszeit meinte er, dass der Gegner auf eine bestimmte Art immer wieder erfolgreich ist. Und dann (sinngemäß): "Darauf habe ich euch nicht vorbereitet. Mein Fehler!". Dass er außerdem allen Spielerinnen das Gefühl gibt, gebraucht zu werden, und dass jede auch eine bestimmte Aufgabe hat, ist sehr hilfreich.

Unterschlagen sollte man aber nicht, dass die Weltklasseleistungen von Torhüterin Clara Woltering vieles erst möglich machen. Was die in diesem Turnier bereits gehalten hat, das ist unglaublich. Generell waren die Leistungen der Torhüterinnen in diesem Turnier oft ein Highlight. Wirkliche Top-Stars unter den Feldspielerinnen gibt es nicht - mit einer Ausnahme: Cristina Neagu vom heutigen deutschen Gegner Rumänien. Der zuzuschauen macht wirklich Spaß. Ansonsten gab es in diesem Turnier bei allen Mannschaften mMn viel zu viele Fehler beim Passen (zu tief, zu hoch, zu weit rechts/links) und Fangen des Balls, und im Angriff kam es zu etlichen wenig durchdachten Aktionen, die in einem Offensivfoul endeten. Da hatte ich mir mehr erwartet. Dennoch: die Leistungen der deutschen Ladies entschädigen für manches. Die Mannschaft ist auf einem guten Weg in Richtung der Heim-WM im nächsten Jahr.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Flames1848 am 16. Dez. 16, 13:42
Reiner für dich machen die 9ers noch ne Handballabteilung auf. Bist voll der Insider... willst du nicht den TBV Lemgo zu altem Glanz führen?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Dez. 16, 13:58
Reiner für dich machen die 9ers noch ne Handballabteilung auf. Bist voll der Insider...

Ähhh ... nö.

Zitat
willst du nicht den TBV Lemgo zu altem Glanz führen?

Ähhh ... nö.

;D

Ernsthaft: "Voll der Insider" bin ich definitiv nicht. Schaue zwar relativ viel Handball und lese viel dazu, u.a. bei handballecke.de, aber da gibt es ganz andere Kaliber. Und was Lemgo angeht: ich wünsche mir schon, dass Lemgo wieder auf die Füße kommt und eine bessere Rolle spielt. Aber das müssen die ohne mich hinbekommen.  ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Flames1848 am 16. Dez. 16, 15:55
Ja aber hast schon Ahnung und vor allem Interesse. Ja der TBV, vor allem
die Fans, hätten es verdient....
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 5. Jan. 17, 17:54
Die Handball WM wird in Deutschland nicht im TV zu sehen sein.
Kein Interessent konnte sich mit dem Rechteinhaber einigen.

Allerdings kann man die WM Spiele nun im Internet schauen.
Diese Rechte sicherte sich die Deutsche Kreditbank AG (DKB), die bereits Hauptsponsor der Bundesliga ist.
Unter handball.dkb.de kann man dort 50 Spiele sehen. Youtube ist für die technische Umsetzung verantwortlich.
Damit überträgt erstmals ein Sponsor eine sportliche Großveranstaltung.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 5. Jan. 17, 17:58
Die Handball WM wird in Deutschland nicht im TV zu sehen sein.
Kein Interessent konnte sich mit dem Rechteinhaber einigen.

Allerdings kann man die WM Spiele nun im Internet schauen.
Diese Rechte sicherte sich die Deutsche Kreditbank AG (DKB), die bereits Hauptsponsor der Bundesliga ist.
Unter handball.dkb.de kann man dort 50 Spiele sehen. Youtube ist für die technische Umsetzung verantwortlich.

Besser als nichts. Und wenn das über YouTube läuft kann ich das Bild mittels Chromecast auf den TV bringen.  :)

Die Probleme mit BeIN Sports, die Rechteinhaber sind, werden dadurch aber nicht beseitigt. Beim nächsten Großereignis geht das Spielchen wieder von vorne los. Solange ARD und ZDF ihr Signal nicht verschlüsseln wird da nix passieren. Ich hoffe nur, dass die IHF das erkannt hat und beim nächsten Vertrag in irgendeiner Form eine Klausel rein nimmt, dass die Handball-WM im ÖR gezeigt werden kann.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Greg_Skittles am 5. Jan. 17, 22:07

Die Probleme mit BeIN Sports, die Rechteinhaber sind, werden dadurch aber nicht beseitigt. Beim nächsten Großereignis geht das Spielchen wieder von vorne los. Solange ARD und ZDF ihr Signal nicht verschlüsseln wird da nix passieren.

Also ich denke, so lange ARD/ZDF von allen (GEZ) abkassiert, dürfen sie auch kein Signal verschlüsseln.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 13. Jan. 17, 17:44
Auf geht's Bad Boys. Mission Titel!  :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 13. Jan. 17, 17:49
Falls jemand einen Link braucht: GER vs HUN (https://www.youtube.com/watch?v=V3urpKO4pXc).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 13. Jan. 17, 18:10
Falls jemand einen Link braucht: GER vs HUN (https://www.youtube.com/watch?v=V3urpKO4pXc).

Läuft nur leider nicht, scheint komplett überlastet!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 13. Jan. 17, 18:13
Jetzt läuft er wieder!  :D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 13. Jan. 17, 18:27
Jetzt läuft er wieder!  :D

Als der Stream down war ist bei mir Twitter quasi explodiert. Musste beim Smartphone die Vibration abschalten, sonst hätte ich damit ein Brett durchsägen können.  ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 13. Jan. 17, 18:27
Sehr ordentliche erste Halbzeit!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 13. Jan. 17, 18:28
Sehr ordentliche erste Halbzeit!

Ich konnte mit zwar kein vollständiges Bild davon machen  ;)  aber ergebnistechnisch sehr ordentlich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 13. Jan. 17, 18:54
Neuer Link: https://www.youtube.com/watch?v=2vCRBZNLxzY
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 13. Jan. 17, 19:23
27:23 gegen Ungarn hört sich eigentlich gut an aber ein richtig starker Gegner hätte die Schwächephase der Deutschen Mannschaft vermutlich brutal genutzt! Steigerung notwendig!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 13. Jan. 17, 20:34
27:23 gegen Ungarn hört sich eigentlich gut an aber ein richtig starker Gegner hätte die Schwächephase der Deutschen Mannschaft vermutlich brutal genutzt! Steigerung notwendig!
Dennoch muss ich sagen: Vor ein paar Jahren hätten wir diese Partie zum Remis verbaselt bzw. sogar verloren. Die Mannschaft ist stabiler geworden. Schade, dass der Trainer geht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 13. Jan. 17, 20:59
27:23 gegen Ungarn hört sich eigentlich gut an aber ein richtig starker Gegner hätte die Schwächephase der Deutschen Mannschaft vermutlich brutal genutzt! Steigerung notwendig!
Dennoch muss ich sagen: Vor ein paar Jahren hätten wir diese Partie zum Remis verbaselt bzw. sogar verloren. Die Mannschaft ist stabiler geworden. Schade, dass der Trainer geht.

Ja, das stimmt!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 15. Jan. 17, 14:22
Hier
https://handball.dkb.de/

gehts gleich ab 14.30 Uhr weiter mit dem Vorrundenspiel gegen Chile.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jan. 17, 14:26
Hier
https://handball.dkb.de/

gehts gleich ab 14.30 Uhr weiter mit dem Vorrundenspiel gegen Chile.

... und wer direkt über YouTube gehen möchte nimmt diesen Link: Chile gg Deutschland (https://www.youtube.com/watch?v=CoonBAi1vu8). Spielbeginn ist um 14:45 Uhr.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 15. Jan. 17, 14:35
Kann es da unterschiede bei den zwei unterschiedlichen Übertragungen geben? Könnte Youtube "stabiler" laufen?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jan. 17, 14:38
Kann es da unterschiede bei den zwei unterschiedlichen Übertragungen geben? Könnte Youtube "stabiler" laufen?

Sollte eigentlich keinen Unterschied machen. Dennoch eine Alternative für alle, die das Spiel z.B. via Smartphone/-TV über die YouTube-App sehen wollen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 15. Jan. 17, 15:20
Auf dem Spielfeld sind in jeder Hälfte 6 Werbeaufkleber auf dem Feld, einer im Anstoßkreis.
Im Kreis ist mit der Sonne

Merkur

sonst sind noch zu sehen

Pixum.de
Rauhfaser.de
ABUS
Türenheld.de
Lidl
Megawood
ALLE DEUTSCH


zudem noch

Grundfos
Brother
Caisse o`Epargne
plus die Adresse IHF.info

und dieser Welthandballverband lässt es zu, das es so nen Ärger mit den TV Rechten gibt. Anstelle eines dieser deutschen Firmen würde ich den Werbevertrag für die Zeit mit dem Rechteinhaber aus Katar aufkündigen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jan. 17, 16:53
Alter Falter! Dass die dt. Mannschaft das Spiel gewinnt, damit hatte ich gerechnet. Dass es nicht allzu knapp wird, damit auch. Aber dass den Chilenen eine 35:14 (!) Rutsche verpasst wird, damit hatte ich nicht gerechnet. Ein sehr konzentrierter Auftritt, auch wenn ein paar Torchancen liegen gelassen wurden. Ich hoffe nur, dass sie Paul Drux nicht schlimmer verletzt hat. Das sah nicht gut aus, wie der sich den Knöchel verdreht hat.  :ouch:

... Anstelle eines dieser deutschen Firmen würde ich den Werbevertrag für die Zeit mit dem Rechteinhaber aus Katar aufkündigen.

... oder wenigstens die Zahlungen kürzen, entsprechend der geringeren Reichweite.

Lustig übrigens, dass du in der Schweiz die Handball WM kostenfrei über die beINSports-App auf dem Smartphone/Tablet sehen kannst.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 17. Jan. 17, 21:16
Ich konnte das Spiel gegen Saudi-Arabien heute nicht sehen, aber es muss ein besseres Trainingsspielchen gewesen sein. 38:24 hieß es am Ende. Morgen gegen Weißrussland sollte ein Sieg drin sein, und dann geht es am Freitag gegen Kroatien. Das dürfte ein ganz anderes Kaliber sein, und der Sieger wird den Gruppensieg mitnehmen. Wäre durchaus wichtig, da man dann nur von Rouen nach Paris muss und nicht quer durchs Land nach Montpellier.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 20. Jan. 17, 18:11
Alter Schwede, ich bin gerade schwer beeindruckt!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 20. Jan. 17, 19:16
Also unsere "Bad Boys" machen ja wieder richtig Spass.
Starke Vorstellung gegen Kroatien.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Jan. 17, 21:07
Habe zwar nur wenig von der 1. Hz gesehen, dann aber die 2. Hz weitgehend (solange der Stream in der Kneipe nicht gestreikt hat). Phasenweise zwar ein wenig holprig, aber insgesamt sehr, sehr stark, was die Bad Boys da abgeliefert haben.  :thumbup:  Ich hatte allerdings auch den Eindruck, dass Kroatien spätestens ab der 50. Minute auch nicht mehr voll dagegen gehalten hat.

Nun also am Sonntag im Achtelfinale gegen Katarrh, ähhh Qatar. Die machen zwar gerade den Dänen das Leben schwer, aber ich denke, dass Dänemark auch nicht mit voller Pulle spielt. Und gegen Qatar ist noch eine (WM-)Rechnung offen.  :fight:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 22. Jan. 17, 18:06
Deutschland-Katar läuft. Hoffendlich unterschätzen die Jungs den Gegner nicht, das hat offenbar Olympiasieger Dänemark heute gemacht. Die sind gegen Ungarn ausgeschieden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 22. Jan. 17, 18:15
Deutschland-Katar läuft. Hoffendlich unterschätzen die Jungs den Gegner nicht, das hat offenbar Olympiasieger Dänemark heute gemacht. Die sind gegen Ungarn ausgeschieden.
Warum sollten sie Katar unterschätzen?
Die letzte WM war doch Warnung genug.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 22. Jan. 17, 18:22
Deutschland-Katar läuft. Hoffendlich unterschätzen die Jungs den Gegner nicht, das hat offenbar Olympiasieger Dänemark heute gemacht. Die sind gegen Ungarn ausgeschieden.
Warum sollten sie Katar unterschätzen?
Die letzte WM war doch Warnung genug.
Bei Olympia aber nicht, da haben wir die Kataris mit 34-22 weggebügelt. Zudem hat Katar in der Vorrunde nur 2 der 5 SPiele gewonnen, den rest verloren und sind gerade so ins 1/8 Finale gekommen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 22. Jan. 17, 18:26
WM beginnt für uns erst wirklich im Viertelfinale.
PUNKT
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Jan. 17, 18:49
WM beginnt für uns erst wirklich im Viertelfinale.
PUNKT

Dachte sich Dänemark wahrscheinlich auch. Das Ergebnis ist ein sehr früher Heimflug.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 22. Jan. 17, 19:26
unfassbar...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 22. Jan. 17, 19:27
Sieht nach Heimflug aus, viele unnötige Fehler und ganz schwache Schiedsrichter zum schluss.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 22. Jan. 17, 19:30
Trotzdem würde ich nicht sagen, dass wir wegen Unterschätzung verloren haben.
Manchmal kommt halt auch viel Mist auf einmal Zustande.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 22. Jan. 17, 19:31
Sieht nach Heimflug aus, viele unnötige Fehler und ganz schwache Schiedsrichter zum schluss.

das war zwar eine krasse fehlentscheidung aber die deutschen haben mit 2 toren geführt, hatten ballbesitz und haben es dann selbst aus der hand gegeben. allein der ballverlust durch fäth 2 min vor ende bei einer ein tore führung, die den ausgleich einleitet war schon unglaublich dämlich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 29. Jan. 17, 18:17
Im Moment ist gerade Halbzeit im WM-Finale. Frankreich führt gegen Norwegen mit 18:17, wobei Norwegen über weite Strecken vorne lag. Bisher ein zumeist sehr, sehr schnelles Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Ich befürchte, dass sich die bessere Physis der Franzosen am Ende durchsetzen wird. Wer noch einschalten möchte: WM-Finale auf youtube (https://www.youtube.com/watch?v=rwBKItcueHY).

Tja, die 2. Hz. war leider nicht mehr so toll, da Norwegen dieses irre Tempo der 1. Hz. nicht mehr gehen konnte. Ich vermute, dass nicht zuletzt das kräftezehrende Halbfinale am Freitag mit doppelter Verlängerung eine Rolle spielt. Frankreich hatte einen Tag mehr zum Ausruhen und ein einfacheres Spiel gegen Slowenien. Ich hoffe, sowas gibt es nicht nochmal.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Feb. 17, 13:37
Was die Spatzen in Flensburg schon eine Weile von den Dächern gepfiffen haben ist nun endgültig bestätigt. Ljubomir Vranjes, Trainer der SG-Plopper, wird den Verein nach dieser Saison verlassen. Schade eigentlich, denn Vranjes finde ich als Trainer und als Typ einfach überragend. Er wird der HBL fehlen. Gut allerdings, dass er nicht nach Paris geht, die schon zweimal angeklopft hatten, sondern nach Veszprém.  :thumbup:  :bounce:  :yippee:  Ist mir viel sympathischer, und von denen habe ich auch einen Fan-Schal.  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 13. Mär. 17, 15:31
Die Gruppenphase der Champions League ist vorbei und es geht ins Sechstelfinale. Die beiden Gruppensieger (FC Barcelona, Vardar Skopje) sind direkt für das Viertelfinale qualifiziert. Die restlichen sechs Duelle sind:

Nantes (FRA) - Paris (FRA)
Bjerringbro-Silkeborg (DEN) - Szeged (HUN)
Zagreb (CRO) - Veszprém (HUN)
Montpellier (FRA) - Kielce (POL)
Brest (BLR) - Flensburg-Handewitt (GER)
Kiel (GER) - Rhein-Neckar Löwen (GER)

In einem möglichen Viertelfinale trifft der Sieger des Duells Kiel gg Löwen auf Barcelona, das im Rückspiel Heimrecht hat.

Mannmannmann, das hätte echt nicht sein müssen!  ::)  :wallbash:  Löwen gegen Kiel in der Champions League. Das dürften zwei enge Spiele werden, bei denen die Tagesform entscheiden wird. Ich bin gespannt ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 3. Mai. 17, 16:44
Die Champions League ist beim Final 4 angekommen. Am 03./04.06. treffen in Köln die vier besten Teams der Saison aufeinander. Dabei kommt es am 03.06. zu folgenden Halbfinalspielen:

Telekom Veszprém (HUN) - Paris St-Germain Handball (FRA)
HC Vardar Skopje (MKD) - FC Barcelona Lassa (SPA)

Ich hoffe auf ein Endspiel Veszprém gegen Skopje. Da dürfte die Stimmung in der LanXess Arena wahrscheinlich am Kochen sein. Ich befürchte aber, dass Paris sich im ersten Halbfinale durchsetzen wird. Im zweiten Halbfinale bin ich mir extrem unsicher, wer sich durchsetzen wird. Vardar hat sich im Lauf der Saison deutlich verbessert, hat mit Sterbik im Tor einen grandiosen Keeper, Mit Dibirov einen der besten Linksaußen der Welt und mit Cindric einen Regisseuer,d er dieses Jahr einen großen Leistungssprung gemacht hat und Karacic hervorragend ergänzt. Dazu Dujshebaev auf Rückraum Rechts und Shishkarev auf Rechtsaußen. Das alleine hat schon jede Menge Qualität. Ob Barca dagegen halten kann? Eigentlich ja, aber ich halte es definitiv für ein offenes Spiel. Ein Endspiel Barca gegen Paris, mit jeweils vielleicht 500 oder 700 eigenen Fans in der Halle? Na ja, muss wegen mir nicht sein.

Wie auch immer das ausgeht: freue mich auf drei tolle Tage - wir nehmen die Opening Party am 02.06. auch noch mit - in Köln!  :bounce:

Oh, fast vergessen: Zum "Aufwärmen" werde ich am 28.05. beim Spiel der Rhein-Neckar Löwen in Flensburg vor Ort sein. Das wird bestimmt auch eine interessante Erfahrung in der "Hölle Nord".  :bounce:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 27. Sep. 17, 16:36
Wird Zeit, hier mal wieder ein bisschen frischen Wind (= Neuigkeiten) rein zu bringen. Fangen wir mal an:

* Die Rhein-Neckar Löwen konnten ihren Meistertitel verteidigen!  :party:  Unfassbar! Es war ein geniales Spiel in Flensburg, und auch das Heimspiel gegen Kiel - bei dem ich nicht in der Halle sein konnte - war ein Festival der guten Laune. Sofern man es denn mit den Löwen hielt. Unbeschreiblich, dass es gleich wieder mit der Meisterschaft geklappt hat. War auch ein toller Sonntag mit einer fast familiären Meisterfeier in Mannheim.

* Champions League Sieger: HC Vardar Skopje. Für mich ein Kracher! Hatte nicht damit gerechnet, dass sich Paris die Butter vom Brot nehmen lässt. Aber Vardar hat die Underdogrolle in Köln angenommen, sich aber nicht damit begnügt. Starke Leistung!

* Der TV-Vertrag der HBL: Nun überträgt Sky alle Spiele live, dazu gibt es auch eine HBL-Konferenz. Maximal 12 Spiele landen im Free-TV. Schade für alle Nicht-Sky-Abonnenten wie mich, gut für alle, die das Sky Sportpaket haben. Mit dem neuen TV-Vertrag einher gehen neue Anwurfzeiten: Donnerstag 19:00 Uhr und Sonntag, 12:30 Uhr  :o  bzw. 15:00 Uhr beim Topspiel. Ob das wirklich so clevere Zeiten sind?`Es gibt bereits massive Probleme wegen dieser Termine, was z.B. dazu führt, dass die Rhein-Neckar Löwen am Samstag, 11.11.17, in Leipzig ein HBL-Spiel absolvieren und einen Tag später, am Sonntag, 12.11.17, im Rahmen der Champions League in Barcelona antreten müssen. Der totale Irrsinn!  :wallbash:

* Ansonsten ist die HBL so spannend und ausgeglichen wie schon ewig nicht mehr. Die Füchse Berlin alleine noch verlustpunktfrei, Hannover-Burgdorf mischt unter dem neuen spanischen Trainergespann ganz stark oben mit, und der THW Kiel ... naja ... der dümpelt so durch die Saison. Gestern habe ich gelesen, dass der THW seit dem gewonnenen DHB-Pokalfinale wettbewerbsübergreifend in 19 Partien 9 Siege, 1 Unentschieden und 9 Niederlagen eingefahren hat.  :o  Das ist die Bilanz eines Mittelklasseclubs, aber nicht die Bilanz, die man von einem THW Kiel erwartet. Wegen mir dürfen die Zebras mit der Trendwende noch bis zum kommenden Montag warten. Am Sonntag spielen sie nämlich in Mannheim bei den Löwen.

* Apropos nächste Woche: Die Rhein-Neckar Löwen spielen am SO, 01.10. gegen Kiel (Heimspiel), am DI, 03.10. gegen Hannover-Burgdorf (H), am DO, 05.10. gegen den TV Hüttenberg (H) und am SA, 07.10. in Kristianstad (Schweden; Auswärtsspiel in der Champions League). Anders gesagt: Vier Spiele in sieben Tagen.  :wallbash:  Da fällt mir nix zu ein ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 3. Okt. 17, 09:09
Nationaltorwart Wolff wechselt nach der Saison 2019 von Kiel nach Kielce.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 1. Dez. 17, 18:17
Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Die Handball-WM der Frauen findet in Deutschland statt und startet heute um 19:00 Uhr mit dem Spiel der deutschen Mannschaft gegen Kamerun. Die Spiele der Gastgeberinnen werden alle auf Sport 1 gezeigt. Streams, auch die anderer Spiele, soll es auf handball-deutschland.tv (https://handball-deutschland.tv/wm-frauen-2017) geben.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 6. Dez. 17, 19:25
GWD Minden hat mit Marian Michalczik seit langer Zeit mal wieder einen Spieler im vorläufigen Kader für die WM.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 6. Dez. 17, 19:30
GWD Minden hat mit Marian Michalczik seit langer Zeit mal wieder einen Spieler im vorläufigen Kader für die WM.

Es ist zwar "nur" eine EM, aber immerhin.  ;)  :cheers:  Hat sich der Junge mit guten Leistungen aber auch verdient.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 6. Dez. 17, 19:35
Ups, da habe ich wohl etwas verwechselt. Macht im Handball nicht soviel aus. Ok, Katar mit seiner Söldnertruppe ist nicht dabei.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Greg_Skittles am 11. Dez. 17, 22:28
Jetzt Wochenende wurde die Mannschaft unserer kleinen Tochter vom Verein zum Besuch der Frauen Hanball WM eingeladen. Das war echt eine schöne Aktion. Aber es ist schon traurig, wie in den öffentlich rechtlichen Programmen über eine Heim-WM berichtet wird. GEZ wird schön verlangt, aber der Informationsauftrag wird nicht wahr genommen. einfach nur erbärmlich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Dez. 17, 18:55
Aber es ist schon traurig, wie in den öffentlich rechtlichen Programmen über eine Heim-WM berichtet wird. GEZ wird schön verlangt, aber der Informationsauftrag wird nicht wahr genommen. einfach nur erbärmlich.

Wären die Ladies ins Halbfinale gekommen wäre das in ARD/ZDF gezeigt worden. Aber leider sollte das nicht sein. Verdient übrigens, wie ich finde.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Jan. 18, 19:02
Heute beginnt die Handball-EM in Kroatien. Es laufen bereits zwei Spiele. Die deutsche Mannschaft greift morgen gegen Montenegro in das Geschehen ein. Alle Spiele der deutschen Mannschaft werden bei ARD/ZDF gezeigt. Sämtliche anderen Spiele gibt es im Live-Stream bei sportdeutschland.tv (http://sportdeutschland.tv).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 13. Jan. 18, 20:31
Erstes Spiel gegen Montenegro mit 32:19 gewonnen, ich hatte die irgendwie stärker in Erinnerung. Bundestrainer Christian Prokop wurde ja durchaus angegangen wegen seiner Nominierungen, das sah aber heute sehr flüssig und eingespielt aus. Mal sehen, wie es gegen einen starken Gegner aussehen wird.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: stig49 am 13. Jan. 18, 23:56
Erstes Spiel gegen Montenegro mit 32:19 gewonnen, ich hatte die irgendwie stärker in Erinnerung. Bundestrainer Christian Prokop wurde ja durchaus angegangen wegen seiner Nominierungen, das sah aber heute sehr flüssig und eingespielt aus. Mal sehen, wie es gegen einen starken Gegner aussehen wird.
Montenegro spielte ohne seinen stärksten Spieler. Aber so schlecht sind die trotzdem nicht. Die Deutschen waren einfach so gut. Speziell in der Abwehr, solange es noch um was ging - die haben dem Gegner sehr konsequent sämtliche Zähne gezogen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 15. Jan. 18, 20:14
Was für ein chaotisches Spielende  gegen Slowenien.
Zum Glück haben wir regeltechnisch versierte Spieler
Hat Prokop das überhaupt registriert?
Hatte den Eindruck das der Protest in erster Linie von Heinevetter ausging.

P.S.
Vujovic fand ich am Ende irgendwie belustigend. Hat sich ein kleinwenig zum Affen gemacht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jan. 18, 21:13
Was für ein chaotisches Spielende  gegen Slowenien.
Zum Glück haben wir regeltechnisch versierte Spieler
Hat Prokop das überhaupt registriert?
Hatte den Eindruck das der Protest in erster Linie von Heinevetter ausging.

Ja, ging von Heinevetter und Drux aus. Prokop hatte die Szene wahrscheinlich selber gar nicht genau gesehen. Regeltechnisch war das alles einwandfrei, wenn mich nicht alles täuscht.

EDIT: Die Slowenen haben auf ihrer Website wohl Protest angekündigt.

Zitat
P.S.
Vujovic fand ich am Ende irgendwie belustigend. Hat sich ein kleinwenig zum Affen gemacht.

Vujovic ist zwar manchmal echt lustig, aber der gehört mMn lebenslang gesperrt und sollte gar nicht mehr an der Seitenlinie stehen dürfen.

BTW: Aktuell sind zwei Spiele gerade in der Halbzeitpause, die ganz anders laufen als ich das gedacht hätte. Dänemark liegt nur ein Tor vorne gegen Tschechien, die vorgestern gegen Spanien mit 17 Toren Unterschied verloren hatten. Und in der deutschen Gruppe liegt Montenegro, das am Samstag gegen Deutschland deutlich unterlegen war, gegen Mazedonien mit 16:15 vorne.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 16. Jan. 18, 07:15
Protest gegen geltende Regeln?
Was soll das bringen?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Jan. 18, 08:13
Protest gegen geltende Regeln?
Was soll das bringen?

Ich habe noch keine Begründung gelesen. Habe mittlerweile mich nochmal schlau gemacht. Entscheidend ist wohl Regel 8:10c:

Zitat
Das „Nichteinhalten des Abstandes“ führt nur dann zur Disqualifikation + 7m, wenn der Wurf in den letzten 30 Sekunden nicht ausgeführt werden kann. Wird der Wurf ausgeführt und durch einen zu nahe stehenden Spieler geblockt, dann ist auch in den letzten 30 Sekunden die normale Progression vorgesehen, da der Ball die Hand des Werfers verlassen hat.

Anders gesagt: Falls der Ball die Hand von Drux NACH dem Abpfiff verlassen hat war der Siebenmeter samt Roter Karte korrekt, da der Anwurf nicht mehr in der Spielzeit ausgeführt werden konnte. Darum dürfte es gehen. Solange keine Aufnahme vorhanden ist, in der die offizielle Spielzeit eingeblendet ist, dürfte das schwer zu entscheiden sein. In dem Fall wird's spannend, was mit dem Protest passiert. Eigentlich ist im Fall einer für Slowenien positiven Entscheidung (Protest berechtigt, Siebenmeter hätte nicht gegeben werden dürfen) ein Wiederholungsspiel vorgesehen.  :o
Titel: Re: Handball
Beitrag von: tomvol am 16. Jan. 18, 11:19
Ganz schrecklich sind die Spiele gegen Ost- oder Südosteuropäer. Die sollen lieber Fußball spielen wenn Sie ständig nur am lamentieren sind.  Während des gesamten Spiels bis zur Bankstrafe waren ständig 5-6 Mann am Spielfeldrand gestanden und haben versucht auf die Schiedsrichter einzuwirken.

Nicht zu vergessen der Zuschauer hinter den Schiedsrichtern während diese die Situation am Bildschirm beurteilt haben. Für so was und Vujovics Torwarteinlage sollten die ausgeschlossen werden. Hat da nix verloren.

Unentschieden war gerecht ... unsere Jungs müssen sich aber deutlich steigern.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Jan. 18, 11:22
Unentschieden war gerecht ... unsere Jungs müssen sich aber deutlich steigern.

Prokop hat inzwischen Finn Lemke nachnominiert. Aus der Mannschaft gestrichen wurde Bastian Roschek.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: tomvol am 16. Jan. 18, 11:25
Hätte mich gewundert wenn lemke überhaupt nicht berücksichtigt worden wäre. Sollte die Abwehr stabilisieren. Wenn man die erste Halbzeit gestern betrachtet nicht der schlechteste Move.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Jan. 18, 11:32
Hätte mich gewundert wenn lemke überhaupt nicht berücksichtigt worden wäre. Sollte die Abwehr stabilisieren. Wenn man die erste Halbzeit gestern betrachtet nicht der schlechteste Move.

Definitiv! Ich kann die Beweggründe von Prokop, Roschek statt Lemke zu nominieren, durchaus nachvollziehen. Er wollte einen beweglicheren Spieler, der wie in Leipzig aggressiv heraustreten kann und damit eigentlich (!) gegen schnelle, wendige Spieler besser sein sollte als Lemke, der in der Seitwärtsbewegung durchaus Probleme hat. Allerdings hat dann Roschek eben gar nicht zu seiner Normalform gefunden. Das Zusammenspiel mit Pekeler oder wem auch immer passte nicht, weil die Formation so eben auch nicht eingespielt ist. Denke mal, dass Pekeler/Lemke den Mittelblock stellen werden, mit der Option, Wiencek für einen der beiden zu bringen. Insgesamt sollte das die Abwehr stabilisieren.

Was ich mir allerdings von Prokop erhoffe und erwarte ist, dass er nach der EM damit beginnt, eine weitere Abwehrformation intensiv üben und spielen zu lassen, z.B. eine 5:1 mit Pekeler auf der Spitze. Der kann das sehr, sehr gut, und damit hätte man eine Alternative, falls die 6:0 nicht richtig funktionieren sollte.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 16. Jan. 18, 12:20
Der Protest wurde übrigens abgewiesen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 16. Jan. 18, 12:49
Der Protest wurde übrigens abgewiesen.
Überrascht mich jetzt nicht wirklich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Jan. 18, 14:42
Der Protest wurde übrigens abgewiesen.
Überrascht mich jetzt nicht wirklich.

Wäre aber spannend geworden, hätte man den nicht abgewiesen und den Slowenen recht gegeben. Konsequenz wäre ein Wiederholungsspiel gewesen. Das hätte dann heute stattfinden müssen.  ;D

Übrigens erwägt Slownien nun ein Aussteigen aus dem Turnier.  ::)  Klingt für mich nach mimimi.  :ohno:  Sollten sie tatsächlich zurückziehen werden sie hoffentlich für die nächsten Europameisterschaften gesperrt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 16. Jan. 18, 16:20
Sollen die Slowenen doch gehen.
Ja ich gebe zu, dass es einige Nachteile für die Slowenen gegeben haben mag aber das Verhalten ist kindisch.
Jedes Team wird irgendwann mal benachteiligt. Das ist der DHB Auswahl auch schon passiert.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Jan. 18, 22:25
Dass Norwegen den Österreichern keine Schnitte lässt wundert mich nicht. Für mich hat Österreich das schwächste Team der EM, und Norwegen ist ein Titelkandidat. Was mich völlig verblüfft hat war eben der Auftritt der Schweden gegen Gastgeber Kroatien. Im ersten Spiel (gegen Island) lange Zeit chancenlos, heute aber überragend! Phasenweise mit 8 oder 9 Toren vorne, und am Ende das Spiel souverän mit 35:31 gewonnen.  :o  :respekt:  Bitter für Island, die nach der heutigen Niederlage gegen Serbien wegen des schwedischen Sieges nun nach Hause fahren müssen.

Endstand in Gruppe A

1. SWE (4:0 Punkte gehen mit in die Zwischenrunde)
2. CRO (2:2)
3. SRB (0:4)
4. ISL (ausgeschieden)

Endstand Gruppe B

1. FRA (4:0)
2. NOR (2:2)
3. BLR (0:4)
4. AUT (ausgeschieden)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 16. Jan. 18, 23:47
Was für ne Farce
Jetzt haben die Slowenen erneut Protest gegen den bereits abgewiesenen Protest eingelegt.
Entscheidung morgen.

Was für ein Kindergarten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Jan. 18, 23:55
Was für ne Farce
Jetzt haben die Slowenen erneut Protest gegen den bereits abgewiesenen Protest eingelegt.
Entscheidung morgen.

Was für ein Kindergarten.

Ich kann den Frust ja durchaus verstehen. Aber irgendwann sollte auch mal gut sein. Ist nur noch peinlich, finde ich, auch wenn sie natürlich lediglich die Möglichkeiten ausschöpfen, die es gibt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 17. Jan. 18, 00:10
Was für ne Farce
Jetzt haben die Slowenen erneut Protest gegen den bereits abgewiesenen Protest eingelegt.
Entscheidung morgen.

Was für ein Kindergarten.

Ich kann den Frust ja durchaus verstehen. Aber irgendwann sollte auch mal gut sein. Ist nur noch peinlich, finde ich, auch wenn sie natürlich lediglich die Möglichkeiten ausschöpfen, die es gibt.
Den Frust verstehe ich. Keine Frage.
Sie sollten sich in meinen Augen mal auf's nächste Spiel konzentrieren. Nicht das deren EM heute vorbei ist.
Zum Glück ist die Anzahl der Widerspruchsmöglichkeiten begrenzt ( Äh...ist die doch oder? )
Am Ende müsste das Wiederholungsspiel sonst nach der EM stattfinden
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 17. Jan. 18, 00:21
Sie sollten sich in meinen Augen mal auf's nächste Spiel konzentrieren. Nicht das deren EM heute vorbei ist.

Ja, das wäre wohl sinnvoll. Montenegro sollte eigentlich machbar sein, aber so nebenbei geht das nicht (s. deren Spiel gegen Mazedonien).

Zitat
Zum Glück ist die Anzahl der Widerspruchsmöglichkeiten begrenzt ( Äh...ist die doch oder? )

;D  MWn ist das der letzte Protest, der möglich ist. Ob sie noch vor den CAS gehen können ist mir allerdings nicht bekannt.  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: stig49 am 17. Jan. 18, 00:44
Sie sollten sich in meinen Augen mal auf's nächste Spiel konzentrieren. Nicht das deren EM heute vorbei ist.

Ja, das wäre wohl sinnvoll. Montenegro sollte eigentlich machbar sein, aber so nebenbei geht das nicht (s. deren Spiel gegen Mazedonien).

Zitat
Zum Glück ist die Anzahl der Widerspruchsmöglichkeiten begrenzt ( Äh...ist die doch oder? )

;D  MWn ist das der letzte Protest, der möglich ist. Ob sie noch vor den CAS gehen können ist mir allerdings nicht bekannt.  ;)
Geil wäre eine Wiederholung, und wir schlagen die Slowenen. Heulsusen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 17. Jan. 18, 00:53
Geil wäre eine Wiederholung, und wir schlagen die Slowenen. Heulsusen.

Wäre schon grandios.  ;D  Ist aber nicht realistisch, dass es zu einem Wiederholungsspiel kommt. Der Protest wird genauso abgeschmettert wie der erste.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: tomvol am 17. Jan. 18, 08:21
Wie ich es in einem der Posts vorher gesagt habe. Die Süd(ost)europäer probieren es mit allen Mitteln. Ob Spieler, Zuschauer oder Offizielle.

Auffällig oft beim Handball.

Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 17. Jan. 18, 08:28
Wie ich es in einem der Posts vorher gesagt habe. Die Süd(ost)europäer probieren es mit allen Mitteln. Ob Spieler, Zuschauer oder Offizielle.

Auffällig oft beim Handball.
Es sind vor allem schlechte Verlierer.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 17. Jan. 18, 08:40
Nicht nur im Handball.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 17. Jan. 18, 08:53
Neeeein!! Da liegt ihr alle falsch.
Wir Deutschen sind die schlechten Verlierer und leiden unter Minderwertigkeitskomplexen!

Ach so! IRONIE OFF
Titel: Re: Handball
Beitrag von: kicker am 17. Jan. 18, 09:07
 :phew:
Ich dachte schon du meinst es ernst. ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 17. Jan. 18, 13:22
(Natürlich) wurde auch der zweite Einspruch der Slowenen abgelehnt.
Das Ergebnis hat somit Bestand. Vorrausgesetzt die Klagen jetzt nicht noch vor dem CAS  ::)

Bin mal gespannt, ob die Slowenen jetzt abreisen  8) ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 17. Jan. 18, 14:35
Bin mal gespannt, ob die Slowenen jetzt abreisen  8) ;D

Machen sie nicht. Außer natürlich, sie verlieren heute gegen Montenegro. Dann wären sie nämlich raus.  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 17. Jan. 18, 20:20
Wieder ein Remis.
Jetzt heisst es abwarten ob man mit 2 oder 3 Punkten in die Hauptrunde geht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 17. Jan. 18, 21:47
Wieder ein Remis.
Jetzt heisst es abwarten ob man mit 2 oder 3 Punkten in die Hauptrunde geht.

Sieht stark nach zwei Punkten aus. Was schade ist, aber kein Beinbruch. In der anderen Gruppe sieht ist es so aus, als würden dass alle drei Mannschaften mit 2:2 Punkten in die Hauptrunde einziehen. Es sei denn, Spanien würde noch ein Unentschieden schaffen.

Die weiteren Spiele der deutschen Mannschaft:

FR, 19.01. gegen Tschechien
SO, 21.01. gegen Dänemark
MI, 24.01. gegen Spanien

Die Uhrzeiten sind noch nicht festgelegt worden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 19. Jan. 18, 19:54
Oh man, war das ein Krampf gegen Tschechien!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 19. Jan. 18, 19:56
War ein hartes Stück Arbeit gegen die Tschechen.
Den Wechsel Wolff für Heinevetter hätte ich persönlich etwas früher gemacht.
Dieser Wechsel war in meinen Augen auch der Schlüssel zum Sieg. Weil danach die Offensive plötzlich wach war.

Es ist aber immer noch viel Luft nach oben. Gegen Dänemark und Spanien wird das auch nötig sein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 21. Jan. 18, 18:42
Ich frag mich echt, ob einer die Ansagen von Prokop versteht?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 18, 18:47
Ich frag mich echt, ob einer die Ansagen von Prokop versteht?

Ich hoffe es. Ist aber schon ziemlich viel Info, die er seinen Spielern mitzugeben versucht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 21. Jan. 18, 18:52
Also bis jetzt finde ich das ein ordentliches Spiel vom DHB Team.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 21. Jan. 18, 18:54
Frage:

Können wir uns heute bei nem Sieg bereits fürs Halbfinale qualifizieren?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 18, 19:00
Frage:

Können wir uns heute bei nem Sieg bereits fürs Halbfinale qualifizieren?

MMn nicht (sicher). Bei einem dt. Sieg und bei einem Erfolg der Spanier heute abend gegen Mazedonien würde es so aussehen:

GER 6 Punkte
DEN 4 Punkte
ESP 4 Punkte

Gewinnen die Spanier am Mittwoch gegen Deutschland und gewinnt vorher Dänemark gegen Mazedonien hätten alle drei Teams 6 Punkte. Im Dreiervergleich käme es dann auf die Tordifferenz an. In dem geschilderten Fall - GER gewinnt gg DEN, ESP gewinnt gg GER - steht Dänemark wegen des Vorrundenspiels aktuell bei 25:22 Toren, Spanien demzufolge bei 22:25 Toren.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 21. Jan. 18, 19:02
Ok Rainer. Danke
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 21. Jan. 18, 19:33
Ist es eigentlich besonders schlau, bei eigenem Angriff nicht mit nem Extraspieler zu spielen?
Die Dänen machen es ständig. Wir kaum.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 18, 19:36
Ist es eigentlich besonders schlau, bei eigenem Angriff nicht mit nem Extraspieler zu spielen?
Die Dänen machen es ständig. Wir kaum.

Das Risiko ist halt, dass das passiert, was gerade eben passierte.  :-\  Solange du mit 6 gegen 6 im Spiel bist gibt es keinen besonderen Grund für ein 7 gegen 6.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 21. Jan. 18, 19:46
Schade!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 18, 19:58
Schade!

Definitiv! Die deutsche Mannschaft hat sich fraglos gesteigert. Aber Taktikfuchs Jacobsen hat mit dem 7. Feldspieler im Angriff die bestmögliche Lösung gefunden. Die letzten 15 Minuten haben die Dänen für sich entschieden, weil die deutsche Abwehr brutale Probleme hatte, den zusätzlichen Angreifer zu verteidigen.

Noch ist nicht alles verloren, aber es muss manches zusammenpassen, damit Deutschland noch ins Halbfinale kommt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: NinersUlm am 21. Jan. 18, 21:07
Sehr schade
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 21. Jan. 18, 21:16
Letzte Szene für mich eine Fehlentscheidung. Der Ball muss beim Freiwurf ruhen. Tat er nicht. Hätte zurückgepfiffen werden müssen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 18, 21:24
Letzte Szene für mich eine Fehlentscheidung. Der Ball muss beim Freiwurf ruhen. Tat er nicht. Hätte zurückgepfiffen werden müssen.

Hätte aber wohl auch nichts mehr geändert. Dass ein direkter Freiwurf aus dieser Distanz rein geht ist extrem unwahrscheinlich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: tomvol am 22. Jan. 18, 10:42
War klar das die Dänen mit der Offensiv Power irgendwann das Tor treffen. Das ist unser Hauptmanko. Offensiv wird viel zu viel liegen gelassen ... was ist nur mit Gensheimer los ...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 22. Jan. 18, 16:40
Letzte Szene für mich eine Fehlentscheidung. Der Ball muss beim Freiwurf ruhen. Tat er nicht. Hätte zurückgepfiffen werden müssen.

Hätte aber wohl auch nichts mehr geändert. Dass ein direkter Freiwurf aus dieser Distanz rein geht ist extrem unwahrscheinlich.
möglich. zeigt aber auch die regel-unkenntnis von schieris und moderaturen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Jan. 18, 16:51
Letzte Szene für mich eine Fehlentscheidung. Der Ball muss beim Freiwurf ruhen. Tat er nicht. Hätte zurückgepfiffen werden müssen.

Hätte aber wohl auch nichts mehr geändert. Dass ein direkter Freiwurf aus dieser Distanz rein geht ist extrem unwahrscheinlich.
möglich. zeigt aber auch die regel-unkenntnis von schieris und moderaturen.

Jetzt fällt mir wieder ein, was ich fragen wollte. Was meinst du damit "Der Ball muss ruhen"?  :noidea:  Der Spieler, der den Freiwurf ausführt, darf sich doch eigentlich bewegen, muss aber einen Fuß auf dem Boden haben, bis der Ball die Hand verlässt. Und das war bei Dahmke doch der Fall. Er hat nicht aus einer Laufbewegung heraus den Ball abgespielt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 22. Jan. 18, 22:16
Der Ball muss ruhen, d.h. auf dem Boden liegen. Tat er aber nicht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Jan. 18, 22:28
Der Ball muss ruhen, d.h. auf dem Boden liegen. Tat er aber nicht.

:o  Häh? Seit wann muss denn ein Ball auf dem Boden liegen, bevor ein Freiwurf ausgeführt werden kann?  ???  :noidea:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 23. Jan. 18, 10:34
Der Ball muss ruhen, d.h. auf dem Boden liegen. Tat er aber nicht.

:o  Häh? Seit wann muss denn ein Ball auf dem Boden liegen, bevor ein Freiwurf ausgeführt werden kann?  ???  :noidea:
schon immer, soweit ich weiß. bevor du den ball aufnimmst zum freiwurf, muss er liegen, nicht rollen z.B.. ist mir selbst schon abgepfiffen worden, weil ich aus einem rollenden ball einen schnellen freiwurf ausgeführt habe. locker 15 jahre her. 
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 23. Jan. 18, 11:14
Der Ball muss ruhen, d.h. auf dem Boden liegen. Tat er aber nicht.

:o  Häh? Seit wann muss denn ein Ball auf dem Boden liegen, bevor ein Freiwurf ausgeführt werden kann?  ???  :noidea:
schon immer, soweit ich weiß. bevor du den ball aufnimmst zum freiwurf, muss er liegen, nicht rollen z.B.. ist mir selbst schon abgepfiffen worden, weil ich aus einem rollenden ball einen schnellen freiwurf ausgeführt habe. locker 15 jahre her. 

Wenn sich der Ball auf dem Boden oder in der Hand des Gegners befindet, gegen den entschieden wurde, dann ja. Wenn du aber als Angreifer fest gemacht wirst und dabei den Ball in der Hand hast, musst du den nicht auf den Boden ablegen und wieder aufnehmen. Dahmke hatte den Ball in der Hand und führte dann den Freiwurf aus. Da gab es keinen Grund, den zurück zu pfeifen und nochmal ausführen zu lassen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 23. Jan. 18, 11:39
Der Ball muss ruhen, d.h. auf dem Boden liegen. Tat er aber nicht.

:o  Häh? Seit wann muss denn ein Ball auf dem Boden liegen, bevor ein Freiwurf ausgeführt werden kann?  ???  :noidea:
schon immer, soweit ich weiß. bevor du den ball aufnimmst zum freiwurf, muss er liegen, nicht rollen z.B.. ist mir selbst schon abgepfiffen worden, weil ich aus einem rollenden ball einen schnellen freiwurf ausgeführt habe. locker 15 jahre her. 

Wenn sich der Ball auf dem Boden oder in der Hand des Gegners befindet, gegen den entschieden wurde, dann ja. Wenn du aber als Angreifer fest gemacht wirst und dabei den Ball in der Hand hast, musst du den nicht auf den Boden ablegen und wieder aufnehmen. Dahmke hatte den Ball in der Hand und führte dann den Freiwurf aus. Da gab es keinen Grund, den zurück zu pfeifen und nochmal ausführen zu lassen.
*am kopf kratz* jetzt muss ich doch ins regelbuch schauen. ;) bei mir war es damals ein foul im konter.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 23. Jan. 18, 19:46
Slowenien schlägt Spanien!
Was für uns ja schon mal nicht so schlecht ist.

P.S.
Was aber auch nichts wirklich an der Ausgangslage ändert 
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 23. Jan. 18, 21:28
Slowenien schlägt Spanien!
Was für uns ja schon mal nicht so schlecht ist.

P.S.
Was aber auch nichts wirklich an der Ausgangslage ändert 

;D  Allerdings. Habe mal eben nachgeschaut. Angenommen, Mazedonien gewinnt das Spiel gegen Tschechien, dann sieht es in der Tabelle so aus:

DEN 6
MKD 5
ESP 4
GER 4
SLO 3
CZE 2

Am Mittwoch spielt zunächst Slowenien gegen Tschechien. Gewinnt Slowenien nicht, ist das Ergebnis eh völlig zweitrangig. Ich gehe aber von einem slowenischen Erfolg aus. Würde in der Tabelle bedeuten:

DEN 6
MKD 5
SLO 5
ESP 4
GER 4
CZE 2

Danach spielt Dänemark gegen Mazedonien. Dänemark ist bereits sicher im Halbfinale, da sowohl gegen Spanien (Vorrunde) als auch gegen Deutschland (Hauptrunde) ein Sieg gelang und der direkte Vergleich zählt. Die große Frage ist: Mit welcher Einstellung spielt Dänemark? Gewinnen (oder wenigstens unentschieden spielen), damit man als Gruppenerster gegen Kroatien oder Schweden antreten muss und damit Frankreich vermeidet? Denke, die Dänen werden nichts anbrennen lassen und gewinnen. Damit gibt es dann drei Möglichkeiten:

1. Deutschland verliert gegen Spanien

Damit wäre man raus.

2. Deutschland spielt gegen Spanien unentschieden

Damit hätten dann MKD, SLO, ESP und GER allesamt 5 Punkte.  :o  Wie das dann aufgedröselt wird weiß ich nun auch nicht, da ja nciht jeder gegen jeden gespielt hat. Geht es dann nur über das Torverhältnis nach Abschluss der Hauptrunde? Zählen doch die Spiele gegen die anderen drei Mannschaften wäre ESP an Position 2 wegen des Torverhältnisses. Zwar hätten alle Mannschaften 3:3 Punkte, aber Spanien hat so deutlich gegen Mazedonien gewonnen, dass sie am besten dastehen würden, und das vor Slowenien, die ins Spiel um Platz 5 gehen würden.

3. Deutschland gewinnt gegen Spanien

Damit wäre das deutsche Team mit 6 Punkten auf Platz 2 der Hauptrundengruppe und würde im Halbfinale (voraussichtlich) gegen Frankreich spielen. MMn wäre dann aber nach dem, was ich bisher gesehen habe, Endstation für das Team von Prokop.

Aber es gibt noch genug andere Möglichkeiten, wie das ausgehen kann. Sicher ist, dass die deutsche Mannschaft vor ihrem Spiel genau weiß, ob es noch für das Halbfinale reichen kann und wenn ja, was es braucht, um das zu schaffen.

:nuts:  :dizzy:  :jester:

P.S.: Alles ohne Gewähr!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 23. Jan. 18, 22:17
Angenommen, Mazedonien gewinnt das Spiel gegen Tschechien ...

Alles danach ist Schnee von vor knapp 50 Minuten.  :rofl:

OK, neue Runde. Aktuelle Tabelle:

DEN 6
ESP 4
GER 4
CZE 4
SLO 3
MKD 3

Alles ganz einfach: Gewinnt Deutschland steht man im Halbfinale. Denke ich zumindest ...  ;D  :jester:

BTW: Spanien gegen Slowenien habe ich nicht gesehen. Muss aber klasse gewesen sein; sollte ich vielleicht noch nachholen. Und das Spiel eben war auch absolut dramatisch!  :scared:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: tomvol am 24. Jan. 18, 08:54
Heute der große Showdown!

Die Spanier waren gestern schlecht ... da is was drin ... allerdings muss die Offensive endlich mal besser funktionieren.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 24. Jan. 18, 17:33
Ich freu mich tierisch auf das "Endspiel". Voraussichtlich wird es nicht langweilig!  :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 24. Jan. 18, 17:44
Während Serbien gegen Weißrussland eher langweilig war ging es bei Slowenien gegen Tschechien bis zum Schluss spannend zu. Am Ende ein 26:26, das keiner der Mannschaften hilft, denn beide sind damit wohl aus dem Rennen um das Halbfinalticket.

Wer mir nach wie vor unsympathisch bleibt ist Veselin Vujovic, der slowenische Trainer. Wieder lamentierte er an der Seitenlinie fast das ganze Spiel über, und auch nach Schlusspfiff diskutierte er noch länger mit den Schiedsrichtern. Er mag ja ein großartiger Spieler gewesen sein, und auch seine Fähigkeiten als Trainer sind sicher nicht gering. Sein verhalten an der Seitenlinie aber ...  :ohno:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 24. Jan. 18, 19:49
Ich freu mich tierisch auf das "Endspiel". Voraussichtlich wird es nicht langweilig!  :thumbup:

Ich kann kaum daran glauben, dass es in der Offensive endlich mal "Klick" macht. Das zieht sich schon durchs ganze Turnier. Wahrscheinlich werde ich mir wieder ein paar Haare raufen!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 24. Jan. 18, 21:45
Seit heute bin ich mir sicher, dass die Mannschaft die Ansagen von Christian „Wirrkop“ nicht versteht. Unglaublich unterirdische Leistung in der 2. HZ!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 24. Jan. 18, 22:04
Hilflose taktische Katastrophe. Sowas muss ein guter Trainer erkennen. Prokop  scheint überfordert. Hält stur an seiner taktischen Marschroute fest. Unflexibel.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 24. Jan. 18, 22:06
Hilflose taktische Katastrophe. Sowas muss ein guter Trainer erkennen. Prokop  scheint überfordert. Hält stur an seiner taktischen Marschroute fest. Unflexibel.

+1
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 24. Jan. 18, 23:03
Hilflose taktische Katastrophe. Sowas muss ein guter Trainer erkennen. Prokop  scheint überfordert. Hält stur an seiner taktischen Marschroute fest. Unflexibel.

Was mich wundert. Er ist in Leipzig taktisch flexibler und hat schon bewiesen, dass er reagieren kann. Möglicherweise muss er sich als Bundestrainer, der nicht so viel Trainingszeit zur Verfügung hat, erst noch richtig umstellen. Er ist lernwillig und -fähig, wie mir einige Fans der Leipziger Mannschaft schon bestätigt haben. Allerdings hat er auf diesem Top-Niveau noch nie gecoached, auch mit Leipzig nicht. Ihn jetzt abzusägen fände ich falsch. Ich hoffe, er kriegt die Kurve und lernt schnell.

Ganz nebenbei fand ich die Idee mit dem 7. Feldspieler nicht grundsätzlich verkehrt, da die offensive Abwehr der Spanier mit Dujshebaev auf der Spitze dem Angriff große Probleme bereitet hat. Wie die Jungs das dann aber gespielt haben war eine Katastrophe. Ich finde, dass Prokop das in der Auszeit richtig angesprochen hat: Keiner hat Verantwortung übernommen, und einer mit Ball hat sich verdribbelt, weil er zu dicht auf die Abwehr kam und dann nicht wusste, was er machen soll.

Das große Problem mMn: es gibt keinen "echten" Spielmacher im Team. Janke macht das zwar bei Leipzig (allerdings als Backup!), und Weber kann das auch, genau wie Fäth. Aber die letzten beiden von denen sind klassische, echte Mittelleute wie der ebenfalls in Leipzig spielende Pieczkowski, der verletzt fehlte. Ansonsten wären da noch Simon Ernst (Kreuzbandriss; geht im Sommer nach Berlin und entwickelt sich hoffentlich gut weiter), Tim Suton (noch nicht auf Top-Niveau; große Frage ist, ob er es bei einem anderen Team - auf Europapokalniveau - schafft), Dominik Mappes (vielversprechend, muss sich aber bei besseren Clubs auf höherem Niveau erst noch beweisen) und Jonas Link (s. Mappes) ein, die in die Rolle reinwachsen könnten. Aber die brauchen halt alle noch Zeit, falls sie den Sprung überhaupt schaffen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 25. Jan. 18, 12:55
der siebente feldspieler hat uns aber in der 2. HZ das genick gebrochen. wie oft haben die spanier einfach ins leere tor werfen können. für meinen geschmack kann man den 7. feldspieler phasenweise als zusätzliches taktisches mittel einsetzen. auf dem oftmals ausgeglichenen niveau der spitzennationalmannschaften ist er aber keine dauerlösung, weil das risiko zu groß ist. jedenfalls für mich. 

wie man eine offensive deckung auspielt, lernt jeder handballer spätestens in der b-jugend. einfache, doppelte, dreifache oder wenn nötig vierfache wechsel, dazu sperren und absetzen des kreisläufers. hat man schwierigkeiten mit der spitze, stellt man dem einfach erstmal den kreisläufer körperlich auf die füße und bringt ihn dadurch aus dem konzept. sowas ist alles kein hexenwerk.

mir ist unverständlich, das prokop nicht reagierte. im football nennen wir das adjustments. die braucht es auch im handball, eigentlich permanent.

die spanier haben nicht gewonnen, weil die so gut waren, sondern weil wir es ihnen erbärmlich einfach gemacht haben.

im TV versucht man ja jetzt, bob hanning eine teilschuld einzuräumen. hab ich probleme damit. der stand ja nicht am spielfeldrand und gab die kommandos.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: tomvol am 25. Jan. 18, 15:06
In meinen Augen trifft Prokop hauptsächlich die Schuld am 8:0 Lauf der Spanier, das Risiko war einfach zu groß, die Verunsicherung war spürbar, da hätte man nach 3 bis 4 Gegentoren wieder versuchen müssen Sicherheit reinzubringen um das Debakel zu vermeiden und durch sichere Abwehr wieder ranzukommen.

Allerdings hat Prokop nur einen geringen Anteil am generell schlechten Auftritt des DHB bei der Euro. Klar kann man jetzt die Nominierungen hinterfragen. Allerdings war kein Fallobst auf der Platte gestanden. Unerklärlich die Aussetzer beim Spielaufbau, Ideenlosigkeit und in meinen Augen das Hauptmanko: Die "Führungsspieler" haben auf ganzer Linie versagt. Vor allem Gensheimer, an ihm richten sich viele Spieler auf. So haben dann auch einige gespielt ...

Schuld sind die Spieler, die in fast keinem Spiel zur Normalform gefunden haben, die Torhüter nehme ich da auch nicht aus.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Jan. 18, 15:47
der siebente feldspieler hat uns aber in der 2. HZ das genick gebrochen. wie oft haben die spanier einfach ins leere tor werfen können. für meinen geschmack kann man den 7. feldspieler phasenweise als zusätzliches taktisches mittel einsetzen. auf dem oftmals ausgeglichenen niveau der spitzennationalmannschaften ist er aber keine dauerlösung, weil das risiko zu groß ist. jedenfalls für mich.

Das war ja in dem Spiel auch keinem Dauerlösung. Der 7. Feldspieler kam, als man 3 oder 4 Tore hinten lag. Die deutsche Mannschaft hatte im bisherigen Turnierverlauf das Spiel mit dem 7. Feldspieler gut beherrscht, teilweise perfekt gespielt. Ich fand das durchaus gerechtfertigt. Wie das dann aber gespielt wurde war grottenschlecht und so sicher nicht geplant. Hatte Prokop auch in der Auszeit angesprochen.

In meinen Augen trifft Prokop hauptsächlich die Schuld am 8:0 Lauf der Spanier, das Risiko war einfach zu groß, die Verunsicherung war spürbar, da hätte man nach 3 bis 4 Gegentoren wieder versuchen müssen Sicherheit reinzubringen um das Debakel zu vermeiden und durch sichere Abwehr wieder ranzukommen.

S. meine Aussage oben zu Duke. An dem 0:8 soll Prokop schuld sein? Die ersten drei oder vier Tore kamen zustande, weil vorne der Ball aufgrund technischer Fehler vertändelt wurde und hinten weder die Abwehr noch die Torhüter dicht machen konnten. Mir ist das zu einfach, alles nur auf Prokop zu schieben. Die Spieler stehen in erster Linie in der Verantwortung.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 25. Jan. 18, 16:27
klar, die spieler stehen auf dem feld. aber was hat sie derart verunsichert?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: tomvol am 25. Jan. 18, 16:35
ich meine das Prokop beim 0:8 Lauf der Spanier zu viel Risiko gegangen ist und das auf seine Kappe geht. (7. Feldspieler ...) Da hätte ich mir gewünscht das man nicht mit der Brechstange kommt und versucht auf Teufel komm raus alles zu probieren. War ja noch genug Zeit und es ist ein großer Unterschied ob ich 3-4 Toren hinter renne oder eben 7-8 . Ich mache ihm auch nur in diesen 10 Minuten  den Vorwurf.

Das komplette Turnier ( auch in den 10 Minuten gegen Spanien) war die Leistung nicht gut. Es gab ein paar Lichtblicke aber das war es dann auch. Die Spieler sind in die Verantwortung zu nehmen und nicht der Trainer ... Völlig verdient nur 9ter geworden. Sieg gegen Tschechien war auch nicht wirklich souverän.

Interessant zu sehen was passiert, gerade im Hinblick auf die Heim-WM!?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 25. Jan. 18, 21:00
Die Frage die ich mir stelle ist, warum ein absoluter Weltstar wie Gensheimer dermaßen schlecht spielen kann? Für mich gibt es da einen Hauptgrund und er ist, das der Handball sich selbst beschädigt. Alle 2-3 Tage ein Spiel, und irgendwann sind auch die Weltklassespieler am Ende. Frankreich war die einzige Mannschaft, die ohne Verlustpunkte in der Zwischenrunde stand, ich glaub das gabs früher nicht so.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 26. Jan. 18, 09:07
Macht es Sinn einen Trainer zu behalten, bei dem die Chemie zwischen ihm und dem Team offensichtlich nicht stimmt?
Hatte während der Spiele öfters mal aus der Ferne den persönlichen Eindruck, dass die Spieler die Anweisungen von Prokop garnicht verstanden haben.
Dazu kommen ja jetzt auch vermehrt Meldungen, dass etwas zwischen Trainer und Team im argen liegt.
Was davon stimmt und was nicht, weiss ich natürlich nicht.

Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Jan. 18, 11:43
Macht es Sinn einen Trainer zu behalten, bei dem die Chemie zwischen ihm und dem Team offensichtlich nicht stimmt?
Hatte während der Spiele öfters mal aus der Ferne den persönlichen Eindruck, dass die Spieler die Anweisungen von Prokop garnicht verstanden haben.
Dazu kommen ja jetzt auch vermehrt Meldungen, dass etwas zwischen Trainer und Team im argen liegt.
Was davon stimmt und was nicht, weiss ich natürlich nicht.

Wenn das stimmen sollte, dann muss man sich trennen. Dann sollte aber Hanning auch gehen, der mit die treibende Kraft hinter der Verpflichtung von Prokop war. Die kolportierten 500.000 Euro Ablöse, die Leipzig erhalten hat, wären dann auch abzuschreiben.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 26. Jan. 18, 11:54
Stimmt die Chemie nicht oder noch nicht... Kann ja durchaus eine Übergangsphase sein, wo das halt noch nicht reibungslos funktioniert und sich die Chemie auch entwickeln kann.

Ich habe teils im Sport zunehmend das Gefühl, wenn man keinen Erfolg am ersten Tag hat, dann trennt man sich lieber, als mal etwas Entwicklung zuzulassen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Jan. 18, 12:01
Stimmt die Chemie nicht oder noch nicht... Kann ja durchaus eine Übergangsphase sein, wo das halt noch nicht reibungslos funktioniert und sich die Chemie auch entwickeln kann.

Es gibt Berichte über einen Trainingseklat, wonach Prokop wegen fehlendem Einsatz und fehlender Konzentration und Leidenschaft herumgebrüllt und dann das Training verlassen habe. Sollte das stimmen ist er fehl am Platz. Dann muss man handeln, dringend!

Lustig finde ich, dass teilweise Michael Biegler als Nachfolger gefordert wird. Der müsste entweder auch wieder von Leipzig freigekauft werden oder es wäre eine Doppelfunktion für ihn. Außerdem: mit Polen ist er bei deren Heim-WM kläglich gescheitert, und die Heim-WM der deutschen Damen ging auch grandios daneben. Ich finde ihn als Trainer auch nicht grundsätzlich verkehrt, aber ihn in dieser Situation vor einer Heim-WM zum Bundestrainer zu machen? Nee, muss nicht sein.

Zitat
Ich habe teils im Sport zunehmend das Gefühl, wenn man keinen Erfolg am ersten Tag hat, dann trennt man sich lieber, als mal etwas Entwicklung zuzulassen.

Bin ich völlig bei dir. Gibt es allerdings eklatante Verwerfungen zwischen Trainer und Spielern, dann ist das mit einer Entwicklung schwierig.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 26. Jan. 18, 12:15
Logisch, wenns absolut nicht geht und v.a. mit zentralen Spielern, etc. dann macht es keinen Sinn, dass man Zeit verschenkt...

Bzgl. Training verlassen:
Arno Del Curto (Eishockeytrainer in der Schweiz) ist auch ein sehr eigener Typ. Aus gut unterrichteter Quelle habe ich mal erfahren, dass er nach einem sehr lustlosen Auftritt seiner Mannschaft am Folgetag zu spät zum Training gekommen sei in Hausschuhen und gesagt habe, dass er heute genausowenig Lust hat seinen Job zu machen, wie sie am Tag zuvor und ging wieder nach Hause.

Das Signal kann durchaus auch mal ankommen, wenn es nicht zur Gewohnheit wird.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 26. Jan. 18, 12:21
prokop hat das training angeblich wegen "fehlendem Einsatz, Konzentration und Leidenschaft" abgebrochen.

da ist nicht der trainer fehl am platze, sondern die spieler.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Andy49ers am 26. Jan. 18, 13:02
Ich hab beim Rundball aus den selben Gründen das Training abgebrochen weil mir die Zeit und Nerven einfach zu schade waren.
Beim nächsten Training waren dann alle wieder "voll" dabei, was sie dann auch zu spüren bekommen haben  ;D ;D.
Das ein Trainer so handelt kann ich absolut verstehen, die Spieler sollten sich dann mal lieber Fragen was sie da machen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Jan. 18, 18:42
Das Spiel um Platz 5 zwischen Kroatien und Tschechien (Endstand: 27:26 für Kroatien) war jetzt nicht so der Bringer. Das erste Halbfinale zwischen Frankreich und Spanien finde ich bis jetzt dagegen sehr interessant. Dass Spanien zur Halbzeit mit 15:9 (!)  :o  :wow:  führt hätte ich nicht erwartet. Bin gespannt, ob die Spanier das über die Runden bringen oder ob Frankreich nochmal zur Normalform findet.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Jens am 26. Jan. 18, 18:57
Wird jetzt noch etwas im Free-TV gezeigt oder besteht nach dem Ausscheiden der DHB-Auswahl  kein Interesse mehr?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Jan. 18, 19:03
Wird jetzt noch etwas im Free-TV gezeigt oder besteht nach dem Ausscheiden der DHB-Auswahl  kein Interesse mehr?

Nein, kein Free TV mehr. Nur noch per Stream auf sportdeutschland-tv (bzw. beim Ableger handball-deutschland.tv).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 26. Jan. 18, 19:24
Was war den mit den Franzosen los?
Hab gerade mal reingeschaut.
Das die Spanier zwischenzeitlich soweit vorne liegen hatte ich jetzt nicht gedacht.
Aber aus 9 Toren Vorsprung Spanien haben die Franzosen ja schon mal nur noch 3 gemacht.
Bin mal gespannt ob sie es komplett drehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Jan. 18, 19:29
Spanien war in der zweiten Hälfte der 1. Halbzeit saustark! Vorne absolut sicher abgeschlossen, hinten Beton angerührt. Das war echt klasse! Eben hatte ich die Befürchtung, dass den Spaniern die Kraft ausgeht. Sie haben sich ein wenig gefangen, aber durch ist das immer noch nicht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Jan. 18, 21:18
War dann doch durch. Spanien schaltet Frankreich aus, und das, wie ich finde, absolut verdient!

Im zweiten Halbfinale ist gerade Halbzeitpause. Schweden führt 16:14 gegen Dänemark. Ich traue den Schweden allerhand zu, sehe aber (immer noch) Dänemark als Favorit in diesem Spiel. Freue mich jedenfalls auf eine hoffentlich spannende und gutklassige 2. Halbzeit.  :bounce:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Jan. 18, 22:32
Geiles Spiel zwischen Schweden und Dänemark! Schweden zwei Tore vor kurz vor Schluss, und dann erzielen die Dänen in 40 Sekunden zwei Tore und das Match geht in die Verlängerung. Wieder enge Kiste, aber am Ende gewinnt Schweden mit 35:34 n.V. gegen Dänemark. Bei den Schweden überragend: Andreas Palicka im Tor!

Freue mich auf das Finale Schweden gegen Spanien am Sonntag!  :bounce:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 28. Jan. 18, 22:11
Spanien ist Europameister! Unfassbar starke 2. Halbzeit der Spanier. Die offensive Abwehr mit Alex Dujshebaev auf der Spitze und die Torwart-Legende Arpad Sterbik im Tor waren dann zuviel für die Schweden, denen nichts mehr einfiel, nachdem sie zur Halbzeit noch 14:12 geführt hatten. Aber nach der Pause gelangen bis zur 50. Minute nur noch drei Tore.  :o

Dennoch hat Schweden keine schlechte Zukunft vor sich. Viele Talente, viele junge Spieler, die noch länger zusammen spielen können. Wird spannend, wie sich die Schweden entwickeln.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 8. Feb. 18, 19:54
Was der TBV Lemgo da gerade gegen die Löwen zeigt ist das nicht schon.....öh....Arbeitsverweigerung?
23:4 zur Halbzeit zurück ist für einen Bundesligisten schon peinlich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 9. Feb. 18, 12:09
Was der TBV Lemgo da gerade gegen die Löwen zeigt ist das nicht schon.....öh....Arbeitsverweigerung?
23:4 zur Halbzeit zurück ist für einen Bundesligisten schon peinlich.

Wohl wahr! Das war ein Spiel, bei dem ich in der Halle saß und nicht wusste, ob ich lauthals jubel soll oder nur noch mit dem Kopf schütteln oder heulen soll wegen Lemgo. Die Lemgoer hatten das Pech, dass sie zum einen auf eine ziemlich ausgeruhte, spielfreudige und hungrige Mannschaft der Löwen mit einem unfassbar guten Palicka dahinter trafen und gleichzeitig einen kollektiv rabenschwarzen Tag erwischten. Keine Ahnung, wie viele Würfe der Gäste an Pfosten oder Latte gingen und wie viele technische Fehler passierten. Wenn Kreisläufer (!) Christoph Theuerkauf auf Rückraum Mitte spielt und von dort (!) in der 17. (!) Minute das erste Tor (!) seiner Mannschaft erzielt, als die Löwen bereits mit 14:0 (!) vorne lagen, dann sagt das schon alles über das Spiel aus. Und ein 23:4 zur Halbzeit ist zwar ein Rekord, aber eher keine gute Werbung für die HBL.

Was man zur Ehrenrettung der Lemgoer sagen muss: Sie haben sich dann nicht total aufgegeben sondern in der zweiten Halbzeit ganz passabel gespielt. Klar, die Löwen hatten die "zweite Garde" auf dem Feld (Radivojevic, Tollbring, Reinkind, Taleski (später Maximilian Trost) und Baena statt Groetzki, Sigurdsson, Petersson, Mensah, Pekeler) und auch in der Abwehr hat irgendwann Bliznac Pekeler ersetzt, aber dennoch war da einiges an Qualität auf der Platte. So, wie es in der zweiten Halbzeit ausging (15:13 für die Löwen) hatte ich eigentlich das ganze Spiel erwartet.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Laddie am 9. Feb. 18, 13:17
Bei aller berechtigten Kritik an der gestrigen "Leistung" der Lemgoer: Sie sind für mich angesichts der Resultate, die sie einspielen und den Möglichkeiten, die sie haben, für mich eine der positiven Überraschungen in dieser Runde.

Gestern war die erste Halbzeit ein Rückfall in die dunkelsten Zeiten der letzten 1, 2 Jahre. Aber solche Ergebnisse, wo "Kellerkinder" an einem rabenschwarzen Tag eine Rutsche mit 20 bekommen, wird es leider immer mal wieder geben. Ist auch für einen in diesem Fall Neutralen nicht schön anzusehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 9. Feb. 18, 14:05
Bei aller berechtigten Kritik an der gestrigen "Leistung" der Lemgoer: Sie sind für mich angesichts der Resultate, die sie einspielen und den Möglichkeiten, die sie haben, für mich eine der positiven Überraschungen in dieser Runde.

Gestern war die erste Halbzeit ein Rückfall in die dunkelsten Zeiten der letzten 1, 2 Jahre. Aber solche Ergebnisse, wo "Kellerkinder" an einem rabenschwarzen Tag eine Rutsche mit 20 bekommen, wird es leider immer mal wieder geben. Ist auch für einen in diesem Fall Neutralen nicht schön anzusehen.

Bin ich ganz bei dir. Ich hoffe, dass der TBV das gestrige Spiel schnell abhaken kann und dass es ein einmaliger Ausrutscher bleibt. Wenn nicht, also wenn das der Auftakt zu einer schwarzen Serie war, dann gute Nacht, TBV!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 19. Feb. 18, 20:34
Christian Prokop bleibt auch weiterhin Handball Bundestrainer.
Eine zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich diskutable Entscheidung.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Feb. 18, 20:44
Christian Prokop bleibt auch weiterhin Handball Bundestrainer.
Eine zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich diskutable Entscheidung.

Ist eine ganz schwierige Sache. Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass Prokop gehen muss (und Hanning gleich mit). Dass Prokop nun weiter machen darf ist von daher überraschend. Es wird spannend, wie es weiter geht. Prokop steht jedenfalls unter besonderer Beobachtung und unter enormem Druck. Mal sehen, wie er damit umgeht, und ob er aus seinen Fehlern wirklich gelernt hat.

In einem ganz guten Kommentar zur Causa Prokop wird darauf hingewiesen, dass Prokop z.B. das sehr komplexe Abwehrsystem, das er in Leipzig hat spielen lassen, nicht oder zumindest nur schwer auf die Nationalmannschaft übertragen kann. Es fehlt da einfach die Zeit, das vernünftig einzuüben. Wenn Prokop hier tatsächlich eher das zuvor verwendete System spielen lässt, vielleicht mit ein paar Variationen, könnte das schon enorm helfen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 19. Feb. 18, 22:07
verwundert mich. angeblich soll es einen spieleraufstand gegen prokop gegeben haben. so einen trainer zu halten ist sehr risikoreich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 19. Feb. 18, 22:13
verwundert mich. angeblich soll es einen spieleraufstand gegen prokop gegeben haben. so einen trainer zu halten ist sehr risikoreich.

Falls es den wirklich gab glaube ich nicht, dass einer das durchziehen wird. Mit einer Heim-WM vor der Nase? Schön blöd, wenn das einer macht!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Laddie am 20. Feb. 18, 10:43
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es äußerst kritische Töne gegenüber Prokop aus den Reihen der Mannschaft gab. Zurecht, denn Prokop hat bis dato eine unglückliche bis schlechte Figur abgegeben. Spieltaktisch wie auch kommunikativ war das alles andere als dolle.  Ich glaube aber auch, dass die Nummer mit der "Spielerrevolte" wieder künstliches Aufbauschen der Gazetten ist.

Ich halte Prokop für einen sehr guten Trainer. Den mit 38 Jahren ohne internationale Erfahrung ins Rennen zu schicken, war eigentlich Wahnsinn. Ich würde sagen, wenn der sich 2-5 Jahre Zeit genommen hätte, mal bei einem Verein gearbeitet hätte, bei dem er die internationale Bühne kennengelernt hätte, wäre das Ergebnis aus Kroatien ein anderes gewesen.

 
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Feb. 18, 11:07
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es äußerst kritische Töne gegenüber Prokop aus den Reihen der Mannschaft gab. Zurecht, denn Prokop hat bis dato eine unglückliche bis schlechte Figur abgegeben. Spieltaktisch wie auch kommunikativ war das alles andere als dolle.  Ich glaube aber auch, dass die Nummer mit der "Spielerrevolte" wieder künstliches Aufbauschen der Gazetten ist.

Prokop hat mMn ein paar gravierende Fehler gemacht. Zum einen, wie schon erwähnt, wollte er ein Abwehrsystem haben, das beweglicher als das bisherige ist und bei dem die Spieler eher aktiv heraus treten, um die Abläufe der Gegner zu unterbrechen. Dafür braucht es auch bewegliche Spieler, v.a. in der Seitwärtsbewegung. Diesen Part sollte Roscheck übernehmen, was in Leipzig durchaus gut klappt. Der vielleicht größte Fehler war, Lemke nicht von Anfang an zu nominieren. Ich konnte die Beweggründe durchaus nachvollziehen, aber Prokop hat wohl komplett unterschätzt, was das in der Mannschaft auslöst. Lemke war nicht nur als Turm in der Schlacht, sondern auch als Motivator und als Blocker ungemein wichtig und sein Standing in der Mannschaft war/ist enorm gut.

Was die taktische Ausrichtung angeht fand ich das eigentlich nicht ganz verkehrt. Das 7 gegen 6 hat eigentlich gut funktioniert, mit 7 gegen 5 zu spielen war für mich neu, hat aber Wirkung beim Gegner gezeigt. Das Problem im Angriff war, dass kein echter Mittelmann mit internationaler Erfahrung dabei war. Pieczkowski fiel verletzt aus, und Weber ist kein "echter" Mittelmann in meinen Augen. Hier drängt sich aber auch keiner aus der HBL auf, außer vielleicht Simon Ernst, aber der kuriert ja noch seinen Kreuzbandriss aus.

Problematisch war auch, dass einige Spieler ihr Leistungsvermögen nicht abrufen konnten. Gensheimer komplett außer Form, Kühn brauchte eine extrem lange Anlaufzeit, Fäth mit Leistungsschwankungen, Drux ebenfalls, usw. Sicher auch etwas, wofür der Trainer Verantwortung trägt, aber wohl nur bis zu einem gewissen Punkt.

Zitat
Ich halte Prokop für einen sehr guten Trainer. Den mit 38 Jahren ohne internationale Erfahrung ins Rennen zu schicken, war eigentlich Wahnsinn. Ich würde sagen, wenn der sich 2-5 Jahre Zeit genommen hätte, mal bei einem Verein gearbeitet hätte, bei dem er die internationale Bühne kennengelernt hätte, wäre das Ergebnis aus Kroatien ein anderes gewesen.

Ich finde ebenfalls, dass Prokop ein hervorragender Trainer mit großartiger Perspektive ist, und dazu stehe ich auch jetzt noch. Hätte ihn gerne 2019 als Nachfolger von Jacobsen bei den Rhein-Neckar Löwen gesehen. Einen wesentlichen Punkt hast du eben ja auch angesprochen: fehlende internationale Erfahrung. Leipzig in der HBL auf einen sehr respektablen Platz zu führen ist eine Sache. Aber international ist das nochmal etwas ganz anderes. Dazu kommt, dass Prokop mit der Nationalmannschaft eben deutlich weniger Zeit hat, sein Spielsystem einzuüben.

Wie auch immer: Prokop bleibt nun weiter Bundestrainer. Nun hoffe ich, dass alle Beteiligten - Trainer, Spieler, Verband - sich zusammen reißen und im Sinne der Nationalmannschaft agieren. Dazu müssen einige sicher über ihren Schatten springen, aber mit der Heim-WM vor der Nase sollte das eigentlich für alle machbar und erstrebenswert sein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 20. Feb. 18, 13:27
das es den spieleraufstand gegen prokop gab, hat kretzschmar ja bestätigt. natürlich nicht, ohne ein paar der rädelsführer leistungsmäßig abzuqualifizieren. das hilft in der aktuellen situation nur bedingt.

lemke nicht zu nominieren - wo lagen da die gründe? an der mangelnden leistung kann es nicht gelegen haben, wie wir dann gesehen haben.

prokops im verein erfolgreiches system nun 1 zu 1 in der nationalmannschaft umsetzen zu wollen, halte ich für ziemlich naiv. international wird nun einmal auf anderem niveau gespielt als in der bundesliga. das muss ein bundestrainer wissen. den torwart herauszunehmen hat in meinen augen das chaos in der deckung nur vergrößert. die erfolge im angriff blieben zudem überschaubar.

prokop junior scheint ein genauso dickschädliger sturkopf zu sein wie sein vater.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Feb. 18, 14:27
das es den spieleraufstand gegen prokop gab, hat kretzschmar ja bestätigt. natürlich nicht, ohne ein paar der rädelsführer leistungsmäßig abzuqualifizieren. das hilft in der aktuellen situation nur bedingt.

Kretzschmar kann bestätigen, was er will. Was tatsächlich passierte wissen wohl nur die unmittelbar Beteiligten.

Zitat
lemke nicht zu nominieren - wo lagen da die gründe? an der mangelnden leistung kann es nicht gelegen haben, wie wir dann gesehen haben.

Habe ich oben schon geschrieben, und das war auch die Aussage von prokop, wenn ich mich recht entsinne. Er wollte ein aggressiveres Abwehrspiel, bei dem es nicht so sehr auf das Blocken ankommt, sondern mehr auf schnelles Heraustreten bzw. auch Seitwärtsbewegungen. Dafür ist Lemke sicher nicht der richtige Spieler.

Zitat
prokops im verein erfolgreiches system nun 1 zu 1 in der nationalmannschaft umsetzen zu wollen, halte ich für ziemlich naiv. international wird nun einmal auf anderem niveau gespielt als in der bundesliga. das muss ein bundestrainer wissen.

Das Deckungssystem international anzuwenden halte ich weder für naiv noch für niveaubedingt ungeeignet. Wird das richtig gespielt kannst du einen Gegner vor ziemliche Probleme stellen. Es ist aber halt komplex und braucht Zeit, bis die Abstimmung klappt. Das hat Prokop wohl unterschätzt bzw. die Spieler überschätzt.

Zitat
den torwart herauszunehmen hat in meinen augen das chaos in der deckung nur vergrößert. die erfolge im angriff blieben zudem überschaubar.

Wenn du das Spiel gegen Spanien meinst: Die Probleme traten nicht auf, weil die Abwehr in den 10 schwarzen Minuten zu schlecht war, und auch nicht ursächlich wegen des Angriffs an sich. Es gab drei oder vier technische Fehler in Serie, die so niemals passieren dürfen; egal, welches Angriffssystem du spielst. Und dann gab es drei Abspielfehler, die genauso wenig passieren dürfen. Da hatte sich jeweils ein Spieler relativ blind in eine extrem schwierige Situation gespielt und musste dann passen. Das hat Prokop in der Auszeit auch absolut richtig angesprochen und gesagt, wie das zu vermeiden ist.

Abwehrchaos habe ich v.a. gegen Slowenien in den ersten 20, 25 Minuten gesehen, als viel zu oft gewechselt wurde. Das geht klar auf die Kappe des Trainers.

Was die Erfolge im Angriff angeht bei 7 gegen 6 sehe ich das anders. MMn funktionierte das in den meisten Spielen ziemlich gut. Nur gegen Spanien ging das aufgrund individueller Fehler komplett nach hinten los.

Zitat
prokop junior scheint ein genauso dickschädliger sturkopf zu sein wie sein vater.

Ich kenne seinen Vater nicht, aber bei Prokop Junior heißt es ja durchaus, dass er beratungsresistent sei. Wobei man das bei für ihn günstigerer Auslegung auch als meinungsstark bezeichnen kann.  ;)  Wenn er seine Fehler, die er unzweifelhaft gemacht hat, als solche erkennt und daraus lernt kann er ein herausragender Trainer werden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Laddie am 20. Feb. 18, 15:38

Was die taktische Ausrichtung angeht fand ich das eigentlich nicht ganz verkehrt. Das 7 gegen 6 hat eigentlich gut funktioniert, mit 7 gegen 5 zu spielen war für mich neu, hat aber Wirkung beim Gegner gezeigt. Das Problem im Angriff war, dass kein echter Mittelmann mit internationaler Erfahrung dabei war. Pieczkowski fiel verletzt aus, und Weber ist kein "echter" Mittelmann in meinen Augen. Hier drängt sich aber auch keiner aus der HBL auf, außer vielleicht Simon Ernst, aber der kuriert ja noch seinen Kreuzbandriss aus.

Problematisch war auch, dass einige Spieler ihr Leistungsvermögen nicht abrufen konnten. Gensheimer komplett außer Form, Kühn brauchte eine extrem lange Anlaufzeit, Fäth mit Leistungsschwankungen, Drux ebenfalls, usw. Sicher auch etwas, wofür der Trainer Verantwortung trägt, aber wohl nur bis zu einem gewissen Punkt.

Ich meine bei taktischer Manöverkritik weniger die Konzepte als solche, auch wenn ich offen gestehe, kein Freund des "Empty Goal" bei Gleichzahl zu sein. Sieh´ dir mal die Auszeiten an. Prokop hat die Jungs dermaßen zugepflastert mit Infos. Das machte alles totalen Sinn, war aber zu verkopft und zu sehr auf einen bestimmten Abschluss ausgerichtet. Im Vergleich dazu Dagur, der hat die Jungs spielen lassen, Auftakthandlungen vorgegeben und dann situativ entscheiden lassen. In den Auszeiten klare Ansagen und winzige Stellschräubchen verändert.

Bei Prokop m.E, ein klares Indiz, dass er selbst "zu viel" gewollt hat. Sinnbildlich war der (vorgenommene) Pass auf Groetzki in der Vorrunde beim Unentschieden gegen Mazedonien.

Gensheimer formschwach, ja. Warum er ihn überhaupt nicht  mehr spielen ließ am Ende, bleibt aber sein Geheimnis. Fäth hat mir ohnehin zu wenig gespielt. An der Achse Fäth/Kohlbacher werdet ihr Löwen ab kommender Runde noch sehr viel Spaß haben. Da steckt viel Balic-Schule drin. ;)

Mittelmann hätte ich mal mit drei Linkshändern probiert. Weinhold kann auch Mitte.



Ich finde ebenfalls, dass Prokop ein hervorragender Trainer mit großartiger Perspektive ist, und dazu stehe ich auch jetzt noch. Hätte ihn gerne 2019 als Nachfolger von Jacobsen bei den Rhein-Neckar Löwen gesehen. Einen wesentlichen Punkt hast du eben ja auch angesprochen: fehlende internationale Erfahrung. Leipzig in der HBL auf einen sehr respektablen Platz zu führen ist eine Sache. Aber international ist das nochmal etwas ganz anderes. Dazu kommt, dass Prokop mit der Nationalmannschaft eben deutlich weniger Zeit hat, sein Spielsystem einzuüben.

Wie auch immer: Prokop bleibt nun weiter Bundestrainer. Nun hoffe ich, dass alle Beteiligten - Trainer, Spieler, Verband - sich zusammen reißen und im Sinne der Nationalmannschaft agieren. Dazu müssen einige sicher über ihren Schatten springen, aber mit der Heim-WM vor der Nase sollte das eigentlich für alle machbar und erstrebenswert sein.

Ja, das hoffe ich mit Blick auf den DHB-Vizepräsidenten auch, dass alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Deutschland hat für mich seit Urzeiten die in der Breite stärkste Nationalmannschaft. Da muss mehr rauskommen.

Und mit Blick auf die Personalie DHB-Vize und dessen Persönlichkeitsstruktur glaube ich angesichts der Tatsache, dass Prokop sein Wunschtrainer ist, nicht, dass Prokop sehr meinungsstark ist. ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 20. Feb. 18, 15:42
für mich führt als grundsystem in der abwehr nichts an der (offensiven) 6-0 vorbei. damit haben wir alle titel gewonnen.

phasenweise eine experimentelle variante zu wählen - um den gegner zu verwirren - einverstanden. aber selbst die früher oft hochgelobte 3-2-1 hat sich nicht als dauerhafte lösung etablieren können. 
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Feb. 18, 15:50
Bei Prokop m.E, ein klares Indiz, dass er selbst "zu viel" gewollt hat. Sinnbildlich war der (vorgenommene) Pass auf Groetzki in der Vorrunde beim Unentschieden gegen Mazedonien.

Wobei Prokop direkt nach dem Spiel dazu sagte, dass das so nicht geplant war. In der Auszeit zuvor ging es darum, dass Gensheimer auf Linksaußen in Position gebracht werden sollte, wenn über die Mitte nichts geht. Da haben sich die Spieler nicht an die ausgegebene Marschrichtung gehalten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Feb. 18, 15:55
für mich führt als grundsystem in der abwehr nichts an der (offensiven) 6-0 vorbei. damit haben wir alle titel gewonnen.

Was so ziemlich genau das ist, was Prokop spielen lassen wollte/will.

Zitat
phasenweise eine experimentelle variante zu wählen - um den gegner zu verwirren - einverstanden. aber selbst die früher oft hochgelobte 3-2-1 hat sich nicht als dauerhafte lösung etablieren können. 

Die 3-2-1 ist über die gesamte Spielzeit hinweg extrem anstrengend und kraftraubend. Selbst der THW spielt das immer nur zeitweise, um den Gegner vor andere Aufgaben zu stellen. Ist halt auch nicht gegen jeden Gegner sinnvoll, v.a. weil es auch recht effektive Angriffskonzepte dagegen gibt. Eine 5-1 sollte man aber definitiv im Programm haben. Wenn die in etwa so gespielt wird, wie das Vardar Skopje macht, kann sie einem Gegner ziemlich auf die Nerven gehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 20. Feb. 18, 16:17
für mich führt als grundsystem in der abwehr nichts an der (offensiven) 6-0 vorbei. damit haben wir alle titel gewonnen.
Was so ziemlich genau das ist, was Prokop spielen lassen wollte/will.
nee, eben nicht. eine klassische 6-0 steht im zentrum immer kompakt und eiert nicht wild durch die gegend. und wenn pekeler und wienczeck allein und ohne absprache mit prokop das deckungssystem (erfolgreich) umstellen, sagt das eigentlich schon alles über diesen trainer.
aber vielleicht ist gar nicht so sehr prokop das problem, sondern eher hanning. dessen ränkespiel als manager der Füchse und gleichzeitig DHB-Vize habe ich noch nicht so durchschaut. 
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 20. Feb. 18, 16:20
Wenn die Mannschaft ein Problem mit dem Trainer hat, werden wir das bald sehen, dann wird es Rücktritte hageln.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Feb. 18, 16:28
Wenn die Mannschaft ein Problem mit dem Trainer hat, werden wir das bald sehen, dann wird es Rücktritte hageln.

Wenn einer zurück tritt wegen des Trainers und damit auf die Chance verzichtet, bei einer Heim-WM zu spielen, dann sollte man ihn nicht aufhalten. Für alle anderen gilt, dass sie sich mit ihrem Vorgesetzten arrangieren sollten.

für mich führt als grundsystem in der abwehr nichts an der (offensiven) 6-0 vorbei. damit haben wir alle titel gewonnen.
Was so ziemlich genau das ist, was Prokop spielen lassen wollte/will.
nee, eben nicht. eine klassische 6-0 steht im zentrum immer kompakt und eiert nicht wild durch die gegend.

Also, dass Prokop die Marschrichtung vorgibt "Eiert mal wild durch die Gegend!" kann ich mir nicht vorstellen.  ;)  Wie schon gesagt braucht das System Zeit und Übung. Das Raustreten soll ja gerade nicht wild und ungeordnet passieren, sondern aufeinander abgestimmt. Daran fehlte es mMn, und daran, dass derjenige, der dann mal im richtigen Moment nach vorne raus trat, seinen Gegenspieler nicht unter Kontrolle brachte bzw. hinter ihm nicht sauber verschoben wurde.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 20. Feb. 18, 16:32
Wenn die Mannschaft ein Problem mit dem Trainer hat, werden wir das bald sehen, dann wird es Rücktritte hageln.

Wenn einer zurück tritt wegen des Trainers und damit auf die Chance verzichtet, bei einer Heim-WM zu spielen, dann sollte man ihn nicht aufhalten. Für alle anderen gilt, dass sie sich mit ihrem Vorgesetzten arrangieren sollten.
Das wird sich zeigen. Wenn es wirklich Probleme gibt, kommt es auch darauf an, wo die liegen. Sollte das in Richtung zwischenmenschliche Probleme gehen, arrangiert man da nix, dann geht man besser getrennte Wege. Und wenn mal 2-3 vom Kaliber Gensheimer, Wolff oder Drux sich abmelden, wird der Verband sich seine Gedanken machen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Feb. 18, 16:38
Und wenn mal 2-3 vom Kaliber Gensheimer, Wolff oder Drux sich abmelden, wird der Verband sich seine Gedanken machen.

Und dann was machen? Prokop doch rauswerfen, damit die von dir als Beispiel genannten Spieler doch wieder zurück kommen? Kann ich mir nicht vorstellen; damit würde der DHB ja sagen, dass die Spieler sich ihren Trainer selber raussuchen dürfen.

Abgesehen davon: Gensheimer, Wolff (mit Einschränkungen) und Drux zählten bei der EM leistungsmäßig nun nicht gerade zu den tragenden Säulen des deutschen Spiels.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 20. Feb. 18, 16:59
Und wenn mal 2-3 vom Kaliber Gensheimer, Wolff oder Drux sich abmelden, wird der Verband sich seine Gedanken machen.

Und dann was machen? Prokop doch rauswerfen, damit die von dir als Beispiel genannten Spieler doch wieder zurück kommen? Kann ich mir nicht vorstellen; damit würde der DHB ja sagen, dass die Spieler sich ihren Trainer selber raussuchen dürfen.

Abgesehen davon: Gensheimer, Wolff (mit Einschränkungen) und Drux zählten bei der EM leistungsmäßig nun nicht gerade zu den tragenden Säulen des deutschen Spiels.
was ja auch am system des trainers liegen könnte.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Feb. 18, 17:13
Abgesehen davon: Gensheimer, Wolff (mit Einschränkungen) und Drux zählten bei der EM leistungsmäßig nun nicht gerade zu den tragenden Säulen des deutschen Spiels.
was ja auch am system des trainers liegen könnte.

Glaube ich eher nicht. Gensheimer hat einfach nur ungewöhnlich viele verballert. Was daran systembedingt sein soll ist mir schleierhaft. Bei Wolff ist es ähnlich. Glaube nicht, dass er so schlecht aussah wegen des Systems, das Prokop spielen ließ. Was ihm fehlte waren oft die freien Würfe, die er wegnehmen konnte, wie das 2016 der Fall war. Und Drux? Puuh, der kämpft auch bei den Füchsen mit der Konstanz. Das würde ich nicht ursächlich ausschließlich auf Prokop abwälzen wollen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 20. Feb. 18, 17:24
hm, das gensheimer nicht wegen prokops spielsystem verballert, ist soweit klar. aber vielleicht durch die von prokop verursachte verunsicherung in der mannschaft?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 20. Feb. 18, 17:29
Zitat
Abgesehen davon: Gensheimer, Wolff (mit Einschränkungen) und Drux zählten bei der EM leistungsmäßig nun nicht gerade zu den tragenden Säulen des deutschen Spiels.

Ich denk es ist Fakt, das alle, und zwar ohne Ausnahme, nicht das gezeigt haben was sie können. Und das hat für mich einen Grund, entweder
 waren alle Spieler ausnahmslos überspielt und platt oder sie kommen nicht mit dem System und den Ansagen des Trainers zurecht. Es gäbe auch noch eine dritte Möglichkeit, und zwar das sie gegen den Trainer gespielt haben. Aber das will ich nicht hoffen.
Die logischste Erkärung wäre für mich, das sie einfach irgendwann dafür bezahlen mußten, das man keine Ruhepausen hat, immerhin spielen viele Spieler alle 3-4 Tage. Das könnte man aber wärend der Turnierphase etwas steuern, indem man alles etwas runter fährt. Und dann dürften auch nicht alle unter ihren Möglichkeiten bleiben, es sind ja auch genug dabei, die kaum oder überhaupt nicht mit ihrem Verein international spielen.
Wie ich im ersten Post geschrieben hab, wir wissen nicht, was vorgefallen ist. Aber ich denke das etwas dran ist, das die Mannschaft nicht so warm mit Prokop wird. Die Gerüchte kommen nicht einfach so auf.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Feb. 18, 17:41
hm, das gensheimer nicht wegen prokops spielsystem verballert, ist soweit klar. aber vielleicht durch die von prokop verursachte verunsicherung in der mannschaft?

Ausschließen kann und will ich das nicht. Allerdings hatte ich wie schon zu seiner Löwenzeit mehrfach den Eindruck, dass er einfach zuviel wollte. Immer den ein klein wenig schwierigeren, trickreicheren Wurf als den knallharten, direkten Abschluss. Solche Phasen hatte er wie gesagt auch bei den Löwen immer wieder. Vielleicht wollte er es als Kapitän besonders gut machen. Oder er wollte zeigen, dass es auch mit ihm funktioniert und nicht nur ohne ihn wie 2016.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 6. Mai. 18, 17:46
Der Bann ist gebrochen! Endlich, im 11. Anlauf, holen sich die Rhein-Neckar Löwen den DHB-Pokal!  :champ:  :laola:  :yippee:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: KarschtKnights am 8. Mai. 18, 23:45
Glückwunsch!! ;D Irgendwann musste es ja mal klappen!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 4. Jun. 18, 19:09
Die letzten Entscheidungen in der Saison 2017/18 sind gefallen. Nachdem sich die Rhein-Neckar Löwen endlich den DHB-Pokal sichern konnten hat es mit der dritten Meisterschaft in Serie nicht geklappt. Ein Punkt aus drei Spielen in Serie war letztlich zu wenig, um die SG Flensburg-Handewitt auf Distanz zu halten, die nach 2004 ihre zweite Meisterschaft feiern konnte. Die Löwen und die Plopper spielen damit in der Champions League. Im EHF Cup spielen die Füchse Berlin, die den EHF Cup dieses Jahr auch gewinnen konnten, sowie der SC Magdeburg, der THW Kiel und - als Verlierer des Pokalfinals - die TSV Hannover-Burgdorf. Der THW und die Füchse haben meines Wissens eine Wildcard für die Champions League beantragt. Allerdings hatte die EHF vor der Saison gesagt, dass es keine Wildcard für die HBL geben würde. Bin gespannt, ob sie dabei bleiben und den Zuschauerkrösus THW wirklich ausschließen.

Absteigen müssen zwei der drei Aufsteiger: TuS N.-Lübbecke und der TV Hüttenberg. Die Eulen Ludwigshafen, zuvor als TSG Friesenheim unterwegs, gewannen zum Abschluss gegen den HC Erlangen und sprangen noch auf Platz 16. Letztes Jahr war das noch ein Abstiegsplatz, aber ab dieser Saison gibt es nur noch zwei Aufsteiger in die 1. Liga und deshalb auch nur zwei Absteiger. Glück gehabt!

Apropos Aufsteiger: Rückkehrer in die 1. Liga sind der Bergische HC sowie die SG BBM Bietigheim. Der BHC hat mMn gute Chancen, drin zu bleiben, aber Bietigheim zählt für mich neben den Eulen (und dem VfL Gummersbach) zu den heißen Abstiegskandidaten.

Schon am Wochenende vom 26./27.05. fand das Champions League Final 4 in Köln statt. War wieder mit smitty49 vor Ort, und es war erneut eine tolle Veranstaltung. Schöne Opening Party, wenn auch nicht ganz so stimmungsvoll wie mit den Fans aus Veszprém. Dieses Mal waren ja drei französische Teams dabei (Paris, Nantes, Montpellier) und der Titelverteidiger aus Mazedonien (Vardar Skopje). Dennoch schaffte es die Kölner Band "Querbeat", die Veranstaltung zu rocken. Super Stimmung, die die verbreitet haben!

Sportlich war das eine richtig gute Veranstaltung mit zwei überraschenden Halbfinalspielen. Nantes setzte sich zunächst gegen den hohen Turnierfavoriten PSG durch, ehe dann Montpellier Titelverteidiger Skopje raus warf.  PSG wurde schließlich Dritter, und Montpellier holte nach 2003 zum 2. Mal den Champions League Titel. Damit bleibt Montpellier das einzige französische Team, das einen Europapokaltitel vorweisen kann. Insgesamt ein sehr gelungenes Wochenende, das wir nächstes Jahr erneut mitmachen werden. Tickets sind bereits gekauft.  8)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Greg_Skittles am 20. Jun. 18, 13:09
Die EM 2024 findet in Deutschland statt. Würde auf EHF Kongress in Glasgow entschieden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 20. Jun. 18, 19:11
Die EM 2024 findet in Deutschland statt. Würde auf EHF Kongress in Glasgow entschieden.
Gibts dann ne Doppel EM in Deutschland? Fussball und Handball. Brauche dann Karten für beide Events. Könnte teuer werden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Jun. 18, 20:47
Könnte teuer werden.

Wegen der Handball-EM eher nicht. Außer, du willst wirklich gute Plätze nah am Geschehen. Wir haben Tickets für die WM nächsten Januar in Köln (Hauptrunde). Vier Spiele an einem Tag für deutlich unter 100 EUR pro Nase. OK, ziemlich weit oben, aber das juckt mich auch beim Final 4 der Champions League nicht.

Anderes Thema: Die EHF hat die acht Zweiergruppen  ::)  bekannt gegeben, die bei der Auslosung für die Champions League relevant sind.

Paris (FRA) / Vardar Skopje (MKD)
Kielce (POL) / Szeged (HUN)
Flensburg (GER) / Barcelona (ESP)
Skjern (DEN) / Brest (BLR)
Zagreb (CRO) / Veszprém (HUN)
Zaprorozhye (UKR) / Montpellier (FRA, Titelverteidiger)
Kristianstad (SWE) / Cleje (SLO)
Rhein-Neckar Löwen (GER) / Nantes (FRA)

Drei französische Teams dabei, wie erwartet, dazu zwei deutsche und zwei ungarische Mannschaften. Ansonsten gibt es nur einen Vertreter aus einem Land. Mannschaften aus einem Land spielen nicht in einer Gruppe. Bei den Franzosen genießt Nantes diesen "Schutz" nicht, kommt also entweder zu Paris oder Montpellier in die Gruppe. Aufgrund dieser Regelung ist folgendes bereits sicher:

In einer Gruppe spielen:

Paris und Zaporozhye
Löwen und Barcelona
Flensburg und Nantes
Kielce und Veszprém
Szeged und Zagreb
Montpellier und Vardar

Meine Wunschgruppe:

Löwen
Barcelona (ist schon sicher)
Paris (mit dem Ex-Löwen Uwe Gensheimer)
Zaporozhye (unbequeme Reise, muss aber sein, weil die sicher mit Paris zusammen sind)
Kielce (immer wieder "schön", gegen die Mannschaft von Talant Dujshebaev zu spielen)
Veszprém (würde mich SEHR freuen, gegen die Ungarn und deren großartige Fans zu spielen)
Kristianstad (klasse Fans, interessante Mannschaft)
Skjern (mit dem Ex-Löwen Bjarte Myrhol)

Wahrscheinlich geht es aber gegen Barcelona, Montpellier, Vardar, Szeged, Zagreb, Brest und Celje. Fünf Reisen in den Südosten Europas, dazu für die nach wie vor vielen Handball-Normal-Fans im Umkreis der Löwen nur sehr bedingt attraktive Gegner, das wäre schon weniger schön. Aber wenigstens lässt die EHF die Löwen - dieses Mal - mitspielen. Bin gespannt, ob die angekündigte Überarbeitung der Qualifikationsregeln eine Art "Wie-halten-wir-die-Löwen-aus-der-CL-Regelbuch" wird.  ::)  :-\
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 25. Jun. 18, 14:36
Bei der Handball WM spielt Deutschland in einer Gruppe mit Frankreich, Russland, Serbien, Brasilien und Südkorea.

Überstehen sie die Hauptrunde, müssten sie gegen die drei Besten der Gruppe B spielen.
In dieser spielen Spanien, Kroatien, Mazedonien, Island, Bahrain und Chile.

Täuscht mich der Eindruck oder sind die Dänemark Gruppen C und D irgendwie leichter gelost worden?
Auf den ersten Eindruck ja. Oder Rainer?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Jun. 18, 19:16
Bei der Handball WM spielt Deutschland in einer Gruppe mit Frankreich, Russland, Serbien, Brasilien und Südkorea.

Geht noch. Hätte deutlich schlimmer kommen können, denn statt Russland (oder Serbien?) hätte es auch Norwegen werden können. Russland ist zwar mittlerweile anscheinend wieder langsam auf dem Weg nach oben, aber dennoch sollte das für die dt. Mannschaft machbar sein. Serbien schreckt mich nicht unbedingt, Brasilien allerdings ist unangenehm. Und Korea wird evtl. eine gemeinsame Mannschaft von Süd- und Nordkorea sein, was die Qualität eher verringern dürfte. Frankreich ist natürlich ein Kracher, aber Platz 2 sollte machbar sein (wenn auch kein Selbstläufer).

Zitat
Überstehen sie die Hauptrunde, müssten sie gegen die drei Besten der Gruppe B spielen.
In dieser spielen Spanien, Kroatien, Mazedonien, Island, Bahrain und Chile.

Die erste drei dürften Spanien und Kroatien sein sowie Mazedonien oder Island sein. Bahrein und Chile gebe ich da keine echte Chance. Übrigens war das für Chile ganz knapp. Im Spiel um Platz 3 des Qualifikationsturniers brauchten die Chilenen gegen Grönland (!) zwei Verlängerungen, um am Ende mit 39:36 zu gewinnen. Grönland bei der WM - DAS wäre mal was gewesen!

Zitat
Täuscht mich der Eindruck oder sind die Dänemark Gruppen C und D irgendwie leichter gelost worden?
Auf den ersten Eindruck ja. Oder Rainer?

Sehe ich ähnlich. In Gruppe C sehe ich Dänemark und Norwegen klar in der Hauptrunde. Platz 3 sollte an Österreich gehen, wobei Tunesien evtl. was dagegen haben könnte. In Gruppe D dürfte Schweden auf Platz 1 landen. Dahinter ist es mMn recht offen, denn Ungarn hat mich nicht wirklich überzeugt und ist immer noch viel zu sehr von Laszlo Nagy abhängig. Bei Katar weiß man nicht so recht, was man bekommt. Kann top sein, kann mittelprächtig sein. Ägypten ist eine unangenehme Mannschaft, aber zur Hauptrunde wird es mMn eher nicht reichen. Wenn, dann kann vielleicht Argentinien ein Wörtchen mitreden.

Die (vermutlichen) Hauptrundengruppen könnten dann also so aussehen:

Deutschland, Frankreich, Russland (oder Brasilien), Spanien, Kroatien, Mazedonien (oder Island)

Dänemark, Norwegen, Östereich Schweden, Ungarn, Katar

Da finde ich die deutsche Gruppe tatsächlich deutlich stärker. Aber gut, ich bin am ersten Hauotrundenspieltag in Köln, wo die deutsche Mannschaft spielen wird. Freue mich daher auf richtig tolle Spiele.  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 10. Aug. 18, 16:55
Oh Mann ... das wäre ja ein Super-GAU: Handball-WM in Deutschland nicht im TV? (https://www.sport1.de/handball/wm/2018/08/handball-dhb-team-bei-heim-wm-in-deutschland-nicht-im-tv-zu-sehen?)

:wallbash:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 15. Aug. 18, 12:00
na das problem sollte sich doch eigentlich rasch lösen lassen
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Aug. 18, 15:29
na das problem sollte sich doch eigentlich rasch lösen lassen

Ganz so einfach ist das nicht. Da die IHF nicht als Vertragspartner gilt  :wallbash:  sind die bisherigen Verträge ungültig und es muss wohl alles neu ausgeschrieben werden. Das noch dazu unter Zeitdruck, denn in weniger als 150 Tagen geht es los.

Die EHF war bei ihrem Vertrag mit MP&Silva schlauer und hat mit unterschrieben. Daher gelten die Verträge (z.B. der Champions League) auch weiterhin.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 22. Okt. 18, 12:26
Oh Mann ... das wäre ja ein Super-GAU: Handball-WM in Deutschland nicht im TV? (https://www.sport1.de/handball/wm/2018/08/handball-dhb-team-bei-heim-wm-in-deutschland-nicht-im-tv-zu-sehen?)

:wallbash:
Ist erledigt.
ARD und ZDF haben sich mit der Vermarktungsagentur geeinigt.
Die WM 2019, 2021, 2023 und 2025 sowie die EM 2020, 2022 und 2024 werden bei den Öffentlich Rechtlichen übertragen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Okt. 18, 12:35
ARD und ZDF haben sich mit der Vermarktungsagentur geeinigt.
Die WM 2019, 2021, 2023 und 2025 sowie die EM 2020, 2022 und 2024 werden bei den Öffentlich Rechtlichen übertragen.

Sicher sind damit aber lediglich die Übertragungen der Spiele der deutschen Mannschaft. Ist besser als gar nichts, aber ich würde schon gerne auch andere Spiele sehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 22. Okt. 18, 15:20
ARD und ZDF haben sich mit der Vermarktungsagentur geeinigt.
Die WM 2019, 2021, 2023 und 2025 sowie die EM 2020, 2022 und 2024 werden bei den Öffentlich Rechtlichen übertragen.

Sicher sind damit aber lediglich die Übertragungen der Spiele der deutschen Mannschaft. Ist besser als gar nichts, aber ich würde schon gerne auch andere Spiele sehen.
Ich denke mal, dass man andere Spiele via Stream schauen muss. Bin aber erstmal zufrieden das ich überhaupt die DHB Spiele sehen kann.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Okt. 18, 15:24
Ich denke mal, dass man andere Spiele via Stream schauen muss. Bin aber erstmal zufrieden das ich überhaupt die DHB Spiele sehen kann.

Ich ja auch.  ;)  Wenn die anderen Spiel dann per Stream kommen soll's mir Recht sein, auch wenn ich zumindest Halbfinal- und Finalspiele lieber im TV sehen würde.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 13. Nov. 18, 15:49
Gislason, Jacobsen, Cervar u.v.a.m. - alle wollen sie eine Shot Clock im Handball. Das würde das Spiel mMn komplett verändern. Außerdem gibt es eine Unzahl an Fragen, die bisher keiner überzeugend beantwortet hat. Ich nehme hier eine Shot Clock von 45 Sekunden an. Könnten natürlich auch 60 Sekunden sein oder 50 Sekunden oder 56,2 Sekunden.

Wann soll die Shot Clock starten? Wenn der Ball im Tor ist oder wenn der Pfiff zum Anspiel ertönt? Wann startet die Uhr, wenn der Ball am Tor vorbei fliegt, oder in den Zuschauern landet? Sofort oder erst wenn Abwurf bzw. Einwurf ausgeführt wurde? Wird dem Spiel eventuell die Erste Welle genommen, oder die Zweite Welle? Etliche Teams, u.a. die Rhein-Neckar Löwen, wechseln nach der 1./2. Welle ein bis zwei Spieler. Wäre die Shot Clock das Ende der Spezialisten im Handball?

Im Basketball wird die Zeit bei jedem Foul, bei jedem Ball im Aus angehalten, beim Handball nicht. Angenommen, es wird auf Freiwurf entschieden, was passiert dann? Neue 45 Sekunden, oder gibt es dann fünf Sekunden drauf? Im Basketball gibt es individuelle Fouls und Team Fouls, im Handball nicht. Sehen wir dann bei einer Shot Clock im Handball inflationär viele Aktionen, um den Gegner fest zu machen? Gibt es eine Umstellung auf eine offensivere, aggressivere Abwehr, die mehr Freiwürfe erzwingen soll? Wird dadurch das Spiel u.U. wegen der häufigen Unterbrechungen so sehr zerstückelt, dass ein Spielfluss kaum möglich ist? Oder muss man dann eine Regel einführen, dass die Abwehr nicht mehr über neun Meter rauskommen darf? Was passiert, wenn die Uhr läuft und einige Spieler machen die SR auf Schweiß auf dem Boden aufmerksam, der schaut und pfeift dann, um wischen zu lassen? Neue 45 Sekunden, oder Pech für die angreifende Mannschaft, weil diese Sekunden weg sind? Wird die Shot Clock nach einer gelben Karte oder einer Zeitstrafe gegen die Abwehr zurück gesetzt? Braucht es einen weiteren Menschen am Kampfgericht, der diese Uhr bedient?

Diese Regelung könnte nicht nur in den obersten Ligen eingeführt werden, da sie eine durchgreifende Änderung des Spiels bedeuten würde. Wer zahlt die Technik bei den kleinen Vereinen? Wo bekommt man einen Shot-Clock-Experten her, der diese bedient, wenn es heutzutage schon manchmal schwierig ist, einen Zeitnehmer oder Sekretär zu finden? Was, wenn die Technik ausfällt? Muss dann von Hand gestoppt werden?

Angenommen, eine Mannschaft liegt fünf Minuten vor Schluss mit fünf Toren vorne. Um diesen Rückstand aufzuholen muss die hinten liegende Mannschaft mindestens fünf Ballbesitze haben. D.h. aber auch, dass die vorne liegende Mannschaft fünf Mal in Ballbesitz kommt. 5 * 45 Sekunden einfach nur Ball hin und her spielen = 225 Sekunden Ballbesitz, oder anders gesagt: Über dreieinhalb Minuten. Bleiben dem Gegner für fünf Tore noch 75 Sekunden, in denen die vorne liegende Mannschaft so oft wie möglich Foul spielen wird. Will ich so ein Spiel sehen?

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, ob irgendjemand mal einem der Befürworter der Shot Clock diese oder ähnliche Fragen stellen wird und ob und wie diese dann beantwortet werden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 13. Nov. 18, 20:53
Shot Clock ist Blödsinn. Dann wird es ja noch hektischer auf dem Feld.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Dez. 18, 16:50
Sky hat eine Doku über das Champions-League-Spiel der Rhein-Neckar Löwen bei Montpellier gedreht. Wer sich die gut 25 Minuten anschauen möchte: Unterwegs mit den Rhein-Neckar Löwen (https://www.youtube.com/watch?v=SinerSk-7ak).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 10. Jan. 19, 20:58
Falls es jemand verpasst haben sollte: Heute hat die Handball-WM in Deutschland und Dänemark begonnen. Im Auftaktspiel gewannen die deutschen Herren mit 30:19 gegen ein vereinigtes Teams aus Süd- und Nord-Korea. Wirklich souverän war das eher nicht, aber als Auftakt OK.

Aktuell spielt gerade Co-Gastgeber Dänemark gegen Chile. Halbzeitstand 22:4 für Dänemark (kein Tippfehler!). Das nächste Spiel für Deutschland steht am Samstag auf dem Programm. Brasilien dürfte dann ein stärkerer Gegner sein als Korea.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 11. Jan. 19, 07:34
Falls es jemand verpasst haben sollte: Heute hat die Handball-WM in Deutschland und Dänemark begonnen. Im Auftaktspiel gewannen die deutschen Herren mit 30:19 gegen ein vereinigtes Teams aus Süd- und Nord-Korea. Wirklich souverän war das eher nicht, aber als Auftakt OK.

Aktuell spielt gerade Co-Gastgeber Dänemark gegen Chile. Halbzeitstand 22:4 für Dänemark (kein Tippfehler!). Das nächste Spiel für Deutschland steht am Samstag auf dem Programm. Brasilien dürfte dann ein stärkerer Gegner sein als Korea.
Ich find die Erwartungshaltung der breiten Öffentlichkeit und der Medien ja persönlich zu hoch.
Da wird ja teilweise der WM Titel schon vorrausgesetzt. Ich denke dass das erreichen des Halbfinals, wie es zb Prokop selber ausgibt, eher realistisch ist und das wird schon schwer genug.
Vielleicht sind es aber auch nur die Event Fans, die den WM Titel als selbstverständlich halten?
Schritt um Schritt und dann schaun mer mal wie weit es geht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 11. Jan. 19, 21:18
Ups! Hat Katar diesmal falsch eingebürgert? Schlappe gegen Angola. Da muss sich die Einwanderungsbehörde mal Gedanken machen
Titel: Re: Handball
Beitrag von: JBB am 11. Jan. 19, 22:35
Hätte nicht erwartet, dass Brasilien so gut ist... oder ist Frankreich dieses Jahr nicht in Bestbesetzung dabei?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Jan. 19, 11:22
Ups! Hat Katar diesmal falsch eingebürgert? Schlappe gegen Angola. Da muss sich die Einwanderungsbehörde mal Gedanken machen

Die erste Halbzeit dieses Spiels fand ich einer WM unwürdig. Grauenvolles, grottenschlechtes Spiel Gewürge mit wenigen Highlights. Die Einwechslung von Saric hat letztlich nichts geholfen. Da hatte sich Valero Rivera mMn verzockt, als er in der ersten Halbzeit seine anderen beiden Torhüter spielen ließ. Angola spielte teilweise eine sehr, wie soll ich sagen, unorthodoxe Abwehr. Damit kamen die Kataris nicht zurecht. Auch ein Capote konnte das nicht nachhaltig ändern. Sein Wurf am Ende war viel zu schwach und zu früh, was Angola den Tempogegenstoß und 1-2 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer ermöglicht hat. Die Gesichter der Kataris und der Söldner eingebürgerten Spieler hinterher - unbezahlbar!  ;D

Hätte nicht erwartet, dass Brasilien so gut ist... oder ist Frankreich dieses Jahr nicht in Bestbesetzung dabei?

Bei Frankreich fehlt Nikola Karabatic. Noch, denn er ist wohl mittlerweile in Berlin und könnte doch noch bei dieser WM zum Einsatz kommen. Was nach seiner Verletzung inkl. OP keiner so richtig erwartet hatte. Muss mal schauen, dass ich das Spiel im Re-Live sehen kann. Brasilien muss heute schon wieder ran, gegen das deutsche Team. Ob es ein Vorteil für Deutschland ist bleibt abzuwarten, aber ein Nachteil sollte es jedenfalls nicht sein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 14. Jan. 19, 19:38
Und wie so oft in engen Matches einfach wieder mal zu doof... egal ob im Basketball oder Handball, wir sind echt gut darin bei einer knappen Führung kurz vor Ende und eigenen ballbesitz den ball herzuschenken, wie heute drux.

Wenn man morgen gg fra verliert und Russland mit uns in die Hauptrunde gehen sollte, nimmt man 1 Pünktchen mit und ist realistisch chancenlos aufs 1/2 Finale.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 14. Jan. 19, 19:38
Au man, das 22:22 gegen Russland war nicht nötig. Hätte man gewinnen können!  :(
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 14. Jan. 19, 19:38
Hart erkämpftes Remis gegen Russland.
Wenn ich den Modus richtig im Kopf haben  sollte man nun gegen Frankreich zumindestens auch punkten. Mit nur 1 Punkt in die Zwischenrunde könnte etwas wenig sein oder nimmt man alle Punkte mit? Bin mit dem neuen Modus nicht so vertraut.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 14. Jan. 19, 19:39
Und wie so oft in engen Matches einfach wieder mal zu doof... egal ob im Basketball oder Handball, wir sind echt gut darin bei einer knappen Führung kurz vor Ende und eigenen ballbesitz den ball herzuschenken, wie heute drux.

Wenn man morgen gg fra verliert und Russland mit uns in die Hauptrunde gehen sollte, nimmt man 1 Pünktchen mit und ist realistisch chancenlos aufs 1/2 Finale.
Die Krux mit Drux! ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 14. Jan. 19, 19:50
Hart erkämpftes Remis gegen Russland.
Wenn ich den Modus richtig im Kopf haben  sollte man nun gegen Frankreich zumindestens auch punkten. Mit nur 1 Punkt in die Zwischenrunde könnte etwas wenig sein oder nimmt man alle Punkte mit? Bin mit dem neuen Modus nicht so vertraut.

Nur die, gegen die beiden Kontrahenten, die ebenfalls in die Hauptrunde einziehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 14. Jan. 19, 20:08
Hart erkämpftes Remis gegen Russland.
Wenn ich den Modus richtig im Kopf haben  sollte man nun gegen Frankreich zumindestens auch punkten. Mit nur 1 Punkt in die Zwischenrunde könnte etwas wenig sein oder nimmt man alle Punkte mit? Bin mit dem neuen Modus nicht so vertraut.

Nur die, gegen die beiden Kontrahenten, die ebenfalls in die Hauptrunde einziehen.
Ah. Also das übliche Zwischenrundengedöns.
Ist doch nichts neues.
Dachte die wollten das ändern? War die letzte WM nicht direkt danach Knockout Runden?
War irgendwie auch blöd.
Ich würde es bevorzugen, dass in der Zwischenrunde alle erzielten Punkte mitgenommen werden. Jeder Sieg, Punkt zählt.
Mir kommen die Deutschland Gruppen eh gefühlt härter vor als die Dänemark Gruppen.
Oder fühl ich das ganz Exquisit?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 14. Jan. 19, 20:52
Hart erkämpftes Remis gegen Russland.
Wenn ich den Modus richtig im Kopf haben  sollte man nun gegen Frankreich zumindestens auch punkten. Mit nur 1 Punkt in die Zwischenrunde könnte etwas wenig sein oder nimmt man alle Punkte mit? Bin mit dem neuen Modus nicht so vertraut.

Nur die, gegen die beiden Kontrahenten, die ebenfalls in die Hauptrunde einziehen.
Ah. Also das übliche Zwischenrundengedöns.
Ist doch nichts neues.
Dachte die wollten das ändern? War die letzte WM nicht direkt danach Knockout Runden?
War irgendwie auch blöd.
Ich würde es bevorzugen, dass in der Zwischenrunde alle erzielten Punkte mitgenommen werden. Jeder Sieg, Punkt zählt.
Mir kommen die Deutschland Gruppen eh gefühlt härter vor als die Dänemark Gruppen.
Oder fühl ich das ganz Exquisit?

Ja, letzte wm war noch mit 1/8 Finale. Zumindest eine frühere ko Runde als jetzt also beginnend mit 1/4 Finale fände ich am besten.

Zumal ich es auch so sehe und D eine extrem harte Konstellation hat. Mit FRA als wm + RUS und Serbien ist die Vorrunde schon tricky aber wenn man sich durchsetzt geht es mal eben mit Spanien, Kroatien und Mazedonien in eine Hauptrunde. Das ist schon krass. Wenn D nur ein oder 2 Pünktchen mitnimmt müssen wohl schon alle 3 Spiele gewonnen werden um noch eine chance aufs 1/2 Finale zu haben und das traue ich dieser Mannschaft unter prokop ehrlich gesagt nicht zu.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 14. Jan. 19, 21:27
...
Mir kommen die Deutschland Gruppen eh gefühlt härter vor als die Dänemark Gruppen.
Oder fühl ich das ganz Exquisit?
...
...
Zumal ich es auch so sehe und D eine extrem harte Konstellation hat. Mit FRA als wm + RUS und Serbien ist die Vorrunde schon tricky aber wenn man sich durchsetzt geht es mal eben mit Spanien, Kroatien und Mazedonien in eine Hauptrunde. Das ist schon krass. Wenn D nur ein oder 2 Pünktchen mitnimmt müssen wohl schon alle 3 Spiele gewonnen werden um noch eine chance aufs 1/2 Finale zu haben und das traue ich dieser Mannschaft unter prokop ehrlich gesagt nicht zu.

Also wenn Serbien tricky ist hat die deutsche Mannschaft im Halbfinale aber mal gar nichts verloren.  ;)  So, wie die Serben heute gegen Brasilien angefangen haben, dachte ich, es wäre eine Bezirksligaauswahl. Junge, Junge, war das schlimm!  :o

Was die Unausgeglichenheit der Gruppen angeht bin ich auf eurer Seite. Dänemark, Schweden und Norwegen werden sich um die beiden Halbfinalplätze streiten, während in der deutschen Turnierhälfte mit Frankreich, Spanien, Kroatien und Deutschland mindestens vier Anwärter auf die beiden Plätze im Halbfinale gibt. Mazedonien ... na ja, ich weiß nicht so recht. Massiver Innenblock, aber dieses Team musst und kannst du schlagen. Island wäre mir da fast lieber.

Aktuell laufen aber gerade einige überraschend enge Spiele. Frankreich führt nach 35 Minuten gerade mal mit 20:19 gegen Korea, und Spanien liegt gegen Japan auch nur mit 14:12 vorne.  :o  :noidea:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 15. Jan. 19, 16:20
Sieht doch bislang recht gut aus bei Russland vs Brasilien.
Sollten die Brasilianer das bis zum Ende durchziehen, könnte der gestrige Punktverlust nicht ganz so schmerzlich sein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jan. 19, 16:23
Sieht doch bislang recht gut aus bei Russland vs Brasilien.
Sollten die Brasilianer das bis zum Ende durchziehen, könnte der gestrige Punktverlust nicht ganz so schmerzlich sein.

Jou, das wäre prima!  :) 
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 15. Jan. 19, 17:16
Schön schön. Brasilien besiegt Russland.
Könnte hilfreich sein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jan. 19, 17:17
Schön schön. Brasilien besiegt Russland.
Könnte hilfreich sein.

Schaden wird's nicht.  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 15. Jan. 19, 17:28
Schön schön. Brasilien besiegt Russland.
Könnte hilfreich sein.

Schaden wird's nicht.  ;)
Sicherheitshalber einfach die letzten beiden selber gewinnen

Die offizielle Tabelle sieht Russland immer noch vor Brasilien aber das ist bestimmt so ein "am Ende wird begradigt Ding"?
Der direkte Vergleich müsste bei Punktgleichheit vor der Tordifferenz stehen...oder?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jan. 19, 17:34
Die offizielle Tabelle sieht Russland immer noch vor Brasilien aber das ist bestimmt so ein "am Ende wird begradigt Ding"?
Der direkte Vergleich müsste bei Punktgleichheit vor der Tordifferenz stehen...oder?

So isses!  :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 15. Jan. 19, 21:54
Scheiße ist das spannend. Hoffentlich kommt heute was zählbares heraus.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 15. Jan. 19, 22:09
Einst " Bad Boys" heute mal wieder "Grüne Jungs"!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 15. Jan. 19, 22:15
oh, wie überraschend freier Wurf im vorletzten Angriff wird verworfen und dann der obligatorische ballverlust im letzten Angriff... Das ist echt jedesmal der selbe Mist. Das wir dann noch den Ausgleich kassieren war sowas von klar.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 15. Jan. 19, 22:30
Seht es doch mal positiv.
Gestern haben viele davon geredet, dass wir nur mit einem Punkt in die Zwischenrunde gehen. Heute sind es schon mindestens zwei und wenn Brasilien und Russland nicht sonderlich überraschen, gehen wir sogar mit 3 Punkten in die Zwischenrunde.
Das verspielen einer Führung kurz vor Schluß, lernen sie (hoffentlich) bis dahin auch noch.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Jan. 19, 08:21
Das verspielen einer Führung kurz vor Schluß, lernen sie (hoffentlich) bis dahin auch noch.

Lernen müssen sie das nicht mehr. Können sie schon recht gut.  ;)  :cheers:

Zurück zum Spiel: Insgesamt betrachtet war das ein tolles Handballspiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Gegen den amtierenden Weltmeister - ja, Nikola Karabatic war nicht dabei, aber dennoch - ein Unentschieden zu erreichen hatte nicht jeder auf dem Zettel, schon gar nicht nach dem verdaddelten Russlandspiel. Ich sehe das insgesamt positiv: Vier Spiele, immer noch ungeschlagen, mit der Aussicht auf 3:1 Punkte zum Start der Hauptrunde. Noch ist einiges zu verbessern, insbesondere das Entscheidungsverhalten kurz vor Schluss in engen Spielen. Ob es zum Ziel Halbfinale reicht? Wird sehr, sehr schwer, aber am Samstag in Köln werden wir (meinereiner, meine bessere Hälfte, unsere Tochter und smitty49) jedenfalls alles dafür geben, dass die Hauptrunde mit einem Sieg startet.

Ist von euch jemand am Samstag in der Lanxess Arena dabei?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 16. Jan. 19, 13:08
Ok Rainer hast mich erwischt
Wundert mich eher, dass eine Reaktion darauf so lange gedauert hat.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Jan. 19, 13:38
Wundert mich eher, dass eine Reaktion darauf so lange gedauert hat.

Manchmal muss auch ich arbeiten.  ;)  :cheers:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 17. Jan. 19, 20:45
Mache gerade Gegneranalyse für die Hauptrunde bei Spanien : Kroatien.  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 17. Jan. 19, 22:01
Mache gerade Gegneranalyse für die Hauptrunde bei Spanien : Kroatien.  ;)

;D  Hatte bis eben Triple Screen: SWE gg HUN auf dem Laptop, DEN gg NOR und ESP gg CRO am PC. Die Dänen gewinnen verdient gegen Norwegen, eigentlich sogar mit zu wenig Toren Abstand. Wenn Landin (der im Tor), Hansen und Lauge ihre Form halten können sind sie definitiv ein ganz heißer Titelkandidat.

Schweden tut sich dagegen sehr schwer, wie schon zuletzt gegen Ägypten, gewinnt aber am Ende mit 33:30.  :ühew:  :thumbup:   Hat jemand die Verletzung von Gottfridsson mitbekommen?

Sego im Tor der Kroaten ist für mich der Matchwinner gegen Spanien. Ganz, ganz stark!  :o  Die Spanier erscheinen schlagbar, Kroatien dagegen ist ein dicker Brocken, wenn sie weiter so Abwehr spielen.

Und die Franzosen biegen das Spiel gegen Russland doch noch.  ::)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 19. Jan. 19, 20:35
Ich merke gerade, wie beschissen der Spielplan für uns ist.


Der direkte Vergleich gg Fra endete ja ue aber aufgrund der tordiff haben wir eigentlich Vorteile gegenüber FRA bei punktgleichheit. Sollten wir heute Island schlagen aber gg Kro verlieren, dann müssen wir am letzten Spieltag nicht nur spa schlagen sondern sind dann auch auf Schützenhilfe von Kro gg FRA angewiesen, nur sind die dann blöderweise bereits qualifiziert, wenn's gg fra geht.


Mit anderen Worten, wir müssen wohl nicht nur gleich gg Island gewinnen sondern auch das 2. Spiel gg Kro.  Das halte ich für doch recht unwahrscheinlich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 19. Jan. 19, 21:21
Warum? Schwer, aber nicht unmöglich!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 19. Jan. 19, 21:25
Vor allem wünsche ich Euch, lieber Reiner, ganz viel Spaß!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 19. Jan. 19, 22:25
Warum? Schwer, aber nicht unmöglich!

Das Problem ist dennoch, dass wir übermorgen mind 1 Punkt gg Kro holen müssen und es für Kro selbst noch um alles geht. Das wird sauschwer. Die sind mehr als nur ne Ecke stärker als Island. Sollten wir dann verlieren, wovon ich ausgehe, da ändert auch der heutige Sieg gg Island nichts dran, zumal die heute auch noch weite Strecken  auf ihren wichtigsten Spieler verzichten mussten sind wir auf Kroatiens Hilfe gg Fra angewiesen, nur dass diese dann bereits qualifiziert sind. So könnte unser letztes Spiel gg Spa bereits keine Bedeutung mehr fürs 1/2 Finale haben, wenn wir Mo verlieren.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 19. Jan. 19, 23:34
Dann sollten wir halt Montag nicht verlieren!  ;) ;) ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 20. Jan. 19, 07:48
Dann sollten wir halt Montag nicht verlieren!  ;) ;) ;)

Das ist ne gute Idee.😉
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 20. Jan. 19, 12:11
Es wird gegen Kroatien zu 99,9% ein hartes, hitziges und kontroverses Spiel mit knappen Ausgang.  Die Schiedsrichter werden eine Rolle spielen und am Ende sind diese für die ein oder andere Seite sowieso Schuld.
Genauso wird es kommen, da die Konstellation D vs Kroatien ja förmlich danach schreit.
Genauso ein Spiel erwarte ich morgen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Jan. 19, 13:09
Vor allem wünsche ich Euch, lieber Reiner, ganz viel Spaß!

Danke! Den hatten wir auch, und wie!

Ich habe in der Lanxess Arena ja schon einige Handballspiele gesehen. Genauer: 28, nämlich sieben Mal jeweils vier Spiele beim Champions League Final 4. Da waren schon hammermäßige Spiele dabei, nicht nur vom Verlauf oder von der klasse her, sondern auch stimmungstechnisch. Aber das gestern?  :o

:stunned:

Leck mich fett, ging da der Punk ab! Vom Anfang des Deutschlandspiels an war das unfassbar. Alleine schon bei der Mannschaftsvorstellung (!) hatte ich das Gefühl, dass mich der Schalldruck bei den Nachnamen der Spieler, wenn die vom Publikum gerufen gebrüllt wurden, nach hinten drückt. Besonders das "DRUX" hörte/fühlte sich an wie ein "BOOOOOM". Was für ein Erlebnis!

Während des Spiels wurde das nicht weniger. Wir standen öfter und länger als bei einem katholischen Gottesdienst. Und lauter waren wir auch.  ;D  Sachdienliche Hinweise über den Verbleib meiner Stimme nehme ich dankbar entgegen. Zuletzt gehört wurde sie gestern in Block 714 der Lanxess Arena.

Es war ein phantastischer Tag. 06:30 Uhr aufstehen, 07:47 Uhr losfahren, kurz vor 11 Uhr in Köln ankommen, vier Spiele (für einen Gesamtticketpreis für unsere vier Karten i.H.v. 166 Euro) mit einer stimmungstechnischen Steigerung von Spiel zu Spiel mit einem emotionalen Höhepunkt bei #GERISL in einer proppenvollen Halle, gegen 23:00 Uhr in Köln abfahren und gegen 01:30 Uhr zuhause ankommen. Alles in allem 19 Stunden, die wir vier sicher nicht vergessen werden.

So macht ein Familienausflug wirklich Spaß!

Übrigens: Dass das Parkticket in einem der Parkhäuser der Lanxess Arena gerade mal 5,50 Euro (!) gekostet hat fand ich sehr genial. Lustigerweise habe ich das Parkticket immer noch, da die Schranke bei der Ausfahrt offen war.  ;D  Dass man bei Bezahlung der nicht gerade günstigen Getränke und Essen bei Zahlung mit der Mastercard 25 (!!!) Prozent Ermäßigung bekam war der Hammer!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 20. Jan. 19, 16:56
Ich fand die Schieris bei DEUISL phasenweise sehr parteiisch pro ISL. Gerade bei der Auslegung der Härte/Bestrafung.

Zu DEU: starke Deckung, sehr schön die Flexibilität bei der Umstellung von 6-0 auf die kroatische 5-1 und wieder zurück. Was ich mir noch mehr wünsche ist eine deutliche Rolle der Mitte als Spielmacher.
Kasperei ist für mich dieser Blödsinn mit dem 7. Feldspieler.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 20. Jan. 19, 18:33
Die Kroaten tun sich mit Brasilien bislang aber überraschend schwer.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 20. Jan. 19, 19:22
Also das hätte ich jetzt nicht erwartet. Die Brasilianer könnten die Kroaten wirklich besiegen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 20. Jan. 19, 19:29
Brasilien schlägt Kroatien. WOW!
Hätte ich nachden Leistungen der Kroaten nie gedacht.
Vorallem das die Kroaten im ganzen Spiel nicht einmal geführt haben und teilweise 6 Tore Rückstand hatten.
War das wieder einmal Rückendeckung von Brasilien für Deutschland? Wir werden es sehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 20. Jan. 19, 20:37
War das wieder einmal Rückendeckung von Brasilien für Deutschland? Wir werden es sehen.

Wenn das deutsche Team morgen gegen Kroatien gewinnen sollte definitiv, denn dann ist das Halbfinale sicher.  :)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 21. Jan. 19, 22:07
Dann sollten wir halt Montag nicht verlieren!  ;) ;) ;)
Geht doch! :D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 21. Jan. 19, 23:22
Ausgegebenes Ziel erreicht.
Meine Hoffnung erfüllt.
Jetzt ist alles nur noch Bonus. Wenn es am Ende für den Titel reicht wäre es natürlich super.
Zufrieden bin ich aber jetzt schon.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Jan. 19, 17:48
Was das deutsche Team gestern geleistet hat war überragend! Ein ganz, ganz großartiges Handballspiel. Spannung, Dramatik, Hektik, Härte, tolle Tore, haarsträubende Fehlwürfe, und ein Fight um jeden Zentimeter Boden. Fabi Wiede in Weltklasseform! Hat sehr viel Spaß gemacht, das anzuschauen!

Sehr bitter natürlich der Kreuzbandriss bei Martin Strobel.  :ouch:  :-\  "Nur" Zweitligaspieler, aber das fiel kein bisschen auf. Er hat das Spiel der deutschen Mannschaft unaufgeregt gesteuert und wird nun sicher fehlen. Der nachnominierte Tim Suton ist ein ganz anderer Spielertyp. Mal sehen, ob er sich schnell rein findet oder ob Wiede im Verbund mit Drux und Fäth vornehmlich die Fäden im Rückraum ziehen wird.

Unter aller Kanone waren allerdings zwei Sachen bei diesem Spiel. Dass der kroatische Kreisläufer Musa (spielt beim SCM) während der Behandlung von Strobel auf dem Feld die kroatischen Zuschauer auffordert, statt still zu sein das Team lautstark anzufeuern geht gar nicht. Und der kroatische Trainer Lino Cervar nervt nur noch. Jedes Mal, wenn sein Team bei einem großen Wettbewerb ein knappes Spiel verliert, sind die Schiedsrichter schuld. Dass vorgestern seine taktische Maßnahme mit dem leeren Tor zu acht (!) Toren der Brasilianer führte und damit mitentscheidend für die Niederlage war, das würde er nie eingestehen. Erst durch die Niederlage gegen Brasilien stand Kroatien gestern unter enormem Druck. Dass er jetzt neben der Schiedsrichterschelte - er fordert, dass die Dänen Gjeding/Hansen von der Liste der IHF-Schiedsrichter gestrichen werden - auch noch meint, sein Team habe Deutschland "outplayed" kann man vielleicht schon unter Altersstarrsinn verbuchen. Vielleicht hat er ja auch was an den Augen. Auf jeden Fall macht ihn das für mich noch unsympathischer, als er mir eh schon ist. Dachte nicht, dass das geht, denn spätestens seit der Grapsch-Aktion bei der EM im letzten Jahr ist Cervar bei mir eh komplett unten durch.

Nun also Halbfinale in Hamburg. Würde mich ja schon freuen, wenn es gegen Dänemark gehen würde. Die wären mir im Halbfinale in Hamburg jedenfalls lieber als in einem möglichen Finale in Herning.

Ganz nebenbei hat das deutsche Team auch einen Startplatz bei einem Olympia-Qualifikationsturnier sicher, und darüber hinaus das Recht, ein solches Turnier ausrichten zu dürfen. Auch nicht schlecht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 22. Jan. 19, 20:50
Wann haben sich kroatische Nationalmannschaften, unabhängig von der Sportart, jemals als gute Verlierer erwiesen? Vielleicht allerhöchstens bei der letzten Fußball-WM. Es gibt für mich in allen Sportarten sympathischere Teams als Kroatien!!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 23. Jan. 19, 08:55
Wann haben sich kroatische Nationalmannschaften, unabhängig von der Sportart, jemals als gute Verlierer erwiesen? Vielleicht allerhöchstens bei der letzten Fußball-WM. Es gibt für mich in allen Sportarten sympathischere Teams als Kroatien!!!

Mittlerweile hat der kroatische Handballverband (!) ein Video mit 10 "entscheidenden" Szenen veröffentlicht, bei denen sie meinen, benachteiligt worden zu sein. Bei drei bis vier Szenen bin ich auch auf deren Seite, denn die waren wirklich nicht korrekt entschieden. Die anderen sind entweder lächerlich oder 50/50-Entscheidungen. Ich halte dieses Video aber auch für höchst bedenklich, denn dass ein Verband so direkt Schiedsrichter an den Pranger stellt kann nicht gut und richtig sein. Außerdem wäre es sicher möglich, ein Video mit 10 Szenen zusammen zu schneiden, das Fehler (echte oder vermeintliche) auf der anderen Seite heraus stellt. Dass die Schiedsrichter die ständige Protestiererei von Duvnjak, ob berechtigt oder nicht, in keinster Weise geahndet haben, wird natürlich auch nicht erwähnt. Auch Cervar wurde nicht bestraft für sein Verhalten an der Seitenlinie.

Gjeding/Hansen haben mittlerweile gesagt, dass sie wegen der Entscheidung auf Offensivfoul kurz vor Ende schlecht geschlafen haben, denn das wäre eine falsche Entscheidung gewesen. Ich denke, dass dennoch mindestens 80-90% der Schiedsrichter im Spiel, in realer Geschwindigkeit, so entschieden hätten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Cordovan am 23. Jan. 19, 09:15
Wann haben sich kroatische Nationalmannschaften, unabhängig von der Sportart, jemals als gute Verlierer erwiesen? Vielleicht allerhöchstens bei der letzten Fußball-WM. Es gibt für mich in allen Sportarten sympathischere Teams als Kroatien!!!

Mittlerweile hat der kroatische Handballverband (!) ein Video mit 10 "entscheidenden" Szenen veröffentlicht, bei denen sie meinen, benachteiligt worden zu sein. Bei drei bis vier Szenen bin ich auch auf deren Seite, denn die waren wirklich nicht korrekt entschieden. Die anderen sind entweder lächerlich oder 50/50-Entscheidungen. Ich halte dieses Video aber auch für höchst bedenklich, denn dass ein Verband so direkt Schiedsrichter an den Pranger stellt kann nicht gut und richtig sein. Außerdem wäre es sicher möglich, ein Video mit 10 Szenen zusammen zu schneiden, das Fehler (echte oder vermeintliche) auf der anderen Seite heraus stellt. Dass die Schiedsrichter die ständige Protestiererei von Duvnjak, ob berechtigt oder nicht, in keinster Weise geahndet haben, wird natürlich auch nicht erwähnt. Auch Cervar wurde nicht bestraft für sein Verhalten an der Seitenlinie.

Gjeding/Hansen haben mittlerweile gesagt, dass sie wegen der Entscheidung auf Offensivfoul kurz vor Ende schlecht geschlafen haben, denn das wäre eine falsche Entscheidung gewesen. Ich denke, dass dennoch mindestens 80-90% der Schiedsrichter im Spiel, in realer Geschwindigkeit, so entschieden hätten.
Unabhängig von der Ballsportart - möchte ich mittlerweile kein Schiri mehr sein - was sich da oft abspielt ist schon mehr als grenzwertig - da wird der "Mensch im Schiri" unsicher und dann gibt es halt Fehler - ein Teufelskreis.....
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 23. Jan. 19, 09:17
SF510 hat sowas von Recht.
Ich mag die Kroaten im allgemeinen aber sportlich gesehen und was die Fairness betrifft sind gerade Serben und Kroaten eine ganz fürchterlich Katastrophe.
Immer sind andere Schuld. Grundsätzlich liegt der Fehler nie bei einem selbst und das arrogante, hochnäsige Deutschland ist sowieso an allem Schuld.
Eine Ausnahme war bislang die kroatische Fussball Nationalmannschaft bei der letzten WM, die sich überraschend fair präsentiert hat.
Wie gesagt, bezieht sich diese Meinung nur auf das sportliche Verhalten.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Titel: Re: Handball
Beitrag von: Andy49ers am 23. Jan. 19, 09:52
Warum haben die Kroaten kein Video erstellt wo sie 8 Tore von Brasilien kassiert haben als das Tor leer war?
In der Niederlage zeigt sich die Größe und hier sind die Kroaten ganz klein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 23. Jan. 19, 14:12
gab es eigentlich ne karte/strafe gegen die kroatische bank?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 23. Jan. 19, 16:10
gab es eigentlich ne karte/strafe gegen die kroatische bank?

MW nicht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 23. Jan. 19, 16:29
Egal

lasse reden
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 23. Jan. 19, 19:18
Wenn die Kroaten gegen Frankreich gewinnen, wonach es derzeit aussieht, ist unser Spiel gleich fast für die Tonne. Ok das Torverhältnis könnte ne Rolle spielen aber ich denke das wir im Falle einer Niederlage nicht hoch verlieren würden.
Für die Spanier ist es dann auch witzlos. Denn direkten Vergleich mit Kroatien verloren, den mit Brasilien gewonnen. Sie können also nicht besser und schlechter wie Platz 4 werden.
Oder übersehe ich was. Ausser das man im Siegrythmus bleiben sollte
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 23. Jan. 19, 19:39
Oder übersehe ich was.

Nö.  :cheers:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Jan. 19, 17:05
Heute dann die Halbfinalbegegnungen in Hamburg: 17:30 Uhr Dänemark gegen Frankreich und um 20:30 Uhr Deutschland gegen Norwegen.

:bounce:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 25. Jan. 19, 20:37
Was war denn das für ein Foul für 2 Minuten und Abwehr im Kreis war das doch auch nicht...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 25. Jan. 19, 22:04
Schade, aber verdienter Sieg für Norwegen! Sie sind auf jeden Fall ein sympathischer Gegner gewesen. Die Pfiffe in Hamburg sind mal wieder typisch für die hochnäsigste Zweitligastadt in Deutschland! Ein Sieg gegen Frankreich wäre sehr schön!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Andy49ers am 26. Jan. 19, 07:37
Schade, aber verdienter Sieg für Norwegen! Sie sind auf jeden Fall ein sympathischer Gegner gewesen. Die Pfiffe in Hamburg sind mal wieder typisch für die hochnäsigste Zweitligastadt in Deutschland! Ein Sieg gegen Frankreich wäre sehr schön!

Die Pfiffe hatten aber einen Grund und zwar hätte Norwegen nicht noch ein Tor machen müssen in letzter Sekunde wo das deutsche Tor eh schon leer war und da war auch ein kurzer Twist zwischen einem deutschen Spieler und einem aus Norwegen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: JBB am 26. Jan. 19, 10:11
Schade, aber verdienter Sieg für Norwegen! Sie sind auf jeden Fall ein sympathischer Gegner gewesen. Die Pfiffe in Hamburg sind mal wieder typisch für die hochnäsigste Zweitligastadt in Deutschland! Ein Sieg gegen Frankreich wäre sehr schön!

Die Pfiffe hatten aber einen Grund und zwar hätte Norwegen nicht noch ein Tor machen müssen in letzter Sekunde wo das deutsche Tor eh schon leer war und da war auch ein kurzer Twist zwischen einem deutschen Spieler und einem aus Norwegen.
Die Pfiffe waren aber auch schon vorher da. Ich fand das Publikum auch das schlechteste von allen. Klar, man könnte schnell absehen, das Deutschland nicht gewinnen wird, trotzdem kam keine richtige Stimmung und Unterstützung von den Zuschauern.
Das letzte Tor hätte sich der Norweger sparen können, das war sehr unsportlich und total überflüssig...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 26. Jan. 19, 11:54
Ich hab das Spiel gegen Island geschaut und musste sagen, dass das für einen Laien doch ein gutes Spiel war. Nun gegen Norwegen wollte ich wieder schauen und musste nach kurzer Zeit kapitulieren, weil für mich als Laie kein Verständnis aufkam für die Linie der Schiedsrichter oder weshalb in der einen Situation so und dann bei anderen Sachen wieder komplett anders entschieden wurde, was die Regelauslegung betrifft.

Anfangs Spiel wurde Wiede glaube ich im Sprung mit beiden Händen weggestossen und nichts. Dann gibt es für ein stossen beim Zug zum Kreis gegen Pekeler 2 Minuten und kurz darauf wird Pekeler für stärkeres zurückdrängen wieder gefeiert.

Ich verstehe, dass es da Nuancen gibt, aber ich konnte für dieses Spiel kein Verständnis entwickeln und musste abschalten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Jan. 19, 12:08
Die beiden Tschechen hatten auch für mich keine klare Linie. Einiges, was bei dieser WM geahndet wurde, wird hoffentlich in normalen Spielen nicht geahndet. Ich habe kein Problem damit, dass ein Stoßen in der Luft oder in den Rücken eine Zeitstrafe nach sich zieht. Aber dass sowas wie die Aktion von Pekeler, die zu seiner dritten Zeitstrafe geführt hat, mit zwei Minuten bestraft wird?  :noidea:  Der Pharao Präsident der IHR hatte in einem Interview sinngemäß gesagt, dass weniger Körperkontakt, weniger Ringen am Kreis das Ziel sei. Manchmal ist das ja auch echt zu viel, aber das quasi herauszunehmen aus dem Handball? Dann kann man auch gleich Basketball spielen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 26. Jan. 19, 14:02
Für mich hat das DHB Team das erreicht, was für mich von Anfang an realistisch war.
Mehr wäre nur Bonus gewesen. Wenn ein Gegner dann noch schlauer und besser ist, finde ich ein Ausscheiden garnicht so schlimm.
Über die Schiedsrichter verliere ich kein Wort. Ich rege mich ja auch nicht bei Siegen über sie auf.
Meckern bei Niederlagen macht mich nur zum Kroaten.
Ich bin aber Deutscher und nehme Niederlagen daher sportlich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 26. Jan. 19, 20:43
Gute Einstellung.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 27. Jan. 19, 15:28
Die Jungs haben ein großartiges  Tunier gespielt und ich hoffe, das sie sich mit Bronze belohnen.

Beim Halbfinale bin ich wie Mo der Meinung, das die Schiris nicht gerade ihr bestes Spiel gemacht haben. Zu viele Zeitstrafen für mich, die keine waren. Vor allem bei Pekeler. Wenn dann so ein Spieler wegen 3 Zeitstrafen raus muß, beinträchtigt das doch schon die Mannschaft. So einen kann man nur schwer ersetzen.
Man muß ja auch bedenken, das wir wärend dem Tunier Strobel verloren haben, Weinhold nur noch wenig spielen konnte, und ein ganz wichtiger Mann mit Julius Kühn erst garnicht mitnehmen konnten. Der ist immerhin mit seinem Torschnitt der beste aktuelle Nationalspieler nach Uwe Gensheimer.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 27. Jan. 19, 15:29
Ein bissl viele Tore der Franzosen ins leere Tor aber bislang ist das Spiel um Platz 3 ganz ordentlich.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 27. Jan. 19, 15:42
Wie viele Tore müssen wir noch ohne TW kassieren bis Prokop lernt, das die Mannschaft das nicht kann? So gibt's kein Bronze und man geht leer aus.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 27. Jan. 19, 15:49
Die Franzosen sind in Hälfte zwo auch bislang besser. Aus 4 Tore Vorsprung Deutschland wird es ne 2 Tore Führung Frankreich.
Läuft nicht wirklich derzeit. Bestes Beispiel die Paraden von Wolff und trotzdem kommt immer der Franzose an den Ball.
Bis er schließlich drin ist.
Trotzdem unterhaltsames Spiel. Beide Mannschaften wollen Platz 3.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 27. Jan. 19, 15:58
Jetzt wäre es mal langsam Zeit, mal wieder in Führung zu gehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 27. Jan. 19, 16:05
Die Bronze hat Prokop mit seiner scheiß TW rausnehmerei alleine verspielt. 5 Tore ohne Torwart kassiert, das hat was von Jugendhandball. Dabei hatte ich wirklich gedacht, das er sich geändert hätte. Aber nein, wieder mit dem Kopp durch die Wand. Jetzt müßte man Heiner Brandt mal ans Mikro holen, der sagt garantiert das selbe!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 27. Jan. 19, 16:05
Unglaublich. Mit der Schlussirene verloren.
Wiedermal zuviel gewollt und den Ball bei eigenem Angriff hergeschenkt.
An der Cleverness muss man dringend arbeiten.
Aber die Franzosen waren in Hälfte 2 besser. Trotzdem ein scheiß Ende.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 27. Jan. 19, 16:08
​ich kenne aber auch beim besten Willen keine andere Nationalmannschaft als unsere Handballer, die sich so dermaßen dämlich in den letzten Minuten/sek eines Spiels anstellen, wenn dieses auf der Kippe steht. Zum wievielten Male war das alleine bei dieser wm? Zum 3. Mal? Und das habe ich wirklich häufig von unseren Handballern bei einer wm oder em gesehen. Dann hat  man es am Ende auch einfach nicht verdient, wenn man die nerven in entscheidenden Momenten nicht im Griff hat.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Flames1848 am 27. Jan. 19, 16:39
Die Bronze hat Prokop mit seiner scheiß TW rausnehmerei alleine verspielt. 5 Tore ohne Torwart kassiert, das hat was von Jugendhandball. Dabei hatte ich wirklich gedacht, das er sich geändert hätte. Aber nein, wieder mit dem Kopp durch die Wand. Jetzt müßte man Heiner Brandt mal ans Mikro holen, der sagt garantiert das selbe!

Das ist eine schlimme Taktik, sollte sowieso verboten werden...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 27. Jan. 19, 18:25
Das Finale ist ja mal ne eindeutige Sache.
7 Tore Vorsprung für Dänemark zur Halbzeit.
Da muss sich Norwegen aber gewaltig strecken. Obwohl ich glaube, dass die sich heute strecken können, wie sie wollen und das Ding durch ist.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: silentsound am 28. Jan. 19, 08:45
war zwar ein nettes turnier der deutschen mannschaft...mit ein paar wirklich schönen spielen...aber wenn es darauf ankommt...klar am ziel vorbei...wie sagt man so schön...der zweite platz ist der erste verlierer....alles was danach noch kommt...eher unwichtig
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 28. Jan. 19, 09:04
Das Ziel war das Halbfinale. Das alleine war schon nicht einfach zu erreichen, denn mit Frankreich in der Vorrunde und dann Spanien sowie Kroatien in der Hauptrunde gab es andere Favoriten. Nicht zuletzt, weil die deutsche Mannschaft bei der letztjährigen EM nun wirklich ein teilweise jammervolles Bild abgegeben hatte.

Ich bin jedenfalls mit dem Erreichten sehr zufrieden. Klar, eine Medaille wäre schön gewesen. Aber die Franzosen haben im Spiel um Platz 3 nochmal gezeigt, dass sie durchaus besser sind als das, was sie während des Turniers und v.a. im Halbfinale gezeigt haben. Sie waren auch gestern keinesfalls unschlagbar, aber in den kritischen Momenten konnten sie nochmal zulegen. In dem Spiel hat man mMn auch deutlich gesehen, was der deutschen Mannschaft noch fehlt: Abgezocktheit in kritischen Momenten und ein spielstarker "echter" Mittelmann. Mahé spielte zwar öfter mal auf Linksaußen, war aber dennoch derjenige, der das Spiel der Franzosen steuerte und der das Tempo vorgab. Dass allerdings ausgerechnet der Wettbetrüger den Siegtreffer wirft ...  :wallbash:

Am Titel für die Dänen gab es nichts zu rütteln. So souverän, wie die durch das Turnier marschiert sind, gab es das schon mal? Die haben sich nicht von Spiel zu Spiel gesteigert sondern waren von Anfang an voll da. Mit einem Spieler wie Mikkel Hansen ist das auch sicher einfacher als ohne ihn, aber Nikolaj Jacobsen ist es halt auch gelungen, die Stärke von Hansen in das Mannschaftsgefüge einzubinden. Das war nicht immer so.

Norwegen wird, denke ich, auch in den nächsten Jahren sehr weit oben dabei sein. Viele Spieler - außer Bjarte Myrhol natürlich - sind noch jung und sollten ihre besten Jahre noch vor sich haben. Interessant wird die nächste WM, die 2021 in Ägypten statt findet. Dann erstmals mit 32 Mannschaften.  ::)  Da kann man sich jetzt schon auf etliche ganz tolle Begegnungen in der Vorrunde freuen.  :-\

Wichtig war für das deutsche Team, dass man sich einen garantierten Platz in einem Olympia-Qualifikationsturnier erspielt hat und daher nicht in eine Vorqualifikation muss. Unter die ersten vier zu kommen dürfte außerdem wohl gesichert haben, ein solches Turnier austragen zu dürfen. Damit ist man zwar noch lange nicht bei Olympia 2020 in Tokio dabei, hat die Chancen darauf aber gesteigert.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: kicker am 28. Jan. 19, 11:14
Wo bleibt denn die Diskussion um Prokop? Nach der EM war er doch der schlechteste Trainer überhaupt, oder?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 28. Jan. 19, 11:34
Wo bleibt denn die Diskussion um Prokop? Nach der EM war er doch der schlechteste Trainer überhaupt, oder?
Die Diskussion fand ich damals berechtigt. Die Art und Weise nicht unbedingt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 28. Jan. 19, 11:45
Wo bleibt denn die Diskussion um Prokop? Nach der EM war er doch der schlechteste Trainer überhaupt, oder?

Bei einigen ist er das immer noch. Ich kenne durchaus Leute, die nach wie vor nicht von ihm überzeugt sind. Persönlich hätte ich ihn gerne als Nachfolger von Nikolaj Jacobsen bei den Rhein-Neckar Löwen gesehen. Dass er dazu lernen will und kann hat man mMn in diesem Turnier gesehen. Das war im Vorfeld, vor, während und nach den Spielen ein Trainer, der ganz anders agierte als bei der EM. Er gab die grundlegende Richtung vor, ließ den Spielern aber durchaus Freiheiten, wie z.B. bei der Entscheidung, von einer 6:0 auf eine 3:2:1 zu gehen. Ich hoffe sehr, dass Prokop diesen Weg weiter geht, und dass er weiter daran arbeitet, junge Spieler heran zu führen. Mir fallen da Namen wie Suton und Semper ein, die schon dabei waren, oder auch Heymann (RL, Göppingen), Kastening (RA, Hannover-Burgdorf), Mertens (LA, Magdeburg), Simak (RL, Berlin) oder Salger (RR, Friesenheim; wenn er denn mal verletzungsfrei bleibt und sich weiter entwickelt) und einige andere. Außerdem gibt es ja noch Julius Kühn (RL) und Simon Ernst (RM), oder auch Tobias Reichmann (RA), und selbst einen Christian Dissinger (RL) sollte man nicht ganz ausschließen. Wenn Kühn und Ernst nach ihren schweren Verletzungen wieder auf 100% kommen könnten wäre das für die Nationalmannschaft eine tolle Sache.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 28. Jan. 19, 11:52
Wo bleibt denn die Diskussion um Prokop? Nach der EM war er doch der schlechteste Trainer überhaupt, oder?
Die Diskussion fand ich damals berechtigt. Die Art und Weise nicht unbedingt.

Berechtigt war die Diskussion ganz sicher. Die Art und Weise, da gebe ich dir recht, war dagegen unter aller Kanone. Zwar hatte sich das Prokop zum Teil selbst zuzuschreiben, aber ich denke, dass er u.a. daraus viel gelernt hat. Hätte er nicht 500.000 an Ablöse gekostet und einen Fünfjahresvertrag gehabt wäre er u.U. gefeuert worden. Sicher waren es nicht nur diese beiden Punkte, die dazu geführt haben, mit Prokop weiter zu machen. Ich finde auch, dass das richtig war. Prokop konnte damals anscheinend eine knappe Mehrheit des Präsidiums davon überzeugen, dass er lernfähig ist und zudem gewillt, sich zu ändern. Denke, der Schritt vom Vereinstrainer zum Trainer der Nationalmannschaft war in dem Moment vielleicht zu groß. Aber er hat mittlerweile etliche kleinere Schritte unternommen, um dieser Rolle gerecht zu werden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Candlestick am 28. Jan. 19, 12:34
Ich finde das Handeln von Hanning damals ein Meilenstein.

Es gab Zoff, es gab Klatschen, es gab Boulevardniveau und normalerweise greifen dann die „billigen“ Mechanismen.

Man darf nicht vergessen, dass Brand diese Probleme auch immer mal hatte, aber sein Standing ihn vor großer Kritik geschützt hat. Er selber hat mal einen interessanten Vortrag gehalten zu „warum es mal geklappt hat und mal nicht“.

Es obliegt leider heute nicht mehr vielen Denkmustern von Menschen, dass Konflikte zu etwas positiven führen können, wenn man sie befrieden kann. Geht man diese Prozesse aber gemeinsam offen und ehrlich an, dann kann immer was auch sehr nachhaltiges bei rum kommen. Diese Chance sollte man nicht leichtfertig wegwerfen.

Hanning ist einer der wenigen, die noch die Eier haben durch solche Konflikte zu gehen. Er ist der wirkliche Glücksfall für den Handball der letzten Jahre.

Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 28. Jan. 19, 13:34
Dies würde in sehr vielen Situationen im Leben vieles verbessern. Einfach auch mal zusammen durch eine schlechte Phase gehen. Zusammen kämpfen und Rückschläge verarbeiten.

Jüngstes Beispiel: unser lokaler Eishockey-Team... 2011 bis 2012 war Bob Hartley Coach - der ging nach Calgary in die NHL... Nachfolger wurde sinnigerweise erneut ein Kanadischer Trainer mit Marc Crawford - dessen Vertrag dann nicht verlängert wurde. Neuausrichtung war nun Schwedisch: Hans Wallson sollte eine neue Kultur reinbringen. Nach 1.5 Jahren war wieder Schluss und mit Hans Kossmann wurde es wieder kanadisch. Dieser war aber nur Feuerwehrmann bis der neue Hoffnungsträger aus Wien Serge Aubin kommen konnte. Dieser durfte nun eine halbe Saison amten, weil wieder einmal das System - wobei da teils nicht viel erkennbar war - nicht auf Anhieb funktionierte.

Mit dem erneuten Wechsel gibt man den Spielern auch durchaus eine Ausrede, dass sie nicht das Problem sind, dass sie dann Kämpfen müssen, wenns ernst wird... Mehr Geduld würde dieser Welt gut tun.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Mai. 19, 21:59
Die Aufsteiger stehen fest. Aus der 2. Liga kommen der HBW Balingen-Weilstetten (nach zwei Jahren in der 2. Bundesliga) und die HSG Nordhorn-Lingen (nach neun Jahren in der 2. Liga) hoch. In Sachen Absteiger in Liga 2 ist noch einiges offen. Friesenheim, d.h. die Eulen Ludwigshafen, steigen ziemlich sicher ab, auch wenn Stand jetzt rechnerisch noch was möglich wäre. Absteiger Nr. 2 wird dann entweder die SG BBM Bietigheim oder der VfL Gummersbach. Da sieht derzeit alles nach einem Abstiegsendspiel am 09.06. in Bietigheim aus, wenn die SG auf den VfL trifft.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 9. Jun. 19, 14:59
Es ist soweit. Bietigheim gegen Gummersbach. Wer verliert steigt ab. Ein echtes Endspiel also, das sich die beiden Vereine liefern werden. Ich bin gespannt. Da es die Löwen im Heimspiel gegen die Eulen vergeigt haben  :wallbash:  können die Eulen tatsächlich oben bleiben, wenn sie heute selber gegen Minden gewinnen und das Spiel Bietigheim gegen Gummersbach unentschieden ausgeht. Dann wären beide abgestiegen. Sehr spannende Ausgangslage!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 9. Jun. 19, 17:04
Beide abgestiegen, weil die Eulen gewinnen und Gummersbach nur unentschieden spielt. Ich fass es nicht, auch mein lieblings handballverein nur noch zweitklassig. Wenn man überhaupt die Lizenz bekommt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 9. Jun. 19, 17:27
Unfassbares Ende der Saison! Flensburg Meister, der THW "nur" Vizemeister (mit gerade mal 6 Minuspunkten; so wenig  hatte vorher noch kein Vizemeister), der SC Magdeburg, die Löwen, die MT Melsungen und die Füchse Berlin (weil der THW den EHF-Cup gewonnen hat) spielen EHF-Cup, die Eulen Ludwigshafen bleiben drin, und neben der SG BBM Bietigheim steigt auch der Bundesliga-Dino VfL Gummersbach ab.

Allerdings bin ich der Meinung, dass es beim Sieg der Eulen, bei deren letztem Tor, einen Regelverstoß gab:

Freiwurf für die Eulen. Die Schiedsrichter zeigen an, dass noch ein Pass gespielt werden darf. Der Pass geht auf Salger, der steigt hoch und wirft. Der Wurf wird von einem Abwehrspieler, nicht vom Torwart, geblockt. Den Ball bekommen die Eulen unter Kontrolle, dann kommt ein weiterer Pass - mMn Pass #7 ! - und dann erzielt Scholz das 31:30.

Für mich ist das nicht regelkonform. Aber sei's drum: Dass die Eulen sich nicht aufgegeben haben und aus den letzten vier (!) Saisonspielen 7 (!) ihrer insgesamt nur 14 (!!!) Punkte holen und sich dadurch den Klassenerhalt sichern verdient allergrößten Respekt!

Gummersbach hat nun die Quittung für jahrelange Fehler bekommen. Erinnert mich stark an den HSV im Fußball. Ich bin sehr gespannt, ob es der VfL zurück in die HBL schafft. Da sind mit dem anderen Absteiger Bietigheim sowie Coburg, Hamm und Lübbecke auch andere Mannschaften am Start, denen der Aufstieg zugetraut werden kann. Selbst Mannschaften wie Lübeck, Essen und Rimpar muss man ernst nehmen. Gespannt bin ich, wie sich der HSV Hamburg in der 2. Liga weiter entwickelt. Da wird jetzt wohl tatsächlich seriös gearbeitet, und das Potenzial in Hamburg ist groß.

Ich fass es nicht, auch mein lieblings handballverein nur noch zweitklassig. Wenn man überhaupt die Lizenz bekommt.

Zu deiner Beruhigung kann ich dir sagen, dass der VfL bereits die Lizenz für die 2. Liga bekommen hat: Kein Totalabsturz (https://www.sport1.de/handball/dkb-handball-bundesliga/2019/05/handball-bundesliga-vfl-gummersbach-erhaelt-lizenz-fuer-die-2-bundesliga).

Edit: Alle drei Mannschaften am Tabellenende - Ludwigshafen, Gummersbach, Bietigheim - haben 14:54 Punkte! Die Tordifferenzen: Ludwigshafen -153, Gummersbach -154, Bietigheim -174. Knapper konnte es nicht sein. Allerdings hatten alle drei Teams satte neun Punkte Rückstand auf Platz 15! Das sind schon Welten. Bei der alten Regelung mit drei Absteigern wäre diese Saison am Tabellenende gähnend langweilig gewesen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 9. Jan. 20, 18:18
Heute (genauer: jetzt) startet die Handball-EM. Deutschland spielt gegen die Niederlande (live im ZDF). Dass die in drei Ländern statt findet ist schon nicht gerade toll. Aber dass diese drei Länder Schweden, Norwegen und Österreich (!) sind ist völlig ballaballa. Erstmals sind übrigens 24 Länder dabei.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 9. Jan. 20, 19:58
Heute (genauer: jetzt) startet die Handball-EM. Deutschland spielt gegen die Niederlande (live im ZDF). Dass die in drei Ländern statt findet ist schon nicht gerade toll. Aber dass diese drei Länder Schweden, Norwegen und Österreich (!) sind ist völlig ballaballa. Erstmals sind übrigens 24 Länder dabei.
Ein wenig schleppender Beginn aber am Ende dann doch klarer Sieg.
Auftaktspiel eben.
Gegen Spanien kommt dann gleich der Härtetest an zweiter Stelle. Mal schauen wie es sich weiterentwickelt
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 10. Jan. 20, 19:53
Frankreich verliert gegen Portugal?
Übermittlungsfehler?

Edit: Nein kein Übermittlungsfehler!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 11. Jan. 20, 11:42
Frankreich verliert gegen Portugal?
Übermittlungsfehler?

Edit: Nein kein Übermittlungsfehler!

Ich verstehe allerdings ehrlich gesagt nicht, warum das bei vielen als so große Sensation gilt.  :noidea:  Erstens starten die Franzosen oft etwas behäbig in ein Turnier und steigern sich meist erst im weiteren Verlauf, und zweitens haben die Franzosen schon in ihrer Qualifikationsgruppe in Portugal verloren. Portugal hat im Handball zuletzt ziemlich aufgeholt. Ein Großteil der Nationalspieler spielt beim FC Porto, und die haben in der Champions League in Kiel gewonnen. Noch sind sie kein Titelkandidat, selbst für eine Medaille dürfte es nicht reichen. Aber sie sind in den letzten Jahren doch auf ein deutlich höheres Niveau gekommen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 11. Jan. 20, 11:57


Frankreich verliert gegen Portugal?
Übermittlungsfehler?

Edit: Nein kein Übermittlungsfehler!

Ich verstehe allerdings ehrlich gesagt nicht, warum das bei vielen als so große Sensation gilt.  :noidea:

Du beschäftigst dich eben mehr mit dem Sport.
Ich bin aus dem Liga Alltag nach der Pleite der SG Wallau-Massenheim komplett raus.
Das war nunmal der Klub in der Region wo ich aufgewachsen bin, der am meisten ambitioniert war.
Zu anderen Vereinen habe ich Null Bezug und interessiere mich nur noch für das DHB Team.
Da aber wirklich nur für das DHB Team.
Daher war diese Niederlage Frankreichs, bei einem großen Turnier,  für mich auf den ersten Blick schon überraschend.
Im Handball, das gebe ich offen zu, bin ich mangels Vereinsmannschaft, eher zum Eventfan geworden.
Suche mir eben nur einen neuen Klub, wenn ich passende Alternativen finde.
War zuletzt im Eishockey so.
Minnesota North Stars gehen nach Dallas. Dallas ging für mich garnicht, also fand ich die Ducks.

Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 11. Jan. 20, 13:54
Ich verstehe allerdings ehrlich gesagt nicht, warum das bei vielen als so große Sensation gilt.  :noidea:

Du beschäftigst dich eben mehr mit dem Sport.

Das war nicht nur auf dich bezogen.  ;)  Auch was ich von einigen "Experten" gehört/gelesen habe ging in die Richtung Sensation. Und bei denen kann ich das halt gar nicht nachvollziehen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 11. Jan. 20, 18:03
So zum Warmwerden erstmal den Handball-Klassiker gegen Spanien schauen. 😃
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 11. Jan. 20, 19:35
Ist das schlecht...

Aber für mich zählt heute eh nur das eine Spiel, welches um 22:35 Uhr beginnt. Aber ein gutes omen ist das nicht, wenn zuvor alle meine teams mit denen ich sympathisiere (gestern  Haie, heute handball nm) verlieren...

Bin kein Handball Experte aber Prokop hat auch null Ausstrahlung und war doch bereits bei seinem ersten Turnier bei den Spielern komplett unten durch. Dass der dann auch noch die heim-WM, die jetzige EM und womöglich auch noch olympia (sind wir da eigentlich schon qualifiziert?) coachen darf ist ein schlechter Witz.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 11. Jan. 20, 19:39
Chancenlos.
Spanien trifft alles, unsere zu wenig.
Insgesamt ganz schwacher Auftritt.
Da stimmt es heute an zuvielen Stellen einfach nicht.

Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 11. Jan. 20, 19:46
Und der Kommentator labert bei diesem unterirdischen Auftritt davon, dass wir im 1/2 Finale stehen, wenn wir jedes Hauptrunden Team besiegen. Mal davon abgesehen, dass es schlicht falsch ist und wir auf Schützenhilfe angewiesen sind, da ein Sieg Kroatiens gg Spanien zb dazu führen würde, dass alle 2 Minuspunkte haben, sollten wir gg Kroatien gewinnen und es dann auf die tordfiff ankommt und da kann man sich ja vielleicht nachdem heutigen Spiel denken, wer da nicht weiterkommt, hat dieses Team eh nicht die klasse sämtliche Hauptrunden teams zu schlagen. Immerhin für Niederlande und bestimmt auch Lettland wird's reichen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 12. Jan. 20, 17:22
Also die Schrittfehlerregel kapiere ich noch nicht so.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Jan. 20, 18:15
Also die Schrittfehlerregel kapiere ich noch nicht so.

Macht nichts. Selbst mehrere Schiedsrichter kapieren die nicht, bzw. sie wissen nicht, dass nach 3 die 4 kommt und dass das dann ein Schritt zu viel ist.  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Jan. 20, 18:22
BTW: Das Spiel Frankreich gegen Norwegen läuft gerade live auf Eurosport, das auch auf sportdeutschland.tv läuft. Dort gibt es auch Schweden gegen Slowenien und Österreich gegen Ukraine sowie alle anderen Spiele der EM.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 13. Jan. 20, 00:47
BTW: Das Spiel Frankreich gegen Norwegen läuft gerade live auf Eurosport, das auch auf sportdeutschland.tv läuft. Dort gibt es auch Schweden gegen Slowenien und Österreich gegen Ukraine sowie alle anderen Spiele der EM.
Die Franzosen sind raus. Das hatte ich (immerhin) nach der Niederlage gegen Portugal dann doch erwartet. Na gut....mit 75% Wahrscheinlichkeit
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 13. Jan. 20, 13:02
Also die Schrittfehlerregel kapiere ich noch nicht so.

Macht nichts. Selbst mehrere Schiedsrichter kapieren die nicht, bzw. sie wissen nicht, dass nach 3 die 4 kommt und dass das dann ein Schritt zu viel ist.  ;)
Es kommt immer drauf an, ob du den Null-Schritt mitzählst. 😉
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 13. Jan. 20, 13:07
Und der Kommentator labert bei diesem unterirdischen Auftritt davon, dass wir im 1/2 Finale stehen, wenn wir jedes Hauptrunden Team besiegen.
Der laberte die ganze Zeit unterirdischen Mist, ohne klare Analysen außer dem offensichtlichen. Hohles Zeug am laufenden Band, und dann noch oberlehrerhaft Hinweise der deutschen Bank senden. Gegen den sind Stecker/ Esume ja richtige Könner.


Was mich wundert ist das „Sie“ bei Prokop und Bommes. Die müssten sich doch eigentlich noch als Spieler in der 2. Liga begegnet sein, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 13. Jan. 20, 17:44
Was mich wundert ist das „Sie“ bei Prokop und Bommes. Die müssten sich doch eigentlich noch als Spieler in der 2. Liga begegnet sein, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht.

Habe mal bei wikipedia nachgeschaut. Was die 2. Liga angeht kann es eigentlich nur 1998/99 der Fall gewesen sein. Da spielte Prokop bei Dessau und Bommes in Altenholz. Die beiden müssten aber auch gleichzeitig in der 1. Liga gespielt haben. Prokop war in der Saison 2000/01 in Wuppertal und von 2001 bis 2003 in Minden, wobei er in der letzten Saison nur am ersten Spieltag zum Einsatz kam. Bommes spielte von 1999-2001 in Dormagen und von 2001-2003 in Gummersbach.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 13. Jan. 20, 18:24
Also die Schrittfehlerregel kapiere ich noch nicht so.

Macht nichts. Selbst mehrere Schiedsrichter kapieren die nicht, bzw. sie wissen nicht, dass nach 3 die 4 kommt und dass das dann ein Schritt zu viel ist.  ;)
Es kommt immer drauf an, ob du den Null-Schritt mitzählst. 😉
Nein, die Erklärung ist ganz simpel. Es geht ja darum, dass nur 3 Schritte erlaubt sind. Nun sind eben Hüpfer Hüpfer, Sprünge Sprünge und somit keine Schritte, denn überraschend sind eben Schritte Schritte. Ist doch ganz logisch.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 13. Jan. 20, 19:51
Im DHB Team stimmt es bislang einfach nicht.
Musste man das Spiel gegen Lettland so eng gestalten?
7 Tore Vorsprung verspielt und mit 1 Tor Unterschied gerettet.
Bin mal gespannt ob es in der Hauptrunde ne Steigerung gibt.
Hauptsache weiter sollte aber nicht der eigene Anspruch sein. Der ständige Hinweis auf die Qualität der Mannschaft reicht auf Dauer nicht.
Machen sie es eben so, wie es die Fussballer (außer 2018) schon oft getan haben
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Duke am 13. Jan. 20, 23:21
Was mich wundert ist das „Sie“ bei Prokop und Bommes. Die müssten sich doch eigentlich noch als Spieler in der 2. Liga begegnet sein, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht.

Habe mal bei wikipedia nachgeschaut. Was die 2. Liga angeht kann es eigentlich nur 1998/99 der Fall gewesen sein. Da spielte Prokop bei Dessau und Bommes in Altenholz.
☝🏻🙂 Und ich habe 1998 angefangen in Dessau zu arbeiten. Hat mich. Eine Erinnerung nicht getäuscht. Wenn Sie dann später auch noch die Klingen gekreuzt haben ist das Sie umso verwunderlicher.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: AceT am 14. Jan. 20, 19:11
Unglaublich! Österreich zerlegt gerade Nordmazedonien  :wow:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Greg_Skittles am 15. Jan. 20, 10:29
Unglaublich! Österreich zerlegt gerade Nordmazedonien  :wow:
Hä? Ist Österreich nicht Nordmazedonien?  ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 15. Jan. 20, 10:52
Restjugoslawien Nord  ;D ;)

 :hide:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 15. Jan. 20, 11:39
Restjugoslawien Nord  ;D ;)

 :hide:
*Klugscheissmodus an*
Dieser Rest liegt aber geografisch im Süden vom anderen Rest!
*Klugscheissmodus aus*
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 15. Jan. 20, 11:43
Da frage mal Dietmar Wischmeyer
Titel: Re: Handball
Beitrag von: AceT am 15. Jan. 20, 18:20
Unglaublich! Österreich zerlegt gerade Nordmazedonien  :wow:
Hä? Ist Österreich nicht Nordmazedonien?  ;D

Wien 16. vielleicht aber nicht ganz Österreich  ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jan. 20, 19:56
Zurück zum sportlichen Aspekt.  ;)

Völlig irres Turnier!  :nuts:  Absolut balla-balla bisher!  :dizzy:  Olympiasieger Frankreich raus, jetzt nach dem Sieg der Ungarn gegen Island (mit einer komplett verrückten zweiten Halbzeit) auch noch Weltmeister Dänemark raus.  :o  Mein Endspieltipp nun: Norwegen gegen Spanien.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 15. Jan. 20, 23:54


Zurück zum sportlichen Aspekt.  ;)

Völlig irres Turnier!  :nuts:  Absolut balla-balla bisher!  :dizzy:  Olympiasieger Frankreich raus, jetzt nach dem Sieg der Ungarn gegen Island (mit einer komplett verrückten zweiten Halbzeit) auch noch Weltmeister Dänemark raus.....

Tja wenn man das so sieht, dann stehen unsere eigentlich nicht mal so schlecht da.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 15. Jan. 20, 23:55
Da frage mal Dietmar Wischmeyer
Wer ist das? Muss ich den kennen?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Greg_Skittles am 16. Jan. 20, 08:14
Da frage mal Dietmar Wischmeyer
Wer ist das? Muss ich den kennen?
Das ist Basiswissen
https://www.youtube.com/watch?v=mi127JuA-eA (https://www.youtube.com/watch?v=mi127JuA-eA)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 16. Jan. 20, 15:52
Ich sag mal: grenzwertig, was den guten Geschmack angeht. Zumindest diese Episode.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 16. Jan. 20, 16:26
Spaß muss man schon verstehen können. Kann man, wenn man DW mittlerweile seit 30 Jahren kennt. ;)

England und Holland ist aber auch wirklich lustiger.


Soooo, Handball ?
Wer ist denn jetzt eigentlich Favorit? Norwegen?Kroatien?Spanien?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 16. Jan. 20, 16:38
Soooo, Handball ?
Wer ist denn jetzt eigentlich Favorit? Norwegen?Kroatien?Spanien?

In Gruppe I (ESP, CRO, AZT, CZE, GER, BLR) sehe ich Spanien als Favoriten an, Kroatien dürfte auf Platz 2 landen. Deutschland nicht chancenlos, aber da muss eine deutliche Leistungssteigerung her. Gruppe II (NOR, HUN, SLO, SWE, POR, ISL) ist mMn ausgeglichener. Auf Platz 1 dieser Gruppe sehe ich dennoch recht deutlich Norwegen, aber der 2. Platz?  :noidea:  Ziemlich offen.

Das Finale dürfte unter normalen Umständen Spanien gegen Norwegen sein. Da sehe ich dann Norwegen vorne. Die haben einen bärenstarken Kader und jetzt die große Chance auf einen Titel. Würde ich ihnen auch absolut gönnen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: snoopy am 16. Jan. 20, 17:04
D sehe ich auf Platz 5.
Auch die individuelle Form/Klasse scheint bei einigen wohl schlicht nicht da zu sein damit man um Medaillen spielen kann.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 16. Jan. 20, 17:13
Spaß muss man schon verstehen können. Kann man, wenn man DW mittlerweile seit 30 Jahren kennt. ;)

England und Holland ist aber auch wirklich lustiger.


Soooo, Handball ?
Wer ist denn jetzt eigentlich Favorit? Norwegen?Kroatien?Spanien?
Dann höre ich mir doch mal Engalnd und Holland an.... wurde mir schon angeboten...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Greg_Skittles am 16. Jan. 20, 20:45
Spaß muss man schon verstehen können. Kann man, wenn man DW mittlerweile seit 30 Jahren kennt. ;)

England und Holland ist aber auch wirklich lustiger.


Soooo, Handball ?
Wer ist denn jetzt eigentlich Favorit? Norwegen?Kroatien?Spanien?
Dann höre ich mir doch mal Engalnd und Holland an.... wurde mir schon angeboten...
Noch einmal Offtopic. Dann höre die noch den Franzosen an. Köstlich. Mein französischer Kollege meinte: "das ist nicht witzig, alles was der da sagt, stimmt ".
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 16. Jan. 20, 21:22
Ich glaube übrigens noch an eine Steigerung des DHB Team und habe das 1/2 Finale noch nicht abgehakt.
Die machen das so wie unsere Rundballer es so oft bei Turnieren  gemacht haben. Ihr werdet es sehen
Titel: Re: Handball
Beitrag von: JBB am 16. Jan. 20, 22:30
Das war doch heute endlich mal ein kämpferische Leistung und man konnte auch endlich mal Begeisterung sehen. Aber wie die Kommentatoren es schon meinten, es war nur BLR... aber es macht auf jeden Fall Hoffnung das es gg. Kroatien zumindest spannender wird...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 18. Jan. 20, 21:20
1. Hälfte gegen Kroatien sieht doch mal ganz gut aus. Sie kämpfen und beißen, wenn auch manchmal ein wenig zuviel.
Weiter so und man ist wieder mittendrin in der Halbfinale Lotterie.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 18. Jan. 20, 22:10
Mit soviel einfachen Fehlern, kannst Du Kroatien nicht schlagen. Wirklich dumme Niederlage! Schade!  >:( >:( >:(
Titel: Re: Handball
Beitrag von: JakeBlues am 18. Jan. 20, 22:14
5 Tore Führung plus Überzahl (15 Minuten vor Schluss) und dann fällt das Team auseinander! In dieser Mannschaft stimmt was nicht!!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 18. Jan. 20, 22:14
Ich habe es schon so oft gesagt, ich kenne keine andere Sportart in der ein deutsches Nationalteam in so schöner regelmäßigkeit nervlich immer wieder versagt. Da spielen sie 40 min auf hohem Niveau, nur um in den entscheidenden Phasen mit einem turnover nach dem anderen zu glänzen. Sie sind ja nichtmals oft in den letzten 15 min am tw gescheitert sondern viel häufiger durch ballverluste oder Offensiv Fouls gar nicht zum Abschluss gekommen. Und wenn man in der crunchtime einen Ball nach dem anderen an den Gegner verschenkt, verliert man trotz 40 minütiger Überlegenheit komplett zurecht.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 24. Jan. 20, 18:30
Die meisten Spiele der EM sind gespielt. Die deutsche Nationalmannschaft spielt morgen um 16:00 Uhr im Spiel um Platz 5 gegen Portugal. Sehr unangenehmer Gegner, v.a. wenn sie ihr 7-gegen-6 auspacken. Bin gespannt, wie das ausgeht.

Aktuell spielt gerade Norwegen im ersten Halbfinale gegen Kroatien. 9:11 für die Kroaten nach etwas mehr als 24 Minuten. Interessantes, kampfbetontes Spiel bisher. Live zu sehen übrigens bei im Stream bei sportdeutschland.tv . Halbfinale Nr. 2 ist dann Spanien gegen Slowenien (20:30 Uhr).
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 24. Jan. 20, 19:41
Die deutsche Nationalmannschaft spielt morgen um 16:00 Uhr im Spiel um Platz 5 gegen Portugal.

Das Spiel wird übrigens bei ARD ONE übertragen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 24. Jan. 20, 19:47
Geiles Spiel zwischen Norwegen und Kroatien! 2. Hälfte der 1. Verlängerung läuft noch, aktuell 25:25.

26:26 ... es geht in die 2. Verlängerung. Macht Spaß, das Spiel!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 24. Jan. 20, 20:15
Und Kroatien setzt sich tatsächlich durch!  :o  Musa trifft 5 Sekunden vor dem Ende der zweiten Verlängerung zum 29:28. Aber insgesamt ein unfassbares Spiel, leider mit Schiedsrichtern, die nicht auf diesem Niveau waren (wenn auch zumeist auf beiden Seiten gleich daneben).

Ich frage mich, wann Norwegen mal einen Titel holen will, wenn sie es dieses Mal schon (wieder) nicht schaffen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 26. Jan. 20, 18:07
Spanien verteidigt den Titel von 2018 und wird mit einem 22:20 gegen Kroatien erneut Europameister.  :champ:  Das erste Mal, dass eine Mannschaft den Titel verteidigen kann. Gestern schon hatte sich Norwegen Platz 3 geholt. Das deutsche Team landete nach einem Sieg gegen Portugal auf Platz 5. Ordentlich, aber erhofft war mehr.

Spannend wird das Turnier um die Olympiaquali Mitte April in Berlin. In einem Viererturnier muss sich die deutsche Auswahl gegen Schweden, Slowenien und Algerien/Angola durchsetzen (Platz 2 müsste mW reichen), um bei Olympia in Tokio dabei zu sein.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 6. Feb. 20, 16:53
Christian Prokop ist nicht mehr Trainer des DHB Teams.
Sein Nachfolger wird Alfred Gislason.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 6. Feb. 20, 17:36
Hätt ich jetzt nicht erwartet...
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Candlestick am 6. Feb. 20, 17:55
Hoffentlich geht das nicht mach hinten los. Immerhin ein großer Name als Nachfolger.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 6. Feb. 20, 18:40
Christian Prokop ist nicht mehr Trainer des DHB Teams.
Sein Nachfolger wird Alfred Gislason.
Ich finde es nachvollziehbar und obendrein bin ich mit Prokop nie wirklich warm geworden. Es sollte mich sehr wundern, wenn Alfred die Truppe nicht stärker macht. Hoffentlich werde ich nicht eines Besseren belehrt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 7. Feb. 20, 11:36
Christian Prokop ist nicht mehr Trainer des DHB Teams.
Sein Nachfolger wird Alfred Gislason.
Ich finde es nachvollziehbar und obendrein bin ich mit Prokop nie wirklich warm geworden. Es sollte mich sehr wundern, wenn Alfred die Truppe nicht stärker macht. Hoffentlich werde ich nicht eines Besseren belehrt.

Die Art und Weise ist unter aller Kanone. Vor elf, zwölf Tagen hieß es, dass man mit Prokop weiter macht, und jetzt ist er raus.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Andy49ers am 7. Feb. 20, 11:58
Christian Prokop ist nicht mehr Trainer des DHB Teams.
Sein Nachfolger wird Alfred Gislason.
Ich finde es nachvollziehbar und obendrein bin ich mit Prokop nie wirklich warm geworden. Es sollte mich sehr wundern, wenn Alfred die Truppe nicht stärker macht. Hoffentlich werde ich nicht eines Besseren belehrt.
Die Art und Weise ist unter aller Kanone. Vor elf, zwölf Tagen hieß es, dass man mit Prokop weiter macht, und jetzt ist er raus.

Wie hieß es früher schon: " Was interessiert mich das Geschwätz von gestern", passiert also nicht nur beim Fußball
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 7. Feb. 20, 12:06
@ Andy49ers: Ich habe das verrutschte Zitat in deinem Beitrag zurecht gerückt, damit es klar ist, was du dazu geschrieben hast.  ;)  :cheers:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 7. Feb. 20, 13:51
Christian Prokop ist nicht mehr Trainer des DHB Teams.
Sein Nachfolger wird Alfred Gislason.
Ich finde es nachvollziehbar und obendrein bin ich mit Prokop nie wirklich warm geworden. Es sollte mich sehr wundern, wenn Alfred die Truppe nicht stärker macht. Hoffentlich werde ich nicht eines Besseren belehrt.

Die Art und Weise ist unter aller Kanone. Vor elf, zwölf Tagen hieß es, dass man mit Prokop weiter macht, und jetzt ist er raus.

Die Vorgehensweise ist tatsächlich mehr als "unglücklich". Hat man da vielleicht noch nicht gewusst, das Gislason zu haben ist, bzw. hat man vielleicht bei ihm angefragt ob er zur Verfügung steht, wenn man die Quali nicht packt und einen Neuanfang starten will? Könnte ja sein das Alfred dann meinte, das er was für sofort sucht und man deswegen so handelte?
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 7. Feb. 20, 13:57
Die Vorgehensweise ist tatsächlich mehr als "unglücklich". Hat man da vielleicht noch nicht gewusst, das Gislason zu haben ist, bzw. hat man vielleicht bei ihm angefragt ob er zur Verfügung steht, wenn man die Quali nicht packt und einen Neuanfang starten will? Könnte ja sein das Alfred dann meinte, das er was für sofort sucht und man deswegen so handelte?

In der PK vorhin sagte Gislason selber, dass er eigentlich schon mit einem anderen Verband einig war, aber nochmal zurück fliegen wollte, um das mit seiner Frau zu besprechen. Muss, glaube ich, am Montag gewesen sein. Uwe Schwenker hatte Kontakt zu Gislason, die Sache ging ins Präsidium, und das traf die Entscheidung. Gislason wäre sonst für die nächsten Jahre bei einem anderen Verband gelandet.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 7. Feb. 20, 14:09
Die Vorgehensweise ist tatsächlich mehr als "unglücklich". Hat man da vielleicht noch nicht gewusst, das Gislason zu haben ist, bzw. hat man vielleicht bei ihm angefragt ob er zur Verfügung steht, wenn man die Quali nicht packt und einen Neuanfang starten will? Könnte ja sein das Alfred dann meinte, das er was für sofort sucht und man deswegen so handelte?

In der PK vorhin sagte Gislason selber, dass er eigentlich schon mit einem anderen Verband einig war, aber nochmal zurück fliegen wollte, um das mit seiner Frau zu besprechen. Muss, glaube ich, am Montag gewesen sein. Uwe Schwenker hatte Kontakt zu Gislason, die Sache ging ins Präsidium, und das traf die Entscheidung. Gislason wäre sonst für die nächsten Jahre bei einem anderen Verband gelandet.
Dann lag ich mit meiner Vermutung wohl richtig, entweder sofort oder gar nicht. Wenn man so einen Mann bekommen kann, ist das irgendwie verständlich, aber es ist und bleibt eine mehr als unglückliche Aktion.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 7. Feb. 20, 17:45
Erklärt dann auch, warum andere Schlüsselpersonen nich involviert waren. Nach der EM und der öffentlichen Bewertung von Prokop gab es nur Rücken stärken oder entlassen. Hätte man auf "wir setzen uns zusammen und schauen die Zukunft an" gesetzt, wäre ohnehin nur die Entlassung geblieben. Leider ist dies der heutige Zeitgeist. Transparenz und Ehrlichkeit führen oft zu einem unglaublichen Druck und erhalten keine Geduld.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 25. Feb. 20, 16:32
Die Trainer fallen wie reife Früchte. Erst musste am Samstag Kristján Andrésson gehen (Rehin-Neckar Löwen) und heute nun Heiko Grimm (MT Melsungen). Die Löwen haben heute bekannt gegeben, wer Nachfolger wird. Es ist Martin Schwalb, ehemals Trainer beim HSV Handball und mit denen Deutscher Meister und Champions League Sieger.

Ich finde es ausgesprochen schade, dass es mit Andrésson nicht gepasst hat. Schwalb ist für mich der bestmögliche Nachfolger. Spricht deutsch, kennt die HBL bestens, hat Erfolge vorzuweisen und bringt eine ordentliche Portion Autorität mit, die er sich nicht erst erarbeiten muss. Zwar hat er seit seinem Herzinfarkt im Juli 2014 keine Mannschaft mehr trainiert, aber er scheint sich das wieder zuzutrauen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: The Leprechaun am 28. Feb. 20, 11:53
Nach dem die Handball EM 2024 in Deutschland bereits feststeht wurde heute auch die Handball WM 2027 nach Deutschland vergeben.
Somit können sich die Handball Fans hierzulande auf zwei Großereignisse innerhalb von 3 Jahren freuen.

Die Handball WM der Frauen findet 2025 ebenfalls in Deutschland statt. Allerdings in Co- Ausrichtung mit den Niederlanden.

Auch die Junioren WM 2023 findet in Deutschland statt.

2025 heißt es mal wieder bei den Männern 3 Länder eine WM.
Kroatien, Dänemark und Norwegen bekamen den Zuschlag
Titel: Re: Handball
Beitrag von: NinersUlm am 28. Feb. 20, 12:03

2025 heißt es mal wieder bei den Männern 3 Länder eine WM.
Kroatien, Dänemark und Norwegen bekamen den Zuschlag

Ich frage mich was das soll. Die Länder liegen so weit auseinander. IMHO völliger Blödsinn.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 28. Feb. 20, 16:32
Nach dem die Handball EM 2024 in Deutschland bereits feststeht wurde heute auch die Handball WM 2027 nach Deutschland vergeben.
Somit können sich die Handball Fans hierzulande auf zwei Großereignisse innerhalb von 3 Jahren freuen.

Die Handball WM der Frauen findet 2025 ebenfalls in Deutschland statt. Allerdings in Co- Ausrichtung mit den Niederlanden.

Auch die Junioren WM 2023 findet in Deutschland statt.

Das "Jahrzehnt des Handballs" (O-Ton der DHB-Cheffes) soll auch als Vorbereitung für eine evtl. Olympiabewerbung einer deutschen Stadt für das Jahr 2032 dienen und zeigen, dass Deutschland Großereignisse ausrichten kann.

Ich finde das großartig! 2023 die Junioren-WM, 2024 die Männer-EM, 2025 die Frauen-WM und 2027 die Männer-WM - traumhaft! Wenn irgendwie möglich werde ich versuchen, bei jedem Ereignis mindestens einen Tag dabei zu sein. Der eine Tag bei der WM 2019 in Köln war schon grandios!


Kroatien, Dänemark und Norwegen bekamen den Zuschlag

Ich frage mich was das soll. Die Länder liegen so weit auseinander. IMHO völliger Blödsinn.

Nicht nur deiner Meinung nach. Komplett bescheuert! Riesige Distanzen, die zu überbrücken sind. Keine Sau denkt an die Spieler und/oder Fans.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 28. Feb. 20, 16:34
Die Trainer fallen wie reife Früchte. Erst musste am Samstag Kristján Andrésson gehen (Rhein-Neckar Löwen) und heute nun Heiko Grimm (MT Melsungen). Die Löwen haben heute bekannt gegeben, wer Nachfolger wird. Es ist Martin Schwalb, ehemals Trainer beim HSV Handball und mit denen Deutscher Meister und Champions League Sieger.

Heute erwischte es schon den nächsten. Velimir "Mit Petko so geht nicht!" Petkovic ist nicht mehr Trainer der Füchse Berlin. Für ihn übernimmt Michael "Schorle" Roth bis zum Saisonende. Dann kommt Jaron Sievert (26 Jahre jung) von TUSEM Essen und übernimmt als Cheftrainer die Füchse.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Sean am 1. Mai. 20, 18:56
https://www.liquimoly-hbl.de/de/s/tor-des-monats/?fbclid=IwAR11BCZhY0fGfS19qEEFsI1XH1e0MvLNp7Zu2DNXONr78tLC75EJ8pF_ISg

Es gibt ja einige Handball Fans hier, wie ich mitbekommen hab. Vielleicht will jemand beim "Tor der Saison" die einzige Frau und Spielerin meines Vereins aus der Nähe mit seiner Stimme unterstützen.
Meike Frank, HSG Hunsrück, Tor Nummer 4.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 12. Mai. 20, 17:12
Gudjon Valur Sigurdsson hat vor einigen Tagen seine Karriere als Spieler im Alter von gerade mal 40 Jahren beendet. Nun hat er eine neue Aufgabe: Er wird Trainer beim Zweitligisten VfL Gummersbach. Interessante Sache, aber ich drücke Goggi beide Daumen, dass das was wird.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 29. Dez. 20, 22:13
Bockstarker THW! Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Champions League! Nur der THW!!! 😃 :champ: :champ: :champ: 😃
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 29. Dez. 20, 22:28
Ich hatte es vorhergesagt. Da ich nicht vor Ort sein konnte, war mir eh klar, dass der THW gewinnt.

War letztlich aber absolut verdient, denn über die beiden Tage war der THW eben der THW. Barca fehlt der harte Wettbewerb in der eigenen Liga. In einem Spiel können sie großartig sein, aber an zwei Tagen hintereinander gegen zwei Top-Teams, da fehlt es ihnen an der nötigen Wettkampfhärte.

Falls beim nächsten Final 4 Zuschauer zugelassen sind warte ich auf ein Angebot des THW, dass ich mir keine Karten kaufe. 8)  :money:  ;)
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 29. Dez. 20, 22:32
Ach nein, ich wäre auch gern mal beim Final 4 dabei und würde Dich sehr gerne dort treffen. 😉
Titel: Re: Handball
Beitrag von: Obi4Niners am 29. Dez. 20, 22:35
Spitzen Leistung des THW. Und so souverän im Endspiel. Respekt! Hatte ich so nicht erwartet.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 29. Dez. 20, 22:37
Ach nein, ich wäre auch gern mal beim Final 4 dabei und würde Dich sehr gerne dort treffen. 😉
Das wäre natürlich prima!  :cheers:  Muss der THW halt auf den nächsten Titel verzichten.  ;D
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 15. Jan. 21, 19:57
Die Handball-WM in Ägypten hat vorgestern begonnen. Dass mit Tschechien und den USA zwei Teams coronabedingt absagen mussten und durch Nord-Mazedonien und die Schweiz ersetzt wurden war weniger schön. Dass es derzeit einige Coronafälle bei den Teilnehmern gibt ist auch nicht besser. Bin sehr gespannt, ob das Turnier wirklich komplett durchgezogen werden kann.

Zum Sportlichen: Die deutsche Mannschaft hat eben ihr Auftaktspiel gegen Uruguay mit 43:14 gewonnen. Es hätten aber auch locker 50+ Tore werden können. Überraschungen gab es auch schon. Kroatien spielt gegen Japan (!) wie auch Spanien gegen Brasilien nur 29:29 unentschieden. Gestern hat bereits Frankreich gegen Norwegen gewonnen, was angesichts der derzeitigen Kräfteverhältnisse durchaus eine (kleine) Überraschung darstellt.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 21. Jan. 21, 22:00
Die deutschen Handballer schaffen es aber auch immer wieder in besonderer Art und Weise wichtige Spiele zu verlieren. Erst die Niederlage gegen Ungarn in letzter Sek und dann macht man im entscheidenden Spiel gg Spanien aus einem 3 Tore Rückstand zur Hz eine 25:22 Tore Führung mit Ballbesitz zur Hälfte der 2. Hz, nur um dann total einzubrechen und innerhalb von 10 min aussichtslos mit 5 hinten zu liegen.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 21. Jan. 21, 22:01
Gut, dass es sich nur um die Corona-WM mit vielen (verständlichen) Spielerabsagen und nicht um eine richtige Handball-WM handelt. Sonst wäre ich, obwohl mehr drin war, enttäuscht gewesen! 😉
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 21. Jan. 21, 22:31
Die deutschen Handballer schaffen es aber auch immer wieder in besonderer Art und Weise wichtige Spiele zu verlieren. Erst die Niederlage gegen Ungarn in letzter Sek und dann macht man im entscheidenden Spiel gg Spanien aus einem 3 Tore Rückstand zur Hz eine 25:22 Tore Führung mit Ballbesitz zur Hälfte der 2. Hz, nur um dann total einzubrechen und innerhalb von 10 min aussichtslos mit 5 hinten zu liegen.
Tja, das war wirklich nicht nötig. Allerdings war es zum einen gegen abgezockte Spanier mit einem Durchschnittsalter von (gefühlt) drölfundvierzig, und zum anderen muss das dt. Team aus diversen Gründen auf unglaublich wichtige Spieler verzichten. Z.B. gibt es einen komplett neuen Innenblock, der Zeit braucht, sich zu finden. Diese Zeit und die erforderlichen Spiele gab es nicht. Außerdem: Wenn ich mich nicht vertue, dann spielen diese Saison mit Golla und Wolff gerade mal zwei Spieler in der Champions League.

Wenn ich das alles berücksichtige, dann hat die dt. Mannschaft mMn in der ersten Halbzeit eine leidlich ordentliche Leistung abgeliefert, und in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit eine bärenstarke Leistung. Danach ging es dann leider zu schnell bergab. Da ist in der aktuellen Mannschaft keiner, der das Team auffangen kann.

Mir persönlich kam übrigens Bitter zu spät auf die Platte. Für mich ist er bei der WM der mit Abstand beste deutsche Torhüter.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: garrison20 am 22. Jan. 21, 11:27
Da stimme ich dir in allem zu. Diese WM muss man aufgrund der vielen Absagen sicherlich anders betrachten und Wolf hat uns leider auch bei den letzten Turnieren nur noch selten Spiele gewonnen.

Was mir aber immer wieder auffällt, da ich als Sportjunkie nahezu alle em's und wm's in Mannschaftssportarten schaue, dass diese besagte nervenstärke, die man unseren Fußballern nachsagt unseren Handballern, Basketballern und Volleyballern eher abgeht.

Es gibt natürlich unzählige knappe Spiele, wenn man sämtliche EM's und WM's und olympische Spiele der letzten 20 Jahre im Blick hat und unsere Handballer haben ja auch in diesem Zeitraum EM und WM gewonnen aber ich habe das Gefühl, dass gerade die wichtigen und knappen Spiele in Mehrzahl verloren werden und häufig auf besonders bittere Art und Weise. Da könnte man eigentlich immer Geld auf den Gegner setzen, wenn die deutschen Teams in do or die spielen in der Schlussphase führen.  ;D

Gut, jetzt sind unsere Volleyballer und Basketballer eh in seltenen Fällen Titelkandidaten aber Chancen gab es dann doch immer wieder mal, beim Basketball natürlich besonders zu Nowitzki's Hochzeiten als man 2 bis 3x nahe dran war und auch dort am Ende jeweils knapp scheiterte. Da bleibt dann immer noch der sensationelle EM Titel 93 als man reihenweise knappe Spiele für sich entschied.

Die Handballer gehen aber natürlich schon deutlich häufiger als Titelkandidat in ein Turnier und dafür verlieren sie zu häufig die knappen Spiele. Jetzt wäre es aber erstmal wichtig, dass sie sich für olympia qualifizieren. Dort ist es auch kein Selbstgänger mit Schweden und Slowenien als größte Konkurrenten für 2 Tickets aber das muss man dann in einem Turnier in D dann schon schaffen. Ansonsten sieht es eh schon recht schlecht aus, was die Mannschaftswettbewerbe bei olympia aus deutscher Sicht angeht. Da wäre es schön, wenn sich zumindest die Handballer noch qualifizieren könnten.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 22. Jan. 21, 12:08
Es wäre mal interessant die Momentum-Wechsel in den verschiedenen Sportarten zu vergleichen.

Ich glaube bei den Hallen-Ball-Sportarten gibt es einfach deutlich mehr Chancen ein Spiel zu drehen. Die Regeln (technische Fehler, etc. welche es im Rundball nicht gibt; Zählweisen; Strafen/Unterzahl; Freiwürfe/7-Meter; Zeitspiel/maximale Berührungen; Feldgrösse; usw.) begünstigen vermutlich mehr Führungswechsel.

Daher wäre es interessant, bei welchem Vorsprung ein Fussballspiel entschieden ist und wo dies bei Handball, Volleyball, Basketball, etc. der Fall ist.

ich könnte mir vorstellen, dass z.B. im Handball ein 5 Tore Rückstand weit häufiger gedreht wird, als ein 2 Tore Rückstand im Fussball.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 22. Jan. 21, 12:49
ich könnte mir vorstellen, dass z.B. im Handball ein 5 Tore Rückstand weit häufiger gedreht wird, als ein 2 Tore Rückstand im Fussball.
Sehe ich auch so. Wobei es natürlich schon darauf an kommt, wann du 5 oder gar mehr Tore hinten bist. Beispiel: Die Rhein-Neckar Löwen lagen in der Saison 2019/20 gegen den THW Kiel nach 20 Minuten mit 6:13 hinten, später dann knapp vorne, und nach 55:55 Min. wieder mit 22:25 hinten. Das Endergebnis war dann ein 26:25 für die Löwen. Sowas ist nicht unbedingt die Norm, kommt aber immer wieder vor.

Zur Info: In der letzten vollständigen HBL-Saison (2018/19) z.B. gab es pro Spiel 53,02 Tore. Im Fußball war es in der Saison 2018/19 ein Schnitt von 3,18 Toren/Spiel. Der Schnitt im Handball ist also knapp das 17fache.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: IamNINER am 22. Jan. 21, 12:57
Ja die Statistik ist komplex. Ich glaube es müsste eine Beurteilung sein, welcher Rückstand bei wieviel Prozent der Spielzeit in 80/90 Prozent der Fälle nicht aufgeholt werden.

Im Fussball wird ein 0:2 nach 10 Minuten sicher auch eher aufgeholt als ein 0:2 nach 80 Minuten.

Im Volleyball kannst du im Dritten Satz bei 0:2 Sätzen auch mal 0:5 zurückliegen und das ganze ist noch nicht vorbei. Bei 19:24 ist es wahrscheinlich eher vorbei.

Daher wäre das schon eine spannende Analyse, glaube aber nicht, dass es diese Statistik so gibt
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 27. Jan. 21, 19:38
Wer das gerade immer noch laufende Viertelfinale Dänemark gegen Gastgeber Ägypten nicht schaut, verpasst was. Das Spiel ist in der 2. Verlängerung! Kurz vor Ende der regulären Spielzeit stand es unentschieden, Ägypten in Ballbesitz, und dann leisten sie sich einen unfassbar dämlichen Wechselfehler.  :geeze:  Resultat: Zeitstrafe gegen Ägypten, Ballbesitzwechsel. Dänemark nimmt dann 5 Sekunden  :noidea:  vor dem Schlusspfiff eine Auszeit, Superstar Mikkel Hansen spielt einen Fehlpass, Verlängerung. Dänemark liegt dann 34:32 vorne, dann 34:33, und ist dann kurz vor Ende der Verlängerung in Ballbesitz. Ballverlust, Hansen wirft den Ball wohl in Richtung Hallendecke (hab's nicht gesehen, weil kurz abgelenkt). Ergebnis (regelkonform!): Rot für Hansen wegen Verhinderung einer Torchance in den letzten 30 Sekunden, Siebenmeter für Ägypten, Ball drin, Ausgleich, 2. Verlängerung.

Kannste dir nicht ausdenken ...

Die Nerven der Ägypter spielen nicht mit. Jetzt schon zwei, drei Chancen auf das 36:34 verballert.

Die Ägypter verhindern einen Freiwurf, rote Karte, Siebenmeter für Dänemark, Pfosten - Latte - drin!  :o 35:35, Siebenmeterwerfen ...

Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 27. Jan. 21, 19:49
Das Siebenmeterwerfen:

Ägypten 0 Dänemark 1
Ägypten 1 Dänemark 2
Ägypten 2 Dänemark 3
Ägypten 3 Dänemark 3
Ägypten 3 Dänemark 4

Dänemark ist weiter. Was für ein Spiel!
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 29. Jan. 21, 19:01
Ach wie schön, die von mir so wenig gemochten Franzosen sind an Schweden gescheitert. Jetzt wünsche ich mir ein rein skandinavisches Finale bei dieser Handball-WM.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 29. Jan. 21, 19:18
Ach wie schön, die von mir so wenig gemochten Franzosen sind an Schweden gescheitert. Jetzt wünsche ich mir ein rein skandinavisches Finale bei dieser Handball-WM.
Mir persönlich ist egal, wer gegen Schweden im Finale verliert.  8)  Sollten sie tatsächlich Weltmeister werden, dann wäre das jedenfalls eine Sensation! Ich befürchte jedoch, dass die Schweden das Finale nicht gewinnen werden; egal, gegen wen. Unabhängig vom Ausgang des Finals war es aber ein tolles Turnier für die Schweden, und das ohne einige ihrer Top-Spieler.

Bin sehr gespannt auf das zweite Halbfinale. Wenn Spanien und Dänemark an ihre Leistungsgrenze kommen, dann könnte das ein sehr interessantes Spiel werden.
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 29. Jan. 21, 20:19
Warum sollte Schweden nicht gewinnen?

1. Es ist nicht der THW
2. Du bist doch nicht in der Halle, oder?

😉😉😉
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 29. Jan. 21, 20:22
Warum sollte Schweden nicht gewinnen?

1. Es ist nicht der THW
2. Du bist doch nicht in der Halle, oder?

😉😉😉

;D  :thumbup:
Titel: Re: Handball
Beitrag von: sf510 am 29. Jan. 21, 23:12
Mein Traumfinale, nach dem Ausscheiden von Deutschland, ist perfekt! 😃
Titel: Re: Handball
Beitrag von: MoRe99 am 31. Jan. 21, 17:13
Um 17:30 Uhr beginnt das Finale der WM. Titelverteidiger Dänemark gegen Außenseiter Schweden. Ich hoffe auf einen schwedischen Erfolg, rechne aber mit einem weiteren Titel für Dänemark.

Das Spiel um Platz 3 hat vorhin Spanien doch recht deutlich mit 35:29 gegen Frankreich gewonnen.