FanZone

49ers FanZone => 49ers Talk Zone => Thema gestartet von: NinersUlm am 10. Aug. 20, 10:12

Titel: Option-Out und Cap-Space
Beitrag von: NinersUlm am 10. Aug. 20, 10:12
Mir kam heutefolgender Gedanke:

Wenn ein Spieler die Opt-Out. wählt für 2020 zählt er ja dann auch nicht gegen den Cap. Oder?

Szenario: Ein Spieler mit einem hohen Cap-Hit wählt die Option-Out und für ihn wird ein Ersatzspieler für 1 Jahr mit einem Niedrigen Cap-Hit für 2020 verpflichtet.

So könnte man doch Cap_Space für Kittle kreieren und ihn dieses Jahr doch noch mit einem neuen Vertrag ausstatten. Natürlich muss sich das für die nächsten Jahre mit dem Cap auch rechnen.

Ist das so möglich bzw. real umzusetzen?
Titel: Re: Option-Out und Cap-Space
Beitrag von: frontmode am 10. Aug. 20, 10:14
Theoretisch ja.

Aber die Deadline ist um und bei den 49ers hatte das kaum einen Effekt. Außerdem würden die nächstes Jahr gegen die Cap und die ist doch recht kritisch.
Titel: Re: Option-Out und Cap-Space
Beitrag von: NinersUlm am 10. Aug. 20, 10:22
Deadline für Opt-Out ist vorbei?

D.h. da kann jetzt keiner mehr noch kommen?

Dann sind es ja bei uns relativ wenig die raus sind.
Titel: Re: Option-Out und Cap-Space
Beitrag von: frontmode am 10. Aug. 20, 10:23
Letzten Donnerstag  8)