Navigation überspringen

49ersFanZone.net Der offizielle Thread zum MM Aktualisiert euren Status

Game Reports

Superbowl Gamereport: 49ers 22 @ Chiefs 25 (12. Feb. 2024)

Die San Francisco 49ers verlieren den Superbowl 58 durch ein 22:25 in der Overtime gegen die Kansas City Chiefs.

Der neutrale Zuschauer sah dabei ein hochklassiges Spiel, welches an Spannung kaum zu überbieten war. Für die Fans der Chiefs und der 49ers war das Spiel schlicht nervenaufreibend. Überraschenderweise gab es wenige Touchdowns und dementsprechend starke Defenseleistungen zu bewundern.

Das erste Quarter verlief auch punktelos. Christian McCaffrey verlor einmal in aussichtsreicher Position den Ball per Fumble. Aber auch die Defense hielt die Chiefs in Schach.

Dieses zog sich trotz eines Achillessehnenrisses bei Dre Greenlaw auch durchs zweite Quarter. Offensiv erzielte zumindest Jake Moody mit einem 55-Yard-Fieldgoal einen Superbowlrekord und auch die erste Führung. Die Defense spielte weiter stark und brachte die Offense wieder aufs Feld. 4:30 vor der Pause fiel dann der erste Touchdown mit dem Spielzug des Tages: Brock Purdy warf von der gegnerischen 21-Yard-Linie startend Jauan Jennings im Backfield an. Dieser passte von der 30-Yard-Linie quer übers Feld, wo Christian McCaffrey ihn etwa an der 25-Yard-Linie fing und gut geblockt zum Touchdown in die Endzone lief. Wegen eines Fieldgoals der Chiefs ging es mit 10:3 in die Pause.

Das dritte Quarter lief dann nicht gut. Selbst konnte man offensiv keine Akzente setzen. Die Chiefs ihrerseits verkürzten per 57-Yards-Fieldgoal, und damit neuen Rekord, auf 10:6. Zudem hatten Sie Glück, dass ein Punt von einem 49ers-Spieler berührt wurde und sie kurz vor der Endzone den Ball erobern konnten. Daraus resultierte die 10:13 Führung durch einen Pass auf Marquez Valdes-Scanting.

Im vierten Quarter erzielte Brock Purdy mit einem Pass auf Jauan Jennings den nächsten Touchdown. Da der Extrapunkt jedoch geblockt wurde, nur zum 16:13. Nach jeweils einem Fieldgoal beider Teams gingen daher im letzten Drive die Chiefs nicht auf einem Touchdown, sondern begnügten sich 3 Sekunden vor Spielende mit einem Fieldgoal zum 19:19.

In der Overtime bewegten die 49ers den Ball wieder gut und gingen durch Jake Moody 22:19 in Führung. Aber auch die Chiefs zeigten noch einmal ihre Klasse und schafften durch einen Pass auf Mecole Harmann wieder 3 Sekunden vor Ende des Spiels den entscheidenden Touchdown zum 22:25-Sieg.

In der Offfense fehlten teilweise George Kittle und Deebo Samuel. Zudem verletzte sich Jon Feliciano. In der Defense fehlte natürlich Dre Greenlaw. Dennoch war die Defense stark, erzielte durch Ji‘Ayir Brown noch eine Interception und erspielte, gemeinsam mit guten Specialteams immer wieder gute Feldpositionen. Diese konnte die Offense vor allem im ersten und dritten Quarter jedoch nicht konstant nutzen, um sich entscheidend von den Chiefs abzusetzen. Daher und durch den „geschenkten“ und einzigen Touchdown in vier Vierteln haben die Chiefs sehr glücklich aber nicht unverdient ein Spiel gewonnen, welches über Jahre im Gespräch bleiben wird.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Ledian (12. Feb. 2024)

    ..
  2. Flex (12. Feb. 2024)

    was für ein frustrierendes Spiel am Ende, die Niners haben das mit ihrer Offense verloren, unglaublich, ... das ist ärgerlich ...
  3. Ledian (12. Feb. 2024)

    Der eine Punkt..
  4. CharlyFirpo666 (12. Feb. 2024)

    Das Spiel der verpassten Chancen.
  5. Norton21081967 (12. Feb. 2024)

    Unsers Headcoach hat es verloren .. vor dem FG …. Muss ich noch mal laufen ….Zeit von der Uhr nehmen ..
  6. Duke (12. Feb. 2024)

    Wieder callt Shanahan teils großen Mist zusammen. Siehe 3. Quarter.

    Wieder kann unsere Defense den langen und mittleren Pass nicht verteidigen.
  7. BoehserOnkel (12. Feb. 2024)

    Das Spiel der verpassten Chancen.
    Das fasst es eigentlich komplett zusammen! Dazu die Verletzten in allen Teilen...mal wieder.
  8. eisbaercb (12. Feb. 2024)

    John Lynch greif endlich durch und fire Shannahn...
    hol einen der gewinnen kann ...
    KS kanns nicht...
    wieder eine verkackte Saison...
  9. Greg_Skittles (12. Feb. 2024)

    Der Extrapunkt?  Keine Ahnung. 2 gute Teams. Wir hatten den Ball in der Overtime und de  TD nicht gemacht. Wir hatten genug eigene Chancen das Spiel zu entscheiden und haben es nicht vollendet. Schade. Glückwunsch Chiefs
  10. Blade_84 (12. Feb. 2024)

    Kann man bitte einen Minus Gameball an Kyle verteilen? Er bringt halt wenn es darauf ankommt, es nicht auf die Kette
  11. Goldrush (12. Feb. 2024)

    Unfassbar bitter. Glaub das Script wurde geändert als Hollywood mit ins Spiel kam. Wie oft scheitern wir so bitter. Und wieder die allpro Charakter ohne Ring retirern. Maaaan ich bin so pissed es gibt keine Gerechtigkeit 😢
  12. Jimmy_G (12. Feb. 2024)

    Das war zwar keine Schiebung wie der letzte SB, aber die Chiefs sind nun wirklich der absolute Liebling der Refs. Was da alles wieder gehalten wurde und es war teils wirklich extrem deutlich. Aber die gehen echt mit nur 2 Strafen aus dem Spiel...

    Wenn man wenigstens richtig mies spielt und klar verliert. Aber sich vor allem selbst zu schlagen und in den entscheidenden Momenten nicht zu belohnen ist so unendlich bitter. Dazu noch das fehlende Spielglück (Verletzungen, Kick, Return "fumble"), während beim Gegner keine dämpfenden Faktoren hinzukommen.

    Shanahan muss sich ankreiden lassen, in der OT den Ball zuerst zu nehmen. Das war nun wirklich höchst fragwürdig.
  13. Max_Hardcore (12. Feb. 2024)

    Am Ende verdient! Nicht einen Turnover der Chiefs ausgenutzt! So kannst du halt keinen Superbowl gewinnen!
  14. BoehserOnkel (12. Feb. 2024)

    Das war zwar keine Schiebung wie der letzte SB, aber die Chiefs sind nun wirklich der absolute Liebling der Refs. Was da alles wieder gehalten wurde und es war teils wirklich extrem deutlich. Aber die gehen echt mit nur 2 Strafen aus dem Spiel...

    Wenn man wenigstens richtig mies spielt und klar verliert. Aber sich vor allem selbst zu schlagen und in den entscheidenden Momenten nicht zu belohnen ist so unendlich bitter. Dazu noch das fehlende Spielglück (Verletzungen, Kick, Return "fumble"), während beim Gegner keine dämpfenden Faktoren hinzukommen.

    Shanahan muss sich ankreiden lassen, in der OT den Ball zuerst zu nehmen. Das war nun wirklich höchst fragwürdig.
    Hm, nee, fand ich ok. Keinen TD aus diesem Drive zu machen fand ich schlimmer.
    Und halt das 3. Viertel. 3 Drives mit -2 Yards ist zuwenig und das darf sich dann auch KS ankreiden lassen. Verstehe nicht was er da teils versucht hat.
  15. NinerForever (12. Feb. 2024)

    Gameball an den Schiedsrichter, der nicht gegen die Niners gepfiffen hat.
    Ich brauch Shanahan nicht mehr.
  16. torbel (12. Feb. 2024)

    Wir haben das Spiel mit dem Fumble beim Punt her gegeben. Auch wenn wir zu diesem Zeitpunkt im dritten noch nicht in der zweiten HZ angekommen sind, aber das war für mich der aufbauende Punkt. So schade echt. Zu der Zeit sind wir den Ball auch nicht gelaufen, warum? Die Rund-D der Chiefs so krass? Habe ich nicht wirklich gesehen?
    Was bleibt ist eine geile Saison, mit dem bittersten Ende das man sich vorstellen kann. Bringts das? Ja! Draus lernen und wieder angriff! So schwer das ist, aber man darf nie aufgeben daran zu glauben.
  17. NinerForever (12. Feb. 2024)

    Spart euch das analysieren. Was bringts?
  18. BoehserOnkel (12. Feb. 2024)

    Wir haben das Spiel mit dem Fumble beim Punt her gegeben. Auch wenn wir zu diesem Zeitpunkt im dritten noch nicht in der zweiten HZ angekommen sind, aber das war für mich der aufbauende Punkt. So schade echt. Zu der Zeit sind wir den Ball auch nicht gelaufen, warum? Die Rund-D der Chiefs so krass? Habe ich nicht wirklich gesehen?
    Was bleibt ist eine geile Saison, mit dem bittersten Ende das man sich vorstellen kann. Bringts das? Ja! Draus lernen und wieder angriff! So schwer das ist, aber man darf nie aufgeben daran zu glauben.
    Auch wenn es eine tolle Saison war, bleibt es doch nachher eine verlorene Saison.... :-\ :'(
  19. ucki16 (12. Feb. 2024)

    Die Chiefs haben nicht gewonnen, sondern wir haben es einfach verloren.
  20. Norton51 (12. Feb. 2024)

    Ich bin einfach gerade sehr traurig.  :'(

  21. BoehserOnkel (12. Feb. 2024)

    Ich bin einfach gerade sehr traurig.  :'(
    Nicht nur du...soooo bitter! Und unnötig....soviele Chance und viel zuwenig draus gemacht. :-[
  22. FlyMcMarty (12. Feb. 2024)

    1. Die Chiefs sind unser Kryptonit
    2. Shanahan cant win big games
    3. Offense enttäuschend
    4. Defense verbessert aber zum Schluss mies
    5. alles sehr konstruiert. Der letzte Drive in der letzten Sekunde. Besser hätte es Hollywood nicht scripten können. Naja
  23. reagan - The Left Hand (12. Feb. 2024)

    Ein bitteres Ende. Aber der Weg von Purdy fängt erst an. Mahomes und Jones sind Ausnahmespieler und wir haben unser Glück in den Playoffs verbraucht. Ein Spiel auf Augenhöhe, was an einem Punkt hing. 
  24. reagan - The Left Hand (12. Feb. 2024)


    Next Gen Stats

    Chiefs DT Chris Jones generated a team-high 6 pressures on 35 pass rushes, 3 of which occurred in under 2.5 seconds.

    Jones pressured Brock Purdy on the 3rd & 4 of the 49ers’ opening OT drive, causing an incompletion and forcing a field goal.
  25. Odinthor (12. Feb. 2024)

    Wer hat den dieses Drehbuch geschrieben, bis zur letzten Sekunde! Sowas kannst nicht erfinden! Mahomes soll der neue Brady werden! Da ist kein Platz für uns! Ich habe es leider befürchtet! Swift, Kelcey und Reed, too much Force against us!
  26. garrison20 (12. Feb. 2024)

    Der extrapunkt war es sicherlich nicht. Dann hätten die Chiefs ganz anders in ihrem letzten Drive gespielt, anderes Zeitmanagement und hätten den TD erzielt.

    Wir mussten auch in der OT den 4. Versuch ausspielen. Mir war völlig klar, dass Mahomes den TD erzielt und das FG zu wenig ist. Und er war es am Ende eben erneut, der den Unterschied ausgemacht hat. Mahomes gewinnt dir eben diese Spiele, wenn es darauf ankommt.

    Mir reicht es auch langsam mit den "schade, hätte ja fast geklappt Saisons". Wir sind von dem Team, dass in den 80ern diese Spiele gewann zu einem Team geworden, dass am Ende immer den anderen beim feiern zuschaut.

  27. Greg_Skittles (12. Feb. 2024)

    Klar ist es traurig. Aber die Niederlage gegen die Browns hat nich geärgert.  Heute haben wir gegen ein gutes Team verloren.
    Wir hatten genug Chancen zu gewinnen und haben sie nicht genutzt.
    Selbst ins Bein geschlossen.....
  28. Odinthor (12. Feb. 2024)

    Wisst ihr was ich mache, wenn die Niners den Superbowl gewonnen haben! Ich schalte die PS5 aus und gehe schlafen! Den in der Realität werde ich es glaube ich nicht mehr erleben, da ist ein Menschenleben zu kurz! Vielleicht könnte Shanahan, wenn anderen callen lassen! Den die gefühlten 50 third and out haben uns den Sieg gekostet!Eine Phasenweise so unproduktive Offense habe ich selten gesehen oder war das ein Teil des Plans!
  29. reagan - The Left Hand (12. Feb. 2024)

    Wir haben 1992 und 1993 zweimal gegen die Cowboys hintereinander verloren und haben es auch erst im dritten Anlauf 1994 dann geschafft. Die Chiefs sind aktuell noch einen Schritt weiter, aber wird kommen immer näher ran.   
  30. JayCK7 (12. Feb. 2024)

    Unfassbar bitter. Aber niners Like since 2010- man kann es nahe an eigenen Fehlern ausmachen als am Gegner.

    ABER : Leute bitte - die Chiefs waren sich nicht so toll- enges Game unglaublich hohes Niveau- aus meiner Sicht waren die Fehler wie der fumble nach Kick off und das blocked Field goal entscheidend! Da jetzt alles shanny oder wen auch immer anzulasten ist mir zu billig. Beide Seiten hatten Probleme den Ball zu bewegen.

    Das laufspuel war auch nicht so effektiv wie gewünscht und ziemlich viel Last auf purdy- das sollte man nicht vergessen. Zumal wie immer bei uns in wichtigen Spielen - key Injuries oder eigene Fehler - oder eben beides:(

    Einfach leere im Moment - ist das bitter

    Eigtl seit 2010 - so nah dran und doch so fern
  31. garrison20 (12. Feb. 2024)

    Es ist auch echt unangenehm und vermutlich kommt da der Begriff whiners her, wenn nach jedem loss in entscheidenden Spielen am Ende die refs oder die nfl höchstpersönlich schuld sein soll.

    Die refs haben heute überhaupt keine negative Rolle gespielt und welchen Einfluss die NFL auf den Ausgang genommen haben soll, muss mir auch mal jemand erklären.

    Wir hatten genug Chancen, insb mit der offense nachdem unsere defense 3 qrt unglaublich stark gespielt hat. Da war aber von unseren offensewaffen, inkl headcoach wenig zu sehen und beim großen Showdown war auch Mahomes stark genug um unsere Defense zu schlagen. That's it.
  32. jerryrice80 (12. Feb. 2024)

    Jetzt hört doch auf, die Schuld bei irgendjemand anders als uns selbst zu suchen !

    Es waren leider in allen 3 faces zuviele eigene Fehler !!
    dropped passes, missed blocks, schlechte Würfe, Unachtsamkeiten in den specialteams,
    schlechte Anpassungen in der HZ, usw

    Was uns sicher auch nicht geholfen hat, die Verletzung von Greenlaw !!!

    Es kann eben immer nur einen Sieger geben !
  33. JayCK7 (12. Feb. 2024)

    Der extrapunkt war es sicherlich nicht. Dann hätten die Chiefs ganz anders in ihrem letzten Drive gespielt, anderes Zeitmanagement und hätten den TD erzielt.

    Wir mussten auch in der OT den 4. Versuch ausspielen. Mir war völlig klar, dass Mahomes den TD erzielt und das FG zu wenig ist. Und er war es am Ende eben erneut, der den Unterschied ausgemacht hat. Mahomes gewinnt dir eben diese Spiele, wenn es darauf ankommt.

    Mir reicht es auch langsam mit den "schade, hätte ja fast geklappt Saisons". Wir sind von dem Team, dass in den 80ern diese Spiele gewann zu einem Team geworden, dass am Ende immer den anderen beim feiern zuschaut.

    Nicht zuletzt die hätte ich diesen Sieg so sehr gewünscht- unbekannterweise/ jetzt heißt es länger durchhalten 💪🏽
  34. Diego105 (12. Feb. 2024)

    Wer hat den dieses Drehbuch geschrieben, bis zur letzten Sekunde! Sowas kannst nicht erfinden! Mahomes soll der neue Brady werden! Da ist kein Platz für uns! Ich habe es leider befürchtet! Swift, Kelcey und Reed, too much Force against us!

    Doch, es gibt einen der das erfindet. Das bist du. Was in Las Vegas blief war Sport. Da gewinnt das Team, das besser ist. Punkt.
  35. S 197 (12. Feb. 2024)

    3und 4 vorm FG in der Overtime. Unser Laufspiel war endlich in Schwung und kaum zu stoppen. KS callt wieder nen Pass.
    Lauf, mach zumindest 2-3 Yards und Spiel den 4ten ggf. aus.
    Und warum wird im 3 Viertel das Laufspiel komplett aufgegeben? KC hat das konsequent weiter gespielt.
    Tut mir leid, KS ist mir zu häufig zwischen Genie und Wahnsinn. Mit einem Andy Ried an der Seitenlinie hätten wir mit dem Team heute gewonnen, davon bin ich überzeugt. Leider ist der beim falschen Team und ich weiss allerdings auch nicht wer es bei uns ansonsten wirklich besser machen würde.
    Absolut frustrierend
  36. Candlestick (12. Feb. 2024)

    Jetzt hört doch auf, die Schuld bei irgendjemand anders als uns selbst zu suchen !

    Es waren leider in allen 3 faces zuviele eigene Fehler !!
    dropped passes, missed blocks, schlechte Würfe, Unachtsamkeiten in den specialteams,
    schlechte Anpassungen in der HZ, usw

    Was uns sicher auch nicht geholfen hat, die Verletzung von Greenlaw !!!

    Es kann eben immer nur einen Sieger geben !

    Greenlaw war schon mit entscheidend, der hat radikal gefehlt. Und die Verletzung von Kittle hat uns vielleicht den TD in der OT gekostet. Es ist schon traumatisch wie es immer wieder unsere Schlüsselspieler trifft
  37. garrison20 (12. Feb. 2024)

    Der extrapunkt war es sicherlich nicht. Dann hätten die Chiefs ganz anders in ihrem letzten Drive gespielt, anderes Zeitmanagement und hätten den TD erzielt.

    Wir mussten auch in der OT den 4. Versuch ausspielen. Mir war völlig klar, dass Mahomes den TD erzielt und das FG zu wenig ist. Und er war es am Ende eben erneut, der den Unterschied ausgemacht hat. Mahomes gewinnt dir eben diese Spiele, wenn es darauf ankommt.

    Mir reicht es auch langsam mit den "schade, hätte ja fast geklappt Saisons". Wir sind von dem Team, dass in den 80ern diese Spiele gewann zu einem Team geworden, dass am Ende immer den anderen beim feiern zuschaut.

    Nicht zuletzt die hätte ich diesen Sieg so sehr gewünscht- unbekannterweise/ jetzt heißt es länger durchhalten 💪🏽

    Danke, mir geht's gerade auch echt mies. So nebensächlich das für andere sein mag, wenn es ums eigene Leben geht aber es war wirklich so, dass ich bereits 2019 als ich die Diagnose erhalten habe, einen weiteren superbowlsieg als einen meiner ersten Wünsche im Kopf hatte. Vielleicht auch weil ich es für unwahrscheinlicher hielt, dass der 1.FC köln deutscher Meister wird ;D

    Aber kämpfen werde ich eh immer aber es ist eben auch schon ne ganze Weile in einem palliativen Zustand und die letzten Wochen/Monate lassen eine weitere komplette Saison zumindest nicht als extrem wahrscheinlich erscheinen. Zudem werden die 49ers auch nächste Saison sicherlich einen Weg finden, den Superbowl nicht zu gewinnen.
  38. Chris49 (12. Feb. 2024)

    Hört mir auf mit diesem scheiss Skript-Gelaber. Wir haben so viele eigene Fehler gemacht und Chancen liegen gelassen, dass ich längst nicht mehr alles zusammen bekomme. Die Refs waren nicht gegen uns. Wenn dann spielen wir selbst in dem Skript mit, aber dann ist eh alles egal.

    Hätten wir ein gutes fehlerfreies Spiel in der Offense abgeliefert, wären wir schon zur Halbzeit der Sieger gewesen. Aber nochmal, wir haben sehr viele Chancen liegen gelassen und viele Fehler gemacht. Vor allem offensiv. Defense fand ich stark, am Ende waren sie platt und ohne Greenlaw wurde es auch schwerer.


    100% selbst schuld. Fuck kotzt mich das an!!!
  39. Goldrush (12. Feb. 2024)

    Wenn man irgendwas suchen will dann haben wir das Spiel wegen der Fehler des Special Teams verloren. Blocked fg missed Extrapoint und ein td Geschenk vom puntteam
  40. reagan - The Left Hand (12. Feb. 2024)

    Andy Reid war 21 Jahre HC, bevor er seinen ersten Super Bowl gewonnen hat. Shanahan wird das eher schaffen.
  41. Antares (12. Feb. 2024)

    Eine Frage: Wäre es nicht sinnvoller zukünftig in den Special Teams ausnahmslos den Fair Catch zu ziehen? Jedenfalls in den Playoffs?
  42. Goldrush (12. Feb. 2024)

    Moody in der Auswahl ernsthaft? 4 Punkte verkackt. Rookie hin oder her die Special Teams haben den Unterschied gemacht
  43. eisbaercb (12. Feb. 2024)

    Wir haben den besten Runningback der Liga und er läuft nicht einmal im 3. Quarter...
    ich versteh es einfach nicht...
  44. reagan - The Left Hand (12. Feb. 2024)

    Eine Frage: Wäre es nicht sinnvoller zukünftig in den Special Teams ausnahmslos den Fair Catch zu ziehen? Jedenfalls in den Playoffs?

    Da bin ich auch dafür  :meld:
  45. JayCK7 (12. Feb. 2024)

    3und 4 vorm FG in der Overtime. Unser Laufspiel war endlich in Schwung und kaum zu stoppen. KS callt wieder nen Pass.
    Lauf, mach zumindest 2-3 Yards und Spiel den 4ten ggf. aus.
    Und warum wird im 3 Viertel das Laufspiel komplett aufgegeben? KC hat das konsequent weiter gespielt.
    Tut mir leid, KS ist mir zu häufig zwischen Genie und Wahnsinn. Mit einem Andy Ried an der Seitenlinie hätten wir mit dem Team heute gewonnen, davon bin ich überzeugt. Leider ist der beim falschen Team und ich weiss allerdings auch nicht wer es bei uns ansonsten wirklich besser machen würde.
    Absolut frustrierend

    Good Point ! Hatten die amis in der sportsbar in der ich war auch nicht verstanden
  46. Goldrush (12. Feb. 2024)

    Eine Frage: Wäre es nicht sinnvoller zukünftig in den Special Teams ausnahmslos den Fair Catch zu ziehen? Jedenfalls in den Playoffs?

    Da bin ich auch dafür  :meld:
    Wollten sie ja nur fällt der Ball einem Special teamer auf den fuss
  47. JayCK7 (12. Feb. 2024)

    Wir haben den besten Runningback der Liga und er läuft nicht einmal im 3. Quarter...
    ich versteh es einfach nicht...

    In Baltimore nicken sie dir gerade zu
  48. Chris49 (12. Feb. 2024)

    3und 4 vorm FG in der Overtime. Unser Laufspiel war endlich in Schwung und kaum zu stoppen. KS callt wieder nen Pass.
    Lauf, mach zumindest 2-3 Yards und Spiel den 4ten ggf. aus.
    Und warum wird im 3 Viertel das Laufspiel komplett aufgegeben? KC hat das konsequent weiter gespielt.
    Tut mir leid, KS ist mir zu häufig zwischen Genie und Wahnsinn. Mit einem Andy Ried an der Seitenlinie hätten wir mit dem Team heute gewonnen, davon bin ich überzeugt. Leider ist der beim falschen Team und ich weiss allerdings auch nicht wer es bei uns ansonsten wirklich besser machen würde.
    Absolut frustrierend

    Good Point ! Hatten die amis in der sportsbar in der ich war auch nicht verstanden

    Vllt braucht KS mal einen Taktik-Assistenten. Er mag tolle Spielzüge designen, aber taktisch sieht er nicht immer gut aus.
  49. garrison20 (12. Feb. 2024)

    Moody in der Auswahl ernsthaft? 4 Punkte verkackt. Rookie hin oder her die Special Teams haben den Unterschied gemacht

    Moody hat genau einen Punkt verkackt. Der xpunkt wurde geblockt. Dafür hat er alle entscheidenden fg's gemacht. Mit erzieltem xpunkt hätten wir das Spiel in der regulären Zeit verloren weil Mahomes dann nicht auf fg spielt sondern auf td.
  50. reagan - The Left Hand (12. Feb. 2024)

    Eine Frage: Wäre es nicht sinnvoller zukünftig in den Special Teams ausnahmslos den Fair Catch zu ziehen? Jedenfalls in den Playoffs?

    Da bin ich auch dafür  :meld:
    Wollten sie ja nur fällt der Ball einem Special teamer auf den fuss

    Ja, unser Glück hatten wir in den beiden Playoff-Spielen vorher wohl aufgebraucht
  51. Chris49 (12. Feb. 2024)

    Also mir fallen heute einige Namen ein auf die man schimpfen kann, bevor ich zu Moody komme.
  52. Antares (12. Feb. 2024)

    3 SBs mit unserer Beteiligung miterlebt. Alle 3 verloren.
  53. Chris49 (12. Feb. 2024)

    3 SBs mit unserer Beteiligung miterlebt. Alle 3 verloren.
    Dito.

    Und vorher 5 von 5 gewonnen. Unfassbar. Ich war mir sicher dass es heute klappt.
  54. Brummsel (12. Feb. 2024)

    Leere. Einfach nur Leere.


    Trotz allem: Gameball an Juaun Jennings, einige crucial Plays, dazu der TD-Pass.

    Ansonsten: An Moody hat es nicht gelegen. Was ja viele befürchtet hatten. Zwei FGs von jenseits der 50 Yard ist schon klasse und bestätigt letztlich den 3rd-Round-Pick.

    Mitentscheidend vielleicht (?) der Ausfall von Dre Greenlaw. War das eigentlich ein Platzfehler oder warum ist er da ins Straucheln gekommen? Gute Genesung an ihn. Und an all die anderen, die sich teilweise aufgerieben haben.
  55. Antares (12. Feb. 2024)

    Leere. Einfach nur Leere.

    Jepp, das sind immer richtig tolle Tage, wo man auch richtig Lust auf seine sonstigen Aufgaben und Verpflichtungen hat    :-\
  56. Goldrush (12. Feb. 2024)

    Andere Frage, nicht das es was geändert hätte aber nach dem td waren noch 3 sek auf der Uhr und das Spiel war beendet warum ? Und eigentlich war das sehr dämlich die Zeit laufen zu lassen hätten sie den Ball nicht zum td gebracht und 3 sek mehr von der Uhr wäre Reed der dümmste HC ever. So wars natürlich Smart
  57. Blade_84 (12. Feb. 2024)

    Ich bin nicht traurig sondern nur noch wütend. Dieses Spiel geht auf Kyles Kappe. Die Chiefs waren mehr als schlagbar. CMC hatte nur 80 Yards rushing. Wiiiiesooooo? Dieses Spiel wurde im dritten Quarter verloren, weil man das Laufspiel einfach aufgab. Zu viel empty Backfield. Kyle sollte sich aufrichtig bei seiner Defense entschuldigen und sich schämen. Die waren das Herzstück in dieser Mannschaft. Die haben wirklich alles rausgehauen und die Chiefs in Schach gehalten.
    Man sollte auch aufhören sich über die Teams wie die Cowgirls oder Eagles lustig machen. Wir sind genauso die größten Choker in der NFL. Ich habe die Schnauze voll immer wieder dieses scheiß Meme von Kyle, wie er auf dem Boden sitzt und neben ihm das Ergebnis steht, zu sehen.
  58. Brummsel (12. Feb. 2024)

    Wir haben den besten Runningback der Liga und er läuft nicht einmal im 3. Quarter...
    ich versteh es einfach nicht...
    Geht mir ähnlich. Allerdings sah CMC zum Ende des Spiels hin schon extrem "gebraucht" aus. Vielleicht war bei ihm einfach nicht mehr im Tank. Wobei dann Mitchell öfter hätte spielen dürfen...
  59. Goldrush (12. Feb. 2024)

    Moody in der Auswahl ernsthaft? 4 Punkte verkackt. Rookie hin oder her die Special Teams haben den Unterschied gemacht

    Moody hat genau einen Punkt verkackt. Der xpunkt wurde geblockt. Dafür hat er alle entscheidenden fg's gemacht. Mit erzieltem xpunkt hätten wir das Spiel in der regulären Zeit verloren weil Mahomes dann nicht auf fg spielt sondern auf td.
    Der wurde geblocked weil er zu flach geschossen hat. Letztlich waren die 4 Punkte und der geschenkte td entscheidend. Insgesamt hat und das Special Team das genick gebrochen. Plus die Verletzungen. Was den Rest anbelangt an schlechte calls etc. Hatten die Chiefs auch.
  60. Blade_84 (12. Feb. 2024)

    Wir haben den besten Runningback der Liga und er läuft nicht einmal im 3. Quarter...
    ich versteh es einfach nicht...
    Geht mir ähnlich. Allerdings sah CMC zum Ende des Spiels hin schon extrem "gebraucht" aus. Vielleicht war bei ihm einfach nicht mehr im Tank. Wobei dann Mitchell öfter hätte spielen dürfen...

    Oder mal Mason den Ball geben.....
  61. Goldrush (12. Feb. 2024)

    3 SBs mit unserer Beteiligung miterlebt. Alle 3 verloren.
    Plus 3 ganz bittere nfc Championship losses
  62. garrison20 (12. Feb. 2024)

    Andere Frage, nicht das es was geändert hätte aber nach dem td waren noch 3 sek auf der Uhr und das Spiel war beendet warum ? Und eigentlich war das sehr dämlich die Zeit laufen zu lassen hätten sie den Ball nicht zum td gebracht und 3 sek mehr von der Uhr wäre Reed der dümmste HC ever. So wars natürlich Smart

    In der OT? Da hat die Zeit keine Rolle gespielt. Wenn sie abgelaufen wäre, dann wäre es mit erneut 15 Minuten weitergegangen, da jedes Team mind 1x den Ball erhält. Und Ende war das Spiel weil wir nur ein FG und die Chiefs den TD gemacht haben - Game over.

    Shanahan erzählt noch in der PK, dass er gar nicht darüber nachgedacht hat den 4. Versuch in der OT auszuspielen aber sagt wenige Minuten später, dass er sich nie sicher/gut fühlt, wenn auf der anderen Seite Mahomes oder Brady steht... Finde den Fehler.

    Die Entscheidung den Ball zuerst zu nehmen ist doch auch absoluter Blödsinn gewesen. Mahomes wusste wir haben Punkte erzielt, also spiele ich jeden 4. Versuch außerhalb der FG Reichweite aus. Wir spielen den 4th and 3 stattdessen nicht aus, da wir ja vorlegen und uns so nicht orientieren können. Und selbst der Vorteil bei unentschieden nach jeweils einer possession den Ball erneut zu erhalten wird bei zb 2 TD's abgemildert, in dem das 2. Team auch auf die 2 pt conv gehen könnte.

    Unabhängig, dass unsere offense über weite Teile aber extremst in qrt 3 unter ihm mal wieder stotterte, trifft er immer wieder Entscheidungen in wichtigen Spielen, die zum haareraufen sind. Und dann sitzt er wieder wie ein begossener Pudel in der PK und sieht keine Fehler, die er gemacht haben könnte.
  63. Odinthor (12. Feb. 2024)

    Wer hat den dieses Drehbuch geschrieben, bis zur letzten Sekunde! Sowas kannst nicht erfinden! Mahomes soll der neue Brady werden! Da ist kein Platz für uns! Ich habe es leider befürchtet! Swift, Kelcey und Reed, too much Force against us!

    Doch, es gibt einen der das erfindet. Das bist du. Was in Las Vegas blief war Sport. Da gewinnt das Team, das besser ist. Punkt.
  64. garrison20 (12. Feb. 2024)

    Moody in der Auswahl ernsthaft? 4 Punkte verkackt. Rookie hin oder her die Special Teams haben den Unterschied gemacht

    Moody hat genau einen Punkt verkackt. Der xpunkt wurde geblockt. Dafür hat er alle entscheidenden fg's gemacht. Mit erzieltem xpunkt hätten wir das Spiel in der regulären Zeit verloren weil Mahomes dann nicht auf fg spielt sondern auf td.
    Der wurde geblocked weil er zu flach geschossen hat. Letztlich waren die 4 Punkte und der geschenkte td entscheidend. Insgesamt hat und das Special Team das genick gebrochen. Plus die Verletzungen. Was den Rest anbelangt an schlechte calls etc. Hatten die Chiefs auch.

    Welche 4 Punkte??? Moody hat kein fg verschossen. Er war 3v3.
  65. JayCK7 (12. Feb. 2024)

    Der extrapunkt war es sicherlich nicht. Dann hätten die Chiefs ganz anders in ihrem letzten Drive gespielt, anderes Zeitmanagement und hätten den TD erzielt.

    Wir mussten auch in der OT den 4. Versuch ausspielen. Mir war völlig klar, dass Mahomes den TD erzielt und das FG zu wenig ist. Und er war es am Ende eben erneut, der den Unterschied ausgemacht hat. Mahomes gewinnt dir eben diese Spiele, wenn es darauf ankommt.

    Mir reicht es auch langsam mit den "schade, hätte ja fast geklappt Saisons". Wir sind von dem Team, dass in den 80ern diese Spiele gewann zu einem Team geworden, dass am Ende immer den anderen beim feiern zuschaut.

    Nicht zuletzt die hätte ich diesen Sieg so sehr gewünscht- unbekannterweise/ jetzt heißt es länger durchhalten 💪🏽

    Danke, mir geht's gerade auch echt mies. So nebensächlich das für andere sein mag, wenn es ums eigene Leben geht aber es war wirklich so, dass ich bereits 2019 als ich die Diagnose erhalten habe, einen weiteren superbowlsieg als einen meiner ersten Wünsche im Kopf hatte. Vielleicht auch weil ich es für unwahrscheinlicher hielt, dass der 1.FC köln deutscher Meister wird ;D

    Aber kämpfen werde ich eh immer aber es ist eben auch schon ne ganze Weile in einem palliativen Zustand und die letzten Wochen/Monate lassen eine weitere komplette Saison zumindest nicht als extrem wahrscheinlich erscheinen. Zudem werden die 49ers auch nächste Saison sicherlich einen Weg finden, den Superbowl nicht zu gewinnen.

    Verstehe ich zu 100% .

    Ich bin seit 2008 wirklich aktiv dabei….
    Könnte korzen und heulen zugleich.

    Dont stop belivin! Was anderes fällt mir im Moment nicht ein!

    Halte durch mein „ unser“ Freund!
    Ich wünsche meinem Vater auch nur die Trophy - auch da geht das Fenster langsam dem Ende zu.
    Wir werden alle nicht jünger auch wenn es kein Vergleich zu deiner Situation ist.

    Zur Not stelle ich dir die trophy sonst wohin.

    Ich lese deine Posts sehr gerne und hoffe dies noch eine Weile tun zu dürfen!

    Fühl dich gedrückt - es ist Scheiße ! Aber September kommt , das muss diene Karotte sein. Egal wie!

    Sorry an alle aber wenn man jetzt noch sentimental werden kann wann dann?!


    Leere. Ich hoffe das Fenster bleibt noch offen. Für uns alle
  66. Arriba (12. Feb. 2024)

    3 SBs mit unserer Beteiligung miterlebt. Alle 3 verloren.

    Da habe ich mehr Glück. Ich war habe die letzten drei SB-Siege noch miterlebt. Bis 2012 wußte ich gar nicht, dass man einen Superbowl auch verlieren kann.
  67. Arriba (12. Feb. 2024)


    Die Entscheidung den Ball zuerst zu nehmen ist doch auch absoluter Blödsinn gewesen.

    Unsere Defense stand am Ende der regulären Spielzeit bereits auf dem Platz und war sichtbar erschöpft. Kyle nimmt den Ball, um der D eine Pause zu gönnen. Für mich die völlig richtige Entscheidung.
  68. Arriba (12. Feb. 2024)

    Eine Phasenweise so unproduktive Offense habe ich selten gesehen oder war das ein Teil des Plans!

    Merkwürdig. Ich habe nämlich im gleichen Spiel auf der anderen Seite eine gleichsam unproduktive Offensive gesehen. Vor allem in der 1. Halbzeit.
  69. Goldrush (12. Feb. 2024)

    Andere Frage, nicht das es was geändert hätte aber nach dem td waren noch 3 sek auf der Uhr und das Spiel war beendet warum ? Und eigentlich war das sehr dämlich die Zeit laufen zu lassen hätten sie den Ball nicht zum td gebracht und 3 sek mehr von der Uhr wäre Reed der dümmste HC ever. So wars natürlich Smart

    In der OT? Da hat die Zeit keine Rolle gespielt. Wenn sie abgelaufen wäre, dann wäre es mit erneut 15 Minuten weitergegangen, da jedes Team mind 1x den Ball erhält. Und Ende war das Spiel weil wir nur ein FG und die Chiefs den TD gemacht haben - Game over.

    Shanahan erzählt noch in der PK, dass er gar nicht darüber nachgedacht hat den 4. Versuch in der OT auszuspielen aber sagt wenige Minuten später, dass er sich nie sicher/gut fühlt, wenn auf der anderen Seite Mahomes oder Brady steht... Finde den Fehler.

    Die Entscheidung den Ball zuerst zu nehmen ist doch auch absoluter Blödsinn gewesen. Mahomes wusste wir haben Punkte erzielt, also spiele ich jeden 4. Versuch außerhalb der FG Reichweite aus. Wir spielen den 4th and 3 stattdessen nicht aus, da wir ja vorlegen und uns so nicht orientieren können. Und selbst der Vorteil bei unentschieden nach jeweils einer possession den Ball erneut zu erhalten wird bei zb 2 TD's abgemildert, in dem das 2. Team auch auf die 2 pt conv gehen könnte.

    Unabhängig, dass unsere offense über weite Teile aber extremst in qrt 3 unter ihm mal wieder stotterte, trifft er immer wieder Entscheidungen in wichtigen Spielen, die zum haareraufen sind. Und dann sitzt er wieder wie ein begossener Pudel in der PK und sieht keine Fehler, die er gemacht haben könnte.

    Ja ist wohl der Müdigkeit geschuldet war ja Overtime Rules deswegen war Ende nach dem td. Aber wenn die Zeit abgelaufen wäre hätten wir da nicht mehr Punkte auf dem Board gehabt? Egal bin durch und völlig übermüdet gn alle
  70. Goldrush (12. Feb. 2024)

    Moody in der Auswahl ernsthaft? 4 Punkte verkackt. Rookie hin oder her die Special Teams haben den Unterschied gemacht

    Moody hat genau einen Punkt verkackt. Der xpunkt wurde geblockt. Dafür hat er alle entscheidenden fg's gemacht. Mit erzieltem xpunkt hätten wir das Spiel in der regulären Zeit verloren weil Mahomes dann nicht auf fg spielt sondern auf td.
    Der wurde geblocked weil er zu flach geschossen hat. Letztlich waren die 4 Punkte und der geschenkte td entscheidend. Insgesamt hat und das Special Team das genick gebrochen. Plus die Verletzungen. Was den Rest anbelangt an schlechte calls etc. Hatten die Chiefs auch.

    Welche 4 Punkte??? Moody hat kein fg verschossen. Er war 3v3.

    Ja sorry der Punkt und der td vom muffed Punt. Sag ja ich muss schlafen sorry das war echt zuviel schon wieder so knapp zu scheitern
  71. garrison20 (12. Feb. 2024)


    Die Entscheidung den Ball zuerst zu nehmen ist doch auch absoluter Blödsinn gewesen.

    Unsere Defense stand am Ende der regulären Spielzeit bereits auf dem Platz und war sichtbar erschöpft. Kyle nimmt den Ball, um der D eine Pause zu gönnen. Für mich die völlig richtige Entscheidung.

    Die Pause hat unserer Defense ja extrem gut getan, wie man dann sehen konnte.

    Du überlässt keinen Mahomes den letzten/zweiten Drive. Und wenn schon, gehe ich auf TD und begnüge mich nicht mit einem fg. Dann muss ich auch nicht bei 3rd and 4 passen.
  72. enzo.disciullo1 (12. Feb. 2024)

    Ich bin schon frustriert.

    Dass ein Versuch von Moody geblockt wird, ist jetzt nicht zum ersten Mal passiert. Da hat er ein Problem. Trotzdem lag es für mich nicht am Kicker.

    Die Offense hat es in der 2. Halbzeit verloren. Zweimal aus guter field position nichts gemacht.

    Ich fand auch die Entscheidung den Ball zuerst zu nehmen in der Verlängerung falsch, genauso wie die Entscheidung das FG zu nehmen beim ersten Drive.

    Es war eine geile Saison. Aber am Ende stehen wir genauso mit leeren Händen da wie 30 andere Teams. Daran ändert für mich auch die NFC Championship nichts
  73. enzo.disciullo1 (12. Feb. 2024)

    Ich danke euch allen für eine großartige Saison.

    Im September greifen wir wieder an.

    Go Niners
  74. sf49er (12. Feb. 2024)

    Wir sind die 90er Bills der heutigen Zeit...immer nur Pech ist dann doch irgendwann mal unvermögen....

    Glückwunsch an die Chiefs! Mit Andy Reed als Headcoach hätten wir wahrscheinlich schon einen Superbowl Sieg🤷

    War trotzdem ne geile Saison, auch wenn wir jetzt alle enttäuscht sind!

    Go Niners :49ers: :49ers: :49ers:
  75. snoopy (12. Feb. 2024)

    Moody in der Auswahl ernsthaft? 4 Punkte verkackt. Rookie hin oder her die Special Teams haben den Unterschied gemacht
    Häh!?
    Nur ein Extrapunkt wurde geblockt. Ansonsten war seine Leistung makellos.
  76. flab (12. Feb. 2024)

    John Lynch greif endlich durch und fire Shannahn...
    hol einen der gewinnen kann ...
    KS kanns nicht...
    wieder eine verkackte Saison...

    Da du ja scheinbar Ahnung hast, klär uns auf:
    Wer soll es denn richten? Verfügbar wäre z.B. Urban Meyer, oder möchtest du lieber einen Kandidaten, wie Brandon Staley? Ich kann gerne so weiter machen, die Liste von Coaches, die wirklich "nichts" drauf haben ist lang. Die andere Liste halte ich für ziemlich kurz (erst Recht, wenn die verfügbaren Coaches rausfallen).

    Solche Kommentare kotzen mich ehrlich gesagt an (und ja ich muss das jetzt so drastisch ansprechen).

    Ich habe einen Tipp für dich, um dir und vielen anderen hier Leid zu sparen. Such dir ein anderes Team! Ich empfehle die Cowboys, dort hast du den Ärger über nen verlorenen Superbowl wahrscheinlich so schnell nicht, oder besser noch die Jets, da kannst du dir entspannt die RS geben, dann ist es auch vorbei...
  77. snoopy (12. Feb. 2024)

    Ja, die Enttäuschung ist groß.
    Und natürlich geht es wieder auf Fehlersuche.
    1. auch wenn BP13 ein helmet-to-helmet nicht gegeben wurde und die Chiefs gerne mal halten durften, waren es nicht die Refs.
    2. Jake Moody war es sicherlich auch nicht. Der eine Punkt hätte es ggf. zwar sein können, aber erstens wissen wir das nicht und zweitens sind Kicker nur bedingt an geblockten Kicks schuld.
    3. Kyle Shanahan? Ja, auch ich hätte mir vor allem im dritten Quarter in der Offensive gerne ein paar andere Spielzüge gewünscht, aber die Generalkritik nervt. 99% haben selber nicht einmal in der Landesliga an der Linie gestanden und wollen einen so erfolgreichen Coach feuern lassen, weil er den eigenen Ansprüchen nicht genügt.  Findet den Fehler.
    4. Andy Reid: Ja, weil er hätte Kelce unter die Dusche schicken müssen….


    Am Ende des Tages haben wir in vier Quarter nur zwei Touchdowns erzielt. Das ist in der Regel schlicht zu wenig gegen die Chiefs, die allerdings auch defensiv sackstark waren. Andererseits haben wir in vier Quarter auch nur einen einzigen Touchdown (und den wegen dieses blöden Punts) kassiert. Das ist Hammer!
    Sehen wir, wie es ist: saublöd gelaufen und es tut weh, wie gerade Mahomes und den Swifties die Sonne aus dem A…. scheint. Ich bin aber weit davon entfernt, hier Köpfe zu fordern.
  78. snoopy (12. Feb. 2024)

    Es war eine geile Saison. Aber am Ende stehen wir genauso mit leeren Händen da wie 30 andere Teams. Daran ändert für mich auch die NFC Championship nichts
    Da bin ich, trotz des Frustes, ja komplett anderer Meinung.
  79. Flo295 (12. Feb. 2024)

    Die Niners gewinnen als Team, die Niners verlieren als Team. So ist dieses Team aufgebaut. Es gibt nicht den einen schuldigen, es ist das Zusammenspiel aus allem.

    Coaching:
    - kein run in 3 Quarter, nachdem jeder Hinterhof Experte das Vorgehen der ravens im CCG zurecht kritisiert hat? Keine Ahnung was das sollte.

    - diese Blitz calls! Sowohl beim Ausgleich in der regulären Spielzeit, als auch in der Verlängerung kommen beim 3 Versuch diese calls! Warum? Mahomes sagt zweimal danke und im Prinzip hat bei dem kelce catch schon nicht viel gefehlt und die Chiefs machen den TD in der regulären Spielzeit. Der 4 men rush hat Das ganze Spiel sehr gut funktioniert.

    Execution der Spieler:
    - super 1. Offense drive und der Motor der O fumbelt, ich glaube bereits innerhalb der RZ.
    - Trent Williams hat in back to back plays, einen False start und eine Holding Strafe. Passiert, aber die Körpersprache von ihm hat mir gar nicht gefallen.
    - missed Tacklings, wir haben den Schuss in den Spielen vorher leider nicht gehört (Punkt könnte man genau so gut beim coaching aufführen)
    - der missed PAT. Ganz ehrlich wenn mir einer vor dem Spiel gesagt hätte moody macht 2 x +50 yarder und verkickt einen PAT hätte das jeder unterschrieben. Trotzdem ist es ein Punkt der massiven Einfluss auf den weiteren Spielverlauf genommen hat.
    - der muffed punt. Für mich in Summe der Game changer. Bis dahin hat die O von KC Quasi nix geregelt bekommen. Bin kein Coach, aber für mich geht der auf rayray.

    Mieses Schicksal:
    - com on. Greenlaw heiß wie fittenfett will auf das Feld und verletzt sich an der achillesferse ggf. sogar ein Riss.

    Das darf doch nicht wahr sein.

    -Kittle muss in der OT verletzt in die Kabine, kommt zurück will rein und muss warten. Genau in dem Play kassiert Willis eine Holding Strafe. Anstatt 1st down an der ca. 10,  ist es 3&12 und die Strafe killt am Ende den drive der nur zum field goal führt.

    In Summe fühlt es sich für mich so an wie ein "den super Bowl haben nicht die Chiefs gewonnen, sondern die niners verloren".

    Jetzt heißt es Mund abwischen und weiter machen. Wir haben nächstes Jahr wieder ein gutes Team. KS steht nicht in Frage, bin aber gespannt ob man mit wilks weiter macht. Könnte mir vorstellen bei Bill klingelt demnächst mal das Telefon, ob er nicht Bock hat mit KS nen super Bowl zu gewinnen. (Fragen kostet ja nix )

    Gesendet von meinem POT-LX1A mit Tapatalk
  80. Epi (12. Feb. 2024)

    Mega frustrierend!!! Aber jetzt alles auf KS zu schieben ist mMn übertrieben. Auch wenn das playcalling gerade im dritten Quater unterirdisch war. Der Knackpunkt war das turnover beim punt und der direkte TD der Chiefs. Dennoch waren wir bis zum Schluss im Spiel und konnten den letzten Drive einfach nicht stoppen. Fuck!!!
  81. flab (12. Feb. 2024)

    Ja, die Enttäuschung ist groß.
    Und natürlich geht es wieder auf Fehlersuche.
    1. auch wenn BP13 ein helmet-to-helmet nicht gegeben wurde und die Chiefs gerne mal halten durften, waren es nicht die Refs.
    2. Jake Moody war es sicherlich auch nicht. Der eine Punkt hätte es ggf. zwar sein können, aber erstens wissen wir das nicht und zweitens sind Kicker nur bedingt an geblockten Kicks schuld.
    3. Kyle Shanahan? Ja, auch ich hätte mir vor allem im dritten Quarter in der Offensive gerne ein paar andere Spielzüge gewünscht, aber die Generalkritik nervt. 99% haben selber nicht einmal in der Landesliga an der Linie gestanden und wollen einen so erfolgreichen Coach feuern lassen, weil er den eigenen Ansprüchen nicht genügt.  Findet den Fehler.
    4. Andy Reid: Ja, weil er hätte Kelce unter die Dusche schicken müssen….


    Am Ende des Tages haben wir in vier Quarter nur zwei Touchdowns erzielt. Das ist in der Regel schlicht zu wenig gegen die Chiefs, die allerdings auch defensiv sackstark waren. Andererseits haben wir in vier Quarter auch nur einen einzigen Touchdown (und den wegen dieses blöden Punts) kassiert. Das ist Hammer!
    Sehen wir, wie es ist: saublöd gelaufen und es tut weh, wie gerade Mahomes und den Swifties die Sonne aus dem A…. scheint. Ich bin aber weit davon entfernt, hier Köpfe zu fordern.

    Vollste Zustimmung!

    Das hier ernsthaft Fans glauben mit Reid hätten wir sicher schon nen Ring, finde ich ziemlich seltsam. Eben dieser Reid war ziemlich erfolglos (wenn man die Maßstäbe mancher 49ers-Fans ansetzt) bis zur Ankunft eines gewissen PM15.
    Wie Reagan weiter oben schon geschrieben hat, Reid hat diverse Jahre "versagt", wenn wir es so ausdrücken wollen 😄.
    Aber ja, Weitsicht und so, ist heutzutage eine seltene Gabe.

    Natürlich wäre der 6. Titel geil gewesen, aber deswegen immer gleich alles und jeden vom Hof zu jagen...

    Und ja, den Frust kann ich natürlich nachvollziehen, aber das ist ja wie beim Rundball. Jeder weiß es immer besser und scheinbar kann ja jeder Headcoach sein in der NFL, das wissen nur die überm großen Teich nicht 😉.
  82. Flames1848 (12. Feb. 2024)

    Also mir fallen heute einige Namen ein auf die man schimpfen kann, bevor ich zu Moody komme.
    Ist ein FG Block Fehler des Kickers eigentlich oder sind da die anderen ST da auch in der Pflicht den Spieler nicht zum Block zu lassen?
  83. stig49 (12. Feb. 2024)

    Ja, die Enttäuschung ist groß.
    Und natürlich geht es wieder auf Fehlersuche.
    1. auch wenn BP13 ein helmet-to-helmet nicht gegeben wurde und die Chiefs gerne mal halten durften, waren es nicht die Refs.
    2. Jake Moody war es sicherlich auch nicht. Der eine Punkt hätte es ggf. zwar sein können, aber erstens wissen wir das nicht und zweitens sind Kicker nur bedingt an geblockten Kicks schuld.
    3. Kyle Shanahan? Ja, auch ich hätte mir vor allem im dritten Quarter in der Offensive gerne ein paar andere Spielzüge gewünscht, aber die Generalkritik nervt. 99% haben selber nicht einmal in der Landesliga an der Linie gestanden und wollen einen so erfolgreichen Coach feuern lassen, weil er den eigenen Ansprüchen nicht genügt.  Findet den Fehler.
    4. Andy Reid: Ja, weil er hätte Kelce unter die Dusche schicken müssen….


    Am Ende des Tages haben wir in vier Quarter nur zwei Touchdowns erzielt. Das ist in der Regel schlicht zu wenig gegen die Chiefs, die allerdings auch defensiv sackstark waren. Andererseits haben wir in vier Quarter auch nur einen einzigen Touchdown (und den wegen dieses blöden Punts) kassiert. Das ist Hammer!
    Sehen wir, wie es ist: saublöd gelaufen und es tut weh, wie gerade Mahomes und den Swifties die Sonne aus dem A…. scheint. Ich bin aber weit davon entfernt, hier Köpfe zu fordern.

    Vollste Zustimmung!

    Das hier ernsthaft Fans glauben mit Reid hätten wir sicher schon nen Ring, finde ich ziemlich seltsam. Eben dieser Reid war ziemlich erfolglos (wenn man die Maßstäbe mancher 49ers-Fans ansetzt) bis zur Ankunft eines gewissen PM15.
    Wie Reagan weiter oben schon geschrieben hat, Reid hat diverse Jahre "versagt", wenn wir es so ausdrücken wollen 😄.
    Aber ja, Weitsicht und so, ist heutzutage eine seltene Gabe.

    Natürlich wäre der 6. Titel geil gewesen, aber deswegen immer gleich alles und jeden vom Hof zu jagen...

    Und ja, den Frust kann ich natürlich nachvollziehen, aber das ist ja wie beim Rundball. Jeder weiß es immer besser und scheinbar kann ja jeder Headcoach sein in der NFL, das wissen nur die überm großen Teich nicht 😉.
    Vollste Zustimmung. Jetzt Coaches feuern zu wollen finde ich kindisch. Reids offense hat lange nichts gegen Wilks Defense hinbekommen und dann kam PM. Mit einem anderen Chiefs-QB hätten die Niners gewonnen. Und verloren haben wir vor allem wegen individueller Fehler.
  84. Flames1848 (12. Feb. 2024)

    Wenn du wen feuern willst, dann brauchst Ersatz und den seh ich Momentan nicht auf dem Markt.

    Man muss jetzt erstmal zur Ruhe kommen, reflektieren und dann versuchen die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  85. FC (12. Feb. 2024)

    Also mir fallen heute einige Namen ein auf die man schimpfen kann, bevor ich zu Moody komme.
    Ist ein FG Block Fehler des Kickers eigentlich oder sind da die anderen ST da auch in der Pflicht den Spieler nicht zum Block zu lassen?
    Prinzipiell ist die ganze Unit gefordert. Ich denke jedoch, dass der Kick zu flach angesetzt war. Aber für mich war das heute nicht entscheidend.

    Am Ende des Tages bin ich ganz bei Snoopy und bei Reagan mit ihren sachlichen Analysen.
    Die emotionalen Ausbrüche, teilweise hier auf dem Board, sind aber auch verständlich direkt nach dem Spiel.

    Ich für meinen Teil kotze mich noch 1 -  2 Tage aus, putze mir dann den Mund ab und schaue nach Vorne.

    „I‘ll be back“ um es mit Kittles Worten zu schreiben.
  86. Flames1848 (12. Feb. 2024)

    Mega frustrierend!!! Aber jetzt alles auf KS zu schieben ist mMn übertrieben. Auch wenn das playcalling gerade im dritten Quater unterirdisch war. Der Knackpunkt war das turnover beim punt und der direkte TD der Chiefs. Dennoch waren wir bis zum Schluss im Spiel und konnten den letzten Drive einfach nicht stoppen. Fuck!!!
    Der TO beim Punt war wirklich ätzend. Bin kein Special Team Experte, aber mir darf doch der Ball da nicht auf den Fuß fallen weil ich nicht hin gucke, das sah schon sehr unprofessionell aus und kostet dich auf Top Niveau Spiele halt
  87. Cordovan (12. Feb. 2024)

    Man könnte meinen, alles Pech dieser Welt hatten gestern (wieder einmal) die 9ers. Es fiel einfach mal wieder vieles zusammen, damit diese Niederlage zustande gekommen  ist . Hier einen Schuldigen ausmachen zu wollen, halte ich für übertrieben.

    Meine Gefühlswelt kann ich nur schwer beschreiben, denke,  eine große Leere beschreibt es am besten.

    Kyle wird jetzt schön langsam der Loserstatus nachhängen....die 9ers haben die letzten drei SB verloren, nie war man eigentlich unterlegen und hatte eigentlich immer Pech und natürlich auch Schuld, dass es nix geworden ist.

    Für mich ist es schwer, momentan diese Saison als erfolgreich zu bezeichnen..man hatte ligaweit gesehen den besten Kader und trotzdem wieder kurz vor dem großen Ziel gescheitert.

    Aus den Spielerköpfen das rauszubringen, wird sehr schwer sein.

    Bin einfach nur extrem enttäuscht....
  88. Ledian (12. Feb. 2024)

    Das ist so bitter. Sitze die ganze Zeit hier und bin echt am heulen.
    Man muss schon sagen, dass die Chiefs Defense es echt gut gemacht hat. Aber in der OT mussten wir einfach nen Touchdown machen. Jones kommt da zu frei auf Purdy zu. Hätten wir den TD gemacht, bin ich mir sicher, dass wir das Spiel gewonnen hätten. Mir haben aber auch weitere kreative Runplays gefehlt. Das ist echt bitter...der eine verflixte Punkt, der uns eventuell gerettet hätte..
  89. Blade_84 (12. Feb. 2024)

    Wenn du wen feuern willst, dann brauchst Ersatz und den seh ich Momentan nicht auf dem Markt.

    Vielleicht kannst du den guten alten Bill mal anrufen.  ;D  das Problem ist, dass er halt alt ist. Zumindest weiß er, wie man den SB gewinnt   ;D
  90. stig49 (12. Feb. 2024)

    Das ist so bitter. Sitze die ganze Zeit hier und bin echt am heulen.
    Man muss schon sagen, dass die Chiefs Defense es echt gut gemacht hat. Aber in der OT mussten wir einfach nen Touchdown machen. Jones kommt da zu frei auf Purdy zu. Hätten wir den TD gemacht, bin ich mir sicher, dass wir das Spiel gewonnen hätten. Mir haben aber auch weitere kreative Runplays gefehlt. Das ist echt bitter...der eine verflixte Punkt, der uns eventuell gerettet hätte..
    Und es ist zu befürchten, dass das die große Chance war. Da kommt jemand beim Schlüsselplay ungeblockt auf Purdy zu 🤢
  91. runner35 (12. Feb. 2024)

    Meine Fresse!!
    So unfassbar nah dran nach fast 30 Jahren endlich mal wieder den fucking Titel zu holen und am Ende feiern immer die anderen.
    Wir warn gut aber die Chiefs effizienter.

    Weiter geht's
    49ers 4 life
  92. BoehserOnkel (12. Feb. 2024)

    Mega frustrierend!!! Aber jetzt alles auf KS zu schieben ist mMn übertrieben. Auch wenn das playcalling gerade im dritten Quater unterirdisch war. Der Knackpunkt war das turnover beim punt und der direkte TD der Chiefs. Dennoch waren wir bis zum Schluss im Spiel und konnten den letzten Drive einfach nicht stoppen. Fuck!!!
    Der TO beim Punt war wirklich ätzend. Bin kein Special Team Experte, aber mir darf doch der Ball da nicht auf den Fuß fallen weil ich nicht hin gucke, das sah schon sehr unprofessionell aus und kostet dich auf Top Niveau Spiele halt
    Das war, denke ich, unser größter Genickbrecher. Mit einmal führten die Chiefs 13:10 obwohl bei denen auch nicht viel ging. Passiert das Ding nicht und wir machen den TD so wie er danach auch gekommen ist steht es 16 oder 17:6 und sind 2 Scores vor statt nur eines FG.
    Ich gebe hier KS auch nicht die Schuld, aber auch er darf sich und seine Calls durchaus hinterfragen. Ist nunmal auch sein 3. Superbowl den er verloren hat. Da sollte man sich schon automatisch mal fragen ob dort alles gut war.
    Ach ja, Andy Reid steht 3:2 in Superbowls... ;)
    Alles extremst enttäuschend weil auch wieder alles gegen uns lief was konnte. Seien es die Verletzungen von wichtigen Spielern, der Fumble vor der Endzone oder der berührte Punt.
    Und wieder muss man diese Kack Chiefs jetzt ertragen... :-X >:(

    Ach ja..und Wilks darf man wegen seiner Blitz Calls auch fragen was er da wollte. Wie man das bestraft hat Mahomes aber schön gezeigt. Bei uns war davon leider nichts zu sehen......
  93. Flames1848 (12. Feb. 2024)

    Wenn du wen feuern willst, dann brauchst Ersatz und den seh ich Momentan nicht auf dem Markt.

    Vielleicht kannst du den guten alten Bill mal anrufen.  ;D  das Problem ist, dass er halt alt ist. Zumindest weiß er, wie man den SB gewinnt   ;D
    Ich könnte mir momentan persönlich nur Jim H. an der Linie vorstellen. Ist aber auch nur weil ich den cool finde.

    KS hat ja noch lange Vertrag, trotzdem wird ja jetzt die HC Diskussion aufkommen. Muss man wirklich sachlich analysieren. Und das ist das Problem, die Presse wird da schon Dampf über den Sommer aufbauen..
  94. pirmin (12. Feb. 2024)

    Sehr trauriger Tag heute! Aber Trainer und GM sind natürlich nach wie vor die richtigen, was die hier aufgebaut haben ist einfach nur mega!! Erinnert euch mal an die dunkeln Jahre (ausser JimH)...
    Das man so ein enges Spiel auf dem Niveau auch verlieren kann ist doch klar...mMn hat die Chiefs Defense letzlich den Ausschlag gegeben. Jetzt gut draften (mit Round 1 Pick) und auf ein neues - das Team bleibt doch weitestgehend zusammen! Go Niners!!!
  95. BoehserOnkel (12. Feb. 2024)

    Ach ja...warum kam Jones eigentlich so oft ungeblockt durch? Ja, er ist ein guter, zeigt aber auch klar unsere Schwäche in der O-Line. Da muss unbedingt nachgebessert werden.
  96. Blade_84 (12. Feb. 2024)

    Das Problem ist eben, dass es jedes Jahr immer schwerer wird, in den SB einzuziehen. Es gibt nicht umsonst den Superbowl Hangover. 2020 war damals ein sehr bescheidenes Jahr. Heuer ist der Spielplan sehr schwer. Die Konkurrenz in der NFC werden im Draft nachlegen. Unsere Truppe wird immer älter. Dieses Team ist auf allen Ebenen Elite bis auf Purdy vielleicht und trotzdem schafft man es nicht, einen an dem Tag schlagbaren Gegner zu besiegen, der uns immer wieder Steilvorlagen auf dem Silbertablett serviert hat? Mahomes mit nem Pick. Dann nen Fumble. Flaggen etc. Tut mir leid. Hier ist man einfach selbst schuld gewesen. Diese Niederlage ist noch bitterer als damals 2019.  Es kann nicht sein, dass Kyle immer wieder in alte Muster verfällt. Das was so gut funktioniert hat, wird einfach verworfen. Mein Geduldsfaden fängt an langsam zu reißen.
  97. flab (12. Feb. 2024)

    Das Problem ist eben, dass es jedes Jahr immer schwerer wird, in den SB einzuziehen. Es gibt nicht umsonst den Superbowl Hangover. 2020 war damals ein sehr bescheidenes Jahr. Heuer ist der Spielplan sehr schwer. Die Konkurrenz in der NFC werden im Draft nachlegen. Unsere Truppe wird immer älter. Dieses Team ist auf allen Ebenen Elite bis auf Purdy vielleicht und trotzdem schafft man es nicht, einen an dem Tag schlagbaren Gegner zu besiegen, der uns immer wieder Steilvorlagen auf dem Silbertablett serviert hat? Mahomes mit nem Pick. Dann nen Fumble. Flaggen etc. Tut mir leid. Hier ist man einfach selbst schuld gewesen. Diese Niederlage ist noch bitterer als damals 2019.  Es kann nicht sein, dass Kyle immer wieder in alte Muster verfällt. Das was so gut funktioniert hat, wird einfach verworfen. Mein Geduldsfaden fängt an langsam zu reißen.

    Woher dieses Märchen kommt, dass es immer schwierigere wird in den SB zu kommen bzw. diesen zu holen, frage ich mich schon lange. Es ist jedes Jahr gleich schwierig. Vorsicht, nicht weitersagen, aber auch die anderen Teams werden älter, nicht nur wir 😄. Und über den Draft haben wir die gleichen Chancen stärker zu werden wie andere Teams. Nur weil mancher weiter vorne pickt, heißt das noch lange nix. Überlegt euch Mal, warum die 49ers Jahr für Jahr als Contender gelten. Meine These: Coaching und Staff matters, auch wenn es manche nicht sehen wollen, und lieber 1 Eintagsfliegenring (was am Ende auch einfach Mal mit Glück im richtigen Moment) zu tun hat. Ja, ich weiß Ring oder nix, ist ja heute die Devise (Spiegel der Gesellschaft: schwarz/weiß und so... Differenzieren ist da schwierig)
  98. BoehserOnkel (12. Feb. 2024)

    Das Problem ist eben, dass es jedes Jahr immer schwerer wird, in den SB einzuziehen. Es gibt nicht umsonst den Superbowl Hangover. 2020 war damals ein sehr bescheidenes Jahr. Heuer ist der Spielplan sehr schwer. Die Konkurrenz in der NFC werden im Draft nachlegen. Unsere Truppe wird immer älter. Dieses Team ist auf allen Ebenen Elite bis auf Purdy vielleicht und trotzdem schafft man es nicht, einen an dem Tag schlagbaren Gegner zu besiegen, der uns immer wieder Steilvorlagen auf dem Silbertablett serviert hat? Mahomes mit nem Pick. Dann nen Fumble. Flaggen etc. Tut mir leid. Hier ist man einfach selbst schuld gewesen. Diese Niederlage ist noch bitterer als damals 2019.  Es kann nicht sein, dass Kyle immer wieder in alte Muster verfällt. Das was so gut funktioniert hat, wird einfach verworfen. Mein Geduldsfaden fängt an langsam zu reißen.
    Zumal die Chiefs Pass D Top5 in der Liga ist, die Lauf D von denen eben nicht. Und wir unser Defensiv Niveau von der Regular nicht ansatzweise halten konnten. 150 Laufyards und 25,7 Punkte haben wir in den 3 Spielen zugelassen im Durchschnitt. Die Chiefs im Durchschnitt und einem Spiel mehr 10 Punkte weniger. Da stellt sich dann auch die Frage nach dem warum?! Gegen Fallobst haben die Chiefs nu auch nicht gespielt...
  99. Duke (12. Feb. 2024)

    Frage an die Shanny-Fans: wie viele Punkte Vorsprung muss die O rausspielen, und wie lange muss die D den Gegner bei 0 halten, damit Mr. Offense-Genie sein Playcalling in einem Superbowl ins Ziel bringt?
  100. flab (12. Feb. 2024)

    Frage an die Shanny-Fans: wie viele Punkte Vorsprung muss die O rausspielen, und wie lange muss die D den Gegner bei 0 halten, damit Mr. Offense-Genie sein Playcalling in einem Superbowl ins Ziel bringt?

    Frage an die "Shanny-Raus"-Fraktion:
    Hier wird Reid immer ja ach so gelobt für seinen Job. Wo hat dieser denn gestern einen besseren Job gemacht? Die O der Chiefs war ja wohl kaum produktiver, am Ende war halt doch der QB der X-Faktor! Und ich denke kaum jemand wird PM absprechen, dass er Elite ist, und dafür war er gestern zumindest bis spät im Spiel ziemlich mau.
  101. Igor88 (12. Feb. 2024)

    Letztes Viertel, 2 Minute Warning, warum läuft man nicht?! Nimm Zeit weg, eventuell schaffst du das First down. Dann hätte man sie im Sack.
    3. Viertel wurde CMC gar nicht ins Spiel gebracht. Viele Sachen die mich bei KS gestern gestört haben.

    Hätte, wäre, wenn, wieder einmal eine enttäuschende Niederlage in einem Spiel, wo man als Sieger hätte vom Platz gehen können.
  102. Brummsel (12. Feb. 2024)

    Moody in der Auswahl ernsthaft? 4 Punkte verkackt. Rookie hin oder her die Special Teams haben den Unterschied gemacht
    Häh!?
    Nur ein Extrapunkt wurde geblockt. Ansonsten war seine Leistung makellos.
    Das ist eh etwas, was ich mich immer frage. Inwieweit ist ein Blocked PAT / FG die Schuld des Kickers? Klar kann der vielleicht in einem anderen, steileren Winkel schießen, aber dann hat er nicht die gleiche Reichweite und eventuell auch nicht die gleiche Präzision.
    Nach meinem Dafürhalten ist doch der entscheidende Faktor, dass die Defense die Offense an der Line of Scrimmage geschlagen hat und zu weit zurückgedrängt hat. Oder sehe ich das falsch?
  103. AceT (12. Feb. 2024)

    Frust hoch drei!  :pukey:

    Der eine Punkt? Hat am Ende vom Ergebnis gefehlt aber bis es soweit war haben wir alle Möglichen liegen gelassen. Mit welcher Fehlerkette die Chiefs im 3. Qtr. für Lacher gesorgt haben und wir machen keinen Einzigen Punkt daraus? Entweder fehlen uns die Eier (soll ja im Trend liegen derzeit bei Spitzenteams) oder wir sind einfach von der Staff beginnend zu dumm!
    Mahomes eine Int., Purdy null und Mahomes gewinnt das Spiel - ernsthaft? Gehts noch? Ehrlich das ist Football für Angsthasen und nicht für einen SB. :pukey:#2
    Wer immer dafür verantwortlich ist/sind muss/müssen gehen bevor Purdys Vertrag restrukturiert wird und die salery cap uns auf den Kopf fällt.
    Was sollen eigentlich diese dauernden Einblendungen in die Loge von dieser Taylor Swift - ab Halbzeit wohl Taylor Schwips? Ich meine sind die Quoten so wichtig das man permanent die herzeigt wie sie mit ihren gören sich einen nach dem anderen eingiesst? Und das zur prime time wo Kinder und Jugendliche zusehen - wir danken für den pädagogisch wertvollen Beitrag beim Sport! :pukey:#3

     
                   
  104. Hyde 28 (12. Feb. 2024)

    Nach ein paar Stunden schlechten Schlaf ist das Gefühl immer noch überaus bescheiden.
    Ein offensiv unterirdisches drittes Quarter und dann der verkorkste Puntreturn (das der Ball da jemanden auf den Fuß fällt darf niemals passieren) + anschließender TD der Chiefs haben uns das Genick gebrochen.
    Mal wieder ein Spiel das gewinnbar war, Geschenke gab es genug.
    Mehr aufregen will ich mich heute nicht, erstmal sacken lassen...
  105. snoopy (12. Feb. 2024)

    Frage an die Shanny-Fans: wie viele Punkte Vorsprung muss die O rausspielen, und wie lange muss die D den Gegner bei 0 halten, damit Mr. Offense-Genie sein Playcalling in einem Superbowl ins Ziel bringt?
    Guter Trick wäre eine schlechteren gegnerische Defense ;) Klar hätte ich hier und da (im Nachhinein) gerne auch andere Spielzüge gesehen, aber es fehlt mir hier such ein wenig an Respekt für eine saustarke D der Chiefs.

    Nebeinbei: die Chiefs haben nur einen geschenkten Touchdown in vier Viertel erzielt.  Und die Ravens gegen die Chiefs nur 10 Punkte.
  106. sf510 (12. Feb. 2024)

    Enge Spiele werden oft durch die Anzahl der Fehler entschieden. Und die 49ers hatten mindestens einen mehr! Ich bin einfach sehr, sehr traurig!
  107. Duke (12. Feb. 2024)

    Frage an die Shanny-Fans: wie viele Punkte Vorsprung muss die O rausspielen, und wie lange muss die D den Gegner bei 0 halten, damit Mr. Offense-Genie sein Playcalling in einem Superbowl ins Ziel bringt?

    Frage an die "Shanny-Raus"-Fraktion:
    Hier wird Reid immer ja ach so gelobt für seinen Job. Wo hat dieser denn gestern einen besseren Job gemacht? Die O der Chiefs war ja wohl kaum produktiver, am Ende war halt doch der QB der X-Faktor! Und ich denke kaum jemand wird PM absprechen, dass er Elite ist, und dafür war er gestern zumindest bis spät im Spiel ziemlich mau.
    Wo vergleiche ich denn
    mit Reid? Nirgends. Ich sage nur, dass Shanny uns den zweiten Superbowl verkackt hat. Der Fakt ist nicht vom
    Tisch zu wischen.

    Ich bin auch gar nicht dafür, ihm zu entlassen. Aber vielleicht sollte man ihm einen OC an die Seite stellen.
  108. Buffa1 (12. Feb. 2024)

    An alle auf dem Board!!!
    Ich bin seit über 40 Jahren 9er Fan.Natürlich ist es bitter solche Momente zu erleben,aber ich sage euch ich habe schon andere Momente als 9er Fan erlebt.
    Ich will damit sagen wieviele trostlose Jahre wir im Niemandsland oder gar am Ende der NFL waren.Seid alle da draußen froh solch eine Zeit erleben zu dürfen.Ich freue mich jedes Jahr wenn wir ein konkurrenzfähiges Team haben und das inzwischen schon seit 6-7 Jahren.Ich vertraue dem Management und dem Staff zu 100%.Wir haben sicher auch die nächsten Jahre ein TOP TEAM.
    Darum Mund abputzen und auf geht’s!Be Faithful  :hi:

     
  109. Blade_84 (12. Feb. 2024)

    Joah. 3rd Quarter. 11 passing plays zu 3 run plays. 0 Punkte. Dazu noch gefühlt drölf mal empty backfield. Nope. So geht's nicht.
  110. BoehserOnkel (12. Feb. 2024)

    An alle auf dem Board!!!
    Ich bin seit über 40 Jahren 9er Fan.Natürlich ist es bitter solche Momente zu erleben,aber ich sage euch ich habe schon andere Momente als 9er Fan erlebt.
    Ich will damit sagen wieviele trostlose Jahre wir im Niemandsland oder gar am Ende der NFL waren.Seid alle da draußen froh solch eine Zeit erleben zu dürfen.Ich freue mich jedes Jahr wenn wir ein konkurrenzfähiges Team haben und das inzwischen schon seit 6-7 Jahren.Ich vertraue dem Management und dem Staff zu 100%.Wir haben sicher auch die nächsten Jahre ein TOP TEAM.
    Darum Mund abputzen und auf geht’s!Be Faithful  :hi:
    Und? Was unterscheidet uns nach der Saison von anderen 31 Teams? Nicht viel,außer das wir den Superbowl(wieder mal) nicht gewonnen haben. Und es macht es noch schlimmer und bitterer wenn man so ein Team hat.
    Und natürlich ist das polemisch...trotzdem tut es nicht so weh als wenn du erst gar nicht in die Playoffs kommst.
    Und immer ist irgendwas bei diesen Spielen...es nervt tierisch. Scheiß Verletzungen, Scheiß dumme Fehler, scheiss dumme Calls. Und man schlägt sich genau deswegen selber! >:(
  111. flab (12. Feb. 2024)

    Frage an die Shanny-Fans: wie viele Punkte Vorsprung muss die O rausspielen, und wie lange muss die D den Gegner bei 0 halten, damit Mr. Offense-Genie sein Playcalling in einem Superbowl ins Ziel bringt?

    Frage an die "Shanny-Raus"-Fraktion:
    Hier wird Reid immer ja ach so gelobt für seinen Job. Wo hat dieser denn gestern einen besseren Job gemacht? Die O der Chiefs war ja wohl kaum produktiver, am Ende war halt doch der QB der X-Faktor! Und ich denke kaum jemand wird PM absprechen, dass er Elite ist, und dafür war er gestern zumindest bis spät im Spiel ziemlich mau.
    Wo vergleiche ich denn
    mit Reid? Nirgends. Ich sage nur, dass Shanny uns den zweiten Superbowl verkackt hat. Der Fakt ist nicht vom
    Tisch zu wischen.

    Ich bin auch gar nicht dafür, ihm zu entlassen. Aber vielleicht sollte man ihm einen OC an die Seite stellen.

    Du vielleicht nicht, aber scroll hoch, und du siehst diverse Kommentare, in denen es "Fakt" ist, dass wir nen Ring mit ihm hätten und immer wieder darauf verwiesen wird wie toll er ist (was ich noch nicht Mal in Frage stelle).

    Und nur weil du und vielleicht auch andere der Meinung! sind, dass KS es verkackt hat, heißt das noch lange nicht, dass es Fakt ist. Genauso wenig hat Dan Campbell vor 2 Wochen die Lions ins Aus befördert, denn sowohl das Go, als auch der Play-Call war gut von ihm, aber gedropped hat den Ball nun Mal Reynolds und das war ganz sicher nicht auf dem Playsheet gestanden!
  112. Hyde 28 (12. Feb. 2024)

    Das KS wegen vermuteter Unfähigkeit/Erfolgslosigkeit entlassen wird ist ja auch völlig absurd.
    Man kommt sich hier manchmal (speziell bei Niederlagen) vor wie bei der Vorstandssitzung des FC Bayern.  8)

  113. NinerForever (12. Feb. 2024)

    An alle auf dem Board!!!
    Ich bin seit über 40 Jahren 9er Fan.Natürlich ist es bitter solche Momente zu erleben,aber ich sage euch ich habe schon andere Momente als 9er Fan erlebt.
    Ich will damit sagen wieviele trostlose Jahre wir im Niemandsland oder gar am Ende der NFL waren.Seid alle da draußen froh solch eine Zeit erleben zu dürfen.Ich freue mich jedes Jahr wenn wir ein konkurrenzfähiges Team haben und das inzwischen schon seit 6-7 Jahren.Ich vertraue dem Management und dem Staff zu 100%.Wir haben sicher auch die nächsten Jahre ein TOP TEAM.
    Darum Mund abputzen und auf geht’s!Be Faithful  :hi:

    Diese positiven Gedanken kann ich leider nicht zurückgeben. Fan seit 1998 und keinen einzigen Titel erlebt. Und mit jeder weiteren Superbowl Niederlage steigt mein Frust mehr. Ich weiß dass ich manchen Leuten hier manchmal damit auf den Sack gehe, aber das wird sich erst ändern wenn wir mindestens einmal den Titel holen. Dieses Forum hilft mir, es ist teilweise wie eine Therapie. Bin wieder so bedient....
  114. Hyde 28 (12. Feb. 2024)

    Ich gehe davon aus, das niemand hier gern verliert.
    Das Frustlevel ist heute hoch, daher gehe ich jetzt erstmal raus und mache was zur Ablenkung.
  115. Odinthor (12. Feb. 2024)

    When you win the toss in OT, you always defer. 1st team to posses gets 3 plays, the 2nd team to posses gets 4. That was a critical coaching error.
  116. Cordovan (12. Feb. 2024)

    An alle auf dem Board!!!
    Ich bin seit über 40 Jahren 9er Fan.Natürlich ist es bitter solche Momente zu erleben,aber ich sage euch ich habe schon andere Momente als 9er Fan erlebt.
    Ich will damit sagen wieviele trostlose Jahre wir im Niemandsland oder gar am Ende der NFL waren.Seid alle da draußen froh solch eine Zeit erleben zu dürfen.Ich freue mich jedes Jahr wenn wir ein konkurrenzfähiges Team haben und das inzwischen schon seit 6-7 Jahren.Ich vertraue dem Management und dem Staff zu 100%.Wir haben sicher auch die nächsten Jahre ein TOP TEAM.
    Darum Mund abputzen und auf geht’s!Be Faithful  :hi:

    Diese positiven Gedanken kann ich leider nicht zurückgeben. Fan seit 1998 und keinen einzigen Titel erlebt. Und mit jeder weiteren Superbowl Niederlage steigt mein Frust mehr. Ich weiß dass ich manchen Leuten hier manchmal damit auf den Sack gehe, aber das wird sich erst ändern wenn wir mindestens einmal den Titel holen. Dieses Forum hilft mir, es ist teilweise wie eine Therapie. Bin wieder so bedient....
    Kann ich gut nachvollziehen...bin seit 1995 9ers-Fan und das Privileg einen SB-Sieg live miterleben zu dürfen, hätte ich auch noch nicht....auch bei mir steigt mit jeder vergebenen Gelegenheit der Frustlevel weiter an. Ich war gestern auf einer privaten SB Party und auf der Heimfahrt war es bei mir im Auto ziemlich laut...aber kein Freudengeschrei....... :-[
  117. NinerForever (12. Feb. 2024)

    When you win the toss in OT, you always defer. 1st team to posses gets 3 plays, the 2nd team to posses gets 4. That was a critical coaching error.

    Ich war damit etwas überfordert, hatte aber genau diese Gedanken, war mir nur nicht sicher ob ich damit recht habe. Fand es auch etwas merkwürdig, dass wir den Ball genommen haben. Macht meiner Meinung nach keinen Sinn mehr, seitdem die Overtime Regel geändert wurde, oder?
  118. Buffa1 (12. Feb. 2024)

    An alle auf dem Board!!!
    Ich bin seit über 40 Jahren 9er Fan.Natürlich ist es bitter solche Momente zu erleben,aber ich sage euch ich habe schon andere Momente als 9er Fan erlebt.
    Ich will damit sagen wieviele trostlose Jahre wir im Niemandsland oder gar am Ende der NFL waren.Seid alle da draußen froh solch eine Zeit erleben zu dürfen.Ich freue mich jedes Jahr wenn wir ein konkurrenzfähiges Team haben und das inzwischen schon seit 6-7 Jahren.Ich vertraue dem Management und dem Staff zu 100%.Wir haben sicher auch die nächsten Jahre ein TOP TEAM.
    Darum Mund abputzen und auf geht’s!Be Faithful  :hi:
    Und? Was unterscheidet uns nach der Saison von anderen 31 Teams? Nicht viel,außer das wir den Superbowl(wieder mal) nicht gewonnen haben. Und es macht es noch schlimmer und bitterer wenn man so ein Team hat.
    Und natürlich ist das polemisch...trotzdem tut es nicht so weh als wenn du erst gar nicht in die Playoffs kommst.
    Und immer ist irgendwas bei diesen Spielen...es nervt tierisch. Scheiß Verletzungen, Scheiß dumme Fehler, scheiss dumme Calls. Und man schlägt sich genau deswegen selber! >:(
    Wenn dann 30 Teams!
    Sicher kann ich das alles verstehen und ich gebe dir bei vielen Punkten recht.
    Trotzdem sehe ich uns als eines von 5 Teams die auch in der nächsten Saison wieder als Favorit gelistet werden.Menschen machen Fehler und ich hoffe das der eine oder andere daraus lernt.
  119. Diego105 (12. Feb. 2024)

    When you win the toss in OT, you always defer. 1st team to posses gets 3 plays, the 2nd team to posses gets 4. That was a critical coaching error.

    Ich war damit etwas überfordert, hatte aber genau diese Gedanken, war mir nur nicht sicher ob ich damit recht habe. Fand es auch etwas merkwürdig, dass wir den Ball genommen haben. Macht meiner Meinung nach keinen Sinn mehr, seitdem die Overtime Regel geändert wurde, oder?

    Irgendwie schon, aber irgendwie beißt es sich auch mit dem "coachen um zu gewinnen"- Mantra, also aggressiv sein und für die Punkte gehen.
  120. Buffa1 (12. Feb. 2024)

    Das KS wegen vermuteter Unfähigkeit/Erfolgslosigkeit entlassen wird ist ja auch völlig absurd.
    Man kommt sich hier manchmal (speziell bei Niederlagen) vor wie bei der Vorstandssitzung des FC Bayern.  8)
    Eher bei Schalke,Hertha oder HSV
  121. Buffa1 (12. Feb. 2024)

    An alle auf dem Board!!!
    Ich bin seit über 40 Jahren 9er Fan.Natürlich ist es bitter solche Momente zu erleben,aber ich sage euch ich habe schon andere Momente als 9er Fan erlebt.
    Ich will damit sagen wieviele trostlose Jahre wir im Niemandsland oder gar am Ende der NFL waren.Seid alle da draußen froh solch eine Zeit erleben zu dürfen.Ich freue mich jedes Jahr wenn wir ein konkurrenzfähiges Team haben und das inzwischen schon seit 6-7 Jahren.Ich vertraue dem Management und dem Staff zu 100%.Wir haben sicher auch die nächsten Jahre ein TOP TEAM.
    Darum Mund abputzen und auf geht’s!Be Faithful  :hi:

    Diese positiven Gedanken kann ich leider nicht zurückgeben. Fan seit 1998 und keinen einzigen Titel erlebt. Und mit jeder weiteren Superbowl Niederlage steigt mein Frust mehr. Ich weiß dass ich manchen Leuten hier manchmal damit auf den Sack gehe, aber das wird sich erst ändern wenn wir mindestens einmal den Titel holen. Dieses Forum hilft mir, es ist teilweise wie eine Therapie. Bin wieder so bedient....
    Dann hilft dir hoffentlich mein Gedanke ein wenig bei der Therapie.
    Mir geht es ja hauptsächlich,dass hier etliche alles in Frage stellen.
    Das geht mir deutlich zu weit und ist reiner Populismus!
  122. Antares (12. Feb. 2024)

    Zitat von: NinerForever link=topic=20517.msg646271#msg646271 Daten=1707736653
    Dieser positiven Gedanken kann ich leider nicht zurückgeben. Fan seit 1998 und keinen einzigen Titel erlebt. Und mit jeder weiteren Superbowl Niederlage steigt mein Frust mehr. Ich weiß dass ich manchen Leuten hier manchmal damit auf den Sack gehe, aber das wird sich erst ändern wenn wir mindestens einmal den Titel holen. Dieses Forum hilft mir, es ist teilweise wie eine Therapie. Bin wieder so bedient....

    Sehe ich leider auch so.
    Respekt an die ganzen Leute die hier nach jeder SB-Niederlage (bizarr so etwas zu schreiben), die Saison so positiv bewerten. Aber die 3 Niederlagen die wir hier erleben durften waren ja nicht nur einfache Niederlagen. Man musste ja entweder nur die Hand ausstrecken, oder hatte (wie regelmäßig) auch großes Pech.

    Und auch muss sich Shanahan diese Kritik gefallen lassen, ohne gleich gehen zu müssen. Mitchell im Übrigen die ganze Saison über eher vernachlässigt. Meines Erachtens hätte er gestern einige wenige Snaps mehr bekommen dürfen.
  123. LeonJoe (12. Feb. 2024)

    Das KS wegen vermuteter Unfähigkeit/Erfolgslosigkeit entlassen wird ist ja auch völlig absurd.
    Man kommt sich hier manchmal (speziell bei Niederlagen) vor wie bei der Vorstandssitzung des FC Bayern.  8)
    Eher bei Schalke,Hertha oder HSV


    Die Gefühlswelt ist eindeutig vergleichbar…

    Ohhhhh man…am Ende durch das Playcalling im 3rd Quarter verkackt. Dazu der muffed Punt. Purdy zu oft aus der Singleback oder Shotgun Formation. Was bei I-Formation und Play Action möglich war, konnte man eindrucksvoll zum Anfang des Spiels sehen.

    Die Chiefs haben nichts wirklich besser gemacht. Wir hatten sie doch im Sack. Die ganze Körpersprache auf unserer Seite des Balls, zeigte Willen und Entschlossenheit und pure Konzentration. KC hat sich selbst zerfleischt. Warum Travis Kelce nicht duschen geschickt wurde ist auch klar: in dem Moment hat er Ried angeschrien, das seine Freundin bald das ganze Team kauft und er Angst um seinen Job haben sollte….  ;D  ;D

    Einfach nur gebrochen…

    greetz Frank
  124. Buffa1 (12. Feb. 2024)

    [quote author=NinerForever
    Diese positiven Gedanken kann ich leider nicht zurückgeben. Fan seit 1998 und keinen einzigen Titel erlebt. Und mit jeder weiteren Superbowl Niederlage steigt mein Frust mehr. Ich weiß dass ich manchen Leuten hier manchmal damit auf den Sack gehe, aber das wird sich erst ändern wenn wir mindestens einmal den Titel holen. Dieses Forum hilft mir, es ist teilweise wie eine Therapie. Bin wieder so bedient....
    Mitch
    Sehe ich leider auch so.
    Respekt an die ganzen Leute die hier nach jeder SB-Niederlage (bizarr so etwas zu schreiben), die Saison so positiv bewerten. Aber die 3 Niederlagen die wir hier erleben durften waren ja nicht nur einfache Niederlagen. Man musste ja entweder nur die Hand ausstrecken, oder hatte (wie regelmäßig) auch großes Pech.

    Und auch muss sich Shanahan diese Kritik gefallen lassen, ohne gleich gehen zu müssen. Mitchell im Übrigen die ganze Saison über eher vernachlässigt. Meines Erachtens hätte er gestern einige wenige Snaps mehr bekommen dürfen.
    [/quote]
    Es gibt eben auch Leute die das hier nicht nur an einem Spiel festmachen.
    Ich sehe eben auch das Große ganze.
    Wir sind stark genug um wieder einen Anlauf zu nehmen.
    Nur so am Rande:Mitchell war fast die ganze Saison mehr Verletzt als Einsatzbereit.
  125. flab (12. Feb. 2024)

    Zitat von: NinerForever link=topic=20517.msg646271#msg646271 Daten=1707736653
    Dieser positiven Gedanken kann ich leider nicht zurückgeben. Fan seit 1998 und keinen einzigen Titel erlebt. Und mit jeder weiteren Superbowl Niederlage steigt mein Frust mehr. Ich weiß dass ich manchen Leuten hier manchmal damit auf den Sack gehe, aber das wird sich erst ändern wenn wir mindestens einmal den Titel holen. Dieses Forum hilft mir, es ist teilweise wie eine Therapie. Bin wieder so bedient....

    Sehe ich leider auch so.
    Respekt an die ganzen Leute die hier nach jeder SB-Niederlage (bizarr so etwas zu schreiben), die Saison so positiv bewerten. Aber die 3 Niederlagen die wir hier erleben durften waren ja nicht nur einfache Niederlagen. Man musste ja entweder nur die Hand ausstrecken, oder hatte (wie regelmäßig) auch großes Pech.

    Und auch muss sich Shanahan diese Kritik gefallen lassen, ohne gleich gehen zu müssen. Mitchell im Übrigen die ganze Saison über eher vernachlässigt. Meines Erachtens hätte er gestern einige wenige Snaps mehr bekommen dürfen.

    Natürlich muss sich Shanahan hinterfragen und auch Kritik gefallen lassen, er hat in diesem Spiel, wie auch in anderen Spielen sich nie perfekt gecoacht, aber ich glaube, dass hat auch noch kein Coach eines anderen Teams. Dass aber seine Entlassung
     gefordert wird, ist doch wohl wirklich ein schlechter Witz und zeugt für meine Begriffe von wenig Ahnung.
    Wie snoopy weiter oben schon geschrieben hat, muss man auch mal dem Gegner Respekt zollen, denn KC hat nicht nur durch Glück gewonnen. Meiner Meinung nach waren beide Teams defensiv bockstark und offensiv hat der Motor gestottert. Am Ende waren halt Kleinigkeiten entscheidend, wie muffed Punt, der beim Gegner landet, wohingegen der Punt, der fast von KC gemuffed wird, halt doch noch irgendwie unter Kontrolle gebracht wird (nur 1 Beispiel).
    Das ist übrigens auch mein Problem mit dem  durch die Medien ja achso gern gesehenem All-In-Ansatz. Hier wird einfach vernachlässigt, dass Verletzungen, Glück im richtigen Moment,... einfach auch eine Rolle beim Gewinn des SB spielen.
  126. reagan - The Left Hand (12. Feb. 2024)

    Fehler sind auf beiden Seiten passiert.
    KS hat einen 4th Down ausgespielt, er hat einen Trickspielzug gecallt und über 30 Runs gecallt. Da habe ich schon andere Spiele von ihm gesehen. Klar hätte man vielleicht vor der Halbzeit mit 2 TO versuchen können in FG Reichweite zu kommen. Aber es war ein hartes Spiel mit zwei dominanten Defenses und Chris Jones hat in der D den Unterschied gemacht. Unser Glück haben wir in den Playoffs gegen die Packers und Lions aufgebraucht und dann fällt dir eben mal ein Punt auf die Ferse ( Nur deshalb musste McCloud dort hin). Aber wir waren näher dran als vor 4 Jahren und mit Purdy sind wir in den nächsten 10 Jahren Contender und er wird jedes Jahr besser werden. Jetzt O-Liner draften und Next Year auf nach New Orleans
  127. stevey (12. Feb. 2024)

    Warum bringt er in der Overtime nicht Mitchell zum Schluß als CMC und die Chiefs schon platt waren?
  128. Trotza (12. Feb. 2024)

    Fühle mich einfach nur leer.
    Ja es war eine schöne Saison mit vielen Höhepunkten, aber am Ende steht man halt doch wieder mit (fast) leeren Händen da und dann muss man schon einige Dinge hinterfragen.
    Damit will ich nicht die Klasse der Chiefs schmälern, aber man hat einfach aus der eigentlich guten ersten Halbzeit zu wenige Punkte gemacht.
    Man startet in Halbzeit #2 mit einer Interception und bekommt im 3 Viertel gar nix auf die Kette und läuft gefühlt 0 Plays.
    Dann dieser Mist beim Punt der den Chiefs ihren Touchdown schon fast schenkt.. Puh, ganz schwere Koste.
    Und ja Moody ist für mich mitverantwortlich. Natürlich kann es sein, dass uns die Chiefs sonst in der regulären Spielzeit schon besiegt hätten weil sie auf einen Touchdown hätten spielen müssen, andererseits weiß kein Mensch ob sie es auch geschafft hätten und der Druck auf ihren Schultern wär nochmal deutlich höher gewesen wenn sie einen Touchdown hätten machen müssen. Sorry, aber das jetzt wegzureden entschließt sich mir dann doch.

    Den Ball in der OT zu nehmen ist vermutlich auch so eine Frage, andererseits hätte man natürlich den Druck bei einem Touchdown auch noch mal anders aufbauen können. Da hat uns die Strafe zerstört (obwohl wir ja auch zuvor durch eine Strafe gerettet wurden). Es stimmt aber natürlich, dass der Gegner so wusste er muss jedes Play ausspielen, egal wie aussichtslos es ist.
    Man hatte auch in der OT genug Chancen das Spiel zu beenden und hat es dann dort nicht geschafft. Vermutlich war die Verteidigung auch einfach platt nach so einem Spiel.

    Und ich stelle mir die Frage was im nächsten Jahr/in den nächsten Jahren viel anders sein soll. Unser Kader wird vermutlich nicht besser als er aktuell ist, wir war'n vorm Super Bowl eigentlich so gut wie gesund. Welcher Spieler oder Position soll den jetzt verpflichtet werden der uns nochmal einen Schritt nach vorne bringt? Ja ok, O-Line von mir aus, muss man aber auch erst mal finden und den restlichen Kader so halten können.
    Cap Space wird ja auch nicht leichter.

    Erst war Jimmy (angeblich) zu schlecht für den großen Wurf, jetzt hat man vermutlichen den besseren QB (wenn das Ergebnis halt trotzdem die gleiche Niederlage war).
    Letzte Saison hatte ich noch die Hoffnung CMC ist das fehlende Puzzleteil zum Erfolg (und er war ja eine große Bereicherung, aber ja...). An der Verletzung von Purdy konnte man sich letzte Saison noch hochziehen als nachvollziehbare "Ausrede".
    Das fehlt mir leider nach dieser Niederlage komplett da ich einfach nicht sehe wo man sich realistisch wirklich noch verbessern kann damit es für den nächsten Schritt reicht.

    Dieses Team ist auf fast allen Positionen mit das beste Team der NFL und selbst unser QB ist auf einem überdurchschnittlichen Niveau und trotzdem reicht es nicht.

    Und nein ich fordere nicht den Kopf von Kyle und sehe auch keine bessere Option, andererseits hat man jetzt mit ihm so viele große Spiele verloren deshalb muss auch da Kritik erlaubt sein. Wir sind in den letzten Jahren mit den Chiefs das konstanteste Team aber bekommen es im Gegensatz zu ihnen einfach nicht zu Ende und das entmutigt.

    Schöne Saison, noch schlimmeres Ende. Selber Schuld leider mal wieder. Sehe den Zug für uns wirklich langsam abgefahren, leider. Vielleicht eine Überreaktion von mir, aber aus diesem Loch muss das ganze Team erst mal wieder rauskommen, es wieder mal nicht geschafft zu haben. Sowas kann dich auch brechen.
    Und wie gesagt, man hatte in den letzten Jahren so oft die Hoffnung es wird mit neuem QB besser mit CMC und das fehlt mir leider komplett.
    Und wie schwer es ist in den Super Bowl zu kommen ist ja bekannt.

    Naja, kann man leider nicht ändern. Aber diese Niederlage hat man sich selbst zugefügt und das schmerzt dann noch mal deutlich mehr.
  129. Cordovan (12. Feb. 2024)

    When you win the toss in OT, you always defer. 1st team to posses gets 3 plays, the 2nd team to posses gets 4. That was a critical coaching error.
    Habe ich anfangs auch so gesehen, jetzt jedoch nicht mehr....hätten wir einen TD gemacht und die Chiefs eben ihren, hätten wir wieder den Ball bekommen und dann hätte bereits ein FG gereicht ...da dann next Scores win gewesen wäre....
  130. Duke (12. Feb. 2024)

    Shanahan fand kein Mittel:

    * gegen das Blitzen der Chiefs und den Druck auf Purdy
    * um seinen Star-TightEnd ins Spiel einzubinden
    * sein Laufspiel dauerhaft erfolgreich zu platzieren 

    Sein bester Receiver ist am Ende ein Running Back.
  131. garrison20 (12. Feb. 2024)

    When you win the toss in OT, you always defer. 1st team to posses gets 3 plays, the 2nd team to posses gets 4. That was a critical coaching error.
    Habe ich anfangs auch so gesehen, jetzt jedoch nicht mehr....hätten wir einen TD gemacht und die Chiefs eben ihren, hätten wir wieder den Ball bekommen und dann hätte bereits ein FG gereicht ...da dann next Scores win gewesen wäre....

    Selbst dann kannst du auf 2 pt conv gehen und ich bin sicher, das hätten die Chiefs auch gemacht. Chris Jones sagte übrigens ebenfalls, dass es verrückt gewesen wäre, den Ball als erstes zu nehmen.

    Der Vorteil im eigenen off drive genau zu wissen, was man benötigt ist doch viel größer als das was passiert, wenn es nach jeweils 2 drives unentschieden steht, zumal man dies bei 2 TD's eben umgehen kann.

    Das beste Bsp ist doch der 4th and short der Chiefs an deren 34. Natürlich spielen sie ihn aus weil sie ja bereits wussten, dass sie scoren mussten. Haben sie den Ball als erstes, dann reicht den 49ers der TO on Downs um ohne auch nur ein yard zu machen die Chance auf das siegbringende fg zu haben. Dann puntet man vielleicht eher den Ball. So war es eben keine Option für die Chiefs.

    Diese Diskussionen um shanahan gibt es doch jedes Jahr. Und man entlässt ihn nicht weil wir keinen besseren finden aber das ändert nichts daran, dass er keine Wege findet, das Ding auch mal nach Hause zu bringen.

    Und dann hilft es auch nichts immer davon zu sprechen wie stark die Chiefs def war. Natürlich war sie stark und das wusste man schon vor dem sb aber ist es nicht unsere offense, die so gerne als unstoppable gesehen wird? Dann muss die beste offense eben auch zeigen, dass sie es gg die beste defense schafft. Wenn ich aber wieder mal aus unerklärlichen Gründen plötzlich in hz 2 denke, so jetzt stellen wir mal unser Laufspiel ein, wenn ich in OT den Ball zuerst möchte und die Entscheidung somit in Mahomes Hände lege und dann auch nicht darüber nachdenke, den 4. Versuch in OT auszuspielen, dann darf man sich am Ende auch nicht wundern, wenn es wieder mal nicht reicht und über merkwürdige Entscheidungen Shanahans diskutiert wird.
  132. Er.Em. (12. Feb. 2024)

    Mund abputzen und neu angreifen.
    War eine absolute Abwehrschlacht.
    Offensiv war es mir etwas zu konservativ. Und bei 4 benötigten Yards gibt man CMC den Ball!

    Letztlich war das geblockte FG und der verpatzte Puntreturn-Fumble ausschlaggebend. So was passiert halt in solchen Spielen.

    Uns ja - eine einzige Chance am Ende reicht halt einem Magic-Mahomes. Muss man respektieren. Auch wenn bitter ist.
    Von der Spannung her war es ein geiles Spiel. Etwas mehr Mut hätte ich mir aber schon gewünscht.
  133. Cordovan (12. Feb. 2024)

    When you win the toss in OT, you always defer. 1st team to posses gets 3 plays, the 2nd team to posses gets 4. That was a critical coaching error.
    Habe ich anfangs auch so gesehen, jetzt jedoch nicht mehr....hätten wir einen TD gemacht und die Chiefs eben ihren, hätten wir wieder den Ball bekommen und dann hätte bereits ein FG gereicht ...da dann next Scores win gewesen wäre....

    Selbst dann kannst du auf 2 pt conv gehen und ich bin sicher, das hätten die Chiefs auch gemacht. Chris Jones sagte übrigens ebenfalls, dass es verrückt gewesen wäre, den Ball als erstes zu nehmen.

    Der Vorteil im eigenen off drive genau zu wissen, was man benötigt ist doch viel größer als das was passiert, wenn es nach jeweils 2 drives unentschieden steht, zumal man dies bei 2 TD's eben umgehen kann.

    Das beste Bsp ist doch der 4th and short der Chiefs an deren 34. Natürlich spielen sie ihn aus weil sie ja bereits wussten, dass sie scoren mussten. Haben sie den Ball als erstes, dann reicht den 49ers der TO on Downs um ohne auch nur ein yard zu machen die Chance auf das siegbringende fg zu haben. Dann puntet man vielleicht eher den Ball. So war es eben keine Option für die Chiefs.

    Diese Diskussionen um shanahan gibt es doch jedes Jahr. Und man entlässt ihn nicht weil wir keinen besseren finden aber das ändert nichts daran, dass er keine Wege findet, das Ding auch mal nach Hause zu bringen.

    Und dann hilft es auch nichts immer davon zu sprechen wie stark die Chiefs def war. Natürlich war sie stark und das wusste man schon vor dem sb aber ist es nicht unsere offense, die so gerne als unstoppable gesehen wird? Dann muss die beste offense eben auch zeigen, dass sie es gg die beste defense schafft. Wenn ich aber wieder mal aus unerklärlichen Gründen plötzlich in hz 2 denke, so jetzt stellen wir mal unser Laufspiel ein, wenn ich in OT den Ball zuerst möchte und die Entscheidung somit in Mahomes Hände lege und dann auch nicht darüber nachdenke, den 4. Versuch in OT auszuspielen, dann darf man sich am Ende auch nicht wundern, wenn es wieder mal nicht reicht und über merkwürdige Entscheidungen Shanahans diskutiert wird.
    Da bin ich mir nicht so sicher mit der 2PC - denn die Chiefs-D hatte ja den Niners O eigentlich gut im Griff - wie du ja selbst geschrieben hast. Der erste Drive der Niners in der OT wurde ja auch nur durch ein D-Holding erst am Leben gehalten.

    Ich hätte mir gegen Ende einen Naked-Bootleg von Purdy gewunschen. Ich hatte schon meine Bedenken, als wir Ende des 4. Viertel nur das FG nehmen mussten - dort ein FD und die 6 VLT wäre vermutlich in Santa Clara.... - da muss KS auch mal was anderes callen - das die Chiefs da gerne blitzen wusste man doch schon vorher - vielleicht nochmals ein TO nehmen um alles genau zu besprechen - siehe 4&1 der Chiefs - ich hätte mich wetten getraut, Lauf von Mahomes selber oder Pass auf Kelce....andere Option war da eigentlich nicht...
  134. TDT (12. Feb. 2024)

    Heute bin ich der Einzige mit Scheißlaune auf dem Rosenmontagszug. Selbst die Schnapsleichen scheinen besser drauf zu sein.
  135. Buffa1 (12. Feb. 2024)

    Fehler sind auf beiden Seiten passiert.
    KS hat einen 4th Down ausgespielt, er hat einen Trickspielzug gecallt und über 30 Runs gecallt. Da habe ich schon andere Spiele von ihm gesehen. Klar hätte man vielleicht vor der Halbzeit mit 2 TO versuchen können in FG Reichweite zu kommen. Aber es war ein hartes Spiel mit zwei dominanten Defenses und Chris Jones hat in der D den Unterschied gemacht. Unser Glück haben wir in den Playoffs gegen die Packers und Lions aufgebraucht und dann fällt dir eben mal ein Punt auf die Ferse ( Nur deshalb musste McCloud dort hin). Aber wir waren näher dran als vor 4 Jahren und mit Purdy sind wir in den nächsten 10 Jahren Contender und er wird jedes Jahr besser werden. Jetzt O-Liner draften und Next Year auf nach New Orleans

    Da bin ich zu 100% deiner Meinung,so ist eben Football und nicht anders!!
  136. The Jochen (12. Feb. 2024)

    Ich habe nochmal die letzten 5 Saisons ausgezählt, in denen wir viermal mindestens im CG standen, die Chiefs viermal im SB.

    Die Top 10 Teams mit den meisten Wins (Regular+Playoffs) der letzten 5 Jahre sind:

    77 (63+14) Chiefs
    63 (58+5) Bills
    62 (54+8) Niners
    59 (56+3) Packers
    58 (56+2) Ravens
    54 (48+6) Bucs
    51 (50+1) Saints
    51 (46+5) Rams
    49 (48+1) Seahawks
    49 (47+2) Eagles

    Schon bitter, dass alle davon außer den Bills und uns in den letzten 15 Jahren mindestens einmal den SB gewonnen haben...
  137. The Jochen (12. Feb. 2024)

    Fühle mich einfach nur leer.
    Ja es war eine schöne Saison mit vielen Höhepunkten, aber am Ende steht man halt doch wieder mit (fast) leeren Händen da und dann muss man schon einige Dinge hinterfragen.
    Damit will ich nicht die Klasse der Chiefs schmälern, aber man hat einfach aus der eigentlich guten ersten Halbzeit zu wenige Punkte gemacht.
    Man startet in Halbzeit #2 mit einer Interception und bekommt im 3 Viertel gar nix auf die Kette und läuft gefühlt 0 Plays.
    Dann dieser Mist beim Punt der den Chiefs ihren Touchdown schon fast schenkt.. Puh, ganz schwere Koste.
    Und ja Moody ist für mich mitverantwortlich. Natürlich kann es sein, dass uns die Chiefs sonst in der regulären Spielzeit schon besiegt hätten weil sie auf einen Touchdown hätten spielen müssen, andererseits weiß kein Mensch ob sie es auch geschafft hätten und der Druck auf ihren Schultern wär nochmal deutlich höher gewesen wenn sie einen Touchdown hätten machen müssen. Sorry, aber das jetzt wegzureden entschließt sich mir dann doch.

    Den Ball in der OT zu nehmen ist vermutlich auch so eine Frage, andererseits hätte man natürlich den Druck bei einem Touchdown auch noch mal anders aufbauen können. Da hat uns die Strafe zerstört (obwohl wir ja auch zuvor durch eine Strafe gerettet wurden). Es stimmt aber natürlich, dass der Gegner so wusste er muss jedes Play ausspielen, egal wie aussichtslos es ist.
    Man hatte auch in der OT genug Chancen das Spiel zu beenden und hat es dann dort nicht geschafft. Vermutlich war die Verteidigung auch einfach platt nach so einem Spiel.

    Und ich stelle mir die Frage was im nächsten Jahr/in den nächsten Jahren viel anders sein soll. Unser Kader wird vermutlich nicht besser als er aktuell ist, wir war'n vorm Super Bowl eigentlich so gut wie gesund. Welcher Spieler oder Position soll den jetzt verpflichtet werden der uns nochmal einen Schritt nach vorne bringt? Ja ok, O-Line von mir aus, muss man aber auch erst mal finden und den restlichen Kader so halten können.
    Cap Space wird ja auch nicht leichter.

    Erst war Jimmy (angeblich) zu schlecht für den großen Wurf, jetzt hat man vermutlichen den besseren QB (wenn das Ergebnis halt trotzdem die gleiche Niederlage war).
    Letzte Saison hatte ich noch die Hoffnung CMC ist das fehlende Puzzleteil zum Erfolg (und er war ja eine große Bereicherung, aber ja...). An der Verletzung von Purdy konnte man sich letzte Saison noch hochziehen als nachvollziehbare "Ausrede".
    Das fehlt mir leider nach dieser Niederlage komplett da ich einfach nicht sehe wo man sich realistisch wirklich noch verbessern kann damit es für den nächsten Schritt reicht.

    Dieses Team ist auf fast allen Positionen mit das beste Team der NFL und selbst unser QB ist auf einem überdurchschnittlichen Niveau und trotzdem reicht es nicht.

    Und nein ich fordere nicht den Kopf von Kyle und sehe auch keine bessere Option, andererseits hat man jetzt mit ihm so viele große Spiele verloren deshalb muss auch da Kritik erlaubt sein. Wir sind in den letzten Jahren mit den Chiefs das konstanteste Team aber bekommen es im Gegensatz zu ihnen einfach nicht zu Ende und das entmutigt.

    Schöne Saison, noch schlimmeres Ende. Selber Schuld leider mal wieder. Sehe den Zug für uns wirklich langsam abgefahren, leider. Vielleicht eine Überreaktion von mir, aber aus diesem Loch muss das ganze Team erst mal wieder rauskommen, es wieder mal nicht geschafft zu haben. Sowas kann dich auch brechen.
    Und wie gesagt, man hatte in den letzten Jahren so oft die Hoffnung es wird mit neuem QB besser mit CMC und das fehlt mir leider komplett.
    Und wie schwer es ist in den Super Bowl zu kommen ist ja bekannt.

    Naja, kann man leider nicht ändern. Aber diese Niederlage hat man sich selbst zugefügt und das schmerzt dann noch mal deutlich mehr.

    Das ist übrigens m.M.n. der beste und reflektierteste Beitrag seit gestern Nacht, den unterschreibe ich zu 100%!
  138. CharlyFirpo666 (12. Feb. 2024)

    Für mich war ein Knackpunkt, dass unsere DE Mahomes in der 2. Halbzeit nicht mehr in der Pocket eingrenzen konnten. Im Gegenzug kam Jones immer besser innen durch. wir hatten zuvor beide Lines dominiert. Ich glaub, deshalb hat man dann auch öfter empty oder singleback gespielt. Kann mich man an eine Playaction erinnern, da hatte Jones den Braten gerochen und da hatte Purdy keine andere wahl als den ball einfach nur schnell loszuwerden.

    was uns über die saison stark gemacht hatte, waren große gains im ersten down. das ging im 3. quarter durch tackle for losses oder false starts nicht wirklich auf. insofern war es dann häufig 2nd and long. aber das klärt halt nicht, warum cmc dann im 1st down mal läuft... und da komme ich zu einem weiteren knackpunkt.

    wir sind (vor allem in der defense) ein team, was durch individualität und weniger durch scheme besticht. da tat der verlust von greenlaw sehr, sehr weh. Und was die offense betrifft. ich kann es nur vermuten, aber ich denke, deebo war in keinem playoffspiel wirklich fit. kittle ging auch auf dem zahnfleisch (toe) und ein cmc war offensichtlich auch platt. da hätte mitchell durchaus öfter gefallen können, aber die spiele waren zumeist so knapp, dass man natürlich lieber auf sein stärkstes workhorse setzt.

    Überhaupt haben wir in keinem Playoff-Spiel wirklich überzeugt. Da kann man jetzt sagen, in den Playoffs ist alles neu, aber ich sehe da schon Zusammenhänge zu unserer 3-Loss Serie als unter anderem Deebo fehlte.

    Und dann bleibt (vielleicht) noch die QB-Diskussion... Ein Purdy verliert uns nicht das Spiel, aber er gewinnt es eben auch nicht. Da macht Mahomes noch den Unterschied.
  139. garrison20 (12. Feb. 2024)

    When you win the toss in OT, you always defer. 1st team to posses gets 3 plays, the 2nd team to posses gets 4. That was a critical coaching error.
    Habe ich anfangs auch so gesehen, jetzt jedoch nicht mehr....hätten wir einen TD gemacht und die Chiefs eben ihren, hätten wir wieder den Ball bekommen und dann hätte bereits ein FG gereicht ...da dann next Scores win gewesen wäre....

    Selbst dann kannst du auf 2 pt conv gehen und ich bin sicher, das hätten die Chiefs auch gemacht. Chris Jones sagte übrigens ebenfalls, dass es verrückt gewesen wäre, den Ball als erstes zu nehmen.

    Der Vorteil im eigenen off drive genau zu wissen, was man benötigt ist doch viel größer als das was passiert, wenn es nach jeweils 2 drives unentschieden steht, zumal man dies bei 2 TD's eben umgehen kann.

    Das beste Bsp ist doch der 4th and short der Chiefs an deren 34. Natürlich spielen sie ihn aus weil sie ja bereits wussten, dass sie scoren mussten. Haben sie den Ball als erstes, dann reicht den 49ers der TO on Downs um ohne auch nur ein yard zu machen die Chance auf das siegbringende fg zu haben. Dann puntet man vielleicht eher den Ball. So war es eben keine Option für die Chiefs.

    Diese Diskussionen um shanahan gibt es doch jedes Jahr. Und man entlässt ihn nicht weil wir keinen besseren finden aber das ändert nichts daran, dass er keine Wege findet, das Ding auch mal nach Hause zu bringen.

    Und dann hilft es auch nichts immer davon zu sprechen wie stark die Chiefs def war. Natürlich war sie stark und das wusste man schon vor dem sb aber ist es nicht unsere offense, die so gerne als unstoppable gesehen wird? Dann muss die beste offense eben auch zeigen, dass sie es gg die beste defense schafft. Wenn ich aber wieder mal aus unerklärlichen Gründen plötzlich in hz 2 denke, so jetzt stellen wir mal unser Laufspiel ein, wenn ich in OT den Ball zuerst möchte und die Entscheidung somit in Mahomes Hände lege und dann auch nicht darüber nachdenke, den 4. Versuch in OT auszuspielen, dann darf man sich am Ende auch nicht wundern, wenn es wieder mal nicht reicht und über merkwürdige Entscheidungen Shanahans diskutiert wird.
    Da bin ich mir nicht so sicher mit der 2PC - denn die Chiefs-D hatte ja den Niners O eigentlich gut im Griff - wie du ja selbst geschrieben hast. Der erste Drive der Niners in der OT wurde ja auch nur durch ein D-Holding erst am Leben gehalten.

    Ich hätte mir gegen Ende einen Naked-Bootleg von Purdy gewunschen. Ich hatte schon meine Bedenken, als wir Ende des 4. Viertel nur das FG nehmen mussten - dort ein FD und die 6 VLT wäre vermutlich in Santa Clara.... - da muss KS auch mal was anderes callen - das die Chiefs da gerne blitzen wusste man doch schon vorher - vielleicht nochmals ein TO nehmen um alles genau zu besprechen - siehe 4&1 der Chiefs - ich hätte mich wetten getraut, Lauf von Mahomes selber oder Pass auf Kelce....andere Option war da eigentlich nicht...

    Ich denke schon, dass die Chiefs auf 2 pt conv gegangen wären aber das ist auch nebensächlich. Mir geht es ja eher um die 49ers und die Entscheidung den Ball zu nehmen. Wenn die Chiefs den Ball zuerst erhalten und den td machen, können wir auf die 2pt conv gehen und es kommt so nicht zu einem unentschieden.

    Es ist einfach ein riesiger Vorteil zu wissen, was benötigt wird. Ich habe die 4th and short ja oben bereits erwähnt. Genau so wäre es ja umgekehrt. Wenn die Chiefs mit dem ersten drive den td machen, dann geht shanahan eben nicht auf fg in der OT und WIR haben immer 4 Versuche für 10 yards. Aber selbst mit Ball als erstes gehe ich auf TD und spiele den 4. aus, wenn ich weiß, gleich erhält Mahomes den Ball. Zuvor hat er ja im vierten Viertel auch einen 4. Versuch ausgespielt.

    Wie gesagt, mir geht es nicht um "Fire shanahan" aber man kann ihm ja auch nicht für jeden Erfolg feiern und wenn er dann ein big game nach dem anderen verliert, ihn dann bei der Kritik außen vor halten, erst recht, wenn er immer wieder seltsame Entscheidungen trifft.

    Geht nicht nur darum, den Ball in der OT zu nehmen sondern auch darum den 4. dann nicht auszuspielen, bei allen entscheidenden Momenten (3rd and 4 in der OT, 2nd and 5 und 3rd and 5 bei unserem letzten drive im 4th qrt mit der Chance die uhr runterzuspielen, nachdem CMC den ersten für gute 5 yards läuft) gehen wir wieder, ähnlich wie nahezu im 3. Qrt komplett vom Laufspiel weg und sind dann nichtmals auf den Druck der Chiefs vorbereitet. Bei allen 3 og plays, steht purdy sofort unter Druck.

    Man kann in einem Spiel nicht alles richtig callen aber du musst genau wie ein QB auch als Coach die richtigen Entscheidungen in den großen Momenten treffen und da sieht shanahan dann wie bereits als oc der Falcons und jetzt als hc der 49ers im Superbowl einfach nicht gut aus.

    Natürlich spielen noch ganz andere Dinge eine Rolle, wie insb der muffed punt aber die Chiefs hatten ja auch ihre 2 turnovers. Das gleicht sich dann aus. Aber auch da denke ich, dass der erste große Wendepunkt nach der Interception Browns war. Du stehst 7 vor, erhältst den Ball in der gegn Hälfte und plötzlich wird, genau wie im nächsten Drive nur noch geworfen und wir gehen sofort beide male 3 and out. Warum ausgerechnet wir, die so auf CMC bauen dann in den absolut entscheidenden Momenten das Laufspiel komplett vergessen, soll mir shanahan mal erklären. Das erinnert mich an die sb Niederlage gg die Ravens. Wir haben gore und mit kaep den besten rushing qb und wir werfen beim 2., 3. und 4. Versuch.
  140. reagan - The Left Hand (12. Feb. 2024)

    Also ich kann das nicht nachvollziehen. Wenn du vorlegst, hat der Gegner Druck scoren zu müssen. Und eine 2 Point Conversion ist auch kein Selbstläufer. Und du hast dann als erstes nach den 2 Drives wieder den Ball und kannst den Deckel drauf machen. Wo soll da der Vortel sein, den Ball nicht zu nehmen :noidea:
  141. S_Young (12. Feb. 2024)

    @Trotza beschreibt das sehr richtig. Wann will man denn den SB gewinnen, wenn nicht jetzt. Wo lag denn der Fehler? Der Defense incl. deren Coach ist keinerlei Vorwurf zu machen. Besser als in der ersten Halbzeit kann eine Defence nicht spielen. In dieser Halbzeit hat die Offense viel zu wenig Punkte erzielt, die Überlegenheit wurde nicht genutzt. Wenn unsere Offense Spieler so gut sind wie immer behauptet wird, dann muss da mehr kommen.

    Auch ich durfte jetzt die dritte SB Niederlage erleben und das macht wirklich keine Laune. Seit 27 Jahre warte ich auf den 6ten  und wie vielen Usern hier läuft auch mir die Zeit davon. Kein schöner Ausblick.
  142. Hyde 28 (12. Feb. 2024)

    Das den Ball zuerst zu nehmen ein Fehler war, ist hinterher auch immer einfach zu sagen, wenn es dann zu den eigenen Gunsten ausschlägt (siehe Chris Jones), oder in Hose geht (leider wir). Selber zu scoren ist ja dann kein Selbstläufer und die Chiefs waren fast gestoppt. Dumm gelaufen, wie so oft. Das Spiel bleibt leider verloren, gewisse Klischees können weiter bedient werden.
  143. Blade_84 (12. Feb. 2024)

    Merke: die Niners Spieler und Fanschaft sollten sich nie nie wieder über andere Teams wie die Eagles und Cowboys lustig machen. Wir sind genauso Chocker wie die..das nennt sich Karma!!
  144. CharlyFirpo666 (12. Feb. 2024)

    Merke: die Niners Spieler und Fanschaft sollten sich nie nie wieder über andere Teams wie die Eagles und Cowboys lustig machen. Wir sind genauso Chocker wie die..das nennt sich Karma!!

    Hab ich jetzt nicht großartig mitbekommen.
  145. Blade_84 (12. Feb. 2024)

    Oh doch. Deebo hat sich über die Eagles lustig gemacht und einzelne wie Bradyberry sich rausgepickt... Oder von Kittle das TShirt mit F*ck Dallas.... Dieses Karma hat man sich verdient.
  146. garrison20 (12. Feb. 2024)

    Also ich kann das nicht nachvollziehen. Wenn du vorlegst, hat der Gegner Druck scoren zu müssen. Und eine 2 Point Conversion ist auch kein Selbstläufer. Und du hast dann als erstes nach den 2 Drives wieder den Ball und kannst den Deckel drauf machen. Wo soll da der Vortel sein, den Ball nicht zu nehmen :noidea:

    Das ist doch offensichtlich. Du weißt doch immer, was du brauchst. Erzielt das erste Team keine punkte genügt das fg, macht sie ein fg darf shanahan entscheiden ob er bei einem 4. Versuch in fg range dieses nimmt und mahomes  denn Ball zurück gibt oder ihn ausspielt, machen die Chiefs einen td spielst du jeden 4. Versuch aus.

    Die Chiefs wussten bei 4th and 1, dass sie ihn ausspielen MÜSSEN. Wäre das der erste drive gewesen, hätten sie vielleicht gepuntet. Wir wussten nicht beim 4th and 3 ob ein fg genügt. Hätten die Chiefs als erstes den Ball gehabt, dann hätten wir schon bei 3rd and 4 anders agieren können, weil wir gewusst hätten, dass wir einen td brauchen und somit 2 Versuche für 4 yards haben. Zudem halte ich es für naiv zu glauben, man würde Mahomes sehr unter Druck setzen. Das war er am Ende des 4 qrt und in der OT auch, denn auch da brauchte er das FG zum UE und einen TD zum Sieg. Ist ja nicht so, dass Mahomes bisher in seiner Karriere oft gescheitert wäre, wenn es darauf ankam oder nervös würde. Außerdem legst du die Entscheidung in die eigene Hand, wenn du als 2. den Ball erhältst. Natürlich musst du nicht die 2 pt conv nehmen aber bevor ich der gegn off den Ball gebe, mit dem Wissen, dass ein fg reicht, gehe ich selbst für die 2 yards.

    Der Vorteil in einem möglichen 3. Drive den Ball zu erhalten ist in meinen Augen und ich glaube in denen der meisten anderen deutlich geringer als das Wissen, was der Gegner im 1. Drive hingelegt hat und ich bin sicher, dass wird man in zukünftigen Spielen auch sehen, sollte es wieder dazu kommen.
  147. garrison20 (12. Feb. 2024)

    Das den Ball zuerst zu nehmen ein Fehler war, ist hinterher auch immer einfach zu sagen, wenn es dann zu den eigenen Gunsten ausschlägt (siehe Chris Jones), oder in Hose geht (leider wir). Selber zu scoren ist ja dann kein Selbstläufer und die Chiefs waren fast gestoppt. Dumm gelaufen, wie so oft. Das Spiel bleibt leider verloren, gewisse Klischees können weiter bedient werden.

    Zumindest ich habe es nicht hinterher gesagt sondern mit dem aussprechen von Warner nach dem coin toss.
  148. Goldrush (12. Feb. 2024)

    Also mir fallen heute einige Namen ein auf die man schimpfen kann, bevor ich zu Moody komme.
    Ist ein FG Block Fehler des Kickers eigentlich oder sind da die anderen ST da auch in der Pflicht den Spieler nicht zum Block zu lassen?

    So erste Enttäuschung verdaut und trotzdem noch down. Gut das jetzt Pause ist. Auf die Frage: es kommt auf die Situation an wer die meisten Aktien bei einem blocked Punt hat. 1. Bricht die Front oder lässt sich zu arg zurückdrücken und die Gegner in der Front kommen zum Block dürfte es eher an der Protection als am Kicker liegen. 2. Wird der Punt von der zweiten Reihe geblocked und die Front steht noch ziemlich an der Line of scrimmige kickt der Kicker zu flach. 3. Ggf kann auch der snapper oder der holder einen kick versauen
  149. AceT (12. Feb. 2024)

    Frage an die Shanny-Fans: wie viele Punkte Vorsprung muss die O rausspielen, und wie lange muss die D den Gegner bei 0 halten, damit Mr. Offense-Genie sein Playcalling in einem Superbowl ins Ziel bringt?
    Guter Trick wäre eine schlechteren gegnerische Defense ;) Klar hätte ich hier und da (im Nachhinein) gerne auch andere Spielzüge gesehen, aber es fehlt mir hier such ein wenig an Respekt für eine saustarke D der Chiefs.

    Nebeinbei: die Chiefs haben nur einen geschenkten Touchdown in vier Viertel erzielt.  Und die Ravens gegen die Chiefs nur 10 Punkte.

    Das einzige was bei den Chiefs wirklich perfekt funktioniert hat war perfektes Timing in Form von 6 sec. vor Spielende den Ausgleich zu spielen und 3. sec vor Ende der OT endgültig das Spiel zu drehen.
    Der Gipfel war einfach 3. Qtr. als die Chiefs Fehler um Fehler machen und wir es einfach nicht geschafft haben auch nur einen Punkt zu liefern.
    Meiner Ansicht waren die Chiefs schwach und wir aber dümmer.
  150. BoehserOnkel (12. Feb. 2024)


    Ich denke schon, dass die Chiefs auf 2 pt conv gegangen wären aber das ist auch nebensächlich. Mir geht es ja eher um die 49ers und die Entscheidung den Ball zu nehmen. Wenn die Chiefs den Ball zuerst erhalten und den td machen, können wir auf die 2pt conv gehen und es kommt so nicht zu einem unentschieden.

    Es ist einfach ein riesiger Vorteil zu wissen, was benötigt wird. Ich habe die 4th and short ja oben bereits erwähnt. Genau so wäre es ja umgekehrt. Wenn die Chiefs mit dem ersten drive den td machen, dann geht shanahan eben nicht auf fg in der OT und WIR haben immer 4 Versuche für 10 yards. Aber selbst mit Ball als erstes gehe ich auf TD und spiele den 4. aus, wenn ich weiß, gleich erhält Mahomes den Ball. Zuvor hat er ja im vierten Viertel auch einen 4. Versuch ausgespielt.

    Wie gesagt, mir geht es nicht um "Fire shanahan" aber man kann ihm ja auch nicht für jeden Erfolg feiern und wenn er dann ein big game nach dem anderen verliert, ihn dann bei der Kritik außen vor halten, erst recht, wenn er immer wieder seltsame Entscheidungen trifft.

    Geht nicht nur darum, den Ball in der OT zu nehmen sondern auch darum den 4. dann nicht auszuspielen, bei allen entscheidenden Momenten (3rd and 4 in der OT, 2nd and 5 und 3rd and 5 bei unserem letzten drive im 4th qrt mit der Chance die uhr runterzuspielen, nachdem CMC den ersten für gute 5 yards läuft) gehen wir wieder, ähnlich wie nahezu im 3. Qrt komplett vom Laufspiel weg und sind dann nichtmals auf den Druck der Chiefs vorbereitet. Bei allen 3 og plays, steht purdy sofort unter Druck.

    Man kann in einem Spiel nicht alles richtig callen aber du musst genau wie ein QB auch als Coach die richtigen Entscheidungen in den großen Momenten treffen und da sieht shanahan dann wie bereits als oc der Falcons und jetzt als hc der 49ers im Superbowl einfach nicht gut aus.

    Natürlich spielen noch ganz andere Dinge eine Rolle, wie insb der muffed punt aber die Chiefs hatten ja auch ihre 2 turnovers. Das gleicht sich dann aus. Aber auch da denke ich, dass der erste große Wendepunkt nach der Interception Browns war. Du stehst 7 vor, erhältst den Ball in der gegn Hälfte und plötzlich wird, genau wie im nächsten Drive nur noch geworfen und wir gehen sofort beide male 3 and out. Warum ausgerechnet wir, die so auf CMC bauen dann in den absolut entscheidenden Momenten das Laufspiel komplett vergessen, soll mir shanahan mal erklären. Das erinnert mich an die sb Niederlage gg die Ravens. Wir haben gore und mit kaep den besten rushing qb und wir werfen beim 2., 3. und 4. Versuch.
    +100
    Sehe ich komplett ebenso.
    Unterschied ist halt auch was die Chiefs bei nem Allin Blitz gemacht haben und dagegen wir. Bei uns gab es keine Lösung, Purdy hatte sofort den Gegner im Gesicht. Mahomes hat daraus positive Yards gemacht.
    Kann sich wer noch an den Fake erinnern von den Chiefs wo alle Verteidiger drauf reingefallen sind und Mahomes selber gelaufen ist? Sowas hätte ich mir bei uns auch mal gewünscht.
    Zusätzlich, spätestens in der Overtime, einen frischen RB gegen eine platte Chiefs Defense.
  151. Bastarto (12. Feb. 2024)


    Ich denke schon, dass die Chiefs auf 2 pt conv gegangen wären aber das ist auch nebensächlich. Mir geht es ja eher um die 49ers und die Entscheidung den Ball zu nehmen. Wenn die Chiefs den Ball zuerst erhalten und den td machen, können wir auf die 2pt conv gehen und es kommt so nicht zu einem unentschieden.

    Es ist einfach ein riesiger Vorteil zu wissen, was benötigt wird. Ich habe die 4th and short ja oben bereits erwähnt. Genau so wäre es ja umgekehrt. Wenn die Chiefs mit dem ersten drive den td machen, dann geht shanahan eben nicht auf fg in der OT und WIR haben immer 4 Versuche für 10 yards. Aber selbst mit Ball als erstes gehe ich auf TD und spiele den 4. aus, wenn ich weiß, gleich erhält Mahomes den Ball. Zuvor hat er ja im vierten Viertel auch einen 4. Versuch ausgespielt.

    Wie gesagt, mir geht es nicht um "Fire shanahan" aber man kann ihm ja auch nicht für jeden Erfolg feiern und wenn er dann ein big game nach dem anderen verliert, ihn dann bei der Kritik außen vor halten, erst recht, wenn er immer wieder seltsame Entscheidungen trifft.

    Geht nicht nur darum, den Ball in der OT zu nehmen sondern auch darum den 4. dann nicht auszuspielen, bei allen entscheidenden Momenten (3rd and 4 in der OT, 2nd and 5 und 3rd and 5 bei unserem letzten drive im 4th qrt mit der Chance die uhr runterzuspielen, nachdem CMC den ersten für gute 5 yards läuft) gehen wir wieder, ähnlich wie nahezu im 3. Qrt komplett vom Laufspiel weg und sind dann nichtmals auf den Druck der Chiefs vorbereitet. Bei allen 3 og plays, steht purdy sofort unter Druck.

    Man kann in einem Spiel nicht alles richtig callen aber du musst genau wie ein QB auch als Coach die richtigen Entscheidungen in den großen Momenten treffen und da sieht shanahan dann wie bereits als oc der Falcons und jetzt als hc der 49ers im Superbowl einfach nicht gut aus.

    Natürlich spielen noch ganz andere Dinge eine Rolle, wie insb der muffed punt aber die Chiefs hatten ja auch ihre 2 turnovers. Das gleicht sich dann aus. Aber auch da denke ich, dass der erste große Wendepunkt nach der Interception Browns war. Du stehst 7 vor, erhältst den Ball in der gegn Hälfte und plötzlich wird, genau wie im nächsten Drive nur noch geworfen und wir gehen sofort beide male 3 and out. Warum ausgerechnet wir, die so auf CMC bauen dann in den absolut entscheidenden Momenten das Laufspiel komplett vergessen, soll mir shanahan mal erklären. Das erinnert mich an die sb Niederlage gg die Ravens. Wir haben gore und mit kaep den besten rushing qb und wir werfen beim 2., 3. und 4. Versuch.
    +100
    Sehe ich komplett ebenso.
    Unterschied ist halt auch was die Chiefs bei nem Allin Blitz gemacht haben und dagegen wir. Bei uns gab es keine Lösung, Purdy hatte sofort den Gegner im Gesicht. Mahomes hat daraus positive Yards gemacht.
    Kann sich wer noch an den Fake erinnern von den Chiefs wo alle Verteidiger drauf reingefallen sind und Mahomes selber gelaufen ist? Sowas hätte ich mir bei uns auch mal gewünscht.
    Zusätzlich, spätestens in der Overtime, einen frischen RB gegen eine platte Chiefs Defense.
    Stimme da weitestgehend auch komplett zu.

    Allgemein fehlt mir eh ein wenig die Rotation auf RB. Einfach auch um CMC mal Luft zu geben bzw mehr Power im letzten Viertel oder eben in der OT. Wir haben ja sehr gute RBs nach CMC.

    Gestern in einem Satz zusammengefasst: Beide Seiten ungewohnt viele Fehler, welche letztendlich die Chiefs zu Punkten umgemünzt haben und wie eben nicht.

    Bin gespannt welche Spieler wir nächstes Jahr weiterhin auf dem Roaster haben werden. Aber wir werden einen neunen Anlauf starten. Das ist sicher.
  152. Jimmy49er (12. Feb. 2024)

    Diese Niederlage ist sehr bitter, das war eine fahrlässig verpasste Chance. Viele Fehler und Dinge, die zur Niederlage beigetragen haben, wurden schon beschrieben. Die Spieler versuchen ihr Bestes, im Sport passieren manchmal Fehler und Dinge, auf die man wenig Einfluss hat. Deshalb kann ich mich mit vielen Dingen arrangieren, beispielsweise dem Fumble von CMC, dem geblockten PAT, Verletzungen, welcher Call an welcher Stelle und der Entscheidung beim Cointoss in der Overtime. Was mich aber richtig nervt, sind die Fehler, die nichts mit Können oder Nicht -Können, sondern mit Spielintelligenz zu tun haben. Und da ist eben der Turnover nach dem Punt zu nennen. Zunächst einmal darf es m.E. niemals vorkommen, dass ein Spieler den Punt an den Fuß bekommt und dann sollte der zweite Spieler nicht versuchen den springen Ball aufzunehmen, um damit zu laufen, sondern sich darauf werfen und den Ball sichern. Anstatt Ballbesitz waren es nach dem nächsten Play 7 geschenkte Punkte, die uns das Spiel gekostet haben.
    Mund abputzen, weiterarbeiten, neue Saison zurückkommen und besser machen.
  153. Odinthor (12. Feb. 2024)

    Shanahan kann Superbowl halt nicht! Ihr müsst nur bei den Falcons nachfragen! 28:3 mehr sage ich dazu nicht!
  154. Pogo (12. Feb. 2024)

    Ich bin immer noch total platt von dem Spiel. Diese SB-Niederlage hat mich irgendwie mehr mitgenommen als die letzten beiden. Vielleicht will ich diese Saison wirklich daran geglaubt habe, dass wir so viele Waffen D# wie O# haben, dass es diesmal echt reichen muss. Umso mehr schmerzt es. Gerade auch weil das Team m.E. nicht schlechter war, als die Chiefs. Letztendlich waren die Chiefs abgebrühter und es wird auch nicht einfacher mit jeder SB-Niederlage in den Köpfen, vor allem auch bei Shanahan. Ich hoffe, dass sich das Fenster noch nicht schließt, sondern wir weiter oben dabei sind.

    Wir haben so tolle Spieler, die ihre Karriere mit einem Ring krönen sollten.
    Es kann nicht sein, dass sie schon wieder leer ausgehen, so wie z.B. Willis, Gore, Davis usw.

    Ich hoffe, dass Purdy, so ein intelligenter Kerl, auch an dieser Situation weiter wächst und uns noch schöne Saisons in der Zukunft bringt. Ich mag den Kerl.

    Gesendet von meinem moto g82 5G mit Tapatalk
  155. Hyde 28 (12. Feb. 2024)

    Das den Ball zuerst zu nehmen ein Fehler war, ist hinterher auch immer einfach zu sagen, wenn es dann zu den eigenen Gunsten ausschlägt (siehe Chris Jones), oder in Hose geht (leider wir). Selber zu scoren ist ja dann kein Selbstläufer und die Chiefs waren fast gestoppt. Dumm gelaufen, wie so oft. Das Spiel bleibt leider verloren, gewisse Klischees können weiter bedient werden.

    Zumindest ich habe es nicht hinterher gesagt sondern mit dem aussprechen von Warner nach dem coin toss.
    Wobei hier noch hinzukommt, das die Defense bis Ende der regulären Spielzeit für längere Zeit auf dem Feld war und die OT ohne längere Pause direkt losging. Die Offense zuerst aufs Feld zu schicken war aus Coaching Sicht defintiv nicht falsch.
  156. Hyde 28 (12. Feb. 2024)

    Ich hoffe, dass auch das Fenster noch nicht schließt, sondern wir weiter oben dabei sind.

    Ohne Hangover und mit den richtigen Ergänzungen sollte das Team auch kommende Saison klarer Contender sein
  157. reagan - The Left Hand (12. Feb. 2024)

    Also ich kann das nicht nachvollziehen. Wenn du vorlegst, hat der Gegner Druck scoren zu müssen. Und eine 2 Point Conversion ist auch kein Selbstläufer. Und du hast dann als erstes nach den 2 Drives wieder den Ball und kannst den Deckel drauf machen. Wo soll da der Vortel sein, den Ball nicht zu nehmen :noidea:

    Das ist doch offensichtlich. Du weißt doch immer, was du brauchst. Erzielt das erste Team keine punkte genügt das fg, macht sie ein fg darf shanahan entscheiden ob er bei einem 4. Versuch in fg range dieses nimmt und mahomes  denn Ball zurück gibt oder ihn ausspielt, machen die Chiefs einen td spielst du jeden 4. Versuch aus.

    Die Chiefs wussten bei 4th and 1, dass sie ihn ausspielen MÜSSEN. Wäre das der erste drive gewesen, hätten sie vielleicht gepuntet. Wir wussten nicht beim 4th and 3 ob ein fg genügt. Hätten die Chiefs als erstes den Ball gehabt, dann hätten wir schon bei 3rd and 4 anders agieren können, weil wir gewusst hätten, dass wir einen td brauchen und somit 2 Versuche für 4 yards haben. Zudem halte ich es für naiv zu glauben, man würde Mahomes sehr unter Druck setzen. Das war er am Ende des 4 qrt und in der OT auch, denn auch da brauchte er das FG zum UE und einen TD zum Sieg. Ist ja nicht so, dass Mahomes bisher in seiner Karriere oft gescheitert wäre, wenn es darauf ankam oder nervös würde. Außerdem legst du die Entscheidung in die eigene Hand, wenn du als 2. den Ball erhältst. Natürlich musst du nicht die 2 pt conv nehmen aber bevor ich der gegn off den Ball gebe, mit dem Wissen, dass ein fg reicht, gehe ich selbst für die 2 yards.

    Der Vorteil in einem möglichen 3. Drive den Ball zu erhalten ist in meinen Augen und ich glaube in denen der meisten anderen deutlich geringer als das Wissen, was der Gegner im 1. Drive hingelegt hat und ich bin sicher, dass wird man in zukünftigen Spielen auch sehen, sollte es wieder dazu kommen.

    Das klingt so, als ob das ein Automatismus ist. Wenn die ein FG machen, dann mache ich auch eins. Machen die einen TD, dann machen wir auch einen. Ich bin da voll bei KS. Lieber agieren und vorlegen. Die Chiefs hätten auch bei turnover on downs schnell sein können und  dann hätte unser FG gereicht. Ist aber vielleicht so eine Diskussion von Henne und Ei.
  158. Pogo (12. Feb. 2024)

    Ich hoffe, dass auch das Fenster noch nicht schließt, sondern wir weiter oben dabei sind.

    Ohne Hangover und mit den richtigen Ergänzungen sollte das Team auch kommende Saison klarer Contender sein
    Davon gehe ich auch aus, aber auf dem Weg zum SB kann ja immer so viel passieren. Die Hoffnung lebt...

    Gesendet von meinem moto g82 5G mit Tapatalk

  159. S_Young (12. Feb. 2024)

    Bin sehr gespannt auf das donnerstägliche Webradio.
  160. Pogo (12. Feb. 2024)

    Dazu kommt, dass ich mich auch noch so gut an die vielen mageren Jahre erinnere, wo wir Jahre lang mit einer Handvoll Siegen aus der Saison gegangen sind und es eigentlich nur darum ging, ob wir als erster, zweiter oder dritten in die Draft gehen.
    Auch darum habe ich Angst, dass diese erfolgreiche Zeit seit Jim H. und jetzt unter Shanahan ohne Titel endet und wieder magere Jahre kommen. Ich denke aber, dass Lynch zumindest die nächsten zwei, drei Jahre einen konkurrenzfähigen Kader hält/zusammen bekommt. Der nächste Vertrag von Purdy wird den Spielraum nur leider deutlich verkleinern

    Gesendet von meinem moto g82 5G mit Tapatalk
  161. Ledian (12. Feb. 2024)

    So..nachdem meine Tränen nun getrocknet ist, weil mein Körper gar keine Tränen mehr produzieren kann, und ich etwas Abstand gewonnen habe, noch paar Zeilen von mir zu den Units.
    Offense: Genau in diesem Spiel schafft es KS nicht, das abzurufen, was die Offense sonst so kann und in den Playoffs gezeigt hat. Ich verstehe nicht, wieso wir nicht etwas öfter gelaufen sind. Insbesondere über die Seite waren unsere Läufe erfolgreich gestern. Außerdem verstehe ich nicht, warum kein Mitchell und auch kein Mason reinkamen. Immer nur CMC kann nicht das Ziel sein. Die anderen beiden hätten nochmal eine andere Dynamik gebracht. Wir haben ebenso einen der besten TE´s, wenn nicht sogar DEN besten TE der Liga. Und er wird in gefühlt 99% aller Plays nur zum Blocking eingesetzt. Mir fehlt auch hier diese Fkexibilität, die die Chiefs zum Beispiel mit Kelce machen. Unsere O-Line war manchmal löchrig wie Käse. Wenn die Chiefs mit nur einem Mann mehr geblitzt haben, stand dieser Spieler direkt vor der Nase von Purdy. Das ist inakzeptabel. Allgemein habe ich das Gefühl, dass sich KS wieder selbst geschlagen hat, indem er mit was auch immer die Chiefs überraschen wollte.
    Defense: Ich war die Saison über ein großer Kritiker von Wilks. Für die Leistung gestern muss ich allerdings meinen Hut ziehen. Die Defense war sehr stark. Sie hat sehr lange sehr gut mitgehalten und hat die Offense oft in sehr gute Positionen gebracht. Das Spiel haben wir definitiv in der Offense verloren. Was mir allerdings nicht gefallen hat, war die Tatsache, dass wir gefühlt mit 10 Mann blitzen und keiner von denen durchkommt, sondern alle in die Mitte laufen und kaum durchkommen. Das haben die Chiefs viel besser gemacht.
    Special Teams: Ich bleibe noch immer dabei, dass uns am Ende DER eine Punkt gefehlt hat. Man kann nun auf Moody schimpfen oder auch auf die Line, die anscheinend nicht gut geblockt hat. Dass der Ball bei dem Punt auf den Fuß unseres Spielers landet, dafür gibt es keine Worte. Das Feld ist riesig, und das Ding landet genau dort. Ist leider Pech, da kann man glaube ich niemandem eine Schuld geben. Bis auf Mitch finde ich, dass wir in den Special Teams einfach mal was ändern müssen. Unsere Returns sind nicht gut, der Kicker mal hier und mal da unsicher. Seit Jahren sehen wir kaum noch längere Returns.
    Coaches: Shanahan hat definitiv die Flatter bekommen. Die Offense ist nach der Halbzeit einfach nicht reingekommen. Und das, obwohl wir nach der Interception von Brown das Momentum auf unserer Seite hatten. Was will man mehr?! Die Chiefs sind natürlich kein Selbstläufer. Aber es wäre ein Sieg möglich gewesen. Und in den wichtigsten Momenten waren die Chiefs einfach mehr da als wir. Wir haben eine sehr gute Mannschaft. Aber in den wichtigsten Spielen fehlt uns die Abgezocktheit die eventuell die Chiefs haben. Und das hat Shanahan zu verantworten. Er hat es nicht geschafft, die Offense im wichtigsten Spiel in den wichtigsten Szenen gut einzusetzen
  162. Blade_84 (12. Feb. 2024)

    Nach dem Spiel auf der PK zeigt Kyle mal wieder keine Einsicht. Selbstreflexion absolute Fehlanzeige.  :thumbdown:
  163. Brummsel (12. Feb. 2024)

    Enge Spiele werden oft durch die Anzahl der Fehler entschieden. Und die 49ers hatten mindestens einen mehr! Ich bin einfach sehr, sehr traurig!
    Jein. Bei den Penalties hielt es sich die Waage denke ich, da hatten auch die Chiefs ein, zwei Penalties bekommen, die uns ein neues 1st Down quasi schenkten.
    Und das Turnover-Battle haben wir sogar gewonnen, auch dank der Interception gegen Mahomes.
    Nur bei den Special Team... keine Ahnung, was da los ist. Das zog sich irgendwie schon die ganze Saison so hindurch. Jedes Mal, wenn ein Fair Catch angezeigt war, hielt ich die Luft an, ob der Ball auch gefangen wurde. Und dieses "Fußspiel" hat mich stark an das NFC Championship Game gegen die Giants vor einigen Jahren erinnert, quasi eine identische Aktion. Irgendwie haben wir da die Seuche.
  164. BoehserOnkel (12. Feb. 2024)

    Nach dem Spiel auf der PK zeigt Kyle mal wieder keine Einsicht. Selbstreflexion absolute Fehlanzeige.  :thumbdown:
    Was für mich ein großes Problem ist. Wenn du selber keine Fehler siehst, wie willst du denn was besser machen? Und sorry, immer sind irgendwelche Sachen bei und mit ihm im Superbowl. 3 Niederlagen in 3 Superbowls, da kann man definitiv nicht alles richtig gemacht haben. Gabs auf der PK nicht noch irgendwelche Aussagen von wegen, das er gar nicht daran gedacht hat das Down auszuspielen? WTF??
  165. garrison20 (12. Feb. 2024)

    Also ich kann das nicht nachvollziehen. Wenn du vorlegst, hat der Gegner Druck scoren zu müssen. Und eine 2 Point Conversion ist auch kein Selbstläufer. Und du hast dann als erstes nach den 2 Drives wieder den Ball und kannst den Deckel drauf machen. Wo soll da der Vortel sein, den Ball nicht zu nehmen :noidea:

    Das ist doch offensichtlich. Du weißt doch immer, was du brauchst. Erzielt das erste Team keine punkte genügt das fg, macht sie ein fg darf shanahan entscheiden ob er bei einem 4. Versuch in fg range dieses nimmt und mahomes  denn Ball zurück gibt oder ihn ausspielt, machen die Chiefs einen td spielst du jeden 4. Versuch aus.

    Die Chiefs wussten bei 4th and 1, dass sie ihn ausspielen MÜSSEN. Wäre das der erste drive gewesen, hätten sie vielleicht gepuntet. Wir wussten nicht beim 4th and 3 ob ein fg genügt. Hätten die Chiefs als erstes den Ball gehabt, dann hätten wir schon bei 3rd and 4 anders agieren können, weil wir gewusst hätten, dass wir einen td brauchen und somit 2 Versuche für 4 yards haben. Zudem halte ich es für naiv zu glauben, man würde Mahomes sehr unter Druck setzen. Das war er am Ende des 4 qrt und in der OT auch, denn auch da brauchte er das FG zum UE und einen TD zum Sieg. Ist ja nicht so, dass Mahomes bisher in seiner Karriere oft gescheitert wäre, wenn es darauf ankam oder nervös würde. Außerdem legst du die Entscheidung in die eigene Hand, wenn du als 2. den Ball erhältst. Natürlich musst du nicht die 2 pt conv nehmen aber bevor ich der gegn off den Ball gebe, mit dem Wissen, dass ein fg reicht, gehe ich selbst für die 2 yards.

    Der Vorteil in einem möglichen 3. Drive den Ball zu erhalten ist in meinen Augen und ich glaube in denen der meisten anderen deutlich geringer als das Wissen, was der Gegner im 1. Drive hingelegt hat und ich bin sicher, dass wird man in zukünftigen Spielen auch sehen, sollte es wieder dazu kommen.

    Das klingt so, als ob das ein Automatismus ist. Wenn die ein FG machen, dann mache ich auch eins. Machen die einen TD, dann machen wir auch einen. Ich bin da voll bei KS. Lieber agieren und vorlegen. Die Chiefs hätten auch bei turnover on downs schnell sein können und  dann hätte unser FG gereicht. Ist aber vielleicht so eine Diskussion von Henne und Ei.

    Was ist denn in der NFL schon ein Automatismus? Wenn agieren so eine wichtige Bedeutung hätte, dann müsste man auch zu Spielbeginn den Ball nehmen.

    Der Vorteil zu wissen, was das gegn Team gemacht hat, ist aber einfach da. Da ist nichts hypothetisch. Du weißt einfach, ob es Sinn macht einen 4. Versuch auszuspielen oder ein FG zu nehmen. Reid hat sich inzw auch geäußert, dass sie gekickt hätten. Du hast es als zweites Team auch immer selbst in der Hand. Das Team das im ersten Drive den TD erzielt wird den xpunkt nehmen um das Spiel nicht bei td und XP im nächsten Drive zu verlieren. Dann hast du als Coach die w wahl nach td im 2. Drive den XP zu nehmen oder und das ist wenn es gg Mahomes geht auch nahezu alternativlos, die 2 pt conv zu versuchen. Sollte shanahan also Angst haben, dass Mahomes dann im 3. Drive den Ball erhält, wähle ich die 2pt conv.

    Aber wenn ich weiß, dass Mahomes den Ball erhält würde ich auch immer den 4. innerhalb der gegn 10 ausspielen. Wenn der nicht geklappt hätte, wären es immer noch 50 Yards bis zur fg range gewesen und kann selbst dann noch hoffen, dass beim kick etwas schief geht.

    Wie gesagt zuvor im 4. Viertel hat er ja auch den 4. ausspielen lassen obwohl ein fg das unentschieden gewesen wäre.
  166. Blade_84 (12. Feb. 2024)

  167. Ledian (12. Feb. 2024)

    #49ers pressures allowed vs #Chiefs   , per PFF:

    Aaron Banks: 5
    Colton McKivitz: 4
    Spencer Burford: 3
    Jake Brendel: 2
    Jon Feliciano: 1
    Trent Williams: 0

    Just horrible… The front office needs to make the oline a major priority this coming draft
  168. Ledian (12. Feb. 2024)

    https://www.cbssports.com/nfl/news/49ers-players-admit-not-knowing-overtime-rules-after-super-bowl-loss-to-chiefs-thought-first-td-wins-game/

    Manche Spieler haben nicht die OT Regeln verstanden
    Das habe ich auch gelesen. Das ist unfassbar. Aber hätte meiner Meinung nach eh nichts geändert
  169. Flames1848 (12. Feb. 2024)

    https://www.cbssports.com/nfl/news/49ers-players-admit-not-knowing-overtime-rules-after-super-bowl-loss-to-chiefs-thought-first-td-wins-game/

    Manche Spieler haben nicht die OT Regeln verstanden
    Das habe ich auch gelesen. Das ist unfassbar. Aber hätte meiner Meinung nach eh nichts geändert
    Vllt nicht für diese Saison. Aber als Spieler denkste doch das dein Staff dich über sowas unterrichtet. Und wenn du dann hörst das der Gegner es wurde und sogar ne Strategie durchgesprochen hat… das ist nicht gut fürs Vertrauen bei dem Ausgang…
  170. XXIV (12. Feb. 2024)

    Hallo :-)

    Ich lese hier seit einigen Jahren schon mit, habe mich aber nie angemeldet. Heute, nach dem Game, ist mir dann aber einfach danach. Ich bin 49ers Fan seit Joe Montana den Ball verteilt hat. Mein erster Super Bowl war der Super Bowl XXIV. Ich habe also später auch die tiefsten Täler mit dieser Franchise durchschritten und erlitten.

    Vielleicht ist das auch der Grund, warum ich mich wirklich noch darüber freuen kann, das die 49ers schon wieder NFC Meister geworden sind. Mir wird zu oft so getan, als wenn das gar nix bedeuten würde. Bin ich grade enttäuscht, dass es im SB nicht zu einem Sieg gereicht hat? Ja natürlich bin ich das. Zumal ein Sieg auch möglich gewesen wäre. Es ist einfach so unfassbar schade, dass es dann doch nicht geklappt hat. Trotzdem bin ich auch stolz auf dieses Team, auf das, was sie dieses Jahr geleistet haben. Und ich habe diese Saison wirklich genossen.

    Auf eine erfolgreiche Saison 2024 und dann einen Sieg im Super Bowl LIX

    LG
    Kai
  171. bluemikel (12. Feb. 2024)

    Also zwei Dinge möchte ich dann doch anmerken:
    A) stand irgendwo "ach immer diese Verletzungen" - Greenlaw/Kittle. Also was Verletzungen angeht waren wir ja wohl die Saison über echt auf der Sonnenseite (die Chiefs gingen ohne ihren all pro guard ins Spiel). Einfach mal schauen wie es anderen Teams über die Saison ging. Es nervt Football. Aber wir können uns über die Saison gesehen nicht beklagen

    B) und mir wichtiger: hier zu fordern Shanahan muss weg. Also ehrlich - mal realisiert wo wir herkommen. Wir haben seit dem letzten SB Sieg praktisch nie mehr was berissen. Waren tw. Das schlechteste Team der Liga. Und mit Shanahan/Lynch haben wir die letzten vier Jahre immer ein Championshipfähiges Team (außer, wenn sich der/die qbs verletzen).
    30 Teams stehen hinter uns.
    Das Team ist eine AllStarAnsammlung und die Coaches werden uns nur so aus den Händen gerissen.
    Kann man - nur, weil man gestern jetzt nicht gewonnen hat gleich den Coach entlassen, der das alles aufgebaut hat. Wie blöd müsste man sein. Klar Dan holen wir die Tomsulas und Kelly's und verlieren kein SB Spiel mehr. Das ist dann mal sicher.

    Das was ich machen würde ist: mal über den Specialteam Coach nachdenken. Die ST sind m. E. Schon länger ne ziemliche Schwachstelle und gestern hat uns m.E. Der Muff das Genick gebrochen. Wie kann man so blöd sein und nicht vorm Ball weglaufen. Und ehrlich - da kann der Headcoach mal gar nix dafür. Das War der Spieler. Specialteam Coach mein 8ch nur, weil die irgendwie echt so mittelmäßig sind und dann noch solche Kalauer reinhauen.

    Ausblick: ich hoffe dies Jahr gibt es endlich mal Draft Upgrades für die O Line. Die Jungs werden fast in jedem Spiel nur hin und hergeschoben wie Strohsäcke (Ausnahme Williams - mit Abstrichen Banks). Da muss echt ne Optimierung her. Und einer reicht da nicht.

    Die Chiefs waren ja wohl mal so gar nicht besser als wir.
  172. NinersUlm (12. Feb. 2024)

    What a game.....und wir hatten es in der Hand......aber........der Gamechanger war wohl der muffed Punt, der die Chiefs an unsere Endzone brachte. Den PAT voN moody sehe ich nicht als so relevant an. Im SB musst Du auch erstmal ein 54 yard FG treffen. Klar hätte Moody den PAT höher ansetzen müssen.
    Und trotzdem......das 3. Viertel war von KS einfach schlecht gecalled. Mich würde interessieren was er da bei der Chiefs-D gesehen hat. Wenn man nur 3 Läufe called und der Rest Passplays. Dazu noch mit Ansage und empty Backfield........da kann sich die D schnell darauf einstellen. Unsere O-Line hatte immense Schwierigkeiten mit dem Passrush der Chiefs.

    Anyway.....sehr schade.....ich brauche noch ein paar Tage um das Spiel nochmnal anschauen zu können. Wir hatten es auch diesmal selbst in der Hand.
    KS to blame? No! Mit ihm sind wir schon ziemlich erfolgreich. Und ich kenne die dunklen Seiten unserer Franchise noch zu gut.
    Wilks to blame? Hm...evtl.....wurde beim 4th und 1 als Mahomes 15 yds selbst erläuft von Reid outgecoached. Der Verlust von Greenlaw hat es der D nicht einfacher gemacht.

    Still Faithful!

    Quest 4 six.......und unser SB-Fenster ist nicht geschlossen!

    Go Niners!
  173. IamNINER (12. Feb. 2024)

    Glückwunsch an die Chiefs. Wie erwartet waren die Chiefs ein unglaublich starkes Team und vielleicht hat am Ende die Super Bowl Erfahrung einiger Schlüsselspieler diesen kleinen Unterschied ausgemacht.

    Der Hauptgrund für den Sieg der Chiefs waren die starken Chiefs. Wenn die eigene Offense nicht funktioniert, dann ist das nicht primär einfach eigene Unfähigkeit, sondern primär die Stärke des Gegners. Wir sind ja auch stolz auf die Leistung unserer Defense, die die Chiefs lange kontrollieren konnte. Da sagen wir dann ja auch nicht, dass das nicht unsere Fähigkeit war, sondern die Dummheit/Unfähigkeit/Alten Muster des Gegners.

    Die 49ers waren bereit. Die Offense funktionierte. Leider kam dann der Fumble von CMC. Die Defense hat sehr stark angefangen. Danach entwickelte sich einfach ein unglaubliches Spiel von Stärke gegen Stärke. Insb. im dritten Viertel hat sich das irgendwie extrem aufgehoben.

    Das unglaubliche Pech, was es braucht, dass der Punt am Fuss von Luter landet, kann man sich kaum vorstellen. Dass dann McCleod einen Fehler macht und nicht einfach auf den Ball fällt ist natürlich bitter, aber in den Sekundenbruchteilen passieren halt auch Fehler.

    Entscheidungen im Wissen um das Resultat zu kritisieren ist sehr einfach. Aber das muss dann auch nicht alles in 40 Sekunden zwischen zwei Plays passieren. In jeder Situation gibt es so viele andere Optionen, aber ob nun mehr Läufe im dritten Quarter mehr Erfolg geboten hätten, bleibt absolute Spekulation. Die einzige Garantie, die wir haben ist, dass das was gemacht wurde nicht besonders erfolgreich war.

    Am Ende waren die Chiefs knapp besser (vielleicht etwas glücklicher und etwas abgebrühter).

    Natürlich war auch bei unserer Super Bowl Feier der Stecker dann gezogen und wir waren bedient. Meine Laune war heute nicht wirklich gut. Natürlich wäre ich gerne die nächsten Tage mit dem Extra Super Bowl Lachen aufgestanden. Nun ist es halt die Freude über eine weitere gute Saison, die über weite Strecken sehr viel Freude gemacht hat und die Hoffnung, dass die 49ers auch in Zukunft viel Freude bereiten werden.
  174. Fritzini (13. Feb. 2024)

    Die Gold Rush Gurls sahen auch teilweise fett aus.
    Ist Kyle da auch für zuständig?
    Überhaupt bräuchten wir auch einen Pop/ Rockstar der bisschen Aufmerksamkeit auf sich zieht. Vielleicht könnte Ayuk mit Beyoncé was anfangen. Was meint ihr?
  175. BoehserOnkel (13. Feb. 2024)

    Die Gold Rush Gurls sahen auch teilweise fett aus.
    Ist Kyle da auch für zuständig?
    Überhaupt bräuchten wir auch einen Pop/ Rockstar der bisschen Aufmerksamkeit auf sich zieht. Vielleicht könnte Ayuk mit Beyoncé was anfangen. Was meint ihr?
    Nee, lass mal, so einen Müll brauch ich bei uns nicht auch noch. Wie fragwürdig das ganze ist zeigt sich bei nem 3 Minuten Video auf der Youtube Seite der NFL wo Swifti gehuldigt wird... >:( :-X Das Like/Dislike Verhältnis sagt aber zum Glück genug aus! ;D
  176. Flames1848 (13. Feb. 2024)

    Die Gold Rush Gurls sahen auch teilweise fett aus.
    Ist Kyle da auch für zuständig?
    Überhaupt bräuchten wir auch einen Pop/ Rockstar der bisschen Aufmerksamkeit auf sich zieht. Vielleicht könnte Ayuk mit Beyoncé was anfangen. Was meint ihr?
    Der amtierende WWE Champion und Head of the Table Roman Reigns ist 9ers Fan :-)
  177. Brummsel (13. Feb. 2024)

    Der amtierende WWE Champion und Head of the Table Roman Reigns ist 9ers Fan :-)
    Vielleicht hätte Shanahan den mal in der OL aufgestellt... ;)

    Wobei es wirklich interessant wäre, wie sich ein WWE-Showfighter - selbst wenn er sicher Ahnung von physischem Sport hat - in einer OL oder DL in der NFL macht. Andersrum kenn ich einige Beispiele von Footballspielern, die ins Wrestling gegangen sind, mit mehr oder weniger Erfolg, aber so rum ist mir da nichts bekannt.
  178. CharlyFirpo666 (13. Feb. 2024)

    Der amtierende WWE Champion und Head of the Table Roman Reigns ist 9ers Fan :-)
    Vielleicht hätte Shanahan den mal in der OL aufgestellt... ;)

    Wobei es wirklich interessant wäre, wie sich ein WWE-Showfighter - selbst wenn er sicher Ahnung von physischem Sport hat - in einer OL oder DL in der NFL macht. Andersrum kenn ich einige Beispiele von Footballspielern, die ins Wrestling gegangen sind, mit mehr oder weniger Erfolg, aber so rum ist mir da nichts bekannt.

    Lesnar war bei den Vikings und kein Faktor.

    Hab gerade ganz gruselig Zahlen zu Oren Burks gefunden. 9 Targets, 9 Passes allowed, 1 TD. Macht ein Passer Rating von + 130
  179. Cordovan (13. Feb. 2024)

    Es tut weh zu sehen, dass Ajuk beim Play, welches uns dann zum FG in der OT gezwungen hat komplett frei in der Endzone war.....hätte Purdy doch nur 1 Sek mehr Zeit gehabt..... >:(
  180. Duke (13. Feb. 2024)

    Es tut weh zu sehen, dass Ajuk beim Play, welches uns dann zum FG in der OT gezwungen hat komplett frei in der Endzone war.....hätte Purdy doch nur 1 Sek mehr Zeit gehabt..... >:(
    Wenn ich sehe, was unserer RT in diesem Spielzug veranstaltet, schwillt mir der Kamm. Entweder war ein Rollout von Purdy geplant, oder McKivitz hatte keine Ahnung, wen er blocken sollte. Unfassbare Situation.
  181. Flames1848 (13. Feb. 2024)

    Der amtierende WWE Champion und Head of the Table Roman Reigns ist 9ers Fan :-)
    Vielleicht hätte Shanahan den mal in der OL aufgestellt... ;)

    Wobei es wirklich interessant wäre, wie sich ein WWE-Showfighter - selbst wenn er sicher Ahnung von physischem Sport hat - in einer OL oder DL in der NFL macht. Andersrum kenn ich einige Beispiele von Footballspielern, die ins Wrestling gegangen sind, mit mehr oder weniger Erfolg, aber so rum ist mir da nichts bekannt.
    Ich glaube das ist zu spezifisch. Kleine Rollen kann ein Footballer vllt übernehmen in der WWE, aber top class wird schwer.
  182. garrison20 (13. Feb. 2024)

    Es tut weh zu sehen, dass Ajuk beim Play, welches uns dann zum FG in der OT gezwungen hat komplett frei in der Endzone war.....hätte Purdy doch nur 1 Sek mehr Zeit gehabt..... >:(
    Wenn ich sehe, was unserer RT in diesem Spielzug veranstaltet, schwillt mir der Kamm. Entweder war ein Rollout von Purdy geplant, oder McKivitz hatte keine Ahnung, wen er blocken sollte. Unfassbare Situation.

    Feliciano hat bereits gesagt, dass es nicht mckivitz Aufgabe war sich um Jones zu kümmern und damit wohl auch burford etwas unter den Bus geworfen.

    https://twitter.com/MongoFeliciano/status/1757089304072077437

  183. BoehserOnkel (13. Feb. 2024)

    Es tut weh zu sehen, dass Ajuk beim Play, welches uns dann zum FG in der OT gezwungen hat komplett frei in der Endzone war.....hätte Purdy doch nur 1 Sek mehr Zeit gehabt..... >:(
    Wenn ich sehe, was unserer RT in diesem Spielzug veranstaltet, schwillt mir der Kamm. Entweder war ein Rollout von Purdy geplant, oder McKivitz hatte keine Ahnung, wen er blocken sollte. Unfassbare Situation.

    Feliciano hat bereits gesagt, dass es nicht mckivitz Aufgabe war sich um Jones zu kümmern und damit wohl auch burford etwas unter den Bus geworfen.

    https://twitter.com/MongoFeliciano/status/1757089304072077437
    Hier ist die Szene! Also bitte, was genau hat unsere Line da gemacht? In der Mitte mit 3 Mann einen Gegner geblockt und Jones, der ja völlig unbekannt ist, kommt total frei durch. Und dabei macht Aiyuk seinen Verteidiger nass und steht völlig blank. Hätte Purdy nur 1 Sekunde mehr gehabt wäre das vermutlich der Sieg gewesen...Ohne Worte... :( :-X
    Leider hat Purdy unter diesem Druck auch Kittle übersehen der ebenso frei war. Das ist so ärgerlich...

    https://www.youtube.com/watch?v=kziMqaWnVxQ

    [IMG]
  184. garrison20 (13. Feb. 2024)

    Es tut weh zu sehen, dass Ajuk beim Play, welches uns dann zum FG in der OT gezwungen hat komplett frei in der Endzone war.....hätte Purdy doch nur 1 Sek mehr Zeit gehabt..... >:(
    Wenn ich sehe, was unserer RT in diesem Spielzug veranstaltet, schwillt mir der Kamm. Entweder war ein Rollout von Purdy geplant, oder McKivitz hatte keine Ahnung, wen er blocken sollte. Unfassbare Situation.

    Feliciano hat bereits gesagt, dass es nicht mckivitz Aufgabe war sich um Jones zu kümmern und damit wohl auch burford etwas unter den Bus geworfen.

    https://twitter.com/MongoFeliciano/status/1757089304072077437
    Hier ist die Szene! Also bitte, was genau hat unsere Line da gemacht? In der Mitte mit 3 Mann einen Gegner geblockt und Jones, der ja völlig unbekannt ist, kommt total frei durch. Und dabei macht Aiyuk seinen Verteidiger nass und steht völlig blank. Hätte Purdy nur 1 Sekunde mehr gehabt wäre das vermutlich der Sieg gewesen...Ohne Worte... :( :-X
    Leider hat Purdy unter diesem Druck auch Kittle übersehen der ebenso frei war. Das ist so ärgerlich...

    https://www.youtube.com/watch?v=kziMqaWnVxQ

    [IMG]

    Es ist wirklich verheerend und ich habe die kleine Hoffnung, dass shanahan nun auch feststellt, dass die OL auch abseits des LT nicht so ganz unwichtig ist.

    Ich glaube aber übrigens nicht, dass es der Sieg gewesen wäre. Die Chiefs haben ja nach unserem FG auch den TD erzielt und hätten mit dem Wissen unseres TD's durchweg 4 Downs gehabt. Es wäre dann auf die 2pt conv angekommen und da wäre die Chance der Chiefs, insb mit Mahomes als qb wohl auch eher über 50% aber zumindest hätte man eine realistische Chance gehabt.

    Abgesehen von den ganzen Fehlern auf beiden Seiten, die zu turnovern führten, war für mich die entscheidende Situation bei 3rd and 5 nach der 2 min warning. Die Chiefs hatten nur noch 2 timeouts und wir hätten die Uhr selbst ohne weiteres fd fast oder sogar komplett runterspielen und das Spiel mit einem FG beenden können. Aber Überraschung, auch hier stand purdy nach 2 sek ein Chiefs defender im Gesicht.
  185. BoehserOnkel (13. Feb. 2024)

    Zumal es ein All-in Blitz war und man das mindestens erahnen konnte. Warum dort kein TO oder was weiß ich? Gibt ja Möglichkeiten um sowas ins leere laufen zu lassen. :'(
  186. Funky (13. Feb. 2024)

    Was ich mich frage. Hätten wir den TD erzielt, wären wir dann selbst auf 2-PC gegangen? Dass es die Chiefs nach einem TD ohnehin machen würden, wäre ja erwartbar gewesen.

    Krass finde ich auch das hier:

    https://twitter.com/DataWithBliss/status/1757411429299245504/photo/1

    Auch wenn der User mir gesagt hat, dass es keine Korrelationen gibt. Kommt mir fast so vor als sei das Glück auch ein Stück weit zu erzwingen von den Chiefs.

  187. garrison20 (13. Feb. 2024)

    Was ich mich frage. Hätten wir den TD erzielt, wären wir dann selbst auf 2-PC gegangen? Dass es die Chiefs nach einem TD ohnehin machen würden, wäre ja erwartbar gewesen.

    Krass finde ich auch das hier:

    https://twitter.com/DataWithBliss/status/1757411429299245504/photo/1

    Auch wenn der User mir gesagt hat, dass es keine Korrelationen gibt. Kommt mir fast so vor als sei das Glück auch ein Stück weit zu erzwingen von den Chiefs.

    Bin mir nahezu sicher, dass kein Team bei der ersten possession auf die 2pt conv geht. Die Gefahr das Spiel dann mit td und XP des Gegners zu verlieren ist zu groß. Aber mit der 2. Possession wird es wohl fast jeder machen, bevor man den Ball wieder an die gegn offense abgibt. Es sei denn, es ist in einem Spiel, in dem die defenses sehr stark dominieren aber da würden 2 TD's in der OT ja auch eher dagegensprechen.
  188. Cordovan (13. Feb. 2024)

    Was ich mich frage. Hätten wir den TD erzielt, wären wir dann selbst auf 2-PC gegangen? Dass es die Chiefs nach einem TD ohnehin machen würden, wäre ja erwartbar gewesen.

    Krass finde ich auch das hier:

    https://twitter.com/DataWithBliss/status/1757411429299245504/photo/1

    Auch wenn der User mir gesagt hat, dass es keine Korrelationen gibt. Kommt mir fast so vor als sei das Glück auch ein Stück weit zu erzwingen von den Chiefs.

    Bin mir nahezu sicher, dass kein Team bei der ersten possession auf die 2pt conv geht. Die Gefahr das Spiel dann mit td und XP des Gegners zu verlieren ist zu groß. Aber mit der 2. Possession wird es wohl fast jeder machen, bevor man den Ball wieder an die gegn offense abgibt. Es sei denn, es ist in einem Spiel, in dem die defenses sehr stark dominieren aber da würden 2 TD's in der OT ja auch eher dagegensprechen.
    Reid hat ja schon bestätigt, dass sie gekickt hätten.....
  189. garrison20 (13. Feb. 2024)

    Was ich mich frage. Hätten wir den TD erzielt, wären wir dann selbst auf 2-PC gegangen? Dass es die Chiefs nach einem TD ohnehin machen würden, wäre ja erwartbar gewesen.

    Krass finde ich auch das hier:

    https://twitter.com/DataWithBliss/status/1757411429299245504/photo/1

    Auch wenn der User mir gesagt hat, dass es keine Korrelationen gibt. Kommt mir fast so vor als sei das Glück auch ein Stück weit zu erzwingen von den Chiefs.

    Bin mir nahezu sicher, dass kein Team bei der ersten possession auf die 2pt conv geht. Die Gefahr das Spiel dann mit td und XP des Gegners zu verlieren ist zu groß. Aber mit der 2. Possession wird es wohl fast jeder machen, bevor man den Ball wieder an die gegn offense abgibt. Es sei denn, es ist in einem Spiel, in dem die defenses sehr stark dominieren aber da würden 2 TD's in der OT ja auch eher dagegensprechen.
    Reid hat ja schon bestätigt, dass sie gekickt hätten.....

    Nein, wenn ich es richtig verstanden habe, sagte er, dass sie den Ball zu Beginn der OT gekickt (kickoff), also zuerst die DEF auf's Feld geschickt hätten um so auf unsere possession reagieren zu können. In meinen Augen auch die richtige Wahl, da es eben ein extremer Vorteil ist zu wissen, was man im 2. Drive benötigt.
  190. Funky (13. Feb. 2024)

    Bin mir nahezu sicher, dass kein Team bei der ersten possession auf die 2pt conv geht. Die Gefahr das Spiel dann mit td und XP des Gegners zu verlieren ist zu groß.

    Ja, genau das beschäftigt mich. Denn wenn du einen Touchdown erzielst, muss KC auch einen Touchdown erzielen. Und gegen Mahomes eine 2 PC zu verteidigen ist unfassbar schwer. Auch wenn mir die Vorstellung schwer fällt, eigentlich musst du dann schon aufs Ganze gehen und 8 Punkte vorlegen. Der PAT hat ja eigentlich nur den Vorteil, dass der Gegner dann auf 2 PC gehen muss.

     
  191. Soyapango (13. Feb. 2024)

    Bin mir nahezu sicher, dass kein Team bei der ersten possession auf die 2pt conv geht. Die Gefahr das Spiel dann mit td und XP des Gegners zu verlieren ist zu groß.

    Ja, genau das beschäftigt mich. Denn wenn du einen Touchdown erzielst, muss KC auch einen Touchdown erzielen. Und gegen Mahomes eine 2 PC zu verteidigen ist unfassbar schwer. Auch wenn mir die Vorstellung schwer fällt, eigentlich musst du dann schon aufs Ganze gehen und 8 Punkte vorlegen. Der PAT hat ja eigentlich nur den Vorteil, dass der Gegner dann auf 2 PC gehen muss.

    Ich bin mir gar nicht so sicher, ob die Chiefs unseren TD nochmal gekontert hätten. Ja, sie hätten gewusst, dass sie ebenfalls einen TD brauchen und ggf. die 4. Versuche ausgespielt. Aber der Druck wäre doch ein ganz anderer gewesen. Und in der Offensive haben sie bis dahin nicht gerade die Sterne vom Himmel gespielt.

    Aber das Field Goal der Niners war ein moralischer Sieg für Kansas City. Das hat ihnen die entscheidende Portion Selbstbewusstsein gegeben. Und dann ist es fast schon eine selbsterfüllende Prophezeiung, dass Mahomes in so einer Situation abliefert (weil er zum richtigen Zeitpunkt seiner Karriere gelernt hat, wie das geht).

    Es ist so bitter... Ich hab die vier Versuche im Super Bowl gegen die Ravens noch vor Augen, als wenn es gestern gewesen wäre. Und ab jetzt wird im Kopfkino auch noch der Film von der Overtime in Dauerschleife abgespielt.   :'(

  192. garrison20 (13. Feb. 2024)

    Bin mir nahezu sicher, dass kein Team bei der ersten possession auf die 2pt conv geht. Die Gefahr das Spiel dann mit td und XP des Gegners zu verlieren ist zu groß.

    Ja, genau das beschäftigt mich. Denn wenn du einen Touchdown erzielst, muss KC auch einen Touchdown erzielen. Und gegen Mahomes eine 2 PC zu verteidigen ist unfassbar schwer. Auch wenn mir die Vorstellung schwer fällt, eigentlich musst du dann schon aufs Ganze gehen und 8 Punkte vorlegen. Der PAT hat ja eigentlich nur den Vorteil, dass der Gegner dann auf 2 PC gehen muss.

    Ich glaube, das muss dich nicht weiter beschäftigen. Shanahan wäre da nie auf 2pt conv gegangen. Er muss ja davon ausgegangen sein, dass unsere def Mahomes und die Chiefs mindestens bei einem fg halten kann sonst hätte er den 4. Versuch ausgespielt. Dann wäre er auch davon ausgegangen, dass unsere def keinen td + 2pt conv zulässt. Aber mit der Entscheidung wäre ich auch komplett mitgegangen.

    Ich mag aggressives Playcalling aber nicht in jeder Situation. Wenn ich zb durch ein fg ein 3 possession game rausmachen kann, bin ich für das FG, zumindest wenn man bereits in hz 2 ist.

    In deiner oben beschriebenen Situation: wenn ich den Ball in OT eines Playoffspiels zuerst erhalte und den TD mache, nehme ich den XP.

    Anders sehe ich die reelle Situation in der OT. Wenn ich weiß, dass der Gegner Mahomes heißt und den Ball erhält und ich stehe bereits innerhalb der 10 und brauche 4 yards zum fd würde ich immer ausspielen. Auch in der Situation nach dem 2 min warning kann man den 4. ausspielen, denn bei einem fd kannst du das Spiel mit einem fg bei auslaufender Zeit beenden. So musste erst mal moody das lange fg treffen und selbst dann erhält Mahomes mit 2 Auszeiten und fast 2 min wieder den Ball.

    Dann sollte man aber auch bereits den 3rd down anders callen. Wenn du zb CMC laufen lässt, hast du immer die Chance, dass er die 4 bis 5 yards erzielt. Macht er dann 1 oder 2 yards weniger, hast du ein sehr machbares 4th down. Wenn du aber vorher schon weißt, dass du den 4. nicht ausspielst musst du den 3. natürlich converten und dann kommt eben der Pass, mit dem aber die Chiefs def in beiden Situationen gerechnet hat. Das macht es dann schwerer aber vermutlich wäre es selbst dann besser in beiden Situationen den 4. Versuch auszuspielen, zumindest wenn der Gegner Mahomes als QB hat.
  193. MoRe99 (13. Feb. 2024)

    Armstead hat mit einem gerissenen Meniskus gespielt (seit Woche 13). Er muss operiert werden und hofft, zum Training Camp wieder fit zu sein..
  194. BoehserOnkel (13. Feb. 2024)

    Armstead hat mit einem gerissenen Meniskus gespielt (seit Woche 13). Er muss operiert werden und hofft, zum Training Camp wieder fit zu sein..
    Respekt... :o :o :-X Da gabs wohl die ein oder andere Spritze und Pille zusätzlich!

    "Welche Symptome sind typisch für einen Meniskusriss?

    Zu den typischen Beschwerden eines Meniskusriss zählt ein belastungsabhängiger, wandernder Schmerz im Kniegelenk und ein Druckschmerz über dem betroffenen Gelenkspalt innen oder außen.
    Oft ist nur noch eine reduzierte Belastung im Kniegelenk möglich, die Bewegung im Bein ist eingeschränkt. Die Patienten und Patientinnen hinken oft zur Entlastung. Bei vielen Patienten ist das Kniegelenk zudem geschwollen und zunehmend instabil. Es kommt immer wieder zu Ergüssen. Der Oberschenkelmuskel wird zunehmend schwach."
  195. BoehserOnkel (13. Feb. 2024)

    Hart zu sehen wie diese Niederlage auch die Spieler mitnimmt. Die sehen nicht gut aus... :'(

    Aiyuk mit Tränen....
    https://www.youtube.com/watch?v=j7-sIoLOH-c

    Deebo fertig...
    https://www.youtube.com/watch?v=9ioypPy4v_Y

    Purdy gut gefasst...
    https://www.youtube.com/watch?v=hohdsIZx1m4
  196. JULI (14. Feb. 2024)

    Ich bin da voll bei Garrison 20.
    Auch nach all den Fehlern und vergebenen Chancen im Laufe des Spieles hast Du mit 2 min einen kurzen 3 Versuch. Entweder gleich einen Lauf ansagen oder ein TO nehmen, wenn man den All Out Blitz sieht. Das FD machen, das FG schießen und PM15 bekommt den Ball nicht mehr bzw. mit ganz wenig Zeit.
    Dachte mir damals 95, die mit den goldenen Helmen sehen cool aus und sind ganz erfolgreich. Das ich 29 Jahre lang keinen Titel mehr sehe, hätte ich damals nicht für möglich gehalten.
    Nichtsdestotrotz ist es schön Fan dieser stolzen Franchise zu sein  :49ers:
  197. Candlestick (14. Feb. 2024)

    Ich glaube auch, dass Shanahan Entlastung braucht. Nicht weil ich ihn schlecht finde, sondern ganz im Gegenteil.

    Ich habe den Eindruck er ist so im Tunnel in wichtigen Spielen, dass er von seiner eigentlichen Kreativität verliert. Er bräuchte dringend nen OC, der ihn auch mal wieder dazu befähigt links und rechts vom Tellerrand zu schauen, u.a. dann mal weitere RBs sieht, denn dat er die gut einsetzen kann, wissen wir doch. Auch muss ihn doch jemand konfrontieren mit: lasst uns all in gegen, wir spielen jetzt den 4. Versuch (und wir spielen genau den Spielzug nochmal).

    Ich schreibe das jetzt unbedacht, möglicherweise sind die Beispiele nicht ideal, aber ich hoffe es kommt rüber was ich meine.

    Ansonsten ist Shanahan für uns einfach ein Glücksfall, überharte Kritik fidnenich albern. Dann kann er halt kein Super Bowl, na und? Er kann den Weg dahin, das können ne Menge andere schon nicht.
  198. snoopy (14. Feb. 2024)

    Was mich wundert: es wird bei den Stats seines BUs kaum über die Verletzung von Dre Greenlaw geredet. Lieber darüber, was der eine Coach alles so falsch macht.
  199. Candlestick (14. Feb. 2024)

    Ich wusste leider sofort als es passierte, was das bedeutet. Aber man hofft ja noch …
  200. Duke (14. Feb. 2024)

    Was mich wundert: es wird bei den Stats seines BUs kaum über die Verletzung von Dre Greenlaw geredet. Lieber darüber, was der eine Coach alles so falsch macht.
    Man redet auch nicht drüber, wie verloren Burks auf dieser Position war.
  201. Antares (14. Feb. 2024)

    Was mich wundert: es wird bei den Stats seines BUs kaum über die Verletzung von Dre Greenlaw geredet. Lieber darüber, was der eine Coach alles so falsch macht.
    Man redet auch nicht drüber, wie verloren Burks auf dieser Position war.

    Ich hatte es im anderen Thread geschrieben:
    Oren Burks wurde angeblich 9 mal angespielt, und es gab 9 Catches.
    Das ergab ein isoliertes Passer Rating von 134.7 wenn der Ball in zu ihm geflogen ist.
    Zahlen nicht überprüft, nur gelesen aber glaubhaft.
    Wenn man das liest, möchte man weinen.
  202. snoopy (14. Feb. 2024)

    Habe ich auch so gelesen.
    Da kommt der TD natürlich noch dazu.
  203. Antares (14. Feb. 2024)

    Habe ich auch so gelesen.
    Da kommt der TD natürlich noch dazu.

    Richtig.
  204. MoeRuebe (14. Feb. 2024)

    Kann irgendeiner Ein- oder Abschätzen, wie sehr sich die doppelt so lange Halbzeitpause negativ auswirkt?! Ich meine, ne halbe Stunde menthal und körperlich fit zu bleiben, warm und motiviert, wo man jahrelang eben nur 15min hat...
    Sollte man evtl. mal dort ansetzen?

    Ich denke wir haben das Spiel im dritten Viertel verloren. Da muss mehr kommen.
    Was mich schon einige Spiele geärgert hat, dass Shanahan pro Spiel eigentlich nur an zwei oder drei der vielen "Waffen" festhält.

    Warum nicht öfter Juice und Kittle zu BA, CMC und Deebo einbinden. Oder eben McCloud und Jennings. Wir hatten wirklich viele Gute Spieler, die vielleicht mehr Chancen verdient hätten, sich zu beweisen. Und auf RB hätte man vielleicht auch mehr Durchwechseln sollen. Hat ja sicherlich jeder RB seinen eigenen Lauf-Stil, der es der D schwer macht und dadurch Yards generiert.

    Zu Shanahan möchte ich noch sagen: ja, ich bin auch enttäuscht vom Ausgang des Spiels und hätte mir mehr auch von KS gewünscht. Dennoch bin ich Happy, wohin sich die 49ers unter KS und JL hinentwickelt haben.
    Eine Franchise die größten Respekt genießt, die menschlich scheinbar in der Champions-League spielt.... Top.
    Denkt Mal an die Zeit unter Chip Kelly oder Jim Tomsula. Und vielleicht platzt ja bei Shanahan noch der Knoten!

    Kopf hoch an alle. Denk dran, dass es ja dennoch ne tolle Saison war und uns die 49ers viele tolle Momente, Spiele und Spaß gebracht haben!
  205. Alaskajoe (14. Feb. 2024)

    Auch mit 2 Tagen Abstand könnte ich immer noch kotzen, wenn ich sehe, wie wir verlieren und zum wiederholten Male einen SB wegschmeißen. Es ist wie in den 90ern, als George Eifert aus einem Top Team über mehrere Jahre nur 1SB geholt hat. Kyle scheint beratungsresistent zu sein oder keine traut sich, ihm Hilfe an die Seite zu stellen. Ab dem 3.Quarter haben wir wie vor 4 Jahren nur noch auf nicht verlieren gespielt. Und wenn ich sehe, das viele Spieler nicht wissen, wie in der Overtime in den Play Offs die Regeln sind, dann muss doch auch von John Lynch mal hinterfragt werden, wie wir Spiele vorbereiten und wofür wir 20 Coaches haben? Und dann die Frage ans Management, wieso wir seit Jahren nichts in die Schwäche O-Line investieren. Hallo Kyle, wir haben auch Top-Receiver I'm Team mit 1400yards in dieser Saison, wieso wird BA nur 3x angespielt.? Wo war der OPADY im 3.Quarter? Und wenn ich gewinnen will, warum gehe ich 1.45 vor Ende an der 9 Yard Linie nicht auf All in? Mehr als verlieren geht nicht.
  206. BoehserOnkel (14. Feb. 2024)



    Warum nicht öfter Juice und Kittle zu BA, CMC und Deebo einbinden. Oder eben McCloud und Jennings. Wir hatten wirklich viele Gute Spieler, die vielleicht mehr Chancen verdient hätten, sich zu beweisen. Und auf RB hätte man vielleicht auch mehr Durchwechseln sollen. Hat ja sicherlich jeder RB seinen eigenen Lauf-Stil, der es der D schwer macht und dadurch Yards generiert.

    Das ist auch das was ich Null nachvollziehen kann. Wir haben mit Mitchell und Mason gute bis sehr gute und frische Backups auf der Bank und gerade im 4. Viertel und OT hätte ich die gebracht. Die Line und die LB von den Chiefs waren auch am Ende, warum denn da nicht frische gute Spieler? Nein, stattdessen macht CMC 71 von 75 Snaps... :-\ :-X Das versteh wer will...
  207. Blade_84 (14. Feb. 2024)

    Hart zu sehen wie diese Niederlage auch die Spieler mitnimmt. Die sehen nicht gut aus... :'(

    Aiyuk mit Tränen....
    https://www.youtube.com/watch?v=j7-sIoLOH-c

    Deebo fertig...
    https://www.youtube.com/watch?v=9ioypPy4v_Y

    Purdy gut gefasst...
    https://www.youtube.com/watch?v=hohdsIZx1m4

    Und genau deswegen sehe ich eine sofortige Rückkehr zum SB eher sehr skeptisch entgegen - egal was die Wettbüros sagen. Statistisch gesehen gelang es auch wenige Teams, eine sofortige Rückkehr in den SB. Hier spielt der psychische Zustand der Spieler eine große Rolle. Wie oft kann man nochmal seine mentale Kraft dazu aufwenden, einen neuen Angriff auf den SB zu starten? Die Truppe ist im Kern seit gut 4 Jahren zusammen und hat ne Menge Tiefschläge eingesteckt. Ab wann sagt man sich innerlich: es soll einfach nicht sein?
  208. snoopy (14. Feb. 2024)

    Was nicht tötet, härtet ab. Und schweißt auch zusammen.
    Naja, schaunmermal.

    Was die lange Pause angeht: ich glaube da geht jeder etwas anders mit um. Und zwar individuell. Da hat, denke ich, nicht ein bestimmtes Team einen Vor- oder Nachteil.
  209. Blade_84 (14. Feb. 2024)

  210. Cordovan (15. Feb. 2024)



    Warum nicht öfter Juice und Kittle zu BA, CMC und Deebo einbinden. Oder eben McCloud und Jennings. Wir hatten wirklich viele Gute Spieler, die vielleicht mehr Chancen verdient hätten, sich zu beweisen. Und auf RB hätte man vielleicht auch mehr Durchwechseln sollen. Hat ja sicherlich jeder RB seinen eigenen Lauf-Stil, der es der D schwer macht und dadurch Yards generiert.

    Das ist auch das was ich Null nachvollziehen kann. Wir haben mit Mitchell und Mason gute bis sehr gute und frische Backups auf der Bank und gerade im 4. Viertel und OT hätte ich die gebracht. Die Line und die LB von den Chiefs waren auch am Ende, warum denn da nicht frische gute Spieler? Nein, stattdessen macht CMC 71 von 75 Snaps... :-\ :-X Das versteh wer will...
    Ja, das hab ich mich auch schon gefragt, gerade Mason ist doch der Change-of-the-Back, voller Power, wäre der doch im 4. Viertel sehr geeignet gewesen.....
  211. Blade_84 (15. Feb. 2024)

    https://www.instagram.com/p/C3WNTxoPdUS/?igsh=MXJjNDgxbGVhYXVvbw==

    Videos zum Cointoss vor dem OT. Diese Planlosigkeit.... :(
  212. BoehserOnkel (15. Feb. 2024)

    https://www.instagram.com/p/C3WNTxoPdUS/?igsh=MXJjNDgxbGVhYXVvbw==

    Videos zum Cointoss vor dem OT. Diese Planlosigkeit.... :(
    Sorry, das ist peinlich. Die Reaktion der Chiefs spricht Bände!
  213. Hyde 28 (15. Feb. 2024)

    Das Spieler die OT Regeln nicht richtig kennen, finde ich schon bizarr genug. Sollte  dies auf Shanahan auch zutreffen, gehört er eigentlich auch gefeuert.
  214. BoehserOnkel (15. Feb. 2024)

    Es ist eigentlich unfassbar was jetzt so für Fehler und Unzulänglichkeiten ans Tageslicht kommen. Und das von allen!
    Die Hälfte davon weg und wir hätten das locker gewonnen. Einfach abhaken kann man das mit dem Wissen auch irgendwie nicht. Das ist echt zu doll! :'( :-X
  215. S_Young (15. Feb. 2024)

    Das Spieler die OT Regeln nicht richtig kennen, finde ich schon bizarr genug. Sollte  dies auf Shanahan auch zutreffen, gehört er eigentlich auch gefeuert.
    Dass die Spieler dieRegeln nicht kennen ist schon schlimm genug, bei KS kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Falls doch, wäre deine Konsequenz richtig.
  216. garrison20 (15. Feb. 2024)

    Das ist tatsächlich der Gipfel der Peinlichkeit...

    Die Kelce Brothers fanden es auch äußerst lustig und man kann es ihnen nichtmals übel nehmen.

    https://youtu.be/ebbG8FBAMkg?si=DjswD1oDMLvIkxki
  217. IamNINER (15. Feb. 2024)

    Ich kann absolut nachvollziehen, wenn man die OT Entscheidung anders besser sieht und die Vorteile der Chiefs Variante höher gewichtet. Kann da einige Gründe wirklich gut verstehen.

    Aber ich kann auch die Variante, dass Shanahan sich sagt, dass er die Defense mal verschnaufen lässt (hat ein super Spiel gemacht, aber gerade zuvor die Chiefs nicht am Ausgleich stoppen können). Also mal Pause, Vorlegen (mit einer Offense, die wegen der starken Defense halt etwas Mühe hatte) und vielleicht im ersten von hoffentlich noch vielen Super Bowls auch etwas Druck von Purdy nehmen, dass wenn die Defense die Chiefs nicht stoppen kann ein TD zwingend notwendig ist.

    Und Shanahan hat dazu gesagt, dass die Analytics der Niners gesagt haben, den Ball zu nehmen. Er hat auch gesagt, dass er nicht immer auf Analytics hört, sondern ab und an seinem Bauchgefühl vertraut, aber in dem Fall den Analytics vertraut hat.

    Zeigt auch, dass die Analytics durchaus auch unterschiedliche Berechnungen liefern können und (hoffentlich nicht, weil einen 49ers Super Bowl mit OT brauche ich nicht zwingend nochmals) vielleicht werden die 49ers da auch analysieren, dass sie es das nächste Mal anders machen.

    Aus dem zu schliessen, dass Shanahan die Regeln nicht kannte und aus den 2 Aussagen der Chiefs zu schliessen, dass da jeder die Regeln kannte, ist aber einfach falsch.

    Gibt auch durchaus jene, die die Entscheidung von Shanahan verstehen. Steve Young zum Beispiel. Eine Sekunde mehr Zeit für Brock und die Niners legen den TD vor. Usw. So katastrophal wie einige hier kritisieren ist die Entscheidung nicht.

    Wie beim Zusammenstellen des Kaders gibt es verschiedene Wege die ans Ziel führen. Und nochmals ich kann viele Argumente nachvollziehen, es gibt auch welche für die andere Entscheidung, aber nur weil die Chiefs einen anderen Plan für sich als erfolgreicher angesehen haben und sich demnach darüber freuten, dass ihr Plan sich ergeben hat, ist die Entscheidung der 49ers nicht peinlich oder absolut falsch.
  218. reagan - The Left Hand (15. Feb. 2024)

    Und er hat auch gesagt, dass er gerne die dritte Possession gehabt hätte. Auch das sprach dafür, den Ball zuerst zu nehmen. 
  219. Antares (15. Feb. 2024)

    Die Behauptung Shanahan kenne die Regeln nicht, bezweifle ich auch.
    Ich halte keine HC in der NFL für so unwissend. Außerdem ist seine Erklärung warum er es so gemacht hat schlüssig, auch wenn die Entscheidung meines Erachtens einfach nicht gut ist.
    Und so interpretiere ich auch die Reaktionen der Spieler aus dem Video, man war wohl eher überrascht.

    Was ich gerne wissen würde, von was für "Analytics" denn in diesem Fall die Rede ist. Zum Thema OT mit den neuen Regeln bestehet doch wissenschaftlich gar keine ausreichende Datenlage in der NFL.
    Sprich, ich kann mir höchstens irgendwelche Statistiken aus dem Spiel zu Gemüte führen. Und bei aller Liebe zu Statistiken, da halte ich den Nutzen in dieser speziellen Situation bzw. für eine derlei spezielle Einzelentscheidung für fraglich.
  220. snoopy (15. Feb. 2024)

    Ich geh zu 100% mit Chris mit.
    Das KS die Regeln nicht kennt, finde ich an den Haaren herbeigezogen - ich glaube, dass hinter solchen Behauptungen auch viel Frust steht (irgendeiner muss ja an meiner schlechten Laune Schuld sein)


    Ich habe irgendwie ein deja-vu wie früher beim fußballschauen.
    Na klar hätte ich das Tor gemacht!..............................................
    nur, seien wir ehrlich: ich wäre nicht einmal in die Nähe des Balles gekommen.
  221. Hyde 28 (15. Feb. 2024)



    Die Behauptung Shanahan kenne die Regeln nicht, bezweifle ich auch.

    Was eine Behauptung ist, hat nämlich niemand so geschrieben.
  222. garrison20 (15. Feb. 2024)

    Ich kann absolut nachvollziehen, wenn man die OT Entscheidung anders besser sieht und die Vorteile der Chiefs Variante höher gewichtet. Kann da einige Gründe wirklich gut verstehen.

    Aber ich kann auch die Variante, dass Shanahan sich sagt, dass er die Defense mal verschnaufen lässt (hat ein super Spiel gemacht, aber gerade zuvor die Chiefs nicht am Ausgleich stoppen können). Also mal Pause, Vorlegen (mit einer Offense, die wegen der starken Defense halt etwas Mühe hatte) und vielleicht im ersten von hoffentlich noch vielen Super Bowls auch etwas Druck von Purdy nehmen, dass wenn die Defense die Chiefs nicht stoppen kann ein TD zwingend notwendig ist.

    Und Shanahan hat dazu gesagt, dass die Analytics der Niners gesagt haben, den Ball zu nehmen. Er hat auch gesagt, dass er nicht immer auf Analytics hört, sondern ab und an seinem Bauchgefühl vertraut, aber in dem Fall den Analytics vertraut hat.

    Zeigt auch, dass die Analytics durchaus auch unterschiedliche Berechnungen liefern können und (hoffentlich nicht, weil einen 49ers Super Bowl mit OT brauche ich nicht zwingend nochmals) vielleicht werden die 49ers da auch analysieren, dass sie es das nächste Mal anders machen.

    Aus dem zu schliessen, dass Shanahan die Regeln nicht kannte und aus den 2 Aussagen der Chiefs zu schliessen, dass da jeder die Regeln kannte, ist aber einfach falsch.

    Gibt auch durchaus jene, die die Entscheidung von Shanahan verstehen. Steve Young zum Beispiel. Eine Sekunde mehr Zeit für Brock und die Niners legen den TD vor. Usw. So katastrophal wie einige hier kritisieren ist die Entscheidung nicht.

    Wie beim Zusammenstellen des Kaders gibt es verschiedene Wege die ans Ziel führen. Und nochmals ich kann viele Argumente nachvollziehen, es gibt auch welche für die andere Entscheidung, aber nur weil die Chiefs einen anderen Plan für sich als erfolgreicher angesehen haben und sich demnach darüber freuten, dass ihr Plan sich ergeben hat, ist die Entscheidung der 49ers nicht peinlich oder absolut falsch.

    Es ist aber peinlich, wenn der Gegner 2x pro Woche die OT-Szenarien durchgehen und einige unserer Spieler nichtmals die neuen OT Regeln kennen.
  223. garrison20 (15. Feb. 2024)

    Und er hat auch gesagt, dass er gerne die dritte Possession gehabt hätte. Auch das sprach dafür, den Ball zuerst zu nehmen.

    Das entspricht zumindest seinen Playcalls beim letzten drive und in der OT und ist insofern konsequent. Er geht eben nicht auf Sieg und überlässt es in beiden Situationen der Chiefs Offense.

    Kelce fragt sich hingegen von welchem 3. Drive shanahan da spricht, denn den hätte es so oder so nicht gegeben, da die Chiefs auf 2pt conv gehen.

    Die einzigen anderen Optionen wären also gar keine Punkte oder das wie in der Realität das erzielte FG. Das es da in beiden Situationen gg Mahomes eben auch selten zu einem 3. Drive kommt, zeigt nicht nur der reelle Ausgang sondern auch die bisher gemachten Erfahrungen mit Mahomes/Reid in solchen Situationen.

    Jedenfalls ist die Wahrscheinlichkeit eines 3. Drives so gering, dass es sowohl die Vorteile für alle 10 yards einen Versuch mehr zu haben und das Spiel mit der eigenen Off selbst entscheiden zu können, nahezu zu vernachlässigen.

    Die Chiefs haben sich ja nicht nur nach dem Spiel mit dem Wissen das Spiel gewonnen zu haben über diese Entscheidung gefreut sondern bereits unmittelbar nach dem münzwurf, wie man bei Mahomes und Kelce sieht.
  224. garrison20 (15. Feb. 2024)



    Die Behauptung Shanahan kenne die Regeln nicht, bezweifle ich auch.

    Was eine Behauptung ist, hat nämlich niemand so geschrieben.

    Danke, scheint hier inzw auch schon keine Rolle mehr zu spielen.
  225. LeonJoe (15. Feb. 2024)

    Zitat
    Kelce fragt sich hingegen von welchem 3. Drive shanahan da spricht, denn den hätte es so oder so nicht gegeben, da die Chiefs auf 2pt conv gehen.

    …und woher soll KS wissen, wie die Chiefs handeln, Marcel?

    Die Aussage von Kelce spiegelt nur seine Arroganz wieder…

    greetz Frank
  226. Antares (15. Feb. 2024)



    Die Behauptung Shanahan kenne die Regeln nicht, bezweifle ich auch.

    Was eine Behauptung ist, hat nämlich niemand so geschrieben.

    Danke, scheint hier inzw auch schon keine Rolle mehr zu spielen.

    Von euch hat es vielleicht keiner geschrieben. Aber das Video will halt darauf hinaus. Und genügend der Kommentare unter dem Video auch. Und darauf bezog es sich.

  227. BoehserOnkel (15. Feb. 2024)

    Zitat
    Kelce fragt sich hingegen von welchem 3. Drive shanahan da spricht, denn den hätte es so oder so nicht gegeben, da die Chiefs auf 2pt conv gehen.

    …und woher soll KS wissen, wie die Chiefs handeln, Marcel?

    Die Aussage von Kelce spiegelt nur seine Arroganz wieder…

    greetz Frank
    Ähm sorry, das sollte man bei der Kombo Reid/ Mahomes eigentlich schon wissen, zumindest erahnen können. Meine Meinung.
    Guck dir die Reaktion der Chiefs nach der Entscheidung an...für mich sagt das alles.
    Und Kelce kann es sich leisten arrogant zu sein mit 3 Ringen...das ist eben der Unterschied! Und nein, ich mag ihn auch nicht unbedingt.
  228. Funky (15. Feb. 2024)

    Kelce fragt sich hingegen von welchem 3. Drive shanahan da spricht, denn den hätte es so oder so nicht gegeben, da die Chiefs auf 2pt conv gehen.

    Und das ist ja nun genau der Punkt, bei dem ich mich gefragt habe, ob Shanahan bei TD nicht auch die 2 PC gewählt hätte. Dann hätten die Chiefs, sofern erfolgreich, nur die Chance zum Ausgleich gehabt. Und Niners hätten das "Sudden Death" gestartet.

    Vorteil des zweiten Angriffsrechts ist, wenn der erste nicht 8 Punkte schafft. Dann hat er es selbst in der Hand.
  229. snoopy (15. Feb. 2024)

    Guck dir die Reaktion der Chiefs nach der Entscheidung an...für mich sagt das alles.

    Ähem, wenn irgendwelche Leute rumfeixen, heißt es nicht zwingend, dass KS ein Depp ist. Man kann sicherlich zwei unterschiedliche Meinungen haben zu der Entscheidung, aber das ist es auch: ZWEI Meinungen.
     
  230. IamNINER (15. Feb. 2024)

    Genau, das ist es ja, es gibt keine Garantien. Wenn z.B. die 49ers den TD machen und die Chiefs dann die 2pt Conversion vermasseln oder eben Mahomes den Ball zu Pacheco pitched und der lässt ihn fallen und Bosa nimmt ihn auf, dann sieht diese Story mit Kelce, der sich freut über die Entscheidung mit dem Coin Toss wieder eher doof aus.
  231. BoehserOnkel (15. Feb. 2024)

    Guck dir die Reaktion der Chiefs nach der Entscheidung an...für mich sagt das alles.

    Ähem, wenn irgendwelche Leute rumfeixen, heißt es nicht zwingend, dass KS ein Depp ist. Man kann sicherlich zwei unterschiedliche Meinungen haben zu der Entscheidung, aber das ist es auch: ZWEI Meinungen.
    Sorry, aber was interpretierst du bei mir immer rein? Habe ich irgendwo, auch nur mit einem Ansatz, KS als Depp bezeichnet oder hingestellt? NEIN!
    Nur, das die Chiefs Spieler sich darüber sehr gefreut haben weil sie der Meinung waren das es dieser Call ein Fehler war. Was auch viele Experten sagen.
    Was noch lange nicht heißt das KS ein Depp ist! Fakt ist aber, das er nach der Niederlage eben auch mit den Fragen dazu leben muß. Und das es eben ein weiterer Fehler in einer ganzen Serie war(nicht nur von ihm), welche uns, im Endeffekt, den Sieg gekostet haben.
  232. snoopy (15. Feb. 2024)

    Es geht nicht nur um dich.

    Und klar muss er sich Fragen stellen. Das heißt aber nicht, dass die „Millionen Nationaltrainer“ die wahren Experten sind und KSs Entscheidung nicht in Ordnung wahr.
  233. Blade_84 (15. Feb. 2024)

    Es ist eigentlich unfassbar was jetzt so für Fehler und Unzulänglichkeiten ans Tageslicht kommen. Und das von allen!
    Die Hälfte davon weg und wir hätten das locker gewonnen. Einfach abhaken kann man das mit dem Wissen auch irgendwie nicht. Das ist echt zu doll! :'( :-X


    Ich musste feststellen, dass Kyle uns und der Welt 3 Versionen aufgetischt hat an warum er den Ball als erstes in OT wollte:
    Version 1:
    Direkt nach dem Spiel:
    Er wollte nicht mehr, dass Pat Mahomes den Ball bekommt. Er wurde gefragt, ob es daran lag, dass die Defense ausgelaugt war. Kyle: nein!
    Version 2:
    Einen Tag später:
    Er wollte die dritten Possession haben.
    Joah: Die Chiefs haben die 49ers ausgelacht und meinten, dass es keine dritte Possession gegeben hätte, da sie für 2 gegangen wären.
    Version 3:
    Auf der PK am Dienstag mit John Lynch meinte er, man hat den Ball als erstes bekommen wollen, weil die Defense ausgelagt war.
    Währendessen erzählte Armstead irgendwann, dass er die Regeln von der neuen OT-Regelung erst auf dem großen Bildschirm durchlesen musste....

    Gute Außendarstellung: können wir!!  :champ:
    Ich weiß gar nicht mehr was ich dazu noch sagen soll...
  234. garrison20 (15. Feb. 2024)

    Kelce fragt sich hingegen von welchem 3. Drive shanahan da spricht, denn den hätte es so oder so nicht gegeben, da die Chiefs auf 2pt conv gehen.

    Und das ist ja nun genau der Punkt, bei dem ich mich gefragt habe, ob Shanahan bei TD nicht auch die 2 PC gewählt hätte. Dann hätten die Chiefs, sofern erfolgreich, nur die Chance zum Ausgleich gehabt. Und Niners hätten das "Sudden Death" gestartet.

    Vorteil des zweiten Angriffsrechts ist, wenn der erste nicht 8 Punkte schafft. Dann hat er es selbst in der Hand.

    Funky, never ever!

    Shanahan hat doch nichtmals den 4th down an der Chiefs 34 ausgespielt um zu verhindern, dass die Chiefs den Ball bekommen und das Spiel entscheiden können.

    Ich denke, das hätte nichtmals Reid gemacht (und weil einige vielleicht denken, ich würde alles kritisieren oder immer das riskante play wollen: als das Team, welches zuerst scored würde ich auch immer auf XP gehen).
  235. garrison20 (15. Feb. 2024)

    Zitat
    Kelce fragt sich hingegen von welchem 3. Drive shanahan da spricht, denn den hätte es so oder so nicht gegeben, da die Chiefs auf 2pt conv gehen.

    …und woher soll KS wissen, wie die Chiefs handeln, Marcel?

    Die Aussage von Kelce spiegelt nur seine Arroganz wieder…

    greetz Frank

    Dafür muss man ja kein genie oder Hellseher sein, dass reid/Mahomes das Ding an unserer 2 zumachen wollen als uns nochmal den Ball zuzukicken, mit dem Wissen, dass uns dann ein fg reicht.

    Darum ging es mir aber gar nicht. Es ist die unterschiedliche Denkweise.

    Wir machen uns vor dem ersten Drive Gedanken über einen theoretischen 3. Drive bei unentschieden.

    Die Chiefs sagen sich, 3. Drive - wir beenden das Ding mit dem 2. Drive!

    Und so kann man auch shanahan calls im letzten Viertel sehen: wir können das Spiel jetzt mit einem first down zumachen? Nee, ich kicke lieber und schaue dann, was Mahomes mit 2 min auf der Uhr gg unsere defense macht.
  236. Odinthor (15. Feb. 2024)

    https://youtube.com/shorts/XXrScVVHVDo?si=yZH3wru6ofR8Svat
    Das müsst ihr euch anschauen, weis aber nicht ob es ein Fake ist
  237. Hyde 28 (15. Feb. 2024)

    Ist mir im Spiel auch aufgefallen das Mahomes bei 1&10 hinten raus läuft und plötzlich wieder 1st & 10 ist, was es bei weitem nicht war. Ist keinem aufgefallen aufm Feld, vielleicht hat man auch irgendwas nicht gesehen. War schon merkwürdig.
  238. garrison20 (15. Feb. 2024)

    Genau, das ist es ja, es gibt keine Garantien. Wenn z.B. die 49ers den TD machen und die Chiefs dann die 2pt Conversion vermasseln oder eben Mahomes den Ball zu Pacheco pitched und der lässt ihn fallen und Bosa nimmt ihn auf, dann sieht diese Story mit Kelce, der sich freut über die Entscheidung mit dem Coin Toss wieder eher doof aus.

    Nee, Garantien nicht. Aber man kommt immer zum selben Punkt. Die Chiefs möchten das Spiel entscheiden/gewinnen. Die gehen für die 2 bevor der Ball erneut in unsere Hände kommt.

    Wir zeigen mit dem FG und der Entscheidung in der OT, in der erneut die Chiefs den Ball als zweites erhalten, genau das Gegenteil.

    Das muss nicht immer eine schlechte Idee sein. Ich könnte mir vorstellen, dass man das machen kann, wenn der gegn QB Trubisky heißt.

    Gegen Mahomes und Reid - not so good, würde ich sagen. Nicht nur weil es am So nicht geklappt hat sondern weil Mahomes und Reid bereits in der Vergangenheit sehr häufig gezeigt haben, dass es nicht die beste Idee ist, das Spiel in ihre Hände zu geben. War früher bei den Pats mit Brady auch selten eine erfolgreiche Strategie des Gegners.

    Ich kritisiere viel mehr den letzten Drive im vierten Viertel. 2nd and 5 um mit einem first down das Spiel mit eigenem FG beenden zu können.

    Da muss man schon wirklich sehr stark meinen jetzt etwas ganz besonderes machen zu wollen, wenn man nicht auf die Idee kommt 5 yards mit 3 Versuchen zu erlaufen, wenn man CMC, Mitchell, Deebo hat, die Schwäche der Chiefs Def eher die Laufverteidigung ist und gleichzeitig damit die Uhr weiter bewegt.

    WENN man dann - warum auch immer - im 2. und 3. Versuch passspielzüge ansagt, dann versuche wenigstens den 4. Versuch und nehme es, wie die Chiefs es machen, selbst mit deiner Off in die Hand und Nein, ich hätte shanahan nicht dafür kritisiert, wenn der 4. Versuch scheitert.

    Ich war mir eh alles andere als sicher, dass moody bei 2 min Restspielzeit das FG macht und bei einem missed kick stehen wir dann noch schlechter da. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass es dann auch Moodys Kopf gekostet hätte, wenn er das FG zum 19:16 nicht macht und wir dann mit auslaufender Zeit 16:19 verlieren.

    Dann übernimm doch bitte als HC Verantwortung und spiel mit deiner Offense auf Sieg und lass nicht unseren Rookie K ein plus 50 yd FG versuchen, was selbst im Erfolgsfall zu wenig sein könnte (und am Ende auch war).
  239. IamNINER (15. Feb. 2024)

    Keine Verschwörung. Das erste Play wurde nur 9 Yards gewertet. Also war es 2nd & 1 und Mahomes holt dann das First Down. Der Einblender war aber einfach zu langsam. Potenziell hätten die Refs das aber stoppen sollen, da es denkbar ist, dass die Chains verschoben waren im no huddle.

    4   1:53   1   10   KAN 25   19   16   Patrick Mahomes pass complete short right to Travis Kelce for 9 yards (tackle by Fred Warner)   0.610   1.280
    4   1:37   2   1   KAN 34   19   16   Patrick Mahomes scrambles right end for 3 yards (tackle by Fred Warner)
  240. garrison20 (15. Feb. 2024)

    Ist mir im Spiel auch aufgefallen das Mahomes bei 1&10 hinten raus läuft und plötzlich wieder 1st & 10 ist, was es bei weitem nicht war. Ist keinem aufgefallen aufm Feld, vielleicht hat man auch irgendwas nicht gesehen. War schon merkwürdig.

    Das habe ich auch gleich bemerkt und sogar mit meiner Frau drüber gesprochen aber ich bin dann davon ausgegangen, dass das vorherige play noch kein fd war.
  241. Hyde 28 (15. Feb. 2024)

    Keine Verschwörung. Das erste Play wurde nur 9 Yards gewertet. Also war es 2nd & 1 und Mahomes holt dann das First Down. Der Einblender war aber einfach zu langsam. Potenziell hätten die Refs das aber stoppen sollen, da es denkbar ist, dass die Chains verschoben waren im no huddle.

    4   1:53   1   10   KAN 25   19   16   Patrick Mahomes pass complete short right to Travis Kelce for 9 yards (tackle by Fred Warner)   0.610   1.280
    4   1:37   2   1   KAN 34   19   16   Patrick Mahomes scrambles right end for 3 yards (tackle by Fred Warner)

    Danke.

    Macht ja Sinn, ansonsten hätte ja auch irgendwer (hoffentlich) laut um Hilfe geschrien.  8)
  242. Leprechaun (15. Feb. 2024)

    Der Gedanke von KS an die 3. Posession in der OT war nach dem Spielverlauf durchaus nachvollziehbar, schließlich hatte KC bis dahin im ganzen Spiel keinen langen TD-Drive geschafft, somit war ein FG für jede Seite in der 1.+2. Posession nicht unrealistisch. Wobei PM natürlich immer für einen TD gut ist.

    Ob KC einen 4. Versuch in der OT auch ausgespielt hätten, wenn sie bspw. mit 4. & 4 in FG-Reichweite gestanden hätten?
    Möglich - aber sicher? Keine Ahnung.

    Im übrigen finde ich schon, dass KS sich weiter entwickelt hat. Wer hätte vor dem Call gedacht, dass er bei 3 Punkten Rückstand einen 4. Versuch ausspielen lässt anstatt das relativ sichere FG zu kicken? Ich nicht. Der 4. Versuch wurde im übrigen erfolgreich per Pass verwertet - nicht per Lauf. Denke mit dem Call waren wir in dem Moment alle sehr zufrieden.

    Wenn die Spieler die OT-Rules nicht kannten ist das erschreckend. KS dafür die Schuld geben? Kann man machen. Aber wenn jeder halbwegs interessierte Football-Fan die Regeländerungen kennt, kann man ja wohl erwarten, dass ein Spieler (der sich hoffentlich Vollzeit damit beschäftigt und Millionen dafür erhält) sich auch selber mit den Regeln seines Sports auseinandersetzt und diese kennt.

    Nur meine persönliche Meinung.

    P.S. Niederlage schmerzt immer noch.
    Aber vielleicht war unser Glück nach dem Spiel gegen Detroit (und da hatten wir viel Glück) auch einfach aufgebraucht.

    P.P.S. Und wer in den Playoffs in Buffalo gewinnt, in Baltimore gewinnt und die Offense der 9ers so gut im Griff hat, dem muss man vielleicht auch zugestehen, dass der Titel verdient ist. Und nein, ich mag KC nicht. Im Gegenteil.
  243. Funky (16. Feb. 2024)

    Kelce fragt sich hingegen von welchem 3. Drive shanahan da spricht, denn den hätte es so oder so nicht gegeben, da die Chiefs auf 2pt conv gehen.

    Und das ist ja nun genau der Punkt, bei dem ich mich gefragt habe, ob Shanahan bei TD nicht auch die 2 PC gewählt hätte. Dann hätten die Chiefs, sofern erfolgreich, nur die Chance zum Ausgleich gehabt. Und Niners hätten das "Sudden Death" gestartet.

    Vorteil des zweiten Angriffsrechts ist, wenn der erste nicht 8 Punkte schafft. Dann hat er es selbst in der Hand.

    Funky, never ever!

    Shanahan hat doch nichtmals den 4th down an der Chiefs 34 ausgespielt um zu verhindern, dass die Chiefs den Ball bekommen und das Spiel entscheiden können.

    Ich denke, das hätte nichtmals Reid gemacht (und weil einige vielleicht denken, ich würde alles kritisieren oder immer das riskante play wollen: als das Team, welches zuerst scored würde ich auch immer auf XP gehen).

    Moin,

    vorab nochmal zur Klarstellung (falls es überhaupt einer bedarf). Ich behaupte nicht, dass Shanahan die 2 PC gewählt hätte. Nur Shanahan hat ja mit seinen Analysten gesprochen. Und da muss es zwangsläufig zumindest Thema gewesen sein. Gehe ich gleich nochmal darauf ein.

    Das FG im 4. Quarter hat m.M.n. damit gar nichts zu tun. Wenn du bei 4th and 5 in der Nähe der Mittellinie bei knapp 2 Minuten verkackst, dann hast du sehr wahrscheinlich verloren. Und gerade wenn wir hier über Analystics reden, dann sagt Analytics "nimm das FG".

    Zur OT:

    Der zweite Ballbesitz hat den Vorteil, dass du weißt, was du erzielen musst und eher bereit bist das 4th Down auszuspielen. Der Nachteil. Du musst eigentlich mehr Punkte erzielen als der Gegner beim ersten Ballbesitz. Sonst reicht dem Gegner beim nächsten Angriff ein FG.

    Der erste Ballbesitz hat den Vorteil, dass du eben als erster ins Sudden Death gehst, wenn der Gegner dich nicht überbietet.

    Anbei mal die Optionen:
    • Team A macht keine Punkte. Dann darfst du von Team B keine Punkte zulassen.
    • Team A macht 3 Punkte, dann darfst du maximal ein FG zulassen.
    • Team A macht 6 Punkte. Dann darfst du keine Punkte zulassen (FG wird Team B niemals schießen). Bei TD ist die Wahrscheinlichkeit, dass du verlierst bei ca. 95%
    • Team A macht 7 Punkte. Du zwingst Team B zu TD mit 2 PC.
    • Team A macht 8 Punkte. Du startest minimum das Sudden Death.

    Nun die Frage auf 7 oder 8 Punkte gehen. Nimmst du den relativ sicheren PAT, dann müssen die Chiefs 8 Punkte holen. Du weißt aber auch, dass mit Mahomes der beste QB und mit Kelce der zweitbeste aktive Receiver bei 2 PC beim Gegner spielt. Die Wahrscheinlichkeit, dass bei TD KC 8 Punkte macht, ist relativ groß. Den Vorteil, den Gegner zur 2 PC zu zwingen, finde ich in diesem Matchup nicht so herausragend.

    Zum Sieg werden dann also ohnehin 8 Punkte benötigt. Wenn du selbst die 2 PC ausspielst, dann gehst du natürlich auch ein Risiko ein. 2 PC werden nur ca halb so oft wie PAT verwandelt. Also die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt, liegt etwas unter 50%.

    Bist du also erfolgreich, gewinnst du recht wahrscheinlich das Spiel. Bist du nicht erfolgreich, darfst du keinen TD zulassen. Nimmst du den PAT, darfst du vermutlich auch keinen TD zulassen (auch wenn die Wahrscheinlichkeit auf den Sieg dann dennoch etwas höher ist, als wenn du die 2 PC versaust.)

    Es sind halt Gedankenspiele, die mich umtreiben. Ob KS am Ende die 2 PC gewählt hätte, ist rein hypothetisch. Das weiß keiner von uns (falls er sich nicht inzwischen dazu geäußert hat). Aber aus analytischer Sicht wäre eine 2 PC durchaus sinnvoll, wenn auch riskant, gewesen.

    In diesem SB war es am Ende egal, wer anfing. Die Chiefs haben einen TD erzielt. Die Niners nicht. Die Niners hätten aber natürlich bei zweitem Ballbesitz 4th and 4 ausgespielt.
  244. LeonJoe (16. Feb. 2024)

    Danke Hendrik,

    gut zusammengefasst! Mich stört immer noch Kelces Aussage.

    Hey Leute es ist der 58.Superbowl und nicht irgendein Null Acht Fuffzehn Spiel…
    Wenn wir den TD plus PAT gemacht hätten, dann bin ich mir nicht sicher das Andy Reid das Risiko eingegangen wäre. In jedem normalen Spiel-sofort! Aber im Superbowl? Neeeee…

    Zitat
    Zum Sieg werden dann also ohnehin 8 Punkte benötigt. Wenn du selbst die 2 PC ausspielst, dann gehst du natürlich auch ein Risiko ein. 2 PC werden nur ca halb so oft wie PAT verwandelt. Also die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt, liegt etwas unter 50%.

    Genau das ist es…ein 50/50 Risiko. Und wie oft hat die 49ers Defense in der Redzone gehalten…


    greetz Frank
  245. Cordovan (16. Feb. 2024)

    Danke Hendrik,

    gut zusammengefasst! Mich stört immer noch Kelces Aussage.

    Hey Leute es ist der 58.Superbowl und nicht irgendein Null Acht Fuffzehn Spiel…
    Wenn wir den TD plus PAT gemacht hätten, dann bin ich mir nicht sicher das Andy Reid das Risiko eingegangen wäre. In jedem normalen Spiel-sofort! Aber im Superbowl? Neeeee…

    Zitat
    Zum Sieg werden dann also ohnehin 8 Punkte benötigt. Wenn du selbst die 2 PC ausspielst, dann gehst du natürlich auch ein Risiko ein. 2 PC werden nur ca halb so oft wie PAT verwandelt. Also die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt, liegt etwas unter 50%.

    Genau das ist es…ein 50/50 Risiko. Und wie oft hat die 49ers Defense in der Redzone gehalten…


    greetz Frank
    Das 50/50% Risiko beinhaltet meiner Meinung nach einen wichtiger Faktor nicht: den Zeitpunkt. Wenn es zu Beginn eines Spieler ist gehe ich mit - am Ende oder in der OT - wenn die Defenses schon müde gespielt sind, verändert sich nach meiner Logik hin der Prozentsatz mehr auf Gelingen als auf das Nichtgelingen der 2PC. Einen Mahomes die Möglichkeit zu geben (im 4. Viertel nochmals an den Ball zu kommen, halte ich für zumindest fragwürdig.

    Die 2-MW war bereits, der Gegner hat nur noch zwei Auszeiten und ich habe den Ball bei 2&5 und calle zwei Passspielzüge?! - Warum? Wollte hier KS wieder schlauer sein (alles rechnet jetzt mit einem Laufspielzug um den Chiefs die Auszeiten zu ziehen), als alle andere? Warum nicht den Power-Back Mason rein - es hätte bei 3 Versuchen die 5 Yards gereicht um vermutlich die VLT zu stemmen - bereits hier ist der Fehler entstanden - nicht in der OT, denn diese hätte es niemals geben dürfen - nur meine Gedanken dazu.
  246. snoopy (16. Feb. 2024)

    Ich beschäftige mich auch weniger mit der OT.
    Das, der Fumble, der gemuffte Punt, das 3. Quarter insgesamt.... es hätte garnicht zur OT kommen müssen.
    So wie es bis zu dem Punt lief, hätten wir im 4.Q schon mit 19 führen können.
  247. JBB (16. Feb. 2024)

    Ich beschäftige mich auch weniger mit der OT.
    Das, der Fumble, der gemuffte Punt, das 3. Quarter insgesamt.... es hätte garnicht zur OT kommen müssen.
    So wie es bis zu dem Punt lief, hätten wir im 4.Q schon mit 19 führen können.
    So  8)
    Denke auch die ganze Zeit, dass man sich das hin und her der OT hätte sparen können. Wir hatten zig Möglichkeiten das Spiel vorab zu entscheiden und haben diese liegen lassen. Und ich denke Kelce meinte es nicht nur Arrogant, sondern einfach realistisch. Machen beide einen TD in der OT und die 49ers erzielen nur das PAT wären die Chiefs bei einem TD auf 2P gegangen, wie er es sagte. Klappt diese, Sieg Chiefs, klappt die nicht, Sieg 49ers. Einen 3ten Drive hätte es also so oder so nie gegeben.
  248. IamNINER (16. Feb. 2024)

    Wenn Mason bei seinem Run ein Fumble hat, keine Yards gewinnt, heisst es dann wieder, warum man sich nicht auf das verlässt: (Die Klammer ist die Platzierung in der NFL diese Saison)

    308 Competions (16)
    444 Attempts (20)
    69.4 Completion% (4) (hat z.B. Tom Brady nie erreicht)
    4280   Yards (5)
    31 TD (3)   
    7.0 TD% (1) (Tom Brady war im 7. und 10. Jahr besser)
    11 INT (-10)
    2.5 INT% (-9)
    192 First Downs (7)
    54.7 Success% (1) (Tom Brady war im 7. und 11. Jahr besser)
    76 longest Pass (11)    
    9.6 YD/Attempt (1)
    9.9 Adjusted YDs/Attempt (1)   
    13.9 YD/Completion (1)   
    267.5 YD/Game (4)
    113.0 Rating (1)   
    72.8   ESPN QBR (1)
    28 Sacks (-25)   
    153 Sack Yards (-32)    
    5.9 Sack% (-23)   
    8.74   Net Yards/Attempt (1)
    9.01 Adjusted Net Yards/Attempt (1)

    Die Garantien, dass der Lauf in einer bestimmten Situation besser geklappt hätte gibt es nicht. Und Hindsight ist es immer brutal einfach zu sagen, das war falsch. Wenn der RB in einen potenziellen All out Blitz läuft und -2 Yards macht bist du plötzlich dazu verdammt den Pass zu spielen usw.

    Und wir haben einen QB, der extrem gut Informationen verarbeitet und gegen den Blitz normalerweise sehr gut ist.

    Ja ich wäre vermutlich auch gelaufen. Ich kann aber durchaus verstehen, warum man einen Pass callt.
  249. Cordovan (16. Feb. 2024)

    Wenn Mason bei seinem Run ein Fumble hat, keine Yards gewinnt, heisst es dann wieder, warum man sich nicht auf das verlässt: (Die Klammer ist die Platzierung in der NFL diese Saison)

    308 Competions (16)
    444 Attempts (20)
    69.4 Completion% (4) (hat z.B. Tom Brady nie erreicht)
    4280   Yards (5)
    31 TD (3)   
    7.0 TD% (1) (Tom Brady war im 7. und 10. Jahr besser)
    11 INT (-10)
    2.5 INT% (-9)
    192 First Downs (7)
    54.7 Success% (1) (Tom Brady war im 7. und 11. Jahr besser)
    76 longest Pass (11)    
    9.6 YD/Attempt (1)
    9.9 Adjusted YDs/Attempt (1)   
    13.9 YD/Completion (1)   
    267.5 YD/Game (4)
    113.0 Rating (1)   
    72.8   ESPN QBR (1)
    28 Sacks (-25)   
    153 Sack Yards (-32)    
    5.9 Sack% (-23)   
    8.74   Net Yards/Attempt (1)
    9.01 Adjusted Net Yards/Attempt (1)

    Die Garantien, dass der Lauf in einer bestimmten Situation besser geklappt hätte gibt es nicht. Und Hindsight ist es immer brutal einfach zu sagen, das war falsch. Wenn der RB in einen potenziellen All out Blitz läuft und -2 Yards macht bist du plötzlich dazu verdammt den Pass zu spielen usw.

    Und wir haben einen QB, der extrem gut Informationen verarbeitet und gegen den Blitz normalerweise sehr gut ist.

    Ja ich wäre vermutlich auch gelaufen. Ich kann aber durchaus verstehen, warum man einen Pass callt.
    Wenn ich mich mit sowas beschäftige, darf ich gar nicht erst aus dem Bett aufstehen.... ;) - bzw. dies beweist eher, dass kein Vertrauen in den Lauf besteht..... - unabhängig davon wäre auch eine Read-Option eine Möglichkeit gewesen, da unser QB ja auch auf den ersten 10 Yards mit einem Mahomes mithalten kann..... - hatten ja dann auch die Chiefs perfekt vorexerziert.... - und das ein Def. von Spag. hier blitzt, sollte auch so keine große Überraschung mehr sein....
  250. Cordovan (16. Feb. 2024)

    Ich beschäftige mich auch weniger mit der OT.
    Das, der Fumble, der gemuffte Punt, das 3. Quarter insgesamt.... es hätte garnicht zur OT kommen müssen.
    So wie es bis zu dem Punt lief, hätten wir im 4.Q schon mit 19 führen können.
    Den Fumble von CMC zähle ich hier nicht so mit, denn die Chiefs hatten auf der 5 Yard-Linie einen viel krasseren Fumble - darum gleicht sich der für mich eher aus....
  251. IamNINER (16. Feb. 2024)

    Wenn Mason bei seinem Run ein Fumble hat, keine Yards gewinnt, heisst es dann wieder, warum man sich nicht auf das verlässt: (Die Klammer ist die Platzierung in der NFL diese Saison)

    308 Competions (16)
    444 Attempts (20)
    69.4 Completion% (4) (hat z.B. Tom Brady nie erreicht)
    4280   Yards (5)
    31 TD (3)   
    7.0 TD% (1) (Tom Brady war im 7. und 10. Jahr besser)
    11 INT (-10)
    2.5 INT% (-9)
    192 First Downs (7)
    54.7 Success% (1) (Tom Brady war im 7. und 11. Jahr besser)
    76 longest Pass (11)    
    9.6 YD/Attempt (1)
    9.9 Adjusted YDs/Attempt (1)   
    13.9 YD/Completion (1)   
    267.5 YD/Game (4)
    113.0 Rating (1)   
    72.8   ESPN QBR (1)
    28 Sacks (-25)   
    153 Sack Yards (-32)    
    5.9 Sack% (-23)   
    8.74   Net Yards/Attempt (1)
    9.01 Adjusted Net Yards/Attempt (1)

    Die Garantien, dass der Lauf in einer bestimmten Situation besser geklappt hätte gibt es nicht. Und Hindsight ist es immer brutal einfach zu sagen, das war falsch. Wenn der RB in einen potenziellen All out Blitz läuft und -2 Yards macht bist du plötzlich dazu verdammt den Pass zu spielen usw.

    Und wir haben einen QB, der extrem gut Informationen verarbeitet und gegen den Blitz normalerweise sehr gut ist.

    Ja ich wäre vermutlich auch gelaufen. Ich kann aber durchaus verstehen, warum man einen Pass callt.
    Wenn ich mich mit sowas beschäftige, darf ich gar nicht erst aus dem Bett aufstehen.... ;) - bzw. dies beweist eher, dass kein Vertrauen in den Lauf besteht..... - unabhängig davon wäre auch eine Read-Option eine Möglichkeit gewesen, da unser QB ja auch auf den ersten 10 Yards mit einem Mahomes mithalten kann..... - hatten ja dann auch die Chiefs perfekt vorexerziert.... - und das ein Def. von Spag. hier blitzt, sollte auch so keine große Überraschung mehr sein....

    Nicht verstanden was ich geschrieben habe. Der Fumble von Mason ist einer von vielen möglichen ausgängen eines Plays, welches es nie gab. Die garantierten 5 Yards mit dem Lauf gibt es eben nur dann, wenn die 5 Yards mit dem Lauf erreicht wurden. Sonst gibt es immer auch sehr viele andere Ausgänge.

    Aber die Kritik an Shanahan zielt bei ganz vielen hier immer einfach darauf, dass man ganz einfach das andere hätte machen sollen.

    Wenn wir laufen und es nicht klappt, dann ist er ja immer doof, weil er wieder nicht mutig sei, nicht dem QB vertraut. Wenn er passt, dann hätte man ja absolut locker einen Lauf callen können.

    Wenn Purdy bei der Read Option die falsche Entscheidung trifft und sich verletzt, dann wüsste ich was hier dann wieder gesagt wird. Daher ist dieses Hindsight Expertentum so dämlich.
  252. snoopy (16. Feb. 2024)

    Die Diskussion über falsche Entscheidungen hatten wir ja auch nach dem Lions-Spiel. Jeder Coach geht so seinen Weg und fast alle Entscheidungen sind nachvollziehbar - sind ja auch ales keine Anfänger. Im nachhinein können wir natürlich an der Tastatur sagen, das und das war doof. Und, klar, wenn eine grundsätzliche Entscheidung in die Hose geht, können wir sie im Nachhinein als falsch darstellen (machhe ich ja auch). Ob die aber dennoch nachvollziehbar war, ist eine andere Sache. Am Spielfeldrand mit Sekunden für eine wichtige Entscheidung sieht das ganz anders aus.

    Zudem: es gibt dutzende von "Fehlentscheidungen" auf beiden Seiten und in allen Units. Fällt uns Fans aber nur auf, wenn sie weh tun.
  253. Cordovan (16. Feb. 2024)

    Die Diskussion über falsche Entscheidungen hatten wir ja auch nach dem Lions-Spiel. Jeder Coach geht so seinen Weg und fast alle Entscheidungen sind nachvollziehbar - sind ja auch ales keine Anfänger. Im nachhinein können wir natürlich an der Tastatur sagen, das und das war doof. Und, klar, wenn eine grundsätzliche Entscheidung in die Hose geht, können wir sie im Nachhinein als falsch darstellen (machhe ich ja auch). Ob die aber dennoch nachvollziehbar war, ist eine andere Sache. Am Spielfeldrand mit Sekunden für eine wichtige Entscheidung sieht das ganz anders aus.

    Zudem: es gibt dutzende von "Fehlentscheidungen" auf beiden Seiten und in allen Units. Fällt uns Fans aber nur auf, wenn sie weh tun.
    Genau so ist es bei den Schiri-Entscheidungen - dort gibt es auch genug Entscheidungen/Flaggen, welche falsch sind - entscheidend sind halt jene, welche für den Spielausgang wirklich relevant sind und diese fallen dann entsprechend auch auf.
  254. snoopy (16. Feb. 2024)

    Stimmt

    Wobei: ärgern tun mich viele, vor allem nicht gegebene, Flaggen schon, aber so wie du es beschrieben hast, halt nur bis zum nächsten Drive (und vlt. 2 Stunden später noch, falls wir nicht gewonnen haben) ;) ;)
  255. BoehserOnkel (16. Feb. 2024)

    Wenn Mason bei seinem Run ein Fumble hat, keine Yards gewinnt, heisst es dann wieder, warum man sich nicht auf das verlässt: (Die Klammer ist die Platzierung in der NFL diese Saison)

    308 Competions (16)
    444 Attempts (20)
    69.4 Completion% (4) (hat z.B. Tom Brady nie erreicht)
    4280   Yards (5)
    31 TD (3)   
    7.0 TD% (1) (Tom Brady war im 7. und 10. Jahr besser)
    11 INT (-10)
    2.5 INT% (-9)
    192 First Downs (7)
    54.7 Success% (1) (Tom Brady war im 7. und 11. Jahr besser)
    76 longest Pass (11)    
    9.6 YD/Attempt (1)
    9.9 Adjusted YDs/Attempt (1)   
    13.9 YD/Completion (1)   
    267.5 YD/Game (4)
    113.0 Rating (1)   
    72.8   ESPN QBR (1)
    28 Sacks (-25)   
    153 Sack Yards (-32)    
    5.9 Sack% (-23)   
    8.74   Net Yards/Attempt (1)
    9.01 Adjusted Net Yards/Attempt (1)

    Die Garantien, dass der Lauf in einer bestimmten Situation besser geklappt hätte gibt es nicht. Und Hindsight ist es immer brutal einfach zu sagen, das war falsch. Wenn der RB in einen potenziellen All out Blitz läuft und -2 Yards macht bist du plötzlich dazu verdammt den Pass zu spielen usw.

    Und wir haben einen QB, der extrem gut Informationen verarbeitet und gegen den Blitz normalerweise sehr gut ist.

    Ja ich wäre vermutlich auch gelaufen. Ich kann aber durchaus verstehen, warum man einen Pass callt.
    Kann man natürlich so sehen. Zumal der Call beim 3. Down gut war. Nur leider hat Brock Aiyuk nicht gesehen oder übersehen. Wäre sicher interessant wenn das irgendwann nochmal nachgefragt wird.
    Beim 2. Down hätte ich aber doch lieber einen Lauf gesehen.
    Gründe:
    1. Beim FD gab es schon 5 Yards.
    2. Chiefs Defense beim Paß Platz 4, beim Lauf Platz 18
    3. 58 Minute, intensives Spiel, auch die Chiefs platt
    4. die 3 vorherigen Plays waren 3 Läufe für 17!!! Yards
    5. wir haben 2 überdurchschnittliche und absolut frische Backup RB auf der Bank

    Wären das Garantien für ein FD gewesen? Nein, aber doch eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit. Zumal dieses verdammte FD alles entschieden und die Chiefs den Ball nicht mehr bekommen hätten.
    P.S.: Die Läufe von CMC in der OT waren für 3, 5, 4, 8, Mitchell 4 (Holding), 6 Yards und no Gain. Also sorry...wie war das mit den Wahrscheinlichkeiten? :D ;)
  256. reagan - The Left Hand (16. Feb. 2024)

    Laut NFL Media Insider Ian Rapoport hat sich Dre Greenlaw inzwischen, einer erfolgreichen Operation unterzogen. Dabei wurde die gerissene Achillessehne repariert und die Ärzte erwarten eine vollkommene Genesung. Rapoport schrieb: "Er wird sich vollständig erholen."
  257. Blade_84 (16. Feb. 2024)

    Oh Gott. Ich kriege hin und wieder Vorschläge auf Instagram mit Videos von Mic'd Up vom SB. Vorschau zum Cointoss... Mahomes wie er sich freut, dass wir den Ball als erstes nehmen wollen....Die Dre Greenlaw Verletzung - wie Fred Warner sein Helm aufm Boden knallt und er auf der Bank weint... Georg Kittle als er seinen Gegenspieler blockt und dabei ein Joke macht und nicht schnell genug bemerkt, dass der Ball gefumbled wurde... GRAUENVOLL! 
  258. Funky (17. Feb. 2024)

    Zu zweitens und drittens kann ich das voll nachvollziehen.

    Zu erstens ist es schade, dass das Ergebnis nicht passte. Sonst hätte man Mahomrs fragen können, ob er sich mit den analytics zu OT nicht auseinander gesetzt hat.
  259. garrison20 (17. Feb. 2024)

    Kelce fragt sich hingegen von welchem 3. Drive shanahan da spricht, denn den hätte es so oder so nicht gegeben, da die Chiefs auf 2pt conv gehen.

    Und das ist ja nun genau der Punkt, bei dem ich mich gefragt habe, ob Shanahan bei TD nicht auch die 2 PC gewählt hätte. Dann hätten die Chiefs, sofern erfolgreich, nur die Chance zum Ausgleich gehabt. Und Niners hätten das "Sudden Death" gestartet.

    Vorteil des zweiten Angriffsrechts ist, wenn der erste nicht 8 Punkte schafft. Dann hat er es selbst in der Hand.

    Funky, never ever!

    Shanahan hat doch nichtmals den 4th down an der Chiefs 34 ausgespielt um zu verhindern, dass die Chiefs den Ball bekommen und das Spiel entscheiden können.

    Ich denke, das hätte nichtmals Reid gemacht (und weil einige vielleicht denken, ich würde alles kritisieren oder immer das riskante play wollen: als das Team, welches zuerst scored würde ich auch immer auf XP gehen).

    Moin,

    vorab nochmal zur Klarstellung (falls es überhaupt einer bedarf). Ich behaupte nicht, dass Shanahan die 2 PC gewählt hätte. Nur Shanahan hat ja mit seinen Analysten gesprochen. Und da muss es zwangsläufig zumindest Thema gewesen sein. Gehe ich gleich nochmal darauf ein.

    Das FG im 4. Quarter hat m.M.n. damit gar nichts zu tun. Wenn du bei 4th and 5 in der Nähe der Mittellinie bei knapp 2 Minuten verkackst, dann hast du sehr wahrscheinlich verloren. Und gerade wenn wir hier über Analystics reden, dann sagt Analytics "nimm das FG".

    Zur OT:

    Der zweite Ballbesitz hat den Vorteil, dass du weißt, was du erzielen musst und eher bereit bist das 4th Down auszuspielen. Der Nachteil. Du musst eigentlich mehr Punkte erzielen als der Gegner beim ersten Ballbesitz. Sonst reicht dem Gegner beim nächsten Angriff ein FG.

    Der erste Ballbesitz hat den Vorteil, dass du eben als erster ins Sudden Death gehst, wenn der Gegner dich nicht überbietet.

    Anbei mal die Optionen:
    • Team A macht keine Punkte. Dann darfst du von Team B keine Punkte zulassen.
    • Team A macht 3 Punkte, dann darfst du maximal ein FG zulassen.
    • Team A macht 6 Punkte. Dann darfst du keine Punkte zulassen (FG wird Team B niemals schießen). Bei TD ist die Wahrscheinlichkeit, dass du verlierst bei ca. 95%
    • Team A macht 7 Punkte. Du zwingst Team B zu TD mit 2 PC.
    • Team A macht 8 Punkte. Du startest minimum das Sudden Death.

    Nun die Frage auf 7 oder 8 Punkte gehen. Nimmst du den relativ sicheren PAT, dann müssen die Chiefs 8 Punkte holen. Du weißt aber auch, dass mit Mahomes der beste QB und mit Kelce der zweitbeste aktive Receiver bei 2 PC beim Gegner spielt. Die Wahrscheinlichkeit, dass bei TD KC 8 Punkte macht, ist relativ groß. Den Vorteil, den Gegner zur 2 PC zu zwingen, finde ich in diesem Matchup nicht so herausragend.

    Zum Sieg werden dann also ohnehin 8 Punkte benötigt. Wenn du selbst die 2 PC ausspielst, dann gehst du natürlich auch ein Risiko ein. 2 PC werden nur ca halb so oft wie PAT verwandelt. Also die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt, liegt etwas unter 50%.

    Bist du also erfolgreich, gewinnst du recht wahrscheinlich das Spiel. Bist du nicht erfolgreich, darfst du keinen TD zulassen. Nimmst du den PAT, darfst du vermutlich auch keinen TD zulassen (auch wenn die Wahrscheinlichkeit auf den Sieg dann dennoch etwas höher ist, als wenn du die 2 PC versaust.)

    Es sind halt Gedankenspiele, die mich umtreiben. Ob KS am Ende die 2 PC gewählt hätte, ist rein hypothetisch. Das weiß keiner von uns (falls er sich nicht inzwischen dazu geäußert hat). Aber aus analytischer Sicht wäre eine 2 PC durchaus sinnvoll, wenn auch riskant, gewesen.

    In diesem SB war es am Ende egal, wer anfing. Die Chiefs haben einen TD erzielt. Die Niners nicht. Die Niners hätten aber natürlich bei zweitem Ballbesitz 4th and 4 ausgespielt.

    Zum 4th down im vierten Viertel: Da bleibe ich dabei. Das Spiel wurde da verloren. Zumal hier ständig geschrieben wird, man würde anhand des Ergebnisses argumentieren und fände es zb auch nicht richtig, wenn wir gelaufen wären.

    Das ist halt ein totschlagargument. Wenn ich der Überzeugung bin, dass es ein "Muss" ist, das Spiel selbst zu entscheiden und das recht simpel über Laufspiel möglich gewesen wäre, dann beschwere ich mich im Anschluss nicht darüber, wenn es nicht geklappt hat


    Deine Argumentation bzw die Zahlen von analytics können aber auch nur so sein, wenn sie von dem sicheren FG ausgehen (und das ist dann tatsächlich argumentieren aufgrund des Ergebnisses, denn hier muss niemand so tun als wüsste man bei moody, dass er clutch FG's trifft und die in einem SB aus über 50yds, nachdem zuvor ein XP geblockt wurde). Der erfolgreiche kick war sicherlich unter diesen Umständen nicht sehr viel wahrscheinlicher als mit einem play 4 yards zu überbrücken. Nur mit dem Unterschied, dass ein gelungenes FG erneut den Ball in Mahomes Hände gibt (auch das wird analytics sicherlich nicht berechnen) und ein missed FG kick, den Ball noch weitere 7 yards zu Gunsten der Chiefs verschiebt als eine incompletion. Da kann mir keiner erzählen, dass das unsere Siegchancen verbessern würde. Und dabei wird dann vergessen, dass es nur aufgrund der beiden Pässe zum 4th and 4 gekommen ist. Wenn du weißt, dass du notfalls den 4. ausspielen wirst, hast du 3 Versuche für 5 yards mit einem Laufspiel was zu diesem Zeitpunkt sehr gut funktionierte.

    Man kann ja gerne glauben, dass ich shanahan grundlos für irgendwas die Schuld in die Schuhe schieben möchte aber da wirkt es eher so, dass man auf keinen Fall irgendwo einen Fehler bei ihm sehen möchte, denn wenn das nicht die 49ers sind, die da spielen, würden sicherlich sehr viele dieser Argumentation folgen und es nicht für eine gute Entscheidung des HC's halten.

    Stattdessen heißt es immer, hätte er es anders gemacht würden auch alle meckern.. Nee, wenn ich mit Lauf zudem die Uhr runterlaufen lassen kann, der Lauf gerade funktioniert, die KC Def unsere WR das ganze Spiel im Griff hat, mecker ich nicht, wenn wir laufen. Und sollten wir 2x für 0 yards laufen und eben wie in der Realität wieder bei 4th and 4 stehen, bin ich trotzdem dafür auszuspielen.

    Ich denke aber, ihr haltet es evtl auch für realistisch, dass wir evtl mehr als 0 yards mit 2 Läufen schaffen. Und wenn wir fumblen gibt niemand shanahan die Schuld. Wüsste nicht, dass auch nur einer gesagt hätte, was shanahan da veranstaltet als CMC gefumblet hat.

    Zur Overtime hatte ich eine interessante Diskussion, unabhängig von den 49ers über die neue playoff Regelung:

    Jemand meinte, ob es ggf nicht besser wäre als Team mit dem ersten Ballbesitz evtl zu punten als ein längeres FG zu versuchen. Argumentation: Verschießt du, hat der Gegner gute Feldpos und es genügt ein FG. Kannst du den Gegner mit einem Punt möglichst weit hinten innerhalb der eigenen 10 festnageln, benötigt er 50 Yards bis zum FG Versuch und hat vor allen Dingen nur 3 Versuche für 10 yards.

    Ob man der Argumentation ein Stück weit folgt ist jedem selbst überlassen aber wenn man es auf die OT der 49ers bezieht, dann haben wir das FG nicht nur einem Punt vorgezogen sondern der realistischen chance auf einen TD. Wir standen ja bereits innerhalb der Chiefs 10. Die Feldpos wäre also auch dann nicht toll, wenn die 49ers ihren 4 Versuch ausspielen und scheitern. Aber es war ja kein 4th and 22. Es gab eine realistische Chance auf den TD.

    Und damit zu einer weiteren These: Es wird ja gesagt und das völlig zurecht, dass die Passspielzüge insb bei 3rd down in der OT aber auch im letzten drive des vierten Viertels gar nicht schlecht waren und Spieler frei waren. Ich habe inzw echt viel und lang geschrieben um meine Meinung zu begründen. Nirgendwo werdet ihr auch nur eine kleine Kritik an shanahans spielzügen oder seiner Kreativität finden.

    Mein Problem sind allein seine grds Entscheidungen.

    Also zurück im 3. Viertel oder beim letzten drive ab 2nd and 5... Warum ausschließlich passen? Egal, wie kreativ ich bin, macht es wenig Sinn im 3. Viertel fast gar nicht zu laufen und bei 2nd and 3rd am Ende überhaupt zu passen, wenn das Laufspiel funktioniert und die Uhr bewegt.

    Aber das größere Problem habe ich eindeutig damit, das er nicht die Eier hatte mit ihm als Playcaller das Spiel zu entscheiden.

    Owl wollte shanahan sicherlich aus der Kritik herausnehmen, als er sagte, dass es am Ende an Mahomes lag weil er Dinge macht, die Purdy aber wohl auch kein anderer QB der NFL kann.

    Das sehe ich tatsächlich genau so. Und genau deswegen ist es für mich ein Unding, dass er innerhalb kürzester Zeit 3x die Entscheidung trifft, Mahomes das Spiel entscheiden zu lassen.

    Im letzten drive durch das FG anstelle des ausspielens.

    Beim coin toss, indem er Mahomes als 2. den Ball gibt.

    Und in der OT als er wieder das FG nimmt, wobei dann Mahomes natürlich auch bei eigenem TD den Ball wieder in den Händen hält aber uns zumindest eine weitere Chance gibt, die 2pt conv zu verhindern.

    Dann hilft es am Ende eben auch wenig, wenn man zu Beginn des vierten Viertels mutig ist und einen 4th ausspielt, wenn man es nicht macht, wenn das Spiel entschieden wird.
  260. garrison20 (17. Feb. 2024)

    Danke Hendrik,

    gut zusammengefasst! Mich stört immer noch Kelces Aussage.

    Hey Leute es ist der 58.Superbowl und nicht irgendein Null Acht Fuffzehn Spiel…
    Wenn wir den TD plus PAT gemacht hätten, dann bin ich mir nicht sicher das Andy Reid das Risiko eingegangen wäre. In jedem normalen Spiel-sofort! Aber im Superbowl? Neeeee…

    Zitat
    Zum Sieg werden dann also ohnehin 8 Punkte benötigt. Wenn du selbst die 2 PC ausspielst, dann gehst du natürlich auch ein Risiko ein. 2 PC werden nur ca halb so oft wie PAT verwandelt. Also die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt, liegt etwas unter 50%.

    Genau das ist es…ein 50/50 Risiko. Und wie oft hat die 49ers Defense in der Redzone gehalten…


    greetz Frank

    Hältst du es denn für wahrscheinlicher/sinnvoller den Ball wieder an die 49ers offense zu geben, wenn der nächste score gewinnt?

    Ich bin mir sehr sicher, dass sie die 2pt conv nehmen. Sie muss ja nicht funktionieren, denn es ist ein einziges play. Da kann auch Mahomes mal ungenau sein oder den 49ers ein big play gelingen aber ich finde es immer besser, wenn man sein Herz in die Hand nimmt. Zumal in so einer Situation auch den wenigsten am Ende ein Vorwurf gemacht wird, denn jeder weiß ja, dass man bei ue wieder den Ball zum Gegner gibt. Jetzt war unsere offense der Chiefs def natürlich nicht so überlegen, dass man locker davon ausgehen kann, dass wir selbstverständlich das FG schießen aber ich glaube kaum dass Mahomes/Reid es darauf ankommen lassen.
  261. Cordovan (17. Feb. 2024)

    @garrison20: 100% Zustimmung!
  262. Funky (17. Feb. 2024)

    @Garrison:

    Hier

    https://rbsdm.com/stats/fourth_calculator/

    kannst du ermitteln, welche (statistischen) Auswirkungen ein Ausspielen des vierten Versuches im 4. Quarter im Vergleich zum FG hätte. Wenn du die Felder alle ausfüllst, kannst du die Erfolgschance und die Auswirkungen (bei Erfolg oder Misserfolg) auf die Gewinnwahrscheinlichkeit errechnen. Der Rechner gibt dir dann eine Empfehlung "go for it" oder "Field Goal".

    Theoretisch kann man da auch errechnen, ob man eine 2 PC wählen sollte. Geht aber nicht für OT. Ich habe einiges gelesen, was analytics zu OT sagt und mit Kevin Cole (ehemaliger Analyst bei PFF) geschrieben.

    Die Gewinnwahrscheinlichkeit wird von den Analysten auf ca. 52% gewichtet, wenn man in OT den Ball zuerst nimmt. Also man hat dadurch einen minimalen Vorteil.

    Eine 2 PC bei erstem Angriffsrecht würde Cole auf gar keinen Fall machen. Akzeptiere ich so, auch wenn seine Berechnung dafür mir zu rudimentär war.
  263. garrison20 (17. Feb. 2024)

    @Garrison:

    Hier

    https://rbsdm.com/stats/fourth_calculator/

    kannst du ermitteln, welche (statistischen) Auswirkungen ein Ausspielen des vierten Versuches im 4. Quarter im Vergleich zum FG hätte. Wenn du die Felder alle ausfüllst, kannst du die Erfolgschance und die Auswirkungen (bei Erfolg oder Misserfolg) auf die Gewinnwahrscheinlichkeit errechnen. Der Rechner gibt dir dann eine Empfehlung "go for it" oder "Field Goal".

    Theoretisch kann man da auch errechnen, ob man eine 2 PC wählen sollte. Geht aber nicht für OT. Ich habe einiges gelesen, was analytics zu OT sagt und mit Kevin Cole (ehemaliger Analyst bei PFF) geschrieben.

    Die Gewinnwahrscheinlichkeit wird von den Analysten auf ca. 52% gewichtet, wenn man in OT den Ball zuerst nimmt. Also man hat dadurch einen minimalen Vorteil.

    Eine 2 PC bei erstem Angriffsrecht würde Cole auf gar keinen Fall machen. Akzeptiere ich so, auch wenn seine Berechnung dafür mir zu rudimentär war.

    Bei mir schlägt er da sogar Punt als beste Lösung vor. Aber selbst dieser Kalkulator beinhaltet ja bestenfalls die 4th down Version und nicht, dass bereits 5 yards beim 2nd down genügen.

    Unabhängig von diesem superbowl, es hat also nichts mit shanahan zu tun, würde ich mit jedem hc mitgehen, der ein 4th and 4/5 gg die Chiefs an deren 34 ausspielt, bevor ich das Spiel unabhängig vom Ausgang des Kicks wieder in Mahomes Hände gebe, während ich bei erfolgreichen 4. Versuch bei auslaufender Zeit zum Sieg kicke.
  264. LeonJoe (18. Feb. 2024)

    Danke Hendrik,

    gut zusammengefasst! Mich stört immer noch Kelces Aussage.

    Hey Leute es ist der 58.Superbowl und nicht irgendein Null Acht Fuffzehn Spiel…
    Wenn wir den TD plus PAT gemacht hätten, dann bin ich mir nicht sicher das Andy Reid das Risiko eingegangen wäre. In jedem normalen Spiel-sofort! Aber im Superbowl? Neeeee…

    Zitat
    Zum Sieg werden dann also ohnehin 8 Punkte benötigt. Wenn du selbst die 2 PC ausspielst, dann gehst du natürlich auch ein Risiko ein. 2 PC werden nur ca halb so oft wie PAT verwandelt. Also die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt, liegt etwas unter 50%.

    Genau das ist es…ein 50/50 Risiko. Und wie oft hat die 49ers Defense in der Redzone gehalten…


    greetz Frank

    Hältst du es denn für wahrscheinlicher/sinnvoller den Ball wieder an die 49ers offense zu geben, wenn der nächste score gewinnt?


    Was ich denke darum geht’s ja gar nicht, Marcel. Mir geht es darum, dass ich anhand der Chronologie der Ereignisse, es für „leicht“ halte sich hinzustellen und im Nachhinein zu sagen: wir hätten ganz sicher, dies oder jenes gemacht.

    Die Entscheidung den Ball zu nehmen endet mit dem Kickoff, aber die Aussage wir hätten die Two-Point gespielt, kam nach Schlusspfiff und hätte im Spiel, aufgrund des Glaubens in die eigene Defense von Seiten der Chiefs auch geändert werden können. ;)

    greetz Frank
  265. garrison20 (18. Feb. 2024)

    Danke Hendrik,

    gut zusammengefasst! Mich stört immer noch Kelces Aussage.

    Hey Leute es ist der 58.Superbowl und nicht irgendein Null Acht Fuffzehn Spiel…
    Wenn wir den TD plus PAT gemacht hätten, dann bin ich mir nicht sicher das Andy Reid das Risiko eingegangen wäre. In jedem normalen Spiel-sofort! Aber im Superbowl? Neeeee…

    Zitat
    Zum Sieg werden dann also ohnehin 8 Punkte benötigt. Wenn du selbst die 2 PC ausspielst, dann gehst du natürlich auch ein Risiko ein. 2 PC werden nur ca halb so oft wie PAT verwandelt. Also die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt, liegt etwas unter 50%.

    Genau das ist es…ein 50/50 Risiko. Und wie oft hat die 49ers Defense in der Redzone gehalten…


    greetz Frank

    Hältst du es denn für wahrscheinlicher/sinnvoller den Ball wieder an die 49ers offense zu geben, wenn der nächste score gewinnt?


    Was ich denke darum geht’s ja gar nicht, Marcel. Mir geht es darum, dass ich anhand der Chronologie der Ereignisse, es für „leicht“ halte sich hinzustellen und im Nachhinein zu sagen: wir hätten ganz sicher, dies oder jenes gemacht.

    Die Entscheidung den Ball zu nehmen endet mit dem Kickoff, aber die Aussage wir hätten die Two-Point gespielt, kam nach Schlusspfiff und hätte im Spiel, aufgrund des Glaubens in die eigene Defense von Seiten der Chiefs auch geändert werden können. ;)

    greetz Frank

    Ja, Franky aber das haben inzw auch Chris Jones, Mahomes und Kelce so bestätigt. Mir fällt es eher schwer einen Grund zu finden, warum sie da Lügen sollten? Die sind ja nicht spinnefeind mit uns und haben irgendwas davon unsere Entscheidung in einem schlechteren Licht dastehen zu lassen. Und ihnen bringt es ja auch keine Vorteile da ja niemand sagen kann, ob die Strategie mit der 2 pt conv auch aufgegangen wäre.

    Und ich glaube man muss Mahomes und Reid nicht persönlich kennen um mit großer Wahrscheinlichkeit sagen zu können, dass sie nicht die Typen sind, die den Ball wieder an die gegn offense geben zumal ja dann klar ist, dass auch bereits 3 Punkte zum Sieg genügen.

    Sie sind einfach konsequenter und wollen das Spiel gewinnen und nicht nur nicht verlieren. Das ist genau das, was ich mir von shanahan gewünscht hätte, anstelle Mahomes sowohl den letzten drive des vierten Viertels zu geben als ihm auch in der OT die Entscheidung des Spiels zu überlassen.

    Das sieht zb auch Chris Simms so, der ja ein Freund von Kyle ist.
  266. Cordovan (18. Feb. 2024)

    Danke Hendrik,

    gut zusammengefasst! Mich stört immer noch Kelces Aussage.

    Hey Leute es ist der 58.Superbowl und nicht irgendein Null Acht Fuffzehn Spiel…
    Wenn wir den TD plus PAT gemacht hätten, dann bin ich mir nicht sicher das Andy Reid das Risiko eingegangen wäre. In jedem normalen Spiel-sofort! Aber im Superbowl? Neeeee…

    Zitat
    Zum Sieg werden dann also ohnehin 8 Punkte benötigt. Wenn du selbst die 2 PC ausspielst, dann gehst du natürlich auch ein Risiko ein. 2 PC werden nur ca halb so oft wie PAT verwandelt. Also die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt, liegt etwas unter 50%.

    Genau das ist es…ein 50/50 Risiko. Und wie oft hat die 49ers Defense in der Redzone gehalten…


    greetz Frank

    Hältst du es denn für wahrscheinlicher/sinnvoller den Ball wieder an die 49ers offense zu geben, wenn der nächste score gewinnt?


    Was ich denke darum geht’s ja gar nicht, Marcel. Mir geht es darum, dass ich anhand der Chronologie der Ereignisse, es für „leicht“ halte sich hinzustellen und im Nachhinein zu sagen: wir hätten ganz sicher, dies oder jenes gemacht.

    Die Entscheidung den Ball zu nehmen endet mit dem Kickoff, aber die Aussage wir hätten die Two-Point gespielt, kam nach Schlusspfiff und hätte im Spiel, aufgrund des Glaubens in die eigene Defense von Seiten der Chiefs auch geändert werden können. ;)

    greetz Frank

    Ja, Franky aber das haben inzw auch Chris Jones, Mahomes und Kelce so bestätigt. Mir fällt es eher schwer einen Grund zu finden, warum sie da Lügen sollten? Die sind ja nicht spinnefeind mit uns und haben irgendwas davon unsere Entscheidung in einem schlechteren Licht dastehen zu lassen. Und ihnen bringt es ja auch keine Vorteile da ja niemand sagen kann, ob die Strategie mit der 2 pt conv auch aufgegangen wäre.

    Und ich glaube man muss Mahomes und Reid nicht persönlich kennen um mit großer Wahrscheinlichkeit sagen zu können, dass sie nicht die Typen sind, die den Ball wieder an die gegn offense geben zumal ja dann klar ist, dass auch bereits 3 Punkte zum Sieg genügen.

    Sie sind einfach konsequenter und wollen das Spiel gewinnen und nicht nur nicht verlieren. Das ist genau das, was ich mir von shanahan gewünscht hätte, anstelle Mahomes sowohl den letzten drive des vierten Viertels zu geben als ihm auch in der OT die Entscheidung des Spiels zu überlassen.

    Das sieht zb auch Chris Simms so, der ja ein Freund von Kyle ist.
    Kurz und bündig: Angriff ist die beste Verteidigung...warum die Initiative aus der Hand geben? Genau das muss sich KS fragen.....

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • Kansas City Chiefs Logo
  • @ Kansas City Chiefs
  • 12.02.2024, 00:30
  • 22–25 verloren

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 12 5 0 L1
Rams 10 7 0 W4
Seahawks 9 8 0 W1
Cardinals 4 13 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
13.08. @ Raiders L, 7–34
20.08. Broncos W, 21–20
26.08. Chargers L, 12–23
Regular Season
10.09. @ Steelers W, 30–7
17.09. @ Rams W, 30–23
22.09. Giants W, 30–12
01.10. Cardinals W, 35–16
09.10. Cowboys W, 42–10
15.10. @ Browns L, 17–19
24.10. @ Vikings L, 17–22
29.10. Bengals L, 17–31
12.11. @ Jaguars W, 34–3
19.11. Buccaneers W, 27–14
24.11. @ Seahawks W, 31–13
03.12. @ Eagles W, 42–19
10.12. Seahawks W, 28–16
17.12. @ Cardinals W, 45–29
26.12. Ravens L, 19–33
31.12. @ Commanders W, 27–10
07.01. Rams L, 20–21
Postseason
21.01. Packers W, 24–21
29.01. Lions W, 34–31
12.02. @ Chiefs L, 22–25 (OT)

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
3 87 Ji'Ayir A. Brown S
3 99 Jacob D. Moody K
3 101 Cameron Latu TE
5 155 Darrell Luter CB
5 173 Robert Beal DE
6 216 Dee Winters LB
7 247 Brayden Willis TE
7 253 Ronnie Bell WR
7 255 Jalen Graham LB