Navigation überspringen

Game Reports

Week 3 Game Report: 49ers 10 , Broncos 11 (26. Sep. 2022)

Die 49ers verlieren das Auswärtsspiel bei den Denver Broncos mit 10-11.
Das Spiel hatte auf beiden Seiten nur wenige Offensive Höhepunkte. Beide Defense Reihen dominierten das Spiel.

Die 49ers hatten ihre besten offensive Momente zu Beginn des Spiels als Jimmy Garoppolo die 49ers in 6 Plays für 75 Yards über das Feld führte. Brandon Aiyuk war es dann der den Touchdown nach einem 3 Yard Pass von Garoppolo fing. Die Führung der 49ers sollte lange bestand haben. Denne beide Punter waren im Dauereinsatz.

Im zweiten Viertel verkürzten die Broncos durch ein 55 Yard Field Goal den Rückstand. Und bei dem 7-3 blieb es bis zur Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann wie die die erste endete. Die Defense Reihen dominierten weiter. Ein Fumble der 49ers als Garoppolo den Snap nicht kontrollieren konnte hatte zunächst keine Auswirkungen, da die Broncos sofort zum Punt gezwungen wurden. Allerdings mussten die 49ers den nächsten Drive an der eigenen 2 Yard Linie starten. Bei einem Passversuch aus der eigenen Endzone heraus verließ Garoppolo unbeabsichtigt das Feld und somit konnten die Broncos durch den Safety den Rückstand auf 2 Punkte minimieren.

Anschließend verschossen die Broncos ein Field Goal Versuch und so blieb es bei der knappen Führung für die 49ers. Die 49ers machten es besser als Robbie Gould zu Beginn des letzten Viertels ein 51 Yard Field Goal erzielte.

4 Minuten vor dem Ende des Spiels hatte die Broncos Offense um Russell Wilson dann aber doch ihren ersten guten Drive des Tages. Wilson hatte dabei einen wichtigen Scramble für 12 Yards. Am Ende des Drives machte Melvin Gordan den Touchdown zur 11-10 Führung. Die 2 Punkte Conversion scheiterte und so hatten die 49ers weiter alle Chancen auf einen Sieg.

Der erste Versuch der 49ers Offense scheiterte als Garoppolo eine Interception warf. Die 49ers Defense gab der Offense durch ein 3-and-out eine weitere Chance. Garoppolo wurde im ersten Versuch gesackt. Im zweiten Versuch brachte er den Pass auf Jeff Wilson an und der lief für 16 Yards, verlor dann aber den Ball. Und so konnten die Broncos die Zeit auslaufen lassen.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. 49ersforlife (26. Sep. 2022)

    Puhh… Das muss man erstmal verarbeiten.
    Ich frage mich nur was bei uns in der Halbzeit passiert
  2. NinerForever (26. Sep. 2022)

    Super Vorstellung der Niners, Superbowl Kaliber Team. Kaum Fehler gemacht, kreative Spielzüge, besonders das Safety. So macht Football Spaß. Wenn jetzt Trent Williams noch das ganze Jahr ausfällt, dann steht der VLT Trophy nix im Weg. LETS GO!!!
  3. Daddy (26. Sep. 2022)

    Slapstick auf ganz hohem Niveau. Zu lachen hat man genug,wenn es nicht so traurig wäre
  4. reagan - The Left Hand (26. Sep. 2022)

    Eine Defenseschlacht mit mal wieder dem besseren Ende für Russell Wilson. Fehler entscheiden am Ende das Spiel. Jimmy G. ist nach dem Sunnyboy Auftritt erstmal wieder auf dem Boden angekommen. Tent Williams ist bitter. Hoffentlich nichts langfristiges
  5. MaybeDavis (26. Sep. 2022)

    Wow ist das schlecht!

    Da hat eine Top 5 Defense und kriegt in der O nichts gebacken.
    Shanahan mies. Jimmy mies. Offense mies!

    Shanahan muss endlich mal aggressiver spielen lassen!
  6. MaybeDavis (26. Sep. 2022)

    Super Vorstellung der Niners, Superbowl Kaliber Team. Kaum Fehler gemacht, kreative Spielzüge, besonders das Safety. So macht Football Spaß. Wenn jetzt Trent Williams noch das ganze Jahr ausfällt, dann steht der VLT Trophy nix im Weg. LETS GO!!!
    Hat Jimmy doch grandios gemacht, den Safety zu nehmen, damit der Pick 6 nicht zählt. Das muss man erstmal schaffen  ;D
  7. reagan - The Left Hand (26. Sep. 2022)

    Wobei man nicht vergessen sollte, dass auch Denver eine Top 5 Defense hat. Sie haben heute in der Offense weniger Fehler gemacht.
  8. eisbaercb (26. Sep. 2022)

    das mit Abstand beste Spiel des Spieltages...
    großartiges Playcalling von KS
    JG super drauf...
    unsere O...zum Zunge schnalzen...
    nur 1-2 Verletzte...muss man schonmal durch...wir holen so mit Sicherheit den SB, wer soll uns nun noch stoppen...
    .
    Ironie off
    .
    Gottseidank erst Week 3
  9. Funky (26. Sep. 2022)

    In einem Spiel, bei dem beide D die gegnerischen O dominiert haben, kommt es halt auf die Details an. Und die haben die Broncos leider klar gewonnen.

    - TOP
    - TO
    - (Rush.-)Att.

    Die Puntreturn-Unit war unterirdisch. Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis es einen Safety gab. Die Art und Weise war aber auch übel. Von einem erfahrenen QB sollte ich doch erwarten können, dass er ein Gespür für die Spielfeldbegrenzung hat. Insgesamt ein schwaches Spiel von Garoppolo, aber auch der gesamten Offense (gefühlte Ausnahmen Banks und Williams). Wo waren die Playmaker heute? Dazu nur 19 Laufversuche! Ich hoffe, uns fällt es nicht auf die Füße, dass man keinen Backup (vom Typ her) für Mitchell geholt hatte. Ohne unser Laufspiel ist unsere O gar nichts.
  10. Chris2174 (26. Sep. 2022)

    Nun ja, kurzes Resümee der ersten 3 Wochen: Wenn die D im Schnitt ein wenig mehr als 12,5 Punkte/Game zulässt, sollte ein besserer Rekord als 1:2 rausschauen - was uns direkt zur O bringt. Von einem angeblichen Championship-Roster samt O-Guru dürfte/sollte man sich mehr erwarten. Sobald die D ein wenig nachlässt kommen wir in Schwierigkeiten - die O vermag uns nicht zu tragen. Es ist nicht ohne Grund, warum KS einen negativen bei den 9ers hat.

    Nachdem man sagen muss, dass die ersten 3 Spiele vor der Saison als eher "winable" angesehen wurden - bzw. wenn man in die PO bzw. in den SB will eher fast schon "must-wins" gewesen sind stellen sich für mich schon ein paar Fragen:

    Sind die 9ers wirklich overrated (Roster)?
    Ist Shanahan overrated?
    Ist JG überhaupt Mittelmaß?

    Ach ja, ich weiß "Overreacting-Monday" (schon wieder)....die Frage ist aber auch da: warum werden diese mehr......
  11. sf49er (26. Sep. 2022)

    Amen.... ;)

    Von allem ein bisschen würde ich sagen...gefühlt fast alle SB Favoriten sind gestern hart aufgeschlagen...

    Ich war vor der Saison schon skeptisch was unsere SB Chancen beträgt. Von daher ist meine Gefühlslage nicht so schlimm wie bei manch anderem hier....
  12. Funky (26. Sep. 2022)

    Nachdem man sagen muss, dass die ersten 3 Spiele vor der Saison als eher "winable" angesehen wurden - bzw. wenn man in die PO bzw. in den SB will eher fast schon "must-wins" gewesen sind stellen sich für mich schon ein paar Fragen:

    Sind die 9ers wirklich overrated (Roster)?
    Ist Shanahan overrated?
    Ist JG überhaupt Mittelmaß?

    Ach ja, ich weiß "Overreacting-Monday" (schon wieder)....die Frage ist aber auch da: warum werden diese mehr......

    1.) Vielleicht (zumindest ohne funktionierendem Laufspiel)
    2.) Denke ich nicht. Letzte Woche wurde er kritisiert, dass er zu viele Läufe callt. Heute hat er mit.E. sehr wenig laufen lassen.
    3.) Er ist besser. Heute war er es nicht. Ohne seinen schwachen Auftritt verteidigen zu wollen. Russell Wilson war heute nicht besser. Er hatte für seinen guten Drive aber zumindest den besseren Zeitpunkt und hat insgesamt weniger Fehler gemacht. Aber es war heute scheinbar kein Spiel für QB (Surtain hat 0 Rec zugelassen!)
    4.) Letzte Saison gingen diese Overreactions bis Woche 9 und endeten erst mit dem Sieg gegen die Rams (unser nächster Gegner). Wir haben diese Saison also noch etwas Luft 😉

    Aber ich gebe dir Recht. Mit 1-2 darf man zu diesem Zeitpunkt und diesen Gegnern nicht dastehen.
  13. Blade_84 (26. Sep. 2022)

    Ich hoffe die Lance Hater in den Medien und Fan Base sind nun endlich ruhig gestellt. Jimmy beweist noch immer, dass er dumme Rookie Fehler macht. Insgesamt wirkt auch die Offense einfach nur Ideenlos. Wer war denn der Offense Mind die letzten Jahre? Shanny oder doch McDaniel, der gerade mit den Dolphins alles rasiert? Hmmm.......
  14. snoopy (26. Sep. 2022)

    Und trotz allem muss man offensiv doch die paar Punkte reinholen, dass man 3-0 steht.
    Noch einmal: Gute D von Denver, aber ein TD und zwei FG hätten gereicht.
    (über das Bears-Spiel möchte ich nicht mehr reden)

    ZU JG10 möchte ich eigentlich auch noch nicht so viel sagen. Letzte Woche konnte er befreit aufspielen. Jetzt merkt man schon noch, dass er etwas rostiger wirkt und die Abläufe auch mit den Rec. natürlich noch nicht passen. Wichtig dennoch: das Laufspiel muss etabliert werden.
    Und die 3thDowns: grauenhaft!
  15. Bastarto (26. Sep. 2022)

    Hab eben die Highlights gesehen. Was soll ich sagen. JG10 wie wir ihn kennen und genau deswegen wollten wir zu TL5 wechseln. Ohne Trent Williams wird es eine ganz bittere Saison.

    Was mich am meisten ärgert ist aber nicht die INT oder der Safety von JG10 sondern dieses Grinsen direkt nach dem Spiel. Wenn ich im Vergleich dazu die Reaktion von Josh Allen gestern sehen frage ich mich schon ob JG10 das ernst nimmt oder einfach nur ne Blabla Saison spielen will damit er dann bei den Texans nen fetten Vertrag bekommt. Das ist immer noch sein Job und wenn man den schon schlecht macht muss man danach nicht gleich der Fanbase die sich ärgert ins Gesicht lachen.
  16. Chris2174 (26. Sep. 2022)

    Nachdem man sagen muss, dass die ersten 3 Spiele vor der Saison als eher "winable" angesehen wurden - bzw. wenn man in die PO bzw. in den SB will eher fast schon "must-wins" gewesen sind stellen sich für mich schon ein paar Fragen:

    Sind die 9ers wirklich overrated (Roster)?
    Ist Shanahan overrated?
    Ist JG überhaupt Mittelmaß?

    Ach ja, ich weiß "Overreacting-Monday" (schon wieder)....die Frage ist aber auch da: warum werden diese mehr......

    1.) Vielleicht (zumindest ohne funktionierendem Laufspiel)
    2.) Denke ich nicht. Letzte Woche wurde er kritisiert, dass er zu viele Läufe callt. Heute hat er mit.E. sehr wenig laufen lassen.
    3.) Er ist besser. Heute war er es nicht. Ohne seinen schwachen Auftritt verteidigen zu wollen. Russell Wilson war heute nicht besser. Er hatte für seinen guten Drive aber zumindest den besseren Zeitpunkt und hat insgesamt weniger Fehler gemacht. Aber es war heute scheinbar kein Spiel für QB (Surtain hat 0 Rec zugelassen!)
    4.) Letzte Saison gingen diese Overreactions bis Woche 9 und endeten erst mit dem Sieg gegen die Rams (unser nächster Gegner). Wir haben diese Saison also noch etwas Luft 😉

    Aber ich gebe dir Recht. Mit 1-2 darf man zu diesem Zeitpunkt und diesen Gegnern nicht dastehen.
    Bezeichnend zum nicht funktionierenden Laufspiel: Samuel mit 6 Läufen für genau 5 Yards.

    Und genau das ist der Punkt: Shanahan schafft es oft nicht, dass er sich während des Spieles anpasst - so auch gestern/heute.

    JG ist für mich max. Mittelmaß. Er hat sicherlich seine Glanzpartien - die hat aber fast jeder QB - das entscheidende zur Elite ist, dass er viel mehr max. durchschnittliche bis schlechte Spiele hat, als ein Elite-QB.

    Zu Wilson: er hat gegen die 9ers-D gespielt, da werden noch mehr QB schlecht aussehen - es haben bis jetzt eigentlich alle gegnerischen QB - zumindest die meiste Zeit - nicht wirklich gut gegen uns ausgesehen, nur leider schlägt die O daraus fast kein Kapital - darum auch nur ein 1:2 und diese zwei Niederlagen könnten in der Endabrechnung noch richtig, richtig weh tun, was die PO-Teilnahme anbelangt.
  17. snoopy (26. Sep. 2022)

    @Bastardo:
    Naja, das stört mich weniger.
    Der eine geht mit dem L anders um, als der andere.
    Mich interessiert nur das, was auf dem Platz passiert, alles andere geht dann doch eher ins persönliche. (wenn er ansonsten auch kein Sportsmann wäre, ist das etwas anderes, aber da ist er untadelig)
    Sehen wir es mal so: jetzt hat das Team die Möglichkeit, sich zu beweisen. Das GANZE Team.
  18. Funky (26. Sep. 2022)

    @Snoopy: 3rd Downs bin ich grundsätzlich bei dir. Ich meine bei 0 von 8 wurde aber auch mal die Distance bei 3rd Downs angezeigt. Da waren bis auf 1 3rd Down nur lange Distanzen dabei. Da hat man es bei den Early Downs dann aber auch schon verpasst, sich bessere Ausgangssituationen zu verschaffen.

    Jeff Wilson hat es sogar noch ordentlich gemacht. Auf Deebo hatte man sich eingestellt. Sowohl im Laufspiel, aber auch in der 2. HZ im Passspiel.

  19. snoopy (26. Sep. 2022)

    agree
  20. Chris2174 (26. Sep. 2022)

    @Bastardo:
    Naja, das stört mich weniger.
    Der eine geht mit dem L anders um, als der andere.
    Mich interessiert nur das, was auf dem Platz passiert, alles andere geht dann doch eher ins persönliche. (wenn er ansonsten auch kein Sportsmann wäre, ist das etwas anderes, aber da ist er untadelig)
    Sehen wir es mal so: jetzt hat das Team die Möglichkeit, sich zu beweisen. Das GANZE Team.
    Das stimmt - da schau mal sich den O-Coordinator der Bills an - der kann mit L nicht so gut umgehen... ;D wie im Vergleich zu unserem Strahlemann..... ;)
  21. LA BESTIA NEGRA (26. Sep. 2022)

    FireAll!
  22. snoopy (26. Sep. 2022)

    ernsthaft?
    Und dann?
  23. Blade_84 (26. Sep. 2022)

    Ich finde es einfach kacke, dass die Defense SB reif spielt aber dafür die Offense nicht in Hufe kommt. Ich habe den Eindruck, dass Kyles Playcalling immer schlechter wird. Ihm fällt kaum noch was ein
  24. garrison20 (26. Sep. 2022)

    Im Endeffekt war es wieder mal so ein Spiel, das mich daran erinnert hat, warum ich froh war, dass die 49ers die Entscheidung für einen neuen QB getroffen haben. Das hat null mit garoppolo bashing oder haten zu tun sondern ist mein persönlicher Eindruck, dass du es mit ihm schwer haben wirst.

    Er ist einfach keine Gefahr für lange Bälle, weil er sie selten wirft und wenn doch, sind sie häufig nicht catchable. Dazu immer für mindestens einen Fehler gut. Gestern war er unterirdisch, allerdings wie fast die gesamte offense inkl unseres offensivgenies auf der hc-position. Dabei sind wir bisher noch auf keinen Gegner mit starker offense getroffen. Wenn dann auch unsere Def mal mehr Punkte zulässt, siehst du mit einem ausrechenbaren QB, der extrem darauf angewiesen ist, dass deebo, kittle und Co aus einem 2 yard pass wieder big plays machen, vermutlich nicht viel Land. Es wirkt aktuell in der off niemand in Form. Deebo sieht für mich aus als hätte er paar Kilo zu viel, kittle ist erst verletzt und macht dann auch null unterschied als er endlich mitspielen darf, aiyuk sieht aus, wie ein durchschnittlicher no 2 Receiver und unsere OL verliert den einzigen Topstar und nun dürfen Moore oder mccivitz unseren qb schützen.

    Es ist einfach unfassbar, was wir da für einen konservativen football spielen. Da sieht nichts, wirklich nichts nach einer weiterentwicklung aus. Im Gegenteil, man könnte meinen, die Gegner haben die Offseason genutzt um sich unsere off mal ganz genau anzuschauen und wir dachten, hey, das hat hat ganz gut geklappt, wir machen alles genau wieder so.

    Wenn ich daran denke, wie klar doch die Kritik an einem jungen QB war, der bisher kaum spielerfahrung hat und dann noch bei sehr schlechten Wetter spielen muss und wie sich die Enttäuschung über die Verletzung doch spürbar in Grenzen hielt, weil es uns angeblich kurzfristig hilft, dann war das gestern ein Offenbarungseid, wie wir mit einem erfahrenen QB und sämtlichen starspielern, inkl kittle aufgetreten sind.

    Es macht auch einfach keinen Spaß unsere offense zu sehen und mit fehlt da jegliches Feuer. Auch wenn wir gewonnen hätten, wäre es für mich eine ganz enttäuschende Leistung gewesen, die mir kaum Hoffnung für den Rest der Saison macht. Nun steht man nach einem auftaktprogramm, was geradezu nach 3:0 schreit, 1:2 und hat obendrein Trent Williams für mehrere Wochen verloren.

    Ich bin einfach froh, wenn wir endlich einen anderen football mit anderem qb und meinetwegen anderem hc sehen. Es tut ja fast weh, wenn man sieht, was McDaniel in Miami für einen football spielen lässt. Aber ich habe das Gefühl dass lynch und shanahan, York so nahe stehen, dass es ihm da schwer fallen wird, eine entsprechende Entscheidung zu treffen. Ob lance oder Purdy sich unter shanahan entwickeln können, bezweifle ich aber auch langsam.
  25. BoehserOnkel (26. Sep. 2022)


    Jeff Wilson hat es sogar noch ordentlich gemacht. Auf Deebo hatte man sich eingestellt. Sowohl im Laufspiel, aber auch in der 2. HZ im Passspiel.
    Sorry, aber da sind wir doch wieder bei KS und seinem schon lange bekannten "nicht anpassen können"! Die Niners haben in der 2. HZ ganze 103 Yards zustande gebracht! Ja, selten dämliche Fehler wie der Fumble oder der Safety, trotzdem steht für mich das Problem an der Seitenlinie! Der soll endlich mal den Stock ausm Arsch nehmen und Eier zeigen oder sich ein paar von McDaniel holen! Wenn ich alleine die Calls von denen sehe und unsere...Welten!
  26. Blade_84 (26. Sep. 2022)

    Amen. Mehr gibt es nicht hinzuzufügen- Garrison. Guter Beitrag
  27. Funky (26. Sep. 2022)


    Jeff Wilson hat es sogar noch ordentlich gemacht. Auf Deebo hatte man sich eingestellt. Sowohl im Laufspiel, aber auch in der 2. HZ im Passspiel.
    Sorry, aber da sind wir doch wieder bei KS und seinem schon lange bekannten "nicht anpassen können"! Die Niners haben in der 2. HZ ganze 103 Yards zustande gebracht! Ja, selten dämliche Fehler wie der Fumble oder der Safety, trotzdem steht für mich das Problem an der Seitenlinie! Der soll endlich mal den Stock ausm Arsch nehmen und Eier zeigen oder sich ein paar von McDaniel holen! Wenn ich alleine die Calls von denen sehe und unsere...Welten!

    Ob das Problem an der Seitenlinie steht, kann ich nicht beurteilen. Dafür bin ich zu weit weg. Auch wenn wir statistisch in Bereichen (außer die 1 Int) das etwas weniger schlechte Team im Pass waren, sind wir für meinen Geschmack zu wenig gelaufen.

    Der Vergleich mit McDaniel hinkt m.M.n.. Zwar wurde Tua vor der Saison oftmals als "schlechter Garoppolo" betitelt, aber Hill und Waddle sind doch ganz andere WR-Typen als Deebo und Aiyuk. McDaniel hat zudem den Vorteil, dass er quasi noch unbekannt ist. Die Gegner werden sich schon irgendwann auf ihn einstellen. Das soll aber nicht seine momentan tolle Leistung mit den Dolphins schmälern.

    Meine persönliche Overreaction nach dem Spiel ist, dass wir im nächsten Draft doch früh dran sind und unseren zukünftigen Franchise-QB endlich draften können. Dann wird alles besser. 💪
  28. reagan - The Left Hand (26. Sep. 2022)

    Seit letzter Saison bin ich etwas vorsichtiger geworden. Die Saison ist noch jung und wir standen letzte Saison 3-5 und am Ende im CCG. Mit Jimmy wissen wir, was wir haben und die anderen aber auch, solange er, wie gestern, fest im Shanahan-Roster steckt. Das der Druck der D-Line ein anderer sein wird, war vorher klar. Deshalb verstehe ich die nur 19 Run Plays  auch nicht so ganz. Am Ende haben wir mehr Fehler gemacht und deshalb verloren. Es ist noch eine Menge Football zu spielen 
  29. Chris2174 (26. Sep. 2022)


    Jeff Wilson hat es sogar noch ordentlich gemacht. Auf Deebo hatte man sich eingestellt. Sowohl im Laufspiel, aber auch in der 2. HZ im Passspiel.
    Sorry, aber da sind wir doch wieder bei KS und seinem schon lange bekannten "nicht anpassen können"! Die Niners haben in der 2. HZ ganze 103 Yards zustande gebracht! Ja, selten dämliche Fehler wie der Fumble oder der Safety, trotzdem steht für mich das Problem an der Seitenlinie! Der soll endlich mal den Stock ausm Arsch nehmen und Eier zeigen oder sich ein paar von McDaniel holen! Wenn ich alleine die Calls von denen sehe und unsere...Welten!

    Ob das Problem an der Seitenlinie steht, kann ich nicht beurteilen. Dafür bin ich zu weit weg. Auch wenn wir statistisch in Bereichen (außer die 1 Int) das etwas weniger schlechte Team im Pass waren, sind wir für meinen Geschmack zu wenig gelaufen.

    Der Vergleich mit McDaniel hinkt m.M.n.. Zwar wurde Tua vor der Saison oftmals als "schlechter Garoppolo" betitelt, aber Hill und Waddle sind doch ganz andere WR-Typen als Deebo und Aiyuk. McDaniel hat zudem den Vorteil, dass er quasi noch unbekannt ist. Die Gegner werden sich schon irgendwann auf ihn einstellen. Das soll aber nicht seine momentan tolle Leistung mit den Dolphins schmälern.

    Meine persönliche Overreaction nach dem Spiel ist, dass wir im nächsten Draft doch früh dran sind und unseren zukünftigen Franchise-QB endlich draften können. Dann wird alles besser. 💪
    Früh draften - eh nein! - Nächste Draft haben wir doch noch keinen First-Rounder?! - Außer du meinst die Runden 2 - 7....
  30. Funky (26. Sep. 2022)

    Sorry, hätte ich besser kennzeichnen sollen. Der letzte Absatz war nicht ernst gemeint
  31. NinerForever (26. Sep. 2022)

    Ich vermute, das war pure Ironie, denn mir ist das nach der Niederlage auch schon durch den Kopf geschossen.
    Sowas ist halt das Risiko, wenn man soviel riskiert und seine 1st Rounder abgibt. Es kann auch in die andere Richtung gehen.

    Ich gebe zwar die Hoffnung nicht auf für die Playoffs, aber den Superbowl Titel schreibe ich jetzt schon ab.
  32. Chris2174 (26. Sep. 2022)

    Ich vermute, das war pure Ironie, denn mir ist das nach der Niederlage auch schon durch den Kopf geschossen.
    Sowas ist halt das Risiko, wenn man soviel riskiert und seine 1st Rounder abgibt. Es kann auch in die andere Richtung gehen.

    Ich gebe zwar die Hoffnung nicht auf für die Playoffs, aber den Superbowl Titel schreibe ich jetzt schon ab.
    So schwarz sehe ich noch nicht, aber es sollte sich grundlegend in der Offense was ändern, wenn wir einen positiven Record in dieser Saison verzeichnen wollen.

    Wenn JG die nächsten zwei Spiele auch so einen Schrott abliefert, kann man z.B. auch Mr. Irrelevant als QB hinstellen und sehen was da draus wird - denn JG wird nächstes Jahr nicht mehr da sein und somit könnte man sich ein besseres Bild über unseren 7#-Rounder machen. - Fordern tue ich stand jetzt den Wechsel noch nicht - ich würde da wirklich noch 2 - max. 3 Spiele abwarten.....
  33. LA BESTIA NEGRA (26. Sep. 2022)

    Seit letzter Saison bin ich etwas vorsichtiger geworden. Die Saison ist noch jung und wir standen letzte Saison 3-5 und am Ende im CCG. Mit Jimmy wissen wir, was wir haben und die anderen aber auch, solange er, wie gestern, fest im Shanahan-Roster steckt. Das der Druck der D-Line ein anderer sein wird, war vorher klar. Deshalb verstehe ich die nur 19 Run Plays  auch nicht so ganz. Am Ende haben wir mehr Fehler gemacht und deshalb verloren. Es ist noch eine Menge Football zu spielen
    Wir wissen dass Garoppolo kein Starting QB ist und es mehr Glück als Verstand war dass wir im CCG waren. Shanahan ist dazu massiv überbewertet und seine Offense wurde oft genug von der Defense getragen. Der Schedule ist sehr schwer wenn man die nächsten Spiele nicht gewinnt gegen vermeintlich leichte Panthers und Falcons ist die Saison durch.
  34. snoopy (26. Sep. 2022)

    Wir wissen dass Garoppolo kein Starting QB ist ......
    Tun wir das?
  35. S 197 (26. Sep. 2022)

    Sehr ernüchternd.
    Mehrere gute Feldpositionen nicht genutzt.

    Was ich nicht verstehe: Wir haben einen QB mit einem schnellen Release und Receiver mit der Fähigkeit zur YAC.
    Mir fehlen die kurzen Pässe über den Slot die auch mal das Laufspiel entlasten können und uns nicht so vorhersehbar machen. Gefühlt ist unser Passspiel auf die mittleren Distanzen konzentriert.
    Vielleicht täusche ich mich da ja aber auch?
  36. BoehserOnkel (26. Sep. 2022)


    Ob das Problem an der Seitenlinie steht, kann ich nicht beurteilen. Dafür bin ich zu weit weg. Auch wenn wir statistisch in Bereichen (außer die 1 Int) das etwas weniger schlechte Team im Pass waren, sind wir für meinen Geschmack zu wenig gelaufen.

    Der Vergleich mit McDaniel hinkt m.M.n.. Zwar wurde Tua vor der Saison oftmals als "schlechter Garoppolo" betitelt, aber Hill und Waddle sind doch ganz andere WR-Typen als Deebo und Aiyuk. McDaniel hat zudem den Vorteil, dass er quasi noch unbekannt ist. Die Gegner werden sich schon irgendwann auf ihn einstellen. Das soll aber nicht seine momentan tolle Leistung mit den Dolphins schmälern.

    Meine persönliche Overreaction nach dem Spiel ist, dass wir im nächsten Draft doch früh dran sind und unseren zukünftigen Franchise-QB endlich draften können. Dann wird alles besser. 💪
    Ach komm, du willst doch jetzt nicht wirklich sagen das dir das gefällt was da in der Offense gecallt und gespielt wird. Das glaube ich dir nicht! Wo ist die Kreativität von Spielzügen, den Gegner auslesen und überraschen. Anpassungen zur 2. HZ treffen die den Gegner wieder vor Herausforderungen stellen?
    Natürlich funzt nicht jeder Spielzug, aber nochmal....103 Yards in der 2. HZ in 7 Drives! Das kann doch nicht unser Anspruch sein?! Wenn doch, dann kann auch Purdy spielen!
  37. Klengemann (26. Sep. 2022)

    So ein richtig schönes Frustspiel.

    Nix geht offensiv, Verletzungen, eigene Fumbles und INT, verpasste INTs und Fumble Recoverys und natürlich Russel Wilson, der, wenns drauf ankommt, nicht gesackt wird sondern sich rauswindet.
    Manchmal ist Football ein richtig beschissenes Hobby. Schönen Start in die Woche euch
  38. Funky (26. Sep. 2022)

    Sehr ernüchternd.
    Mehrere gute Feldpositionen nicht genutzt.

    Was ich nicht verstehe: Wir haben einen QB mit einem schnellen Release und Receiver mit der Fähigkeit zur YAC.
    Mir fehlen die kurzen Pässe über den Slot die auch mal das Laufspiel entlasten können und uns nicht so vorhersehbar machen. Gefühlt ist unser Passspiel auf die mittleren Distanzen konzentriert.
    Vielleicht täusche ich mich da ja aber auch?

    Garoppolo hat 3 Bälle tief geworfen, davon kamen 2 für 56 Yards an. Die meisten waren im kurzen Bereich (12 von 14 für 104 Yards). Schwach war er in der mittleren Range (2 von 8 für 38 Yards + 1 Int).

    Das größere Problem für mich ist, dass die Receiver keine Seperation erzielen konnten.

    3,1 Yards (Durchschnitt) Jennings
    2,5 Yards Kittle
    2,1 Yards Aiyuk
    1,9 Yards McCloud

    Ligadurchschnitt liegt bei 2,9 Yards. Die Broncos hatten fast alle deutlich über 3 Yards.
  39. S 197 (26. Sep. 2022)

    Sehr ernüchternd.
    Mehrere gute Feldpositionen nicht genutzt.

    Was ich nicht verstehe: Wir haben einen QB mit einem schnellen Release und Receiver mit der Fähigkeit zur YAC.
    Mir fehlen die kurzen Pässe über den Slot die auch mal das Laufspiel entlasten können und uns nicht so vorhersehbar machen. Gefühlt ist unser Passspiel auf die mittleren Distanzen konzentriert.
    Vielleicht täusche ich mich da ja aber auch?

    Garoppolo hat 3 Bälle tief geworfen, davon kamen 2 für 56 Yards an. Die meisten waren im kurzen Bereich (12 von 14 für 104 Yards). Schwach war er in der mittleren Range (2 von 8 für 38 Yards + 1 Int).

    Das größere Problem für mich ist, dass die Receiver keine Seperation erzielen konnten.

    3,1 Yards (Durchschnitt) Jennings
    2,5 Yards Kittle
    2,1 Yards Aiyuk
    1,9 Yards McCloud

    Ligadurchschnitt liegt bei 2,9 Yards. Die Broncos hatten fast alle deutlich über 3 Yards.

    Vielen Dank!
  40. Funky (26. Sep. 2022)


    Ob das Problem an der Seitenlinie steht, kann ich nicht beurteilen. Dafür bin ich zu weit weg. Auch wenn wir statistisch in Bereichen (außer die 1 Int) das etwas weniger schlechte Team im Pass waren, sind wir für meinen Geschmack zu wenig gelaufen.

    Der Vergleich mit McDaniel hinkt m.M.n.. Zwar wurde Tua vor der Saison oftmals als "schlechter Garoppolo" betitelt, aber Hill und Waddle sind doch ganz andere WR-Typen als Deebo und Aiyuk. McDaniel hat zudem den Vorteil, dass er quasi noch unbekannt ist. Die Gegner werden sich schon irgendwann auf ihn einstellen. Das soll aber nicht seine momentan tolle Leistung mit den Dolphins schmälern.

    Meine persönliche Overreaction nach dem Spiel ist, dass wir im nächsten Draft doch früh dran sind und unseren zukünftigen Franchise-QB endlich draften können. Dann wird alles besser. 💪
    Ach komm, du willst doch jetzt nicht wirklich sagen das dir das gefällt was da in der Offense gecallt und gespielt wird. Das glaube ich dir nicht! Wo ist die Kreativität von Spielzügen, den Gegner auslesen und überraschen. Anpassungen zur 2. HZ treffen die den Gegner wieder vor Herausforderungen stellen?

    Ob es einem gefällt liegt ja oft an Erfolg oder Misserfolg. Natürlich ist Niners Football selten spektakulär. Kreativ ist es schon (siehe Wideback, YAC, etc.). Anpassungen zur Pause sehe ich allerdings auch kritisch.

    Aber schauen wir uns doch mal die letzten Jahre an. Wir hatten auf dem Papier weder 2019 das zweitbeste, noch letzte Saison ein Top4 Team gehabt. Das geht schon auch auf die Coaches zurück. Dass die D dabei meist besser aussieht als die O liegt auch mit daran, dass viele Ressourcen in die D gesteckt werden.
  41. Norton51 (26. Sep. 2022)

    Ich bin mega enttäuscht. Ich habe normalerweise kein Problem für mein Team nachts wach zu bleiben, aufzustehen usw. Ich freue mich auch echt immer auf diese Sunday Nights, Monday Nights. War schon immer so, weil das nämlich in der Vergangenheit fast immer Festtage waren.

    Heute Nacht, das war aus vielen Richtungen schlimm. Ich habe mich selten so sehr nachts bei einem Spiel der Niners gelangweilt. Sowas uninspiriertes, unkreatives, ideenloses, habe ich lange nicht mehr gesehen. Die Defense war stark, wie eigentlich ja immer, die Offense war bis auf einen Drive nicht da.
    Das wirklich ärgerliche ist dabei, dass 2 gute Drives vermutlich schon für den Sieg gereicht hätten!

    Wir haben einen HC, der als Offensivgenie gilt, aber da kommt nichts. Immer der gleiche blöde Stiefel. Wir sind so schwach im letzten Viertel, so so schwach! Und das auch nicht erst seit gestern.

    Da wäre mir ein McDaniel wie in Miami 100x lieber, weil der halt lieber mit fliegenden Fahnen untergeht, als in Passivität zu sterben. Die machen da auch Fehler, aber es passiert halt auch viel action.
  42. eisbaercb (26. Sep. 2022)

    vielleicht wird Purdy der neue Goat....
    wahrscheinlich werden wir es die nächsten Wochen sehen...
    spätestens wenn wir noch 2-3x verlieren...
    nur mal am Rande, was ist aus Kittle geworden, wenn wir nicht wüßten was er drauf hat....
    aber ohne Trent wirds eh mit Sicherheit nix diese Saison...
    allerdings kann man dann Purdy und Lance wenn er zeitnah (12 Wochen?) wieder fit sein sollte gut testen...
    aber die Realität wird wohl sein, mal an alle JimmyFans hier, das JG die Saison durchzieht, da KS an Ihm festhalten wird...
    nochmal hier, auch wenn ich mir Zorn einiger hier auf mich ziehe...
    .
    holen wir diese Saison die VLT nicht nach SF...
    heißt es für mich KS raus !!!
    .
    Jimmy ist eh nach der Saison weg... für mich leider eine Saison zu spät...
    allerdings werden wir uns wohl wegen unser sehr guten D in die POs mogeln...aber SB ???
    Ich glaube kaum...
    go 9ers
  43. Blade_84 (26. Sep. 2022)

    Meine Zustimmung haste. Stand jetzt, Ryans ist mit weitem Abstand der beste Coach dieser Truppe. Die Defense ist Elite Dank ihm!
  44. BoehserOnkel (26. Sep. 2022)


    Wir haben einen HC, der als Offensivgenie gilt, aber da kommt nichts. Immer der gleiche blöde Stiefel. Wir sind so schwach im letzten Viertel, so so schwach! Und das auch nicht erst seit gestern.

    Da wäre mir ein McDaniel wie in Miami 100x lieber, weil der halt lieber mit fliegenden Fahnen untergeht, als in Passivität zu sterben. Die machen da auch Fehler, aber es passiert halt auch viel action.
    Eben...Da gehe ich lieber mit wehenden Fahnen unter und hab noch versucht was zu machen als son langweiliger Stiefel wo man irgendwie nicht das Gefühl hat das da jetzt noch was ungewöhnliches und explosives kommt!
    Und im Beispiel Miami noch...Wenn du vieles richtig machst und probierst kann man mit Fehlern wesentlich besser leben als wenn du von Vornherein auf Teufel komm raus keine Fehler machen willst und es trotzdem massig passieren!
  45. S_Young (26. Sep. 2022)

    Die POs kann man abschreiben, denke ich. Um die zu erreichen müßten wir 3:0 stehen.
    An der Defence liegt es, wie in den letzten Jahren auch, nicht.
    Ob die schlechte Performance der Offense nur an JG liegt, glaube ich auch nicht. Wir haben auch keinen Elite-WR. Was das Fehlen eines solchen ausmacht hat man gestern auch an Tom Brady gesehen. Er hat viele gute Pässe geworfen und die WR haben sie nicht gefangen, oder gefanden und danach fallen gelassen.
  46. stig49 (26. Sep. 2022)

    Ich bin mega enttäuscht. Ich habe normalerweise kein Problem für mein Team nachts wach zu bleiben, aufzustehen usw. Ich freue mich auch echt immer auf diese Sunday Nights, Monday Nights. War schon immer so, weil das nämlich in der Vergangenheit fast immer Festtage waren.

    Heute Nacht, das war aus vielen Richtungen schlimm. Ich habe mich selten so sehr nachts bei einem Spiel der Niners gelangweilt. Sowas uninspiriertes, unkreatives, ideenloses, habe ich lange nicht mehr gesehen. Die Defense war stark, wie eigentlich ja immer, die Offense war bis auf einen Drive nicht da.
    Das wirklich ärgerliche ist dabei, dass 2 gute Drives vermutlich schon für den Sieg gereicht hätten!

    Wir haben einen HC, der als Offensivgenie gilt, aber da kommt nichts. Immer der gleiche blöde Stiefel. Wir sind so schwach im letzten Viertel, so so schwach! Und das auch nicht erst seit gestern.

    Da wäre mir ein McDaniel wie in Miami 100x lieber, weil der halt lieber mit fliegenden Fahnen untergeht, als in Passivität zu sterben. Die machen da auch Fehler, aber es passiert halt auch viel action.
    Sehe das alles genauso wie du und Garrison. Wer hat KS eigentlich zum Offensivguru ernannt? Klar hat der oft kreative Lösungen. Aber wann hat er uns ein Spiel gewonnen, indem er Dinge möglich gemacht hat die in der ersten Hälfte nicht gingen?
  47. stig49 (26. Sep. 2022)

    PS: Natürlich sind die Play-offs noch machbar.
  48. Funky (26. Sep. 2022)

    Wer hat KS eigentlich zum Offensivguru ernannt? Klar hat der oft kreative Lösungen. Aber wann hat er uns ein Spiel gewonnen, indem er Dinge möglich gemacht hat die in der ersten Hälfte nicht gingen?

    Letzte Saison Week 18 bei den Rams. Ansonsten hat man glaube ich bis auf das Spiel bei den Packers immer zur Pause geführt.
  49. reagan - The Left Hand (26. Sep. 2022)

    Sehr ernüchternd.
    Mehrere gute Feldpositionen nicht genutzt.

    Was ich nicht verstehe: Wir haben einen QB mit einem schnellen Release und Receiver mit der Fähigkeit zur YAC.
    Mir fehlen die kurzen Pässe über den Slot die auch mal das Laufspiel entlasten können und uns nicht so vorhersehbar machen. Gefühlt ist unser Passspiel auf die mittleren Distanzen konzentriert.
    Vielleicht täusche ich mich da ja aber auch?

    Garoppolo hat 3 Bälle tief geworfen, davon kamen 2 für 56 Yards an. Die meisten waren im kurzen Bereich (12 von 14 für 104 Yards). Schwach war er in der mittleren Range (2 von 8 für 38 Yards + 1 Int).

    Das größere Problem für mich ist, dass die Receiver keine Seperation erzielen konnten.

    3,1 Yards (Durchschnitt) Jennings
    2,5 Yards Kittle
    2,1 Yards Aiyuk
    1,9 Yards McCloud

    Ligadurchschnitt liegt bei 2,9 Yards. Die Broncos hatten fast alle deutlich über 3 Yards.

    Das liegt aber sicher auch daran, wenn du oft unter/gleich 2,5 Sek wirfst. Dann kannst du dich nicht so freilaufen, weil der Ball schnell kommt.  Wenn dein QB den Ball länger hält, dann gibt es auch oft mehr Freiräume, weil die Coverage nicht ewig hält . Deshalb müssen die schnellen Pässe auch Präzise kommen. Was ja am Anfang auch gut geklappt hat.
  50. Funky (26. Sep. 2022)

    Hier sieht es für mich so aus als würde Chubb nicht rushen sondern in den Passweg zu Deebo laufen und hochspringen, um den einfachen Pass zu Deebo zu vermeiden. Ansonsten hätte Deebo wahrscheinlich Meter (oder besser gesagt Yards) gemacht

    https://youtu.be/_CvTbCueucw
  51. Funky (26. Sep. 2022)

    Sehr ernüchternd.
    Mehrere gute Feldpositionen nicht genutzt.

    Was ich nicht verstehe: Wir haben einen QB mit einem schnellen Release und Receiver mit der Fähigkeit zur YAC.
    Mir fehlen die kurzen Pässe über den Slot die auch mal das Laufspiel entlasten können und uns nicht so vorhersehbar machen. Gefühlt ist unser Passspiel auf die mittleren Distanzen konzentriert.
    Vielleicht täusche ich mich da ja aber auch?

    Garoppolo hat 3 Bälle tief geworfen, davon kamen 2 für 56 Yards an. Die meisten waren im kurzen Bereich (12 von 14 für 104 Yards). Schwach war er in der mittleren Range (2 von 8 für 38 Yards + 1 Int).

    Das größere Problem für mich ist, dass die Receiver keine Seperation erzielen konnten.

    3,1 Yards (Durchschnitt) Jennings
    2,5 Yards Kittle
    2,1 Yards Aiyuk
    1,9 Yards McCloud

    Ligadurchschnitt liegt bei 2,9 Yards. Die Broncos hatten fast alle deutlich über 3 Yards.

    Das liegt aber sicher auch daran, wenn du oft unter/gleich 2,5 Sek wirfst. Dann kannst du dich nicht so freilaufen, weil der Ball schnell kommt.  Wenn dein QB den Ball länger hält, dann gibt es auch oft mehr Freiräume, weil die Coverage nicht ewig hält . Deshalb müssen die schnellen Pässe auch Präzise kommen. Was ja am Anfang auch gut geklappt hat.

    Ja, gebe ich dir Recht. Aber gestern waren es 2,61 Sekunden. Das ist immer noch relativ schnell. Bei Wilson waren es 2,77
  52. football (26. Sep. 2022)


    was mich wundert.
    keiner beschwert sich das man eine strafe abgelehnt hat und somit dem gegner in fieldgoalrange ein fieldgoal ermöglicht hat.
    mit der strafe wären die broncos außerhalb gewesen.
    genau die punkte mit denen man verloren hat
  53. Chris2174 (26. Sep. 2022)


    was mich wundert.
    keiner beschwert sich das man eine strafe abgelehnt hat und somit dem gegner in fieldgoalrange ein fieldgoal ermöglicht hat.
    mit der strafe wären die broncos außerhalb gewesen.
    genau die punkte mit denen man verloren hat
    Stimmt, jedoch wäre dieser Coachingfehler bei einer nur durchschnittlichen O-Leistung gar nicht ins Gewicht gefallen. Aber stimmt, KS hat da so einiges verbockt.
  54. NinerForever (26. Sep. 2022)


    was mich wundert.
    keiner beschwert sich das man eine strafe abgelehnt hat und somit dem gegner in fieldgoalrange ein fieldgoal ermöglicht hat.
    mit der strafe wären die broncos außerhalb gewesen.
    genau die punkte mit denen man verloren hat

    Das ist im Nachinein richtig, ich hätte mich jedoch auch dafür entschieden en FG kicken zu lassen in der Situation.
  55. football (26. Sep. 2022)


    was mich wundert.
    keiner beschwert sich das man eine strafe abgelehnt hat und somit dem gegner in fieldgoalrange ein fieldgoal ermöglicht hat.
    mit der strafe wären die broncos außerhalb gewesen.
    genau die punkte mit denen man verloren hat

    Das ist im Nachinein richtig, ich hätte mich jedoch auch dafür entschieden en FG kicken zu lassen in der Situation.

    warum?
    wenn ich mich recht erinnere war das eine 15er strafe.
    das wäre dann 3 und fast 20 gewesen
  56. Flames1848 (26. Sep. 2022)

    Ich hoffe die Lance Hater in den Medien und Fan Base sind nun endlich ruhig gestellt. Jimmy beweist noch immer, dass er dumme Rookie Fehler macht. Insgesamt wirkt auch die Offense einfach nur Ideenlos. Wer war denn der Offense Mind die letzten Jahre? Shanny oder doch McDaniel, der gerade mit den Dolphins alles rasiert? Hmmm.......
    Lance Hater? Warum sollte der eigene QB „gehated“ werden. Nur weil man sagt das die Picks falsch investiert wurden? Ich glaub hier gibt’s keinen auf dem Board der Lance Talent nicht anerkennt.

    Vielleicht sollte man mal beide QBs aus dem Fokus nehmen. Das Problem steht mittlerweile an der Seitenlinie.

    Wenn du ein Run First Team bist, die Runs aber Müll sind, dann wird’s schwer…
  57. Flames1848 (26. Sep. 2022)

    Ich bin mega enttäuscht. Ich habe normalerweise kein Problem für mein Team nachts wach zu bleiben, aufzustehen usw. Ich freue mich auch echt immer auf diese Sunday Nights, Monday Nights. War schon immer so, weil das nämlich in der Vergangenheit fast immer Festtage waren.

    Heute Nacht, das war aus vielen Richtungen schlimm. Ich habe mich selten so sehr nachts bei einem Spiel der Niners gelangweilt. Sowas uninspiriertes, unkreatives, ideenloses, habe ich lange nicht mehr gesehen. Die Defense war stark, wie eigentlich ja immer, die Offense war bis auf einen Drive nicht da.
    Das wirklich ärgerliche ist dabei, dass 2 gute Drives vermutlich schon für den Sieg gereicht hätten!

    Wir haben einen HC, der als Offensivgenie gilt, aber da kommt nichts. Immer der gleiche blöde Stiefel. Wir sind so schwach im letzten Viertel, so so schwach! Und das auch nicht erst seit gestern.

    Da wäre mir ein McDaniel wie in Miami 100x lieber, weil der halt lieber mit fliegenden Fahnen untergeht, als in Passivität zu sterben. Die machen da auch Fehler, aber es passiert halt auch viel action.
    Sehe das alles genauso wie du und Garrison. Wer hat KS eigentlich zum Offensivguru ernannt? Klar hat der oft kreative Lösungen. Aber wann hat er uns ein Spiel gewonnen, indem er Dinge möglich gemacht hat die in der ersten Hälfte nicht gingen?
    Die Frage hab ich ja auch zig-mal gestellt. Für mich vllt noch ein First-Half Guru. Auf Adjustments der Gegner hat er selten Antworten.
  58. Greg_Skittles (26. Sep. 2022)

    Def. Und SpecialT waren auf beiden Seiten gut drauf.
    In der O hatten wir genau einen guten Drive. Danach sind wir nur noch ein einziges Mal in FG Reichweite gekommen. Bei x- Drives nicht einmal in FG-Range zu kommen, ist für ein O-Genie echt schwach.
    Im Endeffekt hat es bei diesem knappen Spiel an den Fumbles gelegen. Von 4 haben wir 3 abgeben.
    Die Broncos haben ihre recovern können sonst wären wir sofort immer in FG Reichweite gewesen.
    Erst kein Glück gehabt und dann kam noch Pech dazu.
  59. Blade_84 (26. Sep. 2022)

    Ich hoffe die Lance Hater in den Medien und Fan Base sind nun endlich ruhig gestellt. Jimmy beweist noch immer, dass er dumme Rookie Fehler macht. Insgesamt wirkt auch die Offense einfach nur Ideenlos. Wer war denn der Offense Mind die letzten Jahre? Shanny oder doch McDaniel, der gerade mit den Dolphins alles rasiert? Hmmm.......
    Lance Hater? Warum sollte der eigene QB „gehated“ werden. Nur weil man sagt das die Picks falsch investiert wurden? Ich glaub hier gibt’s keinen auf dem Board der Lance Talent nicht anerkennt.

    ....

    Ich meinte auch nicht das Forum sondern die US Fanbase auf Twitter, Facebook und Instagram. Da waren Vollpfosten dabei, die die Verletzung von Lance gefeiert haben, damit sie ihren QB Jimmy endlich wieder haben. Ekelhaft!! Und lauter pro Jimmy G Fans, die auch immer auf Fehler von Lance gelauert haben usw.

    Der nächste Spezialist von den US Medien ist Colin Cowherd. Was der sich über Lance den Mund zerrissen hat - unglaublich. Einfach mal schauen auf YouTube.
  60. Funky (26. Sep. 2022)

    Ich hoffe die Lance Hater in den Medien und Fan Base sind nun endlich ruhig gestellt. Jimmy beweist noch immer, dass er dumme Rookie Fehler macht. Insgesamt wirkt auch die Offense einfach nur Ideenlos. Wer war denn der Offense Mind die letzten Jahre? Shanny oder doch McDaniel, der gerade mit den Dolphins alles rasiert? Hmmm.......
    Lance Hater? Warum sollte der eigene QB „gehated“ werden. Nur weil man sagt das die Picks falsch investiert wurden? Ich glaub hier gibt’s keinen auf dem Board der Lance Talent nicht anerkennt.

    ....

    Ich meinte auch nicht das Forum sondern die US Fanbase auf Twitter, Facebook und Instagram. Da waren Vollpfosten dabei, die die Verletzung von Lance gefeiert haben, damit sie ihren QB Jimmy endlich wieder haben. Ekelhaft!! Und lauter pro Jimmy G Fans, die auch immer auf Fehler von Lance gelauert haben usw.

    Der nächste Spezialist von den US Medien ist Colin Cowherd. Was der sich über Lance den Mund zerrissen hat - unglaublich. Einfach mal schauen auf YouTube.

    Aber ist das nicht anders herum noch schlimmer? Cohn und zum Teil auch Niners Nation und co hetzen doch seit Jahren gegen Garoppolo und haben eine Spaltung der Fanszene vorangetrieben. Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht. Klar kann man mal sauer sein (war ich auf Mostert und Deebo auch), aber ich finde man sollte jeden im Niners Trikot unterstützen. Sowohl während des Spiels als auch z.B. in den Sozialen Medien.
  61. Ledian (26. Sep. 2022)

    Ich hoffe die Lance Hater in den Medien und Fan Base sind nun endlich ruhig gestellt. Jimmy beweist noch immer, dass er dumme Rookie Fehler macht. Insgesamt wirkt auch die Offense einfach nur Ideenlos. Wer war denn der Offense Mind die letzten Jahre? Shanny oder doch McDaniel, der gerade mit den Dolphins alles rasiert? Hmmm.......
    Lance Hater? Warum sollte der eigene QB „gehated“ werden. Nur weil man sagt das die Picks falsch investiert wurden? Ich glaub hier gibt’s keinen auf dem Board der Lance Talent nicht anerkennt.

    ....

    Ich meinte auch nicht das Forum sondern die US Fanbase auf Twitter, Facebook und Instagram. Da waren Vollpfosten dabei, die die Verletzung von Lance gefeiert haben, damit sie ihren QB Jimmy endlich wieder haben. Ekelhaft!! Und lauter pro Jimmy G Fans, die auch immer auf Fehler von Lance gelauert haben usw.

    Der nächste Spezialist von den US Medien ist Colin Cowherd. Was der sich über Lance den Mund zerrissen hat - unglaublich. Einfach mal schauen auf YouTube.
    Cowherd ist nur angepisst weil Lance seiner Tochter eine Abfuhr gegeben hat
  62. wizard49er (26. Sep. 2022)


    was mich wundert.
    keiner beschwert sich das man eine strafe abgelehnt hat und somit dem gegner in fieldgoalrange ein fieldgoal ermöglicht hat.
    mit der strafe wären die broncos außerhalb gewesen.
    genau die punkte mit denen man verloren hat

    Ich muss ganz ehrlich sagen das mich alles so frustriert und aufgeregt hat, das ich mich daran garnicht mehr erinnere. Ist vlt auch besser so.

    By the way :)

    Herzlich Willkommen in der 49ersFanZone und bei der schreibenden Zunft :wave:
  63. stig49 (26. Sep. 2022)


    was mich wundert.
    keiner beschwert sich das man eine strafe abgelehnt hat und somit dem gegner in fieldgoalrange ein fieldgoal ermöglicht hat.
    mit der strafe wären die broncos außerhalb gewesen.
    genau die punkte mit denen man verloren hat

    Das ist im Nachinein richtig, ich hätte mich jedoch auch dafür entschieden en FG kicken zu lassen in der Situation.

    warum?
    wenn ich mich recht erinnere war das eine 15er strafe.
    das wäre dann 3 und fast 20 gewesen
    Wird bei den Noten von maiocco diskutiert
  64. JayCK7 (26. Sep. 2022)

    Im Endeffekt war es wieder mal so ein Spiel, das mich daran erinnert hat, warum ich froh war, dass die 49ers die Entscheidung für einen neuen QB getroffen haben. Das hat null mit garoppolo bashing oder haten zu tun sondern ist mein persönlicher Eindruck, dass du es mit ihm schwer haben wirst.

    Er ist einfach keine Gefahr für lange Bälle, weil er sie selten wirft und wenn doch, sind sie häufig nicht catchable. Dazu immer für mindestens einen Fehler gut. Gestern war er unterirdisch, allerdings wie fast die gesamte offense inkl unseres offensivgenies auf der hc-position. Dabei sind wir bisher noch auf keinen Gegner mit starker offense getroffen. Wenn dann auch unsere Def mal mehr Punkte zulässt, siehst du mit einem ausrechenbaren QB, der extrem darauf angewiesen ist, dass deebo, kittle und Co aus einem 2 yard pass wieder big plays machen, vermutlich nicht viel Land. Es wirkt aktuell in der off niemand in Form. Deebo sieht für mich aus als hätte er paar Kilo zu viel, kittle ist erst verletzt und macht dann auch null unterschied als er endlich mitspielen darf, aiyuk sieht aus, wie ein durchschnittlicher no 2 Receiver und unsere OL verliert den einzigen Topstar und nun dürfen Moore oder mccivitz unseren qb schützen.

    Es ist einfach unfassbar, was wir da für einen konservativen football spielen. Da sieht nichts, wirklich nichts nach einer weiterentwicklung aus. Im Gegenteil, man könnte meinen, die Gegner haben die Offseason genutzt um sich unsere off mal ganz genau anzuschauen und wir dachten, hey, das hat hat ganz gut geklappt, wir machen alles genau wieder so.

    Wenn ich daran denke, wie klar doch die Kritik an einem jungen QB war, der bisher kaum spielerfahrung hat und dann noch bei sehr schlechten Wetter spielen muss und wie sich die Enttäuschung über die Verletzung doch spürbar in Grenzen hielt, weil es uns angeblich kurzfristig hilft, dann war das gestern ein Offenbarungseid, wie wir mit einem erfahrenen QB und sämtlichen starspielern, inkl kittle aufgetreten sind.

    Es macht auch einfach keinen Spaß unsere offense zu sehen und mit fehlt da jegliches Feuer. Auch wenn wir gewonnen hätten, wäre es für mich eine ganz enttäuschende Leistung gewesen, die mir kaum Hoffnung für den Rest der Saison macht. Nun steht man nach einem auftaktprogramm, was geradezu nach 3:0 schreit, 1:2 und hat obendrein Trent Williams für mehrere Wochen verloren.

    Ich bin einfach froh, wenn wir endlich einen anderen football mit anderem qb und meinetwegen anderem hc sehen. Es tut ja fast weh, wenn man sieht, was McDaniel in Miami für einen football spielen lässt. Aber ich habe das Gefühl dass lynch und shanahan, York so nahe stehen, dass es ihm da schwer fallen wird, eine entsprechende Entscheidung zu treffen. Ob lance oder Purdy sich unter shanahan entwickeln können, bezweifle ich aber auch langsam.


    Super Beitrag der mir aus dem Herzen spricht!

    Noch ein paar Anmerkungen hierzu...

    - ich tue das Ganze nicht als ORM ab und sehe es eher als Realität! Im Laufe der Woche wird mir dann wieder zuviel rosarot geschrieben und irgendeine Statistik herausgelramt die zeigen soll wie toll doch JG ist und eigentlich alles gut weil die Saison ja noch jung ist.
    Versteht mich nicht falsch JG ist ein solider QB aber eher hinterer Durchschnitt / nunja genug zu dem Thema.
    Für mich ist KS langsam nicht mehr tragbar. Andere Trainer wie Harbaugh hatten deutlich weniger Zeit als er!
    Lance zu draften war ein Risiko bei so wenig Spielpraxis das jetzt durch die erneute Verletzng zum Fiasko wird.
    Ein Fields beispielsweise bereitet uns einmal mit dem Trümmerhaufen Chicago Probleme und besiegt uns sogar. Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.
    Im übrigen fand ich dass Lance nicht sonderlich explosiv oder schnell gewirkt hat was nach der verletzung sicherlich nicht besser wird.
    Das Thema QB treibt mich zur Weißglut wenn man weiss das Brady als 49er Fan nicht bei uns gespielt hat, Rodgers etc.
    Das Deebo nicht fit sein wird am Anfang der Saison war nach der Off Season auch klar…
    Von Kittle brauchen wir gar nicht erst zu sprechen. Ein besserer Blocker mittlerweile wenn nicht verletzt- es gab Zeiten da wurde diskutiert ob er oder Kelce der beste TE der Liga ist… HUST
    Mich nervt dieses konservative gespiele ebenso
    Wie oft sollen wir in der Mitte des Feldes noch bei 4&2 oder 4&3 punten anstatt mal einen versuchen? Zudem das unsre D da noch fit und heiß war?!
    Am Ende wird es dann wie immer hektisch und unter Druck wird’s dann schwer—für JG sowieso.
    Dazu kommen die endlos vielen schweren Verketzungen die ich auf genau das zurückführe- diesen Abnutzungskampf in jedem Spiel bis hin zum Ende. Die begleitet uns jetztb schon seit Jahren und das kann kein Zufall mehr sein. Da steckt ein Fehler im System – sei es im Trainerteam bei den ewigen Camp Verletzungen , bei der Rosterauswahl oder dem Spielstil während der Saison.
    Aber ja- bei kopf voraus und Blind durch die Mitte auch kein Wunder….
  65. EL_GATO_NEGRO (26. Sep. 2022)

    Das Kyle Shanahan nicht tragbar ist, halte ich für nicht richtig. Man weiß schlichtweg nicht wie viele Plays im Playbook mit Garoppolo kompatibel sind. Ich habe ein wenig andere Eindrücke gesammelt, warum hatten wir kein Laufspiel? Ich finde das Problem lag mehr an der O Line als an den RB, wo keine Lücken sind, kann man nicht durch laufen. Ich habe sehr oft gesehen das die RBs verzögert haben, um zu sehen ob sich doch eine Lücke noch auf tut, um gleich drauf gegen die Denver D zu laufen. Jimmy Garoppolo mußte das Spiel mit seinem Arm entscheiden, was er gegen eine Top D schlichtweg nicht kann. Russel Wilson hat gestern gezeigt wie das geht. Auf Strafen und individuelle Fehler möchte ich nicht eingehen.

    Die 49ers #D hat Super Bowl würdig gespielt. Was mir besonders gut gefällt, die großen Schwäche des Letzten Jahr, wurde durch nur eine FA Verpflichtung zu einer Stärke verwandelt. Nicht nur Hufanga hat sich stark verbessert, auch Demo hat ein sehr gutes Spiel gemacht!
  66. garrison20 (26. Sep. 2022)

    Das Kyle Shanahan nicht tragbar ist, halte ich für nicht richtig. Man weiß schlichtweg nicht wie viele Plays im Playbook mit Garoppolo kompatibel sind. Ich habe ein wenig andere Eindrücke gesammelt, warum hatten wir kein Laufspiel? Ich finde das Problem lag mehr an der O Line als an den RB, wo keine Lücken sind, kann man nicht durch laufen. Ich habe sehr oft gesehen das die RBs verzögert haben, um zu sehen ob sich doch eine Lücke noch auf tut, um gleich drauf gegen die Denver D zu laufen. Jimmy Garoppolo mußte das Spiel mit seinem Arm entscheiden, was er gegen eine Top D schlichtweg nicht kann. Russel Wilson hat gestern gezeigt wie das geht. Auf Strafen und individuelle Fehler möchte ich nicht eingehen.

    Die 49ers #D hat Super Bowl würdig gespielt. Was mir besonders gut gefällt, die großen Schwäche des Letzten Jahr, wurde durch nur eine FA Verpflichtung zu einer Stärke verwandelt. Nicht nur Hufanga hat sich stark verbessert, auch Demo hat ein sehr gutes Spiel gemacht!

    Wenn es an der OL liegt, dass unsere Offense nichts auf die Kette bekommt, ist es auch shanahans Problem. Ihm ist die Pos nicht so wichtig, zumindest auch nur einen FA zu verpflichten. Ihm ist es nicht wichtig guards, die sich hier bewiesen haben zu halten. Er möchte nicht mehr als 2 Mio für guards ausgeben? Ok, dann lebe damit, wie sie spielen und deine QB's schützen können.
  67. BoehserOnkel (26. Sep. 2022)

    Das Kyle Shanahan nicht tragbar ist, halte ich für nicht richtig. Man weiß schlichtweg nicht wie viele Plays im Playbook mit Garoppolo kompatibel sind. Ich habe ein wenig andere Eindrücke gesammelt, warum hatten wir kein Laufspiel? Ich finde das Problem lag mehr an der O Line als an den RB, wo keine Lücken sind, kann man nicht durch laufen. Ich habe sehr oft gesehen das die RBs verzögert haben, um zu sehen ob sich doch eine Lücke noch auf tut, um gleich drauf gegen die Denver D zu laufen. Jimmy Garoppolo mußte das Spiel mit seinem Arm entscheiden, was er gegen eine Top D schlichtweg nicht kann. Russel Wilson hat gestern gezeigt wie das geht. Auf Strafen und individuelle Fehler möchte ich nicht eingehen.

    Sorry, das soll die Ausrede sein? Das der HC es nicht schafft passende Plays für den QB rauszuarbeiten? Dann haben wir aber ein mächtiges Problem und KS sollte eher heute als morgen entlassen werden! Denn was sonst ist die Aufgabe des HC und des Stabes hinten dran? Passende Plays zu finden und zu generieren damit die Spieler "funktionieren" und ihre Leistung zeigen können.
    Und wie Garrison schon schrieb, genauso sieht es bei der OLine und allen anderen  Teilen des Teams aus! Denn dafür ist KS da und bekommt dafür auch ne Menge Kohle!
  68. EL_GATO_NEGRO (26. Sep. 2022)

    Das ihr gefrustet seid verstehe ich! Allerdings waren wir letztes Jahr an genau der selben Diskussion. Ende vom Jahr hat keiner gesagt haben wollen das Shanahan gefeuert werden soll. Das jetzt am Trainer auslassen zu wollen das ist einfach nur kindisch. Erklär mir doch mal wie so ne Woche Training Aussieht in der NFL. Oder viel mehr, wie viele Padded Practice darf man pro Saison haben?
  69. BoehserOnkel (26. Sep. 2022)

    Das ihr gefrustet seid verstehe ich! Allerdings waren wir letztes Jahr an genau der selben Diskussion. Ende vom Jahr hat keiner gesagt haben wollen das Shanahan gefeuert werden soll. Das jetzt am Trainer auslassen zu wollen das ist einfach nur kindisch. Erklär mir doch mal wie so ne Woche Training Aussieht in der NFL. Oder viel mehr, wie viele Padded Practice darf man pro Saison haben?
    Sorry, Äpfel mit Birnen! Genauso gut kannst du KS mal fragen wie man richtig Rohre verlegt!
    Dann die Frage an dich: Wer ist dafür verantwortlich die richtigen Plays zu generieren und spielen zu lassen? Der Platzwart?
    Ich hatte auch schon letzte Saison teils grosse Probleme mit KS! Eben aus den, auch jetzt, immer wieder angeführten Gründen! Langweilige und oft einfallslose Plays, keine Anpassungen in Hälfte 2, funzt sein Plan nicht dann funzt gar nichts, er lernt nicht aus seinen immer wiederkehrenden Fehlern etc... Jetzt kommt noch dazu wie er sich teilweise in PKs äussert...Siehe Garrisons Ausführungen....
  70. EL_GATO_NEGRO (26. Sep. 2022)

    Das ihr gefrustet seid verstehe ich! Allerdings waren wir letztes Jahr an genau der selben Diskussion. Ende vom Jahr hat keiner gesagt haben wollen das Shanahan gefeuert werden soll. Das jetzt am Trainer auslassen zu wollen das ist einfach nur kindisch. Erklär mir doch mal wie so ne Woche Training Aussieht in der NFL. Oder viel mehr, wie viele Padded Practice darf man pro Saison haben?
    Sorry, Äpfel mit Birnen! Genauso gut kannst du KS mal fragen wie man richtig Rohre verlegt!
    Dann die Frage an dich: Wer ist dafür verantwortlich die richtigen Plays zu generieren und spielen zu lassen? Der Platzwart?
    Ich hatte auch schon letzte Saison teils grosse Probleme mit KS! Eben aus den, auch jetzt, immer wieder angeführten Gründen! Langweilige und oft einfallslose Plays, keine Anpassungen in Hälfte 2, funzt sein Plan nicht dann funzt gar nichts, er lernt nicht aus seinen immer wiederkehrenden Fehlern etc... Jetzt kommt noch dazu wie er sich teilweise in PKs äussert...Siehe Garrisons Ausführungen....

    Also hatte Shanahan nur Glück mit einem Superbowl und Championship Game?

    Deine Äpfel mit Birnen Spar dir bitte! Ich frage aus einem besonderen Grund. Wann soll deiner Meinung nach Shanahan ein zweites Playbook einstudieren…. Ach lass es lieber, verleg lieber Rohre…
  71. garrison20 (26. Sep. 2022)

    Das ihr gefrustet seid verstehe ich! Allerdings waren wir letztes Jahr an genau der selben Diskussion. Ende vom Jahr hat keiner gesagt haben wollen das Shanahan gefeuert werden soll. Das jetzt am Trainer auslassen zu wollen das ist einfach nur kindisch. Erklär mir doch mal wie so ne Woche Training Aussieht in der NFL. Oder viel mehr, wie viele Padded Practice darf man pro Saison haben?
    Sorry, Äpfel mit Birnen! Genauso gut kannst du KS mal fragen wie man richtig Rohre verlegt!
    Dann die Frage an dich: Wer ist dafür verantwortlich die richtigen Plays zu generieren und spielen zu lassen? Der Platzwart?
    Ich hatte auch schon letzte Saison teils grosse Probleme mit KS! Eben aus den, auch jetzt, immer wieder angeführten Gründen! Langweilige und oft einfallslose Plays, keine Anpassungen in Hälfte 2, funzt sein Plan nicht dann funzt gar nichts, er lernt nicht aus seinen immer wiederkehrenden Fehlern etc... Jetzt kommt noch dazu wie er sich teilweise in PKs äussert...Siehe Garrisons Ausführungen....

    Also hatte Shanahan nur Glück mit einem Superbowl und Championship Game?

    Deine Äpfel mit Birnen Spar dir bitte! Ich frage aus einem besonderen Grund. Wann soll deiner Meinung nach Shanahan ein zweites Playbook einstudieren…. Ach lass es lieber, verleg lieber Rohre…

    Bleib du lieber mal sachlich und erfreu dich an den tollen Leistungen unter shanahan.
  72. EL_GATO_NEGRO (26. Sep. 2022)

    Entschuldigung das mit den Äpfel, Birnen und Rohren war sachlich?
  73. garrison20 (27. Sep. 2022)

    Entschuldigung das mit den Äpfel, Birnen und Rohren war sachlich?

    Macht es keinen Unterschied, jemanden darauf hinzuweisen, dass etwas nicht so vergleichbar ist als jemandem zu schreiben, er solle lieber Rohre verlegen?
  74. BoehserOnkel (27. Sep. 2022)

    Erklär mir doch mal wie so ne Woche Training Aussieht in der NFL. Oder viel mehr, wie viele Padded Practice darf man pro Saison haben?
    Entschuldigung das mit den Äpfel, Birnen und Rohren war sachlich?
    Es ging mir nur um die obige Aussage und das du da Äpfel mit Birnen vergleichst! Ich bin nicht der Trainer der Niners und kann dazu natürlich nichts sagen. Ist aber auch nicht meine Aufgabe. Ich habe nen anderen Job. Und deshalb das mit dem Rohre verlegen.
    Und mal ehrlich...glaubst du wirklich das KS ein 2. Playbook hat? Ich nämlich nicht. Da werden zig Plays drin sein, vermutlich hunderte, welche je nach Bedarf gespielt werden oder eben nicht wenn das "Material" dazu nicht da ist. Und ich denke auch nicht das sich das Playbook im Vergleich zum letzten Jahr so sehr verändert hat.
  75. EL_GATO_NEGRO (27. Sep. 2022)

    Dreh mir meine Worte nicht im Mund! Ich sagte das er kein zweites hat, das hat kein HC in der NFL! Deswegen habe ich gesagt das keine Zeit dafür da ist eins zu installieren. Auch mein Verweis auf Padded Practice lief darauf hinaus. Das Playbook hat sich deutlich verändert, Garoppolo ist ein ganz anderer Spielertype wie Lance, da müssen die Laufrouten schon ganz anders sein. Bezüglich Äpfel mit Birnen vergleichen, ihr habt ihn in Frage gestellt, wenn man das tut sollte man es besser wissen. Wart ihr auch der Meinung das Garoppolo zu behalten eine gute Idee war? Für mich maximal um nen Compensationspick zu bekommen. Anderes Thema! Das haben sie verbockt richtig.
  76. snoopy (27. Sep. 2022)

    Um es mal ein wenig zu versachlichen:
    Natürlich hat ein erfahrener HC zig Playbooks in der Schublade. Das ist aber nicht das Thema.
    Da JG10 bestimmt 90% des aktuellen PBs kennt, wird mit dem nun auch weitergespielt. Ist ja auch mit den anderen Spielern einstudiert (Neulinge) bzw. bekannt.
    Die Sache ist die, dass man schon noch einiges anpassen muss. Es geht um andere Wurfbewegungen (und dementsprechend Nuancen bei den Passempfängern), es geht auch sicherlich darum, dass einige für TL5 designte Plays so sicherlich nicht mehr gespielt werden und stattdessen wieder ein paar für JG10 wieder eingespielt werden.
    Und das schafffst du natürlich nicht in einer Woche bei (keine Ahnung) ca. 3 Einheiten mit Pad.
    Ich denke, eine bye-week wäre jetzt nicht schlecht, aber leider ist die erst nach der 8. Woche.
    Es geht halt um Nuancen. (und Denver wusste sehr wohl, dass im ersten Spiel mit JG das PB aus o.g. Gründen limitiert ist und hat studiert, was zu erwarten ist).
    Laufspiel ist ein anderes Thema.
  77. EL_GATO_NEGRO (27. Sep. 2022)

    Die NFLPA erlaubt rund 17 Einheiten in Pads pro Saison. Man hat in der Woche quasi nur eine.
  78. snoopy (27. Sep. 2022)

    Danke
    Im Schnitt also
    Somit könnte man tatsächlich mal ausnahmsweise max. 3 Einheiten in eine Woche legen.
  79. EL_GATO_NEGRO (27. Sep. 2022)

    Entschuldigung 14 in der regular season und post season eins pro Woche.
  80. EL_GATO_NEGRO (27. Sep. 2022)

    Danke
    Im Schnitt also
    Somit könnte man tatsächlich mal ausnahmsweise max. 3 Einheiten in eine Woche legen.

    Im Normalfall macht das ein Tag die Offense, einen die Defensen und einen Tag Special Teams. Das zählt als ein Padded Practice. Dann hast davor deine rest Days und deine individuellen Fitness Trainings, Besprechungen….
  81. Flames1848 (27. Sep. 2022)

    Ich finde es geht gar nicht darum ein 2. PB einzustudieren. Wenn es KS einziger Einfall eines Adjustments ist TL laufen zu lassen im aktuellen Book, dann wäre das einfach schwach. Den Rest kann Jimmy auch halbwegs.

    Mit dem SB und CCG geh ich ja mit, aber er hat auch aus diesen Fehlern nix gelernt wie es mir scheint. Am Ende kackt die Ente, und das meist in unsere Hälfte.

    PS. Hört auf euch gegenseitig anzumaulen. Macht doch kein Spaß so :-)
  82. stevey (27. Sep. 2022)

    es war ein teamloss vor allem der o-line denn bis zur letzten sekunde wäre ein sieg drinnen gewesen. das team mit den wenigeren fehlern hat gewonnen und das waren halt die broncos mit genau einem weniger!
  83. eisbaercb (27. Sep. 2022)

    Das Kyle Shanahan nicht tragbar ist, halte ich für nicht richtig. Man weiß schlichtweg nicht wie viele Plays im Playbook mit Garoppolo kompatibel sind. Ich habe ein wenig andere Eindrücke gesammelt, warum hatten wir kein Laufspiel? Ich finde das Problem lag mehr an der O Line als an den RB, wo keine Lücken sind, kann man nicht durch laufen. Ich habe sehr oft gesehen das die RBs verzögert haben, um zu sehen ob sich doch eine Lücke noch auf tut, um gleich drauf gegen die Denver D zu laufen. Jimmy Garoppolo mußte das Spiel mit seinem Arm entscheiden, was er gegen eine Top D schlichtweg nicht kann. Russel Wilson hat gestern gezeigt wie das geht. Auf Strafen und individuelle Fehler möchte ich nicht eingehen.

    Sorry, das soll die Ausrede sein? Das der HC es nicht schafft passende Plays für den QB rauszuarbeiten? Dann haben wir aber ein mächtiges Problem und KS sollte eher heute als morgen entlassen werden! Denn was sonst ist die Aufgabe des HC und des Stabes hinten dran? Passende Plays zu finden und zu generieren damit die Spieler "funktionieren" und ihre Leistung zeigen können.
    Und wie Garrison schon schrieb, genauso sieht es bei der OLine und allen anderen  Teilen des Teams aus! Denn dafür ist KS da und bekommt dafür auch ne Menge Kohle!
    +1
  84. BoehserOnkel (29. Sep. 2022)

    Hier wieder die 2 9ers Fans die die Spielzüge analysieren. Mal schauen was die so sagen....Ist immer sehr interessant und empfehlenswert!
    Josh Putnam: https://www.youtube.com/watch?v=s548Sl4v2GQ
    Jonnydel's Football Academy: https://www.youtube.com/watch?v=OGxrPzL7Kn0
  85. BoehserOnkel (30. Sep. 2022)

    Nach anschauen der Videos kann man nur sagen: ...viele viele Fehler von allen in der Offense sowie KS und ohne Trent ne Trümmer OLine. Da wird einem Angst und Bange.

    Übrigens...Was haltet ihr von der Aussage von Joe Staley das KS nur die Plays callt, aber sie nicht designt. Das hat wohl McDaniel gemacht.
  86. Chris2174 (30. Sep. 2022)

    Nach anschauen der Videos kann man nur sagen: ...viele viele Fehler von allen in der Offense sowie KS und ohne Trent ne Trümmer OLine. Da wird einem Angst und Bange.

    Übrigens...Was haltet ihr von der Aussage von Joe Staley das KS nur die Plays callt, aber sie nicht designt. Das hat wohl McDaniel gemacht.
    Wenn das stimmt, verheißt das nix Gutes. - Wir werden die Wahrheit aber in den nächsten Spielen sowieso am Platz sehen....

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Miami Dolphins Logo
  • Miami Dolphins
  • 04.12.2022, 22:05
  • Week 13

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 7 4 0 W4
Seahawks 6 5 0 L2
Cardinals 4 8 0 L2
Rams 3 8 0 L5

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
13.08. Packers W, 28–21
21.08. @ Vikings W, 17–7
26.08. @ Texans L, 0–17
Regular Season
11.09. @ Bears L, 10–19
18.09. Seahawks W, 27–7
26.09. @ Broncos L, 10–11
04.10. Rams W, 24–9
09.10. @ Panthers W, 37–15
16.10. @ Falcons L, 14–28
23.10. Chiefs L, 23–44
30.10. @ Rams W, 31–14
14.11. Chargers W, 22–16
22.11. @ Cardinals W, 38–10
27.11. Saints W, 13–0
04.12. Dolphins
11.12. Buccaneers
16.12. @ Seahawks
24.12. Commanders
01.01. @ Raiders
08.01. Cardinals

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
2 61 Drake Jackson DE
3 93 Tyrion Davis-Price RB
3 105 Danny Gray WR
4 134 Spencer Burford OT
5 172 Samuel Womack CB
6 187 Nick Zakelj OT
6 220 Kalia Davis DT
6 221 Tariq Q. Castro-Fields CB
7 262 Brock Purdy QB