Navigation überspringen

Game Reports

49ers 17, Ravens 20 (Week 13) (1. Dez. 2019)

An einem kalten und regnerischen Tag verlieren die 49ers mit 17-20 bei den Baltimore Ravens.

Dabei ging das Spiel vielversprechend los, da man im ersten Quarter durch einen 33-Yard-Pass auf Deebo Samuel in Führung ging. In dem Drive musste jedoch auch einmal ein vierter Versuch ausgespielt werden. Daraufhin zwang man die Ravens zu punten. Im nächsten Drive verlor Jimmy Garoppolo den Ball durch Fumble an der eigenen 20-Yard-Linie. Dieser Fehler wurde sofort durch die Ravens bestraft. Durch ein 20-Yard-Pass gelang ihnen der Ausgleich. Im nächsten Drive müsste man dann selber erstmals punten. Der nächste Drive der Ravens war extrem lang und endete im zweiten Quarter mit einem 1-Yard-Lauf von Jackson zum 7-14.

Jedoch konnten die 49ers postwendend ausgleichen. Ein 40-Yard-Lauf von Raheem Mostert brachte das 14-14. Im nächsten Drive erreichten die Ravens zumindest ein Fieldgoal. Dieses versuchten auch die 49ers bei auslaufender Uhr. Jedoch bekamen die Blocker eine Hand dazwischen und der Ball ging knapp vorbei.

In der zweiten Halbzeit bekamen zunächst die Ravens den Ball. Durch einen Steal von Marcell Harris an Jackson bekamen man den Ball aber zurück und konnte im nächsten Drive durch ein 32-Yard-Fieldgoal von Robbie Gould zum 17-17 ausgleichen.

Im dritten und vierten Quarter musste um jedes Yard gekämpft werden. Das sah man auch daran, dass die Ravens noch zweimal den vierten Versuch ausspielen mussten. Die 49ers auch einmal, aber leider nicht erfolgreich. Da man zu Ende des Spieles keine Timeouts mehr hatte, müsste man zusehen, wie die Ravens doch noch irgendwie ein paar Meter gut machten und bei auslaufender Uhr ihr 49-Yard-Fieldgoal zum 17-20 verwandelten.

In einem auch durch den Regen geprägtem Spiel wurde viel gelaufen. Wie umkämpft das Spiel war, erkennt man auch an den insgesamt sechs FourthDowns, die ausgespielt wurden. Die Ravens liefen natürlich öfter mit ihrem Quarterback, was man erst in der zweiten Halbzeit besser in den Griff bekam. Für die 49ers erlief Raheem Mostert 146 Yards.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. blubb0r (1. Dez. 2019)

    Der Coach betont auch, wie "proud" er ist.

    Aber er sieht schon auch ein bisschen geknickt aus...


    edit:
    Gameball an Mostert, auch wenn Warner mir sehr gut gefallen hat
  2. frontmode (1. Dez. 2019)

    Das hätte ganz anders ausgehen können, am Ende war es dann aber die Offense, die es nicht mehr geschafft hat, noch einen draufzulegen.

    Mir hat das Play Calling teilweise nicht wirklich gefallen. Zu wenig Risiko bei ersten Downs und dann die Abkehr von den Outside Runs und zum Schluss dann der Pass beim vierten Down. Bin mal auf die Coaches Perspektive gespannt, was da eigentlich geplant war.
  3. Ledian (1. Dez. 2019)

    Die Offense war nach der Halbzeit einfach zu schwach. Auch schwach von Shanahan. Little total abgemeldet. Hätte mir gewünscht dass er nach der Halbzeit etwas mehr eingesetzt wird. Auch wenn das Laufspiel gut war. Normalerweise ist Kittle immer für eine Überraschung gut. Das hat mir heute von Shanahan gefehlt. Schade. Aner Kopf hoch!
  4. blubb0r (1. Dez. 2019)

    Shanahan sagt auch gerade, dass das 4th&1 auf seine Kappe geht, weil er ein betteres Pass-Play hätte callen müssen.
  5. snoopy (1. Dez. 2019)

    Mir haben einige Entscheidungen und das Timemanagement auch nicht gefallene; müsste man sich aber noch einmal in Ruhe anschauen.
    Auch Bosa kam mir heute oft als der Rookie vor, der er ja auch noch ist.
    Aber egal, ich finde solche Spiele schon geil.
    Sollen die Ravens mal feiern und nicht merken, dass wir lernen und besser werden.
    Bis Februar....
  6. Fisics (1. Dez. 2019)

    Alles in allem leider eine Niederlage.
    Trotzdem sehr gut gegen die 'beste Offense' der Liga gestanden und nicht abgeschossen worden wie manch anderer.

    Dennoch bleibt die knappe Niederlage.
  7. Norton51 (1. Dez. 2019)

    Shanahan sagt auch gerade, dass das 4th&1 auf seine Kappe geht, weil er ein betteres Pass-Play hätte callen müssen.

    Ich fand, dass wir sie da eigentlich genau da haben wo wir sie haben wollten.

    Er callt 3rd down mit dem klaren Bewusstsein, auch 4th down zu spielen. Ich glaube da wäre ein schneller snap and run immer gut genug fürs 1st gewesen.

    Wir haben in Hälfte 2 absolute Kontrolle über den Ball, es fehlt halt das eine Bigplay. Egal, war trotzdem sehr gut.
  8. reagan - The Left Hand (1. Dez. 2019)

    Es gibt keine guten Niederlagen. Fühlt sich immer schlecht an. Und knappe Niederlagen immer noch schlechter, weil man ja eigentlich hätte gewinnen müssen

    KS muss einen Weg finden, den einen Call zur Entscheidung in solchen großen Spielen korrekt zu setzen.

    Aber ansonsten gibt es nicht viel zu meckern. Den Ravens wurden heute auch Grenzen aufgezeigt 
  9. Klaus (1. Dez. 2019)

    Gegen ein zurzeit zu den stärksten Teams zählende Ravens haben wir auf Augenhöhe gespielt! Klasse!!!

    Lasst uns im Februar gegen Sie gewinnen, ist irgendwie schöner!

    Großartiges Spiel, klasse Unterhaltung!!!!
  10. vorschi (1. Dez. 2019)

    Schade dass es nicht zu mehr gereicht hat, aber die Defense hat Baltimore in Hälfte zwei bei 3 Punkten gehalten! Saleh hat entsprächende Adjustments vorgenommen, und besonders Bosa spielte in Halbzeit 2 wie ausgewechselt. Das stimmt mich sehr positiv, sollte man die Ravens diese Saison wirklich nochmal treffen!

    Die Ravens-Defense war in den letzten Wochen fast auf dem Niveau unserer eigenen, somit habe ich nicht mit vielen Punkten gerechnet. Die Niederlage aber da jetzt am letzten verpassten 4th Down festzumachen ist mir zu einfach. Ob ein Lauf erfolgreich gewesen wäre weiß niemand, die Run-Defense der Ravens hat gegen Ende des Spiels deutlich zugelegt.
  11. Jimmy_G (1. Dez. 2019)

    Will es sonst nicht, (nach dem Spiel, während des Spiels wird ja immer mal gemeckert) aber heute muss man auch über die Refs reden. Vor allem in HZ1 abgrundtief einseitig. Zum Glück war man dennoch noch im Spiel, aber am Ende reichte es nicht. Die 3 Dinger, die für Jackson gegeben wurden, waren absoluter Schwachsinn. Dann einmal dieser 4th down der zum 1st gegeben wird, obwohl er deutlicher short war als drüber. So sind dann 10 Punkte entstanden. Die Höhe wäre es noch gewesen, der PI Challenge stattzugeben.

    Niners waren für mich das knapp bessere Team. Am Ende kam es eben auf ein Play an. Bei den Niners klappt es nicht, bei den Ravens schon. Extrem ärgerlich und nun schon das zweite Spiel, bei dem man es unnötigerweise aus der Hand gab. Gefällt mir nicht so wirklich, vor allem im Hinblick auf Playoffspiele. 2 extrem knappe Spiele in dieser Saison und beide wurden verloren. Na gut, gegen Seattle war die Niederlage zwar auch extrem knapp, aber eigentlich noch vertretbar. Heute war man knapp besser und muss eigentlich als Sieger vom Platz gehen.  Da muss man sich zukünftig einfach schlauer anstellen.
  12. Ledian (1. Dez. 2019)

    Shanahan hat bei solchen knappen Spielen noch immer das Syndrom der Atlanta-Niederlage im Super Bowl. War gegen die Shehawks auch so
  13. NinersUlm (1. Dez. 2019)

    Ein Spiel auf Augenhöhe. Wenn wir in der Offense etwas besser gewesen wären wäre das SPiel zu unseren Gunsten ausgegangen. Es war doch kein so schweres Spiel wie Anfangs gedacht. Die Ravens taten sich unheimlich schwer gegen unsere D udn andersrum genauso. Wir waren absolut auf Augenhöhe und das Auswärts.Aber wenn ein QB über 100 yds erläuft hat die D auch nicht alles richtig gemacht. Das hätte evtl. unser Coaching-Staff erkennen müssen, dass die Ravens sehr viel Jackson zum Laufen benutzen. Im Prinzip hat er so gespielt wie damasl Kaep zu Anfangszeiten. Auch da wurden Lösungen gefunden um so einen extrem mobilen QB zu stoppen. Bei Jackson kann man die Ballübergabe fast nicht sehen. Wie schon jemand im Gamethread geschrieben hat, vielleicht hätte da konsequent einer auf Jackson gehen sollen, egal ob er nun den Ball hat oder nicht.

    Enttäuschend fand ich die Refs. Da waren doch einige Calls dabei, die zu Gunsten der Ravens gecalled wurden. 2 mal Roughing the Passer, die für mich ein ganz normales Tackling waren.

    Mit unserem Team ist auch in den Play Offs alles möglich bis hin zum SB.

    Nächste Woche schlagen wir NO, dann die Falcons und dann sieht die Welt schon ganz anderst aus.

    Mein Gameball geht an Mostert. Top Leistung von ihm heute!
  14. Wide_Out (1. Dez. 2019)

    Sehr sehr schade heute. Mit der leistung bin ich persönlich zufrieden. Ich denke diese Niederlage kann uns auch weiter bringen.
  15. JULI (1. Dez. 2019)

    Riesenleistung der Defense. Sie halten die Ravens bis tief ins 4.Viertel bei 17 Punkten. Dann muss es die Offense eigentlich "nur" noch nach Hause LAUFEN !!!
    Wie das geht haben wir dann leider gesehen...
  16. oberfranke 2014 (1. Dez. 2019)

    Positiv:
    - Mickrige 3 Punkte in der 2. Halbzeit gegen die mit Abstand beste Offense der Liga zugelassen (und die bei auslaufender Uhr)
    - L. Jackson mit zunehmender Zeit mit deutlich erkennbarem Respekt vor unserer D, spätestens nach dem phänomenalen Tackle=TO.
    - die Flexibilität unserer RB. Welches Team kann schon von sich behaupten gleich 3 RB zu haben die ein spieleentscheidender Faktor sein können
    - ein L der sich nicht auf das Selbstvertrauen auswirken sollte
    - KS sollte nun Gewissheit haben welcher Kicker Starter und Backup ist

    Negativ:
    A Loss is a Loss und der heute kann uns zumindest schon den NFC Titel gekostet haben
  17. vorschi (1. Dez. 2019)

    Ich finde es wieder sehr amüsant wie gut hier alle wissen was man tun hätte müssen um zu gewinnen, bzw. wie man wieder Shanahan die Schuld in die Schuhe schiebt  ???

    Jetzt zu sagen "wäre man doch gelaufen" ist einfach weil der Call nicht aufging, in Hälfte 1 hat Shanahan aberdurch genau so einen Call das Spiel erst offen gehalten. Ohne diesen Call wäre es vielleicht gar nicht so eng geworden. Und gegen Ende der zweiten Halbzeit haben die Ravens das Laufspiel über außen wesentlich besser verteidigt, somit wäre das sicherlich kein leichtes Yard geworden.
  18. Sean (1. Dez. 2019)

    Eine Niederlage ist immer scheiße, völlig klar. Trotzdem bleib ich bei meiner Einschätzung aus dem Vorgängerthread. Obwohl der vielen verletzten gegen die Seahawks erst in der Overtime verloren, heute in der letzten Sekunde, beides Spitzenteams. Die Packers abserviert und auch die restlichen Spiele alle gewonnen. Das sind für mich Werte einer Spitzenmannschaft, nur ein Team hat einen besseren Wert, da kann noch was großes die Saison rumkommen.
    Ob die Niederlage jetzt wirklich an Shanahan festmachen kann, dafür ist mein Wissen zu klein. Aber selbst wenn, er wird daraus auch seine Lehren ziehen, und weiter geht's.
    Am Anfang der Saison hab ich gehofft, das wir eine ausgeglichene Saison haben, zumindest einen in der NFC West hinter uns lassen. Jetzt stehen wir bei 10-2. Ich glaube nicht, das sowas selbst die größten Optimisten gedacht hätten.
  19. Jimmy_G (1. Dez. 2019)

    Ich mache Shanahan nicht verantwortlich, aber etwas Sorgen macht mir diese Geschichte schon. Zwei extrem knappe Spiele und beide male verliert man mehr oder weniger unnötig, da eben ein falscher Play Call dabei ist. Ohne ihn wären wir nie in diesen Situationen, so ehrlich muss man eben auch sein, aber es ist durchaus ein Bereich, in dem Shanahan noch Luft nach oben hat.
  20. MaybeDavis (1. Dez. 2019)

    Mein Fazit:
    Es war ein gutes Spiel zwischen zwei Top Teams und meist gewinnt da einer.

    Im Super Bowl gibts Revange! GO NINERS

    Game Ball an Mostert knapp vor Warner.
  21. wizard49er (1. Dez. 2019)

    Was mich am Meisten an dieser Niederlage stört ist das wenn die Seachicken ihr Game gegen die Vikes gewinnen, wir nur noch 2ter in der Div. sind. Im Playoff Picture sind wir dann 5ter in der NFC.
  22. Ledian (1. Dez. 2019)

    Was mich am Meisten an dieser Niederlage stört ist das wenn die Seachicken ihr Game gegen die Vikes gewinnen, wir nur noch 2ter in der Div. sind. Im Playoff Picture sind wir dann 5ter in der NFC.
    Wir haben ja noch ein Spiel in Seattle ;) außerdem denke ich, dass Seattle bis dahin noch ein Spiel verlieren wird
  23. reagan - The Left Hand (1. Dez. 2019)

    Ich finde es wieder sehr amüsant wie gut hier alle wissen was man tun hätte müssen um zu gewinnen, bzw. wie man wieder Shanahan die Schuld in die Schuhe schiebt  ???

    Jetzt zu sagen "wäre man doch gelaufen" ist einfach weil der Call nicht aufging, in Hälfte 1 hat Shanahan aberdurch genau so einen Call das Spiel erst offen gehalten. Ohne diesen Call wäre es vielleicht gar nicht so eng geworden. Und gegen Ende der zweiten Halbzeit haben die Ravens das Laufspiel über außen wesentlich besser verteidigt, somit wäre das sicherlich kein leichtes Yard geworden.

    Das ist wie gegen die Hawks. Wir wissen, was nicht funktioniert hat und gehen deshalb davon aus, dass etwas anderes funktioniert hätte und finden dafür Argumente bzw. hätten uns eben anders entschieden. Und egal wie man es dreht, in den PO wären wir jetzt draußen. In der NFL zählen eben nur Siege.

    Das heißt nicht, dass man die tolle Leistung von KS für unsere Franchise nicht würdigt. Aber wir haben die Hand am Pokal....
  24. kicker (1. Dez. 2019)

    Mein Fazit:
    Es war ein gutes Spiel zwischen zwei Top Teams und meist gewinnt da einer.

    Im Super Bowl gibts Revange! GO NINERS

    Game Ball an Mostert knapp vor Warner.
    Selten, dass ich mit MaybeDavis übereinstimme, aber hier ist es genau der Fall.
     ::)
  25. reagan - The Left Hand (1. Dez. 2019)

    Wenn die Hawks bei den Vikings gewinnen, dann sind wir auf Platz 5 und spielen die PO in Dallas. Ich denke zwar, dass wir überall gewinnen können. Aber Santa Clara wäre mir lieber.

  26. snoopy (1. Dez. 2019)

    A Loss is a Loss und der heute kann uns zumindest schon den NFC Titel gekostet haben

    Naja, den NFC-Titel holen wir uns eigentlich erst im NFC-CC-Game.
  27. frontmode (1. Dez. 2019)

    Ich finde es wieder sehr amüsant wie gut hier alle wissen was man tun hätte müssen um zu gewinnen, bzw. wie man wieder Shanahan die Schuld in die Schuhe schiebt  ???

    Wieder?

    Die „Kritik“ geht ja auch über dieses eine Play hinaus. Und genau wie Spieler für eine weniger gute Leistung kritisiert werden, gilt das auch für Coaches. Ich halte es für eine seiner schwächeren Leistungen.
  28. Jimmy_G (1. Dez. 2019)

    Kuhjungen oder Eagles kommt doch fast einer Bye Week gleich.
  29. reagan - The Left Hand (1. Dez. 2019)

    Kuhjungen oder Eagles kommt doch fast einer Bye Week gleich.

    In den Play Offs werden die Karten immer neu gemischt
  30. wizard49er (1. Dez. 2019)

    Was mich am Meisten an dieser Niederlage stört ist das wenn die Seachicken ihr Game gegen die Vikes gewinnen, wir nur noch 2ter in der Div. sind. Im Playoff Picture sind wir dann 5ter in der NFC.
    Wir haben ja noch ein Spiel in Seattle ;) außerdem denke ich, dass Seattle bis dahin noch ein Spiel verlieren wird
    Wenn nicht im MNG gegen die Vikes gegen wen dann noch??
    Vikes möglich
    Rams never
    Cards never
    Panthers never
    49ers möglich
  31. Norton51 (1. Dez. 2019)

    Was mich am Meisten an dieser Niederlage stört ist das wenn die Seachicken ihr Game gegen die Vikes gewinnen, wir nur noch 2ter in der Div. sind. Im Playoff Picture sind wir dann 5ter in der NFC.
    Wir haben ja noch ein Spiel in Seattle ;) außerdem denke ich, dass Seattle bis dahin noch ein Spiel verlieren wird
    Wenn nicht im MNG gegen die Vikes gegen wen dann noch??
    Vikes möglich
    Rams never
    Cards never
    Panthers never
    49ers möglich

    Die Rams kämpfen auch noch um die Playoffs. da würde ich auswärts nicht never sagen.
  32. JBB (1. Dez. 2019)

    Was mich positiv stimmt ist, dass wir mit so ner Leistung gegen die Saints ich gewinnen werden. Die schätze ich nicht so stark ein wie die Ravens. Und dort ist es auf jeden Fall trocken... das liegt uns mehr
  33. reagan - The Left Hand (1. Dez. 2019)

    Was mich positiv stimmt ist, dass wir mit so ner Leistung gegen die Saints ich gewinnen werden. Die schätze ich nicht so stark ein wie die Ravens. Und dort ist es auf jeden Fall trocken... das liegt uns mehr

    Kunstrasen. Sehr laut, Brees, Thomas, Kamara

    Da musst du auch erstmal gewinnen.
  34. Jimmy_G (1. Dez. 2019)

    Man hat zwei mal nur aufgrund von FGs verloren. Also nur -6 in point differential. Wenn das mal nicht absolut stark ist, dann weiß ich auch nicht mehr. Was will ich damit sagen? Ein wirklich schwaches Spiel der Niners haben wir bisher noch nicht gesehen. Ravens, Pats oder besonders bei den Seahawks sieht es ganz anders aus. Natürlich zählt am Ende nur der Win, aber gerade die Seehühner können nicht immer glücklich knapp gewinnen.
  35. 9ers4ever (1. Dez. 2019)

    Ich finde es wieder sehr amüsant wie gut hier alle wissen was man tun hätte müssen um zu gewinnen, bzw. wie man wieder Shanahan die Schuld in die Schuhe schiebt  ???

    Wieder?

    Die „Kritik“ geht ja auch über dieses eine Play hinaus. Und genau wie Spieler für eine weniger gute Leistung kritisiert werden, gilt das auch für Coaches. Ich halte es für eine seiner schwächeren Leistungen.

    Ich versteh schon... man kann nicht immer nur auf die schulter klopfen... aber solche niederlagen helfen jedem weiter. Davon kann man lernen.

    Aber fuer uns zuhause mitm hintern aufm sessel ist es einfach. Der staff macht sich die ganze woche ueber gedanken stellen einen plan zusammen und hoffen dass der plan gut war und am ende war er das ja auch fast. Er ist auch selbskritisch genug zu sagen das er das 4th&1 auf seine kappe nimmt... wenn der play der geplant war aber klappt.. spricht jeder vom genie....

    Ich bin diese saison absolut stolz auf gebrachte leistungen. Beide niederlagen wurden bei 3 verloren.... nicht bei 10 nicht bei 14 ... bei 3 ...

    Heute haben wir auch gegen den moeglichen MVP dieser saison gespielt.... weg von zuhause, bei scheiss wetter und frueh in der Ravens hochburg und wir haben uns behauptet.

    Woche fuer woche gibts nur zu hoeren das wir noch keinen richtigen gegner hatten...Letzte woche haben wir nen elite QB vernichtet... gegen die Hawks hatten wir es selbst in der hand zu gewinnen und auch heute waren wir nah dran.

    Ich hab freude wie lange nicht mehr, die spiele sind spannend die letzten jahre konnte nach dem 2. quarter eigentlich schon abschalten. Diese saison kommen wir selbst dann zurueck wenn uns einige schon abschreiben ... Hawks / Cards game... die moral ist intakt und die jungs geben alles. Wenn es diese saison nicht reicht..dann ist es so, dann gibts naechstes jahr einen neuen versuch. Und in den playoffs ist eh jedes spiel ein 50/50 spiel....

    Kopf hoch, weiter gehts.. Brick by Brick.....
  36. Fisics (1. Dez. 2019)

    was wäre wohl passiert wenn RG das FG nicht verschossen hätte...
  37. wizard49er (1. Dez. 2019)

    Was mich am Meisten an dieser Niederlage stört ist das wenn die Seachicken ihr Game gegen die Vikes gewinnen, wir nur noch 2ter in der Div. sind. Im Playoff Picture sind wir dann 5ter in der NFC.
    Wir haben ja noch ein Spiel in Seattle ;) außerdem denke ich, dass Seattle bis dahin noch ein Spiel verlieren wird
    Wenn nicht im MNG gegen die Vikes gegen wen dann noch??
    Vikes möglich
    Rams never
    Cards never
    Panthers never
    49ers möglich

    Die Rams kämpfen auch noch um die Playoffs. da würde ich auswärts nicht never sagen.
    Ich glaube trotzdem nicht an einen Sieg der Rams gegen die Chicken.
  38. JBB (1. Dez. 2019)

    Was mich positiv stimmt ist, dass wir mit so ner Leistung gegen die Saints ich gewinnen werden. Die schätze ich nicht so stark ein wie die Ravens. Und dort ist es auf jeden Fall trocken... das liegt uns mehr

    Kunstrasen. Sehr laut, Brees, Thomas, Kamara

    Da musst du auch erstmal gewinnen.
    Da haste natürlich recht. Ist halt auch nur mein Gefühl... Wetten würde ich jetzt auch nicht  :thumbup:
  39. reagan - The Left Hand (1. Dez. 2019)

    Was mich positiv stimmt ist, dass wir mit so ner Leistung gegen die Saints ich gewinnen werden. Die schätze ich nicht so stark ein wie die Ravens. Und dort ist es auf jeden Fall trocken... das liegt uns mehr

    Kunstrasen. Sehr laut, Brees, Thomas, Kamara

    Da musst du auch erstmal gewinnen.
    Da haste natürlich recht. Ist halt auch nur mein Gefühl... Wetten würde ich jetzt auch nicht  :thumbup:

    Doch. Im Wettthread   ;)
  40. Klengemann (1. Dez. 2019)

    Die Niederlage ist bitter, weil es das zweite knappe Spiel war, was man am Ende verliert. Man muss aufpassen, dass sich da nicht ein „in engen Momenten reicht es für uns einfach nicht“-Gefühl bei der Mannschaft breit macht.
    Aber für mich viel wichtiger: Sherman? Tartt? Wenn dir beide länger ausfallen, das ist meiner Meinung nach schlimmer als ein L...
  41. Jimmy_G (1. Dez. 2019)


    Aber für mich viel wichtiger: Sherman? Tartt? Wenn dir beide länger ausfallen, das ist meiner Meinung nach schlimmer als ein L...
    Tartt könnten gebrochene Rippen sein, bei Sherman weiß ich nicht so recht, was da passiert ist. DJ Jones musste ja auch wieder raus. Auch sehr wichtig.



    --------------------------------------------------------------
    #Ravens’ offensive stats coming into today’s game:
    433.3 Total YPG
    210.5 Rushing YPG
    35.1 PPG

    BAL against the #49ers today:
    283 total yards
    178 rushing
    20 points

    Geht vermutlich noch etwas besser, aber man hat es gut geregelt. Zumindest auch besser als die Pats, die ja die vermeintlich beste D haben.
  42. wugi (2. Dez. 2019)

    Ich denke wir haben heute die letzte Niederlage in der Saison 2019 gesehen.
  43. The Leprechaun (2. Dez. 2019)

    Bin trotzt der Niederlage nicht sonderlich geknickt.
    War ein gutes Spiel und im Endeffekt haben wir es selbst vergeigt.
    Man hätte wohl im Nachhinein noch etwas mehr riskieren müssen aber hinterher ist man bekanntlich immer schlauer.

    Gameball an Mostert.
  44. MaybeDavis (2. Dez. 2019)

    Man hat zwei mal nur aufgrund von FGs verloren. Also nur -6 in point differential. Wenn das mal nicht absolut stark ist, dann weiß ich auch nicht mehr. Was will ich damit sagen? Ein wirklich schwaches Spiel der Niners haben wir bisher noch nicht gesehen. Ravens, Pats oder besonders bei den Seahawks sieht es ganz anders aus. Natürlich zählt am Ende nur der Win, aber gerade die Seehühner können nicht immer glücklich knapp gewinnen.
    Doch, gegen die Steelers, nur waren die noch vieeel schlechter ;) 8)
  45. stig49 (2. Dez. 2019)

    In Baltimore kann man schon mal verlieren, und das war eine sehr knappe Niederlage. Unterm Strich kann ich damit gut leben. Das bringt die Mannschaft weiter.
  46. sectorchan (2. Dez. 2019)

    Gestern war der thread schon zu.
    Für mich, auch wenn das FG bis geblockt worden ist, ist für mich Gould (der die letzte Zeit unterirdisch spielt) an der Niederlage schuld.

    Ansonsten war das Spiel top, leider hat sich Jimmy wieder ein Schnitzer erlaubt :(
     Ich hoffe für ihn, daß er das endlich abstellt und es schafft 2 Spiele ohne Fehler zu schaffen. Das würde Ihn auf das nächste Level heben!
    Defense war super, würde daher den Gameball an diese geben im ganzen
  47. Marcello (2. Dez. 2019)

    Ich bin mehr als zufrieden mit der gezeigten Leistung, das Problem dabei ist einzig und allein das Ergebnis. Und deswegen bin ich umso mehr angepisst.  >:(

    Persönlich wäre ich bei 4th & 1 lieber gelaufen, aber wenn ich einen Pass calle, dann bitte einen anderen. Aber Kyle hat es ja anscheinend schon selbst eingesehen, dass er etwas anderes hätte callen sollen, echt schade. Denn das war im Endeffekt eben doch der entscheidende Spielzug. Klar etwas einfach es darauf zu reduzieren, aber gut, am Ende ist man immer schlauer  :-\

    Gameball an Mostert, ganz starkes Spiel von ihm und ich hoffe das er generell auch mehr als RB eingesetzt wird. Bei den Outside Zone Runs ist er klar der beste Runner.
  48. vorschi (2. Dez. 2019)

    Ich finde es wieder sehr amüsant wie gut hier alle wissen was man tun hätte müssen um zu gewinnen, bzw. wie man wieder Shanahan die Schuld in die Schuhe schiebt  ???
    Wieder?

    Die „Kritik“ geht ja auch über dieses eine Play hinaus. Und genau wie Spieler für eine weniger gute Leistung kritisiert werden, gilt das auch für Coaches. Ich halte es für eine seiner schwächeren Leistungen.
    Ich bezog meinen Post aber auf jene Personen, welche die Niederlage am Pass bei 4th Down festmachen. Der Pass an sich war für mich auch kein Problem, mich stört eher dass man hier nicht mehr Motion reinbrachte bzw. vielleicht sogar auf Play-Action gesetzt hat.

    Ich für meinen teil kritisiere Shanahan für das Clock-Management am Ende der ersten Hälfte. Das war in meinen Augen viel zu zögerlich, klar wollte er Jackson nicht mehr den Ball geben, aber wir kamen die ganze zweite Halbzeit nur noch 1x in bessere Scoring Position, da hätte man zumindest mehr versuchen sollen.

    Die Ravens-Defense war in den letzten Wochen übrigens mit die beste der Liga und hat dabei nur 250 Yards per Game zugelassen. Die 49ers haben bei miesen Verhältnissen 330 Yards erzielt, ich finde das eigentlich ganz passabel.
  49. frontmode (2. Dez. 2019)

    Ich bezog meinen Post aber auf jene Personen, welche die Niederlage am Pass bei 4th Down festmachen. Der Pass an sich war für mich auch kein Problem, mich stört eher dass man hier nicht mehr Motion reinbrachte bzw. vielleicht sogar auf Play-Action gesetzt hat.

    Am Ende liegt eine Niederlage nicht selten an einem einzigen Call - auch wenn das in Summe natürlich nicht stimmt.

    Shanahan selber hat ja gesagt, er hätte besser einen anderen Call (Pass) gemacht. Ich selber bin kein großer Fan von Low-Percentage Plays bei vierten Downs - was die anderen beiden waren. Da hat man es schon ausgereizt. Das Run Game ging gut und daher hätte ich mir hier einen Run gewünscht.
  50. zugschef (2. Dez. 2019)

    Es war ein Yard und Mostert hat bei angesagten Läufen immer zumindest 2 gemacht. Ich versteh den Pass gar nicht, wenn man die Uhr berücksichtigt. Insgesamt fand ich Garoppolo einfach zu schwach, und dabei hatte er noch Glück bei zwei, drei Pässen.

    Gameball an Warner und Harris, der die Niners mit dem Turnover im Spiel halten konnte.
  51. frontmode (2. Dez. 2019)

    Es war ein Yard und Mostert hat bei angesagten Läufen immer zumindest 2 gemacht. Ich versteh den Pass gar nicht, wenn man die Uhr berücksichtigt. Insgesamt fand ich Garoppolo einfach zu schwach, und dabei hatte er noch Glück bei zwei, drei Pässen.

    Ich habe den Eindruck, dass sich an seinen Mechanics bei diesen Witterungebedingungen etwas ändert. Der Release ist nicht mehr so schnell. Außerdem zögert er etwas mit den Würfen.

    Allerdings scheint Shanahan generell etwas konservativer gecallt zu haben.
  52. reagan - The Left Hand (2. Dez. 2019)

    Es war ein Yard und Mostert hat bei angesagten Läufen immer zumindest 2 gemacht. Ich versteh den Pass gar nicht, wenn man die Uhr berücksichtigt. Insgesamt fand ich Garoppolo einfach zu schwach, und dabei hatte er noch Glück bei zwei, drei Pässen.

    Ich habe den Eindruck, dass sich an seinen Mechanics bei diesen Witterungebedingungen etwas ändert. Der Release ist nicht mehr so schnell. Außerdem zögert er etwas mit den Würfen.

    Allerdings scheint Shanahan generell etwas konservativer gecallt zu haben.

    Was ja auch nicht falsch war. Nur in dem einen Moment hätte er konservativ beim Lauf bleiben sollen und dafür beim Clockmanagement kurz vor der Halbzeit mutiger. Am Ende fehlte uns die Zeit für eine bessere Feldposition
  53. IamNINER (2. Dez. 2019)

    Vor der Pause muss auch die Strafe miteinbezogen werden und, dass die Ravens noch Timeouts hatten. Es ist dann halt doof, dass dann gleich ein sehr gutes Play resultiert und man dann doch wieder froh wäre um mehr Zeit.

    Die entscheidenden Momente sind halt meist jene, wo man mit dem Wissen um das Resultat einen anderen Call nehmen würde.

    Ist euch auch schon mal die Idee gekommen, dass wenn wir als Armchair OCs ganz klar einen Run wählen würden, dass dann auch ein DC dies erwarten wird? Was glaubt ihr callt der in der Situation? Was wäre, wenn Mostert genau da 2 Yards verliert?

    Im Endeffekt ist es ein sehr gutes Zeichen, dass wir uns über dies aufregen können. Ich habe weniger Probleme mit dem Calö, als mit dem Ansatz von Saleh. Die DE haben immer voll den RB angegangen... Hoffe das war nur Decoy, damit man im Super Bowl dann anders auftreten kann und die Ravens dann rochtig auseinander nimmt.
  54. JULI (2. Dez. 2019)

    So nach einer Nacht, wird es Zeit nach vorn zu schauen ( geärgert habe ich mich gestern genug).
    Was ist denn passiert. Wir haben gegen das vielleicht "heißeste" Team zur Zeit ( auswärts, an der Ostküste und bei Sch.. Wetter) mindestens auf Augenhöhe agiert und durch ein FG verloren.
    Die Ausgangsposition bleibt vergleichbar. Die Spiele in NO und bei den Seevögeln hätten wir auch so gewinnen müssen um an Nr. 1 zu kommen. Dann doch lieber eine Niederlage in Baltimore, als gegen einen NFC Kontrahenten.
    Bleibt nur zu hoffen, dass die Verletzungen nicht allzu groß sind und am kommenden Sonntag der eine Call, der eine Kick oder die eine oder andere Entscheidung der Zebras dann positiver für uns ausgeht.
    Die Leistung gestern macht Mut und Lust auf mehr  :champ: :champ: :champ:
  55. zugschef (2. Dez. 2019)

    Also jeder wusste, dass Shanahan an der eigenen Goalline laufen würde und trotzdem kam Mostert vier Yards weit.
  56. Flex (2. Dez. 2019)

    Also jeder wusste, dass Shanahan an der eigenen Goalline laufen würde und trotzdem kam Mostert vier Yards weit.
    +1
  57. frontmode (2. Dez. 2019)

    Also jeder wusste, dass Shanahan an der eigenen Goalline laufen würde und trotzdem kam Mostert vier Yards weit.

    Das ist das bisher beste Argument zu dem Thema ;)
  58. reagan - The Left Hand (2. Dez. 2019)


     Ich habe weniger Probleme mit dem Calö, als mit dem Ansatz von Saleh. Die DE haben immer voll den RB angegangen... Hoffe das war nur Decoy, damit man im Super Bowl dann anders auftreten kann und die Ravens dann rochtig auseinander nimmt.

    Der Ansatz war doch eigentlich gut. Du nimmst den Ravens alles weg und lässt Lamar sich totackern. Der wurde ja auch immer unzufriedener im Laufe des Spiels. In der D haben wir das Spiel nicht verloren, sondern eher eine Blaupause geliefert, wie man auch gegen die Ravens spielen kann. Am meisten hat mir da Sherman gefallen, der immer genau den Ball im Blick hatte, während es für Bosa eine Lehrstunde war.
  59. reagan - The Left Hand (2. Dez. 2019)

    Also jeder wusste, dass Shanahan an der eigenen Goalline laufen würde und trotzdem kam Mostert vier Yards weit.

    Und auch der QB-Sneak von Jimmy hat funktioniert...... 8)
  60. Flex (2. Dez. 2019)


     Ich habe weniger Probleme mit dem Calö, als mit dem Ansatz von Saleh. Die DE haben immer voll den RB angegangen... Hoffe das war nur Decoy, damit man im Super Bowl dann anders auftreten kann und die Ravens dann rochtig auseinander nimmt.

    Der Ansatz war doch eigentlich gut. Du nimmst den Ravens alles weg und lässt Lamar sich totackern. Der wurde ja auch immer unzufriedener im Laufe des Spiels. In der D haben wir das Spiel nicht verloren, sondern eher eine Blaupause geliefert, wie man auch gegen die Ravens spielen kann. Am meisten hat mir da Sherman gefallen, der immer genau den Ball im Blick hatte, während es für Bosa eine Lehrstunde war.

    Ich fand die Defense-Leistung gut. Man sollte halt auch in der Lage sein, mehr als 20 Punkte offensiv zu liefern, wenn man gegen solch einen Gegner gewinnen will. Bosa hat viel gelernt. Ich hoffe die Art, wie wir gespielt haben, zeigt den zukünftigen Gegnern der Ravens, wie man Lamar unter Kontrolle bringt. Es wird interessant zu sehen, was andere Teams jetzt machen, auch wenn sie vielleicht defensiv nicht so gut aufgestellt sind wie wir. Ich hatte zwischenzeitlich das Gefühl, Lamar würde überhaupt nicht verstehen, was da gerade passiert, dass er nicht mehr bis zur Endzone kommt. Der soll mal ruhig die nächsten Spiele etwas Frust ansammeln.
  61. Bow (2. Dez. 2019)

    Also ich kann die Aussagen über zu viele knappe Spiele, die verloren gehen, nicht ganz nachvollziehen. Beide Spiele gegen dir Cards waren extrem knapp, das Turnoverfestival gegen Pittsburgh war knapp, die wurden aber alle gewonnen. Gegen Seattle geht man voll aufs Ganze statt sich das Remis zu sichern und gegen Baltimore hat man ein Team, welches brutal on fire ist, absolut in Schach gehalten.

    Man darf mit erhobenem Hauptes aus Baltimore abreisen und trotz Niederlage braucht uns keiner mehr kommen, der meint wir stinken gegen gute Truppen ab.
  62. Andy49ers (2. Dez. 2019)

    Es war ein Yard und Mostert hat bei angesagten Läufen immer zumindest 2 gemacht. Ich versteh den Pass gar nicht, wenn man die Uhr berücksichtigt. Insgesamt fand ich Garoppolo einfach zu schwach, und dabei hatte er noch Glück bei zwei, drei Pässen.

    Gameball an Warner und Harris, der die Niners mit dem Turnover im Spiel halten konnte.

    Wie kommt man auf so eine Aussage das Jimmy "einfach zu schwach" war? Hab ich da ein anderes Spiel gesehen, ja er hat den Ball fallen gelassen aber das passiert nun mal, auch wenn da 2-3 Pässe dabei waren die nicht so gut waren kann man doch nicht so eine Behauptung aufstellen, besonders wenn ich mir die Stats im anderen Thread ansehe. 110 Rating bei einer sehr guten D bei dem Wetter, das sah bei den Redskins deutlich schlechter aus. An Jimmy lag es nicht das wir verloren haben.
    Genauso jetzt zu sagen "wären wir doch bloß gelaufen" klar ist das jetzt einfach zu sagen wo es nicht geklappt hat. Wenn ich dran erinnern darf hatten wir vorher 2 vierte Versuche und haben 2 mal gepasst, 1 TD und ein neues FD also so schlecht war es jetzt auch nicht das ein Pass gecallt wurde.
    Ich bin echt stolz auf das Team da so eine Leistung abzurufen, keiner hat uns da ne Chance gegeben und haben wieder leider nur durch ein FG verloren.
  63. buche67 (2. Dez. 2019)

    Es war ein Yard und Mostert hat bei angesagten Läufen immer zumindest 2 gemacht. Ich versteh den Pass gar nicht, wenn man die Uhr berücksichtigt. Insgesamt fand ich Garoppolo einfach zu schwach, und dabei hatte er noch Glück bei zwei, drei Pässen.

    Gameball an Warner und Harris, der die Niners mit dem Turnover im Spiel halten konnte.

    Wie kommt man auf so eine Aussage das Jimmy "einfach zu schwach" war? Hab ich da ein anderes Spiel gesehen, ja er hat den Ball fallen gelassen aber das passiert nun mal, auch wenn da 2-3 Pässe dabei waren die nicht so gut waren kann man doch nicht so eine Behauptung aufstellen, besonders wenn ich mir die Stats im anderen Thread ansehe. 110 Rating bei einer sehr guten D bei dem Wetter, das sah bei den Redskins deutlich schlechter aus. An Jimmy lag es nicht das wir verloren haben.
    Genauso jetzt zu sagen "wären wir doch bloß gelaufen" klar ist das jetzt einfach zu sagen wo es nicht geklappt hat. Wenn ich dran erinnern darf hatten wir vorher 2 vierte Versuche und haben 2 mal gepasst, 1 TD und ein neues FD also so schlecht war es jetzt auch nicht das ein Pass gecallt wurde.
    Ich bin echt stolz auf das Team da so eine Leistung abzurufen, keiner hat uns da ne Chance gegeben und haben wieder leider nur durch ein FG verloren.
    Das würde ich sofort so unterschreiben. Wenn was schwach ist, dann der zitierte Kommentar  8)
  64. 49erflo (2. Dez. 2019)

    Wow. Was für ein Spiel. Da gibt es so viele Facetten, man weiß gar nicht, wo man anfangen soll.

    Erwartet hatte ich eine relativ eindeutige Niederlage. Ich war der Meinung, wir könnten die Ravens defensiv nicht oft genug stoppen und wären gerade bei diesem Wetter offensiv nicht in der Lage, den Ball konstant zu bewegen. Daher rechnete ich mit einem Score á la 14-24.

    Dann ging es los und wir waren mit zwei Big Plays sofort drin im Spiel. Defensiv Lamar dann auch noch gestoppt, klasse. Dann passierte offensiv das, was ich befürchtet hatte. Läufe in die Mauer und jeweils war der Drive vorüber, beim ersten noch gekrönt vom Fumble, was zu einem Easy TD der Ravens führte. Im Anschluss der lange TD Drive der Ravens, bei dem ich wahnsinnig wurde. Warum geht der Edge Defender immer wieder auf den RB?! Warum kümmert der sich nicht um Lamar und der RB ist Aufgabe der LB und Safeties? Da waren wir in einem ganz schönen Loch.

    Dann wurde es wieder deutlich besser. Offensiv kamen wir ins Rollen und der lange Run von Mostert hat uns zurückgebracht. Es wog echt hin und her. Klasse! Die Ravens beim FG gehalten, gut. Dann die Zeit komplett vertrödelt und den Drive so gecallt, wie es sich viele gegen die Seahawks gewünscht hatten. Hintenraus ging schön die Zeit aus und man hat gesehen, warum man einem Kicker, abgesehen von Tucker, nicht so viel Geld bezahlt. Gould ist kein Unterschiedspieler.

    Nach der Halbzeit wurde es dann ein kompletter Abnutzungskampf. Ständig 4th Downs, ein langsames Spiel mit viel Run Game und wenig Drives. Beide Defenses waren voll auf der Höhe und die Ravens hatten am Ende auch das Quäntchen Glück, das dieses Spiel entschieden hat.

    Ich hätte im Fourth Down vermutlich auch eher einen Run gecallt. Wahrscheinlich einfach einen Sneak. Wobei ich mit einem Pass auf Kittle absolut leben kann, er ist DER Playmaker der Offense. Play-Action ist auch ein geniales Mittel in dieser Situation. Run-Pass-Option. Irgendwie sowas. Aber gut, heben wir uns das beste Play bei 4th & Short ruhig für nächste Woche, Woche 17 oder die Playoffs auf. Soll mir Recht sein.

    Insgesamt kann man mit der Leistung nicht unzufrieden sein. Wir kamen da hin und das Team war RED HOT. Die haben alles komplett filettiert, was ihnen vor die Nase kam. Wir haben auf beiden Seiten des Balles dagegengehalten und war nicht das schlechtere Team. Das ist sehr, sehr viel wert. Nach diesem Spiel bin ich überzeugter als vorher, dass wir aktuell die Nummer 1 der NFL sind. Auf einem neutralen Feld würde ich kein Team über uns picken.

    Und abgesehen vom Feeling als Fan, muss man auch sagen, dass es eigentlich kaum einen Unterschied macht. Wir haben es in der eigenen Hand den First Seed zu erreichen. Wir müssen ohne Wenn und Aber nächste Woche in NOLA liefern. Und dann könnte es in Woche 17 zum ersten Playoffspiel in Seattle kommen. Ich weine, wenn wir mit 13-3 als 5th Seed enden sollten.
  65. 49erflo (2. Dez. 2019)

    Eines habe ich auch absolut nicht verstanden: warum haben wir gegen diese extrem aggressive Defense gerade im 3rd Down nicht öfter Mal einen Screen gespielt? Ich habe nicht einen einzigen in Erinnerung. Obwohl die die letzten Wochen wieder super funktioniert haben.

    Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

  66. zugschef (2. Dez. 2019)

    Also wenn's nicht an Garoppolo lag, dass nur 17 Punkte aufs Board kamen, woran lag's denn dann?

    An einem zu schwachen running Game kann's nicht gelegen haben, Drops gab's auch keine (eher das Gegenteil) und der Pass Rush hielt sich in Grenzen.
  67. Plummer50 (2. Dez. 2019)

    Das war ein sehr gutes Spiel gegen einen Spitzengegner. Am Ende entscheiden sich solche knappen Spiele in wenigen Plays. Am Ende waren die Ravens etwas glücklicher. Trotzdem eine ausgezeichnete Leistung beider Teams, in Offense und in der Defense, unter schwierigen Bedingungen.

    Die Ravens sind in der momentanen Phase der Saison das beste Team der NFL. Und die 49ers hätten sie in Baltimore schlagen können. Diese 49ers können in den Playoffs sehr weit kommen. Sie brauchen sich vor keinem Team in der NFL zu verstecken. Am Ende wird man auch etwas Glück brauchen, wenn man den Superbowl gewinnen will. Aber das ist tatsächlich möglich in dieser Saison. Das hat mir dieses Spiel nun endgültig bewiesen.
  68. reagan - The Left Hand (2. Dez. 2019)

    Eines habe ich auch absolut nicht verstanden: warum haben wir gegen diese extrem aggressive Defense gerade im 3rd Down nicht öfter Mal einen Screen gespielt? Ich habe nicht einen einzigen in Erinnerung. Obwohl die die letzten Wochen wieder super funktioniert haben.

    Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

    Zumal dadurch Coleman nicht zum Zug kam. Er ist doch prädestiniert dafür
  69. 49erflo (2. Dez. 2019)

    Also wenn's nicht an Garoppolo lag, dass nur 17 Punkte aufs Board kamen, woran lag's denn dann?

    An einem zu schwachen running Game kann's nicht gelegen haben, Drops gab's auch keine (eher das Gegenteil) und der Pass Rush hielt sich in Grenzen.
    Man wollte dich wenig Drives für Jackson kreieren? Das heißt doch ganz logischerweise, dass man selbst auch kaum Drives zur Verfügung hat. Wie oft hat man denn gepuntet?

    Ich bin ja selbst absolut kein Fan von dieser Strategie, aber Jimmy hatte schon schwierige Voraussetzungen mit diesem Run Heavy TOP Ansatz. Dafür hat er es gut gemacht mMn.

    Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

  70. garrison20 (2. Dez. 2019)

    Könnte eigentlich unser Spiel bei den saints noch zu einem night game geflext werden oder gibt es dafür eine Deadline, die bereits verstrichen ist?
  71. Flames1848 (3. Dez. 2019)

    Tim Ryan sagte bei KNBR das es für Jackson  ein Vorteil sei, das die Ravens dunkle Jerseys haben, er auch dunkle Hautfarbe habe. Dadurch würde man Ballübergaben als DE schlechter sehen können und Täuschungen würden besser funktionieren. Meint ihr da ist was dran?
  72. Greg_Skittles (3. Dez. 2019)

    Bei Schneefall nimmt man beim Rundball ja auch eher einen roten Ball.......
  73. Flames1848 (3. Dez. 2019)

    Bei Schneefall nimmt man beim Rundball ja auch eher einen roten Ball.......

    Aber dann hätte ja jedes Team mit dunklen Trikots Vorteile...
  74. CharlyFirpo666 (3. Dez. 2019)

    Tatsächlich habe ich selten ein Spiel gesehen, in dem derartig oft der RB ohne Ball getackled wurde. Oder kam mir das nur so vor? Kann man ja schlecht statistisch erfassen.
  75. BoehserOnkel (3. Dez. 2019)

    Ich denke schon das da was dran sein könnte. Durch das nasse Wetter bzw der Feuchtigkeit wird der Ball ja auch noch dunkler? Oder täuscht das im TV?
  76. The Leprechaun (3. Dez. 2019)

    Tatsächlich habe ich selten ein Spiel gesehen, in dem derartig oft der RB ohne Ball getackled wurde. Oder kam mir das nur so vor? Kann man ja schlecht statistisch erfassen.
    Kam dir nicht so vor. Es war einfach so und ich hab mich irgendwann gefragt ob die Niners keinen Spieler abgestellt haben der nur auf Jackson schaut. Furchtbar fand ich das und irgendwann eigentlich auch vorhersehbar.
  77. The Leprechaun (3. Dez. 2019)

    Könnte eigentlich unser Spiel bei den saints noch zu einem night game geflext werden oder gibt es dafür eine Deadline, die bereits verstrichen ist?
    Gab oder gibts da nicht ne 12 Tage Regel?
    Meine das müsste mit entsprechender Vorlaufzeit erfolgen.
    Sollte es eigentlich.
    Die übertragenden TV/ Radiosender, Sicherheitsdienst, Polizei etc etc müssen da ja auch (um-) planen können.
    Also denke ich mal
  78. garrison20 (3. Dez. 2019)

    Ok, danke. Ich würde es auch für sehr schwierig halten, jetzt noch zu wechseln. Aber bei dem match-up hätte es mich nicht gewundert.
  79. reagan - The Left Hand (4. Dez. 2019)

    Hier mal das Play zum missglückten 4 und 1

    https://twitter.com/LombardiHimself/status/1201922628866281472?s=19
  80. reagan - The Left Hand (4. Dez. 2019)

    Irgendwie hatte Jimmy gar keine Optionen bei dem Play. Es war alles sehr eng gehalten. Ein Screen wäre vielleicht gut gewesen bzw. eine Outside Zone Run. Aber die Mitte war rappelvoll
  81. snoopy (4. Dez. 2019)

    Option ?
  82. reagan - The Left Hand (4. Dez. 2019)

    Kann man das mit Jimmy spielen?
  83. vorschi (4. Dez. 2019)

    Kann man das mit Jimmy spielen?
    Für den einen Yard hätte ich es zumindest in Erwägung gezogen. Garoppolo läuft für mich nicht gut genug dass sich ein Option-Spielzug regelmäßig lohnen würde, aber in solch einer Situation kann man schon mal drüber nachdenken finde ich, auch weil man den Spielzug sonst fast nie einsetzt und der Gegner somit wohl auch nicht wirklich damit rechnet.
  84. reagan - The Left Hand (4. Dez. 2019)

    Man sieht ja jetzt auch immer öfter kreative Spielzüge (Punter auf Kicker etc. ;D). Mal sehen, ob KS so etwas auch mal im Gepäck hat
  85. 49erflo (4. Dez. 2019)

    Vor allem eine RPO wäre klasse gewesen. Da gehört aber natürlich auch Training und Timing dazu.

    Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

  86. Jimmy_G (4. Dez. 2019)

    Nutzt man ja auch ab und an. Wäre also nichts komplett "fremdes" für das Team
  87. frontmode (4. Dez. 2019)

    Option ?

    Eine RPO wäre vielleicht gut gewesen.
  88. reagan - The Left Hand (5. Dez. 2019)

    Tim Ryan sagte bei KNBR das es für Jackson  ein Vorteil sei, das die Ravens dunkle Jerseys haben, er auch dunkle Hautfarbe habe. Dadurch würde man Ballübergaben als DE schlechter sehen können und Täuschungen würden besser funktionieren. Meint ihr da ist was dran?

    Dafür wurde er jetzt suspendiert. Total Irre.
  89. 49erflo (5. Dez. 2019)

    Tim Ryan sagte bei KNBR das es für Jackson  ein Vorteil sei, das die Ravens dunkle Jerseys haben, er auch dunkle Hautfarbe habe. Dadurch würde man Ballübergaben als DE schlechter sehen können und Täuschungen würden besser funktionieren. Meint ihr da ist was dran?

    Dafür wurde er jetzt suspendiert. Total Irre.
    Völlig zurecht. Was für ein Bullshit.

    Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

  90. Jimmy_G (5. Dez. 2019)


    Tim Ryan sagte bei KNBR das es für Jackson  ein Vorteil sei, das die Ravens dunkle Jerseys haben, er auch dunkle Hautfarbe habe. Dadurch würde man Ballübergaben als DE schlechter sehen können und Täuschungen würden besser funktionieren. Meint ihr da ist was dran?

    Aus TV Sicht mag das durchaus einen Einfluss haben. Wetter war ja mies und vor allem die dunklen Jerseys der Ravens. Wie sich das allerdings auf dem Platz auswirkt? Keine Ahnung.
    Darf man so natürlich nicht sagen. Der Verweis auf dunkle Jerseys hätte ausgereicht. 
  91. reagan - The Left Hand (5. Dez. 2019)

    Sehe ich absolut anders. Diese Art von political correctness ist eine Bedrohung für den Journalismus.

    Wenn es ein weißer Ball wäre und ein weißer QB würde weiße Trikots tragen, würde darüber auch spekuliert. Und das hat nix mit Rassismus zu tun. Das ist einfach absolut überzogen.
  92. jetto (5. Dez. 2019)

    Tja, ich finde es auch rassisitisch. Und die 49ers offensichtlich auch...
  93. NinerForever (5. Dez. 2019)

    Tja, ich finde es auch rassisitisch. Und die 49ers offensichtlich auch...

    was heutzutage alles rassistisch ist, ist echt der Hammer.
    dass rassistisch ausserhalb des Politikforums überhaupt noch geschrieben werden darf?!
    Es NERVT

    sehe es so wie reagan
  94. jetto (5. Dez. 2019)

    Also nach dem Motto früher war alles besser? Sorry, aber ich glaub das will keiner, oder? Eine Gesellschaft darf sich auch ein bisl weiterentwickeln!
  95. NinerForever (5. Dez. 2019)

    Weil gesagt wurde, dass Jackson dunkle Hautfarbe hat, ist Tim Ryan Rassist oder was?  Oder wurden da vllt andere Worte gesagt?
    Ich habe mir da auch Gedanken gemacht als gefragt wurde ob das was dran ist ohne jeglichen Hintergadanken. Scheint aber nicht bei allen zu funktionieren. Ist für mich sowas von unverständlich. Aber belassen wir es dabei. Will es jetzt nicht weiter ausdiskutieren, denn ich melde mich auch absichtlich nicht im Politforum an.

  96. The Leprechaun (5. Dez. 2019)



    Tim Ryan sagte bei KNBR das es für Jackson  ein Vorteil sei, das die Ravens dunkle Jerseys haben, er auch dunkle Hautfarbe habe. Dadurch würde man Ballübergaben als DE schlechter sehen können und Täuschungen würden besser funktionieren. Meint ihr da ist was dran?

    Dafür wurde er jetzt suspendiert. Total Irre.

    Genau auf sowas habe ich gestern beim lesen schon gewartet. War so klar das es so kommt.
  97. reagan - The Left Hand (5. Dez. 2019)

    Das wird noch Wellen schlagen. Schade, dass Sport nicht einfach Sport sein kann.

     
  98. 49erflo (5. Dez. 2019)

    Ist okay, wenn man da unterschiedlicher Meinung ist. Die Niners haben es als daneben empfunden und ihn daher ein Spiel suspendiert. That's it. Er wird daraus lernen und in Zukunft vll die Hautfarbe der Gegner nicht thematisieren. Thema erledigt.

    Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

  99. MaybeDavis (5. Dez. 2019)

    Tim Ryan sagte bei KNBR das es für Jackson  ein Vorteil sei, das die Ravens dunkle Jerseys haben, er auch dunkle Hautfarbe habe. Dadurch würde man Ballübergaben als DE schlechter sehen können und Täuschungen würden besser funktionieren. Meint ihr da ist was dran?

    Dafür wurde er jetzt suspendiert. Total Irre.
    Völlig zurecht. Was für ein Bullshit.

    Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk
    Fand die Aussage kein wenig anstössig... Bullshit find ich die Suspendierung
  100. MaybeDavis (5. Dez. 2019)

    Sehe ich absolut anders. Diese Art von political correctness ist eine Bedrohung für den Journalismus.

    Wenn es ein weißer Ball wäre und ein weißer QB würde weiße Trikots tragen, würde darüber auch spekuliert. Und das hat nix mit Rassismus zu tun. Das ist einfach absolut überzogen.
    Stimme ich dir, erstaunlichweise zu...
  101. reagan - The Left Hand (5. Dez. 2019)

    Das habe ich mir auch gerade gedacht  ;D
  102. snoopy (5. Dez. 2019)

    Wissen wir denn schon, was er genau gesagt hat ?
  103. vorschi (5. Dez. 2019)

    Lautt usatoday folgendes:

    "He's really good at that fake, Lamar Jackson, but when you consider his dark skin color with a dark football with a dark uniform, you could not see that thing," Ryan said on air. "I mean you literally could not see when he was in and out of the mesh point."
  104. Greg_Skittles (5. Dez. 2019)

    für mich einfach nur fakten. nichts beleidigendes oder rassisitisches
  105. NinerForever (5. Dez. 2019)

    für mich einfach nur fakten. nichts beleidigendes oder rassisitisches

    genau so sieht es aus, danke vorschi für den Wortlaut
  106. Flex (5. Dez. 2019)

    wo soll denn da eine rassistische Aussage rein interpretiert werden? oder darf man jetzt nicht mehr sagen, dass Schwarze schwarz sind und weiße weiß?
  107. wizard49er (5. Dez. 2019)

    Man kann es auch übertreiben. Aber leider läuft es mittlerweile so ab.
    Für mich auch nur Fakten mit nichts was eine rassistische Aussage wäre.
  108. MaybeDavis (5. Dez. 2019)

    für mich einfach nur fakten. nichts beleidigendes oder rassisitisches
    So ist es! Und wenn das von dir kommt, hat das auch was zu heissen...
  109. Greg_Skittles (5. Dez. 2019)

    für mich einfach nur fakten. nichts beleidigendes oder rassisitisches
    So ist es! Und wenn das von dir kommt, hat das auch was zu heissen...
    ach was, bin ich der linke-multikulti-rastafarie?
  110. snoopy (5. Dez. 2019)

    Ich gehe ja auch eher in Richtung linksgrünversifft, finde es aber auch übertrieben.
    Als Betriebsrat würde ich der Kündigung nicht zustimmen.
  111. MaybeDavis (5. Dez. 2019)

    für mich einfach nur fakten. nichts beleidigendes oder rassisitisches
    So ist es! Und wenn das von dir kommt, hat das auch was zu heissen...
    ach was, bin ich der linke-multikulti-rastafarie?
    Wenn ich dich jetzt nich völlig verwechsele, JO  ;D
  112. Greg_Skittles (5. Dez. 2019)

    für mich einfach nur fakten. nichts beleidigendes oder rassisitisches
    So ist es! Und wenn das von dir kommt, hat das auch was zu heissen...
    ach was, bin ich der linke-multikulti-rastafarie?
    Wenn ich dich jetzt nich völlig verwechsele, JO  ;D
    ich glaube du verwechselst mich  :whistle:
  113. MaybeDavis (5. Dez. 2019)

    für mich einfach nur fakten. nichts beleidigendes oder rassisitisches
    So ist es! Und wenn das von dir kommt, hat das auch was zu heissen...
    ach was, bin ich der linke-multikulti-rastafarie?
    Wenn ich dich jetzt nich völlig verwechsele, JO  ;D
    ich glaube du verwechselst mich  :whistle:
    War dein Nickname nicht vorher Skee?
  114. Greg_Skittles (5. Dez. 2019)

    für mich einfach nur fakten. nichts beleidigendes oder rassisitisches
    So ist es! Und wenn das von dir kommt, hat das auch was zu heissen...
    ach was, bin ich der linke-multikulti-rastafarie?
    Wenn ich dich jetzt nich völlig verwechsele, JO  ;D
    ich glaube du verwechselst mich  :whistle:
    War dein Nickname nicht vorher Skee?
    Lars_wegas
  115. MaybeDavis (5. Dez. 2019)

    Lars_wegas
    Dann hab ich dich tatsächlich verwechselt  :D

    Aber trtzdem haste völlig recht mit dem was du sagst  ;D
  116. Greg_Skittles (5. Dez. 2019)

    Aber trtzdem haste völlig recht mit dem was du sagst  ;D

    Danke :cheers:
  117. reagan - The Left Hand (5. Dez. 2019)

    He is currently a radio color analyst for the San Francisco 49ers
     8)

  118. 49erflo (6. Dez. 2019)

    Ich gehe ja auch eher in Richtung linksgrünversifft, finde es aber auch übertrieben.
    Als Betriebsrat würde ich der Kündigung nicht zustimmen.
    Er wurde nicht gekündigt.

    Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

  119. vorschi (6. Dez. 2019)

    Richard Sherman steht bei diesem Thema übrigens hinter Ryan. In seinen Augen werde das ganze Thema nur unnötig aufgeblasen. Er gab sogar zu, dass die Spieler beim Videostudium teilweise Probleme hatten, den Ball zu finden, und er sehe nichts Verwerfliches in den Aussagen von Ryan. Dieser habe sich außerdem persönlich bei vielen Spielern der Niners und bei Jackson entschuldigt, und damit ist für das Team das Thema auch erledigt.
  120. reagan - The Left Hand (6. Dez. 2019)

    Ein großer Sportsmann auf und neben dem Feld eben.
  121. Flames1848 (6. Dez. 2019)

    Also ich hab das Interview ja gehört, und auch der Tonfall von Ryan war absolut nicht abwertend... Und auch ich hab mir nix gedacht als ich die Frage hier stellte (warum auch? )... Übrigens gab es sowas in der NHL auch schon, Kiprusoff hatte Schoner (Goalie) die aussahen wie das Tornetz.
  122. Andy49ers (6. Dez. 2019)

    Selbst Spengemann und Werner haben darüber in der Live Sendung geredet.
    In der heutigen Zeit muss man echt aufpassen was man sagt, es wird alles auf die Goldwaage gelegt.
  123. Flex (6. Dez. 2019)

    Selbst Spengemann und Werner haben darüber in der Live Sendung geredet.
    In der heutigen Zeit muss man echt aufpassen was man sagt, es wird alles auf die Goldwaage gelegt.
    Für mich war die Aussage völlig in Ordnung. Darf man heutzutage nicht mehr sagen, dass Schwarze schwarz sind und Weiße weiß? Das führt dann dazu, dass wir uns mit Dingen wie dem dritten Geschlecht beschäftigen müssen, statt uns um wirklich ernste Themen zu kümmern. Oder hätte in den 50er und 60er Jahren einer darüber nachgedacht, dass sich jemand benachteiligt fühlen könnte, weil das "divers" nicht in einer Stellenanzeige steht. Sorry fürs Off Topic. Aber dieses öffentliche Rumgeheule über Kleinigkeiten geht mir einfach auf den Sack, und da zählt auch die Story mit Ryan dazu.
  124. Torgarlicor (6. Dez. 2019)

    Lautt usatoday folgendes:

    "He's really good at that fake, Lamar Jackson, but when you consider his dark skin color with a dark football with a dark uniform, you could not see that thing," Ryan said on air. "I mean you literally could not see when he was in and out of the mesh point."

    Ich muss auch sagen, dass ich darin keine rassistische Äußerung, sondern eine Darstellung interessanter Beobachtungen/Fakten erkenne, obwohl ich gegen jede Art von Diskriminierung bin. Ich bin auch davon überzeugt, dass die gleiche Diskussion geführt bzw. Beobachtung gemacht worden wäre, wenn der Football sehr hell wäre und bspw. Andrew Luck als (fiktiver mobiler) Colts-QB ähnlich gut getimte Ballübergaben wie Lamar Jackson durchgeführt hätte.

    Andererseits ist das Thema "Hautfarbe" in den USA einfach auch immer noch sehr aktuell und brisant, zumal in der NFL...
  125. Flames1848 (6. Dez. 2019)

    Ich glaube die Sperre von 1 Spiel sagt doch aus, das es Dumfug ist.... Wenn’s rassistisch wäre, hätten sie ihn doch länger gesperrt. Und er sagte ja auch schwarzes Trikot, schwarzer Arm und schlechtes Wetter... Wenn es im Football langärmelige Jerseys gäbe wäre dunkler ja auch ein Vorteil. Dürfte ein QB mit einem Footballfarbenem Unterhemd spielen? :-)
  126. snoopy (6. Dez. 2019)

    Klar, von den Cleveland Browns ;)
  127. Mani (6. Dez. 2019)

    Sehe ich absolut anders. Diese Art von political correctness ist eine Bedrohung für den Journalismus.

    Wenn es ein weißer Ball wäre und ein weißer QB würde weiße Trikots tragen, würde darüber auch spekuliert. Und das hat nix mit Rassismus zu tun. Das ist einfach absolut überzogen.


    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

  128. IamNINER (6. Dez. 2019)

    Vermutlich - und ich ringe auch minim damit zu beurteilen ob das relevant ist - ist das Problem, dass sich die Frage stellt: Ist die Hautfarbe relevant?

    Wäre es die gleiche gute Täuschung, wenn die Hautfarbe des QBs anders ist oder liegt es eben auch/nur/vor allem daran, dass hier die 4 Faktoren Trikot, Ball, Wetter und Hautfarbe zusammenkommen?
  129. Fips (6. Dez. 2019)

    Wenn ein Weißer dunkelbraune Handschuhe trägt, sollte das den gleichen Effekt haben.
    Das war einfach prasslig formuliert. Ich sehe da keinen Rassismus.
    Zur Ballübergabe das Licht ausschalten wäre noch eine Option.  8)
  130. Flames1848 (6. Dez. 2019)

    Was ist denn daran prasselig, er hat dunkle Haut und das auch an den Armen. Hätte ein Weisser ein dunkles Unterhemd unterm Jersey gehabt hätte er es auch gesagt. Das ist doch kein Rassismus Freunde.... ich bitte Euch... Es ging doch um die Sicht der Defense Backs, nichtmal um die Person Jackson. Und der Wortlaut gibt auch nichts rassistisches her...
  131. CharlyFirpo666 (7. Dez. 2019)

    Streng genommen wurde doch nicht mal von schwarz gesprochen, sondern von dunkel. Anyway, es gibt halt bestimmte Dinge, die man sich vielleicht noch denken, aber nicht bzw. wenn überhaupt geschickter ausdrücken kann. Ich denke auch, dass man in Amerika da eben etwas sensibler ist.

  132. frontmode (7. Dez. 2019)

    Testposting!
  133. MaybeDavis (7. Dez. 2019)

  134. Fips (7. Dez. 2019)

    Was ist denn daran prasselig, er hat dunkle Haut und das auch an den Armen. Hätte ein Weisser ein dunkles Unterhemd unterm Jersey gehabt hätte er es auch gesagt. Das ist doch kein Rassismus Freunde.... ich bitte Euch... Es ging doch um die Sicht der Defense Backs, nichtmal um die Person Jackson. Und der Wortlaut gibt auch nichts rassistisches her...
    Ich habe ihm doch keinen Rassismus vorgeworfen. Hattest Du lesen und verstehen können. 
    Prasselig deshalb,  weil es blöd formuliert war und man es rassistisch auslegen kann in diesem sensiblen Thema zur Zeit. Hat ihm ja auch einen freien Tag gebracht.
  135. Flames1848 (7. Dez. 2019)

    Was ist denn daran prasselig, er hat dunkle Haut und das auch an den Armen. Hätte ein Weisser ein dunkles Unterhemd unterm Jersey gehabt hätte er es auch gesagt. Das ist doch kein Rassismus Freunde.... ich bitte Euch... Es ging doch um die Sicht der Defense Backs, nichtmal um die Person Jackson. Und der Wortlaut gibt auch nichts rassistisches her...
    Ich habe ihm doch keinen Rassismus vorgeworfen. Hattest Du lesen und verstehen können. 
    Prasselig deshalb,  weil es blöd formuliert war und man es rassistisch auslegen kann in diesem sensiblen Thema zur Zeit. Hat ihm ja auch einen freien Tag gebracht.

    Hab ich schon richtig gelesen. Mit dem Rassismus war nicht auf Dich bezogen. Da ist nix blöd ran formuliert mMn. Wie wäre denn eine passende Formulierung dafür, das man einen dunklen Ball vor dunkler Haut schlechter sieht bei Regen und dunklen Jerseys... Darf ich den auch im Straßenverkehr nicht sagen das jemand mit dunkler Haut und dunklen T-Shirt bei Nacht schlechter zu erkennen ist als ein hellhäutiger Typ?
  136. Fips (7. Dez. 2019)

    Ja, offensichtlich wohl nicht. Sonst wäre nicht so ein Riesending daraus geworden. Vielleicht einfach nur das Trikot erwähnen und die Hautfarbe weglassen...
    Die hätte sich jeder denken können...
    Wäre ein freier Tag weniger gewesen.
    Wie erwähnt, nicht meine Meinung inhaltlich.
    Ein Journalist sollte aber dort offensichtlich so sensibel sein bei diesem Thema.
  137. MaybeDavis (8. Dez. 2019)

    Ja, offensichtlich wohl nicht. Sonst wäre nicht so ein Riesending daraus geworden. Vielleicht einfach nur das Trikot erwähnen und die Hautfarbe weglassen...
    Die hätte sich jeder denken können...
    Wäre ein freier Tag weniger gewesen.
    Wie erwähnt, nicht meine Meinung inhaltlich.
    Ein Journalist sollte aber dort offensichtlich so sensibel sein bei diesem Thema.
    Das Problem ist, würde er es nicht erwähnen, WEIL es sensibel ist, würde er tatsächlich rassistisch handeln.

    Und ich vermute, eben genau weil ihm Rassismus völlig fremd ist, hat er dies (ohne mit Konsequenzen zu rechnen) erwähnt.
  138. Fips (8. Dez. 2019)


    Das Problem ist, würde er es nicht erwähnen, WEIL es sensibel ist, würde er tatsächlich rassistisch handeln.
    Interessante Ansicht. Ich sehe es aber eher als Lückentext, in dem jeder sein Maß von Rassismus einsetzen kann. Also auch Null!


    Und ich vermute, eben genau weil ihm Rassismus völlig fremd ist, hat er dies (ohne mit Konsequenzen zu rechnen) erwähnt.
    Genau das meinte ich mit "prasselig".
    Gedankenlos, arglos etc.
  139. Flames1848 (8. Dez. 2019)

    Ja, offensichtlich wohl nicht. Sonst wäre nicht so ein Riesending daraus geworden. Vielleicht einfach nur das Trikot erwähnen und die Hautfarbe weglassen...
    Die hätte sich jeder denken können...
    Wäre ein freier Tag weniger gewesen.
    Wie erwähnt, nicht meine Meinung inhaltlich.
    Ein Journalist sollte aber dort offensichtlich so sensibel sein bei diesem Thema.
    Das Problem ist, würde er es nicht erwähnen, WEIL es sensibel ist, würde er tatsächlich rassistisch handeln.

    Und ich vermute, eben genau weil ihm Rassismus völlig fremd ist, hat er dies (ohne mit Konsequenzen zu rechnen) erwähnt.

    Bin ich 100% bei Dir. Gerade weil er es offen und ohne Hintergedanken anspricht ist sogar ein Zeichen gegen Rassismus eigentlich. Es ist doch nicht gedankenlos wenn ich nix besonderes daran finde welche Hautfarbe jemand hat. Genau das wollen wir doch in einer antirassistischen Gesellschaft.... Das die Hautfarbe nix Besonderes ist und alle gleich behandelt werden.
  140. wizard49er (8. Dez. 2019)

    Ich will ja nicht der Spielverderber sein, aber wir haben jetzt unsere Meinung kund getan und kommen auf den selben Nenner. Nun lasst uns aber wieder über Football schreiben. Heute müssen wir die Saints schlagen. Schließlich dürfen wir den Anschluss an die Chicken nicht verlieren. Es sollte immer noch das Ziel sein die Div. zu gewinnen, weil wir zumindestens 1 Heimspiel brauchen. Auch wenn es nur WC sein sollte.
  141. MaybeDavis (8. Dez. 2019)

    Ja, offensichtlich wohl nicht. Sonst wäre nicht so ein Riesending daraus geworden. Vielleicht einfach nur das Trikot erwähnen und die Hautfarbe weglassen...
    Die hätte sich jeder denken können...
    Wäre ein freier Tag weniger gewesen.
    Wie erwähnt, nicht meine Meinung inhaltlich.
    Ein Journalist sollte aber dort offensichtlich so sensibel sein bei diesem Thema.
    Das Problem ist, würde er es nicht erwähnen, WEIL es sensibel ist, würde er tatsächlich rassistisch handeln.

    Und ich vermute, eben genau weil ihm Rassismus völlig fremd ist, hat er dies (ohne mit Konsequenzen zu rechnen) erwähnt.

    Bin ich 100% bei Dir. Gerade weil er es offen und ohne Hintergedanken anspricht ist sogar ein Zeichen gegen Rassismus eigentlich. Es ist doch nicht gedankenlos wenn ich nix besonderes daran finde welche Hautfarbe jemand hat. Genau das wollen wir doch in einer antirassistischen Gesellschaft.... Das die Hautfarbe nix Besonderes ist und alle gleich behandelt werden.
    Genau... In seinem Fall hat er die Hautfarbe in Zusammenhang mit der HautFARBE gebracht. Und in keinen weiteren Zusammenhang.
  142. MaybeDavis (8. Dez. 2019)

    Ich will ja nicht der Spielverderber sein, aber wir haben jetzt unsere Meinung kund getan und kommen auf den selben Nenner. Nun lasst uns aber wieder über Football schreiben. Heute müssen wir die Saints schlagen. Schließlich dürfen wir den Anschluss an die Chicken nicht verlieren. Es sollte immer noch das Ziel sein die Div. zu gewinnen, weil wir zumindestens 1 Heimspiel brauchen. Auch wenn es nur WC sein sollte.
    Wie ich schon anderswo erwähnte: Auch wenn ein Ausscheiden mittlerweile recht unwarscheinlich ist, istdasatuelle iel für mich immer noch de Playoffs. Sobald die Fix sind kann man über Seeding nachdenken...

    PS: Das wir die Playoffs als Divisionssieger erreichen und nicht den 1st oder 2nd Seed haben könnten, war bei mir im Kopf als Variante gar nicht vorhanden  ;D

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • New Orleans Saints Logo
  • @ New Orleans Saints
  • 08.12.2019, 19:00
  • 48–46 gewonnen

Nächster Gegner

  • Atlanta Falcons Logo
  • Atlanta Falcons
  • 15.12.2019, 22:25
  • Week 15

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 11 2 0 W1
Seahawks 10 3 0 L1
Rams 8 5 0 W2
Cardinals 3 9 1 L6

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
11.08. Cowboys W, 17–9
20.08. @ Broncos W, 24–15
25.08. @ Chiefs W, 27–17
30.08. Chargers L, 24–27
Regular Season
08.09. @ Buccaneers W, 31–17
15.09. @ Bengals W, 41–17
22.09. Steelers W, 24–20
08.10. Browns W, 31–3
13.10. @ Rams W, 20–7
20.10. @ Redskins W, 9–0
27.10. Panthers W, 51–13
01.11. @ Cardinals W, 28–25
12.11. Seahawks L, 24–27 (OT)
17.11. Cardinals W, 36–26
25.11. Packers W, 37–8
01.12. @ Ravens L, 17–20
08.12. @ Saints W, 48–46
15.12. Falcons
22.12. Rams
29.12. @ Seahawks

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nicholas J. Bosa DE
2 36 Deebo Samuel WR
3 67 Jalen Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
5 148 Dre Greenlaw LB
6 176 Kaden Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 Tim Harris CB

Networking