Navigation überspringen

Game Reports

49ers 31, Chargers 21 (4. Preseason Game) (2. Sep. 2016)

Im letzten Pre-Season Spiel der Saison schlugen die 49ers die Chargers im Qualcom Stadium mit 31-21

Die 49ers lagen am Ende des dritten Quarter noch 21-9 zurück, bevor Christian Ponder mit drei Touchdown Drives, bei denen er zwei Mal selber den Ball in die Endzone trug, das Spiel noch umbog.

Den dritten Touchdown erzielte RB Kelvin Taylor, der davor bereits eine Two-Point-Conversion erzielte.

Neben dem guten Ende, begann das Spiel für die 49ers bereits gut. Starter Colin Kaepernick orchestrierte einen 85Yards Drive, den DuJuan Harris mit einem 1-Yard Touchdown Lauf abschloss.

Kaepernick, der vom heimischen Publikum deutlich hörbar ausgebuht wurde, macht eine deutlich besserer Figur als bei seinem ersten Auftritt in dieser Pre-Season vor einer Woche. Allerdings stand in der Chargers-Defense kein potentieller Starter auf dem Feld.

Der Drive wurde sehr methodisch durchgeführt und nach einem üblen Fehlwurf auf einen völlig freien Blake Bell fand Kaepernick bereits im nächsten Spielzug Dres Anderson mit einem präzisen Pass zwischen die Doppeldeckung.

In Summe war Kaepernick 11 von 18 für 108 Yards und 38 Yards mit 4 Läufen. Christian Ponder zeigte gegen die dritte Garde der Chargers ein gutes Spiel (8/14, 101 Yards) während Jeff Driskel nur einen von vier Pässen anbrachte - aber zwei Interceptions warf.

Die RBs Kelvin Taylor und Mike Smith zeigten gute Leistungen, während DuJuan Harris nicht seinen besten Tag hatte.

Die drei Quarterbacks spielten insgesamt 10 verschiedene Receiver an, angeführt von Ja'Ron Hamm und Aaron Burbridge.

In der Defense macht Mike Rush mit zwei weiteren Sacks wieder einmal auf sich Aufmerksam.

Die 49ers müssen nun entscheiden, welche 53 Spieler in die reguläre Saison gehen. Vor allem bei den Quarterbacks darf man gespannt sein. Aber auch bei den anderen Positionen vor allem in der Offense stehen einige interessante Entscheidungen an.

Quelle: ESPN

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Obi4Niners (2. Sep. 2016)

    Rush hatte zudem einen forced fumble und eine Interception.... Der Junge "muss" einen Rosterplatz bekommen!
  2. Obi4Niners (2. Sep. 2016)

    Ist das Spiel nicht 31:21 ausgegangen?
  3. snoopy (2. Sep. 2016)

    Martin sieht halt alles ein wenig negativer  ;) ;D ::)

    Für ein #211-Runningback hat mir Taylor übrigens gut gefallen.
  4. stig49 (2. Sep. 2016)

    Gutes Resultat für die 49ers - und ich meine jetzt nicht die Zahlen.

    Colin Kaepernick: Überraschend überzeugende Leistung. Überwiegend schnell im Release, man hätte das Gefühl, er weiß was er tut. Welten zwischen ihm und Driskel. Gut beim Lauf. 61 Prozent Passquote. Aber auch alte Fehler - manchmal inkonsistent, und dann das Starren - gegen eine First String Defense hätte er sich zwei INTs einfangen können.

    Christian Ponder: Ebenso - da war ein Ex-Starter unterwegs. Packt seine Chance am Schopf, so gut er kann. Was es wert ist, ist gegen die Garbagetime-Defense schwer zu sagen. Klar dürfte sein, dass sich Driskel gestern runter in die PS gespielt hat. Alles noch viel zu schnell hier für ihn.

    Marcus Rush: Sah anfangs ganz übel aus - über seine Seite kam der schnelle TD-Drive im 3. Quarter zustande. Aber dann seine andere Seite, und das war schon beeindruckend.

    Auch die drei Running Backs haben meiner Meinung nach nicht enttäuscht.

    Damit kann man leben, so wenig das vierte PS-Spiel auch aussagt. Zudem fand ich es auch gut, dass Kaepernick den Druck der Proteste gegen ihn offenbar ganz gut wegstecken konnte. Er hatte mit Reid interessanterweise ja einen Mit-Knier währende der Hymne.
  5. rene1511 (2. Sep. 2016)

    Scheint als ob man von Seiten SF49ersfanzone.net ihm einen PR-Manager an die Seite gegeben hat...
    Denke für Kap war es sehr wichtig das er nicht alleine Kniete... Dafür kann man Reid gar nicht genug danken...


    In den Wiederholungen sah es aus das wir gegen den Lauf nicht all zu gut aussahen und das gegen das Team was gegen die Vikings im Lauf nichts gebracht haben.... Muss man da angst haben?
  6. Duke (2. Sep. 2016)

    ich verstehe immer nicht, warum driskel so kritisiert wird. das ist ein 6. runder im  ersten jahr. da kann man erwarten, dass ein veteran wie kaepernick besser spielt als er. und das driskel fehler macht, ist auch völlig logisch. kaepernick hat als zweitrunder ganz in ruhe lernen dürfen. ganz ohne ps. das sollte man auch driskel zugestehen. und auf der ps besteht immer die gefahr, das ihn ein anderes team wegholt.

    dás einige vor wochenfrist in driskel schon einen starter gsehen haben, lag vor allem daran, dass die übrigen veteran-qb´so schlecht waren. 
  7. stig49 (2. Sep. 2016)

    ich verstehe immer nicht, warum driskel so kritisiert wird. das ist ein 6. runder im  ersten jahr. da kann man erwarten, dass ein veteran wie kaepernick besser spielt als er. und das driskel fehler macht, ist auch völlig logisch. kaepernick hat als zweitrunder ganz in ruhe lernen dürfen. ganz ohne ps. das sollte man auch driskel zugestehen. und auf der ps besteht immer die gefahr, das ihn ein anderes team wegholt.

    dás einige vor wochenfrist in driskel schon einen starter gsehen haben, lag vor allem daran, dass die übrigen veteran-qb´so schlecht waren. 
    Er wird doch gar nicht unfair kritisiert. Ich z:B. habe nur gesagt, er gehört auf die PS und Backup ist noch zu früh für ihn. Und genau so ist es.
  8. Duke (2. Sep. 2016)

    ich sehe das nicht so, dass sich driskel in die ps runtergspielt hat - wenn die niners mit 3 QB in die saison gehen.
  9. frontmode (2. Sep. 2016)

    ich sehe das nicht so, dass sich driskel in die ps runtergspielt hat - wenn die niners mit 3 QB in die saison gehen.

    Da er vermutlich nicht aktiviert werden würde, wäre es eigentlich egal, ob 53er Roster oder PS. Für ihn persönlich natürlich nicht ;).
  10. reagan - The Left Hand (2. Sep. 2016)

    Mit Ponder, Gabbert und Kaep in die Saison zu gehen, das halte ich für keine gute Idee. Da ist Unruhe vorprogrammiert. Wenn es nach Preis-Leistung geht, dann müsste Kaep gehen. Ich würde es als FO auch nicht gut finden, wenn der Back-UpQB immer mit Politik beschäftigt ist und dadurch die ganze Saison die Schlagzeilen bestimmt. Das wäre für Gabbert auch nicht gut.

    Rush muss bleiben. Donate Johnson hat keine Rosterleistung gebracht. Ich bin gespannt.
  11. Kai (2. Sep. 2016)

    In den Wiederholungen sah es aus das wir gegen den Lauf nicht all zu gut aussahen und das gegen das Team was gegen die Vikings im Lauf nichts gebracht haben.... Muss man da angst haben?
    Ich glaube/hoffe nicht. Man sollte nicht vergessen, dass sowohl Armstead als auch Buckner nicht gespielt haben. Mit den beiden Riesen in der Line sollte es besser werden. Außerdem hat meine ich ja auch Bowman nicht gespielt und der macht unsere D ja definitiv deutlich besser.
  12. snoopy (2. Sep. 2016)

    Gerade weil wir genug Kaep-Space haben, sollten wir zumindest in diesem Thread alles mal rein sportlich betrachten.
    Gabbert und Kaepernick sollten gesetzt sein.
    Bei Driksel gehe ich mit: PS könnte riskant sein, wenn man Potential sieht.
    Somit bleibt Ponder.....
  13. reagan - The Left Hand (2. Sep. 2016)

    Dann schau dir noch einmal das Spiel an. Kaep hatte einen guten Drive. Danach hat auch die dritte Garnitur der Chargers erkannt, wie Kaep wirft. Deshalb auch keine Punkte mehr. Driskel hatte seinen Rookietag, der ihm zugestanden werden muss. Dauerhafte Dominanz hatte nur Ponder. Und das nicht zum ersten Mal in dieser Pre.Bleibt nur die Ungewissheit, wie er bei der ersten Garnitur wirkt. Bei Kaep haben wir es gesehen und das war schlecht.
  14. Young#8 (2. Sep. 2016)

    Gerade weil wir genug Kaep-Space haben
    :rofl: you made my day ;D

    Bin leider zu Beginn des 4. Qtr. eingeschlafen...egal. Ich freue mich mega auf die neue Saison- trotz des schweren Spielplans kann es mit dem neuen Coaching Staff doch eigentlich nur bergauf gehen... ;)

    Wann wird denn gecuttet?  Bin sehr gespannt. Eigentlich brauchen wir einen Veteran QB wie Kap im Team, aber ich wäre auch nicht mehr überrascht, wenn das FO ihn doch noch cuttet. Gute Alternativen auf dem Markt sind ja leider rar.
  15. Lars_wegas (2. Sep. 2016)

    Also AIF der PK nach dem Spiel hat man doch doch sehr schön gesehen wie er seine read's durchgeht und sich dann ganz entspannt auf die letzte Frage einstellt  ;D
  16. snoopy (2. Sep. 2016)

    Dann schau dir noch einmal das Spiel an. Kaep hatte einen guten Drive. Danach hat auch die dritte Garnitur der Chargers erkannt, wie Kaep wirft. Deshalb auch keine Punkte mehr. Driskel hatte seinen Rookietag, der ihm zugestanden werden muss. Dauerhafte Dominanz hatte nur Ponder. Und das nicht zum ersten Mal in dieser Pre.Bleibt nur die Ungewissheit, wie er bei der ersten Garnitur wirkt. Bei Kaep haben wir es gesehen und das war schlecht.
    Egal, wie du Kaepernick findest, der sollte trotzdem aufs Roster kommen.
    Gabbert auch.
    Da bleiben bei mir noch Driskel und Ponder. Da würde ich auch Driskel als 3.QB lieber ans Team binden.
  17. Cordovan (2. Sep. 2016)

    Driskel in der PS wird über die Saison hinweg nicht gut gehen. Irgendein Team wird sich Driskel krallen und sei es kurz vor Ende der Saison, wo eh schon alles wurscht ist. Ich würde entweder Gabbert oder Kaepernick cutten. Ponder war mir dafür zu "gut", wenn man das so sagen darf und Driskel sollte unbedingt als #3 in die Saison gehen.
  18. rene1511 (2. Sep. 2016)

    Und wenn sie mit 4 QB's auf das 53er gehen? Welchen Spott könnte man dann hergeben, Longsnapper oder?
    Aber wir streiten gerade nicht über 3 starter QB's und einen tollen Backup... sondern 3 Backups (von deren Leistungen) und 1 Rookie....

    Hab gerade die Wiederholung aller seiner Würfe (CK7) von gestern gesehen.... Der schickt ja wirklich vorher ein Telegramm bevor er wirft... Musste halt als OC die Routen so planen das 3-4 Anspielstationen in einer groben Linie von kurz bis tief im Raum anspielbar sind....
    Oder man nutzen dieses starren mal aus und er wirft dann mal überraschend auf die andere Seite Tief...
  19. MoRe99 (2. Sep. 2016)

    Und wenn sie mit 4 QB's auf das 53er gehen?

    Das wird nicht passieren. Kein NFL Team nimmt 4 QB auf das 53er-Roster.
  20. Duke (2. Sep. 2016)

    und schon gar nicht am longsnapper sparen. wie das schiefgehen kann, kann man bei den NY giants erfragen
  21. NinersUlm (2. Sep. 2016)

    Hmmmm........Kaep als Starter, Backup Ponder udn 3.QB Driskel?

    Cut Gabbert?

    Was haltet Ihr davon?
  22. Kai (2. Sep. 2016)

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass Kaep im Laufe der Saison nochmal eine Chance als starter bekommt. Allerdings glaube ich nicht, dass Gabbert gecuttet wird. Er wird, so vermute ich, als Starter in die Saison gehen, alles andere hängt dann von seinen Leistungen während der Spiele und denen von Kaep im Training ab.
  23. Flex (2. Sep. 2016)

    Hmmmm........Kaep als Starter, Backup Ponder udn 3.QB Driskel?

    Cut Gabbert?

    Was haltet Ihr davon?

    Du möchtest echt den im Moment besten(!) QB unseres Teams cutten, mit der meisten Trainingszeit mit dem Team, der das System am besten kennt? interessant. Was drängt dich dazu?
  24. jetto (2. Sep. 2016)

    Und wenn sie mit 4 QB's auf das 53er gehen?

    Das wird nicht passieren. Kein NFL Team nimmt 4 QB auf das 53er-Roster.

    Die Jets scheinen es aber zumindest gerade zu überlegen...
  25. tuneman (2. Sep. 2016)

    Ich denke, dass Ponder trotz der ansprechenden Leistung heute  gecuttet wird.
    Somit gehen wir mit 3 QBs in die Saison .
  26. Diabolo (2. Sep. 2016)

    Hmmmm........Kaep als Starter, Backup Ponder udn 3.QB Driskel?

    Cut Gabbert?

    Was haltet Ihr davon?
    Wenn man den First Overall Pick haben will dann kann man mit Kaepernick als Starter in die Saison gehen. Ich persönlich würde ganz gerne zumindest den einen oder anderen Sieg sehen.
  27. Pat91 (2. Sep. 2016)

    Verstehe nicht wo das Problem ist Driskel auf die ps zu setzen. Denke nicht das er das Ruder umreißen könnte falls Kaep und oder Gab versagt. Falls die Saison wirklich so grottig wird kann man früh im draft zuschlagen (wobei ich die QB Auswahl nicht kenne). Am Anfang hieß es Driskel  hat ein wahnsinnigen schnellen release wie ich mich erinnere... sieht man jetzt  auch nichts von. Dann lieber Ponder mitnehmen.. .
  28. MoRe99 (2. Sep. 2016)

    Verstehe nicht wo das Problem ist Driskel auf die ps zu setzen.

    Das Problem ist, dass man keinen Spieler direkt auf die PS setzen kann. Man muss den Spieler entlassen. Wenn der dann nicht innerhalb von 24 Stunden von einem anderen Team verpflichtet wird kann man ihn auf die eigene PS holen. Das Risiko ist dann eben, dass ein Spieler weg ist, den du gerne auf der PS gehabt hättest.
  29. Pat91 (2. Sep. 2016)

    Verstehe nicht wo das Problem ist Driskel auf die ps zu setzen.

    Das Problem ist, dass man keinen Spieler direkt auf die PS setzen kann. Man muss den Spieler entlassen. Wenn der dann nicht innerhalb von 24 Stunden von einem anderen Team verpflichtet wird kann man ihn auf die eigene PS holen. Das Risiko ist dann eben, dass ein Spieler weg ist, den du gerne auf der PS gehabt hättest.
    Ok danke. Dann stell ich mir die frage wieso Driskel behalten wollen? Denkt ihr wirklich er ist die bessere Option ? Rookie hin her?
  30. MaybeDavis (2. Sep. 2016)

    CK: Solide Leistung. 2 schlechte Würfe auf Blake Bell. Die beiden scheinen noch keine Chemie zu haben. Obs gereicht hat um Starter zu werden? Selbst wenn es (mit Training und allem drum und dran) sportlich gereicht hat, bin ich gespannt ob Kelly die Eier in der Hose hat, sich gegen Baalke/York durchzusetzen und so ein großes Risiko einzugehen (falls er lieber mit kaep gehen würde). Mit Gabbert geht er Nummer sicher, zumindest was seinen eigenen Job angeht. Mit Kaep könnte er überraschen oder ganz untergehen.

    Rush muss ins Team!

    Ponder sollte die #3 werden, falls man mit 3 QB's in die Saison geht. Driskel würde ich gern auf die PS packen. Ich mach mir doch eher wenig sorgen das ihn uns jemand wegschnappt. Es wurden immerhin 13 QBs vor ihm gedraftet. Die Teams werden ihren Picks auch eine Chance geben wollen. Und man könnte ihn  ur claimen um indem er beim anderen Team aufs 53er kommt.

    Ansonsten:
    Naja, es war das 4te Pre Saison Game.
    Reid hat mitdemonstriert. So ein Egoist ;).
    Kaepernick scheint langsam erwachsen zu werden. Ich hoffe er startet und kanns beweisen.
  31. The Leprechaun (2. Sep. 2016)

    Hmmmm........Kaep als Starter, Backup Ponder udn 3.QB Driskel?

    Cut Gabbert?

    Was haltet Ihr davon?
    Wenn man den First Overall Pick haben will dann kann man mit Kaepernick als Starter in die Saison gehen. Ich persönlich würde ganz gerne zumindest den einen oder anderen Sieg sehen.
    Und Gabbert ist die Garantie für Siege?
    Wenn ich dich richtig verstehe traust du uns mit Kaep keine Siege zu?

    Man kann ja an Kaep seine Zweifel haben aber er ist sicherlich noch in der Lage uns zu ein paar Siegen zu führen
    Und mehr wie unter Gabbert traue ich ihm auch noch zu.

    Na ja!
    Möge Coach Kelly die richtige und erfolgreicheste Wahl treffen.
  32. MoRe99 (2. Sep. 2016)

    Dann stell ich mir die frage wieso Driskel behalten wollen? Denkt ihr wirklich er ist die bessere Option ? Rookie hin her?

    Ich denke das nicht.  ;)  Zumindest noch nicht. Es wäre nicht verkehrt, einen Rookie auf der PS zu haben. Bei Driskel könnte die Chance sogar relativ hoch sein, dass er nicht von anderen Teams geholt wird, da nicht wenige Teams nur zwei QB auf ihr 53er-Roster nehmen.
  33. frontmode (2. Sep. 2016)

    CK: Solide Leistung. 2 schlechte Würfe auf Blake Bell. Die beiden scheinen noch keine Chemie zu haben. Obs gereicht hat um Starter zu werden?

    Weil er gegen Backups, mit Teilen seiner erste O-Line gut aussah?
  34. Fritzini (2. Sep. 2016)

    Falls die Saison wirklich so grottig wird kann man früh im draft zuschlagen (wobei ich die QB Auswahl nicht kenne).
    # 1 QB in der 2017er draft wird Deshaun Watson und wer weiss wie sehr wir Gamecocks das "zweitbeste Team" in South Carolina mögen kann leicht ausrechnen wie stark der Junge sein muss wenn ich dies hier schreibe  ;)
  35. MaybeDavis (2. Sep. 2016)

    CK: Solide Leistung. 2 schlechte Würfe auf Blake Bell. Die beiden scheinen noch keine Chemie zu haben. Obs gereicht hat um Starter zu werden?

    Weil er gegen Backups, mit Teilen seiner erste O-Line gut aussah?
    Ich versteh die Frage jetzt nicht im zusammenhang zum zitierten. Könntest du das bissel genauer ausführen...?
  36. frontmode (2. Sep. 2016)

    Heute keinen Duden parat  ;D?

    Frage: Obs gereicht hat um Starter zu werden?

    Gegenfrage: Weil er gegen Backups gut aussah?



    Die Frage sollte eher heißen: Obs gereicht hat, um aufs Roster zu kommen?
  37. MaybeDavis (2. Sep. 2016)

    Heute keinen Duden parat  ;D?

    Frage: Obs gereicht hat um Starter zu werden?

    Gegenfrage: Weil er gegen Backups gut aussah?



    Die Frage sollte eher heißen: Obs gereicht hat, um aufs Roster zu kommen?
    Ich habe mir nur diese Frage gestellt. Gabbert sah nie wirklich berauschend aus und hat auch nicht überzeugt. Das er immer noch nicht offiziell Starter ist, zeigt mir auch das Kelly sich Kaep gerne nochmal ansehen wollte. Und von daher frage ich mich ob die Leistung Kelly gereicht hat um kaep zum Starter zu machen.
    Und jetzt spielen mittlerweile wohl nicht nur noch sportliche Dinge eine Rolle bei der Benennung des Starters.
  38. snoopy (2. Sep. 2016)

    Auf jeden Fall hätte ich bei Kaepernick nicht mehr Angst vor einer Niederlagenserie als bei Gabbert. Ich gehe mit MabeDavis, dass CK zumindest überraschen könnte.

    Ich weiß, die Ernücherung ist groß, da wir ja wohl alle wissen, dass er wohl nicht mehr die Megaleistungen aufs Fels bringen wird wie vor 3/4 Jahren. Aber das sehe ich mit dem Backfield eh nicht. Boldin, V.Davis, Gore,  Crabtree haben wir nun mal nicht.

    Die Hoffnung, dass zumindest CK hin und wieder einen raushaut habe ich aber.
    Und, ganz ehrlich: bei den anderen dreien kann ich das nicht sehen.

    Auch bei persönliche Abneigung: als langjähriger Offensecoach würde ich eher das Risiko mit Kaepernick gehen, als eine erfolglose und zudem stinklangweilige Saison mit Ponder oder Gabbert. Als Profi sähe ich das sogar noch unpersönlicher.
    Ob Kelly das auch so sieht, kann ich nicht wisse. Er ist zwar auch ein wenig ein Gambler, aber hat auch tausende von Meinungen und Einflüsse um sich herum. We will see

    Driskel zudem irgendwie in der Franchise behalten sehe ich allerdings auch als eine gute Idee an.
  39. frontmode (2. Sep. 2016)

    Gabbert hat die meiste Zeit mit den Startern trainiert, drei Pre-Season Spiele auf dem Buckel und gestern nicht gespielt. Alles klare Zeichen, dass er starten wird.

    Für Kaepernick ging es gestern erste einmal darum, ob Kelly es sportlich rechtfertigen kann, ihn aufs Roster zu nehmen (er kann). Jetzt wird Kelly Baalke davon überzeugen müssen, dass der Rest keinen Einfluss auf die Entscheidung haben sollte.

    Ich tippe darauf, dass er noch vier Wochen braucht, um wirklich Game-Ready zu sein - ihm fehlt sichtbar Spritzigkeit und auch die Würfe sind noch ein wenig lasch. Sollte Gabbert bis dahin so weiterspielen wie bisher, wäre ein Wechsel nicht unwahrscheinlich.
  40. snoopy (2. Sep. 2016)

    DAS ist absolut möglich.
  41. zugschef (2. Sep. 2016)

    Ich tippe darauf, dass er noch vier Wochen braucht, um wirklich Game-Ready zu sein - ihm fehlt sichtbar Spritzigkeit und auch die Würfe sind noch ein wenig lasch. Sollte Gabbert bis dahin so weiterspielen wie bisher, wäre ein Wechsel nicht unwahrscheinlich.
    War für mich von Anfang an der wahrscheinlichste Ausgang. Durch seine Hymnenaktion ist halt die hohe Wahrscheinlichkeit eines Cuts hinzugekommen.
  42. cheffe (2. Sep. 2016)

    Cut CK - alles andere wäre bei der Leistung zu dem Preis lächerlich :closed:
  43. frontmode (2. Sep. 2016)

    Cut CK - alles andere wäre bei der Leistung zu dem Preis lächerlich :closed:

    Der Preis bei einem Cut ist nicht viel anders.
  44. Kai (2. Sep. 2016)

    Also wenn ich es richtig verstanden habe, hat Kaep die Kohle schon und bekommt sie nicht erst wenn er auf dem 53er ist, demnach wäre ein Cut aus den Gründen unsinnig.

    Sportlich für mich ebenso, er hat Potential und hat eine Steigerung gezeigt, wenn er mehr Zeit zum Trainieren hat und das System besser kennenlernt, könnte er wieder zu unserem besten QB werden. Also sollte man ihn behalten, besonders, da man ihn ja schon bezahlt hat.
  45. MaybeDavis (2. Sep. 2016)

    Gabbert hat die meiste Zeit mit den Startern trainiert, drei Pre-Season Spiele auf dem Buckel und gestern nicht gespielt. Alles klare Zeichen, dass er starten wird.

    Für Kaepernick ging es gestern erste einmal darum, ob Kelly es sportlich rechtfertigen kann, ihn aufs Roster zu nehmen (er kann). Jetzt wird Kelly Baalke davon überzeugen müssen, dass der Rest keinen Einfluss auf die Entscheidung haben sollte.

    Ich tippe darauf, dass er noch vier Wochen braucht, um wirklich Game-Ready zu sein - ihm fehlt sichtbar Spritzigkeit und auch die Würfe sind noch ein wenig lasch. Sollte Gabbert bis dahin so weiterspielen wie bisher, wäre ein Wechsel nicht unwahrscheinlich.
    Klingt nachvollziehbar und könnte sicherlich so sein.

    Zu Kaeps spritzigkeit: Ich finde man konnte aber auch ganz gut sehen, dass Kaep grade bei seinen Läufen, oft extrem den Kontakt vermieden hat. In einem Spiel wo es um was geht, hätte er sicher einige Yards mehr geholt.

    Die Würfe fand ich jetzt nicht grade lasch... Ok, für Kaeps Verhältnisse vielleicht, aber im Vergleich zu anderen QBs immer noch above average ;).

    Aber alles in allem dürfte er noch hinterher sein, da haste wohl recht. Die lange Verletzungspause, dann die Müde Schulter im TC und die dadurch verpassten Preseason Games und das alles in einem neuen System, das muss man erstmal wieder kompensieren.
  46. MaybeDavis (2. Sep. 2016)

    Cut CK - alles andere wäre bei der Leistung zu dem Preis lächerlich :closed:
    Aha... Gerade wenn du auf den Preis guckst, dürftest du nicht wollen das man ihn entlässt. Denn seine Kohle kriegt er fast komplett garantiert dieses Jahr.
  47. cheffe (2. Sep. 2016)

    Bei einem fast 29 jährigem Sportler (solange er kein Golfer oder Segler ist) auf sein Potenzial zu verweisen ist abenteuerlich. Richtig ist - Cut oder nicht - die Kohle ist wech..... auch richtig ist CK wird voraussichtlich bestenfalls Backup und für diese Spielzeit brauchen wir sowieso viel Tapferkeit. Der Supergau wäre CK auf dem Roster 2017. 
  48. Diabolo (2. Sep. 2016)

    Wenn man den First Overall Pick haben will dann kann man mit Kaepernick als Starter in die Saison gehen. Ich persönlich würde ganz gerne zumindest den einen oder anderen Sieg sehen.
    Und Gabbert ist die Garantie für Siege?
    Nein.
    Zitat
    Wenn ich dich richtig verstehe traust du uns mit Kaep keine Siege zu?
    Nein.
    Zitat
    Man kann ja an Kaep seine Zweifel haben aber er ist sicherlich noch in der Lage uns zu ein paar Siegen zu führen
    Nein.
    Zitat

    Und mehr wie unter Gabbert traue ich ihm auch noch zu.
    Nein.


    a) Eine Garantie für Siege gibt es nicht und mit einem mittelmäßigen QB schonmal garnicht.

    b) Vielleicht 1-2 bei denen der Gegner den Sieg absolut nicht haben will.

    c) Wie? Er hat nichts gezeigt dass darauf schliessen lässt dass er an seinen Schwächen gearbeitet hat, da diese Ligaweit bekannt sind wüsste ich nicht wie das funktionieren sollte.

    d) Ich traue ihm vor allem zu dafür zu sorgen dass auch unser Laufspiel nicht funktioniert.

    Gabbert macht das Team nicht besser, Kaepernick macht es schlechter.
  49. MaybeDavis (2. Sep. 2016)

    Bei einem fast 29 jährigem Sportler (solange er kein Golfer oder Segler ist) auf sein Potenzial zu verweisen ist abenteuerlich. Richtig ist - Cut oder nicht - die Kohle ist wech..... auch richtig ist CK wird voraussichtlich bestenfalls Backup und für diese Spielzeit brauchen wir sowieso viel Tapferkeit. Der Supergau wäre CK auf dem Roster 2017.
    Das Problem ist, egal worauf man bei Kaep verweist, es zählt ja nicht ;)...
    Verweist man aufs Potential, ist er zu alt. Verweist man auf Leistungen der Vergangenen jahre, zählts nicht, weil Vergangenheit.

    Dann kombinier das doch vielleicht mal: Ein 29 jähriger Veteran QB, der schon einige Jahre als Starter in der Liga auflief und schon einige großartige Leistungen in seiner Karriere vollbracht hat, hat das "Potential", wieder daran anzuknüpfen und sogar noch besser zu werden. Kaeps Potential ist ein anderes als das eines Rookie QBs.
    Und es ist ja nun auch nicht so das QBs im Normalfall mit 30 retiren. Die spielen schon noch bis 36, 37 mittlerweile auf sehr gutem Niveau.

    Und dass das "richtig" ist, das Kaep sicher bestenfalls der Back Up ist, seh ich auch noch nicht. Sollte er nicht von Anfang an starten, dann warscheinlich spätestens nach 5-6 Wochen.
  50. Che_Smith (2. Sep. 2016)


    c) Wie? Er hat nichts gezeigt dass darauf schliessen lässt dass er an seinen Schwächen gearbeitet hat, da diese Ligaweit bekannt sind wüsste ich nicht wie das funktionieren sollte.


    Das ist für mich der entscheidende Punkt: Er ist, außer einmal, nie seine Receiver durchgegangen. Kaep hat sein erstes Ziel immer gleich angeworfen. Das hat er aber gut gemacht ;). Jedoch wird das gegen eine First Unit, die auf ihn eingestellt ist, nicht funktionieren.
    Zudem hat er bei Druck sofort wieder das Laufen angefangen. Und Druck auf ihn war fast nicht vorhanden.
    Und dann noch die Aussicht einen verletzten Kaep noch ein Jahr teuer zu bezahlen, wird es für die 9ers besser sein ihn zu entlassen...
  51. reagan - The Left Hand (2. Sep. 2016)

    Und die 2./3. Garde der Chargers hat dann auch angefangen in seine Pässe reinzulaufen bzw. sie fast abzufangen, da sie dies auch schnell mitbekommen haben.

    Uns hilft wohl nur noch der große Befreiungsschlag zur Versöhnung. Die beiden sollten starten:

    https://twitter.com/49erswebzone/status/771807477247516672
  52. frontmode (2. Sep. 2016)

    Das Problem ist, egal worauf man bei Kaep verweist, es zählt ja nicht ;)...
    Verweist man aufs Potential, ist er zu alt. Verweist man auf Leistungen der Vergangenen jahre, zählts nicht, weil Vergangenheit

    Das hat nichts mit ihm zu tun. Potential muss man halt irgendwann realisieren und wenn man die Leistungen aus der Vergangenheit nicht mehr bringt, hat sie auf die Zukunft bezogen keine Wert mehr. So geht das jedem Spieler in der Liga.
  53. The Leprechaun (2. Sep. 2016)

    Wisst ihr was! Ich halte mich jetzt daraus. Jedem seine Meinung. Wir werden sehen wer am Ende auf dem Roster steht und wer nicht. Wir werden sehen welcher QB am Ende produktiver ist oder wer nicht.

    Das wird nach fast einem Jahr Dauerdiskussion Pro Gabbert vs. Anti Kaepernick und umgekehrt echt ermüdent.
    Ich lasse mich jetzt überraschen und werde mich entweder in meiner Meinung bestätigt fühlen oder auch nicht.

    Ist mir wurscht. Hauptsache am Ende werden die 49ers irgendwann besser und stärker aus alle dem heraustreten.
    Das ist alle was am Ende wirklich zählt.
    Lasst die Spiele beginnen! So oder so kann es nur besser und positiv überraschender werden.
    Erwartet ja eh keiner mehr was

    P.S.
    Ich bin kurz davor 100 Euro drauf zusetzen das Kaep Starter wird. So überzeugt bin ich davon.
    Aber da dass meine Haushaltskasse nicht her gibt und meine Frau mich wahrscheinlich dann für Unzurechnungsfähig erklären lässt, verzichte ich darauf.
    So lasse ich meine Wette wie sie aktuell ist. 
  54. Daddy (2. Sep. 2016)

    Ich dachte schon das wir über unseren Alex schon viel geschrieben haben aber CK Top das hier glaube ich. ;)
  55. IamNINER (3. Sep. 2016)

    Was ich etwas komisch finde: Bei Kaep wird auf das neue System verwiesen, dass der verinnerlichen muss. Gabbert hingegen ist einfach ein schlechter QB. Vor einigen Jahren nannte man das glaube ich Alexcuses.

    Am Ende dürfen wir uns von der Preseason nicht blenden lassen. Da wird wenig bis gar kein Gameplan gemacht und viel bis extrem viel ausprobiert.

    Kaepernick hat sein unglaubliches Talent in einem sehr guten Umfeld bereits gezeigt. Als das sehr gute Umfeld zu bröckeln begann, blieb die notwendige Entwicklung aus. Gabbert war in Jacksonville gescheitert. Man muss aber auch bei ihm sagen, dass das Potenzial auch vorhanden ist. Er hatte wohl noch nie in der NFL das sehr gute Umfeld wie Kaepernick beim Super Bowl.

    Ich bleibe dabei: Kaepernick müsste Starter sein oder gecuttet werden. Als aktiven Backup sehe ich ihn (und Driskel) nicht. Daher denke ich eher, dass die Depth Chart Gabbert, Ponder, Driskel oder Kaepernick, Gabbert, Driskel heissen können.

    Driskel hat den 49ers vielleicht doch die Chance erworfen, dass man ihn in die Practice Squad bringt. Wenn später in der Saison ein Team Driskel von der Practice Squad signen will, können die 49ers ihn immernoch zuerst auf das 53er Kader befördern.
  56. snoopy (3. Sep. 2016)

    Viele Szenarien sind möglich. Und für alle gibt es sicherlich auch Argumente.

    Interessant der Vergleich zu Smith. Ja, bei ihm wurde damals viel entschuldigt. Im nachhinein aber: zurecht.

    Ich bin sicherlich nicht davon überzeugt, dass CK besser ist als die anderen drei, aber: ich schließe es auch nichts aus. Das CK etwas drauf hat, kann keiner bezweifeln. Einfach zu behaupten, er macht das Team schlechter, ist mir zu einfach. Ich hoffe, Kelly und sein System holen es wieder aus ihm heraus. Wie es tatsächlich kommt, wage ich nicht zu prophezeien.
    Schlussendlich sollte man einfach mal seine eigenen Gedankengänge hinten anstellen und den QB anfeuern, der gerade auf dem Platz steht.
  57. zugschef (3. Sep. 2016)

    Ich weiß nicht, ob Kaep momentan als QB das Team schlechter macht, aber ich weiß, dass Gabbert das Team mit seiner Spielweise dezimiert, was das Team längerfristig enorm schwächt.
  58. Diabolo (3. Sep. 2016)

    Einfach zu behaupten, er macht das Team schlechter, ist mir zu einfach.
    Um es dann etwas genauer auszuführen:
    Er ist nicht (mehr) dazu in der Lage eine Defense zu schlagen die sich darauf konzentriert seine Stärken aus dem Spiel zu nehmen da die Fähigkeiten die er dazu benötigen würde genau die sind in denen er seine Schwächen hat. Hinzu kommt dass eine Defense die sich auf das eleminieren seiner Stärken konzentriert als nebeneffekt auch noch das Laufspiel aus dem Spiel nimmt.

    Hätte es Kaepernick irgendwann geschafft an seinen Schwächen zu arbeiten so dass er diesen Bereichen zimindest auf ein aktzeptables Level kommt wäre er ein Top 5 Quarterback - daher auch das Potential das man in ihm gesehen hat. Da er das nicht hat und in der Zwischenzeit mehr als genug Videomaterial existiert das aufzeigt wie man gegen ihn verteidigen muss zieht er das Laufspiel mit runter wenn er als QB auf dem Platz steht.

    Dass es für einen OLiner einfacher ist zu blocken wenn er weiß wo der QB ist und sein wird solltest du selbst wissen daher gehe ich da jetzt nicht näher drauf ein ;)
  59. snoopy (3. Sep. 2016)

    Ok, mit der Aussage, dass er Schwächen heut und diese auch immer noch zu erkennen sind, kann ich leben.

    Aber nicht vergessen: diese waren, wie seine Stärken auch, vor 4 Jahren auch schon bekannt.
    Warum hat er da so gut produziert?
  60. Diabolo (3. Sep. 2016)

    Ok, mit der Aussage, dass er Schwächen heut und diese auch immer noch zu erkennen sind, kann ich leben.

    Aber nicht vergessen: diese waren, wie seine Stärken auch, vor 4 Jahren auch schon bekannt.
    Warum hat er da so gut produziert?
    Weil die Defenses da noch nicht herausgefunden haben wie sie seine Stärken am besten aus dem Spiel nehmen können und es dadurch auch noch nicht so offensichtlich war wie gravierend seine Schwächen sich auswirken würden wenn man sich vollständig auf die Stärken konzentriert. Ist wie beim Dammbruch: aus dem kleinen Loch wird plötzlich ein kompletter Durchbruch wenn man es nicht stopft - und das hat Kaepernick nicht getan.
  61. Niner (3. Sep. 2016)

    wann erfolgen fie Final Cuts für das 53-Mann_Roster? Hoffe das sich die Diskussionen dann etwas verringern.
  62. frontmode (3. Sep. 2016)

    Ich weiß nicht, ob Kaep momentan als QB das Team schlechter macht, aber ich weiß, dass Gabbert das Team mit seiner Spielweise dezimiert, was das Team längerfristig enorm schwächt.

    Und woher weißt Du das? Und was meinst Du mit dezimiert?
  63. IamNINER (3. Sep. 2016)

    Für mich sind die Parallelen von verschiedenen mobilen QBs. Die Stärken bringen dich in die Liga. Viele Mobile QBs haben am Anfang Erfolg. Mit der Zeit gibts dann halt immer mehr funktionierende Defenses gegen die individuelle Art des QBs.

    Man sollte sich da mal das Chargers Spiel anschauen. 1. Halbzeit, die Chargers versuchen irgendwas, Kaep funktioniert. Halftime Adjustments und Kaep zeigt nix mehr.
  64. snoopy (3. Sep. 2016)

    Ok, mit der Aussage, dass er Schwächen heut und diese auch immer noch zu erkennen sind, kann ich leben.

    Aber nicht vergessen: diese waren, wie seine Stärken auch, vor 4 Jahren auch schon bekannt.
    Warum hat er da so gut produziert?
    Weil die Defenses da noch nicht herausgefunden haben wie sie seine Stärken am besten aus dem Spiel nehmen können und es dadurch auch noch nicht so offensichtlich war wie gravierend seine Schwächen sich auswirken würden wenn man sich vollständig auf die Stärken konzentriert. Ist wie beim Dammbruch: aus dem kleinen Loch wird plötzlich ein kompletter Durchbruch wenn man es nicht stopft - und das hat Kaepernick nicht getan.
    Ich glaube, da unterschätzt du die Professionalität der anderen Teams. Bereits nach spätestens zwei Spielen weiß jeder um die Stärken und Schwächen des gegnerischen Teams und vor allem QBs. Das ist selbst in der GFL schon so.

    Ich denke, dass die komplette Offense um mehrere Level stärker war. Wenn das nicht gegeben ist, klar, dann kannst du dich als DC auf gewisse Punkte/Schwächen konzentrieren.

    Die angeblich geknackte Readoption wird ja gerne angeführt.
    Klar, wenn es mein einziger erfolgreicher Spielzug ist, wird dieser auch speziell verteidigt. Wie man gegen Readoption zu spielen hat, weiß man ja schon seit Jahrzehnten.
    Schwer wird es, wenn Gore auch durchs A 10y macht, man Davis zu covern hat, ein Miller noch eine Waffe in Lauf und Pass ist und zudem noch zwei gute Receiver da draußen stehen.
    So war es ja. Die Readoption wurde ja maximal zweimal pro Quarter ausgepackt.
    Und CK konnte, trotz seiner Schwächen, sehr wohl Boldin, Crabtree und Davis bedienen.
  65. Andy49ers (3. Sep. 2016)

    Für mich sind die Parallelen von verschiedenen mobilen QBs. Die Stärken bringen dich in die Liga. Viele Mobile QBs haben am Anfang Erfolg. Mit der Zeit gibts dann halt immer mehr funktionierende Defenses gegen die individuelle Art des QBs.

    Man sollte sich da mal das Chargers Spiel anschauen. 1. Halbzeit, die Chargers versuchen irgendwas, Kaep funktioniert. Halftime Adjustments und Kaep zeigt nix mehr.

    Öhmm Kaep hat doch nur die erste Halbzeit gespielt.
  66. frontmode (3. Sep. 2016)

    Jetzt können die Teams aber beides, Red-Option und den Pass (zumindest Kaepernicks ;)) verteidigen. Und es mag ja sein, dass die Teams nach zwei Spielen bescheid wußten, trotzdem dauerte es, eine entsprechende Verteidigungsstrategie aufzubauen.

    Und die gegenKaepernick ist sehr einfach: ihn zum Passen herauszufordern und seinen und den "normalen" Lauf extrem zu verteidigen. Das konnte man schon im letzten Jahr von JH sehr gut sehen - und der wusste das.

    Da er eben nicht konstant gut passen kann, kommen zwar mal Sachen an, aber das Strategie in Summe funktioniert das nun mal. Die Read-Option funktioniert als eingestreutes Element sehr gut, wenn der Gegner mindestens eine Balance in der Verteidigung haben muss.

    Ein Quarterback muss in erster Linie als Passer funktionieren, wie man sieht, gibt es sehr viele, die ohne eigene Läufe erfolgreich waren. Andersrum geht es immer nur für eine geringe Zeit (Vick, Vince Young).

    WENN Kaepernick es gelernt hätte, primär als Passer zu agieren, dann wäre er vermutlich einer der besten der Liga geworden.  Weil das wäre extrem schwer zu verteidigen gewesen. Aber so lange er Brot und Butter Pässe nicht konstant an den Mann bringt, seinen primären Receiver sekundenlang anstarrt oder jede brenzlige Situation sofort mit einem eigenen Lauf zu retten versucht, wird er es leider in der NFL nicht schaffen.

    Dass er es kann, zeigt er gelegentlich - und das ist das Hauptproblem: eben nur gelegentlich.
  67. Chris49 (3. Sep. 2016)

    Ich finde es ziemlich verwirrend dass Gabbert immer für seine unspektakulären Durchschnitts-Leistungen gelobt wird und Kaepernick genau für das gleiche Niveau kritisiert wird. Nur weil sie ein unterschiedliches Gehalt haben. Das Gehalt ist aber völlig egal, außerdem muss es ihm keiner von uns zahlen. Also wen juckts was Kaep verdient. Sportlich sind sie auf Augenhöhe mit dem Unterschied dass Kaep jede Menge Luft nach oben hat. Also muss er mMn starten und dann entweder scheitern und rausfliegen oder er kriegt es hin. Mit Gabbert zu starten wäre die totale Sicherheits-Variante, die niemanden weiterbringt und stinklangweilig ist.
    Ich vermute auch wie einige hier schon geschrieben haben, dass Gabbert erstmal startet bis CK7 richtig fit ist, was er definitiv noch nicht sein kann.
  68. snoopy (3. Sep. 2016)

    Agree

    Aber auch mit frontmodes Post. Das ist ja nichts Neues. Wäre aber, sind wir uns hoffentlich da auch einig, durchaus zu händeln, wenn die anderen 10 Spieler auf dem Feld eine Klasse besser wären. Wir ladten dem QB, egal wer, viel auf. So einen Wunder-QB haben wir aber nicht. (CK zumindest gelegentlich)

    Habe ich schon einmal erwähnt, dass wir mehr Baustellen als nur den QB haben?  :) ;)
  69. The Leprechaun (3. Sep. 2016)

    wann erfolgen fie Final Cuts für das 53-Mann_Roster? Hoffe das sich die Diskussionen dann etwas verringern.
    Müssen die nicht bis heute Abend 22:00 Uhr erledigt sein?
    Am cutten sind ja einige Teams bereits. Manche sind, glaube ich, mit dieser Prozedur ja schon fertig.
  70. Klaus (3. Sep. 2016)

    Agree

    Aber auch mit frontmodes Post. Das ist ja nichts Neues. Wäre aber, sind wir uns hoffentlich da auch einig, durchaus zu händeln, wenn die anderen 10 Spieler auf dem Feld eine Klasse besser wären. Wir ladten dem QB, egal wer, viel auf. So einen Wunder-QB haben wir aber nicht. (CK zumindest gelegentlich)

    Habe ich schon einmal erwähnt, dass wir mehr Baustellen als nur den QB haben?  :) ;)

    Hab vor Wochen aufgehört weiter zu zählen😜! Nicht nur mehr, sondern auch schwerwiegendere (wie die Wide R.).
  71. MaybeDavis (3. Sep. 2016)

    Was ich etwas komisch finde: Bei Kaep wird auf das neue System verwiesen, dass der verinnerlichen muss. Gabbert hingegen ist einfach ein schlechter QB. Vor einigen Jahren nannte man das glaube ich Alexcuses.
    Falls du, unter anderem, mich damit meinst:
    Ich seh einfach nur die Kombination von Verletzungen, daraus resultierender Fehlzeit, um ein eben neues System zu verinnerlichen, sicherlich als Problem an, um sich durchzusetzen. Was letztendlich dann wohl auch dazu führt das Gabbert (erstmal) Starter wird. Es geht ja darum wer ab sofort in der Regular Saison am meisten bringt und nicht um Preseason.
  72. MaybeDavis (3. Sep. 2016)

    Viele Szenarien sind möglich. Und für alle gibt es sicherlich auch Argumente.

    Interessant der Vergleich zu Smith. Ja, bei ihm wurde damals viel entschuldigt. Im nachhinein aber: zurecht.

    Ich bin sicherlich nicht davon überzeugt, dass CK besser ist als die anderen drei, aber: ich schließe es auch nichts aus. Das CK etwas drauf hat, kann keiner bezweifeln. Einfach zu behaupten, er macht das Team schlechter, ist mir zu einfach. Ich hoffe, Kelly und sein System holen es wieder aus ihm heraus. Wie es tatsächlich kommt, wage ich nicht zu prophezeien.
    Schlussendlich sollte man einfach mal seine eigenen Gedankengänge hinten anstellen und den QB anfeuern, der gerade auf dem Platz steht.
    Ich denke das ist dann der Unterschied zwischen Offseason und Regular season.
    In der Preseason habe ich schon bei Kaep gehofft, das er genug zeigt und bei Gabbert gehofft, das er vielleicht hier und da einen verbockt. Aber nicht weil ich Gabbert nicht mag, sondern einfach weil ich CK als besseren QB ansehe, der die 49ers in der Reg Season weiter bringen kann als Gabbert.
    Sollte man sich aber jetzt für Gabbert entscheiden und die Reg Season beginnt, ist das alles vergessen. Denn dann geht es (immer noch) darum das die 49ers gewinnen. Und dann feuere ich den QB an der auf dem Feld steht, bzw fiebere für einen Niners Sieg.
  73. MaybeDavis (3. Sep. 2016)

    Für mich sind die Parallelen von verschiedenen mobilen QBs. Die Stärken bringen dich in die Liga. Viele Mobile QBs haben am Anfang Erfolg. Mit der Zeit gibts dann halt immer mehr funktionierende Defenses gegen die individuelle Art des QBs.

    Man sollte sich da mal das Chargers Spiel anschauen. 1. Halbzeit, die Chargers versuchen irgendwas, Kaep funktioniert. Halftime Adjustments und Kaep zeigt nix mehr.
    Hat Kaep in der 2.HZ noch gespielt?
  74. stig49 (3. Sep. 2016)

    die halten nur zwei qbs in den 53...
  75. Norton51 (3. Sep. 2016)

    Ihr seid beim im Kreis drehen jetzt übrigens in der 5. Runde, falls ihr die Übersicht verloren haben solltet...  ;D
  76. cheffe (3. Sep. 2016)

    Ihr seid beim im Kreis drehen jetzt übrigens in der 5. Runde, falls ihr die Übersicht verloren haben solltet...  ;D

    Yep Norton, aber sowas von.
    Das ist der dezente Charme des Hamsterrades.  :naenae:
  77. zugschef (3. Sep. 2016)

    Ich weiß nicht, ob Kaep momentan als QB das Team schlechter macht, aber ich weiß, dass Gabbert das Team mit seiner Spielweise dezimiert, was das Team längerfristig enorm schwächt.
    Und woher weißt Du das? Und was meinst Du mit dezimiert?
    Ich formuliere um zu "ich bin mir sicher..."

    "Dezimiert" heißt das, was ich seit letztem Jahr über Gabbert schreibe: Er überstrapaziert seine RBs und zu einem gewissen Grad auch die TEs. Die RBs haben halt noch eine zusätzliche Last.

    Für mich war die Verletzungsmisere bei den RBs (abgesehen von Bush, da war's tatsächlich das Stadion) kein Zufall.
  78. Duke (3. Sep. 2016)

    Frontmode hat es doch schön analysiert:

    Kaepernick ist ein QB, der in genau einem Offense-System funktioniert (hat) und es nicht geschafft hat, zu einem Rundum-QB zu werden.

    Gabbert wiederum ist sicherlich kein Montana, aber er kann mehr als nur Read-Option. Das macht ihn für das Team wertvoller als so ein eindimensionaler QB aka Kaep.
  79. IamNINER (3. Sep. 2016)

    Ich weiß nicht, ob Kaep momentan als QB das Team schlechter macht, aber ich weiß, dass Gabbert das Team mit seiner Spielweise dezimiert, was das Team längerfristig enorm schwächt.
    Und woher weißt Du das? Und was meinst Du mit dezimiert?
    Ich formuliere um zu "ich bin mir sicher..."

    "Dezimiert" heißt das, was ich seit letztem Jahr über Gabbert schreibe: Er überstrapaziert seine RBs und zu einem gewissen Grad auch die TEs. Die RBs haben halt noch eine zusätzliche Last.

    Für mich war die Verletzungsmisere bei den RBs (abgesehen von Bush, da war's tatsächlich das Stadion) kein Zufall.
    Hyde hat sich verletzt als Kaep gespielt hat.
  80. IamNINER (3. Sep. 2016)

    Für mich sind die Parallelen von verschiedenen mobilen QBs. Die Stärken bringen dich in die Liga. Viele Mobile QBs haben am Anfang Erfolg. Mit der Zeit gibts dann halt immer mehr funktionierende Defenses gegen die individuelle Art des QBs.

    Man sollte sich da mal das Chargers Spiel anschauen. 1. Halbzeit, die Chargers versuchen irgendwas, Kaep funktioniert. Halftime Adjustments und Kaep zeigt nix mehr.
    Hat Kaep in der 2.HZ noch gespielt?
    ich hätte präziser schreiben sollen, dass ich das letzte Regular Season Spiel gegen die Chargers meinte.
  81. Andy49ers (3. Sep. 2016)

    Für mich sind die Parallelen von verschiedenen mobilen QBs. Die Stärken bringen dich in die Liga. Viele Mobile QBs haben am Anfang Erfolg. Mit der Zeit gibts dann halt immer mehr funktionierende Defenses gegen die individuelle Art des QBs.

    Man sollte sich da mal das Chargers Spiel anschauen. 1. Halbzeit, die Chargers versuchen irgendwas, Kaep funktioniert. Halftime Adjustments und Kaep zeigt nix mehr.
    Hat Kaep in der 2.HZ noch gespielt?
    ich hätte präziser schreiben sollen, dass ich das letzte Regular Season Spiel gegen die Chargers meinte.

    Das Spiel damals hat wohl die D verloren, das jetzt auch noch CK anzuhängen, na ja......
  82. snoopy (3. Sep. 2016)

    CK kann nur Readoption?
    Also ich persönlich habe schon mehr von ihm gesehen.
  83. cheffe (3. Sep. 2016)

    Wir haben derzeit viele Baustellen im Team, eine der grösseren ist QB, wahrscheinlich sogar die Grösste.

    Stand der Dinge - 3 höchst mittelmäßige Viertelnachs und ein Prospekt außerhalb der Wertung.  Dazu ist einer davon der bestbezahlte Spieler der Mannschaft - und wir streiten wer vielleicht weniger Mittelmäßig ist. Das nenne ich echte Verzweifelung. Die CK-Jünger hier glauben doch wohl nicht wirklich das Herr Kaepernick in seinem Alter noch die Basics lernt die er bislang nicht erlernen konnte.

    Der Fehler war das sich Baalke beim Angebot der Broncos verzockt hat. (Allerdings hatte ich ebenfalls auf ein besseres Angebot gehofft.
  84. snoopy (3. Sep. 2016)

    Wenn ich mich recht erinnere, wollte CK nicht.
    Aber egal, wer am besten bezahlt ist, ist eh unerheblich. Im Gegenteil, bald muss das FO sich eh kümmern, mehr zu bezahlen.

    Kaep-Jünger? Ich sicherlich nicht. Vom Typ her mag ich ihn nicht einmal besonders.
    Ich sehe ihn nur lieber spielen als z.B. Gabbert. Sollte sich herausstellen, dass Gabbert erfolgreicher spielt, sehe ich Gabbert lieber spielen. Oder Ponder, Driskel...

    Ich bin 49ers-Fan. Ausnahmespieler mal ausgenommen (Willis, Rice, Montana, Owens...oder auch nicht 49ers wie Barry Sanders, LT...)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Seattle Seahawks Logo
  • Seattle Seahawks
  • 26.11.2017, 22:05
  • Week 12

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 6 4 0 L1
Cardinals 4 6 0 L2
49ers 1 9 0 W1
Rams 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks
03.12. @ Bears
10.12. @ Texans
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking