Navigation überspringen

Game Reports

49ers 17, Lions 32 (Week 16) (27. Dez. 2015)

Die San Francisco 49ers verlieren ihr Auswärtsspiel bei den Detroit Lions mit 17-32.

Dabei konnten die 49ers das erste Mal in dieser Saison einen Touchdown im ersten Drive des Spiels erzielen. Blaine Gabbert warf den Ball zu Vance McDonald und der machte seinen dritten Touchdown in dieser Saison. Auffällig in diesem ersten Drive war das gute Laufspiel durch DuJuan Harris und Jarryd Hayne.

Die Lions antworteten auf die 49ers Führung zuerst mit einem Field Goal, bevor Matthew Stafford im zweiten Viertel T.J. Jones mit einem Touchdown Pass bediente. Im anschließendem Drive der 49ers glänzte wieder DuJuan Harris mit guten Läufen. Blaine Gabbert bediente Vance McDonald für 26 Yards und zum Ende des Drives Torrey Smith für einen 16 Yard Tauchdown.

Die 49ers Defense hielt die Lions in der nächsten Angriffssequenz auf und die 49ers hatten erneut den Ball. Blaine Gabbert wurde jedoch an der eigenen ein Yard Linie gesackt und verlor den Ball den die Lions eroberten. Detroit brauchte nur ein Play um diese Chance zu nutzen und den Tauchdown durch Joique Bell zu erzielen.

Die 49ers hatten anschließend die Chance zum Ausgleich. Phil Dawson verschoss jedoch zunächst ein 45 Yard Field Goal. Seine nächste Chance nutzte er aber und verwandelte ein 40 Yard Field Goal zum 17-17. Die Lions hatten nur 35 Sekunden auf der Uhr in der Halbzeit. Durch drei Neutral Zone Infraction Strafen halfen die 49ers den Lions aber noch in die Field Goal Nähe zu kommen. Und so gingen die Lions mit einer Führung in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit hatte die 49ers Offense große Probleme noch mal gefährlich zu werden. Und so setzten sich die Lions langsam immer weiter ab. Matt Prater erhöhte den Vorsprung im dritten Viertel durch ein Field Goal. Im vierten Viertel machte Calvin Johnson einen  Touchdown und Matt Prater setzte den Entstand durch ein Field Goal in einem insgesamt ungefährdeten Heimsieg der Lions.     

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. sf49er (27. Dez. 2015)

    Habs nicht gesehen, war aber zu erwarten. Leider werden die Titans u Browns sich die ersten beiden Picks nicht mehr nehmen lassen :D
  2. blubb0r (27. Dez. 2015)

    Schreibst du nur den Bericht für HZ 1?
    Ne HZ 2 gab es ja nicht.
  3. frontmode (27. Dez. 2015)

    In der Defense wollte sich keiner mehr verletzen, der Offense sind in der zweiten HZ die guten Plays ausgegangen - oder Chryst hat das Call-Sheet im Lockerroom vergessen....

    Wenigstens nicht den Pick gefährdet ;)
  4. reagan - The Left Hand (27. Dez. 2015)

    Schreib doch einfach mal über ein anderes Spiel. Z.B Texans gegen Titans oder so. ;D
  5. franky49ers (27. Dez. 2015)

    Würde mich extrem wundern, wenn wir weniger als 3-4 Jahre brauchen, um wieder relevant zu sein.

    Dem Team gehen einfach komplett die Playmaker ab. Bowman ist längst nicht der Spieler von vor seiner Verletzung (was absolut verständlich ist). Ansonsten hat man ein paar weniger Talente, die mal eine gute Rolle spielen könnten, aber es fehlt eindeutig die Starpower. Sehe auch leider keinen Grund, warum ein Free Agent wie bspw. Josh Norman bei den Niners unterschreiben sollte, wenn man denn überhaupt vorhat richtig Geld in die Hand zu nehmen.

    Macht euch auf ein paar böse Jahre gefasst, Freunde!  :'(
  6. frontmode (27. Dez. 2015)

    Geld lockt viele Spiele - allerdings werden die 49ers unter dem aktuellen Regime sicher keinen teuren CB holen.
  7. Norton51 (27. Dez. 2015)

    Geld lockt viele Spiele - allerdings werden die 49ers unter dem aktuellen Regime sicher keinen teuren CB holen.

    Man sollte dabei ja auch nicht übersehen, dass der jeweilige Spieler auch ins System passen muss. Norman passt zum Beispiel perfekt ins Scheme der Panthers, ich glaube aber nicht, dass der überall so gut aussehen würde.

    Also: Erst mal sollte man die Coachseite in den Griff bekommen, dann kann es aufwärts gehen. Das war beim letzten Mal übrigens genau so.
  8. Klaus (27. Dez. 2015)

    Geld lockt viele Spiele - allerdings werden die 49ers unter dem aktuellen Regime sicher keinen teuren CB holen.

    Man sollte dabei ja auch nicht übersehen, dass der jeweilige Spieler auch ins System passen muss. Norman passt zum Beispiel perfekt ins Scheme der Panthers, ich glaube aber nicht, dass der überall so gut aussehen würde.

    Also: Erst mal sollte man die Coachseite in den Griff bekommen, dann kann es aufwärts gehen. Das war beim letzten Mal übrigens genau so.

    Bezüglich der Coaches und ich möchte das um das FO noch ergänzen, stimme ich dir voll zu! Für mich der Ansatz mit der höchsten Priorität! Alles andere ist maximal zweitrangig!
  9. Eddy (27. Dez. 2015)

    Würde mich extrem wundern, wenn wir weniger als 3-4 Jahre brauchen, um wieder relevant zu sein.

    Dem Team gehen einfach komplett die Playmaker ab. Bowman ist längst nicht der Spieler von vor seiner Verletzung (was absolut verständlich ist).

    Bowman ist der einzige Spieler der regelmäßig Leistung bringt. GB2 erste Halbzeit vielversprechend bis auf die zwei Sacks die er nimmt und uns wirklich weh getan haben. 2 HZ nicht mehr relevant...

    Ich hoffe die Season ist bald rum und dann hoffe ich auf richtungsweisende Entscheidungen. Da muss was kommen.  :'( :'( :'( :'(
  10. frontmode (27. Dez. 2015)

    Wobei der Talent Level beim letzten Mal deutlich höher war. Auch ein neuer Staff wird diesmal etwas mehr Anlaufzeit brauchen. Aber der Weg ist alternativlos - weswegen ihn die 49ers sicher nicht gehen werden.... >:(

    Frage 1: wer wird langfristig das Team auf QB führen?
    Frage 2: wie kann ich schnell die O-Line stärken?
  11. Klaus (27. Dez. 2015)

    Würde mich extrem wundern, wenn wir weniger als 3-4 Jahre brauchen, um wieder relevant zu sein.

    Dem Team gehen einfach komplett die Playmaker ab. Bowman ist längst nicht der Spieler von vor seiner Verletzung (was absolut verständlich ist).

    Bowman ist der einzige Spieler der regelmäßig Leistung bringt. GB2 erste Halbzeit vielversprechend bis auf die zwei Sacks die er nimmt und uns wirklich weh getan haben. 2 HZ nicht mehr relevant...

    Ich hoffe die Season ist bald rum und dann hoffe ich auf richtungsweisende Entscheidungen. Da muss was kommen.  :'( :'( :'( :'(

    Die Statistik der NFL-Bilanz von BG ist glaube ich 7:27! Diese Saison 2:5 und dabei überwiegend keine überdurchschnittlichen Gegner! Für mich ist das aussagefähig! Bitte keine Saison mit ihm als Starter!
  12. Norton51 (27. Dez. 2015)

    Wobei der Talent Level beim letzten Mal deutlich höher war. Auch ein neuer Staff wird diesmal etwas mehr Anlaufzeit brauchen. Aber der Weg ist alternativlos - weswegen ihn die 49ers sicher nicht gehen werden.... >:(

    Frage 1: wer wird langfristig das Team auf QB führen?
    Frage 2: wie kann ich schnell die O-Line stärken?

    Das stimmt leider. :(

    Und leider stimmt wohl auch, dass die Niners einfach so weitermachen werden, anstatt diesen Prozess so schnell wie möglich einzuleiten.
  13. Eddy (27. Dez. 2015)

    Würde mich extrem wundern, wenn wir weniger als 3-4 Jahre brauchen, um wieder relevant zu sein.

    Dem Team gehen einfach komplett die Playmaker ab. Bowman ist längst nicht der Spieler von vor seiner Verletzung (was absolut verständlich ist).

    Bowman ist der einzige Spieler der regelmäßig Leistung bringt. GB2 erste Halbzeit vielversprechend bis auf die zwei Sacks die er nimmt und uns wirklich weh getan haben. 2 HZ nicht mehr relevant...

    Ich hoffe die Season ist bald rum und dann hoffe ich auf richtungsweisende Entscheidungen. Da muss was kommen.  :'( :'( :'( :'(

    Die Statistik der NFL-Bilanz von BG ist glaube ich 7:27! Diese Saison 2:5 und dabei überwiegend keine überdurchschnittlichen Gegner! Für mich ist das aussagefähig! Bitte keine Saison mit ihm als Starter!

    Geb ich dir vollkommen recht. BG hat null Druck und kann nur gewinnen und dafür ist es zu wenig. Ich glaube mit CK7 würden wir auch nicht schlechter dastehen. Leider haben wir aber viel zu viel Baustellen der QB allein wird nicht die Lösung des Problems sein...
  14. Diabolo (27. Dez. 2015)

    Die Statistik der NFL-Bilanz von BG ist glaube ich 7:27! Diese Saison 2:5 und dabei überwiegend keine überdurchschnittlichen Gegner! Für mich ist das aussagefähig! Bitte keine Saison mit ihm als Starter!
    Das sagt aus dass er bisher immer in einem mieserablen Teams gespielt hat. Sorry aber ich halte nichts davon bei den QBs die W/L Bilanz als Kriterium heran zu ziehen - macht man ja auch nicht bei CBs, DEs, WRs oder RBs.
  15. MoRe99 (27. Dez. 2015)

    Tomsula bei der PK; von Eric Branch per Twitter:

    Zitat
    Were Lions a step ahead in 2nd half? Tomsula” “I don’t know that they were a step ahead. I mean, obviously, they were a step ahead.”
  16. Klaus (27. Dez. 2015)

    Die Statistik der NFL-Bilanz von BG ist glaube ich 7:27! Diese Saison 2:5 und dabei überwiegend keine überdurchschnittlichen Gegner! Für mich ist das aussagefähig! Bitte keine Saison mit ihm als Starter!
    Das sagt aus dass er bisher immer in einem mieserablen Teams gespielt hat. Sorry aber ich halte nichts davon bei den QBs die W/L Bilanz als Kriterium heran zu ziehen - macht man ja auch nicht bei CBs, DEs, WRs oder RBs.

    Das mit den miserablen Teams sehe ich genauso! Ein guter Quarterback würde aber miserable Teams zumindest ein wenig besser machen! Das kann ich bei BG nicht erkennen und glaube auch nicht das das sich zukünftig ändert! Aus diesem Grund spiegelt für mich seine W/L Statistik, die ohne es überprüft zu haben auch andere seiner Statistiken ähnlich sein wird, sein Niveau wieder!
  17. Obi4Niners (27. Dez. 2015)

    Tomsula bei der PK; von Eric Branch per Twitter:

    Zitat
    Were Lions a step ahead in 2nd half? Tomsula” “I don’t know that they were a step ahead. I mean, obviously, they were a step ahead.”
    Hä?? Was versteh ich jetzt daran nicht?
  18. frontmode (27. Dez. 2015)

    Gabbert spielt einfach zu unkonstant. Er zeigt teilweise super Pässe und fällt gute Entscheidungen - aber dann killen die kurzen Check-Downs die Drives oder er nimmt einen vermeidbaren Sack.

    Das Potential ist da, aber auch er kann es nicht konsequent in Leistung umsetzen.
  19. MoRe99 (27. Dez. 2015)

    Tomsula bei der PK; von Eric Branch per Twitter:

    Zitat
    Were Lions a step ahead in 2nd half? Tomsula” “I don’t know that they were a step ahead. I mean, obviously, they were a step ahead.”
    Hä?? Was versteh ich jetzt daran nicht?

    Du wirst das genauso verstehen - oder besser: nicht verstehen - wie ich und viele andere auch.  "Ich weiß nicht, ob sie uns einen Schritt voraus waren. Ich meine, offensichtlich waren sie uns einen Schritt voraus."  :dizzy:
  20. Norton51 (27. Dez. 2015)

    Tomsula bei der PK; von Eric Branch per Twitter:

    Zitat
    Were Lions a step ahead in 2nd half? Tomsula” “I don’t know that they were a step ahead. I mean, obviously, they were a step ahead.”
    Hä?? Was versteh ich jetzt daran nicht?

    Du wirst das genauso verstehen - oder besser: nicht verstehen - wie ich und viele andere auch.  "Ich weiß nicht, ob sie uns einen Schritt voraus waren. Ich meine, offensichtlich waren sie uns einen Schritt voraus."  :dizzy:

    Der Tomsula ist eine überforderte Wurst mit Sonnenbrand. Das sieht doch ein Blinder, dass der kein HC in der NFL ist. Da sehe ich in der Liga wenigstens 10 Koordinatoren, denen ich das eher zutrauen würde, als dem.
  21. frontmode (27. Dez. 2015)

    I have to look at the film to identify the number of steps they were ahead...
  22. Klaus (27. Dez. 2015)

    Tomsula bei der PK; von Eric Branch per Twitter:

    Zitat
    Were Lions a step ahead in 2nd half? Tomsula” “I don’t know that they were a step ahead. I mean, obviously, they were a step ahead.”
    Hä?? Was versteh ich jetzt daran nicht?

    Du wirst das genauso verstehen - oder besser: nicht verstehen - wie ich und viele andere auch.  "Ich weiß nicht, ob sie uns einen Schritt voraus waren. Ich meine, offensichtlich waren sie uns einen Schritt voraus."  :dizzy:

    Wenn er im Ansatz so mit den Spielern spricht, erklärt das sehr viel!
  23. frontmode (27. Dez. 2015)

    Der Tomsula ist eine überforderte Wurst mit Sonnenbrand. Das sieht doch ein Blinder, dass der kein HC in der NFL ist. Da sehe ich in der Liga wenigstens 10 Koordinatoren, denen ich das eher zutrauen würde, als dem.

    Konservativ geschätzt  8)
  24. frontmode (27. Dez. 2015)

    Tomsula bei der PK; von Eric Branch per Twitter:

    Zitat
    Were Lions a step ahead in 2nd half? Tomsula” “I don’t know that they were a step ahead. I mean, obviously, they were a step ahead.”
    Hä?? Was versteh ich jetzt daran nicht?

    Du wirst das genauso verstehen - oder besser: nicht verstehen - wie ich und viele andere auch.  "Ich weiß nicht, ob sie uns einen Schritt voraus waren. Ich meine, offensichtlich waren sie uns einen Schritt voraus."  :dizzy:

    Wenn er im Ansatz so mit den Spielern spricht, erklärt das sehr viel!

    Er ist eben ein echter Teacher  :P
  25. Norton51 (27. Dez. 2015)

    Der Tomsula ist eine überforderte Wurst mit Sonnenbrand. Das sieht doch ein Blinder, dass der kein HC in der NFL ist. Da sehe ich in der Liga wenigstens 10 Koordinatoren, denen ich das eher zutrauen würde, als dem.

    Konservativ geschätzt  8)

    Allerdings!  ;D
  26. Klaus (27. Dez. 2015)

    Der Tomsula ist eine überforderte Wurst mit Sonnenbrand. Das sieht doch ein Blinder, dass der kein HC in der NFL ist. Da sehe ich in der Liga wenigstens 10 Koordinatoren, denen ich das eher zutrauen würde, als dem.

    Konservativ geschätzt  8)

    Finde 10 die es noch schlechter machen würden!
  27. Cordovan (27. Dez. 2015)

    I have to look at the film to identify the number of steps they were ahead...
    I have to look at the film.....an das habe ich bei diesem Wahnsinns-Erguss von Tomsula auch denken müssen. Hoffentlich gibt ihm bald jemand den Gnadenschuss als HC (bildlich gesprochen).
  28. Obi4Niners (27. Dez. 2015)

    "I have to look at the film..." ist eine Erinnerung an was oder wen?
    Singeltary??
    Bin noch nicht so lang dabei!
  29. blubb0r (27. Dez. 2015)

    Der Tomsula ist eine überforderte Wurst mit Sonnenbrand. Das sieht doch ein Blinder, dass der kein HC in der NFL ist. Da sehe ich in der Liga wenigstens 10 Koordinatoren, denen ich das eher zutrauen würde, als dem.

    Konservativ geschätzt  8)

    Allerdings!  ;D

    Hätten wir nicht die Kombi aus Vic Fangio (HC) und Adam Gase (OC) haben können :D ?
    Aber das wollten Baalke/York nicht?
  30. MoRe99 (27. Dez. 2015)

    "I have to look at the film..." ist eine Erinnerung an was oder wen?
    Singeltary??
    Bin noch nicht so lang dabei!

    Der Kandidat hat 100 Punkte!  :champ:  ;)
  31. Obi4Niners (27. Dez. 2015)

    "I have to look at the film..." ist eine Erinnerung an was oder wen?
    Singeltary??
    Bin noch nicht so lang dabei!

    Der Kandidat hat 100 Punkte!  :champ:  ;)
    :thanx:
  32. frontmode (27. Dez. 2015)

    "I have to look at the film..." ist eine Erinnerung an was oder wen?
    Singeltary??
    Bin noch nicht so lang dabei!

    Richtig, sein Standardsatz in der Post-Game PK.
  33. Obi4Niners (27. Dez. 2015)

    Gut, dass er es nicht gesagt hat....
    JT setzt eben neue Maßstäbe.
  34. frontmode (27. Dez. 2015)

    Der Tomsula ist eine überforderte Wurst mit Sonnenbrand. Das sieht doch ein Blinder, dass der kein HC in der NFL ist. Da sehe ich in der Liga wenigstens 10 Koordinatoren, denen ich das eher zutrauen würde, als dem.

    Konservativ geschätzt  8)

    Allerdings!  ;D

    Hätten wir nicht die Kombi aus Vic Fangio (HC) und Adam Gase (OC) haben können :D ?
    Aber das wollten Baalke/York nicht?

    Andersrum, Gase HC und Fangio als DC. York wollt ihm aber Tomsula als DC aufdrücken.
  35. Cordovan (27. Dez. 2015)

    Der Tomsula ist eine überforderte Wurst mit Sonnenbrand. Das sieht doch ein Blinder, dass der kein HC in der NFL ist. Da sehe ich in der Liga wenigstens 10 Koordinatoren, denen ich das eher zutrauen würde, als dem.

    Konservativ geschätzt  8)

    Allerdings!  ;D

    Hätten wir nicht die Kombi aus Vic Fangio (HC) und Adam Gase (OC) haben können :D ?
    Aber das wollten Baalke/York nicht?

    Andersrum, Gase HC und Fangio als DC. York wollt ihm aber Tomsula als DC aufdrücken.
    Im Vergleich zum jetzigen Staff wäre das doch der Traum. Wie meinte doch Gase zum Interview-Prozess der 9ers: "Das waren zwei verrückte Tage!"
  36. MaybeDavis (28. Dez. 2015)

    Würde mich extrem wundern, wenn wir weniger als 3-4 Jahre brauchen, um wieder relevant zu sein.

    Dem Team gehen einfach komplett die Playmaker ab. Bowman ist längst nicht der Spieler von vor seiner Verletzung (was absolut verständlich ist).

    Bowman ist der einzige Spieler der regelmäßig Leistung bringt. GB2 erste Halbzeit vielversprechend bis auf die zwei Sacks die er nimmt und uns wirklich weh getan haben. 2 HZ nicht mehr relevant...

    Ich hoffe die Season ist bald rum und dann hoffe ich auf richtungsweisende Entscheidungen. Da muss was kommen.  :'( :'( :'( :'(
    Da brauchste nicht hoffen, das ist sie in einer Woche ;)
  37. Supertommy (28. Dez. 2015)

    Würde mich extrem wundern, wenn wir weniger als 3-4 Jahre brauchen, um wieder relevant zu sein.

    Dem Team gehen einfach komplett die Playmaker ab. Bowman ist längst nicht der Spieler von vor seiner Verletzung (was absolut verständlich ist).

    Bowman ist der einzige Spieler der regelmäßig Leistung bringt. GB2 erste Halbzeit vielversprechend bis auf die zwei Sacks die er nimmt und uns wirklich weh getan haben. 2 HZ nicht mehr relevant...

    Ich hoffe die Season ist bald rum und dann hoffe ich auf richtungsweisende Entscheidungen. Da muss was kommen.  :'( :'( :'( :'(

    Die Statistik der NFL-Bilanz von BG ist glaube ich 7:27! Diese Saison 2:5 und dabei überwiegend keine überdurchschnittlichen Gegner! Für mich ist das aussagefähig! Bitte keine Saison mit ihm als Starter!

    Geb ich dir vollkommen recht. BG hat null Druck und kann nur gewinnen und dafür ist es zu wenig. Ich glaube mit CK7 würden wir auch nicht schlechter dastehen. Leider haben wir aber viel zu viel Baustellen der QB allein wird nicht die Lösung des Problems sein...

    Zu behaupten Gabbert habe keine Druck ist schon ein starkes Stück, denn sobald man das rot-goldene Shirt anzieht wird man von den * Ewig - Gestrigen * mit Montana verglichen. Für ihn geht es auch um den Starting Job nächstes Jahr.
  38. Supertommy (28. Dez. 2015)

    Der Tomsula ist eine überforderte Wurst mit Sonnenbrand. Das sieht doch ein Blinder, dass der kein HC in der NFL ist. Da sehe ich in der Liga wenigstens 10 Koordinatoren, denen ich das eher zutrauen würde, als dem.

    Konservativ geschätzt  8)

    Allerdings!  ;D

    Hätten wir nicht die Kombi aus Vic Fangio (HC) und Adam Gase (OC) haben können :D ?
    Aber das wollten Baalke/York nicht?

    Sind das nicht die beiden Gurus mit den 6 Siegen ?
  39. bastino (28. Dez. 2015)


    Zitat
    Der Tomsula ist eine überforderte Wurst mit Sonnenbrand. Das sieht doch ein Blinder, dass der kein HC in der NFL ist. Da sehe ich in der Liga wenigstens 10 Koordinatoren, denen ich das eher zutrauen würde, als dem.

    definitiv!!

  40. Supertommy (28. Dez. 2015)


    Zitat
    Der Tomsula ist eine überforderte Wurst mit Sonnenbrand. Das sieht doch ein Blinder, dass der kein HC in der NFL ist. Da sehe ich in der Liga wenigstens 10 Koordinatoren, denen ich das eher zutrauen würde, als dem.

    definitiv!!

    Da kann es keine zweite Meinung geben, zumindest ist die Offense nicht sein Bereich. Wenns aber nicht läuft schaut eigentlich jeder aus, wie ein Idiot. Zu seiner Verteidigung muss man aber sagen, er kann nicht den Football spielen den er gerne spielen lassen würde. ( run first)

  41. Sean (28. Dez. 2015)

    Tomsula bei der PK; von Eric Branch per Twitter:

    Zitat
    Were Lions a step ahead in 2nd half? Tomsula” “I don’t know that they were a step ahead. I mean, obviously, they were a step ahead.”
    Hä?? Was versteh ich jetzt daran nicht?

    Du wirst das genauso verstehen - oder besser: nicht verstehen - wie ich und viele andere auch.  "Ich weiß nicht, ob sie uns einen Schritt voraus waren. Ich meine, offensichtlich waren sie uns einen Schritt voraus."  :dizzy:
    Seltsam ausgedrückt. Ich denk er meint, das die zwar nen Schritt voraus waren, aber nicht weil sie nen Schritt besser waren, sondern wir nen Schritt schlechter.
    Auf gut Deutsch hätt ich gesagt, die Lions hatten Normalform, wir waren unter unserer Normalform.
  42. Cordovan (28. Dez. 2015)

    Tomsula bei der PK; von Eric Branch per Twitter:

    Zitat
    Were Lions a step ahead in 2nd half? Tomsula” “I don’t know that they were a step ahead. I mean, obviously, they were a step ahead.”
    Hä?? Was versteh ich jetzt daran nicht?

    Du wirst das genauso verstehen - oder besser: nicht verstehen - wie ich und viele andere auch.  "Ich weiß nicht, ob sie uns einen Schritt voraus waren. Ich meine, offensichtlich waren sie uns einen Schritt voraus."  :dizzy:
    Seltsam ausgedrückt. Ich denk er meint, das die zwar nen Schritt voraus waren, aber nicht weil sie nen Schritt besser waren, sondern wir nen Schritt schlechter.
    Auf gut Deutsch hätt ich gesagt, die Lions hatten Normalform, wir waren unter unserer Normalform.
    Da kannst aber drüber diskutieren: Wir waren unter unserer Normalform. FRAGE: Was ist unsere Normalform? Wir haben fast das gesamte Jahr unter unserer Normalform gespielt (wenn ich mir die Spiele so anschaue) - daher würd ich sagen, das ist dann sozusagen die "Normalform" im Jahr 2015. Mehr konnten wir unter diesen Voraussetzungen nicht bringen?!
  43. Eddy (28. Dez. 2015)

    Zu behaupten Gabbert habe keine Druck ist schon ein starkes Stück, denn sobald man das rot-goldene Shirt anzieht wird man von den * Ewig - Gestrigen * mit Montana verglichen. Für ihn geht es auch um den Starting Job nächstes Jahr.

    Als Backup QB kommt er auf jedenfall wieder unter... Er konnte nur gewinnen, hat er aber meiner Meinung nach nicht.
  44. Candlestick (28. Dez. 2015)


    Er konnte nur gewinnen, hat er aber meiner Meinung nach nicht.

    Wie CK, AS, ... etc.
  45. silentsound (28. Dez. 2015)

    Zu behaupten Gabbert habe keine Druck ist schon ein starkes Stück, denn sobald man das rot-goldene Shirt anzieht wird man von den * Ewig - Gestrigen * mit Montana verglichen. Für ihn geht es auch um den Starting Job nächstes Jahr.

    Als Backup QB kommt er auf jedenfall wieder unter... Er konnte nur gewinnen, hat er aber meiner Meinung nach nicht.
    wenn ich an die position...qb...bei den 49ers denke, kommen mir ganz einfach aufgrund der über lange zeit gezeigten ausgezeichneten leistungen....nur joe montana und steve young in den sinn...und an deren auftreten messe ich ganz einfach die nachfolgenden spieler....und nicht an smith...kaep....gabbert und wen es da noch so dazwischen gab...warum sollte ich die messlatte an mittelmäßigkeit festmachen...dieser punkt erschließt sich mir nicht. aber...nur meine meinung...nicht mehr, aber auch nicht weniger ;)
  46. reagan - The Left Hand (28. Dez. 2015)

    Seit dem ich gestern die Packers/Pats gesehen habe, da ist mein erster Need die O-Line. Selbst Brady und Rodgers sehen schlecht mit einer limitierten O-Line aus (Nichts neues, ich weiß, aber gestern wurde dies extrem auffällig bei Rodgers und Brady). Hier müssen hohe Picks und ein guter FA her. Dann will ich mal Gabbert sehen.

    Zu Tomsula kann ich nur Norton51 aus dem Livethread zitieren: "Der Tomsula guckt wirklich immer wie ein Reh im Volllicht."

    Traurig. traurig.
  47. Supertommy (28. Dez. 2015)

    Seit dem ich gestern die Packers/Pats gesehen habe, da ist mein erster Need die O-Line. Selbst Brady und Rodgers sehen schlecht mit einer limitierten O-Line aus (Nichts neues, ich weiß, aber gestern wurde dies extrem auffällig bei Rodgers und Brady). Hier müssen hohe Picks und ein guter FA her. Dann will ich mal Gabbert sehen.

    Zu Tomsula kann ich nur Norton51 aus dem Livethread zitieren: "Der Tomsula guckt wirklich immer wie ein Reh im Volllicht."

    Traurig. traurig.

    Ich denke mir auch das Gabbert unter einem besseren OC und O-Line ein Team durchaus ins PO führen kann.
  48. Andy49ers (28. Dez. 2015)

    Seit dem ich gestern die Packers/Pats gesehen habe, da ist mein erster Need die O-Line. Selbst Brady und Rodgers sehen schlecht mit einer limitierten O-Line aus (Nichts neues, ich weiß, aber gestern wurde dies extrem auffällig bei Rodgers und Brady). Hier müssen hohe Picks und ein guter FA her. Dann will ich mal Gabbert sehen.

    Zu Tomsula kann ich nur Norton51 aus dem Livethread zitieren: "Der Tomsula guckt wirklich immer wie ein Reh im Volllicht."

    Traurig. traurig.

    Ich denke mir auch das Gabbert unter einem besseren OC und O-Line ein Team durchaus ins PO führen kann.

    Das konnte CK auch, sogar in den Superbowl und was sagt uns das jetzt?

    Spiel war erste Halbzeit ok aber zweite wieder zum vergessen, wenn das FO nicht handelt dann gute nacht für die nächsten Jahre, leider.
  49. franky49ers (28. Dez. 2015)

    Absolut unverständlich, wie man hier Gabbert weiter sehen möchte im nächsten Jahr (hinter besserer O-Line). Gabbert ist schlicht und einfach kein guter QB. Ihm fehlen einfach die Anlagen, egal wie hart er trainiert. Bei Kaep sind wenigstens die Anlagen vorhanden, um ein guter QB zu sein, was er auch bereits gezeigt hat. Hinter vernünftiger O-Line sieht Kaep auch um Welten besser aus.

    Reagan sagt es schon ganz richtig: schaut euch das Packers Spiel von gestern an. Rodgers sah wie der schlechteste QB der Liga aus und das war einzig und allein seine O-Line schuld und unsere Line hatte kein besseres Niveau als die Packers-Line gestern!

    Mit Gabbert werden wir nichtmal ansatzweise um die Playoffs mitspielen - nicht im nächsten Jahr und auch nicht in 4 oder 6 Jahren!
  50. MoRe99 (28. Dez. 2015)

    Absolut unverständlich, wie man hier Gabbert weiter sehen möchte im nächsten Jahr (hinter besserer O-Line). Gabbert ist schlicht und einfach kein guter QB. Ihm fehlen einfach die Anlagen, egal wie hart er trainiert. Bei Kaep sind wenigstens die Anlagen vorhanden, um ein guter QB zu sein, was er auch bereits gezeigt hat.

    Die Aussage, dass Gabbert die QB-Anlagen fehlen, die Kaepernick jedoch hat, finde ich spannend. Pre-Snap-Read, Progression durchgehen, Pocket Awareness, Fußarbeit sind z.B. für mich Punkte, die einen QB ausmachen. Die sind deiner Meinung nach bei Kaepernick besser ausgebildet als bei Gabbert?  :o  Nicht, dass Gabbert mMn nun der QB ist, der die Niners zum Super Bowl führen wird, aber das hat hier glaube ich noch niemand von ihm erwartet.

    Zitat
    Hinter vernünftiger O-Line sieht Kaep auch um Welten besser aus.

    Gabbert könnte das deiner Meinung nach nicht?

    Zitat
    Mit Gabbert werden wir nichtmal ansatzweise um die Playoffs mitspielen - nicht im nächsten Jahr und auch nicht in 4 oder 6 Jahren!

    Was zu beweisen wäre.  ;)  In erster Linie sehen die meisten hier (so zumindest mein Eindruck), die eher pro Gabbert eingestellt sind, ihn nicht als den Franchise QB der nächsten 6-10 Jahre, sondern als Übergangs-QB, bis ein Rookie so weit ist zu übernehmen.
  51. Sean (28. Dez. 2015)

    In erster Linie sehen die meisten hier (so zumindest mein Eindruck), die eher pro Gabbert eingestellt sind, ihn nicht als den Franchise QB der nächsten 6-10 Jahre, sondern als Übergangs-QB, bis ein Rookie so weit ist zu übernehmen.
    Genau. Gabbert ist kein Weltklasse-QB, aber in meinen Augen durchaus sehr solide. Wir brauchen sowieso eine stabile O-Line, egal wer da den QB macht. Und wenn man sieht, das ein Gabbert vieleicht gerade mal 1/3 oder 1/4 von Kaep verdient, wären bei der Zusammenstellung Gabbert+Joff (?) schnell mal 8-10 Mios mehr da, um die O-line zu verstärken.
  52. Hyde 28 (28. Dez. 2015)

    Ob wir CK nächste Saison noch als QB haben weiß ich nicht. Aber das was er mal gezeigt hat, war zu Zeiten als wir eine One-Read Offense gespielt haben. Entweder sein First Target war anspielbar oder er ist gelaufen. Mit besserer O-Line hatte das nicht soviel zu tun finde ich.
    Dann kamen die Camps mit Kurt und CK versucht seitdem anders zu spielen - klappte bislang ja nur bedingt. Wenn ich wählen könnte zwischen einem QB der 28 ist und das Spiel "neu lernt" und mental so seine Problemchen zu haben scheint oder einem QB der 26 ist und die Basics besser drauf hat, dann nehme ich lieber den letzteren. Das Gabbert nicht die Dauerlösung ist, ist auch klar - nur Impact werden wir über die Draft nicht bekommen - zumindest nicht sofort.
  53. Norton51 (28. Dez. 2015)

    Zu behaupten Gabbert habe keine Druck ist schon ein starkes Stück, denn sobald man das rot-goldene Shirt anzieht wird man von den * Ewig - Gestrigen * mit Montana verglichen. Für ihn geht es auch um den Starting Job nächstes Jahr.

    Als Backup QB kommt er auf jedenfall wieder unter... Er konnte nur gewinnen, hat er aber meiner Meinung nach nicht.
    wenn ich an die position...qb...bei den 49ers denke, kommen mir ganz einfach aufgrund der über lange zeit gezeigten ausgezeichneten leistungen....nur joe montana und steve young in den sinn...und an deren auftreten messe ich ganz einfach die nachfolgenden spieler....und nicht an smith...kaep....gabbert und wen es da noch so dazwischen gab...warum sollte ich die messlatte an mittelmäßigkeit festmachen...dieser punkt erschließt sich mir nicht. aber...nur meine meinung...nicht mehr, aber auch nicht weniger ;)

    Mittelmäßigkeit ist nicht deine Messlatte, ok. Geiler Satz. Aber frag dich bitte mal ernsthaft, ob Hall of Fame deine Messlatte sein sollte. 
    Weißt du wie viele modern Ära Qbs (-> nach dem Krieg!) in der Hall of Fame sind? Ich helf dir, 23. Nur 23! und 3 davon sind schon von uns. Das ist Creme de la creme, der absolute Toplevel! Bei 32 Franchises kannst du dir ja mal ausrechnen, wie realistisch es jetzt ist, mit so einem HoF QB gesegnet zu werden, von 2 in Folge mal gar nicht zu reden. Es gibt Franchises, die hatten in 50 Jahren noch keinen!

    Lasst uns mal lieber davon ausgehen, dass das nie wieder passieren wird. Diese Erwartungshaltung an die Position QB ist einfach jenseits von Gut und Böse unrealistisch.
  54. Diabolo (28. Dez. 2015)

    warum sollte ich die messlatte an mittelmäßigkeit festmachen...
    Weil es sinnfrei ist als Messlatte den besten Spieler aller Zeiten auf seiner Position zu nehmen. Daran ist auch schon ein Jeff Garcia gescheitert der es als 49ers QB immerhin drei mal in den Pro Bowl geschafft hat.
  55. IamNINER (28. Dez. 2015)

    Wieder so ein Spiel, bei dem es einige positive Aspekte gibt und viel, was überhaupt nicht gepasst hatte. Endlich ist man schnell in ein Spiel gestartet und hat gleich Punkte gemacht. Wie fast zu erwarten war, konnte man das dann aber nicht weiterführen und das lag an diversen Punkten und nicht an einem einzelnen Spieler.

    Auf QB bin ich weiterhin überzeugt, dass Gabberts Spielweise es der O-Line etwas einfacher macht als Kaepernick. Fehlerfrei spielte er natürlich auch nicht.

    Dontae Johnson fand ich wieder recht gut. Beim einen TD fand ich die Coverage sehr komisch.

    Das grösste Problem ist aber, dass es uns aktuell nicht gelingt ein Spiel von Anfang bis Ende auf hohem Niveau zu spielen und das liegt mMn v.a. an den Coaches.
  56. Candlestick (28. Dez. 2015)

    Warum liegt das zwingend an den Coaches? Diese unkonstante Spielweise kann doch genau so gut auf fehlende Qualität im Kader hinweisen. Oder auf beides.
  57. Pat91 (29. Dez. 2015)

    In erster Linie sehen die meisten hier (so zumindest mein Eindruck), die eher pro Gabbert eingestellt sind, ihn nicht als den Franchise QB der nächsten 6-10 Jahre, sondern als Übergangs-QB, bis ein Rookie so weit ist zu übernehmen.
    Genau. Gabbert ist kein Weltklasse-QB, aber in meinen Augen durchaus sehr solide. Wir brauchen sowieso eine stabile O-Line, egal wer da den QB macht. Und wenn man sieht, das ein Gabbert vieleicht gerade mal 1/3 oder 1/4 von Kaep verdient, wären bei der Zusammenstellung Gabbert+Joff (?) schnell mal 8-10 Mios mehr da, um die O-line zu verstärken.
    Ich hoffe nicht das jmd will das ein neuer rookie QB hinter Gabbert  lernt. Was will er denn lernen?
  58. Diabolo (29. Dez. 2015)

    Hinter Gabbert heißt nicht VON Gabbert. Fürs Coaching sind immer noch die Coaches zuständig und nicht der Starter.
  59. IamNINER (29. Dez. 2015)

    Hinter Gabbert heißt nicht VON Gabbert. Fürs Coaching sind immer noch die Coaches zuständig und nicht der Starter.

    This...

    Das einzige was man mMn realistisch vom Starter lernen kann und vom Starter als Vorbild erwarten kann, ist, wie man sich professionell vorbereitet und verhält. Und das traue ich Gabbert definitiv auch zu.

    Diese Mentortheorie ist mMn Unsinn, denn es ist ja das Ziel des Starters den Job zu behalten und nicht den Nachfolger aufzubauen. Brett Favre hat dies gegen Ende seiner Zeit in GB auch so über Rodgers gesagt.
  60. frontmode (29. Dez. 2015)

    Natürlich ist es gut, wenn man von jemandem lernen kann, aber die Idee ist, dass man überhaupt erst einmal lernen soll, ein NFL QB zu sein und nicht gleich ins Feuer geworfen wird.

    Allerdings haben einige QBs in den letzten Jahren gezeigt, dass es auch anders geht - allerdings muss die Organisation auch dazu stehen und die nicht ausbleibenden Rückschläge akzeptieren.
  61. silentsound (29. Dez. 2015)

    Natürlich ist es gut, wenn man von jemandem lernen kann, aber die Idee ist, dass man überhaupt erst einmal lernen soll, ein NFL QB zu sein und nicht gleich ins Feuer geworfen wird.

    Allerdings haben einige QBs in den letzten Jahren gezeigt, dass es auch anders geht - allerdings muss die Organisation auch dazu stehen und die nicht ausbleibenden Rückschläge akzeptieren.
    der entscheidende punkt an der geschichte ;)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Dallas Cowboys Logo
  • Dallas Cowboys
  • 10.08.2018, 04:00
  • Preseason Week 1

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 0 0 0
Cardinals 0 0 0
Rams 0 0 0
Seahawks 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys
19.08. @ Texans
25.08. @ Colts
31.08. Chargers
Regular Season
09.09. @ Vikings
16.09. Lions
23.09. @ Chiefs
30.09. @ Chargers
07.10. Cardinals
16.10. @ Packers
22.10. Rams
28.10. @ Cardinals
02.11. Raiders
13.11. Giants
25.11. @ Buccaneers
03.12. @ Seahawks
09.12. Broncos
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking