Navigation überspringen

Game Reports

49ers 26, Bears 20 (Week 13) (6. Dez. 2015)

Die 49ers gewinnen in Chicago mit 26-20 gegen die Bears.

Die 49ers hatten im ersten Viertel große Probleme gegen Vic Fangios Defense.  Die ersten drei Angriffssequenzen endeten in einem 3-and-out. Allerdings konnte die 49ers Defense das Spiel offen halten. Die ersten zwei Drives der Bears endeten zwar jeweils in einem Field Goal. Aber im dritten Drive der Bears kam die 49ers Defense selbst zu punkten. Jimmy Ward fing einen Pass von Jay Cutler ab und returnierte ihn in die Endzone. Der Extrapunkt wurde geblockt und das erste Viertel endete mit einem 6-6.

Die Bears erholten sich schnell von diesem Rückschlag. Cutler führte die Bears über das Feld und Matt Forte brachte sie mit einem 5 Yard Touchdown in Führung. Nun wollte aber auch die 49ers Offense mitspielen.  Über 16 Plays ging der nächste Drive der 49ers.  Und am Ende sollte dieser mit einem Touchdown belohnt werden. Shaun Draughn erzielte einen 1 Yard Lauf Touchdown. Beim 13-13 blieb es bis zur Halbzeit.

Im dritten Viertel dominierten die Bears mit langen Drives das Spiel. Punkte wurden jedoch keine erzielt. Robbie Gould verschoss ein Field Goal und beim nächsten Drive der Bears hielt die 49ers Defense. Von der 49ers Offense war in dieser Phase wie schon im ersten Viertel nicht viel zu sehen. Kein einziges First Down erzielten die 49ers im dritten Viertel. Dank der Defense stand es aber immer noch 13-13.

Im letzten Viertel hatte zunächst auch die Bears Defense große Probleme. Die 49ers konnten den Ball aber weiterhin nicht bewegen. Nur ein First Down der 49ers gab es in den ersten drei Angriffssequenzen des letzten Viertels. Und vier Minuten vor dem Ende des Spiels verwandelten die Bears ihre Überlegenheit in eine Führung. Ka'Deem Carey erzielte den Touchdown.

Blaine Gabbert gab sich nicht geschlagen. Nach einem 10 Yard Pass auf Boldin fing Gabbert an zu scramblen. Zuerst für 9 Yards und ein First Down. Dann für 7 Yards. Und dann für 44 Yards und einen Touchdown. Nun überschlugen sich aber die Ereignisse. Der Kickoff Return der Bears ging über 74 Yards und die Bears begannen 90 Sekunden vor dem Ende des Spiels ihren Drive an der 28 Yard Linie der 49ers. Robbie Gould konnte die Chance aber nicht verwerten. Beim 36 Yard Field Goal Versuch segelte der Ball links am Ziel vorbei. Das Spiel ging in die Verlängerung.

Bruce Ellington begann die Verlängerung mit einem guten Return. Die 49ers Offense konnte aber nicht profitieren und musste Punten. Die Bears Offense schaffte es aber auch nicht den Ball zu bewegen. Corey Lemonier hatte sogar die große Chance das Spiel zu entscheiden, als er einen Pass von Cutler an der 30 Yard Linie der Bears fallen ließ. So bekam die 49ers Offense noch eine Chance. Und diesmal brauchte Blaine Gabbert nur ein einziges Play. Er bediente Torrey Smith für 71 Yards und dieser brachte den 49ers mit seinem Touchdown den ersten Auswärtssieg der Saison. 

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Saalefreund (6. Dez. 2015)

    Gameball Gabbert.

    Hält uns am Leben, bringt den Sieg.

    Nächste Woche dann Sieg in Cleveland und das wars mit Draft Pick Nr.1
  2. snoopy (6. Dez. 2015)

    Gameball Gabbert.

    Hält uns am Leben, bringt den Sieg.

    Nächste Woche dann Sieg in Cleveland und das wars mit Draft Pick Nr.1

    Neee, dafür war Gabbert insgesamt zu schwach.
    Gould?  ;)
    Ehrlich, der Sieg war unverdient. Not gegen Elend!
  3. Norton51 (6. Dez. 2015)

    Gameball Gabbert.

    Hält uns am Leben, bringt den Sieg.

    Nächste Woche dann Sieg in Cleveland und das wars mit Draft Pick Nr.1

    Ne, ist klar.  ;D

    Das war eine absolut üble Leistung der ganzen Offense, inklusive des QBs. Da kann man gar keinem den Gameball geben.
  4. Eddy (6. Dez. 2015)

    Ein wenig glücklich aber nicht unverdient ;) Mega Ball von BG auf TS... Trotzdem hat mich die Leistung insgesamt nicht vom Hocker gehaut. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Jetzt habe ich gelesen CK7 soll nächste Season wieder zurückkommen und es gab schon Gespräche.

    Irgend wie bringt uns das alles nicht voran. Auf der einen Seite Freude auf der anderen seh ich uns im Mittelmaß für die nächsten Jahre  :-\ :-\ :-\
  5. Daddy (6. Dez. 2015)

    Beide QB mit einem gebrauchten Tag. Am Ende dann sone Bombe. Unfassbar dieses Spiel.
  6. Saalefreund (6. Dez. 2015)

    Jetzt habe ich gelesen CK7 soll nächste Season wieder zurückkommen und es gab schon Gespräche.

    ist doch nur logisch, dass man jetzt solche Aussagen lanciert und für CK mehr oder überhaupt etwas zu bekommen...
  7. NinersUlm (6. Dez. 2015)

    Mein Gameball geht ganz klar an Gould und ein halber Ganeball an Jay Cutler.

    Unsere Spieler haben sich höchstens nen Anschiss verdient. Das war von beiden Teams ein schlechtes Spiel.
  8. Norton51 (6. Dez. 2015)

    Beide QB mit einem gebrauchten Tag. Am Ende dann sone Bombe. Unfassbar dieses Spiel.

    Da hat der Gabbert aber heute wieder die Oline besser gemacht, ne?
  9. 9ers4ever (6. Dez. 2015)

    gameball ? keine ahnung wem ich den geben wuerde..wahrscheinlich geb ich ihn an smith weil er den ball gefangen hat und uns den sieg gesichert hat.

    gabbert bis auf die "alles oder nichts" bombe und seinen TD run absolut schlecht. aber am ende steht halt ein W ... das ist ja was zaehlt...


    aber das spiel anfuersich war grausam. cutler genau so schlecht wie gabbert.

    und eigentlich muesste man die krummen fuesse von gould kuessen...


    boah war das spiel mies..
  10. Daddy (6. Dez. 2015)

    Beide QB mit einem gebrauchten Tag. Am Ende dann sone Bombe. Unfassbar dieses Spiel.

    Da hat der Gabbert aber heute wieder die Oline besser gemacht, ne?

    Wo steht das?
  11. IamNINER (6. Dez. 2015)

    Warum nur Bears? Warum?

    Vor einigen Jahren machten sie Kaep zum Starter und nun verhelfen sie uns nicht mal zu einem besseren Pick. (Ja Kaep hat uns freude bereitet, etc.)

    Spiel war Katastrophe. Das Spiel dürfen wir nie gewinnen. Nimmt man diesen einen Wurf weg, dann ist Gabbert bei 125 Yds passing und ist Leader mit 75 Yds Rushing. Ich habe aber das Gefühl, dass das primär an unseren bescheidenen Coaches liegt.
  12. reagan - The Left Hand (6. Dez. 2015)

    Dreckiger Sieg. Aber hoffentlich kein Pyrrhussieg. Man freut sich, aber auch wieder nicht, weil es das Gesamtelend verlängern kann.

    Info an Baalke:
    Cutler wird sicher nach der Saison FA ;D
  13. Klaus (6. Dez. 2015)

    Beide Mannschaften waren schlecht! Ich finde unsere Defensiv hat uns, trotz einer mittelmäßigen Leistung im Spiel gehalten ( wie lange waren die eigentlich auf dem Feld)! Am Ende mit einem großartigen Pass sehr glücklich gewonnen! Es muss sich sehr viel in allen Bereichen ändern!
  14. snoopy (6. Dez. 2015)

    Pinion war (für einen Late-Rounder ;) ) ok heute.
  15. Candlestick (6. Dez. 2015)

    Das war eine absolut üble Leistung der ganzen Offense, inklusive des QBs. Da kann man gar keinem den Gameball geben.

    Teile ich nicht, also nicht die Meinung zum Gameball, die Einschätzung zur Leistung sehr wohl schon.

    Bleibt aber ne Definitionsfrage. Für mich gibt es beim Gameball keine Minimalanforderungen an Spielerleistungen. Wenn da Not gegen Elend spielt und einer hat einen hellen Moment und entscheidet damit das Spiel, dann ist er für mich Spieler des (schlechten) Spiels und damit ist dann auch der Gameball gerechtfertigt.
  16. Fritzini (6. Dez. 2015)

    Mein Gott, hätte KaePanic die zwei drives hingelegt nach so einem Spiel hätte er ein Denkmal gebaut bekommen aber Blaine Gabbert ist trotzdem mies.
    Klar der Junge hat ja auch bis vor vier Wochen zwei Jahre nicht gespielt.
    Dann gleicht er das Spiel mit seinen Läufen aus und gewinnt mit einem Pass mit dem Colin höchstens einem Bears-Fan auf dem oberen Rang das Bier aus der Hand geschossen hätte.
    Den Game Ball bekommt er trotzdem nicht, nöö ist klar...
    Ihr wisst aber schon wofür so ein Game Ball vergeben wird oder?
  17. snoopy (6. Dez. 2015)

    Ich freue mich dennoch. Wir picken auf jeden Fall recht hoch oder können ggf. noch ein wenig traden.
  18. stig49 (6. Dez. 2015)

    Mein simples Fazit: Unser OC ist einfach schlimm.
  19. Flex (6. Dez. 2015)

    Mein Gott, hätte KaePanic die zwei drives hingelegt nach so einem Spiel hätte er ein Denkmal gebaut bekommen aber Blaine Gabbert ist trotzdem mies.
    Klar der Junge hat ja auch bis vor vier Wochen zwei Jahre nicht gespielt.
    Dann gleicht er das Spiel mit seinen Läufen aus und gewinnt mit einem Pass mit dem Colin höchstens einem Bears-Fan auf dem oberen Rang das Bier aus der Hand geschossen hätte.
    Den Game Ball bekommt er trotzdem nicht, nöö ist klar...
    Ihr wisst aber schon wofür so ein Game Ball vergeben wird oder?
    +1
  20. Norton51 (6. Dez. 2015)

    Mein Gott, hätte KaePanic die zwei drives hingelegt nach so einem Spiel hätte er ein Denkmal gebaut bekommen aber Blaine Gabbert ist trotzdem mies.
    Klar der Junge hat ja auch bis vor vier Wochen zwei Jahre nicht gespielt.
    Dann gleicht er das Spiel mit seinen Läufen aus und gewinnt mit einem Pass mit dem Colin höchstens einem Bears-Fan auf dem oberen Rang das Bier aus der Hand geschossen hätte.
    Den Game Ball bekommt er trotzdem nicht, nöö ist klar...
    Ihr wisst aber schon wofür so ein Game Ball vergeben wird oder?

    Er war leider absolut katastrophal heute. Wenn du das anders siehst, passt es aber ins Bild. 
  21. snoopy (6. Dez. 2015)

    Mein Gott, hätte KaePanic die zwei drives hingelegt nach so einem Spiel hätte er ein Denkmal gebaut bekommen aber Blaine Gabbert ist trotzdem mies.
    Klar der Junge hat ja auch bis vor vier Wochen zwei Jahre nicht gespielt.
    Dann gleicht er das Spiel mit seinen Läufen aus und gewinnt mit einem Pass mit dem Colin höchstens einem Bears-Fan auf dem oberen Rang das Bier aus der Hand geschossen hätte.
    Den Game Ball bekommt er trotzdem nicht, nöö ist klar...
    Ihr wisst aber schon wofür so ein Game Ball vergeben wird oder?
    Bist du jetzt böse, wenn ich Dial den Gameball gebe?

    Ich gehe mit dir, dass in einem miesen Spiel derjenige den Ball bekommen kann, der dann doch noch das Scoreboard bewegte. Mies fand ich ihn insgesamt trotzdem.
  22. Eddy (6. Dez. 2015)

    ist doch nur logisch, dass man jetzt solche Aussagen lanciert und für CK mehr oder überhaupt etwas zu bekommen...

    Ich glaub net, dass darauf jemand reinfallen würde. Ich glaube eher die meinen das ernst.

    Das Spiel hat uns ein W gebracht und kaufen können wir uns davon nichts. Ich sehe das eher wie schon vorher geschrieben die Leidenszeit für manche Fehlgriffe wird verlängert. JT ist kein HC und BG kein QB. Nur wird sich halt nichts verändern wenn wir auch noch solche Spiele gewinnen. Nächste Woche die Browns holst wahrscheinlich den nächsten Sieg und dann ... :o :o :o
  23. Daddy (6. Dez. 2015)

    Mein Gott, hätte KaePanic die zwei drives hingelegt nach so einem Spiel hätte er ein Denkmal gebaut bekommen aber Blaine Gabbert ist trotzdem mies.
    Klar der Junge hat ja auch bis vor vier Wochen zwei Jahre nicht gespielt.
    Dann gleicht er das Spiel mit seinen Läufen aus und gewinnt mit einem Pass mit dem Colin höchstens einem Bears-Fan auf dem oberen Rang das Bier aus der Hand geschossen hätte.
    Den Game Ball bekommt er trotzdem nicht, nöö ist klar...
    Ihr wisst aber schon wofür so ein Game Ball vergeben wird oder?

    Er war leider absolut katastrophal heute. Wenn du das anders siehst, passt es aber ins Bild.

    Hätte GB konstant gut gespielt,bräuchte man diese zwei Momente nicht. Er war heute wie alle auf dem Feld schlecht. Das einzige positive, er läßt sich davon nicht abschrecken und macht dann auch noch am Ende das richtige.
  24. snoopy (6. Dez. 2015)

    Stimmt, wobei ja auch wieder Glück dabei war, dass der S beim Scramble ausgerutscht ist.
    Mann, was ein Spiel..
  25. Bay Bomber (6. Dez. 2015)

    Gameball an Gabbert, freu mich auf mehr von ihm, der Junge hat Potential!

    Das Spiel war vielleicht nicht sonderlich hochklassig und der Sieg am Ende glücklich, aber ich hatte meinen Spaß und hab fleißig mitgefiebert! :-)

  26. Obi4Niners (6. Dez. 2015)

    Hab leider die erste Halbzeit verpasst. Die schien ja die bessere der beiden gewesen zu sein.
    Es hilft nichts! Nichts ist geiler als zu gewinnen.
    Selbst wenn die Leistung nicht überragend war.
  27. MoRe99 (6. Dez. 2015)

    Jed York hat getwittert. Ob er sich über die Reaktionen wundert?
  28. Fritzini (6. Dez. 2015)

    Gameball an Gabbert, freu mich auf mehr von ihm, der Junge hat Potential!
    Eben!
  29. Klaus (6. Dez. 2015)

    Passende und inhaltlich richtige Antworten!
  30. Klaus (6. Dez. 2015)

    Passende und inhaltlich richtige Antworten!

    Zu der twitterten von York!
  31. JOMONTANA (6. Dez. 2015)

    Meinen Gameball bekommt Pinion, war echt gut für nen Rookie  :thumbup:
  32. IamNINER (6. Dez. 2015)

    na man kann ja mal etwas übertrieben optimistisch sein ;)

    hier träumen
  33. goldbüchi (6. Dez. 2015)

    Saison ist doch eigentlich rum gewesen. Warum dieser Sieg? Klar will man immer gewinnen, aber man sollte doch mal weiter denken. Mit 8-8 ist die Chance auf einen PlayOff Platz doch gering. Warum nicht auf den Draft Pick gehen? Nächste Woche gegen die Browns noch verlieren und die No.1 wäre fast im Sack gewesen. Ich verstehe es nicht!
  34. Sean (6. Dez. 2015)

    Wad mache ma den jetzt mit dem Sieg? :D
    Titans-Jaguars 42-39, das war bestimmt nicht langweilig.  :P
  35. goldbüchi (6. Dez. 2015)

    na man kann ja mal etwas übertrieben optimistisch sein ;)

    hier träumen
    49 Euro wenn das so eintrifft!
  36. Fritzini (6. Dez. 2015)

    na man kann ja mal etwas übertrieben optimistisch sein ;)

    hier träumen
    Ich glaube nicht das Washington die NFC East gewinnt  ;D
  37. Norton51 (6. Dez. 2015)

    Saison ist doch eigentlich rum gewesen. Warum dieser Sieg? Klar will man immer gewinnen, aber man sollte doch mal weiter denken. Mit 8-8 ist die Chance auf einen PlayOff Platz doch gering. Warum nicht auf den Draft Pick gehen? Nächste Woche gegen die Browns noch verlieren und die No.1 wäre fast im Sack gewesen. Ich verstehe es nicht!

    Weil man für den Draftpick keinen Paycheck bekommt und dann auch gleich seine Karriere als Sportler beenden kann, wenn es nicht mehr ums gewinnen geht.
  38. goldbüchi (6. Dez. 2015)

    Saison ist doch eigentlich rum gewesen. Warum dieser Sieg? Klar will man immer gewinnen, aber man sollte doch mal weiter denken. Mit 8-8 ist die Chance auf einen PlayOff Platz doch gering. Warum nicht auf den Draft Pick gehen? Nächste Woche gegen die Browns noch verlieren und die No.1 wäre fast im Sack gewesen. Ich verstehe es nicht!

    Weil man für den Draftpick keinen Paycheck bekommt und dann auch gleich seine Karriere als Sportler beenden kann, wenn es nicht mehr ums gewinnen geht.
    Schon klar. Aber man ist 7 Runden immer der erste. Irgendwann muß man doch ein gutes Händchen haben.
  39. IamNINER (6. Dez. 2015)

    na man kann ja mal etwas übertrieben optimistisch sein ;)

    hier träumen
    Ich glaube nicht das Washington die NFC East gewinnt  ;D
    na das geht auch

    wenn die Bucs noch ein Spiel gewinnen sind die Playoffs für uns definitiv vorbei. (Nicht dass ich an ein Szenario glauben würde, wo wir noch in die Playoffs kommen).
  40. Klaus (6. Dez. 2015)

    na man kann ja mal etwas übertrieben optimistisch sein ;)

    hier träumen
    Ich glaube nicht das Washington die NFC East gewinnt  ;D

    Da kommen die Cowboys noch😳😂! Mit 7:9!
  41. MoRe99 (6. Dez. 2015)

    Saison ist doch eigentlich rum gewesen. Warum dieser Sieg? Klar will man immer gewinnen, aber man sollte doch mal weiter denken. Mit 8-8 ist die Chance auf einen PlayOff Platz doch gering. Warum nicht auf den Draft Pick gehen? Nächste Woche gegen die Browns noch verlieren und die No.1 wäre fast im Sack gewesen. Ich verstehe es nicht!

    Warum soll ein Spieler weiter denken? Die können bei Nicht-Leistung oder aus Salary Cap Gründen von den Teams oft schneller entlassen werden als Torrey Smith die 71 Yards zu seinem TD gerannt ist. Und was ist von einem Spieler zu halten, der auf Anweisung seines Trainers absichtlich Fehler macht, damit das Team verliert? Noch dazu ein Team, für das der Spieler evtl. nächste Saison nicht mehr spielen wird. Oder das die Früchte des frühen Draftpicks erst erntet, wenn er selbst schon längst nicht mehr beim Team ist?  :noidea:
  42. IamNINER (6. Dez. 2015)

    Saison ist doch eigentlich rum gewesen. Warum dieser Sieg? Klar will man immer gewinnen, aber man sollte doch mal weiter denken. Mit 8-8 ist die Chance auf einen PlayOff Platz doch gering. Warum nicht auf den Draft Pick gehen? Nächste Woche gegen die Browns noch verlieren und die No.1 wäre fast im Sack gewesen. Ich verstehe es nicht!

    Es geht um die Jobs der Spieler und Coaches. Keiner gibt dir eine Garantie, dass du nächste Saison noch da bist.

    Jim Caldwell durfte auch gehen, als er mit seinem Team die #SuckForLuck Saison abgeliefert hat.
  43. Norton51 (6. Dez. 2015)

    Saison ist doch eigentlich rum gewesen. Warum dieser Sieg? Klar will man immer gewinnen, aber man sollte doch mal weiter denken. Mit 8-8 ist die Chance auf einen PlayOff Platz doch gering. Warum nicht auf den Draft Pick gehen? Nächste Woche gegen die Browns noch verlieren und die No.1 wäre fast im Sack gewesen. Ich verstehe es nicht!

    Weil man für den Draftpick keinen Paycheck bekommt und dann auch gleich seine Karriere als Sportler beenden kann, wenn es nicht mehr ums gewinnen geht.
    Schon klar. Aber man ist 7 Runden immer der erste. Irgendwann muß man doch ein gutes Händchen haben.

    Noch mal: die Spieler haben nichts davon, wenn der Club höher draften kann. Ganz im Gegenteil sogar, denn dann sind ihre Jobs ja um so mehr in Gefahr.
  44. goldbüchi (6. Dez. 2015)

    Saison ist doch eigentlich rum gewesen. Warum dieser Sieg? Klar will man immer gewinnen, aber man sollte doch mal weiter denken. Mit 8-8 ist die Chance auf einen PlayOff Platz doch gering. Warum nicht auf den Draft Pick gehen? Nächste Woche gegen die Browns noch verlieren und die No.1 wäre fast im Sack gewesen. Ich verstehe es nicht!

    Weil man für den Draftpick keinen Paycheck bekommt und dann auch gleich seine Karriere als Sportler beenden kann, wenn es nicht mehr ums gewinnen geht.
    Schon klar. Aber man ist 7 Runden immer der erste. Irgendwann muß man doch ein gutes Händchen haben.

    Noch mal: die Spieler haben nichts davon, wenn der Club höher draften kann. Ganz im Gegenteil sogar, denn dann sind ihre Jobs ja um so mehr in Gefahr.
    Im Mittelfeld rum tümpeln ist also besser als ein Ring am Finger?
    Es gibt doch Verträge und die gelten doch auch. und wenn ich nächstes Jahr mit guten jungen Spielern Richtung Play Off kommen, nutze ich doch die Chance. Nur mit CollegeSpielern gewinnt doch niemand den SuperBowl. Das wissen auch die Veteranen.
  45. Lenny (6. Dez. 2015)

     :) genial ich freue mich über ein spannendes spiel, eine overtime und einen Sieg der niners. Egal wo wir nächstes Jahr taden und egal wie glücklich.
    Perfekter Wochenstart.

    Lg Lenny
  46. Norton51 (6. Dez. 2015)


    Im Mittelfeld rum tümpeln ist also besser als ein Ring am Finger?
    Es gibt doch Verträge und die gelten doch auch. und wenn ich nächstes Jahr mit guten jungen Spielern Richtung Play Off kommen, nutze ich doch die Chance. Nur mit CollegeSpielern gewinnt doch niemand den SuperBowl. Das wissen auch die Veteranen.

    Na um zu sehen wie dankbar ein Club einem Spieler ist, wenn man es aggressiver im Vertrag angeht, brauchen die Spieler der Niners ja nur in ihren eigenen QB Raum zu schauen.

    Ohne Siege, keine Kohle, viele stärkere Draftspieler rein, ggf. keinen Job mehr = noch weniger Kohle. Das ist die Gleichung, alles andere ist Romantik.
  47. IamNINER (6. Dez. 2015)

    Im Mittelfeld rum tümpeln ist also besser als ein Ring am Finger?
    Es gibt doch Verträge und die gelten doch auch. und wenn ich nächstes Jahr mit guten jungen Spielern Richtung Play Off kommen, nutze ich doch die Chance. Nur mit CollegeSpielern gewinnt doch niemand den SuperBowl. Das wissen auch die Veteranen.

    Die Verträge sind im Notfall kaum das Papier wert...

    Die Spieler können mit dem entsprechenden Dead Money einfach entlassen werden. Und bei anderen Teams kommt unmotiviertes Spiel sicher auch nicht gut an.
  48. Cordovan (6. Dez. 2015)

    Mir fällt dazu eigentlich nix ein, außer, dass sich die Bears wirklich sehr bemüht haben dieses Spiel nicht zu gewinnen! :o
  49. eisbaercb (6. Dez. 2015)

    Gameball ganz klar an CK7....
    ist der einzige Gewinner....
    lange nicht mehr soviel Müll in einem Game gesehen....
    BG2... Flasche leer
    :wallbash:
  50. Daddy (6. Dez. 2015)

    Gameball ganz klar an CK7....
    ist der einzige Gewinner....
    lange nicht mehr soviel Müll in einem Game gesehen....
    BG2... Flasche leer
    :wallbash:

    Soviel Müll haben wir doch von CK7 ständig gesehen.
  51. Sean (6. Dez. 2015)

    Auf Facebook hab ich die 2 entscheidenden Szenen auf der Seite der "NFL" von Gabbert gesehen. Einmal sein TD, und noch der Pass auf Smith. Der schnellste ist er nicht, aber der Pass war allererste Sahne.
  52. AceT (6. Dez. 2015)

    Das war unterstes Niveau! Beiden Teams gehört eigentlich die NFL Lizenz entzogen! Grottenschlecht! Jedes College Game ist da besser zum zusehen!  :geeze:
  53. tiger (7. Dez. 2015)

    Ich kann die Fans nicht verstehen, die hoffen, dass Ihr Team verliert nur um einen besseren Pick zu bekommen. Ich bin Niners Fan und möchte meine Mannschaft Siegen sehen. Ja das Spiel war nicht sonderlich gut, aber Win ist Win. Früher hat man solche Spiele verloren. Also  können die Niners gewinnen und Ihr seid nicht zufrieden und wenn sie verlieren ist es auch nicht recht.
    Ich bin seit über 30 Jahre 49Ers Fan und hoffe bei jedem Spiel auf einen Sieg meiner Lieblinge!!!
  54. MaybeDavis (7. Dez. 2015)

    Mein Gott, hätte KaePanic die zwei drives hingelegt nach so einem Spiel hätte er ein Denkmal gebaut bekommen aber Blaine Gabbert ist trotzdem mies.
    Klar der Junge hat ja auch bis vor vier Wochen zwei Jahre nicht gespielt.
    Dann gleicht er das Spiel mit seinen Läufen aus und gewinnt mit einem Pass mit dem Colin höchstens einem Bears-Fan auf dem oberen Rang das Bier aus der Hand geschossen hätte.
    Den Game Ball bekommt er trotzdem nicht, nöö ist klar...
    Ihr wisst aber schon wofür so ein Game Ball vergeben wird oder?
    +1
    Jetzt mal ganz ehrlich:
    Gabbert spielt diese Saison besser als alle es erwartet haben. Und das auch trotz der miesen Coeaches und der dünnen O-Line...
    Aber das heute war einfach schlecht, egal ob diese Leistung von Kaep, Gabbert oder Tom Brady gekommen wäre.
    Die Offense war ne Katastrophe und gabbert hatte einen dicken Lauf, das wars. Das Spiel wäre im Normalfall gar nicht in OT gegangen in 99% der Fälle. Es ging aber in Overtime. Das ergibt einen Lauf und einen Pass... Wow!
    Man kann ja einen QB favorisieren, oder einen auch mehr bzw weniger mögen, aber das was du schreibst ist.......
  55. MaybeDavis (7. Dez. 2015)

    Jed York hat getwittert. Ob er sich über die Reaktionen wundert?
    Wie Butter  8)
  56. Duke (7. Dez. 2015)

    kein gutes spiel, aber gewonnen. gabbert hat in den entscheidenden momenten das getan, was man von einem QB erwarten muss: das team anführen. und das als eigentlicher backup.  deshalb habe ich für mich keine bedenken, ihm den imaginären gameball zuzusprechen. 
  57. 9ers4ever (7. Dez. 2015)

    Gameball ganz klar an CK7....
    ist der einzige Gewinner....
    lange nicht mehr soviel Müll in einem Game gesehen....
    BG2... Flasche leer
    :wallbash:

    Soviel Müll haben wir doch von CK7 ständig gesehen.

    muss man sich wenigstens nicht umgewoehnen
  58. IamNINER (7. Dez. 2015)

    Der Sieg hat uns 2 Picks gekostet. Für den Strenghth of Schedule müssen wir heute Abend auf die Colts hoffen.
  59. MaybeDavis (7. Dez. 2015)

    Saison ist doch eigentlich rum gewesen. Warum dieser Sieg? Klar will man immer gewinnen, aber man sollte doch mal weiter denken. Mit 8-8 ist die Chance auf einen PlayOff Platz doch gering. Warum nicht auf den Draft Pick gehen? Nächste Woche gegen die Browns noch verlieren und die No.1 wäre fast im Sack gewesen. Ich verstehe es nicht!
    Das manche das immer noch nicht verstanden haben...
    Wer soll denn mit absicht verlieren? Der HC der um seinen Job spielt? Die Spieler die um zukünftige Verträge und Millionen sppielen? Die Coordinators die um ihre jetzigen bzw zukünftigen Jobs spielen?

    Ich verstehe es auch nicht (was du dir da vorstellst)? ;)
  60. MaybeDavis (7. Dez. 2015)

    na man kann ja mal etwas übertrieben optimistisch sein ;)

    hier träumen
    49 Euro wenn das so eintrifft!
    von mir auch drauf  ;D 8)
  61. Fritzini (7. Dez. 2015)

    aber das was du schreibst ist.......
    ...hast du anscheinend nicht richtig gelesen/verstanden.
    Habe ich das komplette Spiel Gabbert's gelobt? NEIN mit keiner Silbe. Ich habe lediglich gefragt warum er nicht den Game Ball bekommen sollte obwohl er das Spiel erst mit seinem Lauf ausgeglichen hat und danach mit seinem 71 Yard Pass auf Torrey Smith das Spiel für sein Team in OT gewonnen hat. Der andere, Arm küssende QB, hätte dafür, bei gleicher, bescheidener Leistung während des Spiel's, ein Denkmal gestiftet bekommen.
    Die ganze O war heute schlecht, aber trotzdem hat BG#2 es noch umgebogen, er hat das Team zum Sieg geführt PUNKT
    #overtime
    #71yardpass
    #gamewinningtd
    #leader
    #gameball
    #49ersqb
    #period

  62. Saalefreund (7. Dez. 2015)

    Ich muss zugeben, mir haben Niederlagen auch nicht mehr viel ausgemacht, weil die Draftposition immer besser wurde. Ich war
    Jetzt aber nicht absichtlich für den Gegner. Heute haben wir mit Blick auf die Browns und die Chargers sicherlich den 1st Overall verspielt, aber zu sehen wie sich das Team nach diesem Overtime Sieg auswärts in Chicago freut, dass war schon schön und bringt der jungen Truppe sicherlich viel. Auch Gabbert wird kann diese Partie viel Aufschwung verleihen. Das Team glaubt mehr an ihn, er glaubt mehr an sich. Er kann laufen, er kann passen. Was Selbstvertrauen ausmachen kann wissen wir doch noch von CK.
    Die Draftposition ist heute nicht besser geworden, aber viel schlechter auch nicht.
    Dallas wird noch gewinnen, die Saints, die Jags usw. werden noch Spiele gewinnen. Ich denke wir werden noch gegen die Bengals verlieren und gegen die Lions. Gegen die Rams und die Browns sind Siege drin ind mit dann 6-10 draften wir trotzdem irgendwo zwischen 4. und 10. Stelle. Da kann man Goff immer noch locker bekommen. :)
  63. 9ers4ever (7. Dez. 2015)

    na schau mal einer an, du hast ja nen ganz neuen masstab entdeckt an dem du QBs messen kannst.2 gute aktionen genuegen um den gameball von dir zu bekommen. ich bin beeindruckt.

    da kannst du noch soviele hashtags setzen.. erwarte bloss keine fairness wo du selbige nur allzuoft auf der strecke gelassen hast.

    bei gleicher leistung von kaep haettest du ihn heute zerissen

    und nur weil du nen PUNKT setzt ist es nicht auf stein gemeisselt.
  64. Fritzini (7. Dez. 2015)

    na schau mal einer an, du hast ja nen ganz neuen masstab entdeckt an dem du QBs messen kannst.2 gute aktionen genuegen um den gameball von dir zu bekommen. ich bin beeindruckt.

    da kannst du noch soviele hashtags setzen.. erwarte bloss keine fairness wo du selbige nur allzuoft auf der strecke gelassen hast.

    bei gleicher leistung von kaep haettest du ihn heute zerissen

    und nur weil du nen PUNKT setzt ist es nicht auf stein gemeisselt.
    Bei einem bin ich ganz bei dir, nämlich dass es schade ist das die "Ignorier Funktion" auf dem Bord nicht eben nicht funktioniert.
    Wirst schon noch drüber hinweg kommen, einen Haufen Geld für ein Nummer 7 Jersey ausgegeben zu haben welches du nun noch nicht mal mehr für $1 in der "Bucht"  los werden kannst  ;D ;D ;D
  65. Norton51 (7. Dez. 2015)

    na schau mal einer an, du hast ja nen ganz neuen masstab entdeckt an dem du QBs messen kannst.2 gute aktionen genuegen um den gameball von dir zu bekommen. ich bin beeindruckt.

    da kannst du noch soviele hashtags setzen.. erwarte bloss keine fairness wo du selbige nur allzuoft auf der strecke gelassen hast.

    bei gleicher leistung von kaep haettest du ihn heute zerissen

    und nur weil du nen PUNKT setzt ist es nicht auf stein gemeisselt.
    Bei einem bin ich ganz bei dir, nämlich dass es schade ist das die "Ignorier Funktion" auf dem Bord nicht eben nicht funktioniert.
    Wirst schon noch drüber hinweg kommen, einen Haufen Geld für ein Nummer 7 Jersey ausgegeben zu haben welches du nun noch nicht mal mehr für $1 in der "Bucht"  los werden kannst  ;D ;D ;D

    Wir brauchen eigentlich gar keine Ignore Funktion. Ein Bullshit Filter würde schon reichen um dein Gesülze nicht mehr lesen zu müssen.
  66. Fritzini (7. Dez. 2015)

    na schau mal einer an, du hast ja nen ganz neuen masstab entdeckt an dem du QBs messen kannst.2 gute aktionen genuegen um den gameball von dir zu bekommen. ich bin beeindruckt.

    da kannst du noch soviele hashtags setzen.. erwarte bloss keine fairness wo du selbige nur allzuoft auf der strecke gelassen hast.

    bei gleicher leistung von kaep haettest du ihn heute zerissen

    und nur weil du nen PUNKT setzt ist es nicht auf stein gemeisselt.
    Bei einem bin ich ganz bei dir, nämlich dass es schade ist das die "Ignorier Funktion" auf dem Bord nicht eben nicht funktioniert.
    Wirst schon noch drüber hinweg kommen, einen Haufen Geld für ein Nummer 7 Jersey ausgegeben zu haben welches du nun noch nicht mal mehr für $1 in der "Bucht"  los werden kannst  ;D ;D ;D

    Wir brauchen eigentlich gar keine Ignore Funktion. Ein Bullshit Filter würde schon reichen um dein Gesülze nicht mehr lesen zu müssen.
    Da geht es dir ja wie mir  ;D ;D ;D
  67. MoRe99 (7. Dez. 2015)

    Statt auf die Ignorierfunktion zu hoffen wäre es vielleicht auch eine Möglichkeit, zu versuchen, bei aller Härte in der Auseinandersetzung doch noch miteinander auszukommen. Nur mal so am Rande bemerkt ...

    Zum Spiel: glücklicher Erfolg, keine Frage. Aber a win is a win is a win. Ja, der Draftposition hat es geschadet, aber ich werde nicht heulen, weil die Niners gewonnen haben. Zumal der TD-Pass auf Torrey Smith einfach gut war.
  68. MoRe99 (7. Dez. 2015)

    Wir brauchen eigentlich gar keine Ignore Funktion. Ein Bullshit Filter würde schon reichen um dein Gesülze nicht mehr lesen zu müssen.
    Da geht es dir ja wie mir  ;D ;D ;D

    *räusper*  Würdet ihr das bitte per PN miteinander klären? Danke!  :)  Gilt nicht nur exklusiv für diese Situation.
  69. Fritzini (7. Dez. 2015)

    Wir brauchen eigentlich gar keine Ignore Funktion. Ein Bullshit Filter würde schon reichen um dein Gesülze nicht mehr lesen zu müssen.
    Da geht es dir ja wie mir  ;D ;D ;D

    *räusper*  Würdet ihr das bitte per PN miteinander klären? Danke!  :)  Gilt nicht nur exklusiv für diese Situation.
    Habe ich versucht und als Zeitverschwendung abgehakt. Da nutze ich die Zeit lieber und übersetze Artikel für die anderen Fanzone-Member.
  70. reagan - The Left Hand (7. Dez. 2015)

    Wie schrieb ein Mädel gestern im Livethread: Worüber Männer sich alles in die Haare bekommen. ;)

    Ignorierfunktion etc. sollte es auf unserem Board nicht geben. Die Art von Kommunikationskultur sollte es nicht geben. Kap hin oder her. Der “Feind“ sitzt im FO, nicht hier im Forum.
  71. franky49ers (7. Dez. 2015)

    Allein für unser Fritzchen würde ich fast schon hoffen, dass wir nächstes Jahr mit Gabbert starten. Mal sehen, wie er dann nach 8. Spieltagen über ihn redet. Aber ist ja klar, dass er Gabbert nun abfeiern muss, nachdem er 24/7 gegen Kaep hatet  ;D

    Zum Spiel:

    Schrott halt. Nehme lieber eine gute Leistung und Niederlage in der jetzigen Situation, als eine schlechte Leistung und einen Sieg.

  72. snoopy (7. Dez. 2015)

    Leute!

    Meinungsfreiheit ist ein wichtiges Gut.
    Das ändert auch ein virtueller gameball in einer Sportveranstaltung nicht.

    Ich persönlich teile die Meinung nicht, dass Gabbert den gameball mit der Leistung verdient hat, kann aber zumindest die amderslautende Argumentation respektieren.
    ICH habe Dial den Ball gegeben, da ich finde, er hat sich gut durchgekämpft.
    Diese Meinung ist nicht zwingend zu teilen. ;)

    Ob der Sieg "unklug" war, können wir nun doch eh nicht wissen. Als Sportler spiele ich jedoch immer auf Sieg. Ausnahme vlt beim Federball gegen meine Tochter...
  73. wizard49er (7. Dez. 2015)

    Der Gameball geht an Bowman der überall in der D zu finden war und gut getacklet hat.
  74. buche67 (7. Dez. 2015)

    Der Gameball geht an Bowman der überall in der D zu finden war und gut getacklet hat.
    :dito:
  75. Sanfranolli (7. Dez. 2015)

    Ich hab nur das Ende gesehen. Aber ich glaube auch, dass Kaep IN SEINER DIESJÄHRIGEN FORM, nicht in der Lage gewesen wäre das Spiel so zu beenden.
    Ein guter QB glänzt wenn er muss und das Team ihn braucht. Hat Gabbert gemacht. Genauso wie er bislang stärker gespielt hat, als zu erwarten war. Warum kann man das auch nicht mal anerkennen?
    Ob man ihm deshalb den Gameball geben kann/darf/muss sollte jeder für sich entscheiden dürfen.

    Ich freue mich für "the white mamba 2"!   
  76. g-dog (7. Dez. 2015)

    Gameball geht für mich an Robbie Gould.  ;D
  77. goldbüchi (7. Dez. 2015)

    Saison ist doch eigentlich rum gewesen. Warum dieser Sieg? Klar will man immer gewinnen, aber man sollte doch mal weiter denken. Mit 8-8 ist die Chance auf einen PlayOff Platz doch gering. Warum nicht auf den Draft Pick gehen? Nächste Woche gegen die Browns noch verlieren und die No.1 wäre fast im Sack gewesen. Ich verstehe es nicht!
    Das manche das immer noch nicht verstanden haben...
    Wer soll denn mit absicht verlieren? Der HC der um seinen Job spielt? Die Spieler die um zukünftige Verträge und Millionen sppielen? Die Coordinators die um ihre jetzigen bzw zukünftigen Jobs spielen?

    Ich verstehe es auch nicht (was du dir da vorstellst)? ;)
    Vielleicht liege ich hier total daneben: Aber ich muß doch einen Plan haben, den ich dann umsetzte. Das erzähle ich York, der macht mich zum HC. Mit meinen Trainern, die ich dann vor die Nase gesetzt bekomme, setzte ich diesen Plan, Stück für Stück um. Funktioniert etwas nicht so, feile ich am Plan und ändere ihn um. Schaffe ich mein Ziel dieses Jahr nicht (PO), treffe ich Vorbereitung für die nächste Saison. Was nützt den jemand ein 7-9, wenn ich an 12 oder 15. Stelle drafte. Dann lieber den Rest der Saison schei... gespielt, gute Draftposition erarbeitet, an 199. Pick Tom Brady 2.0 geholt und in den nächsten 10 Jahren 6 Mal ins NFC Championschip Game. DAS WÄRE MEIN PLAN!
  78. frontmode (7. Dez. 2015)

    Schrott halt. Nehme lieber eine gute Leistung und Niederlage in der jetzigen Situation, als eine schlechte Leistung und einen Sieg.

    Word!
  79. g-dog (7. Dez. 2015)

    Schrott halt. Nehme lieber eine gute Leistung und Niederlage in der jetzigen Situation, als eine schlechte Leistung und einen Sieg.

    Word!

    +1
  80. IamNINER (7. Dez. 2015)

    Vielleicht liege ich hier total daneben: Aber ich muß doch einen Plan haben, den ich dann umsetzte. Das erzähle ich York, der macht mich zum HC. Mit meinen Trainern, die ich dann vor die Nase gesetzt bekomme, setzte ich diesen Plan, Stück für Stück um. Funktioniert etwas nicht so, feile ich am Plan und ändere ihn um. Schaffe ich mein Ziel dieses Jahr nicht (PO), treffe ich Vorbereitung für die nächste Saison. Was nützt den jemand ein 7-9, wenn ich an 12 oder 15. Stelle drafte. Dann lieber den Rest der Saison schei... gespielt, gute Draftposition erarbeitet, an 199. Pick Tom Brady 2.0 geholt und in den nächsten 10 Jahren 6 Mal ins NFC Championschip Game. DAS WÄRE MEIN PLAN!

    Schau dir das Beispiel Jim Caldwell an. 14-2 Saison inkl. Super Bowl Loss. Es folgt eine 2-14 Saison mit 1st Overall Pick. Die Colts können sich Andrew Luck sichern und Jim Caldwell kann sich dennoch eine neue Stelle suchen. Die hat er dann zwar auch relativ schnell gefunden, aber es gibt dir halt niemand eine Garantie.

    Absichtlich verlieren wird niemand. Was möglich ist, ist dass das Team sich halt irgendwann entschliesst angeschlagene Spieler etwas früher auf die IR zu setzen. Aber das kannst du halt auch nicht mit allen Spielern machen. Wenn aber der GM auch auf dem Hot Seat ist, geht das auch nicht.

    Und wenn man mit Pick 199 Tom Brady 2.0 holen will, dann braucht man ja auch keinen 1. Pick ;)
  81. Obi4Niners (7. Dez. 2015)

    Nochmal:
    Ich weiß, dass die Colts sich einmal Luck geschnappt haben, indem sie verloren haben.

    Aber bitte erklärt mir mal:
    Wie soll ein Coach entscheiden, auf welche Spieler er nächste Sasion setzen kann, wenn man absichtlich "Sch...." spielt?
    Wie soll man das Potential junger Spieler testen? Wie sollen sie sich entwicklen können, wenn man nur halbe Kraft spielt?
    Ich glaube nicht, dass man das alles nur im Training entwickeln kann!
    Dazu braucht man Einsätze unter Wettkampfbedingungen.
    Ich glaube, dass eine Mannschaft gehörig an Qualität verliert, wenn sie über ein Viertel oder ein Drittel der Saison absichtlich schlecht spielt um zu verlieren.

    Eine Bitte um Aufklärung an die "Profis" unter euch:
    Kann das funktionieren? Absichtlich verlieren und dennoch die Mannschaft weiterentwickeln?


    Die Colts haben das anscheinende mal gemacht,
    auf der anderen Seite picken die Patriots seit Jahren ziemlich spät, die Jags, die Titans, die Browns schon viele Jahre früh.....
  82. IamNINER (7. Dez. 2015)

    Schrott halt. Nehme lieber eine gute Leistung und Niederlage in der jetzigen Situation, als eine schlechte Leistung und einen Sieg.

    Word!

    Geht mir auch etwas so (ohne von den Spielern eine absichtlich schlechte Leistung zu erwarten).
  83. IamNINER (7. Dez. 2015)

    Noch was zu Torrey Smith: Er hat nun 3 TDs diese Saison. Alle mit mehr als 70 Yards. Er ist damit der erste 49er seit John Taylor 1989, der in einer Saison 3 TDs mit mehr als 70 Yards erzielt.

    In der NFL gelang dies zuletzt Josh Gordon mit den Browns im Jahr 2013.
  84. Andy49ers (7. Dez. 2015)

    Eins mal vorweg, das Spiel war echt grausam und ne Zeitlang Splastick pur.

    Gabbert wie die ganze Offenes waren schlecht, da gibt es eigentlich keine Diskussion drüber, er hat 2 gute Plays gemacht die zum Sieg gereicht haben, was wir auch den Bears zuverdanken haben. Das dies mal für ein Spiel reicht hat man gestern gesehen aber ihr glaubt doch nicht ernsthaft das Gabbert die Zukunft sein kann und uns in die PO führen kann.

    Jetzt was zum absichtlichem Verlieren:
    Ich habe jahrelang Rundball gespielt als Torwart und habe in dieser Zeit einmal absichtlich verloren, wovon ich aber vor und während dem Spiel nix wußte, das wußte nur der Kapitän und die Abwehr außer mir, die haben mich da ganz schön im Regen stehen lassen.
    Ihr könnt Euch aber vielleicht vorstellen was ich hinterher in der Kabine losgeworden bin und als ich erfahren habe das die das auch noch mit Absicht gemacht habe, war der Teufel erst recht los. Die ganze Woche im Training habe ich es denen dann spüren lassen.
    Es ist für mich das letzte als Sportler ein Spiel absichtlich zuverlieren, das ein NO GO.
  85. Zacharry (7. Dez. 2015)

    Ich muss gestehen das ich nur das erste Quarter schaffte, als ich merkte mir fallen die Augen zu hab ich das Spiel aufgegeben und meine spärliche Zeit anderem gewidmet. Bei den 49ers geht's einfach um gar nix mehr. Ich hab mir das in der Form fast 10 Jahre lang angetan, aktuell reicht mir da das Game Center am Tag danach.

    Das einzige was noch spannend ist...was wird nach der Saison passieren. Sonst bin ich beim Thema 49ers gerade wenig begeisterungsfähig.  :-\
  86. frontmode (7. Dez. 2015)

    Das dies mal für ein Spiel reicht hat man gestern gesehen aber ihr glaubt doch nicht ernsthaft das Gabbert die Zukunft sein kann und uns in die PO führen kann.

    Es ist für mich das letzte als Sportler ein Spiel absichtlich zuverlieren, das ein NO GO.

    Tja, und da kommen wir zum Dilemma der 49ers. Sie werden wohl nicht hoch genug picken, um das erwähnte Problem zu lösen. Allerdings wird die QB Klasse derzeit durchaus kritisiert. Vielleicht fällt ja der eine oder andere doch noch.
  87. Andy49ers (7. Dez. 2015)

    Das dies mal für ein Spiel reicht hat man gestern gesehen aber ihr glaubt doch nicht ernsthaft das Gabbert die Zukunft sein kann und uns in die PO führen kann.

    Es ist für mich das letzte als Sportler ein Spiel absichtlich zuverlieren, das ein NO GO.

    Tja, und da kommen wir zum Dilemma der 49ers. Sie werden wohl nicht hoch genug picken, um das erwähnte Problem zu lösen. Allerdings wird die QB Klasse derzeit durchaus kritisiert. Vielleicht fällt ja der eine oder andere doch noch.

    Aber das Problem ist doch das es auch keine Garantie gibt wenn man als Nr.1 oder 2 Pickt. Wieviele sind an Nr. 1 gedraftet worden und sind dann in er Versenkung verschwunden.
  88. frontmode (7. Dez. 2015)

    Das dies mal für ein Spiel reicht hat man gestern gesehen aber ihr glaubt doch nicht ernsthaft das Gabbert die Zukunft sein kann und uns in die PO führen kann.

    Es ist für mich das letzte als Sportler ein Spiel absichtlich zuverlieren, das ein NO GO.

    Tja, und da kommen wir zum Dilemma der 49ers. Sie werden wohl nicht hoch genug picken, um das erwähnte Problem zu lösen. Allerdings wird die QB Klasse derzeit durchaus kritisiert. Vielleicht fällt ja der eine oder andere doch noch.

    Aber das Problem ist doch das es auch keine Garantie gibt wenn man als Nr.1 oder 2 Pickt. Wieviele sind an Nr. 1 gedraftet worden und sind dann in er Versenkung verschwunden.

    Klar gibt es Risiken, wie bei jedem Pick. Aber die Chancen stehen besser. Das gilt dann ja auch in allen Runden danach. Oder man kann in einem Trade weitere Picks bekommen. Ob man nun 6-10 oder 3-13 abschneidet ist im Endeffekt egal.
  89. IamNINER (7. Dez. 2015)

    Das dies mal für ein Spiel reicht hat man gestern gesehen aber ihr glaubt doch nicht ernsthaft das Gabbert die Zukunft sein kann und uns in die PO führen kann.

    Es ist für mich das letzte als Sportler ein Spiel absichtlich zuverlieren, das ein NO GO.

    Tja, und da kommen wir zum Dilemma der 49ers. Sie werden wohl nicht hoch genug picken, um das erwähnte Problem zu lösen. Allerdings wird die QB Klasse derzeit durchaus kritisiert. Vielleicht fällt ja der eine oder andere doch noch.

    Aber das Problem ist doch das es auch keine Garantie gibt wenn man als Nr.1 oder 2 Pickt. Wieviele sind an Nr. 1 gedraftet worden und sind dann in er Versenkung verschwunden.

    Wenn man das Problem auf QB sieht, gibt es über die Draft nur eine garantierte Möglichkeit das Problem zu "lösen". Kann man als 1. picken, kann man natürlich das grösste Talent nehmen. Danach gibt es aber natürlich keine Garantie, dass es sich so entwickelt, wie man sich das erhofft.

    Ich bin der Meinung, dass unser Kader nicht ganz so schlecht ist, wie es jeweils aussieht. Mit ein paar Verbesserungen (mMn primär auch bei den Coaches) sind wir vermutlich schnell wieder im Mittelfeld. Daher wäre ich dafür einen QB zu nehmen, wenn sich die Gelegenheit bietet. Die Top Talente kriegt man halt nur früh.
  90. reagan - The Left Hand (7. Dez. 2015)

    QB ist nicht unserer größter Need. Ich hätte Gabbert mal gern mit so viel Zeit wie Cutler gesehen. Und meinen Gameball bekommt er auch, weil er eben mit 2 Plays das Spiel entschieden hat. Das zeichnet nun einmal einen MVP des Spiels aus.
  91. the_hawk (7. Dez. 2015)

    Ich finde auch, in der Defense spielen einige, bei denen Baalke immerhin keinen Bust gedraftet hat und wo wir mittelfristig (2-3 Saisons) wieder eine starke Einheit entwickeln können. In der Offense schaut es leider ziemlich mau aus, wir brauchen ja auch bald Ersatz für Boldin und T. Smith, RB müssen wir zumindest nicht früh adressieren, eher noch TE, Line sowieso, aber mit dem QB und besseren Coaches steht und fällt nunmal das Ganze.
  92. frontmode (7. Dez. 2015)

    Ich bin der Meinung, dass unser Kader nicht ganz so schlecht ist, wie es jeweils aussieht. Mit ein paar Verbesserungen (mMn primär auch bei den Coaches) sind wir vermutlich schnell wieder im Mittelfeld.

    Tomsula sollten seinen Job nahezu sicher haben - spätestens, wenn es noch einen Sieg gegen CLE gibt.
  93. Duke (7. Dez. 2015)

    das wird mir immer ein Rätsel bleiben, wie man sein team lieber verlieren als gewinnen sieht, hauptsache, es spielt gut dabei. sowas kann ich nicht nachvollziehen.
  94. Candlestick (7. Dez. 2015)


    Allein für unser Fritzchen würde ich fast schon hoffen, dass wir nächstes Jahr mit Gabbert starten. Mal sehen, wie er dann nach 8. Spieltagen über ihn redet. Aber ist ja klar, dass er Gabbert nun abfeiern muss, nachdem er 24/7 gegen Kaep hatet  ;D

    Bitte nicht unfair werden, sondern sachlich diskutieren und dementsprechend lesen und nicht unterstellen, weil der andere ne andere Meinung hat und so offensichtlich der "Meinungsfeind "ist. Hier hat doch noch keiner der Leute, die Gabbert den Gameball geben geschrieben, dass Gabbert ein super starkes Spiel gezeigt hat. Alle, es sei denn ich habe da mal was überlesen, argumentieren, dass der Gameball verdient ist, weil er in einem schlechten Spiel mit 2 sehr guten Aktionen das Spiel gewonnen hat.

    Es gibt genug vergleichbare Situationen wo andere QBs von uns dafür auch den Gameball hier von dem ein oder anderen bekommen haben. Da kann ich mich auch an Gameballs in miesen Spielen für AS oder CK erinnern. Wo ist also das Problem?

    "Gabbert abfeiern" stimmt daher finde ich nicht, wenn man mal liest was z.B. Fritzini schrieb. Das ist für mich weit von abfeiern weg. Wenn du ihm CK7 haten vorwerfen willst, dienen diese Aussagen dafür nicht.

    Ich habe letztens noch ein übles Amateurfussballspiel gesehen was wirklich nicht anschaubar war. In der Endphase hat sich dann doch einer ein Herz genommen, ist durch 5 Mann durchgedribbelt und hat die Kugel versenkt. Natürlich war er damit Spieler des Spiels. Das haben dann auch die gegnerischen Anhänger und der Lokaljournalist so gesehen. Wenn die das können, warum gilt das so hier nicht?

    Statt persönliche Eitelkeiten (das gilt dann aber allen Streithähnen, egal auf welcher Seite sie stehen) auszutauschen, gilt immer erst mal zu überlegen, ob der andere mit seiner Definition des gesagten nicht doch richtig liegen könnte. Ich habe das gestern schon geschrieben, ich finde, wie aus meinem Text jawohl auch begründet herausgeht, sehr wohl, dass Gabbert als Spielentscheider den Gameball verdient hat.

  95. the_hawk (7. Dez. 2015)

    Ich würde JT sogar noch ein Jahr eine Chance geben, wenn wir Verbesserungen gegenüber Chryst und McGaughey finden (was bei den ST abgeht gefällt mir schon lange ned mehr). Plus ein Challenge Analyst ^^
  96. frontmode (7. Dez. 2015)

    das wird mir immer ein Rätsel bleiben, wie man sein team lieber verlieren als gewinnen sieht, hauptsache, es spielt gut dabei. sowas kann ich nicht nachvollziehen.

    Das Argument dafür ist ja nun hoch und runter diskutiert. Für die einen ist es ein akzeptabler Weg, um in der Zukunft vielleicht wieder oben mitzuspielen, für andere ist jeder Sieg, egal wie bedeutungslos, wichtiger.
  97. IamNINER (7. Dez. 2015)

    Ich würde JT sogar noch ein Jahr eine Chance geben, wenn wir Verbesserungen gegenüber Chryst und McGaughey finden (was bei den ST abgeht gefällt mir schon lange ned mehr). Plus ein Challenge Analyst ^^

    Das Problem ist, dass ich nicht so richtig daran glauben mag, dass Tomsula Verbesserungen engagieren kann. Der aktuelle Staff wirkte ja schon sehr planlos und man hat das Gefühl, dass es mehr diejenigen sind, die Baalke noch kriegen konnte.

    Interessant könnte es aber schon werden, wenn Tomsula mit einem guten OC ans Werk gehen könnte. Pep Hamilton könnte ich mir da gut vorstellen. Ein Traum wäre natürlich Mike McCoy, wenn er in SD entlassen werden sollte.
  98. Duke (7. Dez. 2015)

    das wird mir immer ein Rätsel bleiben, wie man sein team lieber verlieren als gewinnen sieht, hauptsache, es spielt gut dabei. sowas kann ich nicht nachvollziehen.
    Das Argument dafür ist ja nun hoch und runter diskutiert. Für die einen ist es ein akzeptabler Weg, um in der Zukunft vielleicht wieder oben mitzuspielen, für andere ist jeder Sieg, egal wie bedeutungslos, wichtiger.
    es kann für meine begriffe nie ein akzeptabler weg sein, von einer mannschaft absichtliche niederlagen zu verlangen. das ist schlichtweg unfair und unsportlich gegenüber allen beteiligten.
    zumal hohe draftpositionen auch keinen erfolg garantieren. aber diese diskussion hatten wir ja schon. 
  99. Hyde 28 (7. Dez. 2015)

    Ich bin der Meinung, dass unser Kader nicht ganz so schlecht ist, wie es jeweils aussieht. Mit ein paar Verbesserungen (mMn primär auch bei den Coaches) sind wir vermutlich schnell wieder im Mittelfeld.

    Tomsula sollten seinen Job nahezu sicher haben - spätestens, wenn es noch einen Sieg gegen CLE gibt.

    Wenn wir gegen die Browns und auch die Rams gewinnen sollten, wird sich wahrscheinlich viel weniger änder als zu hoffen wäre. Ich glaube dann bleibt alles wie es jetzt ist - inklusive Baalke.
  100. frontmode (7. Dez. 2015)

    das wird mir immer ein Rätsel bleiben, wie man sein team lieber verlieren als gewinnen sieht, hauptsache, es spielt gut dabei. sowas kann ich nicht nachvollziehen.
    Das Argument dafür ist ja nun hoch und runter diskutiert. Für die einen ist es ein akzeptabler Weg, um in der Zukunft vielleicht wieder oben mitzuspielen, für andere ist jeder Sieg, egal wie bedeutungslos, wichtiger.
    es kann für meine begriffe nie ein akzeptabler weg sein, von einer mannschaft absichtliche niederlagen zu verlangen. das ist schlichtweg unfair und unsportlich gegenüber allen beteiligten.
    zumal hohe draftpositionen auch keinen erfolg garantieren. aber diese diskussion hatten wir ja schon.

    Es erhöhte aber die Chancen und kann dafür sorgen, dass in einer Franchise notwendige Veränderungen erfolgen. Wenn jemand ein "weiter so, Hauptsache wir gewinnen mal" lieber ist, dann ist das halt so.
  101. Candlestick (7. Dez. 2015)


    Es erhöhte aber die Chancen und kann dafür sorgen, dass in einer Franchise notwendige Veränderungen erfolgen. Wenn jemand ein "weiter so, Hauptsache wir gewinnen mal" lieber ist, dann ist das halt so.

    Alles was die eigenen Chancen erhöht ist erlaubt? Dann könnte ich ja heute mal meinen Chef erschießen

    Naja, in meinen Augen und zumindest auch in den Augen deutscher Gerichte ist absichtliche Wettbewerbsverzerrung eine Straftat und somit eine illegale und - wenn beweisbar, was ja oft das Problem ist  - eine stark zu bestrafende Sache.
  102. Sean (7. Dez. 2015)

    Schrott halt. Nehme lieber eine gute Leistung und Niederlage in der jetzigen Situation, als eine schlechte Leistung und einen Sieg.

    Word!

    Geht mir auch etwas so (ohne von den Spielern eine absichtlich schlechte Leistung zu erwarten).
    Ich seh das anders. Eine Mannschaft baut sich nicht an guten Spielen auf, sondern an Siegen. Für die Stimmung ist ein Sieg immer besser, auch wenn man scheiße gespielt hat. Man braucht was in der Hand, das sind Punkte und nicht die gute Leistung.
    Spielt man gut und verliert immer, kann man da schnell dran verzweiflen. Hat man nach 2-3 dreckigen Siegen Sicherheit, kommt das schön spielen von selbst.
  103. Lars_wegas (7. Dez. 2015)

    Auch wenn das Spiel nicht der Brüller war, hab ich mich gefreut, das die Goldhosen gewonnen  haben.Als ich dann nö,h gesehen habe,  wie groß der Jubel nach den TD's von BV und Ts bei den Spielern war,  war ich begeistertt.Ga.eball Gabbert.
  104. Flex (7. Dez. 2015)

    Ich würde JT sogar noch ein Jahr eine Chance geben, wenn wir Verbesserungen gegenüber Chryst und McGaughey finden (was bei den ST abgeht gefällt mir schon lange ned mehr). Plus ein Challenge Analyst ^^

    Das Problem ist, dass ich nicht so richtig daran glauben mag, dass Tomsula Verbesserungen engagieren kann. Der aktuelle Staff wirkte ja schon sehr planlos und man hat das Gefühl, dass es mehr diejenigen sind, die Baalke noch kriegen konnte.

    Interessant könnte es aber schon werden, wenn Tomsula mit einem guten OC ans Werk gehen könnte. Pep Hamilton könnte ich mir da gut vorstellen. Ein Traum wäre natürlich Mike McCoy, wenn er in SD entlassen werden sollte.

    Entweder du bist Chef oder eben nicht. Es gibt gewisse Charakterzüge, die einen ausmachen (z.B. selbstsicheres Auftreten, Motivation, Antworten auf Fragen zu haben, die sonst keiner zu haben scheint, ...). Das fehlt mir bei unserem HC einfach und ich glaube nicht, dass er das Zeug hat, sich in diesen grundlegenden Dingen zu ändern. Was mich grübeln lässt, ist die Tatsache, dass, wenn wir ihn wirklich behalten, wir kaum einen Coordinator finden werden, der unter ihm arbeiten möchte.
    Mit Mangini bin ich im Moment eigentlich ganz zufrieden. Es sind viele Schlüsselspieler gegangen. Ich denke, er macht mit dem ihm gegebenem einen ordentlichen Job (Note 2-3).
    Die beiden anderen (OC+ST) sind nicht tragbar. Die Frage ist: Wer würde für diese beiden Herrschaften zu uns kommen, der ein Upgrade gegenüben ihnen wäre?
  105. Sanfranolli (7. Dez. 2015)

    Uns reicht ein richtig guter OC!
  106. kicker (7. Dez. 2015)

    Statt auf die Ignorierfunktion zu hoffen wäre es vielleicht auch eine Möglichkeit, zu versuchen, bei aller Härte in der Auseinandersetzung doch noch miteinander auszukommen. Nur mal so am Rande bemerkt ...

    Diese Art der Diskussion ist mit einer der Gründe, warum ich mich auf dem board kaum noch melde. Aber vielleicht ist es der Stil mancher jüngerer Mitglieder, welchen man ja auch oft auf der Strasse mitkriegt.
    Ich bin für diese "Höflichkeiten" wohl schon zu alt. :reallymad:
  107. Andy49ers (7. Dez. 2015)

    das wird mir immer ein Rätsel bleiben, wie man sein team lieber verlieren als gewinnen sieht, hauptsache, es spielt gut dabei. sowas kann ich nicht nachvollziehen.
    Das Argument dafür ist ja nun hoch und runter diskutiert. Für die einen ist es ein akzeptabler Weg, um in der Zukunft vielleicht wieder oben mitzuspielen, für andere ist jeder Sieg, egal wie bedeutungslos, wichtiger.
    es kann für meine begriffe nie ein akzeptabler weg sein, von einer mannschaft absichtliche niederlagen zu verlangen. das ist schlichtweg unfair und unsportlich gegenüber allen beteiligten.
    zumal hohe draftpositionen auch keinen erfolg garantieren. aber diese diskussion hatten wir ja schon.

    Es erhöhte aber die Chancen und kann dafür sorgen, dass in einer Franchise notwendige Veränderungen erfolgen. Wenn jemand ein "weiter so, Hauptsache wir gewinnen mal" lieber ist, dann ist das halt so.

    Viele sagen ja bei einer hohen Draftposition könnte sich was aufbauen bzw. könnte es besser laufen.
    Nehmen wir doch mal die Browns als Beispiel.
    Wie oft konnten die in den letzten Jahren hoch draften und was ist dabei rausgekommen. Ich glaube wenn wir einen Browns Fan fragen ob er lieber mit 6-10 oder 7-9 die Saison beendet hätte als hoch zudraften, die Antwort wäre wohl klar.

    Ich bin immer für gewinnen (meine persönliche Meinung) denn die Stimmung im gesamten Verein oder Francheis ist doch eine ganz andere als wenn man Woche für Woche nur verliert. Man sieht es doch hier schon, man hat sich schon vor vielen Spielen mit einer Niederlage abgefunden und war nur noch Niedergeschlagen. Gewinnen ist soviel schöner, da ist mir die Draftposition so egal (wieder meine persönliche Meinung).
  108. frontmode (7. Dez. 2015)

    Viele sagen ja bei einer hohen Draftposition könnte sich was aufbauen bzw. könnte es besser laufen.
    Nehmen wir doch mal die Browns als Beispiel.
    Wie oft konnten die in den letzten Jahren hoch draften und was ist dabei rausgekommen. Ich glaube wenn wir einen Browns Fan fragen ob er lieber mit 6-10 oder 7-9 die Saison beendet hätte als hoch zudraften, die Antwort wäre wohl klar.

    Wenn die Frage danach wäre, ob hoch genau die Spieler zu draften oder 6-10, dann vielleicht. Die Browns haben schlechte Entscheidungen in der Draft gefällt. Aber welcher Vorteil hätte in einer Nachbetrachtung von vor 3 Jahren ein 6-10 gegen über einen 3-13. Das Fazit wäre das gleiche: eine verschwendete Saison.

    Wenn wir in drei Jahren auf dieses Spiel zurückdenken, ist es wahrscheinlicher dass wir resümieren: "hätten wir das Spiel mal verloren, dann hätten wir XXX draften können" als dass wir sagen "gut, dass wir das Spiel gewonnen haben, so haben wir wenigsten eine 6-10 Saion gehabt".
  109. Supertommy (7. Dez. 2015)

    Zu dem Spiel gehört eben dazu das man nicht jede Woche seine beste Leistung abrufen kann, gute Spieler zeichnen sich eben dadurch aus das sie öfters gute Leistungen abrufen können oder das sie an Tagen wo es nicht so gut läuft am Ende dann doch noch gewinnen.

    Wir haben gegen eine Defense gespielt, die von Fangio optimal eingestellt war. Etwas was er, als er noch unser Defense Coordinator war ja auch öfters gemacht hat. Für Gabbert war es sicher ein Problem das sich MC Donalsd früh verabschiedet hat. Obs aber rein an ihm lag oder bloss die Plays nicht gut gewählt waren das kann ich nicht beurteilen.

    Was er aber zum Schluss geleistet hat, war Football auf höchsten Niveau. Was noch sehr gut war, trotz dass es nicht so lief, hat er die Nerven bewart und so kam kein Ballverlust dabei heraus.

    Ich denke, dass es auch einige Spiele braucht bis man so richtig in Form kommt und so wie es aussieht ist bei ihm noch Platz nach oben.

    Ich freu mich für den Sieg, es hat gezeigt das Team lebt, das Team will gewinnen. Persönlich kann sich ja jeder ärgern über die Draftposition die damit eventuell schlechter wird/wurde. Aus sicht des Sportler ist es aber richtig das man nur ein Ziel hat und das Ziel heisst Sieg. Mit der Einstellung absichtlich zu verlieren, kommt man am Ende auch nicht zu einem Ring auch wenn die Spieler dann eventuell besser sind.

    Bei Luck konnte man davon ausgehen das er ein Team in der NFL so ziemlich sicher tragen kann, dies ist aber bei den Quaterbacks in diesen Jahr nicht so der Fall, Goff kann man mit Luck noch nicht vergleichen meiner Meinung nach.

  110. owl49er (7. Dez. 2015)

    Bevor wir irgendwelche Leute austauschen, sollten wir zusehen, für Chris Foerster einen Ersatz zu finden - schnellstmöglich.

    Das war für mich der einzige Unterschied gestern zwischen Gase und Chryst: die O-Line der Bears. Ach ja, und Chryst hatte dann im dritten Drive "Eier"  ::)

    edit: ich meinte den dritten Drive der Overtime
  111. g-dog (7. Dez. 2015)

    Ich bin nicht für das absichtlich Verlieren, aber dafür nicht alles für den Sieg zu machen ;-) indem man z.B. experimentiert. Junge, unerfahrene Spieler zu testen. Mal schauen was die drauf haben, was ein Veteran kann oder nicht kann weiss man. Beim Playcalling kann man auch neue Sachen ausprobieren und wenn’s in die Hosen geht, who cares?! Auch sollte man angeschlagen Spieler länger schonen oder je nachdem gleich auf IR setzen.
  112. frontmode (7. Dez. 2015)

    Ich bin nicht für das absichtlich Verlieren, aber dafür nicht alles für den Sieg zu machen ;-) indem man z.B. experimentiert. Junge, unerfahrene Spieler zu testen. Mal schauen was die drauf haben, was ein Veteran kann oder nicht kann weiss man. Beim Playcalling kann man auch neue Sachen ausprobieren und wenn’s in die Hosen geht, who cares?! Auch sollte man angeschlagen Spieler länger schonen oder je nachdem gleich auf IR setzen.

    So stelle ich mir das auch vor. Dann gut spielen und ärgerlich verlieren. Gut draften und dann mit besseren Chancen ins Jahr 2016 :)
  113. Diabolo (7. Dez. 2015)

    Ich bin nicht für das absichtlich Verlieren, aber dafür nicht alles für den Sieg zu machen ;-) indem man z.B. experimentiert. Junge, unerfahrene Spieler zu testen. Mal schauen was die drauf haben, was ein Veteran kann oder nicht kann weiss man. Beim Playcalling kann man auch neue Sachen ausprobieren und wenn’s in die Hosen geht, who cares?! Auch sollte man angeschlagen Spieler länger schonen oder je nachdem gleich auf IR setzen.

    So stelle ich mir das auch vor. Dann gut spielen und ärgerlich verlieren. Gut draften und dann mit besseren Chancen ins Jahr 2016 :)
    Ach was!
    Wir gewinnen nächste Woche gegen die Browns, dann noch gegen die Bengals, Lions und Rams. Danach gehts dann nach Washington, Glendale und Charlotte bevor wir die Saison dann mit dem dritten Sieg gegen die Bengals beenden. ;D

    Was seid ihr immer alle so pessimistisch?! ;D
  114. the_hawk (7. Dez. 2015)

    dann hätten wir aber eine miese Draftposition ;)

    und warum dritten Sieg? €: ah ich glaub jetzt weiß ich was du meinst - Sieg im dritten solchen Aufeinandertreffen :)
  115. frontmode (7. Dez. 2015)

    Momentan glaube ich an Siege gegen Browns und Rams. Wenn es dann noch gegen die Lions klappen sollte, könnte die total unnötige Niederlage gegen die Giants die POs gekostet haben.
  116. owl49er (7. Dez. 2015)

    Momentan glaube ich an Siege gegen Browns und Rams. Wenn es dann noch gegen die Lions klappen sollte, könnte die total unnötige Niederlage gegen die Giants die POs gekostet haben.
    Gar nicht so abwegig - auch die Niederlage gegen die Cardinals war nicht nötig. Übrigens sehe ich auch das Spiel gegen die Bengals noch nicht als "sicher verloren"...

    Bevor wir dann diesen Gedankengang weiterverfolgen, warte ich aber lieber erst einmal noch diese Spiele ab.
  117. Diabolo (7. Dez. 2015)

    Momentan glaube ich an Siege gegen Browns und Rams. Wenn es dann noch gegen die Lions klappen sollte, könnte die total unnötige Niederlage gegen die Giants die POs gekostet haben.
    Hey - wr können uns sogar noch ein Playoff Heimspiel sichern wenn:
    Seattle 4x verliert
    Die Vikings 4x verlieren
    Tampa Bay maximal ein Spiel gewinnt
    Atlanta maximal zwei Spiele gewinnt
    Die Saints und Bears maximal drei Spiele gewinnen
    Der zweitplatzierte der NFC East maximal 7 Siege holt

    Dann müssten nur noch die Bears oder Vikings (der #6 Seed halt) bis ins NFC Championship Game kommen und schwupps haben wir das Spiel im Levi's.  ;D

    Achja: wenn Washington das MNF-Spiel Heute gewinnt sind die anderen in der Konstellation auf jeden Fall raus im Rennen um den #5 Seed ;)
  118. jetto (7. Dez. 2015)

    Momentan glaube ich an Siege gegen Browns und Rams. Wenn es dann noch gegen die Lions klappen sollte, könnte die total unnötige Niederlage gegen die Giants die POs gekostet haben.
    Hey - wr können uns sogar noch ein Playoff Heimspiel sichern wenn:
    Seattle 4x verliert
    Die Vikings 4x verlieren
    Tampa Bay maximal ein Spiel gewinnt
    Atlanta maximal zwei Spiele gewinnt
    Die Saints und Bears maximal drei Spiele gewinnen
    Der zweitplatzierte der NFC East maximal 7 Siege holt

    Dann müssten nur noch die Bears oder Vikings (der #6 Seed halt) bis ins NFC Championship Game kommen und schwupps haben wir das Spiel im Levi's.  ;D

    Achja: wenn Washington das MNF-Spiel Heute gewinnt sind die anderen in der Konstellation auf jeden Fall raus im Rennen um den #5 Seed ;)


     :cheers:
  119. IamNINER (7. Dez. 2015)

    Von der Gruppe Saints, Bucs, Giants, Washington, Eagles und Seahawks darf maximal 1 8 oder mehr Siege haben und die Vikings, Bears und Falcons dürfen auch nur maximal 8 Siege haben, damit die Playoffchancen der 49ers noch bestehen würden.

    das heisst, dass wenn die Vikings und Bucs noch je 1 Spiel gewinnen, dann ist das Playoffrennen definitiv zu Ende. Bei einer Niederlage der 49ers natürlich auch.

    In dieser unwahrscheinlichen Playoffchance brauche ich nicht zwingend Siege. Nun auf dieses Spiel bezogen. Ich glaube nicht, dass Chryst irgendwie absichtlich im ersten und dritten Viertel nur 5 Yards erreichen will. Ich glaube einfach, dass wir in der aktuellen Konstellation einfach nicht besser sind.

    Hätte Gould das FG gemacht, hätte ich mich nicht wirklich geärgert. Ich ärgere mich trotz des Sieges ohnehin über die teilweise erschreckend schwachen individuellen Leistungen. Den Sport schaue ich auch, weil es Unterhaltung sein soll. Das war aber während 58 Minuten keine wirklich unterhaltsame Sache.

    Dass am Ende so ein Ball gelingt, ist irgendwie toll. Ich frage mich dann aber immer mal wieder: "Warum nicht gleich/immer so?" Und die Antwort ist wohl leider, dass wir halt nicht gut genug sind in der aktuellen Konstellation um dies regelmässiger liefern zu können.

    Das heisst nicht, dass ich mich freue wenn die 49ers verlieren. Von den Spielern würde ich das nie verlangen. Ich bleibe einfach dabei, dass ich mich über eine Niederlage mit guten Leistungen nicht ärgere, weil dann zumindest die Draftposition gut ist.

    Dass das keine Garantie ist für zukünftige Erfolge ist aber auch klar.
  120. The Leprechaun (7. Dez. 2015)

    Gameball muss man meines Erachtens nach an BG geben. Klar es war insgesamt kein gutes Spiel aber die Beiden für uns wichtigsten Szenen am Ende kamen von ihm. Wenn man da keinen Gameball für verdient hat, wann hat man ihn dann verdient?

    Gould bekommt die Luft aus dem Ball. Kann er ja dann bei den Patriots abliefern. Ich hörte mal, dass die........
  121. Diabolo (7. Dez. 2015)

    Gameball muss man meines Erachtens nach an BG geben.
    Jimmie Ward. Ohne den Pick Six wären die Bears davon gezogen und Gabbert hätte die Chance zum Ausgleich garnicht gehabt.
  122. sf510 (7. Dez. 2015)

    Ich finde, dass Keiner den Gameball mehr verdient hat als BG. Schließlich hat er das Team mit den 2 Drives (TD und Pass auf TS in der OT) zum Sieg geführt und deshalb bekommt er ihn auch von mir. Der letzte Pass sowie der anschließende Jubel der Spieler hat richtig Spaß gemacht!
  123. buche67 (7. Dez. 2015)

    Statt auf die Ignorierfunktion zu hoffen wäre es vielleicht auch eine Möglichkeit, zu versuchen, bei aller Härte in der Auseinandersetzung doch noch miteinander auszukommen. Nur mal so am Rande bemerkt ...

    Diese Art der Diskussion ist mit einer der Gründe, warum ich mich auf dem board kaum noch melde. Aber vielleicht ist es der Stil mancher jüngerer Mitglieder, welchen man ja auch oft auf der Strasse mitkriegt.
    Ich bin für diese "Höflichkeiten" wohl schon zu alt. :reallymad:
    Ey Kicker lass dich :hug: ich kann dich verstehen. ...
  124. karpfi (7. Dez. 2015)

    Das erste Mal in dieser Saison wo ich die 49ers nicht gucke und dann passiert das.... ;D. Freut mich total, ich hoffe ich bekomme kein 49ers Livespielverbot  ;)
  125. Obi4Niners (7. Dez. 2015)

    Ich bin nicht für das absichtlich Verlieren, aber dafür nicht alles für den Sieg zu machen ;-) indem man z.B. experimentiert. Junge, unerfahrene Spieler zu testen. Mal schauen was die drauf haben, was ein Veteran kann oder nicht kann weiss man. Beim Playcalling kann man auch neue Sachen ausprobieren und wenn’s in die Hosen geht, who cares?! Auch sollte man angeschlagen Spieler länger schonen oder je nachdem gleich auf IR setzen.

    Genau! Da kann ich auch sehr gut mit! Neue Spieler ausprobieren, angeschlagene schonen....
    Die dann aber auf dem Platz stehen, müssen mit ganzem Einsatz probieren zu gewinnen und das neue Playcalling muss als Ziel haben, den Gegner zu überraschen und zu besiegen....
  126. Bixente (7. Dez. 2015)

    ein unterirdisches Spiel. ich habe nebenbei pro7maxx geschaut, sonst hätte ich das nicht durchgehalten. das einige den gameball an Gabbert geben, kann ich verstehen. er hat ein W eingefahren. aber ansonsten war das nichts. dabei hat er gefühlt mehr zeit, als CK.
    möchte jetzt hier auch kein QB diskussion anfangen, aber wenn nummer 7 so ein Spiel abgeliefert hätte, dann wäre der livethread schon explodiert. egal. es wird halt mit zweierlei mass gemessen. jetzt zählt halt die schlechte O-line, obwohl sich da nichts zum schlechteren verändert hat. das playcalling ist auch nicht schlechter geworden, aber es ist jetzt wieder ein argument. jeder legt es so aus, wie ihm genehm ist. der eine mag halt den spieler und verteidigt ihn, der andere sucht das haar in der suppe. das kann man auch nicht ändern. so ist nun mal.
    den gameball würde ich gerne Draughn geben. er reisst sich in jedem spiel den arsch auf, ist aber irgendwie, auch auf grund der miesen O-line, auf verlorenen posten. aber er rackert und kämpft um jeden yard und er fängt pässe. ich hoffe sie behalten ihn.

    und somit schliesst sich der kreis, schlechte O-line, zähes run-game, QB unter druck, kein passgame, gegner bringt mehr spieler an die line, noch weniger run- game, noch mehr druck auf den QB ---> ein teufelskreis
     
  127. Spook181 (7. Dez. 2015)

    Ich gebe auch mal meinen Senf dazu...

    Game:
    Habs leider nur in der 49ers App mitverfolgen können... da las sich alles zwischen zweitem und viertem Quarter ganz schön langweilig...
    Als es dann im 4. rund ging, hat meine Freundin neben mir glaube ich gedacht, ich würde bescheuert.
    Bin bei dem Return am Ende bald durch die Decke gegangen.

    Alles in allem nen lucky Sieg, den der Kicker eigentlich entscheiden muss.


    QB:
    Bin noch nicht ewig 9ers Fan und zugegebenermaßen ein CK7 Fanboy (gewesen). Der Superbowl hat mich nervlich absolut fertig gemacht aber danach hatte ich absolut Feuer gefangen.
    In der letzten Season und vor allem in dieser habe ich dann immer wieder Games geschaut und vor allem in die Gesichter der Spieler geschaut.
    Durch meinen Beruf habe ich einen gewissen Blick für sagen wir mal Stimmungen und so und alles, was ich bei CK7 in letzter Zeit, vor allem in dieser Season gesehen habe, stimmt mich überhaupt nicht glücklich. Da ist so eine, ich nenne es mal Mutlosigkeit in seinem Blick, da ist richtig was angeknackst. Meine prediction ist, dass er nicht mehr wiederkommt und große Spiele macht.

    Was mich wiederum noch schlechter stimmt, ist, dass ich genau die gleichen Züge im Moment bei unserem HC sehe. Aber das ist ja nicht nur dem Fachmann aufgefallen, wenn ich das hier so lese :P

    BG ist da ein bisschen ein anderes Kaliber. Bei ihm sehe ich diese Ratlosigkeit (noch) nicht. Ich halte ihn nicht für den besten QB, allerdings muss ich sagen, dass er mit Selbstvertrauen momentan definitiv um einiges besser spielt als CK.


    Season:
    Tja, der Win hat eigentlich richtig gut getan, wenn da nicht dieses komische Gefühl beim Gedanken an den Draftpick wäre. Ich halte es aber wie die meisten anderen hier, a win is a win is a win. Und dafür schauen wir alle Football! So ein Spiel ist einfach der Wahnsinn und wenn es dann in nem Win endet umso besser.




  128. MoRe99 (7. Dez. 2015)

    :welcome:  on board, Spook181! Schau dich um und wenn du Fragen hast, dann frag' einfach!  :)

    Die obligatorische Frage noch: wie hast du hierher zu uns gefunden?
  129. reagan - The Left Hand (7. Dez. 2015)

    Viele sagen ja bei einer hohen Draftposition könnte sich was aufbauen bzw. könnte es besser laufen.
    Nehmen wir doch mal die Browns als Beispiel.
    Wie oft konnten die in den letzten Jahren hoch draften und was ist dabei rausgekommen. Ich glaube wenn wir einen Browns Fan fragen ob er lieber mit 6-10 oder 7-9 die Saison beendet hätte als hoch zudraften, die Antwort wäre wohl klar.

    Wenn die Frage danach wäre, ob hoch genau die Spieler zu draften oder 6-10, dann vielleicht. Die Browns haben schlechte Entscheidungen in der Draft gefällt.

    Verstehe ich nicht? Ich habe vor kurzem einen Bericht (oder war es ein Film?) über die Draft der Browns gesehen. Da haben sie zuerst 3 Firstrounder der nächsten Jahre abgegeben um einen Defensespieler zu draften, den sie auch später hätten bekommen können. Dann haben sie aber Seattle über den Tisch gezogen und die 3 Firstrounder wiederbekommen + einen RB und einen Returner! So schlecht draften die also nicht.  8) 
  130. MaybeDavis (7. Dez. 2015)

    Viele sagen ja bei einer hohen Draftposition könnte sich was aufbauen bzw. könnte es besser laufen.
    Nehmen wir doch mal die Browns als Beispiel.
    Wie oft konnten die in den letzten Jahren hoch draften und was ist dabei rausgekommen. Ich glaube wenn wir einen Browns Fan fragen ob er lieber mit 6-10 oder 7-9 die Saison beendet hätte als hoch zudraften, die Antwort wäre wohl klar.

    Wenn die Frage danach wäre, ob hoch genau die Spieler zu draften oder 6-10, dann vielleicht. Die Browns haben schlechte Entscheidungen in der Draft gefällt.

    Verstehe ich nicht? Ich habe vor kurzem einen Bericht (oder war es ein Film?) über die Draft der Browns gesehen. Da haben sie zuerst 3 Firstrounder der nächsten Jahre abgegeben um einen Defensespieler zu draften, den sie auch später hätten bekommen können. Dann haben sie aber Seattle über den Tisch gezogen und die 3 Firstrounder wiederbekommen + einen RB und einen Returner! So schlecht draften die also nicht.  8)
    ja, das war ein film...

    Die browns können nur im traum oder im film was gut machen  8)
  131. MoRe99 (7. Dez. 2015)

    Ich habe vor kurzem einen Bericht (oder war es ein Film?) über die Draft der Browns gesehen. Da haben sie zuerst 3 Firstrounder der nächsten Jahre abgegeben um einen Defensespieler zu draften, den sie auch später hätten bekommen können. Dann haben sie aber Seattle über den Tisch gezogen und die 3 Firstrounder wiederbekommen + einen RB und einen Returner! So schlecht draften die also nicht.  8) 

    Welche Draft war das denn?  ???  Und: (Picks) hin und her zu traden ist etwas, was auch Baalke gerne macht. Kommt aber immer darauf an, was man mit den Picks dann anstellt und wen man draftet.
  132. Candlestick (7. Dez. 2015)


    Welche Draft war das denn?  ???  Und: (Picks) hin und her zu traden ist etwas, was auch Baalke gerne macht. Kommt aber immer darauf an, was man mit den Picks dann anstellt und wen man draftet.

    Das war die 2014er glaub ich. Kevin Costner wär vielleicht echt nen guter Nachfolger für Baalke...
  133. MoRe99 (7. Dez. 2015)

    Welche Draft war das denn?  ???  Und: (Picks) hin und her zu traden ist etwas, was auch Baalke gerne macht. Kommt aber immer darauf an, was man mit den Picks dann anstellt und wen man draftet.

    Das war die 2014er glaub ich.

    Kann ich zu so einem Megatrade aber nix finden.  :noidea:  2014 war allerdings schon ein Jahr, bei dem die Browns mit Firstroundpicks hin und her gehandelt haben, aber nicht in dem Ausmaß. Die Chronologie:

    * Die Browns geben RB Trent Richardson an die Colts ab und erhalten dafür deren Firstrounder (#26)
    * Die Browns geben ihren Firstrounder (#4) an die Bills ab und erhalten dafür deren Picks #9 in 2014 und deren First- und Fourthrounder in 2015.
    * Die Browns geben den von den Bills erhaltenen Firstrounder (#9) plus einen Fourthrounder an die Vikings ab, um deren Pick #8 in der ersten Runde zu erhalten, mit dem sie CB Justin Gilbert holen.
    * Die Browns geben den Firstrounder, den die Colts gegeben hatten (#26) und einen Thirdrounder den Eagles und erhalten deren Firstrounder (#22), mit dem sie QB Johnny Manziel holten.

    Danach kamen noch zwei Trades, u.a. mit den Niners, die aber eher mittlere bzw. spätere Runden betrafen.
  134. stig49 (7. Dez. 2015)

    Saison ist doch eigentlich rum gewesen. Warum dieser Sieg? Klar will man immer gewinnen, aber man sollte doch mal weiter denken. Mit 8-8 ist die Chance auf einen PlayOff Platz doch gering. Warum nicht auf den Draft Pick gehen? Nächste Woche gegen die Browns noch verlieren und die No.1 wäre fast im Sack gewesen. Ich verstehe es nicht!
    Theoretisch schon. Aber sag mal Deinem Team, es soll absichtlich verlieren. Das geht nicht.
  135. the_hawk (7. Dez. 2015)

  136. reagan - The Left Hand (7. Dez. 2015)

    Danke  8)

    Das ich MoRe mal auf's Glatteis bringe  ;)
  137. MoRe99 (7. Dez. 2015)

    Das ich MoRe mal auf's Glatteis bringe  ;)

    :P  Ja wenn du auch mit sowas ankommst und ich einen ernsthaften, realen Bezug erwarte ...  ::)  ;D  Habe ich nicht gesehen und wunderte mich über "Kevin Costner".  :cheers:
  138. g-dog (7. Dez. 2015)

    Ihr wisst aber schon, dass der Film Fiktion war?
  139. MoRe99 (7. Dez. 2015)

    Ihr wisst aber schon, dass der Film Fiktion war?

    Ich ja:

    Ja wenn du auch mit sowas ankommst und ich einen ernsthaften, realen Bezug erwarte ...

    ;)
  140. zugschef (7. Dez. 2015)

    Diesmal hat sich Gou... Gabbert den Gameball verdient.

    Langfristig passiert gerade das, was zu befürchten war: Tomsula bleibt mit Siegen, von denen niemand etwas hat, der Head Coach des Teams, und Baalke darf ein weiteres Jahr verletzte Spieler draften.
  141. Duke (7. Dez. 2015)

    hehe, draft day in echt. da wäre ja herschel walker ein scheißdreck dagegen gewesen. 😄😉
  142. D-Fly81 (8. Dez. 2015)

    Ich werde auch mal meine Meinung kund tun.
    Gameball gebe ich zur Hälfte an Gabbert und an Draughn. Gabbert war da, als das Team ihn brauchte. Mit seinem erlaufenden Touchdown hat Gabbert die Mannschaft geführt, die Bombe zum Schluss war wirklich sehenswert. Davor hat Gabbert kein wirklich gutes Spiel gezeigt, mag vielleicht auch an der gesamten O-Line liegen, trotzdem war das nix wirklich gutes. Ich glaube, so gerne ich auch CK7 gesehen hab, das Ding zum Schluss wäre mit ihm nix geworden. Draughn fand ich sehr engagiert, er hat versucht was ging, finde das war eine durchaus solide Leistung. Sehe das ähnlich wie Bixente, würde ihn gerne länger bei den 9ers sehen. Unsere D# war meiner Meinung auch solide.
    Dieser Sieg war natürlich dem "Unvermögen" der Bears, bzw Gould zuzuschreiben, aber danach fragt keiner und mir persönlich ging das runter wie Öl. Es war auch wirklich schön anzuschauen wie die Niners jubeln und sich freuen können. Alleine das macht diesen win wertvoller als der Blick auf die Draft. Ich halte Baalke nicht für jemanden der mit einem guten 1st round Pick auch einen Hoffnungsträger holt. Anders mit einem Beispiel gesagt: was hilft der 1st Overall Pick wenn man dann einen Kicker holt, weil man da einen Need ausgemacht hat. Dann nehme ich doch lieber den win, zumal das der in letzter Zeit arg gebeutelten Fanseele mal wieder gut tut.  :49ers:
  143. Brummsel (8. Dez. 2015)

    Mein simples Fazit: Unser OC ist einfach schlimm.
    Sowas haben wir? :o

    Immer wieder erstaunlich, wie doch ein ganz paar Szenen über einen Gesamteindruck hinweg täuschen können. Wenn man sich die von der NFL angebotenen Highlights anschaut, könnte man fast meinen, ein normales Football-Spiel gesehen zu haben. Sicher nichts Atemberaubendes, aber halbwegs vernünftiger Durchschnitt.

    Und nun die Preisfrage: Wird ein ganz früher 1st Rd Pick die Gesamtsituation entscheidend ändern? Nicht die Spieler sind das (Haupt)Problem, das Coaching ist es.
  144. Klaus (8. Dez. 2015)

    Sieg hin oder her, Gabbert oder Kaep zum Großteil völlig egal, Draftplatz 1, 10 oder 20 (drüber wäre schön, weil Play-offs) letztendlich unwichtig! Ich bin der festen Überzeugung, dass an erster Stelle ein Trainerstab, zusammengesetzt aus Fachleuten, der gemeinsam und strukturiert unter der Führung eines durchsetzungsstarken HC (der muss nicht wirklich gemocht werden oder sympathisch sein) arbeitet, gefunden werden muss. Die meisten Spieler sind alle auf einem ähnlich hohen Niveau, was das Grundwissen und können angeht. Es geht doch mehr darum, wie man dieses Niveau fördert und fordert (da finde ich sieht man was JH geleistet oder wie ich finde Billechick herausragend leisten). Sollte man dann auch noch, wie leider in der Vergangenheit, persönliche Eitelkeiten verringern😂 (York und Baalke) und das augenscheinliche Unvermögen von Baalke gegen einen vielleicht sogar jungen entwicklungsfähigen Manager tauschen, könnte sich vielleicht etwas entwickeln! Entscheidungen wie z.B. JT zum Headcoach zu machen sind einfach nur schlecht, wie die Vergangeheit an genügend Beispielen der 49 ers gezeigt hat! Knappe Siege gegen ebenfalls sehr schlechte Mannschaften oder eine knappe Niederlage gegen eine gute Mannschaft, macht das Spiel nicht ansehnlicher und unterhaltsamer, es täuscht eher über diverse Mängel hinweg und inseriert man ist auf Augenhöhe! Ich finde das sind wir nicht mal im Ansatz, wir stehen leider da wo wir hingehören, ins untere Drittel! Leider! Egal welche Meinung man hier vertritt, alle hoffen auf eine bessere Zukunft! Das eint uns!

    49ers forever!!!!
  145. stig49 (8. Dez. 2015)

    Mein simples Fazit: Unser OC ist einfach schlimm.
    Sowas haben wir? :o

    Immer wieder erstaunlich, wie doch ein ganz paar Szenen über einen Gesamteindruck hinweg täuschen können. Wenn man sich die von der NFL angebotenen Highlights anschaut, könnte man fast meinen, ein normales Football-Spiel gesehen zu haben. Sicher nichts Atemberaubendes, aber halbwegs vernünftiger Durchschnitt.

    Und nun die Preisfrage: Wird ein ganz früher 1st Rd Pick die Gesamtsituation entscheidend ändern? Nicht die Spieler sind das (Haupt)Problem, das Coaching ist es.
    Nun scheint ziemlich klar zu sein mittlerweile, zumindest laut den Insidern, dass JT gehalten werden soll.
  146. snoopy (8. Dez. 2015)

    Ich sehe es ähnlich wie Klaus.
    Klar gibt es Ausnahmen und Ausnahmeathleten, aber insgesamt sind das alle keine Gurken auf dem Level NFL.
    Coaching ist das A und O !!
  147. skwal (8. Dez. 2015)


    Unabhängig vom Spiel ist das schon irgendwie lustig.
    Die einen beschweren sich das man mit einem Sieg nen guten Draftplatz herschenkt aber an anderen Stellen beschweren sie sich das man eh nur Mist draftet weil da die Verantwortlichen eh keine Ahnung haben.

    Das ist quasi der selbe Shitstorm der hier letztes Jahr lief gegen das Play Calling des offensive coordinator, der hat keine Ahnung, ist der unfähigste und weiß was ich
    Schau ich mir an was der jetzt bei en Bills fabriziert und was bei jetzt bei den 49er läuft muss ich sagen: der hat die schon damals begrenzten Mittel (und ich fand am Anfang die Spielweiße von Kaepernick auch toll) effizienzt genutzt. Wie es anders geht sehen wir ja dieses Jahr....
  148. frontmode (8. Dez. 2015)


    Unabhängig vom Spiel ist das schon irgendwie lustig.
    Die einen beschweren sich das man mit einem Sieg nen guten Draftplatz herschenkt aber an anderen Stellen beschweren sie sich das man eh nur Mist draftet weil da die Verantwortlichen eh keine Ahnung haben.

    Das greift ja ineinander. Ein wirklich schlechte Saison kann neben einem guten Draftpick auch eine Veränderung in den Verantwortlichkeiten nachsichziehen.
  149. zugschef (8. Dez. 2015)

    Das greift ja ineinander. Ein wirklich schlechte Saison kann neben einem guten Draftpick auch eine Veränderung in den Verantwortlichkeiten nachsichziehen.
    Genau das.
  150. Supertommy (8. Dez. 2015)

    Diesmal hat sich Gou... Gabbert den Gameball verdient.

    Langfristig passiert gerade das, was zu befürchten war: Tomsula bleibt mit Siegen, von denen niemand etwas hat, der Head Coach des Teams, und Baalke darf ein weiteres Jahr verletzte Spieler draften.

    Wobei man ja sagen muss Jaquiski Tartt erweisst sich immer mehr als Impact Pick und den kannten viele vorher nicht. Armstead wird nach der Hormonkur in der Offseason bestimmt nächste Saison auch ein Leistungsträger werden.

    Der letzte Draft dürfte nicht so mies gewesen sein.
  151. Hyde 28 (8. Dez. 2015)

    Selbst wenn der unwahrscheinliche Fall eintritt, das jeder Pick der letzten Draft ein Pro-Bowler wird, gehört Baalke besser heute als morgen ersetzt...  :whistle:
  152. Duke (8. Dez. 2015)

    Das greift ja ineinander. Ein wirklich schlechte Saison kann neben einem guten Draftpick auch eine Veränderung in den Verantwortlichkeiten nachsichziehen.
    Genau das.
    bei diesem owner....??
  153. frontmode (8. Dez. 2015)

    Das greift ja ineinander. Ein wirklich schlechte Saison kann neben einem guten Draftpick auch eine Veränderung in den Verantwortlichkeiten nachsichziehen.
    Genau das.
    bei diesem owner....??

    Auch bei ihm. Allerdings jetzt nicht mehr, JT dürfte save sein.
  154. Duke (8. Dez. 2015)

    Das greift ja ineinander. Ein wirklich schlechte Saison kann neben einem guten Draftpick auch eine Veränderung in den Verantwortlichkeiten nachsichziehen.
    Genau das.
    bei diesem owner....??
    Auch bei ihm.
    halte ich für reines fan-wunschdenken
  155. frontmode (8. Dez. 2015)

    Das greift ja ineinander. Ein wirklich schlechte Saison kann neben einem guten Draftpick auch eine Veränderung in den Verantwortlichkeiten nachsichziehen.
    Genau das.
    bei diesem owner....??
    Auch bei ihm.
    halte ich für reines fan-wunschdenken

    Singletary musste ja auch gehen. Irgendwann zieht er die Konsequenzen und je schlechter die Saison desto wahrscheinlicher.
  156. Norton51 (8. Dez. 2015)

    Das greift ja ineinander. Ein wirklich schlechte Saison kann neben einem guten Draftpick auch eine Veränderung in den Verantwortlichkeiten nachsichziehen.
    Genau das.
    bei diesem owner....??
    Auch bei ihm.
    halte ich für reines fan-wunschdenken



    Singletary musste ja auch gehen. Irgendwann zieht er die Konsequenzen und je schlechter die Saison desto wahrscheinlicher.

    Da wollten sie ja auch noch ein neues Stadion bauen und Jed war mw noch gar nicht im Lead. Vergleich hinkt.
  157. buche67 (8. Dez. 2015)

    Nach der letzten Offseason konnte man von den 49ers nicht mehr als ein 8:8 erwarten. ..
  158. frontmode (8. Dez. 2015)

    Da wollten sie ja auch noch ein neues Stadion bauen und Jed war mw noch gar nicht im Lead. Vergleich hinkt.

    Er war im Lead und Stadion hin oder her, sie wussren weder, wen sie bekommen, noch dass es so schnell geht mit dem Erfolg. Und das Stadion wäre vermutlich auch so gekommen.

    Aber wenn Du unbedingt glauben willst, dass sich nie was ändern wird, dann halte ich Dich nicht davon ab.
  159. stig49 (8. Dez. 2015)

    Da wollten sie ja auch noch ein neues Stadion bauen und Jed war mw noch gar nicht im Lead. Vergleich hinkt.

    Er war im Lead und Stadion hin oder her, sie wussren weder, wen sie bekommen, noch dass es so schnell geht mit dem Erfolg. Und das Stadion wäre vermutlich auch so gekommen.

    Aber wenn Du unbedingt glauben willst, dass sich nie was ändern wird, dann halte ich Dich nicht davon ab.
    Wenn fast alle Beatwriter der Meinung sind, solange Tomsula in den letzten Spielen mit seinem Team nicht untergeht, wird man ihn und seine Crew weitermachen lassen, glaube ich das. Die Meinung kommt ja nicht von ungefähr, das wird in SF vermutlich schon gestreut.
    Bin eher gespannt, ob auch Baalke seinen Dämpfer bekommt, oder mehr. Was wenn York einen neuen GM brächte, der sich das coaching Team dann ein Jahr lang ansieht? Wäre vorstellbar, auch wenn ich es nicht glaube.
  160. frontmode (8. Dez. 2015)

    Es waren generelle Aussagen. Dass ich diese Off-Season nicht mehr mit Veränderungen rechne, hatte ich ja schon in einem anderen Thread geschrieben.
  161. stig49 (8. Dez. 2015)

    Es waren generelle Aussagen. Dass ich diese Off-Season nicht mehr mit Veränderungen rechne, hatte ich ja schon in einem anderen Thread geschrieben.
    Wollte Dir eigentlich auch gar nicht widersprechen. Ich denke, wir erwarten in etwa dasselbe.
  162. stig49 (8. Dez. 2015)

    Hier übrigens Matt Maiocco dazu: "Meiner Meinung nach gibt es keinen Zweifel daran, dass Jim Tomsula und Trent Baalke bleiben werden".
  163. Norton51 (8. Dez. 2015)

    Da wollten sie ja auch noch ein neues Stadion bauen und Jed war mw noch gar nicht im Lead. Vergleich hinkt.

    Er war im Lead und Stadion hin oder her, sie wussren weder, wen sie bekommen, noch dass es so schnell geht mit dem Erfolg. Und das Stadion wäre vermutlich auch so gekommen.

    Aber wenn Du unbedingt glauben willst, dass sich nie was ändern wird, dann halte ich Dich nicht davon ab.

    Ich will nichts unbedingt glauben, ich sehe die Dinge einfach so. Du willst unbedingt glauben, dass Jed unbedingt gewinnen will. Ist ungefähr ähnlich wenig belastbarer Glaube.
  164. Supertommy (8. Dez. 2015)

    Nach der letzten Offseason konnte man von den 49ers nicht mehr als ein 8:8 erwarten. ..

    Die meisten Experten trauten uns nicht mehr als 4 Siege zu. Die haben wir jetzt mal, jeder Sieg mehr ist ein kleiner Erfolg so hart dies auch klingt.
  165. Cordovan (8. Dez. 2015)

    Hier übrigens Matt Maiocco dazu: "Meiner Meinung nach gibt es keinen Zweifel daran, dass Jim Tomsula und Trent Baalke bleiben werden".
    Und jährlich grüßt das Murmeltier!  :sob:  Ich kann gar nicht schreiben, wie mir mittlerweile Mr. York jun. "missfällt" - um es mal höflich auszudrücken.
  166. Spook181 (9. Dez. 2015)

    :welcome:  on board, Spook181! Schau dich um und wenn du Fragen hast, dann frag' einfach!  :)

    Die obligatorische Frage noch: wie hast du hierher zu uns gefunden?

    Zum Football hab ich über meinen Bruder gefunden, der spielt mit ein paar Kollegen schon länger selber aktiv und die haben mich ein bisschen rangeführt. Nach dem ersten gebrochenen Finger durch nen Football hab ich mich dann ein wenig mehr aufs schauen und analysieren verlegt. erst eine Menge College und dann auch mehr NFL. Die 9ers im Superbowl waren dann wohl der Ausschlag, warum ich Fan geworden bin. Dieses Fast-Comeback war für mich unglaublich. Alle anderen in meinem Umfeld sind entweder Eagles oder Falcons Fans, muss ich nicht haben :D

    Irgendwann habe ich einfach mal gegoogled, ob es eine deutsche Community gibt und bin auf euch gestoßen :)
  167. snoopy (9. Dez. 2015)

    .......sind entweder Eagles oder Falcons Fans, muss ich nicht haben :D

    Schon mal ein schöner Halbsatz  ;D

    Auch von mir:  :welcome:

    Mache es Dir gemütlich, nimm Dir einen Keks (wenn vorhanden) und lese Dich mal rein.
    Wie immer: es gibt keine dummen Fragen und nach dem 13. Post muss man schnell den 14. erstellen ;)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • Los Angeles Rams Logo
  • @ Los Angeles Rams
  • 31.12.2017, 22:25
  • 34–13 gewonnen

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 11 5 0 L1
Seahawks 9 7 0 L1
Cardinals 8 8 0 W2
49ers 6 10 0 W5

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks L, 13–24
03.12. @ Bears W, 15–14
10.12. @ Texans W, 26–16
17.12. Titans W, 25–23
24.12. Jaguars W, 44–33
31.12. @ Rams W, 34–13

Draft Picks

Rd Pick Name Pos

Networking