Navigation überspringen

Game Reports

Cowboys 6, 49ers 23 (2. Preseason Game) (24. Aug. 2015)

Die 49ers konnte mit einigen Dingen sehr zufrieden sein - auch wenn die First Unit der Offense ein weiteres Mal wirkungslos blieb. Zum Sieg reichte es dennoch - dank zweier Fieldgoals, einer Interception und eines TDs, nachdem Quinton Patton einen Punt geblockt hatte.

Vor allem aber machten drei Spieler Freude: Linebacker NaVorro Bowman spielte erstmals nach seiner schweren Knieverletzung aus dem Januar 2014. Das Ergebnis waren drei Tackles bei seinen drei Plays, alle für Raumverlust beim Gegner. Nose Tackle Mike Purcell schaffte im zweiten Spiel das zweite Ausrufezeichen. Diesmal gelang ihm eine Interception von Cowboys Backup-QB Dustin Vaughn, die er über 37 Yards in die Endzone trug. Firstroundpick Arik Armstead hatte Vaughn Druck gemacht und so den Fehlwurf provoziert.

Und Ex-Rugby-League Star Jarryd Hayne scheint auf einmal realistische Chancen zu haben, den 53er-Roster als Returnspezialist zu schaffen. Er kam auf einen Durchschnitt von 28 Yards bei drei herausragenden Punt Returns, wobei der erste besonders auffiel: Da versuchte Hayne vor dem Play vergeblich noch, seine angelaufene Maske zu reinigen, und verlor den 66-Yard-Punt prompt in der Luft. Hayne musste 15 Yards zurück, schnappte sich den Ball mit den Fingerspitzen und einem Over-The-Shoulder-Grab, drehte um und schaffte noch 27 Yards downfield. In der zweiten Hälfte kam er zusätzlich auf 54 Yards rushing bei acht Versuchen, darunter ein 34 Yarder über links. Hayne bewies erneut seine Stärke bei überraschenden Seitbewegungen, die Tackler ins Leere schicken, und beim Stiff-Arm, der ja auch beim Rugby oft verwendet wird. Hayne sagte nach dem Spiel er sei noch "weit von dem entfernt, wo ich hin will". Headcoach Jim Tomsula sagte, Hayne "habe noch nie Football gespielt, und jetzt ist er im Gespräch, den Roster zu schaffen. So sieht die Geschichte aus. Das spricht für sich selbst". Haynes Chancen sind auch gestiegen, weil der letztjährige Returnman Bruce Ellington wegen mehrere Zerrung in dieser Offseason zumeist draussen war.

Nicht dabei: Die Runnning Backs Reggie Bush und Kendall Hunter, die WR Bruce Ellington und Dres Anders, Defensive Tackle Glenn Dorsey, Inside Linebacker Philip Wheeler und Defensive Back Jimmie Ward.

Quellen: ESPN; Matt Maiocco, CSN BayArea Blog, 24.8.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Cordovan (24. Aug. 2015)

    Was ist eigentlich mit Ward los? Noch immer die Verletzung aus dem vorigen Jahr, oder eine neue Verletzung? - Möchte ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber die Gefahr besteht da für einen weiteren Draft-Bust von Baalke.... ::)
  2. philsky (24. Aug. 2015)

    Was ist eigentlich mit Ward los? Noch immer die Verletzung aus dem vorigen Jahr, oder eine neue Verletzung? - Möchte ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber die Gefahr besteht da für einen weiteren Draft-Bust von Baalke.... ::)

    Na er war lange verletzt und ist erst letzte Woche wieder voll ins Training eingestiegen. Langsam heranführen;)

  3. frontmode (24. Aug. 2015)

    Für Hunter wird es langsam echt eng... Auch Wheeler dürfte es schwer haben.

  4. philsky (24. Aug. 2015)

    Positiv:
    -Special Teams: egal ob Preaseason oder nicht, Hayne war bockstark. Dazu der geblockte Punt, das ist gefühlt in einem Spiel mehr als in der ganzen letzten regular season.
    - Pass Rush: Fortschritt zur vergangen Saison, dass er dauerhaft existent war.. und im Vergleich zum spiel gegen die Texans wurde auch der QB gesackt und nicht verfehlt.
    - Keine Verletzungen: McDonald und Tank scheinen ja nur Kratzer abbekommen zu haben
    - Running game: sah sehr gut aus, wenn man Gaskins (20 Yards aus 10 Versuchen) ausklammert. Mike Davis sah wieder gut aus, Hayne sowieso und gut Hyde wieder auf dem Feld zu sehen.
    - Defense: einfach sehr stark
    - Offensiv Line: erste Garde ganz ok in Protection, insgesamt gut

    negatives schenk ich mir jetzt mal, kann gerde jemand übernehemen;)
  5. philsky (24. Aug. 2015)

    Für Hunter wird es langsam echt eng... Auch Wheeler dürfte es schwer haben.

    mal theoretisch: Hunter traden? oder wird das nach der Verletzung schwierig?
  6. jetto (24. Aug. 2015)

    Für Hunter wird es langsam echt eng... Auch Wheeler dürfte es schwer haben.

    mal theoretisch: Hunter traden? oder wird das nach der Verletzung schwierig?

    Da ich ihn nicht auf dem Roster sehe wäre es noch das beste. Aber wer und für was??
  7. Touchdownmaker (24. Aug. 2015)

    Hayne scheint ein echtes Juwel zu sein. Das Experiment sollten die Niners auf jeden Fall wagen und ihn in den 53-Mann-Kader berufen. Nicht auszudenken, wenn er erst einmal eine gewisse Routine in seinem Spiel entwickelt, was dann noch möglich ist. Absolut top!

    Besonders ans Herz gegangen ist mir das Comeback von Bowman. Was für ein Gefühl in wieder auf dem Platz zu sehen! Und dann auch noch mit einer beeindruckenden Dominanz, als wäre er nie verletzt gewesen. Wahnsinn!

    Außerdem sind ja Siege gegen die Cowboys besonders schön  ;D
  8. Hyde 28 (24. Aug. 2015)

    Für Hunter wird es langsam echt eng... Auch Wheeler dürfte es schwer haben.

    mal theoretisch: Hunter traden? oder wird das nach der Verletzung schwierig?

    Da ich ihn nicht auf dem Roster sehe wäre es noch das beste. Aber wer und für was??
    Ich tippe auf Cut. Traden wird wohl keiner für ihn. Als Free Agent  bekommt er vielleicht nochmal eine Chance.
  9. stig49 (24. Aug. 2015)

    Für Hunter wird es langsam echt eng... Auch Wheeler dürfte es schwer haben.

    mal theoretisch: Hunter traden? oder wird das nach der Verletzung schwierig?
    Hyde und Bush sind gesetzt, Adams werden sie wohl auch nicht gehen lassen - insofern wird es für Hunter echt eng, sofern Haynes Aktien oben bleiben. Und bislang sieht er wie die eindeutig bessere Return-Alternative im Vergleich zu Ellington aus.
  10. stig49 (24. Aug. 2015)

    Barrows meint sogar, Hayne haben sich mit den ersten beiden Preseason-Games den Rosterplatz wohl schon gesichert.
  11. frontmode (24. Aug. 2015)

    Barrows meint sogar, Hayne haben sich mit den ersten beiden Preseason-Games den Rosterplatz wohl schon gesichert.

    Vor allem weil es nahezu unmöglich sein wird, ihn auf die PS zu schmuggeln. Das Experiment Okoye dürfte dem entgegen wohl zu Ende gehen.
  12. jetto (24. Aug. 2015)

    Das Experiment Okoye dürfte dem entgegen wohl zu Ende gehen.
    Theoretisch hätte er aber noch PS eligibilty, oder?
  13. frontmode (24. Aug. 2015)

    Kann ich nicht genau sagen. Eigentlich nur 2 Jahre, ich weiß nicht, ob die 49ers die Ausnahmeregelung für ein drittes Jahr erfüllen.
  14. Cordovan (24. Aug. 2015)

    Wenn es Hayne nicht aufs Roster schafft, ist der unter Garantie wo anders auf dem Roster. Wobei mir sein Laufstil (Ball-Security) noch nicht so sehr gefällt, da sind ein paar Fumbles (vorzugsweise gegen so Teams wie die Seahawks) vorprogrammiert. Ansonsten muss man sagen Knaller-Typ! :o
  15. Saalefreund (24. Aug. 2015)

    Wilhoite immer noch verletzt? Wurde jetzt nirgends erwähnt.

    Purcell könnte es auch ins Roster schaffen. Obwohl die DL schon tief ist. Rechne hier eigentlich mit: Tank, Dial, Dorsey, Williams, Dockett, Armstead und Eddie.

    Auf ILB stehen Wilhoite und Bowman als Starter fest. Moody und Skov derzeit die Backups. Bellore könnte es über Special Teams schaffen.

    Ich wage mal eine 53-Roster-Prognose:

    QB: Kaepernick, Gabbert
    OL: Staley, Boone, Kilgore, Martin, Thomas, Pears, T.Brown, Looney
    RB: Hyde, Bush, Davis, Hayne
    FB: Miller
    TE: Davis, McDonald, Bell,  Celek
    WR: Boldin, Smith, Patton, Ellington, White, Simpson

    DL: Dial, Dockett, Williams, Carradine, Armstead, Dorsey, Purcell
    ILB: Bowman, Wilhoite, Moody, Skov
    OLB: Brooks, Lynch, Harold, Lemonier
    CB: Brock, Wright, Reaser, Acker, Johnson
    S: Bathea, Reid, Tartt, Ward, L.J.McGray

    K: Dawson, Pinion
    S: Nelson

    PUP: Smelter


  16. zugschef (24. Aug. 2015)

    Haynes... Das wird noch teuer für jemanden auf dem Board... ;-)
  17. jetto (24. Aug. 2015)

    Kann ich nicht genau sagen. Eigentlich nur 2 Jahre, ich weiß nicht, ob die 49ers die Ausnahmeregelung für ein drittes Jahr erfüllen.
    1. Saison war er ja auf IR und voriges Jahr dann die erste saison am ps. Somit solltr es meiner meinung nach zumindest 1 weitere saison mgl. sein.
  18. snoopy (24. Aug. 2015)

    Ich finde 8 OL zu wenig!
  19. Duke (24. Aug. 2015)

    Ich finde 8 OL zu wenig!
    yep, sind es auch. wenigstens 10 brauchste
  20. franky49ers (24. Aug. 2015)

    Wüsste gar nicht, wie man noch auf Hayne verzichten könnte. Die Returns letztes Jahr waren einfach nur miserabel. Allein dafür scheint er schon ein paar Klassen besser zu sein!
  21. jetto (24. Aug. 2015)

    Wüsste gar nicht, wie man noch auf Hayne verzichten könnte. Die Returns letztes Jahr waren einfach nur miserabel. Allein dafür scheint er schon ein paar Klassen besser zu sein!

    Also sooo schlecht war Ellington dann auch nicht - Durchschnitt halt... Aber ja, Hayne hat definitiv überzeugt.
  22. zugschef (24. Aug. 2015)

    Ich finde 8 OL zu wenig!
    yep, sind es auch. wenigstens 10 brauchste
    Wenn man brauchbares material auf der ps hat, dann geht's auch locker mit weniger. Die niners hatten die letzten jahre meist nur 9, wenn ich mich richtig erinnere.
  23. IamNINER (24. Aug. 2015)

    In der Regel hat man ja 2 OL in der PS. Dann reichen 8 auf dem 53er Roster.
  24. frontmode (24. Aug. 2015)

    Ich finde 8 OL zu wenig!
    yep, sind es auch. wenigstens 10 brauchste

    Hatten die 49ers in den letzten Jahren 10 auf dem 53er Roster? Ich meine es waren teilweise 8 oder 9.
  25. Duke (24. Aug. 2015)

    nun, aus der erkenntnis heraus, dass die o-line in den vergangenen jahren nicht gut war, sollte man da vielleicht die strategie überdenken? mehr echter konkurrenzdruck?
  26. frontmode (24. Aug. 2015)

    nun, aus der erkenntnis heraus, dass die o-line in den vergangenen jahren nicht gut war, sollte man da vielleicht die strategie überdenken? mehr echter konkurrenzdruck?

    Kommt immer darauf an, ob man 10 Kandidaten hat, die es wert sind, auf dem 53er Roster zu sein. Man darf auch nicht vergessen, dass dann vermutlich immer mindesten 2 inaktiv sind.
  27. Touchdownmaker (24. Aug. 2015)

    nun, aus der erkenntnis heraus, dass die o-line in den vergangenen jahren nicht gut war, sollte man da vielleicht die strategie überdenken? mehr echter konkurrenzdruck?

    Kommt immer darauf an, ob man 10 Kandidaten hat, die es wert sind, auf dem 53er Roster zu sein. Man darf auch nicht vergessen, dass dann vermutlich immer mindesten 2 inaktiv sind.

    Sehe ich auch so.  :thumbup:
  28. wizard49er (24. Aug. 2015)

    Haynes... Das wird noch teuer für jemanden auf dem Board... ;-)
    Wer hat gegen ihn gewettet?
  29. zugschef (24. Aug. 2015)

    nun, aus der erkenntnis heraus, dass die o-line in den vergangenen jahren nicht gut war, sollte man da vielleicht die strategie überdenken? mehr echter konkurrenzdruck?
    Nur weil ich mehr bodies auf dem roster habe, spielt nicht ploetzlich einer von denen wie larry allen.
  30. Duke (24. Aug. 2015)

    nun, aus der erkenntnis heraus, dass die o-line in den vergangenen jahren nicht gut war, sollte man da vielleicht die strategie überdenken? mehr echter konkurrenzdruck?
    Nur weil ich mehr bodies auf dem roster habe, spielt nicht ploetzlich einer von denen wie larry allen.
    bei der logik reichen 22 mann...
  31. reagan - The Left Hand (24. Aug. 2015)

    Das beste Play war das Erste. Bowman wieder in Aktion - mehr brauchte es nicht.
    Martin hat mir in der O-Line nicht gefallen. Bei Kap war wieder auffällig, dass er den Ball unter Druck nicht mehr wild ins Feld schmeißt, sondern schaut und dann eben doch ins aus geht. Auch das Timemanagement war wieder NFL-würdig. Der Rest wurde hier schon geschrieben. Ich bin zufrieden. :)   
  32. zugschef (24. Aug. 2015)

    nun, aus der erkenntnis heraus, dass die o-line in den vergangenen jahren nicht gut war, sollte man da vielleicht die strategie überdenken? mehr echter konkurrenzdruck?
    Nur weil ich mehr bodies auf dem roster habe, spielt nicht ploetzlich einer von denen wie larry allen.
    bei der logik reichen 22 mann...
    Nach deiner logik vielleicht. ;-) Wie bereits erwaehnt wurde, sind eh immer nur 8 oliner aktiv, ob ich die nächsten zwei auf der ps oder beim inaktiven teil des rosters geparkt habe, ist daher mehr oder weniger wurscht.
  33. jetto (24. Aug. 2015)

    nun, aus der erkenntnis heraus, dass die o-line in den vergangenen jahren nicht gut war, sollte man da vielleicht die strategie überdenken? mehr echter konkurrenzdruck?
    Nur weil ich mehr bodies auf dem roster habe, spielt nicht ploetzlich einer von denen wie larry allen.
    bei der logik reichen 22 mann...
    Nach deiner logik vielleicht. ;-) Wie bereits erwaehnt wurde, sind eh immer nur 8 oliner aktiv, ob ich die nächsten zwei auf der ps oder beim inaktiven teil des rosters geparkt habe, ist daher mehr oder weniger wurscht.

    Ich gebe zugchef dahingehend recht, dass nicht immer nur die "besten" 53 am roster bleiben. Ich denke, dass das FO sehr wohl daran denkt, wer sowieso inaktiv ist... (so als eine Art erweiterter PS).
  34. Duke (25. Aug. 2015)

    ist ja nix neues, dass die Bedeutung der o-line unterschätzt wird. hauptsache wide receiver....
  35. snoopy (25. Aug. 2015)

    Abgesehen davon: 10 OL ist sogar im Amateurfootball zwar nicht immer Standard, wird aber angestrebt. Für jede Position einen Backup !

  36. zugschef (25. Aug. 2015)

    Und wo bitte ist der unterschied zwischen einem inaktiven und einem oliner auf der practice squad? Die probleme der niners oline kamen nicht durch zu wenig spielermaterial zustande, sondern weil die einzelnen spieler einfach nicht gut genug (zusammen)gespielt haben.
  37. snoopy (25. Aug. 2015)

    Ist meine persönliche Meinung: ICH hätte gerne 10 im 53er-Kader. natürlich müssen die dementsprechend auch gut sein, aber da bin ich auch der Meinung: OL ist das Fundament. ich brauche keine 4 RB und TE, wenn ich weder Zeit noch Löcher produzieren kann.
    Zudem könnte man auch mal Sets einspielen, die bei gewissen Situationen oder Gegnern sinnvoll wären.
  38. zugschef (25. Aug. 2015)

    Ich versteh ehrlich nicht, inwiefern die zusaetzlichen oliner auf dem roster die qualitaet der oline auf dem feld verbessern.
  39. snoopy (25. Aug. 2015)

    Wie bereits geschrieben: natürlich müssen die auch dementsprechend gut sein.
    Das ist ja klar. Ich bin auch immer dafür, mehr in OL zu investieren.
    Zudem kann ich auch unterschiedliche Sets spielen. JA, auch bei OL ist das möglich !

    Alle Positionen werden doppelt oder gar dreifach/vierfach besetzt. Warum wird OLine nur 1,6-fach besetzt? Die Frage stellt sich für mich.

    ICH würde mein Roster so aufbauen:
    2 QB
    3 RB
    1 FB
    2-3 TE
    5-6 Rec.
    10 OL

    8 DL
    8 LB
    4 S
    5-6 CB

    1K
    1P
    1-2 div. ST


    Ob der sechste CB die Qualität des Backfields verbessert ?? wn !?
  40. zugschef (25. Aug. 2015)

    Selbst wenn du unterschiedliche Sets spielst, es dürfen nicht mehr als 46 am Spieltag aktiv sein. Es werden daher im Normalfall am Spieltag nunmal nicht mehr als 8 Oliner werden. Also bleiben 37 Plätze übrig. Davon ziehen wir mal nur die Starter ab: 6 Offense, 11 Defense, Kicker und Punter -- bleiben 18 Spots übrig. Wenn man jedem (außer K und P) einen Backup gibt, bleiben noch zwei Spots übrig. Da geht sich kaum noch ein Oliner aus, denn drei Running Backs braucht man, und wenn man nur vier Wideouts hat, braucht man mit Sicherheit drei Tight Ends. Der letzte Spot (Fullbacks haben kaum Backups) geht dann eigentlich meistens an einen Special Teamer. Für den Gameday macht es daher keinen Unterschied, ob die weiteren Oliner auf dem 53-Roster oder auf der Practice Squad sind.
  41. snoopy (25. Aug. 2015)

    Nicht ganz. Kommt darauf an, wie man im Team drin ist und vor allem mit wem und wie oft man trainiert. (und evtl. noch, wie viel man wo verdient)
    Ok, Gameday mag nicht der 53erKader sein, aber so gesehen können wir ja auch CBs ins SQ stecken.
    Eigentlich auch egal; ICH würde 10 OL in den 53er nehmen!
  42. MoRe99 (25. Aug. 2015)

    Die Frage ist ja auch, ob die Niners mit ihren 8 oder maximal 9 O-Linern auf dem 53er-Roster eine absolute Ausnahme in der NFL sind, während nahezu allen anderen eben 10 O-Liner mitnehmen. Habe ich nun nicht überprüft, können wir aber gerne mal machen, wenn die letzten Cuts bei allen Teams durch sind.
  43. snoopy (25. Aug. 2015)

    Andere Frage: warum bist du auf dem Board und verwöhnst nicht deine Frau, Reiner !?
  44. MoRe99 (25. Aug. 2015)

    Andere Frage: warum bist du auf dem Board und verwöhnst nicht deine Frau, Reiner !?

    Der Tag ist noch lang ...  ;)
  45. zugschef (25. Aug. 2015)

    Nicht ganz. Kommt darauf an, wie man im Team drin ist und vor allem mit wem und wie oft man trainiert. (und evtl. noch, wie viel man wo verdient)
    Ok, Gameday mag nicht der 53erKader sein, aber so gesehen können wir ja auch CBs ins SQ stecken.
    Eigentlich auch egal; ICH würde 10 OL in den 53er nehmen!
    Es geht mir nicht darum zu behaupten, dass 10 Oliner falsch wären, es geht mir darum festzustellen, dass es nicht zwingend richtig ist. Es hängt ganz einfach von zu vielen Faktoren ab.
  46. frontmode (25. Aug. 2015)

    ICH würde 10 OL in den 53er nehmen!

    Die Frage ist, ist deine Line dann wirklich besser - oder sind nur mehr durchschnittliche Spieler da. Die Menge sagt erst einmal nichts über die Leistung.
  47. snoopy (25. Aug. 2015)

    Daher wiederhole ich mich gerne : sie müssen auch gut sein. Ich würde immer mehr Wert auf gute OLiner legen. Die werden einfach zu oft stiefmütterlich behandelt.
    10 gute OLiner sind nun einmal IN MEINEN AUGEN die halbe Miete.
    Ist aber natürlich auch Ansichtssache.
  48. snoopy (25. Aug. 2015)

    Andere Frage: warum bist du auf dem Board und verwöhnst nicht deine Frau, Reiner !?

    Der Tag ist noch lang ...  ;)

    Ohne dich nun unnötig unter Druck setzen zu wollen: Und die Nacht erst einmal !
    (nudge nudge - say no more....  ;) ;D)
  49. Duke (25. Aug. 2015)

    ...denn drei Running Backs braucht man, und wenn man nur vier Wideouts hat, braucht man mit Sicherheit drei Tight Ends.
    10 spieler für 5 positionen. warum für die skills und nicht für die o-line?  ;)
  50. philsky (25. Aug. 2015)

    Ich misch mich mal kurz ein: es stehen im Normalfall 5 o-liner auf dem Platz, aber öfter mal 2 Tight Ends oder 2 RBs. Sollte man vielleicht bedenken. Die Rechnung alle Positionen doppelt im Roster zu besetzen, finde ich etwas unüberlegt.
  51. zugschef (25. Aug. 2015)

    ...denn drei Running Backs braucht man, und wenn man nur vier Wideouts hat, braucht man mit Sicherheit drei Tight Ends.
    10 spieler für 5 positionen. warum für die skills und nicht für die o-line?  ;)
    Wie oft fallen running backs aus? Wie oft brauchen die einen "breather"? Wie oft geht ein left tackle oder der center im vergleich dazu vom feld, solange er sich nicht verletzt?
  52. snoopy (25. Aug. 2015)

    Wir reden immer noch vom 53er.
    Daher ist mit 10OL, 2QB, 4RB, 3TE, 1FB und 5 Rec das doch kein Thema.
    Eigentlich
  53. zugschef (25. Aug. 2015)

    Aber solange es keine schweren verletzungen gibt, werden die zwei inaktiven oliner niemals aktiviert werden, geschweige denn das feld sehen. Wenn man also der meinung ist, dass der wert zweier anderer spieler auf ihrer position im ligavergleich hoeher ist und es nicht viel unterschied macht, ob man einen street fa oder einen der beiden oliner im notfall spielen liesse, ist es definitiv die richtige entscheidung keine 10 oliner aufs 53er zu holen, sondern die schwaechsten beiden zu cutten und die anderen beiden spieler zu behalten.

    Oder anders gesagt, wenn man mit 10 olinern die saison bestreitet und die letzten zwei nie aktiv waren, aber zwei andere cuts es auf das aktive roster anderer teams schafften, dann hat man ganz eindeutig einen fehler begangen.
  54. Duke (25. Aug. 2015)

    ...denn drei Running Backs braucht man, und wenn man nur vier Wideouts hat, braucht man mit Sicherheit drei Tight Ends.
    10 spieler für 5 positionen. warum für die skills und nicht für die o-line?  ;)
    Wie oft fallen running backs aus? Wie oft brauchen die einen "breather"? Wie oft geht ein left tackle oder der center im vergleich dazu vom feld, solange er sich nicht verletzt?
    das kommt ganz darauf an, wie lang die drives der offense sind. auch o-liner brauchen mal einen "breather", wie du so schön sagst.
  55. TheBeast (25. Aug. 2015)

    Also zu den Verschnaufpausen: Wenn man sich das über alle Teams anschaut (nämlich hier), dann schaut es schon so aus, dass O-Liner und QBs die wenigsten Pausen brauchen. Von denen mit 100 % Participation gibt's nämlich sonst keine Position, beste auf den Positionen sind (relativ bzw. absolut):
    T: Anthony Castonzo (100 %, 1156 Snaps)
    G: Jahri Evans (100 %, 1139)
    C: Manny Ramirez (100 %, 1124)
    QB: Drew Brees (100 %, 1139)
    RB: Matt Forte (91,9 %, 973)
    TE: Witten (99 %), Heath Miller (1082)
    WR: Sammy Watkins (96,7 %), Antonio Brown (1062)

  56. snoopy (25. Aug. 2015)

    Mit den Verschnaufpausen sehe ich (im grossen und ganzen) auch so.
    Die Frage des Wertes ist halt eine, was einem was wert ist. Ich persönlich lege erhöhten Wert auf OL.
    Ich stehe auch darauf, verschiedene Sets in der OL STÄNDIG spielen zu können.
    Das man eine andere Auffassung haben kann, ist mir schon klar.
  57. IamNINER (27. Aug. 2015)

    Grosse Unterschiede gibt es ja zwischen Rosterplatz 47 bis 53 und der Practice Squad nicht. Ich sehe noch nicht ganz, warum man besser ist, wenn die 10 OL alle im 53er-Kader sind und nicht in der PS. Am Spiel dürften ohnehin nur 7 oder 8 aktiv sein.
     Zwischen Punkte wären am  ehesten ein Entscheidungspunkt: mehr Erfahrung oder zu gut. Also Veteranen als Backups, die nicht mehr in die PS können oder weil OL 8-10 so gut sind, dass man sie nicht in die PS stecken kann, weil sie zu gut sind.
  58. Flames1848 (27. Aug. 2015)

    Hayne scheint ein echtes Juwel zu sein. Das Experiment sollten die Niners auf jeden Fall wagen und ihn in den 53-Mann-Kader berufen. Nicht auszudenken, wenn er erst einmal eine gewisse Routine in seinem Spiel entwickelt, was dann noch möglich ist. Absolut top!

    Besonders ans Herz gegangen ist mir das Comeback von Bowman. Was für ein Gefühl in wieder auf dem Platz zu sehen! Und dann auch noch mit einer beeindruckenden Dominanz, als wäre er nie verletzt gewesen. Wahnsinn!

    Außerdem sind ja Siege gegen die Cowboys besonders schön  ;D

    So siehts aus. Hayne war echt ne Attraktion. Bowman echt richtig Top!
  59. snoopy (28. Aug. 2015)

    ...oder weil OL 8-10 so gut sind, dass man sie nicht in die PS stecken kann, weil sie zu gut sind.
    Das wäre doch mal was.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • Los Angeles Rams Logo
  • @ Los Angeles Rams
  • 31.12.2017, 22:25
  • 34–13 gewonnen

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 11 5 0 L1
Seahawks 9 7 0 L1
Cardinals 8 8 0 W2
49ers 6 10 0 W5

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks L, 13–24
03.12. @ Bears W, 15–14
10.12. @ Texans W, 26–16
17.12. Titans W, 25–23
24.12. Jaguars W, 44–33
31.12. @ Rams W, 34–13

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking