Navigation überspringen

Game Reports

Week 17 Game Report: 49ers 37 @ Raiders 34 (OT) (2. Jan. 2023)

Durch ein 37:34 in Overtime bei den Las Vegas Raiders sichern sich die San Francisco 49ers vorerst den 2nd-Seed in der NFC und wahren ihre letzte Chance auf den 1th-Seed.

Dieser Erfolg war ein zäher Arbeitssieg gegen, vor allem offensiv, starke Raiders.

Diese gingen auch recht früh durch einen Touchdownpass über 29 Yards von Jarrett Stidham auf Darren Walker mit 0-7 in Führung. Brock Purdy konterte recht schnell mit einem 2-Yards-Touchdown-Pass auf Brandon Aiyuk. Knapp zwei Minuten vor Ende des ersten Quarters hielt dann die Defense an der eigenen Goalline stand, so dass die Raiders lediglich per Fieldgoal auf 7-10 erhöhen konnten.

Nach gut fünf Minuten im zweiten Quarter dann die erste Führung durch einen Touchdown-Pass von Purdy auf George Kittle über 2 Yards. Und auch beim nächsten Drive der Raiders konnte die 49ers-Defense an der Goalline Punkte verhindern und dieses mal sogar über ein Turnover by Downs. Jedoch konnte die Offense sich nicht aus der schlechten Feldposition befreien und im nächsten Drive konnten 10 Sekunden vor der Pause die Raiders durch einen Catch über 4 Yards zum Pausenstand 14-17 scoren.

Im dritten Quarter fand dann Stidham Davante Adams über 40 Yards und zum Touchdown zum 14-24. Wieder fünf Minuten später warf Brock Purdy zum Touchdown zu Christian McCaffrey. Im nächsten Drive hielt die Defense und Brock Purdy konnte die Offense übers halbe Feld führen. Jedoch mit dem Ergebnis einer Interception durch Raiders Amik Robertson.

Der nächste Drive der Raiders ging bis ins vierte Quarter und endete ebenfalls durch eine Interception. Kerry Hyder blockte einen Pass und Drake Jackson konnte den Ball noch in der Luft sichern. Die Offense konnte aber zu dem Zeitpunkt auch nicht wirklich liefern. Immerhin erzielte Robbie Gould ein Fieldgoal über 49 Yards und somit wieder den Ausgleich (24-24). Und wieder hielt die Defense und offensiv sprang wieder ein Fielgoal zur 27-24 Führung heraus. Gut vier Minuten vor Ende erzielte jedoch auch Raiders-Kicker Daniel Carlson ein Fielgoal über immerhin 57 Yards zum 27-27 gut vier Minuten vor Schluss. Aufgrund eines Passes von Purdy auf Aiyuk über 25 Yards und eines Screens zu McCaffrey über 28 Yards befand sich die 49ers-Offense nun recht schnell wieder vor der Endzone der Raiders. Der Touchdownlauf von Jason Mason über 14 Yards brachte die 34-27-Führung, gab den Raiders aber auch noch über zwei Minuten Zeit. Auch diese nutzten sie schneller als erwartet. Vor allem durch einen umstrittenen, durch die Referees gegeben, Catch von Davante Adams über 53 Yards. 1:11 Minuten vor Schluss erzielte Josh Jacobs mit kurzem Luf das 34-34. Und immer noch war das Spiel nicht vorbei. Tatsächlich schafften es die 49ers noch in die Hälfte der Raiders und zwei Sekunden vor Schluss hatte Robbie Gould die Möglichkeit, über 41 Yards per Fieldgoal den Sieg zu sichern. Dieses mal verschoss er aber, so dass es in die Verlängerung gehen musste.

Fred Warner entschied sich dafür, dass die Raiders zunächst Angriffsrecht haben sollten. Und nun konnte auch der bisher unauffällige Nick Bosa glänzen. In einer stark an Justin Smith erinnernden Manier puschte er seinen Offense-Tackle in den Quarterback, so dass dieser nur zu einem unpräzisen Wurf kam, den Tashaun Gipson leicht fangen konnte und den Ball noch bis an die 8 Yards-Linie der Raiders trug. Robbie Gould hatte nun seine zweite Chance, das Spiel zu entscheiden und nutzte diese mit seinem 23 Yards Fieldgoal auch.

Am Ende des Tages erzielte Christian MacCaffrey 121 Yards per Lauf und 72 Yards per Pass.

Brandon Aiyuk war der produktivste Receiver, liess aber auch leichte Bälle fallen.

Brock Purdy komplettierte 22 von 34 Würfe für 284 Yards und zwei Touchdowns bei einer Interception (Passerrating 95,4)

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. snoopy (2. Jan. 2023)

    Das war nicht schön. Aber: neuntes W in Folge!
  2. enzo.disciullo1 (2. Jan. 2023)

    Ich bin ein bisschen fertig.  Ein mühsamer Sieg, was ja auch mal schön ist, wenn es am Ende gereicht hat.

    Aber ich brauche noch ein bisschen bis ich schlafen kann.
  3. stig49 (2. Jan. 2023)

    spannendes Spiel. Wer sowas gewinnt, kommt weit. Und mal generell: der November/Dezember war nicht so schlecht mit meine Lieblingsteams

    49ers: neun Siege in folge
    brooklyn Nets: 11 Siege in Folge
    Carolina Hurricanes: 11 Siege in Folge
    New york Mets: Kaufen die halbe MLB auf

    Also so kann’s weitergehen
  4. wugi (2. Jan. 2023)

    2 Seed in eigener Hand, Offensive Battle für sich entschieden, hats so auch schon länger nicht mehr gegeben.
  5. JBB (2. Jan. 2023)

    Gameball an #11 BA... verdammt wichtige Catches im letzten Drive... er kann ja nichts für die schlotter Beine von Gould
  6. reagan - The Left Hand (2. Jan. 2023)

    Seed 2. Nächster Schritt geschafft.  Ein guter Test für die Playoffs, wo ähnliche individuelle Klasse auf uns zukommt und man eben auch mal knappe Spiele gewinnen muss.

    Den Fans hat es gefallen
    https://twitter.com/957thegame/status/1609708734846242816?s=20&t=0irmK44KZCojnaTCTcLbZA
  7. Blade_84 (2. Jan. 2023)

    Ich bleib dabei. Die Secondary macht mir Sorgen. Sobald die D-Line nicht durchkommt und der QB Zeit hat zum werfen, brennt es hinten lichterloh. Hurts und Co.reiben sich in den PO die Hände, wenn sie kein Druck bekommen. Das heute war "nur" Stidham....
  8. MaybeDavis (2. Jan. 2023)

    Wie schon im Live Thread geschrieben, so viel Spannung bin ich nicht mehr gewohnt!  ;D

    Man konnte hier aber gut sehen, das zum einen Purdy ganz schön gewackelt hat am Ende, was auch norma ist bei einem Rookie, dass Glück aber auf seine Seite war. Das darf gerne noch bis nach dem Super Bowl andauern.

    Ausserdem hat man wieder gesehen, dass ein QB von dem man null Tape hat, überraschend gut aussehen kann. Hiermit meine ich jetzt Stidham. Ich hoffe die gegnerische Coaches haben noch nicht zu viele Schwachstelle gefunden bei Purdy.

    Game Ball für mich die O-Line. Wieviel Zeit Purdy fast immer hatte war mega. Das Run Blocking war natürlic auch sehr gut. Aiyuk und CMC hätten ihn aber auch verdient.
  9. garrison20 (2. Jan. 2023)

    Junge, junge, das war schwere kost. Ich habe es nur deswegen einigermaßen entspannt gesehen, da ich den first seed weiterhin für extrem unrealistisch halte. Die eagles spielen gg die giants, die fest auf seed 6 stehen und in meinen Augen selbst in a-Besetzung das deutlich schwächere Team sind aber vermutlich sogar mit ihrem b-team antreten werden.

    Und ob 2nd oder 3rd seed spielt für mich ehrlich gesagt keine große Rolle. In einem möglichen div game wäre es zwar schön zu Hause gg die vikings anzutreten aber dafür müssen 49ers und vikings ja auch erstmal ihre WC games gewinnen. Und da wären mir ehrlich gesagt die giants sogar lieber gewesen.

    Klar, die packers spielen alles andere als eine souveräne Saison aber trotzdem rechnet man immer damit, dass Rodgers doch nochmal zu Bestform aufläuft und zumindest für die vikings hat es ja heute gereicht. Und die seahawks bei aller Liebe.. Auch wenn sie dieses Jahr eher das Underdog Team in der NFC west waren und wir beide Spiele gewinnen konnten brauche ich die nicht ein 3. Mal. Das sind irgendwie am Ende immer enge Spiele und Favorit wären wir gg jeden Gegner, da brauche ich kein enges Spiel.

    Mit dem Hintergedanken hätte ich mir heute auch eine Niederlage schön reden können aber unsere Def Leistung war wirklich beängstigend. Da muss gerade im backfield einiges passieren sonst bekommen wir gg top receiver und/oder top QB's aber ganz arge Probleme...
  10. wugi (2. Jan. 2023)

    Wird wohl Green Bay werden.
  11. JULI (2. Jan. 2023)

    Ganz wichtiger Sieg heute und nicht weil wir dadurch auf #2 sind. Es geht vielmehr darum, dass die O auch mal geliefert hat, wenn die D nicht den besten Tag hat. Das trotz eines verschossenen FG und einigen sehr merkwürdigen Entscheidungen der Streifenhörnchen dieser Sieg errungen wurde wird BP ( welcher das erste Mal richtig Druck hatte zu liefern) und der gesamten Mannschaft weiterhelfen.
  12. wizard49er (2. Jan. 2023)

    Was ein Sieg. Hat mich am Ende noch ganz schön Nerven gekostet.
    Seed #2 ist erstmal eine Momentaufnahme die man nächste Woche mit einem Sieg festigen kann. Eventuell verlieren ja die Eagles gegen die Giants, dann müssten wir eigentlich mit einem Sieg unsererseits Seed #1 erklimmen. Also es ist noch viel möglich. Auch das man wieder auf Seed #3 rutscht  ;)
  13. Greg_Skittles (2. Jan. 2023)

    Gameball An CMC.

    Wenn man vorher schaut, wie man spielen muß,  um gegen wen in den PO's zu spielen,  geht's garantiert schief.
    Einfach alles gewinnen und gut 8)
  14. AceT (2. Jan. 2023)

    Da sieht man aber auch wieder wie knapp die Liga ist und ich finde für die Playoffs ist es eh egal wo die :49ers: spielen das Stadion wird wieder mehrheitlich rot sein.  ;D
  15. snoopy (2. Jan. 2023)

    Im Superbowl gegen die Chiefs  ;) ;)
  16. AceT (2. Jan. 2023)

    Im Superbowl gegen die Chiefs  ;) ;)
    Wäre ja cool wenn BP Mahomes und Konserven verhauen könnte :49ers:
  17. Blade_84 (2. Jan. 2023)

    Warum wurde Lenoir auf Adams angesetzt? Der wurde von Adams ordentlich verbraten. Da muss C. Ward doch dauerhaft ihm zugeteilt werden
  18. sf510 (2. Jan. 2023)

    Knapp aber gewonnen. Gameball an CMC! Aiyuk auch ganz stark.
  19. snoopy (2. Jan. 2023)

    Aiyuk hat, trotz allem, mir einfach zu viel gedropt. Da waren auch ein/zwei recht einfache dabei.
  20. Cordovan (2. Jan. 2023)

    Ich würde die Leistung der Defense (noch) nicht überbewerten. Kyle sagt im Interview zur Pause sinngemäß, dass es schwer ist motiviert zu bleiben, wenn man den PO Platz fix hat. - Aus diesem Grund glaube ich auch nicht an den #1 SEED, die Giants werden sich schonen.

    Stidham hat man mit Sicherheit unterschätzt und die Raiders haben alles versucht, da es bei ihnen noch  einen möglichen PO Spot gegangen ist.

    Purdy war gestern zum Großteil der Rookie, welchen man sich eigentlich vom letzten Pick einer Draft erwarten durfte. Seine schlechteste Partie und trotzdem eine Rating Nähe der 100 spricht jedoch wieder für Purdy....
  21. Flo295 (2. Jan. 2023)

    Stimme Cordova bezgl. Purdy zu.

    Allerdings hab ich alleine 4 drops im Kopf, sprich die Receiver hatten hier gestern auch ihren Teil dazu beigetragen das es so aussah wie es aussah.

    Sorgen mache ich mir wir wirklich um unser Backfield, speziell Lenior und auch hufanga. Beides junge Spieler die nicht ihren besten Tag hatten...

    Gesendet von meinem POT-LX1A mit Tapatalk

  22. snoopy (2. Jan. 2023)

    Sehe ich ein wenig anders, Cordovan.
    Was Playcalling oder Aufstellung angeht, kann es sicherlich ein wenig "softer" angehen lassen.  Als Spieler hast du im Spieel aber 100% zu gehen. (siehe CMC).
    Der fehlende Zugriff auf den QB und das Backfield bereiteten mir schon Sorge.
    Was Purdy angeht. Alles gut. Am Endr des Tages hat er dann ja auch noch ausreichend geliefert.
  23. Flo295 (2. Jan. 2023)

    Was auch noch ein Faktor war : die refs!

    Bin hier wieder beim Thema, gefühlt haben die niners nicht das Standing bei den refs  wie andere Teams.

    Unzählige Holding Strafen gegen unsere d line die nicht gepfiffen wurden, der Catch von Adams dazu noch oben drauf.

    Weiß nicht ob man da als Fan zu sehr die eigene Vereinsbrille auf hat, aber in der zweiten Hälfte hatte ich das Gefühl das die Raiders o halten konnte wie sie wollte.

    Gesendet von meinem POT-LX1A mit Tapatalk

  24. Cordovan (2. Jan. 2023)

    Sehe ich ein wenig anders, Cordovan.
    Was Playcalling oder Aufstellung angeht, kann es sicherlich ein wenig "softer" angehen lassen.  Als Spieler hast du im Spieel aber 100% zu gehen. (siehe CMC).
    Der fehlende Zugriff auf den QB und das Backfield bereiteten mir schon Sorge.
    Was Purdy angeht. Alles gut. Am Endr des Tages hat er dann ja auch noch ausreichend geliefert.
    Bosa sagt es doch recht deutlich, dass sie Stidham unterschätzt haben und Kyle im HZ Interview auch (wenn ich es richtig übersetzt habe). Wenn du nur 95 % in der jetzigen NFL bringst, kann es schon nicht genug sein und der Kopf spielt oft in solchen Situationen seine eigenen Spielchen.....

    Es war eine der schlechteren Partien in dieser Saison und trotzdem (nach 10 Punkte Rückstand) hat es gereicht. Purdy hat uns übers Feld geführt, leider hat der Kick von Gould nicht gepasst....

    Die Refs waren z.T. hart an der Grenze, der "Catch" von Adams...... :-\
  25. Funky (2. Jan. 2023)

    Warum wurde Lenoir auf Adams angesetzt? Der wurde von Adams ordentlich verbraten. Da muss C. Ward doch dauerhaft ihm zugeteilt werden

    Ich habe erst Ende des 3. Quarters eingeschaltet und den Rest im Halbschlaf gesehen. Von daher kann ich keine ernsthafte Beurteilung abgeben. Mir ist das aber auch aufgefallen. Ich hatte aber eher den Eindruck als wenn wir viel Zone gespielt und die Raiders Adams auf Lenoir angesetzt hätten. War (bei dem was ich gesehen habe) auf jeden Fall ein derbes Missmatch
  26. snoopy (2. Jan. 2023)

    Bosa sagt es doch recht deutlich, dass sie Stidham unterschätzt haben und Kyle im HZ Interview auch (wenn ich es richtig übersetzt habe). Wenn du nur 95 % in der jetzigen NFL bringst, kann es schon nicht genug sein und der Kopf spielt oft in solchen Situationen seine eigenen Spielchen.....

    Mag ja sein. Ist aber nicht in Ordnung. Es muss dir in die Wiege gelegt sein, dass du jedes Play 100% gibst.
    Meine Meinung
  27. NinersUlm (2. Jan. 2023)

    Mein Gameball geht an CMC. Der hat die Drives wirklich gut am Laufen gehalten.

    Die Kritik an BP13 heute kann ich nicht verstehen. Ich finde er macht imemr noch einen guten Job. Er hat geliefert als es darauf ankam. Einige Drops wurden von den Recievern verursacht. Das mal ein schwächeres Spiel kommt war ja klar. Aber war er wirklich schwach? Ich finde seine Pocketawareness ist besser als die von JG10 und er kann intuitiv ausweichen. JG10 wäre schon 1-2 mal mehr gesackt worden gestern.

    Die Faders hatten nichts zu verlieren und haben uns nichts geschenk. Die Streifenhörnchen übrigens auch nicht. X Holdings nicht gepfiffen, der Catch von Adams mit Hilfe des Turfs und Holdings gegen uns, die ganz schön fraglich waren.

    Unsere D hat wohl die Faders unterschätzt. Mit Handbremse gewinnt man in der NFL halt keinen Blumentopf und nur mit der 2. und 3. Garde auch nicht.
    Wir haben in diesem Spiel im Backfield sehr oft Zone gespielt. Dann noch Adams gegen Lenoir. Das hat den Faders und Stidham in die Karten gespielt. Und wie Bosa schon sagt, man hat dem QB zu viel Linien gegeben, wo sogar Brady hätte weit laufen können. Die Aussage sagt alles.

    Aber....wir haben gewonnen...und gezeigt, das wir mental wirklich auf Flughöhe sind.
  28. LeonJoe (2. Jan. 2023)

    Was auch noch ein Faktor war : die refs!

    Bin hier wieder beim Thema, gefühlt haben die niners nicht das Standing bei den refs  wie andere Teams.

    Unzählige Holding Strafen gegen unsere d line die nicht gepfiffen wurden, der Catch von Adams dazu noch oben drauf.

    Weiß nicht ob man da als Fan zu sehr die eigene Vereinsbrille auf hat, aber in der zweiten Hälfte hatte ich das Gefühl das die Raiders o halten konnte wie sie wollte.

    Gesendet von meinem POT-LX1A mit Tapatalk

    Für mich der alles entscheidende Faktor…

    Was alleine beim zweiten TD von Adams übersehen wurde…
    Unsere D-Line konnte nur mit Holdings gebremst werden. Wenn es die nicht gegeben hätte, würden Stidhams Stats ganz anders aussehen. Und dann der Catch von Adams..ich bitte euch! Wir reden so viel über den Prozess beim Catch zu beenden und dann geben die diesen Catch als completed? Lächerlich!

    Purdy hat diesmal versucht die schwierigen Pässe anzubringen obwohl es bessere Optionen gab. Beim pass auf Kittle z.b. war McCAFFREY nähe Goaline komplett blank. Aber dennoch beeindruckt mich dieser junge Mann zunehmend.

    Gameball CMC

    greetz Frank
  29. Hyde 28 (2. Jan. 2023)

    Das Spiel sollte helfen, den Fokus hoch zu halten. Mit halber Kraft in die Playoffs könnte dieses Unternehmen schon im ersten Spiel beenden, gibt da genügend Beispiele....
  30. Duke (2. Jan. 2023)

    Ich bleib dabei. Die Secondary macht mir Sorgen. Sobald die D-Line nicht durchkommt und der QB Zeit hat zum werfen, brennt es hinten lichterloh. Hurts und Co.reiben sich in den PO die Hände, wenn sie kein Druck bekommen. Das heute war "nur" Stidham....
    Das ist der Punkt. Seit Wochen schon spielen einige im D-Backfield „schön“, aber nicht effektiv oder gar wirkungsvoll. Immer wieder werden vermeidbare lange Completions zugelassen. Als Coach würde ich an der Seitenlinie ausflippen.

    Gameball an Run CMC, ohne ihn wäre es in Las Vegas schiefgegangen.
  31. stig49 (2. Jan. 2023)

    Warum wurde Lenoir auf Adams angesetzt? Der wurde von Adams ordentlich verbraten. Da muss C. Ward doch dauerhaft ihm zugeteilt werden


    Ich habe erst Ende des 3. Quarters eingeschaltet und den Rest im Halbschlaf gesehen. Von daher kann ich keine ernsthafte Beurteilung abgeben. Mir ist das aber auch aufgefallen. Ich hatte aber eher den Eindruck als wenn wir viel Zone gespielt und die Raiders Adams auf Lenoir angesetzt hätten. War (bei dem was ich gesehen habe) auf jeden Fall ein derbes Missmatch
    So war es. Es gab genug Plays, bei denen Ward gegen Adams stand. Zum Beispiel doch einen der TDs?
  32. Flo295 (2. Jan. 2023)

    Gameball übrigens an Mcglinchey.

    Was für Bosa galt, galt auch für Crosby. Man hat ihn gestern kaum gesehen. Zudem wieder sehr gute plays im run game

    Gesendet von meinem POT-LX1A mit Tapatalk

  33. snoopy (2. Jan. 2023)

    Nach Scoring haben die Bills übrigens nun mit einem Punkt Vorsprung die beste D der NFL.
  34. MaybeDavis (2. Jan. 2023)

    Was auch noch ein Faktor war : die refs!

    Bin hier wieder beim Thema, gefühlt haben die niners nicht das Standing bei den refs  wie andere Teams.

    Unzählige Holding Strafen gegen unsere d line die nicht gepfiffen wurden, der Catch von Adams dazu noch oben drauf.

    Weiß nicht ob man da als Fan zu sehr die eigene Vereinsbrille auf hat, aber in der zweiten Hälfte hatte ich das Gefühl das die Raiders o halten konnte wie sie wollte.

    Gesendet von meinem POT-LX1A mit Tapatalk
    War in dem Spiel absolut so, aber zb gegen die Bucs & Fins, wurde stark für uns gepfiffen.

    Das gleicht sich immer aus. Wichtig ist in den POs  ;)
  35. wizard49er (2. Jan. 2023)

    Aiyuk hat, trotz allem, mir einfach zu viel gedropt. Da waren auch ein/zwei recht einfache dabei.

    Genau deswegen habe ich für CMC gestimmt.
  36. Fips (2. Jan. 2023)

    Bei aller (berechtigten) Kritik muss man aber auch anerkennen, dass die Raiders wirklich gut gespielt haben.
    Ein kleiner Wachmacher ohne Auswirkungen ist vielleicht auch gar nicht so schlecht.
  37. Ziche (2. Jan. 2023)

    Mich hat bei den Refs die ungleiche Regelauslegung genervt. Wenn bei Adams auf einen Catch entschieden wird, muss kurze Zeit zuvor auch auf Interception von Gibson entschieden werden. Dann hätte ich da auch kein Problem mit gehabt. Gleiches bei Holding-Penalties. Gleicher Maßstab auf beiden Seiten wäre schon schön.

    Ansonsten ist es gut zu wissen, dass unsere Offense auch Spiele gewinnen kann und Purdy Rückstände aufzuholen weiß.
  38. BoehserOnkel (2. Jan. 2023)

    Mein Gameball geht an CMC. Der hat die Drives wirklich gut am Laufen gehalten.

    Die Kritik an BP13 heute kann ich nicht verstehen. Ich finde er macht imemr noch einen guten Job. Er hat geliefert als es darauf ankam. Einige Drops wurden von den Recievern verursacht. Das mal ein schwächeres Spiel kommt war ja klar. Aber war er wirklich schwach? Ich finde seine Pocketawareness ist besser als die von JG10 und er kann intuitiv ausweichen. JG10 wäre schon 1-2 mal mehr gesackt worden gestern.

    Da bin ich deiner Meinung! War es ein super Spiel von Purdy? Nein! Aber trotzdem ein ziemlich gutes! Denn er hat abgeliefert als es darauf ankam! Und das war stark!
    Ja, die Interception war zu optimistisch und sein Fehler, passiert aber.
    Der lange Pass auf Jennings etwas unterworfen.
    Der lange Paß auf Kittle vermutlich irgendwas verkehrt gelaufen, denn der Ball war perfekt auf die andere Seite vom Verteidiger geworfen, so daß nur Kittle den Ball hätte fangen können.
    Der Ball auf Kittle in der Endzone war eigentlich perfekt geworfen...aber der Safety? hatte da einen sehr guten Job gemacht. Das kann man da dann auch mal sagen.
    Ansonsten, wie gesagt, ein ziemlich guter Job. Letzter Drive beim verschossenen Fieldgoal...tolle Pässe in enge Fenster, und das mit diesem Druck! Wir sollten nicht vergessen das Purdy Rookie ist und es sein 4. Spiel war!
  39. frontmode (2. Jan. 2023)

    Nach Scoring haben die Bills übrigens nun mit einem Punkt Vorsprung die beste D der NFL.

    Mit einem Spiel weniger  8)
  40. frontmode (2. Jan. 2023)

    Ich bleib dabei. Die Secondary macht mir Sorgen. Sobald die D-Line nicht durchkommt und der QB Zeit hat zum werfen, brennt es hinten lichterloh. Hurts und Co.reiben sich in den PO die Hände, wenn sie kein Druck bekommen. Das heute war "nur" Stidham....
    Das ist der Punkt. Seit Wochen schon spielen einige im D-Backfield „schön“, aber nicht effektiv oder gar wirkungsvoll. Immer wieder werden vermeidbare lange Completions zugelassen. Als Coach würde ich an der Seitenlinie ausflippen.

    Gameball an Run CMC, ohne ihn wäre es in Las Vegas schiefgegangen.

    Primär ist es einer im Backfield - Hufanga. Er kann das Spekulieren nicht lassen und will immer den Big Hit im Rungame.

    Ward sieht allerdings teilweise auch im 1-1 schlecht aus, beim TD ist er beispielsweise viel zu früh gesprungen.
  41. MaybeDavis (2. Jan. 2023)

    Mich hat bei den Refs die ungleiche Regelauslegung genervt. Wenn bei Adams auf einen Catch entschieden wird, muss kurze Zeit zuvor auch auf Interception von Gibson entschieden werden. Dann hätte ich da auch kein Problem mit gehabt. Gleiches bei Holding-Penalties. Gleicher Maßstab auf beiden Seiten wäre schon schön.

    Ansonsten ist es gut zu wissen, dass unsere Offense auch Spiele gewinnen kann und Purdy Rückstände aufzuholen weiß.
    Was Holding angeht stimme ich dir zu... Aber der Pick von Gibson war eindeutig keiner. Der Catch von Adams war zwar auch keiner, aber das konnte man im Replay nicht sehen. Es gab keine Einstellung in der man den Ball den Boden berühren hat sehen. Hätten die Refs im Spiel auf Incomplete entschieden, wäre der Call stehen geblieben.
  42. garrison20 (2. Jan. 2023)

    Mich hat bei den Refs die ungleiche Regelauslegung genervt. Wenn bei Adams auf einen Catch entschieden wird, muss kurze Zeit zuvor auch auf Interception von Gibson entschieden werden. Dann hätte ich da auch kein Problem mit gehabt. Gleiches bei Holding-Penalties. Gleicher Maßstab auf beiden Seiten wäre schon schön.

    Ansonsten ist es gut zu wissen, dass unsere Offense auch Spiele gewinnen kann und Purdy Rückstände aufzuholen weiß.
    Was Holding angeht stimme ich dir zu... Aber der Pick von Gibson war eindeutig keiner. Der Catch von Adams war zwar auch keiner, aber das konnte man im Replay nicht sehen. Es gab keine Einstellung in der man den Ball den Boden berühren hat sehen. Hätten die Refs im Spiel auf Incomplete entschieden, wäre der Call stehen geblieben.

    Sehe ich ganz genau so. Und wie du schon sagst, gab es auch Spiele als die refs ganz klar in engen Situationen zu unseren gunsten entschieden haben.

    Beim Fußball, wo vielleicht nur ein oder 2 Tore fallen ist eine Fehlentscheidung viel entscheidender. Beim football hat deine offense und defense mit jedem drive die Chance das Spiel zu ihren gunsten zu entscheiden. Ich will nicht ausschließen, dass auch ich mal eine Niederlage auf die refs geschoben habe oder schieben werde aber das muss dann schon sehr außergewöhnlich sein. So ein Spiel wie gestern oder auch der superbowl 2019 gehören da jedenfalls nicht dazu.
  43. Ziche (2. Jan. 2023)

    Ich weiß nicht auf welch kleinen Bildschirmen mit schlechtem Kontrast die Refs ihre Reviews machen, aber ich konnte aus der Perspektive von "Hinten" schon erkennen, dass der Turf beim Catch mitgeholfen hat. Ich verstehe die Catch-Regel aber auch nicht immer - bei Gibson war vllt etwas mehr Bewegung als bei Adams.

    Ich will hier auch sicher nicht den Refs die Schuld an der engen Partie geben oder an einer möglichen Niederlage. Die Raiders waren auf Augenhöhe.


  44. Flames1848 (2. Jan. 2023)

    Sehe ich ein wenig anders, Cordovan.
    Was Playcalling oder Aufstellung angeht, kann es sicherlich ein wenig "softer" angehen lassen.  Als Spieler hast du im Spieel aber 100% zu gehen. (siehe CMC).
    Der fehlende Zugriff auf den QB und das Backfield bereiteten mir schon Sorge.
    Was Purdy angeht. Alles gut. Am Endr des Tages hat er dann ja auch noch ausreichend geliefert.
    Bosa sagt es doch recht deutlich, dass sie Stidham unterschätzt haben und Kyle im HZ Interview auch (wenn ich es richtig übersetzt habe). Wenn du nur 95 % in der jetzigen NFL bringst, kann es schon nicht genug sein und der Kopf spielt oft in solchen Situationen seine eigenen Spielchen.....

    Es war eine der schlechteren Partien in dieser Saison und trotzdem (nach 10 Punkte Rückstand) hat es gereicht. Purdy hat uns übers Feld geführt, leider hat der Kick von Gould nicht gepasst....

    Die Refs waren z.T. hart an der Grenze, der "Catch" von Adams...... :-\
    Es stört mich dann aber am meisten, das es möglich ist Stidham zu unterschätzen. Also wenn nicht wir wissen, was ein BackUp in der Lage ist zu leisten den man nicht auf dem Schirm hat, wer dann?
  45. Cordovan (2. Jan. 2023)

    Soll keine Entschuldigung sein, aber wenn du schon für die Postseason qualifiziert bist und du gegen einen QB mit nicht viel Erfahrung spielst, dann ist es schon möglich, dass du im Kopf nicht 100% bereit bist. Das wirkte in der ersten HZ so auf mich...
  46. Blade_84 (2. Jan. 2023)

    Ich denke man war überrascht, wie gut die Raiders drauf waren. So schlecht sind sie auch nicht. Die hatten nur zahlreiche Führungen in dieser Saison verspielt. Sie wären längst im PO Rennen gewesen, hätten sie diese Führungen über die Bühne gebracht.
  47. blubb0r (2. Jan. 2023)

    Bin immer noch erstaunt von unserer Performance gestern.

    Das war so ein bisschen wie letzte Saison, da hat es auch i.d.R. gereicht, tiefe Pässe auf Außen (Cooper Kupp bspw.) zu werfen und entweder gab es ne Flagge oder n 1st Down.
    Sowas will ich im WC Game gegen Rodgers oder generell in der Post Season nicht sehen.

    Dazu Purdy gestern mit 2-3 Wacklern, die seien ihm vergönnt, er menschelt/rookiet ein wenig. Diverse freie Receiver übersehen, dazu 2-3 fiese Pässe, die eigentlich nach INT geschrien haben. Aber gut, die hatte Jimmy auch, daher passt das schon. Und er hatte wieder absolut geniale Plays und schafft es erfreulicherweise auch, den Ball rechtzeitig wegzuwerfen.


    Klare Lichtblicke gestern CMC und auch Ayiuk war am Ende clutch, als es galt.

    Gameball an den OC der Raiders, CMC, Ayiuk und die Niners Fans in Vegas ;D
  48. D-Fly81 (2. Jan. 2023)

    Eines der wenigen Spiele die ich live am TV schauen konnte. Über die Refs sage ich mal nix, da kann ich nur den Kopf schütteln. Enttäuscht hat mich tatsächlich Gould mit seinem verpatzten Gamewinner. Am meisten geärgert hat mich sogar noch das der Raiders Kicker Carlson (vom Dach?) vorher ein FG aus 57 yards reinmacht und unsere Offense ihn sogar kurz vor knapp noch näher ranbringt und er das dann aus 41 yards vergeigt. Die OT war unnötig, aber ist ja nochmal gut gegangen und lieber jetzt als in den POs, aber beim Spiel gestern hatte ich Puls.
    Purdy gefällt mir trotzdem noch ganz gut. Er hat zwar ein paar Wackler drin (die hat aber Jimmy  auch) und die Interception geht auf seine Kappe aber er bleibt trotzdem ruhig und wirft das Ei auch weg bevor er gesackt wird (das finde ich übrigens einen Riesen Vorteil gegenüber JimmyG, ohne ihn schlecht reden zu wollen). Kittle war gestern auch nicht in topform, Aiyuk wurde zunehmend besser. Unsere Defense hatte bis auf ein paar Glanztaten einen miesen Tag, vor allem Hufanga und Lenoir.
    Mein Gameball geht an CMC, für mich war das der Unterschiedsspieler. Was der Typ erlaufen hat ist irre, und wie er sich gefreut hat als Mason endlich seinen TD hatte zeigt auch was für ein Typ das ist.
    Mein Fazit: knappe Kiste, ohne CMC wäre das schief gegangen. Aber wir haben gesehen wo unsere Schwachstellen sind was ich als vorteilhaft empfinde. Nun haben unsere Coaches zumindest mal gesehen was man verbessern sollte, besser jetzt als wenn man es in den POs aufgezeigt bekommt.
  49. Ziche (2. Jan. 2023)

    So ärgerlich das verschossene FG von Gould auch war - auch hier sehe ichs positiv: Lieber jetzt als in den Playoffs. Glaube da ist er eh einer der besseren.
  50. reagan - The Left Hand (2. Jan. 2023)

    Kann man alles unterschreiben. Am Ende ist es die NFL, die eben eng beieinander ist und bei LV konnten alle Playmaker wieder spielen + ein neuer QB, der genommen hat, was sie ihm boten.
  51. NinerForever (2. Jan. 2023)

    Habe mir gerade nochmal das letzte Quarter und OT in der 40 Min Version angesehen.
    Was Purdy da abgeliefert hat, ist meiner Meinung nach für so einen Rookie fantastisch.
    Wie der den Ball wegwirft in letzter Sekunde ohne ein Int Grounding zu bekommen.
    Wie er bei einem Blitz schnell den Screen bringt auf CMC, die Genauigkeit seiner Pässe.
    Es macht wirklich Spaß ihm zuzusehen. Ich werde jedes Spiel ein größerer Fan von ihm.
    Weiter so  :)
  52. Fireboy Tom (2. Jan. 2023)

    GB an CMC! Ich bin absoluter Fan von dem Kerl!
    Hufanga scheint das Lob der Experten zu Kopf zu steigen, er will ständig Highlighten und versäumt so das eigentliche Spiel.
    Wie cool Purdy auch nach seiner Int. blieb und einfach weiter gemacht hat, fand ich stark. Zumal er auch das Vertrauen von KS bekommt. Gefühlt bekommt er mehr Pässe gecallt, als JG vorher (Funky? ::) ).
    Das war ein Heimspiel gestern... :peace: :peace: :peace: :harhar:
  53. snoopy (3. Jan. 2023)

    Ja, egal, wie die nächsten Jahre aussehen: diese Saison war/ist CMC genau der Spieler, der den Unterschied von, sagen wir mal, 8-8 zu 12-4 macht(e).

    Purdy wahr nicht schlecht und zeigte wieder Potential. Jedoch war er schon wackelig. Aber für einen Rookie absolut im Rahmen.
  54. LeonJoe (3. Jan. 2023)

    Ja, egal, wie die nächsten Jahre aussehen: diese Saison war/ist CMC genau der Spieler, der den Unterschied von, sagen wir mal, 8-8 zu 12-4 macht(e).

    Purdy wahr nicht schlecht und zeigte wieder Potential. Jedoch war er schon wackelig. Aber für einen Rookie absolut im Rahmen.

    Vor allem hat er in diesem Spiel gezeigt was alle sehen wollten: kann er einen Game-Winning Drive spielen? Wie verhält er sich bei Rückstanden…
    Für nen Rookie war das schon sehr passabel!

    greetz Frank
  55. Cordovan (3. Jan. 2023)

    Ja, egal, wie die nächsten Jahre aussehen: diese Saison war/ist CMC genau der Spieler, der den Unterschied von, sagen wir mal, 8-8 zu 12-4 macht(e).

    Purdy wahr nicht schlecht und zeigte wieder Potential. Jedoch war er schon wackelig. Aber für einen Rookie absolut im Rahmen.

    Vor allem hat er in diesem Spiel gezeigt was alle sehen wollten: kann er einen Game-Winning Drive spielen? Wie verhält er sich bei Rückstanden…
    Für nen Rookie war das schon sehr passabel!

    greetz Frank
    Ja in der Tat, aber Play-Offs sind dann schon nochmal eine andere Hausnummer. Wann da Brock auch so unbeeindruckt weiterspielt....dann HUT AB!!! - Das Mind-Setting möchte ich auch haben!
  56. BoehserOnkel (3. Jan. 2023)


    Ja in der Tat, aber Play-Offs sind dann schon nochmal eine andere Hausnummer. Wann da Brock auch so unbeeindruckt weiterspielt....dann HUT AB!!! - Das Mind-Setting möchte ich auch haben!
    Auch nach seiner IC und ein, zwei schlechteren Würfen hat er einfach weiter gemacht. Haben die letzten beiden Drives in der Regulären Spielzeit auch gezeigt. Da waren starke Würfe bei.
    Vielleicht ist diese Pocket Coolness und das durchgehen seiner Ziele eben doch wichtiger als schnell laufen oder 50 Yards weit werfen zu können. Denn diese Coolness und das durchgehen seiner Ziele kann man, meiner Meinung nach, in der NFL nicht mehr lernen. Das hast du oder hast es nicht.
  57. NinerForever (3. Jan. 2023)

    Wenn das wirklich so ist, hat Lance da auch ein Problem, wenn der erste Read nicht offen war,
    ist er sofort losgerannt. Denke aber schon dass man das teilweise erlernen kann/muss.
    Auch Garoppolo wurde da recht schnell nervös und hat plötzlich in der Pocket rumgezappelt.
    Wie gesagt, Purdy macht das zumindest im Moment super.

  58. LeonJoe (3. Jan. 2023)

    Was mich an dem Jungen am meisten beeindruckt ist was er unter Druck leistet. Wenn die gegnerischen Pass Rusher auf ihn zu jagen, er dann dem Druck durch Körpertäuschung, Finten ausweicht um den Sack zu vermeiden um dann im allerletzten Moment den Pass zu spielen oder einfach den Ball wegwirft.

    Ich glaube das ist Instinkt und den kann man nicht erlernen. Ähnlich wie beim Fußball wo der Stürmer am richtigen Platz steht um die Bude zu machen..

    greetz Frank
  59. MaybeDavis (3. Jan. 2023)

    Ich weiß nicht auf welch kleinen Bildschirmen mit schlechtem Kontrast die Refs ihre Reviews machen, aber ich konnte aus der Perspektive von "Hinten" schon erkennen, dass der Turf beim Catch mitgeholfen hat. Ich verstehe die Catch-Regel aber auch nicht immer - bei Gibson war vllt etwas mehr Bewegung als bei Adams.

    Ich will hier auch sicher nicht den Refs die Schuld an der engen Partie geben oder an einer möglichen Niederlage. Die Raiders waren auf Augenhöhe.
    "Erkennen", was meinst du damit? Erkannt dass es kein Catch war haben das im Replay wohl die meisten, das Problem ist einfach, dass das als Beweis nicht ausreichend ist, wenn man den Ball nicht den Boden berühren sieht. Bei der einzigen Einstellung wo man es hätte sehen können, war der Kameramann zu langsam.
  60. snoopy (3. Jan. 2023)

    Was mich an dem Jungen am meisten beeindruckt ist was er unter Druck leistet. Wenn die gegnerischen Pass Rusher auf ihn zu jagen, er dann dem Druck durch Körpertäuschung, Finten ausweicht um den Sack zu vermeiden um dann im allerletzten Moment den Pass zu spielen oder einfach den Ball wegwirft.

    Ich glaube das ist Instinkt und den kann man nicht erlernen. Ähnlich wie beim Fußball wo der Stürmer am richtigen Platz steht um die Bude zu machen..

    greetz Frank

    Der Gerd Müller des modernen American Footballs  ;D ;) 8)
  61. LeonJoe (3. Jan. 2023)

    Was mich an dem Jungen am meisten beeindruckt ist was er unter Druck leistet. Wenn die gegnerischen Pass Rusher auf ihn zu jagen, er dann dem Druck durch Körpertäuschung, Finten ausweicht um den Sack zu vermeiden um dann im allerletzten Moment den Pass zu spielen oder einfach den Ball wegwirft.

    Ich glaube das ist Instinkt und den kann man nicht erlernen. Ähnlich wie beim Fußball wo der Stürmer am richtigen Platz steht um die Bude zu machen..

    greetz Frank

    Der Gerd Müller des modernen American Footballs  ;D ;) 8)

    Genau der… :)  ;D

    greetz Frank
  62. Flames1848 (3. Jan. 2023)

    Die Story die sie erzählt haben nach der Frage wie er mit dem Druck umgeht fand ich auch sehr abgeklärt. Als 2008 bei seiner Family alles auf der Kippe stand, das wäre hart gewesen. Jetzt das wäre doch ein Traum. Meiner Meinung nach eine fantastische Einstellung.
  63. EL_GATO_NEGRO (3. Jan. 2023)

    Die Story die sie erzählt haben nach der Frage wie er mit dem Druck umgeht fand ich auch sehr abgeklärt. Als 2008 bei seiner Family alles auf der Kippe stand, das wäre hart gewesen. Jetzt das wäre doch ein Traum. Meiner Meinung nach eine fantastische Einstellung.

    Eine Frage: Was war 2008 bei ihm und seiner Familie?
  64. Flames1848 (3. Jan. 2023)

    Die Story die sie erzählt haben nach der Frage wie er mit dem Druck umgeht fand ich auch sehr abgeklärt. Als 2008 bei seiner Family alles auf der Kippe stand, das wäre hart gewesen. Jetzt das wäre doch ein Traum. Meiner Meinung nach eine fantastische Einstellung.

    Eine Frage: Was war 2008 bei ihm und seiner Familie?
    Ich hab das so verstanden das auf Grund einer Katastrophe die um ihr Heim fürchten mussten und der Vater da hart kämpfen musste usw.
  65. EL_GATO_NEGRO (4. Jan. 2023)

    Ah okay, ich finde über solche Schicksale Bescheid zu wissen, hilft einem einen Spieler besser zu verstehen und seine Leistung noch mehr zu schätzen. Ich dachte du kennst da mehr Hintergrund dazu. Aber auch das reicht schon.  ;)
  66. MoRe99 (5. Jan. 2023)

    Interessante Analyse von Chris Simms, warum die Raiders Offense gegen die Niners Defense so erfolgreich war: Simms QB School.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 13 4 0 W10
Seahawks 9 8 0 W2
Rams 5 12 0 L2
Cardinals 4 13 0 L7

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
13.08. Packers W, 28–21
21.08. @ Vikings W, 17–7
26.08. @ Texans L, 0–17
Regular Season
11.09. @ Bears L, 10–19
18.09. Seahawks W, 27–7
26.09. @ Broncos L, 10–11
04.10. Rams W, 24–9
09.10. @ Panthers W, 37–15
16.10. @ Falcons L, 14–28
23.10. Chiefs L, 23–44
30.10. @ Rams W, 31–14
14.11. Chargers W, 22–16
22.11. @ Cardinals W, 38–10
27.11. Saints W, 13–0
04.12. Dolphins W, 33–17
11.12. Buccaneers W, 35–7
16.12. @ Seahawks W, 21–13
24.12. Commanders W, 37–20
01.01. @ Raiders W, 37–34 (OT)
08.01. Cardinals W, 38–13
Postseason
14.01. Seahawks W, 41–23
23.01. Cowboys W, 19–12
29.01. @ Eagles L, 7–31

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
2 61 Drake Jackson DE
3 93 Tyrion Davis-Price RB
3 105 Danny Gray WR
4 134 Spencer Burford OT
5 172 Samuel Womack CB
6 187 Nick Zakelj OT
6 220 Kalia Davis DT
6 221 Tariq Q. Castro-Fields CB
7 262 Brock Purdy QB