Navigation überspringen

Game Reports

Week 6 Game Report: 49ers 14 @Falcons 28 (16. Okt. 2022)

Die 49ers verlieren bei den Atlanta Falcons mit 28-14.

Die Falcons haben das Spiel mit einer beeindruckenden Angriffssequenz begonnen und gingen früh mit einem Touchdown von MyCole Pruitt in Führung, der einen 2 Yard Pass von Marcus Mariota fing. Ohne Nick Bosa, Arik Armstead und Javon Kinlow hatte die 49ers Defense große Probleme das starke Laufspiel der Falcons zu stoppen.

Und die 49ers Offense verteilte zu Beginn auch Geschenke als Jeff Wilson den Ball verlor, A.J. Terrell diesen eroberte und kurz vor die Endzone der 49ers trug. Dort verlor aber auch dieser den Ball nach einem starken Einsatz von George Kittle. Die Falcons hatten das Glück das der Ball im Spielfeld blieb und Jaylinn Hawkins diesen dann in der Endzone der 49ers eroberte.

Nach dem 0-14 konnte die 49ers Offense im zweiten Viertel dann aber zurückschlagen.
Brandon Aiyuk fing einen 12 Yard Touchdown Pass von Jimmy Garoppolo. Und kurze Zeit später glichen die 49ers aus als Aiyuk einen zweiten Touchdown Pass fing.

Die Falcons Offense hatte im zweiten Viertel aber einen weiteren langen Drive über 12 Spielzüge. Und diesen konnte Falcons QB Mariota erfolgreich abschließen als er aus drei Yards in die Endzone der 49ers lief.

Im dritten Viertel konnten die Falcons früh einen weiteren Touchdown erzielen. Kyle Pitts erzielte den Touchdown zum 28-14.

Zu Beginn des letzten Viertels verloren die 49ers den Ball nach einer Interception von Garoppolo. Und ein weiterer Versuch der 49ers endete in einem Turnover on Downs. So blieb es bei dem 28-14.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Ledian (16. Okt. 2022)

    Wie schon zu Anfang der Saison bin ich weiterhin dafür, dass KS langsam mal hinterfragt werden soll. Unter anderem aus folgenden Gründen:
    1. Jedes Team hat Verletzte während der Saison. Die 49ers stehen aber jede Saison an der Spitze
    2. Die Konstanz fehlt. Er hatte lange genug Zeit diese reinzubringen. Das hat er nicht geschafft.
    3. Andere Teams haben es mit neuen HC gefühlt alle schneller geschafft konstant zu spielen.
    4. Die Plays sind oft fragwürdig, ideenlos uns ängstlich

    Ich hoffe wir zeigen gegen die Chiefs eine Reaktion
  2. enzo.disciullo1 (16. Okt. 2022)

    Ein Abend zum Vergessen.
  3. sf49er (16. Okt. 2022)

    Was unsere Offenes abliefert ist eine absolute Frechheit!!!

    Der Defense mache ich keinen Vorwurf. Irgendwann sind es dann einfach zuviele Verletzte...

  4. sf510 (16. Okt. 2022)

    Es kann heute nur einen Spieler geben, der den Gameball verdient hat: JG! Er wurde heute vom Rest der Offense komplett im Stich gelassen und ich empfinde es als grob fahrlässig ihn nicht in die Auswahl aufzunehmen!
  5. reagan - The Left Hand (16. Okt. 2022)

    So wie im letzten Jahr, nimmt unsere Saison hoffentlich nach der Bye Week wieder Fahrt auf. Next Man Up ist eben auch endlich. Aber grundsätzlich macht die Offense zu wenig Punkte und kann solche Spiele nicht tragen. Das ist leider das Problem.
  6. Greg_Skittles (16. Okt. 2022)

    Das war ja gar nicht mal so gut.
    Gameball: Arthur Smith, für super gameplan.....
    Was haben die 9ers in der Woche gemacht?
    Sich darauf eingestellt, dass sie locker im Vorbeigehen die Falcons abschießen?
    Immerhin wurde Bosa geschont :phew:
  7. Flex (16. Okt. 2022)

    Der zweite DC in Folge, der aus dem "Nichts" kam und innerhalb von 2 Seasons eine der besten Defenses der Liga geformt hat.
    Auf der anderen Seite des Balles: Kyle Shanahan.
    ...
    ...
    ...
  8. Flex (16. Okt. 2022)

    Und ja: mir ist bewusst, dass die D heute mal nicht gut war.
  9. Blade_84 (16. Okt. 2022)

    Kyles Clock Management war im letzten Drive schon fragwürdig. Die Uhr tickte und tickte. Was macht Shanny? Lässt sich gaaaanz gemütlich Zeit. Wo ist deine Hurry Up Offense? Es ist ja schön dass du dir einen schönen Drive zusammengebastelt hast, aber es hat ne halbe Ewigkeit gebraucht. Letztendlich hat man NULL Punkte gescored

    Wie will man gegen die Chiefs gewinnen
  10. reagan - The Left Hand (16. Okt. 2022)

    David Lombardi
    @LombardiHimself

    Shanahan is crediting with Atlanta for winning game flow in the style that the 49ers usually employ: “I thought they controlled the ball really well.”

    Damit ist eigentlich alles gesagt
  11. snoopy (16. Okt. 2022)

    Es kann heute nur einen Spieler geben, der den Gameball verdient hat: JG! Er wurde heute vom Rest der Offense komplett im Stich gelassen und ich empfinde es als grob fahrlässig ihn nicht in die Auswahl aufzunehmen!
    Sehe ich anders.
    Ich gebe ihm wahrlich nicht die Schuld an der Niederlage und finde auch, dass er nicht schlecht war. Aber jetzt überragend geleistet hat er nun auch nicht. (Was, wie gesagt, wahrlich nicht nur an ihm lag)
  12. BoehserOnkel (16. Okt. 2022)

    Kyles Clock Management war im letzten Drive schon fragwürdig. Die Uhr tickte und tickte. Was macht Shanny? Lässt sich gaaaanz gemütlich Zeit. Wo ist deine Hurry Up Offense? Es ist ja schön dass du dir einen schönen Drive zusammengebastelt hast, aber es hat ne halbe Ewigkeit gebraucht. Letztendlich hat man NULL Punkte gescored

    Wie will man gegen die Chiefs gewinnen
    Ja, das war schon "lustig". 16 Plays für 80 Yards in 8 Minuten! 16 Plays!!!!
  13. sf510 (16. Okt. 2022)

    Es kann heute nur einen Spieler geben, der den Gameball verdient hat: JG! Er wurde heute vom Rest der Offense komplett im Stich gelassen und ich empfinde es als grob fahrlässig ihn nicht in die Auswahl aufzunehmen!
    Sehe ich anders.
    Ich gebe ihm wahrlich nicht die Schuld an der Niederlage und finde auch, dass er nicht schlecht war. Aber jetzt überragend geleistet hat er nun auch nicht. (Was, wie gesagt, wahrlich nicht nur an ihm lag)
    -1
  14. S_Young (16. Okt. 2022)

    Der Defense muss man auch mal ein weniger gutes Spiel zugestehen, vor allem wegen der Unzahl an Verletzten.
    JG kann man in diesem Spiel keine Schuld zusprechen. Er hat auch einige tiefe Pässe geworfen und einige auch recht gut, aber kein einziger wurde gefangen. So kann man das mit den weitern Würfen auch sein lassen.
    Das mit der Anzahl der verletzten Spieler ist nicht normal und das seit Jahren, da kann irgend etwas nicht stimmen im Training.
  15. BoehserOnkel (16. Okt. 2022)

    Zitat von: garrison20
    Gerade gelesen unsere off hat jetzt heute inkl in 6 zweiten Halbzeiten 13 Punkte erzielt... In Worten "dreizehn"
    in 6 spielen in hz 2 aber klar, wir sind superbowl contender  ;D ;D ;D ;D
    Ich glaube, mehr braucht man nicht zu sagen! Heute hat KS zum wiederholten mal offensiv versagt. Dazu leider heute auch Ryans! Die Defensive bekam heute nie Zugriff auf Atlanta. Die konnten machen was sie wollten. Da lasse ich aber noch gelten, da dort mittlerweile, und im Spiel dazu, zig Spieler verletzt sind!
    Zum Thema Fitness noch ne Sache...Wie kann es sein das Aiyuk in der 2. Hälfte schon Krämpfe bekommt?
    Ach ja...Vor dem Spiel waren wir auf Platz 5 der Verletztenliste nach Cap. 9 Spieler für 26 Millionen. Nach diesem Spiel kommen sicher noch 1 oder 2 dazu.
  16. bluemikel (16. Okt. 2022)

    Top Qb wird vom Rest der Offense schmählich im Stich gelassen. Der freut sich schon nächstes Jahr bei nem Contender zu spielen.
    RC die sich weigern zu fangen.
    Eine nicht existierende o line.

    Und die für mich größte Frechheit: wir sind ein run first Team und die RB holen in einem ganzen Spiel nicht mal 49 yard und schenken dem Gegner noch sieben Punkte per fumble.

    Ne also ganz im Ernst - das kann einfach nicht wahr sein. Die Liga lacht echt über uns.
  17. MaybeDavis (16. Okt. 2022)

    Es kann heute nur einen Spieler geben, der den Gameball verdient hat: JG! Er wurde heute vom Rest der Offense komplett im Stich gelassen und ich empfinde es als grob fahrlässig ihn nicht in die Auswahl aufzunehmen!
    Das selbe wollte ich auch schreiben! Aiyuk hat ihn zwar genauso verdient, aber Garoppolo hatte ein ebenso ein extrem gutes Spiel.

    Fumbles und Drops bei tiefen Bällen, die jedes mal zum Ende des Drives führten waren der Killer.

    Zudem haben die Falcons ihr A Game abgeliefert und uns mit unseren eigenen Waffen geschlagen.

    Die Defense war schlecht, aber das liegt vorallem an den Massen an Verletzten.

    Wir müssen schnell wieder gesünder werden.
  18. goldbüchi (16. Okt. 2022)

    Grottenschlechtes Spiel! Zurecht verloren.  Nächste Woche muss definitiv eine Steigerung her. Gute Nacht.
  19. BoehserOnkel (16. Okt. 2022)

    Noch eine interessante bzw traurige Statistik aus einem Twitter Tweet! Eigentlich sogar ziemlich krass! Hier mal die Deutsche Übersetzung:

    "Seit Kyle Shanahan 2017 das Amt des Head Coaches übernommen hat, lagen die 49ers vor dem vierten Viertel 24 Mal mit mehr als 7 Punkten zurück.

    In diesen Fällen haben sie null (0) Mal gewonnen.

    Der größte Rückstand nach dem 3. Viertel, den sie bisher überwunden haben? 4 Punkte, vom 21.12.2019 gegen die Rams"

    https://twitter.com/AlexSimonSports/status/1581731386607603712?cxt=HHwWgMCozZqUuPMrAAAA
  20. bluemikel (16. Okt. 2022)

    Aber eigentlich könne. Wir nicht meckern. Immerhin hat die Offense gegen sich selbst 14:7 gewonnen. Ist natürlich fies, dass die anderen ne Offense auf s Feld schicken die sogar Punkte macht.
  21. Fips (16. Okt. 2022)

    Die Defense und Holzhände haben das Spiel verloren. Da brauche ich keine Statitiken rauskramen.
  22. Klengemann (16. Okt. 2022)

    Hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass den Niners bewusst ist, dass sie nen Zahn zulegen müssen, wenn sie noch gewinnen wollen. Wir haben gespielt, als würden wir knapp führen. Ball kontrolliert bewegen, Zeit von der Uhr nehmen, immer mit der Ruhe. Hab mich mehrfach gefragt, ob in Atlanta die Anzeigetafel kaputt ist und KS den Score nicht kennt.

    Hab keine Lust auf Extreme heute. Fand Jimmy ok aber nicht überragend, wie manche hier schreiben. Fand Shanahan trantütig aber nicht so, als würde die Liga über uns lachen, wie jemand eben schrieb. Es war einfach zu wenig Leistung, zu viele Verletzte und die Falcons haben es auch gut gemacht. Verdienter Sieg für die Vögel🤷🏻‍♂️
  23. BoehserOnkel (17. Okt. 2022)

    Die Defense und Holzhände haben das Spiel verloren. Da brauche ich keine Statitiken rauskramen.
    Sorry, die Defense war alles andere als gut, hat aber in der 2. HZ nur 7 Punkte zugelassen. Wiviele Punkte hat die Offense da gemacht? Es bleibt also dabei, KS kann nicht umschalten wenn wir zur Halbzeit zurückliegen. Eine ganz bittere Statistik!

    "Die #49ers liegen unter Kyle Shanahan 0-26 zurück, wenn sie nach 3 Vierteln mit mehr als 4 Punkten zurückliegen. Nur andere Teams ohne Sieg in diesem Szenario, seit Shanahan 2017 in SF ankam:
    Washington 0-38
    Lions 0-38
    Browns 0-34-1"

  24. snoopy (17. Okt. 2022)

    Mit eine Mütze Schlaf dazwischen:
    Eigentlich hat uns das TO schon gekillt. Man hat tatsächlich nicht den Eindruck, als ob wir mit einen Rückstand umgehen können. Nichtsdestotrotz haben wir ja die TDs gemacht. Aber am Ende des Tages waren das dann doch nur Strohfeuer und Aiyuk wohl unsere einzige Waffe, die gestochen hat.
    JG10 hat geliefert, die Receiver dann halt aber leider nicht. Die Defense dieses mal auch nicht wirklich, wobei man 3 TDs ja auch mal kassieren kann. Einzig, dass man Mariota nicht gut gespielt hat, möchte ich der "Restdefense" zur Last legen.

    Was man aber wirklich nicht vergessen sollte, ist, dass die Falcons auf beiden Seiten des Balles wirklich ein gutes Spiel abgeliefert haben. Das muss man auch, leider, respektieren.
    Wie auch unsere Verletzensituation auf beiden Seiten des Balles.

    Das einzig positive: wir führen die NFC-West immer noch an. Ich hoffe, dass wir das nach dem Rams-Spiel dann auch wieder tun.
  25. Torgarlicor (17. Okt. 2022)

    Mit eine Mütze Schlaf dazwischen:
    Eigentlich hat uns das TO schon gekillt. Man hat tatsächlich nicht den Eindruck, als ob wir mit einen Rückstand umgehen können. Nichtsdestotrotz haben wir ja die TDs gemacht. Aber am Ende des Tages waren das dann doch nur Strohfeuer und Aiyuk wohl unsere einzige Waffe, die gestochen hat.
    JG10 hat geliefert, die Receiver dann halt aber leider nicht. Die Defense dieses mal auch nicht wirklich, wobei man 3 TDs ja auch mal kassieren kann. Einzig, dass man Mariota nicht gut gespielt hat, möchte ich der "Restdefense" zur Last legen.

    Was man aber wirklich nicht vergessen sollte, ist, dass die Falcons auf beiden Seiten des Balles wirklich ein gutes Spiel abgeliefert haben. Das muss man auch, leider, respektieren.
    Wie auch unsere Verletzensituation auf beiden Seiten des Balles.

    Das einzig positive: wir führen die NFC-West immer noch an. Ich hoffe, dass wir das nach dem Rams-Spiel dann auch wieder tun.

    +1

    Das fasst ziemlich genau das zusammen, was ich auch schreiben wollte, vor allem, dass man den Falcons zugestehen muss, einen sehr guten Gameplan auch (fast) perfekt umgesetzt zu haben, Mariota mit guten Läufen und nur 1 (!!!) Incompletion im ganzen Spiel.
  26. Funky (17. Okt. 2022)

    Das beste am Spiel war die Uhrzeit. Endlich am nächsten Tag mal ausgeschlafen.

    Ansonsten muss man einsehen, dass unser B-Team für ATL nicht gereicht hat.

    Atlanta hat eigentlich unser Spiel gespielt, dazu hat Mariota wahrscheinlich das Spiel seines Lebens gemacht.

    Erkenntnis des Abends. Tiefe Bälle sind nicht unser Ding, denn unsere Receiver haben ihre Stärke mit dem Ball in der Hand und nicht beim Fangen.
  27. NinersUlm (17. Okt. 2022)

    Ich tue mir immer noch schwer irgendjemand vom Team einen Gameball zu geben.

    Snoopy hat es gut zusammengefasst.

    Die D hatte ein schlechtes Spiel. Da habe ich am Anfang im Game schon geschrieben, das diese aufwachen müssen. Auch die Secondary hatte einen gebrauchten Tag. Die Yards nach dem Takle haben ihr übriges dazu getan. Gefühlt hinhter der LoS getakelt und trotzdem noch 3-4 yards nach vorne gedrückt. Und das auch bei den 3rd and short der Falcons. Der Takle vor dem First Down Marker aber dann doch noch 2-3 yards durch gedrückt.
    Mariota war dieses mal tötlich für uns.

    In der O hat es nie richtig geklickt. zumindest nicht nach dem TD der Falcons und wir aufholen mussten. In der 2. HZ ohne Punkte ist schon sehr schlecht. JG10 hat in meinen Augen ein gutes Spiel geliefert. Die langen Bälle, die er nicht kann, hat er rausgehauen, in meinen Augen auch sehr gut in den Lauf gelegt, aber wenn unsere WR diese Deep-Balls, die TD-Potential hatten, nciht fängt kann auch JG10 nichts dafür. Das Playcalling wird mir immer mehr zum Rätsel. Die Läufe durch die Mitte funktionieren ab und zu top aber meistens versanden sie. Vor allem in Short-Yardage-Situationen.

    Spevial Teams.....eigentlich ganz gut.

    Alles in allem ein Totalausfall auf beiden Seiten des Balls und die Falcons mit einer top Leistung. Evtl. hat man die Falcons, auch ich, auf die leichte Schulter genommen.

    Trotzdem geht mein Gameball an JG10 als noch einer der Highlights in einem relativ unterbelichteten Team.
  28. JayCK7 (17. Okt. 2022)

    Wie schon zu Anfang der Saison bin ich weiterhin dafür, dass KS langsam mal hinterfragt werden soll. Unter anderem aus folgenden Gründen:
    1. Jedes Team hat Verletzte während der Saison. Die 49ers stehen aber jede Saison an der Spitze
    2. Die Konstanz fehlt. Er hatte lange genug Zeit diese reinzubringen. Das hat er nicht geschafft.
    3. Andere Teams haben es mit neuen HC gefühlt alle schneller geschafft konstant zu spielen.
    4. Die Plays sind oft fragwürdig, ideenlos uns ängstlich

    Ich hoffe wir zeigen gegen die Chiefs eine Reaktion


    Du sprichst mir bei allen Punkten aus der Seele!
    Danke...
  29. snoopy (17. Okt. 2022)

    Ich nur fast:
    Playcalling war, bis aufs Timemanagemant, gar nicht mal so ideenlos und ängstlich. Es lag dieses mal auch schlicht an der Klasse und an der guten Leistung der Falcons.

    Im großen und ganzen gehe ich aber auch mit. Eigentlich wurde wirklich ein guter Kader zusammengestellt. Es liegt nun am HC, mehr daraus zu machen.
    Ob der HC hinterfragt werden soll. Sowieso. Das passiert ja auch nicht erst seit dieser Saison.
  30. San Leandro (17. Okt. 2022)

    Ich halte die Spielanlage für Kräfteraubend und Verletzungsfördernd.
    Man hat immer das Gefühl das in der zweiten Halbzeit die Luft raus ist und Adjustments in Offense nicht stattfinden.
    In der ersten Hälfte wird gescort und in der 2 Hälfte verwaltet. Man hofft darauf das der Gegner nicht genug Punkte und die Adjustments schlecht sind.
    Wenn also in ersten Hälfte nicht geführt wird kann man schon fast ins Bett gehen oder umschalten.

    Vom Laufspiel kommt nicht mehr viel anscheinend alle Überraschungen sind mittlerweile dem Gegner bekannt und werden dementsprechend verhindert.
    Gefühlt kommt es einem zumindest so vor.

    Wildcard und ein bissel Playoff dieses Jahr aber mehr sicher nicht.
  31. NinerForever (17. Okt. 2022)

    Ich bin kein Shanahan Fan mehr, aber gestern muss ich sagen fand ich es super, dass man öfters mal tief gegangen ist. Wenn die Receiver die Bälle gefangen hätten wäre es natürlich noch besser....
  32. BoehserOnkel (17. Okt. 2022)

    Ich halte die Spielanlage für Kräfteraubend und Verletzungsfördernd.
    Man hat immer das Gefühl das in der zweiten Halbzeit die Luft raus ist und Adjustments in Offense nicht stattfinden.
    In der ersten Hälfte wird gescort und in der 2 Hälfte verwaltet. Man hofft darauf das der Gegner nicht genug Punkte und die Adjustments schlecht sind.
    Wenn also in ersten Hälfte nicht geführt wird kann man schon fast ins Bett gehen oder umschalten.

    Vom Laufspiel kommt nicht mehr viel anscheinend alle Überraschungen sind mittlerweile dem Gegner bekannt und werden dementsprechend verhindert.
    Gefühlt kommt es einem zumindest so vor.

    Wildcard und ein bissel Playoff dieses Jahr aber mehr sicher nicht.
    Naja, gestern gabs in HZ 2 nichts zu verwalten und trotzdem hat man keine Punkte aufs Board gebracht. Aber scheinbar hat das bei KS halt System! Nicht umsonst ist seine Statistik so katastrophal!
    Timemanagement war gestern auch unterirdisch in HZ 2. Was sollte dieser eine lange Drive? 16!!! Plays für 80 Yards in über 8 Minuten?! Wenn man führt super, aber wenn man mit 2 TD zurückliegt?
  33. reagan - The Left Hand (17. Okt. 2022)

    Die 49ers sind ein Laufteam. Nur 16 Runs sind da schon der erste Sargnagel
    Die 49ers sind kein Team, was Rückstände konstant aufholen kann.
    Kaum ein Team kann eine 3-0 Turnover-Bilanz kompensieren.
    Die Offense kann selten Upside liefern, wenn es gebraucht wird.

    Nun aus den nächsten Spielen ein 1-1 Record holen und nach der Bye Week gesünder noch einmal angreifen.  Der Rest der Liga (bis auf Ausnahmen) spielt auch sehr inkonstant. Alles noch drin
  34. the_hawk (17. Okt. 2022)

    ...
    Kaum ein Team kann eine 3-0 Turnover-Bilanz kompensieren.
    ...

    Das, gefolgt von den Verletzungsausfällen in der Defense, sind für mich die Hauptgründe für die Niederlage. Offenseperformance / -playcalling ist für mich erst Punkt drei, wenn überhaupt. JG wirft drei richtig gute tiefe Pässe (hieß es nicht, dass er die gar nicht kann?) und sieht sich mit zwei Drops und einer Strafe konfrontiert :/

    Noch was: drei Saisonniederlagen gegen mobile QBs, Zufall oder größtes Manko unserer D# soweit?
  35. snoopy (17. Okt. 2022)

    Noch was: drei Saisonniederlagen gegen mobile QBs, Zufall oder größtes Manko unserer D# soweit?
    Das beschäftigt mich auch.
    Gute Frage fürs webradio??
  36. Torgarlicor (17. Okt. 2022)

    ...
    Kaum ein Team kann eine 3-0 Turnover-Bilanz kompensieren.
    ...

    Das, gefolgt von den Verletzungsausfällen in der Defense, sind für mich die Hauptgründe für die Niederlage. Offenseperformance / -playcalling ist für mich erst Punkt drei, wenn überhaupt. JG wirft drei richtig gute tiefe Pässe (hieß es nicht, dass er die gar nicht kann?) und sieht sich mit zwei Drops und einer Strafe konfrontiert :/

    Noch was: drei Saisonniederlagen gegen mobile QBs, Zufall oder größtes Manko unserer D# soweit?

    Das werden wir dann am nächsten Spieltag erneut beurteilen können...  ::)
  37. snoopy (17. Okt. 2022)

    Nun aus den nächsten Spielen ein 1-1 Record holen und nach der Bye Week gesünder noch einmal angreifen.  Der Rest der Liga (bis auf Ausnahmen) spielt auch sehr inkonstant. Alles noch drin
    Ja
    Wobei ich denke, dass wir in der NFC-West schon 4 Siege bräuchten.
    (Also jetzt noch 3-1)
  38. MaybeDavis (17. Okt. 2022)

    Mit eine Mütze Schlaf dazwischen:
    Eigentlich hat uns das TO schon gekillt. Man hat tatsächlich nicht den Eindruck, als ob wir mit einen Rückstand umgehen können. Nichtsdestotrotz haben wir ja die TDs gemacht. Aber am Ende des Tages waren das dann doch nur Strohfeuer und Aiyuk wohl unsere einzige Waffe, die gestochen hat.
    JG10 hat geliefert, die Receiver dann halt aber leider nicht. Die Defense dieses mal auch nicht wirklich, wobei man 3 TDs ja auch mal kassieren kann. Einzig, dass man Mariota nicht gut gespielt hat, möchte ich der "Restdefense" zur Last legen.

    Was man aber wirklich nicht vergessen sollte, ist, dass die Falcons auf beiden Seiten des Balles wirklich ein gutes Spiel abgeliefert haben. Das muss man auch, leider, respektieren.
    Wie auch unsere Verletzensituation auf beiden Seiten des Balles.

    Das einzig positive: wir führen die NFC-West immer noch an. Ich hoffe, dass wir das nach dem Rams-Spiel dann auch wieder tun.

    +1

    Das fasst ziemlich genau das zusammen, was ich auch schreiben wollte, vor allem, dass man den Falcons zugestehen muss, einen sehr guten Gameplan auch (fast) perfekt umgesetzt zu haben, Mariota mit guten Läufen und nur 1 (!!!) Incompletion im ganzen Spiel.
    +2

    So siehts aus. Manchmal ist der Gegner einfach besser. Manchmal macht man einfach ein paar Fehler zu viel. Die Falcons haben einfach ein ziemlich fehlerloses und gutes Spiel abgeliefert. Unseres war auch nicht katastrophal.

    Die vielen Verletzungen machen nur einfach Sorgen.
  39. Ledian (17. Okt. 2022)

    Nun aus den nächsten Spielen ein 1-1 Record holen und nach der Bye Week gesünder noch einmal angreifen.  Der Rest der Liga (bis auf Ausnahmen) spielt auch sehr inkonstant. Alles noch drin
    Ja
    Wobei ich denke, dass wir in der NFC-West schon 4 Siege bräuchten.
    (Also jetzt noch 3-1)
    Hätten wir die Spiele gegen die Bears und Broncos gewonnen, was eigentlich ein Muss war, dann würden wir heute nicht über die "erste" Niederlage diskutieren. Und dann wären wir gefühlt mit einem Bein schon in den Playoffs. Und genau das meinte ich oben mit fehlender Konstanz. Wir schaffen es einfach nicht so wie die Chiefs, die Bills oder andere Teams unsere Leistung konstant auf den Platz zu bringen
  40. snoopy (17. Okt. 2022)

    Ehrlichweweise müsste man bei denen mal 7 D-Starter, Starting-QB, Starting-RB und nun beide Starting-OT abziehen. Das würde denen vlt. sogar noch mehr weh tun als uns.

    ja, ich weiss: Konjunktiv
  41. bluemikel (17. Okt. 2022)

    Naja - die Defense war sicher nicht auf dem Niveau der ersten 5 Spiele. Aber trotz der vielen Ausfälle hat sie: nur 21 Pkt zugelassen und im vierten Viertel die Falcons als es darauf ankam relativ schnell gestoppt. Da kann man jetzt nicht soooo meckern.

    Was mich richtig nervt: wir haben (sehenden Auges) keine Interior O line
    Für ein Laufteam einfach blöd.
    Und Willson hat jetzt schon min. Zweimal kurz vor der eigenen Endzone gefumbelt (gegen Denver als wir zu nem two minute drill zum siegbringenden FG hätten ansetzen können) und jetzt zum GenickbrchTD.
    Insgesamt: rungame 39 yard durch die RB und ein TD für den Gegner ist einfach unterirdisch.
    Zudem Samuel: okay gegen die Rams der Unterschied. Aber sonst. Durchschnitt. Mich nerven streikende Spieler mit wilden Wechselwilligkeiten und dann fettem Vertrag mit mäßiger Leistung (Willson).
    Und die O Line - ich will den Lance - Mist zurück. Man hätte so schön nen Center Und nen Guard mehr haben können - aber nein wir haben nen drei first rounder verschwendet (es gibt glaub ich aktuell keinen top 3 Qb der ein Highlight ist - die top Qb wurden alle später gedraftet)
  42. JakeBlues (17. Okt. 2022)

    Eine leider völlig verdiente Niederlage. Zu viele Fehler und Schwächen in allen Bereichen...
    Playcalling: Ich habe keinen wirklichen Gameplan erkannt! Aber vielleicht habe ich auch keine Ahnung... ::)
    Offense: Kein funktionierendes Laufspiel und Butterfinger!
    Defense: Verletzungsgeschwächt...
    SpecialTeams: Eigentlich ok, sogar ein langer Puntreturn
    Der Knackpunkt war aber meiner Meinung, das wir kurz vor der Halbzeit ein 3und13 (wiedermal) nicht verteidigen konnten. Bei Erfolg hätten wir den Ball vor der Pause ca. 2Min. nochmal bekommen und wären vielleicht sogar mit einer Führung in den Lockerroom gegangen.
    Den Gameball bekommt von mir Juszyck, weil er als einziger keinen Ball gedropt hat
  43. MoRe99 (17. Okt. 2022)

    Der Knackpunkt war aber meiner Meinung, das wir kurz vor der Halbzeit ein 3und13 (wiedermal) nicht verteidigen konnten.
    Definiere "wiedermal". Ich habe mir die 3rd Downs der Niners in dieser Saison angeschaut. Falls ich mich nicht vertan habe, hatten die Gegner der Niners diese Saison insgesamt 33 3rd Downs mit 10 oder mehr Yards. Davon wurde 2x abgekniet, bleiben 31. Davon wiederum gab es ein 1st Down für den Gegner durch eine Strafe gegen die Niners (war bei einem Pass). Bleiben 30 3rd Downs mit 10+ Yards übrig.

    Davon wurden genau 4 (d.h. 13,33%) in ein neues 1st Down verwandelt. Mariota war der dabei erste, der das per Run geschafft hat, die anderen drei Conversions gelangen durch einen Pass.
  44. Blade_84 (17. Okt. 2022)

    Der Unterschied zwischen Demeco und Kyle. Kyle findet fast nie einen Weg, seinen Gameplan wirksam anzupassen. Die Folge: 0 Punkte nach der Halbzeit.

    Demeco: merkte dass es überhaupt nicht läuft. "We need to get it together!!" (das hat Demeco nach der Halbzeit zu seiner Defense gesagt. Hat Warner auf der PK verraten) Zack! Nur noch ein TD zugelassen, trotz zahlreicher Verletzungen, hat die Defense das Team im Spiel gehalten, während Kyle mit seiner Offense völlig versagte. Hier war das Verletzungspech nicht so groß.

    Das ist der erneute Beweis, das Ryans aktuell der bessere Coach ist.
    Wo ich allerdings fast vom Stuhl gefallen bin, als Kyle auf der PK mehr oder weniger die Defense die Schuld an der Niederlage zuschob. Wie bitte???? Hat der Typ alle Tassen im Schrank??? Sorry. Kyle wird mir echt immer unsympathischer.
  45. ucki16 (17. Okt. 2022)

    Was man sich als erstes fragen sollte, warum verletzen sich so viele Spieler von uns ständig. Kunstrasen ist aus meiner Sicht nicht logisch, sonst hätten die Teams, die darauf ständig spielen ähnliche Probleme.

    Zweitens sollten unsere WR schleunigst Fangen lernen. Wie gestern schon jemand im Live Thread schrieb, wir haben einfach keinen Primereceiver. Der einzige ist Kittle, wird aber nicht entsprechend genutzt. Deebo ist es auf jeden Fall nicht, sondern ein deutlich überbezahlter Möchtegern Hybridback. Er soll Bälle fangen und möglichst auch unmögliche und nicht an der LoS umherturnen.

    Dass die Defense gestern nicht gut war, hat mich auch aufgeregt, aber ein Blick auf die Verletztenliste zeigt ja eindeutig, da ist ja kaum noch ein Starter gesund und das kann man einfach nicht kompensieren. Hier muss man wirklich das Coaching / Training hinterfragen. Absolut amateurhaft.
  46. Funky (17. Okt. 2022)

    Was man sich als erstes fragen sollte, warum verletzen sich so viele Spieler von uns ständig. Kunstrasen ist aus meiner Sicht nicht logisch, sonst hätten die Teams, die darauf ständig spielen ähnliche Probleme.

    Die Diskussion mit dem Kunstrasen läuft ja schon über 10 Jahre. Es hieß mal, dass die Wahrscheinlichkeit einen Kreuzbandriss zu erleiden auf Kunstrasen über 80% höher ist. Knöchelverletzungen waren meine ich über 30%.

    Das habe ich von JC Tretter als Vertreter der NFLPA gefunden. Das ist noch recht aktuell.

    In 2020, NFLPA president JC Tretter posted a letter on the NFLPA website calling for all grass fields, writing, “A bit of physics: Professional football players put extremely high levels of force and rotation onto the playing surface. Grass will eventually give, which often releases the cleat prior to reaching an injurious load. On synthetic surfaces, there is less give, meaning our feet, ankles and knees absorb the force, which makes injury more likely to follow.”

    Warum wir natürlich immer so viele Ausfälle auf dem Belag haben, ist natürlich nochmal ein anderes Thema.

    Edit:

    Für LG Pugh (Cardinals) ist die Saison mit einer Knieverletzung vorbei.

    LT Noteboom (Rams) hat sich die Achillessehne gerissen.

    Die Cardinals (in Seattle) und die Rams (zu Hause) haben m.W. auch auf Kunstrasen gespielt.
  47. BoehserOnkel (17. Okt. 2022)


    Die Diskussion mit dem Kunstrasen läuft ja schon über 10 Jahre. Es hieß mal, dass die Wahrscheinlichkeit einen Kreuzbandriss zu erleiden auf Kunstrasen über 80% höher ist. Knöchelverletzungen waren meine ich über 30%.

    Das habe ich von JC Tretter als Vertreter der NFLPA gefunden. Das ist noch recht aktuell.

    In 2020, NFLPA president JC Tretter posted a letter on the NFLPA website calling for all grass fields, writing, “A bit of physics: Professional football players put extremely high levels of force and rotation onto the playing surface. Grass will eventually give, which often releases the cleat prior to reaching an injurious load. On synthetic surfaces, there is less give, meaning our feet, ankles and knees absorb the force, which makes injury more likely to follow.”

    Warum wir natürlich immer so viele Ausfälle auf dem Belag haben, ist natürlich nochmal ein anderes Thema.

    Edit:

    Für LG Pugh (Cardinals) ist die Saison mit einer Knieverletzung vorbei.

    LT Noteboom (Rams) hat sich die Achillessehne gerissen.

    Die Cardinals (in Seattle) und die Rams (zu Hause) haben m.W. auch auf Kunstrasen gespielt.
    Interessant ist, das im europäischen Profifußball Kunstrasen überhaupt keine Rolle spielt. In Holland haben es wohl sechs Teams probiert, aber auch wegen der Verletzungen, sind 3 Teams wieder zu Naturrasen zurück gewechselt. Verletzungen spielen also auch hier eine sehr große Rolle bei der Ablehnung von Kunstrasen.
  48. reagan - The Left Hand (17. Okt. 2022)

    Der Knackpunkt war aber meiner Meinung, das wir kurz vor der Halbzeit ein 3und13 (wiedermal) nicht verteidigen konnten.
    Definiere "wiedermal". Ich habe mir die 3rd Downs der Niners in dieser Saison angeschaut. Falls ich mich nicht vertan habe, hatten die Gegner der Niners diese Saison insgesamt 33 3rd Downs mit 10 oder mehr Yards. Davon wurde 2x abgekniet, bleiben 31. Davon wiederum gab es ein 1st Down für den Gegner durch eine Strafe gegen die Niners (war bei einem Pass). Bleiben 30 3rd Downs mit 10+ Yards übrig.

    Davon wurden genau 4 (d.h. 13,33%) in ein neues 1st Down verwandelt. Mariota war der dabei erste, der das per Run geschafft hat, die anderen drei Conversions gelangen durch einen Pass.

    In Week 1-3 waren wir hier führend und auch jetzt noch im 1. Drittel. Also Third Downs unserer Gegner waren bisher nicht unser Problem:

    https://www.teamrankings.com/nfl/stat/opponent-third-down-conversion-pct
  49. CharlyFirpo666 (17. Okt. 2022)

    Ich glaube, vor der Saison gesagt zu haben, dass Shanahan nur dann bleibt bzw. bleiben darf, wenn wir die Playoffs erreichen. Das erscheint vor dem Hintergrund der schwächelnden NFC (West) ein sehr realistisches Szenario zu sein.

    Das Gute, wir haben den nächsten HC schon an der Seitenlinie... Die Frage ist nur, wen kann Lynch holen, der Lance formen kann? Daran wird auch er gemessen werden müssen.

    Aber jetzt nochmal schauen, ob man gegen die Chiefs überhaupt eine Chance hat. Mittlerweile bin ich fast geneigt, weitere Spieler zu schonen, um dann gegen die Rams und weitere Gegner fit zu sein.
  50. BoehserOnkel (17. Okt. 2022)

    Ich war mal so frei zu schauen wie das aussieht wenn es zur Pause Unentschieden steht oder wir zurückliegen. Wieviele Siege haben wir seit 2017 daraus noch gemacht. Also.....
    Gesamt: 46 Spiele zur Pause zurück oder Gleichstand, gewonnen davon 13.
    2017: 11/2
    2018: 8/0
    2019: 7/4
    2020: 9/0
    2021: 10/5
    2022: 1/0
    Zusätzlich noch:
    33 Siege nach Halbzeitführung
    14 Niederlagen nach Halbzeitführung

    P.S.: Für einen speziellen Meckerkopp habe ich jetzt 2017 auch mit drin.  8)

  51. Picasso76 (17. Okt. 2022)

    2017 habe ich da ausgelassen. Denke das wäre nicht fair gewesen.
    Aber 2018 & 2020 bleiben drin...  ;D
    Macht es fairer... Aber ansonsten würde deine Argumentation ja auch nicht so wirklich passen...  :-X  8)
  52. BoehserOnkel (17. Okt. 2022)

    Aber 2018 & 2020 bleiben drin...  ;D
    Macht es fairer... Aber ansonsten würde deine Argumentation ja auch nicht so wirklich passen...  :-X  8)
    Hä, was willst du jetzt von mir? 2017 habe ich ausgelassen weil KS da grad erst Chefcoach geworden ist und sich vieles finden muss. Hätte ich das Jahr mit reingenommen sähe das Verhältnis noch schlimmer aus nach einem 6:10 Jahr!
  53. garrison20 (17. Okt. 2022)

    Man darf nicht vergessen, dass nahezu unsere komplette erste DL (bosa, kinlaw, Armstead), mit Ende der 1. Hz beide starting corner (moseley, c. ward) und ein starting safety (j. ward) ausgefallen sind.

    Das lässt sich in keinsterweise kompensieren und das sah man auch über die gesamte Zeit. Da ist es mit next man up nicht mehr getan. Aber das Problem haben wir ja inzw nahezu jede Saison.

    Aber letzten Endes haben die Falcons 21 Punkte gg unsere Def erzielt, denn 7 hat ja deren defense nach unserem fumble gemacht.

    In der Offense fällt mit Williams der wichtigste OL und mit Mitchell der No 1 RB aus und im Laufe des Spiels auch McGlinchey als RT. Aber Garoppolo, kittle, deebo, aiyuk, Jennings und jusczyk sind alle dabei. Die Def rettet uns ständig den Arsch, dann muss ich das auch mal von der Offense verlangen können, wenn mehr als die Hälfte der Def ausfällt. Das tut sie aber - wie eigentlich immer - nicht...

    Und shanahan ist zuständig für diese offense. Gestern wurde ja bereits die Statistik genannt, dass wir 24x unter shanahan nach drei vierteln mit 7+ Punkten zurück lagen und kein einziges gewinnen konnten.

    Unsere Offense liefert nicht ab, wenn es darauf ankommt. Das sich shanahan nach dem Spiel noch dahingehend äußert, dass der Lauf von mariota bei 3rd and 13 zum first down gg Ende der ersten hz die entscheidende Szene war ist eigentlich eine Frechheit für einen offensive coach. Natürlich war das ärgerlich aber es war noch eine komplette hz zu spielen. Wenn die Off dann 0 Punkte macht, wird es natürlich eng mit dem aufholen.

    Wegen der 13 offensivpunkte in hz 2 muss ich mich zwar etwas korrigieren, denn dass war die Bilanz nach week 3 aber viel besser macht es das auch nicht.

    Punkte in Hz 2 durch unsere Off:

    Week 1 gg bears: 3 pkt.
    Week 2 gg Hawks: 7 Pk.
    Week 3 gg broncos: 3 pkt.
    Week 4 gg Rams: 3 pkt.
    Week 6 gg Falcons: 0 pkt.

    Nur gg die panthers konnte unsere off in hz 2 etwas auf die Beine stellen. Das ist für eine off mit kittle, deebo, aiyuk und einen erfahrenen qb wie garoppolo mit shanahan als HC und angeblichen offensivgenie unterirdisch.
  54. Picasso76 (18. Okt. 2022)

    Aber 2018 & 2020 bleiben drin...  ;D
    Macht es fairer... Aber ansonsten würde deine Argumentation ja auch nicht so wirklich passen...  :-X  8)
    Hä, was willst du jetzt von mir? 2017 habe ich ausgelassen weil KS da grad erst Chefcoach geworden ist und sich vieles finden muss. Hätte ich das Jahr mit reingenommen sähe das Verhältnis noch schlimmer aus nach einem 6:10 Jahr!
    Also für mich geben solche Statistiken, wo wir fast das gesamte Jahr mit Beathard oder Mullens spielen mussten, nichts her. Ich ignoriere mal auch die Tatsache, das 2018 (für mich) noch mit zum Rebuild zählte und in 2020 eigentlich fast alle verletzt waren. Beispielsweise war 2020 für mich (wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe) vor allem wegen der Umstände eher ein beeindruckendes Jahr (von der Leistung, nicht vom Record), was eher für ein gut gecoachtes Team sprach... Aber das passt natürlich nicht zu dem Bild, was du mit dieser Statistik zeichnen willst.
  55. JakeBlues (18. Okt. 2022)

    Der Knackpunkt war aber meiner Meinung, das wir kurz vor der Halbzeit ein 3und13 (wiedermal) nicht verteidigen konnten.
    Definiere "wiedermal". Ich habe mir die 3rd Downs der Niners in dieser Saison angeschaut. Falls ich mich nicht vertan habe, hatten die Gegner der Niners diese Saison insgesamt 33 3rd Downs mit 10 oder mehr Yards. Davon wurde 2x abgekniet, bleiben 31. Davon wiederum gab es ein 1st Down für den Gegner durch eine Strafe gegen die Niners (war bei einem Pass). Bleiben 30 3rd Downs mit 10+ Yards übrig.

    Davon wurden genau 4 (d.h. 13,33%) in ein neues 1st Down verwandelt. Mariota war der dabei erste, der das per Run geschafft hat, die anderen drei Conversions gelangen durch einen Pass.
    Das "wiedermal" bezog sich nicht auf diese Saison,  sondern auf die letzten Jahre. Ich kann mich an etliche Male erinnern, wo wir den ersten und zweiten Down super verteidigen und dann bei 3. und lang nicht halten. Habe leider keine Zeit die Statistiken raus zu suchen. In dieser Saison waren wir da bisher stabil. Allerdings war auch der Pettis Touchdown am ersten Spieltag bei einem 3.und 10! was auch das Spiel komplett gedreht hat...
  56. NFC49er (18. Okt. 2022)

    Niederlagen sind immer Mist aber diese hat mir persönlich weniger weh getan anzusehen... war ein schlagbarer Gegner der uns aber eigentlich in sämtlichen Bereichen "ausgespielt" hat.
    Verdienter Sieg für die Falcons!
  57. EL_GATO_NEGRO (18. Okt. 2022)

    Ehrlichweweise müsste man bei denen mal 7 D-Starter, Starting-QB, Starting-RB und nun beide Starting-OT abziehen. Das würde denen vlt. sogar noch mehr weh tun als uns.

    ja, ich weiss: Konjunktiv

    Hat mit Konjuntiv nichts zu tun, ich gebe dir dabei recht. Es haben 7 Starter in der Defense gefehlt, danach hat sich auch noch Ward verletzt, also quasi noch 3 Starter. Es wurde mit der dritten Garde rotiert, was erwartet man? In der Offense sah es ein wenig besser aus, aber auch nicht wirklich gut. Man kann ein NFL spiel nicht mit College Spielern gewinnen, übertrieben gesagt natürlich.
  58. LeonJoe (18. Okt. 2022)

    Moin,

    ohne Jimmy Bashing…

    Hier wird viel über die Drops geredet, die sicherlich nicht ganz schuldlos für die Niederlage waren.

    Allerdings bleibt mir eine Szene im Kopf, die sinnbildlich für die Niederlage war…
    Jimmy sieht auf Kittle, deutet ihn den Pass in die Endzone an und überwirft ihn…
    Wenn ich jemand sage wo er hinlaufen soll, muß ich ihn auch treffen…

    greetz Frank
  59. snoopy (18. Okt. 2022)

    Ich denke, das war ein "Sicherheitswurf"
    Um eine Int. zu vermeiden hat er sicherheitshalber eher zu hoch geworfen.
    Zumindest habe ich das während der Szene gedacht.
  60. EL_GATO_NEGRO (18. Okt. 2022)

    Zugegeben, ich bin ein Jimmy Kritiker. Aber diesmal war er sehr alleine gelassen von der Offense, obendrein hat er auch noch ein sehr gutes Spiel gemacht, mit Pässen welche ich ihm nicht zugetraut hätte. Für die Drops kann er nichts. Selbst wenn es ein schlechter Pass auf Kittle war, dann ist das auch okay. Vielleicht war es auch auf Sicherheit gespielt das nur Kittle ihn fangen kann, ich weiß es nicht. Für mich war das bitterste die Holding Strafe an Brendel, beim aufeinander fliegen fest halten, da haben die Kommentatoren schon gesagt das es kein Holding war. Mit dem Pass hätten die 49ers nen fetten Raumgewinn gemacht, ich meine es war auf Aiyuk, oder Kittle??? Das hätte der Game Swing sein können.
  61. snoopy (18. Okt. 2022)

    Ja, altes Ref-Thema.
    Im großen und ganzen passt ja alles oder gleicht sich auch mal aus, aber Holding ist ein Thema für sich.
    Nicht immer so schnell gut zu sehen, aber was andere (Brady, Mahomes, Rodgers) zugestanden bekommen, dass passt nicht zum Rest. Sehe da schon etwas "Businessspielraum". (meine selbstpersönliche Verschwörungtheorie)
  62. MoRe99 (18. Okt. 2022)

    Allerdings bleibt mir eine Szene im Kopf, die sinnbildlich für die Niederlage war…
    Jimmy sieht auf Kittle, deutet ihn den Pass in die Endzone an und überwirft ihn…
    Wenn ich jemand sage wo er hinlaufen soll, muß ich ihn auch treffen…
    Vielleicht ist Kittle auch falsch gelaufen? Er lief mehr quer und nicht nach hinten in die Ecke der Endzone. Dorthin kam der Ball, und evtl. hatte Garoppolo Kittle genau dort haben wollen. War, glaube ich, schon während der Übertragung die Aussage der Kommentatoren.
  63. EL_GATO_NEGRO (18. Okt. 2022)

    Ja, altes Ref-Thema.
    Im großen und ganzen passt ja alles oder gleicht sich auch mal aus, aber Holding ist ein Thema für sich.
    Nicht immer so schnell gut zu sehen, aber was andere (Brady, Mahomes, Rodgers) zugestanden bekommen, dass passt nicht zum Rest. Sehe da schon etwas "Businessspielraum". (meine selbstpersönliche Verschwörungtheorie)

    Das wäre mein nächstes Thema gewesen. Was Garoppolo an Late Hits abbekommen hat und für mich auch roughing the Passer, das hätte bei den oben genannten einen Flaggenhagel gegeben.
  64. MoRe99 (18. Okt. 2022)

    Ja, altes Ref-Thema.
    Im großen und ganzen passt ja alles oder gleicht sich auch mal aus, aber Holding ist ein Thema für sich.
    Nicht immer so schnell gut zu sehen, aber was andere (Brady, Mahomes, Rodgers) zugestanden bekommen, dass passt nicht zum Rest. Sehe da schon etwas "Businessspielraum". (meine selbstpersönliche Verschwörungtheorie)

    Das wäre mein nächstes Thema gewesen. Was Garoppolo an Late Hits abbekommen hat und für mich auch roughing the Passer, das hätte bei den oben genannten einen Flaggenhagel gegeben.
    Auch hier hilft ein Blick in die Statistiken:

    Roughing the passer by QB

    Kann man für jedes Jahr auf-oder absteigend sortieren lassen, für die gesamte Zeit seit 2009, oder auch pro Saison. Von den oben genannten QBs war nur Brady 2009 ganz oben, was die Anzahl der RtP-Calls gegen ihn angeht.
    Insgesamt betrachtet, von 2009 bis 2022, steht Rodgers an #4 und Brady an #9. Mahomes kommt erst an #24, ist aber noch nicht so lange dabei. Er war aber in keiner Saison unter den Top 3.

    Deutlich häufiger gab/gibt es solche Calls gegen Matt Ryan oder Josh Allen, und gegen Ryan Fitzpatrick.
  65. EL_GATO_NEGRO (18. Okt. 2022)

    Vielleicht ist Kittle auch falsch gelaufen? Er lief mehr quer und nicht nach hinten in die Ecke der Endzone. Dorthin kam der Ball, und evtl. hatte Garoppolo Kittle genau dort haben wollen. War, glaube ich, schon während der Übertragung die Aussage der Kommentatoren.

    Das ist natürlich auch möglich das es ein Missverständnis war, was für mich persönlich auch vollkommen okay ist. Das kann ja alles mal passieren, wie schnell hat man das im Alltag? Das Passiert mir heute noch mit meiner Frau nach 12 Jahren.

    Mir fällt zusätzlich noch die Letzte Interception ein, den Ball welchen Samuel nach oben tippt. Wäre dahinter Jennings nicht whide Open gewesen?
  66. snoopy (18. Okt. 2022)


    Roughing the passer by QB

    Kann man für jedes Jahr auf-oder absteigend sortieren lassen, für die gesamte Zeit seit 2009, oder auch pro Saison. Von den oben genannten QBs war nur Brady 2009 ganz oben, was die Anzahl der RtP-Calls gegen ihn angeht.
    Insgesamt betrachtet, von 2009 bis 2022, steht Rodgers an #4 und Brady an #9. Mahomes kommt erst an #24, ist aber noch nicht so lange dabei. Er war aber in keiner Saison unter den Top 3.

    Deutlich häufiger gab/gibt es solche Calls gegen Matt Ryan oder Josh Allen, und gegen Ryan Fitzpatrick.
    Es ist ja nicht nur das RtP.
    Es geht ja auch um die Holdings. Was z.B. bei den Packers seit Jahren nicht gepfiffen wird, da kann man Bücher drüber schreiben.
    Chiefs, gefühlt, ähnlich.
  67. MoRe99 (18. Okt. 2022)

    Es ist ja nicht nur das RtP.
    War nicht von dir, aber unter deinem Beitrag war eben die Rede von RtP. Darauf habe ich mich bezogen. Ein Statistik über nicht gegebene Strafen gibt es mW nicht.  :cheers:
  68. snoopy (18. Okt. 2022)

    alles klar
  69. oviman (18. Okt. 2022)

    Moin,

    ohne Jimmy Bashing…

    Hier wird viel über die Drops geredet, die sicherlich nicht ganz schuldlos für die Niederlage waren.

    Allerdings bleibt mir eine Szene im Kopf, die sinnbildlich für die Niederlage war…
    Jimmy sieht auf Kittle, deutet ihn den Pass in die Endzone an und überwirft ihn…
    Wenn ich jemand sage wo er hinlaufen soll, muß ich ihn auch treffen…

    greetz Frank

    Glaube Kittle sollte in die Ecke laufen... JG hat denn Ball genau dahin geworfen aber Kittle ist nicht weit genug gelaufen... Also so sah es für mich aus.
  70. Flames1848 (18. Okt. 2022)

    Ich frage mich, wo Coleman hin wollte beim 1 und 4? Blind in die Mitte gerannt, außen alles frei.
  71. LeonJoe (18. Okt. 2022)

    Moin,

    ohne Jimmy Bashing…

    Hier wird viel über die Drops geredet, die sicherlich nicht ganz schuldlos für die Niederlage waren.

    Allerdings bleibt mir eine Szene im Kopf, die sinnbildlich für die Niederlage war…
    Jimmy sieht auf Kittle, deutet ihn den Pass in die Endzone an und überwirft ihn…
    Wenn ich jemand sage wo er hinlaufen soll, muß ich ihn auch treffen…

    greetz Frank

    Glaube Kittle sollte in die Ecke laufen... JG hat denn Ball genau dahin geworfen aber Kittle ist nicht weit genug gelaufen... Also so sah es für mich aus.

    Dann schließe ich mich eurer Meinung einfach mal an und gebe zu das ich es dann wohl falsch interpretiert habe…
    Klingt ja alles plausibel…

    greetz Frank
  72. JakeBlues (19. Okt. 2022)

    Der Knackpunkt war aber meiner Meinung, das wir kurz vor der Halbzeit ein 3und13 (wiedermal) nicht verteidigen konnten.
    Definiere "wiedermal". Ich habe mir die 3rd Downs der Niners in dieser Saison angeschaut.
    ...
    Davon wurden genau 4 (d.h. 13,33%) in ein neues 1st Down verwandelt.
    ....

    Diese 13,33% führten aber jeweils zu einem TD
    Ich habe ja vorletzte Nacht schon darauf geantwortet, aber jetzt hatte ich doch etwas Zeit, mich nochmal damit zu beschäftigen.

    Im ersten Spiel gegen die Bears: 3 und 10 ca. Mittelinie Justin Fields kann sich vom Druck befreien und wirft einen langen Pass auf Dante Pettis - Touchdown!
    Nach diesem Play kippte das Spiel leider in die komplett andere Richtung - Loss

    Bei den Broncos 3 und 10 an der Denver 33 (67yds to go) 27 Yard Pass von Wilson, anschliessend 3 und 6 Wilson läuft 12 yds zwei Plays später Touchdown - Loss

    Und jetzt gegen die Falcons: 3 und 13 an der Atlanta 39 noch 3:35 bis zur Halbzeit. Mariota läuft für 15yds, die Falcons scoren einen TD. Es geht mit 7 Punkten Rückstand in die Pause... - Loss

    Also in unseren 3 Niederlagen, haben wir jedesmal ein "Third and long" zugelassen, was dann zum TD führte und uns auf die Verliererstrasse brachte.

    Insgesamt spielt unsere Defense großartig (nur 61 Punkte zugelassen in den ersten 5 Spielen ist Bärenstark) Aber bei 3. und lang sehe ich dann doch Verbesserungspotential. Und das nicht erst in dieser Saison.

    Wobei z.Zt. wohl die Offense der zweiten Halbzeit unser größeres Problem ist...
  73. MaybeDavis (19. Okt. 2022)

    Der Knackpunkt war aber meiner Meinung, das wir kurz vor der Halbzeit ein 3und13 (wiedermal) nicht verteidigen konnten.
    Definiere "wiedermal". Ich habe mir die 3rd Downs der Niners in dieser Saison angeschaut.
    ...
    Davon wurden genau 4 (d.h. 13,33%) in ein neues 1st Down verwandelt.
    ....

    Diese 13,33% führten aber jeweils zu einem TD
    Ich habe ja vorletzte Nacht schon darauf geantwortet, aber jetzt hatte ich doch etwas Zeit, mich nochmal damit zu beschäftigen.

    Im ersten Spiel gegen die Bears: 3 und 10 ca. Mittelinie Justin Fields kann sich vom Druck befreien und wirft einen langen Pass auf Dante Pettis - Touchdown!
    Nach diesem Play kippte das Spiel leider in die komplett andere Richtung - Loss

    Bei den Broncos 3 und 10 an der Denver 33 (67yds to go) 27 Yard Pass von Wilson, anschliessend 3 und 6 Wilson läuft 12 yds zwei Plays später Touchdown - Loss

    Und jetzt gegen die Falcons: 3 und 13 an der Atlanta 39 noch 3:35 bis zur Halbzeit. Mariota läuft für 15yds, die Falcons scoren einen TD. Es geht mit 7 Punkten Rückstand in die Pause... - Loss

    Also in unseren 3 Niederlagen, haben wir jedesmal ein "Third and long" zugelassen, was dann zum TD führte und uns auf die Verliererstrasse brachte.

    Insgesamt spielt unsere Defense großartig (nur 61 Punkte zugelassen in den ersten 5 Spielen ist Bärenstark) Aber bei 3. und lang sehe ich dann doch Verbesserungspotential. Und das nicht erst in dieser Saison.

    Wobei z.Zt. wohl die Offense der zweiten Halbzeit unser größeres Problem ist...
    Wobei es am Ende nur 3 Plays sind.
  74. Andy49ers (19. Okt. 2022)

    Was mich viel mehr ärgert ist das unsere Offenes nicht ins laufen kommt.

    Wir haben mit Kittel, Deebo, Aiyuk, Jennings, Juce, Wilson und den anderen RB doch sehr gute Leute und angeblich ein Off Genie als HC. Liegt es tatsächlich "nur" an KS oder warum läuft es gerade in der 2. Halbzeit mehr als mies?
    Es kann doch nicht sein das man mit solchen Leuten fast nix zustande bekommt und immer hoffen muss das es die Defenes schon irgendwie richtet.
    Wenn ich dann aber auch unsere Spielzugauswahl sehe wird einem schlecht. Ich habe nicht viel Ahnung kann aber fast immer unseren Spielzug vorhersagen, wenn ich das schon kann können das sicher auch NFL Coaches. Da ist eigentlich nix überraschendes bei, vorallem bei kurzen Downs kommt dann ein Lauf durch die Mitte. Bei anderen Teams die vielleicht nicht so viele Waffen haben wie wir sieht das immer so easy aus. Das ärgert mich am meisten.
  75. Funky (19. Okt. 2022)

    Ich habe diese interessante Statistik gesehen

    https://twitter.com/akashanav/status/1582262378955083776?t=keM1Z-Z0hWvkxa87Jn_0ag&s=19

    Dass wir mehr "laufen als erwartet" ist schon klar, aber spannend finde ich Short-Yardage-Situationen und nach geworfenem 1st Down.

    Zudem habe ich eine Statistik gesehen, dass wir am dritthäufigsten gegen eine 8-Mann oder mehr Box spielen. Und wenn noch unser Starting RB und unser Elite-Runblocking LT ausfällt, dann wird es halt schwer.

    Auch schon überraschend, dass Garoppolo zu den Top5 bei Big Time Throws diese Saison gehört. Kann mich nicht erinnern, dass er da schon mal so weit vorne war. Aber momentan wird er vielleicht auch dazu gezwungen.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Miami Dolphins Logo
  • Miami Dolphins
  • 04.12.2022, 22:05
  • Week 13

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 7 4 0 W4
Seahawks 6 5 0 L2
Cardinals 4 8 0 L2
Rams 3 8 0 L5

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
13.08. Packers W, 28–21
21.08. @ Vikings W, 17–7
26.08. @ Texans L, 0–17
Regular Season
11.09. @ Bears L, 10–19
18.09. Seahawks W, 27–7
26.09. @ Broncos L, 10–11
04.10. Rams W, 24–9
09.10. @ Panthers W, 37–15
16.10. @ Falcons L, 14–28
23.10. Chiefs L, 23–44
30.10. @ Rams W, 31–14
14.11. Chargers W, 22–16
22.11. @ Cardinals W, 38–10
27.11. Saints W, 13–0
04.12. Dolphins
11.12. Buccaneers
16.12. @ Seahawks
24.12. Commanders
01.01. @ Raiders
08.01. Cardinals

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
2 61 Drake Jackson DE
3 93 Tyrion Davis-Price RB
3 105 Danny Gray WR
4 134 Spencer Burford OT
5 172 Samuel Womack CB
6 187 Nick Zakelj OT
6 220 Kalia Davis DT
6 221 Tariq Q. Castro-Fields CB
7 262 Brock Purdy QB