Navigation überspringen

Game Reports

Seahawks 28, 49ers 21 (Week 4) (4. Okt. 2021)

Die San Francisco 49ers verlieren ihr Heimspiel gegen die Seattle Seahawks mit 21-28.

Dabei dominierten die 49ers die ersten 25 Minuten des Spiels. Die Seahawks konnten in diesem Zeitraum nicht ein einziges First Down erzielen. 5 aufeinanderfolgende Drives der Seahawks endeten in einem 3-and-out.

Die Offense der 49ers begann das Spiel ebenfalls gut. Der erste Drive der 49ers endete mit einem Touchdown. Ross Dwelley fing den 21 Yard Pass von Jimmy Garoppolo.

Wie sich nach dem Spiel herausstellte verletzte sich Garoppolo in diesem ersten Drive an der Wade. Er spielte die erste Halbzeit durch, musste dann aber ausgewechselt werden. Der zweite Drive der 49ers endete in einer Intereption von Quandre Diggs. Erschwerend für die 49ers kam hinzu das sich Kicker Robbie Gould vor dem Spiel beim Aufwärmen verletzte und nicht spielen konnte. So musste Punter Mitch Wishnowky übernehmen. Und das erste Field Goal aus 41 Yards ging daneben und hielt die Seahawks in Reichweite der 49ers.

5 Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit erzielten die Seahawks das erste First Down. Und wenige Spielzüge später machte D.K. Metcalf den Touchdown zum Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit übernahm Trey Lance die QB Position bei den 49ers. Und zunächst wirkte er Nervös. Und so endeten die ersten beiden Angriffssequenzen schnell. Russell Wilson machte es besser und lief selbst für 16 Yards in die Endzone der 49ers zur ersten Führung für die Seahawks. Bei  anschließenden Kick-Off Return verlor Trent Cannon den Ball und gab den Seahawks in der Redzone die nächste Chance auf Punkte. Wilson fand Freddie Swain in der Endzone und das Spiel drehte sich innerhalb weniger Sekunden deutlich in Richtung der Seahawks.

Die 49er konterten aber sofort als Trey Lance den völlig freien Deebo Samuel fand und der für 76 Yards in die Endzone der Seahawks lief. Der Extra Punkt Versuch von Wishnowksky ging daneben und so führten die Seahawks mit 8 Punkten. Diesen Vorsprung konnten sie ausbauen als Alex Collins 14 Yards in die Endzone lief.
 
Im letzten Viertel passierte lange nichts. Erst zum Ende des Spiels führte Trey Lance die 49ers in 13 Plays 90 Yards über das Feld zum Touchdown. Deebo Samuel fing einen kurzen Pass von Lance und kämpfte sich in die Endzone. Nach dem Touchdown erzielte Trey Lance die 2 Punkte mit einem Lauf und die 49ers waren auf einen Touchdown herangekommen. Den Onside Kick konnten die Seahawks erobern und kurze Zeit später war das Spiel zu Ende.

Jimmy Garoppolo brachte 14 von 23 Pässen an für 165 Yards. Er warf zudem einen Touchdown Pass und eine Interception. Trey Lance brachte 9 von 18 Pässen an für 157 Yards und er warf zwei Touchdowns. Trey Sermon erlief in 19 Versuchen 89 Yards. Deebo Samuel hatte 8 Catches für 156 Yards. In der Defense hatte Dee Ford zwei Sacks Sacks zu verzeichnen.

Nächste Woche treffen die 49ers auf die Arizona Cardinals.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. landl49ers (4. Okt. 2021)

    Fuck.
  2. JBB (4. Okt. 2021)

    Wieder mal einen guten Start nicht zu Ende gespielt. Dabei musste man gerade in den ersten 20 bis 25 Min. den Sack aber sowas von zu machen. Ok, kein Kicker, aber das sollte nur bedingt als Ausrede zählen.
    Und ich finde auch, man darf ruhig mal drüber sprechen, wie lange KS noch bleibt. Schließlich überwiegen die Spiele, die er verk..... hat und nicht vernünftig zu Ende gecoacht hat. Ich kenne da ein gutes Beispiel aus der Buli, der Verein hat auch zu lange an seinem Coach festgehalten und spielt nun 2te Buli... Gott sei Dank, können die 49ers nicht absteigen
    Gute Nacht
  3. NinerForever (4. Okt. 2021)

    Das war meiner Meinung nach schon das aus diese Saison.
    Schlechtes Coaching und ein Rookie QB der noch lange nicht so weit ist.
    Gameball an Deebo
  4. oberfranke 2014 (4. Okt. 2021)

    KS und TL5 waren m.E. zuerst überfordert mit der Situation. Dann wars nicht sooo schlecht gg. Ende des Spiels. Etwas Gutes hat das Spiel daher in meinen Augen. Nach den letzten 10 Minuten sollte KS Gewissheit haben TL5 mehr einbinden zu können/müssen. Und wenn KS die richtigen Spielzüge mit ins Playbook nimmt, hat man doch mehr Optionen und quasi schon mal nen halben  RB mehr zur Verfügung, was ob der Verletztensituation nicht ganz verkehrt ist..
  5. reagan - The Left Hand (4. Okt. 2021)

    Gameball an Lance. Er hat sich gefangen und gezeigt, was wir mit ihm für Möglichkeiten haben. Hätte KS das in der ersten Halbzeit öfters genutzt, hätten wir ein paar Punkte mehr gemacht. Für JG tut es mir leid, aber es muss jetzt Lance Team werden. 13 Spiele um ihn zu einem NFL-QB zu formen.
  6. reagan - The Left Hand (4. Okt. 2021)

    Ich habe doch für Lance abgestimmt :noidea:

    Oder doch ausversehen für Sermon?

  7. eisbaercb (4. Okt. 2021)

    mein Fazit....
    .
    Shanahan raus....
    .
    JG 10 raus....
    .
    TL5 rein.....üben, üben, üben und nicht zum RB verkommen lassen.....
    .
    bye bye POs....
  8. MoRe99 (4. Okt. 2021)

    Shanahan meinte vorhin, dass der Gameplan klar auf Garoppolo ausgelegt war. Sollte Lance nächste Woche starten, wird das Training und der Gameplan sicher auf ihn abgestimmt.
  9. reagan - The Left Hand (4. Okt. 2021)

    Shanahan meinte vorhin, dass der Gameplan klar auf Garoppolo ausgelegt war. Sollte Lance nächste Woche starten, wird das Training und der Gameplan sicher auf ihn abgestimmt.

    Das er da überhaupt noch überlegt :geeze:

    Was sollen Starts von Jimmy G. noch für die Franchise bringen? Lance braucht jetzt Spielpraxis und er kann allein durch seine Mobilität Drives am Leben halten. Wo kann er das besser lernen als nächste Woche.
  10. wizard49er (4. Okt. 2021)

    Shanahan meinte vorhin, dass der Gameplan klar auf Garoppolo ausgelegt war. Sollte Lance nächste Woche starten, wird das Training und der Gameplan sicher auf ihn abgestimmt.
    Das der Gameplan nicht zu Lance gepasst hat konnte man sehr gut erkennen.
    Auch wenn einige ihn weiter fordern bin ich weiter dafür JG starten zu lassen wenn er fit ist. Man kann Lance ja bei paar Plays rein kommen lassen. Aber nicht übertreiben.
  11. Fisics (4. Okt. 2021)

    Wieder mal einen guten Start nicht zu Ende gespielt. Dabei musste man gerade in den ersten 20 bis 25 Min. den Sack aber sowas von zu machen. Ok, kein Kicker, aber das sollte nur bedingt als Ausrede zählen.
    Und ich finde auch, man darf ruhig mal drüber sprechen, wie lange KS noch bleibt. Schließlich überwiegen die Spiele, die er verk..... hat und nicht vernünftig zu Ende gecoacht hat. Ich kenne da ein gutes Beispiel aus der Buli, der Verein hat auch zu lange an seinem Coach festgehalten und spielt nun 2te Buli... Gott sei Dank, können die 49ers nicht absteigen
    Gute Nacht
    Den Verein kenne ich nur zu gut  8)

    Als die TO nicht genutzt wurden und die Hawks den 3. TD  machten war schon alles klar. Abschalten und lieber schlafen...
  12. bluemikel (4. Okt. 2021)

    Welcher Gameplan - den nach dem ersten drive darauf zu hoffen, dass die Def. Das 7:0 über die Zeit bringt.

    Nach dem ersten drive hat doch die Offense praktisch kaum noch produziert.

    Wobei für mich heute die Specialteam einen extremst großen Anteil an der aniederlage hatten.
    Kein FG, Extrapunkt verschossen, und noch viel schlimmer: statt an der 1 starten die Hawks an der 20 (ab da kippte das Spiel) und der Muff mit anschließendem Fumble hat uns dann endgültig das Genick gebrochen.

    Das bittere ist: letztes Jahr haben wir noch um ne draftposition gespielt. Dies Jahr wirklich um gar nix. Ich weiß nicht wie man so gegen Rams und Cards nur halbwegs bestehen will.
  13. Deplumer (4. Okt. 2021)

    Ich seh's wie Blue ... ohne den Fumble und den Ausfall von Gould hätten wir trotz dem z.T. schlechten Coaching gewonnen. Was heißt Gameplan für JG? Dass er dann mit 3 Rund in die Mauer mit Lance anfängt?
    Und bei aller Liebe für einen mobilen QB ... wenn der 90% durch die Mitte läuft sitzt der bei unserem Glück nächste Woche neben Jimmy auf der Bank und Deboo muss sich die Bälle selbst zuwerfen.
  14. enzo.disciullo1 (4. Okt. 2021)

    Wir hatten einen tollen ersten Drive, einen guten letzten Drive und für mich einen Highlight-TD dazwischen.

    Wobei ich beim letzten Drive nicht sicher bin ob der Gegner da schon in den entspannten Modus gewechselt ist weil das Spiel gewonnen war. 

    Game Ball für mich an TL, weil er sich entwickelt hat und in den letzten 10 Minuten zu erahnen war, wohin das am Ende führen könnte.

    Erkenntnisse für die nächsten Wochen?
    Schwierig! Solange wir auch als 4. der Division rechnerisch in die PO kommen können, müssen wir jeden Sieg mitnehmen. Früh zu draften kann nie wirklich das Ziel sein und dieses Jahr sowieso überhaupt nicht. 

    Ob es sinnvoll ist jetzt voll auf TL zu setzen, kann ich nicht beurteilen.
  15. oOFreak (4. Okt. 2021)

    Bin einfach nur depremiert... Nach den ersten Minuten dacht ich dass wir heute auf jedenfall nen W holen... DEF war der Wahnsinn, OFF sah auch sehr gut aus... Aber je mehr Minuten ins Land zogen desto mehr Bauchweh bekam ich... Der absolute Genickbruch kam dann als Cannon 2 massive Fehler gemacht hat... War mal wieder so ein Tag an dem alles zusammengepasst hat.

    Da ich mit nem längeren Ausfall von JG10 rechne hat sich des mit dem QB Wechsel wohl von allein erledigt.

    Gameball an Deboo, ohne ihn würds zur zeit echt mies aussehen
  16. oberfranke 2014 (4. Okt. 2021)

    Lt. Spox meinte JG nach dem Spiel, dass er damit rechnet ein paar Wochen auszufallen und man hofft dass es nur eine Waden- und keine Achillesehenverletzung ist
    Damit hat man schon mal ne klare Richtung auf welchen QB man die Spielweise die nächsten Spiele ausrichten muss. Allerdings generell ein schlechtes Zeichen für JG's Zukunft in meinen Augen, da die Verletzung (momentan) zusammenhanglos erscheint und damit eher auf mangelnde Belastungsfähigkeit hindeutet.
  17. Ledian (4. Okt. 2021)

    Lt. Spox meinte JG nach dem Spiel, dass er damit rechnet ein paar Wochen auszufallen und man hofft dass es nur eine Waden- und keine Achillesehenverletzung ist
    Damit hat man schon mal ne klare Richtung auf welchen QB man die Spielweise die nächsten Spiele ausrichten muss. Allerdings generell ein schlechtes Zeichen für JG's Zukunft in meinen Augen, da die Verletzung (momentan) zusammenhanglos erscheint und damit eher auf mangelnde Belastungsfähigkeit hindeutet.
    Naja..wenn es wirklich mangelnde Belastungsfähigkeit wäre, dann leidet die halbe Mannschaft darunter :D ich denke, dass die Belastungssteuerung der Coaches einfach nicht stimmt. Es kann ja nicht immer nur Pech sein wenn wir so viele Verletzte haben
  18. Duke (4. Okt. 2021)

    es sind immer die gleiche fehler, die man im D-Backfield sieht. miese und schlecht angesetzte tacklings der spieler, die dann zu weit weg vom gegenspieler stehen, fehlende abstimmung - hach ja... 
  19. Marcello (4. Okt. 2021)

    Wobei für mich heute die Specialteam einen extremst großen Anteil an der aniederlage hatten.
    Kein FG, Extrapunkt verschossen, und noch viel schlimmer: statt an der 1 starten die Hawks an der 20 (ab da kippte das Spiel) und der Muff mit anschließendem Fumble hat uns dann endgültig das Genick gebrochen.

    +1, ab dem nicht zurückgeschlagenen Punt ging es deutlich bergab. Es war im Prinzip das eagles Spiel, nur waren wir hier auf der falschen Seite.

    Da Jimmy auf der Pressekonferenz ja schon bestätigt hat das er mehrere Wochen ausfällt, bin ich jetzt echt auch Trey gespannt. Die "Standard Shotgun Pässe" sahen gestern nicht wirklich toll aus. Dazu eiern seine Würfe ganz schön. Hoffen wir das er mit dem Training und angepasstem Gameplan sich am Sonntag steigern kann  :pray:
  20. sf49er (4. Okt. 2021)

    Das war sehr ernüchternd wieder...gefühlt befinden wir uns seit dem Superbowl in einer Zeitschleife...Verletzungen, keine Konstanz und immer wieder die gleichen Fehler! :help:

    Nächste Woche die Cards, die ich im Moment für das beste Team der Liga halte. Das kann ein langer Abend werden :o :o

    Was ist mit Trent Williams??
  21. stig49 (4. Okt. 2021)

    Shanahan raus ist echt Unsinn, finde ich. Er hat schon wieder wenig Rungame.
  22. Mattao (4. Okt. 2021)

    Dazu eiern seine Würfe ganz schön.
    Und er knallt die Dinger auch immer mit (für mich) zu viel Wumms in Richtung Empfänger. Ich hab da jedes Mal Angst, dass der den Ball nicht richtig halten kann und einen INT entsteht.

    Gameball an Deebo. Die einzig verlässliche Konstante bislang.
  23. Holger98 (4. Okt. 2021)

    Was hatte ich mich über die Verpflichtung von KS und JL vor Jahren gefreut. Heute muss man feststellen, sie bekommen es nicht hin. Ich sehe kaum eine positive Entwicklung, fast nur Stagnation und immer wieder Ausreden, warum es diesmal wieder nicht funktioniert hat.

    Schaut euch beispielsweise die Cardinals an. Die bekommen es mit einem vermeintlich schlechten Headcoach doch auch hin.

    Und dann 9 der letzten 10 Heimspiele verloren! Und jetzt schon wieder gegen die Seemöven. Da darf man als Niners-Fan einen dicken Hals haben. Grant Cohn bringt es (mal wieder) auf den Punkt https://youtu.be/73b1trshA7k

    Sorry, wenn das jetzt alles sehr negativ war, aber der Frust sitzt tief und die Hoffnung, den Umschwung zu schaffen geht gegen Null...
  24. Duke (4. Okt. 2021)

    Shanahan raus ist echt Unsinn, finde ich. Er hat schon wieder wenig Rungame.
    richtig. aber nur eine positive saison ist halt insgesamt betrachtet ein bisschen arg dünn. zumindest muss hinterfragt werden, was auch im coaching geändert/verbessert werden muss. 
  25. sf49er (4. Okt. 2021)

    Grant Cohn bringt es (mal wieder) auf den Punkt https://youtu.be/73b1trshA7k







  26. Klengemann (4. Okt. 2021)

    Alle scherzen immer über die Chargers, dass sie es immer wieder hinbekommen, Spiele zu verlieren. Ich sehe uns das ehrlich gesagt in der gleichen Situation. Irgendwas ist halt immer: 17.000 Verletzungen, Inkonstanz, mal ist KS zu konservativ, mal outcoacht er sich selbst, wenn wir dominant sind, kommen wir zu wenig aufs Board, wenn wir nicht dominant sind, rutscht uns zu schnell das Herz in die Hose, wenn es trotz allem klappen könnte, schaltet der gegnerische QB kurz den Godmode ein 🤷🏻‍♂️

    Sehr deprimierend!
  27. Greg_Skittles (4. Okt. 2021)

    Danke an die Seachicken. Haben uns allen zum Anfang den Spaß gegönnt und dann in den Leistungsmodus umgeschaltet. Wenn es bei denen scheiße läuft sind die 49ers immer derccern gesehene Aufbaugegner.
    Gameball Deebo.
  28. reagan - The Left Hand (4. Okt. 2021)

    Wir haben 3 Erstrundenpicks investiert und die werden auf der Bank nicht besser, wenn man so wenig Spielpraxis hat wie Lance. Man hat gesehen, dass er nach der anfänglichen Nervosität besser ins Spiel gekommen ist. Am Ende stehen zwei TD, 8 von 19 für 157 Yards und 41 Rushing Yards. das ist für ein Spiel in der Situation nicht schlecht. ´Jimmy G. soll sich auskurieren und als BackUp uns die Saison weiter unterstützen. Mehr Perspektive kann man ihm aus Franchise-Sicht nicht mehr bieten.

    Und zu KS kann ich nur sagen, dass er es jetzt schaffen muss, seine Offense an Lance anzupassen. Bester PlayCaller hin oder her - ein negativer Record bleibt ein negativer Record.
  29. Duke (4. Okt. 2021)

    Wir haben 3 Erstrundenpicks investiert und die werden auf der Bank nicht besser, wenn man so wenig Spielpraxis hat wie Lance. Man hat gesehen, dass er nach der anfänglichen Nervosität besser ins Spiel gekommen ist. Am Ende stehen zwei TD, 8 von 19 für 157 Yards und 41 Rushing Yards. das ist für ein Spiel in der Situation nicht schlecht. ´Jimmy G. soll sich auskurieren und als BackUp uns die Saison weiter unterstützen. Mehr Perspektive kann man ihm aus Franchise-Sicht nicht mehr bieten.

    Und zu KS kann ich nur sagen, dass er es jetzt schaffen muss, seine Offense an Lance anzupassen. Bester PlayCaller hin oder her - ein negativer Record bleibt ein negativer Record.
    die gefahr dabei ist halt, dass du solch einen jungen qb dann verbrennst. ein wenig länger hinter einem veteran reifen fände ich persönlich besser.

    JG10 - so lange es noch geht und es interessenten gibt - traden, und für günstiger einen anderen veteranen als mentor holen.
  30. Ledian (4. Okt. 2021)

    Was ja diese Saison auffällt ist, dass die Offense noch mehr hakt als die letzten Jahre. Die letzten Jahre hatten wir natürlich auch unsere Probleme. Aber dieses Jahr ist es schlimmer geworden. Könnte es daran liegen, dass wir einen OC haben und KS die Plays vllt nicht mehr selber callt?
    PS.: Ich könnte dieses mal Grant Cohn schon recht geben, dass KS zittern muss wenn es so weitergeht. 5 Jahre sind genug Zeit um ein gutes Team zu formen. Siehe Rams, Cardinals, Packers usw..bei uns stagniert einiges
  31. schai1 (4. Okt. 2021)

    Right
  32. schai1 (4. Okt. 2021)

    Falsch! Die Saison ist jetzt schon so gut wie aus. 2 Spiele 2 interceptions + fumble. Er kann einfach keine wichtigen Spiele gewinnen. Klar wird lance Fehler machen aber lieber jetzt lernen.
  33. frontmode (4. Okt. 2021)

    Was ja diese Saison auffällt ist, dass die Offense noch mehr hakt als die letzten Jahre. Die letzten Jahre hatten wir natürlich auch unsere Probleme. Aber dieses Jahr ist es schlimmer geworden. Könnte es daran liegen, dass wir einen OC haben und KS die Plays vllt nicht mehr selber callt?

    Doch, er callt weiterhin selber.

    Die 49ers sind ein Running Team und spielen derzeit mit den Running Backs 5-7, da ist es klar, dass es etwas hakt. Aber generell war die Offense nicht schlecht - bis auf die fehlenden Punkte.
  34. snoopy (4. Okt. 2021)

    Sehe ich auch so. Kann alles sein, aber im Augenblick wird, denke ich, etwas überreagiert.
    Ich bin da weiter gerne oldschool und sehe ein gutes Laufspiel als Basis für Passpiel. (kann auch umgekehrt sein, aber nicht bei uns)
    Was nervt, sind die Verletzten. 
  35. garrison20 (4. Okt. 2021)

    JG wird doch aller Voraussicht nach eh mindestens einige Wochen ausfallen. Insofern stellt sich die Frage erstmal gar nicht, wer demnächst spielt. Ehrlich gesagt, ist es mir auch relativ egal, ob jg oder tl spielt. Ich habe es ja schon mehrfach gesagt, die ständigen Verletzungen rauben mir langsam jede Lust am Football. Ich bin seit 82 FC-Fan und habe erst 91 begonnen Football zu schauen, insofern ist der FC immer noch mein Nummer 1 Verein. Aber direkt danach folgen die 49ers. Auf die Football Saison freue ich mich aber sogar noch mehr als auf die Bundesliga, vielleicht weil sie kürzer ist oder weil die 49ers zumindest vor saisonbeginn mit titelambitionen starten während das beim FC auszuschließen ist. Aber ich merke immer mehr, dass es eigentlich nur noch die Vorfreude auf die Spiele ist. Die Spiele der 49ers selbst werden eher zur Qual, sei es weil man kein bock mehr darauf hat nur noch zu warten, wer sich als erster verletzt oder weil wir Spiele auf eine Art verlieren, die mir am Ende die nächsten Tage versauen. Wir sind von einem winner Team der 80er und 90er zurück zu einem loserteam, wie in den Jahrzehnten zuvor. Selbst in den stärksten Jahren, wie 2012 und 2019 finden wir Wege das entscheidende Spiel zu verlieren, obwohl wir beides mal die Hände schon an der Trophäe haben. Unser größter Rivale die seahawks sind uns entweder haushoch überlegen oder gewinnen auch dann 80% der Duelle, wenn wir uns auf Augenhöhe treffen, wie zb gestern.

    Ich habe es schon zigfach erwähnt, dass ich grds glücklich bin mit lynch/shanahan und ich york eh nicht zutraue deutlich besseres Personal zu finden aber wenn es nach 5 jahren egal ist, das wir davon 4 jahre ohne Playoffs abschneiden, dann hätte man auch deutlich schlechtere Trainer behalten können. Es bleibt ein Ergebnissport und wenn shanahan der Meinung ist, dass es besser ist, wie nach dem sb 2019 erwähnt möglichst mit dem gleichen Kader in die neue Saison zu gehen und dabei vernachlässigt, auf wieviele Spieler man baut, die Jahr für Jahr verletzungsbedingt ausfallen, ist das kein Pech sondern eine inkaufnahme dieses Risikos von shanahan und lynch. Wer fehlt uns denn? Mostert wie fast jedes Jahr, Verrett, der in seiner Karriere nur 2 Saisons gesund blieb, k Williams, der kaum eine Saison verletzungsfrei bleibt, garoppolo der kaum eine Saison verletzungsfrei bleibt, immer wieder Probleme bei kittle, der eine Spielweise hat, bei der Verletzungen eine Frage der Zeit sind, kinlaw der ständig mit knieproblemen hantiert, wegen der andere teams, die Finger von ihm gelassen haben. Es kann doch inzw niemand mehr glauben, dass wir einfach nur Jahr für Jahr Pech haben. In jeder Sportart gibt es Spieler, die verletzungsanfälliger sind als andere. Das ist beim Fußball so, beim Handball und erst recht beim A. Football. Russell Wilson hat vermutlich großteils eine schlechtere OL als wir und wird immer wieder hart erwischt. Er spielt aber jedes Spiel... JG ist ständig verletzt und es war ja auch einer der Hauptgründe warum wir All-in bei Lance gegangen sind. Bei anderen Spielern haben wir uns aber darauf verlassen, dass es gut geht. Shanahan und Lynch sind dafür verantwortlich, dsss dieser Kader insb seine topspieler auch auf dem Platz stehen. Das zusätzlich zu der generellen verletzungsanfälligkeit auch viele play calls, wie Läufe über deebo nicht dazu beitragen, dass diese gesund bleiben, kommt noch hinzu.

    Aber wenn wie gestern in hz 1, die Verletzungen sich noch in Grenzen halten, unsere Def ein Spiel hinlegt, wie ich es selten gesehen habe und wir mit einem für die offensive zuständigen HC nicht in der Lage sind gegen ein eine der schwächsten defenses der Liga mehr als 7 Punkte zu erzielen, obwohl das laufspiel hervorragend funktionierte und wir häufig schon mit dem first down für 4 bis 6 yards liefen, dann läuft schon einiges schief. Und wenn Mr off genie dann immer wieder in entscheidenden Situationen zu Mr konservativ wird, könnte ich platzen. Sei es ein punt bei 4th and 1 in der Hälfte der packers oder ein fg Versuch unseres punters bei 4th and 2 oder 3 gestern, anstelle diesen auszuspielen. Sobald wir dann mal im 4.Qrt führen wird es grds konservativ. Einen Gegner dann deutlich schlagen gibt es bei shanahan so gut, wie gar nicht. Dann laufe ich halt 3x durch die Mitte um etwas Zeit von der Uhr zu nehmen und punte den Ball zurück.

    Ich habe ja bereits nach dem 2:0 Start gesagt, dass die 49ers für mich gefühlt kein playoff team sind. Das hat sich für mich bestätigt. 9 der letzten 10 Heimspiele wurden verloren. Eine Bilanz die ich eher den Jets zugetraut hätte.

    Bei aller Sympathie für shanahan und lynch. Wenn sie auch diese Saison nichts reißen und davon gehe ich aus, egal wer als QB spielt muss man sie einfach hinterfragen. Alles andere ist die rosa rote Fanbrille. Bei Harbaugh haben persönliche Probleme ausgereicht um ihn nach der ersten Saison ohne play offs zu entlassen. Bei shanahan und lynch scheint die gegenseitige sympathy zw ihnen und York zu genügen um ihnen eine gescheiterte Saison nach der anderen zu verzeihen. Da ich wie gesagt eh nicht glaube, dass york einen besseren hc/gm findet, ist mir im Grunde selbst das egal aber das hier ständig shanahan aus der Verantwortung genommen wird, weil er entweder kein laufspiel hat (gestern waren die Läufe von sermon und selbst Patrick vollkommen in Ordnung) oder alles richtig called aber die Ausführung schlecht ist und die Play Offs nur verpasst, weil ihr zusammengestelltes Team, nicht gesund bleiben kann, kann ich nicht nachvollziehen. In jeder franchise ist nach einigen Jahren der GM/HC für den Erfolg verantwortlich. Es ist ihr Team, ihre Entscheidungen in der Offseason und die Entscheidungen des HC's am Spieltag.

    Was mich am meisten ärgert, neben den üblichen Niederlagen gegen unsere ach so geliebten seahawks ist einfach der Frust eines Fans, der sich von Januar bis August auf die neue Saison freut und sie gedanklich, - genau wie letzte Saison - aufgrund der Verletzungen in Verbindung mit den Ergebnissen auf dem Spielfeld nach 4 Spielen abhakt. Die Freude auf den Rest der Saison ist einfach weg. Ich freue mich nicht wie die letzten Montage auf das kommende Spiel. Ich frage mich nur noch, wie viele Spiele wir noch gewinnen, welche Spieler verfügbar sein werden und welchen Pick die dolphins durch uns erhalten werden. Die Freude auf die Spiele und die üblicherweise vorhandene Hoffnung auf die Playoffs bei einer 2:2 Bilanz ist weg und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie im Laufe der Saison auch nicht mehr zurück kommt.
  36. Chris2174 (4. Okt. 2021)

    Chapeau, Garrison20!  :thumbup: - So ist auch meine aktuelle Gefühlslage, besonders in Zusammenhang mit dem Playcalling von Shanahan. Dem kann ich nichts mehr hinzufügen!
  37. Klengemann (4. Okt. 2021)

    JG wird doch aller Voraussicht nach eh mindestens einige Wochen ausfallen. Insofern stellt sich die Frage erstmal gar nicht, wer demnächst spielt. Ehrlich gesagt, ist es mir auch relativ egal, ob jg oder tl spielt. Ich habe es ja schon mehrfach gesagt, die ständigen Verletzungen rauben mir langsam jede Lust am Football. Ich bin seit 82 FC-Fan und habe erst 91 begonnen Football zu schauen, insofern ist der FC immer noch mein Nummer 1 Verein. Aber direkt danach folgen die 49ers. Auf die Football Saison freue ich mich aber sogar noch mehr als auf die Bundesliga, vielleicht weil sie kürzer ist oder weil die 49ers zumindest vor saisonbeginn mit titelambitionen starten während das beim FC auszuschließen ist. Aber ich merke immer mehr, dass es eigentlich nur noch die Vorfreude auf die Spiele ist. Die Spiele der 49ers selbst werden eher zur Qual, sei es weil man kein bock mehr darauf hat nur noch zu warten, wer sich als erster verletzt oder weil wir Spiele auf eine Art verlieren, die mir am Ende die nächsten Tage versauen. Wir sind von einem winner Team der 80er und 90er zurück zu einem loserteam, wie in den Jahrzehnten zuvor. Selbst in den stärksten Jahren, wie 2012 und 2019 finden wir Wege das entscheidende Spiel zu verlieren, obwohl wir beides mal die Hände schon an der Trophäe haben. Unser größter Rivale die seahawks sind uns entweder haushoch überlegen oder gewinnen auch dann 80% der Duelle, wenn wir uns auf Augenhöhe treffen, wie zb gestern.

    Ich habe es schon zigfach erwähnt, dass ich grds glücklich bin mit lynch/shanahan und ich york eh nicht zutraue deutlich besseres Personal zu finden aber wenn es nach 5 jahren egal ist, das wir davon 4 jahre ohne Playoffs abschneiden, dann hätte man auch deutlich schlechtere Trainer behalten können. Es bleibt ein Ergebnissport und wenn shanahan der Meinung ist, dass es besser ist, wie nach dem sb 2019 erwähnt möglichst mit dem gleichen Kader in die neue Saison zu gehen und dabei vernachlässigt, auf wieviele Spieler man baut, die Jahr für Jahr verletzungsbedingt ausfallen, ist das kein Pech sondern eine inkaufnahme dieses Risikos von shanahan und lynch. Wer fehlt uns denn? Mostert wie fast jedes Jahr, Verrett, der in seiner Karriere nur 2 Saisons gesund blieb, k Williams, der kaum eine Saison verletzungsfrei bleibt, garoppolo der kaum eine Saison verletzungsfrei bleibt, immer wieder Probleme bei kittle, der eine Spielweise hat, bei der Verletzungen eine Frage der Zeit sind, kinlaw der ständig mit knieproblemen hantiert, wegen der andere teams, die Finger von ihm gelassen haben. Es kann doch inzw niemand mehr glauben, dass wir einfach nur Jahr für Jahr Pech haben. In jeder Sportart gibt es Spieler, die verletzungsanfälliger sind als andere. Das ist beim Fußball so, beim Handball und erst recht beim A. Football. Russell Wilson hat vermutlich großteils eine schlechtere OL als wir und wird immer wieder hart erwischt. Er spielt aber jedes Spiel... JG ist ständig verletzt und es war ja auch einer der Hauptgründe warum wir All-in bei Lance gegangen sind. Bei anderen Spielern haben wir uns aber darauf verlassen, dass es gut geht. Shanahan und Lynch sind dafür verantwortlich, dsss dieser Kader insb seine topspieler auch auf dem Platz stehen. Das zusätzlich zu der generellen verletzungsanfälligkeit auch viele play calls, wie Läufe über deebo nicht dazu beitragen, dass diese gesund bleiben, kommt noch hinzu.

    Aber wenn wie gestern in hz 1, die Verletzungen sich noch in Grenzen halten, unsere Def ein Spiel hinlegt, wie ich es selten gesehen habe und wir mit einem für die offensive zuständigen HC nicht in der Lage sind gegen ein eine der schwächsten defenses der Liga mehr als 7 Punkte zu erzielen, obwohl das laufspiel hervorragend funktionierte und wir häufig schon mit dem first down für 4 bis 6 yards liefen, dann läuft schon einiges schief. Und wenn Mr off genie dann immer wieder in entscheidenden Situationen zu Mr konservativ wird, könnte ich platzen. Sei es ein punt bei 4th and 1 in der Hälfte der packers oder ein fg Versuch unseres punters bei 4th and 2 oder 3 gestern, anstelle diesen auszuspielen. Sobald wir dann mal im 4.Qrt führen wird es grds konservativ. Einen Gegner dann deutlich schlagen gibt es bei shanahan so gut, wie gar nicht. Dann laufe ich halt 3x durch die Mitte um etwas Zeit von der Uhr zu nehmen und punte den Ball zurück.

    Ich habe ja bereits nach dem 2:0 Start gesagt, dass die 49ers für mich gefühlt kein playoff team sind. Das hat sich für mich bestätigt. 9 der letzten 10 Heimspiele wurden verloren. Eine Bilanz die ich eher den Jets zugetraut hätte.

    Bei aller Sympathie für shanahan und lynch. Wenn sie auch diese Saison nichts reißen und davon gehe ich aus, egal wer als QB spielt muss man sie einfach hinterfragen. Alles andere ist die rosa rote Fanbrille. Bei Harbaugh haben persönliche Probleme ausgereicht um ihn nach der ersten Saison ohne play offs zu entlassen. Bei shanahan und lynch scheint die gegenseitige sympathy zw ihnen und York zu genügen um ihnen eine gescheiterte Saison nach der anderen zu verzeihen. Da ich wie gesagt eh nicht glaube, dass york einen besseren hc/gm findet, ist mir im Grunde selbst das egal aber das hier ständig shanahan aus der Verantwortung genommen wird, weil er entweder kein laufspiel hat (gestern waren die Läufe von sermon und selbst Patrick vollkommen in Ordnung) oder alles richtig called aber die Ausführung schlecht ist und die Play Offs nur verpasst, weil ihr zusammengestelltes Team, nicht gesund bleiben kann, kann ich nicht nachvollziehen. In jeder franchise ist nach einigen Jahren der GM/HC für den Erfolg verantwortlich. Es ist ihr Team, ihre Entscheidungen in der Offseason und die Entscheidungen des HC's am Spieltag.

    Was mich am meisten ärgert, neben den üblichen Niederlagen gegen unsere ach so geliebten seahawks ist einfach der Frust eines Fans, der sich von Januar bis August auf die neue Saison freut und sie gedanklich, - genau wie letzte Saison - aufgrund der Verletzungen in Verbindung mit den Ergebnissen auf dem Spielfeld nach 4 Spielen abhakt. Die Freude auf den Rest der Saison ist einfach weg. Ich freue mich nicht wie die letzten Montage auf das kommende Spiel. Ich frage mich nur noch, wie viele Spiele wir noch gewinnen, welche Spieler verfügbar sein werden und welchen Pick die dolphins durch uns erhalten werden. Die Freude auf die Spiele und die üblicherweise vorhandene Hoffnung auf die Playoffs bei einer 2:2 Bilanz ist weg und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie im Laufe der Saison auch nicht mehr zurück kommt.

    Ja, das geht mir leider ganz ähnlich. Ein zwei kurze Anmerkungen:
    Ich finde, man muss KS, JL, JG und Co alle hinterfragen. Damit meine ich nicht, sie hirnlos einfach abzusetzen, sondern einfach hinterfragen. Was läuft (regelmäßig) nicht gut genug? Wie verbessern wir das? So wird man besser!

    Und in Sachen Vorfreude: Wie die Saison wird, ist schwer einzuschätzen, momentan bin ich unter dem Eindruck der beiden Niederlagen auch pessimistisch, dennoch will ichs noch nicht aufgeben. Aber ich freue mich jetzt schon darauf, zu sehen, wie es Trey Lance so ergehen wird die nächsten Wochen. Das ist - unabhängig von den Ergebnissen - etwas, worauf ich mich mindestens mal für nächstes Spiel freuen werde!
  38. rene1511 (4. Okt. 2021)

    Also wenn Lance so weiter läuft wird er eh früher als später kaputt sein... Wer ist eigentlich unser 3. QB?
  39. snoopy (4. Okt. 2021)

  40. stig49 (4. Okt. 2021)



    Was ist mit Trent Williams??
    Ich las, vermutlich nicht soo schlimm. Sah für mich gestern aber anders aus.
  41. MoRe99 (4. Okt. 2021)

    Was ist mit Trent Williams??
    Ich las, vermutlich nicht soo schlimm. Sah für mich gestern aber anders aus.
    Schulterverletzung. Shanahan wirkte bei der PK nach dem Spiel allerdings schon einigermaßen besorgt. Mal abwarten.
  42. Touchdownmaker (4. Okt. 2021)

    Was Garrison20 geschrieben hat, trifft es ganz gut. Mit der Teilnahme am Super Bowl, in dem wir schon mehr als eine Hand an der VLT hatten, dachten vermutlich viele 49ers-Fans an kommende rosige Zeiten. Ich hatte dagegen schon die Befürchtung, dass es auf längere Zeit die letzte große Chance sei, um den Titel zu holen. Und der Trend geht leider nun mal abwärts.

    Das Verletzungspech aus der vergangenen Saison ist uns leider treu geblieben. Darüber hinaus findet keine wirkliche Entwicklung statt. Es fehlt zudem der Plan B. "Mastermind" Shanahan versucht irgendwie seine Offensiv-Philosophie zu etablieren, was aber weder mit Garoppolo funktioniert, noch mit einem besseren Reserve-RB. Während die Defense, trotz eher durchschnittlicher Cornerbacks, es hinbekommt Leistung zu bringen, versagte die Offensive spätestens gestern auf voller Linie. Zwei gute Drives sind einfach zu wenig.

    Aus meiner Sicht sind wir in der NFC-West chancenlos. Seattle ist dort der vermeintlich leichteste Gegner. Leider sind wird noch schlechter. Gestern hatte schon was von Slapstick. Erst fällt unser Kicker aus, der vom Punter ersetzt werden muss, der niemals zuvor gekickt hat. Dann schafft es Connor bei seinem Return gleich zweimal hintereinander zu fumblen, damit der Ball auch ja beim Gegner landet. Im Gegensatz dazu sind der gefumblete Ball plus der Muff bei den Seahawks, den Spielern direkt wieder in die Arme gesprungen. Und dann schaffen wir gegen Wilson nicht den sicheren Sack und er wirft den Ball planlos in die Endzone, der dort von Lockett unter Bedrängnis gefangen wird. Murphy's Law oder doch eigene Dummheit?

    Ich finde die Begegnung gegen Seattle war bereits ein Wegweiser. Man sieht klar, dass wir einfach zu viele Baustellen haben und jetzt auch noch auf Lance vertrauen müssen, der noch lange kein Starter ist. Wir haben ein überschaubares Laufspiel, bei den Pässen hat man immer Angst, dass da Ei sofort wieder weg ist und unsere Passverteidigung ist auch nicht sattelfest, auch wenn Mosely ein echt gutes Spiel gemacht hat.

    Stand jetzt würde ich sagen:

    at ARI - L
    vs IND - W
    at CHI - W
    vs ARI - L
    vs LAR - L
    at JAX - W
    vs MIN - L
    at SEA - L
    at CIN - L
    vs ATL - W
    at TEN - L
    vs HOU - W
    at LAR - L

    Mit viel Wohlwollen 7-10. Playoffs Ade!
  43. MoRe99 (4. Okt. 2021)

    Ich bin dafür, den OverReaction Monday in OverOverReaction Monday umzubenennen. Um (erneut) Kawakami zu zitieren: "FIRE EVERYBODY!"
  44. Touchdownmaker (4. Okt. 2021)

    Ich bin dafür, den OverReaction Monday in OverOverReaction Monday umzubenennen. Um (erneut) Kawakami zu zitieren: "FIRE EVERYBODY!"
    Also wenn bei den 49ers nur EINER mit dem Spiel gestern zufrieden ist, hat der ganze Laden im Profisport nichts zu suchen. Man kann verlieren, das ist eben der Sport. Aber man sollte sich nicht selbst zerstören. Und dafür ist mir meine Lebenszeit echt zu kostbar, um mich Jahr für Jahr über das unfähige Unterfangen bei den Rot-Goldenen maßlos zu ärgern. Was ist bloß aus dieser Franchise geworden?
  45. Touchdownmaker (4. Okt. 2021)

    Ich bin dafür, den OverReaction Monday in OverOverReaction Monday umzubenennen. Um (erneut) Kawakami zu zitieren: "FIRE EVERYBODY!"

    Übrigens feiere ich gerade dein "Stan Laurel"-Bild.  :cheers: :bounce: :thumbup:
  46. Torgarlicor (4. Okt. 2021)

    Ich bin dafür, den OverReaction Monday in OverOverReaction Monday umzubenennen. Um (erneut) Kawakami zu zitieren: "FIRE EVERYBODY!"
    Also wenn bei den 49ers nur EINER mit dem Spiel gestern zufrieden ist, hat der ganze Laden im Profisport nichts zu suchen. Man kann verlieren, das ist eben der Sport. Aber man sollte sich nicht selbst zerstören. Und dafür ist mir meine Lebenszeit echt zu kostbar, um mich Jahr für Jahr über das unfähige Unterfangen bei den Rot-Goldenen maßlos zu ärgern. Was ist bloß aus dieser Franchise geworden?

    Das, was praktisch jeder Franchise in der NFL früher oder später passiert: Die anderen 31 Franchises sind auch nicht nur zum Selfie-Sticken oder Autogramme-Abholen da...  ;)
    Nichts für ungut!
  47. eisbaercb (4. Okt. 2021)

    Nachdem ich nun 1ne Nacht drübergeschlafen habe, muss ich meine Aussagen beibehalten.
    .
    KS sollte nach der Saison die 9ers verlassen, lang genug war Zeit da, York hat Ihm alles gegeben was er wollte. Er hat versagt, auch wenn es einige hier nicht hören wollen. KS muss weg, spätestens Ende der Saison, ergo er könnte es noch reißen, allein dazu fehlt mir der Glaube.
    .
    JG sollte nur noch im Notfall für uns auflaufen, Fakt ist nach nichtmal 4 Spielen wieder verletzt. Soll er gesund werden und möglichst noch getradet werden, ich sehe aber wohl eher einen Cut nach der Saison, den welche Truppe braucht einen ständig verletzen QB.
    .
    TL sollte bzw. muss ja nun übernehmen.Man sollte Ihm einen Lehrer/ Veteran als Mentor zur Seite stellen. Aber der Junge braucht Spielpraxis....das das funktionieren kann sieht man momentan an Mac Jones....
    .
    Ob John Lynch ebenfalls hinterfragt werden muss, da mag ich nichts zu sagen, dieses Thema ist halt sehr tricky....man darf Ihm aber wohl noch einen neuen HC anvertrauen.
    .
    Wir müssten auch unser komplettes Ärzte Team nach der Saison feuern, irgendwas läuft da verdammt schief, deshalb brauchen wir da neue Ideen...
    .
    Wir müssen auch einiges hinterfragen...was ist los mit Kittle??? Reicht Ihm der fette Vertrag oder warum ist er nur noch Durchschnitt?
    Was ist mit Ayuk???
    Warum abgesehen von Verletzten sind unsere RBs so mau?
    .
    unsere CBs nehm ich mal in Schutz....die machen Ihre Sache noch gut als Ersatz vom Ersatz! meiner Meinung nach nicht der dringenste Need im nächsten Draft.....duck....
    .
    Vieleicht müssen wir auch harte Wege gehen.
    .
    Holt Watson, Staley, Bell...Typen halt, wenn auch schwer zu händeln !!!
    .
    Es muss wieder was passieren, ohne wenn und aber, sonst verkommen wir wieder zur Losertruppe.
    .
    Und ich will das nicht mehr .....Scheißdreckjahre.....geht mir weg.
    .
    Sry, 9ers, bis hierhin und nicht weiter!!!
  48. Touchdownmaker (4. Okt. 2021)

    Ich bin dafür, den OverReaction Monday in OverOverReaction Monday umzubenennen. Um (erneut) Kawakami zu zitieren: "FIRE EVERYBODY!"
    Also wenn bei den 49ers nur EINER mit dem Spiel gestern zufrieden ist, hat der ganze Laden im Profisport nichts zu suchen. Man kann verlieren, das ist eben der Sport. Aber man sollte sich nicht selbst zerstören. Und dafür ist mir meine Lebenszeit echt zu kostbar, um mich Jahr für Jahr über das unfähige Unterfangen bei den Rot-Goldenen maßlos zu ärgern. Was ist bloß aus dieser Franchise geworden?

    Das, was praktisch jeder Franchise in der NFL früher oder später passiert: Die anderen 31 Franchises sind auch nicht nur zum Selfie-Sticken oder Autogramme-Abholen da...  ;)
    Nichts für ungut!
    Also wenn ich jetzt mal so über die Jahre die Patriots, Steelers oder Packers sehe, da gibt es doch eher weniger Leistungseinbrüche. Natürlich gibt es auf der anderen Seite Teams wie die Jets, Browns oder Lions, die auf lange Sicht nicht wirklich viel gerissen haben. Aber alles nur auf den "Lauf der Dinge" zu schieben, ist zu einfach. Eine gewisse Kontinuität und Stabilität ist aus meiner Sicht mit einem guten Management machbar. Natürlich bricht ein Team irgendwann auch mal auseinander, weil schlicht das Geld fehlt, um alle zu bezahlen. Deshalb brauchst Du einen guten Mix aus Rookies und Veteranen. Und da trennt sich eben die Spreu vom Weizen. Gute Teams bekommen das hin. Weniger gute Teams schaffen am Ende nie den Sprung. Auch die 49ers sollten locker drei bis vier starke Jahre drin haben, bevor sie wieder in der Versenkung verschwinden. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
  49. Obi4Niners (4. Okt. 2021)

    Grant Cohn bringt es (mal wieder) auf den Punkt https://youtu.be/73b1trshA7k



    Grant Cohn at his best.... ;D ;D ;D
    Erinnert mich an den Typen, der den Bergiff "Factory of sadness" geprägt hat, als er vor dem Stadion der Browns ein Video gemacht hat.
    Factory of sadness
  50. Torgarlicor (4. Okt. 2021)

    Ich bin natürlich auch sehr enttäuscht über den Spielverlauf und die Begleitumstände (eigene Patzer, Verletzungen, Unvermögen) der vermeidbaren Niederlage ausgerechnet gegen die Seahawks.
    Ich halte es dennoch mit dem noch immer gut aufgelegten George Kittle, der Folgendes auf der PK nach dem Spiel gesagt haben soll (eigene Übersetzung):

    “Ich bin immer noch total gespannt [auf die weiteren Spiele]. Der Himmel stürzt nicht ein. Wir machen uns nicht in die Hose. Ich denke, wir haben in der 1. Halbzeit wirklich gut gespielt. Konnten hinten raus einfach nicht den Sack zumachen, waren nicht in der Lage die Drives zu Ende bringen. Außerdem haben wir ein paar Turnover verursacht, die man diesem Seahawks-Team rund um Russell Wilson nicht geben darf.

    Es ist klar, dass wir enttäuscht sind, zwei Heimspiele verloren zu haben, aber was ich vor allem anderen an unserem Team so liebe ist, dass wir niemals aufgeben. Wir gehen hier definitiv nicht mit eingekniffenem Schwanz raus. Wir gehen da raus und versuchen unseren Gegnern so viel entgegen zu werfen, wie wir können. Mir ist bewusst, dass Arizona sich gerade in L.A. eine Menge Selbstvertrauen geholt hat, demnach steht es bei uns 2-2 im Gegensatz zu ihrem 4-0 - es wird eine heftige Schlacht. NFC West, baby.”

    Quelle: ninersnation.com

    Nuff said.  8)
  51. garrison20 (4. Okt. 2021)

    Vermutlich hat er ähnliches auch letzte Saison nach Niederlagen gesagt. Ich mache mir da wenig Illusionen bzgl der playoffs. Und das hat auch nicht viel mit overreaction Monday zu tun sondern eher mit Erfahrungen aus der Vergangenheit. Shanahan und lynch wollten mehr als alles andere ein Team bilden, welches dauerhaft um die Playoffs spielt. Nach Vorbild der packers, pats, Seahawks, steelers. Aber erreicht wird eher das Gegenteil und wir spielen regelmäßig keine Rolle bei der playoff Vergabe.
  52. snoopy (4. Okt. 2021)

    Ich bin (noch nicht?) so overreacted.
    Für fast alles hier gibt es Gründe - auch für die Stats von Kittle.
    Was ich wirklich dringend überprüft sehen möchte, ist die medizinesche Abteilung.

    Übrigens: jedes Spiel muss erst einmal gespielt werden. Lass TL nun komplett mit dem Team trainieren und das sieht schon wieder etwas besser aus. Warum sollen wir nicht die Cards schlagen?
  53. Torgarlicor (4. Okt. 2021)

    Ich bin (noch nicht?) so overreacted.
    Für fast alles hier gibt es Gründe - auch für die Stats von Kittle.
    Was ich wirklich dringend überprüft sehen möchte, ist die medizinesche Abteilung.

    Übrigens: jedes Spiel muss erst einmal gespielt werden. Lass TL nun komplett mit dem Team trainieren und das sieht schon wieder etwas besser aus. Warum sollen wir nicht die Cards schlagen?

    Und selbst wenn es noch nicht gegen die Cardinals klappt: danach haben wir unsere Bye-Week, da kann man Lance noch besser einarbeiten und vorbereiten auf...die Colts. Und dann die Bears. Spätestens dann sollten wir uns eingrooven...
  54. Flo295 (4. Okt. 2021)

    Ja, der Frustlevel ist extrem hoch, trotzdem muss man festhalten 2,3 plays (in der Saison gesehen) und wir stehen 4-0 statt 2-2. Ich weiß, man kann das auch drehen und sagen es sind nur ein paar plays und wir stehen 1-3 oder 0-4, aber das macht den football eben aus.

    Gestern hat man sich selbst geschlagen und ich bin Mir sicher D Fly hat bei den game stats einen Satz wie,

    "Mit Blick auf die Zahlen wirkt es unglaublich das die niners das Spiel verloren haben"

    dabei.

    Mit Blick auf nächste Woche bin ich gespannt wie sich TL schlagen wird. Das wichtigste dabei wird sein das TW71 fit ist und mitchell auch wieder spielen kann. Mit rookie qb und rookie LT, und ohne einen 2ten brauchbaren RB sehe ich schwarz...

    Danach darf man froh sein das die bye da ist.
    Mit der afc South, Bengals, bears und Falcons hat man schlagbare Gegner und die rams sind mittlerweile ja ein lieblingsgegner

    Was mich trotzdem umtreibt, was zur Hölle ist mit Ayuik? 3 Targets? Da muss noch mehr dahinter stecken, aber momentan entwickelt er sich eher auf Pettis 2.0 als auf deebo 2.0.
  55. S_Young (4. Okt. 2021)

    Nach jahrelangem Mitlesen habe ich mich entschlossen, auch einmal etwas in diesem Forum zuschreiben. Vielen Dank an die Betreiber, dass auch nicht angemeldete Personen mitlesen durften und auch das Webradio verfolgen konnten. Dabei habe ich viel über Football lernen können.

    Seit meinem ersten Westcoasturlaub 1997 bin ich Fan der 49ers und verfolge das Team regelmäßig. Anfangs durfte ich die letzten aktiven Jahre von Steve Young und Jerry Rice miterleben. Zu der Zeit hat es regelmäßig in die Playoffs gereicht, die Division wurde meistens haushoch gewonnen, und meistens wurden auch die Wildcardrunde vermieden. Zum Endspiel hat es allerdings nie zum SB gereicht.

    Danach kamen 8-9 relativ erfolglose Jahre bis Jim Harbaugh kam. Mit ihm kam auch der Erfolg zurück und man verlor den SB denkbar knapp. Er erreichte das auch mit einem eher unterdurchnittlichen QB. Für mich war/ist Jim Harbaugh ein echter Leader und ich habe ihn immer sehr gerne an der Sideline beobachtet. Seinen Weggang habe ich sehr bedauert.

    Dann kamen wieder 4-5 erfolglose Jahre, in denen keinerlei Fortschritte zu beobachten waren, bis Kyle Shanahan kam. Auch er erreichte mit einem unterdurchschnittlichen QB den SB nach 2, sagen wir mal Rebuild-Jahren.

    Was seither geschehen ist beschreiben die User garrison20 und Touchdownmaker sehr gut und ich stimme beiden 100%ig zu. Der User eisbaercb ist vielleicht etwas zu streng, hat in weiten Teilen aber nicht unrecht.

    Die letzte Saison war geprägt von Verletzungen ohne Ende und alle Fans hatten doch gehofft, dass dies eine Ausnahme war und in dieser Saison nicht mehr passieren würde. Das Gegenteil ist der Fall, es ist noch schlimmer geworden, die RBs gehen aus. JG ist noch früher raus als letztes Jahr. Auch ist er seit dem SB eher schlechter als besser geworden. Wenn er spielt ist er eigentlich immer für 1-2 Interceptions gut, Bigplays gelingen ihm so gut wie nie. Wenn ich sehe, wie Tom Brady mit seinen über 40 Jahren das Feld scannt, kommen mir Tränen des Neids. Er wäre sicher gerne nach SF gekommen, aber nach der SB-Teilnahme wollten die 49ers auf dieser Position nichts ändern, leider. Dankbarkeit hat im Profisport eigentlich nichts verloren.

    Betrachtet man die letzten beiden Spiele, so ist zu sagen, dass man beide hätte gewinnen können/müssen, zumindest wenn man die Playoffs erreichen will. Die Packers sind für mich kein Spitzenteam, sie haben aber einen Elite-QB und Elite-WR, mehr aber auch nicht.

    Der Offenbarungeid kam aber gestern. Die Seahawks haben uns in den letzten Jahren immer geschlagen. Jetzt kommen sie nach SF, spielen schlecht, gewinnen aber trotzdem. Wann, wenn nicht gestern, wollen wir gegen die einmal gewinnen? Die Defence spielt sich die Seele aus dem Leib und die Offence bekommt nichts gebacken. Wegen des Ausscheidens von JG muß jetzt TL übernehmen, vielleicht wird er dabei auch verheizt. Bei seinen zahlreichen Läufen genügt ein heftiger Hit und das wars dann. Die Zuschauer im Stadion, die sehr viel Geld bezahlen müssen, haben mir leid getan. Nicht vorstellen kann ich mir, dass wir in unserer Division noch ein Spiel gewinnen werden.

    Das Fazit kann doch nur sein, dass man bei Verträgen mit neuen Spielern auf die Verletzungsanfälligkeit der Spieler mehr achtet als bisher, beziehungsweise sie nicht weiter verpflichtet. Lieber verzichte ich doch auf etwas Qualität, habe aber Spieler die immer einsatzfähig sind. Auch der verstärkte Einsatz von Rookies kann ein Weg sein, wenn sie eine gute Konstitution haben.






     
  56. MoRe99 (4. Okt. 2021)

    Was mich trotzdem umtreibt, was zur Hölle ist mit Ayuik? 3 Targets? Da muss noch mehr dahinter stecken, aber momentan entwickelt er sich eher auf Pettis 2.0 als auf deebo 2.0.
    Keine umfassende Erklärung, aber zumindest für das Spiel gegen die Seahawks ein Teil der Wahrheit:
    Zitat
    49ers WR targets per route run in the 2nd half (with Trey Lance at QB)

    Deebo Samuel - 31.8%
    Mohamed Sanu - 27.1%
    Trent Sherfield - 12.5%
    Brandon Aiyuk - 0.0%
    Quelle: Nathan Jahnke via Twitter.
  57. Jens (4. Okt. 2021)

    Ich möchte die Saison bei einem Stand von 2-2 noch nicht aufgeben. Das ist mir einfach zu früh. Sicherlich, war es gestern Anfangs sehr gut von O und D, aber unsere O hat dann auch stark nachgelassen. Die Defense fand ich eigentlich solide. Wie  snoopy schon schrieb, sollte man unsere medizinische Abteilung bei den vielen Verletzten ruhig mal hinterfragen.
  58. Flames1848 (4. Okt. 2021)

    Irgendwas stimmt doch mit unserer Trainingsteuerung nicht. Williams bekommt Krämpfe nach 20 Minuten, zig verletzte RB jede Saison, Kittle und Garoppolo Wadenprobleme… Selbst Gould bekommts an der Leiste…

    Kein anderer Coach der letzten Jahre hat soviel Kredit und Zeit bekommen.
  59. BoehserOnkel (4. Okt. 2021)

    Irgendwas stimmt doch mit unserer Trainingsteuerung nicht. Williams bekommt Krämpfe nach 20 Minuten, zig verletzte RB jede Saison, Kittle und Garoppolo Wadenprobleme… Selbst Gould bekommts an der Leiste…

    Kein anderer Coach der letzten Jahre hat soviel Kredit und Zeit bekommen.
    Das schrieb ich auch schon öfter. Impulse und neue Ideen der Trainings und Fitnessgestaltung aus anderen Sportarten holen und die eigenen huinterfragen. Desweiteren aufhören vorgeschädigte Spieler zu holen. Egal, wie gut sie sind...sie bringen nichts wenn sie andauernd verletzt sind. Ich erinner da gerne an Baalke der immer Feuer bekommen hat wenn er mal wieder nen ACL Spieler verpflichtet hat. Im Moment machen es Lynch und Shannahan nicht besser!
    Zum Thema Playcalling....Kyle hat 2 SB verloren weil er den Sack nicht zugemacht hat und stattdessen die Zeit runterspielen wollte. Ja, vielleicht etwas hart gesagt, aber nach den letzten Spielen noch klarer. Die Chicken haben 25!!! Minuten kein First Down zustande bekommen. Anstatt denen richtig paar zu klatschen hat es unser "Mastermind" wieder mal verkackt und unsere Offense hat gegen die schlechteste Defense der Liga wieder versagt! Warum? Woran liegts? Dafür, das KS so ein Genie sein soll, zeigt er das viel zu selten und zu oft mit Angsthasen Calls! Gegen GB 2 Viertel offensiv gar nichts, gegen die Lions und Eagles fast noch die Führungen verspielt!
  60. Roland Ferber (4. Okt. 2021)

    Was sagt ihr eigentlich dazu dass unsere WR eins und zwei für Punt und Kick Returns eingesetzt wurden? Auch nach dem Debakel von Cannon mit mehreren bad decisions für mich nicht nachvollziehbar. Man hat so schon Verletzungsproblene und dann geht man aus meiner Sicht noch das Risiko ein die WR eins und zwei bei einem Return zu verlieren  ???
  61. Deplumer (5. Okt. 2021)

    Wir haben dieses Spiel verloren weil
    a) Jimmy sich schon im ersten Drive verletzt hat
    b) Gould sich schon beim Aufwärmen verletzt hat
    c) Cannon den Return fumbelt
    aber nicht, weil die Seahawks irgendetwas magisches gemacht hätten.
  62. BoehserOnkel (5. Okt. 2021)

    Wir haben dieses Spiel verloren weil
    a) Jimmy sich schon im ersten Drive verletzt hat
    b) Gould sich schon beim Aufwärmen verletzt hat
    c) Cannon den Return fumbelt
    aber nicht, weil die Seahawks irgendetwas magisches gemacht hätten.
    Was die Sache noch schlimmer macht, wie ich finde. Gegen einen starken Gegner zu verlieren ist ok, wegen seines eigenen Unvermögens (in vielerlei Hinsicht) zu verlieren ist dämlich!
  63. NFC49er (5. Okt. 2021)

    Noch nie haben mich Spiele der 49ers so geärgert... und ich hab schon einige L-Seasons miterlebt - da wurde man aber wenigstens Weg geputzt und man wusste wo der Fehler liegt...
    Aktuell sind es aber immer andere Sachen...

    Entweder eine Verletzung (jetzt sogar mal wieder von einem Kicker), eine plötzlich nervige Interception in einer dominierende Phase, fragwürdiges Play-Calling oder Time-Management.. wenn wir wenigstens jedes Spiel verlieren würden weil bestimmte Parts einfach nicht funktionieren (Offense oder Defense) aber es ist jedes mal gefühlt etwas anderes, dass uns einfach im Weg steht.... kann es nicht genau beschreiben aber im Moment macht's (mir persönlich) keinen Spass...

    Liegt wahrscheinlich daran, dass das Potential eigentlich da wäre...
  64. snoopy (5. Okt. 2021)

    Was sagt ihr eigentlich dazu dass unsere WR eins und zwei für Punt und Kick Returns eingesetzt wurden? Auch nach dem Debakel von Cannon mit mehreren bad decisions für mich nicht nachvollziehbar. Man hat so schon Verletzungsproblene und dann geht man aus meiner Sicht noch das Risiko ein die WR eins und zwei bei einem Return zu verlieren  ???

    Ein Risiko, dass auch ich niemals eingehen würde.
    Im Augenblick hat man (von hier aus) tatsächlich den Eindruck, als ob KS ein wenig die Kontrolle verloren hat.

    Liegt wahrscheinlich daran, dass das Potential eigentlich da wäre...

    Das ist es, was halt an einem nagt. gegen die Packers mal verlieren - ok, geschenkt. Aber mit den Stats gegen die Vögel zu verlieren, nervt.

    Dennoch: das Potential sollte trotzdem zuversichtlich stimmen, dass man eine Chance egen die Cardinals oder Rams hat.
  65. Mattao (5. Okt. 2021)

    Was sagt ihr eigentlich dazu dass unsere WR eins und zwei für Punt und Kick Returns eingesetzt wurden?
    Da habe ich auch immer ein ungutes Gefühl in der Magengegend, wenn ich das seh. Zumal die returns jetzt rein aus dem Bauch raus auch nicht so überragend sind...
  66. reagan - The Left Hand (5. Okt. 2021)

    Ich habe Tränen gelacht über Cohn aber man kann ihm in der Analyse des Spiels nicht widersprechen. Ich habe gerade in einem Artikel gelesen, dass die 49ers mit Sicherheitsdenken nichts reißen werden in dieser Saison. So ist es. Mann kann sich jetzt noch ein bisschen mit einem halbfitten Jimmy G. über die Zeit retten oder macht jetzt den Cut zu Lance. Das er Spielzeit braucht, hat man gesehen. Dass er schnell lernt - auch.
  67. Flames1848 (5. Okt. 2021)

    Ich habe Tränen gelacht über Cohn aber man kann ihm in der Analyse des Spiels nicht widersprechen. Ich habe gerade in einem Artikel gelesen, dass die 49ers mit Sicherheitsdenken nichts reißen werden in dieser Saison. So ist es. Mann kann sich jetzt noch ein bisschen mit einem halbfitten Jimmy G. über die Zeit retten oder macht jetzt den Cut zu Lance. Das er Spielzeit braucht, hat man gesehen. Dass er schnell lernt - auch.
    Woran siehst Du das er schnell lernt?
  68. Greg_Skittles (5. Okt. 2021)

    Zu Beginn seiner Snaps ist er mit Kopf runter in die Wand gelaufen. Spätestens im letzten Viertel ist er dem Druck gut ausgewichen und hat gute Entscheidungen getroffen.
  69. Norton51 (5. Okt. 2021)

    In Summe kommen hier dieses Jahr leider 2 Dinge zusammen: Eine brutal starke NFC West in der man sich kaum Fehler erlauben kann, wenn man in die Playoffs will und leider unsere Mannschaft, die ein paar echte Schwachpunkte im Kader hat und zudem gerade nicht exzellent gecoacht wird, wenn es um die Wurst geht.

    2:2 sieht ja nicht katastrophal aus, aber leider muss ich sagen, dass wir vermutlich jetzt schon zu viele Fehler gemacht haben.
  70. snoopy (5. Okt. 2021)

    Denke ich auch. Selbst mit 4-0 würde es eng werden.
    Aber natürlich bin ich optimistisch, solange es rechnerisch möglich ist, in die POs zu kommen.
  71. reagan - The Left Hand (5. Okt. 2021)

    Zu Beginn seiner Snaps ist er mit Kopf runter in die Wand gelaufen. Spätestens im letzten Viertel ist er dem Druck gut ausgewichen und hat gute Entscheidungen getroffen.

    Genau so
  72. Flames1848 (5. Okt. 2021)

    Zu Beginn seiner Snaps ist er mit Kopf runter in die Wand gelaufen. Spätestens im letzten Viertel ist er dem Druck gut ausgewichen und hat gute Entscheidungen getroffen.

    Genau so
    Na da war die Messe auch schon gesungen
  73. Greg_Skittles (5. Okt. 2021)

    Zu Beginn seiner Snaps ist er mit Kopf runter in die Wand gelaufen. Spätestens im letzten Viertel ist er dem Druck gut ausgewichen und hat gute Entscheidungen getroffen.

    Genau so
    Na da war die Messe auch schon gesungen
    Ihm kann man nun wirklich nicht vorwerfen, dass in der ersten Halbzeit die Punkte zum Sieg nicht geholt wurden.
  74. Duke (7. Okt. 2021)

    Irgendwas stimmt doch mit unserer Trainingsteuerung nicht. Williams bekommt Krämpfe nach 20 Minuten, zig verletzte RB jede Saison, Kittle und Garoppolo Wadenprobleme… Selbst Gould bekommts an der Leiste…
    Wenn man als Profi nach 20 Minuten Krämpfe bekommt, stimmt der Mineralhaushalt im organismus nicht. Eventuell doch kein FastFood vorm Spiel essen ;) (Vermutung!). Das RB verschleißen ist normal, bei einem Team mit solch einem intensiven Laufspiel wie den 49ers verschleißen sie halt noch schneller.  Man müsste jetzt die Laufspielzüge genau analysieren, gerade hinsichtlich des Vorblockens.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Chicago Bears Logo
  • @ Chicago Bears
  • 31.10.2021, 18:00
  • Week 8

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Cardinals 7 0 0 W7
Rams 6 1 0 W3
49ers 2 4 0 L4
Seahawks 2 5 0 L3

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
15.08. Chiefs L, 16–19
23.08. @ Chargers W, 15–10
29.08. Raiders W, 34–10
Regular Season
12.09. @ Lions W, 41–33
19.09. @ Eagles W, 17–11
27.09. Packers L, 28–30
03.10. Seahawks L, 21–28
10.10. @ Cardinals L, 10–17
25.10. Colts L, 18–30
31.10. @ Bears
07.11. Cardinals
16.11. Rams
21.11. @ Jaguars
28.11. Vikings
06.12. @ Seahawks
12.12. @ Bengals
19.12. Falcons
24.12. @ Titans
02.01. Texans
09.01. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Trey Lance QB
2 48 Aaron Banks OG
3 88 Trey Sermon RB
3 102 Ambry Thomas CB
5 155 Jaylon Moore OT
5 172 Deommodore Lenoir CB
5 180 Talanoa Hufanga S
6 194 Elijah Mitchell RB

Networking