Navigation überspringen

Game Reports

49ers 26, Seahawks 21 (Week 17) (30. Dez. 2019)

Die 49ers gewinnen bei den Seattle Seahawks mit 26-21 und sichern sich damit den NFC West Titel und Platz 1 in der Setzliste für die NFC Playoffs. Es ist NFC West Titel Nummer 20 für die 49ers.

Die 49ers mussten aber bis zum Ende um den Sieg zittern, in einem Stadion wo man zuvor 2011 gewonnen hat und eine lange Niederlagenserie gegen die Seahawks hinnehmen musste. Am Ende entscheiden wenige Zentimeter zugunsten der 49ers, als die Seahawks mit einem vierten Versuch vor der Endzone der 49ers scheitern.

Dabei dominierten die 49ers vor allem in Halbzeit 1 das Spiel deutlich, ließen die Seahawks jedoch bis zum Ende im Spiel und das nutzte Russell Wilson beinah zu einem Comeback.

Im ersten Quarter konnten die Seahawks in drei Angriffsssequenzen gerade mal 30 Yards erzielen und sie mussten jeweils schnell punten. Die Offense der 49ers machte es viel besser. Zuerst brachte Robbie Gould die 49ers mit einem 47 Yard Field Goal in Führung. Im zweiten Drive konnten die 49ers in 8 Plays 94 Yards überbrücken und den Touchdown erzielen. Diesen machte Deebo Samuel mit einem 30 Yard Lauf.

Zu Beginn des zweiten Quarters hatten die 49ers eine große Chance weit wegzuziehen, als sie einen Drive über 11 Spielzüge hinlegten bis kurz vor die Endzone der Seahawks. Bei einem dritten Versuch fand Jimmy Garoppolo Deebo Samuel und der lief für 10 Yards an die 5 Yard Linie der Seahawks, verlor dort jedoch den Ball, eroberte ihn aber selbst wieder an der 7 Yard Linie. Trotzdem fehlten die durch den Fumble verlorenen 2 Yards für das First Down und die 49ers entschieden sich für das Field Goal. Robbie Gould brachte die 49ers mit 13-0 in Führung. 

Die Seahawks Offense zeigte daraufhin das erste Mal das sie auch mitspielte. Mit einem langen Drive konnten die Seahawks den Ball bis an die 31 Yard Linie der 49ers bewegen. Dort fehlte den Seahawks aber auch ein Yard für das First Down und sie entschieden sich den vierten Versuch auszuspielen. Marshawn Lynch wurde beim vierten Versuch für Raumverlust von Nick Bosa gestoppt und die 49ers übernahmen den Ball. Sie ließen jedoch die letzten Sekunden bis zur Halbzeit auslaufen und so gingen die 49ers mit einer beruhigenden Führung in die Halbzeit, die jedoch nach dem Spielverlauf höher hätte ausfallen sollen.

In der zweiten Halbzeit hatten die 49ers zuerst den Ball. Zum ersten Mal im Spiel wurde die 49ers Offense allerdings gestoppt und nach nur drei Plays mussten die 49ers den Ball durch einen Punt abgeben.

Und Russell Wilson nutzte die Chance um seine Seahawks zurück ins Spiel zu bringen. Mit 11 Spielzügen überquerten die Seahawks den Platz und überbrückten 72 Yards. Am Ende fand Wilson Tyler Lockett in der Endzone für einen 14 Yard Touchdown.

Die 49ers brauchten nicht lange um zurückzuschlagen. Garoppolo fand FB Kyle Juszczyk für einen 49 Yard Raumgewinn. Deebo Samuel brachte die 49ers mit einem 24 Yard Passfang an die 1 Yard Linie der Seahawks. Und von dort erzielte Raheem Mostert seinen ersten Touchdown des Spiels. Die 49ers versuchten eine 2 Punkte Conversion. Garoppolo fand Kendrick Bourne. Dem fehlten jedoch wenige Zentimeter für den erfolgreichen Versuch. So führten die 49ers mit 19-7.

Gegen Russell Wilson und die Seahawks fand die 49ers Defense nun keine Antwort mehr. Der nächste Drive der Seahawks ging über 14 Plays und über 75 Yards in die Endzone der 49ers. Von der 1 Yard Linie sprang Marshawn Lynch in die Endzone und verkürzte den Rückstand der Seahawks auf 19-14.

Gegen die 49ers Offense fanden aber auch die Seahawks kein Gegenmittel. Die 49ers marschierten ebenfalls über das Feld und Raheem Mostert stellte mit einem 14 Yard Lauf den alten Vorsprung wieder her. Die 49ers führten im letzten Viertel mit 26-14.

Nun waren die Seahawks wieder gefragt. Es waren noch fast 6 Minuten zu spielen und Wilson fand immer wieder seine Receiver D.K. Metcalf und Tyler Lockett für wichtige First Downs. Metcalf war es auch der den Anschluss erzielte mit einem Touchdown Fang über 14 Yards. Die Seahawks waren dran, aber sie mussten nun die 49ers Offense stoppen um nochmal den Ball zu bekommen. Die Schiedsrichter halfen den Seahawks diese Chance zu bekommen.

Im zweiten Versuch versuchten die 49ers mit Deebo Samuel zu laufen. Bevor Samuel durchbrechen konnte wurde er allerdings gestoppt. Was für die 49ers schlimmer wog war jedoch eine Unnecessary Roughness Strafe gegen Ben Garland, der für Samuel nach dem Sichedrichterpfiff blockte weil er bei der enormen Lautstärke nicht mitbekam, dass Samuel gestoppt wurde. Durch diese 15 Yard Strafe konnten die Seahawks hoffen die 49ers zu stoppen. Die 49ers hatten im dritten Versuch 17 Yards zu überbrücken und Raheem Mostert schaffte es nach einem Pass von Garoppolo fast, als er nur einen Yard vor der First Down Markierung zu Boden gebracht wurde.

Kyle Shanahan hatte eine Entscheidung zu treffen bei einem vierten Versuch und 1 an der eigenen 30 Yard Linie. Sollte er versuchen das First Down zu erzielen mit einer Offense, die gegen die Seahawks Defense wenig Mühe hatte den Ball zu bewegen und nur selten gestoppt wurde? Oder sollte er der Defense vertrauen, die große Mühe hatte Russell Wilson in Halbzeit 2 zu stoppen. Shanahan entschied sich für den Punt und Wilson bekam die Chance für das Comeback. Es waren noch etwas mehr als 2 Minuten zu spielen.

Und zu Beginn des Drives sahen die Seahawks wie der sichere Sieger aus. 10 Yard Pass auf Metcalf. 11 Yard Pass auf Homer. 24 Yard Pass auf Metcalf. 11 Yard Pass auf Lockett. Und 55 Sekunden vor dem Ende standen die Seahawks an der 12 Yard Linie der 49ers und versuchten es mit Pässen in die Endzone.

Die ersten drei Versuche waren nicht erfolgreich. Beim vierten Versuch fand Wilson jedoch John Ursua und der brachte den Ball an die 1 Yard Linie der 49ers für ein First Downs. Die Seahawks hatten keine Timeouts mehr und Wilson stoppte die Uhr mit einem Spike 23 Sekunden vor dem Ende. Nun passierte den Seahawks der entscheidende Fehler. Sie schauten nicht auf die Game Clock und sie waren nicht bereit als die Uhr auslief. 5 Yard Strafe und noch mal Hoffnung für die 49ers.

Somit versuchte es Wilson wieder mit Pässen in die Endzone zu kommen. Nach dem Spike hatten die Seahawks noch drei Versuche. Der ersten beiden Passversuche waren unvollständig. Erneut musste es der vierte Versuch entscheiden 12 Sekunden vor dem Ende. Wilson fand Jakob Hollister. Der wurde jedoch wenige Zentimeter vor der Endzone von Dre Greenlaw gestoppt. Eine Review musste her ob Hollister den Ball nicht doch in der Endzone hatte. Er war jedoch vorher am Boden und die 49ers bekamen den Ball. Mit einem QB Sneak aus der Endzone beendete Jimmy Garoppolo das Spiel und machte die 49ers zum NFC West Champion.

Jimmy Garoppolo beendete das Spiel mit 18 von 22 angebrachten Pässen für 285 Yards. Er wurde zwei Mal gesackt.

Deebo Samuel fing 5 Pässe für 102 Yards. George Kittle fing 7 Pässe für 86 Yards. Raheem Mostert erlief in 10 Versuchen 57 Yards und machte 2 Touchdowns. Deebo Samuel machte in 2 Laufversuchen 33 Yards gut und erzielte einen Touchdown.

In der Defense war Dre Greenlaw der Held des Tages. Er erzielte 11 Tackles und hatte auch einen Tackle for Loss. DeForest Buckner erzielte den einzigen Sack für die 49ers.

Die 49ers haben in der Wild Card Playoff Runde Spielfrei und treffen dann am Samstag, den 11. Januar auf die Minnesota Vikings, falls diese die New Orleans Saints schlagen sollten. Falls die Saints gewinnen wird der Sieger der Begegnung zwischen den Seattle Seahawks und Philadelphia Eagles im Levi’s Stadium erwartet.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. garrison20 (30. Dez. 2019)

    Leck mich am Arsch. Bin fix und fertig...  ;D

    Aber ich gehe davon aus, dass unser nächstes Spiel erneut gg Seattle geht. Da müssen wir aber uns etwas mehr an die heutige 1. Hz halten. Unsere def hat in Hz 2 ja gar kein Land mehr gesehen.
  2. reagan - The Left Hand (30. Dez. 2019)

    Brauchst nix groß schreiben. Stelle das Bild ein:

    https://twitter.com/49ersEmpireGER/status/1211506248635625472

     ;D ;D
  3. Jimmy_G (30. Dez. 2019)

    Das wievielte "Spiel des Jahres" mit Niners Beteiligung war das nun? 3? 4?
    Unglaublich stolz auf dieses Team. Stark gegen alles angekämpft und am Ende gewonnen. In NO gewonnen, in Seattle gewonnen, besser gehts nicht.
  4. Fisics (30. Dez. 2019)

    Hammer... jetzt ne Stunde ausruhen und puls runter kommen lassen
  5. stig49 (30. Dez. 2019)

    Auf das team kann man echt stolz sein. greenlaws stop am schluss, wenn der tackle nicht sitzt ist es vorbei. und mosley für witherspoon im letzten drive, auch das hat sich ausgezahlt, mut wurde belohnt.

    diesmal hatten wir eben das bisschen glück, das man braucht.
  6. Plummer50 (30. Dez. 2019)

    Der Fluch ist endlich gebrochen. 2011 gab es den letzten Sieg in Seattle. Das ist eine Weile her.

    Und fast hat man es wieder vergeigt. Eigentlich hätte man es in Halbzeit 1 schon klar machen müssen. Aber wenn man Wilson im Spiel hält und ihm die Chance gibt, dann bringt er sein Team zurück. Das Ende war unfassbar. Ehrlich gesagt auch von den Schiedsrichtern. Einige sehr klare Holding Strafen wurden gegen die Seahawks nicht gepfiffen im letzten Drive. Dann hatten die 49ers großes Glück bei der klaren Pass Interference Strafe.
    Und dann entscheiden 2 cm das Spiel? Wahnsinn.

    Spielbericht kommt morgen. Ich packe es gerade nicht mehr. ;)
  7. reagan - The Left Hand (30. Dez. 2019)

    Brauchst nix groß schreiben. Stelle das Bild ein:

    https://twitter.com/49ersEmpireGER/status/1211506248635625472

     ;D ;D

    Plummer50. spar dir den  ;D
  8. Klengemann (30. Dez. 2019)

    Ich bin total platt aber so froh, wach geblieben zu sein. Am Ende waren die Niners 3cm besser als die Seahawks.

    Hab nen Kumpel überredet, mit mir wach zu bleiben (der war sehr verwundert, wie ich um 05:30 Uhr durch die Gegend hüpfen kann) und versucht, ihm zu erklären, wie wichtig der Unterschied zwischen 1st und 5th Seed ist. Dabei ist’s mir selbst wieder klar geworden: eine Woche Pause für Regeneration, eine Woche mehr Zeit, um sich auf den nächsten Gegner vorzubereiten (auch wenn der natürlich jetzt noch nicht feststeht, mehr Zeit hilft da trotzdem, selbst wenn man sich in der ersten Woche noch auf alle möglichen Gegner einstellen muss), Home Field Advantage, vermeintlich schwächere Gegner...

    Die Seahawks müssen jetzt nach diesem anstrengenden Spiel nach Philly, die werden jeden Muskel und jeden Knochen spüren. So gut, dass das unseren niners erspart bleibt.

    Bin glücklich, freue mich auf nächste und vor allem übernächste Woche!
  9. Jimmy_G (30. Dez. 2019)

    Ich hoffe die Seahawks scheiden nun aus. Möchte ungerne erneut gegen die spielen in der nächsten Runde. Sind einfach das ekligste und am schwersten bespielbare Team
  10. MaybeDavis (30. Dez. 2019)

    Um mich zu wiederholen: WHAT DE FUCK! Was für ein Spiel!
    Win in Seattle! NFC West Champs! #1 Seed!

    Ich freu mich so sehr! Über Ausspielen bei 4th and 1-2 sprechen wa morgen ;).

    Gameball an Greenlaw (und die anderen Rookies: Bosa, Deebo!)

    Gooooo Niners!!!!!
  11. Highlander78 (30. Dez. 2019)

    Spannend bis zur letzten Sekunde! Wie immer bei 49ers Sielen. Nichts für schwache Nerven! Bin gespannt wie weit die Reise geht!
  12. MaybeDavis (30. Dez. 2019)

    Ich hoffe die Seahawks scheiden nun aus. Möchte ungerne erneut gegen die spielen in der nächsten Runde. Sind einfach das ekligste und am schwersten bespielbare Team
    Eigentlich würde ich sie gerne deswegen wieder spielen!
    Am Ende spielt es keine Rolle. Um in den Super Bowl zu kommen müssen wir jedes NFC Team schlagen können und die Top Teams haben wir alle geschlagen diese Saison!
  13. Ledian (30. Dez. 2019)

    Ich bin richtig fertig mit der Welt 🙈 kann einfach nicht schlafen jetzt. Was ein Ende. Ich habe da an das Atlanta Spiel gedacht. Dieses mal war das Glück auf unserer Seite!
    PLAYOOOOOOOFFFFFFSSSSSS WUUUUHUUUUU
  14. Goldrush (30. Dez. 2019)

    Unser Team hat die ganze Season gegen alle Widerstände und Unwegbarkeiten Charakter bewiesen. Egal wer kommt ich glaub an die Jungs. Verletzungssorgen, üble Schedule , Rückschläge alles überstanden dieses Team ist jetzt schon Gewinner der Season für mich. Alles ist möglich
  15. 9ers4ever (30. Dez. 2019)

    Unser Team hat die ganze Season gegen alle Widerstände und Unwegbarkeiten Charakter bewiesen. Egal wer kommt ich glaub an die Jungs. Verletzungssorgen, üble Schedule , Rückschläge alles überstanden dieses Team ist jetzt schon Gewinner der Season für mich. Alles ist möglich

    Genau die denkweise die ich mag :)

    Divison Champs... das nimmt uns schonmal keiner. Man kann nur den hut ziehen. Das wir irgendwann einbrechen konnt ich mir durchaus denken und trotzdem haben die jungs unglaubliche spiele abgeliefert. Unsere letzten gegner waren halt auch teams die auch nicht umsonst dort stehen wo sie stehen und wir haben trotzdem wege gefunden um mitzuhalten oder zu gewinnen.

    Die bye wird allen gut tun jetzt. Ob es dieses jahr fuer den grossen wurf reicht wird man sehen, wenn nicht, werd ich traurig sein aber gleichzeitig auch stolz auf das erreichte.. obwohl, ich weiss nicht wie viele dieser spiele wie heute oder gegen Atlanta ich noch ueberlebe... Musste nach dem spiel heute feststellen das ich kaum laufen konnte..

    Hatte muskelkater, wahrscheinlich die anspannung und meine haende waren eiskalt.. blutleer :D

    Ja , wir hatten gleuck das die DPI nicht gegeben wurde, aber auf der anderen seite wurde holding gegen uns nicht gegeben und nicht zu vergessen der BS personal foul call.

    Gerad gelesen.. Staley hat geheult als unsere D gehalten hat. Ich kann das absolut nachvollziehen.
  16. NinerForever (30. Dez. 2019)

    Andere Frage, wenn Seattle und Vikings gewinnen, spielen wir aber gegen die Vikings oder? Höchster Seed  der weiter kommt spielt gegen Green Bay oder?
  17. NinerForever (30. Dez. 2019)

    Gameball geht an Greenlaw, einfach weil der Tackle bockstark war. Hollister ist auch kein Lockett von der Statur!

  18. JBB (30. Dez. 2019)

    Andere Frage, wenn Seattle und Vikings gewinnen, spielen wir aber gegen die Vikings oder? Höchster Seed  der weiter kommt spielt gegen Green Bay oder?
    Ja
  19. garrison20 (30. Dez. 2019)

    Seit wann sind denn beide WC games aus einer conf am gleichen Tag? War das nicht immer jeweils ein afc und nfc game je tag? Diesmal sind jedenfalls die afc WC games am Sa und die nfc WC games am So.
  20. JBB (30. Dez. 2019)

    Und unser Game ist am 11.01. um 22:35 Uhr
  21. Kantoz (30. Dez. 2019)

    Wow, was für ein Spiel mal wieder.
    Leider war die Defense in der zweiten Halbzeit nicht so dominant wie in der ersten, aber zumindest im richtigen Moment hat sie dann doch gehalten. Zum Glück war Seattle so dumm und hat die DoG Strafe verursacht und die DPI wurde nicht gepfiffen. Sonst wäre es noch enger gewesen denke ich.
    Gut das wir jetzt nachdem wir so früh unsere Bye hatten eine Woche frei haben und uns erholen können.
    Auf jeden Fall hat sich das aufstehen heute gelohnt :)
  22. vorschi (30. Dez. 2019)

    Puh, was für ein Herzschlagfinale  :o

    Die Defense war Halbzeit 1 sagenhaft, in Halbzeit 2 dagegen fast schon grauenhaft. Man war zu Beginn sehr gut auf die Seahawks-Offense eingestellt, nahm ihnen den Lauf durch die Mitte komplett weg, dazu war die Coverage absolut top. Wilson fand kaum freie Receiver und Seattle brachte kaum was aufs Feld, der 4th Down Stop war nur das I-Tüpfelchen.

    In Hälfte 2 lief Seattle dann öfters über außen, was wesentlich effektiver war. Außerdem fanden die Seahakws die Schwachstelle in der Defense, und das war Witherspoon. Er ließ 2 TDs zu und war auch sonst oftmals zu weit weg von seinem Mann. Auch Williams hatte eine schwache zweite Halbzeit, und Greenlaw hat in Halbzeit 2 ebenfalls stark nachgelassen, er war in einigen Situationen mehrere Schritte zu spät. Zumindest hat er dann als es zählte das Play gemacht, das muss man ihm lassen.

    Auf der Gegenseite marschierte die Offense eigentlich nach Belieben übers Feld, Garoppolo war sharp und hatte sein Visier gut eingestellt. Die Passempfänger spielten alle stark, mit Ausnahme eines Passes auf Sanders wurde so gut wie alles gefangen. Kittle wieder mit einem Bombenspiel, aber auch Samuel zeigte mit 100+ Receiving Yards auf. Auch das Laufspiel funktionierte ebenfalls ganz gut, besonders der TD-Lauf von Samuel stach da heraus. Trotzdem wäre aber in den Drives vor/nach der Pause mehr möglich gewesen.

    Was mir bei der Offense gefehlt hat war die Aggressivität bei den beiden 4th Downs. Das waren für mich die Knackpunkte im Spiel. In Hälfte 1 bei 4th and 2 an der gegnerischen 6 kicke ich nie und nimmer das Fieldgoal, die Chancen auf 7 Punkte erhöhen sich bei einer Conversion extrem, das Risiko bleibt aber sehr gering, da man nur auf 3 Punkte verzichtet und dem Gegner zudem eine sehr schlechte Field Position gibt. Und auch beim zweiten 4th Down an der eigenen 30 hätte man durchaus über das Ausspielen nachdenken können. Mit noch 2:34 auf der Uhr und 3 Timeouts für Seattle hätte sich am Clock Management kaum was verändert, bei einem möglichen TD hätte die eigene Offense aber wesentlich mehr Zeit gehabt.

    Aber seis drum, alle bekommen jetzt ihre wohlverdiente Bye-Week, das sollte hoffentlich auch bei Ford reichen um wieder einsatzfähig zu sein, und in zwei Wochen geht es dann vermutlich erneut gegen Seattle um den Einzug ins NFC Championship Game.

    Gameball geht für mich an Samuel, was er bei den Slants an YAC rausholt ist echt klasse, und auch sein TD-Lauf war stark gemacht.
  23. JULI (30. Dez. 2019)

    Nach 2-3 Stunden Erholung geht auch bei mir die Freude in Stolz und ein wenig Genugtuung über.
    Mit einem Augenzwinkern könnte man sagen, dass wir dazu gelernt und uns weiterentwickelt haben. Unsere D tackelt jetzt 30 cm höher, so dass der Gegner nicht in die Endzone kippt, sondern davor gestoppt wird  ;)
    Die D hat das mMn auch in Hälfte 2 ganz gut gelöst. Es fehlte oft nicht viel zum Sack ( das eine oder andere Holding half da den Vögeln), auch waren einige knappe First Downs dabei und Wilson machte das zugegebenermaßen auch richtig stark.
    Umso mehr hätte ich der Offense den 4.Versuch zugetraut. Die Jungs hatten einen richtig guten Tag. Selbst wenn das widererwartend schief gegangen wäre, hätte man wahrscheinlich ( nach einem TD der Vögel) noch einmal den Ball und somit die Chance auf ein FG erhalten.
    Fazit der Regulär Season. Wir haben ein Top Team, welches sich vor keinem anderen Team fürchten muss. Jetzt gilt es sich zu erholen, die Verletzten wieder heran zu führen und mit dem Bewusstsein der eigenen Stärke die nächsten 3 Spiele gewinnen   :champ:
  24. g-dog (30. Dez. 2019)

    Schon mal als Info, die Niners werden das Divisional Playoff Game am Samstag, 11.1.2020 um 22.35 Uhr bestreiten. Mein Arbeitgeber wird dankbar sein  ;D
  25. Ledian (30. Dez. 2019)

    Schon mal als Info, die Niners werden das Divisional Playoff Game am Samstag, 11.1.2020 um 22.35 Uhr bestreiten. Mein Arbeitgeber wird dankbar sein  ;D
    Mein Arbeitgeber atmet auch auf
  26. g-dog (30. Dez. 2019)

    Ich hoffe, dass die Rückkehr von Ford und Tartt (und evtl. Alexander) der Defense dann noch einen Schub geben wird.
  27. g-dog (30. Dez. 2019)

    Kittle's T-shirt ist ja auch der hammer: https://youtu.be/ay4sgIhTy1U
  28. stevey (30. Dez. 2019)

    wenn wir noch so eine millimetereintscheidung haben, dann geb ich mir die kugel!
  29. vorschi (30. Dez. 2019)

    Ich hoffe, dass die Rückkehr von Ford und Tartt (und evtl. Alexander) der Defense dann noch einen Schub geben wird.
    Das wird die Defense enorm stärken, bin ich mir sicher. Mit Ford hat man endlich wieder 2 gefährliche Edge-Rusher am Feld, und was die Coverage betrifft spielt Tartt um Welten besser als Harris.

    Am wichtigsten wäre für mich aber die Rückkehr von Alexander, wobei ich kaum glauben kann, dass ich das jetzt sage, weil ich seine Verpflichtung und den Contract heftig kritisiert habe. Aber seinen Speed und seine Coverage-Fähigkeiten werden schmerzlich vermisst, Greenlaw fällt hier deutlich ab. Alexander hat regelmäßig die gegnerischen Tight Ends aus dem Spiel genommen, das war bockstark was er in der Passverteidigung diese Saison gezeigt hat
  30. stevey (30. Dez. 2019)

    wie seht ihr die garland flag...die hätte uns fast das spiel gekostet? er war ja eindeutig zu spät...
  31. stig49 (30. Dez. 2019)

    wie seht ihr die garland flag...die hätte uns fast das spiel gekostet? er war ja eindeutig zu spät...
    Unglücklich, aber ich fand, die Kommentatoren hatten nicht unrecht: Er hat den Pfiff nicht gehört, das war ja deutlich zu sehen, dass er weiterspielte. Das sind halt die Folgen, wenn man Tunnelblick hat.
  32. Norton51 (30. Dez. 2019)

    NFC WEST CHAMPIONS, BABY!  ;D

    Braucht man nicht groß analysieren. Herz, Wille und Mentalität gewinnt uns dieses Spiel heute Nacht!
    Ganz emotionaler Moment, weil wir da in deren Scheissstadion einfach so oft in den letzten Jahren ganz wichtige Spiele verloren haben. Dass es sich jetzt einmal in unsere Richtung dreht, ist viel. So viel Emotion wie gestern hatte ich schon sehr lange nicht mehr beim Football schauen, großartig war es!

    Unser Team war am Ende einfach hungriger als die Hawks. Game of inches for a reason.

    Wahnsinn wie die Hawks in der zweiten Hälfte unseren rechten Cornerback attackieren, teilweise auseinander nehmen und wie viel Respekt haben die alle vor Sherman auf der anderen Seite?

    Die Byeweek ist extrem wichtig für uns. Freue mich aber jetzt schon auf das Divisional! Dieses Jahr könnte was gehen.

  33. IamNINER (30. Dez. 2019)

    Es war übrigens die Bowman Goalline
  34. blubb0r (30. Dez. 2019)

    Grad wach geworden und noch mal Highlights geguckt - oh man ey :D

    Gameball an Greenlaw, mostert hat eh schon genügend

    Ehrengameball an Marshawn Lynch, hätten die den nicht aktiviert, hätte das play bei 1st & goal am Ende nicht so lange gedauert und es hätte kein delay of game gegeben :D
  35. Obi4Niners (30. Dez. 2019)

    Späte Genugtuung! (Bowmans Goalline)
  36. TeddyW (30. Dez. 2019)

    Genial, aber ich bin/war fix und fertig. Musste das Spiel bei meinem Bruder schauen (Seahawks-Fan). Dieses auf und ab ist echt nervenzerreissend, aber das gehört zu diesem Zeitpunkt der Saison wohl auch so! Wenn man mal an die letzten Jahre denkt, da ging es zu diesem Zeitpunkt der Saison eigentlich nur noch um die Draftposition :D

    Warum stand Sherman eigentlich bei den letzten beiden (?) Plays draußen?
  37. frontmode (30. Dez. 2019)

    Andere Frage, wenn Seattle und Vikings gewinnen, spielen wir aber gegen die Vikings oder? Höchster Seed  der weiter kommt spielt gegen Green Bay oder?

    Ja, dann wären es die Vikings
  38. frontmode (30. Dez. 2019)

    Genial, aber ich bin/war fix und fertig. Musste das Spiel bei meinem Bruder schauen (Seahawks-Fan).

    Man kann sich seine Familie halt nicht aussuchen - sein Lieblingsteam schon  ;D 8)
  39. Olkno (30. Dez. 2019)

    Einfach der Wahnsinn. Der absolute Wahnsinn. Boah war ich dann wach
  40. wizard49er (30. Dez. 2019)

    Ich bin froh wenn ich von Arbeit wieder Zuhause bin und ins Bett kann :winkgrin:
  41. Bastarto (30. Dez. 2019)

    Boah bin ich stolz und happy. Freue mich auf die Playoffs. Erst in Ruhe schauen was die Anderen so machen und geht es am 11.1. richtig los!
  42. Marcello (30. Dez. 2019)

    Was ein Spiel und vorallem was eine Schlussphase..

    Es schien so als ob im letzten Drive nichts in der D geht. K´Waun und Akhello zuvor viel zu weit weg und dadurch waren die out Routen ein leichtes. Dann lassen wir das erste 4th Down erfolgreich zu und dann dachte ich, okay, die bringen jetzt Lynch, das wird eng. Aber nein, Danke für das DoG. Beim 3rd Down hatten wir ehrlicherweise etwas Glück, wobei die Refs zuvor auch nicht unbedingt auf unserer Seite waren. Und dann im 4th Down dieser Tackle von Greenlaw, ein so sympatischer Typ (da gab es doch mal ne Geschichte im Club meine ich), der vorallem aus dem falcons Spiel gelernt hat und wir gewinnen dieses verdammt wichtige Spiel..

    Die Offense dabei echt sehr gut, vorallem wie sie immer wieder antworteten, das war sehr stark. Würde mir noch wünschen das man nicht mehr zu viel liegen lässt und dann evtl. auch den eigenen 4th Down ausspielt..

    Ich war noch so verdammt lang wach, konnte einfach nicht schlafen. Habe einfach danach nur gezittert und es fiel eine riesen Last ab  :)

    Gameball an Greenlaw, der uns einfach mit seinem Tackle den #1 Seed gesichert hat  :10:
  43. 49erflo (30. Dez. 2019)

    Ich mach's kurz, muss nämlich arbeiten - scheiß Jahreswechsel!

    Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal die Coaches so sehr auf den Mond feuern wollte wie in Halbzeit 2. Was zur Hölle. Die Seahawks spielen wirklich grottenschlecht und wir beleben sie komplett wieder. Es ging ja schon in Halbzeit 1 los.

    • 25 Yard FG bei 4th&1?? Ich mein, ernsthaft?!?!
    • Das lappige Ausspielen des letzten Drives nach dem 4th Down Stop. Vertraut Jimmy in dem Laden keiner? Die Seahawks Defense ist beschissen, lass ihn doch noch ein paar Punkte holen. Probier es wenigstens! Aber nein, man hat ja den Ball zu Beginn der zweiten HZ. Nur dumm, dass wir dann 3&out gehen und nicht mal 2 TDs vorn liegen.
    • Interessant, dass Saleh drei TD Drives von Wilson am Stück benötigt, bis er merkt, dass Blitzes vll helfen würden, den Rushern 1-1 Matchups zu geben. Vielleicht mal eher Adjustments vornehmen?? Wäre das eine Idee??
    • 1&10 und ich brauche zwei First Downs, um das Spiel zu entscheiden. Klar, lass uns gleich mal zwei early Down Runs callen, damit Jimmy ja keine Interception wirft. 3rd&long ist GEIL!!!
    • Und dann noch die Shanny Coward Decision, nur weil er im SB vll einen Tick zu aggressiv war. Punt bei 4th&1 und gib Wilson den Ball zurück. Was für ein Deppenverein. Wollt ihr mich eigentlich komplett verarschen?! Das hat uns 20% Siegwahrscheinlichkeit gekostet. Mit einer Entscheidung.

    So, der Rant musste raus. Denn es gibt nicht Frustrierenderes für mich als Coaches, die ein geiles Team aufgebaut haben, den Gegner nach Strich und Faden dominieren, wirklich alles in der Hand haben und dann den Mut verlieren. Das ist zum Kotzen. Das ist kein Championship Football.



    Mein Gameball geht an Jimmy, nachdem der normale Ball ihm schon in der entscheidenden Situation verweigert wurde.

    Die ganze Offense war klasse. Kittle, Deebo, Sanders - alle top. Wir haben sie eigentlich komplett vernascht. Auch die O-Line sah gut aus.

    Ich freue mich wahnsinnig über den First Seed, das ist jetzt unsere Chance. Wenn besser gecoacht wird, dann ist das Erreichen des Super Bowls definitiv möglich.

    Let's go Niners!
  44. GermanSpirit (30. Dez. 2019)

    Boah, was für ein Spiel. Da fehlen einem echt die Worte. Gerade das Spiel angeschaut und obwohl man das Ergebnis kennt ist man nur sprachlos.


    Wie immer in den letzten Wochen spannend bis zur letzten Sekunde. Dieses Mal war das Glück auf unsere Seite. Aber irgendwie war es wie in den Wochen davor unnötig gewesen es so spannend zu machen. Der Sack hätte man auch schon früher zu machen müssen. Hoffentlich rächt sich das nicht in den Playoffs ...


    Einfach geil was unsere Niners dieses Jahr abziehen. Bestes Team mit viel Herz.
  45. stevey (30. Dez. 2019)

    Es war übrigens die Bowman Goalline

    wundert mich das kein müll reingeflogen kam  ;D
  46. sf510 (30. Dez. 2019)

    Gameball an Greenlaw, der in letzter Konsequenz entscheidend war.
  47. The Leprechaun (30. Dez. 2019)

    Was für eine unnötige Spannung. Das Ding hätte man in Hälfte 1 schon entscheiden müssen.
    Da waren viel mehr als nur die 13 Punkte möglich.
    Trotzdem war ich auch beim Schlussdrive der Hawks total gechillt. Als dann Lynch am Ende noch reinkam, habe ich nur gedacht Carroll du verzockst dich gerade.
    Okay, an ein Delay of Game hatte ich da nicht gedacht
    Das ganze Spiel über hatte sich in meinem Körper das Gefühl eingestellt, das wir das heute nicht verlieren.
    Schön war auch zu hören, wie das Stadion stellenweise doch sehr leise geworden ist. Vorallem in Hälfte 1.
    Auch schön, wie die Hawks Fans nun die Refs für die Pleite verantwortlich machen und rumheulen, dass der Ball doch auf der Linie war.
  48. stig49 (30. Dez. 2019)

    Ich mach's kurz, muss nämlich arbeiten - scheiß Jahreswechsel!

    Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal die Coaches so sehr auf den Mond feuern wollte wie in Halbzeit 2. Was zur Hölle. Die Seahawks spielen wirklich grottenschlecht und wir beleben sie komplett wieder. Es ging ja schon in Halbzeit 1 los.

    • 25 Yard FG bei 4th&1?? Ich mein, ernsthaft?!?!
    • Das lappige Ausspielen des letzten Drives nach dem 4th Down Stop. Vertraut Jimmy in dem Laden keiner? Die Seahawks Defense ist beschissen, lass ihn doch noch ein paar Punkte holen. Probier es wenigstens! Aber nein, man hat ja den Ball zu Beginn der zweiten HZ. Nur dumm, dass wir dann 3&out gehen und nicht mal 2 TDs vorn liegen.
    • Interessant, dass Saleh drei TD Drives von Wilson am Stück benötigt, bis er merkt, dass Blitzes vll helfen würden, den Rushern 1-1 Matchups zu geben. Vielleicht mal eher Adjustments vornehmen?? Wäre das eine Idee??
    • 1&10 und ich brauche zwei First Downs, um das Spiel zu entscheiden. Klar, lass uns gleich mal zwei early Down Runs callen, damit Jimmy ja keine Interception wirft. 3rd&long ist GEIL!!!
    • Und dann noch die Shanny Coward Decision, nur weil er im SB vll einen Tick zu aggressiv war. Punt bei 4th&1 und gib Wilson den Ball zurück. Was für ein Deppenverein. Wollt ihr mich eigentlich komplett verarschen?! Das hat uns 20% Siegwahrscheinlichkeit gekostet. Mit einer Entscheidung.

    So, der Rant musste raus. Denn es gibt nicht Frustrierenderes für mich als Coaches, die ein geiles Team aufgebaut haben, den Gegner nach Strich und Faden dominieren, wirklich alles in der Hand haben und dann den Mut verlieren. Das ist zum Kotzen. Das ist kein Championship Football.



    Mein Gameball geht an Jimmy, nachdem der normale Ball ihm schon in der entscheidenden Situation verweigert wurde.

    Die ganze Offense war klasse. Kittle, Deebo, Sanders - alle top. Wir haben sie eigentlich komplett vernascht. Auch die O-Line sah gut aus.

    Ich freue mich wahnsinnig über den First Seed, das ist jetzt unsere Chance. Wenn besser gecoacht wird, dann ist das Erreichen des Super Bowls definitiv möglich.

    Let's go Niners!
    Kann man alles so sehen - aber im Nachhinein ist es deutlich leichter zu beurteilen. Wenn die 4u1 ausgespielt hätten und es geht schief, wären hier die Fetzen geflogen.
  49. 49erflo (30. Dez. 2019)

    Kann man alles so sehen - aber im Nachhinein ist es deutlich leichter zu beurteilen. Wenn die 4u1 ausgespielt hätten und es geht schief, wären hier die Fetzen geflogen.

    Kann sein. Ich erwarte von Coaches aber, dass sie so callen, ein Spiel zu gewinnen und nicht um hinterher bei den Fans nicht fälschlicherweise die Schuld an der Niederlage zu bekommen.

    Neben den Fakten sprache  ja sogar die ganzen Side Effects wie Momentum, Time Management und Verlauf des Spiels dafür.
  50. reagan - The Left Hand (30. Dez. 2019)

    Im Live Thread waren wir fast alle für das ausspielen. Selbst wenn es schief geht und die Hawks scoren, hast du noch genügend Zeit und drei Auszeiten um gegenzuhalten, bei der D der Hawks.

    Mein Gameball geht auch an Jimmy G. Die Begründung liest man bei den Noten von Cohn.

    Habe mal eben geschaut, Tickets gibt es ab 650 $ für den 11.1.  ;D
  51. vorschi (30. Dez. 2019)

    Kann man alles so sehen - aber im Nachhinein ist es deutlich leichter zu beurteilen. Wenn die 4u1 ausgespielt hätten und es geht schief, wären hier die Fetzen geflogen.
    Also im Game Thread gab es schon einige, die der Meinung waren ein Ausspielen wäre ok gewesen, und das in beiden Situationen! Über die Entscheidung in der eigenen Hälfte nicht auszuspielen kann man diskutieren, fand ich aber vertretbar und ok. Beim 4th and 2 an Seattle's 6 Yard Line das FG zu nehmen ist aber in meinen Augen klar die falsche Entscheidung. Schafft man das 4th Down, hat man eine hohe Chance auf 7 Punkte. Schafft man es nicht, startet Seattle immer noch mit sehr schlechter Field Position.

    Klar, die 3 Punkte können am Ende den Unterschied ausmachen. Allerdings weiß niemand, wann man danach nochmal so gute Voraussetzungen bekommt, um einen TD zu erzielen! Und in der genannten Situation sagen so ziemlich alle Metriken und Statistiken, dass man den ausspielen soll. Und nachdem die Offense den Ball so gut bewegen konnte, hätte ich eine Conversion für sehr wahrscheinlich gehalten.
  52. stig49 (30. Dez. 2019)

    Kann man alles so sehen - aber im Nachhinein ist es deutlich leichter zu beurteilen. Wenn die 4u1 ausgespielt hätten und es geht schief, wären hier die Fetzen geflogen.
    Also im Game Thread gab es schon einige, die der Meinung waren ein Ausspielen wäre ok gewesen, und das in beiden Situationen! Über die Entscheidung in der eigenen Hälfte nicht auszuspielen kann man diskutieren, fand ich aber vertretbar und ok. Beim 4th and 2 an Seattle's 6 Yard Line das FG zu nehmen ist aber in meinen Augen klar die falsche Entscheidung. Schafft man das 4th Down, hat man eine hohe Chance auf 7 Punkte. Schafft man es nicht, startet Seattle immer noch mit sehr schlechter Field Position.

    Klar, die 3 Punkte können am Ende den Unterschied ausmachen. Allerdings weiß niemand, wann man danach nochmal so gute Voraussetzungen bekommt, um einen TD zu erzielen! Und in der genannten Situation sagen so ziemlich alle Metriken und Statistiken, dass man den ausspielen soll. Und nachdem die Offense den Ball so gut bewegen konnte, hätte ich eine Conversion für sehr wahrscheinlich gehalten.
    Ja, alles nachvollziehbar...
  53. sfHawk (30. Dez. 2019)

    Habe mal eben geschaut, Tickets gibt es ab 650 $ für den 11.1.  ;D
    Die werden in den nächsten 10 Tagen noch deutlich günstiger ;)
  54. frontmode (30. Dez. 2019)

    Ich habe das Ausspielen für richtig gehalten - die Seahawks haben ja gezeigt, wie es ausgehen kann.

    Es sind dann oft die kleinen Dinge, die ein Spiel eng machen oder durch die man es verliert:

    - der einzige ooB Kick-Off der Saison
    - die zweifelhafte Strafe gegen Garland
    - Samuels Bubble, der das First Down verhindert

    Aber das Team ist derart gewachsen, dass es sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt. Und die 2cm, die man gegen die Falcons zu viel zugelassen hat, hat man diesmal nicht abgegeben.

    Der SEA Fluch ist genauso beendet, wie der ARI Fluch.
  55. 49erflo (30. Dez. 2019)

    Kann man als Fan nach so vielen Herzschlagfinals eigentlich auch auf IR gehen? ;D :rofl:
  56. blubb0r (30. Dez. 2019)

    Ich habe das Ausspielen für richtig gehalten - die Seahawks haben ja gezeigt, wie es ausgehen kann.

    Es sind dann oft die kleinen Dinge, die ein Spiel eng machen oder durch die man es verliert:

    - der einzige ooB Kick-Off der Saison
    - die zweifelhafte Strafe gegen Garland
    - Samuels Bubble, der das First Down verhindert

    Aber das Team ist derart gewachsen, dass es sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt. Und die 2cm, die man gegen die Falcons zu viel zugelassen hat, hat man diesmal nicht abgegeben.

    Der SEA Fluch ist genauso beendet, wie der ARI Fluch.

    + die 2pt Conversion, die um 2cm nicht geklappt hat...
  57. reagan - The Left Hand (30. Dez. 2019)

    Man könnte natürlich auch sagen, dass die D gehalten hat  8)
  58. reagan - The Left Hand (30. Dez. 2019)

    Aber eigentlich sind wir die Könige des Adjustments. Das waren diesmal die Hawks. Da muss man Carroll und seinem Stab Respekt zollen. Die haben gut analysiert.
  59. reagan - The Left Hand (30. Dez. 2019)

    Habe mal eben geschaut, Tickets gibt es ab 650 $ für den 11.1.  ;D
    Die werden in den nächsten 10 Tagen noch deutlich günstiger ;)

    Da bin ich gespannt, wo es sich einpendelt
  60. MaybeDavis (30. Dez. 2019)

    Kann man alles so sehen - aber im Nachhinein ist es deutlich leichter zu beurteilen. Wenn die 4u1 ausgespielt hätten und es geht schief, wären hier die Fetzen geflogen.

    Kann sein. Ich erwarte von Coaches aber, dass sie so callen, ein Spiel zu gewinnen und nicht um hinterher bei den Fans nicht fälschlicherweise die Schuld an der Niederlage zu bekommen.

    Neben den Fakten sprache  ja sogar die ganzen Side Effects wie Momentum, Time Management und Verlauf des Spiels dafür.
    Hätte man das FG in HZ nicht genommen und den 4th down nicht geschafft, wären die Hawks nur 3 Punkte hinten gewesen und hätten so mit einem FG am Ende in OT gehen können. So hats zum Sieg gereicht.
  61. eisbaercb (30. Dez. 2019)

    eigentlich unfassbar wie eng das Spiel wurde ....unsere D hat wohl schon in der HZ abgeschalten... Willson konnte ein ums andere mal laufen, als wenns zum Kirchgang ging...fast noch schiefgegangen, obwohl wir in fast jeder Position besser als die Chicken aufgestellt waren...außerdem muss das Coaching bei solchen Spielen in den letzten 5 min deutlich besser werden...49ers vs Ravens...was wird das für ein geiler SB....
  62. MaybeDavis (30. Dez. 2019)

    Kann man alles so sehen - aber im Nachhinein ist es deutlich leichter zu beurteilen. Wenn die 4u1 ausgespielt hätten und es geht schief, wären hier die Fetzen geflogen.
    Also im Game Thread gab es schon einige, die der Meinung waren ein Ausspielen wäre ok gewesen, und das in beiden Situationen! Über die Entscheidung in der eigenen Hälfte nicht auszuspielen kann man diskutieren, fand ich aber vertretbar und ok. Beim 4th and 2 an Seattle's 6 Yard Line das FG zu nehmen ist aber in meinen Augen klar die falsche Entscheidung. Schafft man das 4th Down, hat man eine hohe Chance auf 7 Punkte. Schafft man es nicht, startet Seattle immer noch mit sehr schlechter Field Position.

    Klar, die 3 Punkte können am Ende den Unterschied ausmachen. Allerdings weiß niemand, wann man danach nochmal so gute Voraussetzungen bekommt, um einen TD zu erzielen! Und in der genannten Situation sagen so ziemlich alle Metriken und Statistiken, dass man den ausspielen soll. Und nachdem die Offense den Ball so gut bewegen konnte, hätte ich eine Conversion für sehr wahrscheinlich gehalten.
    Ich seh es eher umgekehrt. Das FG hätte ich auch genoimmen in Halbzeit 1, wobei ich auch ausspielen nicht für falsch gehalten hätte. Ist aber nunmal kein klares Riochtig oder Falsch in meinen Augen. Am Ende des Spiels wäre ich beim 4th down auch dafür gegangen. Sprach schon sehr viel dafür. Aber eben auch keine klare Richtig/Falsch Situation.
  63. reagan - The Left Hand (30. Dez. 2019)

    Für mich war das Delay of Game der Hawks am Ende der entscheidende Fehler. 3 Versuche von der Goalline hätten wir nicht aufgehalten und Lynch seiner Cinderella Story bekommen.
  64. MaybeDavis (30. Dez. 2019)

    Für mich war das Delay of Game der Hawks am Ende der entscheidende Fehler. 4 Versuche von der Goalline hätten wir nicht aufgehalten und Lynch seiner Cinderella Story bekommen.
    Sie hatten gespiked, es war 2nd down, also nur 3 Versuche und die Uhr bei 0:15. Hätten wir Lyncn gestoppt, hätten sie entweder spiken müssen, oder schnell ein anderes Play machen. Also vermutlich waren es so nur 2 Plays. Aus den 2 Plays hätte Carroll natürlich 3 machen können, wenn er beim 2nd down statt zu laufen erst mal passt. Aber ich glaub den Gedankengang hatte er schon mal und das ging nicht sonderluich gut ;).
  65. reagan - The Left Hand (30. Dez. 2019)

    Für mich war das Delay of Game der Hawks am Ende der entscheidende Fehler. 4 Versuche von der Goalline hätten wir nicht aufgehalten und Lynch seiner Cinderella Story bekommen.
    Sie hatten gespiked, es war 2nd down, also nur 3 Versuche und die Uhr bei 0:15. Hätten wir Lyncn gestoppt, hätten sie entweder spiken müssen, oder schnell ein anderes Play machen. Also vermutlich waren es so nur 2 Plays. Aus den 2 Plays hätte Carroll natürlich 3 machen können, wenn er beim 2nd down statt zu laufen erst mal passt. Aber ich glaub den Gedankengang hatte er schon mal und das ging nicht sonderluich gut ;).

    Ja, hatte es gerade korrigiert. Ich habe es mir gerade noch einmal angesehen. Aber mit dem Momentum waren wir aus meiner Sicht in der schlechteren Position. Am Ende hat ihnen sogar Lynch den Sieg gekostet, weil es Verwirrung gab, ob er laufen sollte oder doch ein anderer. Hier hat das sportliche und emotionale Abwägen die Zeit gefressen.  ;)
  66. reagan - The Left Hand (30. Dez. 2019)

    Wobei der Coaches Film noch nicht verfügbar ist. Da kann man sehen, warum die Uhr abgelaufen ist. In der normalen Version läuft das Replay des FD
  67. reagan - The Left Hand (30. Dez. 2019)

    Die Uhr stand bei 0:22 Sek. Da hätten die mindestens 1 Lauf machen können
  68. snoopy (30. Dez. 2019)

    ...... wenn er beim 2nd down statt zu laufen erst mal passt. Aber ich glaub den Gedankengang hatte er schon mal und das ging nicht sonderluich gut ;).

     ;D ;D
    Geschichte ist etwas sehr nützliches.
  69. snoopy (30. Dez. 2019)

    GB für JimmyG kann ich übrigens auch nachvollziehen.
    In ein paar Jahren werden wir uns aber dann doch eher an Greenlaws Tackle erinnern.
  70. schnurcks (30. Dez. 2019)

    Spiele gegen die Hühner sind ja echt Lebensverkürzend! Was für ein Finish. Lese mir ja immer gern eure "Live-Kommentare" hinterher durch...herrlich!  ;D  Aber manche sind wirklich zu negativ...ein bissl mehr Vertrauen in den Football-Gott darf man schon haben. Und das Nachhängen an vorhergehenden Playcalls/Entscheidungen macht keinen Sinn! Niemand wird je erfahren, ob eine andere Entscheidung zu einem besseren Ergebnis geführt hätte. Ich hätte mit dem Ausspielen der 4th Downs aber auch kein Problem gehabt.

    Ich bin nach dem Ende der Regular Season echt stolz auf unsere Franchise...vom Frontoffice über die Coaches bis hin zu den Backups!! Wer hatte tatsächlich geglaubt, das wir besser wie 9-7 abschneiden und mit so einem geilen Football in die PO kommen?
    Unser FO hat echt nen tollen Kader zusammengestellt, auch charakterlich. Es scheint keine problematischen Spieler mehr zu geben. Shanahan ist ein Glücksfall. Seine Kreativität könnte uns die nächsten Jahre dauerhaft einen Playoff-Platz bescheren. 
    Das wir als Nr.1 in der NFC in die PO gehen ist eine Wahnsinnsleistung. Ich erwarte nicht den Super Bowl( aber schon das NFCCG)...hoffe aber natürlich auf das Maximale!! Alles erinnert mich ein wenig an 2011!
    Wir haben in jedem Fall alle Zutaten, die es für einen SB-Run braucht und wer weiß, wann die nächste Chance kommt. Nach der Saison werden schwere Entscheidungen anstehen.

    Ravens/Chiefs und 49ers/Saints sind für mich die Favoriten auf den SB.

    Wir werden gegen Eagles/Chicken oder Vikings spielen! Wer passt vom Matchup her am Besten zu uns?

    Kann jemand beurteilen, wie sich Brunskill geschlagen hat? Sollte er auf RG bleiben?


  71. Deplumer (30. Dez. 2019)

    Große Erleichterung auch bei mir. Endlich mal wieder die Seahawks geschlagen. Top Seed, First Round Bye, ein Aufstieg wie Phönix aus der Asche, keine neuen Verletzten, Glückseligkeit, Stolz ... und trotzdem das Gefühl, das am stärksten wirkt, ist Demut. Bei mir zumindest. Kein Gefühl von 'wir werden alle schlagen', sondern 'wir können alle schlagen'. Aber der Footballgott ist ein launischer. Diesmal war er auf unserer Seite.
    Ich hänge an den Niners seit Joe Cool 1989 den dritten Superbowl nach San Francisco geholt hat. Nun haben wir ein paar Jahre erlebt für die uns York eigentlich Schmerzensgeld statt 100€ teurer Spielertrikots hier rüber schicken müsste. Aber sie haben die Kurve schneller bekommen, als jeder von uns geglaubt hat. Jetzt steht da ein Team auf das wir wirklich stolz sein können. Egal was in den Playoffs noch passiert, lasst uns nie vergessen, dass sie 2019 die Erwartungen mehr als erfüllt haben.
  72. JoeCool1984 (30. Dez. 2019)

    Brauchst nix groß schreiben. Stelle das Bild ein:

    https://twitter.com/49ersEmpireGER/status/1211506248635625472

     ;D ;D

    Diese Bild kann noch episch werden sollten die 49ers endlich wieder den Superbowl gewinnen.

    Zwei Heimspiele und eine Woche mehr Pause sind natürlich super sweet. Auch wenn man diese Saison Auswärts fast noch besser spielt als zu Hause ....Superbowl dann vermutl. gegen Baltimore...man wird ja noch träumen dürfen...aber dann bitte auch gewinnen...habe 2te Plätze satt.
  73. 49erflo (30. Dez. 2019)

    Brauchst nix groß schreiben. Stelle das Bild ein:

    https://twitter.com/49ersEmpireGER/status/1211506248635625472

     ;D ;D
    The Clinch by an Inch!

    Wird der Podcast Titel bei Better Rivals.
  74. wizard49er (30. Dez. 2019)

    Kann man als Fan nach so vielen Herzschlagfinals eigentlich auch auf IR gehen? ;D :rofl:
    :rofl:

    Könnte passieren ;)
  75. nicos (30. Dez. 2019)

    Ich konnte das Spiel erst gerade schauen. Bin seit zwanzig Minuten durch und habe jetzt noch immer 400 Puls. :P
    Freue mich wie verrückt, dass es (besonders gegen die Chicken) ein gutes Ende für uns gab!!
    Hoffentlich müssen wir am 11.01. nicht wieder gegen die ran... nicht gut für mein Herz. Aber gut, wird es wahrscheinlich eh nicht sein. ;)
  76. Pat91 (31. Dez. 2019)

    Ich muss sagen das mir S. Thomas positiv aufgefallen ist. Bin ja sonst eher kein Fan von ihm
  77. zugschef (31. Dez. 2019)

    Dann hatten die 49ers großes Glück bei der klaren Pass Interference Strafe.
    W00t?! Wenn das DPI ist, kann die NFL zusperren. Dann gibt's nur mehr DPI und Goalline TD von der 1.

    https://twitter.com/eric_crocker/status/1211710159862386688
  78. Duke (31. Dez. 2019)

    4 und 1 - ausspielen. Alte Fullback-Grundregel🤘🏻
  79. Sean (31. Dez. 2019)


    Brauchst nix groß schreiben. Stelle das Bild ein:

    https://twitter.com/49ersEmpireGER/status/1211506248635625472

     ;D ;D

    Ich hab die Szene jetzt ein paar mal in Ausschnitten gesehen, und möchte das nicht endgültig beurteilen wollen. Ich denke das am Ende der Arm von Warner uns vielleicht davor rettet, das es kein TD war, weil er das Ei fast Perfekt zur Linie abdeckt.
    Ich denke, das irgendwann mal einer mit Bearbeitungsprogrammen den Arm von Warner entfernt und man dann sieht, ob es ein TD war oder nicht. Ähnlich wie damals beim Tor von Wembley dürfte das auch hier in dem Fall technisch machbar sein.
  80. NinersUlm (31. Dez. 2019)

    Was für ein Spiel.....puh.....da war am Schluss der Handschuh noch zwischen Ball und Goalline......was soll ich noch sagen? Erste Halbzeit ein perfektes Spiel. In der zweiten Halbzeit speziell im 4. Viertel hatte ich das Gefühl dass die D keine big Plays abgeben wollte, etwas soft im Passrush war und dann genau diese big Plays abgegeben hat. Als es dann am Ende doch noch eng wurde haben sie sich wieder auf ihr eigentliches Fottball konzentriert und sind wieder hart zu Werke gegangen. Am Ende ein mega Play von Greenlaw.

    Mein Gameball geht an Greenlaw. Top Performance als Rookie, auch schon im ersten Spiel gegen die Hawks hat Greenlaw die wichtige Interception gemacht und uns im Spiel gehalten.
    Noch dazu ein sympathischer Kerl.
  81. NinersUlm (31. Dez. 2019)

    Memories...
  82. BoehserOnkel (1. Jan. 2020)

  83. 49erflo (2. Jan. 2020)

    Dann hatten die 49ers großes Glück bei der klaren Pass Interference Strafe.
    W00t?! Wenn das DPI ist, kann die NFL zusperren. Dann gibt's nur mehr DPI und Goalline TD von der 1.

    https://twitter.com/eric_crocker/status/1211710159862386688

    Das klingt mir aber sehr nach Fanbrille? ;)
    Wenn George Kittle vom gegnerischen Linebacker in der Endzone mit beiden Händen gepackt wird, dann steht der Laden hier auch Kopf.

    Ich finde ebenfalls, dass es in der Review keine geben dürfte, wenn keine Flagge geworfen wurde. Aber hier zu sagen, dass 100% keine DPI ist, das ist mMn übertrieben.

    Generell ist es aber nach wie vor ein Thema, das die NFL klar regeln muss. Natürlich initiiert Hollister den Kontakt, ist in dem Moment aber erlaubt, ihn zu packen, damit man nicht zwangsläufig außer Position kommt? Schwierig.
  84. zugschef (2. Jan. 2020)

    Kittle lässt sich nicht billig fallen, sondern fängt den Ball und gewinnt das Spiel. Hollisters Route war eindeutig so designed, dass sie eine hohe Penalty-Wahrscheinlichkeit hat. Er hat ja nichtmal wirklich versucht ein Play zu machen.
  85. wizard49er (2. Jan. 2020)

    Hollister macht den Cut um direkt in den Defender zu laufen. Ich sage das war schon von Caroll so gecallt und gewollt. Als es nicht geklappt hat wurde halt theatralisch versucht die Flag zu erzwingen.
  86. MaybeDavis (2. Jan. 2020)

    Aber trotz allem, ich seh das schon ähnlich wie Flo. Passiert uns das, beschwer ich mich auch  ;D.

    Aber es ist eben fair das es hal nun mal nicht uns passiert sondern den Seahawks. Was Sherman der Arsch (also der Sherman bei den Seahawks ;)) für miese Holdings gegen uns hatte die nicht gepfiffen wurden...
  87. Brummsel (3. Jan. 2020)

    Ich bin mir gerade nicht sicher, ob das hier reingehört oder anderswo ("In Depth"-Zone?), nötigenfalls bitte verschieben... ;)

    Sehr gute Erklärung, warum Greenlaw das Game-Winning-Tackle machen konnte. Und warum es letztlich ein Fehler von Pete Carroll bzw der Offensive Coaches der Seahawks war: https://www.youtube.com/watch?v=D5_4AY1uy4c.
  88. MoRe99 (3. Jan. 2020)

    Ich bin mir gerade nicht sicher, ob das hier reingehört oder anderswo ("In Depth"-Zone?), nötigenfalls bitte verschieben... ;)

    Sehr gute Erklärung, warum Greenlaw das Game-Winning-Tackle machen konnte. Und warum es letztlich ein Fehler von Pete Carroll bzw der Offensive Coaches der Seahawks war: https://www.youtube.com/watch?v=D5_4AY1uy4c.

    Danke für den Link! Das kann gerne hier bleiben.

    Ich hatte gestern in der Vorbereitung auf die Webrdaio-Sendung einen anderen Beitrag gesehen, in dem Simms das "Problem" ebenfalls angesprochen hatte. Das hatte ich gestern dann an einer Stelle unserer Sendung ansatzweise einfließen lassen. Von daher passt dein Link perfekt zu dem Spiel und kann gerne hier bleiben.  :thanx:
  89. owl49er (3. Jan. 2020)

    Auch von meiner Seite danke für den Link. Ich hatte gestern kurz in das Video reingeschaut und wollte den Link in den Webradio Thread schreiben, habe ihn aber während der Sendung nicht wiedergefunden. Perfekt!

    Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

  90. vorschi (4. Jan. 2020)

    Echt tolle Analyse! Die Niners variieren ja schon die ganze Saison deutlich mehr mit ihren Coverages als noch die letzten Jahre, besonders Cover 4 kommt diese Saison oft zum Einsatz. Zwar wird zum Großteil immer noch Cover 3 gespielt, aber die Formations vor dem Snaps sind oftmals sehr ähnlich. Durch dieses Variieren der Coverages aus ähnlichen Formations, und auch durch switchen der Safeties als FS(weshalb ich auf eine baldige Rückkehr von Tartt hoffe) macht es für die gegnerische Offense schwer, einen geeigneten Spielzug zu finden. Und das kann vor allem in der Red Zone Gold wert sein, wie hier schön zu sehen ist.
  91. Sean (4. Jan. 2020)

    Hollister macht den Cut um direkt in den Defender zu laufen. Ich sage das war schon von Caroll so gecallt und gewollt. Als es nicht geklappt hat wurde halt theatralisch versucht die Flag zu erzwingen.
    Das war auch so gewollt. Auf Facebook der 9ers ist ein Video, der es aufklärt. Der Spielzug, wo er direkt an der Goal-Line gestoppt wird, haben die am 9ten Spieltag exakt so mit Hollister bei den Buccaneers gespielt, und einen TD gemacht. Da hat allerdings kein  Dre Greenlaw im Weg gestanden.
    Man hat sich also perfekt vorbereitet, und perfekt die Defence aufgestellt.
  92. sfHawk (6. Jan. 2020)

    Habe mal eben geschaut, Tickets gibt es ab 650 $ für den 11.1.  ;D
    Die werden in den nächsten 10 Tagen noch deutlich günstiger ;)

    Da bin ich gespannt, wo es sich einpendelt
    Derzeit geht es bei $226 los in den 400er Bereichen, aber das geht noch weiter runter.
  93. reagan - The Left Hand (6. Jan. 2020)

    Mit einem guten Flug und schlafen am Strand dann also für 1000€ machbar ;)
  94. bluemikel (6. Jan. 2020)

    Wieso sinken die Preise?
  95. 49erflo (7. Jan. 2020)

    Wahrscheinlich, weil alle mit einem Spiel gegen die Seahawks gerechnet haben, oder?
  96. sfHawk (7. Jan. 2020)

    Nöö, weil die Tickets am Anfang zu Mondpreisen eingestellt werden die niemand zahlt. Zum Spiel hin sinken die Preise dann auf ein Niveau, zu dem auch tatsächlich was gekauft wird.
  97. Mattao (7. Jan. 2020)

    Ist das immer so?
  98. sfHawk (8. Jan. 2020)

    War zumindest bisher immer so, wenn ich Tickets gekauft oder verkauft habe. Bei der Ticketmaster Ticketbörse konnte man das bei seinem Angebot auch so einstellen, dass man einen Startpreis und einen Mindestpreis angibt und die Plattform dann jeden Tag automatisch etwas reduziert.
  99. JakeBlues (11. Jan. 2020)

    Ich hab mir zur Einstimmung nochmals das Spiel gegen die Hawks angeschaut und ich finde es war ein Riesenfehler in der Schlussphase bei 4. und 1 nicht zu gehen. Wenn es die Delay of Game Strafe nicht gibt, verlieren wir das Spiel!
    Wenn man bei 4 und 1 aber den First Down schafft ist das Spiel so gut wie gewonnen, wenn nicht muss man den Hawks im nächsten Spielzug den Touchdown " schenken" und dann mit noch genügend Zeit ( ca. 2:30) mit der eigenen Offense das Spiel gewinnen.
    Ich hoffe, daß wir heute nicht in solch eine Situation kommen, aber wenn dann bitte richtig entscheiden und dem eigenem Team vertrauen und nicht von einer Flagge oder ähnlichem abhängig zu sein.

    PS: Ich weiß hier wurde auf die Defense vertraut im Endeffekt zurecht, aber ich halte es nach wie vor für falsch dort bei 4 und 1 zu punten

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Green Bay Packers Logo
  • Green Bay Packers
  • 20.01.2020, 00:40
  • Championship Game

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 13 3 0 W2
Seahawks 11 5 0 L2
Rams 9 7 0 W1
Cardinals 5 10 1 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
11.08. Cowboys W, 17–9
20.08. @ Broncos W, 24–15
25.08. @ Chiefs W, 27–17
30.08. Chargers L, 24–27
Regular Season
08.09. @ Buccaneers W, 31–17
15.09. @ Bengals W, 41–17
22.09. Steelers W, 24–20
08.10. Browns W, 31–3
13.10. @ Rams W, 20–7
20.10. @ Redskins W, 9–0
27.10. Panthers W, 51–13
01.11. @ Cardinals W, 28–25
12.11. Seahawks L, 24–27 (OT)
17.11. Cardinals W, 36–26
25.11. Packers W, 37–8
01.12. @ Ravens L, 17–20
08.12. @ Saints W, 48–46
15.12. Falcons L, 22–29
22.12. Rams W, 34–31
30.12. @ Seahawks W, 26–21
Postseason
11.01. Vikings W, 27–10
20.01. Packers

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nicholas J. Bosa DE
2 36 Deebo Samuel WR
3 67 Jalen Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
5 148 Dre Greenlaw LB
6 176 Kaden Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 Tim Harris CB

Networking