Navigation überspringen

Game Reports

Giants 27, 49ers 23 (Week10) (13. Nov. 2018)

Die 49ers verlieren ihr Heimspiel am Montag Abend gegen die New York Ginats knapp mit 23:27.

In einem ausgeglichenen Spiel konnten die 49ers gleich im ersten Drive die Giants-Offense nach drei Versuchen vom Feld schicken. Unspektakuläre 19 Yards schaffte die eigene Offfense, aber es reichte zumindest zum Fielgoal von Robbie Gould über 53Yards zum 3:0. Im nächsten Drive zwang man die Giants wiederum zum Punt, jedoch warf dann Nick Mullens seine erste Interception. Die Giants bestraften dieses mit einem 10-Yards-Touchdown-Pass von E.Manning auf O.Beckham j. und zum 3:7. Danach machte es die 49ers-Offense besser und überbrückte mit 7 Plays 65Yards. Mit einem 3-Yards-Touchdown-Run erzielte Matt Breida schließlich die Führung zum 10:7.

Im zweiten Quarter wurde jeweils ein Fieldgoal erzielt, so dass es mit einer 13:10-Führung in die Pause ging.

Im ersten Drive des dritten Quarters wurde der Ball insgesamt gut bewegt. Er endete mit einem 11-Yard-Pass von Nick Mullens auf Matt Breida zum 20:10. Leider fand gleich im nächsten Drive E.Manning wieder O.Beckham j. zum Touchdown und somit zum 20:17. Der nächste Drive war schwach und endete mit einem Punt. Die Redzone-Defense hielt jedoch gut, so dass die Giants lediglich per Fieldgoal zum 20:20 ausglichen.

Nachdem Marquise Goodwin einen Pass nicht festhalten konnte, wurde dieser von den Giants abgefangen und man gab den New Yorkern die Chance zur Führung. Die Defense war aber zu Stelle und die Giants mussten punten. Ebenso wie danach wieder die 49ers und dann wieder die Giants. 2:47 Minuten vor Schluss könnte man dann aber endlich wieder durch ein 30-Yard-Fieldgoal von Robbie Gould wieder in Führung gehen. Jetzt drehten die Giants aber noch einmal auf. Wenn auch ein wenig mit Hilfe der Offiziellen, spielten sie einen überzeugenden Drive, der 54 Sekunden vor Schluss mit einem Pass auf S.Shepard zum 23:27 endete. In der letzten Minute konnte Nick Mullens seine Offense zwar noch bis zur Redzone bringen, der Pass in die Endzone in letzter Sekunde kam aber nicht mehr an.

In seinem zweiten NFL-Spiel gab Mullens aber dennoch eine ordentliche Figaur ab; auch wenn die zwei Interceptions statistisch natürlich zu Buche stehen. Besorgniserregender waren einige Abstimmungsfehler im defensiven Backfield. In den 12 Tagen bis zum nächsten Spiel in Tampa Bay gilt es, vor allem diese abzustellen.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. reagan - The Left Hand (13. Nov. 2018)

    Gameball an Juszczyk. Was der wegblockt ist Wahnsinn

    Am Ende siegte die Qualität (Barkley, OBJ) gegen eben schlechte Player (Smith, Witherspoon)

    Mullens solide und sollte weiter starten. Jedes Spiel bringt ihn weiter.
  2. reagan - The Left Hand (13. Nov. 2018)

     
    Matt Maiocco

    Kyle Shanahan said Ahkello Witherspoon was expecting help on the one Odell Beckham TD. He was not OK with Witherspoon throwing up his arms in disgust. “Man up. Don’t put that on tape. We’ll deal with that when we come in.”

    So ist auch das geklärt
  3. sectorchan (13. Nov. 2018)

    Tz Tz Tz die letzten Minuten. Wenn die die nur abstellen könnten... Aber wir sind wieder an den raiders dran

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  4. snoopy (13. Nov. 2018)

    Auch wenn man manchmal subjektiv denkt, die Refs werfen ihre Flaggen um Eli Manniing am Leben zu halten: die Strafen waren einfach zu viel.
    Wenn man dann keinen Rush kreieren möchte und es dazu noch Abstimmungsfehler bei den DBs gibt, überlegt man schon, wer für genau solche Sachen der Hauptverantwortliche ist.
    Ansonsten fand ich das Spiel gar nicht so schlimm. Die Uhr lief ja auch die letzten drei Minuten irgendwie gegen uns. Offensiv waren aber schon wieder ein paar nette Sachen dabei. Auch Mullens hat in seinem schweren zweiten Spiel nicht schlecht ausgesehen (für die eine Int. konnte er ja überhaupt nichts). Mal sehen, wie die nächsten DCs die Coverages aufstellen gegen ihn.
  5. landl49ers (13. Nov. 2018)

    Erstmal vorab, ich bin heute trotz Niederlage froh Aufgestanden zu sein. Fand das Spiel bis auf die vielen Flaggen nicht schlecht.

    Leider sitz ich am Ende wieder da und Frage mich ob das nicht absichtlich verloren wurde... Das ganze Spiel steht Sherman bei OBJ und Warner kümmert sich um Barkley und bei den entscheidenden Minuten stellt man Witherspoon und die Kombi aus Marsh und Smith (WTF) gegen die beiden besten Giants Spieler auf. Also entweder man schaut hier das man einen guten pick bekommt oder Saleh ist unfähig seine Defense unter Stress richtig zu koordinieren.
  6. sectorchan (13. Nov. 2018)

    Mit deinen letzten 2 Sätzen bist du jedenfalls ned allein

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  7. tomvol (13. Nov. 2018)

    Eli hat 2 Ringe und mit OBJ und Barkley richtige Waffen. Die Giants sind eben nicht die Raiders.
  8. stig49 (13. Nov. 2018)

    Eli hat 2 Ringe und mit OBJ und Barkley richtige Waffen. Die Giants sind eben nicht die Raiders.
    wir schon eher 😏
  9. vorschi (13. Nov. 2018)

    Enges Spiel, schade dass es schlussendlich nicht gereicht hat.

    Die Defense großteils eigentlich ganz solide, wobei ich Saleh für die wenigen Blitzes und die Snapverteilung schon kritisieren muss. Warum Mitchell so viele Snaps bekommt, obwohl er gegen Doubleteams häufig chancenlos und im Passinggame absolut nutzlos ist, versteh ich einfach nicht. Leider wieder einige Miscommunications in der Secondary, das zieht sich schon das ganze Jahr über hin. Hier fehlt es leider noch ziemlich an Qualität bzw. Tiefe im Kader.

    Die Offense war ganz solide, Breida und Kittle stachen mit starken Leistungen. Mullens über die Mitte sehr stark, aber bei den Würfen nach außen absolut grauenhaft. Kein Zip am Ball, ewig in der Luft, da wird es irgendwann auch für Shanahan schwer die Offense am Leben zu erhalten. Hätten wir da nicht Kittle, wäre das Spiel nie so eng gewesen.
  10. Lars_wegas (13. Nov. 2018)

    -mein Gameball geht an Breida. gut gelaufen (auch mit viel hilfe von KJ44), gut gefangen und immer mal wieder humpelnd vom Feld.

    -Mullens würde ich keine der beidem Int. ankreiden, eher den Receivern. Er hat sich für weitere Starts empfohlen

    -Kittle absolut solide

    -secondary hat glück gehabt, dass Manning ein mal OBJ völlig frei in der Endzone übersehen hat. so ist sie nur schlecht, nicht vollkommen unterirdisch.

    einerseits ist es ärgerlich nicht gewonnen zu haben, aber da 2 mal gegen die Cards nicht gewonnwn wurde und die chance gegen die Packers nicht genutzt wurde, bin ich nicht mal enttäuscht über das Ergebnis.
  11. snoopy (13. Nov. 2018)

    Meinen Ball bekommt Gould knapp vor Juszczyk.
  12. sectorchan (13. Nov. 2018)

    Eli hat 2 Ringe und mit OBJ und Barkley richtige Waffen. Die Giants sind eben nicht die Raiders.
    Mit den ringen und Waffen... Dümpelt er ja auch Richtung 1st pick rum...

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  13. tomvol (13. Nov. 2018)

    ich lese gerade Manning wurde 4 mal geblitzt bei 32 Plays ... dann sieht zum einen der gealterte Manning noch gut aus und unsere Secondary gegen die Qualität eben schlecht. Wie oben schon erwähnt hat Manning 2 Ringe und ne Menge Erfahrung ... hat er so gut wie immer zeit zerlegt er wahrscheinlich die beste Secondary!?
  14. BomberVach (13. Nov. 2018)

    Gameball an Warner!
    Als Rookie konstant auf so nem Niveau find ich stark. Wird hier viel zu wenig gewürdigt, zumal er die meisten defense snaps der Saison spielt!
  15. Marcello (13. Nov. 2018)

    So mittlerweile im Hotel angekommen und alles durchgelesen  ;D

    Was ich echt überhaupt nicht verstanden habe war der wenige Druck auf Eli. Wie kann es sein, das wir gegen mit eine der schlechtesten O-Lines nur 1(?!) Sack hinbekommen??? Das ging garnicht. Vorallem weil viele vor dem Spiel auf dem Weg zum Stadion schon gerufen haben "heute schicken wir Eli in Rente"...mhh davon habe ich leider garnichts gesehen  >:( Ein richtiger #1 WR hat heute auch den Unterschied gemacht.

    Dazu haben uns natürlich die Turnover wieder gekillt. Das ist in den letzten Spielen einfach immer wieder der ausschlaggebende Punkt gewesen, so auch heute -.-

    Die ganzen Strafen kamen mir im Stadion schon sehr komisch vor, da wurde schon arg kleinlich gepfiffen.

    Und was am Ende uns auch die Möglichkeit auf den Sieg gekostet hat, war dieses mega unnötig verschwendete Timeout im Opening Drive in der zweiten HZ, da habe ich direkt danach ordentlich auf den Sitz vor mir geschlagen  :wallbash: :wallbash: :wallbash:

    Echt schade das der letzte Wurf von Mullens aus der Endzone rausging..

    Jetzt geh ich erstmal schlafen, gn8

    P.S.: Gameball an Breida
  16. reagan - The Left Hand (13. Nov. 2018)

    Du hast es gut. Wir sind fast alle wohl mittlerweile auf Arbeit und hoffen, dass der Tag bald rum ist ;D

    Ja, das TO hat wirklich am Ende gefehlt. Aber es zu schaffen den Ball zu spiken das die Uhr bei 1 Sekunde stehen bleibt, das ist auch Clockmanagement ;D
  17. snoopy (13. Nov. 2018)

    Habt ihr recht: Warner und Breida gehören auch gewürdigt.

    Mullens fand ich, wie schon geschrieben, auch gut. Das Problem mit den Bällen nach aussen wird aber sicherlich noch ein Problem werden/bleiben. Innen bekommt er das super hin. Klasse Bälle dabei. Außen wird auch ein Problem der Körpergröße und dementsprechend auch der Armlänge sein.
  18. MO800 (13. Nov. 2018)

    1 holding und 1 pass interference in den letzten Minuten bei jeweils 3rd & long.... echt ärgerlich.
    Wenn wir nicht genügend Vorsprung mit ins letzte Viertel bringen, hat man diese Saison immer schon eine böse Vorahnung, dass es nicht reichen wird.
    KS bringt die Zeit bei eigenem Ball besitzt immer schön runter, aber das wird uns am Ende immer selbst zum Verhängnis....

    Echt schade, ich denke der ganzen Region hätte ein Sieg gut getan, auch wenn Football aktuell bei vielen nebensächlich ist....
  19. LA BESTIA NEGRA (13. Nov. 2018)

    Saleh ist alleine verantwortlich für die Niederlage und die nicht zu erkennene Entwicklung der Defense. Seit 10 Spielen der gleiche Rotz und es wird nicht besser. Thomas bekommt nur noch wenige Snaps, dass wird ihm sicher helfen. Bust. Offensiv gibts bis auf die sinnlosen Screens nichts zu meckern. Aber Saleh muss schnell weg.
  20. Ledian (13. Nov. 2018)

    Also das Penalty gegen Marsh war doch ein völliger Witz oder? Oder sieht das jemand anders? Dann sollen die Football umbenennen in Non-Contact-Football -.-
  21. vorschi (13. Nov. 2018)

    Saleh ist alleine verantwortlich für die Niederlage...
    :geeze:
  22. Ledian (13. Nov. 2018)

    Saleh ist alleine verantwortlich für die Niederlage...
    :geeze:
    So komplett würde ich das nicht unterschreiben. Aber er hat den größten Anteil daran gehabt. Gegen eine so schwache Offense bisher dürfen wir NIE so viele Punkte kassieren. Manning hatte 3 TD´s(Season-High). Das muss man sich mal zergehen lassen. ich sehe auch nicht wirkliche Fortschritte in der Defense bisher. Entweder Salah experimentiert zu viel rum oder er ist iwie mittlerweile überfordert.
    PS. ich finde Warner momentan viel besser als Foster
  23. Torgarlicor (13. Nov. 2018)

    Mein Gameball geht an Breida, das war wieder eine ganz starke Leistung, hoffentlich bleibt er fit, ansonsten sehe ich schwarz für weitere Siege...
  24. vorschi (13. Nov. 2018)

    So komplett würde ich das nicht unterschreiben. Aber er hat den größten Anteil daran gehabt. Gegen eine so schwache Offense bisher dürfen wir NIE so viele Punkte kassieren. Manning hatte 3 TD´s(Season-High). Das muss man sich mal zergehen lassen. ich sehe auch nicht wirkliche Fortschritte in der Defense bisher. Entweder Salah experimentiert zu viel rum oder er ist iwie mittlerweile überfordert.
    PS. ich finde Warner momentan viel besser als Foster
    Sicher, etwas Kritik ist definitiv gerechtfertigt, aber ihm alleine die Niederlage zuzuschreiben?
    Da gab es noch die Interception in der eigenen Redzone, Kickoff-Return an die eigene 40, und mal wieder einige heftige Böcke von Smith bzw Exum, für die Saleh auch nichts kann.

    Wie gesagt, Snap-Verteilung und das wenige Blitzen sind für mich absolut gerechtfertigte Kritikpunkte, aber die Special Teams und die Offense hatten genauso ihren Anteil an der Niederlage.
  25. Ledian (13. Nov. 2018)

    So komplett würde ich das nicht unterschreiben. Aber er hat den größten Anteil daran gehabt. Gegen eine so schwache Offense bisher dürfen wir NIE so viele Punkte kassieren. Manning hatte 3 TD´s(Season-High). Das muss man sich mal zergehen lassen. ich sehe auch nicht wirkliche Fortschritte in der Defense bisher. Entweder Salah experimentiert zu viel rum oder er ist iwie mittlerweile überfordert.
    PS. ich finde Warner momentan viel besser als Foster
    Sicher, etwas Kritik ist definitiv gerechtfertigt, aber ihm alleine die Niederlage zuzuschreiben?
    Da gab es noch die Interception in der eigenen Redzone, Kickoff-Return an die eigene 40, und mal wieder einige heftige Böcke von Smith bzw Exum, für die Saleh auch nichts kann.

    Wie gesagt, Snap-Verteilung und das wenige Blitzen sind für mich absolut gerechtfertigte Kritikpunkte, aber die Special Teams und die Offense hatten genauso ihren Anteil an der Niederlage.
    Natürlich hatten die genauso ihren Anteil. Aber mit eigenen 23 Punkten kann und muss man vielleicht sogar gegen so eine Mannschaft gewinnen. Wir reden hier nicht von den Chiefs oder Saints..sondern gegen eine Mannschaft die dagegen ankämpft den 1st Round pick zu bekommen...und da sind 27 Punkte definitiv zu viel wenn man sieht was die Giants so in der vergangenheit geleistet haben. Und die Böcke der oben genannten Spieler: Ich finde schon, dass ein DC da was für kann...sicherlich die Spieler auch..aber Salah definitiv auch! Nur 1 Sack gegen eine eigentlich harmlose O-Line..tut mir leid aber das ist alles zu wenig
  26. MoRe99 (13. Nov. 2018)

    Das ganze Spiel steht Sherman bei OBJ und Warner kümmert sich um Barkley und bei den entscheidenden Minuten stellt man Witherspoon und die Kombi aus Marsh und Smith (WTF) gegen die beiden besten Giants Spieler auf.

    Was das mit Marsh und Smith war muss ich mir nochmal genauer anschauen. Das konnte ich auch nicht nachvollziehen. Aber das mit Sherman stimmt so nicht. Sherman spielt nun mal bei den Niners LCB, und Witherspoon ist der RCB. Hier nun zu meinen, dass das mal eben so leicht wäre, wenn die CBs die Seiten wechseln, halte ich für nicht gerechtfertigt. Das hätte nochmal mehr durcheinander gebracht, da bin ich mir sicher.
  27. IamNINER (13. Nov. 2018)

    Im Endeffekt enttäuschend, dass die Offense nicht mehr Killerinstinkt hat und dass die Defense am Ende erneut nicht halten konnte. Ohne Druck kann auch Manning gut aussehen.

    Frustrierend, aber das ist halt so bei nicht guten Teams.
  28. skwal (13. Nov. 2018)

    das ganze jahr wird mit maximalen druck auf den eli gespielt, dementsprechend schlecht sind die giants dieses jahr.
    die 49ers besonders clever und denken sich wir machen das ganz anders, dauernd blitzen kann ja jeder, wir lassen ihm genug zeit und fischen die bälle dann hinten raus.
     :geeze:

    wie oft hat man geblitzt? 4 oder 5 Mal
    Ich glaub in einem drive sogar zweimal und das war ein 3andout

    Muss man ssich schon ein wenig wundern
  29. Andy49ers (13. Nov. 2018)

    Ich bin auch dafür das Saleh weg muss. Er macht den Gameplan der Defenes und wenn es wirklich der Plan war nur 4 mal zu blitzen dann gehört er heute noch gefeuert.
    Die ganze Liga blitz gegen Manning ohne Ende er bekommt dann nix auf die Reihe und wir machen so gut wie nix in der Richtung sorry das ist nicht normal. Ein Sack und das war bei einem der Blitze und dann wundert man sich das Manning 3 TD wirft, ich bitte Euch. Das muss doch ein Coach sehen das man so nicht gewinnen kann. Dann lässt er 2 Dliner gegen Barkley am Ende spielen, was soll das?
    Es ist vielleicht nicht richtig von mir sich auf Saleh einzuschießen aber wenn man nun zum vierten mal kurz vor Schluss verliert weil es die D nicht hin bekommt kann man sich auch mal Fragen warum. Klar werden jetzt einige sagen wir haben vielleicht nicht das Personal aber wenn ich dann sehe was gecallt wird dann kann auch das Personal nix dafür.
    Gameball an Kittel und Breida.
  30. IamNINER (13. Nov. 2018)

    Übrigens habe ich eine Szene wahrgenommen, wo Shanahan sicherlich seine Aufgaben als HC wahrgenommen hat und das war, als er kurz vor der Pause an der Seitenlinie eine Szene mit Dante Pettis besprochen hat. Ich war übbermüdet und konnte mir die Szene nicht merken...
  31. MoRe99 (13. Nov. 2018)

    Übrigens habe ich eine Szene wahrgenommen, wo Shanahan sicherlich seine Aufgaben als HC wahrgenommen hat und das war, als er kurz vor der Pause an der Seitenlinie eine Szene mit Dante Pettis besprochen hat. Ich war übbermüdet und konnte mir die Szene nicht merken...

    Jou, das nach einem Play mit einer Route von Pettis, bei der der Catch nahe der Seitenlinie hätte sein sollen, bei der Mullens Pettis aber nicht getroffen hat.
  32. Gore21 (13. Nov. 2018)

    Mein Gameball geht an Breida, das war wieder eine ganz starke Leistung, hoffentlich bleibt er fit, ansonsten sehe ich schwarz für weitere Siege...
    Ich zweifle an, das Breida dafür den Ausschlag gibt.
    Frei nach Erich Maria Remarque...im Westen nichts neues.
  33. sectorchan (13. Nov. 2018)

    Ich bin auch dafür das Saleh weg muss. Er macht den Gameplan der Defenes und wenn es wirklich der Plan war nur 4 mal zu blitzen dann gehört er heute noch gefeuert.
    Die ganze Liga blitz gegen Manning ohne Ende er bekommt dann nix auf die Reihe und wir machen so gut wie nix in der Richtung sorry das ist nicht normal. Ein Sack und das war bei einem der Blitze und dann wundert man sich das Manning 3 TD wirft, ich bitte Euch.

    Ich bin bei dir, es kann ja nicht sein, das die "halbe Liga" Blitzt und damit Erfolg hat. Warum bzw Wieso kommt er auf die Idee das nun ein anderer Gameplan besseren Erfolg hat?

    Er hat einfach "Never touch a running System" (mutwillig?) gebrochen.
  34. landl49ers (13. Nov. 2018)

    Das ganze Spiel steht Sherman bei OBJ und Warner kümmert sich um Barkley und bei den entscheidenden Minuten stellt man Witherspoon und die Kombi aus Marsh und Smith (WTF) gegen die beiden besten Giants Spieler auf.

    Was das mit Marsh und Smith war muss ich mir nochmal genauer anschauen. Das konnte ich auch nicht nachvollziehen. Aber das mit Sherman stimmt so nicht. Sherman spielt nun mal bei den Niners LCB, und Witherspoon ist der RCB. Hier nun zu meinen, dass das mal eben so leicht wäre, wenn die CBs die Seiten wechseln, halte ich für nicht gerechtfertigt. Das hätte nochmal mehr durcheinander gebracht, da bin ich mir sicher.

    Gebe dir Recht, das die Niners eine klare Einteilung haben was die Corners betrifft. Ist soweit fürs Playcalling und die Spieler auch gut so. Allerdings muss ich als DC nachdem TD von OBJ handeln. Entweder ich calle so, das Witherspoon unterstützt wird, oder ich stelle durchgehend Sherman bei ihm ab. Sowas müssen die auch Trainieren, die können die Position auf beiden Seiten spielen, falls Witherspoon das nicht kann, ist er in der NFL meiner Ansicht nach falsch. In einem Spielentscheidenden Drive muss ich auch mal mit was neuem überraschen und nicht wie den ganzen Abend die gleiche Leier abziehen)(bezieht sich mAn auch aufs Blitzen, hat Saleh scheinbar vergessen).

    Das mit dem überraschen hat er scheinbar mit Marsh und Smith versucht... hab ich mir grad nochmal angeschaut, das gipfelt in Inkompetenz, auch hier kann ich nach dem holding von Smith und dem fast TD von Barkley (der nur wegen Eli keiner geworden is) im nächsten Play nicht nochmal genau den gleichen Fehler machen und Marsh bzw. Smith wieder dort hinstellen.

    Wie ich oben schon meinte, entweder absolut unfähig oder Absicht. Ich kann nur hoffen das man sich in der Bye was überlegt oder Saleh  am Ende der Season durch jemanden mit mehr Erfahrung ersetzt.
  35. Duke (13. Nov. 2018)

    Mullens-Hype schon vorbei?
  36. MoRe99 (13. Nov. 2018)

    Mullens-Hype schon vorbei?

    Ob das nur eine Delle ist oder schon wieder alles vorbei muss sich zeigen.
  37. Lars_wegas (13. Nov. 2018)

    Mullens-Hype schon vorbei?

    Ob das nur eine Delle ist oder schon wieder alles vorbei muss sich zeigen.

    Enttäuscht hat er nicht. Zumindest micht nicht. Am Anfang ein, zwei Bälle ein wenig zu hoch, Pech bei den Int´s. Ansonsten das was man von einem guten Backup erwartet geliefert.
  38. Torgarlicor (13. Nov. 2018)

    Mein Gameball geht an Breida, das war wieder eine ganz starke Leistung, hoffentlich bleibt er fit, ansonsten sehe ich schwarz für weitere Siege...
    Ich zweifle an, das Breida dafür den Ausschlag gibt.
    Frei nach Erich Maria Remarque...im Westen nichts neues.


    Ich glaube dagegen schon, dass das Running Game der 9ers beim Ausfall des RB#2 nach den Ausfällen von #1 und #3 erheblich leiden würde und all zu viel offensive Durchschlagskraft haben wir dann nicht mehr (s. Receiver), abgesehen von Kittle.

    Oder frei nach Th. Gottschalk und M. Krüger: Zwei Nasen tanken Aspen T2 !  ;)
  39. Duke (13. Nov. 2018)

    Mullens-Hype schon vorbei?

    Ob das nur eine Delle ist oder schon wieder alles vorbei muss sich zeigen.

    Enttäuscht hat er nicht. Zumindest micht nicht. Am Anfang ein, zwei Bälle ein wenig zu hoch, Pech bei den Int´s. Ansonsten das was man von einem guten Backup erwartet geliefert.
    ich habe doch einige ungenaue pässe gesehen, die nicht gerade on the money waren wo der receiver der ausschlaggebende punkt war.

    was mir bei mullens gefallen hat waren seine ruhe in der pocket und der checkdown
  40. reagan - The Left Hand (13. Nov. 2018)

    Sagen wir es so. Wegen Mullens haben wir nicht verloren. Da mussten wir bei CJB schon anderes schreiben.
  41. Duke (13. Nov. 2018)

    Sagen wir es so. Wegen Mullens haben wir nicht verloren. Da mussten wir bei CJB schon anderes schreiben.
    es liegt nie an einem spieler allein
  42. Lars_wegas (13. Nov. 2018)

    Mullens-Hype schon vorbei?

    Ob das nur eine Delle ist oder schon wieder alles vorbei muss sich zeigen.

    Enttäuscht hat er nicht. Zumindest micht nicht. Am Anfang ein, zwei Bälle ein wenig zu hoch, Pech bei den Int´s. Ansonsten das was man von einem guten Backup erwartet geliefert.
    ich habe doch einige ungenaue pässe gesehen, die nicht gerade on the money waren wo der receiver der ausschlaggebende punkt war.

    was mir bei mullens gefallen hat waren seine ruhe in der pocket und der checkdown

    Gearde beim chckdown kam es mir oft so vor, dass es ein verlorenes play war, weil man immer nur bis zur line of scrimmage zurück gekommen ist.
    zumindest bei pässen auf Pettis war es 2-3 mal so.
  43. zugschef (13. Nov. 2018)

    Mullens = Shaun Hill
    Beathard = Rattay
    Gameball an Juice.
  44. The Leprechaun (13. Nov. 2018)

    Bin ich der Einzige, der das ganze Spiel über das Gefühl hatte, dass das heute nix wird?
    Weiss nicht warum aber das Gefühl war halt da.
    Die Defense hat mir ein paar graue Haare mehr beschert. Die Offense fand ich soweit ok.  Zwei in meinen Augen unglückliche Interceptions. Bei der ersten bin ich mir uneins, ob das nun die Schuld von Mullens oder Pettis war. Wahrscheinlich hatte jeder seinen Anteil. Die Zweite ging auf Goodwin's Kappe.
    Jucy fand ich sehr gut. Der bekommt auch meinen Gameball.
    Mullens spielen zu lassen war übrigens unbestritten die richtige Entscheidung. Man sah deutlich, dass er dringends an seinen Pässen nach Außen arbeiten muss. Sonst wirds berechenbar.
    Mir fehlte auch mal ne Bombe nach vorne. Hätte man vielleicht mal auspacken sollen. Vielleicht hab ich die auch übersehen.
  45. Duke (13. Nov. 2018)

    Mullens = Shaun Hill
    Beathard = Rattay
    na dann sollten wir den Fehler von 2005 nicht noch einmal machen. 😉
  46. Flames1848 (13. Nov. 2018)

    Mullens hat ein absolut passables Spiel gemacht. Er ist vermutlich kein Starter, aber ein besserer BackUp als CJB. Tritt ganz anders auf.
  47. igor (13. Nov. 2018)

    Mullens-Hype schon vorbei?

    Ob das nur eine Delle ist oder schon wieder alles vorbei muss sich zeigen.

    Na, der ist am absteigenden Ast.

    ;-)
  48. MaybeDavis (14. Nov. 2018)

    Ich finds ja witzig das Jimmy G immer schüchtern vor sich her grinst, weil er im Fernsehen ist  ;D

  49. reagan - The Left Hand (14. Nov. 2018)

    Bin ich der Einzige, der das ganze Spiel über das Gefühl hatte, dass das heute nix wird?
    Weiss nicht warum aber das Gefühl war halt da.
    Die Defense hat mir ein paar graue Haare mehr beschert. Die Offense fand ich soweit ok.  Zwei in meinen Augen unglückliche Interceptions. Bei der ersten bin ich mir uneins, ob das nun die Schuld von Mullens oder Pettis war. Wahrscheinlich hatte jeder seinen Anteil. Die Zweite ging auf Goodwin's Kappe.
    Jucy fand ich sehr gut. Der bekommt auch meinen Gameball.
    Mullens spielen zu lassen war übrigens unbestritten die richtige Entscheidung. Man sah deutlich, dass er dringends an seinen Pässen nach Außen arbeiten muss. Sonst wirds berechenbar.
    Mir fehlte auch mal ne Bombe nach vorne. Hätte man vielleicht mal auspacken sollen. Vielleicht hab ich die auch übersehen.

    Zwei waren dabei. Aber beide zu weit. Ich denke, dass callt KS nur ganz wenig, um Mullens erst mal nicht zu überfordern.
  50. igor (14. Nov. 2018)

    Was mich das ganze Spiel über gestört hat, war die Run-Pass-Ratio.  Vor allem mit zunehmender Spieldauer wurde der Lauf meiner Meinung nach mehr und mehr vernachlässigt und zu sehr auf den Pass gesetzt.

    Man könnte freilich postulieren, daß das Absicht war, angesichts dessen daß die Playoffs eh nicht mehr erreichbar sind und man sehen wollte, wie sich Mullens schlägt.
  51. Flames1848 (14. Nov. 2018)

    Oder Breida konnte nicht mehr so, und Morris als Ersatz war nicht gut drauf...
  52. vorschi (14. Nov. 2018)

    Oder Breida konnte nicht mehr so, und Morris als Ersatz war nicht gut drauf...
    Vermute ich auch. Ich hab es im Gamethread schon geschrieben, Breida geht in fast jedem Spiel irgendwann mal humpelnd vom Feld, das wird sicher seinen Teil dazu beitragen.
  53. zugschef (14. Nov. 2018)

    Was mich das ganze Spiel über gestört hat, war die Run-Pass-Ratio.  Vor allem mit zunehmender Spieldauer wurde der Lauf meiner Meinung nach mehr und mehr vernachlässigt und zu sehr auf den Pass gesetzt.

    Man könnte freilich postulieren, daß das Absicht war, angesichts dessen daß die Playoffs eh nicht mehr erreichbar sind und man sehen wollte, wie sich Mullens schlägt.
    Ich dachte das auch während dem Spiel, aber insgesamt war das eine der wenigen knappen Niederlagen, bei denen ich Shanahan nicht als Problem sehe.

    Mullens hat einfach wie Shaun Hill die fehlende Physis. Das sah man bei der ersten Interception recht gut. Die Defense baut nach wie vor noch vor dem Snap Mist (2. OBJ TD) und der Pass Rush off the Edge ist einfach viel zu schwach. Gepaart mit den Verletzungen verliert man da auch gegen ein schwaches Team, das aber immer noch absolute Top Spieler wie OBJ, Barkley und Engram aufs Feld schickt. Auch Shepherd ist vermutlich ein Top 32 Spieler.

    Die Niederlage regt mich überhaupt nicht auf.
  54. Uthorr49 (14. Nov. 2018)

    Ich finde auch das die Skill Position bei den Giants ziemlich gut besetzt sind. Die O-Line spielt nicht mehr so schwach wie zu Beginn der Season. Außerdem hatten sie auch genug Zeit nach der Bye.
    Vor der Bye war Eli an #6 bei den Yards, OBJ Top 5 und Barkley hatte schon über 1000 Yards.
    Ich finde das es mit Blitzen viel schlimmer gekommen wäre. Unser Passrush ist bescheiden wie auch die Couverage. Eli ist erfahren genug um spielend die Hot Route zu finden.
    Das Problem ist die ganze Verwirrung in der Defense. Man sieht doch jede Woche das Potenzial da ist und auch ein gutes System vorhanden ist. Sherman bekommt den selben Spielzug angesagt wie die anderen DBs und bei ihm ist alles in Ordnung.
    Ich will Saleh nicht großartig verteidigen, aber an allem hat er auch nicht Schuld.
    Seit er da ist passt die Laufverteidigung. Die 3 großen FAs waren für die Offense und auch die ersten 2 Picks.

    Giants haben nach den Raiders mit abstand den schlechtesten Passrush. Das muß normalerweise die Offense nachhause bringen.
  55. sectorchan (15. Nov. 2018)

    Viel hat sich die offense nicht zu zu schreiben. Wobei die INT sehr weh getan hat an der eigenen 12y.

    Ich finde die defense hat zu wenig gemacht wo ich mir nur gedacht hab was machen die da?!

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  56. reagan - The Left Hand (21. Nov. 2018)

  57. NinersUlm (21. Nov. 2018)

    Mal am Rande eine merkwürdige Geschichte:

    https://www.bz-berlin.de/panorama/san-francisco-giants-football-fan-verschwindet-waehrend-spiel-aus-dem-stadion-ist-er-tot

    Der Mann wurde in der zwischenzeit tot aufgefunden und identifiziert. Es handelt sich um den vermissten 49ers Fan.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Seattle Seahawks Logo
  • Seattle Seahawks
  • 16.12.2018, 22:05
  • Week 15

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 11 2 0 L1
Seahawks 8 5 0 W4
49ers 3 10 0 W1
Cardinals 3 10 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers L, 27–29
07.10. Cardinals L, 18–28
16.10. @ Packers L, 30–33
21.10. Rams L, 10–39
28.10. @ Cardinals L, 15–18
02.11. Raiders W, 34–3
13.11. Giants L, 23–27
25.11. @ Buccaneers L, 9–27
02.12. @ Seahawks L, 16–43
09.12. Broncos W, 20–14
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking