Navigation überspringen

Game Reports

49ers 6, Bears 26 (Week 13) (4. Dez. 2016)

Die 49ers verlieren in Chicago gegen die Bears unter starkem Schneefall mit 26-6.

Die Wetterbedingungen beeinflussten das Spiel sehr stark. In der ersten Halbzeit gab es lange Zeit keine Pässe zu sehen. Beide Offense Reihen setzten sehr stark auf das Laufspiel. Und die 49ers waren dabei ab Mitte des ersten Viertels erfolgreicher, auch wenn keine zunächst keine Punkte dabei heraussprangen. Nach einigen First Downs konnten die 49ers tief in der Hälfte der Bears punten und setzten die Bears kurz vor der Endzone fest. Die Bears mussten von der eigenen 14 Yard Linie punten und Shaun Draughn konnte den Ball abfälschen. Dontae Johnson fing den kurzen Punt ab und returnierte ihn in die Endzone. Die 49ers feierten den Touchdown, aber es zeigte sich das Johnson an der 4 Yard Linie mit dem linken Fuss das Feld verlassen hat. Das übertriebene Feiern des nicht gegebenen Touchdowns wurde mit einer 15 Yard Strafe bestraft. Und so reichte es am Ende doch nur für ein Field Goal durch Phil Dawson.

Beim Kick Return verlor Deonte Thompson den Ball und Jimmy Ward eroberte diesen. Die 49ers bekamen damit erneut den Ball in einer sehr guten Position. Drei Laufspielzüge später durfte Phil Dawson zum zweiten Mal ran und auch diesmal war er erfolgreich.

Nun öffneten die Bears ihre Offense und setzten das erste Mal auf das Passpiel. Und sie waren erfolgreich. Jordan Howard beende den Drive mit einem ein Yard Touchdown Lauf. Und so gingen die Bears mit einer 7-6 Führung in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten die Bears genauso weiter, wie sie in der ersten aufgehört haben. Matt Barkley machte in wichtigen dritten Versuchen die Big Plays und bediente seine Receiver. Und am Ende beendete erneut Jordan Howard den Drive mit seinem zweiten Touchdown Lauf. Und während Kaepernick weiterhin keinen Ball anbringen konnte, hatte die Bears Offense nun überhaupt keine Probleme den Ball zu bewegen. Barkley brachte die Bears zum dritten Mal in die Redzone der 49ers. Und Jordan Howard machte den dritten Touchdown.

Im letzten Viertel konnten die Bears den Vorsprung durch ein Field Goal weiter ausbauen. Blaine Gabbert übernahm die Offense der 49ers, aber auch mit ihm konnten die 49ers keine Punkte erzielen. Kurz vor dem Ende des Spiels wurde Gabbert dann auch noch in der eigenen Endzone durch Leonard Floyd gesackt. Der Safety sorgte für den Endstand und die 49ers setzen ihre Negativbilanz fort. Es war die elfte Niederlage in Folge.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. landl49ers (4. Dez. 2016)

    Was ein Trauerspiel.... :pukey: :pukey:
  2. reagan - The Left Hand (4. Dez. 2016)

    Das Spiel hat viele Fragen beantwortet. Kaep und Gabbert sind keine Optionen für die Zukunft. Ponder muss jetzt mal getestet werden und QB ist der wichtigste Need. Die Bears haben uns schön mit Laufspiel eingelullt und dann blitzschnell auf Pass umgestellt. Wir können solche ADJUSTMENTS nicht. Ich hoffe, York tut das, was nötig ist.
  3. jwiebe1 (4. Dez. 2016)

    Ich wäre dafür, dass der Podcast diese Woche ausfällt. Dieses Spiel hat einfach keine Worte verdient.
  4. Pat91 (4. Dez. 2016)

    In Greenbay kam auch einiges runter.... und geworfen wurde trotzdem
  5. Marcello (4. Dez. 2016)

    Scheiß Wetter, scheiß Spiel. Fertig.
  6. Young#8 (4. Dez. 2016)

    ..wie gut, daß ich ab der Halbzeit auf KC vs. Atlanta geschaut habe...
    Das war wenigstens ein Football Spiel. Und ein ziemlich geiles noch dazu!
    Was sind die 49ers blos für eine jämmerliche Truppe geworden... :'(
  7. Magginator (4. Dez. 2016)

    Gameball der GANZEN (vorab egal was noch kommen sollte) Saison geht für mich an den Opa Phil Dawson (+ Bowman wenn Activ). Um es mal fussballerisch zu formulieren: "Er ist für mich der Einzige mit Konstanz und internationalem Format!" Der Rest der gesamten Franchise kann sich gerne einen anderen Job irgendwo auf der Erde suchen.
  8. frontmode (4. Dez. 2016)

    Ich wäre dafür, dass der Podcast diese Woche ausfällt. Dieses Spiel hat einfach keine Worte verdient.

    Da es fraglich ist, um wir in der Woche danach a) besser spielen und b) eine Sendung machen können, müsst ihr da durch  ;D
  9. jwiebe1 (4. Dez. 2016)

    Ich wäre dafür, dass der Podcast diese Woche ausfällt. Dieses Spiel hat einfach keine Worte verdient.

    Da es fraglich ist, um wir in der Woche danach a) besser spielen und b) eine Sendung machen können, müsst ihr da durch  ;D

    Aber dann lasst uns lieber über die Zukunft reden. Die Gegenwart ist mir zu traurig ;)
  10. MaybeDavis (4. Dez. 2016)

    Das Spiel hat viele Fragen beantwortet. Kaep und Gabbert sind keine Optionen für die Zukunft. Ponder muss jetzt mal getestet werden und QB ist der wichtigste Need. Die Bears haben uns schön mit Laufspiel eingelullt und dann blitzschnell auf Pass umgestellt. Wir können solche ADJUSTMENTS nicht. Ich hoffe, York tut das, was nötig ist.
    ;D

    Wenn ein Spiel alles aussagt, hätte das Spiel letzte Woche ausgesagt, wir haben unseren QB für die nächsten 2-3 Jahre...

  11. vorschi (4. Dez. 2016)

    War nur sehr schwer mit anzusehen heute. Rushing-Offense hat mir ganz gut gefallen, die Rushing-Defense war auch ganz ok, die Bears hatten nur 3,5 YPC. Ansonsten wars das mit dem Positiven. Kein Passspiel vorhanden, die Secondary, besonders Brock und Bethea, lief häufig nur hinterher. Nach den brauchbaren Leistungen der letzten Wochen nervt mich die Niederlage doch etwas mehr, hatte mir zumindest eine konkurrenzfähige Mannschaft erwartet.
  12. Lars_wegas (4. Dez. 2016)

    Der Trend der letzten drei Wochen wurde heute mal so richtig schön auf die Müllkippe gefahren.  Totales versagen auf dem Feld und an der Seitenlinie.
  13. reagan - The Left Hand (4. Dez. 2016)

    Das Spiel hat viele Fragen beantwortet. Kaep und Gabbert sind keine Optionen für die Zukunft. Ponder muss jetzt mal getestet werden und QB ist der wichtigste Need. Die Bears haben uns schön mit Laufspiel eingelullt und dann blitzschnell auf Pass umgestellt. Wir können solche ADJUSTMENTS nicht. Ich hoffe, York tut das, was nötig ist.
    ;D

    Wenn ein Spiel alles aussagt, hätte das Spiel letzte Woche ausgesagt, wir haben unseren QB für die nächsten 2-3 Jahre...

    Nein, das Spiel hat die bekannten Schwächen wieder schonungslos offen gelegt, die in den letzten Spielen kaschiert waren. Alle Kritikpunkte der letzten Jahre sind wieder offen zu Tage getreten.Und auch im letzten Spiel konnte Kaep das Team nicht zum möglichen Sieg führen, weil er keine 25+ Pässe kann.
  14. Young#8 (4. Dez. 2016)

    Habe soeben gelesen, daß Coach Kelly's Vater heute verstorben ist.
    Sich unter diesen Umständen noch an die Seitenlinie zu stellen und damm so einen BS mitansehen zu müssen... :-\ Respekt an Coach Kelly und Rip Kelly Sr.
  15. vorschi (4. Dez. 2016)

    Die Strafe nach dem Blocked Punt ging übrigens an Rashard Robinson. Wenn ein Spieler einen Schneeengel macht ist das für die NFL ok, mit dem 2. Spieler sahen die Refs das als Group Celebration an. Die Aktion war bezeichnend für den derzeitigen Zustand des Teams, endlich mal ein Big Play und das macht man sich dann durch so eine unnötige Aktion zunichte.
  16. MaybeDavis (5. Dez. 2016)

    Das Spiel hat viele Fragen beantwortet. Kaep und Gabbert sind keine Optionen für die Zukunft. Ponder muss jetzt mal getestet werden und QB ist der wichtigste Need. Die Bears haben uns schön mit Laufspiel eingelullt und dann blitzschnell auf Pass umgestellt. Wir können solche ADJUSTMENTS nicht. Ich hoffe, York tut das, was nötig ist.
    ;D

    Wenn ein Spiel alles aussagt, hätte das Spiel letzte Woche ausgesagt, wir haben unseren QB für die nächsten 2-3 Jahre...

    Nein, das Spiel hat die bekannten Schwächen wieder schonungslos offen gelegt, die in den letzten Spielen kaschiert waren. Alle Kritikpunkte der letzten Jahre sind wieder offen zu Tage getreten.Und auch im letzten Spiel konnte Kaep das Team nicht zum möglichen Sieg führen, weil er keine 25+ Pässe kann.
    Das ist doch Unsinn. Kaep hat sogar 29 Pässe angebracht gegen die Delfine. Und hat ein extrem gutes Spiel gemacht (sogar ohne uns am Ende die gute Draftposition zu nehmen ;)).

    Und in dem Spiel heute war grauenhaftes Wetter! Bis zum Ende des 2.Quarter, lagen die Passyards beider Teams zusammen im Minusbereich. Und wieviele Pässe wurden für Kaep gecallt in dem Spiel? Es waren 5 geworfene Bälle!
    An so einem Spiel, bei diesem Wetter, willst du jetzt die Eigenschaften eines QB festmachen? Und das gute Spiel der Vorwoche redest du klein, weils am Ende nicht zum Sieg gereicht hat?!!

     ;D
  17. reagan - The Left Hand (5. Dez. 2016)

    Nein, aber auch in den guten Spielen waren die bekannten Schwächen da. Aber gegen die Fins konnte er über 100 Yards laufen. Heute ging das nicht und da konnte er eben auch den Ball nicht bewegen. Und die Bears hatten den dritten QB auf dem Feld, der 192 Yards macht ohne seinen mit Abstand besten Receiver. Es geht mir auch nicht nur um Kaep. Auch Gabbert ist keine Option. Mir geht es darum, dass QB sehr wohl unser wichtigster Need ist.
  18. blubb0r (5. Dez. 2016)

    Man weiß ja auch nicht, ob Kaep einfach keine Passspielzüge angesagt hat bzw. Calls geändert hat.
    Ist zwar sein gutes Recht, war aber vielleicht heute dann nicht immer die richtige Wahl.
  19. reagan - The Left Hand (5. Dez. 2016)

    In 53 Jahren hat es noch nie so eine schlechte Passoffense der 49ers gegeben. Und da waren sicher auch ein paar Schneespiele dabei.
  20. franky49ers (5. Dez. 2016)

    Junge, junge - hier sind so viele Fähnchen im Wind!

    Monatelang wird Kaep niedergemacht, dann wird er gefeiert, nur um ihn nach einem miesen Spiel wieder aus dem Land zu jagen. Aber wenigstens hat man dann einen Schuldigen, nicht wahr? :)

    Das ganze Team hat heute einfach auf einem beschissenen Niveau gespielt. Verstehe auch das playcalling nicht - auch nicht bei dem Wetter. Du kannst deinen QB nicht nur 5 mal werfen lassen. Wie soll man da in einen flow kommen?

    Spiel abhaken und weitermachen. Kaep hat die letzten Wochen gezeigt, dass er ein guter QB ist und das ohne wirkliche Waffen.

    Die Niners kriegen mit seinem Abgang nächste Off-Season aber die verdiente Quittung. Das brauchen wir uns auch gar nicht schönreden.
  21. Andy49ers (5. Dez. 2016)

    Vielleicht haben wir ja extra so eine scheiße gespielt, denn jetzt "könnten" wir noch 2 x gewinnen und sind immer noch vor den Bears im Draft dran.
    Die meisten wollten doch heute eine Niederlage wegen der Draft jetzt ist sie da, ist es auch nicht in Ordnung  :o.
    Ich hatte auf einen Sieg gehofft nur war das Spiel mehr als beschämend, außer von Hyde und Dawson.
  22. ronsen (5. Dez. 2016)

    Junge, junge - hier sind so viele Fähnchen im Wind!

    Monatelang wird Kaep niedergemacht, dann wird er gefeiert, nur um ihn nach einem miesen Spiel wieder aus dem Land zu jagen. Aber wenigstens hat man dann einen Schuldigen, nicht wahr? :)

    Das ganze Team hat heute einfach auf einem beschissenen Niveau gespielt. Verstehe auch das playcalling nicht - auch nicht bei dem Wetter. Du kannst deinen QB nicht nur 5 mal werfen lassen. Wie soll man da in einen flow kommen?

    Spiel abhaken und weitermachen. Kaep hat die letzten Wochen gezeigt, dass er ein guter QB ist und das ohne wirkliche Waffen.

    Die Niners kriegen mit seinem Abgang nächste Off-Season aber die verdiente Quittung. Das brauchen wir uns auch gar nicht schönreden.

    Amen!!!
  23. The Leprechaun (5. Dez. 2016)

    Was'n Quatsch mit Kaepernick.  >:(
    Mir fehlen da echt die Worte.
    Was geht in Kellys Kopf eigentlich vor?
    Warum hat er ihn garnicht erst von der Leine gelassen und vorallem warum hat er ihn gebencht?
    Oder war die Auswechslung nur ne reine "Schonungsmassnahme"in einem bereits verlorenem Spiel?
    Hat Kelly dazu schon was gesagt?
    Verstehen muss man das nicht.
  24. vorschi (5. Dez. 2016)

    Was'n Quatsch mit Kaepernick.  >:(
    Mir fehlen da echt die Worte.
    Was geht in Kellys Kopf eigentlich vor?
    Warum hat er ihn garnicht erst von der Leine gelassen und vorallem warum hat er ihn gebencht?
    Oder war die Auswechslung nur ne reine "Schonungsmassnahme"in einem bereits verlorenem Spiel?
    Hat Kelly dazu schon was gesagt?
    Verstehen muss man das nicht.
    Kelly meinte in der Pressekonferenz nach dem Spiel dass es ihm nicht gefiel wie der Ball aus Kap's Hand kam beim Werfen und er deshalb so wenig Passing Plays angesagt hat.

    Ja, Kaepernicks Würfe waren schwach, einige Sacks muss man auch mehr ihm als der O-Line anrechnen, aber wenn man in 3 Quartern nur 6-7 Passing Plays callt sieht jeder Quarterback schlecht aus. Ich will seine Leistung keinesfalls gut reden, aber Kellys Playcalling war mindestens genauso schwach wie Kaepernick selbst.
  25. zugschef (5. Dez. 2016)

    Dass Gabbert bei der allerletzten Chance, die dem Team in dem Spiel bleibt, für einen Safety gesackt wird, beschreibt ihn als QB einfach perfekt.

    Die Idee ihn im vierten Quarter zu bringen, ergibt für mich nur dann Sinn, wenn man das Spiel bereits aufgegeben hatte, und Kaep keinem unnötigen Risiko mehr aussetzen wollte.
  26. snoopy (5. Dez. 2016)

    Junge, junge - hier sind so viele Fähnchen im Wind!

    Monatelang wird Kaep niedergemacht, dann wird er gefeiert, nur um ihn nach einem miesen Spiel wieder aus dem Land zu jagen. Aber wenigstens hat man dann einen Schuldigen, nicht wahr? :)

    Das ganze Team hat heute einfach auf einem beschissenen Niveau gespielt. Verstehe auch das playcalling nicht - auch nicht bei dem Wetter. Du kannst deinen QB nicht nur 5 mal werfen lassen. Wie soll man da in einen flow kommen?

    Spiel abhaken und weitermachen. Kaep hat die letzten Wochen gezeigt, dass er ein guter QB ist und das ohne wirkliche Waffen.

    Die Niners kriegen mit seinem Abgang nächste Off-Season aber die verdiente Quittung. Das brauchen wir uns auch gar nicht schönreden.

    Naja, gefeiert wurde er nun nicht wirklich, aber grundsätzlich kann ich den Post nur unterschreiben !

    Wenn es mies läuft, braucht man halt eine Sau, die man durchs Dorf treiben kann.
  27. IamNINER (5. Dez. 2016)

    Ich finde es ja interessant, dass Gabbert nur mit einer Aktion beschrieben werden kann.

    Bzgl. Kaepernick: Ist ja logisch, dass nach dem Overreaction-Tuesday der Overreaction-Monday kommt. Kaepernickt ist nicht wegen diesem Spiel ein miserabler QB. Wie er auch nicht die Zukunft war, weil er gegen die Dolphins gut ausgesehen hat. Man bewertet einen Spieler nicht wegen einem Spiel und sicher nicht wegen einer Aktion.

    Das Spiel war grottig. Sicher hat Chicago bei dem Wetter Vorteile, aber es fehlte bei den 49ers bei den Basics und es fehlte Kreativität etwas anderes zu machen, als das was vorher nicht funktionierte. In der ersten Häflte nur 4 Passplays zu callen ist natürlich ein Problem. Die Ursache werden wir leider nicht erfahren.

    Man kann so langsam wirklich nur hoffen, dass Kelly ins College will oder York einen GM holen kann, der den Job so attraktiv macht, dass es egal ist, dass Harbaugh, Tomsula und Kelly in drei Jahren weg sind.
  28. snoopy (5. Dez. 2016)

    Habe es gerade erst bei den Noten gelesen: Man spielt im Schnee von Chicago und trainiert eine Woche in Orlando, Florida ?? :o

    Das amateurhaft zu nennen wäre eine Beleidigung den Amateuren gegenüber !
  29. jetto (5. Dez. 2016)

    Die Frage ist halt was es dir bringt die Woche im "Norden" zu verbringen wenn dann die Trainingsmöglichkeiten nicht so sind dass du wirklich was weiterbringst. Soviele "Schneespiele" gibt es ja jetzt auch wieder nicht...

    Und ganz allgemein erhärtet sich bei mir immer mehr der Eindruck, dass man gar nicht gewinnen wollte... Ob das jetzt gscheit ist oder nicht lasse ich mal dahingestellt.
  30. Sanfranolli (5. Dez. 2016)

    Vielleicht wollte man auch nur Kaeps Verhandlungsbasis für die Offseason Schwächen. In Chicago hat man sicher kein Interesse an einer Verpflichtung....
    Keine Ahnung warum die Plays so gecallt wurden. Aber weder der eine noch der anders QB ist nach so einem Spiel bewertbar.
    Und ich hoffe inständig am Ende der Saison sind beide weg und man konzentriert sich hier wieder auf andere Dinge. Und wenn es nur andere Namen sind die ständig gehyped und niedergemacht werden.  ;)

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

  31. Cordovan (5. Dez. 2016)

    Das Wetter auch nur ansatzweise als Ausrede zu benutzen, halte ich für sehr schwach. Das Spielfeld und Wetter war für alle gleich. Darf ich nur an Green-Bay erinnern, als Colin bei satten Minusgraden kurzärmelig auflief, oder als er im Regen in New England 4 TD-Pässe geworfen hat.

    Dass ein Gabbert gebracht wird, bzw. immer noch Backup-QB ist, ist eine Frechheit. Für was haben wir Ponder am Roster? - Wenn nicht jetzt, wann dann Ponder ausprobieren. Und falls er wirklich so schlecht sein sollte, dass er nicht einmal Gabbert in der Depth-Chart überholen kann, was tut er dann noch am Roster? Dann kann ich gleich einen x-beliebigen QB holen und vielleicht hab ich ja einen Glückstreffer gelandet, denn viel schlechter geht es ja eh kaum noch.
  32. Sanfranolli (5. Dez. 2016)

    Ponder startet bestimmt den Rest der Saison....  ::)

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

  33. snoopy (5. Dez. 2016)

    Bei Ponder gehe ich mit.

    Das Wetter will ich ja nicht als Ausrede gelten lassen, finde aber, dass so eine Vorbereitung einfach nicht für Professionalität sprecht. Trainingsmöglichkeiten in Illinois gibt es ohne Ende auf hohen Niveau.
  34. frontmode (5. Dez. 2016)

    Junge, junge - hier sind so viele Fähnchen im Wind!

    Monatelang wird Kaep niedergemacht, dann wird er gefeiert, nur um ihn nach einem miesen Spiel wieder aus dem Land zu jagen. Aber wenigstens hat man dann einen Schuldigen, nicht wahr? :)

    Junge, junge - wir hier mal wieder alles über einen Kamm geschoren.

    Man muss sich schon anschauen, wer was sagt. Weder haben alle ihn vorher in den Himmel gelobt noch wird er jetzt von allen zum Teufel gejagt.... Die Diskussion ist da dann doch schon differenzierter.
  35. frontmode (5. Dez. 2016)

    Ich hoffe, dass dieses Spiel der letzte Sargnagel für Baalke und auch Kelly ist.

    Neben den offensichtlichen Schwächen im Roster (vor allem bei den DBs, die ja angeblich Baalkes Spezialität sind) war das Team nicht auf dies Situation vorbereitet und ließ sich von einem der schwächsten Teams der Liga mit einem Backup Quarterback bei seinem ersten Start vorführen.

    Nicht mal die Disziplin, die das Team am Anfang der Saison noch ausgezeichnet hat, war gestern zu sehen. Kelly wirkte rat- und hilflos und während die Bears Coaches auf das was sie sahen reagieren konnten, haben die 49ers den Mist gespielt, den wir schon die ganze Saison bemängeln. Wenn Deine einzige Antwort ist, Deinen Starter im vierten Quarter zu benchen, dann läuft gehörig was schief.

    Einziger Lichtblick: das Laufspiel. Aber auch das bricht zusammen, wenn ein Team nicht passen kann.
  36. Sanfranolli (5. Dez. 2016)

    Ich dachte mir gestern auch dass heute nur eine gute Nachricht Hoffnung bringen kann.
    Baalke und Kelly fired!

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

  37. oviman (5. Dez. 2016)

    Das Spiel hat viele Fragen beantwortet. Kaep und Gabbert sind keine Optionen für die Zukunft. Ponder muss jetzt mal getestet werden und QB ist der wichtigste Need. Die Bears haben uns schön mit Laufspiel eingelullt und dann blitzschnell auf Pass umgestellt. Wir können solche ADJUSTMENTS nicht. Ich hoffe, York tut das, was nötig ist.

    Genau das was du sagst liegt ja nicht an den QB sondern an Chip. Wie kann man in so einem Spiel die ganze Zeit nur laufen. Ich muss halt auch mal was überraschendes machen. Der typ regt mich sowas von auf. Der versucht ja noch weniger als Tomsula letztes Jahr. Ahhhhhhhhhhhhhh ich könnte kotzen wenn ich dem seine plays sehe. Sowas von einfallslos schrecklich
  38. reagan - The Left Hand (5. Dez. 2016)

    Junge, junge - hier sind so viele Fähnchen im Wind!

    Monatelang wird Kaep niedergemacht, dann wird er gefeiert, nur um ihn nach einem miesen Spiel wieder aus dem Land zu jagen. Aber wenigstens hat man dann einen Schuldigen, nicht wahr? :)

    Junge, junge - wir hier mal wieder alles über einen Kamm geschoren.

    Man muss sich schon anschauen, wer was sagt. Weder haben alle ihn vorher in den Himmel gelobt noch wird jetzt von allen zum Teufel gejagt.... Die Diskussion ist da dann doch schon differenzierter.

    Ja, einige lesen hier wohl nur punktuell mit und hauen dann solche Urteile raus.
  39. Candlestick (5. Dez. 2016)

    Das Spiel hat viele Fragen beantwortet. Kaep und Gabbert sind keine Optionen für die Zukunft. Ponder muss jetzt mal getestet werden und QB ist der wichtigste Need. Die Bears haben uns schön mit Laufspiel eingelullt und dann blitzschnell auf Pass umgestellt. Wir können solche ADJUSTMENTS nicht. Ich hoffe, York tut das, was nötig ist.

    Genau das was du sagst liegt ja nicht an den QB sondern an Chip. Wie kann man in so einem Spiel die ganze Zeit nur laufen. Ich muss halt auch mal was überraschendes machen. Der typ regt mich sowas von auf. Der versucht ja noch weniger als Tomsula letztes Jahr. Ahhhhhhhhhhhhhh ich könnte kotzen wenn ich dem seine plays sehe. Sowas von einfallslos schrecklich

    Mhm. Man lässt Kaep einige Male schlecht aussehen, man läuft nur, man schiebt es aufs Wetter. Bewusstes Playcalling?

    Könnte die Idee gewesen sein sich ohne die Mannschaft zu verbrennen die gewünschte Niederlage abzuholen.
  40. NinersUlm (5. Dez. 2016)

    Der Turningpoint im Spiel, ab dem ich dann nur noch mit einem Auge zugeschaut habe, weil der Christbaum draussen so schön war (willst nen Schnaps?), war die 2-Minute-Offense am ende des 2. Viertels. Da bekommen die Bears 28 Minuten nix hin und dann kommen auf einmal Passplays wo unsere DB so richtig schlecht aussehen. Da hat man gesehen dass unser Team keinen Fuss auf den Boden bringt und das Spiel in Richtung der Bears rennt. Wir bekommen 28 Minuten nix gebacken und die Bears schiessen uns in 2 Minuten ab. :bag:

    Und nach der Halbzeit keine Adjustments von unserer Seite. Bears haben da echt nen guten Job gemacht. Mit dem Safety als Krönung.

    Den Gameball gebe ich allen 49ers-Fans die sich das Spiel komplett und ohne Ablenkung angeschaut haben.
  41. buche67 (5. Dez. 2016)

    Vielleicht haben wir ja extra so eine scheiße gespielt, denn jetzt "könnten" wir noch 2 x gewinnen und sind immer noch vor den Bears im Draft dran.
    Die meisten wollten doch heute eine Niederlage wegen der Draft jetzt ist sie da, ist es auch nicht in Ordnung  :o ....
    Genau das habe ich auch gedacht: war doch ein perfektes Coaching, was die Draftposition betrifft.
  42. Touchdownmaker (5. Dez. 2016)

    WAS WAR DAS DENN?!  Also ich vergebe unseren Gameball an die Chicago Bears... :bag:
  43. The Leprechaun (5. Dez. 2016)

    WAS WAR DAS DENN?!  Also ich vergebe unseren Gameball an die Chicago Bears... :bag:
    Gameball an den Gegner?
    Im Leben nicht!
    Ich vergebe meinen an die Scheeflocke, die aus meiner Sicht neben dem rechten FG Pfosten auf der linken Spielfeldseite vorbeigeflogen ist.
    Sah sehr ästhetisch aus  8)
  44. Flames1848 (5. Dez. 2016)

    Ist Gabbert jetzt wieder der Starter?
  45. reagan - The Left Hand (5. Dez. 2016)

    Konsequent wäre es, dass Ponder auf das Spielroster kommt.
  46. Flames1848 (5. Dez. 2016)

    Jop. Das wäre auch ne Option.
  47. Interception23 (5. Dez. 2016)

    Schaden könnte das ganze nicht.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Tennessee Titans Logo
  • Tennessee Titans
  • 17.12.2017, 22:25
  • Week 15

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 9 4 0 L1
Seahawks 8 5 0 L1
Cardinals 6 7 0 W1
49ers 3 10 0 W2

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks L, 13–24
03.12. @ Bears W, 15–14
10.12. @ Texans W, 26–16
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking