Navigation überspringen

Game Reports

Cowboys 24, 49ers 17 (Week 4) (3. Okt. 2016)

Die Dallas Cowboys gewinnen in Santa Clara gegen die 49ers mit 24-17.

Die Dallas Cowboys Offense begann ihren ersten Drive vielversprechend und marschierte bis an die 29 Yard Linie der 49ers. Von dort versuchte Dallas Kicker Dan Bailey ein Field Goal und scheiterte. Die 49ers machten es in ihrem ersten Drive besser. Denn dieser endete mit einem Touchdown durch Jeremy Kerley. Die 49ers Oline nahm in einem dritten Versuch einen Blitz der Cowboys auf und Blaine Gabbert bediente den völlig freien Kerley für einen 33 Yard Touchdown.

Der zweite Drive der Cowboys endete schnell nachdem Navarro Bowman den Cowboys QB Dan Prescott in einem dritten Versuch sacken konnte. Die 49ers Offense machte dort weiter wo sie angefangen hat. Garrett Celek fing einen 13 Yard Pass und gleich anschliessend einen 25 Yard Pass. Dann bediente Gabbert erneut Jeremy Kerley für 17 Yards und die 49ers standen in der Red Zone. Carlos Hyde beendete den Drive mit einem Lauf in die Endzone und die 49ers führten zu Beginn des zweiten Viertels mit 14-0.

Die 49ers Defense konnte die Cowboys erneut schnell stoppen. Nach dem Punt der Cowboys bekamen die 49ers den Ball an der eigenen 6 Yard Linie. Dort befreiten sie sich zunächst durch Läufe von Hyde und Gabbert. Nach einem Sack durch Tyrone Crawford mussten die 49ers dann aber doch das erste Mal punten.

Die Cowboys bewegten in der Offense dann den Ball und durften sich ein paar Mal bei den Schiedsrichtern bedanken, die einige strittige Situationen zu ihren Gunsten entschieden. Zunächst übersahen die Schiedsrichter das der Cowboys Punt Returner an der 20 Yard Line mit dem Knie am Boden war und schenkten Dallas 11 Yards. In einem dritten Versuch sackten die 49ers den Cowboys QB, bekamen aber eine strittige Personal Foul Strafe gegen sich. Die Cowboys verkürzten den Rückstand mit einem Touchdown durch Terrance Williams auf 7 Punkte.

Der nächste 49ers Drive endete schnell nachdem in einem dritten Versuch eine klare Pass Interference der Cowboys an Kerley übersehen wurde. Und Sekunden vor dem Ende der Halbzeit konnten die Cowboys das Spiel durch Wide Receiver Brice Butler ausgleichen.
Die zweite Halbzeit startete mit einem 32 Yard Lauf von Carlos Hyde. Und dann folgte ein 29 Yard Pass von Gabbert auf Garrett Celek und die 49ers standen erneut in der Red Zone. Diesmal reichte es jedoch nur zu einem Field Goal durch Phil Dawson. Die Defense der 49ers konnte einen Punt der Cowboys erzwingen, aber die 49ers mussten den Ball ebenfalls durch einen Punt abgeben. Dann verletzte sich Navarro Bowman ohne gegnerische Einwirkung und konnte nicht mehr ins Spiel zurückkehren. Und die Nachrichten wurden für die 49ers noch schlechter als Ezekiel Elliott die Cowboys am Ende des dritten Viertels das erste Mal in Führung brachte. 

11 Minuten vor dem Ende des Spiels brachte Jeremy Kerley die 49ers durch einen 26 Yard Punt Return in eine gute Position. Aber Blaine Gabbert gab den Ball sofort an die Cowboys zurück als er Torrey Smith unterwarf und die Interception warf. Die Cowboys marschierten über das Feld bis an die 2 Yard Linie der 49ers. Die Defense hielt aber und die Cowboys mussten sich mit einem Field Goal begnügen. Vier Minuten vor dem Ende des Spiels hatten die 49ers somit weiterhin Chancen.

Die letzten Hoffnungen auf einen Sieg endeten an der 35 Yard Line der Cowboys als die 49ers einen vierten Versuch nicht verwandeln konnten.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. reagan - The Left Hand (3. Okt. 2016)

    Verletzte und Rookies schlagen uns nach belieben. Baalke sollte mal seine persönliche Bilanz aufstellen und seinen Spind räumen.
  2. Supertommy (3. Okt. 2016)

    Als Laihe muss ich eins loswerden, ich fand unsere D-Line unter Tomsula stärker !
  3. Vinno7 (3. Okt. 2016)

    Es wird Zeit für Kaepernick!
  4. Texas (3. Okt. 2016)

    Es wird Zeit für Kaepernick!

    Und du glaubst mit ihm wird es besser?
  5. Klaus (3. Okt. 2016)

    Das Thema mit den Rookies hatten wir schon häufig sehr kontrovers diskutiert! Es gibt für mich kein richtig oder falsch! Wer auch mal wagt, der kann auch gewinnen! Gerade, wie auch bei uns, die Erwartungshaltung sehr niedrig ist. Diese Saison hat es bei einigen Teams mit den Rookies bisher geklappt. Heute war ein Rookie ( Robinson) einer der besseren bei uns. Die beiden Rookies auf der anderen Seite waren klasse. Es liegt aber nicht nur daran. Es sind die in den letzten Wochen häufig genannten Baustellen, an denen sich nichts zu ändern scheint! Das ist meines Erachtens als erstes ein Führungsproblem und somit die Ursache des ganzen Übels. Mit JH hatten wir Struktur, eine klare Hierarchie und Führung. Das fehlt total.
  6. IamNINER (3. Okt. 2016)

    Gut gestartet, aber die Adjustments verloren. Gabbert heute wieder verbessert. Da waren einige sehr präzise und gute Würfe dabei.
  7. The Leprechaun (3. Okt. 2016)

    Es wird Zeit die Erdmännchentaktik zu begraben.
    Warum man plötzlich das Playcalling so bescheiden gestalten musste ist mir ein Rätsel.
    Warum bezahlen wir Smith, wenn Gabbert in nicht anwirft?
    Mal abgesehen von der Interception und den viel zu kurzen vierten Versuch.
    Am Anfang war Gabbert gut. Ich weiß jetzt nicht ob BG selbst abgefallen ist oder ob ihn das Playcalling gekillt hat.
    Es war mehr gegen Dallas drin.
    Hoffe mal das Bowman nichts schlimmes hat. Mein Bauchgefühl sagt mir aber was anderes
    Über einen QB Wechsel schweige ich mich mal aus. Das entscheidet eh nur einer.
    Gameball von mir an Robinson.

  8. Diabolo (3. Okt. 2016)

    Es wird Zeit für Kaepernick!
    Der in diesem Spiel in dem der Quarterback das geringste Problem der 49ers war genau was geändert hätte?
  9. MoRe99 (3. Okt. 2016)

    Am Anfang war Gabbert gut. Ich weiß jetzt nicht ob BG selbst abgefallen ist oder ob ihn das Playcalling gekillt hat.

    Hatte es im Live Thread schon geschrieben: Grant Cohn hatte vor dem letzten Drive der Niners geschrieben, dass seit Ende des ersten Quarters Gabbert ganze acht Mal den Ball geworfen hat. Im ersten Quarter hatte er 10 Pässe.

    Außerdem hatte ich den Eindruck, dass man im ersten Quarter aggressiver gespielt hat. Mehr Routen, die v.a. beim dritten Versuch tatsächlich über die First Down Markierung hinaus gingen. Das wurde im weiteren Verlauf weniger (zumindest gefühlt).

    Gut gestartet, aber die Adjustments verloren.

    Sehe ich genauso. Da tat sich was bei den Cowboys, und die Niners wirkten so, als hätten sie keien Antwort darauf.  :-\

    Zitat
    Gabbert heute wieder verbessert. Da waren einige sehr präzise und gute Würfe dabei.

    Aber auch einige schwache. Besonders die Interception war ein gruseliger Wurf.
  10. reagan - The Left Hand (3. Okt. 2016)

    Es wirkt, als wird erfolgreiches Playcalling nicht geduldet? Wieso ändere ich eine erfolgreiche Strategie?

    Mag ich den aktuellen QB nicht?
    Will ich Pick 1?
    Will ich einen neuen GM?
    Will ich zurück nach Oregon?

    Was ist es, Chip?
  11. Vinno7 (3. Okt. 2016)

    Wir haben nicht gewonnen und das weil wir zu wenig Punkte gemacht haben.
    Und an dieser Stelle denkt man nun mal als erstes an den QB.
    Kaepernick hätte beim letzten Play nicht den kurz Pass geworfen, wie Mister 3 & Out. Ihm wäre es egal gewesen, ob es vielleicht eine INT geworden wäre. Da ist in meinen Augen die Einstellung eine ganz andere!
  12. Diabolo (3. Okt. 2016)

    Weil Mister 50% meiner Pässe sind Check Downs nach links auch nie den kurzen Pass wirft.

    Aber gut, Kaepernick hat ja auch ne andere Einstellung und wirft Pässe blindlings irgendwo in dreifach Deckung um das Bein von Pinion zu schonen.

    Tut mir leid aber wer nach diesem Spiel nach Kaepernick ruft der würde auch bei einer 158,3er Leistung von Gabbert noch was finden um zu fordern dass er gebenched wird.
  13. Cordovan (3. Okt. 2016)

    Es wirkt, als wird erfolgreiches Playcalling nicht geduldet? Wieso ändere ich eine erfolgreiche Strategie?

    Mag ich den aktuellen QB nicht?
    Will ich Pick 1?
    Will ich einen neuen GM?
    Will ich zurück nach Oregon?

    Was ist es, Chip?
    Mag ich den aktuellen QB nicht? JA
    Will ich Pick 1? JA
    Will ich einen neuen GM? JA
    Will ich zurück nach Oregon? NEIN

    So sehe ich das.
  14. snoopy (3. Okt. 2016)

    Solange unser QB Gabbert ist, wird CK gefordert. Und solange Gabbert nicht dementsprechend leistet, dass das Team gewinnt, sind dieses Forderungen auch berechtigt.
    Ob es allerdings unter KAEP besser wird, kann ich nicht wissen. Nur hoffen.

    Unser Kryptonit scheinen aber eher die Adjustments und natürlich fehlendes Talent zu sein. Geht beides klar an die Adresse der Verantwortlichen.
  15. Sanfranolli (3. Okt. 2016)

    Die Offense hat super angefangen und Gabbert hat auch gut gespielt, warum dann plötzlich (nach der blöden Flagge) alles shifted versteh ich nicht.
    Ich sehe im Play Calling kaum eine Steigerung zu letztem Jahr und bezweifle sehr, dass es mit einem anderen QB anders wäre.
    This season is over now.....

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

  16. Klaus (3. Okt. 2016)

    Gabberts Gesamtbilanz in der NFL ist schlecht! Seine Bilanz bei uns ist schlecht! Spielt er überzeugend: nein! Tritt er als Leader auf: nein! Es gibt eigentlich nicht viel, was ihn rechtfertigt. Da den Quarterback-Wechsel fordern ist doch normal, aber auch zu einfach. Denn mit Kaepernick wird es nicht viel besser werden! Warum? Weil vermutlich fast alle Quarterback bei der Zusammensetzung dieses Teams schlecht aussehen würden. Wie schon so oft thematisiert, die Peripherie ist einfach katastrophal!
  17. Andy49ers (3. Okt. 2016)

    Mir kommt es so vor als wenn die/der Coach gar nicht gewinnen will, anders kann ich mit das Playcalling nach dem ersten Viertel nicht erklären.
    Erst schauen ob es klappt, man sieht es geht und dann kommt gar nix mehr das doch nicht normal.
    Bin zwar CK Fan aber Gabbert hat gestern nicht sooo schlecht gespielt, obwohl ich die kurzen Pässe bei dritten Versuche einfach nicht verstehe und die INT war natürlich grauenhaft.
    Ohne Bowman wird es jetzt ganz ganz schwer, hoffe er kommt wieder auf die Beine.
  18. IamNINER (3. Okt. 2016)

    Gut gestartet, aber die Adjustments verloren.

    Sehe ich genauso. Da tat sich was bei den Cowboys, und die Niners wirkten so, als hätten sie keien Antwort darauf.  :-\

    Zitat
    Gabbert heute wieder verbessert. Da waren einige sehr präzise und gute Würfe dabei.

    Aber auch einige schwache. Besonders die Interception war ein gruseliger Wurf.

    Absolut. Es hatte einiges schlechtes dabei. Dennoch würde ich diese Leistung als akzeptabel beschreiben. Da könnte man mit einem guten Team drauf aufbauen. Auf der Basis könnte man sich auch weiterentwickeln. Gruselige Würfe hat jeder mal.

    Das Problem ist wirklich, dass man sich im Spiel kaum weiterentwickeln kann.
  19. Sanfranolli (3. Okt. 2016)

    Was mir beim Playcalling besonders aufgefallen ist. Man war erfolgreich indem man am Anfang schnell gespielt hat. Da wurde die Dallas-D ab und an schwindelig gespielt. Nach dem Anschluss hat man vor dem Snap gefühlte Ewigkeiten gewartet.

    Ich fürchte ja die Saison war von Anfang an aufgegeben. York zu Chip. Loose the season and win the GM-Job next year....

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

  20. Hyde 28 (3. Okt. 2016)

    Wir wollen scheinbar nicht gewinnen. Sollte sich Bowman jetzt auch noch die Achillessehne gerissen haben, sehe ich ich bei ihm das Karriereende.  :(
  21. zugschef (3. Okt. 2016)

    Was ist mit dem unterworfenen Pass auf Smith, der ein TD gewesen wäre?

    Gabbert darf ganz offensichtlich deshalb nucht öfter passen, weil er dann zu viele Fehler macht. Ich halte Kelly da gar nicht viel vor. Was soll er mit dem Spielermaterial anfangen. Unser #2 und #3 receiver hätten in vielen teams den letzten cut nicht überstanden. Der QB ist ein Backup. Die dline featuret zwei 1st round picks, die gegen den lauf völlig nutzlos sind.

    Und der Fünftrunder für Pinion sieht immer lachhafter aus.

    Es ist leider so: zwei der drei stooges of old sind zurück. Baalke hat bald einen ähnlichen draft record wie donahue. Und jed ist genauso ahnungslos wie sein vater, mischt sich aber deutlich mehr ein.

    Edit: dass dieses team gg die rams mit 28-0 gewinnen konnte, zeigt, dass die coaches nicht das problem sind (auch wenn der dc reid viel zu tief aufstellt).
  22. blubb0r (3. Okt. 2016)

    Wir können doch die Browns Taktik etwas anpassen und spielen HZ 1 mit Gabbert (da war er ja gut) und HZ 2 mit Kaep (da war Gabbert schwach) ;D

    Nee, mich stört weiterhin bei Gabbert, dass er scheinbar in den wichtigen Momenten versagt.
    Die INT war schwach geworfen und da waren wir drauf und dran, das Spiel wieder zu drehen. Das macht er ganz gerne, in Momenten, wo wir wirklich Druck aufbauen können durch einen TD, den schwächsten Wurf des Tages auspacken. Er ist für mich einfach kein Winner :(
  23. reagan - The Left Hand (3. Okt. 2016)

    Branch gerade auf Twitter:

    LB Ahmad Brooks on scene at Levi’s: “I couldn’t believe it. I was like there’s more Dallas Cowboys fans than there are 49ers fans.”
  24. IamNINER (3. Okt. 2016)

    Was ist mit dem unterworfenen Pass auf Smith, der ein TD gewesen wäre?

    Gabbert darf ganz offensichtlich deshalb nucht öfter passen, weil er dann zu viele Fehler macht. Ich halte Kelly da gar nicht viel vor. Was soll er mit dem Spielermaterial anfangen. Unser #2 und #3 receiver hätten in vielen teams den letzten cut nicht überstanden. Der QB ist ein Backup. Die dline featuret zwei 1st round picks, die gegen den lauf völlig nutzlos sind.

    Und der Fünftrunder für Pinion sieht immer lachhafter aus.

    Es ist leider so: zwei der drei stooges of old sind zurück. Baalke hat bald einen ähnlichen draft record wie donahue. Und jed ist genauso ahnungslos wie sein vater, mischt sich aber deutlich mehr ein.

    Edit: dass dieses team gg die rams mit 28-0 gewinnen konnte, zeigt, dass die coaches nicht das problem sind (auch wenn der dc reid viel zu tief aufstellt).

    Man kann nun Gabbert auch an einem schwachen Pass aufhängen und die verschiedenen guten Pässe weglassen.

    Dass das Team kaum eine Entwicklung macht, ist aber definitiv auch eine Coachingsache. Klar haben es auch die schwer mit dem Material, was da zusammengesammelt wurde. Ich glaube einfach, dass man bei Kelly auch mal eingestehen muss, dass sein System mit Enten einfach funktioniert, mit Profis aber nicht wirklich.
  25. Norton51 (3. Okt. 2016)

    Gabbert war nicht das Problem. Er hatte einen richtig guten Tag für seine Verhältnisse.

    Wir callen erst sehr aggressiv und das sah dann auch gut aus und danach verfällt wieder alles in den vorhersehbaren Passivmodus. Warum? Das muss man beantworten.

    Die cowoboys sind dann besser geworden und man hat gesehen welche Probleme wir in der Defense haben, aber die Offensive Passivität geht von uns aus. Gabbert war gut drauf, verstehe nicht, dass man ihn dann nicht einfach weiter werfen  lässt.

  26. Cordovan (3. Okt. 2016)

    Branch gerade auf Twitter:

    LB Ahmad Brooks on scene at Levi’s: “I couldn’t believe it. I was like there’s more Dallas Cowboys fans than there are 49ers fans.”
    Vor ein paar Jahren war es genau umgekehrt - da waren mehr 9ers Fans in Irvin als Cowboys. - So dreht sich das ganze halt mal wieder um... >:(
  27. reagan - The Left Hand (3. Okt. 2016)

    Kelly sagte auf der PK, dass er sich auch mal den "Film" anschauen müsste. Oh je.
  28. Andy49ers (3. Okt. 2016)

    Kelly sagte auf der PK, dass er sich auch mal den "Film" anschauen müsste. Oh je.

    Den Film wie es nicht geht  :(
  29. tuneman (3. Okt. 2016)

    Kelly sagte auf der PK, dass er sich auch mal den "Film" anschauen müsste. Oh je.

    Da werden Erinnerungen an einen gewissen Mr. Singletary wach  >:(
  30. stig49 (3. Okt. 2016)

    Jetzt kommt erst mal Lynch wieder. Hoffentlich sind dafür nicht Bowman und Buckner weg, könnte aber gut sein.
  31. missfield (3. Okt. 2016)

    So nebenbei ein "inoffizieller " Gameball an uns alle!!! Wo trotz allem (späte stunde) das Spiel ansehen und somit zeigen was echte 49ers Fans sind!
    In Gegensatz was wir gestern " game of the week" in den ränge des Stadium zu sehen bekamen :(  49ers v. Cowboys, also bitte sehr! Da ist man als 49ers Fan im Stadium präsent!
  32. Diabolo (3. Okt. 2016)

    49ers v. Cowboys, also bitte sehr! Da ist man als 49ers Fan im Stadium präsent!
    Warum sollte man den Mist den die Yorks seit Jahren verzapfen auch noch belohnen?
    Dass da gestern so viele Crygirl Fans im Stadion waren dürfte vor allem daran liegen dass Baalke noch immer rumwursteln darf und ein schlechtes Team keine Zuschauer ins Stadion lockt - da sind dann halt viele Plätze frei für Fans des Gegners.
  33. stig49 (3. Okt. 2016)

    Ich kann nur wiederholen: Baalke muss gehen. Da ist soviel Geld da, und wir gehen mit derartig grottoiden Receivern in die Saison, haben kaum Pass Rush und eine der schwächsten Linebacker-Gruppen trotz Bowman. Und den haben wir ab sofort ja offenbar auch nicht mehr.

    Ich meine auch, ein Team entsteht durch die Draft. Aber dann darf man da nicht so oft danebenlagen und man muss halt doch ein paar Dollars in die Hand nehmen, um ein, zwei Schwachstellen zu verbessern. Das schuldet man zuallererst uns Fans!
  34. Andy49ers (3. Okt. 2016)

    49ers v. Cowboys, also bitte sehr! Da ist man als 49ers Fan im Stadium präsent!
    Warum sollte man den Mist den die Yorks seit Jahren verzapfen auch noch belohnen?
    Dass da gestern so viele Crygirl Fans im Stadion waren dürfte vor allem daran liegen dass Baalke noch immer rumwursteln darf und ein schlechtes Team keine Zuschauer ins Stadion lockt - da sind dann halt viele Plätze frei für Fans des Gegners.

    Da waren trotz der vielen Dallas Fans noch genügend Plätze frei.
  35. Diabolo (3. Okt. 2016)

    Da waren trotz der vielen Dallas Fans noch genügend Plätze frei.
    Hab ich nicht drauf geachtet aber:
    Toll, das Team ist jetzt schon so schlecht dass man selbst mit importierten Fans aus Texas das Stadion nicht mehr voll bekommt.

    Das Toll ist hier nicht ironisch gemeint, denn ein leeres Stadion bewegt JY vielleicht mal zu darüber nachzudenken wie er das ändern könnte.
  36. Andy49ers (3. Okt. 2016)

    Da waren trotz der vielen Dallas Fans noch genügend Plätze frei.
    Hab ich nicht drauf geachtet aber:
    Toll, das Team ist jetzt schon so schlecht dass man selbst mit importierten Fans aus Texas das Stadion nicht mehr voll bekommt.

    Das Toll ist hier nicht ironisch gemeint, denn ein leeres Stadion bewegt JY vielleicht mal zu darüber nachzudenken wie er das ändern könnte.

    Na ja wenn der "Wert" der 49ers weiter steigt ist es ihm bestimmt egal wie voll das Stadion ist obwohl das eine Schande ist.
  37. Hyde 28 (3. Okt. 2016)

    Eine weitere Wertsteigerung sehe ich unter den derzeitigen Bedingungen eigentlich nicht.
    Da wir York nicht loswerden, ist es wichtig das dieser endlich erkennt, dass das Hauptproblem der GM ist. Bis der entstandene Schaden wieder repariert ist, kann es Jahre dauern...
  38. Diabolo (3. Okt. 2016)

    Für den Wert der 49ers können sich die Yorks nichts kaufen (ausser sie würden das Team endlich an an jemanden verkaufen wollen der weiß was er da macht).
    Aber: weniger Zuschauer = weniger Betriebsgewinn.
  39. missfield (3. Okt. 2016)

    Ich weiss die ganze Welt dreht sich immer ums Geld ( so auch in der NFL). Ich gebe auch jedes Jahr Geld aus für dem Gamepass oder reiste 2013 nach London um das Spiel der 49ers live zu sehen (wie viele von euch auch)
    am Ende der Saison ob gut oder schlecht, ich schaue weil ich es liebe und weil ich ein 49ers Fan bin. Für dass was die 49ers mal waren, jetzt sind und mal wieder werden!!!
    Baalke ,York hin oder her!
  40. Flames1848 (3. Okt. 2016)

    Ich kann nicht verstehen wie man zum Zeitpunkt der INT diesen langen Ball callen kann. Das der Pass so schlecht kam könnte dann daran gelegen haben das BG abgelenkt war weil er dachte "was callen die für eine Scheisse..."
  41. Flames1848 (3. Okt. 2016)

    Achso. Gameball an Robinson.
  42. zugschef (3. Okt. 2016)

    Die cowoboys sind dann besser geworden und man hat gesehen welche Probleme wir in der Defense haben, aber die Offensive Passivität geht von uns aus. Gabbert war gut drauf, verstehe nicht, dass man ihn dann nicht einfach weiter werfen  lässt.
    Weil er dann das Spiel verliert -- zumindest vermute ich, dass Kelly so denkt. Wenn er zuviel Verantwortung bekommt, nimmt seine Leistung ab. Anstatt auszugleichen gibt's eine Incompletion. Hätte er noch mehr gepasst, wäre wohl eine weitere Interception dazugekommen. Dann hätte man viel deutlicher verloren. Es ist wie mit wiederholtem Münzenwerfen bei QBs wie Gabbert.

    Gabbert darf nicht, weil ihm nicht mehr zugetraut wird.
  43. IamNINER (3. Okt. 2016)

    Die cowoboys sind dann besser geworden und man hat gesehen welche Probleme wir in der Defense haben, aber die Offensive Passivität geht von uns aus. Gabbert war gut drauf, verstehe nicht, dass man ihn dann nicht einfach weiter werfen  lässt.
    Weil er dann das Spiel verliert -- zumindest vermute ich, dass Kelly so denkt. Wenn er zuviel Verantwortung bekommt, nimmt seine Leistung ab. Anstatt auszugleichen gibt's eine Incompletion. Hätte er noch mehr gepasst, wäre wohl eine weitere Interception dazugekommen. Dann hätte man viel deutlicher verloren. Es ist wie mit wiederholtem Münzenwerfen bei QBs wie Gabbert.

    Gabbert darf nicht, weil ihm nicht mehr zugetraut wird.

    Da du mit der anderen Variante auch nicht in die Nähe eines Sieges kommst, kannst du dann den QB auch werfen lassen und dir somit mehr und mehr die Option verschaffen, dass du den QB austauschen kannst.
  44. Flames1848 (3. Okt. 2016)

    Die cowoboys sind dann besser geworden und man hat gesehen welche Probleme wir in der Defense haben, aber die Offensive Passivität geht von uns aus. Gabbert war gut drauf, verstehe nicht, dass man ihn dann nicht einfach weiter werfen  lässt.
    Weil er dann das Spiel verliert -- zumindest vermute ich, dass Kelly so denkt. Wenn er zuviel Verantwortung bekommt, nimmt seine Leistung ab. Anstatt auszugleichen gibt's eine Incompletion. Hätte er noch mehr gepasst, wäre wohl eine weitere Interception dazugekommen. Dann hätte man viel deutlicher verloren. Es ist wie mit wiederholtem Münzenwerfen bei QBs wie Gabbert.

    Gabbert darf nicht, weil ihm nicht mehr zugetraut wird.

    Da du mit der anderen Variante auch nicht in die Nähe eines Sieges kommst, kannst du dann den QB auch werfen lassen und dir somit mehr und mehr die Option verschaffen, dass du den QB austauschen kannst.

    Wenn er meinen würde das CK besser ist würde er ihn doch starten lassen... Dafür muss er BG nicht schlechter machen als er eh schon ist...
  45. IamNINER (3. Okt. 2016)

    wenn er Gabbert schlechter macht, dann muss Kaepernick nicht ganz so gut sein, damit er besser wirkt (wenn er denn besser sein kann)...
  46. Hyde 28 (3. Okt. 2016)

    Ich fände es ehrlich gesagt merkwürdig, wenn Kelly so denkt.... Was hätte er davon?
  47. Fireboy Tom (3. Okt. 2016)

    Branch gerade auf Twitter:

    LB Ahmad Brooks on scene at Levi’s: “I couldn’t believe it. I was like there’s more Dallas Cowboys fans than there are 49ers fans.”
    Wie immer, wenn die bei uns spielen, habensie ein Heimspiel...
    Unsere Fans verbreiten eh keine echte Stimmung. Da geht in anderen Stadien viel mehr ab.
  48. zugschef (3. Okt. 2016)

    Das hat nix mit kaep zu tun und man hat am ende nur um einen score verloren. Wäre die defense etwas besser... Ich denke, dass Kelly schon sehr nahe am limit agiert, was man aus dieser offense rauskitzeln kann.
  49. MoRe99 (3. Okt. 2016)

    Ich denke, dass Kelly schon sehr nahe am limit agiert, was man aus dieser offense rauskitzeln kann.

    Was das gestrige Spiel bis zum 14-00 angeht gebe ich dir recht. Allerdings verstehe ich nach wie vor nicht, warum man dann die Aggressivität heraus genommen hat. Da hat etliches richtig gut funktioniert. Sicher, die Offense das gesamte Spiel über in vollem Tempo spielen zu lassen ist sicher keine gute Idee. Das Tempo aber mehr oder minder komplett rauszunehmen war aber eine definitiv schlechte Idee.
  50. Duke (3. Okt. 2016)

    Die Argumentation beim Gabbert-unbedingt-schlechtreden-wollen wird irgendwie immer haltloser. Find ich.
  51. Andy49ers (3. Okt. 2016)

    Die Argumentation beim Gabbert-unbedingt-schlechtreden-wollen wird irgendwie immer haltloser. Find ich.

    Was meinst du CK hätte so ein Spiel abgeliefert, da wäre nur über die INT geredet worden und nicht über das erste Viertel.
    Gabbert hat gewiss gute Ansätze, hat man ja im ersten Viertel gesehen finde ich aber vielleicht hat auch zugchef recht, das wenn man Gabbert zuviel passen lässt das es dann nix gibt oder Kelly sieht das so, wer weiß das schon.
    Nur das Gabbert nicht die Lösung ist wissen wir wohl alle, wie es mit CK wäre wissen wir auch nicht aber solange wir verlieren wird nach CK gerufen das doch klar. Solange sachlich geredet wird ist es doch ok, wenn ich so an manchen Post über CK denke ist das hier doch total harmlos.
  52. Hyde 28 (3. Okt. 2016)

    Man lässt Gabbert plötzlich nicht mehr passen, weil es in die Hose gehen könnte? Irgendwie kann ich da nicht folgen - sorry. ;) Würde CK spielen, wäre die Diskussionen noch viel wilder - weil ich glaube das insgesamt nicht viel mehr drin ist Momentan, egal wer QB ist.
  53. Hyde 28 (3. Okt. 2016)

    Wobei man sich natürlich fragen muss, warum plötzlich völlig anders gespielt wird.
  54. Diabolo (3. Okt. 2016)

    Ich kann nicht verstehen wie man zum Zeitpunkt der INT diesen langen Ball callen kann. Das der Pass so schlecht kam könnte dann daran gelegen haben das BG abgelenkt war weil er dachte "was callen die für eine Scheisse..."
    Oder vielleicht auch daran dass der Ball 40 Yards in der Luft war und Pässe aus irgendeinem Grund die Tendenz dazu haben ungenauer zu werden wenn sie tiefer geworfen werden.

    Was meinst du CK hätte so ein Spiel abgeliefert, da wäre nur über die INT geredet worden und nicht über das erste Viertel.
    Hätte Kaepernick so gespielt wie Gabbert gegen die Crygirls würde von seiner "wiederauferstehung" reden die durch ein gutes Play eines Crygirl Defender leider nicht zum Sieg gereicht hat.
  55. Duke (3. Okt. 2016)

    Wenn die offense 14:0 vorlegt und man dann die Gründe für die Niederlage bei einer Intervention des QB sucht - der ein über 90er Rating schafft an dem Tag - verkennt man völlig, dass es die Defense mit einer unterirdischen Leistung verkackt hat. Meiner Meinung nach
  56. zugschef (3. Okt. 2016)

    Du sagst auch, dass bei der super bowl nicht die defense schuld an der Niederlage war, also kann die offense nach einrm 14-0 wohl auch schuld sein.
  57. Flames1848 (3. Okt. 2016)

    Er hat doch bis zum 14-0 gut geworfen... Dann soll Kelly auf einmal
    Angst bekommen und BG das Werfen nicht mehr zutrauen?
  58. zugschef (3. Okt. 2016)

    Ja, weil die nfl keine regionalliga ist. Da passen sich die gegner auch während dem spiel an. Wenn er 14-0 in Führung geht, sieht Kelly anscheinend höhere Gewinnchancen, wenn er gabbert an der leine hält -- trotz einer grauenhaften defense.
  59. Hyde 28 (3. Okt. 2016)

    Also wenn dies die Sicht von Kelly ist, gehört er entlassen. Dann gewinnen wir kein Spiel mehr diese Saison.
  60. Andy49ers (3. Okt. 2016)

    Aber eins sieht man auch, wenn es drauf ankommt wirft Gabbert eine INT. Sei es in Carolina wo wir hätten rankommen können und jetzt gegen Dallas wieder.
  61. zugschef (3. Okt. 2016)

    Also wenn dies die Sicht von Kelly ist, gehört er entlassen. Dann gewinnen wir kein Spiel mehr diese Saison.
    Vielleicht ist das langfristig sogar das beste für die franchise.
  62. Hyde 28 (3. Okt. 2016)

    Aber eins sieht man auch, wenn es drauf ankommt wirft Gabbert eine INT. Sei es in Carolina wo wir hätten rankommen können und jetzt gegen Dallas wieder.
    Ja es scheint auffällig. Aber ist das immer so? Andere QB's werfen auch INT    wenn es drauf ankommt denn es ist dann  immer mehr Risiko dabei. Ich will Gabbert gar nicht in Schutz nehmen, aber er ist sicher nicht das Alleinproblem. Auch mit Kaepernick wäre gerade nicht mehr los - meine Meinung. Sollte Kelly Kaepernick starten lassen und wir brennen dann in zwei aufeinander folgenden Spielen ein Offensiv Feuerwerk ab, spende ich 20€ an die Fanzone.  ;)
  63. Hyde 28 (3. Okt. 2016)

    Also wenn dies die Sicht von Kelly ist, gehört er entlassen. Dann gewinnen wir kein Spiel mehr diese Saison.
    Vielleicht ist das langfristig sogar das beste für die franchise.
    Spiel 1 dominiert, kann schon mal keiner sagen man hätte sich schon vor Spiel 1 aufgegeben. Wenn das Ziel der Nr.1 Pick ist, ist hoffentlich einer so schlau Baalke vorher zu feuern. Der holt sonst einen Kicker mit Kreuzbandriss.
  64. reagan - The Left Hand (3. Okt. 2016)

    Also wenn dies die Sicht von Kelly ist, gehört er entlassen. Dann gewinnen wir kein Spiel mehr diese Saison.

    So ist es. Außer er hat die Ansage: Pick 1
  65. Hyde 28 (3. Okt. 2016)

    Also wenn dies die Sicht von Kelly ist, gehört er entlassen. Dann gewinnen wir kein Spiel mehr diese Saison.

    So ist es. Außer er hat die Ansage: Pick 1
    Jupp...Aber da ist noch Baalke...
  66. Gore21 (4. Okt. 2016)

    Also wenn dies die Sicht von Kelly ist, gehört er entlassen. Dann gewinnen wir kein Spiel mehr diese Saison.

    So ist es. Außer er hat die Ansage: Pick 1
    Jupp...Aber da ist noch Baalke...
    das sollte bitte blanken Blödsinn darstellen...
  67. NinersUlm (4. Okt. 2016)

    Zur Interception meine Sichtweise:

    Die geht meines Erachtens nicht nur auf das Konto von BG. Klar wirft er den Pass zu kurz. Aber Torey Smith macht für mich den Fehler, dass er erst bei den letzten 2 Schritten sich zum Ball umdreht. Und da war der Pass schon in den Händen der Girls. Hätte Smith sich vorher überhaupt mal umgedreht dann hätte er gesehen dass der Pass zu kurz ist. Der Defender hatte permanent die Augen auf dem Ball. Und da sieht man wie schlecht unsere Reciever sind.

    Nein ich will BG nicht in Schutz nehmen!.....Er hatte glaub ich im ersten Viertel ein QB- Rating von 140. Woran man sieht, dass das Rating bei BG nicht wirklich aussagekräftig ist.

    Was mir an BG gar nicht gefällt ist, dass er bei langen Situationen den kurzen Checkdown wirft der nicht zum First down reicht. Das kann aber auch am Playcalling und am Spielermaterial liegen, da diese sich nie selbst frei laufen.

    In der D macht die Sekondary einen ganz miesen Job. Viel zu weit weg von den gegnerischen Spielern. Und als Bowman aus war war auch das LB-Licht aus.

    Ich hoffe dass am Donnerstag Lynch und Buckner wieder dabei sind und die D zumindest etwas mehr Leben zeigt als in der 2. Hälfte.
  68. snoopy (4. Okt. 2016)

    Sollte Kelly Kaepernick starten lassen und wir brennen dann in zwei aufeinander folgenden Spielen ein Offensiv Feuerwerk ab, spende ich 20€ an die Fanzone.  ;)

    winwin  ;D
  69. zugschef (4. Okt. 2016)

    Also wenn dies die Sicht von Kelly ist, gehört er entlassen. Dann gewinnen wir kein Spiel mehr diese Saison.

    So ist es. Außer er hat die Ansage: Pick 1
    Jupp...Aber da ist noch Baalke...
    Das ist einfach pure Spekulation. Genauso gut kann rs umgekehrt sein, und man gewinnt nur so noch ein Spiel.
  70. Hyde 28 (4. Okt. 2016)

    Natürlich ist es das. Selbst wenn, ist irgendwer auf dem Radar für den sich das lohnen würde? Auch egal. Es wäre schön wenn Kelly mal durchspielen lässt und nicht immer frühzeitig auf die Bremse tritt - aus welchen Gründen auch immer.
  71. zugschef (4. Okt. 2016)

    Weil er gewinnen will. Ganz einfach.

    Btw: https://www.profootballfocus.com/pro-cowboys-49ers-grades/
    Gabbert ist #33 von 34 QBs bei PFF.
  72. Flames1848 (4. Okt. 2016)

    Also Kelly war sehr zufrieden mit BG. Steht auf der Niners HP.
  73. reagan - The Left Hand (4. Okt. 2016)

    Was die Theorie mit der  Pick-1-Strategie verstärkt.  8)
  74. Andy49ers (4. Okt. 2016)

    Also Kelly war sehr zufrieden mit BG. Steht auf der Niners HP.

    Ist er doch nach jedem Spiel auf so Aussagen gebe ich nichts mehr.
  75. Touchdownmaker (4. Okt. 2016)

    Also Kelly war sehr zufrieden mit BG. Steht auf der Niners HP.

    Ist er doch nach jedem Spiel auf so Aussagen gebe ich nichts mehr.

    Was soll er auch sonst sagen? Eine öffentliche Demontage hilft keinem weiter. Außerdem wäre es falsch Gabbert allein für die Niederlagen verantwortlich zu machen. Kaepernick jetzt reinzuwerfen, wäre ebenso sinnlos.
  76. blubb0r (4. Okt. 2016)

    Er hat zwar einen (eventuell spiel-)entscheidenden Fehler gemacht, aber ansonsten eines der besseren Spiele gezeigt.
    Ihn dann öffentlich in die Pfanne zu hauen, halte ich auch für nicht richtig.


    Deswegen ist das so okay von Kelly.
  77. snoopy (4. Okt. 2016)

    Da Kaep (angeblich)(noch) nicht fit ist, wird Kelly weiterhin seine Hand über Gabbert legen.

    Aber HALLO !? Platz 32 im Passpiel !!!!!!

    Bill Walsh dreht sich gerade im Grabe herum. Irgendwas muss passieren.
    aber was?

    a) gameplan/playbook/adjustments
    b) andere Receiver
    c) anderer QB

    a ist möglich b kannste knicken..........

    für c gibt es bestimmt wieder Gegenstimmen, aber es wird auf Dauer so kommen.
    Ich sage weiterhin: nach der bye-week
     

  78. snoopy (4. Okt. 2016)

    Außer natürlich, es läuft jetzt bei uns - ist klar!
  79. IamNINER (4. Okt. 2016)

    Da Kaep (angeblich)(noch) nicht fit ist, wird Kelly weiterhin seine Hand über Gabbert legen.

    Aber HALLO !? Platz 32 im Passpiel !!!!!!

    Bill Walsh dreht sich gerade im Grabe herum. Irgendwas muss passieren.
    aber was?

    a) gameplan/playbook/adjustments
    b) andere Receiver
    c) anderer QB

    a ist möglich b kannste knicken..........

    für c gibt es bestimmt wieder Gegenstimmen, aber es wird auf Dauer so kommen.
    Ich sage weiterhin: nach der bye-week
     



    Wenn zugchefs Analyse stimmt, müsste Kelly, wenn er nach dem TNF Game wechseln möchte, nun eigentlich ein Passfeuerwerk abziehen und Gabber dadurch scheitern lassen. Damit könnte er die Tatsachen schaffen/verstärken, die einen QB Wechsel notwendig machen.

    Die grösste Gefahr dabei wäre natürlich, dass Gabbert plötzlich ein grosses Spiel liefert...
  80. Sanfranolli (4. Okt. 2016)

    Oder er plante den Wechsel zum TNG und Gabbert hat im 1. Viertel gezeigt was er kann. Dann musste Kelly ihn ausbremsen, sonst hätte CK gar keine Chance mehr gehabt!

    *vorsicht Ironie!*

    Mal ehrlich ich habe das Gefühl bei manchen läuft da ein komischer Film ab was unserer QBs angeht.
    Mir wäre es wirklich am Liebsten wir entledigen uns beider und schicken was für Smith nach New York....

    Sonst kommt keine Ruhe in diese ständige Diskussion.
    Wir spielten unterirdische Defense, machten grauenhafte Adjustments und vorhersehbare Calls. Dazu verlieren wir unseren mglw. wichtigsten Spieler. Das ist aber meist nur ne Randnotiz, denn sorry natürlich hat es nur einer versemmelt.....

    Wenn ich sehe wie Patton und Smith da rumstolpern, wünsche ich mir echt dass CK startet um zu sehen wie er zurecht käme.

    Ohne Kerley wären wir mal gar nix auf WR. Hayde kommt auch erst zu spät in die Spiele.

    Wir sind einfach zu schlecht besetzt, das ist Fakt.

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
  81. NinersUlm (4. Okt. 2016)

    Kelly kann jetzt einen Wechsel auf QB niemandem verkaufen. Weder den Spielern, noch den Medien geschweige denn Baalke/York. Dafür hat Gabbert zu "solide" gespielt und zu wenig Fehler gemacht. Und dass Kaep im Training in den 4 Tagen auf BG nun die Nase vorne hat kann ja wohl nicht sein. Nach dem Seahawks Spiel wäre es begründbar gewesen. Jetzt bis Donnerstag nicht mehr.
  82. blubb0r (4. Okt. 2016)

    Aber hat Kaep nicht erst dann so schwach agiert, als er keine O-Line mehr hatte?
    Letzte Saison war die ja de facto nicht mehr existent, wie war es denn die Saison davor?

    Denn die ist ja das einzige, was einigermaßen solide funktioniert.
  83. Diabolo (4. Okt. 2016)

    Aber hat Kaep nicht erst dann so schwach agiert, als er keine O-Line mehr hatte?
    Letzte Saison war die ja de facto nicht mehr existent, wie war es denn die Saison davor?
    Kapernick sieht so schlecht aus seit klar ist dass er kein guter passer ist und man gegen ihn nur den lauf verteidigen & Pass Rushen muss was für die Leistung einer OLine nicht unbedingt förderlich ist.

    Kaep lässt seit 2012 kontinuierlich jedes Jahr nach und sah 2014 nicht viel besser aus als 2015.

    Edit: Wer Kaepernick jetzt gegen die Cardinals spielen sehen will: als er das letzte mal gegen die Cardinals gestartet ist hatte er ein Quarterback Rating von 16,7 (wenn ein Quarterback alle Pässe incomplete wirft kommt er auf 39,6).
  84. Sanfranolli (4. Okt. 2016)

    Aber dann ist vielleicht Schluss mit der Heiligsprechung..... ;)

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

  85. Hyde 28 (4. Okt. 2016)

    Die Rufe nach Kaepernick enden erst, wenn dieser tatsächlich spielt - nur was dann?
    Wie bereits weiter oben geschrieben, spende ich 20€ an Fanzone, wenn Kaepernick spielt (spielen darf - diese Saison) und wir dann plötzlich ein Offensivfeuerwerk abbrennen , speziell beim passen....10€ wenn alles beim alten bleibt - davon gehe ich jedenfalls aus.
    Die Karre ist vom Rooster her derart an die Wand gefahren, das ein QB-Wechsel nicht viel bringen wird.

    @igor , bitte mal notieren  ;)
  86. Flames1848 (4. Okt. 2016)

    Bin ich wirklich ein Footballromantiker wenn ich glaube das Kelly wirklich den nach seiner Meinung besten QB aufstellt ohne einen Plan zu haben irgendwen abzusägen?
  87. reagan - The Left Hand (4. Okt. 2016)



    Bill Walsh dreht sich gerade im Grabe herum. Irgendwas muss passieren.


    Das glaube ich nicht. Er hatte in seiner ersten Saison 2 Siege. Insofern hat er sicher noch Geduld .
  88. zugschef (4. Okt. 2016)

    Ich glaube, dass Kelly schlicht und einfach gewinnen will, um Baalkes Kündigung zu "überleben". Momentan ist Gabbert für ihn die sicherere Bank. Der ist topfit, hatte das gesamte Camp und spielt, naja, ok. Da hat es keinen Sinn einen Kaepernick, der immer noch ca. 10 kg Kampfgewicht vermisst, zu bringen.

    Aber Kaepernick wird sicher noch spielen in dieser Saison. Es könnte aber noch bis in den November rein dauern.
  89. reagan - The Left Hand (4. Okt. 2016)

    Aber ohne Steaks und Schnitzel? Da glaub ich nicht dran.
  90. Antares (5. Okt. 2016)

    Aber ohne Steaks und Schnitzel? Da glaub ich nicht dran.

    Es sollten ja nicht nur 10kg sein, sondern eher 10kg Muskelmasse.
    Für bloße 10kg kann er gerne zu mir kommen wenn ich Risotto mit zwei Pfund Butter und nochmal die selbe Menge an geriebenem Hartkäse mache  ;)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Seattle Seahawks Logo
  • Seattle Seahawks
  • 26.11.2017, 22:05
  • Week 12

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 6 3 0 W1
Cardinals 4 6 0 L2
49ers 1 9 0 W1
Rams 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks
03.12. @ Bears
10.12. @ Texans
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking