Navigation überspringen

Game Reports

49ers 31, Broncos 24 (2. Preseason Game) (21. Aug. 2016)

Christian Ponder erlief einen TD und warf einen zweiten im vierten Quarter, als die 49ers die Denver Broncos im zweiten Preseasonspiel 31 - 24 schlugen. Blaine Gabbert gelang ebenfalls ein Scoring Drive mit 6 für 9 und 69 Yards. Er spielte etwa eineinhalb Quarter.

Gabberts Konkurrent Colin Kaepernick musste auch dieses Spiel auslassen, aber er wirft wieder seit Donnerstag und soll kommende Woche wieder voll ins Training einsteigen.

Ponder war nach einem Jahr Wartezeit ohne Football-Job von den 49ers geholt worden, weil sich Backup Thad Lewis das Kreuzband gerissen hatte. Ponder punktete bei einem 22-Yard-Bootleg und warf dann 30 Yards zu Dres Anderson. S Eric Reid gelang ein 42-Yard-Interceptionreturn-TD.

Rookie-WR Bryce Treggs fing einen 25-Yarder von Rookie-QB Jeff Driskel, musste dann aber mit einer Knieveretzung raus. WR Devon Cajuste, ebenfalls ein Undrafted Free Agent, fing einen 40-Yarder von Driskel. RB Mike Davis, der um die Backup-Position hinter Carlos Hyde kämpft, erlief 26 Yards in fünf Versuchen, aber ihm unterliefen auch zwei Fumbles. Auch RB DuJuan Harris fumbelte einmal an der 1 Yard-Linie, was zu einem Touchback der Broncos führte.

Weitere Verletzungen: LB Nick Bellore erlitt eine Knieverletung im dritten Quarter, DT Tony Jerod-Eddie eine Brustverletzung im ersten. LB Eli Harold musste spät im zweiten Quarter raus, nachdem er unten in einem Pileup eingeklemmt war. Über die Schwere der Verletzungen gibt es bislang keine Nachricht. WR Bruce Ellington konnte wegen seiner Knöchelverletzung gar nicht erst spielen, ebenso wie First-Round Pick DeForest Buckner, der wegen seiner Unterleibs-Verletzung draußen gehalten wurde.

Quelle: ESPN, 49ers.com

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. wizard49er (21. Aug. 2016)

    Ich hab das Spiel noch nicht gesehen. Trotz der ganzen Verletzungen hört sich das erstmal gut an. Ich bin mal gespannt wenn ich das Spiel schaue. Vor allem auf Ponder.
  2. Supertommy (21. Aug. 2016)

    Es ist PreSeason Spiel und man darf es nicht überbewerten, aber wenn ich mich an letztes Jahr erinnere und an das erste Spiel von Denver dieses Jahr, wo man die Bears zerlegt hat, kann man sagen das die Niners den Ball bewegen können.

    Vielleicht weiss das ja wer. Ich dachte mir immer das bei diesen Spielen das Auswärts Team die TV Übertragung macht, wie in unserem ersten Spiel. Leider wurde das Spiel nicht von der 49ers Crew übertragen sondern von Pony TV, was in dem Sinn ärgerlich ist, weil ständig nur Pony Spieler vor die Kamera geholt werden.

    Wie wird festgesetzt wer überträgt `?
  3. Obi4Niners (21. Aug. 2016)

    Das hat mich auch geärgert. Nachdem unser Heimspiel gegen die Texans von Houston aus kommentiert und übertragen wurde, hoffte ich, dass es in Denver dann unsere Crew sein würde. Immerhin gab es bei der Aufzeichung den Radio-Kommentar aus San Francisco. Der hinkte zwar den Bildern um zwei-drei Sekunden hinterher, aber es kam wenigstens ein bisschen Stimmung auf!
    Zum Spiel:
    Ich weiß, es ist Preseason, aber ich hatte mehr Spaß an den ersten beiden Spielen, als über viele Strecken der letzten Saison (incl. Preseason....). Ponder hatte ne starke Figur gemacht. Man muss aber bedenken, dass er nur gegen die dritte Verteidigung gespielt hat.
    Nach diesen Spielen weiß ich nun überhaupt nicht mehr, wer unser Starting-QB sein soll. Nicht einmal mehr, wer es aufs Roster schafft.
    Kaep muss nächste Woche spielen, wenn er eine Chance haben will und dann bin ich wahrscheinlich noch ratloser.
    Einziger "Trost": Kubiak und die Broncos sind diesbezüglich auch nicht viel weiter. Lynch sah noch am besten aus. Er hatte aber massig Wurfversuche und seine Completion-Rate war nicht überragend. (15 von 26)
  4. Supertommy (21. Aug. 2016)

    Was bei Gabbert wirklich unglaublich ist, er findet immer seine TE !
  5. NinersUlm (21. Aug. 2016)

    Das QB Thema ist und bleibt ungelöst. Gabelt hat mich nicht überzeugt. Driskel war ok und Ponder fürs erste ganz gut. Interessant ist dass Gabbert, Ponder und Kaep aus der 2011 Klasse sind und es keiner bisher wirklich gepackt hat Starter zu sein. Wenn Kaep nächstes Spiel nicht aufläuft ist es wohl für ihn schwierig an Gabbert vorbei zu kommen. Eigentlich sind die QB's gesetzt: Gabbert, Kaep, Driskel und Ponder. In dieser Reihenfolge. :-(
  6. NinersUlm (21. Aug. 2016)

    Von Blake Bell bin ich enttäuscht. Ansonsten hat das Spiel nicht viel neues gebracht .
  7. frontmode (21. Aug. 2016)

    Von Blake Bell bin ich enttäuscht. Ansonsten hat das Spiel nicht viel neues gebracht .

    Naja, nach dem ganzen Lob in Spiel 1 muss Mike Davis wohl um seinen Spot kämpfen.
  8. Supertommy (21. Aug. 2016)

    Das QB Thema ist und bleibt ungelöst. Gabelt hat mich nicht überzeugt. Driskel war ok und Ponder fürs erste ganz gut. Interessant ist dass Gabbert, Ponder und Kaep aus der 2011 Klasse sind und es keiner bisher wirklich gepackt hat Starter zu sein. Wenn Kaep nächstes Spiel nicht aufläuft ist es wohl für ihn schwierig an Gabbert vorbei zu kommen. Eigentlich sind die QB's gesetzt: Gabbert, Kaep, Driskel und Ponder. In dieser Reihenfolge. :-(

    Naja Kaepernick hat letzte Saison gegen die First Unit der Ponys sagen und schreibe 13 Yards geworfen und war fast 2 Viertel am Feld.

    Ich wüsste jetzt nicht was gestern wieder schlecht an Gabbert gewesen sein soll, zweites Spiel und zum zweiten mal ein TD Drive. Kaepernick hat das in den letzten 2 Jahren kein einziges mal geschafft.

    Ich bin jetzt nicht der Gabbert Fan, aber denke manche hier sind einfach nicht mehr objektiv ! Wenn andere QB keinen Drive zusammen bringen wird dies als normal gebracht, wenn es Gabbert nicht schafft ist er schlecht.

    Mir ist es egal wer spielt, ich möchte Siege sehen und die anderen kochen auch nur mit Wasser.
  9. reagan - The Left Hand (21. Aug. 2016)

    Über ein paar Kommentare wundern mich schon.

    Unsere QBs haben alle gut gespielt und Gabbert hatte nicht irgendeine Defense vor sich! Im Moment sieht es nach Gabbert, Ponder, Driskel aus. Unter Kelly haben wir wieder eine Offense und selbst McDonald fängt reihenweise Bälle.

    Reid ist schon Season tauglich und Rush hat mich beim Rush  ;) beeindruckt - außer einmal, als er Lynch haben muss.

    Aktuell sehe ich die Fumbelei als Hauptproblem.

  10. MaybeDavis (21. Aug. 2016)

    Das hat mich auch geärgert. Nachdem unser Heimspiel gegen die Texans von Houston aus kommentiert und übertragen wurde, hoffte ich, dass es in Denver dann unsere Crew sein würde. Immerhin gab es bei der Aufzeichung den Radio-Kommentar aus San Francisco. Der hinkte zwar den Bildern um zwei-drei Sekunden hinterher, aber es kam wenigstens ein bisschen Stimmung auf!
    Zum Spiel:
    Ich weiß, es ist Preseason, aber ich hatte mehr Spaß an den ersten beiden Spielen, als über viele Strecken der letzten Saison (incl. Preseason....). Ponder hatte ne starke Figur gemacht. Man muss aber bedenken, dass er nur gegen die dritte Verteidigung gespielt hat.
    Nach diesen Spielen weiß ich nun überhaupt nicht mehr, wer unser Starting-QB sein soll. Nicht einmal mehr, wer es aufs Roster schafft.
    Kaep muss nächste Woche spielen, wenn er eine Chance haben will und dann bin ich wahrscheinlich noch ratloser.
    Einziger "Trost": Kubiak und die Broncos sind diesbezüglich auch nicht viel weiter. Lynch sah noch am besten aus. Er hatte aber massig Wurfversuche und seine Completion-Rate war nicht überragend. (15 von 26)
    Ponder hat zwar nur gegen die dritte garde gespielt, aber eben auch nur MIT der dritten Garde der Niners. Das sollte man nicht vergessen.
    Zu Lynch: Hast du denn das Spiel gesehen? Lynch hatte eigentlich ständig druck und es wurden auch einige extrem gut geworfene Bälle von Receivern gedropped. Stats veraten da nicht wirklich die volle Wahrheit. An Kubiaks Stelle würd ich Lynch nächste Woche zumindest mal mit der 1st Unit ausprobieren...
  11. reagan - The Left Hand (21. Aug. 2016)

    Und bei den Broncos dürfte klar sein, dass Sanchez nicht der Starter ist. Für mich nach dem Spiel eher die Nummer 3. Siemian hat als Starter gut gespielt.
  12. stig49 (21. Aug. 2016)

    Über ein paar Kommentare wundern mich schon.

    Unsere QBs haben alle gut gespielt und Gabbert hatte nicht irgendeine Defense vor sich! Im Moment sieht es nach Gabbert, Ponder, Driskel aus. Unter Kelly haben wir wieder eine Offense und selbst McDonald fängt reihenweise Bälle.

    Reid ist schon Season tauglich und Rush hat mich beim Rush  ;) beeindruckt - außer einmal, als er Lynch haben muss.

    Aktuell sehe ich die Fumbelei als Hauptproblem.


    Würde Ponder nicht überschätzen - es ist Preseasonspiel und er hat gegen Ende gespielt. Das sagt rein gar nichts. Was  etwas sagt ist die Tatsache, dass Gabbert noch keine Int und noch keinen Sack abgab, und dass Kelly ihn  dafür ausdrücklich herausgestellt hat. Trotzdem schreibe ich persönlich Kaepernick  noch lange nicht ab und er wird zu Saisonbeginn auch auf dem Roster stehen.  Alles andere macht nach derzeitigem Stand überhaupt keinen Sinn, auch finanziell nicht .
  13. MaybeDavis (21. Aug. 2016)

    Erstmal das positive:

    - A Win is a Win ;)  ;D

    - Das wichtigste was es beim Football gibt zuerst... Die O-Line hat einen ziemlich guten Job gemacht, sowohl im Run- als auch im Pass Block.

    - McDrop darf langsam wieder McDonald genannt werden. Wenn Gabbert Starter werden sollte weiß ich schon welchen TE ich bei Fantasy haben werde ;).

    - Die jungschen WR (Cajuste, Treggs usw.) hatten paar schöne Catches.

    - Schöner Einstand für Ponder. Er und Lynch waren die besten QBs auf dem Feld.

    - Der Pass Rush, egal ob vom Scheme oder von 4 Mann war eigentlich konstant über ganze Spiel da und hat mir gut gefallen, auch oihne Lynch, Armstead und Buckner. Allgemein die Blitz Packages sehen sehr gut aus. In der ersten Hälfte konnte man aus dem Pass Rush noch wenig Kapital schlagen, weil die Coverage keine Sekunde gehalten.

    - Rookie Rashard Robinson hatte einige echt starke Momente, sah aber oft auch wieder schwach aus. Dennoch hat der Junge mMn echtes Star Potential.

    - Reaser hatte auch ein paar schöne Plays.

    - Die Turnover haben auch gut gefallen. Schöner Pick 6 von Eric Reid.

    - Pinion hat nen guten Job gemacht. Dawson perfekt wie (fast) immer.


    Das nicht so gute:

    - Die Fumbles unserer RBs sind echt blöd. Vorallem bei Davis, der ansonsten auch wieder ein gutes Game gemacht hat und sich mit seinen 2 Fumbles selbst ins Bein geschossen hat. Dann noch ein Fumblevon Harris. Und am Ende geht Kelvin Taylor ins aus, anstatt sich in Bounds Tacklen zu lassen. Verbuchen wirs mal unter Rookie Fehler. Aber Rathman wird morgen warscheinlich heiser sein, nachdem er die RBs rund gemacht hat...

    - Gabbert hat mich wieder nicht wirklich überzeugt. Ich will nicht sagen das er sehr schlecht war, aber positiv stimmte mich die Leistung jetzt nicht. Driskel sah gar nicht gut aus. Ist aber ok für nen Rookie.

    - Die Laufverteidung fand sehr gemixt. Man hat keinen wirklich dicken lauf abgegeben, aber teilweise waren mir die Läufe der Broncos RBs im allgemeinen zu lang. Vielleicht bin ich auch noch zu sehr an alte Standarts gewöhnt als wir die #1 gegen den lauf waren.

    - Am schlimmsten fand ich eigentlich die Pass Coverage der ersten Halbzeit und auch teilweise in HZ 2. Trotz konstantem Pass Rush waren die WR nach sehr sehr kurzer Zeit. Da müssen sie ihrem Pass Rush schon mehr helfen! Die QBs konnten da nach belieben Bälle verteiln. Erst als Simien nach dem Pick und Sanchez nach seinen 2 Fumbles verunsichert waren, lief es etwas besser. Allerdings ist das Problem dabei das die beiden QBs jetzt nicht wirklich die Creme dela Creme sind. Ein Big Ben, Brady, Rodgers, Palmer, Luck usw usw. lassen sich davon nicht aus der Ruhe bringen und nehmen uns dann richtig auseinander.


    Und nochmal allgemein:

    Die Coaches überzeugen mich von dem was ich auf dem Feld sehe sehr. Das Defense Scheme macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Es brauch noch mehr Übung und mehr eingespieltheit. Aber die verschiedenen Blitzpackages sahen sehr gut aus und man konnte dadurch 3 Turnover forcieren. Die Laufverteidigung sah mittelmäßig bis ok aus, aber kein langer Lauf war dabei und wenn unsere 2 Erstrunden-Hünen im Line Up sind siehts hoffentlich um einiges besser aus.

    Und auch unsere bzw Kellys Offense gefällt mir schonmal sehr gut. Und umso mehr ich davon sehe, umso mehr bin ich gespannt darauf das CK nächste Woche seine Chance bekommt. Das System stinkt sowas von nach Colin Kaepernick! Spread Offense. Shot Gun. Viel Lauf Spiel. Viel Option Runs. Bubble Screens und schnelle, harte, präzise Pässe.

    Aber egal wer unser QB wird, es wird eine harte Saison. Wir haben den härtesten Schedule der NFL!!! Uns fehlen die WR!!! Und auch so ist es ein junges Team mit viel Potential, aber da muss noch einiges wachsen, gelernt werden und nächstes Jahr das Roster weiter verbessert werden. Aber Kellys Art zu coachen gefällt mir momentan sehr gut. Das macht alles einen guten Eindruck und sieht danach aus das es was gutes werden könnte in den nächsten 2-3 Jahren.
  14. MaybeDavis (21. Aug. 2016)

    Und bei den Broncos dürfte klar sein, dass Sanchez nicht der Starter ist. Für mich nach dem Spiel eher die Nummer 3. Siemian hat als Starter gut gespielt.
    Naja, Simian hatte einen schlimmen Pick 6. Sanchez hatte 2 Fumbles. Ansonsten haben sie ziemlich gleich verteilt.

    So oder so, nach der Hälfte der Saison ist Lynch spätens der Starter... ;)
  15. MaybeDavis (21. Aug. 2016)

    Preseason Fun Facts:
    Marcus Rush ist mit 3 Sacks der Leader und Kenneth Acker 2.Platz bei INTs (mir einer ;))
  16. zugschef (21. Aug. 2016)

    Wenn Kaep noch eine Chance bekommt sich durchzusetzen und gesund genug ist, dann will ich ihn in SF nicht mehr spielen sehen, wenn er sich gegen diesen Gabbert nicht durchsetzen kann.

    Das war wieder die gleiche Leier wie im letzten Jahr bei Gabbert: Bei 3rd & 7 ein Pass für 5 und ein Pass, der den RB ins Seitenaus führt. Ich pack' diese Spielweise nicht. Da möcht' ich mir am liebsten wie Peter Griffin eine Schere in die Nase stecken.
  17. Klaus (21. Aug. 2016)

    Letztendlich zählt nach 60 Minuten nur der Sieg! Dementsprechend ist das Spiel positiv verlaufen! So weit so gut!

    Es ist Preseason, daher schaue ich die Spiele nur Condensed! Zugrundelegend des ersten Viertels, bin ich erschrocken! Überwiegend standen bei beiden Teams vermeintliche Starter auf dem Feld! Für mich war da aber der Unterschied mindestens so groß, wie die Differenz zwischen beiden Mannschaften in der Draft! Ich will es aber auch nicht überbewerten, wie gesagt Preseason, aber sind doch etliche Baustellen, wie von vielen bereits beschrieben, vorhanden! Der Neuaufbau wird dauern und so hoffe ich, auch gelingen!
  18. MaybeDavis (21. Aug. 2016)

    Letztendlich zählt nach 60 Minuten nur der Sieg! Dementsprechend ist das Spiel positiv verlaufen! So weit so gut!

    Es ist Preseason, daher schaue ich die Spiele nur Condensed! Zugrundelegend des ersten Viertels, bin ich erschrocken! Überwiegend standen bei beiden Teams vermeintliche Starter auf dem Feld! Für mich war da aber der Unterschied mindestens so groß, wie die Differenz zwischen beiden Mannschaften in der Draft! Ich will es aber auch nicht überbewerten, wie gesagt Preseason, aber sind doch etliche Baustellen, wie von vielen bereits beschrieben, vorhanden! Der Neuaufbau wird dauern und so hoffe ich, auch gelingen!
    Aber nicht in der Preseason... Da ist der Sieg völlig egal!
  19. MaybeDavis (21. Aug. 2016)

    Wenn Kaep noch eine Chance bekommt sich durchzusetzen und gesund genug ist, dann will ich ihn in SF nicht mehr spielen sehen, wenn er sich gegen diesen Gabbert nicht durchsetzen kann.
    Irgendwie kann ich dir nicht folgen... Wenn Gabbert sich jetzt durchsetzt, gegen einen gesunden Kaep, meinst dann das Kaep nächstes Jahr noch in SF ist?  Wohl nicht bei seinem Gehalt... Also...   :o
  20. reagan - The Left Hand (21. Aug. 2016)

    Driskel sah gar nicht gut aus. Ist aber ok für nen Rookie.



    Was hat dir denn an Driskel nicht gefallen?? ???

    6 von 7 für 66 Yards und 2 Läufe für 9 Yards. Hat besser gespielt als gegen die Texans und steht für mich sehr gut in der Pocket.
  21. reagan - The Left Hand (21. Aug. 2016)


    Würde Ponder nicht überschätzen - es ist Preseasonspiel und er hat gegen Ende gespielt. Das sagt rein gar nichts.

    Er ist aber erst seit einer Woche bei uns und hat ein Jahr lang nicht gespielt. Dafür war er sehr souverän und sicher.
  22. Klaus (21. Aug. 2016)

    Letztendlich zählt nach 60 Minuten nur der Sieg! Dementsprechend ist das Spiel positiv verlaufen! So weit so gut!

    Es ist Preseason, daher schaue ich die Spiele nur Condensed! Zugrundelegend des ersten Viertels, bin ich erschrocken! Überwiegend standen bei beiden Teams vermeintliche Starter auf dem Feld! Für mich war da aber der Unterschied mindestens so groß, wie die Differenz zwischen beiden Mannschaften in der Draft! Ich will es aber auch nicht überbewerten, wie gesagt Preseason, aber sind doch etliche Baustellen, wie von vielen bereits beschrieben, vorhanden! Der Neuaufbau wird dauern und so hoffe ich, auch gelingen!
    Aber nicht in der Preseason... Da ist der Sieg völlig egal!

    Grundsätzlich zählt beim Spiel nur der Sieg. Individuell betrachtet kann die Bewertung von Vorbereitungsspielen im völlig egal Bereich liegen.! Alle testen und probieren und da interressiert mich mehr, wie die vermeintlichen Starter, auf beiden Seiten, agieren. Und da waren für mich deutliche Unterschiede. So bedauerlich ich das auch finde, so werden vermutliche PreSeason-Siege zu den wenigen gehören die wir  dies Jahr bejubeln können (sehr gern würde ich falsch liegen).
  23. reagan - The Left Hand (21. Aug. 2016)

    Wirst du ;)
  24. cheffe (21. Aug. 2016)

     Gibt es in der nächsten Draft eigentlich einen überdurchschnittlichen QB zu gewinnen?
  25. Sascha85 (21. Aug. 2016)

    Der überdurchschnittliche QB wird nicht mehr da sein bis wir dran sind


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  26. zugschef (21. Aug. 2016)

    Der überdurchschnittliche QB wird nicht mehr da sein bis wir dran sind


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Ich würde nicht drauf wetten, dass nicht alle noch zu haben sind, wenn die Niners den ersten Pick tätigen.

    Wenn Kaep noch eine Chance bekommt sich durchzusetzen und gesund genug ist, dann will ich ihn in SF nicht mehr spielen sehen, wenn er sich gegen diesen Gabbert nicht durchsetzen kann.
    Irgendwie kann ich dir nicht folgen... Wenn Gabbert sich jetzt durchsetzt, gegen einen gesunden Kaep, meinst dann das Kaep nächstes Jahr noch in SF ist?  Wohl nicht bei seinem Gehalt... Also...   :o
    Gabbert wär der erste QB von Kelly, der eine ganze Saison durchhält.
  27. Klaus (21. Aug. 2016)

    Wirst du ;)

    Ich hoffe du hast recht👍😀!
  28. MaybeDavis (21. Aug. 2016)

    Driskel sah gar nicht gut aus. Ist aber ok für nen Rookie.



    Was hat dir denn an Driskel nicht gefallen?? ???

    6 von 7 für 66 Yards und 2 Läufe für 9 Yards. Hat besser gespielt als gegen die Texans und steht für mich sehr gut in der Pocket.
    Ja komisch, nachdem ich das geschrieben hatte, hatte ich nochmal die Stats gesehn und war völlig verblüfft.
    Mein Subjektiver Eindruck war da wohl schlechter...
  29. MaybeDavis (21. Aug. 2016)

    Der überdurchschnittliche QB wird nicht mehr da sein bis wir dran sind


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Ich würde nicht drauf wetten, dass nicht alle noch zu haben sind, wenn die Niners den ersten Pick tätigen.

    Wenn Kaep noch eine Chance bekommt sich durchzusetzen und gesund genug ist, dann will ich ihn in SF nicht mehr spielen sehen, wenn er sich gegen diesen Gabbert nicht durchsetzen kann.
    Irgendwie kann ich dir nicht folgen... Wenn Gabbert sich jetzt durchsetzt, gegen einen gesunden Kaep, meinst dann das Kaep nächstes Jahr noch in SF ist?  Wohl nicht bei seinem Gehalt... Also...   :o
    Gabbert wär der erste QB von Kelly, der eine ganze Saison durchhält.
    Du meinst also, Gabbert gewinnt den Job und spielt entweder scheisse oder verletzt sich und dann soll als Back Up nicht Kaep sondern Driskel oder Ponder (oder ein anderer) spielen...? Richtig oder, jetz versteh ich was du meinst...!?!

    Ich hoffe einfach mal Kaep schafft es, ansonsten ist das mMn eh ein verschenktes Jahr 2016...
  30. frontmode (21. Aug. 2016)

    Ich hoffe einfach mal Kaep schafft es, ansonsten ist das mMn eh ein verschenktes Jahr 2016...

    Wenn er sich durchsetzt, passiert das auf keinen Fall oder besteht nur eine Chance, dass es nicht so ist?
  31. frontmode (21. Aug. 2016)

    Das war wieder die gleiche Leier wie im letzten Jahr bei Gabbert: Bei 3rd & 7 ein Pass für 5 und ein Pass, der den RB ins Seitenaus führt. Ich pack' diese Spielweise nicht.

    Vielleicht solltest Du dann eher beim Coach ansetzen. Der hat ihn ausdrücklich und explizit für diese Situationen gelobt.

    Offensichtlich ist dies genau was Kelly will, lieber den sichern kurzen Pass in der Hoffnung, der Receiver bricht einen Tackle, als den Sack nehmen.
  32. MaybeDavis (22. Aug. 2016)

    Ich hoffe einfach mal Kaep schafft es, ansonsten ist das mMn eh ein verschenktes Jahr 2016...

    Wenn er sich durchsetzt, passiert das auf keinen Fall oder besteht nur eine Chance, dass es nicht so ist?
    Da ich sage "ich hoffe einfach mal das Kaep sich durchsetzt", impliziert doch schon das ich Kaep nicht als Messias sehe, oder nicht?
    Mein Satz sagt nur das ich MIT Gabbert eine verschenkte Saison vor uns sehe.

    Realistisch, mit unserem schweren Schedule, unserer harten Division in der zwei Super Bowl Anwärter sind und der drei der besten Defenses der Liga, der warscheinlich schlechtesten WR Truppe NFL, wird unsere Saison warscheinlich egal mit welchem QB nicht erfolgreich (im Sinne von Playoffs).

    Wird Gabbert unser Starter, haben wir nächstes Jahr mMn sicher einen neuen QB und das spiel begiunnt von neuem. Entweder tradet man für einen Vielversprechenden Back Up, irgendein QB wird vielleicht FA oder man muss in der ersten Runde zuschlagen. Von daher ein verschenktes Jahr.
    Das ganze ist mit Kaep auch nicht unwarscheinlich. Aber bei ihm habe ich, aufgrund dem was er schon gezeigt hat in der NFL (auch wenn das bei manchen nicht zählt, bei mir schon), die Hoffnung das wir uns trotz negativ Records weiterentwickeln und und Kaep zu alter stärke zurückfindet und dazulernt. Wenn ichs in Prozenten ausdrücken müsste: Bei Gabber glaube ich zu 5% an eine positive Entwicklung zu einem Franchise QB. Bei Kaep Sehe ich die Chancen bei 35%. Vorallem auch weil ich denke (mir ist klar das manche das anders sehen, aber manche sehen es auch wie ich) Kaep passt perfekt in Kellys System.
  33. MaybeDavis (22. Aug. 2016)

    Das war wieder die gleiche Leier wie im letzten Jahr bei Gabbert: Bei 3rd & 7 ein Pass für 5 und ein Pass, der den RB ins Seitenaus führt. Ich pack' diese Spielweise nicht.

    Vielleicht solltest Du dann eher beim Coach ansetzen. Der hat ihn ausdrücklich und explizit für diese Situationen gelobt.

    Offensichtlich ist dies genau was Kelly will, lieber den sichern kurzen Pass in der Hoffnung, der Receiver bricht einen Tackle, als den Sack nehmen.
    Wenn nur die Wahl zwischen Sack und 5y Pass bleibt ist das relativ klar (wobei mir auch die Diskusion um Verletzungsrisiko bewusst ist die es hier vor kurzem gab). Aber bei 3rd & 7 hat ein QB laut Playdesign selten nur die Auswahl zwischen 5y Pass und Sack, sondern meist wohl auch einen Pass dabei der mindestens 7y weit ist ;) 8).

    Das Kelly vor der Presse seine Jungs (wen auch immer) lobt und nur das gute herausstellt ist doch klar. Macht fast kein Coach anders.
  34. frontmode (22. Aug. 2016)

    Natürlich hat er mehr Auswahl - in der Theorie. In der Praxis bleibt oft genau das übrig: die FD Pässe sind gecovert, der Durck ist da und es bleibt die kurze Route offen. Der Fan hofft dann, auf einen risikoreichen Wunderpass, der Coach darauf, dass sein QB keinen Unsinn macht.

    Man kann natürlich nun hoffen, dass der Coach nur um seinen Starter zu loben so explizit auf die Situationen eingeht oder man kann sich überlegenen, aber die QBs genau so Tag für Tag gecoacht werden.
  35. frontmode (22. Aug. 2016)

    Da ich sage "ich hoffe einfach mal das Kaep sich durchsetzt", impliziert doch schon das ich Kaep nicht als Messias sehe, oder nicht?
    Mein Satz sagt nur das ich MIT Gabbert eine verschenkte Saison vor uns sehe.

    Ich verstehe halt immer noch nicht, warum es mit CK besser werden sollte? Er "war ja schon mal erfolgreich" finde ich kein wirklich gutes Argument.
  36. Andy49ers (22. Aug. 2016)

    Aber ein besseres als wenn man noch gar nicht erfolgreich war.
  37. frontmode (22. Aug. 2016)

    Aber ein besseres als wenn man noch gar nicht erfolgreich war.

    Das ist potentiell sehr trügerisch ;).

    Er hatte 1,5 gute Jahre in einem System, was so heute nicht mehr funktioniert. Die körperlichen Fähigkeiten sind unbestritten, aber es gehört eben mehr dazu, um in der NFL langfristig als QB erfolgreich zu sein.

    Ich sehe in keinem der beiden potentiellen Starter die Zukunft der Franchise. Wer immer das Duell diese Off-Season gewinnt, ist der etwas weniger Schlechte.
  38. MaybeDavis (22. Aug. 2016)

    Natürlich hat er mehr Auswahl - in der Theorie. In der Praxis bleibt oft genau das übrig: die FD Pässe sind gecovert, der Durck ist da und es bleibt die kurze Route offen. Der Fan hofft dann, auf einen risikoreichen Wunderpass, der Coach darauf, dass sein QB keinen Unsinn macht.

    Man kann natürlich nun hoffen, dass der Coach nur um seinen Starter zu loben so explizit auf die Situationen eingeht oder man kann sich überlegenen, aber die QBs genau so Tag für Tag gecoacht werden.
    Ich verstehe die Situation schon, mir ist das völlig bewusst. Aber Zugchefs Anspielung, die ich absolut nachvollziehen kann, bezieht sich ja darauf das Gabbert oft den kurzen Ball nimmt der kein FD bringt. Zu oft.
    Und es bleibt ja eine weitere Möglichkeit. Und zwar versuchen das Play weiter am Leben zu halten bis sich ein WR frei läuft. Wenn das nicht möglich ist, ist der kurze Ball natürlich die beste Möglichkeit. Aber es darf halt nicht dauerhaft passieren, sonst stimmt etwas nicht. Entweder mit dem QB, der Line, den WRs oder den Coaches...
  39. snoopy (22. Aug. 2016)

    Da ich sage "ich hoffe einfach mal das Kaep sich durchsetzt", impliziert doch schon das ich Kaep nicht als Messias sehe, oder nicht?
    Mein Satz sagt nur das ich MIT Gabbert eine verschenkte Saison vor uns sehe.

    Ich verstehe halt immer noch nicht, warum es mit CK besser werden sollte? Er "war ja schon mal erfolgreich" finde ich kein wirklich gutes Argument.

    Du nicht.
    Ich schon.
    CK hat halt Fähigkeiten. Diese liegen sicherlich eher im athletischen Bereich, aber er hat auch schon Teams mit Pässen zerlegt. Das wird gerne vergessen.
    Da sehe ich halt (noch?) Potentia, welches ich bei z.B. Gabbert halt nicht so sehe.
    Das mentale? Naja, ihm werden schon mentale Probleme angedichtet. Ich sehe die nicht.
    Ich sehe nur eine mangelhafte Spielübersicht (3.Option etc.). Nennt es meinetwegen auch Spielintelligenz. Um das Problem sollten sich aber auch mal die Coaches kümmern. KA, ob da noch was zu machen ist.

    Genau wie MaybeDavis hoffe ich aber (noch).
  40. reagan - The Left Hand (22. Aug. 2016)

    Ein Punt ist mir lieber als eine Interception. Wohin zu viel Ehrgeiz führt, dass konnte man gut an Sanchez sehen, der immer noch ein paar Yards machen wollte und dann zweimal den Ball losgeworden ist. Insofern spielt Gabbert für mich dann eher überlegt als falsch.
  41. IamNINER (22. Aug. 2016)

    Die vergangenen Leistungen dürfen definitiv anerkannt werden. Kaepernick hat Gegner mit dem Arm geschlagen. Die grosse Frage ist da aber: war das möglich weil sein Passgame damals so gut war oder war es möglich weil sein Lauf so gefürchtet wurde und daher das Passgame viel offener war.

    Nun macht es sicher Hoffnung, dass man nun einen innovativen Coach hat, der hoffentlich beide Aspekte der Offense sinnvoll nutzen kann. Ich glaube, dass Harbaugh ein super Coach war, aber er hätte für seine Art weiterhin Alex Smith (oder sonst ein klassischerer QB) gebraucht.

    Allerdings: Wenn man die Historie von Kaepernick als positives Argument anfügt, muss man auch die diversen gescheiterten mobilen QBs anfügen.
  42. zugschef (22. Aug. 2016)

    Du meinst also, Gabbert gewinnt den Job und spielt entweder scheisse oder verletzt sich und dann soll als Back Up nicht Kaep sondern Driskel oder Ponder (oder ein anderer) spielen...? Richtig oder, jetz versteh ich was du meinst...!?!

    Ich hoffe einfach mal Kaep schafft es, ansonsten ist das mMn eh ein verschenktes Jahr 2016...
    Wenn Kaep sich im Camp nicht gegen Gabbert durchsetzen kann, dann ja. Absolut.
    Vorausgesetzt er ist körperlich gesund genug und bekommt eine faire Chance (bei beidem bin ich mir aber nicht sicher).

    In diesem Fall muss man Driskel die Starts geben und evaluieren, ob man auf ihn setzen kann oder sich weiterhin auf QB-Suche befindet.
  43. Chris49 (22. Aug. 2016)

    Dass es diesen QB-Battle gibt zeigt ja nur, dass wir keinen wirklich guten QB haben. Aber die größere Hoffnung auf einen Leistungssprung sehe ich eindeutig bei Kaep. Denke mal das was Gabbert letzte Saison gezeigt hat, ist so ziemlich das Beste was er leisten kann. Und ich denke, dass Gabbert's Niveau von Kaepernick in den letzten 2 Jahren nicht überschritten wurde, aber ich denke immernoch, dass er es deutlich überschreiten kann.
    Von Kaep, Wilson und Newton habe ich Kaepernick mal für den mit dem meisten Talent gesehen. Ist ne Weile her ;) Vielleicht kriegen die neuen Coaches das ja doch noch hin. Ich bin mir 100% sicher, dass Kaep bei den Seahawks auch erreicht hätte was Wilson erreicht hat und umgekehrt. Die persönliche Entwicklung in einem Top Team ist einfach eine andere als in einem Team mit jeder Menge Problemen.
  44. MaybeDavis (22. Aug. 2016)

    Dass es diesen QB-Battle gibt zeigt ja nur, dass wir keinen wirklich guten QB haben. Aber die größere Hoffnung auf einen Leistungssprung sehe ich eindeutig bei Kaep. Denke mal das was Gabbert letzte Saison gezeigt hat, ist so ziemlich das Beste was er leisten kann. Und ich denke, dass Gabbert's Niveau von Kaepernick in den letzten 2 Jahren nicht überschritten wurde, aber ich denke immernoch, dass er es deutlich überschreiten kann.
    Von Kaep, Wilson und Newton habe ich Kaepernick mal für den mit dem meisten Talent gesehen. Ist ne Weile her ;) Vielleicht kriegen die neuen Coaches das ja doch noch hin. Ich bin mir 100% sicher, dass Kaep bei den Seahawks auch erreicht hätte was Wilson erreicht hat und umgekehrt. Die persönliche Entwicklung in einem Top Team ist einfach eine andere als in einem Team mit jeder Menge Problemen.
    Das Problem ist einfach das 1.Gabbert kein guter QB ist, und 2. Es bisher kein QB Battle gab wo CK, Gabbert hätte ausstechen können. Er war halt die gesamte Offseason verletzt, kam zurück für ein paar Tage und seine Schulter war durch die schnelle und extrem hohe Belastung überfordert.

    Zum zweiten Punkt: Wir hatten ja auch ein gutes Team mit guten Coaches in dem Kaep sich gut entwickelt hat. Dann wurde der HC gefeuert nach 3 CCG Auftritten, einem SB Auftritt und einer mittelmäßigen Saison. Das ist eine Schande und die Schuld von York das unser Team und mit ihm Kaep den Bach runter ging. Und ich gebe da vorallem York die Schuld, da er auch an Harbs hätte festhalten können und Baalke rauswerfen hätte können.
  45. Chris49 (22. Aug. 2016)

    Dass es diesen QB-Battle gibt zeigt ja nur, dass wir keinen wirklich guten QB haben. Aber die größere Hoffnung auf einen Leistungssprung sehe ich eindeutig bei Kaep. Denke mal das was Gabbert letzte Saison gezeigt hat, ist so ziemlich das Beste was er leisten kann. Und ich denke, dass Gabbert's Niveau von Kaepernick in den letzten 2 Jahren nicht überschritten wurde, aber ich denke immernoch, dass er es deutlich überschreiten kann.
    Von Kaep, Wilson und Newton habe ich Kaepernick mal für den mit dem meisten Talent gesehen. Ist ne Weile her ;) Vielleicht kriegen die neuen Coaches das ja doch noch hin. Ich bin mir 100% sicher, dass Kaep bei den Seahawks auch erreicht hätte was Wilson erreicht hat und umgekehrt. Die persönliche Entwicklung in einem Top Team ist einfach eine andere als in einem Team mit jeder Menge Problemen.
    Das Problem ist einfach das 1.Gabbert kein guter QB ist, und 2. Es bisher kein QB Battle gab wo CK, Gabbert hätte ausstechen können. Er war halt die gesamte Offseason verletzt, kam zurück für ein paar Tage und seine Schulter war durch die schnelle und extrem hohe Belastung überfordert.

    Zum zweiten Punkt: Wir hatten ja auch ein gutes Team mit guten Coaches in dem Kaep sich gut entwickelt hat. Dann wurde der HC gefeuert nach 3 CCG Auftritten, einem SB Auftritt und einer mittelmäßigen Saison. Das ist eine Schande und die Schuld von York das unser Team und mit ihm Kaep den Bach runter ging. Und ich gebe da vorallem York die Schuld, da er auch an Harbs hätte festhalten können und Baalke rauswerfen hätte können.

    Würde ich so unterschreiben ;)
  46. MON5t3R (22. Aug. 2016)

    Meiner Meinung nach ist das "QB-Duell" schon längst entschieden.

    1. Man kann Kaep aufgrund der mittlerweile 2 Spielen Rückstand fast schon nicht mehr aufstellen (außer er startet gegen Green Bay und brennt ein Feuerwerk sondersgleichen ab)

    2. Hadert er anscheinend immernoch mit seinen Verletzungen, weswegen sich berichtigterweise die Frage stellt, ob er körperlich zu 100% fit und in der Lage ist überhaupt zu spielen (Er wollte ja noch Gewicht antrainieren bis zum Saisonstart, was sich wohl durch das 2 wöchige Schulterproblem erledigt hat)

    3. Wäre die wohl letzte und einzige Chance für Kaep beim Spiel gegen GB zu spielen und gegen dei 1-Team-Defense zu glänzen, was ich jedoch aufgrund des Trainingsrückstands für unwahrscheinlich halte.

    Also Sitzt Kaep zum Beginn der Saison auf der Bank und wir haben das Problem das alle direkt nach ihm rufen, sobald Gabbert eine Incompletion! schmeißt...
    Man muss dazu auch einfach ganz rational sehen, das Kaep wohl eine sehr suboptimale Vorbereitung (aufgrund der Verletzungen) hatte und es bis auf 1,2 Trainingseinheiten nie zum "QB-Duell" kam.
  47. reagan - The Left Hand (22. Aug. 2016)

    Übrigens gab es ein QB-Battle zwischen Gabbert und CK. Nämlich letzte Saison. Es ist nicht ersichtlich, warum das Ergebnis heuer ein anderes sein sollte
  48. zugschef (22. Aug. 2016)

    Übrigens gab es ein QB-Battle zwischen Gabbert und CK. Nämlich letzte Saison. Es ist nicht ersichtlich, warum das Ergebnis heuer ein anderes sein sollte
    Achso? Wann denn?
  49. MaybeDavis (22. Aug. 2016)

    Übrigens gab es ein QB-Battle zwischen Gabbert und CK. Nämlich letzte Saison. Es ist nicht ersichtlich, warum das Ergebnis heuer ein anderes sein sollte
    Mich würde ja jetzt mal, ganz allgmein durch deine sämtlichen Aussagen, nicht wegen diesem einen Post, intressieren, wie du zu deiner Einschätzung der beiden kommst...

    Hältst du Kaepernick für so schlecht?
    Hältst du Gabbert für so gut?
    Und Begründung dafür bitte...
  50. Supertommy (22. Aug. 2016)

    Übrigens gab es ein QB-Battle zwischen Gabbert und CK. Nämlich letzte Saison. Es ist nicht ersichtlich, warum das Ergebnis heuer ein anderes sein sollte

    Warum sagte dann Gabbert vor der Saison, das einzige was ich will ist eine faire Chance ?
  51. reagan - The Left Hand (22. Aug. 2016)

    Hui, nun kommt es aber dick.  8)

    Also, Kap war Starter und hat seinen Platz an Gabbert verloren und ihn nicht wiederbekommen, obwohl er auch noch spielen konnte bis zu seiner Verletzung. Das mag jeder unterschiedlich bewerten, aber Gabbert hat keinen zwingenden Anlass gegeben, auf Kap zurückzuwechseln und umgekehrt.

    Ich halte Kap für nicht schlecht und denke mit Freude noch an das Spiel in Green Bay, wo er uns kurzärmlig in dem Eisschrank zum Sieg geführt hat. Aber er hat sich irgendwann nicht weiterentwickelt und hat nun Probleme ein erfolgreicher NFL QB zu sein.

    Gabbert ist der solidere QB auf den ich als Coach auch setzen würde.
  52. zugschef (22. Aug. 2016)

    Also Kaepernick hat sich deiner Meinung nach verletzt, nachdem er gebencht worden war?
  53. buche67 (22. Aug. 2016)

    Zum Glück beginnt bald die Saison, damit wir nicht mehr so langweilige Posts lesen müssen....
  54. stig49 (22. Aug. 2016)

    Zum Glück beginnt bald die Saison, damit wir nicht mehr so langweilige Posts lesen müssen....
    Hihi!
    Ich finde, Gabbert hat nicht so schöne Haare wie Kaepernick. Arg verwurstelt für einen Starter!
  55. sf49er (22. Aug. 2016)

    Das wichtigste für mich ist, daß es wieder nach Footall aussieht was wir da auf dem Platz liefern!

    Fehler passieren. Besser jetzt als in der Regular Season!
  56. buche67 (22. Aug. 2016)

    Zum Glück beginnt bald die Saison, damit wir nicht mehr so langweilige Posts lesen müssen....
    Hihi!
    Ich finde, Gabbert hat nicht so schöne Haare wie Kaepernick. Arg verwurstelt für einen Starter!
    :clap: :rofl:
  57. Obi4Niners (22. Aug. 2016)

    Endlich aussagekräftige Argumente!  ;) Weiter so! :cheers:
  58. reagan - The Left Hand (22. Aug. 2016)

    Die Saison läuft doch gefühlt bereits. Ausruhen kann sich kaum einer bei uns. Die Wahrheit liegt auf dem Platz und das Ei ist oval. Amen. Nach Preweek 3 sind wir hoffentlich schlauer.
  59. zugschef (22. Aug. 2016)

    Zum Glück beginnt bald die Saison, damit wir nicht mehr so langweilige Posts lesen müssen....
    Jaja, die FanZone hat ihren eigenen Mob, der Member dazu zwingt Posts zu lesen. Sonst gibt's ein Telefonbuch in die Fresse.
  60. Diabolo (23. Aug. 2016)

    Leider keinen Mob, aber dafür nen Mop. Geht das auch?

    Ich halte Gabbert für den besseren QB (!), wobei ich es auch äußerst fragwürdig halte wenn bei einem bald 29 jährigen Profisportler davon reden muss das er Talent und Potential hat. Speziell bei einem QB der viel von seinen Läufen lebt, da solche QBs halt auch zu denen gehören die am schnellsten abbauen.
  61. cheffe (23. Aug. 2016)

    Auch wenn ich es exklusiv habe ...

    Ich vermisse den biederen, treuen und immer unaufgeregten Alex der uns mit all seiner Mittelmäßigkeit extrem helfen würde.
  62. stevey (23. Aug. 2016)

    Dass es diesen QB-Battle gibt zeigt ja nur, dass wir keinen wirklich guten QB haben. Aber die größere Hoffnung auf einen Leistungssprung sehe ich eindeutig bei Kaep. Denke mal das was Gabbert letzte Saison gezeigt hat, ist so ziemlich das Beste was er leisten kann. Und ich denke, dass Gabbert's Niveau von Kaepernick in den letzten 2 Jahren nicht überschritten wurde, aber ich denke immernoch, dass er es deutlich überschreiten kann.
    Von Kaep, Wilson und Newton habe ich Kaepernick mal für den mit dem meisten Talent gesehen. Ist ne Weile her ;) Vielleicht kriegen die neuen Coaches das ja doch noch hin. Ich bin mir 100% sicher, dass Kaep bei den Seahawks auch erreicht hätte was Wilson erreicht hat und umgekehrt. Die persönliche Entwicklung in einem Top Team ist einfach eine andere als in einem Team mit jeder Menge Problemen.
    Das Problem ist einfach das 1.Gabbert kein guter QB ist, und 2. Es bisher kein QB Battle gab wo CK, Gabbert hätte ausstechen können. Er war halt die gesamte Offseason verletzt, kam zurück für ein paar Tage und seine Schulter war durch die schnelle und extrem hohe Belastung überfordert.

    Zum zweiten Punkt: Wir hatten ja auch ein gutes Team mit guten Coaches in dem Kaep sich gut entwickelt hat. Dann wurde der HC gefeuert nach 3 CCG Auftritten, einem SB Auftritt und einer mittelmäßigen Saison. Das ist eine Schande und die Schuld von York das unser Team und mit ihm Kaep den Bach runter ging. Und ich gebe da vorallem York die Schuld, da er auch an Harbs hätte festhalten können und Baalke rauswerfen hätte können.

    Würde ich so unterschreiben ;)

    Detto ;-)
  63. MaybeDavis (23. Aug. 2016)

    Auch wenn ich es exklusiv habe ...

    Ich vermisse den biederen, treuen und immer unaufgeregten Alex der uns mit all seiner Mittelmäßigkeit extrem helfen würde.
    In unserer jetzigen Sizuation, wäre ein Alex Smith in aktueller Form sicher sehr beruhigend und würde konstanz ins Team bringen.
  64. stig49 (23. Aug. 2016)

    Auch wenn ich es exklusiv habe ...

    Ich vermisse den biederen, treuen und immer unaufgeregten Alex der uns mit all seiner Mittelmäßigkeit extrem helfen würde.
    In unserer jetzigen Sizuation, wäre ein Alex Smith in aktueller Form sicher sehr beruhigend und würde konstanz ins Team bringen.
    Und Steve Young erst! Gibt's beide nicht.
  65. MaybeDavis (23. Aug. 2016)

    Auch wenn ich es exklusiv habe ...

    Ich vermisse den biederen, treuen und immer unaufgeregten Alex der uns mit all seiner Mittelmäßigkeit extrem helfen würde.
    In unserer jetzigen Sizuation, wäre ein Alex Smith in aktueller Form sicher sehr beruhigend und würde konstanz ins Team bringen.
    Und Steve Young erst! Gibt's beide nicht.
    Der is immerhin FA ;)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Seattle Seahawks Logo
  • Seattle Seahawks
  • 26.11.2017, 22:05
  • Week 12

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 6 3 0 W1
Cardinals 4 5 0 L1
49ers 1 9 0 W1
Rams 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks
03.12. @ Bears
10.12. @ Texans
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking