Navigation überspringen

49ers Aktuell

Ex-49ers-Linebacker Ed Beard verstorben (20. Jan. 2023)

Die San Francisco 49ers trauern um ihren ehemaligen Spieler Edward Leroy "ED" Beard, der am Montag im Alter von 83 Jahren verstarb.

Beard wurde 1964 von den 49ers mit dem ersten Pick der 14. Runde gedrafted (Pick #183 gesamt) und verbrachte acht Jahre beim Team. In dieser Zeit war er Mitglied des Teams, das drei Jahre hintereinander den NFC West-Titel holte (1970-1972). Beard spielte Linebacker und wurde auch in den Special Teams eingesetzt. Er war der erste Special Teams Captain in der Geschichte der NFL.

Nachdem er seine Karriere aufgrund von Verletzungen beenden musste, wurde er zunächst Linebackers-Coach der 49ers und später der New Orleans Saints, ehe er das Amt der Defensive Coordinators der Detroit Lions übernahm.

1971 erhielt Bears den Len Eshmont Award, die prestigeträchtigste Auszeichnung, die bei den 49ers jedes Jahr verliehen wird. Seine Mannschaftskameraden nannten ihn "Biggie", weil er immer größer und besser spielte, als andere mit seiner Größe.

Was ihn auszeichnete war sein unbändiger Wille, der ihn zu einem echten Wettkämpfer machte. Dies zeigte sich bereits 1957, als er beim High School Wrestling im Schwergewicht antrat. Ohne eine Schule zu vertreten und fast ohne formelles Training, ungesetzt und ohne auf einer Rangliste zu stehen, betrat Beard die Matten der Princess Anne High School mit einem Ziel vor Augen - der Beste zu sein. Das Ziel wurde erreicht. Wie bei so vielen anderen Prüfungen im Leben hatte Ed Beard auch an diesem Tag mehr Herz als jeder andere und ging als Landesmeister im Schwergewicht aus dem Ringkampf hervor.

Dass er auch im hohen Alter nichts von seiner Courage verloren hatte, zeigt ein Zwischenfall aus dem Oktober 2011. Der damals fast 72jährige sah, wie eine Gruppe Teenager auf einen Jungen einprügelte. Ohne zu zögern sprang er dem Jungen bei, um ihm zu helfen. Die Teenager schlugen daraufhin auf Beard ein, der Schnittwunden, Prellungen und ein blaues Auge davon trug und mit mehreren Stichen genäht werden musste. Als er ein dreiviertel Jahr später erfuhr, dass die Polizei ein 16jähriges Mädchen verhaftet hatte, das zu der Gruppe von Teenagern gehörte, die ihn geschlagen hatten, lachte er und sagte ganz trocken, dass er nun Schlagzeilen erwarte im Stil von "Früherer NFL-Linebacker von einem Mädchen verprügelt".

Der am 09.12.1939 in Fredericksburg, VA, geborene Beard wurde 2002 in die Virginia Sports Hall of Fame aufgenommen.

Quellen: 49ers.com, vasportshof.com, wikipedia, profootballtalk.nbcsports.com

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. owl49er (20. Jan. 2023)

    Sehr schön geschrieben, ein würdiger Nachruf für einen scheinbar guten Menschen - der mir ehrlicherweise wenig sagte. Danke, Reiner!

    Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

  2. reagan - The Left Hand (20. Jan. 2023)

    Großer Typ mit Herz und Courage
  3. EL_GATO_NEGRO (21. Jan. 2023)

    Rest in Peace. Seinen Hinterbliebenen wünsche ich viel Kraft.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 13 4 0 W10
Seahawks 9 8 0 W2
Rams 5 12 0 L2
Cardinals 4 13 0 L7

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
13.08. Packers W, 28–21
21.08. @ Vikings W, 17–7
26.08. @ Texans L, 0–17
Regular Season
11.09. @ Bears L, 10–19
18.09. Seahawks W, 27–7
26.09. @ Broncos L, 10–11
04.10. Rams W, 24–9
09.10. @ Panthers W, 37–15
16.10. @ Falcons L, 14–28
23.10. Chiefs L, 23–44
30.10. @ Rams W, 31–14
14.11. Chargers W, 22–16
22.11. @ Cardinals W, 38–10
27.11. Saints W, 13–0
04.12. Dolphins W, 33–17
11.12. Buccaneers W, 35–7
16.12. @ Seahawks W, 21–13
24.12. Commanders W, 37–20
01.01. @ Raiders W, 37–34 (OT)
08.01. Cardinals W, 38–13
Postseason
14.01. Seahawks W, 41–23
23.01. Cowboys W, 19–12
29.01. @ Eagles L, 7–31

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
2 61 Drake Jackson DE
3 93 Tyrion Davis-Price RB
3 105 Danny Gray WR
4 134 Spencer Burford OT
5 172 Samuel Womack CB
6 187 Nick Zakelj OT
6 220 Kalia Davis DT
6 221 Tariq Q. Castro-Fields CB
7 262 Brock Purdy QB