Navigation überspringen

49ers Aktuell

Trainingcamp Preview / 11 Cornerbacks (19. Jul. 2022)

Charvarius Ward (3,8/18,1) ist der Neuzugang und Hoffnungsträger der Einheit. Ward ist ein ausgezeichneter Tackler und solide gegen den Lauf. In der Coverage ist er gut, letzte Saison in vielen Bereichen sogar sehr gut gewesen. Ward lässt nicht viel zu. In den letzten 3 Jahren war die durchschnittliche REC% bei 51%. Das ist sehr gut. Leichte Probleme hatte er bislang, wenn der Ball angekommen ist. 13,4 YDS/REC ist schon sehr schlecht. Man kann es allerdings mit den wenigen angekommenen Bällen relativieren, denn es waren nur 6,9 YDS/TGT. Ein guter Wert. Aber 4,8 YAC/REC, hier ließ er viel zu. Er konnte sich aber letzte Saison in fast allen Bereichen verbessern. Er ist auch ein überragender Special Teamer. Ich glaube aber nicht, dass er dort eingesetzt wird.


Jason Verrett (0,9/0,0) is back. Hier bleibt die Hoffnung, dass Verrett gesund bleiben kann. Denn von seinen Leistungen her dürfte der Elite-Athlet auch nächstes Jahr der beste Cornerback sein. Er kam in den letzten drei Jahren zusammen leider nur auf 867 Snaps. Der Großteil davon war in 2020. Hier war er aber in fast allen Bereichen sehr gut. Es gab insgesamt nur eine Saison mit über 200 Snaps bei Verrett in der er „nur“ durchschnittlich war. In 2020 war er sehr gut, zuvor immer elite gewesen. Problem an der Sache. Von seinen 7 Jahren in der NFL hatte er nur 4 Jahre mit über 200 Snaps, kommt insgesamt nur auf 2.133 Snaps. Zum Vergleich kommt Ward in den letzten 3 Jahren auf über 3.000 Snaps. Mit Verrett kann man nicht planen, aber wenn er auf dem Feld steht, weiß er zu überzeugen.


Darqueze Dennard (0,9/0,0) könnte die Überraschung der Saison werden. Dennard kam Ende der letzten Saison zu den Niners. Er durfte in Woche 18 für 21 Snaps als Slot-Corner ran und spielte zudem noch in Green Bay in den Special Teams. Dennard ist ein ehemaliger 1st-Round-Pick, der lange Zeit für die Bengals spielte und dort durchaus gute Leistungen zeigte. Nach einem Jahr bei den Falcons, war er 2021 plötzlich „weg vom Fenster“. Dennard ist gegen den Lauf und im Tackling okay. Seine Stärken hat er in der Coverage und in den Special Teams. In der Coverage ist er zum Vergleich mit K’Waun Williams in den letzten drei Jahren statistisch in nahezu allen relevanten Bereichen besser gewesen. Dennard kann auch außen und wurde dort auch eingesetzt. Er kämpft bei den Niners aber um den Platz des Slot-Corners. Hier bekam er im Minicamp auch sämtliche 1st Team Reps.


Ambry Thomas (1,1/0,6) hat eine tolle Entwicklung genommen. Wenn man auf die reinen Stats und Grades 2021 schaut, dann bekommt man den Eindruck, dass Thomas in seiner Rookie-Saison, abgesehen von Missed Tackles und YAC/REC, sehr schlecht war. Man muss die Saison bei Thomas aber eigentlich aufteilen. Denn ab Woche 16, also die letzten 5 Spiele, haben wir einen ganz anderen Thomas gesehen. Er war im Saisonendspurt der beste Tackler und zeigte auch in der Coverage gute Leistungen. Mit diesen Leistungen ist er absolut konkurrenzfähig, im Kampf als Starter auf Outside Corner.


Emmanuel Moseley (6,6/3,8) ist die solide zuverlässige Konstante auf der Cornerback Position. Schwächen hat er im Tackling, ansonsten ist er gut und hat sich 2021 nochmal steigern können. Er gehört bei den Niners zu den besten, wenn es darum geht möglichst wenig Yards zuzulassen, sowohl in der Coverage als auch nach dem Catch. Auch wenn der Konkurrenzkampf auf Corner in den letzten Jahren wahrscheinlich noch nie so groß war, Moseley hat wiederum gute Chancen, sich als Starter durchzusetzen. Möglicherweise auch als Slot-Corner. Hier hat er in den letzten Jahren auch bereits Erfahrung gesammelt. Sollte er sich nicht durchsetzen, dürfte er eine deutliche Verbesserung für die Special Teams sein.


Dontae Johnson (1,0/0,7) ist wie das alte paar Lieblingsschuhe. Man bringt es nicht übers Herz, die mal auszusortieren und gelegentlich holt man sie mal wieder heraus, weil sie einfach bequem sind. Bei Johnson kann man nicht behaupten, dass er einen großen Einfluss auf die Erfolge der Niners hatte, auch gab es oftmals die Hoffnung, ihn nicht auf dem Feld sehen zu müssen. Das änderte sich ein wenig letzte Saison als er sowohl im Slot, als auch Outside auf Corner einige Male positiv überraschte und sogar auf Safety aushalf. Zudem war er Core-Special Teamer und zeigte dort gute Leistungen. Sportlich dürfte es wieder mal eng werden für Johnson, aber auf seine Vielseitigkeit ist Verlass. Möglicherweise wird er auch mit den Safeties um einen Roster-Spot konkurrieren. Immerhin haben die Niners ihm mehr als 700 T$ Gehalt garantiert.


Deommodore Lenoir (0,9/0,2) kämpft bereits im zweiten Jahr um seine NFL-Karriere. Seine Leistungen letzte Saison waren schlecht bis sehr schlecht, was für einen Rookie nicht so überraschend kommt. Zudem zeigte er ordentliche Leistungen in den Special Teams. Lenoir wurde im Minicamp ausschließlich auf Outside Corner eingesetzt, obwohl die Chance als Nickel oder Safety für ihn vermutlich größer wäre. Mit Tariq Castro-Fields wurde zudem ein direkter Konkurrent gedraftet.


Ka`dar Hollman (0,9/0,0)
ist ein athletischer Outside-Corner. Letzte Saison kam er nicht zum Einsatz. Davor zeigte er gute Ansätze im Tackling. In der Coverage ließ er nicht viel zu, aber wenn dann schepperte es gewaltig. 16,7 YDS/REC sind schon ein sehr schlechter Wert.


Samuel Womack (0,8/0,3) dürfte der zukünftige Nickel Corner der Niners werden, auch wenn er im College Outside gespielt hat. Aufgrund seiner Körpergröße wird er nach innen wechseln müssen. Im Minicamp hat er dort auch Reps mit dem zweiten Team bekommen. Womack wird vermutlich Zeit bekommen, sich zu entwickeln und NFL-Niveau zu erreichen.


Tariq Castro-Fields (0,7/0,1) ist in der sechsten Runde von den Niners gedraftet worden. Er ist gut in der Coverage und lässt wenig Abstand zu den Gegnern, was im College zu einer niedrigen REC% führte. Allerdings ist Castro-Fields niemand, der auch nur annähernd als „Ballhawk“ bezeichnet werden kann. Seine letzte Interception war in 2019. Zudem hatte er allein letzte Saison 16 missed Tackles. Bei all den Alarmzeichen verfügt Castro-Fields über eine gute Größe und gute Athletik. Insbesondere seine extreme Schnelligkeit machen ihn zu einem interessanten Zukunftsprojekt. Seine momentanen Schwächen und der große Konkurrenzkampf auf Corner könnten ihm Probleme bereiten, es bereits dieses Jahr auf das Roster zu schaffen.


Qwuantrezz Knight (0,7/0,0) könnte sowohl als Safety, aber auch als Cornerback eingesetzt werden. Die Niners führen ihn als Cornerback und werden ihn vermutlich als Slot-Corner testen. Ihm fehlen athletische Fähigkeiten. Er gilt als harter „Hitter“.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Funky (19. Jul. 2022)

    Hier stehen auch brutale Entscheidungen an. Momentan scheint Dennard auf Nickel die Nase vorn zu haben. Außen hat man Ward, Moseley und Thomas.

    Dazu kämpfen Verrett, Lenoir, Johnson und die beiden Draft Picks Womack und Castro-Fields um den letzten oder die letzten beiden letzten Roster Spots
  2. Flo295 (19. Jul. 2022)

    Für mich irgendwie die Positionsgruppe die ich als „spannendste“ im Camp sehe. Bin gespannt, auch auf die pre Season Games.
  3. Funky (19. Jul. 2022)

    Sehe ich such so. Danach kommt für mich direkt Edge. Auch OL finde ich spannend, wenn auch qualitativ auf einem deutlich niedrigeren Niveau
  4. Flo295 (20. Jul. 2022)

    Sehe ich such so. Danach kommt für mich direkt Edge. Auch OL finde ich spannend, wenn auch qualitativ auf einem deutlich niedrigeren Niveau

    Stimme bei den Positionsgruppen zu, wobei o line für mich deutlich interessanter.

    Müsste ich wetten würde ich sagen es wird noch mindestens 1 D Spieler, der um einen Roster Spot kämpft, vor der Saison getradet
  5. Mattao (21. Jul. 2022)

    Hier ists wirklich spannend!
    Ward, Thomas, Moseley dürften fest sein. Dennard wohl auch mit einer sehr guten Ausgangsposition. Johnson dürften wegen seiner Vielseitigkeit, Mentalität und auch wegen seines Preises eine gute Ausgangsposition haben. Wenn fit muss Verrett auch mit drauf. Puh, dann sind ja noch die Rookies da. Für Lenoir wirds wirklich schwierig.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Green Bay Packers Logo
  • Green Bay Packers
  • 13.08.2022, 02:30
  • Preseason Week 1

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 0 0 0
Cardinals 0 0 0
Rams 0 0 0
Seahawks 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
13.08. Packers
21.08. @ Vikings
26.08. @ Texans
Regular Season
11.09. @ Bears
18.09. Seahawks
26.09. @ Broncos
04.10. Rams
09.10. @ Panthers
16.10. @ Falcons
23.10. Chiefs
30.10. @ Rams
14.11. Chargers
22.11. @ Cardinals
27.11. Saints
04.12. Dolphins
11.12. Buccaneers
16.12. @ Seahawks
24.12. Commanders
01.01. @ Raiders
TBD Cardinals

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
2 61 Drake Jackson DE
3 93 Tyrion Davis-Price RB
3 105 Danny Gray WR
4 134 Spencer Burford OT
5 172 Samuel Womack CB
6 187 Nick Zakelj OT
6 220 Kalia Davis DT
6 221 Tariq Q. Castro-Fields CB
7 262 Brock Purdy QB