Navigation überspringen

49ers Aktuell

Trainingcamp Preview / 9 Defensive Ends (18. Jul. 2022)

Nick Bosa (10,8/10,8) ist der Star der Defensive Line und einer der besten Edge Defender in der Liga. „Nur“ gut ist er im Tackling, in allen anderen Bereichen ist er im Ligavergleich sehr gut. In den letzten 3 Jahren erzeugte er bei 15,6% seiner Snaps einen Pressure. Das ist außergewöhnlich gut.


Nnamka Samson Ebukam (8,3/1,8) ist eher ein kleinerer Edge Defender, dafür sehr schnell und explosiv. Grundsätzlich waren seine Leistungen in den letzten 3 Jahren überdurchschnittlich. Letzte Saison wusste er im Tackling zu überzeugen, indem er keinen einzigen Tackle verfehlte. Ebukam galt bislang eher als schwach in den Special Teams. Bei den Niners konnte er hier eine gute Leistung zeigen.


Charles Omenihu (2,5/0,0) spielte letzte Saison, wie alle Edge der Niners hauptsächlich „Outside the Tackles“.  Dies war aber nicht immer so. Bei den Texans wurde er nahezu überall in der D-Line eingesetzt, selbst beim A-Gap. Sollte es für Omenihu aufgrund der hochklassigen Besetzung auf Edge also eng werden, könnte er vielleicht auch innen eine Option werden. Omenihu muss sich allerdings steigern, denn im Ligavergleich war er bislang sehr schlecht gegen den Lauf, im Tackling und in den Special Teams. Letzte Saison zeigte er sich zumindest als Passrusher in sehr guter Form, zumindest wenn es um Druck geht. Da war er bei seinen Einsätzen für die Niners auf Niveau von Nick Bosa. Sacks bringt er dagegen selten zustande. Überraschend ist auch, dass Omenihu letzte Saison prozentual die wenigsten Passrush-Snaps hatte, obwohl das nun seine mit Abstand beste Eigenschaft ist. Bei Omenihu könnte es nächste Saison in beide Richtungen gehen. Entweder geht er im Konkurrenzkampf unter oder er liefert richtig ab. Das Potenzial dazu hat er und den Positionscoach dazu auch.


Kerry Hyder (1,5/0,8) ist statistisch einer der schwächsten Edge Verteidiger der Niners, aber er hatte eine gute Saison. Und diese war 2020 bei den Niners. Dort wurde er „Outside the Tackles“ eingesetzt, während er letzte Saison bei den Seahawks meist „Over Tackle“ spielte. Im Ligavergleich ist Hyder ein guter Rundefender, aber schlecht im Passrush. Letzte Saison war er hier sogar sehr schlecht. Bleibt nur zu hoffen, dass man den 2020er Hyder wieder aktivieren kann.


Kemoko Turay (1,7/1,0) hatte in mir zunächst Fragezeichen ausgelöst. Warum garantieren die Niners einem Spieler 1 Mio. Dollar Gehalt, der bislang kaum zum Zug kam und oberflächlich gesehen nicht gut ist. Wenn man sich die reinen PFF-Grades anschaut, dann ist er schlecht gegen den Lauf und ganz miserabel im Tackling. Sein Passrush-Grade war bestenfalls Durchschnitt und letzte Saison sogar schlecht. Warum also garantiert man einem vermeintlich schlechten Spieler in so einer starken Unit so viel Geld, der in den letzten 3 Jahren auch nur 409 Snaps vorzuweisen hat? Für die Antwort muss man sehr tief graben, aber man wird fündig. Turay wird als sogenannter „Role-Player“ eingeplant werden. Denn in einer (selbst erstellten) Statistik sticht er heraus. Er produziert Passrush-Zahlen. 14,6% (letzte Saison 12,7%) seiner Passrush-Snaps führten in den letzten 3 Jahren zu einem Pressure. Hier ist nur Bosa besser. Und 2,7% (letzte Saison 3,5%) seiner Passrush-Snaps zu einem Sack. Hier sind nur Bosa und Ford besser. Man wird Turay nicht oft auf dem Feld sehen, aber bei 3rd Downs könnte er eine absolute Waffe werden.


Jordan Willis (1,0/0,0) ist der beste Athlet unter den Edge Defender der 49ers. Seine Explosivität und sein Speed sind außergewöhnlich gut, dazu ist er noch sehr agil. Willis musste letzte Saison lange warten (unter anderen war er zu Saisonbeginn gesperrt), bis er eingesetzt wurde, profitierte dann von Dee Fords Ausfall und war bis Saisonende ein stetiges Mitglied der Edge Defender. Willis ist nicht sonderlich gut im Passrush. Ausnahme hiervon waren Sacks, denn 3 Sacks bei 133 Passrush-Snaps sind gut. Willis ist solide gegen den Lauf. Letztes Jahr zeigte er hierbei sogar gute Leistungen. Seine größte Chance, in den 53er Roster zu kommen, wird er über die Special Teams bekommen. Denn in den Special Teams ist er sehr gut.


Alex Barrett (0,8/0,0) ist aufgrund weniger Snaps in den letzten Jahren nicht beurteilbar. Letztes Jahr kam er gar nicht zum Einsatz. Ein hoffnungsvoller Ansatz bei ihm ist, dass er bei den wenigen Snaps durchaus Pressures erzeugt hat. Auch im Tackling zeigte er gute Ansätze.


Dee Ford (6,9/5,8) wird vermutlich irgendwann entlassen. Seine Qualitäten als Passrusher sind unbestritten. Hierfür wurde er in den letzten 3 Jahren auch eingesetzt. Seine Produktion, was Sacks angeht, ist sehr gut. Auch Pressures erzeugt er gut. Verletzungen waren in den letzten Jahren ein großes Problem bei ihm.


Drake Jackson (1,1/2,4) ist ein Projekt mit enormen Upside. Seine Produktivität auf dem College war nur okay. Dem Zweitrunden-Pick wurde Pre-Draft nachgesagt, dass er noch zu leicht und schwach für die NFL ist und dies auch in insbesondere gegen den Lauf zu Problemen führen kann. Jackson ist aber ein Top-Athlet, der einen enormen Speed aufweisen kann. Dazu ist er sehr explosiv. Jackson kann langfristig der Gegenpart zu Nick Bosa werden. Kurzfristig sollte man die Erwartungen an ihn allerdings nicht zu hoch ansetzen.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Funky (18. Jul. 2022)

    Hier herrscht auch ein brutaler Wettkampf. Wenn alle gesund bleiben, würde ich nicht mal ausschließen, dass ein Edge noch getraded wird.
  2. snoopy (18. Jul. 2022)

    Stimmt
    Das schaut gut aus.
  3. EL_GATO_NEGRO (18. Jul. 2022)

    Dee Ford könnte man traden  ;)
  4. Funky (18. Jul. 2022)

    Wenn sich da jemand findet, würden die nicht eine Sekunde lang darüber nachdenken 😉
  5. EL_GATO_NEGRO (18. Jul. 2022)

    Genau so war das gemeint.  ;)
  6. EL_GATO_NEGRO (18. Jul. 2022)

    Aus dem Bauch raus, wen würdet ihr denn abgeben wenn der Preis stimmt?
  7. snoopy (18. Jul. 2022)

    Lewandowsky  ;) ;D

    Im Ernst: ist bei jedem eine Sache des Preises. Auf Dauer muss eh jeder ersetzt werden.
  8. EL_GATO_NEGRO (18. Jul. 2022)

    Nur Bosa hat ein Etikett mit Unverkäuflich bei mir.
  9. Funky (18. Jul. 2022)

    Nur Cohn möchte Bosa verkaufen (oder wollte es zumindest vor 1 Jahr).  ;D

    Das ist eine schwierige Frage.

    Ich denke, dass ansonsten nur Ebukam und Omenihu einen Markt haben. Bei Ebukam müsste Jackson schon weiter sein als ich vermute. Und Omenihu steht möglicherweise vor seiner "Breakout-Season".

    Auf Hyder könnte ich am ehesten verzichten. Aber wenn der einen Markt hätte, wäre er vermutlich nicht so günstig zu uns gekommen.

    Vielleicht gibt es ja ein Team, das zu Saisonbeginn einen Need feststellt oder einen unserer Spieler als Upgrade sieht.
  10. bluemikel (18. Jul. 2022)

    Ich würde Ebukam abgeben - meine das spart Cap Space.

    Ford entlassen bringt glaube ich nur nen Roster platz weil Gehalt garantiert - insofern muss man da glaub ich (mal wieder) hoffen, dass er nochmal 2019 rausholt.
  11. Saalefreund (19. Jul. 2022)

    Drake Jackson ist ein Zweitrunden Pick 61st Overall
  12. Funky (19. Jul. 2022)

    Stimmt. Da hatte ich mich verschrieben. Ist korrigiert. Danke 👍
  13. frontmode (20. Jul. 2022)

    Ich würde Ebukam abgeben - meine das spart Cap Space.

    Ford entlassen bringt glaube ich nur nen Roster platz weil Gehalt garantiert - insofern muss man da glaub ich (mal wieder) hoffen, dass er nochmal 2019 rausholt.

    Bin wirklich gespannt, ob Ford beim Trainingsauftakt dabei ist.

    Cap technisch muss man ihn nicht abgegeben und könnte sich im Camp anschauen, was noch geht.

    Für Ebukam gibt es aus meiner Sicht mehrere Optionen. Eine wäre eine Verlängerung während des Camps, wenn man auch nach 2022 mit ihm plant. Wenn nicht, muss er vermutlich ein gutes Camp haben, um sein Gehalt zu rechtfertigen.

    Aber wir wissen auch, dass die 49ers bereits sind, für eine tiefe DL Rotation tief  ;D in die Tasche zu greifen.
  14. Flo295 (20. Jul. 2022)

    Passt zwar nicht ganz innen Thread, aber glaubst du man kann sowohl al-Shaair UNDgreenlaw nächstes Jahr bezahlen?
  15. EL_GATO_NEGRO (20. Jul. 2022)

    Hätte besser bei den Linebacker gepasst, richtig. Der Preis für Greenlaw hängt stark davon ab, ob er sich wieder längerfristig verletzt oder gesund bleiben kann. Möglicherweise treibt das auch den Preis von Al-Shaair hoch. Ich persönlich würde momentan sogar zu Al-Shaair tendieren, er hat letzte Saison bewiesen das er wirklich sehr gut ist. Beide zu bezahlen wird schwer, ich weiß nicht in wie weit man bei Aal-Shaair da noch mit Tender etwas machen kann, damit kenne ich mich nicht gut aus. Da kann Martin sicher weiterhelfen.  :)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Green Bay Packers Logo
  • Green Bay Packers
  • 13.08.2022, 02:30
  • Preseason Week 1

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 0 0 0
Cardinals 0 0 0
Rams 0 0 0
Seahawks 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
13.08. Packers
21.08. @ Vikings
26.08. @ Texans
Regular Season
11.09. @ Bears
18.09. Seahawks
26.09. @ Broncos
04.10. Rams
09.10. @ Panthers
16.10. @ Falcons
23.10. Chiefs
30.10. @ Rams
14.11. Chargers
22.11. @ Cardinals
27.11. Saints
04.12. Dolphins
11.12. Buccaneers
16.12. @ Seahawks
24.12. Commanders
01.01. @ Raiders
TBD Cardinals

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
2 61 Drake Jackson DE
3 93 Tyrion Davis-Price RB
3 105 Danny Gray WR
4 134 Spencer Burford OT
5 172 Samuel Womack CB
6 187 Nick Zakelj OT
6 220 Kalia Davis DT
6 221 Tariq Q. Castro-Fields CB
7 262 Brock Purdy QB