Navigation überspringen

49ers Aktuell

Kittle: Jimmys wiedergefundenes Selbstvertrauen ist unser Erfolgsschlüssel (22. Nov. 2021)

Wie schnell sich das Blatt gewendet hat.

Es ist gerade einmal vier Wochen her, dass die 49ers ihr viertes Spiel in Folge verloren hatten. Nach der Niederlage gegen die Colts schienen die Tage von Jimmy Garoppolo unter Center gezählt zu sein und die Saison der 49ers stand auf der Kippe.

Aber das scheint schon wieder Geschichte zu sein.

Nach dem Kantersieg gegen die Jacksonville Jaguars und drei Siegen aus den letzten vier Spielen stehen die Niners bei .500 und damit wieder in einer guten Ausgangssituation für  die Playoffs. Seit jener Niederlage gegen die Colts ist Garoppolo der effizienteste und einer der akkuratesten Quarterbacks der Liga. Kyle Shanhans Game Plan auf den Lauf zu setzen und den Ball möglichst schnell aus den Händen von Garoppolo zu bekommen, haben die 49ers in eine gut geölte Maschine verwandelt.

Und die Geschichte des Aufschwungs der 49ers beginnt damit, dass Garoppolo seinen Rhythmus wiedergefunden hat. George Kittle beschreibt es nach dem Sieg am Sonntag wie folgt: „Wenn er mir einen umkämpften Ball zum Touchdown zuwirft, oder wenn er Aiyuk in der Redzone frei ist, Deebo mit dem Ball auf einem hohen Niveau läuft, unsere Offense blockt – das gibt ihm Selbstvertrauen. Und das gibt unserem ganzen Team Selbstvertrauen.“ Grundsätzlich sind die 49ers selbstbewusster als das Teams, das von den Colts weggefegt wurde und dann zwei Wochen später gegen ein unterlegenes Cardinals-Team blamiert wurde. Mit den beiden letzten Siegen ist die Zuversicht eines Teams zurückgekehrt, das glaubt, eines der besten der NFL zu sein. „Wenn wir mehrere Optionen haben, wählt er die richtigen Plays aus. Er macht einen großartigen Job, die Plays an der Line of Scrimmage zu wechseln. Egal ob Lauf oder Pass – er trifft die richtigen Entscheidungen und gibt unseren Playmakern konstant die Möglichkeit, dies zu ihrem Vorteil zu nutzen“, so Kittle weiter.

Momentan liegen die 49ers (Anm. d. Übersetzers: noch) knapp außerhalb der Playoff-Ränge. Mit einem Sieg über die Minnesota Vikings (ebenfalls 5-5) könnten sie sechs Spiele vor Schluss einen Wild-Card-Platz zurückerobern. In den letzten Wochen hat sich vieles bei den 49ers geändert, aber alles beginnt mit dem Mann am „Abzug“ – dessen Selbstvertrauen ansteckt. Kittle: „Wenn Jimmy gut drauf ist, sind wir gut drauf. Er ist ein verdammter Leader da draußen und er beflügelt uns, unser bestes Spiel zu spielen.“

Momentan tun die 49ers genau dies und wirken wie ein Team, gegen das im Januar niemand mehr spielen will.

Quelle: Josh Schrock, NBC Bay Area, 22.11.2021.
 

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. JensM (22. Nov. 2021)

    Zitat
    Momentan tun die 49ers genau dies und wirken wie ein Team, gegen das im Januar niemand mehr spielen will.

    Schön wäre es.  :)
  2. bluemikel (22. Nov. 2021)

    Ich finds gut - ich mag Jimmy G und halte und hielt nie was von diesem teuren Trade und noch weniger davon vollkommen überstürzt nen Rookie sich selbst verheizen zu lassen.
    Hoffe Jimmy G macht noch viele gute Spiele für uns.
  3. Chris49 (23. Nov. 2021)

    Ich freue mich sehr über diese Momentaufnahme und hoffe dass es so weitergeht. Wenn wir die Leistung aufrechterhalten können und dieses Momentum nutzen können, dann sind die Playoffs plötzlich wieder absolut machbar. Im Moment läuft absolut alles für uns, hoffentlich bleibt das noch lange so.
  4. stevey (23. Nov. 2021)

    da wir ein große QB Historie haben sind wir besonders kritisch dieser Position gegenüber. Jedoch seit JimmyG bei uns ist hatte ich ein sehr gutes Gefühl. Er war sehr verletzungsanfällig aber gewann fast immer die Spiele in denen er halbwegs Fit war und führte uns in den SB. Er wirkt auf mich diese Saison von der Körpersprache her etwas entschlossener als früher und nun zeigen dies auch die Stats und die letzten Siege. Sollte er ohne Verletzung bleiben hoffe ich auf eine noch gute Saison. 
  5. eisbaercb (23. Nov. 2021)

    da wir ein große QB Historie haben sind wir besonders kritisch dieser Position gegenüber. Jedoch seit JimmyG bei uns ist hatte ich ein sehr gutes Gefühl.
    ich noch nie....
    zu verletzungsanfällig...
    zu inkonstant...
    zu teuer...
    .
    verbesserung nur, wenn die VLT dieses Jahr nach SF kommt...
    .
    ansonsten, danke Jimmy...
    .
    holt er den Ring dieses Jahr, muss man abwägen wer wichtiger ist....JG, oder Bosa, Warner und Deebo
  6. stevey (23. Nov. 2021)

    da wir ein große QB Historie haben sind wir besonders kritisch dieser Position gegenüber. Jedoch seit JimmyG bei uns ist hatte ich ein sehr gutes Gefühl.
    ich noch nie....
    zu verletzungsanfällig...
    zu inkonstant...
    zu teuer...
    .
    verbesserung nur, wenn die VLT dieses Jahr nach SF kommt...
    .
    ansonsten, danke Jimmy...
    .
    holt er den Ring dieses Jahr, muss man abwägen wer wichtiger ist....JG, oder Bosa, Warner und Deebo


    frage -> sind die besser oder würden die besser performen? denn die verdienen auch ganz gut bzw. wieviel waren von denen schon im sb obwohl sie super abcashen?:
    matt ryan, dak prescott, carson wentz, kirk cousins, jared goff, desaun watson

  7. S_Young (23. Nov. 2021)

    Nach gerade mal 2 Wins nacheinander ist mir das Gerede bezüglich der Playoffs etwas zu optimistisch. Lasst sie jetzt erst mal weiter gewinnen, was selbst bei diesem als "leicht" betitelten Restprogramm durchaus nicht sicher ist. Nach drei weiteren Siegen kann man gerne darüber reden.
  8. Obi4Niners (23. Nov. 2021)

    Danke. Du sprichst mir aus der Seele.
    Ich drücke wie verrückt die Daumen. Ich gönne es ihnen von Herzen, aber dennoch: wir stehen nur 5:5... wir haben bzgl. Playoffs noch noch nichts erreicht.
    Go Niners!
  9. owl49er (23. Nov. 2021)

    Wir haben nichts erreicht. Aber wir stehen 5-5 und damit sind unsere Chancen wieder genau so groß, wie zu Saisonbeginn (als wir ebenfalls bei .500 standen). Laut Footballoutsiders waren die Chancen vor zwei Wochen bei 30%, nach dem Spiel gegen die Rams bei 50% und nun bei 59,8%. Das macht nach den vier Divisionsleadern und den Rams Platz sechs.

    Dies ist natürlich keine Garantie und jedes Spiel muss mit 110%iger Konzentration angegangen und möglichst fehlerfrei zu Ende gespielt werden. Aber wenn ich als Spieler jetzt nicht an eine reele Playoffchance glaube, habe ich meinen Beruf verfehlt.

    Die Niners haben es praktisch selbst in der Hand. Das Spiel gegen die Vikings wird sehr, sehr schwer - aber mit einem Erfolg hat man auch den Tiebreaker gewonnen und die Vikings müssten schon zwei Siege aufholen.

    Was uns ein wenig Mut machen sollte ist auch das restliche Schedule (lt. Footballoutsiders, aber ich habe auf anderen Seiten ähnliche Zahlen gesehen):
    Eagles - haben das leichteste: Platz 32
    Niners: Platz 29
    Tampa Bay: Platz 26
    New Orleans: Platz 25
    Minnesota: Platz 24
    ...
    Falcons: Platz 6
    Panthers: Platz 4
    Rams: Platz 1.

    Wir sehen, dass die Konkurrenz aus Philly, The Big Easy und Minnesota ebenfalls recht überschaubare Gegner haben. Aber New Orleans hatte in den letzten Spielen so seine Probleme, gegen Philly haben wir den Tiebreaker und wie oben schon geschrieben, es gegen die Vikings auch noch selbst in der Hand. Viel Raum für Fehler bleibt aber nicht. Mittlerweile sehe ich die Chancen mit Snoopys 10-7 aber gar nicht so schlecht (einen Sieg gegen die Vikings vorausgesetzt).
  10. frontmode (26. Nov. 2021)

    Danke. Du sprichst mir aus der Seele.
    Ich drücke wie verrückt die Daumen. Ich gönne es ihnen von Herzen, aber dennoch: wir stehen nur 5:5... wir haben bzgl. Playoffs noch noch nichts erreicht.

    Es sei denn, die Saison endet heute - dann hätten die 49ers Platz 7  8)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Cincinnati Bengals Logo
  • @ Cincinnati Bengals
  • 12.12.2021, 22:25
  • Week 14

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Cardinals 10 2 0 W2
Rams 8 4 0 W1
49ers 6 6 0 L1
Seahawks 4 8 0 W1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
15.08. Chiefs L, 16–19
23.08. @ Chargers W, 15–10
29.08. Raiders W, 34–10
Regular Season
12.09. @ Lions W, 41–33
19.09. @ Eagles W, 17–11
27.09. Packers L, 28–30
03.10. Seahawks L, 21–28
10.10. @ Cardinals L, 10–17
25.10. Colts L, 18–30
31.10. @ Bears W, 33–22
07.11. Cardinals L, 17–31
16.11. Rams W, 31–10
21.11. @ Jaguars W, 30–10
28.11. Vikings W, 34–26
05.12. @ Seahawks L, 23–30
12.12. @ Bengals
19.12. Falcons
24.12. @ Titans
02.01. Texans
09.01. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Trey Lance QB
2 48 Aaron Banks OG
3 88 Trey Sermon RB
3 102 Ambry Thomas CB
5 155 Jaylon Moore OT
5 172 Deommodore Lenoir CB
5 180 Talanoa Hufanga S
6 194 Elijah Mitchell RB

Networking