Navigation überspringen

49ers Aktuell

Noten für das Jaguars-Spiel (22. Nov. 2021)

Heute bewertet Matt Maiocco von NBC Bay Area. Er schreibt, man könne den Sieg in Jacksonville für weniger beeindruckend halten als den gegen die Rams in der Vorwoche. Aber dass die 49ers ihren Plan ähnlich konsequent umgesetzt haben, sei doch bemerkenswert.

Hier die Bewertung im Einzelnen - Maiocco spricht von einer perfekten Scorecard.

RUSHING OFFENSE: A

Es wirkte fast schon wild, dass die 49ers das Spiel gegen die Rams mit einer Run-Attacke kontrollierten, die aus 44 Versuchen bestand. Diesmal hatte Coach Kyle Shanahan sich sein Ziel nicht gesetzt, wie oft man laufen möchte. War er selbst überrascht, dass die 49ers am Ende auf 42 Rushes für 171 Yards gegen die Jaguars kamen? Ja. „Sie haben eine wirklich gute Laufverteidigung“, sagte Shanahan. „Sie machen Druck gegen den Lauf. Ich weiß, dass zns der erste Drive sehr geholfen hat, und ich weiß, dass es auch gut war, dass wir bei Third-Downs gut waren". Die 49ers kontrollierten das Spiel vom Eröffnungs-Drive an, der aus 20-Plays und 87 Yards bestand. Jeff Wilson Jr. bekam die meisten Carrys, und tat sich schwer. Er lief 18 Mal und schaffte nur 50 Yards. Der erfolgreichste Rusher der 49ers war Wide Receiver Deebo Samuel, der 79 Yards und einen Touchdown bei nur acht Rushing-Versuchen erzwang.

PASSING OFFENSE: A

Quarterback Jimmy Garoppolo war ein wichtiger Grund dafür, dass die 49ers so häufig laufen konnten. Wieder war er sehr effizient. Garoppolo brachte 16 von 22 Passversuchen für 176 Yards an den Mann. Er passte zu Brandon Aiyuk und George Kittle jeweils für Touchdowns. Aiyuk hatte sein bestes Spiel der Saison, weil er alle sieben Pässe für 85 Yards fing. Er hat sich eindeutig das Vertrauen von Garoppolo erarbeitet, der ihn bei einigen kritischen Third-Down-Spielen, einschließlich des 6-Yard-Touchdowns, ins Visier nahm. Die Offensivlinie hat Garoppolo gut geschützt, der zweimal für 14 Yards gesackt wurde.

RUSHING DEFENSE:

Das Erfolgsrezept der Jaguars besteht im Run. Sie haten nichts zu bieten gegen die 49ers, da James Robinson bei 12 Versuchen nur 29 Yards schaffte. Linebacker Fred Warner war mit sieben Tackles vorndran. Die Verteidigungslinie der 49ers hat ihre Aufgabe erfüllt, Blocker zu beschäftigen und sie da zu halten, wo sie waren.

PASSING DEFENSE: A

Cornerback Josh Norman machte das Big Play zu Beginn des Spiels, als er den Ball aus dem Griff von Jaguars Wide Receiver Laviska Shenault schlug. Warner schnappte sich den Ball und die 49ers machten was draus. Nr. 1-Pick Trevor Lawrence brachte 16 von 25 Pässen für 158 Yards an den Mann. Nick Bosa schaffte zwei Sacks, womit er nun bei 10 in nur 10 Spielen liegt. Arden Key holte in seinem dritten Spiel in Folge einen Sack.

SPECIAL TEAMS: A

Dieses Spiel begann nicht gut, da Trenton Cannon den Opening Kickoff fallen liess. Aber das war so ziemlich der einzige Ausrutscher für die 49ers. Robbie Gould erzielte Field Goals von 48 und 45 Yards. Im vierten Quarter sicherte sich Trent Sherfield einen muffed Punt der Jaguars. Mitch Wishnowsky schoss nur zweimal, aber sein Durchschnitt lag bei 44,0 Yards ohne Return Yards.

COACHING: A

Shanahan gab den Analytikern was zu tun, mit seiner (anscheinend) von Wahrscheinlichkeiten gesteuerten Entscheidung, am Ende des ersten Drives des Spiels sich mit drei Punkten zufrieden zu geben anstatt mehr zu wollen beim Fourth Down. War es die richtige Entscheidung? Wir zitieren Shanahan, der sagte: "Es war nicht die falsche Entscheidung." Shanahan hat zu Beginn der Saison viele falsche Knöpfe gedrückt, jetzt funktionieren seine Calls. Vor allem hat er das Team in den rauen Zeiten zusammengehalten, so dass alle an einem Strang ziehen. Und das könnte seine beste Leistung sein.

GESAMT: A

Die 49ers vermieden Giveaways. Sie sammelten ein paar Takeaways ein. Die Jaguars machten einige grössere Fehler mit einem frühen Turnover und einigen kritischen Strafen bei Third Down. Die 49ers passten ihren Plan dem Spielrhythmus an. Die 49ers brauchten diesen Sieg, sonst wäre ihr Sieg gegen die Rams den Bach runter gespült worden. Sie ließen keine Zweifel aufkommen, und mehr konnte man nicht erwarten.

Quelle: Matt Maiocco, NBC Bay Area

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Klengemann (22. Nov. 2021)

    Es war ein gutes Spiel gegen einen schwachen Gegner, der eine Verletzung nach der anderen hatte. Einiges, was in der Vergangenheit nicht funktioniert hat, ging diesmal auf. Und mit Führung und Selbstbewusstsein haben wir ein gutes Spiel unserer Niners gesehen. Dennoch ist es Quatsch, straight A‘s zu verteilen. Genau so war es in den vergangenen Woche Quatsch, alles und jeden für untauglich zu erklären.

    Einfach mal die Superlative im Schrank lassen 🤷🏻‍♂️
  2. reagan - The Left Hand (22. Nov. 2021)

    Aber wo willst du den Abstriche machen? Es hat alles von A-Z funktioniert.
  3. Chris2174 (22. Nov. 2021)

    Aber wo willst du den Abstriche machen? Es hat alles von A-Z funktioniert.
    Laufspiel der RB's z.B. schon mal nicht wirklich würde hier ein B- geben. D für die RB's-Läufe und ein A für die Läufe unser Schweizer Allzweckwaffe Deebo. - Es wird mir - wie immer alles zu weiß oder schwarz gesehen - wenn man genauer hinsieht, glänzt eben nicht alles - da haben die Jaguars sehr mitgeholfen - sozusagen ein Fool's-Gold dieses Spiel.
  4. reagan - The Left Hand (22. Nov. 2021)

    Die 49ers haben den Jags alles weggenommen, was sie an (wenigen) Stärken haben. Und das Laufspiel wird zusammenbewertet und war in seiner Gesamtheit nicht zu kritisieren.  Einzelkritik ist dann wieder was anderes. 
  5. Flo295 (22. Nov. 2021)

    Ja und nein.
    Ich bin begeistert von Jimmy die letzten Wochen, aber er muss Jeff Wilson zum TD treffen (müsste der erste drive gewesen sein).

    Das finde ich kann man durchaus ansprechen.
  6. bluemikel (22. Nov. 2021)

    Ja und nein.
    Ich bin begeistert von Jimmy die letzten Wochen, aber er muss Jeff Wilson zum TD treffen (müsste der erste drive gewesen sein).

    Das finde ich kann man durchaus ansprechen.
    Welcher Mensch ist ohne Fehler - welcher QB ohne Fehlwurf?
    Das was mir eher Sorge bereitet ist der Einsatz von Samuel als RB. Sicher erfolgreich und Teil unseres Umschwung aber: Ist mir zu riskant.
    Was ich mich Frage - wir sind immer dann richtig gut, wenn wir schnelle RB auf dem Feld haben, die die Lücken sehen (denke da auch an Breida - der war glaub ich undrafted - hat sich später nicht durchgesetzt - bei uns aber flott davor)
    Warum haben wir dann Sermon UND Wilson. Ein Rammbock hätte doch gereicht - stattdessen nen Speed-RB der gut fangen kann.
  7. MoRe99 (22. Nov. 2021)

    Warum haben wir dann Sermon UND Wilson. Ein Rammbock hätte doch gereicht - stattdessen nen Speed-RB der gut fangen kann.
    Wilson war zu Beginn der Saison auf PUP (War doch Wilson, oder? Ich verliere den Überblick.) und hat nur einen Vertrag für diese Saison. Sermon wurde daher wohl als sein Nachfolger gedraftet.
  8. owl49er (22. Nov. 2021)

    Warum haben wir dann Sermon UND Wilson. Ein Rammbock hätte doch gereicht - stattdessen nen Speed-RB der gut fangen kann.
    Wilson war zu Beginn der Saison auf PUP (War doch Wilson, oder? Ich verliere den Überblick.) und hat nur einen Vertrag für diese Saison. Sermon wurde daher wohl als sein Nachfolger gedraftet.
    Ich glaube, da hast Du Recht und gut fangen können beide.
  9. garrison20 (23. Nov. 2021)

    Ich bin wirklich gespannt, was mit Mostert passiert. Schon alleine wegen seiner häufigen Verletzungen (und ich kritisiere die 49ers wirklich häufig, dass sie das zu wenig berücksichtigen und immer wieder mit Spielern verlängern, die hier Probleme haben) und seiner Chance den Markt zu testen, glaube ich nicht an eine Verlängerung. Zumal man mit Mitchell jetzt vielleicht einen sehr günstigen no 1 rb gedraftet hat und sermon in meinen Augen alles andere als schlecht aussieht, bei seinen wenigen Chancen. Von hasty halte ich zb nicht viel und Wilson's Vertrag läuft ja ebenfalls aus.

    Auf der anderen Seite ist Mostert in der shanahan offense absolut ein Spieler, der den Unterschied ausmacht. Ich sehe ihn super gerne, wegen seines speeds und seinen big play Qualitäten. Aufgrund der schlechten salary cap Situation wird er den Verein wohl wechseln, obwohl ich schon glaube, dass er einer der lieblingsspieler von shanahan ist und er ihn grds gerne weiterhin im Team hätte.
  10. owl49er (23. Nov. 2021)

    Gehe komplett mit. Denke aber, dass Du Sermon mit den wenigen Chancen meinst?
    Vielleicht kriegt Mostert aufgrund der Verletzungshistorie ja nur bei uns ein Veteranenminimum - obwohl ich den Seahawks zutraue, dass sie dies zu verhindern wissen.

    Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

  11. Funky (23. Nov. 2021)

    Ich könnte mir Minimum mit leistungsbezogenen Incentives vorstellen. Da er ja diese Saison nicht gespielt hat, würden die m.E. (NLTBE) auch nicht gegen den/die Cap zählen.

    Mitchell und Hasty sind aus meiner Sicht nächstes Jahr noch auf dem Roster. Falls Mostert oder Wilson günstig verlängern würden, könnte es für Sermon eng werden. Spekuliere da ein wenig auf einen frühen Day3 Pick
  12. garrison20 (23. Nov. 2021)

    Gehe komplett mit. Denke aber, dass Du Sermon mit den wenigen Chancen meinst?


    Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

    Sehr gut registriert. Ich meinte sermon, habe es jetzt korrigiert, Danke.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Cincinnati Bengals Logo
  • @ Cincinnati Bengals
  • 12.12.2021, 22:25
  • Week 14

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Cardinals 10 2 0 W2
Rams 8 4 0 W1
49ers 6 6 0 L1
Seahawks 4 8 0 W1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
15.08. Chiefs L, 16–19
23.08. @ Chargers W, 15–10
29.08. Raiders W, 34–10
Regular Season
12.09. @ Lions W, 41–33
19.09. @ Eagles W, 17–11
27.09. Packers L, 28–30
03.10. Seahawks L, 21–28
10.10. @ Cardinals L, 10–17
25.10. Colts L, 18–30
31.10. @ Bears W, 33–22
07.11. Cardinals L, 17–31
16.11. Rams W, 31–10
21.11. @ Jaguars W, 30–10
28.11. Vikings W, 34–26
05.12. @ Seahawks L, 23–30
12.12. @ Bengals
19.12. Falcons
24.12. @ Titans
02.01. Texans
09.01. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Trey Lance QB
2 48 Aaron Banks OG
3 88 Trey Sermon RB
3 102 Ambry Thomas CB
5 155 Jaylon Moore OT
5 172 Deommodore Lenoir CB
5 180 Talanoa Hufanga S
6 194 Elijah Mitchell RB

Networking