Navigation überspringen

49ers Aktuell

Weitere Wechsel bei den Coaches (30. Jan. 2021)

Der Abgang von Defensive Coordinator Robert Saleh, der bei den New York Jets neuer Head Coach wurde, hat weitere Auswirkungen auf den Trainerstab der San Francisco 49ers. Saleh nahm den bisherigen Passing Game Coordinator der 49ers, Mike LaFleur, als Offensive Coordinator mit nach New York. Außerdem war bereits bekannt, dass Offensive Line Coach John Benton Saleh in den Big Apple folgen wird.

Darüber hinaus gab es längere Zeit schon Spekulationen, dass Assistant Defensive Line Coach Aaron Whitecotton ebenfalls zu Salehs Trainerstab zählen wird. Dies wurde nun bestätigt. Whitecotton wird bei den Jets die Defensive Line coachen.

Während die 49ers bereits Run Game Coordinator Mike McDaniel zum Offensive Coordinator, Linebacker Coach DeMeco Ryans zum Defensive Coordinator und Assistant Offensive Line Coach Chris Foerster zum hauptverantwortlichen Coach der O-Line befördert haben, war die Position von Whitecotton zunächst unbesetzt. Mit Darryl Tapp hat das Team nun einen Assistant Defensive Line Coach verpflichtet, der selbst 12 Jahre als Defensive Lineman in der NFL spielte.

Für die Defense wurde Neu-DC DeMeco Ryans mit Cory Undlin ein Pass Game Specialist / Secondary Coach zur Seite gestellt, der einiges an Erfahrung mit bringt. Ryans und Undlin kennen sich bereits, denn Undlin war Defensive Backs Coach der Philadelphia Eagles, als Ryans 2015 für das Team spielte.

Neu, aber doch nicht so richtig neu im Trainerstab der 49ers ist Rich Scangarello. Er ist damit Nachfolger von Quarterbacks Coach Shane Day, dessen Vorgänger er ebenfalls war.

Die frei gewordene Position des Assistant Offensive Line Coaches des beförderten Chris Foerster wurde inzwischen auch wieder besetzt. Der Neue heißt Butch Barry und kommt aus Green Bay Packers in die richtige Bay Area. Barry war in der Saison 2020 Senior Analyst der Packers.

Ausgewählt von den Seattle Seahawks in der zweiten Runde des Drafts 2006, verbrachte Darryl Tapp insgesamt vier Jahre beim Divisionsrivalen der 49ers. Nach drei Jahren bei den Philadelphia Eagles und einem Jahr bei Washington Redskins, verbrachte Tapp die Saison 2016 bei den New Orleans Saints. Kurz vor Saisonbeginn 2017 wurde er dann entlassen, erneut verpflichtet und dann wieder entlassen. Die Tampa Bay Buccaners waren dann seine letzte NFL-Station, auch wenn er schon Ende November 2017 entlassen wurde und danach kein neues Team fand.

Für Tapp ist es die erste Trainerstation in der NFL. Dennoch ist er in Sachen Coaching kein echter Frischling, da er bereits seit 2018 als Trainer im College Football arbeitet. Zunächst war Tapp als Defensive Quality Control Coach bei Central Michigan unter Vertrag (2018), ehe er 2019 bei Vanderbilt als Special Teams Quality Control Coach tätig war. Tapp verbrachte die Saison 2020 als Co-Defensive Line Coach bei Virginia Tech.

Der 1971 geborene Cory Undlin begann bereits im Alter von 27 Jahren bei seiner Alma Mater seine Trainerlaufbahn. In der Saison 2003 waren dann die New England Patriots seine erste Station als Trainer in der NFL. Ehe Scangarello nun bei den 49ers landete, war er in seinen 17 NFL-Jahren in unterschiedlichen Funktionen bei insgesamt sechs Team unter Vertrag. Zehn seiner 17 Jahre in der NFL verbrachte er als Defensive Backs Coach, darunter fünf bei den Eagles (2015-2019). Zuletzt war Undlin in der Saison 2020 als Defensive Coordinator bei den Detroit Lions aktiv.

Die Verpflichtung von Undlin kann, genau wie die von James Bettcher als Senior Defensive Assistant, unter dem Aspekt betrachtet werden, dass die 49ers ihrem DC-Neuling DeMeco Ryans erfahrene Coaches zur Seite stellen wollen, die zumindest teilweise bereits als Defensive Coordinator in der Liga tätig waren.

Rich Scangarello war bereits in den Jahren 2017 und 2018 als Quarterbacks Coach bei den 49ers. Sein Nachfolger Shane Day musste nun diese Position räumen und wurde mittlerweile als neuer Quarterbacks Coach / Passing Game Coordinator der Los Angeles Chargers vorgestellt. Scangarello war in der Saison 2019 Offensive Coordinator der Denver Broncos, ehe er 2020 bei den Eagles als Senior Offensive Assistant fungierte.

Quellen: Eric Branch, Nick Wagoner, Cam Inman, wikipedia u.a.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. IamNINER (30. Jan. 2021)

    Mit Butch Barry, der von den Packers kommt, konnte die Position als Assistant Offensiv Line Coach auch bereits besetzt werden.
  2. MoRe99 (30. Jan. 2021)

    Mit Butch Barry, der von den Packers kommt, konnte die Position als Assistant Offensiv Line Coach auch bereits besetzt werden.
    Ich wusste, dass mir ein Name noch fehlte, aber ich habe ihn partout nicht gefunden. Danke für den Hinweis; packe ich gleich noch in den Artikel rein.
  3. Candlestick (31. Jan. 2021)

    Das kann man ja auch als deutliche Kritik an Shane Day interpretieren. Zumindest war man offensichtlich nicht zufrieden.
  4. MoRe99 (31. Jan. 2021)

    Das kann man ja auch als deutliche Kritik an Shane Day interpretieren. Zumindest war man offensichtlich nicht zufrieden.
    Sehe ich auch so. Die Entwicklung der Quarterbacks, insbesondere die der Backups, war in den letzten beiden Jahren mMn nicht wirklich vorhanden.
  5. IamNINER (31. Jan. 2021)

    Day ist aber umgehend in LA untergekommen. Glaube v.a. dass Scangarello unf Garoppolo eine positive Vergangenheit haben, ist ein klares Plus.
  6. Hyde 28 (31. Jan. 2021)

    Day ist aber umgehend in LA untergekommen. Glaube v.a. dass Scangarello unf Garoppolo eine positive Vergangenheit haben, ist ein klares Plus.

    Möglicherweise gar ein Hinweis darauf, das JG intern nicht zur Diskussion steht?
    Es sei denn es gibt ein klares Szenario für eine Verbesserung-Trennung.
  7. MoRe99 (31. Jan. 2021)

    Day ist aber umgehend in LA untergekommen. Glaube v.a. dass Scangarello unf Garoppolo eine positive Vergangenheit haben, ist ein klares Plus.
    Dass Coaches woanders gleich wieder unter kommen, muss ja nicht zwingend ein Indiz dafür sein, dass sie beim alten Team gute Arbeit geleistet haben. Manchmal funktioniert es bei einem Team nicht, hat aber vielleicht früher, bei anderen Stationen, funktioniert. Wenn die Chargers der Meinung sind, Shane Day kann bei ihnen mehr bewirken als bei den Niners, dann passt das ja.
  8. IamNINER (31. Jan. 2021)

    Klar. Es ging mir nicht darum zu sagen, dass seine Arbeit grossartig war, sondern dass sein Ruf intakt ist. Ist ja auch immer so: eine Konstellation funktioniert und es gibt keinen wirklichen Grund weshalb eine andere Kombination nicht so funktioniert.

    Und es ist denkbar, dass das ein Signal pro Garoppolo ist, dass man "seinen" Coach zurückholt. Insbesondere weil ja noch andere Teams an Scangarello interessiert waren.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 12 4 0 W4
Rams 10 6 0 W1
Cardinals 8 8 0 L2
49ers 6 10 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Regular Season
13.09. Cardinals L, 20–24
20.09. @ Jets W, 31–13
27.09. @ Giants W, 36–9
05.10. Eagles L, 20–25
11.10. Dolphins L, 17–43
19.10. Rams W, 24–16
25.10. @ Patriots W, 33–6
01.11. @ Seahawks L, 27–37
06.11. Packers L, 17–34
15.11. @ Saints L, 13–27
29.11. @ Rams W, 23–20
08.12. Bills L, 24–34
13.12. Redskins L, 15–23
20.12. @ Cowboys L, 33–41
26.12. @ Cardinals W, 20–12
03.01. Seahawks L, 23–26

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 14 Javon Kinlaw DT
1 25 Brandon Aiyuk WR
5 153 Colton McKivitz OT
6 190 Charlie Woerner TE
7 217 Jauan Jennings WR

Networking