Navigation überspringen

49ers Aktuell

Noten für das Packersspiel (7. Nov. 2020)

Zum enormen Verletzungspech auch noch ein falscher Covid-Test, der weitere Spieler zum Zusehen zwang. Und die NFL liess das Spiel der 49ers gegen die Green Bay Packers trotzdem wie geplant starten. Grant Cohn von Sports Illustrated, der heute die Noten verteilt, spricht vom „lächerlichsten Spiel, über das ich je geschrieben habe“.

QUARTERBACK: C

Auch Jimmy Garoppolo würde unter diesen Umständen mindestens diese Note bekommen. Kein QB hätte an diesem Abend für die 49ers gut ausgesehen, nicht mal Tom Brady. Nicht mit Justin Skule auf Left Tackle und River Cracraft auf Wide Receiver. Nicht möglich. Mullens machte anfangs einige wunderbare Würfe, darunter einen, der ein phänomenaler TD-Pass gewesen wäre, wenn Cracraft ihn festgehalten hätte. Dann kassierte Mullens einige Hits und verlor seinen Mut. Ab da spielte er wie ein Backup. Warf eine INT und fumbelte. Zum Glück für die 49ers fing er sich wieder und schaffte ein starkes Ende. Die 49ers brauchen Mullens, er ist der einzige Quarterback, der gesund ist und mit dem man Spiele gewinnen kann. Aber er ist nicht die Lösung für die Zukunft. Die 49ers sollten einen QB in der ersten Runde nächstes Jahr holen oder für jemanden wie Matt Ryan oder Matthew Stafford traden.

RUNNING BACKS: B

Jerrold McKinnon lief extrem engagiert und machte einen TD.  Er war sehr gut. Sein Backup JaMycal Hasty schaffte nur drei Yards bei vier Carries. Sein längster Run zählte nicht, weil Mike McGlinchey einen Holding-Penalty bekam. Kyle Juszczyk war nur einmal das Ziel und bekam null Carries - nicht sein Fehler.

WIDE RECEIVER: B

Richie James Jr. hatte seine Chance zu starten und fing neun Pässe über 184 Yard und einen TD. Er ist immer gut, wenn er seine Chance bekommt. Man fragt sich, wie gut er wäre, wenn man sich Mühe gegeben hätte, ihn zu entwickeln und ihm in den letzten drei Jahren den Ball zuzuwerfen.

TIGHT ENDS: B

Ross Dwelley war dreimal das Ziel, fing alle drei Bälle und holte 52 Yards. Trotzdem bekam er seltener den Ball als Freaking River Cracraft. Wann kapiert Shanahan endlich, dass Dwelley ein super Spieler ist? Der andere TE, Jordan Reed, ist erkennbar noch nicht fit und hätte nicht spielen sollen.

OFFENSIVE LINE: F

Justin Skule ist weder ein Left Tackle noch ein Offensive Lineman. Er ist ein Hologramm. Er konnte in diesem Spiel einfach keinen blocken. Die 49ers hatten Glück, dass Jimmy Garoppolo nicht spielen konnte, weil er wäre wohl erneut verletzt worden. Aus irgendwelchen Gründen setzten die 49ers Hroniss Grasu auf die Bank, verschoben Daniel Brunskill von RG auf Center und machten Tom Compton zum RG - und das in einer kurzen Woche. Man hatte genau eine Trainingseinheit zusammen. Wie kann Kyle Shanahan erwarten, dass das gut geht?

DEFENSIVE LINE: F

Jordan Willis holte einen Sack. Der Rest der 49ers bekam nicht einmal ein Hand an Aaron Rodger. Und die Packers kontrollierten zumeist das Spiel mit ihrem Rush, den die 49ers nicht stoppen konnten, bis sie vier TDs zurücklagen. Arik Armstead, der in der Offseason einen 85 Millionen Dollar-Vertrag bekommen. hatte, tauchte in der Statistik nicht auf. Kein Tackle, keinen QB-Hit. Nichts. Jed York wird sich freuen, wenn er ihm diese Woche seinen Scheck schickt.

LINEBACKERS: C

Fred Warner hatte 13 Tackles und einen für Loss. Er wirkte wie der einzige Spieler in der Defensive, der es wirklich wissen wollte. Er ist der einzige Captain im Team, der wirklich wie ein Captain spielt. Respekt! Sein Nebenmann, Dre Greenlaw, war ok aber nicht spektakulär.

DEFENSIVE BACKS: F

Emmanuel Moseley gab einen langen TD an Davante Adams beim ersten Drive des Spiels ab, aber danach fing er sich und spielte gut. Jason Verrett spielte nicht gut. Er liess einen langen Catch an der Sideline zu und einen TD-Catch in der Red Zone. Er sah aus, als ob er joggen wollte. Er schaffte eine INT, aber die zählte nicht, weil die Niners 12 Spieler auf dem Feld hatten. Und so schlecht Verrett war, die Safeties waren noch schlechter. Jaquiski Tartt liess einen TD-Pass zu, bevor er verletzt raus musste. Und sein Backup Marcel Harris liess einen weiteren langen TD zu. Der beste Safety der Niners, Tarvarius Moore, spielte nicht, weil Jimmie Ward startete und wie üblich nicht gross auffiel. Schade, dass die 49ers ihren besten Saftety draussen lassen.

SPECIAL TEAMS: C

Immerhin war kein Dante Pettis mehr da, um einen Kick Return zu fumbeln.

COACHES: D

Sie bekommen kein F weil sie in einer unmöglichen Situation waren. Rückblickend war es lächerlich, überhaupt an einen Sieg zu denken. Aber man konnte erwarten, dass gekämpft wird. Und das war nicht so. Zum dritten Mal in dieser Saison wurden die 49ers vom Platz gefegt. Das kann man Defensive Coordinator Robert Saleh aber nicht vorwerfen. Um die Packers mit dem, was er hatte, zu stoppen, hätte er acht Defender in die Box stellen, Davante Adams doppelt decken und jedes Play blitzen lassen müssen. Dafür hätte er 13 Spieler gebraucht. Kyle Shanahan hatte genauso wenig eine Chance. Dennoch wartete er bis zum Ende des dritten Quarters und bis man vier TDs hinten lag, bis er seinen ersten Screen Pass ansagte. Der holte 47 Yards. Er hätte sie das ganze Spiel über einsetzen sollen. Als das Spiel begann, sagte Shanahan drei Pässe in Folge an. Wenn Garoppolo spielt, tut er das fast nie. Shanahan war weit weg von seiner Top-Leistung. Er wirkte eher beleidigt und angefasst, weil die NFL dieses Spiel nicht verlegen wollte.

Quelle: Grant Cohn, Sports Illustrated

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Fritzini (8. Nov. 2020)

    Eine der treffendsten Benotungen die Cohn je fabriziert hat :thumbup:
  2. Greg_Skittles (8. Nov. 2020)

    Eine der treffendsten Benotungen die Cohn je fabriziert hat :thumbup:
    +1
  3. Flames1848 (8. Nov. 2020)

    Warum Juice nicht mehr Bälle bekommen hat wundert mich auch.
  4. BomberVach (8. Nov. 2020)

    Genau das mit Armstead wollte ich schon wollte ich schon beim anderen Artikel drunter schreiben.
    Bei dem Vertrag spielt er eine miese Saison. Er profitierte also letztes Jahr tatsächlich nur von den anderen. Wenn er nur auf sich gestellt ist, ist er leider nur Mittelmaß und niemals dieses Geld wert...
  5. Flex (8. Nov. 2020)

    Genau das mit Armstead wollte ich schon wollte ich schon beim anderen Artikel drunter schreiben.
    Bei dem Vertrag spielt er eine miese Saison. Er profitierte also letztes Jahr tatsächlich nur von den anderen. Wenn er nur auf sich gestellt ist, ist er leider nur Mittelmaß und niemals dieses Geld wert...

    Mir war von Anfang an schleierhaft ihn gegenüber Bruckner zu behalten und Ward noch dazu. Beide zeigen nicht das was sie verdienen. Buckner war und ist von Anfang an der konstantere. Insgesamt keine Glanzleistung des FO.
  6. NinersUlm (8. Nov. 2020)

    Buckner wäre unbezahlbar gewesen. Das darf mann nicht vergessen. Er war einfach zu teuer mit seiner Gehaltsforderung. So gut der Mann auch ist und so gerne auch ich ihn weiter bei uns gesehen hätte.
  7. Andy49ers (8. Nov. 2020)

    Genau das mit Armstead wollte ich schon wollte ich schon beim anderen Artikel drunter schreiben.
    Bei dem Vertrag spielt er eine miese Saison. Er profitierte also letztes Jahr tatsächlich nur von den anderen. Wenn er nur auf sich gestellt ist, ist er leider nur Mittelmaß und niemals dieses Geld wert...

    Armstead war nach Fred Warner laut PFF der zweit beste Defenes Spieler gegen die Packers.
  8. BomberVach (8. Nov. 2020)

    Genau das mit Armstead wollte ich schon wollte ich schon beim anderen Artikel drunter schreiben.
    Bei dem Vertrag spielt er eine miese Saison. Er profitierte also letztes Jahr tatsächlich nur von den anderen. Wenn er nur auf sich gestellt ist, ist er leider nur Mittelmaß und niemals dieses Geld wert...

    Armstead war nach Fred Warner laut PFF der zweit beste Defenes Spieler gegen die Packers.

    Stats sind immer schön und gut. Wenn du aber leider gar nicht auffällst im Spiel ist es was anderes.
    Stats zeigen auch immer nur die halbe Warheit.
  9. MoRe99 (8. Nov. 2020)

    Stats sind immer schön und gut. Wenn du aber leider gar nicht auffällst im Spiel ist es was anderes.
    Stats zeigen auch immer nur die halbe Warheit.

    Du weißt, dass du damit dein eigenes Argument gerade selber entwertet hast?  ;)  PFF geht nämlich gerade nicht auf die Stats ein, sondern bewertet anders. Bsp.: Wenn ein QB einen Ball in ein enges Fenster wirft, der Receiver ab den Kopf zu früh weg dreht und den Ball dann nicht fallen lässt, wird der QB dennoch sehr gut bewertet. Im Spiel nicht aufzufallen muss nicht immer schlecht sein. Vielleicht hast du einfach nur deinen Job ordentlich gemacht und damit anderen Spielern Möglichkeiten verschafft, die sie ohne deinen Einsatz nicht gehabt hätten?

    Das, was PFF macht, ist sicher keine exakte Wissenschaft, aber dennoch nicht einfach nur aus der Luft gegriffen. Falls du (oder jemand anderes) noch nicht wissen sollte, wie PFF bewertet: Learn about PFF player grades.
  10. IamNINER (8. Nov. 2020)

    Ist auch das, was ich bei Solomon Thomas immer wieder sage. Wenn er innen spielen durfte, hatte er einen Einfluss auf das Spiel. Nicht selten konnte er zwei Defender binden. Dabei hat z.B. Buckner dann aber oft nicht 1gg1 gewinnen können.

    Es spielen halt noch mehr Faktoren eine Rolle.

    Das soll nun nicht sagen, dass Thomas ein Spitzenspieler ist oder dass man für die erbrachte Leistung im Nachhinein einen so frühen Pick einsetzen sollte, sondern dass Leistung nicht immer in Stats gemessen werden kann.

    Und ja, Armstead hat sicher von den Mitspielern profitiert. Hoffentlich auch. Trotzdem heisst das nicht, dass seine Leistung nun den Vertrag nicht rechtfertigen würde. In der situativ konnte man Buckner nicht halten oder hätte sicher nicht den ersten Pick erhalten.
  11. reagan - The Left Hand (8. Nov. 2020)

    Immer mehr Spieler blockieren Cohn auf Twitter. Zuletzt Sherman.

    Ich lese seine Kommentare und Noten gern, die zwar oft überspitzt sind, aber immer ein Stück Wahrheit enthalten
  12. snoopy (8. Nov. 2020)

    Wie performt DFB eigentlich bei den Colts so?
  13. D-Fly81 (8. Nov. 2020)

    Wie performt DFB eigentlich bei den Colts so?
    Pff Overall grade 82,3 für Saison 2020
    Tackles 18, tied 9th
    Assists 10, tied 3rd
    Sacks 3, tied 8th
    Forced Fumbles 0

    Zum Vergleich
    Saison 2019 hatte er einen 78,8 Overall grade
    Tackles 33, tied 20th
    Assists 16, tied 8th
    Sacks 8, tied 6th
    Forced Fumbles 2, tied 4th

    Gesendet von meinem SM-N981B mit Tapatalk

  14. IamNINER (8. Nov. 2020)

    Immer mehr Spieler blockieren Cohn auf Twitter. Zuletzt Sherman.

    Ich lese seine Kommentare und Noten gern, die zwar oft überspitzt sind, aber immer ein Stück Wahrheit enthalten

    Ja, wobei es viel zu oft in die Richtung himmelhoch jauchzend zu Tode betrübt und wenn man mal auf seiner schwarzen Liste ist, ist es nicht sehr sachlich.
  15. MoRe99 (8. Nov. 2020)

    Ja, wobei es viel zu oft in die Richtung himmelhoch jauchzend zu Tode betrübt und wenn man mal auf seiner schwarzen Liste ist, ist es nicht sehr sachlich.
    Was wirklich ärgerlich ist. Hätte er auch nicht nötig. Ich habe mir letzte oder vorletzte Woche mal seine Analyse des vorangegangenen Spiels angeschaut, die er zusammen mit noch jemand anderem live auf Twitter gestreamt hat. Da kamen richtig gute Sachen.
  16. IamNINER (8. Nov. 2020)

    Ja, wobei es viel zu oft in die Richtung himmelhoch jauchzend zu Tode betrübt und wenn man mal auf seiner schwarzen Liste ist, ist es nicht sehr sachlich.
    Was wirklich ärgerlich ist. Hätte er auch nicht nötig. Ich habe mir letzte oder vorletzte Woche mal seine Analyse des vorangegangenen Spiels angeschaut, die er zusammen mit noch jemand anderem live auf Twitter gestreamt hat. Da kamen richtig gute Sachen.
    ich glaube, dass dies mit dem allgemeinen Problem, dass es zu viele Medienleute und zu wenig  zu berichten gibt. Z.B. dieses Einschiessen auf Garoppolo in den Medien und dass jeder weiss, dass Shanahan etwas komplett anderes will. Viele Medienleute müssen berichten, das ist ihr Job. Aber sie müssen halt auch auffallen und da kann es tricky werden.
  17. stig49 (8. Nov. 2020)

    Ja, wobei es viel zu oft in die Richtung himmelhoch jauchzend zu Tode betrübt und wenn man mal auf seiner schwarzen Liste ist, ist es nicht sehr sachlich.
    Was wirklich ärgerlich ist. Hätte er auch nicht nötig. Ich habe mir letzte oder vorletzte Woche mal seine Analyse des vorangegangenen Spiels angeschaut, die er zusammen mit noch jemand anderem live auf Twitter gestreamt hat. Da kamen richtig gute Sachen.
    Ich habe den Verdacht er hat so ein bisschen etwas manisches
  18. Goldrush (12. Nov. 2020)

    Ja, wobei es viel zu oft in die Richtung himmelhoch jauchzend zu Tode betrübt und wenn man mal auf seiner schwarzen Liste ist, ist es nicht sehr sachlich.
    Was wirklich ärgerlich ist. Hätte er auch nicht nötig. Ich habe mir letzte oder vorletzte Woche mal seine Analyse des vorangegangenen Spiels angeschaut, die er zusammen mit noch jemand anderem live auf Twitter gestreamt hat. Da kamen richtig gute Sachen.
    Ich habe den Verdacht er hat so ein bisschen etwas manisches

    Der kokst eher zu viel. Keine Ahnung was die franchise den Medien getan hat aber seit Jahren wird das immer schlimmer mit dem 49ers bashing.bei den  ganzen Formaten  wie gmf usw. Wird mehr gehated als sachlich analysiert. Bei deren lieblingsclubs sind sie komischer Weise immer sehr zurückhaltend. Allein die berichtstage vor dem sb war entlarvend.

    Was aber jetzt ab geht inklusive den franchise nahen Medien ist wirklich krank. Chon ist gerade dabei das verbliebene Team inkl. Coaches völlig hysterisch nieder zu machen. Aber gibt ja viele die nicht mitbekommen haben das unsere 1. Mannschaft auf ir pausiert. Was bitte sollen die verbliebenen den reißen. Ohne so viele starter das hat halt auf alles und jeden Einfluss. Da ist nichts mit next man up wenn Mann den Ersatz vom Ersatz vom Ersatz auflaufen lassen muss. Es ist enttäuschend ja gerade auch weil in der Division auch viel möglich gewesen wäre dieses Jahr. In der Situation vernichtende Urteile über eine völlig zerrupfte Mannschaft und einzelne Spieler zu machen ist einfach unseriös.



49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • Los Angeles Rams Logo
  • @ Los Angeles Rams
  • 29.11.2020, 22:05
  • 23–20 gewonnen

Nächster Gegner

  • Buffalo Bills Logo
  • Buffalo Bills
  • 08.12.2020, 02:15
  • Week 13

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 7 3 0 W1
Rams 7 4 0 L1
Cardinals 6 5 0 L2
49ers 5 6 0 W1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Regular Season
13.09. Cardinals L, 20–24
20.09. @ Jets W, 31–13
27.09. @ Giants W, 36–9
05.10. Eagles L, 20–25
11.10. Dolphins L, 17–43
19.10. Rams W, 24–16
25.10. @ Patriots W, 33–6
01.11. @ Seahawks L, 27–37
06.11. Packers L, 17–34
15.11. @ Saints L, 13–27
29.11. @ Rams W, 23–20
08.12. Bills
13.12. Redskins
21.12. @ Cowboys
27.12. @ Cardinals
03.01. Seahawks

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 14 Javon Kinlaw DT
1 25 Brandon Aiyuk WR
5 153 Colton McKivitz OT
6 190 Charlie Woerner TE
7 217 Jauan Jennings WR

Networking