Navigation überspringen

49ers Aktuell

Noten für das Patriots-Spiel (26. Okt. 2020)

Matt Maiocco von NBC News BayArea lobt beim Sieg in New England insbesondere die Leistung der Backups: „Die 49ers baute auf Reservisten und viele dieser Weniger-Bekannten trugen zum Blowout-Sieg gegen die einst grossartigen Patriots bei. Ganz oben auf der Liste stehen RB Jeff Wilson, die Safeties Tarvarius Moore und Marcell Harris und Nickelback Jamar Taylor.“ Maioccos Noten:

RUSHING OFFENSE: A

Wilson bekam einen Überraschungs-Start und er spielte das beste Spiel seiner jungen Karriere. Wilson erlief die Karrierebestleistung von 112 Yards und drei TDs bei 17 Versuchen. Aber der Tag endete bitter für ihn: Shanahan sagte, laut der ersten Diagnose erlitt Wilson einen High Ankle Sprain, der ihn eine Weile ausser Gefecht setzen dürfte. Bevor er raus musste war alles toll. Die 49ers kontrollierten die Defensive Front der Patriots. Nicht nur Wilson war am Boden erfolgreich, auch Rookie JaMycal Hasty trug 57 Yards bei neun Versuchen bei.

PASSING OFFENSE: A minus

Jimmy Garoppolos Rückkehr nach New England war erfolgreich. Sein wunderbarer Opening Drive setzte den Ton für den Blowout-Sieg. Garoppolo brachte 20 von 25 Pässen an den Mann. Er hatte keinen Touchdown und zwei Interceptions - aber eine davon war ein „Ich werf einfach mal nach vorn-Pass“ am Ende der ersten Hälfte. Rookie Brandon Aiyuk hatte seinen bislang besten Tag mit sechs Receptions für 115 Yoard. Deebo Samuel kam auf 65 Yards bei fünf Receptions und George Kittle auf 55 Yards bei fünf Catches.

Grant Cohn, der ansonsten mit Matt Maiocco weitgehend übereinstimmt, gibt Garoppolo nur eine C minus. Jeder lange Pass von ihm sei ein Risiko, meint Cohn.


RUSHING DEFENSE: A

Die Patriots hatten zu Spielbeginn eine der besten Rushing Attacks der Liga. Aber die Defenser der 49ers machte sie zum totalen Non-Faktor. New England schaffte am Boden gerade mal fünf First Downs und die 49ers hielten sie bei zwei Field Goals.

PASSING DEFENSE: A

Nickelback Jamar Taylor, der K‘Waun Williams ersetzte, holte Interceptions gegen Cam Newton und gegen Pats-Backup Jarrett Stidham. Fred Warner und Emmanuel Moseley fingen ebenfalls Newton-Pässe ab, der einen schlimmen Tag hatte. Newton schaffte gerade 9 von 15 Pässen über 98 Yares mit keinem Touchdown, aber drei Interceptions. Dann wurde er im vierten Quarter auf die Bank beordert.

SPECIAL TEAMS: A minus

Robbie Gould kam auf zwei Field Goals. Punter Mitch Wishnowsky hatte einen ruhigen Tag mit nur einem Punt, was immer ein gutes Zeichen für das Team ist. So ungefähr das einzige Ungute für das Team war der geblockte Extra-Punkt. Da schlug Justin Bethel 49ers-Rookie Javon Kinlaw auf der linken Seite.

COACHING: A

Die Balance der 49ers-Offense war fantastisch. Shanahan hatte vom Opening Drive an die Patriots auf ihren Zehenspitzen. Die 49ers kamen auf 13 First Downs Rushing und 13 Passing. Die 49ers waren bei Offense und Defense ultra-vorbereitet. Auch Defensive Coordinator Robert Saleh konterte die Patriots mit einem starken Gameplan. Die Coverages der 49ers stimmten, und machten die Sache für Newton extrem schwierig. Er hatte Probleme und musste am Ende auf die Bank.

GESAMTLEISTUNG: A

Das waren nicht die Patriots, an die man sich die letzten zwei Jahrzehnte gewöhnt hat. Die 49ers belegten das mit einer dominierenden Performance in jeder Phase des Spiels. Nachdem sie gegen schwächere Gegner nur zwei ihrer ersten fünf Spiele gewinnen konnten, habe die Niners die Kurve gekriegt mit zwei starken Leistungen. Die geben die Botschaft, dass man nicht so leicht abzuservieren sein wird. Die einzigen negativen Punkte dieses Spiels waren die Verletzungen von Wilson (Knöchelverstauchung), Samuel (Oberschenkelzerrung) und James, bei denen allesamt fraglich ist, ob sie gegen die Seattle Seahawks spielen können.

Quelle: Matt Maiocco, NBC News BayArea

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. snoopy (26. Okt. 2020)

    Liest sich ja nett, aber der Gegner war auch eher D.
    A- in Pasing Offense sehe ich so auch nicht. Ok, meinetwegen solide, aber sicherlich keine Weltklassevorstellung.
  2. reagan - The Left Hand (26. Okt. 2020)

    Einige Beatwriter meinen, dass Shanahan sein Spiel um JG herum baut und deshalb viele Spielzüge hinter der LoS losgehen. Als Beweis werden dann immer die niedrigen AirYards angeführt.
  3. Ziche (26. Okt. 2020)

    Einige Beatwriter meinen, dass Shanahan sein Spiel um JG herum baut und deshalb viele Spielzüge hinter der LoS losgehen. Als Beweis werden dann immer die niedrigen AirYards angeführt.

    Im negativen Sinne?

    Finde JG hatte einge richtig gute Bälle durch die Mitte, welche sehr akkurat und in kleine Fenster waren.
    Genau diese Würfe sind für die YAC sehr wichtig.
    Abgesehen von seiner überworfenen Interception war er meiner Meinung nach sehr stark und hatte großen Anteil am Sieg.
  4. reagan - The Left Hand (26. Okt. 2020)

    Ja, im negativen Sinne. Ich sage es mal platt, damit er nicht viel Schaden anrichten kann. Die Frage ist, ob KS mit einem anderen QB anders spielen würde. Weniger Yards after Catch, mehr Bälle über die LoS, Deep Balls
  5. Ziche (26. Okt. 2020)

    Alles klar.

    Ist wahrscheinlich etwas wie die Frage nach dem Huhn und dem Ei.
    KS konnte sich seinen QB ja (großteils) aussuchen.
    Und die Tatsache, dass er und JL kein Speedstar und Big Target verpflichtet (bzw. sogar weggetradet - Goodwin) haben spricht meiner Meinung nach schon sehr dafür, dass unser Coach genau diese Art von Football spielen möchte.

    Und zum Thema Schaden: Ich habe bei den Würfen in den Querverkehr durch die Mitte immer wird Herzklopfen. Finde JG ist da schon sehr ordentlich.
  6. Ledian (26. Okt. 2020)

    Ja, im negativen Sinne. Ich sage es mal platt, damit er nicht viel Schaden anrichten kann. Die Frage ist, ob KS mit einem anderen QB anders spielen würde. Weniger Yards after Catch, mehr Bälle über die LoS, Deep Balls
    Siehe Atlanta. Findest du nicht, dass er da anders gespielt hat mit einem QB Ryan? Den ich übrigens im Gesamtpaket besser finde als JG? Aber da hatte er auch Anspielstationen wie Jones etc., was uns aktuell fehlt (außer Kittle). Manchmal bekomme ich das Gefühl, dass unsere WR eher RB's sind. Das gab es bei Atlanta damals nicht so oft wenn ich mich nicht irre
  7. Flex (26. Okt. 2020)

    ich bin überzeugt, dass Shanahan sein System an JG angepasst oder es im Gesamten auf kurze schnelle Pässe (schneller Release), Screens und Laufspielzüge ausgelegt hat. Dass dies mit JG funktioniert, wissen wir. Andererseits stelle ich mir auch die Frage, warum man einem QB etwas aufzwingen muss was ihm nicht liegt. Gerade darin liegt für mich doch die Stärke eines guten Coaches. Er will nicht jemanden in ein System zwingen, das nicht zu einem Spieler passt. Ich finde das grundsätzlich super.
    Sicherlich würde Shanahan auch anders callen, wenn er einen Mahomes oder Rodgers hätte. Hat er aber nicht.
    Meines Erachtens haben Lynch und Shanahan diese Offseason ihr System der kurzen Pässe, YAC und Lauf nochmals verstärkt. Deshalb bin ich mir gar nicht so sicher, ob sie überhaupt einen anderen QB wollen (falls das nochmal irgendwann zur Diskussion stehen sollte).
  8. Ziche (26. Okt. 2020)

    ich bin überzeugt, dass Shanahan sein System an JG angepasst oder es im Gesamten auf kurze schnelle Pässe (schneller Release), Screens und Laufspielzüge ausgelegt hat. Dass dies mit JG funktioniert, wissen wir. Andererseits stelle ich mir auch die Frage, warum man einem QB etwas aufzwingen muss was ihm nicht liegt. Gerade darin liegt für mich doch die Stärke eines guten Coaches. Er will nicht jemanden in ein System zwingen, das nicht zu einem Spieler passt. Ich finde das grundsätzlich super.
    Sicherlich würde Shanahan auch anders callen, wenn er einen Mahomes oder Rodgers hätte. Hat er aber nicht.
    Meines Erachtens haben Lynch und Shanahan diese Offseason ihr System der kurzen Pässe, YAC und Lauf nochmals verstärkt. Deshalb bin ich mir gar nicht so sicher, ob sie überhaupt einen anderen QB wollen (falls das nochmal irgendwann zur Diskussion stehen sollte).

    +1
    Du hast meine Gedanken perfekt zusammengefasst - vielen Dank dafür  ;)
  9. reagan - The Left Hand (26. Okt. 2020)

    Zu den Noten passt diese Statistik:


    David Lombardi
    @LombardiHimself
    PFF pass-block efficiency ranks for OT and OG, Weeks 1-5...

    Williams: #26
    McGlinchey: #45
    Tomlinson: #49
    Brunskill: #51

    Last 2 weeks…

    Williams: #1
    McGlinchey: #11
    Tomlinson: #9
    Brunskill: #9
  10. Highlander78 (26. Okt. 2020)

    Der Gegner war wirklich schwach! Trotzdem ein schönes Erfolgserlebnis.
  11. Andy49ers (27. Okt. 2020)

    Jetzt gewinnt man 33:6 und es wird wieder um den QB diskutiert..... :o
    Und wenn JG 0,2 Air Yards hat und wir gewinnen jedes Spiel ist mit das auf deutsch gesagt scheiß egal. Wenn KS sein System um Jimmy baut und wir gewinnen soll mir das auch egal sein und da interessiert es mich auch nicht wie es mit einem anderen QB wäre, es ist kein andere da.
  12. NinersUlm (27. Okt. 2020)

    Szenarien:

    Wir verliern -> QB-Diskussion, dass JG zu schwach wäre.
    Wir gewinnen -> QB Diskussion, ob er überhaupt ein guter QB ist.

    Ich frage mich: Weshalb wird immer an JG rumdiskutiert? Er IST unser QB, hat letztes Jahr uns in den SB gebracht (Saints Spiel), und sein Record bei uns seit er Starter ist ist jetzt nicht der schlechteste.

    Was wollen die Leute? Einen Russel Wilson, der immer um sein Leben rennt? Hatten wir in CK7. Einen Mahomes? Wird es so schnell auf dieser Welt nicht mehr geben.
    So what????
  13. D-Fly81 (27. Okt. 2020)

    Verstehe die Diskussion auch nicht, man muss auch einfach mal sehen was die alternativen wären. So mahomes, wilsons und Jacksons kann man schlecht ertraden, glaubt denn wirklich jemand das uns cousins weiter gebracht hätte (soweit ich weiß war das damals die alternative)? Man darf auch nicht vergessen das man damals kein SB Team war, sondern eher das Gegenteil. Da kommt doch kein rodgers oder sonstwer hierher. Selbst wenn aktuell so jemand nach Santa Clara kommen würde, was sollen wir dem denn bezahlen? Billiger als jimmy werden die nicht. Man muss auch da mal ein wenig das cap im Auge haben, warner wird bestimmt ein schnäppchen, greenlaw auch, ich red ja von der offense noch gar nicht. Bleibt also noch die Option einen QB aus der draft zu holen. Und der soll uns dann gleich weiterhelfen? Selbst wenn er das auch tut sagt ja auch keiner das dieser welche das dauerhaft macht. Schaut das letzte spiel an, da war ein Newton der quarterback der mit den panthers im SB gespielt hat. Aktuell stehen seine Aktien ja verdammt hoch im Kurs. In diesem Szenario habe ich auch noch nicht davon geredet das wenn man den besten QB aus der draft bekommen möchte wohl nach oben traden muss. Haus und Hof setzen für ein Risiko das wir nicht wirklich brauchen?
    Ich rufe mir bei manchen jimmy g Pässen auch die Haare, aber ich sehe keine wirkliche Alternative zu ihm ohne das wir woanders einen Haufen Probleme kriegen. Ich sehe auch nicht jimmy g als den Hauptgrund für die SB Niederlage an, nachdem er den Hit einstecken musste der unbestraft blieb war er nicht ganz derselbe.
    Nuff said.

    Gesendet von meinem SM-N981B mit Tapatalk

  14. sfHawk (27. Okt. 2020)

    Szenarien:

    Wir verliern -> QB-Diskussion, dass JG zu schwach wäre.
    Wir gewinnen -> QB Diskussion, ob er überhaupt ein guter QB ist.

    Ich frage mich: Weshalb wird immer an JG rumdiskutiert? Er IST unser QB, hat letztes Jahr uns in den SB gebracht (Saints Spiel), und sein Record bei uns seit er Starter ist ist jetzt nicht der schlechteste.

    Was wollen die Leute? Einen Russel Wilson, der immer um sein Leben rennt? Hatten wir in CK7. Einen Mahomes? Wird es so schnell auf dieser Welt nicht mehr geben.
    So what????
    Bin fast 100% bei dir, aber CK7 mit Russell Wilson vergleichen? Ernsthaft?  ???
  15. snoopy (27. Okt. 2020)

    Von wegen "...der immer um sein Leben rennt" passt es schon.
    Ist aber auch egal. Hat ja auch mit Backfield und OL zu tun.

    Ich gehe übrigens mit der Meinung von D-Fly81 mit.
    Zudem sehe ich in der nächsten Draft auf jeden Fall einen CB !! Sind ja wohl drei/vier gute dabei in 2021.
  16. Flex (27. Okt. 2020)

    1. Was ändert der Sieg an der Tatsache, dass JG nicht der beste QB bei langen Bällen ist? Nix
    2. Ich kann das Argument "Saints 2019" nicht mehr hören. Ein sehr gutes Spiel von JG. Eins.
    3. Es wird hier sachlich über die Qualitäten unseres QB diskutiert. Wo soll ich denn sonst darüber diskutieren? Beim Abendessen mit meinem 2,5 jährigen Sohn?
    4. JG ist ein Mittelklasse-QB. Bei so jemandem wirst du immer genug Stoff zum Diskutieren haben. Positiv wie negativ.
    5. Warum sollte man sich nicht darüber unterhalten können, wie man welche Position verbessern kann. Warum sollte hier der QB herausgenommen werden?
    6. Ich finde, JG hat in diesem Spiel extrem viel richtig gemacht. Ich hatte bei fast keinem seiner Bälle das Gefühl, es würde schief gehen können. Das hat beruhigt.
  17. Ziche (27. Okt. 2020)

    Szenarien:

    Wir verliern -> QB-Diskussion, dass JG zu schwach wäre.
    Wir gewinnen -> QB Diskussion, ob er überhaupt ein guter QB ist.

    Ich frage mich: Weshalb wird immer an JG rumdiskutiert? Er IST unser QB, hat letztes Jahr uns in den SB gebracht (Saints Spiel), und sein Record bei uns seit er Starter ist ist jetzt nicht der schlechteste.

    Was wollen die Leute? Einen Russel Wilson, der immer um sein Leben rennt? Hatten wir in CK7. Einen Mahomes? Wird es so schnell auf dieser Welt nicht mehr geben.
    So what????
    Bin fast 100% bei dir, aber CK7 mit Russell Wilson vergleichen? Ernsthaft?  ???

    Natürlich - zumindest im Bezug auf ausweichen von Druck kann man das schon vergleichen. Einen solch mobilen QB hatten wir abgesehen von CK7 noch nicht oft.
    Er behauptet ja nicht dass Kaepernick besser als Wilson ist.
  18. Andy49ers (27. Okt. 2020)

    1. Was ändert der Sieg an der Tatsache, dass JG nicht der beste QB bei langen Bällen ist? Nix
    2. Ich kann das Argument "Saints 2019" nicht mehr hören. Ein sehr gutes Spiel von JG. Eins.
    3. Es wird hier sachlich über die Qualitäten unseres QB diskutiert. Wo soll ich denn sonst darüber diskutieren? Beim Abendessen mit meinem 2,5 jährigen Sohn?
    4. JG ist ein Mittelklasse-QB. Bei so jemandem wirst du immer genug Stoff zum Diskutieren haben. Positiv wie negativ.
    5. Warum sollte man sich nicht darüber unterhalten können, wie man welche Position verbessern kann. Warum sollte hier der QB herausgenommen werden?
    6. Ich finde, JG hat in diesem Spiel extrem viel richtig gemacht. Ich hatte bei fast keinem seiner Bälle das Gefühl, es würde schief gehen können. Das hat beruhigt.

    All die Punkte die Du aufgeführt hast werden hier nach jedem Spiel diskutiert egal wie das Spiel war oder ausgegangen ist und alle wissen es macht es aber nicht besser wenn man immer das gleiche diskutiert.
    Schau Dir mal den Record von JG mit KS an, so einen Record haben vielleicht noch 2 oder 3 andere QB in dem Zeitraum.
  19. Flex (27. Okt. 2020)

    All die Punkte die Du aufgeführt hast werden hier nach jedem Spiel diskutiert egal wie das Spiel war oder ausgegangen ist und alle wissen es macht es aber nicht besser wenn man immer das gleiche diskutiert.
    Schau Dir mal den Record von JG mit KS an, so einen Record haben vielleicht noch 2 oder 3 andere QB in dem Zeitraum.

    ich klinke mich jetzt wieder aus. Nur möchte ich noch ein, auch so oft aufgeführtes Argument für/gegen JG erwähnen (weils Spaß macht): Ist er so gut oder Shanahans System? :D Viel Spaß beim Diskutieren.
  20. Andy49ers (27. Okt. 2020)

    All die Punkte die Du aufgeführt hast werden hier nach jedem Spiel diskutiert egal wie das Spiel war oder ausgegangen ist und alle wissen es macht es aber nicht besser wenn man immer das gleiche diskutiert.
    Schau Dir mal den Record von JG mit KS an, so einen Record haben vielleicht noch 2 oder 3 andere QB in dem Zeitraum.

    ich klinke mich jetzt wieder aus. Nur möchte ich noch ein, auch so oft aufgeführtes Argument für/gegen JG erwähnen (weils Spaß macht): Ist er so gut oder Shanahans System? :D Viel Spaß beim Diskutieren.

    Das ist auch einfach zu erklären, schau Dir den Rekord mit Mullens und CJ an die im gleichen System spielen.....

    Das hat auch nix mit ausklinken zu tun aber es muss doch auch mal gut sein das immer wieder über JG diskutiert wird.

    Ein Montana wirst Du alle 50 Jahre mal haben, ein Young eigentlich auch das ist aber das Problem mit all den anderen QB bei den 49ers.
    Ich hätte auch liebend gerne einen zweiten Montana oder Young keine Frage aber er ist halt nicht da.
  21. snoopy (27. Okt. 2020)

    Aber natürlich kann man über den QB diskutieren. Auch gerne nach jedem Spiel (positiv wie negativ)

    Die Frage ist: wo führt das hin?
    Ich sehe im Augenblick keine wirkliche Alternative in der Liga; oder wen, dann gebunden oder zu teuer für die (erhoffte) (Mehr-)leistung.
    In der 2021er Draft sehe ich ganz klar CB vorne und dann WR/Liner. Aber vlt. sehen KS/JL ja ein QB-Talent in Runde drei oder so.
  22. NinersUlm (27. Okt. 2020)

    Szenarien:

    Wir verliern -> QB-Diskussion, dass JG zu schwach wäre.
    Wir gewinnen -> QB Diskussion, ob er überhaupt ein guter QB ist.

    Ich frage mich: Weshalb wird immer an JG rumdiskutiert? Er IST unser QB, hat letztes Jahr uns in den SB gebracht (Saints Spiel), und sein Record bei uns seit er Starter ist ist jetzt nicht der schlechteste.

    Was wollen die Leute? Einen Russel Wilson, der immer um sein Leben rennt? Hatten wir in CK7. Einen Mahomes? Wird es so schnell auf dieser Welt nicht mehr geben.
    So what????
    Bin fast 100% bei dir, aber CK7 mit Russell Wilson vergleichen? Ernsthaft?  ???

    Nein natürlich nicht. Es ging nur um die Art zu spielen. ICh habe mich oft genug den Hintern nassgeschwitzt wegen 3 Punke
  23. reagan - The Left Hand (27. Okt. 2020)

    Wenn, dann ist es eine Off-Season Diskussion. Ob das so kommt, wird KS entscheiden. Die entscheidende Frage langfristig ist, ob KS glaubt mit Jimmy G. einen SB holen zu können. Den das ist der Anspruch jedes NFL-Teams und von KS nach zwei verlorenen SB wohl im Besonderen. Anzeichen, dass er das nicht immer glaubt, gibt es ab und an. Ansonsten befürworte ich immer Diskussionen, denn davon lebt dieses Forum.  8)
  24. D-Fly81 (27. Okt. 2020)

    Bin ich bei dir, aber wenn sich die Diskussionen immer um das gleiche Thema drehen sind irgendwann auch mal alle Argumente und Sichtweisen dargestellt und man dreht sich im Kreis. Das sehe ich dann auch für ein Forum kritisch.
    Adrian franke hat es bei spox relativ richtig geschrieben, wir brauchen vielleicht einen anderen quarterback, aber nicht hals über Kopf und schon gar nicht versuchen jimmy auf biegen und brechen ersetzen zu wollen. Wenn man in der draft von einem QB überzeugt ist sollte man einen holen (würde ich ohnehin und werden shanny und lynch auch so handhaben siehe beathard).
    Aber in der ersten Runde sehe ich auch eher ein CB oder Oline, auf jeden Fall gibt es weit größere Baustellen als jimmy.

    Gesendet von meinem SM-N981B mit Tapatalk

  25. Buffa1 (27. Okt. 2020)

    Ganz ehrlich ich steh immer noch dazu Offense win Games,Defense win Championship!!!!!!!!!Darum verstehe ich diese Diskusion eh nicht!!Oft genug haben Teams schon mit einem mittelmäßigen QB den Superbowl gewonnen.(Dilfer,Flacco,usw.)Sie alle hatten eine überagende Defense und die haben wir auch wenn alle einigermaßen Gesund sind. Genau so haben Lynch und Shanahan das Team aufgebaut,auf eine Top Defense!!!!!!
    Dafür reicht unser QB locker :)
  26. Zei (27. Okt. 2020)

    Berti Vogts hat zu seiner Zeit als Bundestrainer mal gesagt: "Wenn ich übers Wasser laufen könnte, würden meine Kritiker sagen: 'Nicht mal schwimmen kann er'". Daran musste ich zuletzte immer denken, wenn hier um die Qualität Garoppolos diskutiert wurde. Mag sein das bei ihm Genie und Wahnsinn eng beieinander sind, das kann ich nicht gut genug beurteilen. Allerdings scheint es zum Einen keine vernünftige Alternative zu geben und zum Anderen größere Baustellen.
  27. Candlestick (27. Okt. 2020)

    Für mich gilt: JG ist unser QB und wird solange unterstützt, bis ein neuer besserer QB da ist. Punkt.
  28. The Leprechaun (27. Okt. 2020)

    Für mich gilt: JG ist unser QB und wird solange unterstützt, bis ein neuer besserer QB da ist. Punkt.
    Schließe ich mich an.
    Das wäre ja dann eh der Lauf der Dinge.
    Irgendwann kommt ein Besserer und dann greift eh die natürliche Auslese.
    Das ständige Diskutieren um den QB hab ich eh mittlerweile aufgegeben. Aktuell fühle ich mich persönlich mit JG auf dem Platz deutlich wohler, als mit JG neben dem Platz.
  29. bluemikel (27. Okt. 2020)

    Also ich glaube mit nem gesunden Jimmy G und ner funktionierenden o line sind wir in der Offense grds. Brauchbar aufgestellt.
    Warum in der Defense immer noch CB gefordert werden verstehe ich allerdings nicht. Ich denke wir haben hier einfach zu viele Verletzte - mit dem cb no 5 kannst du vor der Saison nicht planen - verrett ist m. E. DIE Überraschung der Saison und dann noch Sherman - das wäre verdammt gut (wenn dann noch ein Passrush da wäre o weia). Selbst hinter den beiden haben wir einige brauchbare corners. Einziges Manko: sowohl der Vertrag von Verrett als auch von Sherman laufen aus.

    Was mir wirklich fehlt ist ein ein wirklicher Nr. 1 Receiver. Bin echt begeistert von Aiyuk und Samuel - passen beide klasse ins System - aber es fehlt eben einer, der nicht Hybrid spielt sondern einfach neben Kittle noch Gefahr also RICHTIG Gefahr bei Pässen ausstrahlt. Dann wäre ich gespannt wie die Offense / Jimmy G sich anstellt. Beispiel Hopkins/Jones - schmeiß den Ball grob in die Richtung und es brennt.
    Insofern also - entweder RC oder Passrush er als Ersatz für Ford - der ist klasse aber einfach nicht gesund.
  30. garrison20 (27. Okt. 2020)

    Also ich glaube mit nem gesunden Jimmy G und ner funktionierenden o line sind wir in der Offense grds. Brauchbar aufgestellt.
    Warum in der Defense immer noch CB gefordert werden verstehe ich allerdings nicht. Ich denke wir haben hier einfach zu viele Verletzte - mit dem cb no 5 kannst du vor der Saison nicht planen - verrett ist m. E. DIE Überraschung der Saison und dann noch Sherman - das wäre verdammt gut (wenn dann noch ein Passrush da wäre o weia). Selbst hinter den beiden haben wir einige brauchbare corners. Einziges Manko: sowohl der Vertrag von Verrett als auch von Sherman laufen aus.

    Was mir wirklich fehlt ist ein ein wirklicher Nr. 1 Receiver. Bin echt begeistert von Aiyuk und Samuel - passen beide klasse ins System - aber es fehlt eben einer, der nicht Hybrid spielt sondern einfach neben Kittle noch Gefahr also RICHTIG Gefahr bei Pässen ausstrahlt. Dann wäre ich gespannt wie die Offense / Jimmy G sich anstellt. Beispiel Hopkins/Jones - schmeiß den Ball grob in die Richtung und es brennt.
    Insofern also - entweder RC oder Passrush er als Ersatz für Ford - der ist klasse aber einfach nicht gesund.

    Vielen Dank für den Beitrag. Kann ich von vorne (JG, CB Situation) bis hinten (WR 1 Bedarf, Pass Rush Bedarf) unterschreiben.

    Absolut meine Gedanken.

    Wie du aber selbst erwähnt hast, muss man mal abwarten welche CB's gehalten werden können. Ich glaube der Vertrag von  Williams endet ebenfalls, bei Moseley bin ich nicht ganz sicher (vielleicht RFA?)

    Sollten wir hier die 3 oder 4 behalten können sehe ich tatsächlich auch mehr Bedarf für einen wirklichen No 1 WR oder 2. Pass Rusher, neben Bosa. Vielleicht auch Verstärkung für die OL.
  31. wizard49er (28. Okt. 2020)

    Moseley wird 2021 zum ERFA.
    Also kein Problem ihn günstig zu halten.
  32. snoopy (28. Okt. 2020)

    Ob WR oder DB, da kann man geteilter Meinung sein.
    Der Punkt ist: nicht QB.

    Wir haben keinen Montana, aber einen guten, passenden QB zur Zeit.
  33. Flames1848 (28. Okt. 2020)

    Dieser ganze Montana Vergleich mit anderen QB hinkt doch... Das Spiel entwickelt sich doch auch weiter... Ist ja wie Gerd Müller und Lewandowski zu vergleichen...
  34. Andy49ers (28. Okt. 2020)

    Dieser ganze Montana Vergleich mit anderen QB hinkt doch... Das Spiel entwickelt sich doch auch weiter... Ist ja wie Gerd Müller und Lewandowski zu vergleichen...

    Klar entwickelt sich das Spiel weiter aber es gibt eben diese 2 bis 3 QB die in gewissen Situation etwas ausstrahlen, egal ob vor 30 Jahren oder jetzt wo du weißt jetzt brauchen wir ihn und er liefert einfach ab eben wie ein Montana.
    Wenn du mal so einen QB in der Franchise hattest ist es doch klar das sich alle wünschen noch mal so einen zubekommen. Auch wenn man es vielleicht nicht wahr haben möchte aber jeder QB der Niners wird halt mit Montana oder auch Young verglichen. Da kann aber leider keiner mithalten was auch nicht verwunderlich ist.
    Nur ist Jimmy der beste QB den wir haben mit all seinen Stärken und Schwächen.
  35. snoopy (28. Okt. 2020)

    Stimmt.
    Die Teamtitel und MVPs etc. kann man ja nicht wegdiskutieren.
    Bei uns ist es wohl so, dass ein QB erst nach einigen SB-Ringen und mindestens einem MVP-Titel als gerade mal so angemessen für uns erachtet wird.
  36. Greg_Skittles (28. Okt. 2020)

    Auch Young musste erst den SB gewinnen, obwohl er schon MVP war, um als würdiger Nachfolger von Montana anerkannt zu werden.
  37. Andy49ers (28. Okt. 2020)

    Auch Young musste erst den SB gewinnen, obwohl er schon MVP war, um als würdiger Nachfolger von Montana anerkannt zu werden.

    Was aber auch Quatsch war aber leider zählen nur SB Erfolge.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • New Orleans Saints Logo
  • @ New Orleans Saints
  • 15.11.2020, 22:25
  • 13–27 verloren

Nächster Gegner

  • Los Angeles Rams Logo
  • @ Los Angeles Rams
  • 29.11.2020, 22:05
  • Week 12

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 7 3 0 W2
Seahawks 7 3 0 W1
Cardinals 6 4 0 L1
49ers 4 6 0 L3

Spielplan

Datum Gegner Erg
Regular Season
13.09. Cardinals L, 20–24
20.09. @ Jets W, 31–13
27.09. @ Giants W, 36–9
05.10. Eagles L, 20–25
11.10. Dolphins L, 17–43
19.10. Rams W, 24–16
25.10. @ Patriots W, 33–6
01.11. @ Seahawks L, 27–37
06.11. Packers L, 17–34
15.11. @ Saints L, 13–27
29.11. @ Rams
08.12. Bills
13.12. Redskins
21.12. @ Cowboys
27.12. @ Cardinals
03.01. Seahawks

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 14 Javon Kinlaw DT
1 25 Brandon Aiyuk WR
5 153 Colton McKivitz OT
6 190 Charlie Woerner TE
7 217 Jauan Jennings WR

Networking