Navigation überspringen

49ers Aktuell

Week 5: Post Game Injury Report vs Dolphins (12. Okt. 2020)

Die 49ers präsentierten sich im im Spiel gegen die Dolphins in schrecklicher Verfassung. Das schließt QB Jimmy Garoppolo mit ein, der das erste Spiel nach seiner Knöchelverletzung spielen sollte. Das diese Verletzung ihn weiterhin extrem limitierte war mehr als deutlich, daher nahm HC Kyle Shanahan ihn nach der 1.Halbzeit auch aus dem Spiel, um Ihn zu schützen. Sein Verletzungsstatus wird von Tag zu Tag neu beurteilt.

Quelle: 49ers.com (12. Oktober 2020)

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. D-Fly81 (12. Okt. 2020)

    Ich frage mich ehrlich gesagt warum ich ihn dann überhaupt erst starten lasse? Vor allem auch hinter dieser o-line.

    Gesendet von meinem SM-N981B mit Tapatalk

  2. IamNINER (12. Okt. 2020)

    Ich frage mich ehrlich gesagt warum ich ihn dann überhaupt erst starten lasse? Vor allem auch hinter dieser o-line.

    Gesendet von meinem SM-N981B mit Tapatalk



    80% Garoppolo sind vielleicht immernoch besser als 100% Beathard und dann spielt Garoppolo. Und womöglich hat es unter der Woche anzeichen gegeben, dass Jimmy fit genug ist und das hat sich dann nicht bewahrheitet.
  3. D-Fly81 (12. Okt. 2020)

    Du sagst es ja, 80 Prozent (ich glaube auch das es weit weniger waren was wir gesehen haben, aber kann ja im Training so ausgesehen haben). Und dann die Gefahr einer erneuten Verletzung hinter dieser o-line? Normalerweise kannst under Center bei uns ein stuntman oder ein crash test Dummy hinstellen, aber ein von einer Verletzung noch nicht ganz genesenen quarterback? Ich weiß nicht, jimmy g wirkt seit seinem kreuzbandriss ohnehin recht schnell ängstlich finde ich.

    Gesendet von meinem SM-N981B mit Tapatalk

  4. MoRe99 (12. Okt. 2020)

    Tim Kawakami war es, der meinte, dass Garoppolo wohl eher nicht gespielt hätte, wäre das Spiel gegen die Eagles nicht so katastrophal für Mullens gelaufen. So verspürte man aber wohl eher Druck, Garoppolo auf das Feld zu bringen.

    Hinterher ist man immer schlauer.
  5. sfHawk (12. Okt. 2020)

    Tim Kawakami war es, der meinte, dass Garoppolo wohl eher nicht gespielt hätte, wäre das Spiel gegen die Eagles nicht so katastrophal für Mullens gelaufen. So verspürte man aber wohl eher Druck, Garoppolo auf das Feld zu bringen.

    Hinterher ist man immer schlauer.
    War wohl der Gamble, weil man wusste, dass man nur mit Garoppolo gegen die Dolphins gewinnen kann und man sich eine Niederlage nicht leisten kann. Ist halt nicht aufgegangen und jetzt hat man CJB und zwei demontierte QBs  :o
  6. IamNINER (12. Okt. 2020)

    Klar muss sich Jimmy nun eher einer Kontroverse stellen, als wenn er nicht gespielt hätte. Wobei da hat es auch schon Beispiele gegeben, wo ein QB nicht spielte und dafür zerrissen wurde (z.B. Alex Smith mit Schulterverletzung, wo normalerweise der Arm nicht abgehoben werden sollte).

    Nun ist es halt auch die Aufgabe des Teams eine Reaktion zu zeigen und an Jimmy durch Leistung zu zeigen, dass er ein Franchise QB ist und dann ist er schnell wieder montiert.
  7. Greg_Skittles (12. Okt. 2020)

    Im.Training sah Jimmy wohl so gut aus, weil unsere Monster-O-Line gut gegen unsere Monster-D-Line aussah. Außerdem braucht er im Training keine Angst davor zu haben, in den Boden gestampft zu werden.
  8. Keks (12. Okt. 2020)

    Der ganze Gameplan ging halt so schnell in die Binsen und das beinhaltet auch das Spiel von Jimmy.
    Der schnelle hohe Rückstand zwang Kyle dann früh den Plan von dem bewährten Laufspiel hin zu mehr Risiko zu ändern.
    Ich denke wäre der Spielverlauf günstiger gewesen wäre es wahrscheinlich gar nicht aufgefallen dass Jimmy Probleme hat.
    So kam dann natürlich eins zum anderen und ganz klar 49ers Style was schief gehen kann geht auch schief.
  9. Montana-and-Rice (13. Okt. 2020)

    Das wir bei den QB's ein Problem haben ist offensichtlich.... ich kenne da noch einen laufstarken vereinslosen QB  ;)  ;)  ;)
  10. NinersUlm (13. Okt. 2020)

    Es kann ja auch keiner riechen dass unser O-Line nochmal so eine Gurke hinlegt wie gegen die Eagles. Ein Williams und ein McGlinchey kommen mir da schon seit 2-3 Wochen ziemlich schnell ins Gedächtnis. :bag:
  11. Buffa1 (13. Okt. 2020)

    Weis jemand ob in der nächsten Draft-Klasse lohnenswerte Quaterback`s vorhanden sind?
  12. Torgarlicor (13. Okt. 2020)

    Kwon Alexander könnte sich im Spiel gegen die Dolphins eine Knöchelverletzung zugezogen haben, die ihn 4-6 Wochen ausfallen lassen würde. Genauere Erkenntnisse werden im Laufe der Woche erwartet.

    Richard Sherman hatte vergangene Woche einige Rückschläge hinsichtlich seiner Wadenverletzung zu verkraften und die 49ers erwarten ihn nicht für das nächste Spiel gegen die Rams zurück. Dagegen ist Shanahan optimistisch, dass Emmanuel Moseley diese Woche aus dem Concussion Protocol entlassen und Sonntag wieder einsatzbereit sein wird.

    Außerdem erwartet Shanahan, dass Jimmy Garoppolo diese Woche wieder voll mit trainieren kann und hofft, dass er am Sonntag gegen die Rams spielen wird.


    Quelle: ninersnation.com

    Anmerkung: Gefühlt wird es nicht wirklich besser, außer dass die Rekonvaleszenten besser aufeinander eingespielt werden könn(t)en, wie z. B. Jimmy G und seine Passempfänger
  13. wizard49er (13. Okt. 2020)

    Weis jemand ob in der nächsten Draft-Klasse lohnenswerte Quaterback`s vorhanden sind?
    Nur Trevor Lawrence und der wird ein Top 3 Pick sein. Also schon weg wenn wir dran sind.
  14. Dani49 (13. Okt. 2020)

    Fields wird auch meist in den Top 5 gesehen. Aber es ist Oktober, bis zum Draft ist es noch lange, wer weiß ob da nicht noch jemand nach oben springt. Würde aber keinen QB nehmen, falls es ein Top 10 picken wird. Surtain CB oder Leatherwood für die wackelige interior Oline würde mir gefallen und dann mal bei Atlanta wegen Jones nachfragen. Deren ihre Saison ist gelaufen und stehen vor nem Umbruch. Denke die werden ein Auge auf Lawrence geworfen haben bei 0-5 und Ryan wird auch nicht jünger
  15. Buffa1 (13. Okt. 2020)

    O.K.das sind ja keine so guten Aussichten wenn man einen QB draften möchte.Ist es eigentlich sinnvoll einen QB zu Draften oder lieber einen per Trade zu bekommen?
    Unabhängig von den anderen Baustellen(OL,CB) ist das wohl unser Hauptproblem.
    Ich hätte lieber einen deutlich mobileren QB,was meint ihr dazu???
  16. D-Fly81 (13. Okt. 2020)

    Müsste dann schon einer vom Kaliber wilson sein, per trade kannst sowas vergessen. Glaube auch nicht wirklich das uns sowas nach vorne bringt, wir haben ein gutes laufspiel und mit mostert und mc kinnon auch 2 scheme fits. Ein qb der genauso gut wirft wie jimmy ist kein wirkliches Upgrade denke ich. Aber unter shanahan wäre es vielleicht wirklich eine zusätzliche Gefahr. Müsste man mal sehen dann.

    Gesendet von meinem SM-N981B mit Tapatalk

  17. jetto (13. Okt. 2020)

    Verstehe die Diskussion nicht? Ist ja klar dass wieder ein DL gedraftet wird in der 1. Runde!
  18. Buffa1 (13. Okt. 2020)

    Ich sehe da nicht nur den Vorteil als reinen Runner,denke diese Art QB halten in der Regel auch die Spielzüge viel länger am laufen!!! ;)
  19. eisbaercb (14. Okt. 2020)

    Weis jemand ob in der nächsten Draft-Klasse lohnenswerte Quaterback`s vorhanden sind?
    Nur Trevor Lawrence und der wird ein Top 3 Pick sein. Also schon weg wenn wir dran sind.
    ich wäre mir da nicht so sicher.... 8)
  20. wizard49er (14. Okt. 2020)

    Weis jemand ob in der nächsten Draft-Klasse lohnenswerte Quaterback`s vorhanden sind?
    Nur Trevor Lawrence und der wird ein Top 3 Pick sein. Also schon weg wenn wir dran sind.
    ich wäre mir da nicht so sicher.... 8)
    Ich glaube nicht das wir unter den Top 3 picken ;)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Seattle Seahawks Logo
  • @ Seattle Seahawks
  • 01.11.2020, 22:25
  • Week 8

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 5 1 0 L1
Cardinals 5 2 0 W3
Rams 4 2 0 L1
49ers 4 3 0 W2

Spielplan

Datum Gegner Erg
Regular Season
13.09. Cardinals L, 20–24
20.09. @ Jets W, 31–13
27.09. @ Giants W, 36–9
05.10. Eagles L, 20–25
11.10. Dolphins L, 17–43
19.10. Rams W, 24–16
25.10. @ Patriots W, 33–6
01.11. @ Seahawks
06.11. Packers
15.11. @ Saints
29.11. @ Rams
08.12. Bills
13.12. Redskins
21.12. @ Cowboys
27.12. @ Cardinals
03.01. Seahawks

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 14 Javon Kinlaw DT
1 25 Brandon Aiyuk WR
5 153 Colton McKivitz OT
6 190 Charlie Woerner TE
7 217 Jauan Jennings WR

Networking