Navigation überspringen

49ers Aktuell

Coleman mit ausgekugelter Schulter, Einsatz im Super Bowl noch unklar (21. Jan. 2020)

RB Tevin Coleman erlitt die einzige nennenswerte Verletzung im Championship Game gegen die Packers.

Kyle Shanahan ging gestern auf die Natur der Verletzung ein und sagte, dass Coleman sich die Schulter ausgekugelt hatte. Diese wurde noch in der Kabine wieder in die richtige Position gebracht.

Momentan geht das Team davon aus, dass Coleman eine Chance hat, im Super Bowl zu spielen. Die genaue Schwere der Verletzung soll durch ein MRI erkannt werden. Shanahan ließ sich auf keine genaue Aussage ein uns es könnte am Ende eine Game-Time-Entscheidung sein.

Quelle: ninersnation.com

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. vorschi (21. Jan. 2020)

    Doch positiver als erwartet, wie er sich den Arm gehalten hat habe ich schon ein gebrochenes Handgelenk vermutet...

    Aber so wie Mostert derzeit spielt wäre es vermutlich ohnehin besser wenn er so gut wie alle Carries bekommt.
  2. MoRe99 (21. Jan. 2020)

    Shanahan bezeichnete die Verletzung als "Lethal Weapon dislocated shoulder". Filmkenner wissen, was gemeint ist.  ;D
  3. oberfranke 2014 (21. Jan. 2020)

    Aber so wie Mostert derzeit spielt wäre es vermutlich ohnehin besser wenn er so gut wie alle Carries bekommt.

    Das ist wohl wahr.
    Wobei, der einzige Grund wieso mir nicht so richtig wohl dabei war dass wir im CCG bis zuletzt gelaufen sind, war die Angst dass sich Mostert auch noch verletzt. Denn mit ihm und Coleman out wärs für den Superbowl doch eine dramatische Schwächung auf der Positon gewesen. Auch wenn ich bei J. Wilson den Eindruck hab, dass von ihm mehr Impact kommen könnte als von Breida. Er (JW) hatte ja nach den beiden Spielen in Week 2 und 3 wo er jeweils 2 TD mit kurzen Runs hatte insgesamt nur noch 9 Läufe aber die für immerhn 53 yards...
    Bei Breida wunderts mich diese Saison, dass er wieder einen ziemlich guten Start hatte, dann aber wieder nachgelassen hat. Letztes Jahr wars glaub ich ähnlich, da hat er aber glaub ich lange zeit Probleme mit dem Knöchel, aber das (Verletzung) kann dieses Jahr nicht so der Faktor gewesen sein finde ich.
  4. vorschi (21. Jan. 2020)

    Wilson ist eher ein Downhill-Back, er hat nicht umsonst zu Beginn der Saison die Goalline-Carries erhalten. Als Outside Zone Runner sehe ich ihn nur bedingt, deshalb wird selbst bei einer Verletzung von Mostert wohl Breida die meisten Carries bekommen.
  5. Sean (21. Jan. 2020)

    Ausgekugelte Schulter, das hatte ein Freund von mir auch schon. Entscheidend wird sein, ob die Bänder und Muskeln was abbekommen haben. Bei meinem Freund waren die damals nur leicht gezerrt, und wurde mit Strom behandelt. Nach ein paar Tagen hatte er nichts mehr gespürt, das heißt allerdings auch nicht, das es ausgeheilt war.
    Ich seh eine Chance für Coleman, wenn wie gesagt die Bänder und Muskeln relativ unbeschadet geblieben sind. Sind die stark überdehnt oder sogar beschädigt, seh ich da schwarz. Gerade auf seiner Position bekommt man einiges ab, und die Polster halten nicht alles ab. Und jede Aktion endet auf dem Rasen, da könnte schnell was passieren, wenn das Schultergelenk instabil ist.
  6. San Leandro (21. Jan. 2020)

    Die Teilnahme am SB wird sich nur nehmen lassen wenn absolut gar nichts geht.
  7. reagan - The Left Hand (21. Jan. 2020)

    Wilson hat immer geliefert, wenn er gebraucht wurde. Ich mache mir da keine Sorgen
  8. JakeBlues (22. Jan. 2020)

    Die Teilnahme am SB wird sich nur nehmen lassen wenn absolut gar nichts geht.
    Wenn die Schulter nicht völlig kaputt ist, sollte man ihn  bei ein paar Snaps aufstellen.
    Auch wenn es nur dafür ist um die KC-Defense zum Nachdenken zu bringen...
  9. vorschi (22. Jan. 2020)

    Wenn die Schulter nicht völlig kaputt ist, sollte man ihn  bei ein paar Snaps aufstellen.
    Auch wenn es nur dafür ist um die KC-Defense zum Nachdenken zu bringen...
    Wenn er fit ist und die Schulter ihn nicht behindert, kann man darüber nachdenken ihn für ein paar Snaps in Passprotection aufs Feld zu schicken. Wenn Mostert aber von Beginn an so gut läuft wie gegen die Packers, sollte er in meinen Augen auch das ganze Spiel über den Ball bekommen.

    Coleman hat Probleme mit der Schulter, Breida zuletzt arge Fumble-Probleme, und Wilson ist eher ein Downhill/Goalline-Back, somit würde ich da voll und ganz auf Mostert bauen...
  10. zugschef (22. Jan. 2020)

    Ich finde nicht, dass das Ziel sein sollte, dass ein Back mehr als 20 Mal den Ball bekommt. Coleman, Breida und Mostert sind alle drei sub 4,4 Athleten, und gerade das macht das Laufspiel der Niners so gefährlich. Ohne 8 oder mehr in der Box gibt's jedesmal 4+ Yards, und mit 8+ in der Box läuft man Gefahr, dass der Back ins 2nd Level kommt und nur mehr ein Defender zwischen ihm und der Endzone steht.

    Gegen die Packers hat's einfach gepasst, weil diese Defense vollkommen überfordert war, aber in einem Spiel, in dem der Gegner wirklich noch dran oder sogar vorne ist, würde ich sehr ungern sehen, dass unsere Backs eine Henry-Workload bekommen.
  11. vorschi (22. Jan. 2020)

    Ich finde nicht, dass das Ziel sein sollte, dass ein Back mehr als 20 Mal den Ball bekommt. Coleman, Breida und Mostert sind alle drei sub 4,4 Athleten, und gerade das macht das Laufspiel der Niners so gefährlich.
    Da spielt aber mehr rein als nur die Schnelligkeit der Backs, auch das Scheme und vor allem die erstklassige Execution im Blocking machen das Rungame so effektiv.

    Und die RBs sind auch mit 20 Carries immer noch 4,4 Athleten, Shanahan ging ja die Saison immer mit dem Hot-Hand Prinzip, d.h. nicht nur einmal kamen einzelne RBs nahe an die 20 Carry Grenze, und trotzdem gab es keinen Dropoff.

    Im Superbowl zählt jeder Snap, und wenn Mostert derzeit grundsolide läuft und die Gaps einfach besser findet bzw. keine Verletzungs- oder Fumbleprobleme mit sich bringt, dann sollte er in meinen Augen auch fast alle Runs bekommen.
  12. Andy49ers (22. Jan. 2020)

    Ich glaube ja das KS die Chiefs und alle überraschen wird und mit Pässen anfängt.
  13. Obi4Niners (22. Jan. 2020)

    Das ging mir auch durch den Kopf.... Die Chiefs müssen auf beides gefasst sein.
  14. Brummsel (22. Jan. 2020)

    Das ging mir auch durch den Kopf.... Die Chiefs müssen auf beides gefasst sein.
    Das wird auch Andy Reid wissen und sich darauf einstellen (bzw sein Team). Und dass er Adjustments kann, zeigten die beiden Playoff-Spiele, als sie erst hinten lagen und dann den Gegner gekontert haben.

    Es wäre wichtig, wenn nicht nur Mostert fürs effektive Laufspiel zur Verfügung stände. Aber wer weiß, vielleicht hat Breida in diesem Spiel seinen großen Auftritt. Im Divisional war es ja Coleman, jetzt Mostert. Fehlt noch... genau, Breida. KS würde ich zutrauen, dass er einen maßgeschneiderten Gameplan für ihn entwickelt.
  15. oberfranke 2014 (25. Jan. 2020)

    Scheint sich positiv zu entwickeln.
    LP gestern und Matt Maiocco scheint ihn für den SB auch einsatzfähig zu sehen, in welchem Umfang auch immer.


    Matt Maiocco

    @MaioccoNBCS
    Tevin Coleman is running on a side field as #49ers practice begins. He appears very much in play to be available for Super Bowl LIV.

    2,793
    10:23 PM - Jan 23, 2020
  16. Goldrush (27. Jan. 2020)

    Hab mir schon mehrfach die Schulter ausgekugelt ich würde den nicht spielen lassen. Blocking und Ball Protection wird eingeschränkt sein und das kann man sich in einem sb nicht leisten.
  17. snoopy (27. Jan. 2020)

    Sehe ich auch so.
    Sehe es aber auch ähnlich wie zugschef: mehr als 20 carries könnenauch mal in die Hose gehen. Da Breida schneller ist, sehe ich ihn als #2.
  18. Duke (27. Jan. 2020)

    Sehe ich auch so.
    Sehe es aber auch ähnlich wie zugschef: mehr als 20 carries könnenauch mal in die Hose gehen. Da Breida schneller ist, sehe ich ihn als #2.
    der muss aber sein fumble-problem in den griff bekommen. colemann mit getapter schulter und schmerztabletten - ein paar carries zur entlastung, mehr wird kaum drin sein.
  19. frontmode (27. Jan. 2020)

    Der erste Practice Report sollte Mittwochabend eintrudeln, mach schauen, was dann zu lesen ist.

    Die Frage ist wirklich, ob Breida wegen der Fumbles derzeit so wenig spielt oder ob er nicht doch eher wegen seiner deutlich gesunkenen Effektivität kaum Carries bekommt.
  20. wizard49er (27. Jan. 2020)

    Wilson wird bestimmt mit auf's Spieltag Roster genommen. Das wird unser Laufspiel flexibel halten wenn Coleman nicht fit sein sollte.
  21. Hyde 28 (28. Jan. 2020)

  22. vorschi (28. Jan. 2020)

    Wilson wird bestimmt mit auf's Spieltag Roster genommen. Das wird unser Laufspiel flexibel halten wenn Coleman nicht fit sein sollte.
    Aktiv sein wird er dann vermutlich schon, aber an der Flexibilität wird das rein gar nichts ändern. Das macht Shanahan schon alleine durch seine Blocking-Schemes :)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 13 3 0 W2
Seahawks 11 5 0 L2
Rams 9 7 0 W1
Cardinals 5 10 1 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
11.08. Cowboys W, 17–9
20.08. @ Broncos W, 24–15
25.08. @ Chiefs W, 27–17
30.08. Chargers L, 24–27
Regular Season
08.09. @ Buccaneers W, 31–17
15.09. @ Bengals W, 41–17
22.09. Steelers W, 24–20
08.10. Browns W, 31–3
13.10. @ Rams W, 20–7
20.10. @ Redskins W, 9–0
27.10. Panthers W, 51–13
01.11. @ Cardinals W, 28–25
12.11. Seahawks L, 24–27 (OT)
17.11. Cardinals W, 36–26
25.11. Packers W, 37–8
01.12. @ Ravens L, 17–20
08.12. @ Saints W, 48–46
15.12. Falcons L, 22–29
22.12. Rams W, 34–31
30.12. @ Seahawks W, 26–21
Postseason
11.01. Vikings W, 27–10
20.01. Packers W, 37–20
03.02. @ Chiefs L, 20–31

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nicholas J. Bosa DE
2 36 Deebo Samuel WR
3 67 Jalen Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
5 148 Dre Greenlaw LB
6 176 Kaden Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 Tim Harris CB

Networking