Navigation überspringen

49ers Aktuell

Bosa ist “Rookie of the year” - gleich zweimal! (14. Jan. 2020)

Nick Bosa kann mit richtig breiter Brust ins NFC-Championship-Game gegen die Green Bay Packers gehen: Die Vereinigung der Pro Football Writers wählte den 49ers-Defensive-End am Dienstag zum “Rookie of the Year”. Auch den Titel des “Defensive Rookie of the Year” holte der Nr. 2-Pick 2019. Zum besten Offensiv-Spieler kürte man Raiders-Running-Back Josh Jacobs.

Bosa ist in dieser Saison bereits in die Pro Bowl gewählt worden. Er ist der erste Defensiv-Spieler, der den Gesamttitel gewinnt, seit der Rookie-of-the-Year-Preis 2013 wieder eingeführt wurde. Und er ist der fünfte 49er, der diesen Titel holt, nach CB Bruce Taylor (1970), DT Dana Stubblefield (1993), LB Patrick Willis (2007) und Edge Rusher Aldon Smith (2011). Bosas Bruder Joey hatte den NFL Defensive-Rookie-of-the-Year-Award 2016 geholt.

Nach dem Playoff-Sieg gegen die Minnesota Vikings hatte 49ers-Veteran Joe Staley die starke Leistung von Bosa so kommentiert: “Überrascht nicht mehr. Anfangs war es irgendwo schockierend, wie schnell er sich in der NFL zurecht gefunden hat, und wie er eine Menge talentierter Tackle, darunter auch mich, dumm aussehen liess. Aber jetzt erwartet man es, weil man weiss, wie er ist”.

Geehrt wurde auch Rookie-LB Dre Greenlaw, den die Verletzung von Kwon Alexander zum Starter gemacht hatte. Er wurde in die First-Team-All-Rookie-Defense gewählt, neben den Linebackern Devin Bush (Steelers) und Devin White (Buccaneers).

Quellen: Matt Maiocco, CSN BayArea Blog; Ron Kroichick, San Francisco Chronicle

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. LeonJoe (14. Jan. 2020)

     Boooooooosaaaaa!! 🥇🏆🥇

    Congrats.....absolut verdient!

    greetz Frank
  2. MoRe99 (14. Jan. 2020)

    Geehrt wurde auch Rookie-LB Dre Greenlaw, den die Verletzung von Kwon Alexander zum Starter gemacht hatte. Er wurde in die First-Team-All-Rookie-Defense gewählt, neben den Linebackern Devin Bush (Steelers) und Devin White (Buccaneers).

    Als Fünftrundenpick (#148) neben zwei Erstrundenpicks (#5 und #10). Starke Leistung!
  3. AceT (14. Jan. 2020)

    Bosa! Bosa! Bosa! Bosa!  8) ;D
  4. vorschi (14. Jan. 2020)

    Geehrt wurde auch Rookie-LB Dre Greenlaw, den die Verletzung von Kwon Alexander zum Starter gemacht hatte. Er wurde in die First-Team-All-Rookie-Defense gewählt, neben den Linebackern Devin Bush (Steelers) und Devin White (Buccaneers).
    Als Fünftrundenpick (#148) neben zwei Erstrundenpicks (#5 und #10). Starke Leistung!
    Ich habe Greenlaw noch bis Mitte der Saison wegen seinen Coverage-Fähigkeiten heftig kritisiert, aber ich muss zugeben dass er mich in den letzten Wochen fast restlos überzeugt hat. Zwar ist er athletisch nicht auf dem Niveau eines Kwon Alexander, aber er was die Coverage betrifft enorm viel dazugelernt und macht das mittlerweil schon sehr sehr gut, besonders für einen Late Round Rookie.

    Zu Bosa gibt es ohnehin nicht viel zu sagen. Einfach unfassbar stark was er aufs Feld gebracht hat, schon die ersten Wochen mit der Knöchelverletzung ließen erahnen, in welche Richtung das gehen kann. Nicht umsonst hat er mit die meisten Double Teams der Niners gezogen, das muss man als Rookie erst mal schaffen. Da haben Lynch und Co. definitiv zwei Bausteine für die Zukunft gefunden.
  5. wizard49er (14. Jan. 2020)

    Freut mich für Bosa und Greenlaw

    Ist auch schön zu sehen das wir endlich mal wieder mehrere Rookies einer Klasse haben die gleich impact zeigen.
  6. Uthorr49 (14. Jan. 2020)

    Freut mich für die beiden.
    Schade das es Deebo nicht geschafft hat.
  7. stig49 (14. Jan. 2020)

    also „gefunden“ würd ich bei Bosa ja nicht sagen - eher „aufgedrängt“  :cheers:
  8. Goldrausch (15. Jan. 2020)

    liest man sehr gerne :thumbup:
    hoffentlich bleiben die jungs auf dem boden und bleiben konzentriert. damit die uns und dem team noch viel freude bereiten :)
  9. 49erflo (15. Jan. 2020)

    Diese Leistungen von Greenlaw werfen wieder die Frage auf, ob man Alexander behalten sollte.
  10. stevey (15. Jan. 2020)

    nach den verletzten drafts von balke ist dies hier extrem cool und tut der 49er seele gut....
  11. reagan - The Left Hand (15. Jan. 2020)

    Und 2021 wird Joey Bosa zum UFA. Nick und Joy Bosa bei den 49ers  :champ:
  12. snoopy (15. Jan. 2020)

    Diese Leistungen von Greenlaw werfen wieder die Frage auf, ob man Alexander behalten sollte.
    KA, wie es geldmäßig aussieht, aber: dieses jahr war Alexander verletzt. Was ist, wenn Greenlaw sich mal verletzt. Kuechly überreden ?? ;)
  13. reagan - The Left Hand (15. Jan. 2020)

    Na, ein bisschen mehr Patriotismus. Wir haben noch Nzeocha
  14. rene1511 (15. Jan. 2020)

    Und 2021 wird Joey Bosa zum UFA. Nick und Joy Bosa bei den 49ers  :champ:
    Wer behält dann seine Nummer?
  15. snoopy (15. Jan. 2020)

    Na, ein bisschen mehr Patriotismus. Wir haben noch Nzeocha
    Ganz ehrlich?
    Der kann jedes Jahr froh sein, wenn er es überhaupt in den Kader schafft.
    Mag ihn, aber da bin ich zu wenig Nationalist.
  16. Torgarlicor (15. Jan. 2020)

    Diese Leistungen von Greenlaw werfen wieder die Frage auf, ob man Alexander behalten sollte.
    KA, wie es geldmäßig aussieht, aber: dieses jahr war Alexander verletzt. Was ist, wenn Greenlaw sich mal verletzt. Kuechly überreden ?? ;)

    Hat sich erledigt, Kuechly hat seine Karriere beendet...  ???
  17. snoopy (15. Jan. 2020)

    Deshalb
  18. 49erflo (15. Jan. 2020)

    Es freut mich besonders, dass Bosa die ganze RS durchspielen konnte. Er musste sogar viel mehr Snaps nehmen als es geplant war. Wir hatten hier (nicht zu Unrecht!) einige Threads und zig Postings, die sich um Bosas Verletzungsanfälligkeit drehten. Ich habe noch Posts im Hinterkopf, da wurde Lynch verteufelt, weil er den gläsernen Bosa dem Eisenmann Quinnen Williams vorgezogen hat.

    Ich bin sehr glücklich, dass Quinnen Williams auf diesem Board seit Anfang September wahrscheinlich gar nicht mehr erwähnt wurde. ;D
  19. oOFreak (15. Jan. 2020)

    Diese Leistungen von Greenlaw werfen wieder die Frage auf, ob man Alexander behalten sollte.
    KA, wie es geldmäßig aussieht, aber: dieses jahr war Alexander verletzt. Was ist, wenn Greenlaw sich mal verletzt. Kuechly überreden ?? ;)

    Also Greenlawn hat des gut gemacht, keine Frage. Aber Ich find Alexander war richtig richtig stark. Deshalb auf jedenfall halten
  20. Dani49 (17. Jan. 2020)

    Solange Werner und Greenlaw noch in ihren Rookie Verträgen sind, seh ich keinen Grund Alexander abzugeben, besonders nach der Restrukturierung seines Vertrags.

    Vielmehr sehe ich Potential das Alexander und Warner durchaus in die Fußstapfen von Willis / Bowman treten könnten und ein dominantes Linebacker Duo in den nächsten Jahren werden, und teils ja schon sind
  21. Jimmy_G (17. Jan. 2020)

    Tannehill gewann bei PFWA den Comeback Player. Kann ich nur schwer nachvollziehen. Er hat nur 10 Spiele gestartet und ich war mir sehr sicher, dass dies nicht reichen wird. Für jeden anderen Award hätte es ja auch nicht gereicht. Bei einer vollen Saison mit den Werten hochgerechnet, keine Frage, dann wäre er der verdiente Sieger.

    E: most improved hat Tannehill auch gewonnen. Ok
  22. 49erflo (18. Jan. 2020)

    Ich hätte wohl auch Tanne gewählt.
  23. Bastarto (18. Jan. 2020)

    Na, ein bisschen mehr Patriotismus. Wir haben noch Nzeocha
    Ganz ehrlich?
    Der kann jedes Jahr froh sein, wenn er es überhaupt in den Kader schafft.
    Mag ihn, aber da bin ich zu wenig Nationalist.

    Mag ja sein. Aber ein Deutscher bei den Niners der den SuperBowl gewinnt wäre schon das i-Tüpfelchen.
  24. snoopy (18. Jan. 2020)

    Ja klar
    Das Thema ist aber in zwei Wochen erledigt ;D  :pray:
  25. vorschi (18. Jan. 2020)

    Ich hätte wohl auch Tanne gewählt.
    Most improved Player seh ich ja noch ein, aber warum bitte Comeback-Player? Von was kommt der denn zurück, von der Bank?

    Den Comeback-Award hätte sich Garoppolo absolut verdient!
  26. 49erflo (18. Jan. 2020)

    Von was kommt der denn zurück, von der Bank?

    Vom Backup-QB, der einen frühen Fünftrunder (also nichts) wert ist - und dafür wurden die Titans noch kritisiert - zum Top 3 QB der NFL finde ich schon die beeindruckendere Story als den Spieler, der nach dem Kreuzbandriss wieder genauso Top 10-15 auf seiner Position ist wie davor auch schon. ;)

    Tannehill war doch wirklich völlig totgesagt. Wer hat den denn noch ein NFL Spiel starten sehen? Und dann zockt er plötzlich völlig auf und hat nen legitimen MVP-Shot, wenn da nicht Lamar Jackson gewesen wäre.
  27. Goldrush (18. Jan. 2020)

    Verdient

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Green Bay Packers Logo
  • Green Bay Packers
  • 20.01.2020, 00:40
  • Championship Game

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 13 3 0 W2
Seahawks 11 5 0 L2
Rams 9 7 0 W1
Cardinals 5 10 1 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
11.08. Cowboys W, 17–9
20.08. @ Broncos W, 24–15
25.08. @ Chiefs W, 27–17
30.08. Chargers L, 24–27
Regular Season
08.09. @ Buccaneers W, 31–17
15.09. @ Bengals W, 41–17
22.09. Steelers W, 24–20
08.10. Browns W, 31–3
13.10. @ Rams W, 20–7
20.10. @ Redskins W, 9–0
27.10. Panthers W, 51–13
01.11. @ Cardinals W, 28–25
12.11. Seahawks L, 24–27 (OT)
17.11. Cardinals W, 36–26
25.11. Packers W, 37–8
01.12. @ Ravens L, 17–20
08.12. @ Saints W, 48–46
15.12. Falcons L, 22–29
22.12. Rams W, 34–31
30.12. @ Seahawks W, 26–21
Postseason
11.01. Vikings W, 27–10
20.01. Packers

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nicholas J. Bosa DE
2 36 Deebo Samuel WR
3 67 Jalen Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
5 148 Dre Greenlaw LB
6 176 Kaden Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 Tim Harris CB

Networking