Navigation überspringen

49ers Aktuell

Kwon Alexander wird den Rest der Saison verpassen (1. Nov. 2019)

Das MRI von Kwon Alexander lieferte das schlechtest mögliche Ergebnis.

Entgegen der Hoffnungen des Teams zog er sich einen Riss des Brustmuskels zu und wird den Rest der Saison ausfallen. Das Team wird ihn auf die Injured Reseve Liste setzen.

Quelle: ninersnation

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. frontmode (1. Nov. 2019)

    Das ist vermutlich der größte Verlust bisher, zumal er nicht zurückkehren wird..... Extrem ärgerlich, dass dies immer wieder passieren muss. Ob „next man up“ auch hier funktionieren kann, sehe ich ein wenig skeptisch.
  2. sf49er (1. Nov. 2019)

    Könnte gerade kotzen :wallbash: :wallbash: :pukey: :pukey: :pukey:
  3. Jimmy_G (1. Nov. 2019)

     :pukey:
    Jo. Das Team mit dem größten Verletzungspech der letzten Jahre wird noch weiter gebeutelt. Sehr schlimm für ihn und ein großer Verlust für das Team. Alexander hält den Laden zusammen. Sah man gegen Tampa und heute gegen die Cardinals.
  4. wizard49er (1. Nov. 2019)

    Langsam reicht es mit den Schlüsselspielern. Als ob man uns den Erfolg nicht gönnt.
  5. MoRe99 (1. Nov. 2019)

    Steelers (Big Ben)? Texans (Watt)? Colts (Luck; Rücktritt, ich weiß, aber dennoch)? Andere Teams haben auch so ihre Probleme. Eine Übersicht gibt es auf spotrac.com.
  6. MaybeDavis (1. Nov. 2019)

    Ist zwar bitter, aber ich sehs wie Rainer... Wir sind da jetzt nicht anders als andere. Staley, McGlinchey, Juice usw. kommen alle gerade wieder. Hätte die auch schlimmer erwischen können. Ausfall von Kittle wäre sehr viel dramatischer gewesen!
  7. wizard49er (1. Nov. 2019)

    Das ist mir bewusst das es auch Andere mit Problemen gibt. Trotzdem nervt es.
  8. NinerForever (1. Nov. 2019)

    So Leid es mir tut, aber ersetzen kann man Kwon nicht. Ich hoffe dass man es trotzdem halbwegs hinbekommt.
  9. bluemikel (2. Nov. 2019)

    So ein super Desaster. Er war ein extrem wesentliches Herzstück dieser Defense. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Grennlaw schon so weit ist ihn auch nur annähernd zu ersetzen.
  10. reagan - The Left Hand (2. Nov. 2019)

    Das ist bitter. So eine blöde Verletzung. Jetzt muss Saleh das machen, was Shanahan in der Offense geschafft hat. Nach dem Cards und vor dem Hawksspiel sind eh einige t Änderungen des Gameplans notwendig. Da muss er das jetzt auch mit einplanen.
  11. Flames1848 (2. Nov. 2019)

    Wer wird da von der PS nachrücken? Oder gibts UFA Möglichkeiten? Traden?
  12. frontmode (2. Nov. 2019)

    Wer wird da von der PS nachrücken? Oder gibts UFA Möglichkeiten? Traden?


    Lee könnte von der PS kommen, Trade Deadline war Dienstag, FA dürfte wohl schwierig werden, jemanden adäquates zu finden.
  13. Andy49ers (2. Nov. 2019)

    Dadurch das die Hawks Gordon geholt haben, haben sie Dakoda Watson entlassen, der war doch auch mal bei uns aber ob er uns helfen kann  :noidea: :noidea:
  14. Norton21081967 (2. Nov. 2019)

    Da könnte man kotzen 🤮
  15. frontmode (2. Nov. 2019)

    Dadurch das die Hawks Gordon geholt haben, haben sie Dakoda Watson entlassen, der war doch auch mal bei uns aber ob er uns helfen kann  :noidea: :noidea:

    Nicht wirklich......
  16. vorschi (2. Nov. 2019)

    Das ist bitter. So eine blöde Verletzung. Jetzt muss Saleh das machen, was Shanahan in der Offense geschafft hat. Nach dem Cards und vor dem Hawksspiel sind eh einige t Änderungen des Gameplans notwendig. Da muss er das jetzt auch mit einplanen.
    Das ist wirklich sehr bitter, Alexander war diese Saison unglaublich gut in Coverage, er hat über die Mitte sehr wenig zugelassen. Laut PFF war er einer der besten Coversge-LBs der Liga. Greenlaw war schon als SAM häufig out of position, ich will mir nicht vorstellen wie das aussieht wenn er dauerhaft am Feld steht und häufiger in Coverage muss, besonders bei der fehlenden Athletik.

    Am Gameplan wird Saleh sicherlich etwas schrauben, aber nicht weil man gegen die Cards 25 Punkte zugelassen hat, sondern weil die Seahawks viel run-lastiger spielen. Seattle ist hauptsächlich in 11 Personel, während die Cardinals meistens 4 Wideouts am Feld haben. Einzig den Zone Read haben beide Teams im Playbook, sonst ist die Air Raid Offense von Arizona kaum mit der Offense von Seattle zu vergleichen. Seattle hat außerdem mit die meisten Laufversuche pro Spiel, Arizona dagegen liegt hier nur im unteren Drittel der Liga.

    Saleh hat gegen die exotischen 10 Personnel Aufstellungen kaum mit 4 CBs gekontert, sondern blieb im Nickel und vertraute auf seine Zone Coverage. Das hat gegen den Pass ganz passabel funktioniert, ohne den langen TD von Isabella hat man nur 160 Passingyards zugelassen. Allerdings gab es dadurch trotzdem öfters mal 6 Men Boxes, was  es in Kombination mit dem Wide 9 Alignment eben schwierig macht, den Lauf zu verteidigen.

    Sollte Carroll also nicht spontan seine Offense auf 4 WR Sets mit vielen RPOs und Screens umstellen, wird das ein ganz anderes Spiel gegen die Seahawks.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Arizona Cardinals Logo
  • Arizona Cardinals
  • 17.11.2019, 22:05
  • Week 11

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 8 1 0 L1
Seahawks 8 2 0 W3
Rams 5 4 0 L1
Cardinals 3 6 1 L3

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
11.08. Cowboys W, 17–9
20.08. @ Broncos W, 24–15
25.08. @ Chiefs W, 27–17
30.08. Chargers L, 24–27
Regular Season
08.09. @ Buccaneers W, 31–17
15.09. @ Bengals W, 41–17
22.09. Steelers W, 24–20
08.10. Browns W, 31–3
13.10. @ Rams W, 20–7
20.10. @ Redskins W, 9–0
27.10. Panthers W, 51–13
01.11. @ Cardinals W, 28–25
12.11. Seahawks L, 24–27 (OT)
17.11. Cardinals
24.11. Packers
01.12. @ Ravens
08.12. @ Saints
15.12. Falcons
22.12. Rams
29.12. @ Seahawks

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nicholas J. Bosa DE
2 36 Deebo Samuel WR
3 67 Jalen Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
5 148 Dre Greenlaw LB
6 176 Kaden Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 Tim Harris CB

Networking