Navigation überspringen

49ers Aktuell

49ers schauen sich einige O-Liner an (4. Sep. 2019)

Jedes Roster in der NFL hat Schwächen. Dieses Jahr hat man den Eindruck, dass viele Teams Probleme in der Offensive Line haben und auch die 49ers suchen wohl noch nach einem Upgrade für die Unit.

In den letzten beiden Tagen OT Marshall Newhouse und OT Jordan Mills zu Gast beim Team. Beide wären aber wohl auch eher Notlösungen.

Da heute die Vorbereitungen auf die Saison-Eröffnung beginnen, wäre dies wohl der späteste Zeitpunkt für eine Neuverpflichtung.

Quelle: ninersnation.com

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. The Leprechaun (4. Sep. 2019)



    Jedes Roster in der NFL hat Schwächen. Dieses Jahr hat man den Eindruck, dass viele Teams Probleme in der Offensive Line haben und auch die 49ers suchen wohl noch nach einem Upgrade für die Unit.

    In den letzten beiden Tagen OT Marshall Newhouse und OT Marshall Newhouse zu Gast beim Team. Beide wären aber wohl auch eher Notlösungen.

    Da heute die Vorbereitungen auf die Saison-Eröffnung beginnen, wäre dies wohl der späteste Zeitpunkt für eine Neuverpflichtung.

    Quelle: ninersnation.com

    Zweimal der gleiche Spieler oder heißen beide so?

    Ich weiss. Copy and Paste.
  2. philsky (4. Sep. 2019)

    Der andere dürfte Jordan Mills sein  ;D
  3. frontmode (4. Sep. 2019)

    Der andere dürfte Jordan Mills sein  ;D

    Si. Scheinbar hat das Copy beim Copy&Paste versagt  ::)
  4. rene1511 (4. Sep. 2019)

    Irgendwo war mal zu lesen das 90% der Teams ein O - Line Probleme haben... Was ich mich Frage ist ja warum? Ist das "Spielermaterial" zu schlecht? Ist es schwierig ein Dominanter O-Liner zu sein? Muss ich zwingend 5 gute O-Line haben oder reichen 3 - 4 und der Eine oder die Zwei anderen werden mit "hochgezogen"? Verrdient man auf der anderen Seite mehr Geld und es ist leichter D-Line zu spielen als O-Line? Kann man die Personengruppen miteinander Vergleichen?
    Was kann man als Coach tun wenn man eine schlechte O-Line hat?
  5. landl49ers (5. Sep. 2019)

    Irgendwo war mal zu lesen das 90% der Teams ein O - Line Probleme haben... Was ich mich Frage ist ja warum? Ist das "Spielermaterial" zu schlecht? Ist es schwierig ein Dominanter O-Liner zu sein? Muss ich zwingend 5 gute O-Line haben oder reichen 3 - 4 und der Eine oder die Zwei anderen werden mit "hochgezogen"? Verrdient man auf der anderen Seite mehr Geld und es ist leichter D-Line zu spielen als O-Line? Kann man die Personengruppen miteinander Vergleichen?
    Was kann man als Coach tun wenn man eine schlechte O-Line hat?

    Ich glaube das Hauptproblem ist hier, das sich im College die Oline ganz anders bewegt und die Spielweise eine ganz andere ist. Es gibt manche Teams im College die spielen immer das gleiche und andere wie im Moment zB Notre Dame auch verschiedene Blockformationen und Spielzüge. Deshalb tuen sich die Oliner von Teams mit verschiedenen Formationen leichter in der NFL anzukommen.

    Des weiteren spielen viele im College auf ständig wechselndnen Positionen und nicht oft immer nur als Bspweise LT. Gerade bei der Oline finde ich sieht man zusammen mit den LB (playcalling und reads der Offense Formationen) vll welche enormen unterschiede es zwischen College und NFL gibt.
  6. snoopy (5. Sep. 2019)

    Ich vertrete ja seit Jahren die Meinung, zumindest Interior Lineman vom Markt zu holen. die sollten halt "gestanden" sein.
  7. Tocolino (5. Sep. 2019)

    Irgendwo war mal zu lesen das 90% der Teams ein O - Line Probleme haben... Was ich mich Frage ist ja warum? Ist das "Spielermaterial" zu schlecht? Ist es schwierig ein Dominanter O-Liner zu sein? Muss ich zwingend 5 gute O-Line haben oder reichen 3 - 4 und der Eine oder die Zwei anderen werden mit "hochgezogen"? Verrdient man auf der anderen Seite mehr Geld und es ist leichter D-Line zu spielen als O-Line? Kann man die Personengruppen miteinander Vergleichen?
    Was kann man als Coach tun wenn man eine schlechte O-Line hat?

    Ich habe kürzlich nebenher gehört, glaube bei Ran, dass es unter anderem daran liegt, dass sich in den letzten Jahren vor allem D-Liner zu den großen Stars entwickelt haben. Das soll dazu führen, dass sich die Nachwuchsspieler denken: "Wenn ich ein bisschen abnehme und athletischer werde, kann ich D-Liner werden." So hat man natürlich weniger Material auf der Position.
  8. snoopy (5. Sep. 2019)

    Ja, so etwas gibt es.
    Wenn wir aber von hunderttausenden High-School- und Collegespielern sprechen, sollte der Anteil der talentierten OLiner immer noch ordentlich sein, denke ich.
  9. snoopy (5. Sep. 2019)

    Was dazu kommt: als DL braucht du das Talent, den Speed und die Technik. Als OL kommt noch mehr Spielverständnis, Erfahrung, Abstimmung mit den Mitspielern dazu. Das braucht auch ein wenig länger. Dafür kannst du in der Regel auch als OLiner etwas länger dein Level halten.
  10. jetto (5. Sep. 2019)

    Und dann kommt noch dazu, dass man sich als NFL Franchise halt auch ein bisl ans College anpassen muss/sollte was das Spielsystem betrifft. Sonst ist es ganz klar dass die Auswahl immer kleiner wird. Diese Suderei der NFL Teams dass zu wenig brauchbare OLiner ausm College kommen ist mir da ein bisschen zu billig...
  11. 49erflo (5. Sep. 2019)

    Man braucht ja gar keine Stars in der O-Line. Was nützt Dir eine Line mit zwei Pro-Bowl-Tackles, wenn Dein Center oder Guard absolute Pfeifen sind und sich durchgehend verarschen lassen. Wenn alle eine akzeptable PBWR (Pass Block Win Rate) haben, dann ist schon viel gewonnen. Und wer es ums Verrecken über einen längeren Zeitraum nicht hinbekommt, dass die O-Line ein solides Niveau erreicht, der hat sehr wahrscheinlich einen QB, der die Line schlecht aussehen lässt oder ein Scheme, das die Line schlecht aussehen lässt.

    Sacks/Pressures are a QB Stat. ;)
  12. snoopy (5. Sep. 2019)

    Oder schlechte Spieler oder schlechte Coaches.
  13. 49erflo (5. Sep. 2019)

    Schlechte Spieler lasse ich nur bedingt gelten. Wenn man merkt, sie sind schlecht, muss man sie austauschen. Wenn ich das über Jahre nicht gebacken bekomme, ohje.

    Bei schlechten Coaches gehe ich mit. Grüße gehen raus an Cable, Tom.
  14. snoopy (5. Sep. 2019)

    Ja, hast du auch wieder recht. Hoffentlich dann ohne viel DeadMoney....

    Schlechte Coaches gibt es leider viele. Auch im Profibereich tummeln sich noch Positioncoaches, da verliert man den Glauben an die Menschheit...
  15. 49erflo (5. Sep. 2019)

    Naja, das ist schon halbwegs zu prognostizieren, denke ich. Man weiß, dass das Passing Game mehr Einfluss auf die Siegchance eines Teams hat als das Running Game. Damit Pass Blocking > Run Blocking.

    Witzigerweise ist Pass Blocking auch noch stabiler prognostizierbar als das Run Blocking. Sprich wer am College gut im PB war, wird das zu einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit auch in der NFL sein. Die Korrelation zwischen PFF Pass Block Grades am College und der NFL liegt bei 0,56. Und das heißt, dass sich immerhin 31% der NFL Grades durch die College Grades vorhersagen lassen. Das ist massiv!

    Es ist allerdings eine Frage, wie stark Teams das nutzen. Manche setzen z.B. offensichtlich immer noch lieber auf Measurements oder auf zugelassene Sacks.

    Das heißt, es spricht vieles dafür, dass es durchaus vorhersagbar ist. Und wenn ich mir in der NFL die progressiven Teams ansehe (Pats, Eagles, Rams, Colts, Ravens), dann scheint es denen auch ziemlich gut zu gelingen. Sogar noch ohne überbordend viele Ressourcen zu investieren.
  16. IamNINER (5. Sep. 2019)

    Wenn es keine 32 Top QBs gleichzeitig gibt ist es fraglich, ob es 64 Top Tackles, 64 Top Guards und 32 Top Center geben kann.

    Das Problem ist wohl tatsächlich, dass diverse körperlich talentierte Spieler im College kaum gefordert werden, weil sie körperlich überlegen sind und dies natürlich auch ausgenutzt wird. Bei den Profis reicht das dann nicht mehr. Wenn es dann noch zu fünft harmonieren soll, wird die Auswahl erneut kleiner.

    Aber ich glaube auch, dass dieses gewisse Drama als Fans auch einfach dazugehört. Man will vom eigenen Team nicht nur solide Leistung...

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • New Orleans Saints Logo
  • @ New Orleans Saints
  • 08.12.2019, 19:00
  • 48–46 gewonnen

Nächster Gegner

  • Atlanta Falcons Logo
  • Atlanta Falcons
  • 15.12.2019, 22:25
  • Week 15

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 11 2 0 W1
Seahawks 10 3 0 L1
Rams 8 5 0 W2
Cardinals 3 9 1 L6

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
11.08. Cowboys W, 17–9
20.08. @ Broncos W, 24–15
25.08. @ Chiefs W, 27–17
30.08. Chargers L, 24–27
Regular Season
08.09. @ Buccaneers W, 31–17
15.09. @ Bengals W, 41–17
22.09. Steelers W, 24–20
08.10. Browns W, 31–3
13.10. @ Rams W, 20–7
20.10. @ Redskins W, 9–0
27.10. Panthers W, 51–13
01.11. @ Cardinals W, 28–25
12.11. Seahawks L, 24–27 (OT)
17.11. Cardinals W, 36–26
25.11. Packers W, 37–8
01.12. @ Ravens L, 17–20
08.12. @ Saints W, 48–46
15.12. Falcons
22.12. Rams
29.12. @ Seahawks

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nicholas J. Bosa DE
2 36 Deebo Samuel WR
3 67 Jalen Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
5 148 Dre Greenlaw LB
6 176 Kaden Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 Tim Harris CB

Networking