Navigation überspringen

49ers Aktuell

OTA: Noch viele Verletzte, aber es wird besser (22. Mai. 2019)

Cornerback-Veteran Richard Sherman berichtet zum Beginn der Organized Team Activities, er fühle sich so gut wie schon lange nicht mehr - im Januar war bei ihm operativ was an der Narbe korrigiert worden, die von seinem Achillessehnen-Riss stammt und die ihm letzte Saison Schwierigkeiten gemacht hatte. Auch Quarterback Jimmy Garopplo ist auf gutem Weg - er nahm bereits an Drills teil. Aber aus den Team-Drills, obwohl zu dieser Vorbereitungsphase Non-Contact-Activities, hält man ihn aus Sicherheitsgründen raus - zuviel Durcheinander, jemand könnte auf den Quarterback fallen.

Garoppolo wird für volles Training erst zum Trainings Camp freigegeben werden, sagte Headcoach Kyle Shanahan: "Ich denke, er macht, was er kann, und bekommt wieder ein Gefühl dafür. Es dauert eben, sich von einem Kreuzbandriss zu erholen, und wir lassen ihn soviel arbeiten, wie es gut für ihn ist. Er selbst würde gern bei jedem Rep dabei sein, aber ich weiss, dass wäre keine gute Idee, also macht er die 7-gegen-7 und was sonst eben geht". Bei den 7-7-Drills brachte Garoppolo übrigens 75 Prozent seiner Pässe an den Mann.

Auch ansonsten bestimmen Verletzungen die OTAs: Rookie Defensive End Nick Bosa zerrte sich am Dienstag während der Drills seinen Oberschenkel. Er brach das Training ab, wie schwer die Verletzung ist, ist unklar, aber es scheint nicht dramatisch zu sein.

Die Running backs Jerick McKinnon, Matt Breida und Raheem Mostert bleiben bis zu Campbeginn ganz draussen. McKinnon wegen seinem Kreuzbandriss, Breida riss sich beim Gewichtheben kürzlich den Brustmuskel an, wie jetzt bekannt wurde. Eine OP ist für ihn nicht nötig, sagt Shanahan. "Frustrierend für ihn, weil er eigentlich alles machen könnte - aber jetzt muss er Kontakte vermeiden, und deshalb kann er keine Läufe auf dem Feld machen". Mostert musste wegen seines Unterarmbruchs aus Woche 9 gegen die Raiders sicherheitshalber ein zweites Mal operiert werden, damit der Bruch sauber heilt. Das kostet ihn einen weiteren Monat.

Draussen ist ausserdem Tight End Garrett Celek, der wegen seiner Gehirnerschütterung aus Woche 16 immer noch im Concussion Protocol ist. Ausserdem leidet Celek weiterhin unter Rückenproblemen, laut Shanahan droht nach wie vor das Karriereende - ein Grund dafür, dass die 49ers Tight Ends geholt haben. Linebacker Fred Warner nimmt nicht an den OTAs teil, weil er kürzlich eine arthoroskopische Knie-OP hatte, Einsatz für ihn ebenfalls zum Camp. Bleiben noch Linebacker Kwon Alexander (Knie), Cornerback Jason Verrett (Achillessehne), Center Weston Richburg (Knie/Quadrizeps) und Rookie-Receiver Jalen Hurd (Knie), die alle noch Verletzungen aus der letzten Saison auskurieren.

Quellen: ESPN, NBC Bay Area




Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. snoopy (22. Mai. 2019)

    Puh, kommt ja doch etwas zusammen. Und das fünf Monate nach dem letzten Spiel.
    Danke für die Übersicht.
  2. Obi4Niners (22. Mai. 2019)

    Ich kann es bald nicht mehr hören mit den Injuries.... auch wenn die meisten noch von letzter Saison stammen.
    Ich glaube, ich habe gerade auf Niners Nation gelesen, dass wir zur Zeit noch 18 Mann auf der Verletztenliste haben?!  :o
  3. IamNINER (22. Mai. 2019)

    Ich bleibe dabei, dass dies uns bei den 49ers einfach mehr auffällt
  4. sf49er (22. Mai. 2019)

    Ein Wahnsinn...die letzte halbwegs verletzungsfreie Saison war glaub ich als wir in den Superbowl kamen....
  5. reagan - The Left Hand (22. Mai. 2019)

    Deshalb kamen wir da auch hin ;)
  6. MaybeDavis (22. Mai. 2019)

    Ich bleibe dabei, dass dies uns bei den 49ers einfach mehr auffällt
    So sehen ich das auch... Es hat uns letztes ja durchaus etwas härter erwischt, vor allem aufgrund der Wichtigkeit von JG, aber ansonsten ist Football nunmal ein Sport wo Verletzungen dazu gehören...
  7. vorschi (22. Mai. 2019)

    Ich bleibe dabei, dass dies uns bei den 49ers einfach mehr auffällt
    So sehen ich das auch... Es hat uns letztes ja durchaus etwas härter erwischt, vor allem aufgrund der Wichtigkeit von JG, aber ansonsten ist Football nunmal ein Sport wo Verletzungen dazu gehören...
    Ich meine auch dass ich gegen Ende der letzten Saison eine Statistik gesehen habe, wo die Niners zwar letzte Saison gemessen an der Anzahl an schwerwiegenden Verletzungen ganz vorne lagen, im Durchschnitt lag man über die letzten Jahre aber "nur" im oberen Mittelfeld.

    Beim eigenen Verein sieht man das hald immer etwas anders. Auch wenn es uns letztes Jahr wirklich hart erwischt hat, statistisch gesehen sind die Niners da aber sicherlich kein Ausreißer.
  8. IamNINER (22. Mai. 2019)

    Dank unserer Topredaktion sind wir halt immer up to date über jede Zerrung und jeden verstauchten Finger, etc. Bei anderen Teams achte ich mich nicht darauf. Da höre ich es höchstens durch Diskussionen mit Kollegen. Daher sind die Verletzungen bei den 49ers viel präsenter
  9. karpfi (22. Mai. 2019)

    Fängt ja schon wieder gut an, ich hoffe, dass Bosa nicht zu einer Dauerverletztenakte wird.
    Bosa war vor der Draft nicht mein primärer 49ers Pick, Grund seine Verletzungsanfälligkeit.
  10. Fritzini (22. Mai. 2019)

    Klar sind einem die Verletzungen beim eigenen Team immer präsenter als die von anderen Teams.
    Man sollte auch immer darüber auf dem laufenden sein damit man bei Diskussionen mit Freunden die passenden Ausreden parat hat warum sein Team so schlecht ist.
    Ist halt auch einfacher zu erklären als mit "der miese Besitzer", "der schwache GM" oder "der lausige Trainerstab" oder (mein Favorit) "der Fluch von Candlestick" wenn es mal wieder nicht läuft und die PO's schon nach Woche 8 in weiter ferne sind  ;)
  11. 9ers4ever (23. Mai. 2019)

    Hab mir mal die muehe gemacht..
    Team / Anzahl der verletzen

    Arizona 9 
    Atlanta 10
    Baltimore 9
    Buffalo 16
    Carolina 8
    Chicago 7
    Cincinnati 14
    Cleveland 4
    Dallas 16
    Denver 10
    Detroit 10
    Green Bay 10
    Houston 7
    Indianapolis 13
    Jacksonville 15
    Kansas 5
    Chargers 10
    Rams 5
    Miami 16
    Minnesota 12
    New England 7
    New Orleans 5
    New York Giants 14
    New York Jets 5
    Oakland 11
    Philadelphia 18
    Pittsburgh 6
    San Francisco 21
    Seattle 14
    Tampa Bay 10
    Tennessee 6
    Washington 20

    Bleibt das Fazit das es uns bei unserem Team nicht nur auffaellt .. es auch noch so ist :D

    Aber Teams wie Washington (20) und Philadelphia (18) haben auch genug zu tun mit verletzten.
  12. wizard49er (23. Mai. 2019)

    Interessant und danke das Du dir die Mühe gemacht hast. Da liegt der Schnitt um einigese Niedriger wie gedacht.
  13. jetto (23. Mai. 2019)

    https://www.footballoutsiders.com/stat-analysis/2019/2018-adjusted-games-lost-part-i

    Kann ich nur empfehlen... Nur 3 Teams haben mehr "Adjusted Games Lost"...
  14. reagan - The Left Hand (23. Mai. 2019)

    Nun sind hoffentlich mal andere dran oder am besten gar keiner, damit auf dem Platz entschieden wird.
  15. Fritzini (23. Mai. 2019)

    Wenn man bedenkt wie viele Ex-49ers bei den Redskins sind ist es wenig verwunderlich dass die am nächsten an uns dran sind.
    #candlestickcurse
  16. Norton51 (23. Mai. 2019)

    Ich bleibe dabei, dass dies uns bei den 49ers einfach mehr auffällt
    So sehen ich das auch... Es hat uns letztes ja durchaus etwas härter erwischt, vor allem aufgrund der Wichtigkeit von JG, aber ansonsten ist Football nunmal ein Sport wo Verletzungen dazu gehören...
    Ich meine auch dass ich gegen Ende der letzten Saison eine Statistik gesehen habe, wo die Niners zwar letzte Saison gemessen an der Anzahl an schwerwiegenden Verletzungen ganz vorne lagen, im Durchschnitt lag man über die letzten Jahre aber "nur" im oberen Mittelfeld.

    Beim eigenen Verein sieht man das hald immer etwas anders. Auch wenn es uns letztes Jahr wirklich hart erwischt hat, statistisch gesehen sind die Niners da aber sicherlich kein Ausreißer.

    Die Teams sind zudem schneller bereit einen Spieler auf IR zu setzen, wenn die Saison fürs Team durch ist. - und das war sie nach Jimmys Verletzung. IR ist nicht immer ein guter Indikator für die Schwere einer Verletzung, da spielen auch Businessgründe mit rein.
  17. LA BESTIA NEGRA (23. Mai. 2019)

    Es geht weiter...Ward hat sich das Schlüsselbein gebrochen. Wenn wir jetzt nicht Tre Boston holen ist uns nicht mehr zu helfen.
  18. Pat91 (24. Mai. 2019)

    Es geht weiter...Ward hat sich das Schlüsselbein gebrochen. Wenn wir jetzt nicht Tre Boston holen ist uns nicht mehr zu helfen.
    Geht ja alles wie gewohnt weiter.
    Hoffe das es das jetzt war mit Verletzungen. Wünscht man nmd.
  19. vorschi (24. Mai. 2019)

    Es geht weiter...Ward hat sich das Schlüsselbein gebrochen. Wenn wir jetzt nicht Tre Boston holen ist uns nicht mehr zu helfen.
    Damit musste man ja fast schon rechnen. Ward hatte 5 Jahre lang Probleme mit Verletzungen, warum sollte sich das in Jahr 6 auf einmal ändern?

    Wenn Colbert nicht wieder an Jahr 1 anknüpfen kann oder Reed den Positionswechsel hinbekommt, herrscht auf FS diese Saison wieder gähnende Leere.
  20. Touchdownmaker (24. Mai. 2019)

    Auch wenn es sich blöd anhört: Besser jetzt als in der Saison.  :pray: :pray: :pray:
  21. Obi4Niners (28. Mai. 2019)

    Diese Woche sind wieder OTAs bei den Niners... Hoffentlich bleiben wir von Hiobsbotshaften verschont! :pray: :pray:
  22. vorschi (30. Mai. 2019)

    Auf Grund diverser Verletzungen spielte Tarvarius Moore die letzten beiden Tage auf Free Safety bei den Reserves. Er war ja im College schon Safety und auf Grund seiner Athletik fände ich die Idee gar nicht so schlecht, auch weil er bei seinen Einsätzen auf CB häufig etwas hüftsteif wirkte.

    Allerdings war die Antwort von Saleh auf die Frage, ob Moore denn auf dieser Position bleiben würde, weniger berauschend: "we’ll cross that bridge once we get there", also sinngemäß "das wird sich noch entscheiden". Die Coaches beharren anscheinend auch im dritten Jahr darauf, dass ständige Positionswechsel die Entwicklung eines Spielers nicht beeinflussen oder ihr schaden. Solomon Thomas hat dazu sicherlich eine andere Meinung...
  23. Uthorr49 (30. Mai. 2019)

    Moore ist kein eindeutiger Starter, da ist es auch üblich das sie mehr Positionen beherrschen müssen um bei Verletzungen der Starter flexibel zu sein.
    Ich würde Moore aber gerne auf FS sehen. Er hat im College hauptsächlich FS gespielt und daher wurde er auch in der dritten Runde gedraftet. Es war schon klar das eine Umschulung auf CB mehr als ein Jahr dauern wird, aber derzeit macht mir die Position des FS mehr Sorgen.
    Er ist groß und verdammt schnell. Er könnte viel Raum abdecken wenn es um tiefe Pässe geht.

    Ich fand die PK von Saleh interessant . Er erklärt auch wieder mal ganz gut wie er Druck auf den QB sieht.
  24. vorschi (30. Mai. 2019)

    Moore ist kein eindeutiger Starter, da ist es auch üblich das sie mehr Positionen beherrschen müssen um bei Verletzungen der Starter flexibel zu sein.
    Das mag für Spieler gelten, die schon länger in der NFL sind, wie etwa Malcom Smith, der ja auch mehrere LB-Positionen spielen kann. Bei einem jungen 2nd Year Player trifft das aber in meinen Augen nicht zu. Hier gilt es, den Spieler entsprechend zu entwickeln, damit er in der NFL bestehen kann, und das ist durch ständige Positionswechsel eben schwer.

    Klar kann Vielseitigkeit auch eine Stärke sein, aber wenn ein Spieler gerade mal in sein zweites Jahr startet macht es für mich mehr Sinn, ihm durch Kontinuität zu helfen, sich in der NFL bewähren zu können als dass ich darauf hoffe, einen vielseitigen Spieler zu erhalten, der zwar mehrere Positionen spielen kann, aber auf keiner wirklich überzeugend ist.

    Ansonsten bin ich bei dir, mir haben die Pläne, Moore auf CB umzuschulen schon nach dem Draft nicht gefallen, und es würde mich freuen wenn er seine Athletik als Safety einbringen kann.
  25. Uthorr49 (30. Mai. 2019)

    Ich verstehe schon was du meinst. Ist aber durchaus üblich bei jungen Spielern am Ende der Depht Chart.
    Colbert hat im ersten Jahr auch Snaps als CB trainiert um Backup für alle DBs zu sein.

    Sollte sich Moore als FS durchsetzen was ich hoffe wird er auch nur noch diese Positionen trainieren.
    Aus deinem Interview nach seinem Einsatz als FS.

    “His best fit I think is free safety,” Bullocks said. “We all evaluated him in college, and we liked him because he was playing free safety.
    “We knew he had the measurables, the size, the length, the speed and the cover skills to go play corner, so that’s why we put him at corner his first year. But I think he’s at home now. He’s excited to play free safety. I’m excited to work with him at free safety.”

    Angeblich soll der FS jetzt auch öfter in der Box spielen.
    NT wird viel 2i spielen aber auch noch 1 und ab und zu 0.
  26. reagan - The Left Hand (30. Mai. 2019)

    Colbert hat 15 Pfund zugelegt und soll wohl jetzt auch als SS flexibel eingesetzt werden. Dann kann Tartt den FS flexibel übernehmen. 
  27. Uthorr49 (30. Mai. 2019)

    Bin schon gespannt wie und ob das dann funktioniert.
    Wie es aussieht soll das mit den Safetys unberechenbarer werden.
    Mit dem Single High war es eindeutig Cover 3 und der QB wusste genau was der FS macht.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Pittsburgh Steelers Logo
  • Pittsburgh Steelers
  • 22.09.2019, 22:25
  • Week 3

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 2 0 0 W2
Rams 2 0 0 W2
Seahawks 2 0 0 W2
Cardinals 0 1 1 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
11.08. Cowboys W, 17–9
20.08. @ Broncos W, 24–15
25.08. @ Chiefs W, 27–17
30.08. Chargers L, 24–27
Regular Season
08.09. @ Buccaneers W, 31–17
15.09. @ Bengals W, 41–17
22.09. Steelers
08.10. Browns
13.10. @ Rams
20.10. @ Redskins
27.10. Panthers
01.11. @ Cardinals
12.11. Seahawks
17.11. Cardinals
24.11. Packers
01.12. @ Ravens
08.12. @ Saints
15.12. Falcons
22.12. Rams
29.12. @ Seahawks

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nick Bosa DE
2 36 Deebo Samuel WR
3 67 Jalen Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
5 148 Dre Greenlaw LB
6 176 Kaden Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 Tim Harris CB

Networking